SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware
15.02.2016 - 00:03 Uhr

Deadpool scheinbar doch ohne Director's Cut

Regisseur ist mit Kinofassung happy, mehr Gewaltszenen nur in Extras

Erst werden die Fans, von denen es dem Mega-Einspiel von dieser Woche in den USA viel mehr gibt als erwartet, ganz heiß auf einen Director's Cut von Deadpool gemacht. Aber jetzt plötzlich kommt die kalte Dusche. Es wird keinen geben. Vor allem keine härtere Fassung des Films.

Ursprünglich bestätigte Co-Star TJ Miller:
"... w
hen you see the full Director's Cut, that's gonna be even more raw, that's pretty heavy duty."

Aber in einer neuen Q&A-Veranstaltung wird klar, dass aus dem Film Szenen entfernt wurden, die einfach zu weit gehen, aber am Ende nicht wieder in den Film integriert werden, sondern nur in den Extras der DVD und Blu-ray.

Regisseur Tim Miller: “There’s some stuff on the DVD extras, I had a little more workshop fight in there that I liked—that’s the beat that we were talking about, [Simon’s] like, ‘Tim it’s violent enough, please’ and I’m like, ‘Oh no but man when he stomps on his face it’s awesome,’ and Simon’s like, ‘No we’ve got enough.’ (laughs)”

“I don’t wanna be all Joss Whedon on you, but no there’s not [a director’s cut]… There are some deleted scenes that have some extra stuff, but I’m pretty happy with this cut. I like it.”

Der Film läuft seit diesem Wochenende in den deutschen Kinos. Unzensiert und ab 16. Die Blu-ray und DVD folgen im Sommer.

Basierend auf Marvels unkonventionellstem Anti-Helden, erzählt DEADPOOL die Geschichte des ehemaligen Special Forces-Soldaten und Söldners Wade Wilson, der - nachdem er sich einem skrupellosen Experiment unterzieht - unglaubliche Selbstheilungskräfte erlangt und sein Alter Ego Deadpool annimmt. Mit schwarzem, schrägen Sinn für Humor und ausgestattet mit neuen Fähigkeiten begibt sich Deadpool auf die unerbittliche Jagd nach seinen Peinigern, die beinahe sein Leben zerstörten. (20th Century Fox)

Kommentare

15.02.2016 00:08 Uhr - Rayd
2x
User-Level von Rayd 4
Erfahrungspunkte von Rayd 206
Schade, letztlich wäre es ja jedem selbst überlassen gewesen welche Fassung man sich ansieht und welche man mehr mag.

15.02.2016 00:08 Uhr - Lordi
2x
Ich fande den Film auch gut so, wie er ist. Einen Directors Cut benötige ich nicht wirklich.

15.02.2016 00:10 Uhr - UncleBens
4x
User-Level von UncleBens 3
Erfahrungspunkte von UncleBens 147
Wollt ihr mich Verarschen!? Ich habe mich richtig auf den Directors Cut gefreut und jetzt gibt es die Szenen nur als Extras??? Nicht euer Ernst. Man, ist das Scheiße! An sich fand ich den nämlich für Deadpool fast schon zu lasch. Die Witze hätten noch derber sein können, die Gewalt noch expliziter und vlt. noch die eine oder andere Sexszene...bin mir sicher, die Kinofassung lag auf Basis einer PG-13 Variante, bis Reynolds mit dem R-Rating kam...

15.02.2016 00:11 Uhr - Psy. Mantis
2x
User-Level von Psy. Mantis 5
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 391
Deadpool benötigt keine längere Fassung. Der Film ist in seiner aktuellen Form genau richtig. Alles andere würde den Film im schlimmsten Fall nur unnötig überladen.

15.02.2016 00:11 Uhr - InfernoIndustries
2x
User-Level von InfernoIndustries 1
Erfahrungspunkte von InfernoIndustries 24
@Lordi
Ich kann dir nur zustimmen.
Selten kam ich mit so einem dicken Grinsen aus dem Kino ;)

15.02.2016 00:20 Uhr - Thilo
2x
User-Level von Thilo 1
Erfahrungspunkte von Thilo 14
:-(

" ... ‘Oh no but man when he stomps on his face it’s awesome,’ ... "
Hätt ich gern gesehn (u.a.)....

