SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware
Veröffentlicht am von Mike Lowrey

Amityville: The Awakening für das PG-13-Rating zensiert

R-Rating war der Weinstein Company zu hoch

Dass viele Filmfans bei Filmen mit Geisterhausthematik häufiger der Begriff Amityville in den Sinn kommt, ist nicht sonderlich verwunderlich, bringt die Reihe es doch mittlerweile auf stolze 10 Teile (die aber nicht alle inhaltlich miteinander verknüpft sind). Der jüngste Vertreter des Franchises heißt Amityville: The Awakening und das Poster verrät schon, dass man sich an ein moderneres und vermutlich auch jüngeres Publikum zu richten versucht.

Da passte der Weinstein Company, die den Film vertreibt, das ursprüngliche R-Rating, das die amerikanische Freigabestelle MPAA für strong horror violence and for language vergab, offensichtlich nicht so recht ins Konzept. Man legte diese Woche eine zensierte Fassung des Horrorfilms vor, die das lukrativere PG-13-Rating für disturbing horror violence and terror, suggestive images, brief language and thematic material erteilte.

Ob der Plan aufgeht, wird man sehen, wenn der Film am 1. April 2016 in die US-Kinos kommt und das Geldverdienen beginnt. Bei der Ankündigung für die Heimkinoreleases etwas später wird dann auch die Frage geklärt sein, ob die Uncut-Fassung dort ihre Verwendung finden wird.

Amityville: The Awakening hat derzeit noch keinen Termin für Deutschland.

Kommentare

05.03.2016 00:22 Uhr - Rayd
14x
User-Level von Rayd 4
Erfahrungspunkte von Rayd 269
Filme sollten so gezeigt werden, wie der Regisseur ihn für richtig hält...dafür ist er der Regisseur

05.03.2016 00:23 Uhr - Psy. Mantis
3x
User-Level von Psy. Mantis 5
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 448
Nicht schon wieder die Weinstein Company. Denen ist wirklich jede Freigabe zu hoch.

05.03.2016 00:51 Uhr - RetterDesUniversums
ich war vor 3 Jahren mal an dem Ort in der Strasse :-) aber welches Haus das nun war konnten wir leider nicht raus finden da sieht alles gleich aus und Rede freundlich sind die Leute da auch nicht.hätte gerne ein original Foto gehabt mit mir drauf.

neulich konnte ich mir noch den 3 teil in der Erstauflage mit Brille ergattern für 8€ beim a&v
Nostalgie pur;-)

05.03.2016 00:57 Uhr - MartinRiggs
7x
05.03.2016 00:22 Uhr schrieb Rayd
Filme sollten so gezeigt werden, wie der Regisseur ihn für richtig hält...dafür ist er der Regisseur


Dafür bekommste einen grünen Daumen von mir, Rayd. Sehe das genauso. Für mich passt "strong horror violence and for language" ziemlich gut zu einem Geisterhaus-Spuk, auch wenn mein absoluter Lieblingsfilm aus diesem Geisterhaus-Genre ein "PG-13" hat. Nämlich Poltergeist (1982)

05.03.2016 05:50 Uhr - Dissection78
4x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.876
"Poltergeist" hat nach wie vor ein einfaches PG-Rating, Martin. PG-13 gab's 1982 noch nicht :)

05.03.2016 07:23 Uhr - Taaazman
1x
Taugt die Reihe was?

05.03.2016 10:29 Uhr - Freak
1x
05.03.2016 00:51 Uhr schrieb RetterDesUniversums
ich war vor 3 Jahren mal an dem Ort in der Strasse :-) aber welches Haus das nun war konnten wir leider nicht raus finden da sieht alles gleich aus und Rede freundlich sind die Leute da auch nicht.hätte gerne ein original Foto gehabt mit mir drauf.

neulich konnte ich mir noch den 3 teil in der Erstauflage mit Brille ergattern für 8€ beim a&v
Nostalgie pur;-)

Ich habe mal vor einiger Zeit gelesen, dass das Haus nicht mehr auf dem Original-Grundstück steht, sondern abgerissen, und wo anders wieder aufgebaut wurde.

Das PG-13 ausgerechnet für Amityville:Awakening (der Trailer sah echt gut aus) finde ich nicht nur bescheuert, sondern auch absolut unpassend, bezogen auf das Thema.
Die R-Fassung wird schon ihren Sinn gehabt haben.

Was kommt als nächstes? Evil Dead 2 mit PG13??? Oder Braindead 2, ohne Blut (oder gar mit rosa Blut- wie in Saw7)? :DDDD

05.03.2016 10:35 Uhr - Fliegenklatsche
Finde die Idee das Poster wie einen Facebook Post zu gestalten ganz clever.

05.03.2016 10:47 Uhr - Tom Cody
2x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 18
Erfahrungspunkte von Tom Cody 6.521
05.03.2016 05:50 Uhr schrieb Dissection78
"Poltergeist" hat nach wie vor ein einfaches PG-Rating, Martin. PG-13 gab's 1982 noch nicht :)

Yep, stimmt auffallend. Waren es nicht sogar auch die Spielberg-Produktionen "INDIANA JONES AND THE TEMPLE OF DOOM" und "GREMLINS", wegen denen die neue Rating-Stufe eingeführt wurde?
An "POLTERGEIST" kann man sehen, dass die Amis in der Hinsicht auch schon mal liberaler waren. Ich selber würde diesen Film garantiert nicht als "PG"-geeignet bewerten.

