SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Alien: Isolation uncut PEGI Gänsehaut pur mit gratis Schnellversand ab 34,99€ bei gameware Dragon Age 3: Inquisition uncut PEGI AT-Version inkl. Flammen d. Inquisition-DLC ab 47,99€ bei gameware
Weitere empfehlenswerte Schnittberichte
OT: Encarnação do Demônio

Herstellungsland:Brasilien (2008)
Genre:Horror


Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,55 (21 Stimmen) Details

15.06.2009
Magiccop
Level 23
XP 12.567

Vergleichsfassungen
Keine Jugendfreigabe ofdb
Uncut

Meldungen:
Embodiment of Evil nur zensiert in Deutschland (27.04.2009)
Embodiment of Evil erscheint unzensiert im Heimkino (10.07.2009)

mehr Informationen zu diesem Titel

Kommentare
15.06.2009 00:13 Uhr - Venga
Torture Porn vom brasilianischen Gore-Altmeister.

Immerhin: Die Old-School-Effekte sind ganz gut gemacht. Aber hier reicht mir wirklich meine brasilianische DVD, auf deutsch brauch ich den nicht noch mal.

15.06.2009 00:26 Uhr - generalcartman
sieht ja mal heftig aus Oo

15.06.2009 00:35 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
das mit der Ratte scheint mir "geklaut" aus dem American Psycho-Buch^^. Btw. mich reizt nach der Erstbeschreibung die 1963er-SW-Version, Thnx.

15.06.2009 01:55 Uhr - Schädelsalat
Heilige Scheiße!

Interessanter Schnittbericht, Vielen Dank!

Wenn auch der völlig kranke Coffi aussieht wie Drafi Deutscher als Wasserleiche!

Sei's 'drum, schließlich gibt es hier offensichtlich die, nach dem "Film" Epitaph (kennt den überhaupt noch einer? ;)), zweit widerwärtigste Ratten-Szene zu sehen...

15.06.2009 02:56 Uhr - deeply83
Meine Güte... Was ist dan denn bitte für ein Film?? Muss ich mir ansehen.

15.06.2009 07:03 Uhr - plan9
Das sieht ja mal ganz gut aus! Werd ich mir mal ansehen!

15.06.2009 07:36 Uhr -
ösiland sei gedankt!

doch wärs ma an der zeit die alten mal zu synchronisieren!
oder wenigstens mit deutschen untertiteln...

15.06.2009 08:01 Uhr - 3rd-dan
Was ist das fürn kranker shit?

15.06.2009 09:38 Uhr - immi666
"Epitaph (kennt den überhaupt noch einer? ;))"



jjjjjau! würde mir eine dt. DVD davon sogar
sofort zu legen...
aber da wird wohl kaum etwas kommen, fürchte ich.


15.06.2009 10:17 Uhr - René
Moderator
User-Level von René 1
Erfahrungspunkte von René 1
Danke für die obrige Stimmabgabe!
Nicht so der REISSSER oder?

15.06.2009 10:54 Uhr - metalarm
der film sieht wirklich geil aus :-)

15.06.2009 12:46 Uhr -
Es wird langsam Zeit, das die Folterfilme VERBOTEN gehören, denn diese Filme haben überhaupt keinen Inhalt, was Stories und Handlung betrifft !
Wo bleiben die guten Horrorfilme, wie früher...fällt den Hollywoodfuzies nichts mehr ein, als nur zu Foltern ???

Und jeder , der sagt oder meint, diese Folterfilme sind super oder geil, haben irgendwie einige Schrauben locker.....sorry, sollte keine beleidigung sein, aber anders kann man das nicht bezeichnen !
Und darum , wenn ich in die Videothek gehe und solche Filme nur von weitem sehe, ignoriere ich sie......!
Diese Filme sind nur einfach krank und pervers, mehr nicht !

Die Politiker sollten lieber die Folterfilme verbieten, anstatt die Egoshooter !

