SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Spawn - Neuer Film wird mit einem R-Rating kommen

Todd McFarlane hat das Drehbuch bereits fertig

Als 1997 der Spawn-Film in die Kinos kam, war der Comicadaption kein großer Erfolg vergönnt. Der Film fiel bei den Kritikern, den Fans und dem restlichen Kinopublikum durch. Dabei bietet er durchaus genug Trashpotential für einen unterhaltsamen Filmabend. Dass man zusätzlich noch eine PG-13-Version in die Kinos brachte, machte die Sache nicht besser. Im Heimkino gab es dann eine längere und härtere Fassung, aber wirklich Spawn-würdig war auch diese nicht.

Seitdem gibt es immer wieder Planungen, die Figur ein weiteres Mal auf die Leinwand zu bringen und bald scheint dies auch zu passieren. Todd McFarlane hat bereits das Drehbuch fertig und dieses sei - nach eigenen Aussagen - im "hard R"-Bereich anzusiedeln.

Zum Film selber äußerte er sich dabei wie folgt:

I’d put it more into the horror/suspense/supernatural genre. If you take the movie The Departed meets Paranormal Activity, something like that…In the background, there’s this thing moving around, this boogeyman. That boogeyman just happens to be something that you and I, intellectually, know is Spawn. Will he look like he did in the first movie? No. Will he have a supervillain he fights? No. He’s going to be the specter, the ghost.

Bis der neue Spawn in die Kinos kommt, wird es jedoch noch eine Weile dauern.

Bei seinem letzten Auftrag wird Geheimagent Al Simmons von seinem Chef ins Jenseits befördert und landet geradewegs in der Hölle. Weil er aber seine geliebte Frau wieder sehen will, schließt er einen Pakt mit dem Teufel. Daraufhin schickt Satan Al als mit übernatürlichen Kräften ausgestatteten Spawn auf die Erde zurück. Dort soll er an der Spitze der höllischen Heerscharen die Weltherrschaft erobern. (Warner)
Quelle: Collider

Kommentare

18.02.2016 00:11 Uhr - Lordi
6x
R-Rating ist ja schön und gut, aber auf so eine Art von Spawn Film habe absolut keinen Bock.

18.02.2016 00:13 Uhr - Bearserk
Alleine schon der Activity-Vergleich stört mich...aber mal schauen.
Bevor da irgendwas gemacht wird, halte ich mich da mit einer Meinung noch zurück!

Alles noch sehr Luftschloß-artig!

18.02.2016 00:37 Uhr - Ghostfacelooker
User-Level von Ghostfacelooker 13
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 2.870
Aha also ein Held den nur der Zuschauer kennt und der keinen Oberschurken als Gegner hat? Klingt für mich eher so als würde sich Putin und der kleine Dicke Nordkoreaner zum Kaffee treffen^^, als das es ein Departed und Paranormal Activity wäre, vor allem schon wieder Paranormal Activity?

18.02.2016 00:47 Uhr - Scarecrow
Für 10 Mio. muss er den Weg von "Paranormal Activity" gehen. ^^ Nur wird der Film halt keinen gruseln. Naja, mir egal. Selbst ein 200 Mio. Kracher hätte mich nicht interessiert.

18.02.2016 01:05 Uhr - Nick Toxic
6x
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
Na super, dann wird das ein Sam & Twitch - Film, in dem Spawn mal durch´s Bild huscht oder wie?
Kein Overt - Kill? Kein Violator? Kein Tony Twistelli? Kein The Curse?
Nee, da bin ich leider dann überhaupt nicht begeistert von diesen News und meine Freude hält sich dann doch in Grenzen.
Vorallem was soll diese ultraöde Paranormal Activity - Scheiße? o.O

18.02.2016 01:07 Uhr - Raizo
6x
Das ganze hört sich ziemlich lahm an, wird eher ein Griff ins Klo. Wer hat denn schon Lust ne Spawnverflmung zu sehen, wo der Held nur im Hintergrund bleibt, und wie ein Geist umher schwirrt. Mir wäre ein harter Actioner lieber, in dem Spawn gegen Gegner wie Angela, Cy-Gor, Overtkill, Tremor oder den Redeemer kämpft.

