SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware
13.03.2016 - 00:03 Uhr

Der Spion und sein Bruder - NC-17-Rating knapp abgewendet

Sacha Baron Cohen kämpfte 6 Monate für die Elefantenszene

Seit dieser Woche ist die neue Komödie Der Spion und sein Bruder in den deutschen Kinos zu sehen, nach etwas Anlaufschwierigkeiten bei der FSK letztlich sogar überraschend niedrig mit einer 12er-Einstufung ausgestattet. In Deutschland ist man bei sexuell angehauchtem Humor meistens deutlich liberaler als etwa in den USA oder Großbritannien.

Während die Komödie in England noch vor der finalen Einreichung Vorabkürzungen erfuhr (und momentan auch noch nicht klar ist, ob die gleiche Situation wie bei James Bond 007 - Spectre droht), hatte Sacha Baron Cohen offenbar auch in den USA alle Hände voll zu tun, dem Film ein finanzielles Freigabefiasko zu ersparen. Wie er im Interview mit Collider erklärte, drohte der Komödie nämlich das berüchtigte NC-17-Rating.

Laut eigener Aussage dauerte Cohens Überzeugungsarbeit bei der Prüfstelle MPAA ein halbes Jahr, da die dortigen Mitglieder die krude Elefantensexszene als Sodomie ansahen. Cohen erzählt etwas amüsiert, dass er das Gremium erst durch das Zitieren der wissenschaftlichen Begriffsdefinition davon überzeugen konnte, dass die Szene in Der Spion und sein Bruder diese Kriterien nicht erfüllt.

Außerdem bediente er sich eines Kniffs, dessen sich z.B. auch schon die Macher von Das ist das Ende bedienten: um nach der MPAA-Prüfung mehr von den anrüchigen Inhalten im Film behalten zu können, die ihnen wirklich wichtig waren, einfach mehr als geplant reinpacken, damit man hinterher aufzählen kann, was man alles zu entfernen bereit war. Bei Der Spion und sein Bruder war das laut Cohen die Elefantenszene, die ursprünglich 9 Minuten dauerte und letztendlich bei einer verminderten Dauer von 3 Minuten abgesegnet wurde.

Der Spion und sein Bruder läuft seit dem 10. März 2016 in den deutschen Kinos.

Vor 28 Jahren wurden die verwaisten Brüder Nobby (Sacha Baron Cohen) und Sebastian (Mark Strong) getrennt und von unterschiedlichen Familien adoptiert. Während Fußballfanatiker und Kneipengänger Nobby inzwischen ein gemütliches Dasein mit seiner Freundin (Rebel Wilson) und neun Kindern im Nordosten Englands führt, lebt Sebastian das aufregende Leben eines ... [mehr]
Quelle: Collider

Kommentare

13.03.2016 00:26 Uhr - Gordon-Rogers
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
Und Clerks 2 hat sofort das R-Rating gekriegt, trotz Sodomieszene. Verkehrte Welt.

13.03.2016 00:28 Uhr - Bearserk
2x
Hey, wir nennen das artübergreifende Erotik!
^^

13.03.2016 00:36 Uhr - Gordon-Rogers
2x
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
13.03.2016 00:28 Uhr schrieb Bearserk
Hey, wir nennen das artübergreifende Erotik!
^^

Hahahaha.... "Interspecies Erotica, Fucko!" 😂😂😂

13.03.2016 09:16 Uhr - Oberstarzt
Ok, das Intro und dessen Angaben zum filmischen Humor sind für mich Indiz genug diesem Film die kalte Schulter zu zeigen. Humor geht eben doch anders als mit der vulgären Brechstange.

13.03.2016 09:22 Uhr - Ungesicht
User-Level von Ungesicht 1
Erfahrungspunkte von Ungesicht 17
Ich kann mit dem Cohen garnichts anfange. Borat fand ich auch nicht witzig und eher nervig. Aber Humor ist ja zum Glück Geschmackssache...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
amazon-angebote
Trash Fire
Blu-ray11,99
Amazon Video13,99

Die Ghoulies
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A37,26
Cover B37,26

SB.com