15.06.2009 12:53 Uhr -
Ich finds auch krank, wer braucht sowas??? Scheißfilm, kenn ich nicht und urteile trotzdem!!!

15.06.2009 12:57 Uhr - Undead
@ Spyro69

Was für eine scheiße du hier von dir gibst, ist echt unglaublich. Sollen Folterfilme also nur verboten werden, weil sie dir nicht gefallen. So ein intolerantes Verhalten, wie von dir hab ich ja schon lange nicht mehr erlebt Gar keine Filme oder Spiele sollten verboten werde (wenn sie gegen das Gesetz verstoßen, nartürlich schon), da das wieder eine bevormundung von Erwachsenen ist.
Du musst nicht einnfach hier Leute beleidigen, nur weil sie eine andere Meinung haben als du.

15.06.2009 13:30 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 17
Also ist die Welle der Folterfilme doch nocht nicht abgeklungen!! Yeah!!

15.06.2009 13:41 Uhr - Mulimann
WOW!!! Sieht echt bescheuert aus... naja, wers braucht!
Werden Folterfilme nicht mal langweilig, ich mein das ist als wenn man sich immer wieder das selbe musikalbum kaufen würde oder nicht???

15.06.2009 13:53 Uhr - CollateralDamage
Danke für den SB.

Obwohl Tortureflicks jetzt auch nicht unbedingt mein ding sind - wobei es ausnahmen gibt (Martyrs empfand ich als interessanten Ansatz, Hostel hat mir der erste Teil gereicht). Aber das 4 min bzw. 7 min weichen mussten ist schon herb, und ich wette bewegt sind die Szenen nicht so schlimm wie sie hier auf den Screenies rüberkommen.

15.06.2009 15:26 Uhr -
nein danke ....get freaky^^^^

15.06.2009 15:46 Uhr - Bearserk
Hey, wo ist denn mein Eintrag von heute Nacht hin????

Aber zum Thema: Ich finde das aktuelle Torture-Genre ala SAW oder Hostel und deren noch schwächeren Nachzieher auch eher überflüssig, aber wenn es schockt, hat es durchaus seine Berechtigung!

Coffin Joe allerdings hat ja eine weitaus ältere Tradition und sollte damit nicht unbedingt in einen Topf geschmissen werden!

Immerhin hat der gute Mann schon Finger abgehakt, bevor es Splatter offiziell mit Blood Feast gab!

15.06.2009 16:41 Uhr -
imma diese meckerer......wenns euch nich passt,lasst et sein so'n kappes zu posten & andere
nieder zumachen!
und der der hier rumposaunt gehört verboten,scheint geistig umnachtet zu sein!

15.06.2009 18:12 Uhr - spannick
man sollte auch vermerken, dass diese Film keineswegs billiger Amateurmüll ist, sondern eine echte Kinoprduktion, welche in Brasilien von 20th Century Fox veröffentlicht wurde.

15.06.2009 19:26 Uhr - ThePhil
Früher ging es den Filmemachern um möglichst großen Profit. Mittlerweile gehts anscheinend nur noch darum wer die Grenze der Gewaltverherrlichung am krassesten überschreiten kann. Ich kann mir nicht vorstellen das diese Art von Filmen sich gut verkaufen. Und mit (Film-)Kunst hat das ganze auch nichts mehr zu tun.

15.06.2009 22:18 Uhr -
Hab den SB mal ungründlich überflogen.
Danke für den Film-Tip, wird mal angeschaut!

@ ThePhil
Sonst nichts zu tun?
Wie kann Gewalt denn verherrlichen? oO
du bist mit einer der Gründe, warum solche Filme produziert werden. Indem ihr euch über sowas so herrlich aufregt, macht ihr erstens Werbung für diese Filme und schafft Interesse für sowas.
Ohne Leute wie dich, würden solche Werke deutlich weniger Beachtung finden.
Get a life!

