SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware
Bob
Level 17
XP 5.897
Blade41
Level 35
XP 30.512
Mike Lowrey
Level 35
XP 36.797

Filmjahr 2010: Kino- und DVD-Zensur im Überblick

Zum Überblick für die Jahre: 2003  2004  2005 2006 2007  2008 2009 2010 2011 2012 2013

Wichtig: Es werden in diesem Artikel nur Filme gelistet, die im Jahr 2010 in der relevanten Fassung erstmals in Deutschland erschienen sind.



Übersicht

Anders als die Mehrheit der Medien, präsentieren wir unseren Jahresrückblick auch wirklich erst, nachdem das Jahr zu Ende ist. Allerdings fassen wir relevante News, neu zensierte Fassungen und gekürzte Kinofassungen auch immer schon während des Jahres zusammen, damit die Leser immer auf dem Laufenden sind. Trotzdem ist jetzt die Zeit für den endgültigen Jahresabschluss gekommen.

Die folgende Übersicht wurde das Jahr über von blade41, Mike Lowrey und Bob zusammengestellt. Im Einzelnen gibt es

eine Übersicht der wichtigsten Meldungen des Jahres aus mehr als 600 News
alle gekürzten Kinofassungen des Jahres,
eine Übersicht der ausschließlich zensierten Neuveröffentlichungen,
und die, die es sowohl zensiert als auch unzensiert in Deutschland gibt,
die Titel, die es nicht als Extended- oder Unrated-Cut nach Deutschland geschafft haben
und die erfolgreichsten 12 Schnittberichte des Jahres aus exakt 1000 Schnittberichten von 61 Autoren

Der Jahresabschluss für 2011 beginnt dann auch schon am 2.1.2011, denn es haben sich bereits 6 Filme für das neue Jahr angekündigt, die ausschließlich gekürzt in Deutschland erscheinen werden.


Die wichtigsten Meldungen des Jahres

Dieses Mal beginnen wir bereits im Januar mit den Indizierungen. Vor wenigen Tagen wurde der Film High Tension vom Index gestrichen. Während manch einer in den Weiten des Netzes glaubt, dass die (gekürzte) JK-Version von Liste B gestrichen wurde, war das nur eine Korrektur der BPjM, die zuvor versehentlich die noch stärker zensierte, FSK-geprüfte Version indiziert hatte. Seit 2003 können Filme, die für den Heimkinomarkt eine FSK-Freigabe erhalten haben, nicht mehr indiziert werden, also wurde diese Fassung wieder gestrichen. Die gekürzte SPIO/JK-Fassung und die ungekürzte Fassung aus Österreich bleiben weiter auf Liste B.

Avatar bekommt für die DVD/Blu-ray-Version eine Langfassung spendiert, wie Regisseur bereits inoffiziell ankündigt. Dabei soll es sich aber nicht um einen Director's Cut handeln, das ist bereits die Kinofassung, sondern eine verlängerte Fassung für die Fans. Die Erweiterungen sollen etwa 10-12 Minuten ausmachen. Später werden daraus nur noch 6 Minuten.

Zum Schluss noch die Indizierungen im Januar, die dieses Mal zwar wieder zahlreich, aber auch recht unspektakulär ausfallen. Nur der Steven Seagal-Film Driven to kill – Zur Rache verdammt ist hier relevant. 4 Monate hat es gedauert, bis er unzumutbar für Kinderaugen wurde. Die restlichen Indizierungen sind alte Filme.

Im Februar kündigt Kinowelt an, dass Saw VI in der Unrated-Fassung in Deutschland veröffentlicht wird. Dies mit einer SPIO/JK-Freigabe. Die FSK-geprüfte KJ-Fassung wird auf der Kinofassung basieren und zusätzlich gekürzt sein. Schlechte Nachrichten dagegen für Slayer. Gamer wird auch auf DVD nur in zwei gekürzten FSK-Versionen (KJ und FSK 16) erscheinen. Der Film war bereits im Kino nur zensiert zu sehen.

Die Indizierungen des Monats sind zahlreich, bieten aber nur wenig Neues. Nur eine Reihe von B-Indizierungen von Combat Zone Wrestling-DVDs zeigen einen neuen Trend auf. Dass es zu Indizierungen dieser DVDs kommt, die oft einen Schwerpunkt auf besonders brutale Kämpfe legen, war wohl nicht zu vermeiden, nachdem die Bundesprüfstelle die DVDs erstmal in die Hände bekam. Am Ende des Monats veröffentlicht die BPjM auch ihre Jahresstatistik. 702 Medien wurden 2009 indiziert, 252 davon sind DVDs. Der Großteil dieser Titel wurde jedoch bereits zu einem früheren Zeitpunkt indiziert und so wurde nur eine neue Version mit in die Liste aufgenommen.

Obwohl schon mit einer gesunden Laufzeit versehen, wird im März eine Extended-Fassung für Der blutige Pfad Gottes II angekündigt. 25 Minuten sollen nachgelegt werden. Troy Duffy mag seine Saints und die Fans müssen sich entscheiden, ob mehr wirklich besser wird oder Teil 2 schon längst zuviel des Guten ist.

Kick-Ass, der wegen seiner Gewaltdarstellungen in die Kritik geraten ist, wird in Deutschland ungekürzt in die Kinos kommen und das mit einer FSK 16-Freigabe. Durchaus vertretbar, schließlich ist der Film klar als Satire zu identfizieren. Aber im Kontext anderer Entscheidungen hat hier die FSK wohl geschlafen.

Gesetz der Rache wird auf DVD und Blu-ray nur in der Kinofassung erscheinen, nicht im massiv geänderten Director's Cut, der auch in den Gewaltszenen etwas nachlegt.

Bei den Indizierungen erschwischt es wie schon im letzten Monat ein paar DVDs von Combat Zone Wrestling, wieder auf Liste B. Auch eine andere Wrestling-DVD gesellt sich dazu. Ansonsten werden auch Crank 2 und Punisher: Warzone auf Liste A gesetzt.

Im April kündigt sich die Langfassung vom CAT III-Schocker Ebola Syndrome an. ILLUSIONS UNLTD. films hat die Szenen, die bereits in Hongkong, der Heimat des Films, gekürzt werden mussten, wieder in den Film integriert. Auch Cabal - Die Brut der Nacht wird wohl im Director's Cut irgendwann seinen Weg auf DVD oder Blu-ray finden. Zumindest ein Workprint des Films war vor kurzem auf einem Festival zu sehen.

Kick-Ass soll eine Extended-Fassung spendiert bekommen, sofern der Film erfolgreich in den Kinos laufen wird. Das ist er nicht wirklich, wie die Zukunft zeigt, also schafft es vorert nur die Kinofassung auf DVD und Blu-ray. Die Kinofassung in Deutschland war mit einer FSK 16-Freigabe aber unzensiert, genauso wie das Remake von Nightmare on Elm Street.

Saw VI wird nach dem Leihstart aber noch vor dem Kaufstart blitzindiziert, damit die ungekürzte Fassung ja niemand frei im Handel kaufen kann. Die richtigen Indizierungen des Monats sind belanglos.

Der Mai bietet für nahezu alle Bereiche von Filmveröffentlichungen Neuigkeiten. Während Laid to Rest hierzulande gekürzt wurde, wird es einmal mehr Österreich sein, das eine deutschsprachige Uncut Edition beheimatet. Außerdem können sich deutsche Kinobesucher ebenfalls über ungekürzte Versionen von Iron Man 2 und The Crazies freuen.