18.02.2016 01:32 Uhr - NicoRau
7x
Spawn von 1997 hat mir doch gefallen.

18.02.2016 01:38 Uhr - Scarecrow
Der Film kommt doch eh nicht. Eine nervige Comicverfilmung weniger. Man sollte dankbar sein. ^^

18.02.2016 09:29 Uhr - Lordi
7x
Man sollte eher dafür dankbar sein, wenn es von dir weniger nervige Posts gibt.

18.02.2016 09:46 Uhr - Nick Toxic
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
18.02.2016 01:07 Uhr schrieb Raizo
Das ganze hört sich ziemlich lahm an, wird eher ein Griff ins Klo. Wer hat denn schon Lust ne Spawnverflmung zu sehen, wo der Held nur im Hintergrund bleibt, und wie ein Geist umher schwirrt. Mir wäre ein harter Actioner lieber, in dem Spawn gegen Gegner wie Angela, Cy-Gor, Overtkill, Tremor oder den Redeemer kämpft.


Angela ist nicht mehr möglich, die gehört jetzt Marvel.
Warum?
Die Rechte an der Figur hat Neil Gaiman und da der sich mit Todd McFarlane sehr zerstritten hat, u.a. wegen der Miracle Man Geschichte, und Gaiman jetzt bei Marvel arbeitet, hat er diese Figur mitgenommen und McFarlane hat Angela aus dem Spawn Universum geschrieben.

Ansich würde ich für eine Verfilmung mehr oder minder zu Overt - Kill oder The Curse tendieren, weil da könnte man es noch mit mehr Realismus verbinden und den Clown, ohne Violatorform oder mehr gen Schluss, bringen.

Aber so wie sich das da liest wird es wohl echt ein Sam & Twitch - Film mit Spawngespenst...huuuu huuuuu

18.02.2016 09:47 Uhr - KillFox
User-Level von KillFox 2
Erfahrungspunkte von KillFox 73
Was zum Malebolgia??? Verramscht doch irgendwas anderes, aber bitte nicht Spawn :(

18.02.2016 10:25 Uhr - LARFLEEZE
Ach Spawn... Al's Zeit ist einfach vorbei, seit er sich in den Comics selbst getötet hat, sind sie einfach nichts mehr.

18.02.2016 10:56 Uhr - Nick Toxic
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
18.02.2016 10:25 Uhr schrieb LARFLEEZE
Ach Spawn... Al's Zeit ist einfach vorbei, seit er sich in den Comics selbst getötet hat, sind sie einfach nichts mehr.


Naja, er ist ja jetzt wohl wieder da, da McFarlane selber gemerkt hat das das alles Käse gewesen ist. Deshalb bringt er wohl jetzt auch nach und nach wieder alte Schurken zurück, aber ja die Zeit ist vorbei, genau wie bei Lobo.

18.02.2016 11:12 Uhr - Dredd
Wie kein Superhelden-Film? Habe ich was verpasst? Spawn ist doch ein Superheld, wenn auch nur ein Antiheld, oder irre ich mich da. Kam zumindest in den Comics so rüber. Von dieser Horror/Mystery Nummer halte ich gar nichts. Gerade für Kinogänger die die Figur villeicht nicht kennen, würde sich da eine Origin Story besser anbieten. Wenn Spawn so in die Kinos kommen bezweifle ich ganz stark, das irgendwer Interesse daran haben wird.

18.02.2016 11:22 Uhr - NICOTERO
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
Unwort des Jahres: R-rating ;)...
Abwarten

18.02.2016 11:47 Uhr - Doktor Trask
1x
Erst einmal abwarten, den Film gleich in Vorfeld zu verteufeln sollten Filmfans eigentlich sein lassen, die müssten es doch eigentlich besser wissen.

18.02.2016 11:49 Uhr - Jansen82
DB-Helfer
User-Level von Jansen82 5
Erfahrungspunkte von Jansen82 395
"The Darkness" , wäre mal ne Verfilmung wert, alles andere ist doch nur Pipi Langstrumpf für Adoleszenzler. ;)

18.02.2016 12:00 Uhr - Doktor Trask
18.02.2016 01:38 Uhr schrieb Scarecrow
Der Film kommt doch eh nicht. Eine nervige Comicverfilmung weniger. Man sollte dankbar sein. ^^
Was für einen Quark schreibst dud enn da? ich mag Comic, ich magd eren Umsetzung als Filme (meistens) und es gibt da noch so vieles auf das ich persönlich warte, Lobo, Purgatory, Lady Death, Evil Ernie, The Tenth, Painkiller Jane, The Darkness, Preacher, Violent Messiahs, Kaliman.