15.06.2009 22:19 Uhr -
Sehr genialer Film! Macht immer wieder Spass.......

Der auf Deutsch wäre der Kracher & fehlt noch in meiner Sammlung!

Mehr davon bitte!

15.06.2009 22:45 Uhr - Jujan
Würde ich mir jetzt auch nicht unbedingt angucken, aber deshalb gleich verbieten ? oO

Lasst doch jeden den Kram gucken, den er sich angucken will ;). Deshalb sind wir doch alle hier ! :D

15.06.2009 23:07 Uhr - ThePhil
@Le Freak
1. Gewalt wird dahingehend verherrlicht, das es als (teilweise äußerst fragwürdiges)Stilmittel genutzt wird, welches nicht zur Atmosphäre des Films oder zum Verlauf der Story beiträgt.
2. Deiner Behauptung nach trägt also meine Kritik bzw. mein Desinteresse an solchen Filmen zu einem Hype bei. Das sollte doch jeden Gorehound freuen. :-)
Ich bin auch nicht der Meinung das solche Filme verboten werden sollten. Jedem das seine.
Oder wie wir in Köln sagen: Jeder Jeck is anders... In diesem Sinne... Freak On

15.06.2009 23:55 Uhr - Undead
@ ThePhil
Nartürlich trägt die Gewalt zur Atmosphäre des Films bei, oder sehe ich das falsch?

16.06.2009 06:28 Uhr -
@Undead:

Naja, was du von dir gibst, hat auch kein Hand und Fuss ! In den Folterfilmen geht es NUR um Gewaltverherrlichung und Gewaltdarstellungen oder siehst du da was anderes ?...ich nicht !!
Also vertösst es nach dem deutschen Strafgesetz, Paragraph § 131 StGB....kannst unter Wiki nachlesen !
Ich würde die Folterfilme nicht verbieten, weil sie mir nicht gefallen, sondern eher, weil diese Filme, eher mehr zum Nachahmung beiträgt !

Und da du sicher zu denen gehörst, die solche abartige Filme anschauen, möchte ich doch mal gerne wissen, was so * geil * und *super* an solche Filmen sein sollte, wenn man Menschen bis zum Bewustlosikeit Quält und noch Freude daran hat??...vielleicht kann ich es dann verstehen !!

Und da du ja selbst die Antwort gegeben hast...* Nartürlich trägt die Gewalt zur Atmosphäre des Films bei, oder sehe ich das falsch? *.....erwarte ich hoffentlich bald eine vernünftige Antwort von dir !

Denn, zwischen Horrofilme und Folterfilme, gibt es einen grossen Unterschied, wie Tag und Nacht !

16.06.2009 12:34 Uhr - blackbelt
Hab den Film bereits in der gekürzten FSK18- Verleihfassung geschaut der Neugierde halber...der Film macht echt Laune und die Uncut-Fassung ist vorprogrammiert. Wer Bock hat auf anderthalb Stunden kranken reiligiösen Folterhorror und gerne mal wieder in finstere Abgründe eintauchen will, ist hier gut bedient;) Sicher sind derartige Filme nicht jedermans Sache, da es in der Tat nur Gewaltverherrlichung ist. Jedoch sind auch diese Filme nur fiktiv und richten sich an eine Zielgruppe, die einfach mal in eine kranke (fiktive) Welt mit kranken Charakteren eintauchen will...auch das ist furchterregend wie ein "richtiger" Horrorfilm - nur halt anders. Solange sich alles im fiktiven Rahmen abspielt, sollte man so etwas nicht überbewerten...genau wie die Sache mit den Killerspielen. Und da man in Filmen als Zuschauer eh nur eine passive Rolle einnimmt, ist das doch alles kein Problem. Jedem das seine.Jedoch kann ich auch die " Anti-Torture-Porn"- Fraktion nachvollziehen...solange sie nicht abwertend wird.