Die Heimkinoveröffentlichungen von Date Night, Hot Tub Time Machine, Repo Men, Die Blechtrommel sowie vom Lost-Finale werden wie so häufig als besonderen Kaufanreiz verlängerte Versionen beinhalten. Highlight dürfte darüber hinaus aber wohl die Releaseankündigung des schon seit 2 Jahren im Raum stehenden Director’s Cuts von Sylvester Stallones John Rambo sein. Im Juli wird dieser in den USA auf den Markt kommen.

Die Indizierungen zeigen, dass man sich bei der BPjM wohl mittlerweile durch die Masseneinreichung eines eifrigen Jugendamtsmitarbeiters gekämpft und alles Relevante einkassiert hat. Nun hat man auch wieder Zeit für aktuellere Titel, wie die Liste A-Indizierungen von Driven to Kill, Punisher: War Zone und der Unrated-Fassung von Saw VI zeigen. Bei letzterem sah man nach der Eilindizierung offenbar keine strafrechtliche Relevanz und beließ ihn nicht (wie zuletzt Teil 5) auf Liste B.

Rechtzeitig zum Kinostart von Predators kam 20th Century Fox auf die Idee, die Vorgängerfilme erneut gewinnbringend anzupreisen. Zu diesem Zweck ließ man den bisher indizierten Predator mit Arnold Schwarzenegger prüfen – mit erfreulichem Ergebnis: Der Actionklassiker wurde nicht nur vom Index gestrichen, sondern auch unzensiert von der FSK mit einer jugendfreundlichen FSK 16-Freigabe versehen.

Im Juni schafft es Repo Men mit einer FSK 16-Freigabe unzensiert ins Kino. Für die USA dagegen wurde schon vor Wochen eine Unrated-Fassung angekündigt. Auch Predators wird ungekürzt auf der großen Leinwand zu bewundern sein, aber nur mit der Kennzeichnung "Keine Jugendfreigabe. Jonah Hex wurde dagegen schon in den USA für ein PG-13 zensiert, was aber wohl auch keine Rolle spielt, da es sich bei dem Machwerk ohnehin schon um fast willkürlich zusammengeschusterte 80 Minuten Film handelt.

In Österreich werden von Smash Cut, Social Outcasts, Snuff Massacre, Mum & Dad und Hard Revenge Milly ungekürzte Fassungen erscheinen. Die deutschen Versionen sind alle mal mehr (11 Minuten) und mal weniger (45 Sekunden) stark gekürzt. Robin Hood bekommt seine verlängerte Fassung und erscheint so im Herbst auf DVD und Blu-ray - auch in Deutschland.

Die Indizierungen des Monats kamen überraschend früh, sind aber nicht wirklich spannend.

Gleich Anfang Juli können wir berichten, dass GAMER erneut für eine DVD geprüft wurde und dieses Mal unzensiert eine KJ-Freigabe erhalten hat. Wann eine unzensierte DVD erscheinen soll, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt. Mehr zu GAMER unten bei den zensierten Kinofassungen.

Wie nicht anders zu erwarten war, erhält der (vorerst) letzte Teil der Saw-Reihe ein R-Rating in den USA. Und ebenfalls nicht verwunderlich ist, dass der Film dafür zensiert werden musste. Ganze sechsmal gingen die Macher zur MPAA, um mit entschärften Gewaltszenen endlich die gewünschte Freigabe zu erhalten. Der Film startet im Oktober in den US-Kinos. Über einen deutschen Start ist noch nichts bekannt.

Die Filmabteilung der BPjM ist scheinbar im Urlaub.

Vielen fällt im August ein Stein vom Herzen. The Expendables wird ungekürzt in die deutschen Kinos kommen. Und das, obwohl der Verleih sicherheitshalber auch noch eine zensierte Fassung hat prüfen lassen. Auch später auf DVD und Blu-ray soll eine FSK-geprüfte Veröffentlichung unzensiert möglich sein. Auch Enter the Void schafft es unzensiert in die deutschen Kinos.

Nachdem Live Feed, Gutterballs und auch Hanger nur zensiert in Deutschland veröffentlicht wurden, ist es kaum verwunderlich, dass Star Vehicle der gleichen Macher ebenfalls keine unzensierte Veröffentlichung erhält. Nur FSK-geprüft wurde der amerikanische Bäh-Film auf 69 Minuten Laufzeit reduziert. Meat Grinder, ein thailändischer Bäh-Film wird im Gegenzug unzensiert in Österreich veröffentlicht, nachdem er selbst in Thailand zuviel des Guten war.

Nach Predator folgt Terminator. Ein weiterer Actionklassiker mit Arnold Schwarzenegger wird endlich vom Index gestrichen. Und auch hier wird sich kurze Zeit später zeigen, dass der Film selbst Jugendlichen zugetraut werden kann. Er erhält von der FSK seine Freigabe ab 16 Jahren. Die Neuindizierungen dagegen sind nicht der Rede wert.

Im September werkelt Sylvester bereits am Director's Cut von The Expendables, so zumindest erzählt er via Twitter. Auch das A-Team bekommt eine Extended-Fassung, genauso wie Knight & Day.

Piranha 3D kommt unzensiert in die deutschen Kinos. Für die USA wurde allerdings schon längst eine härtere Fassung für den Heimkinomarkt angekündigt. Ob es die dann auch nach Deutschland schafft, werden wir sehen. Resident Evil - Afterlife dagegen erscheint mit einer FSK 16-Freigabe nur zensiert in den deutschen Kinos. Mehr dazu gleich im Anschluss.

Die BPjM begnadigt am Ende des Monats einen weiteren Schwarzenegger-Klassiker. Die kritische Analyse des Rock'n'Roll in der DDR, Phantom Kommando, bekommt jetzt auch ihre Chance von der FSK, für die Jugend freigegeben zu werden. Aktuell werden mehr Filme vom Index gestrichen als neu eingetragen. Ein Ende ist trotzdem nicht in Sicht.

Der Oktober fängt sauber an. Black Cat Run wird auf DVD unzensiert erscheinen, und zwar mit einer FSK 16-Freigabe, nachdem die FSK 18-VHS damals nur zensiert erscheinen konnte. Auch Warlock: Satans Sohn erscheint unzensiert. Genauso wie Blast Heroes, Born Hero 2 und eine neu zusammengestellte Red Force-Reihe. Und noch mehr. Terminator wird angekündigt, ungekürzt und ab 16 Jahren. Phantom Kommando, auch, aber ab 18. Beide verschwanden dieses Jahr vom Index. Und sogar erste Informationen zu anstehenden, unzensierten Versionen der ersten beiden Hellraiser-Filme.

Dem gegenüber stehen aber auch jede Menge zensierte Fassungen. Im Kino hat es Scar 3D und Die Legende der Wächter erwischt. Auf DVD werden unter anderem Junkyard Dog, Bad Biology und Terror Trap nur gekürzt erscheinen. Die Übersicht aller Ankündigungen finden Sie hier im News-Archiv.

