SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
The Evil Within uncut uncut Horror vom Resident Evil-Erfinder ab 48,99€ bei gameware Watch Dogs uncut PEGI Version inkl. DLC Die Unberührbaren + Gratis Versand! ab 42,99€ bei gameware
Doc Idaho
Level 26
XP 16.669

Mike Lowrey
Level 34
XP 28.279


Filmjahr 2012: Kino- und DVD/BD-Zensur im Überblick

Zum Überblick für die Jahre: 2003  2004  2005 2006 2007  2008 2009 2010 2011 2012 2013

Wichtig: Es werden in diesem Artikel nur Filme gelistet, die im Jahr 2012 in der relevanten Fassung erstmals in Deutschland erschienen sind.

 

News im Januar

Das Jahr beginnt mit The Devil's Rock. Nicht nur ist der Film gekürzt, wie unser Schnittbericht zeigt, nein, auch das Cover musste verändert werden, weil im Original ein Hakenkreuz zu erkennen war. Wie das aussieht, zeigt die News. Gekürzt wurde auch, weil man offensichtlich trotz 18er-Logo auf dem Cover eine FSK 16-Fassung produzierte. Zudem verwendete man letztendlich doch ein anderes Motiv.

Ganz anders verhält sich hier Sony mit Hostel 3. Man konnte ja schon Schlimmstes befürchten, nachdem der 2. Teil der berühmt-berüchtigten Reihe sogar bundesweit beschlagnahmt wurde. Aber Sony blieb cool, ging zur SPIO/JK und bekam für die Unrated-Fassung die Kennzeichnung "keine schwere Jugendgefährdung" und veröffentlichte ihn so ungekürzt. Eine FSK-geprüfte 18er gibt's aber oben drauf.

Eine Wutwelle schwappt durch's Internet. Chuck Norris behauptet doch glatt, dass The Expendables 2 nur ein PG-13 haben wird, weil er in keinem Film mitspielen wollte, der zu viele Schimpfwörter hat. Und dann kommt Sylvester Stallone und bestätigt das Ganze auch noch. 2 Monate lang müssen die Fans bangen.

Für etwas Abwechslung sorgt der KJM-Prüfbericht. Die KJM veröffentlicht jedes Quartal eine Übersicht der Verstöße von Rundfunksendern gegen den Jugendschutz. Wie schon einmal, war wieder Galileo mit einer obskuren Dokumentation, diesmal über Vampire, dabei. Aber auch Wrestling störte die Jugendschützer mal wieder. Amüsant ist ein Werbespot für eine Achterbahn im Heidepark-Soltau, der zu furcheinflößend war. Details sind in der News nachzulesen.

Scheinbar wollte man bei Terminator 5 zumindest eine Kritik am Vorgänger gleich von vornherein verhindern, nämlich die für viele Fans zu niedrige Freigabe mit einem PG-13, was für viele einen Terminator-light symbolisierte. Lange bevor es mit den Dreharbeiten losgeht, äußerte man sich also schon mal zur Freigabe und kündigte ein R-Rating an.

 

News im Februar

Im Februar wird Disney's Tarzan auf Blu-ray angekündigt und das endlich auch noch ungekürzt in Deutschland. Gekürzte Kinderfilme, damit die Filme auch für die Allerkleinsten geeignet sind, sind für viele ältere Fans oft ein Ärgernis. Während so mancher Titel hier noch unbeachtet ist, gibt es jetzt einen Klassiker mehr für die Sammlung.

Eine Reihe von Filmen erhält im Februar Neuprüfungen und ist jetzt jugendfrei: Im Vorhof zur Hölle, Das Vermächtnis des Prof. Bondi, Lord of Illusions

Skinheads 88 scheitert an der FSK-Prüfung und KSM verschiebt die Veröffentlichung auf unbestimmte Zeit. Man sah keine Möglichkeit, eine zensierte Fassung anzufertigen, die der FSK gerecht werden könnte.

Im Februar beginnt auch die Farce um The Bully Project. Die Dokumentation hat Gewalt und Unterdrückung in Schulen zum Thema und sollte so vor allem von Jugendlichen gesehen werden. Allerdings vergab die MPAA ein R-Rating wegen Schimpfwörtern. Was dann alles noch passierte, kann man in unseren News nachlesen.

RTL 2 kündigt die HBO-Serie Game of Thrones für den März an. Man hält es für eine gute Idee, alle 10 Folgen der Serie an 3 Abenden zu verheizen. Da man damit sehr erfolgreich war, wird sich das wohl demnächst wiederholen. Aber da man die FSK 16-Serie auch schon um 20:15 Uhr zeigte, musste zensiert werden. Einen Überblick über alle Ausstrahlungen und die dazugehörigen Schnittberichte findet man in unserer Titelübersicht.

Ende des Monats wird Blood Feast 2 -All u can eat bundesweit beschlagnahmt. Neue Filme wurden nicht indiziert, dafür aber unter anderem der Van Damme-Klassiker Geballte Ladung vom Index gestrichen.

 

News im März

Der deutsche Horrorfilm Break soll in Großbritannien veröffentlicht werden. Leider nur gekürzt. Aber verwundern mag das auch nicht wirklich, schließlich ist der Film auch in Deutschland trotz SPIO/JK-Kennzeichnung nur zensiert erhältlich. Abhilfe bietet Österreich.

Interessant wird es bei Les Infidèles. Die französische Komödie wurde zensiert, um dem Darsteller Jean Dujardin die Chance auf den Oscar für The Artist nicht zu verderben. Es ist auch eher selten der Fall, dass sich die Franzosen in kulturellen Fragen den Amerikanern beugen.

Die Tribute von Panem, der gerade vor allem in den USA jede Menge Einspielrekorde bricht, erscheint in Großbritannien nur zensiert in den Kinos. Ein paar Blutspritzer waren für die Freigabe ab 12 Jahren zu viel. In Deutschland läuft der Film bei gleicher Freigabe ungekürzt.

Der kleine Skandalfilm The Human Centipede soll endlich auch in Deutschland veröffentlicht werden, nachdem die Fortsetzung im Ausland bereits erhältlich ist. Das Warten hat sich aber nicht gelohnt. Die FSK gab dem Film keine Freigabe ab 18 Jahren, also wird er gekürzt und ausschließlich im Verleih veröffentlicht. Eine SPIO/JK-Freigabe war keine Option für das Label. Die Uncut-VÖ soll in Österreich in den Handel kommen.