16.06.2009 21:48 Uhr -
16.06.2009 - 06:28 Uhr schrieb Spyro69
@Undead:

Naja, was du von dir gibst, hat auch kein Hand und Fuss ! In den Folterfilmen geht es NUR um Gewaltverherrlichung und Gewaltdarstellungen oder siehst du da was anderes ?...ich nicht !!
Also vertösst es nach dem deutschen Strafgesetz, Paragraph § 131 StGB....kannst unter Wiki nachlesen !
Ich würde die Folterfilme nicht verbieten, weil sie mir nicht gefallen, sondern eher, weil diese Filme, eher mehr zum Nachahmung beiträgt !

Oh Gott, wie einfach gestrickt bist du denn?
Du bist Horrorfan und kommst mit § 131 ?!? oO
Dann müssten ja auch Horrorfilme verboten werden.
Solche Leute wie du, legen sich die Welt mal kurz zurecht, wie es ihnen passt.

Als Horrorfilme neu waren, hat man damit die Massen geshockt.
Aus vielen wurden dann Horrorfans, die immer wieder von anderen angegriffen werden, aufgrund der #kranken Sch...# die sie schauen.
Und heute gibts Folterfilme, die die Massen schocken und sogar einige Horrorfans.
Und auf einmal werden einige von den Horrorfans zu solchen intoleranten A.-Löchern, von denen sie vorher noch angegriffen wurden und sich inhen gegenüber rechtfertigen #mussten#.

Nur weil ich Hip-Hop nicht ausstehen kann, muss man sich doch mir (und auch keinem anderen) gegenüber rechtfertigen, warum man das hört.


Ich würde die Folterfilme nicht verbieten, weil sie mir nicht gefallen, sondern eher, weil diese Filme, eher mehr zum Nachahmung beiträgt !

Doch, genau deshalb willst du sie verbieten, weil du es nicht akzeptieren kannst, dass andere sich etwas anschauen, was dir total gegen den Strich geht.
Und das mit der Nachahmung, hast du dir mal eben aus den Fingern gesaugt, um etwas #sachlicher# rüber zu kommen.
Sonst müsste man ja auch die Nachrichten, wegen Nachahmungsgefahr verbieten.
Man dürfte in einem Film ja nicht mal mehr einen einzigen Mord, oder Banküberfall zeigen.
Sogar die bösen Szenen aus #Bambi# müssten verboten werden.

In den Folterfilmen geht es NUR um Gewaltverherrlichung und Gewaltdarstellungen oder siehst du da was anderes ?...ich nicht !!

Ich sehe Schauspieler, die eine Rolle spielen.

16.06.2009 - 12:34 Uhr schrieb blackbelt
Jedoch kann ich auch die " Anti-Torture-Porn"- Fraktion nachvollziehen...

Nö, kann ich nicht akzeptieren.
Leben und leben lassen!
Wer nicht leben lässt, hat keine Akzeptanz verdient.
Wer mich haut, kriegt eine zurück geballert.
Wenn man mich in Ruhe lässt, gibts auch keinen Grund für Stress.

16.06.2009 21:56 Uhr - ThePhil
LeFreak du scheinst Probleme mit (konstruktiver) Kritik zu haben. Dieses Forum und die Posts darin dienen dem Meinungsaustausch sowie dem Austausch von verschiedenen Sichtweisen der Dinge(falls vorhanden). Lass doch blackbelt seine Meinung hier vertreten.

16.06.2009 23:49 Uhr - Undead
@ Le Freak
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Ich brauche mich vor Spyro und sonstigen Kritikern nicht zu rechtfertigen.

17.06.2009 06:29 Uhr -


Man merkt, das du @Le Freak und @Undead zu den jüngeren Genereationen gehören und das ihr niemals, den Unterschied, zwischen Horrofilme und Folterfilme verstehen könnt, dazu reicht euer Menschenverstand nicht !
Mit euch jüngeren Generationen kann man nicht, über solche Problematik unterhalten, weil ihr ja alles besser wisst und ihr findet es ja alles supergeil und cool, aber in Wirklichkeit, wisst ihr überhaupt nichts !
Auf deutsch....Grosse Klappe und nichts dahinter !

