SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware
Bob
Level 17
XP 5.897
Mike Lowrey
Level 35
XP 36.797

Filmjahr 2009: Kino- und DVD-Zensur im Überblick

Zum Überblick für die Jahre: 2003  2004  2005 2006 2007  2008 2009 2010 2011 2012 2013



Wichtig: Es werden in den Listen nur Filme besprochen, die im Jahr 2009 erstmals in Deutschland erschienen sind.


Im Januar wurde bekannt, dass Senator den französischen Film Martyrs ungekürzt veröffentlichen möchte - obwohl das nur mit einer harten JK-Freigabe möglich sein wird. Auf diese Kennzeichnung, die nur die strafrechtliche Unbedenklichkeit bestätigt, haben zuletzt immer mehr Labels verzichtet, da damit die Vertriebsmöglichkeiten in Deutschland stark eingeschränkt werden. Lieber nahm man Schnitte für den kleinen Bruder der JK-Prüfungen in Kauf. Dass Senator für die Verleihversion darauf verzichtet, ist dem Label hoch anzurechnen.

Eine offizielle Kaufversion für Deutschland ist nicht geplant, aber über Österreich wird der Film Ende April ungekürzt zu kaufen sein.

Ärgerlich für viele Filmfans sind die neuen, besonders großen FSK-Kennzeichen auf der Vorderseite der Cover von DVDs und Blu-Rays. Aber auch der Industrie gefällt das nicht, vor allem auch, weil deutlich wird, dass die Kunden damit sehr unzufrieden sind. Mit Sony kündigt im Januar das erste große Label an, zukünftig Wendecover anzubieten.

Ansonsten erschienen im Januar gleich 5 Filme nur gekürzt auf DVD oder Blu-Ray. Bei 4 von diesen Filmen, inklusive dem letzten Steven Seagal-Film Kill Switch, versuchten es die Labels gar nicht erst mit einer SPIO/JK-Prüfung, sondern konnten somit nur mit einer "Keine Jugendfreigabe"-Kennzeichnung der FSK aufwarten. Der Fortsetzung zum kleinen Horrorfilm Rest Stop nützte die SPIO/JK aber auch nichts. Noch mehr als Teil 1 musste Don't look back gekürzt werden.

Die BPJM bestätigt in ihrem aktualisierten Index die Beschlagnahme von Storm Warning und setzt gleichzeitig die Unrated-Fassung von Saw III auf Liste B. Die stark gekürzte Fassung von Gutterballs schafft es nur auf Liste A. Kein Wunder, wenn man bedenkt, wie sehr der Film in Deutschland schon entschärft wurde.

Auch wenn das Remake von Freitag, der 13. nicht von allen Fans positiv aufgenommen wird, ist es doch erfreulich, dass der Film im Februar unzensiert in die Kinos kommen darf. Nichtsdestotrotz ist hier auch schon lange bekannt, dass später im Jahr in den USA eine längere und härtere Unrated-Fassung erscheinen wird.

Bitter ist die Geschichte um Scarce. Eigentlich hätte der Film Ende des Monats schon erscheinen sollen, aber der Film fiel durch die Prüfung der SPIO/JK. Aber nicht mal Schnitte würden hier helfen. Die Juristenkommision der SPIO sieht sich nämlich nicht in der Lage Schnittempfehlungen zu geben. Der Film ist ingesamt für Deutschland ungeeignet. Oder umgekehrt. Später wurde er dann doch ohne Ankündigung veröffentlicht - natürlich gekürzt.

Am 6.2. hatten wir eine gute Nachricht für unsere Leser und eine schlechte. Eden Lake wird unzensiert in die Videotheken kommen. Ten Dead Men nur stark gekürzt. Uwe Bolls Far Cry, der um eine FSK 16-Freigabe sicher zu stellen, für die Kinoauswertung im letzten Jahr vorzensiert wurde, wird auf DVD mit gleicher Freigabe unzensiert angepriesen. Ganz ohne Eingriffe ist der Film dann jedoch trotzdem nicht erschienen, denn ein Geräusch bei einem Genickbruch wurde bei den deutschen Veröffentlichungen entfernt.

Die BPJM indiziert die stark gekürzte Fassung von Frontier(s) und Mutant Chronicles, den nur 33 Sekunden Schnitte von einer Jugendfreigabe trennten. Wieviel doch ein paar kurze Splatterszenen ausmachen können.

Im März überrascht uns Brutal. Selbst vom Label wurde die SPIO/JK-Version noch als ungekürzt angekündigt, aber wie ein Vergleich mit der Originalfassung zeigt, fehlten doch ein paar Szenen. Gleichzeitig wird bekannt, dass die Splatter-Komödie Poultrygeist: Night of the Chicken Dead nur gekürzt erscheinen wird - und zwar um ganze 6 Minuten.

Anders als der 4. Teil soll Saw V wieder in der Unrated-Fassung in Deutschland erscheinen und zwar mit einer leichten SPIO/JK-Freigabe. Sacha Baron Cohens neue Komödie Bruno nutzt eine ganz und gar nicht überraschende NC-17 Freigabe der MPAA zu Werbezwecken. Wenn man ohnehin, wie auch bei Borat auf einen Skandal aus ist, ist sowas ein günstiger Weg, um Aufmerksamkeit zu erregen.

Indiziert werden u.a. A Gun for Jennifer, der identisch ungekürzt und mit falscher FSK-Freigabe auch im Handel ist, auf Liste A und eine ECW Best-Of-DVD auf Liste B. Verantwortlich dafür sind ein paar besonders brutale Wrestling-Kämpfe, die spätestens jetzt nichts mehr mit Sport zu tun haben, sondern einfach nur zeigen, wie sich Männer möglichst schwer verletzen.

Universal cancelt im April bis auf Weiteres die DVD von Midnight Meat Train, weil die Clive Barker-Verfilmung keine FSK-Freigabe erhält.

In den USA erhält Terminator: Die Erlösung nur eine PG-13-Freigabe und musste dafür höchstwahrscheinlich zensiert werden. Bei der Komödie Year One sind die Schnitte für diese Freigabe bestätigt. In Deutschland werden die Filme Crank 2 und My Bloody Valentine 3-D ungekürzt in die Kinos kommen.

Für Österreich wird endlich der Termin einer ungekürzten Fassung von Doomsday bekanntgegeben. Capelight wird den Film im Juni als DVD/BD-Version bringen. In den USA gibt es mehr Details zum Killer-Cut vom Freitag, der 13.-Remake.

Wolverine kommt am 30.4. als erster gekürzter Kinofilm des Jahres in die Lichtspielhäuser. Zumindest in der deutschprachigen Fassung. Weitere Details im Anschluss separat.

Die Indizierungen sind unspektakulär. Der Langweiler B.T.K. landet auf Liste A und das Kapitel Hostel 2 findet in Deutschland nun endlich sein Ende. Das AG München lässt den Film nach der Beschlagnahme im letzten Jahr jetzt auch noch bundesweit einziehen.

Der Mai beginnt mit einem Schock. Sony hat für Terminator: Die Erlösung doch tatsächlich eine FSK 12-Freigabe beantragt. Kürzungen waren zu befürchten. Aber am Ende kam der Film in der US-Version ins Kino, die selbst bereits gekürzt werden musste.

Das Remake eines Remakes The Last House on the Left schafft es trotz einiger Härten, einem extrem nihilistischen Grundton und einer brutalen Vergewaltigung ungekürzt in die bundesdeutschen Kinos. Natürlich wird danach noch eine härtere Extended Fassung erscheinen und natürlich ist das mit der ungekürzten FSK-Freigabe der Kinofassung für die DVD später auch nicht mehr so einfach, wie wir später sehen werden.

In Deutschland beginnt das Theater um Watchmen und in welcher Fassung er hierzulande für die Heimkinos erscheinen wird. Schon vor dem Kinostart wurden zwei weitere Fassungen angekündigt und auch nach Deutschland soll es zumindest erst einmal der Director's Cut schaffen. Ein Cover lag auch schon vor. Aber dann verschwindet das plötzlich wieder und nach einigem Hin und Her bekommen die Europäer - auch die Briten - nur die Kinofassung, nicht den deutlich längeren Director's Cut. Der bleibt vorerst nur den Amerikanern vorbehalten - sofern man nicht importiert.