15.02.2016 03:36 Uhr - Randall Flagg
Naja so lange die fehlenden Szenen auf der blu ray existieren(unter extras), bin ich zu frienden.
Dann muss ich sie halt selber einsetzen. Trotzdem ist das mies. Denn wenn man es verspricht dann soll man es auch einhalten.

15.02.2016 06:07 Uhr - leichenwurm
4x
DB-Helfer
User-Level von leichenwurm 5
Erfahrungspunkte von leichenwurm 350
Naja.. erstmal abwarten und Tee trinken... ich denke da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Die bisherigen Infos zur Freigabe waren doch ebenfalls ein auf und ab. Ich könnte mir vorstellen, dass das ganze nur anheizendes Marketing ist, damit "Deadpool" weiterhin im Gespräch bleibt... ;-) ! Ich wette es dauert nicht lange, und die erste Fanbasierende Petition für einen Unrated/ Extended/ Directors/- Wasauchimmer- Cut geht an den Start... die gabs ja immerhin sogar für eine PG-13 Variante von "Deadpool"... ;-)) ! Wie gesagt, ich denke da geht noch was... !

15.02.2016 06:35 Uhr - radioactiveman
2x
15.02.2016 00:11 Uhr schrieb Psy. Mantis
Deadpool benötigt keine längere Fassung. Der Film ist in seiner aktuellen Form genau richtig. Alles andere würde den Film im schlimmsten Fall nur unnötig überladen.


Wer sagt das? Es gibt eben Leute, die wollen Filme vollständig sehen, auch wenn sie zensiert immer noch "sehenswert" sind.

15.02.2016 07:17 Uhr - devlin
7x
15.02.2016 06:35 Uhr schrieb radioactiveman
15.02.2016 00:11 Uhr schrieb Psy. Mantis
Deadpool benötigt keine längere Fassung. Der Film ist in seiner aktuellen Form genau richtig. Alles andere würde den Film im schlimmsten Fall nur unnötig überladen.


Wer sagt das? Es gibt eben Leute, die wollen Filme vollständig sehen, auch wenn sie zensiert immer noch "sehenswert" sind.


Wenn der Regisseur seine ultimative Lieblingsversion ins Kino bringt, dann ist die eben der Director's Cut. Der Begriff Cut besagt, dass auch diese Version selbstverständlich "geschnitten" ist - wie jedes andere Kinowerk auch - denn ohne Schnitt kein Film. Es hat übrigens nichts mit Zensur zu tun, wenn der Regisseur dem Publikum keinen 5-stündigen Rohschnitt vor die Füße wirft. Dass unerträglich lang gezogene Neu-Cuts Filme auch ruinieren können, das war des Öfteren zu erleben. Also erst einmal abwarten, was Deadpool so liefert.

15.02.2016 07:32 Uhr - Jack Bauer
1x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
15.02.2016 00:08 Uhr schrieb Lordi
Ich fande den Film auch gut so, wie er ist. Einen Directors Cut benötige ich nicht wirklich.


Ich hätte schon gerne eine längere Fassung gehabt, denn die Kinofassung hat in einigen Bereichen schon noch Luft nach oben. Da wurde nicht ganz so herumgesaut, wie ich das erwartet (und erhofft) hatte und auch bei der Action geht noch was (qualitativ und quantitativ).

Aber gut, bei dem Monstereinspiel (der wird ja weltweit wohl tatsächlich Richtung 500 Mio. Dollar gehen) wird das Budget für die Fortsetzung sicher ordentlich aufgestockt, dann kann man es endlich auch actionmäßig richtig knallen lassen.