Ich habe Horrorfilme gesehen....HORRORFILME versteht sich....da seit ihr noch mit den Mücken geflogen...da kann nicht mal ein Remake mit den besten Computeranimationen mithalten, weil ihr heute nur auf das geht, aber nicht, was die Horrorfilme früher geboten haben, das fehlt heute leider....ihr würdet sie heute nur noch Mist finden, mehr nicht !

Über dieses Thema mit euch zu Unterhalten , ist komplett sinnlos....bevor ich mich auf das niedirigste Niveau mit euch duelliere, ergebe ich mich und sehe, wie die Zukunft durch unsere Gestörten jugendlichen zerstört wird, bevor sie richtig Angefangen hat !

17.06.2009 15:14 Uhr - blackbelt
16.06.2009 - 21:48 Uhr schrieb Le Freak
Nö, kann ich nicht akzeptieren.
Leben und leben lassen!
Wer nicht leben lässt, hat keine Akzeptanz verdient.
Wer mich haut, kriegt eine zurück geballert.
Wenn man mich in Ruhe lässt, gibts auch keinen Grund für Stress. (Zitat Ende)

...darum hab ich ja auch noch hinzu gefügt "solange sie nicht abwertend wird". Wenn du mich schon zitierst, dann bitte völlständig. Solange die Torture-Porn-Hasser uns Filmfans nicht i-wie abwerten oder sonst diskriminiern, sondern einfach nur ihre subjektive Meinung vertreten, ist alles im grünen Bereich. Ansonsten bin ich aber deiner Meinung, was Leben und leben lassen angeht.


17.06.2009 15:26 Uhr - Undead
@ Spyro
Du hast recht, ich gehöre zu den "jüngeren Generationen", aber glaub ja nicht, du hast irgendeine Ahnung davon, was ich mir für Filme anschaue. Unbestritten auf Platz 1 meiner Lieblingshorrorfilme liegt bis heute Shining.
Du kannst behaupten, was du willst, Folterfilme sind 100%ig AUCH Horrorfilme - mur ein Subgenre davon. Du willst das vielleicht nicht wahr haben, es ist aber so.
Nicht ich, oder Le Freak ziehen das Gespräch auf ein niedriges Niveau, sondern du mit deiner intoleranten, bessserwischerischen Art gegen die jüngern Generationen.

18.06.2009 06:49 Uhr -
Zitat von Undead:

Du kannst behaupten, was du willst, Folterfilme sind 100%ig AUCH Horrorfilme - mur ein Subgenre davon. Du willst das vielleicht nicht wahr haben, es ist aber so.



Folterfilme sind zu 100% Horrorfilme... ??...Soll ich jetzt über deine * unlogische * Aussage , Lachen oder Weinen...:-)
Aber mit deiner Aussage hast du mal wieder Bewießen, das du noch nie in deinem Leben,...*RICHTIGE * Horrorfilme gesehen hast !!

Du selbst bezeichnest Folterfilme als Horrorfilme, wo in diesen Filmen nichts um anderes geht, als Menschen bei vollen Bewusstsein mit Schmerzengeschrei, bis zur Bewusstlosigkeit geqäult und geschändet werden und das findest du auch noch * voll geil * und *cool *...
Über deine Einstellungen zu diesen Filmen kann ich nur noch den Kopfschüttel....!!!

Und da soll ich mit euch jüngere Generationen tolleranter umgehen...???...ich verspüre eher Mitleid mit euch, mehr nicht...!