Spartacus: Blood & Sand wird mit langer Verzögerung im April endlich auch im deutschen Free-TV gezeigt. Leider schon teilweise vor 23 Uhr, weshalb die Folgen, die meistens ab 18 Jahren sind, auch nur gekürzt gezeigt werden können. Einen Vorgeschmack gibt es auf dem Portal myvideo.de. Dort werden tagsüber gekürzte und ab 23 Uhr ungekürzte Fassungen gezeigt. Schnittberichte hierzu gibt es bereits in unserer Titelübersicht. Allerdings auch eine Überraschung, denn manche 18er-Folgen laufen auch tagsüber ungekürzt.

Aufatmen bei The Expendables 2. Stallone behauptet jetzt, dass der Film doch ein R-Rating bekommt und wundert sich über die Gerüchte der letzten 2 Monate. Dass er für diese selbst mitverantwortlich ist, als er zuvor das PG-13 bestätigte, hat er damit scheinbar ganz vergessen.

Und während die einen einen Extended Cut ihrer Filme von vornherein ausschließen (The Avengers, 21 Jump Street), können andere darauf scheinbar nicht verzichten (American Pie - Das Klassentreffen).

News im April

Nightbreed aka Cabal - Brut der Nacht, ein Film von Clive Barker, der damals nicht so in die Kinos kam, wie es sich der Filmemacher und Autor gerne gewünscht hätte. Mittlerweile gab es aber in LA auch die Möglichkeit, den Film in einer ursprünglichen Fassung mit knapp 3 Stunden zu sehen.

Der letzte Teil der berühmt-berüchtigten Saw-Reihe ist der erste, der in Deutschland bundesweit beschlagnahmt wurde. Saw VII (Saw 3D). Und das, obwohl die BPjM zuvor noch keine Hinweise auf strafrechtliche Relevanz sah.

Spartacus: Blood & Sand wird auf DVD und Blu-ray nur gekürzt erscheinen. Zu brutal für eine "keine Jugendfreigabe"-Kennzeichnung war die 4. Folge (Die Höhle). Interessanterweise sah die FSF kein Problem, weshalb die Folge ungekürzt auf Pro 7 zu sehen war. Anhaltspunkte für die kritischen Szenen gibt es im Schnittbericht zur gekürzten myvideo.de-Version.

Die Torture-Porn-Komödie Julia Xscheitert an der FSK, als sie auf eine Freigabe für's Kino hofft. Aber die FSK vermutet hier offensichtlich eine strafrechtliche Relevanz. Der Verleiher Wild Bunch streicht deshalb den Kinoeinsatz. In welcher Verfassung der Film später mal auf DVD oder Blu-ray erscheint, ist noch nicht klar.

Amok - Columbine School Massacre (April Showers) ist ein ernstes Drama über den Amoklauf an einer Schule. Die FSK sah es ähnlich und gab dem Film eine Freigabe ab 12 Jahren. I-ON New Media dachte aber, dasss man das doch als 18er-Film innerhalb der eigenen Störkanal-Reihe ausschlachten könnte und verpasste dem Film ein besonders reißerisches Covermotiv und packte ein paar Trailer mit auf die Disc, damit man das rote 18er-Symbol auf die Hülle kleben konnte. Später änderte man die Freigabe noch in eine 16er ab, aber das drastische Covermotiv blieb.

Am Ende des Monats gab es wieder die Indizierungen und die Listenstreichungen. Und wie auch schon in den vorherigen Monaten wurden ein paar prominente Titel vom Index entfernt: Die City-Cobra, Navy Seals.

News im Mai

Bei Prometheus - Dunkle Zeichen war lange unklar, ob der Film vielleicht für ein PG-13 gekürzt wird. Kurz vor dem US-Start bestätigt aber endlich ein Produzent, dass der Film nicht zensiert werden würde. Und wenig später bekam er dann auch offiziell das R-Rating.

Der erfolgreichste Film des Jahres, Marvel's The Avengers, läuft in den deutschen Kinos prinzipiell unzensiert, aber die Amerikaner haben eine Post-Credit-Sequenz mehr. Wohl als Belohnung, weil sie eine Woche länger auf den Kinostart warten mussten.

Von Luc Besson produzierte Actionfilme laufen in den USA schon gerne mal zensiert mit einem PG-13. So erging es 96 Hours, Colombiana und jetzt auch Lockout. Erfreulicherweise zeigt Deutschland aber die unzensierte Version mit einer FSK 16-Freigabe.

Für Saw VII, der im Vormonat beschlagnahmt wurde, konnte der Beschlagnahmebeschluss nachgereicht werden, in dem genauer erläutert wird, warum ausgerechnet der 7. Teil der Reihe so problematisch ist. Kurz später äußert sich auch die BPjM zur Beschlagnahme.

Der südkoreanische Thriller The Yellow Sea wurde in seiner ungekürzten Fassung von der FSK geprüft. Aber trotzdem schaffte es später nur eine Fassung, welcher auf der zensierten US-Version beruht, in die deutschen Kinos. Bei gleicher Freigabe der FSK. Unnötige Zensur. Den Schnittberichtet findet man hier.

News im Juni

Wie die FSK funktioniert, sieht man gut an Alyce - Außer Kontrolle. Die Mehrheit der Prüfer gab den Film ungekürzt mit einer KJ-Freigabe frei. Die Minderheit war damit aber nicht einverstanden und ging in die Berufung. Zum Glück gab man den Film aber auch im Berufungsverfahren ungekürzt frei.

Prometheus - Dunkle Zeichen bekommt doch tatsächlich noch einen Extended Cut. Und das nach dem ganzen Theater mit der Freigabe der Kinofassung. Jede Menge Deleted Scenes bleiben aber auch da noch übrig.

Im Februar sah die FSK keine Möglichkeit, dass der Film Skinheads 88 überhaupt so gekürzt werden könnte, dass man ihn in Deutschland auch nur ab 18 Jahren freigeben könnte. Jetzt schaffte man dieses Kunststück aber doch. Nur 13 Minuten mussten dafür gestrichen werden.

Ein abgeschlagener Kopf, der wie George W. Bush aussieht, wurde den Machern der Serie Game of Thrones zum Verhängnis. Zwar äußerte sich der Ex-Präsident nicht selbst dazu und hätte sich sicher auch nicht öffentlich daran gestört, aber für HBO war es peinlich. Also beschloss man, alle zukünftigen Versionen so zu ändern, dass der Kopf nicht mehr wie Bush aussieht.

Der Action-Sci-Fi-Thriller Looper mit Bruce Willis wird in China in einer längeren Fassung zu sehen sein als im Rest der Welt. Grund hierfür ist vor allem, dass der Film teils dort gedreht wurde, um chinesische Investoren zu gewinnen. Und die wollen mehr von ihrer Investition auf der Leinwand sehen.

Der blutige Pfad Gottes wurde vom Index gestrichen. Halleluja.