Eine gekürzte Fassung von Tortura wird abgesagt. Die Firma ist pleite. Die FSK prüft eine angebliche Extended Fassung von Wolverine. Dabei handelt es sich allerdings nur um die ungekürzte Kinofassung - mit gleicher FSK 16-Freigabe. FOX spielt einfach nur etwas mit den deutschen Konsumenten. In Cannes ist Antichrist ein kleiner Aufreger. Regisseur Lars von Trier kündigt also vorsorglich noch eine gekürzte Fassung für katholische Märkte an. Sex und Gewalt werden reduziert. Der Kannibalenfilm Rohtenburg darf in Deutschland gezeigt werden. Der BGH hebt ein Gerichtsurteil auf und stellt die Kunstfreiheit über den Schutz der Persönlichkeitsrechte von Armin Meiwes. Die Indizierungen am Ende des Monats sind kaum der Rede wert. The Devil's Chair und The Signal landen auf Liste A.

Im Juni werden gleich vier ältere Filme als Director's Cut angekündigt: die Komödie Friday, das grandiose Action-Drama Set it Off, der Klassiker Menace II Society und der Kultfilm Night of the Creeps. Alle vorerst nur in den USA.

Die Antwort aus Deutschland lautet Hell Ride. Nein, kein Director's Cut, aber trotz harter SPIO/JK-Kennzeichnung darf der Film nicht ungekürzt erscheinen. 5 Schnitte in einer Szene waren nötig.

Was ganz Tolles hat man sich bei Lionsgate ausgedacht. Für viele die Actionhoffnung 2010 dreht Stallone The Expendables offensichtlich in zwei Versionen. Stallone wird an Lionsgate eine PG-13-Version und eine R-Rated-Fassung liefern. Entscheiden, welche Fassung ins Kino kommt, soll dann ein Testpublikum. Scheinbar gibt es tatsächlich Menschen in den USA, die bei Actionfilmen eine kindertaugliche Version bevorzugen.

Am Ende des Monats kommt es ganz dicke. Saw V wird in Deutschland in seiner ungekürzten Unrated-Fassung vorläufig auf Liste B indiziert. So mancher versteht darunter ein absolutes Vertriebsverbot per Gesetz. Um einen unerwünschten Film erst einmal aus dem Verkehr zu ziehen, braucht es scheinbar keinen Richterspruch mehr. Das kann die BPjM auch alleine. Eine Prüfung, ob die Blitzindizierung angemessen war, erfolgt später. Die Polizei beschlagnahmte derweil aber auch schon mal ein Exemplare in München. Auch der gelungene Insanitarium landet auf Liste B - aber im gewöhnlichen Verfahren und lange nach Release.

Ob man dahinter System vermuten soll oder es nur ein unglücklicher Zufall ist, wird wohl nie ans Tageslicht kommen. Aber nachdem Wolverine im Mai nur gekürzt mit einer FSK 16-Freigabe in den Kinos lief, wurde im Juli die ungekürzte Fassung für DVD und Blu-ray angekündigt. Um möglichst viel Kapital aus diesem Umstand zu schlagen, wird diese Version als Extended-Fassung bezeichnet. Dabei ist es nur die Originalversion, die es im Kino nicht gab - zumindest nicht mit deutschem Ton.

Ansonsten zeigt die FSK diesen Monat wieder, wo die Grenze zwischen Jugendbeeinträchtigung und Jugendgefährdung liegt. Crank 2, My Bloody Valentine 3D und The Last House on the Left erhalten für die Heimkinoauswertung keine FSK-Freigabe mehr, nachdem sie so im Kino noch ungekürzt liefen.

In diesem Monat wird dann auch der Film Inside bundesweit beschlagnahmt. Allerdings handelt es sich hierbei bereits um eine stark zensierte Fassung, wie unser Schnittbericht zeigt. Am Ende des Monats landet schließlich auch noch die SPIO/JK-geprüfte Fassung von Eden Lake auf dem Index.

Der August ist ein Traum. Hanger kommt ungekürzt in Österreich - wer's braucht, Halloween II in den USA musste für ein R-Rating nicht zensiert werden und Inglourious Basterds ist mit einer FSK 16-Freigabe ungekürzt.

Es gibt Termine für My bloody Valentine 3-D und Punisher: War Zone. Beide erscheinen im Oktober ungekürzt mit einer SPIO/JK-Freigabe. Last House on the Left kommt in seiner Unrated-Version mit leichter JK-Einstufung bereits im September. Auch sonst gibt es in diesem Monat keine einzige Ankündigung für eine zensierte Fassung. So soll es sein.

Aber am Ende des Monats kommen immer die neuesten Indizierungen und hier blieb Saw V tatsächlich auf Liste B indiziert. Wenigstens gibt die BPJM Freitag der 13. Teil 2 und vor allem Das Ding aus einer anderen Welt wieder frei.

Im September gibt es viele Meldungen zu den verschiedensten Veröffentlichungen. Manches erscheint nur gekürzt. Laid to Rest, Siegburg in Deutschland. The Hills Run Red in den USA, da man keine Unrated möchte. Für andere Titel werden unzensierte Fassungen in Österreich angekündigt (Ten Dead Men, Tokyo Gore Police), nachdem sie in Deutschland nur gekürzt erschienen sind, während der ein oder andere Film auch so ungekürzt in Deutschland erscheinen darf, wie z.B. Plague Town

Turbine hatte leider wenig Erfolg mit einer unzensierten Veröffentlichung von Texas Chainsaw Massacre in Deutschland. Also veröffentlicht man den Film in seiner qualitativ wohl besten deutschen Fassung nur in Österreich.

Besonders interessant sind einige Neuprüfungen bekannter Titel, die zuvor entweder selbst in einer FSK 18-Version zensiert waren oder unnötigerweise mit einer Indizierung abgestraft wurden. Das Ding aus einer anderen Welt, Blood Diner und Waxwork sind nun alle FSK 16 und ungekürzt. Wie sich die Zeiten doch ändern.

Schlussendlich noch die Indizierungen im September. Hier hat es nach langer Zeit unter anderem die All night long-Filme erwischt, die aber nie in Deutschland erschienen sind. Teil 5-8 der Freitag der 13.-Reihe dagegen wurden vom Index gestrichen. Teil 3 und 4 bleiben leider weiter bundesweit beschlagnahmt und es sieht nicht so aus, als würde man die ganze Reihe so schnell in Deutschland ungekürzt kaufen können.

Der Oktober beginnt sehr angenehm. Nachdem die nicht verbotenen Freitag der 13.-Titel vom Index verschwunden sind, gibt es doch tatsächlich auch Freigaben ab 16 Jahren bei den Neuprüfungen. Teil 5 und 8 erhalten diese Freigabe, Teil 7 dagegen nur keine Jugendfreigabe. Leider sind Teil 3 und 4 immer noch bundesweit beschlagnahmt in Deutschland. Eine vollständige Box ist in Deutschland also wohl für eine lange Zeit immer noch nicht möglich.

Kurios verhält es sich mit dem WWE-Film 12 Runden. Die Kinofassung erhielt eine FSK 16-Freigabe, der etwas härtere Extreme-Cut dagegen ist ab 12 Jahren freigegeben. Für viele ähnlich überraschend ist die FSK 16-Freigabe von Gesetz der Rache, der mit teils extrem brutalen Ausschnitten im Internet auf sich aufmerksam machte. Ein härterer Director's Cut kommt trotzdem noch.

Walmart in den USA sicherte sich die Exlusivrechte für die IMAX-Version von Transformers 2 - Die Rache. Nur dort (bzw. auch über Ebay) ist die verlängerte Fassung von Michael Bays Roboter-Film zu bekommen.

Kommen wir zu den Indizierungen. Hier gibt es nicht viel zu berichten. Ein paar Indizierungen, ein paar Listenstreichungen. Interessant ist hier nur die B-Indizierung von Borderland, der vor mehr als einem Jahr hier mit "leichter" SPIO/JK-Kennzeichnung erschien.

Im November und somit knapp 2 Monate vor Kinostart können wir bereits mit Bedauern ankündigen, dass der Film Gamer nur gekürzt Anfang 2010 in die deutschen Kinos kommen wird. Scheinbar war der FSK der Film, der Shooter aus der Computerspiele-Welt mit realen Menschen inszeniert, zu viel des Guten.

Im DVD-Bereich wurden in diesem Monat jede Menge ungekürzter DVDs angekündigt, angefangen mit Todesparty I + II, Double Dragon erstmals, der Redux-Fassung von The Boogey Man 2 oder auch Cabin Fever 2. Weitere Titel in unserer Newsübersicht vom November.

Command Performance, der aktuelle Dolph Lundgren-Film, wird aber leider nur in einer zensierten Fassung mit FSK-Freigabe erscheinen. 2 Minuten mussten gekürzt werden, bevor der Film im Januar erscheinen kann.