PS.: Übrigens...Ich will auch keine Ahnung haben, welche kranken und perversen Folterfilme du dir reinzeihst, denn alleine bei deiner jetzigen Einstellungen und Aussagen zur solchen Filmen, wird mir schon übel....!!!


mein letzter Eintrag zu diesem Thema....( Ende )

18.06.2009 16:17 Uhr - Undead
@ Spyro
Anscheinend ließt du dir meine Kommentare gar nich richtig durch. Sonst würdest du nicht so ein geistloses Gelaber von dir geben.
Wo hab ich bitte gesagt, ich finde solche Filme 'voll geil' oder 'cool'.
Ich bleibe bei meinem Standpunkt. Wohlgemerkt gehstehe ich ein, dass es eventuell nur Ansichtssache ist. Andere nicht näher genannte Leute können immer noch keine andere Meinung akzeptieren, außer der eigenen. -Folterfilme sind Horrorfilme, du musst sie ja nicht mögen. Oder qualifizieren sich Filme deiner Meinung nach nur durch hohe Quälität (die du selber bestimmst) fürs Horrorgenre?
Und Shining ist wohl auch kein richtiger Horrorfilm, denn ich hab ja noch nie richtige Horrorfilme gesehen. Das kannst du ja auch anhand meine Comments beurteilen, da du mit so hoher Menschenkenntnis gesegnet wurdest.
Es zeugt übrigens auch von sehr hoher Reife, ein Gespräch einfach zu beenden, wenn man keine Lust mehr hat, oder in deinem Fall nicht vernünftig argumentieren kann. Und vielleicht solltest du das Wort -Toleranz- noch mal im Duden nachschlagen, denn anscheinend ist dir das immer noch fremd.

In diesem Sinne...

10.07.2009 16:01 Uhr - mondkrank
@ silverback Spyro69

Mit dieser unbespielbaren Orthografie und einer Mitleid erregenden Mischung aus laienhafter Provokation, inflationärer Zeichensetzung und unbeholfen eitel zur Schau gestellter Ignoranz tatsächlich Ratschläge an die Jugend zu verteilen, hat mich nicht überzeugt, aber amüsiert.

10.07.2009 19:19 Uhr - Topf
sieht lahm aus, und sehr abartig.
brauch ich nicht.

11.07.2009 01:09 Uhr - bernyhb
@ Spyro69
Was für Schwachsinn! Wenn man es genau nimmt ist jeder Action Film, sogar jeder Krimi Gewalt Verherrlichung! Mann vergnügt sich am virtuellen Leid!
Es geht bei solchen Filmen um die Atmosphäre, den Schock! Sie heißen ja nicht um sonst Schocker! Solche Filme mag man (so wie ich) oder man mag sie nicht! Ist genau so wie mit Star Wars. Entweder man mag sie oder man mag sie nicht!
Und zu Nachahmung....
Wieviele Fälle kennst du wo jemand einen Folter Film nachgespielt hat?
Ich kenne keinen!
Ich kenne aber dutzende Fälle wo jemand auf Gangster macht! Also müsste jeder Action Film nach deiner Definition eher verboten werden!
Willst du Fast & the Furios verbieten weil es jedes Jahr 1000de Verkehrstote gibt?
Solche Filme führen nun wirklich zur Nachahmung!
Willst du Cobra die Autobahnpolizei verbieten wegen dem Oldenburger Steine Werfer der sich sogar auf die Serie bezogen hat!?

Le Freak hat Recht mit seiner Meinung
"Solche Leute wie du, legen sich die Welt mal kurz zurecht, wie es ihnen passt. "

Nenne mir einen Horrorfilm wo keine Menschen gequält werden! Selbst Klassiker wie Freitag oder Nightmare und selbst Night of the Living Dead kannste da nicht nennen!

Und Stories haben Folterfilme sehr wohl. Aber vielleicht fehlt es dir an Intelligenz diese zu sehen, vielleicht bist du so einfach gestrickt das du nur die Folter siehst!