 

News im Juli

Für's Kino wurde die FSK-Freigabe für den Film Julia X noch verweigert, weil eine strafrechtliche Relevanz vermutet wurde. Auf DVD und BD sieht es die SPIO/JK etwas anders und vergibt die Kennzeichnung "keine schwere Jugendgefährdung", sieht also keine strafrechtliche Relevanz. Eine zusätzlich gekürzte FSK 18-Fassung gibt es aber auch noch demnächst.

Auch Osombie - Bin Laden is back findet wenig Freunde bei der FSK. Die Zombie-Komödie ist für die FSK-Freigabe gekürzt worden. Im Rahmen der Black Edition bietet Splendid aber auch die ungekürzte Fassung mit einer SPIO/JK-Kennzeichnung an.

Der Amoklauf in einem US-Kino während einer The Dark Knight Rises-Vorstellung hat Konsequenzen für den Film Gangster Squad. Erst wird der Trailer zurückgezogen, weil es darin eine Schießerei im Kino gibt, dann beschließt man wenig später, die Szene auch aus dem Film zu entfernen und verschiebt die Veröffentlichung, um Zeit für Nachdrehs zu haben.

Nach vielem Hin und Her um die Freigabe, hat Expendables 2 endlich sein R-Rating sicher: for strong bloody violence throughout.

Das Total Recall-Remake läuft mit einer PG-13-Freigabe in den US-Kinos und ab 12 Jahren in Deutschland. Auf Blu-ray soll es später aber auch einen Extended Cut geben, der knapp 17 Minuten länger sein wird.

Martyrs landet nach langer Zeit endlich (?) auf dem Index. Nur auf Liste A, was man gar nicht vermuten konnte, wenn man bedenkt, dass der Film für seine harte SPIO/JK-Freigabe berühmt ist. Einige andere Horrorfilme der letzten 2 Jahre gesellen sich auch dazu.

 

News im August

Expendables 2, der Ende des Monats in den deutschen Kinos starten wird, ist genauso wie der Vorgänger erst ab 18 Jahren freigegeben und auch ungekürzt, wie uns Splendid bestätigt hat.

Schlechte Nachrichten für Prometheus-Fans, auch, wenn Ridley Scott meinte, dass ein Extended Cut des Sci-Films kommen soll, ist in den Ankündigen für's Heimkino davon nichts mehr zu hören. Im besten Fall gibt es irgendwann später in einer neuen Edition die Langfassung, im schlimmsten Fall bleiben für die Fans ein paar Fragen zum Film ungeklärt.

Gute Nachrichten für Bond-Fans. Die FSK hat für Casino Royale eine neue Fassung geprüft und es scheint so, als würde der Film im Rahmen der Blu-ray-Veröffentlichung im Herbst der Film endlich ungekürzt erscheinen.

Nachdem Steven Seagal mit seinen letzten Auftritten nicht in Konflikt mit der FSK kam, war es mal wieder an der Zeit. Maximum Conviction wurde vom Gremium abgelehnt. Erfreulicherweise hat Rechteinhaber Splendid für solche Fälle seine Black Edition, in der die Uncut-Fassung mit SPIO/JK-Siegel erscheinen wird.

Robin Hood: Ghosts of Sherwood, der neue Film von Oliver Krekel, in echtem 3D gedreht, bekommt in der ungekürzten Fassung von der FSK die Kennzeichnung "Keine Jugendfreigabe". Kann passieren, wenn man Zombies im Wald frei herumlaufen lässt. Aber Krekel will auch ein junges Publikum von seinem 3D überzeugen und wird somit auch eine zensierte FSK 12-Fassung in die Kinos bringen.

News im September

Fangen wir mit den guten Nachrichten an. American Fighter 3 und 4 erscheinen erstmals in Deutschland auf DVD und tragen eine FSK 16-Freigabe. Das freut uns vor allem für Teil 3, welcher zuvor sogar indiziert war.

Oliver Stones Action-Drogenthriller Savages wird für die USA mit einem Extended Cut angekündigt. Ted dagegen bekommt mal was Exklusives in Deutschland. Nämlich 2 neue Synchronisationen. Einmal auf Bayerisch, einmal auf Berlinerisch. Heaven's Gate wird im Director's Cut auch leicht angepasst für die neue Criterion Edition in den USA. On the Road dagegen wird für die US-Fassung abgeändert und läuft somit kürzer als die Euro-Version.

Noch nicht im Kino, aber zumindest beim Release auf DVD und Blu-ray kommt raus, dass The Avengers nur zensiert in Deutschland erhältlich ist. Selbst Disney fühlte sich dann mal genötigt, sich öffentlich zu erklären.

Auf der deutschsprachigen DVD und Blu-ray von Marvel's The Avengers ist die ungekürzte deutsche Kinoversion zu sehen. Bei der ursprünglichen Fertigstellung des Films wurden zwei Versionen angefertigt, die sich durch eine einzige Bild-Sequenz unterscheiden, in der eine Person mit einer Lanze erstochen wird. In einer Fassung ist zu sehen, wie diese den Körper vollständig durchdringt, in der anderen wurde auf dieses Detail verzichtet. In zahlreichen Ländern, darunter auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz, kam der Film ohne diese Nahaufnahme in die Kinos. Ansonsten sind beide Versionen des Films absolut identisch. (Stellungnahme MARVEL Entertainment) (Quelle Amazon.de)

Ursprünglich sogar für die harte SPIO/JK-Kennzeichnung gekürzt, erscheint der Van Damme Actioner Wake of Death jetzt erneut im Rahmen der Black Edition von Splendid ungekürzt mit leichter SPIO/JK-Freigabe. Wie sich die Zeiten doch ändern - in nur 7 Jahren.

Während der 4. Teil der Resident Evil-Reihe in Deutschland im Kino kräftig zensiert war, sieht es so aus, dass Resident Evil: Retribution unzensiert ab 16 ist. Eine genaue Überprüfung fehlt zwar noch bis die BD-Fassung vorliegt. Aber ein oberflächlicher Vergleich im Kino stimmte uns froh.

News im Oktober

Joachim Witts neuestes Musikvideo zum Lied Gloria findet wenig Freunde bei der deutschen Bundeswehr. Ein Indizierungsantrag wird gestellt, von dem sich aber das Familienministerium vorsorglich distanziert. Auch die KJM sieht für ein Jugendverbot keinen Anlass.

Universal Soldier 4 scheitert erwartungsgemäß an der FSK, der Versuch mit einer SPIO/JK-Kennzeichnung wird unternommen (und ist später auch erfolgreich). Und wieder 48 Stunden dagegen ist nach der Aufhebung der Indizierung endlich ab 16 Jahren freigegeben. Zweifelsohne angemessen. Dredd kommt ungekürzt in die deutschen Kinos mit einer "Keine Jugendfreigabe"-Kennzeichnung der FSK. The Raid erhält eine Ultimate Edition auf Blu-ray mit 6 Discs inkl. viel Bonusmaterial und auch der unzensierten Originalfassung.