Ein Glücksfall für die Fans ist dann aber, dass Saw VI unzensiert in die Kinos kommen wird. So bleibt der vierte Teil der Reihe bisher die einzige Ausnahme. Auf DVD und Blu-ray sieht die Sache dann sicher wieder ungleich düsterer aus, da Saw V hier hier blitzindiziert wurde, als es Kinowelt wieder wagte, die Unrated-Fasssung zu bringen.

Am Ende des Monats sind es immer die Indizierungen, die uns am meisten beschäftigen. Dieses Mal schafften es nicht weniger als 63 neue DVDs auf den Index. Die allermeisten davon waren dort allerdings schon durch andere Fassungen vertreten. Wie es dazu kam, steht in der verlinkten Meldung.

Der Dezember beginnt unschön. Der von vielen sehnsüchtig erwartete Actionfilm The Tournament erscheint in Deutschland nur gekürzt. Und scheinbar ist auch die Fassung aus Österreich und der Schweiz nicht vollständig. Der Horrorfilm Beutegier kommt in Deutschland auch nur entschärft. 15 Szenen mit knapp 2 Minuten waren dann doch zu heftig für den Segen der Juristenkommission. Crank 2 wurde indiziert, wie uns auf Nachfrage von Universum bestätigt wurde. In der Liste am Ende des Jahres taucht der Titel aber noch nicht auf und ist deshalb auch noch in den wenigen Regalen von Händlern zu finden, die noch Filme ohne FSK-Freigabe verkaufen.

Ein Kuriosum stellt der Film Jennifer's Body dar. Die Kinofassung erhält eine Freigabe ab 18, die Unrated-Fassung, die aber gar nicht härter ist, wie unser Schnittbericht zeigt, sondern nur eine alternative Filmfassung beinhält, wird ab 16 Jahren freigegeben. Ob die Änderungen den Film wirklich jugendtauglich gemacht haben oder ob hier einfach andere Prüfer am Werk waren, ist nicht bekannt. Ironischerweise ist die DVD-Version der Kinofassung wieder mit einer 18er-Freigabe versehen. Und da der Verleih beide Fassungen auf DVD haben möchte, ist das gesamte Paket wieder nur für Erwachsene. Getoppt werden kann das aber möglicherweise in knapp 2 Jahren mit der Free-TV Ausstrahlung, die wohl vor 23 Uhr stattfinden wird. Für gewöhnlich werden hier die Kinofassungen gezeigt, die man dann schneiden müsste. Wir werden sehen.

Die Indizierungen schließen den Wahnsinn passend ab. Verwunderlich ist nämlich, dass der knapp 40 Jahre alte Horrorfilm Die Nacht der lebenden Toten auf Liste B indiziert wurde. Der Film ist auch ungekürzt mit einer FSK 16-Freigabe erhältlich. Es ist möglich, dass der Film mit dem Remake von 1990 verwechselt wurde, welches in Deutschland bundesweit beschlagnahmt ist, aber es ist sicher auch nicht auszuschließen, dass in der BPjM einfach jemand keine Zombiefilme mag und hier eine Chance sah, sich auszutoben. Egal, wie das zu deuten ist, es wirft kein gutes Licht auf die Sorgfalt, mit der die BPjM versucht, Filme aus dem Verkehr zu ziehen. Im krassen Gegensatz dazu wurde die gekürzte, aber immer noch recht harte SPIO/JK-Version von High Tension vom Index gestrichen. Diese war vorher auf Liste B. Mal sehen, ob das wirklich so beabsichtigt war.



Gekürzte Kinofassung


X-Men Origins: Wolverine

Kinostart: 30.04.2009

Rechtzeitig zum Start der Sommer-Blockbuster schafft es der erste Kinofilm nur gekürzt ins Kino. Ausgerechnet der von vielen sehnlichst erwartete Wolverine sollte es sein und das, nachdem die vorhergehende X-Men-Trilogie komplett mit einer FSK 12-Freigabe ungekürzt erschien.

Da der Film in den USA nur ein PG-13-Rating trägt, sollte man meinen, dass die FSK 16-Freigabe in Deutschland ausreicht. Aber dem ist nicht so. Wenn man bedenkt, wie brutal FSK 16-Filme oft sein dürfen, wundert es doch etwas, wie viele harmlose Szenen hier fehlen.

Interessanterweise läuft die englische Originalversion mit gleicher Freigabe ungekürzt, während die Österreicher und Schweizer auch nur eine gekürzte Fassung erhalten haben - wenn sie den Film in deutscher Sprache sehen wollen.

Der Verleih hat sich bisher noch nicht dazu geäußert, aber es ist wohl davon auszugehen, dass die Schnitte nicht von der FSK verlangt wurden, damit der Film überhaupt ab 16 Jahren freigegeben werden kann, sondern dass FOX ohne Prüfung erst einmal geschnitten hat. Die Szenen sind einfach zu harmlos. Entweder schnitt FOX tatsächlich aus Angst, dass der Film nur für Erwachsene freigegeben worden wäre oder hatte vor, den Film mit einer FSK 12-Freigabe ins Kino zu bringen, was dann aber nicht klappte.

Auf DVD und Blu-ray erschien der Film dann ebenfalls als FSK 16 Fassung, aber unzensiert und als Extended beworben.

Mehr Informationen auch zum Inhalt der Kürzungen in unserer Meldung.





DVD/BD-Statistik 2009

35 Filme ausschließlich gekürzt in Deutschland erschienen
22 davon höchstens mit einer FSK-Freigabe
9 davon mit SPIO/JK "keine schwere Jugendgefährdung"
4 davon mit SPIO/JK "strafrechtlich unbedenklich"
17 Filme nur mit SPIO/JK-Gutachten ungekürzt
3 davon ungekürzt mit FSK-Freigabe im Kino
11 Filme nur mit der Kinofassung auf DVD, nicht einer erweiterten Fassung
1 davon aber zumindest auf Blu-ray


Ausschließlich gekürzt in Deutschland auf DVD oder BD erhältlich

Nur wenn bei einer angegebenen Fassungen ein Schnittbericht verlinkt ist, handelt es sich um eine von uns überprüfte Information. Alle anderen genannten Titel basieren auf nicht überprüften Angaben von Dritten und sind somit ohne Gewähr.

Machine Girl, The

FSK keine Jugendfreigabe
09.01.2009 / Sunfilm
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Kill Switch

FSK keine Jugendfreigabe
13.01.2009 / Kinowelt
zum Schnittbericht

Rest Stop: Don't Look Back

SPIO/JK geprüft: k.s.J.
23.01.2009 / Warner Bros. Home Entertainment
zum Schnittbericht

Pathology

FSK keine Jugendfreigabe
28.01.2009 / EuroVideo
zum Schnittbericht

Carver

SPIO/JK geprüft: k.s.J.
30.01.2009 / Sunfilm
zum Schnittbericht

FSK keine Jugendfreigabe
20.02.2009 / Sunfilm
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Don't Wake the Dead

FSK keine Jugendfreigabe
30.01.2009 / Sunfilm
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Brutal

SPIO/JK geprüft: k.s.J.
12.03.2009 / KSM
zum Schnittbericht

FSK 16
23.04.2009 / KSM
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Ten Dead Men

SPIO/JK geprüft: k.s.J.
13.03.2009 / Sunfilm
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Poultrygeist: Night of the Chicken Dead

FSK keine Jugendfreigabe
09.04.2009 / Cult Movies Entertainment
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Far Cry

FSK 16
24.04.2009 / Splendid
zum Schnittbericht

Tonzensur!