11.07.2009 19:35 Uhr - Blinky
Bei jedem dritten Schnittbericht ließt man bald diesen Bullsh** von wegen "total krank, abartig, verbieten". Lesen hier CSU Wähler mit oder woran liegt das?

Argumente für ein Verbot von Folterfilmen gabs auch noch nicht wirklich, außer dieser Blödsinn das sie Gewaltverherrlichend wären und die Menschenwürde verletzen. Was wird einem denn bei einem "Freitag der 13." geboten? auch nur Bodycount am Fließband. In Horrorfilmen gibt es eben Opfer, und solange Schauspieler diese Opferrolle übernehmen sehe ich da kein Problem. Zur Nachahmung würden da eher simple Streifen anregen...wie schon gesagt Actionfilme, Gangsterfilme o.ä....wer richtet sich anhand eines Films denn gleich einen Folterkeller ein? ;)

Aber der allergrößte Blödsinn ist es gleich aufs Alter schließen zu wollen, nur weil sich jemand Folterfilme anschaut. Was hat das denn mit dem Alter zu tun? Folterfilme gab es immer, und immer gabs Leute die sich sowas angeschaut haben. Die 120 Tage von Sodom und Bloodsucking Freaks sind keine Filme von 2009 um mal zwei beispiele zu nennen...

11.07.2009 22:54 Uhr - Scooby
Also ich würde mich den Film defintiv auch nicht anschaun, für Erwachsene Zuschauer sollte grundsätzlich aber kein fiktionaler Film verboten sein, ganz klar.
Dennoch muss ich mich mal wieder Fragen, was denn die JK für Grundsätze hat... bei HOSTEL II und SAW Schnittauflagen machen, aber dieses Gorefest wird ungekürzt freigegeben? Die BPjM würde den Film definitiv auf die B-Liste setzen, aber das tun sie ja schon bei den harmlosesten Filmen.

11.07.2009 23:43 Uhr - Nick Toxic
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
Sieht schon recht gemein aus, aber auch irgendwie obskur (Menschen die wie Tiere übereinander herfallen und sich essen^^).
Wenn ich denn mal in die Finger bekommen sollte, dann werde ich den mal antesten.
@Blinky: Für mich ist Die 120 Tage von Sodom immer ein sehr krasser und harter Streifen

12.07.2009 07:47 Uhr - magiccop
SB.com-Autor
User-Level von magiccop 23
Erfahrungspunkte von magiccop 12.567
@Scooby: Wo steht denn, dass die JK Embodimen of Evil ungekürzt freigegeben hat? Die dt. KJ Fassung ist, wie an diesem SB zu erkennen, massiv gekürzt und eine JK geprüfte Fassung wird es nicht geben. Die ungekürzte deutschsprachige DVD (und BR) erscheint UNGEPRÜFT in Österreich.

12.07.2009 15:30 Uhr - Scooby
Also in den Newsmeldung zum Schnittbericht steht zum Österreich Release:

Dafür hat sich das Label den Segen der SPIO/JK eingeholt, welche ihn mit "strafrechtlich unbedenklich" die Prüfung hat passieren lassen.


Ist ja anscheinend ein neuer Trend, auch die Österreichversionen lieber absegnen zu lassen, wurde auch schon bei der Österreich-Ausgabe von DOOMSDAY getan. Vermutlich weil man ja doch auch vor allem auf Importe nach Deutschland setzt und die deutschen Händler damit abgesicherter sind.

Wie gesagt kann ich aber zahlreiche Ablehnungen und Schnittauflage der letzten Jahre überhaupt nicht nachvollziehen, wenn sowas wie EMBODIMENT OF EVIL freigegeben wird. SAW finde ich im Vergleich dazu harmlos.