18.02.2016 12:05 Uhr - Dredd
1x
The Boys wäre auch eine Verfilmung wert.

18.02.2016 12:25 Uhr - burzel
2x
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 858
ich fand den 1997-Film eigentlich ok; etwas verquer in Teilen, aber dennoch ansehbar.

18.02.2016 12:42 Uhr - Nick Toxic
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
18.02.2016 12:00 Uhr schrieb Doktor Trask
18.02.2016 01:38 Uhr schrieb Scarecrow
Der Film kommt doch eh nicht. Eine nervige Comicverfilmung weniger. Man sollte dankbar sein. ^^
Was für einen Quark schreibst dud enn da? ich mag Comic, ich magd eren Umsetzung als Filme (meistens) und es gibt da noch so vieles auf das ich persönlich warte, Lobo, Purgatory, Lady Death, Evil Ernie, The Tenth, Painkiller Jane, The Darkness, Preacher, Violent Messiahs, Kaliman.


Lobo und Evil Ernie interessiert nur keine Sau mehr, da ist einfach nix weiter gemacht worden und jeder Neuversuch ging völlig in die Hose.

Tenth und Violent Messiahs haben sich selber beerdigt, was sehr schade ist.

Painkiller Jane hatte eine furchtbare TV-Serie wie Witchblade.

Aber ich kann dich da voll verstehen und leider kann man aber schon an Todds Statement erahnen das das nicht das wird was man als SPAWN Fan sehen will oder er trollt uns alle (was ich hoffe).

18.02.2016 13:04 Uhr - alex_wintermute
1x
"Departed" meets "Paranormal Activity"... OMG...besser nicht.

18.02.2016 13:43 Uhr - LARFLEEZE
Klingt einfach wie ne Verfilmung der Spawn the Undead Serie gepaart mit den Sam und Twitch Comics.

18.02.2016 17:46 Uhr - Jack Bauer
2x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Der SPAWN von Dippè ist nun wirklich kein guter Film - aber er hat was. Ich habe ihn schon einige Male gesehen und er ist mir immer noch lieber als Gurken wie AVENGERS 2: AGE OF ULTRON.

Hier passt dann - im Gegensatz zum finalen WOLVERINE-Film - auch das R-Rating. Und ich bin mir sicher, dass die Macher dieses Mal mehr Sorgfalt walten lassen und das ein grandioser Film wird.

18.02.2016 18:25 Uhr - Necron
1x
User-Level von Necron 4
Erfahrungspunkte von Necron 231
Lustig wie jetzt alle versuchen auf den R-Rating Zug mit aufzuspringen. Was für ein Zufall. ;)

Und bald: Teletubbuies der Film, aber mit R-Rating, weil dann voll gut. Jo. :))

18.02.2016 19:48 Uhr - r2d2
1x
Passt euch eigentlich irgndwann einmal irgendwas? Erst heulen alle ständig herum wegen PG13. Jetzt wird euch der Wunsch erfüllt, dass alles R-Rated wieder zurück kommt, und ihr heult wieder herum ^^ ;) ;)

Aber ich hab auf so eine Art SPAWN Film auch keine Lust und hoffe, dass das auch nur Getrolle ist. Argumente wie, die Zeiten sind vorbei, find ich schwach. Ich hab die Comics damals nicht gelesen, lese sie gerade mit 30 Jahren beide, also SPAWN und Lobo. Macht mir sehr viel Spaß. Für mich können solche Comics nicht veralten. Das ist das Schöne an tollen Autoren, und Zeichnungen. Eben anders als bei dem Medium Film, wo gerade solche Superhelden/Antihelden Geschichten in der Machart bei Effeken irgendwann veraltet wirken können.

Ausgnenommen hier von die Cartoons zu den Comics. Beispielsweise die recht düstere SPAWN Zeichentrickserie von HBO. Die ich auch habe, un sehr feier.