Neben Unzensiertem und Zensiertem gibt es auch das Unmögliche. Filme, die in Deutschland einfach nicht sein sollen. Dazu gab es im Oktober Meldungen, dass zwei Dokumentationen an der FSK scheiterten und überhaupt nicht in Deutschland erschienen sind. Zum einen wäre das Real Outlaws über Englands Gangsterszene und zum anderen Fat Belly über Australiens berühmtesten Kriminellen.

Obwohl alles andere als harmlos, landet der vorerst letzte Teil der Saw-Reihe Saw 3D im November ungekürzt in den deutschen Kinos. Saw IV bleibt der einzige Teil, der den deutschen Fans in einer ungekürzten Version vorenthalten wird.

Piranha 3D und Machete erscheinen offensichtlich (noch) nicht als Unrated-Variante auf DVD und BD, obwohl den Fans das bei Kinostart noch versprochen wurde. Andere wie The Town lösen das Versprechen ein.

Kurios wird es beim Grindhouse-Experiment von Rodriguez und Tarantino. Planet Terror erhielt auf DVD keine Freigabe der FSK und musste deshalb mit einer SPIO/JK-Kennzeichung erscheinen. Diese Fassung ist mittlerweile indiziert, während die FSK-geprüfte Variante um dreieinhalb Minuten zensiert wurde. Jetzt steht dann die Prüfung der Grindhouse-Version des Films an und obwohl die Gewaltunterschiede absolut gering ausfallen (und nicht zensurbedingt sind), erhielt diese Version jetzt unzensiert das FSK-Siegel.

Eine Reihe von Filmen werden herunter gestuft (Mister Universum), vom Index gestrichen (Ninja Scroll), erstmals ungekürzt veröffentlicht (Der Sizilianer) oder nur gekürzt in die Videotheken gebracht (Mutant Girls Squad). Nachzulesen in der Monatsübersicht hier.

Im Dezember korrigiert man den Fehler, den man beim 2. Narnia-Film machte. Statt ungekürzt mit einer FSK 12-Freigabe, kürzt man den 3. Teil Die Reise auf der Morgenröte wieder auf eine familientaugliche Freigabe ab 6 Jahren. Das soll einen größeren Erfolg an der Kinokasse sicherstellen. Die englischsprachige Version dagegen wird ungekürzt mit einer FSK 12-Freigabe zu sehen sein. Mehr dazu weiter unten. Auch der andere Kinderfilm 2010, der für eine niedrigere Freigabe gekürzt wurde, Die Legende der Wächter, bekommt eine News in diesem Monat. Scheinbar wird die ungekürzte Fassung hier nur auf BD erscheinen, nicht auf DVD.

The Tournament soll doch nun tatsächlich auch ungekürzt auf Deutsch erscheinen, nachdem sogar die österreichische Fassung aufgrund von noch nicht völlig geklärten Umständen nur zensiert war - wenn auch weniger als die deutsche SPIO- und die deusche FSK-Variante. Auch Splendid entdeckt die harte JK-Freigabe für sich und liefert 2 Filme ungekürzt nach, die bisher nur gekürzt mit FSK-Freigabe erschienen. Rampage und The Collector.

Die Indizierungen sorgen für den richtigen Jahresabschluss. Obwohl die 11 Filme bereits im August vom Amtsgericht in Frankfurt am Main beschlagnahmt, hat man sich die Bekanntgabe bis zum Schluss aufgehoben. Ein schönes neues Jahr.





Gekürzte Kinofassungen


GAMER

Kinostart: 07.01.2010

Ursprünglich sollte Gamer, der neue Filme der Crank-Macher, bereits im September letzten Jahres in die deutschen Kinos kommen, wurde dann aber auf Januar 2010 verschoben. Kein gutes Zeichen. Und siehe da, der Actioner kam nur in einer zensierten FSK Keine Jugendfreigabe-Fassung in die hiesigen Lichtspielhäuser. Lange konnte man einigermaßen sicher vermuten, dass die FSK die Schnitte für die höchste Kinofreigabe verlangt hat.

Mit Erscheinen der Kinofassung (und einer noch wesentlich stärker zensierten FSK 16-Version) auf DVD und Blu-ray wurde das jedoch zunehmend zweifelhaft, schienen die wenigen, meist aus Knochenbrüchen bestehenden, zensierten Szenen nicht gerade dazu geeignet, eine schwere Jugendgefährdung oder sogar einen potentiellen Verstoß gegen §131 (Gewaltverherrlichung) darzustellen und somit deren Entfernung von dem Gremium der FSK gefordert worden zu sein. Noch merkwürdiger erschien der Fall dann, als die FSK eine weitere Prüfung zum Film listete, der den Zusatz Uncut trägt und ebenfalls mit KJ-Einstufung ausgewiesen wurde.

Eine Nachfrage beim vertreibenden Label Universum Film brachte dann die Gewissheit, dass Gamer ohne Auflagen der FSK vom Label vorab aus Sicherheitsgründen gekürzt und erst danach zur Kinoprüfung eingereicht wurde. Mittlerweile wurde die ungekürzte Fassung mit FSK KJ-Siegel ebenfalls veröffentlicht. Doch auch hier brachte man das Kunststück fertig, etwas zu zensieren. Diesmal ist die deutsche Tonspur betroffen, die an 7 Stellen im Vergleich zur Originaltonspur deutlich leiser ist.

Schnittberichte:

KJ-Kinofassung – Keine Jugendfreigabe (uncut)
FSK 16 – Keine Jugendfreigabe (uncut)






Resident Evil - Afterlife

Kinostart: 16.09.2010

Bisher liefen alle Resident Evil-Filme unzensiert in den deutschen Kinos, auch wenn das zur Folge hatte, dass die letzten beiden Teile erst ab 18 Jahren freigegeben waren. Für den 4. Teil Afterlife, erstmals auch in 3D, wollte man offensichtlich aber eine FSK-16-Freigabe haben. Zuviel Geld lässt sich mit dem Gimmick 3D verdienen. Zu wichtig ist hier die Gruppe der 16-17 Jährigen Kinogänger, zu groß das Risiko, dass eine 18er-Freigabe auch ein paar Erwachsene abschreckt. Und es lohnt sich. Mehr als das Doppelte des Vorgängers wurde an den Kinokassen eingespielt.

Der Wunsch nach einer FSK-16-Freigabe hatte aber zur Folge, dass der Film in den deutschen Kinos in einer zensierten Version läuft. Zwar waren keine echten Schnitte auszumachen, aber an zahlreichen Stellen fehlen der deutschen Fassung Bluteffekte. Teilweise an Stellen, wo man kaum glauben mag, dass sie zu viel sind für 16-Jährige.

Die Fassungssituation stellte sich später aber doch als komplizierter heraus. Neben der zensierten, deutschen Kinofassung existiert in einigen Ländern (wie z.B. den Niederlanden) eine ebenfalls stark bearbeitete Version, die auch im Heimkino erschien. Im Intro zu dem dazugehörigen Schnittbericht setzen wir uns ausgiebiger mit dem Fall auseinander.

Schnittbericht:

NL DVD / HK DVD / Thai DVD – UK Blu-ray


















Die Legende der Wächter

Kinostart: 14.10.2010

Es ist zwar mittlerweile möglich, dass Erziehungsberechtigte Kinder zwischen 6 und 11 mit in FSK 12-Filme nehmen können, wenn sie es für sinnvoll halten, aber nicht alle Eltern nehmen dieses Angebot wahr. Es ist auch verständlich, schließlich ist nicht alles für Kinder geeignet und eine FSK 12-Freigabe ist für Eltern oft schon ein Grund, den Film für einen gemeinsamen Kinobesuch nicht in Betracht zu ziehen.