15.02.2016 08:40 Uhr - psychoflyer
2x
15.02.2016 00:10 Uhr schrieb UncleBens
Wollt ihr mich Verarschen!? Ich habe mich richtig auf den Directors Cut gefreut und jetzt gibt es die Szenen nur als Extras??? Nicht euer Ernst. Man, ist das Scheiße! An sich fand ich den nämlich für Deadpool fast schon zu lasch. Die Witze hätten noch derber sein können, die Gewalt noch expliziter und vlt. noch die eine oder andere Sexszene...bin mir sicher, die Kinofassung lag auf Basis einer PG-13 Variante, bis Reynolds mit dem R-Rating kam...


Du bist wohl auch so ein typischer "Troll" der sich über jeden Scheiß aufregen kann was? Kommt eine Ankündigung von einem Directurs Cut vor dem Kinostart meckern die Leute, kommt eine Ankündigung das es nur Delete Szenes gibt meckern die leute.

Wennst du noch derbere Filme sehen willst, musst wohl in den B-C Filmsektor in DTV-Bereich suchen. Bei mehr Sex wohl in die Pornokiste schauen.

Ich fand den Film persönlich sehr gelungen, hatte zwar auch das Gefühl das es manchmal ruhig noch mehr sein hätte können, da vor allem die Action sehr schnell geschnitten war manchmal, aber rundum hatte ich einen gelungen Film, der das Puplikum und mich begeisterte!

15.02.2016 08:47 Uhr - Tom Cody
3x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 18
Erfahrungspunkte von Tom Cody 6.269
Naja, stört mich jetzt nicht soo sehr. Wäre sicherlich ganz interessant gewesen, aber ich kann auch mir der R-Rated Fassung leben.

Ich könnte mich eher über die Leute amüsieren, die das als billigen Vorwand genommen haben, sich den Film nicht im Kino anzusehen ("Nää, wenn dann nur komplett"), oder sich das Ding (was noch jämmerlicher ist) gleich illegal als Download, Stream oder was auch immer anzusehen.

Den Film selbst halte ich (um dem Affen hier mal ein bisschen Zucker zu geben) für leicht überhyped. Versteht mich bitte nicht falsch, "Deadpool" macht jede Menge Spaß (der schon bei der Titelsequenz anfängt - "Es spielen mit: Eine nervige Teeniebratze Regie: Ein überbezahlter Honk"), hat ein paar wirklich coole Action-Sequenzen und Ryan Reynolds ist die perfekte Verkörperung dieser Figur. Aber wie Kollege Jack Bauer schon bemerkt hat - in der Kinofassung war durchaus noch Luft nach oben. Selbst wenn ich mich jetzt nur auf Comicverfilmungen beschränke, gibt es doch noch Beispiele die rasanter oder spektakulärer sind. Und was die Kommunikation mit dem Publikum angeht - das hat vor ca. 30 Jahren auch Ferris Bueller schon gemacht (von dem man sich übrigens auch die Post Credits Scene "geborgt" hat).

15.02.2016 09:09 Uhr - freund
Wer weiß, wie die Director's Cut geworden wäre oder doch noch wird. Wenn es wirklich den Gewaltgrad erhöht und Szenen beinhaltet, die zu weit gehen (egal ob Humor oder was auch immer), dann hätte ich mir schon gerne diese Version zugelegt. Es ist aber auch ok, wenn es bei der Kinofassung bleibt.

15.02.2016 09:18 Uhr - NoCutsPlease
3x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 21
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 9.472
Man bedenke: Die Ankündigung eines Director's Cuts kam "nur" von einem Nebendarsteller des Films. Ich verstehe nicht, dass das manche gleich zum geschriebenen Gesetz erklären.
Da ist es schon im Vergleich zuverlässiger, was der Regisseur letztlich sagt, obwohl es bei sowas auch schon häufiger ein hin und her gab.

15.02.2016 10:39 Uhr - Thrax
1x
15.02.2016 07:32 Uhr schrieb Jack Bauer
15.02.2016 00:08 Uhr schrieb Lordi
Ich fande den Film auch gut so, wie er ist. Einen Directors Cut benötige ich nicht wirklich.


Ich hätte schon gerne eine längere Fassung gehabt, denn die Kinofassung hat in einigen Bereichen schon noch Luft nach oben. Da wurde nicht ganz so herumgesaut, wie ich das erwartet (und erhofft) hatte und auch bei der Action geht noch was (qualitativ und quantitativ).