Nicht ganz so düster, erwachsen, nix brutal aber bei Superman Animated tauchte auch einmal Lobo auf. Mir hat die Folge trotzdem Spaß gemacht.

Genau so wie auch der eher kindgerechte DC Animated Film zu der Suicide Squad. Ist ja nicht so brutal wie Batman Red Hood, Batman - Return of the Joker oder Dark Knight Returns. Trotzdem hab ich sehr viel Spaß mit dem Film gehabt.









18.02.2016 20:05 Uhr - Dredd
Was schreibst du denn hier für einen Shit? Von wegen Getrolle, das ich nicht lache. Du musst halt auch bedenken das es Leute gibt, die Spawn überhaupt nicht kennen. Und um ihn dem Publikum zugängig zu machen, kann man ihn nicht als Geist umher spuken lassen, da muss man halt die Herkunfsgeschichte erzählen.

18.02.2016 20:16 Uhr - Thrax
2x
Es geht auch um die Freigabe die den Leuten nicht passt. Gerade bei SPAWN siehst du ja hier das eine härtere Gangart hier jeder begrüßen würde.

Aber die Idee und wie sie es bzw. der Schöpfer selber umsetzen möchten passt den Leuten nicht!

Ich mag den ersten SPAWN Versuch auch irgendwie. Zwar hat der Fiom Schwächen so weit das Auge reicht, aber zum einen fetzt John Leguizamo einfach und der Soundtrack hat auch was! Aber das man jetzt bei jeder sich anbahnenden Comicverfilmung wegen DEADPOOL gleich auf den R-rated Zug aufzuspringen, finde ich nach wie vor überzogen!

18.02.2016 20:18 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
18.02.2016 20:05 Uhr schrieb Dredd
Was schreibst du denn hier für einen Shit? Von wegen Getrolle, das ich nicht lache. Du musst halt auch bedenken das es Leute gibt, die Spawn überhaupt nicht kennen. Und um ihn dem Publikum zugängig zu machen, kann man ihn nicht als Geist umher spuken lassen, da muss man halt die Herkunfsgeschichte erzählen.


Lies doch seinen Kommentar nochmal aufmerksam.

18.02.2016 23:34 Uhr - Nick Toxic
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
18.02.2016 19:48 Uhr schrieb r2d2
Argumente wie, die Zeiten sind vorbei, find ich schwach.


Ist kein schwaches Argument, wenn nach den Figuren kein Hahn mehr kräht.
SPAWNs goldene Zeit, als der Comic die Szene umkrempelte und dominierte sind lange vorbei und werden auch nicht mehr zurück kommen, denn man hat da gerade mit Filmen soviel verpennt. Man hätte nach dem Erstling versuchen sollen einen zweiten Teil zu machen.

Evil Ernie kennt heute keine Sau mehr und da wäre ein Film auch viel zu spät.

Lobo...ja was man mit Lobo angestellt hat war einfach nur noch gruselig. Man hatte bei DC einen Charakter mit dicker Fanbase (die er immer noch hat auf die alten Sachen bezogen), aber DC hat wirklich alles getan um diesen Hype selber zu töten und die New 52 Version ist genauso schrecklich wie der erste Lobo bei den Omega Men. Grauenhaft und der Biker - Lobo, die coole Kopfgeldjägersau mit Metalradio im Hirn, Killertöle und Haken ist leider nur noch ein altes Relikt auf das man mit Wehmut gucken kann wieviel Potential da liegen gelassen worden ist. Echt nur schade und man kann an dem Fanfilm mit Andrew Bryniarski als Lobo echt sehe was man damals hätte machen können.

19.02.2016 13:50 Uhr - KoRn
3x
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.711
Der alte Spawn Kinofilm war eine der ersten Comicverfilmung, ich kannte die Comics nicht, hab ihn im Kino gesehen und fand ihn klasse!
Und auch heute noch mag ich den Film. Er ist nicht perfekt aber der Clown fetzt, Spawn ist ein cooler Antiheld. Ich liebe Spawns verwandlung und die Animation des Mantels. Leguzimas Clown Make Up ist super.
Die meisten CGI Effekte gehen für die Zeit auch in Ordnung. Was optisch leider gar nicht geht ist der Teufel. Der aussieht wie ein verlauster Bettvorleger!
Da merkt man besonders das das CGI noch nicht so wirklich ausgereift war (besonders Fell/Haar zu animieren war damals noch fast unmöglich).