Für den Film Die Legende der Wächter stellen die 6 bis 11-Jährigen ein wichtige Zielgruppe dar, die nicht vollständig erreicht werden kann, wenn der Film keine FSK 6-Freigabe hat. Als die FSK dem Film diese Freigabe in der ungekürzten Fassung nicht geben wollte, entschied sich Warner, ca. 3 Minuten aus dem Film zu schneiden. Schnitte für eine FSK 6-Freigabe sind keine Seltenheit. Der 2. Teil der Harry Potter-Reihe oder Peter Pan sind Beispiele.

Bei der Auswertung zeigt sich wieder die vermehrt aufkommende Strategie der Majorlabels, das Blu-ray-Format zu pushen mit exklusiven Fassungen. So ist die deutsche DVD nur mit der zensierten Kinoversion ausgestattet, während die Blu-ray die ungeschnittene FSK 12-Fassung an Bord hat.

Schnittbericht:

FSK 6 DVD – FSK 12 Blu-ray

















Scar 3D

Kinostart: 21.10.2010

Der schon 2007 im Real 3D-Verfahren gedrehte Horrorfilm Scar ist in vielen Ländern schon unlängst auf DVD veröffentlicht worden. Bloß in Deutschland kam es bisher noch zu keiner Veröffentlichung. Mit 3-jähriger Verspätung soll dies nun nachgeholt werden. Bevor es aber zu einem DVD/BD-Release kommt, bekommt der brutale Horrorfilm noch einen limitierten Kinoeinsatz spendiert.

Dafür musste selbstverständlich eine Freigabe durch die FSK her. Aufgrund der expliziten Folterszenen war es zu erwarten, dass man die FSK-Prüfung nicht ohne Probleme überstehen würde. Letztendlich bekam man seine angestrebte FSK KJ-Freigabe, allerdings nicht ohne signifikante Schnitte. Während die ungeschnittene Fassung noch eine Laufzeit von ca. 85 Minuten hat, geht die dt. FSK-Fassung gerade mal 76 Minuten. Sämtliche härtere Szenen dürften demnach der Schere zum Opfer gefallen sein.

Auf DVD und Blu-ray wurde in Deutschland ebenfalls nur die zensierte Fassung veröffentlicht.

Schnittbericht:

Keine Jugendfreigabe – BBFC 18

















Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte, Die

Kinostart: 16.12.2010

Die dritte Verfilmung aus der Kinderbuchreihe Die Chroniken von Narnia von C. S. Lewis mit dem deutschen Titel Die Reise auf der Morgenröte wird größtenteils nur gekürzt in den deutschen Kinos laufen. Der Verleih 20th Century Fox hat sich dazu entschieden, den Film für den deutschen Raum zugunsten einer FSK 6-Freigabe um ca. 90 Sekunden zu kürzen.

Während der zweite Teil der Reihe Prinz Kaspian von Narnia ungekürzt mit einer FSK 12-Freigabe in den Kinos lief, wurde der Erstling Der König von Narnia auch bereits schon für eine FSK 6-Freigabe zensiert. Nur digitale Versionen und die englische Originalversion waren 2005 ungekürzt. Da digitale Projektion mitttlerweile der Standard und keine Ausnahme mehr ist, ist auch diese Version beim dritten Teil zensiert. Ungekürzt bleibt also nur noch die englische Originalverion mit einer FSK 12-Freigabe.

Interessierte müssen beim Kauf für das Heimkino aufmerksam sein. Während die DVD lediglich die geschnittene Kinofassung enthält und auch die normale Blu-ray dieses Schicksal teilt, reichte 20th Century Fox später eine 3D-Blu-ray nach, die endlich die ungekürzte FSK 12-Fassung an Bord hat.

Schnittbericht:

FSK 6 – UK DVD




















DVD/BD-Statistik 2010

33 Filme ausschließlich gekürzt in Deutschland erschienen
31 davon höchstens mit einer FSK-Freigabe
2 davon mit SPIO/JK "keine schwere Jugendgefährdung"
0 davon mit SPIO/JK "strafrechtlich unbedenklich"
9 Filme nur mit SPIO/JK-Gutachten oder ungeprüft ungekürzt
1 davon ungekürzt mit FSK-Freigabe im Kino
4 Filme nur mit der Kinofassung (oder andere Ursprungsversion) auf DVD oder BD, nicht einer erweiterten Fassung
8 Filme bekamen neben einer unzensierten FSK-geprüften Fassung auch eine zensierte spendiert







Ausschließlich gekürzt in Deutschland auf DVD oder BD erhältlich

Nur wenn bei einer angegebenen Fassungen ein Schnittbericht verlinkt ist, handelt es sich um eine von uns überprüfte Information. Alle anderen genannten Titel basieren auf nicht überprüften Angaben von Dritten und sind somit ohne Gewähr.

Staunton Hill

FSK 16
04.01.2010 / Splendid
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Meat Grinder

FSK keine Jugendfreigabe
08.01.2010 / Sunfilm
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

I'll Never Die Alone

FSK keine Jugendfreigabe
14.01.2010 / 8-Films
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Summer's Moon

FSK keine Jugendfreigabe
14.01.2010 / KSM
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Command Performance

FSK keine Jugendfreigabe
19.01.2010 / Kinowelt
zum Schnittbericht

Feast 2: Sloppy Seconds

SPIO/JK geprüft: k.s.J.
27.01.2010 / Senator
zum Schnittbericht

Halloween II

FSK keine Jugendfreigabe
12.03.2010 / Sunfilm
zum Schnittbericht

SPIO/JK geprüft: k.s.J.
05.02.2010 / Sunfilm
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Invitation Only

FSK keine Jugendfreigabe
26.03.2010 / Splendid
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Lone Wolf - The Samurai Avenger

FSK keine Jugendfreigabe
01.04.2010 / 8-Films
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Poker Run - Highway to Hell

FSK keine Jugendfreigabe
09.04.2010 / Sunfilm
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Snuff Massacre

FSK keine Jugendfreigabe
09.04.2010 / KSM
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Bitch Slap

FSK keine Jugendfreigabe
15.04.2010 / Splendid Film
zum Schnittbericht

Never Surrender

FSK keine Jugendfreigabe
07.05.2010 / KSM
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Mum & Dad

FSK keine Jugendfreigabe
07.05.2010 / KSM
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Horde, Die

FSK keine Jugendfreigabe
18.05.2010 / Kinowelt
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Dangerous Man, A

FSK keine Jugendfreigabe
15.06.2010 / Kinowelt
zum Schnittbericht

Break

SPIO/JK geprüft: k.s.J.
09.07.2010 / i-catcher media
zum Schnittbericht

FSK keine Jugendfreigabe
06.08.2010 / i-catcher media
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Train

FSK keine Jugendfreigabe
06.08.2010 / Sunfilm
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Red Canyon

FSK keine Jugendfreigabe
03.09.2010 / KSM
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Star Vehicle

FSK keine Jugendfreigabe
24.09.2010 / Cult Movie Entertainment

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Vampire Girl vs. Frankenstein Girl