Für den Hobbit wird kein Extended Cut später auf Blu-ray angekündigt. Dann wird die Ankündigung zurückgezogen. Später dann wieder bestätigt. Noch freut sich jeder auf den Film.

Eine HorrorCult-Uncut Reihe von MGM/Fox wird angekündigt. Darunter auch ehemals indizierte Titel mit neuen FSK-Freigaben. Ein paar neue ActionCult-Titel wird es im Januar auch geben.

News im November

Seit Jahren kennt man zahlreichen Bud Spencer-Filme in Deutschland nur in ihrer gekürzten Fassung. Sei es in 10 DVD-Auflagen oder gefühlten 100 TV-Ausstrahlungen. Da freut man sich doch, wenn jemand eine Plattfuß-Box ankündigt und es so aussieht, als wären die Filme endlich mal komplett. Leider wurde einer der Filme, Plattfuß in Afrika, dann doch leider nicht vollständig veröffentlicht, wie unser Schnittbericht zeigt. Die Fans wurden mal wieder enttäuscht.

Taken 2 lief zwar sehr erfolgreich weltweit in den Kinos, vielen schien es also wohl nicht aufgefallen zu sein, wie zahm der Film häufig war, aber für echte Fans ist es offensichtlich, dass wir hier auch in Deutschland nur die stark entschärfte PG-13-Version erhalten haben. Aber gut, der Unrated Cut erscheint demnächst in den USA für's Heimkino. Man with the Iron Fists war zwar R-Rated im Kino (und in Deutschland FSK 16 und uncut), aber einen Extended Cut gibt es wohl auch hier.

Anders als der Vorgänger wird der 3. Teil der Riddick-Reihe aber nicht für die kindgerechte Fassung zensiert. Wie versprochen erhält der Film ein R-Rating.

Universal Soldier 4 ist strafrechtlich unbedenklich, trägt also ungekürzt die höhere der beiden SPIO/JK-Kennzeichnungen. Immerhin gibt es so auch die Unrated-Version, nicht die R-Rated-Variante, wie es wohl in den USA der Fall ist.

News im Dezember

Nachdem der 2. Teil leider im Multiplayer zensiert war, erscheint Dead Space 3 zum Glück wieder unzensiert. Natürlich in der obligatorischen 18er-Freigabe. Die USK wird zuletzt immer softer.

Facebook dagegen zensiert immer mehr und das nicht mal besonders profesionell. Prüde Zensoren, die nicht wirklich wissen, was sie da eigentlich zensieren sollen, verwechselten schon mal in einem Zensur-Test einer Aktivistenseite die Ellbogen einer Frau mit einer Brust. Lustig und Erschreckend zugleich. Eine der beliebsten Meldungen im Dezember. Interessant ist auch was in China passiert. Zwar weißte man zum Jahreswechsel erstmal wieder einen kritischen Journalist der NY Times aus und verschärfte gerade drastisch die Überwachung aller Internetbenutzer, aber V für Vendetta zeigte man trotzdem mal unzensiert im TV.

Noch nicht mal in den deutschen Kinos, gibt es schon wieder bei einem Film Hinweise auf einen Extended Cut. Diesesmal ist es ausgerechnet Quentin Tarantinos Django Unchained. Bevor der kommt aber bitte erstmal Kill Bill im Zusammenschnitt.

Sechs Schnittberichte findet man zum Leone-Klassiker Für ein paar Dollar mehr in unserem Archiv. Und dafür gibt es einen guten Grund. Der Film ist nirgends komplett erschienen. Irgendwo fehlt immer was, und wenn es nur 1 Sekunde ist. Universum behauptet nun, dass sie den Film erstmals ungekürzt veröffetnlicht werden. Wir sind aber mal mehr vorsichtig, vielleicht ist es nur die längste erhältliche Version aus Italien (die mit dem 1 Sekunden-Schnitt).

 
Gekürzte Kinofassungen

Die folgenden Filme laufen 2012 gekürzt in den deutschen Kinos.

Verleih Concorde
Release 29.03.2012
Freigabe FSK 12
Schnittbericht

Im Kino für eine FSK 12-Freigabe gekürzt und identisch zensiert zur britischen Fassung.
Auf DVD/BD wurde dann die ungekürzte Fassung mit einer FSK 16-Freigabe veröffentlicht.

Label Walt Disney
Release 26.4.2012
Freigabe FSK 12
Schnittbericht

Auch wenn viele Besucher sich zu erinnern glauben, die zensierte bltuige Speerspitze in einer Szene gesehen zu haben, war es wohl auch im Kino genauso wie später auf Blu-ray und DVD so, dass sie in Deutschland zensierte wurde.

Promo by Google

Latest fresh auto news, automotive news, auto world news, today the world of cars, vehicle news, data vehicle sales, table car sales, statistic vehicle news, latest prices of cars, test drive, reviews of cars, events in the auto market, traffic accidents, the sale of cars, car magazines, car papers, Auto Sites Welcome:
http://www.auto-inf.com



ausschliesslich gekürzt in deutschland auf dvd oder bd erhältlich
Nur wenn bei einer angegebenen Fassungen ein Schnittbericht verlinkt ist, handelt es sich um eine von uns überprüfte Information. Alle anderen genannten Titel basieren auf nicht überprüften Angaben von Dritten und sind somit ohne Gewähr.

LabelConstantin Film
Release12.01.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
LabelNew Age 21
Release12.01.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
Labeldtp entertainment AG
Release19.01.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
Labeldtp entertainment AG
Release14.02.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
Labeldtp entertainment AG / Great Movies
Release14.02.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
LabelWGF / Schröder Media
Release23.02.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
LabelIntergroove
Release23.02.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
LabelSunfilm
Release08.03.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
Labeldtp entertainment AG
Release14.03.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
Labeldtp entertainment AG
Release14.03.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
Labeldtp entertainment AG
Release14.03.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
LabelMusketier Media
Release15.03.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
Labeldtp entertainment AG
Release22.03.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
LabelInfopictures
Release22.03.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
LabelPierrot Le Fou Film
Release30.03.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
LabelLaser Paradise
Release12.04.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
LabelI-ON New Media
Release12.04.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
LabelI-ON New Media
Release13.04.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
LabelI-ON New Media
Release13.04.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
LabelConcorde Home Entertainment
Release03.05.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
LabelSunfilm
Release10.05.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
LabelI-ON New Media
Release11.05.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
LabelI-ON New Media
Release18.05.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
LabelInfopictures
Release18.05.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
Label8-Films / Musketier Media
Release25.05.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
LabelKoch Media
Release25.05.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
LabelDelta Music
Release01.06.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
LabelGreat Movies / dtp entertainment AG
Release12.07.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
LabelGreat Movies
Release12.07.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
LabelIntergroove
Release13.07.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
Labeldtp entertainment AG
Release02.08.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
LabelGreat Movies
Release09.08.2012
FreigabeFSK 16
LabelTB Splatter Productions
Release10.08.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
LabelKSM
Release10.08.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
LabelKSM
Release07.09.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
LabelWalt Disney
Release13.09.2012
FreigabeFSK 12
Schnittbericht
LabelAscot Elite
Release25.09.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
LabelAscot Elite
Release25.09.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
LabelMusketier Media
Release28.09.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
LabelGreat Movies
Release18.10.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
Label8-Films
Release18.10.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
LabelGreat Movies
Release26.10.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
LabelI-ON New Media
Release16.11.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
LabelKSM
Release28.11.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
LabelGreat Movies GmbH
Release06.12.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
LabelGreat Movies
Release06.12.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
LabelI-ON New Media
Release13.12.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
LabelGreat Movies
Release28.12.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe




gekürzte fsk-geprüfte fassungen bei unzensierter jk-geprüfter oder ungeprüfter fassung
Nur wenn bei einer angegebenen Fassungen ein Schnittbericht verlinkt ist, handelt es sich um eine von uns überprüfte Information. Alle anderen genannten Titel basieren auf nicht überprüften Angaben von Dritten und sind somit ohne Gewähr.

LabelSplendid Film
Release05.01.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
LabelInfopictures
Release22.03.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
LabelSony Pictures
Release03.04.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
LabelIntergroove Media
Release05.04.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
LabelSunfilm
Release04.10.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
SPIO/JK geprüft: strafrechtlich unbedenklich
Schnittbericht
LabelSplendid Film
Release26.10.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
LabelPlanet Media
Release15.11.2012
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht


zusätzliche gekürzte fsk-fassungen bei ungekürzter fsk-fassung
Nur wenn bei einer angegebenen Fassungen ein Schnittbericht verlinkt ist, handelt es sich um eine von uns überprüfte Information. Alle anderen genannten Titel basieren auf nicht überprüften Angaben von Dritten und sind somit ohne Gewähr.

LabelSunfilm
Release05.01.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
LabelFilmconfect
Release12.03.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
LabelSenator
Release27.04.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
LabelFilmconfect
Release19.05.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
LabelSplendid Film
Release16.06.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
FSK keine Jugendfreigabe
Schnittbericht
Label20th Century Fox
Release06.07.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht
LabelUniversum Film
Release26.10.2012
FreigabeFSK 16
Schnittbericht


kinofassung oder bestimmte alternative fassung, wo mehrere versionen existieren

Nur wenn bei einer angegebenen Fassungen ein Schnittbericht verlinkt ist, handelt es sich um eine von uns überprüfte Information. Alle anderen genannten Titel basieren auf nicht überprüften Angaben von Dritten und sind somit ohne Gewähr.

Label Universum
Release 04.01.2012
Freigabe FSK 16
Schnittbericht
Es erschien die Kinofassung, welche auch die bevorzugte Fassung des Regisseurs ist. In den USA erschien eine alternative Unrated-Version.
Label Universal
Release 16.02.2012
Freigabe FSK 16
Schnittbericht
Der Extended Cut wurde in Deutschland nicht veröffentlicht.
Label KSM
Release 09.03.2012
Freigabe FSK 12
Schnittbericht
Es wurde bisher nur die gekürzte internationale Version veröffentlicht.
Label Splendid
Release 23.03.2012
Freigabe FSK 16
Schnittbericht
Es wurde nur die Kinofassung veröffentlicht, nicht der Extended Cut.
Label Universum
Release 20.06.2012
Freigabe FSK 16
Schnittbericht
In Deutschland wurde nur die Kinofassung veröffentlicht. In Großbritannien gibt es auch einen Extended Cut.
Label Universal
Release 30.08.2012
Freigabe FSK 12
Schnittbericht
Es wird in Deutschland nur die Kinofassung veröffentlicht, nicht der Extended Cut.
Label 20th Century FOX
Release 12.10.2012
Freigabe FSK 0
Schnittbericht
In Deutschland wurde nur die Kinofassung veröffentlicht, in den USA gibt es auch einen Extended Cut.
Label Universal
Release 15.11.2012
Freigabe FSK 12
Schnittbericht
Es wurde in Deutschland nur die Kinofassung veröffentlicht, nicht der Extended Cut.
Label 20th Century FOX
Release 6.12.2012
Freigabe FSK 0
Schnittbericht
In Deutschland wurde nur die Kinofassung veröffentlicht, in den USA gibt es auch einen Extended Cut.



Kommentare
02.04.2012 01:58 Uhr - Matt²
DB-Co-Admin
User-Level von Matt² 15
Erfahrungspunkte von Matt² 4.153
Erfreulich das Geballte Ladung von Index ist, kann man ja mal auf eine vernünftige BD VÖ hoffen.
Mal schauen was da im Laufe des Jahres noch so alles hinzukommt.

02.04.2012 12:24 Uhr - Killer
DB-Mitarbeiter
User-Level von Killer 9
Erfahrungspunkte von Killer 1.050
Wie jedes Jahr...Geil!!!
Bester Film bisher in der Liste "Men Behind the Sun", natürlich nur "uncut".

02.04.2012 19:41 Uhr - Barry Benson
2x
User-Level von Barry Benson 3
Erfahrungspunkte von Barry Benson 130
Ich liebe diese Sparte! Für mich persönlich die wichtigste von allen, DANKE!!!

02.04.2012 20:36 Uhr - schmierwurst
2x
DB-Mitarbeiter
User-Level von schmierwurst 7
Erfahrungspunkte von schmierwurst 754
Sollte ich mal "Im Vorhof der Hölle" günstig rumstehen sehen, werd ich mal zugreifen. Absolut geiler Irland-Thriller!!!

03.04.2012 07:22 Uhr - trustno1
2x
Lecker, Schnittware am Laufmeter, mir läuft doch glatt die Galle im Wanst zusammen. Darf's ein bisschen mehr sein, liebe FSK? Wir wollen doch auch im Jahr 2012 wohlbehütet und unverdorben bleiben, gelle? Wir sind doch nicht blöd, nein ganz im Gegenteil, wir werden schön artig sein und in Massen zu MM laufen und die zurechtgestutzte Ware kaufen...