Was die unglückselige Praxis bei der Vermarktung von "AMITYVILLE: THE AWAKENING" betrifft - das sollte einen bei den Weinsteins (oder den Amerikanern allgemein) nicht überraschen. Selbst nach dem Erfolg eines R-Rated Films wie "DEADPOOL" und Ankündigungen, dass dieser oder jener Streifen jetzt auch in Hinblick auf ein R-Rating produziert wird, so ist doch immer noch die alte Milchmädchenrechnung vorherrschend: niedrigeres Rating - mehr Zuschauer (bevorzugt Teens) in den Kinosesseln - mehr Knete in der Kasse. Und wenn's nicht klappt, lässt sich ja immer noch problemlos die "exclusive, unrated Version - not seen in Theaters!" vermarkten. Schade.

05.03.2016 11:20 Uhr - Dissection78
2x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.876
05.03.2016 10:47 Uhr schrieb Tom Cody
05.03.2016 05:50 Uhr schrieb Dissection78
"Poltergeist" hat nach wie vor ein einfaches PG-Rating, Martin. PG-13 gab's 1982 noch nicht :)

Yep, stimmt auffallend. Waren es nicht sogar auch die Spielberg-Produktionen "INDIANA JONES AND THE TEMPLE OF DOOM" und "GREMLINS", wegen denen die neue Rating-Stufe eingeführt wurde?
An "POLTERGEIST" kann man sehen, dass die Amis in der Hinsicht auch schon mal liberaler waren. Ich selber würde diesen Film garantiert nicht als "PG"-geeignet bewerten.
(...)

Ja, der zweite "Indiana Jones" war hauptverantwortlich für das PG-13-Rating, sowie "Red Dawn". "Gremlins" wiederum hat ein einfaches PG-Rating.

05.03.2016 13:51 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Sehr schade, die Weinsteins schnippeln sich wirklich alles zurecht. Ein Wunder, dass sie Tarantino noch immer so gewähren lassen, wie er will.

Auf den neuen AMITYVILLE habe ich mich bisher ziemlich gefreut, weil ich schon das 2005er-Remake sehr ordentlich fand und den neuen Film immerhin Franck Khalfoun inszeniert hat. Sofern er denn doch noch einen Kinostarttermin bei uns bekommt, kann man den immerhin ignorieren und direkt auf die ungschnittene Fassung fürs Heimkino warten.

Und dass Sachen wie POLTERGEIST oder INDIANA JONES AND THE TEMPLE OF DOOM damals mit PG- bzw. PG-13-Freigabe durchgewunken wurden, finde ich aus heutiger Sicht absolut erstaunlich. Beide Filme müsste man für diese Freigabe heute garantiert kürzen.

05.03.2016 14:18 Uhr - NoCutsPlease
5x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 22
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 10.280
05.03.2016 10:35 Uhr schrieb Fliegenklatsche
Finde die Idee das Poster wie einen Facebook Post zu gestalten ganz clever.


Dieses Design lässt irgendwie auf die augenscheinliche Zielgruppe des Films schließen. ;-)

05.03.2016 15:17 Uhr - elvis the king
2x
05.03.2016 13:51 Uhr schrieb Jack Bauer
Sehr schade, die Weinsteins schnippeln sich wirklich alles zurecht. Ein Wunder, dass sie Tarantino noch immer so gewähren lassen, wie er will.

Auf den neuen AMITYVILLE habe ich mich bisher ziemlich gefreut, weil ich schon das 2005er-Remake sehr ordentlich fand und den neuen Film immerhin Franck Khalfoun inszeniert hat. Sofern er denn doch noch einen Kinostarttermin bei uns bekommt, kann man den immerhin ignorieren und direkt auf die ungschnittene Fassung fürs Heimkino warten.

Und dass Sachen wie POLTERGEIST oder INDIANA JONES AND THE TEMPLE OF DOOM damals mit PG- bzw. PG-13-Freigabe durchgewunken wurden, finde ich aus heutiger Sicht absolut erstaunlich. Beide Filme müsste man für diese Freigabe heute garantiert kürzen.


Ich glaube Tarantino wäre dann ganz schnell weg und würde sich jemand anderen suchen, der wird das schon alles vertraglich geregelt haben.
Mit Bong Joon-ho und dem Film Snowpiercer wollten sie doch auch das der gekürzt wird.
Nur hat sich Bong Joon-ho geweigert und zum Dank wurde so gut wie kaum Werbung für den Film gemacht und in weniger Kinos (genaugenommen in maximal 356 KInos in den USA) gezeigt um ihn an den Karren zu pissen.
Damit war der Film ein Flop und hatte in den USA gerade mal 4 MIllionen Dollar und weltweit 86 MIllonen Dollar eingenommen.
Ich wollte den Film eigentlich im Kino schauen, aber da der in so gut wie kaum ein Kino lief hatte sich das erledigt.
MIt solchen Methoden kann man den Anderen dann natürlich auch die Schuld zuschieben und sie dann vergraulen.

10.03.2016 11:44 Uhr - MrGoodcat
05.03.2016 14:18 Uhr schrieb NoCutsPlease
05.03.2016 10:35 Uhr schrieb Fliegenklatsche
Finde die Idee das Poster wie einen Facebook Post zu gestalten ganz clever.


Dieses Design lässt irgendwie auf die augenscheinliche Zielgruppe des Films schließen. ;-)


Facebook-User? Ui wie tiefgründig...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com