Sukiyaki Western Django

FSK keine Jugendfreigabe
13.05.2009 / Universum Film
zum Schnittbericht

Wicked Lake

FSK keine Jugendfreigabe
28.05.2009 / Cult Movies Entertainment
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Embodiment of Evil

FSK keine Jugendfreigabe
29.05.2009 / Sunfilm/ Savoy Film
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Tokyo Gore Police

FSK keine Jugendfreigabe
29.05.2009 / Sunfilm
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Hell Ride

SPIO/JK geprüft: strafrechtlich unbedenklich
03.06.2009 / Senator
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Social Outcasts

FSK keine Jugendfreigabe
09.07.2009 / KSM
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Hanger

SPIO/JK geprüft: k.s.J.
09.07.2009 / Cult Movies Entertainment
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Scarce

SPIO/JK geprüft: strafrechtlich unbedenklich
01.09.2009 / New Age 21
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Bloody Reunion

FSK keine Jugendfreigabe
30.09.2009 / Sunfilm
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Babysitter Wanted

SPIO/JK geprüft: k.s.J.
01.10.2009 / KSM
zum Schnittbericht

FSK keine Jugendfreigabe
05.11.2009 / KSM
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Parasomnia

FSK 16
02.10.2009 / HMH Hamburger Medien Haus
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Hillside Strangler, The

SPIO/JK geprüft: strafrechtlich unbedenklich
19.10.2009 / Ascot-Elite/3L
zum Schnittbericht

Animals

FSK keine Jugendfreigabe
04.11.2009 / HMH Hamburger Medien Haus
zum Schnittbericht

Smash Cut

FSK 16
05.11.2009 / KSM
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Siegburg

SPIO/JK geprüft: k.s.J.
05.11.2009 / KSM
zum Schnittbericht

FSK keine Jugendfreigabe
05.11.2009 / KSM
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Inglorious Zombie Hunters

FSK keine Jugendfreigabe
12.11.2009 / 8-Films
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Samurai Princess

FSK keine Jugendfreigabe
12.11.2009 / 8-Films
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Stiletto

FSK keine Jugendfreigabe
19.11.2009 / HMH Hamburger Medien Haus
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Wrong Turn 3: Left for Dead

SPIO/JK geprüft: strafrechtlich unbedenklich
19.11.2009 / Highlight Video
zum Schnittbericht

FSK keine Jugendfreigabe
10.06.2010 / Highlight Video
zum Schnittbericht

Laid to Rest

FSK keine Jugendfreigabe
27.11.2009 / Splendid
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Band, The

FSK keine Jugendfreigabe
01.12.2009 / Cult Movie Entertainment
zum Schnittbericht

Tournament, The

SPIO/JK geprüft: k.s.J.
03.12.2009 / Ascot-Elite
zum Schnittbericht

FSK keine Jugendfreigabe
07.01.2010 / Ascot Elite
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung erscheint im deutschsprachigen Ausland am 28.02.2011

Jack Ketchums Beutegier

SPIO/JK geprüft: k.s.J.
04.12.2009 / Sunfilm
zum Schnittbericht

FSK keine Jugendfreigabe
05.02.2010 / Sunfilm
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Hard Revenge, Milly

FSK keine Jugendfreigabe
10.12.2009 / Splendid
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Brain Dead Zombies

FSK keine Jugendfreigabe
10.12.2009 / 8-Films
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Gekürzte FSK-geprüfte Fassungen bei unzensierter JK-geprüfter oder ungeprüfter Fassung

Nur wenn bei einer angegebenen Fassungen ein Schnittbericht verlinkt ist, handelt es sich um eine von uns überprüfte Information. Alle anderen genannten Titel basieren auf nicht überprüften Angaben von Dritten und sind somit ohne Gewähr.

Death on Demand

FSK keine Jugendfreigabe
12.02.2009 / KSM
zum Schnittbericht

Muay Thai Chaiya - Der Körper ist die ultimative Waffe

FSK keine Jugendfreigabe
26.02.2009 / Ascot-Elite/3L
zum Schnittbericht

Midnight Movie

FSK keine Jugendfreigabe
12.03.2009 / KSM
zum Schnittbericht

Boston Strangler, The

FSK 16
12.03.2009 / KSM
zum Schnittbericht

Jack Ketchum's The Lost - Teenage Serial Killer

FSK keine Jugendfreigabe
09.04.2009 / KSM
zum Schnittbericht

Eden Lake

FSK keine Jugendfreigabe
17.04.2009 / Universum Film
zum Schnittbericht

Hooligans 2 - Stand Your Ground

FSK keine Jugendfreigabe
30.04.2009 / Ascot Elite
zum Schnittbericht

Fight to the Death

FSK keine Jugendfreigabe
20.05.2009 / KSM
zum Schnittbericht

Alive Or Dead - Dies ist dein letzter Atemzug

FSK keine Jugendfreigabe
04.06.2009 / KSM
zum Schnittbericht

Saw V

FSK keine Jugendfreigabe
05.06.2009 / Kinowelt
zum Schnittbericht

Butcher, The - The New Scarface

FSK keine Jugendfreigabe
14.08.2009 / Sunfilm
zum Schnittbericht

FSK 16
26.08.2011 / Savoy

Direct Contact

FSK keine Jugendfreigabe
21.08.2009 / Kinowelt
zum Schnittbericht

Driven to Kill - Zur Rache verdammt!

FSK keine Jugendfreigabe
28.08.2009 / Splendid
zum Schnittbericht

Pig Hunt

FSK keine Jugendfreigabe
25.09.2009 / Splendid
zum Schnittbericht

My Bloody Valentine 3-D

FSK keine Jugendfreigabe
06.10.2009 / Kinowelt
zum Schnittbericht

Crank 2: High Voltage

FSK 16
09.10.2009 / Universum Film
zum Schnittbericht

FSK keine Jugendfreigabe
09.10.2009 / Universum Film
zum Schnittbericht

Fireball

FSK keine Jugendfreigabe
30.10.2009 / Splendid
zum Schnittbericht

Punisher: War Zone

FSK keine Jugendfreigabe
05.11.2009 / Sony Pictures Home Entertainment
zum Schnittbericht

Zusätzliche gekürzte FSK-Fassungen bei ungekürzter FSK-Fassung

Nur wenn bei einer angegebenen Fassungen ein Schnittbericht verlinkt ist, handelt es sich um eine von uns überprüfte Information. Alle anderen genannten Titel basieren auf nicht überprüften Angaben von Dritten und sind somit ohne Gewähr.

Mirrors

FSK 16
03.04.2009 / Kinowelt
zum Schnittbericht


Nur Kinofassung (oder andere Ursprungsversion) in Deutschland auf DVD oder BD erhältlich

Trotz der Veröffentlichung einer alternativen Fassung, z.B. einer Unrated Fassung oder eines Director's Cut, erschienen die folgenden Filme nur in der Kinofassung oder einer anderen Ursprungsversion in Deutschland auf DVD oder Blu-Ray.

Fighters, The

FSK keine Jugendfreigabe
14.01.2009 / Concorde
zum Schnittbericht

Tropic Thunder

FSK 16
05.02.2009 / Paramount Home Entertainment
zum Schnittbericht

Director's Cut erschien nicht auf DVD, aber auf Blu-ray

Mirrors

FSK keine Jugendfreigabe
03.03.2009 / Kinowelt
zum Schnittbericht

Freitag, der 13. (2009)

FSK keine Jugendfreigabe
16.07.2009 / Paramount Home Entertainment
zum Schnittbericht

Street Fighter: The Legend of Chun-Li

FSK 16
14.08.2009 / Universum
zum Schnittbericht

Watchmen

FSK 16
20.08.2009 / Warner Home Video
zum Schnittbericht DC)
zum Schnittbericht (Ultimate)

Spritztour

FSK 16
03.09.2009 / Concorde
zum Schnittbericht

24 - Redemption

FSK 16
23.10.2009 / 20th Century Fox
zum Schnittbericht

Transformers 2 - Die Rache

FSK 12
09.11.2009 / Paramount
zum Schnittbericht

Haus der Dämonen

FSK 16
12.11.2009 / Ascot Elite / Falcom Media
zum Schnittbericht

Terminator die Erlösung

FSK 16
30.11.2009 / Sony Pictures
zum Schnittbericht

Director's Cut erschien nicht auf DVD, aber auf Blu-ray

A Perfect Getaway

FSK 16
02.12.2009 / Universum
zum Schnittbericht




Die erfolgreichsten Film-Schnittberichte 2009



Dank an Flachzange für Hinweise zu "A Gun for Jennifer".
Far Cry ist in der FSK-Fassung unzensiert hat aber eine kurze Tonzensur..


Kommentare

05.05.2009 23:55 Uhr - SoundOfDarkness
Hab mich schon gefragt wann der Überblick für 2009 kommt bzw. seinen Anfang findet, aber nu isses ja soweit.^^ Sehr schön, weiter so.

06.05.2009 00:01 Uhr -
Feiner Jahresrückblick, erneut sei euch für die tolle Arbeit gedankt !!!

06.05.2009 00:06 Uhr - JohnPlayer
Was für eine Tonzensur gibt es denn bei Far Cry?

06.05.2009 00:24 Uhr - CJJC
Seit Ihr sicher das "Wlverine" dann Uncut auf DVD erscheint?
FSK: 16 geht in Ordnung ist meine Meinung.

@JohnPalyer
Ein Geräusch bei einem Genickbruch wurde von der Tonspur gelöscht
steht auch oben im Text.

06.05.2009 01:21 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
06.05.2009 - 00:24 Uhr schrieb CJJC
Seit Ihr sicher das "Wlverine" dann Uncut auf DVD erscheint?.
Persönliche Meinung: Ja.