Der Film ist nach wie vor ein spassiger Actionfilm den man nicht zu ernst nehmen darf. Dann kann man damit auch Fun haben. Ich mag ihn Daumen hoch.

19.02.2016 17:15 Uhr - Necron
User-Level von Necron 4
Erfahrungspunkte von Necron 231
19.02.2016 13:50 Uhr schrieb KoRn
Der Film ist nach wie vor ein spassiger Actionfilm den man nicht zu ernst nehmen darf. Dann kann man damit auch Fun haben. Ich mag ihn Daumen hoch.


Das kann man so unterschreiben (im DC selbstverständlich ;) )

Als Violator Fan bin ich in jedem Fall auf meine Kosten gekommen. :)

19.02.2016 19:39 Uhr - great owl
Der Film von 1997 war zwar kein Erfolg an den Kinokassen ABER in der Videothecke war der Film echt ein Renner. Kaum war er wieder zu Verfügung war es auch schon wieder Reserviert oder Verliehen...das ging Wochenlang ^^
Da kann keiner Sagen das der Film kein Erfolg war...die VHS und später die DVD waren sehr schnell Ausverkauft.

Mir hat der Film Gefallen vor allem der böse Clown John Leguizamo war echt klasse. Michael Jai White konnte als Spawn machte mit seiner Muskulösen Statur zwar eine sehr gute Figur, konnte Darstellerisch an Glaubwürdigkeit aber nicht mithalten.
Auch kein Wunder John Leguizamo wazzz thä Beäst :(=)
Manko: Für etwas bessere Computereffekte hätte man damals nicht sparen sollen. Dann wäre dieser heute noch Zeitgemäßer und machte mehr Spass (wie bei T2).

19.02.2016 22:02 Uhr - leichenwurm
DB-Helfer
User-Level von leichenwurm 5
Erfahrungspunkte von leichenwurm 350
19.02.2016 13:50 Uhr schrieb KoRn
Der alte Spawn Kinofilm war eine der ersten Comicverfilmung, ich kannte die Comics nicht, hab ihn im Kino gesehen und fand ihn klasse!


Naja... eine der ersten Comicverfilmungen... ? Nicht wirklich... Der Film ist von 1997... und bis zu diesem Zeitpunkt gab es u.a. ja immerhin schon vier bzw. fünf "Superman"- Filme, vier "Batman"-Filme, den Lundgren "Punisher", "Dick Tracy", "Masters of the Universe", "Rocketeer", "The Crow", drei"Turtles"-Filme, "Die Maske", "Judge Dredd", "Timecop", "Barb Wire" usw (von den ganzen urigen Marvel-TV-Verfilmungen wie "Spider-Man", "Der unglaubliche Hulk" sowie dem Albert Pyunn "Captain America" ganz zu schweigen).... ;-) ! "Spawn" war damals in Comicform echt der Hit, der Kinofilm hatte mich aber schwer enttäuscht. Das oben beschriebene Konzept für eine weitere Verfilmung hört sich wenig sinnvoll an. Ich meine warum wagt man nicht einfach nochmal nen vernünftigen Neustart. Bei "Dredd" hats doch auch bestens funktioniert (zumindest qualitativ) ... ein "Found - Footage-Spawn"... nääää... ;-) !

20.02.2016 08:46 Uhr - Necron
1x
User-Level von Necron 4
Erfahrungspunkte von Necron 231
@leichenwurm

Alter, "Dick Tracy", den hatte ich schon ganz lange nicht mehr auf dem Schirm. Erst jetzt wo du es sagst. Mensch, den Film gibt es ja auch noch. Ach, da werden Kindheitserinnerungen wach. Alleine schon diese ganzen unmöglichen knautschgesichtigen Masken. Danke dafür. :)

20.02.2016 22:11 Uhr - Foxfire1988
19.02.2016 22:02 Uhr schrieb leichenwurm
19.02.2016 13:50 Uhr schrieb KoRn
Der alte Spawn Kinofilm war eine der ersten Comicverfilmung, ich kannte die Comics nicht, hab ihn im Kino gesehen und fand ihn klasse!