FSK keine Jugendfreigabe
24.09.2010 / I-ON NEW MEDIA
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Someone's Knocking at the Door

FSK keine Jugendfreigabe
21.10.2010 / Schroeder Media Handels GmbH
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Madness

FSK keine Jugendfreigabe
21.10.2010 / Schroeder Media Handels GmbH
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Terror Trap - Motel des Grauens

FSK keine Jugendfreigabe
21.10.2010 / New Age 21
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Bad Biology - Die Sexkillermutanten

FSK keine Jugendfreigabe
29.10.2010 / Epix
zum Schnittbericht

Children of Wax

FSK keine Jugendfreigabe
29.10.2010 / e-m-s
zum Schnittbericht

Junkyard Dog

FSK keine Jugendfreigabe
11.11.2010 / EuroVideo
zum Schnittbericht

No Reason

FSK keine Jugendfreigabe
02.12.2010 / Schroeder Media Handels GmbH
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung erscheint im deutschsprachigen Ausland am 15.11.2011

Evil 2

FSK keine Jugendfreigabe
03.12.2010 / Sunfilm/ Anolis
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

King of Comedy

FSK 16
03.12.2010 / KSM
zum Schnittbericht

2001 Maniacs 2 - Es ist angerichtet

FSK keine Jugendfreigabe
03.12.2010 / Sunfilm
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung erscheint im deutschsprachigen Ausland am 14.10.2011

Mutant Girls Squad

FSK keine Jugendfreigabe
09.12.2010 / 8-Films
zum Schnittbericht

ungekürzte Fassung im deutschsprachigen Ausland erhältlich.

Battle Girls versus Yakuza

FSK keine Jugendfreigabe
09.12.2010 / 8-Films
zum Schnittbericht

Gekürzte FSK-geprüfte Fassungen bei unzensierter JK-geprüfter oder ungeprüfter Fassung

Nur wenn bei einer angegebenen Fassungen ein Schnittbericht verlinkt ist, handelt es sich um eine von uns überprüfte Information. Alle anderen genannten Titel basieren auf nicht überprüften Angaben von Dritten und sind somit ohne Gewähr.

Sadisticum

FSK keine Jugendfreigabe
05.03.2010 / Wolfpack-Power e.K.
zum Schnittbericht

Ninja - Revenge Will Rise

FSK keine Jugendfreigabe
26.03.2010 / Splendid Film
zum Schnittbericht

Blutige Pfad Gottes 2, Der

FSK keine Jugendfreigabe
06.05.2010 / Sony Pictures Home Entertainment
zum Schnittbericht

Saw VI

FSK keine Jugendfreigabe
06.05.2010 / Kinowelt
zum Schnittbericht

Collector, The

FSK keine Jugendfreigabe
20.05.2010 / Splendid Film
zum Schnittbericht

Universal Soldier: Regeneration

FSK keine Jugendfreigabe
04.06.2010 / Kinowelt
zum Schnittbericht

Predator 2

FSK 16
25.06.2010 / 20th Century Fox Home Entertainment
zum Schnittbericht

Rampage - Rache ist unbarmherzig

FSK keine Jugendfreigabe
15.07.2010 / Splendid Film
zum Schnittbericht

Traveller, The - Nobody Will Survive

FSK keine Jugendfreigabe
26.11.2010 / Splendid Film
zum Schnittbericht

Zusätzliche gekürzte FSK-Fassungen bei ungekürzter FSK-Fassung

Nur wenn bei einer angegebenen Fassungen ein Schnittbericht verlinkt ist, handelt es sich um eine von uns überprüfte Information. Alle anderen genannten Titel basieren auf nicht überprüften Angaben von Dritten und sind somit ohne Gewähr.

Schwarze Herz, Das

FSK 16
28.01.2010 / Ascot Elite
zum Schnittbericht

Turistas

FSK 16
05.03.2010 / Universum Film/ TV Movie
zum Schnittbericht

Gamer

FSK keine Jugendfreigabe
12.05.2010 / Universum
zum Schnittbericht

FSK 16
04.06.2010 / Universum Film
zum Schnittbericht

Descent 2, The - Die Jagd geht weiter

FSK 16
21.05.2010 / Universum Film
zum Schnittbericht

Moonwalker

FSK 12
04.06.2010 / Warner Bros. Home Entertainment
zum Schnittbericht

Public Enemy No. 1 - Mordinstinkt

FSK 16
02.07.2010 / Universum Film
zum Schnittbericht

Tekken

FSK 16
24.09.2010 / Splendid Film
zum Schnittbericht

Shrunken Heads

FSK 16
26.10.2010 / VZ Handelsgesellschaft
zum Schnittbericht


Nur Kinofassung (oder andere Ursprungsversion) in Deutschland auf DVD oder BD erhältlich

Trotz der Veröffentlichung einer alternativen Fassung, z.B. einer Unrated Fassung oder eines Director's Cut, erschienen die folgenden Filme nur in der Kinofassung oder einer anderen Ursprungsversion in Deutschland auf DVD oder Blu-Ray.

Wie das Leben so spielt

FSK 12
14.01.2010 / Universal
zum Schnittbericht

Gesetz der Rache

FSK 16
06.05.2010 / Paramount
zum Schnittbericht

Dance Flick - Der allerletzte Tanzfilm

FSK 12
01.07.2010 / Paramount
zum Schnittbericht

Robo Geisha

FSK 16
30.07.2010 / I-ON New Media
zum Schnittbericht




Die erfolgreichsten Film-Schnittberichte 2010





Kommentare

06.01.2010 00:25 Uhr - FreshDudel
SB.com-Autor
User-Level von FreshDudel 10
Erfahrungspunkte von FreshDudel 1.545
Ihr seid ja schnell :D

Naja, noch ist das ganze ja sehr übersichtlich. Da wird dieses Jahr sicherlich noch einiges dazukommen ;)

06.01.2010 03:19 Uhr - Der Bassmann
Die Zensurschiete bei Gamer hat mich jedenfalls schon seit Bekanntgabe von einem sonst potenziellen Kinobesuch abgehalten. Man, der rockt mit Sicherheit auch cut, aber gerade so ein Reißer muss man doch in voller Länge schauen! Tz, tz, tz...

06.01.2010 05:33 Uhr - TheReaper
Die Schnitte bei Gamer wurden sehr gut gesetzt, mir ist nicht wirklich einer aufgefallen. Kann aber auch sein, dass wir in der Sneak eine ältere (uncut-)Fassung des Films zu sehen gekriegt haben :)

06.01.2010 15:38 Uhr - styla88
könntest du mir sagen was da genau fehlt in der deutschen kinofassung und wie viele minuten es sind danke

06.01.2010 15:41 Uhr - Xaitax
Der Trailer von Command Performance sieht ganz ordentlich aus und deswegen werde ich mir den auf jeden Fall anschauen. Bei dem müssen wir wohl auf die Osi-Fassung wartren oder Schweiz mit deutschem Ton.

06.01.2010 23:35 Uhr - MarkoH01
Ist ja wieder typisch FSK. Gamer wird die Freigabe verweigert, obwohl der Film die Seelenlosigkeit diverser virtuellen Welten ja gerade anprangert. Vielleicht sollten die Herrschaften die Filme demnächst auch sehen und nicht nur die Beschreibung lesen. Habe den Film uncut gesehen und sehe da gerade mal eine 16er Freigabe.