03.04.2012 18:36 Uhr - Barry Benson
3x
User-Level von Barry Benson 3
Erfahrungspunkte von Barry Benson 130
@über mir^^^^
Ich weiß immer garnicht, was auf der FSK so rumgehackt wird?
1. Sehe ich da oben nicht einen Blockbuster der geschnitten ist(FAST ausschließlich B & C Ware!).
2. Schneidet die FSK keine Filme! Sondern zu 75%(würde ich mal behaupten?!), schneiden die Label schon im Vorfeld ihre Filme dermaßen kaputt, das man überhaupt nicht sagen, ob der Film auch uncut die FSK Hürde überwunden hätte(wie z.B.: GAMER!!!)!
3. Nicht alle Konsumenten haben das Fachwissen, welche Filme im verkauf geschnitten sind. Da so gut wie überhaupt kein Hinweiß auf eine geschnittene Fassung auf den Filmen selber vorliegt!
4. Gibt es immer noch die Spio!
5. IST ABER AUCH NUR MEINE MEINUNG, ZUM THEMA ZENSUR UND DIE FSK!

04.04.2012 11:45 Uhr - Der Duke
2x
Hoffentlich fliegen dieses Jahr wieder mehrere Klassiker vom Index(Running Man!!!) :D

04.04.2012 16:56 Uhr - ilikecookies
Hoffentlich gibt es bei der FSK eine ähnliche Entwicklung wie bei der USK, dass sie endlich mal etwas freizügiger mit den Freigaben werden.

04.04.2012 19:54 Uhr - Charjello
2x
@Barry Benson
zu2.:Sehe ich genauso,doch vielmehr muß doch hinterfragt werden,warum viele Label von sich aus Filme extra für den deutschen Markt eine hübsche Frisur verpassen- doch wohl (ich vermute mal ganz stark ins Blaue)aus der Erfahrung der letzten Jahre,daß Filme,die anderswo die Prüfschranke passieren,hier oft rechts ran gewunken werden.
Um dieses Prozedere zu überspringen,denke ich-nimmt man(subjektiv) kritische Sachen von vorn herein raus...könnte sein...
I need my VitaminDrops.
Good Night Mr.Bizeps.

04.04.2012 21:27 Uhr - Barry Benson
User-Level von Barry Benson 3
Erfahrungspunkte von Barry Benson 130
@Charjello
[...doch vielmehr muß doch hinterfragt werden,warum viele Label von sich aus Filme extra für den deutschen Markt eine hübsche Frisur verpassen- doch wohl (ich vermute mal ganz stark ins Blaue)aus der Erfahrung der letzten Jahre,daß Filme,die anderswo die Prüfschranke passieren,hier oft rechts ran gewunken werden.]

Dann frage ich mich aber, warum so viele geschnittene Filme eine FSK: 16 bekommen, um sie aber später auf dem Cover mit einer FSK: 18 Plakette zu schmücken? Ich zähle allein 7 von 20 Filmen da oben(Stand, s. Eintrag!) und wir haben erst Anfang April!!! Das sind z.B. genau diese Filme, die mit 99,9% wahrscheinlichkeit die FSK-Prüfung unbeschadet überstanden hätten. Die jeweiligen Schnittberichte sprechen da wohl für sich!!! Ganz zu schweigen von manch geschnittenen 18ner Fassungen.

P.S.: ...und bis dahin, %#!§ Dich selbst;-)! (Für alle anderen: Zitat aus Tropic Thunder!!!)

05.04.2012 14:38 Uhr - Charjello
@Barry Benson:
...ja das frage ich mich allerdings auch.
Die Vertriebe wollen halt immer nur unser Bestes:)...na gut ,dann...
alles auf 18...
16...§("%

19.06.2012 02:11 Uhr - spobob13
3x
Im Jahr 2003 waren es nach der hier vorgestellten Liste staatliche 14 Titel die zensiert wurden. Jedes Jahr wurden ein paar mehr geschnitten. Im Jahr 2011 waren immerhin schon 50 Titel. Ich denke dem sportliche Wetteifer unser Zensurbehörden gebietet es schon dieses Jahr mindestens die 60er Marke zu knacken.

Ich sage mal die besten Jahre waren so um die Jahrtausendwende. Das war noch ne Rot-Grüne Regierung. Nicht, das ich die uneingeschränkte Solidaritätspolitik der Sozis oder unsere Plastikpfandflaschen Ökospinner toll finde, schon gar nicht im Bezug darauf, das die wohl noch mehr Billionen als die doffe Merkel für Eurpa versemmeln werden und die ganze Energiepolitik - Volkeswilles sei Dank - dumm läuft (für beides - aber insbesondere für den ESM werden unsere Ur-Ur-Ur-Ur-Ur Enkel noch zahlen)- aber zumindest beim Thema Zensur haben die einen viel vernüftigeren Kurs gefahren. Mit Schwarz-Rot ging es CSU sei Dank nicht mehr ganz so glatt - aber es ging noch. Erst seit Schwarz - Gelb an der Regierung sind hat die Zensur deutlich angezogen. Sicher nicht wegen gelb sonder wegen blau-weiß + schwarz. Ironischerweise ist ja dabei die viel gescholltene FDP die Partei aus unserer gesamten Parteienlandschaft, der ich die Wahrung der Grundrechte am ehesten einräumen würde. Ich behaupte mal ganz frech, daß eine reine FDP Regierung sich bezüglich der Zensur ein Stück mehr wie der Rest der freien Welt verhalten würde. Ob ich deren Politik im gesammten als Gut erachte steht auf einem anderen Blatt. Von den Piraten halte ich nach anfänglicher Sympathie überhaupt nix mehr, seit mehr von deren Profil bekannt wurde. Eine quasi marxistische Partei mit einer Menge Computer Nerds, die uneingeschränktes (Raub-) Kopieren befürworten. Diese Spinner haben rein gar nix mit Freiheit im Sinne.

Zurück zum eigentlichen Thema: Die Menge der bei uns geschnittenen Filme sind ja nur ein Teil der Wahrheit oder besser ausgedrückt des Eisberges - schließlich gibt es genügend Filme die bei uns aufgrund der Rechtslage erst gar nicht veröffentlich werden.

Vielleicht läuft ja ganz nach dem olympischen Geist ein Wettspiel zwischen CSU - FSK - Bundesprüfstelle - und Richtern wer den höchsten Body Count hinlegt. Wer weiß?

04.07.2012 00:06 Uhr - babayarak
2x
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
running man muss vom index runter. ein harter film, aber freigabe ab 18 reicht komplett.