Aber gut, bei dem Monstereinspiel (der wird ja weltweit wohl tatsächlich Richtung 500 Mio. Dollar gehen) wird das Budget für die Fortsetzung sicher ordentlich aufgestockt, dann kann man es endlich auch actionmäßig richtig knallen lassen.


Wobei ein höheres Budget auch immer die Gefahr birgt es dann doch zu sehr zu übertreiben mit dem Bombast. Viele Filme ziehen gerade ( mir einem fähigen Regisseur dahinter ) ihren Mehrwert aus einem geringen Budget.

Dies ist allerdings jetzt nicht auf DEADPOOL bezogen, da ich den noch nicht gesehen hab und mir keine Meinung drüber bilden kann. Daher ist die Aussage als allgemein gemeint zu verstehen.

15.02.2016 10:53 Uhr - Bloody
schade schade...
aber fand den film schon so wie er ist einfach mega mega gut :D

15.02.2016 11:08 Uhr - Doktor Trask
Ach man wird sich doch kein Geld entgehen lassen, ich höre schon leise doppeltes Kassenklingeln.

15.02.2016 11:53 Uhr - Deathzoom
Wird aufjedenfall eine erweiterte oder directors cut edition kommen.
Allein weil im Trailer szenen waren die es im Film ganicht gab, ich sag nur der Erschossene Haushaltsroboter :D

15.02.2016 12:55 Uhr - NICOTERO
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
Alles Tacco! Ich bin sehr zufrieden mit der Kinoversion...
Mögliche Fortsetzungen werden dann eventuelle, negativ Punkte des aktuellen Werkes ausbügeln können.

15.02.2016 13:08 Uhr - alex_wintermute
Bloß keine zusätzlichen Actionsequenzen in den Extras, könnte sonst ein böses Erwachen werden.

15.02.2016 14:08 Uhr - NicoRau
Wer unbedingt härtere Fassung haben will kann doch zusammenbasteln. Kinofassung und Extra Szenen zusammengeschnitten Das nennt meist Fandub.

15.02.2016 14:15 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
15.02.2016 14:08 Uhr schrieb NicoRau
Das nennt meist Fandub.


Nö.

15.02.2016 14:22 Uhr - Thrax
15.02.2016 14:08 Uhr schrieb NicoRau
Wer unbedingt härtere Fassung haben will kann doch zusammenbasteln. Kinofassung und Extra Szenen zusammengeschnitten Das nennt meist Fandub.


Fandubs, sind Fan-Synchronisationen wie es sie zuhauf auf Youtube zu finden gibt, sei es auf lustig getrimmt ( bayrisch, schwäbisch, was auch immer ) oder original nachgesprochen ( bei diversen Disneyfilmen der Fall )!

15.02.2016 14:23 Uhr - Redheat21
1x
Ich denke das es einen Directors Cut oder extented Cut geben wird nur halt nicht direkt zur BR/DVD Veröffentlichung. So ein halbes Jahr bis ganzes Jahr später könnte ich mir denken. Fox ist da ja schon geschult drin. Siehe den letzten X-Man Film. Und man kann schön doppelt kassieren von den Fans, da freut sich das Geldsäckel.

15.02.2016 16:33 Uhr - Aero
15.02.2016 07:17 Uhr schrieb devlin
... Der Begriff Cut besagt, dass auch diese Version selbstverständlich "geschnitten" ist - wie jedes andere Kinowerk auch - denn ohne Schnitt kein Film. ....


Falsch ---> http://www.imdb.com/title/tt4226388/
Übrigens gar nicht schlecht (für einen deutschen Film)!!

Zu Deadpool, wird mit Sohnemann kommendes WE im KINO geguckt :-)

15.02.2016 17:08 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
15.02.2016 16:33 Uhr schrieb Aero
15.02.2016 07:17 Uhr schrieb devlin
... Der Begriff Cut besagt, dass auch diese Version selbstverständlich "geschnitten" ist - wie jedes andere Kinowerk auch - denn ohne Schnitt kein Film. ....