07.01.2010 02:25 Uhr - ButtHead88
DB-Helfer
User-Level von ButtHead88 5
Erfahrungspunkte von ButtHead88 364
''I'll Never Die Alone'' kommt übers deutschsprachige Ausland? Sehr schön ... auf den freu ich mich schon! =)

07.01.2010 12:50 Uhr -
na wunderbar, das mit GAMER kann man sich jetzt ja wohl voll knicken.
und was noch unverschämter ist in unserem Kino wird mit "ungeschnitten" geworben und das nur weil da über dem schriftzug steht "keine jugendfreigabe"......

Aha also "KF" heißt dann also auch gleich uncut?! na das ist mir neu -.-

07.01.2010 14:08 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Vielleicht haben wir bei GAMER Glück und der startet in einigen Kinos auch in der englischsprachigen Originalfassung. Die sind in der Regel ungekürzt, siehe DOOMSDAY.

Und COMMAND PERFORMANCE kann man sich doch leicht importieren. Wer bitte schaut sich einen Lundgren-Actionfilm denn auf deutsch an?!
Die kommen doch allesamt im O-Ton sehr viel cooler.

Trotzdem macht das die Sache natürlich nicht weniger ärgerlich. Kinowelt soll mal einer verstehen. Mit dem letzten Lundgren gehen sie noch zur JK und holen sich für die Uncut-Fassung deren Segen, beim neuen Lundgren oder auch bei Seagal's KILL SWITCH dagegen gehen sie nur zur FSK. Inkonsequent und völlig sinnfrei nenne ich das.

07.01.2010 15:21 Uhr - styla88
so ist das leben

07.01.2010 17:57 Uhr - Major Dutch Schaefer
Ach fuck...soviel dazu

Wollte heute mit nen paar Kumpels in Gamer gehen, hatte im Hinterkopf, daß mit dem Film was war...und was ist, mein Gedächtnis lag richtig.

Ich geh nie wieder ins Kino, wenn ich weiß, daß der Film geschnitten ist. Zuletzt geschehen bei John Rambo. Ich kannte die Schlußszene bereits über einen Studi-Kollegen...mann, mann , mann. Was war ich angefressen, als ich im Kino nichts davon sah. Kurz darauf bin ich auf diese Seite hier gestoßen.

Die [Edit-Admin]behörden in unserem Land...erst bekomm ich heute meinen rechtmässigen Motor-Umbau nicht eingetragen, weil man neuerdings zusätzlich zum Tüv-Gutachten nen Passierschein A38...äh ne Einzelgenehmigung brauch und dann bekomme ich auch noch meinen Kinobesuch versaut.

Deutschlands Behörden sollen brennen!!!

07.01.2010 20:13 Uhr - Doktor Trask
@malte.naumann
So neu ist das leider gar nicht, KJ/AB 18 wird den Leuten schon seit wer weiß wie vielen Jahren als Uncut verkauft und das Groß der Leute glaubt das auch.

07.01.2010 22:08 Uhr -
07.01.2010 - 20:13 Uhr schrieb Doktor Trask
@malte.naumann
So neu ist das leider gar nicht, KJ/AB 18 wird den Leuten schon seit wer weiß wie vielen Jahren als Uncut verkauft und das Groß der Leute glaubt das auch.



schönen dank!
ist mir vorher nie aufgefallen.

06.04.2010 12:53 Uhr - Doktor Trask
Sind ja schon einige Filme aber warum gibt es noch keine Spieleübersicht, da dürfte es doch auch schon die ersten Zensuropfer gegeben haben.

Ich interessiere mich für die beiden Filme die Horde und Ninja Revenge will Rise, lohnt sich da der Import? Importfilme sind teuer und ich will kein Geld aus dem Fenster werfen.

28.04.2010 22:08 Uhr - AuD!
auf die aktualisierung hab ich schon lang gewartet :)
saubere arbeit

30.06.2010 00:55 Uhr - livingdeadmanwalking
Kleiner peinlicher Fehler:
Die Indizierungen zeigen, dass man sich bei der FSK wohl mittlerweile durch die Masseneinreichung eines eifrigen Jugendamtsmitarbeiters gekämpft und alles Relevante einkassiert hat.

30.06.2010 01:12 Uhr -
Solche kleinen Fehler sind nicht peinlich. Es war ein Versehen. Die Autoren haben wahrlich oft genug bewiesen, dass sie's drauf haben.

30.06.2010 03:37 Uhr - livingdeadmanwalking
30.06.2010 - 01:12 Uhr schrieb Karl Gustav
Solche kleinen Fehler sind nicht peinlich. Es war ein Versehen. Die Autoren haben wahrlich oft genug bewiesen, dass sie's drauf haben.

ich dände es schon peinlich, wenn es mir passieren würde...
Aber ne große Sache ist es auch keinen Fall. Und, dass die SB.com-Autoren es drauf haben, steht ja wohl sowieso außer Frage.

30.06.2010 06:26 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
30.06.2010 - 03:37 Uhr schrieb livingdeadmanwalking
ich dände es schon peinlich, wenn es mir passieren würde...

Uns nicht. Wir haben ein gesundes Selbstbewusstsein :-)
Aber natürlich sorry, falls in der halben Stunde jemand verwirrt wurde.

30.06.2010 07:40 Uhr - aldaopa
Gibts eig. schon was zu einer Uncut von "The Collector"?

30.06.2010 08:24 Uhr - EnemyJack
Rechtzeitig zum Kinostart von Predators kam Sony auf die Idee, die Vorgängerfilme erneut gewinnbringend anzupreisen.


"Predator" (Teil 1 und 2) und der neue "Predators" sind allesamt FOX-Titel. :)

30.06.2010 09:21 Uhr - TheHutt
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
Rechtzeitig zum Kinostart von Predators kam Sony auf die Idee, die Vorgängerfilme erneut gewinnbringend anzupreisen

FOX.

30.06.2010 09:42 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
@Doc Trask

Ninja musst du nicht importieren, den gibts auch uncut bei uns! Abgesehen davon ist der Film sehr cool, ist aber ein Martial-Arts Film der auf gut choreograhphierte Faustkämpfe setzt, nicht zu vergleichen mit dem richtigen Ninja-Splatterfilm Ninja Assassins, wo das Blut hektoliterweise spritzt.



30.06.2010 10:48 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Was für eine Schande mit GESETZ DER RACHE. Wieso kann man den extended Cut in Deutschland nicht veröffentlichen? Eine FSK 18 wäre drin! So viel schlimmer als TAKEN (96 HOURS) ist der auch nicht, und dieser hat uncut eine FSK 16 bekommen.
Willkür bei der FSK, wie es scheint.

30.06.2010 12:01 Uhr - Riddick1981
Halloween 2 ist das beschissenste Sequel eines Remakes ever! Boah war der schlecht! Das beste war der Anfang im Krankenhaus. Das war richtig gut. Danach nur noch abschalten bitte.