06.05.2009 01:28 Uhr - Wettte
Wenn die Szenen bei Wolverine relativ harmlos waren dann ist davon auszugehen, dass der Verleiher eine 12er Freigabe haben wollte.
Also ist es sehr wahrscheinlich, dass der Film mit großem Tam-tam dann als "Uncut - ab 16"er Fassung beworben wird.

edit: Der Doc siehts wie ich. ;)

06.05.2009 01:41 Uhr - SoundOfDarkness
Und dann kommt die Lachnummer des Jahrzehnts: Wolverine kommt auf DVD uncut mit FSK 12. XD

06.05.2009 01:43 Uhr - Total Darkness
"Verantwortlich dafür sind ein paar besonders brutale Wrestling-Kämpfe, die spätestens jetzt nichts mehr mit Sport zu tun haben, sondern einfach nur zeigen, wie sich Männer möglichst schwer verletzen."

Wenn man keine Ahnung hat ... (kopfschüttel)

06.05.2009 02:11 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 36.797
@ Total Darkness: Das hätte ich jetzt gerne erklärt. Ich habe, genau wie der Doc, die entsprechenden Szenen, die auf der indizierten DVD gezeigt werden, auszugsweise gesichtet. Sich ohne erkennbare Intention gegenseitig mit Glasscherben das Gesicht blutig zu schneiden, hat für dich also sportlichen Charakter? (kopfschüttel)

Und versuch es bitte ohne Polemik.

06.05.2009 02:30 Uhr - Total Darkness
Erstmal gehst du von der völlig falschen Annahme aus, dass es bei Wrestling in erster Linie um den sportlichen Charakter geht. Wrestling ist in erster Linie Entertainment mit sportlichen Aspekten. Es werden im Ring Geschichten erzählt. Der Ring ist sozusagen die Bühne. Die ECW unterschied sich darin kaum von den Mainstream-Promotions WWE (damals WWF) und WCW. Der Hauptunterschied war lediglich, dass in der ECW verstärkt Elemente des sog. "Hardcore Wrestling" eingesetzt wurden. Sprich der Gebrauch von Gegenständen (Tische, Leitern, Stühle), in einigen wenigen Matches auch Stacheldraht und Reißzwecken. Dies geschah in der ECW jedoch nie zum Selbstzweck, sondern immer vor dem Hintergrund des Erzählens einer Geschichte (in Form von Storylines und Fehden). Dies wird natürlich bei einer Zusammenstellung einzelner Matches nicht so deutlich, da dort kaum auf die Storylines und Fehden (also die Intention wie du es nennst) eingegangen wird.

Sicher konzentriert sich die DVD auch auf die brutaleren Matches der ECW Geschichte (was IMO dieser Kult-Promotion nicht unbedingt gerecht wird). Und man muss auch nicht mögen, was dort gezeigt wird. Für den Außenstehenden mag das durchaus so aussehen, als sei die gezeigte Brutalität selbstzweckhaft. Dies war/ist aber einfach nicht der Fall. Das Taipei Death Match, auf welches du wohl anspielst (und das in der ECW Geschichte durchaus eine Ausnahme darstellt), ist ein gutes Beispiel. Keiner der Akteure hat daraus bleibende Schäden (mal abgesehen von ein paar Narben) davongetragen. Was ich damit sagen will: Es ging bei der ECW keinesfalls darum, dass sich "Männer möglichst schwer verletzen". Im Gegenteil, die Wrestler tun alles, um gravierende Verletzungen zu vermeiden, es jedoch nicht danach aussehen zu lassen. Darin liegt die große Kunst (ja, Kunst!) im Wrestling. Egal ob Hardcore/Ultraviolent oder nicht.

Für mich ist die Liste B Indizierung der DVD im übrigen ein schlechter Witz.

PS: Wo liegt für dich denn der sportliche Charakter, wenn sich z.B. beim Boxen zwei Männer ohne erkennbare Intention gegenseitig die Fresse polieren, bis das Blut spritzt? ;)

06.05.2009 09:58 Uhr - Third_Gecko
Ich denke in Deutschland gibt es keine Zensur, weil das ein Verstoß gegen die Grundrechte ist?!

06.05.2009 10:00 Uhr - 10Vorne
In den USA erhält Terminator: Die Erlösung nur eine -Freigabe und musste dafür höchstwahrscheinlich zensiert werden.


Was bitte möchte uns der Verfasser denn damit sagen ? Abgesehen davon, dass da offenbar was fehlt (PG13 ?) hätte ich mir zu dem Thema doch ein oder zwei Sätze mehr gewünscht.

06.05.2009 10:32 Uhr - Black_Past
Hab schon lange auf diesen Rückblick gewartet. Vielen Dank für die Arbeit und Zeit, die Ihr verbringt um uns von den neusten Zensuren zu berichten.

06.05.2009 10:38 Uhr - freakincage
Sehr cool. Danke für den Überblick!

Weiss eigentlich jemand, wie es mit der CH-Version von MARTYRS aussieht? Ist die ungeschnitten? Gemäss diversen Online-Shops gibt es nämlich eine Zeitdifferenz von 2 Minuten zur Französischen Version (Angabe auf dem Cover)...

06.05.2009 11:30 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
06.05.2009 - 01:43 Uhr schrieb Total Darkness
Wenn man keine Ahnung hat ... (kopfschüttel)

Du hast doch gar keine Ahnung ob ich Ahnung habe.
Du weißt nicht ob ich im Wrestling nicht doch etwas bewandert bin. Du musst dich ja nicht daran erinnern, dass der Beyond the Mat SB auch von mir war, aber wenn du etwas weniger vorurteilbehaftest vorgehen würdest, würdest du jetzt nicht so unglaublich arrogant erscheinen, weil du glaubst Mike und mir Wrestling erklären muss, nur weil wir da manchen Sachen kritisch gegenüber stehen.

Dies geschah in der ECW jedoch nie zum Selbstzweck, sondern immer vor dem Hintergrund des Erzählens einer Geschichte (in Form von Storylines und Fehden).

Wenn du glaubst, dass sowas nicht mehr selbstzweckhaft ist, nur weil es in eine Geschichte eingebettet ist, bist du sehr naiv.

ciao

06.05.2009 11:40 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
06.05.2009 - 10:00 Uhr schrieb 10Vorne
In den USA erhält Terminator: Die Erlösung nur eine -Freigabe und musste dafür höchstwahrscheinlich zensiert werden.

Was bitte möchte uns der Verfasser denn damit sagen ? Abgesehen davon, dass da offenbar was fehlt (PG13 ?) hätte ich mir zu dem Thema doch ein oder zwei Sätze mehr gewünscht.
Ein fehlendes /> hat sowohl das PG-13 abgeschnitten als auch den damit verbundenen Link zu mehr Informationen.

Warum man die Frage aber so distanziert der ganzen Runde und nicht dem Autoren selbst stellt, wo es doch offensichtlich nur ein technischer Fehler ist, ist schon seltsam. Alle anderen Punkte im Text sind ja mit News verlinkt und zusammen mit dem bereits erkannten fehlenden Textteil hätte man davon ausgehen können, dass damit gar nichts besonderes gesagt werden soll - das die anderen Leser sicher auch nicht beantworten können, sondern einfach nur ein technischer Fehler vorliegt.

Nun ja. Jedem seine Worte. Du hast dir sicher was dabei gedacht. Trotzdem Danke für den Hinweis.

ciao

06.05.2009 12:13 Uhr - Flachzange
Laut ofdb trägt die DVD von A Gun for Jennifer das FSK-Siegel zu unrecht. Der Film wurde der FSK nicht vorgelegt und konnte wohl deswegen auch indiziert werden.

06.05.2009 12:44 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Zumindest als der Film vor kurzem indiziert wurde, stand das noch nicht in der OFDB. Danke für den Hinweis.

06.05.2009 12:55 Uhr - Total Darkness
@Doc Idaho:

Von mir aus kannst du tausend Schnittberichte zum Thema Wrestling verfasst haben. Deine Aussagen zeigen für mich recht deutlich, dass du zumindest von der ECW bzw. Hardcore Wrestling im Allgemeinen nicht viel Ahnung hast. WWE/WWF ist eben nicht alles. Die von dir als "exzellent" bezeichnete Doku ist IMO übrigens Polemik pur.

Achja, und zum Thema Arroganz gibt es ja so 'ne typische Phrase, die ich hier aber mal ausnahmsweise nicht dreschen werde. Mike wollte eine Erklärung und die habe ich abgegeben. Und wenn ihr bei mir den Eindruck erweckt, als müsse man euch Wrestling erklären, dann ist das sicher nicht mein Fehler. Für mich ist übrigens eher der von mir zitierte Satz ein Ausdruck von Arroganz bzw. Ignoranz. Soviel dazu.