04.07.2012 00:40 Uhr - Erik
DB-Co-Admin
User-Level von Erik 9
Erfahrungspunkte von Erik 1.017
Gibt mittlerweile einen Filmclip zu Expendables II der einige blutige Einschüsse zeigt, was mich schon mal auf ein R-Rating hoffen lässt. Das ganze sah sogar handgemacht aus. :D

04.07.2012 07:56 Uhr - trustno1
1x
So, das erste Halbjahr ist vorüber und aus diesem Anlass lasse ich es an dieser Stelle gerne im Hinblick auf die für mich relevanten Filme Revue passieren. Hostel 3 war im Vergleich zu den beiden Vorgängern eine einzige Enttäuschung; Penance, Bonesaw und Cannibal waren auch in den österreichischen Uncut-Fassungen absolut verzichtbar und überflüssig und Blood Feast 2, den ich auf dem Flohmarkt für drei Euro abgezügelt hatte, läuft bei mir ebenfalls in der Kategorie "Filme, die die Welt nicht braucht." Saw 7 betrachte ich entgegen landläufiger Meinungen als gelungenen Abschluss der Serie, es sei denn, das Franchise wird doch noch weitergeführt. Ein klares Highlight ist Break, dies allerdings nur in der Unrated-Version. Ein Film, der mir auf ganzer Linie gefallen hat und für deutsche Verhältnisse erstaunlich professionell gemacht ist. Way of the Samurai kann ich noch nicht bewerten, da ich ihn noch nicht gesehen habe. Er steht aber schon seit ein paar Wochen in der Black Edition in meiner Sammlung. Und über die FSK-18-Fassung von Men behind the Sun brauche ich wohl keine weiteren Worte zu verlieren. Dieser Cut wird auf jeden Fall als DIE Lachnummer in die Annalen des Jahres 2012 eingehen. Nictophophobia ist in der Ösi-Version vorbestellt und Chromeskull 2 steht ebenfalls auf meinem Speisezettel. Und dass nicht zuletzt Der blutige Pfad der FSK, äh... Gottes runter vom Index ist, mag vielleicht ein kleiner Hoffnungsschimmer sein, doch die heiligen Pfade der FSK sind unergründlich. Wir dürfen uns also auch für die zweite Jahreshälfte keine allzu grosse Hoffnung auf Besserung machen, eher im Gegenteil. Ein Ausblick auf die News von morgen: Train und I Spit On Your Grave werden in der Unrated-Fassung auf jeden Fall beschlagnahmt. Darauf können wir jetzt schon anstossen. In diesem Sinne: Ein Prosit auf die zweite Jahreshälfte 2012!

04.07.2012 08:41 Uhr - Cool_McCool
User-Level von Cool_McCool 2
Erfahrungspunkte von Cool_McCool 43
04.04.2012 11:45 Uhr schrieb Der Duke
Hoffentlich fliegen dieses Jahr wieder mehrere Klassiker vom Index(Running Man!!!) :D


Könnte eigentlich, denn wenn Underworld Awakening ab 16 freigegeben ist, dann kann man Running Man mittlerweile ab 12 Jahren freigeben... zumindest vom Gewaltgrad her betrachtet.

04.07.2012 08:43 Uhr - Cool_McCool
User-Level von Cool_McCool 2
Erfahrungspunkte von Cool_McCool 43
04.07.2012 00:40 Uhr schrieb Erik
Gibt mittlerweile einen Filmclip zu Expendables II der einige blutige Einschüsse zeigt, was mich schon mal auf ein R-Rating hoffen lässt. Das ganze sah sogar handgemacht aus. :D


Ich denke da brauchst du nicht hoffen, der wird schon die Brutalität haben, die ein R-Rating rechtfertigt.

PS: Der Clip ist ziemlich cool! ;)

04.07.2012 09:16 Uhr - tobi44
2x
User-Level von tobi44 2
Erfahrungspunkte von tobi44 42
Woe Fettes Dankeschön das ihr euch die Mühe gemacht habt!!!

Ich glaube da spreche ich für alle SBler!

04.07.2012 11:42 Uhr - Cycho
Mal wieder super gemacht. Was ich allerdings bei den in D geschnittenen Filmen sehr vermisse, ist der Hinweis das es einen Release im deutschsprachigen Ausland gibt.

04.07.2012 13:02 Uhr - Erik
DB-Co-Admin
User-Level von Erik 9
Erfahrungspunkte von Erik 1.017
@ McCool
Kann natürlich sein dass das Studio noch ein bisschen schnippelt und retuschiert, bevor der Film in die Kinos geschickt wird. =(

04.07.2012 13:18 Uhr - Laughing Vampire
2x
User-Level von Laughing Vampire 1
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 30
Barry Benson
1. Sehe ich da oben nicht einen Blockbuster der geschnitten ist(FAST ausschließlich B & C Ware!).

Weil "Blockbuster" = "guter Film"? O Mann.
babayarak
ein harter film, aber freigabe ab 18 reicht komplett.

Logisch, denn "ab 18" reicht immer. So ein Index hat in diesem Staat längst kein Existenzrecht mehr.

Und über den Artikel freue ich mich natürlich! Schön, wie viel Mühe ihr euch da mittlerweile gebt.

04.07.2012 13:52 Uhr - Doc Idaho
Moderator
User-Level von Doc Idaho 26
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 16.669
04.07.2012 11:42 Uhr schrieb Cycho
Mal wieder super gemacht. Was ich allerdings bei den in D geschnittenen Filmen sehr vermisse, ist der Hinweis das es einen Release im deutschsprachigen Ausland gibt.

Wenn du auf den Titel klickst, siehst du alle relevanten Fassungen. Und bei den aktuellen Titeln findest du da immer österreichische Fassungen eingetragen (oder eben nicht, wenn es sie nicht gibt)

ciao

04.07.2012 17:31 Uhr - Cool_McCool
User-Level von Cool_McCool 2
Erfahrungspunkte von Cool_McCool 43
04.07.2012 13:02 Uhr schrieb Erik
@ McCool
Kann natürlich sein dass das Studio noch ein bisschen schnippelt und retuschiert, bevor der Film in die Kinos geschickt wird. =(


na hoffentlich nicht! und dann kommt die "ultra-unrated-extended-recut-banned-in-20-countries" edition wieder auf blu-ray... aber erst 2 jahre nach der veröffentlichung der "low-violence-and-no-gore" kinofassung.
;) spaß muss sein

04.07.2012 17:49 Uhr - schnitzel78
04.04.2012 16:56 Uhr schrieb ilikecookies
Hoffentlich gibt es bei der FSK eine ähnliche Entwicklung wie bei der USK, dass sie endlich mal etwas freizügiger mit den Freigaben werden.
Ich finde doch schon, das sie erstaunlich freizügiger geworden sind:) Schau dir doch mal die ganzen Filme an, die früher zensiert, indiziert oder verboten worden sind. Bei einigen muss ich heute sogar noch lachen (z.B. Friday the 13th part 3);)

04.07.2012 18:39 Uhr - CannibalHolocaust
Im Februar sah die FSK keine Möglichkeit, dass der Film Skinheads 88 überhaupt so gekürzt werden könnte, dass man ihn in Deutschland auch nur ab 18 Jahren freigeben könnte. Jetzt schaffte man dieses Kunststück aber doch. Nur 13 Minuten mussten dafür gestrichen werden.