Naja... eine der ersten Comicverfilmungen... ? Nicht wirklich... Der Film ist von 1997... und bis zu diesem Zeitpunkt gab es u.a. ja immerhin schon vier bzw. fünf "Superman"- Filme, vier "Batman"-Filme, den Lundgren "Punisher", "Dick Tracy", "Masters of the Universe", "Rocketeer", "The Crow", drei"Turtles"-Filme, "Die Maske", "Judge Dredd", "Timecop", "Barb Wire" usw (von den ganzen urigen Marvel-TV-Verfilmungen wie "Spider-Man", "Der unglaubliche Hulk" sowie dem Albert Pyunn "Captain America" ganz zu schweigen).... ;-) ! "Spawn" war damals in Comicform echt der Hit, der Kinofilm hatte mich aber schwer enttäuscht. Das oben beschriebene Konzept für eine weitere Verfilmung hört sich wenig sinnvoll an. Ich meine warum wagt man nicht einfach nochmal nen vernünftigen Neustart. Bei "Dredd" hats doch auch bestens funktioniert (zumindest qualitativ) ... ein "Found - Footage-Spawn"... nääää... ;-) !


In dieser auflistung fehlt noch die aller esten superman serie von 1948 mit Kirk Ayln als superman und die nach folge Serie von 1952 Superman: Retter in der Not mit George Reeves als Superman.

20.02.2016 23:54 Uhr - leichenwurm
DB-Helfer
User-Level von leichenwurm 5
Erfahrungspunkte von leichenwurm 350
20.02.2016 22:11 Uhr schrieb Foxfire1988
19.02.2016 22:02 Uhr schrieb leichenwurm
19.02.2016 13:50 Uhr schrieb KoRn
Der alte Spawn Kinofilm war eine der ersten Comicverfilmung, ich kannte die Comics nicht, hab ihn im Kino gesehen und fand ihn klasse!


Naja... eine der ersten Comicverfilmungen... ? Nicht wirklich... Der Film ist von 1997... und bis zu diesem Zeitpunkt gab es u.a. ja immerhin schon vier bzw. fünf "Superman"- Filme, vier "Batman"-Filme, den Lundgren "Punisher", "Dick Tracy", "Masters of the Universe", "Rocketeer", "The Crow", drei"Turtles"-Filme, "Die Maske", "Judge Dredd", "Timecop", "Barb Wire" usw (von den ganzen urigen Marvel-TV-Verfilmungen wie "Spider-Man", "Der unglaubliche Hulk" sowie dem Albert Pyunn "Captain America" ganz zu schweigen).... ;-) ! "Spawn" war damals in Comicform echt der Hit, der Kinofilm hatte mich aber schwer enttäuscht. Das oben beschriebene Konzept für eine weitere Verfilmung hört sich wenig sinnvoll an. Ich meine warum wagt man nicht einfach nochmal nen vernünftigen Neustart. Bei "Dredd" hats doch auch bestens funktioniert (zumindest qualitativ) ... ein "Found - Footage-Spawn"... nääää... ;-) !


In dieser auflistung fehlt noch die aller esten superman serie von 1948 mit Kirk Ayln als superman und die nach folge Serie von 1952 Superman: Retter in der Not mit George Reeves als Superman.


In dieser Aufzählung fehlt mit Sicherheit noch ne ganze Menge ;-) ! Wollte hier auch keine Komplettliste aufstellen sondern "nur" feststellen das "Spawn" nicht unbedingt eine der ersten Comicverfilmungen war...

21.02.2016 00:00 Uhr - Foxfire1988
ich habe es eigendlich erwahnt da diese superman serie neben batman von 1943 die ersten comic real verfilmumgen waren. Daher gehört es mit in der liste :)

19.03.2016 05:50 Uhr - Nick Toxic
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
Habe übrigens McFarlane mal persönlich auf FB gefragt und er meinte der Star in dem Streifen ist SPAWN, denn in JAWS wäre der Star doch auch der Hai gewesen und nicht Sheriff Brody :D
Na mal sehen was er zaubert, dennoch bin ich wegen seiner ersten Äußerung immer noch skeptisch.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com