06.05.2009 13:47 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
19. 06.05.2009 - 12:55 Uhr schrieb Total Darkness
Deine Aussagen zeigen für mich recht deutlich, dass du zumindest von der ECW bzw. Hardcore Wrestling im Allgemeinen nicht viel Ahnung hast.

Man muss nicht alle Facetten dieser Spielart des Wrestlings so gut wie du kennen, um sich hierzu eine Meinung erlauben zu dürfen.

Du kannst durchaus gegen meine Ansicht argumentieren (und hast es ja zumindest teilweise getan), aber wenn du meine Meinung einfach am liebsten gar nicht zulassen willst, weil du glaubst, dass ich keine oder nicht genügend Ahnung hätte, bist du hier auf Schnittberichte.com definitiv falsch.

Zum Inhaltlichen noch mal als Ergänzung.

Dass es sich in den Kämpfen hin und wieder nur um selbstzweckhafte Brutalitäten handelt, die den besonders primitiven Bodensatz der Gesellschaft zum Gröhlen bringt um ihnen bei rückläufigen Einnahmen wieder mehr Geld aus der Tasche zu ziehen, werden sicher noch mehr Menschen als ich so sehen.

Es ist wirklich lächerlich, dass du der Ansicht bist, dass es irgendwie im Rahmen einer fiktiven Geschichte nicht selbstzweckhaft sein kann, wenn ein Kerl einem anderen, der wehrlos am Boden kniet, real mit Scherben den Kopf verstümmelt. Sinn dieser Extreme ist es einfach nur das Publikum dazu zu bringen, weiter viel Geld für diese Form an die Veranstalter zu zahlen. Du scheinst zu viel Ahnung davon zu haben, so dass du gar nicht mehr in der Lage bist, dass auch nur in Erwägung zu ziehen. Und das zeigt in meinen Augen deine Naivität.

ciao

06.05.2009 14:50 Uhr - Total Darkness
Ich habe kein Problem mit deiner Meinung, solange du sie nicht als allgemeingültig hinstellst, was du mit dem besagten Satz aber tust:

(...) Wrestling-Kämpfe, die spätestens jetzt nichts mehr mit Sport zu tun haben, sondern einfach nur zeigen, wie sich Männer möglichst schwer verletzen


Und zu deinen weiteren Ausführungen: Ja, ich sehe durchaus, dass ein Teil der Hardcore Fans diese Matches in erster Linie in der Hoffnung auf viel Blut und Gewalt anschaut. Der Großteil dürfte jedoch erkennen, dass es eben nicht vordergründig darum geht, den Gegner (wie du behauptest) zu verstümmeln. Wäre dem so, könnten die meisten (Hardcore) Wrestler ihren Job wohl nicht über einen solch langen Zeitraum ausüben. Daher ist das Bild, das du hier zeichnest, schlichtweg falsch in meinen Augen. Die meisten Fans (oder auch Leute, die sich näher mit der Thematik beschäftigen) erkennen, dass die Wrestler professionelle Athleten sind, die mitunter große Opfer bringen (nicht nur körperlich), um die Fans zu unterhalten. Wie gesagt, mir geht es auf keinen Fall darum, dir deine Meinung zu verbieten. Ich möchte nur das durch das oben genannte Zitat entstandene Bild etwas gerade rücken, gerade auch weil es bestimmt sehr viele User hier gibt, die als Wrestling-Laien einen falschen Eindruck bekommen könnten.

Also, nichts für ungut. Ich hoffe, meine Intention ist klar geworden. Sollte kein persönlicher Angriff gegen dich oder andere sein.

06.05.2009 15:47 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 36.797
Wie du vielleicht selbst erkennst, steht deine Argumentation auf wackeligen Füßen.

Du propagierst also einerseits, dass dir wichtig sei, dass Wrestling-Laien (zu denen du ja auch Doc und mich zählst, aber das nur nebenbei...) keinen falschen Eindruck davon bekommen sollen, aber negierst ihnen andererseits vorher jegliches Mitspracherecht mit dem gern genommenen Satz: "Wenn man keine Ahnung hat...".

Du wirst dich wohl damit abfinden müssen, dass die dort gezeigten Aktionen eben mehrheitlich negativ aufgefasst werden. Ob das in irgendeiner Art und Weise "gescriptet" ist, wie es bei den üblichen "Mainstream-Wrestlingshows" ja unabdingbarer Bestandteil ist, spielt hierbei eigentlich keine Rolle mehr. Die hier gezeigte, reale Drastik entbehrt einfach jeglichen sportlichen Charakters und/oder athletischer Ideale.

Aber das ist nur meine "Laien-Meinung", du kannst sie nun gern weiter in Zweifel ziehen, ohne aber wirklich zu wissen, wie mein (unser) Infostand ist.

06.05.2009 15:52 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
06.05.2009 - 14:50 Uhr schrieb Total Darkness
Ich habe kein Problem mit deiner Meinung, solange du sie nicht als allgemeingültig hinstellst, was du mit dem besagten Satz aber tust:

(...) Wrestling-Kämpfe, die spätestens jetzt nichts mehr mit Sport zu tun haben, sondern einfach nur zeigen, wie sich Männer möglichst schwer verletzen


Du hast mit dem (...) ausgerechet die zwei Worte besonders brutale abgeschnitten mit denen ich (gefühlte) 99% der Matches außen vor gelassen habe. Wenn Brutalität im Vordergrund steht und nicht Sport, Artistik oder die Show, muss sich keiner wundern, wenn die BPJM mit der Best-Of DVD ein Problem hat. Mit diesen zwei Worten müsste eigentlich deutlich sein, dass ich mir nicht anmaße eine allgmeingültige Aussage zu treffen, sondern eh mit Unschärfen argumentiere. Wenn du diese aber bereits beim Lesen wie jetzt beim Zitieren als unbedeutend ausgeklammert hast, wundert es mich nicht, dass du zu dieser Fehleinschätzung gekommen bist.

Du bist jetzt allerdings auch schon mehr als ein Jahr angemeldet und hast vermutlich genügend SBs, News und Artikel gelesen um zu wissen, dass viele Autoren nicht auf eine persönliche Kommentierung in ihren Arbeiten verzichten und hier Neutralität nicht erforderlich ist. Manche sehen das kritisch, das ist bekannt, aber dadurch ist eigentlich auch klar, dass wir keinen Anspruch haben, allgemeingültige Aussagen zu treffen sondern sehr sehr viel persönliche Ansichten hier auf dieser Seite stehen. SB.com ist keine Kirche.

Generell gehe ich davon aus, dass es den meisten hier gelingt, das Dutzend persönlicher Kommentare, die oben in meinem Text zu finden sind, auch als solche zu identifizieren und nicht davon ausgehen, dass mein Wort Gesetz ist oder auch nur den Anspruch hat das zu sein. Seltsamer Gedanke.

Um das Gespräch zumindest für mich zu beenden, fasse ich es so zu zusammen, dass du besorgt warst, dass andere Wrestling-Laien meinen persönlichen kritischen Kommentar versehentlich als Allgemeingültig ansehen könnten und dachtest, dass das mit einem Wenn man keine Ahnung hat ... (kopfschüttel) ausreichend relativiert wird. Nun gut dann.

ciao

06.05.2009 18:05 Uhr - Mr. Hankey
Warum ist "Tortura" mit aufgeführt? Der Film wird doch in Kürze ungekürzt über X-Rated erscheinen (Ungeprüft)

06.05.2009 18:08 Uhr - MAJORI
SB.com ist keine Kirche.


aber eine Religion!^^
...vielen Dank für den Jahresüberblick

06.05.2009 18:28 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
06.05.2009 - 18:05 Uhr schrieb Mr. Hankey
Warum ist "Tortura" mit aufgeführt? Der Film wird doch in Kürze ungekürzt über X-Rated erscheinen (Ungeprüft)
Wurde übersehen. Danke.

06.05.2009 20:23 Uhr - Hunter
Interessant, dass es hier bezüglich ECW zu einigen Spannungen kommt. Dabei darf man allerdings nicht vergessen, dass es sich bei ECW oder auch WWE nicht um pures Wrestling, sondern um "Sports Entertainment" handelt. Insofern ist der Sportanteil recht gering und wenn man sich auf die Aussagen einiger Athleten beruft, so geht es in diesem Business darum, Emotionen zu erzeugen. Und dass kann dann auch über "brutalere" Aktionen wie Glasscherben geschehen. Es gilt hierbei wie auch bei allen anderen Unterhaltungsformaten: Entweder man mag es oder man mag es nicht. Ganz gleich, ob man nun Doc Idahos Meinung vertritt oder nicht - insbesondere die kritischen Stellungnahmen sind es auch, die viele Schnittberichte interessant machen und dazu anregen sich mit der Materie auseinanderzusetzen. Von daher nur weiter so!