Das mit Lundgrens Command Performance und Seagals A Dangerous Man verärgert mich richtig! Bei Taken oder anderen Filmchen wird man so locker und bei die alten Haudegen ist man so Streng! Warum? Die haben bei der FSK echt einen an der Klatsche. Da sitzt bestimmt Mutti Krawuttke und meint: Ooooh der Seagal/Lundgren! Da müssen wir die Schere ansetzen! Und bei Liam Neeson? Oooh...so ein toller Mann, den find ich gut! Dann geht Mutti Krawuttke von der FSK, nach Feierabend zu Papi Krawuttke, und meint:Sieh mal Schatz, hab den bösen Seagal/Lundgren zurechtstutzen lassen! Toll was? sag mal Schatzi wollen wir heute Abend nicht mal wieder was von dem Liam Neeson schauen? Der ist doch so ein Charakterdarsteller! Hab ihm gleich ne 16er gegeben! Klar Mutti! Toll Papi!

30.06.2010 12:07 Uhr - Riddick1981
Ist DIE HORDE eigentlich ein empfehlenswerter Zombiefilm? Würde gern mal Wissen was ihr von dem Streifen haltet und ob ich den bei meiner nächsten Österreich Tour mitnehmen sollte?

30.06.2010 12:39 Uhr - Präsident Clinton
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
Ich fand ihn, trotz einiger Schwächen, sehr unterhaltsam. Lies Dir einfach mal die Kommentare zum Schnittbericht durch...ist hier sehr umstritten, der Film.
Von mir gibt's 8/10 Punktön.

30.06.2010 12:46 Uhr - Partyboy Nr. 1
@Riddick1981

Wenn du auf Zombie Filme stehst kannst du bei -Die Horde- nicht viel falsch machen. Hab ihn erst vor ein paar Tagen gesehen und wurde wirklich gut unterhalten. Die Effekte sowie Story sind ganz OK und Langeweile kam auch nie wirklich auf. Klar kommt der nicht an Filme wie Dawn of the Dead oder 28 Days/Weeks heran aber dennoch ist er durchaus sehenswert. Würde also sagen das du da auf jeden Fall zuschlagen kannst.

30.06.2010 13:09 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
30.06.2010 - 09:21 Uhr schrieb TheHutt
Rechtzeitig zum Kinostart von Predators kam Sony auf die Idee, die Vorgängerfilme erneut gewinnbringend anzupreisen
FOX.

OK, das ist jetzt wirklich peinlich. Es wird zukünftig kein Update dieser Übersicht mehr geben.

30.06.2010 13:44 Uhr - bayern_fighter
06.01.2010 - 05:33 Uhr schrieb TheReaper
Die Schnitte bei Gamer wurden sehr gut gesetzt, ist nicht wirklich aufgefallen.


stimmt absolut ;)
da mir ein paar genickbrüche schnuppe sein können werd ich (hängt mich ruhig dafür) die KJ-fassung zulegen ;)

30.06.2010 15:33 Uhr - Riddick1981
Mach ich! Danke!

30.06.2010 16:08 Uhr - Doktor Trask
30.06.2010 - 09:42 Uhr schrieb ~ZED~
@Doc Trask

Ninja musst du nicht importieren, den gibts auch uncut bei uns! Abgesehen davon ist der Film sehr cool, ist aber ein Martial-Arts Film der auf gut choreograhphierte Faustkämpfe setzt, nicht zu vergleichen mit dem richtigen Ninja-Splatterfilm Ninja Assassins, wo das Blut hektoliterweise spritzt.



Danke für die Info.

30.06.2010 16:20 Uhr - zombiegerald667
@bayern fighter
Wenn du mit einer gekürzten Fassung, insbesondere wenn du´s vorher weisst, zufrieden bist ist doch o.k. Dafür will dich bestimmt niemand hängen!!! Hängen sollte man nur Leute die z.B Director´s Cut auf eine DVD - Hülle schreiben und dann ist eine geschnittene Version drin.

30.06.2010 20:01 Uhr - oligiman187
Ich finde es unfair, dass ihr bei Filmen wie Jonah Hex nicht sachlich bleiben könnt, nur weil dem Autor der Film nicht gefällt und als 80 Minuten willkürlich zusammengeschustertes Stück Film bezeichnet!

30.06.2010 20:43 Uhr - oligiman187
30.06.2010 - 12:01 Uhr schrieb Riddick1981
Halloween 2 ist das beschissenste Sequel eines Remakes ever! Boah war der schlecht! Das beste war der Anfang im Krankenhaus. Das war richtig gut. Danach nur noch abschalten bitte.

Du magst es nicht glauben, aber ich liebe diesen Film! Ich habe ihn mir gestern und heute angeguckt und werde mich die nächsten Tage noch weiter damit erfreuen! Scout Taylor-Compton ist einfach genial als Laurie Strode!

30.06.2010 20:48 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
30.06.2010 - 20:01 Uhr schrieb oligiman187
Ich finde es unfair, dass ihr bei Filmen wie Jonah Hex nicht sachlich bleiben könnt, nur weil dem Autor der Film nicht gefällt und als 80 Minuten willkürlich zusammengeschustertes Stück Film bezeichnet!

Jonah Hex ist ein willkürlich zusammengeschustertes Stück Film!

Es gibt im Netz ausreichend Berichte, was im finalen Produkt von wem stammt, was fallengelassen, neu erfunden oder uminterpretiert wurde. Da Warner selbst den Film schon lange vor Kinostart abgeschrieben hat, können nur besonders naive Menschen der Produktionsgeschichte von Jonah Hex was Positives abgewinnen. Vielleicht ist ja der recht straighte erste Cut ein guter Film (obwohl das Budget ohne Drehbuchänderungen damals plötzlich halbiert wurde), aber das Flickwerk aktuell in den Kinos kann keiner ernst nehmen.

Wir würden uns über die Originalfassung auf DVD/BD freuen und vielleicht schnappt sich den Schnittbericht dann ein Autor, der sachlich bleiben will.

30.06.2010 23:52 Uhr - Riddick1981
oligiman187:

Ich werde dir nicht wiedersprechen, sonst steht noch ne 187 auf meiner Wohnungstür :)

Ne spass beiseite. Toll das du ihn gutfindest. Damit wirst du aber nicht viele Horrorfans auf deiner Seite haben. Er hat dem Genre und der Serie ordentlichen Schaden zugefügt und den guten ersten Teil damit beleidigt!


01.07.2010 00:45 Uhr - MERIC
Halloween 2 ist für mich auch ein Überfilm!

01.07.2010 10:17 Uhr - Roadie
User-Level von Roadie 1
Erfahrungspunkte von Roadie 22
@ButtHead88
"i´ll Never die Alone" kommt nicht erst übers deutschsprachige ausland,er ist dort schon längst erschienen.Hab ihn vor fast 2 Monaten schon gekauft.

01.07.2010 12:08 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
01.07.2010 - 10:17 Uhr schrieb Roadie
@ButtHead88
"i´ll Never die Alone" kommt nicht erst übers deutschsprachige ausland,er ist dort schon längst erschienen.Hab ihn vor fast 2 Monaten schon gekauft.

Buttheads Kommentar ist ja auch schon 6 Monate alt.

01.07.2010 20:13 Uhr - oligiman187
30.06.2010 - 23:52 Uhr schrieb Riddick1981
oligiman187:

Ich werde dir nicht wiedersprechen, sonst steht noch ne 187 auf meiner Wohnungstür :)

Ne spass beiseite. Toll das du ihn gutfindest. Damit wirst du aber nicht viele Horrorfans auf deiner Seite haben. Er hat dem Genre und der Serie ordentlichen Schaden zugefügt und den guten ersten Teil damit beleidigt!