NUR 13 Minuten??

04.07.2012 22:13 Uhr - Xaitax
Hoffe noch immer auf die deutsche Veröffentlichung *Columbiana* - in Unrated.
Fand den Film megageil. Vorhin ist mir nie aufgefallen wie wunderhübsch Zoe Saldana eigentlich ist.

30.11.2012 21:00 Uhr - AuD!
NUR 13 Minuten??


glaube das Nur ist hier im sinne von "leider" gemeint ^^

04.03.2013 08:47 Uhr - Eric Draven
DB-Co-Admin
User-Level von Eric Draven 12
Erfahrungspunkte von Eric Draven 2.248
Ich danke Doc und Mike für die geile Übersicht. Es ist echt der Wahnsinn was ihr euch da immer an Arbeit auferlegt :)

04.03.2013 09:43 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Danke für die Übersicht!

CLIFFHANGER muss jetzt als schönes Steel auf BD her. Längst überfällig.
Irgendwie ist bei den diesjährigen Cut Only nur Mist dabei gewesen (ja, AVENGERS war IMHO auch Mist), von daher... kein "schade, dass der nur cut erscheint" dabei.


04.03.2013 11:25 Uhr - trustno1
Dass ein schlichtes Gemüt wie ich unverhohlenes Interesse an Filmen wie "Chain Letter", "Revenge" und "Neon Flesh" bekundet, ist unterdessen hinlängst bekannt und daher kann ich mich der Meinung nicht anschliessen, dass im vergangenen Jahr ausschliesslich schlechte Filme zensiert worden seien und es überdies keine Rolle spiele, ob diese nun cut oder uncut veröffentlicht worden seien. Wenn ich 2012 vor meinem niedergeistigen Auge Revue passieren lasse, so lässt sich zumindest festhalten, dass mein DVD-Regal doch wieder um einige Mediabooks bereichert wurde, die aus filmischer Sicht vielleicht nicht zwingend notwendig waren, aber immerhin den einen oder andern unterhaltsamen Abend bieten konnten. Ein paar Highlights fanden trotz der eher durchwachsenen Bilanz des Jahres 2012 den Weg in meine bescheidene Sammlung, allen voran "Drive", "We need to talk about Kevin" und der erst kürzlich auf BluRay/DVD veröffentlichte Film "Amour" von Michael Haneke. Toll fand ich auch die Lancierung der "Horror Cult"-Reihe von FOX, die dieses Jahr hoffentlich mit weiteren interessanten Veröffentlichungen aufwarten wird. Worauf ich allerdings verzichten kann, sind Billigst-Produktionen der Sorte Great Movies, verlängerte Trailer mit FSK-18-Freigabe und ähnlichen Nepp. Aber gottlob gibt es SB.com, wo man sich über jede Finte, Trickserei und Zensurmassnahme von Filmwirtschaft und FSK ausführlich informieren kann.

04.03.2013 14:18 Uhr - McCoy
19.06.2012 02:11 Uhr schrieb spobob13
Im Jahr 2003 waren es nach der hier vorgestellten Liste staatliche 14 Titel die zensiert wurden. Jedes Jahr wurden ein paar mehr geschnitten. Im Jahr 2011 waren immerhin schon 50 Titel. Ich denke dem sportliche Wetteifer unser Zensurbehörden gebietet es schon dieses Jahr mindestens die 60er Marke zu knacken.

Ich sage mal die besten Jahre waren so um die Jahrtausendwende. Das war noch ne Rot-Grüne Regierung. Nicht, das ich die uneingeschränkte Solidaritätspolitik der Sozis oder unsere Plastikpfandflaschen Ökospinner toll finde, schon gar nicht im Bezug darauf, das die wohl noch mehr Billionen als die doffe Merkel für Eurpa versemmeln werden und die ganze Energiepolitik - Volkeswilles sei Dank - dumm läuft (für beides - aber insbesondere für den ESM werden unsere Ur-Ur-Ur-Ur-Ur Enkel noch zahlen)- aber zumindest beim Thema Zensur haben die einen viel vernüftigeren Kurs gefahren. Mit Schwarz-Rot ging es CSU sei Dank nicht mehr ganz so glatt - aber es ging noch. Erst seit Schwarz - Gelb an der Regierung sind hat die Zensur deutlich angezogen. Sicher nicht wegen gelb sonder wegen blau-weiß + schwarz. Ironischerweise ist ja dabei die viel gescholltene FDP die Partei aus unserer gesamten Parteienlandschaft, der ich die Wahrung der Grundrechte am ehesten einräumen würde. Ich behaupte mal ganz frech, daß eine reine FDP Regierung sich bezüglich der Zensur ein Stück mehr wie der Rest der freien Welt verhalten würde. Ob ich deren Politik im gesammten als Gut erachte steht auf einem anderen Blatt. Von den Piraten halte ich nach anfänglicher Sympathie überhaupt nix mehr, seit mehr von deren Profil bekannt wurde. Eine quasi marxistische Partei mit einer Menge Computer Nerds, die uneingeschränktes (Raub-) Kopieren befürworten. Diese Spinner haben rein gar nix mit Freiheit im Sinne.

Zurück zum eigentlichen Thema: Die Menge der bei uns geschnittenen Filme sind ja nur ein Teil der Wahrheit oder besser ausgedrückt des Eisberges - schließlich gibt es genügend Filme die bei uns aufgrund der Rechtslage erst gar nicht veröffentlich werden.

Vielleicht läuft ja ganz nach dem olympischen Geist ein Wettspiel zwischen CSU - FSK - Bundesprüfstelle - und Richtern wer den höchsten Body Count hinlegt. Wer weiß?



Nette Theorie, am Ende wirds aber wohl daran liegen, dass im Horrorgenre um die Jahrtausendwende fast ausschließlich hirnbefreite Scream Klone auf den Markt kamen, die halt nicht sonderlich blutig waren. Wenn die Folterpornowelle doch irgendwannmal abebben sollte, werden auch die Cut Fassungen wieder weniger werden.

Ansonsten ist die FSK heutzutage so liberal wie noch nie. Die Vergewaltigungsszene im Daniel Craig Verblendung wäre vor 20 Jahren noch im SM Regal der Pornoecke gelandet, aber bestimmt nicht 16jährigen zugänglich gemacht worden.

PS: Ordentliche Politanalyse

04.03.2013 21:48 Uhr - daywalker999
User-Level von daywalker999 1
Erfahrungspunkte von daywalker999 12
Wie sieht's eigentlich mit dem 2012er Zensurrückblick in der Kategorie Games aus?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com