06.05.2009 23:35 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Obwohl das Jahr noch jung ist, sind schon ein paar Highlights mit dabei :)

11.05.2009 21:43 Uhr - AuD!
hä, chaos is doch schon im 08er rückblick mit drin, oder irre ich mich da...

15.05.2009 12:04 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Du irrst dich.

22.05.2009 12:58 Uhr - AuD!
ne eben nicht...is bei "ausschließlich gekürzt" ganz unten
is aber auch nu egal ;)

23.05.2009 19:44 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Da du in der 08er hättest nachschauen können um den Nebensatz 'oder irre ich mich da' auszuschließen, erschien es mir die einzig angemessene Reaktion zu sein, dich in deiner Ungewissheit zu bestätigen. Egal ob es nun stimmt oder nicht, war es wohl das was du hören wolltest.

22.06.2009 17:35 Uhr - Barry Benson
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 7
Erfahrungspunkte von Barry Benson 699
@Doc Idaho:
Bringst Du noch Die Rubrik ,,Gekürzte FSK-Versionen, bei ungekürzter SPIO/JK-oder ungeprüfter DVD`` für 2009 herraus, odert hast Du sie komplett gestrichen?
MfG
Barry Benson

24.06.2009 02:14 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
gestrichen.

24.06.2009 17:05 Uhr - Barry Benson
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 7
Erfahrungspunkte von Barry Benson 699
Sehr, sehr schade!!!

25.06.2009 19:39 Uhr - Dead
Echt Schade

28.07.2009 03:39 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Da Mike und Blade41 mitgeholfen haben, ist die Liste UNCUT-JK Liste wieder dabei.

28.07.2009 19:29 Uhr - Rostiger Nagel
Nur Kinofassung in Deutschland auf DVD oder BD erhältlich :

da fehlt ja nun freitag der 13. soll das darauf hin deuten das der killer cut nun doch zu uns kommt

29.07.2009 23:09 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
War ein Versehen beim Editieren. Behoben.

08.08.2009 19:26 Uhr - Barry Benson
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 7
Erfahrungspunkte von Barry Benson 699
@Doc Idaho
Hey Doc..., DANKE!!!

18.08.2009 01:04 Uhr - Tele5
4. Absatz im Einleitungstext von unten...

Saw V wird in Deutschland in seiner ungekürzten Unrated-Fassung vorläufig auf Liste B indiziert. So mancher versteht darunter ein absolutes Vertriebsverbot per Gesetz.

Völliger Unsinn! Nur weil die BPjM eine strafrechtliche Relevanz sieht ist der Film bis zu einer richterlichen Beschlagnahme lediglich als indizierter Titel zu handhaben. Ein "absolutes Vertriebsverbot" hat der Film bis dato demnach NICHT!

18.08.2009 01:53 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
Es gibt unterschiedliche Interpretationen des Gesetzes. Die Mehrheit der Branche sieht es so wie oben geschrieben und handelt ensprechend - was vor allem auch am Wortlaut liegt. Dem folgen wir hier mit einem leicht sarkastischen Unterton was zumindest die SB.com-erfahrenen Leser richtig einordnen können.

Hier vom völligen Unsinn zu sprechen ist aber typisch für einen solchen Konflikt und für gewöhnlich kommen beide Seiten in ihrer Argumentation leider nicht ohne aus. Kannst du für deine vielleicht einen Kommentar oder ähnliches nachreichen?

ciao

18.08.2009 10:02 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Wirklich heftig was zensiert wurde. Das schlimmste ist wenn Filme überhaupt nicht uncut in Deutschland erhältlich sind!!

18.08.2009 10:52 Uhr - KielerKai
Zu TERMINATOR SALVATION: der Film wurde absichtlich als PG-13 produziert, d.h. für das Rating waren gar keine Schnitte nötig.
Was natürlich nicht ausschließt, dass auf DVD und BD "unechte" (da künstliche) R-Rated-Fassungen (analog zu STIRB LANGSAM 4) veröffentlicht werden.

18.08.2009 13:54 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
18.08.2009 - 10:52 Uhr schrieb KielerKai
Zu TERMINATOR SALVATION: der Film wurde absichtlich als PG-13 produziert, d.h. für das Rating waren gar keine Schnitte nötig.

Doch, es waren Schitte nötig. Wurde vom Regisseur bestätigt Siehe hier und die anderen News, in denen das ausführlich erläutert wurde.


18.08.2009 14:29 Uhr - plan9
Thanx to Doc Idaho / Mike Lowrey / blade41!!!!

Vielen Dank für den Überblick!!!!


18.08.2009 15:00 Uhr - Haterdisstmannicht
der macher von Termiantor 4 is ne Lusche was willst den mit dem ?

18.08.2009 15:33 Uhr - blackbelt
Ganz schön viel Zensur...2009 ist bisher Rekordjahr, finde ich.

18.08.2009 15:34 Uhr - M1c
Am meisten regt mich das mit Watchmen auf. Wär auch zu schön gewesen den Director's Cut hier zu bekommen.

18.08.2009 23:11 Uhr - Gladion
DB-Helfer
User-Level von Gladion 13
Erfahrungspunkte von Gladion 2.546
18.08.2009 - 15:33 Uhr schrieb blackbelt
Ganz schön viel Zensur...2009 ist bisher Rekordjahr, finde ich.


Wenn man gewisse Zeiten nicht erlebt hat, kann einem ein solcher Gedanke natürlich kommen.

24.09.2009 23:34 Uhr - AuD!
seit wann ist bekannt dass scarce mit SPIO zu uns kommt ? ich dachte das wäre längst abgehakt

01.10.2009 02:43 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 36.797
Frage beantwortet, nehme ich an. ;-)

12.12.2009 23:05 Uhr -
Kleine Verständnisfrage: Warum steht Punisher: War Zone in der Liste "ausschließlich gekürzt in Deutschland auf DVD oder BD erhältlich", wenn doch die ungekürzte Verleihfassung, geprüft von der SPIO/JK, existiert? Oder meint ihr hier nur offiziell kaufbare Versionen? Dann würde es stimmen, aber dann sollte eigentlich auch der Name der Liste geändert werden ;).

30.12.2009 19:41 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 36.797
Tut er nicht. Er steht - eigentlich gut sichtbar - in der Kategorie: "Gekürzte FSK-geprüfte Fassungen bei unzensierter JK-geprüfter oder ungeprüfter Fassung".

Hat also alles seine Richtigkeit.

01.01.2010 18:53 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Wurde Wrestling nicht offiziell für schwul erklärt?

01.01.2010 19:37 Uhr - Undead
Was darf ich den unter den erfolgreichsten Schnittberichten des Jahres verstehen?

01.01.2010 19:58 Uhr - pippovic
SB.com-Autor
User-Level von pippovic 13
Erfahrungspunkte von pippovic 2.857
01.01.2010 - 19:37 Uhr schrieb Undead
Was darf ich den unter den erfolgreichsten Schnittberichten des Jahres verstehen?
Ich würde einfach mal raten, dass es sich um die Schnittberichte handelt, die am häufigsten angeklickt wurden, sprich die meisten Leser hatten.

01.01.2010 19:59 Uhr - Topf
wie ermittelt ihr denn die erfolgreichsten schnittberrichte? o.0

01.01.2010 20:58 Uhr - VideoRaider
SB.com-Autor
User-Level von VideoRaider 11
Erfahrungspunkte von VideoRaider 1.608
@ Topf:

Es gibt zwei Arten die erfolgreichsten Schnittberichte zu ermitteln.

1. Es wird gewürfelt.

2. Die einzelnen SB.com-Autoren treten in einem Kumite gegeneinander an.

01.01.2010 21:03 Uhr - Mr. Hankey
Danke für den umfassenden Überblick. Aber wenn Ihr "Tropic Thunder" als BD-exklusiven DC mit aufführt, dann müsste Terminator 4 doch auch mit auf die Liste, oder?

Ehrlich gesagt finde ich die Aufführung von "Tropic Thunder" aber unpassend, da der Film bei uns nunmal als DC zu haben ist. Da ist es IMO irrelevant ob nur auf einem bestimmten Medium oder nicht!