12.07.2009 18:51 Uhr - magiccop
SB.com-Autor
User-Level von magiccop 23
Erfahrungspunkte von magiccop 12.567
Das mit der SPIO/JK ist mir dann irgendwie entgangen

27.07.2009 12:12 Uhr - private Angus
werd mir jetzt mal die UK Version holen, für 15 öcken echt ok, und ist ja auch uncut

03.08.2009 15:32 Uhr - chill0keks
ich finds immer wieder amüsant wie angegriffen sich manche Leute hier fühlen wenn sie ne paar brutale Szenen aus nem Schnittbericht sehen dann wird hier total unnütz um Genres gestritten und diskutiert

Ich würde die Folterfilme nicht verbieten, weil sie mir nicht gefallen, sondern eher, weil diese Filme, eher mehr zum Nachahmung beiträgt !

Und da du sicher zu denen gehörst, die solche abartige Filme anschauen, möchte ich doch mal gerne wissen, was so * geil * und *super* an solche Filmen sein sollte, wenn man Menschen bis zum Bewustlosikeit Quält und noch Freude daran hat??...vielleicht kann ich es dann verstehen !!


Nachahmung?? das ist doch wohl ein Witz... ich versteh dass manche Leute sich solche Filme nicht antun wollen aber selbst denen sollte klar sein, dass sich in kranken Köpfen viel perverseres abspielt als ein Film je darstellen könnte
Filme gelten für mich immernoch als Kunst selbst in Zeiten bei denen Filme wie Saw, Hostel und ähnlicher Müll komerziellen Erfolg haben... daraus resultiert natürlich dass Filme gedreht werden die immer mehr Grenzen überschreiten aber das ist weder ein Grund diese zu verbieten noch ein Grund sich so darüber aufzuregen... die Gewaltdarstellung ist außerdem nicht der einzige Kritikpunkt den ein guter Film ausmacht... was mich total verwirrt sind aber Leute die Saw und Hostel klasse finden und sich dann über sowas wie Carver oder Embodiment of Evil aufregen denn ich erkenn bei der Gewaltdarstellung nicht den geringsten Unterschied und die Spannung fehlt bei allen erwähnten Filmen

Filme sind ein Kunst-Medium und das wird sich auch nicht wegen exzessiven Gewalt Szenen ändern - die einzige Außnahme ist wenn sie die Realität darstellen!

PS: es ist doch lächerlich das Horrorgenre so aufzuteilen dass man bestimmte Filme in Schubladen stecken kann... jeder Film ist verschieden und deswegen lässt sich auch über jeden Film streiten! für mich ist das jedenfalls genau so Horror wie Evil Dead oder Suspiria! obs genau so gut ist, ist einfach nur eine Frage des Geschmacks.

06.09.2009 20:28 Uhr - Dietmar Schotten
Das Genre "Folterfilm" gibt es nicht. Das sind Horrorfrilme, wie es sie auch in den 70ern und 80ern auch gegeben hat, also nichts neues.

18.09.2009 22:15 Uhr - OliM
Boah is der Film schlecht!!!
....selbst uncut kaum zu ertragen!
Unglaublich langweilig! Schlechte Schauspieler, schlechte Synchro, einzig die Effekte sind gut gemacht!

23.11.2009 03:45 Uhr - Evil Wraith
Hach ja, der gute alte Coffin Joe... Dämlich, aber kultig.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


White House Down
Limited BD Steelbook

Nur noch:




3 Blu-rays für 25 EUR
Zum Wochenstart hat Amazon die alte Aktion neu aufgelegt. Diesmal sind auch größtenteils neue Titel in der Auswahl enthalten. Teilweise ergibt sich durchaus Sparpotential.




300: Rise of an Empire
Ultimate Collectors Edt
Streng limitierte Sammlerversion. Enthält neben aufwändiger Sonderverpackung und 2D sowie 3D-Version außerdem den Film im Steelbook und eine Themistokles-Figur.
Unzensierte Version
Ultimate CE 129,00
BD Steelbook 34,99
Standard BD 12,99
3D Blu-ray 29,99
DVD 13,99

SB.com