Falsch ---> http://www.imdb.com/title/tt4226388/
Übrigens gar nicht schlecht (für einen deutschen Film)!!

Zu Deadpool, wird mit Sohnemann kommendes WE im KINO geguckt :-)


Als Klugscheisser könnte man jetzt behaupten, dass womöglich auch bei "Victoria" (generell "gar nicht schlecht", gerade in Hinblick auf die oft recht einfallslose internationale Konkurrenz!) zu Beginn und am Ende etwas Material entfernt wurde... ;-)

15.02.2016 20:50 Uhr - elvis the king
1x
15.02.2016 14:23 Uhr schrieb Redheat21
Ich denke das es einen Directors Cut oder extented Cut geben wird nur halt nicht direkt zur BR/DVD Veröffentlichung. So ein halbes Jahr bis ganzes Jahr später könnte ich mir denken. Fox ist da ja schon geschult drin. Siehe den letzten X-Man Film. Und man kann schön doppelt kassieren von den Fans, da freut sich das Geldsäckel.


Ist ja auch nicht so das man vor Kinostart angekündigt hätte das es eine verlängerte Rogue-Fassung geben würde!

15.02.2016 23:57 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
15.02.2016 20:50 Uhr schrieb elvis the king
15.02.2016 14:23 Uhr schrieb Redheat21
Ich denke das es einen Directors Cut oder extented Cut geben wird nur halt nicht direkt zur BR/DVD Veröffentlichung. So ein halbes Jahr bis ganzes Jahr später könnte ich mir denken. Fox ist da ja schon geschult drin. Siehe den letzten X-Man Film. Und man kann schön doppelt kassieren von den Fans, da freut sich das Geldsäckel.


Ist ja auch nicht so das man vor Kinostart angekündigt hätte das es eine verlängerte Rogue-Fassung geben würde!


Richtig. Hatte man. Ebenso war es bei WOLVERINE - WEG DES KRIEGERS. Bereits während der Dreharbeiten hatte man zwei Fassungen angepeilt: Die Kinofassung PG13 und eine unrated als Extended Cut auf Blu Ray.

Wenn Fox dem Schema der letzten beiden X Filme folgt, wird auch DEADPOOL eine unrated Fassung spendiert bekommen.

16.02.2016 18:59 Uhr - FdM
Gibt ja glücklicherweise genug Programme,mit denen man sich seine Wunschfassung zaubern kann,ich warte erstmal ab...

17.02.2016 20:36 Uhr - HATCHET666
Wir haben einfach dennoch mal eine Petition gestartet und hoffen das Fox damit sieht, dass wir uns einen erhoffen. Vielleicht haben wir ja Glück und es wird ein Erfolg.

https://www.change.org/p/regisseur-tim-miller-wir-wollen-von-deadpool-den-director-s-cut?recruiter=134914865&utm_source=share_petition&utm_medium=email&utm_campaign=share_email_responsive

03.03.2016 00:26 Uhr - alraune666
17.02.2016 20:36 Uhr schrieb HATCHET666
Wir haben einfach dennoch mal eine Petition gestartet und hoffen das Fox damit sieht, dass wir uns einen erhoffen. Vielleicht haben wir ja Glück und es wird ein Erfolg.

https://www.change.org/p/regisseur-tim-miller-wir-wollen-von-deadpool-den-director-s-cut?recruiter=134914865&utm_source=share_petition&utm_medium=email&utm_campaign=share_email_responsive


Nunja der Director's Cut kommt doch ... die Kinofassung findet der Regisseur optimal ... somit Director's Cut!

Verstehe das Gemecker net ganz ... koennen doch froh sein wenn das Zeug in die Extras wandert. Schauen wir mal was da kommt. Spaetestens wenn der 2. kommt bastelt der an 1 nochmal rum und dann lohnt sich ein neues Release erst richtig ...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
amazon-angebote
Cutie Honey - Tears
Devil's Candy
Blu-ray13,98
Amazon Video9,99

SB.com