01.01.2010 21:39 Uhr -
Und wieder mal eine Spitzen Arbeit von euch.

Sehr Informativ und schön kurz gehalten. man kann alles sehr schnell im Überlick lesen.

Da werden sich jetzt im nach hinein bei mir noch so einige Titel ergeben, die ich mir jetzt direkt auf nen Zettel notiere, und nach denen ich noch ausschau halten muß.

Aber das meiste hat man schon im Regal, was man möchte. Aber so 2-3 Titel könnten da noch fehlen nach der Übersicht zu urteilen.

Danke für den Bericht.


01.01.2010 23:29 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
auch von meiner seite aus, ein dickes lob an euch alle, für die viele mühe & arbeit, damit wir alle auf dem neuesten stand sind was die zensur angeht. ein trauriges jahr 2009, dafür aber schön übersichtlich ;-) als einzigen nennenswerten erfolg, kann man also nur die F13 teile und The Thing sehen... bissi wenig. M1c kann ich nur zustimmen, ewig schade das es kein watchmen directors cut in EUROPA geben wird. diese bescheuerten vertriebswege sind wirklich ein skandal. jedenfalls macht weiter so, regt euch nicht über hc-wrestling auf, da gibt es wichtigeres und vor allem interessanteres.

ich würde aber auch gerne wissen, was die kriterien für die besten schnittberichte waren.

02.01.2010 00:08 Uhr - Splatterfan
wow
respekt für die viele arbeit.
Freu (im anderen Sinne) mich schn wieder auf die nächsten Schnittberichte ^^

02.01.2010 00:10 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 36.797
Da steht nicht "besten", sondern "erfolgreichsten".

02.01.2010 00:52 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
na dann eben erfolgreichsten ;-P bezieht sich das auf die anzahl der postings in den jeweiligen SB´s?

02.01.2010 00:57 Uhr -
Sind die erfolgreichsten Schnittberichte alphabetisch sortiert?

02.01.2010 01:16 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 34
Erfahrungspunkte von blade41 29.515
66. 02.01.2010 - 00:57 Uhr schrieb Liebling

Sind die erfolgreichsten Schnittberichte alphabetisch sortiert?


Ja. Haben das Alphabet extra geändert in W, S, F, M , T, C, D, W, I, W, T, H . Die rechtlichen Buchstaben des ABC haben wir streichen lassen.

02.01.2010 01:45 Uhr - prowler
Habt ihr nen älteren Artikel ausgegraben und aktualisiert?
Mich verwirren die Daten der Einträge etwas ;)
Aber ein sehr schöner Überblick!

02.01.2010 01:49 Uhr - berntie
Exzellente Arbeit!

Aber kann mir vielleicht jemand das kapier ich nicht:
Hostel 2 findet in Deutschland nun endlich sein Ende. Das AG München lässt den Film nach der Beschlagnahme im letzten Jahr jetzt auch noch bundesweit einziehen.
Ich habe bisher gedacht, “Beschlagnahme” ist mit “Einziehung” gleichbedeutend.

02.01.2010 02:06 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 36.797
@ prowler:

Das haben wir ständig gemacht.

02.01.2010 08:29 Uhr - Nr1Sunny
User-Level von Nr1Sunny 2
Erfahrungspunkte von Nr1Sunny 70
Danke für den tollen Jahresrückblick 2009 und vor allem die vielen informativen Schnittberichte! Ich wünsche euch ein erfolgreiches Jahr 2010!

02.01.2010 09:58 Uhr - Much
Ist Antichrist wirklich irgendwo gekürzt gelaufen? Ich dachte, das mit der "Version für katholische Märkte" war nur ein Scherz seitens von Trier?

02.01.2010 11:21 Uhr - AuD!
Nun ja, fast, 3 Schnittberichte müssen noch nachgereicht werden.


korrigiere, 4 stück fehlen noch
und zwar die KJ-fassungen von The band, The tournament, Beutegier und Brain dead zombies

02.01.2010 11:23 Uhr - Dead
Klasse Übersicht . wie immer !!!! sehr informativ . was der quatsch mit night of the living dead soll versteh ich aber immer noch nicht

02.01.2010 12:45 Uhr - Dvdfre@k
1 A Bericht! Ihr seit und bleibt die BESTEN :)!

02.01.2010 13:06 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
06.05.2009 - 10:38 Uhr schrieb freakincage
Sehr cool. Danke für den Überblick!

Weiss eigentlich jemand, wie es mit der CH-Version von MARTYRS aussieht? Ist die ungeschnitten? Gemäss diversen Online-Shops gibt es nämlich eine Zeitdifferenz von 2 Minuten zur Französischen Version (Angabe auf dem Cover)...

Ich hab die CH-Version, und die ist uncut. Steht auch auf'm Cover, und die Schweizer schneiden normalerweise nichts. ;) Gibt übrigens immer mehr Schweizer DVDs, zuvor hatten wir ja meist einfach die aus Deutschland... Find' ich aber prima, weil wir so auf diesen hässliche, unnötigen FSK-Flatschen verzichten!

Hat übrigens auch den französischen Originalton drauf.

02.01.2010 13:15 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
02.01.2010 - 11:21 Uhr schrieb AuD!
Nun ja, fast, 3 Schnittberichte müssen noch nachgereicht werden.
korrigiere, 4 stück fehlen noch
und zwar die KJ-fassungen von The band, The tournament, Beutegier und Brain dead zombies
Seltsamer Ton. Erinnert mich irgendwie an Funksprüche beim Militär.

Wir haben für Korrekturhinweise aber ohnehin ein eigenes Forum. Steht aus guten Gründen auch unten in den Regeln. Bitte beim nächsten mal dort posten.

Unabhängig davon hast du sowie unrecht, es sind nur 3 Schnittberichte (bzw. 5, wenn man eine andere Zählweise nimmt, aber darüber muss hier nun erst recht nicht diskutiert werden).

Grüße

02.01.2010 13:31 Uhr - magic_samson
Liebes Schnittberichte-Team,

an dieser Stelle möchte ich mich für Eure tolle Arbeit im vergangenen Jahr bedanken.
Dank Eurer Akribie seid Ihr meine absolute Lieblingsseite im WWW, die ich praktisch täglich aufsuche, um Eure neuesten News und Schnittberichte zu lesen.

Ein Riesen-Kompliment für diese Seite, die im Zensurland BRD dringend nötig war und ist.

Bitte macht weiter so! Ihr seid die BESTEN!

Schönen Gruß aus Kölle


Magic Samsson

02.01.2010 15:36 Uhr - ScrewFace
Exzellenter Überblick !
Großen Dank für die klasse Zusammenfassung !


02.01.2010 16:54 Uhr - Xaitax
Wieso Kill Switch bei SPIO abgelehnt wurde, ist uns wohl allen ein Rätsel.
Strafrechtliche Unbedenklichkeit hätte auf jeden Fall drine sein müssen. Und nun müssen sich die Fans mit dem überteuertem Bootleg zufrieden geben!

02.01.2010 17:05 Uhr - PaulBearer
Eine schöne (wenn natürlich auch traurige) Übersicht.
Kommt eine ähnliche Liste noch für Video- und Computerspiele? Würde mich sehr interessieren.

02.01.2010 17:28 Uhr - John Wakefield
Auch von meiner Seite ein großes Dankeschön!
Der Jahresrückblick 2009 ist sehr gut geworden.
Auch den anderen Mitarbeitern von SB.com: Vielen Dank für eure Arbeit und die damit verbundene Mühe. Ich wünsche dem Team ein gutes und erfolgreiches Jahr 2010.
Macht weiter so!
Gruß John Wakefield

02.01.2010 18:34 Uhr - Fulci Lives
Liebes SB-Team,

ein frohes Neues an Euch. Auch ich muss eure Arbeit sehr loben.
Eure Seite hat mir schon sehr häufig wichtige Infos zu anstehenden VÖs, Schnitten in Filmen usw. geliefert, so dass ich sie nun schon fast täglich besuche.
Ich hoffe diese Seite wird es noch so lange wie möglich geben, da immer mehr Filme zensiert bzw. geschnitten werden und man sonst im Netz keine so exakte Informationsquelle wie SB.com finden kann.
Also bleibt so wie ihr seid!!!

Gruß Fulci Lives

02.01.2010 18:37 Uhr - Chop-Top
Super Bericht.

In Sachen Kinofreigaben kann man dieses Jahr über die FSK ja wirklich nicht meckern. Alles haben sie freigegeben(ich bin mir sicher,dass die Kino-Uncut-Fassung von "Wolverine" auch mit FSK 16 durchgekommen wäre).

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com