Was genau finden die Leute schlecht daran? Also ich finde die Unterschiede zwischen Director's Cut und Kinofassung genial, weil dadurch fast ein neuer Film entstand, der Director's Cut ist mehr Laurie's Psychotrip und die Kinofassung ein routinerter Slasher!
Ein dritter Teil ist angekündigt, allerdings ohne Rob Zombie und Scoutie, dafür wieder mit Brad Dourif als Sheriff Breckett!

Achja, 187 sollte eigentlich für mein Geburtstag stehen XD

02.07.2010 09:13 Uhr - Riddick1981
@oligman187:
Witziger zufall mit den Zahlen...ist ja wie bei Lost:)

Ne, also alles was nach dem Krankenhaus kam war an peinlichkeit, für so einen Ambitionierten Horrorslasher, völlig verhunzt! Ein Mike Myers der Geister sieht. Einen verheizten Loomis. Neeeeee. Das wa gaaaaaanz schlecht!

Der erste war dahingehend richtig gut, hat er uns doch die Kindheit von Michael Myers, in beeindruckender Form gezeigt! Dann noch diese Jason Voorhees Statur und Präsenz, machte den ersten Teil, bis auf den letzten Drittel, zu einem erstklassigen Horrorslasher! Das Sequel enttäuschte mich auf ganzer Linie...Suggerierte er doch am Anfang eine Ähnlichkeit, mit dem Sequel der Original Filme, enttäuschte dann aber völlig...

06.08.2010 13:15 Uhr - Teh N30
Hallo,

bei "Zusätzliche gekürzte FSK-Fassungen bei ungekürzter FSK-Fassung" ist ein Fehler, denn die ungekürzte Fassung von Predator 2 ist doch nur Spio/JK geprüft.

06.08.2010 14:45 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 36.797
Stimmt natürlich, ist berichtigt. Danke für den Hinweis.

11.09.2010 20:16 Uhr - AuD!
wenn ich sehe, dass No Reason trotz FSK 16 und dieser geringen länge eine rote plakette bekommt, rollen sich bei mir die zehennägel hoch. ich hasse diesen betrügerischen trend... ><

01.10.2010 00:03 Uhr - oligiman187
Würde gerne mal wissen was bei Resident Evil Afterlife alles an Blut fehlt ;-)

01.10.2010 02:04 Uhr - Alan Wake
DB-Helfer
User-Level von Alan Wake 5
Erfahrungspunkte von Alan Wake 386
Ich versteh' irgendwie nicht ganz, warum "Sadisticum" unter "Gekürzte FSK-geprüfte Fassungen bei unzensierter JK-geprüfter oder ungeprüfter Fassung" in der Liste steht, & nicht bei "Ausschließlich gekürzt in Deutschland auf DVD oder BD erhältlich".
Oder ist die ungeprüfte, ungekürzte etwa offiziell in Deutschland erschienen?

Und wer ist "Slayer" in "[...] Schlechte Nachrichten dagegen für Slayer. Gamer wird auch auf DVD [...]"?

Achso, und Robo Geisha ist nicht FSK 12!

EDIT: Klasse Arbeit natürlich! & immer wieder interessant zu lesen :D

01.10.2010 02:10 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
01.10.2010 - 02:04 Uhr schrieb Alan Wake
Ich versteh' irgendwie nicht ganz, warum "Sadisticum" unter "Gekürzte FSK-geprüfte Fassungen bei unzensierter JK-geprüfter oder ungeprüfter Fassung" in der Liste steht, & nicht bei "Ausschließlich gekürzt in Deutschland auf DVD oder BD erhältlich".
Oder ist die ungeprüfte, ungekürzte etwa offiziell in Deutschland erschienen?

Ja, ist sie.

Und wer ist "Slayer" in "[...] Schlechte Nachrichten dagegen für Slayer. Gamer wird auch auf DVD [...]"?

Wenn du den Film (nochmal) gesehen hast, weißt du es

Achso, und Robo Geisha ist nicht FSK 12!

Danke. C&P-Fehler.

EDIT: Klasse Arbeit natürlich! & immer wieder interessant zu lesen :D

Auch Danke

01.10.2010 07:55 Uhr - causa45
Müsste z.B. der Gamer nicht bei nicht vorhandener "Zusätzliche gekürzte FSK-Fassungen bei gekürzter FSK-Fassung" stehn, also gekürzter FSK18 Fassung?

01.10.2010 08:21 Uhr - Doug_Heffernan
Gamer gibt es auch als uncut FSK18.

01.10.2010 09:33 Uhr - Dvdfre@k
Reeeeeeeeeeespekt :D! Weiter so!

01.10.2010 09:40 Uhr - Mansonblack
"The Collector" und "Rampage" sind als ungekürzte NL-DVD mit deutscher Tonspur erhältlich. Ist zwar nicht wirklich deutschsprachiges Ausland, aber immerhin! :)

01.10.2010 12:52 Uhr - schobi
DB-Helfer
User-Level von schobi 4
Erfahrungspunkte von schobi 205
Schöne (bisherige) Zusammenfassung, informativ und knackig (und fast sogar objktiv) formulierter Text.

Dass von Boondock Saints II & Kick-Ass z.B. eine Extenden kommen soll / sollte hatte ich gar nicht mitbekommen (oder vergesen):)

01.10.2010 15:59 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
01.10.2010 - 12:52 Uhr schrieb schobi
Schöne (bisherige) Zusammenfassung, informativ und knackig (und fast sogar objktiv) formulierter Text.

Nenn mir eine Stelle, wo wir nicht objektiv waren :-)

01.10.2010 19:01 Uhr - AuD!
Nur FSK-geprüft wurde der amerikanische Bäh-Film auf 69 Minuten Laufzeit reduziert


hackt doch nicht so auf den nicholson rum :(
achja, ryan ist übrigens kanadier...

01.10.2010 19:20 Uhr - oligiman187
Bäh-Filme stehen eher für Giftschrank würdige Filme (Folter, extreme Gewalt) XD

31.12.2010 18:56 Uhr - Barry Benson
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 7
Erfahrungspunkte von Barry Benson 711
ICH WÜNSCHE DER REDAKTION VON SCHNITTBERICHTE.COM(MACHT WEITER SO!) UND DEREN MITGLIEDER BZW. ANHÄNGER EINEN GUTEN RUTSCH INS JAHR 2011!!! MACHT WEITER SO, BARRY BENSON.

01.01.2011 00:34 Uhr - Purtzel
Frohes neues Jahr zusammen.

01.01.2011 12:42 Uhr - benniblanco
danke für die guten kaufempfehlungen :-)

01.01.2011 16:08 Uhr - guilstein
Hatte es ja schon irgendwie im Gefühl, aber hier präsentiert sich die Jahresrechnung schwarz auf weiss. Wenn es um interessante Uncut-Versionen ging, dann kann ich dieses Jahr meine Errungenschaften an einer Hand abzählen, ansonsten nur Torture-Dreck.

Mein Wunsch für 2011: Mehr Monster, die aus ihren Opfern Konfetti machen, dafür weniger messerschwingende Oberklugscheisser mit ihren Psychospielchen! Damit dürften wohl auch die Sittenwächter weniger Probleme haben.

01.01.2011 21:48 Uhr - oligiman187
Der Mensch ist das grösste Monster!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com