SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware
30.03.2016 - 11:29 Uhr

Indizierungen März 2016

Ruhiger Monat bei der BPjM

Erläuterungen zu den Listen
  • Liste A: Medien mit jugendgefährdendem Inhalt
  • Liste B: Medien, die nach Ansicht der Bundesprüfstelle als strafrechtlich bedenklich einzustufen sind und dadurch den Verbreitungsverboten nach dem Strafgesetzbuch (StGB) unterliegen würden oder Medien, die bereits  eschlagnahmt wurden und deswegen automatisch auch in Liste B eingetragen werden müssen.
indizierungen
Blu-rays und DVDs
Gutterballs
DVD, Special Collector's Edition
Shock DVD Entertainment
Liste A
Manhunt - Backwoods Massacre
DVD, Uncut Edition
Dragon Film Entertainment
Liste A
listenstreichungen
Automatische Listenstreichung gemäß §18 Abs. 7 JuschG
Damned River
VHS
Ascot Video
Helden sterben einsam
VHS
IMV (Label: MGM/UA)
Hired to kill
VHS
UFA-Universum Film
Thunderbolt Angels
VHS
UFA-Universum Film
Aufhebung der Beschlagnahme gemäß §131 StGB

Mark of the Devil (Hexen bis aufs Blut gequält)
DVD
Vertrieb:
XT Video Entertainment, Graz/A
Hersteller: Atlas Internation Film
AG Tiergarten,
Beschlagnahmebeschluss
vom 06.04.2005,
Az.: 353 Gs 1644/05
wird aufgehoben
AG Tiergarten,
Aufhebungsbeschluss
vom 01.02.2016,
Az.: (353 BL) 75 Js 670/05 (49/15)

The Texas Chainsaw Massacre Part 2
Laser-Video-Disc
englische Version
Elite Entertainment Inc.,
Anschrift unbekannt
AG Tiergarten,
Beschlagnahmebeschluss
vom 09.07.1999,
Az.: 350 Gs 2816/99
wird aufgehoben
AG Tiergarten,
Aufhebungsbeschluss
vom 01.02.2016,
Az.: (349 BL) 75 Js 518/99 (91/15)

Indizierungen und Beschlagnahmen von hetzerischen oder rassistischen Medien sowie Pornos, Zeitschriften und Bücher werden hier nicht gelistet.

Kommentare

30.03.2016 12:34 Uhr - dicker Hund
5x
User-Level von dicker Hund 10
Erfahrungspunkte von dicker Hund 1.355
Nur zwei alte Bekannte, ansonsten konsequente Selbstdezimierung. Ein Bild, an das man sich fast schon gewöhnen könnte...

30.03.2016 13:01 Uhr - Ewald Rosen
8x
Wundert mich fast, dass "Gutterballs" nur auf Liste A gesetzt wurde. Das wäre immer noch ein passender Beschlagnahmekandidat.

30.03.2016 14:33 Uhr - Fridolin11
Hat die BPjM jetzt doch die Entschlagnahmungen akzeptiert?

30.03.2016 14:43 Uhr - The Undertaker
9x
DB-Co-Admin
User-Level von The Undertaker 35
Erfahrungspunkte von The Undertaker 32.612
30.03.2016 14:33 Uhr schrieb Fridolin11
Hat die BPjM jetzt doch die Entschlagnahmungen akzeptiert?

Das haben sie sowieso, aber nur für diese beiden erwähnten Fassungen (XT-DVD bzw. Laser-Disc). Da die Filme noch in anderen Fassungen beschlagnahmt wurden, müssen die auch aufgehoben werden oder ein Richter muss ausführlich den 131er-Status ausschließen, bevor eine Listenstreichung möglich ist. Das soll laut BPjM-Statement hier ja nur angezweifelt worden sein vom Richter.

30.03.2016 15:35 Uhr - TheBeyond
7x
DB-Co-Admin
User-Level von TheBeyond 35
Erfahrungspunkte von TheBeyond 41.625
Bei so einem Umstand wundert man sich nicht, warum kaum ein Label gegen sowas vorgeht...
Dass man einen Film mit Begründung der Inhaltsgleichheit beschlagnahmen, aber nicht freisprechen kann, ist schon paradox.
Interessant fände ich auch zu wissen, ob man die jeweilige freizusprechende Fassung tatsächlich erneut vorlegen muss (wovon ich ausgehe). Solche Raritäten wie die Kinorolle oder die japanische Laserdisc von TCM 2 dürften sicher schwer zu bekommen sein. Beim Astro-Tape von Hexen sehe ich da weniger ein Problem.

30.03.2016 16:12 Uhr - MUSTANG
"Gutterballs" wäre auf jeden Fall ein 131er, "Manhunt" ist auch recht grenzwertig. Beide Filme wurden aber schon vor einigen Monaten auf Liste A indiziert. Komische Welt.

30.03.2016 16:14 Uhr - Psy. Mantis
User-Level von Psy. Mantis 5
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 413
Sieht doch recht gut aus, bei der Menge an Filmen die befreit wurden. Lieber raus aus der Liste als rein.

30.03.2016 16:33 Uhr - NoCutsPlease
1x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 22
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 10.100
Wenn man bedenkt, dass die deutlich zahmeren SPIO-Fassungen von "Gutterballs" und "Manhunt - Backwoods Massacre" ebenfalls auf Liste A gelandet sind, dann ist es schon verwunderlich, dass die BPjM die Uncut-Fassungen für "gleich schlimm" hält.
Ob den Mitarbeitern nach Sichtung nach einer gepflegten Runde Bowling oder einem Waldspaziergang zumute war? ;-)

30.03.2016 16:51 Uhr - FdM
1x
30.03.2016 15:35 Uhr schrieb TheBeyond
Bei so einem Umstand wundert man sich nicht, warum kaum ein Label gegen sowas vorgeht...
Dass man einen Film mit Begründung der Inhaltsgleichheit beschlagnahmen, aber nicht freisprechen kann, ist schon paradox.
Interessant fände ich auch zu wissen, ob man die jeweilige freizusprechende Fassung tatsächlich erneut vorlegen muss (wovon ich ausgehe). Solche Raritäten wie die Kinorolle oder die japanische Laserdisc von TCM 2 dürften sicher schwer zu bekommen sein. Beim Astro-Tape von Hexen sehe ich da weniger ein Problem.


Kostet Geld,die ganze Macherei...haben nicht alle Labels zu Verfügung

30.03.2016 17:40 Uhr - Kreator
1x
User-Level von Kreator 1
Erfahrungspunkte von Kreator 19
30.03.2016 16:51 Uhr schrieb FdM
30.03.2016 15:35 Uhr schrieb TheBeyond
Bei so einem Umstand wundert man sich nicht, warum kaum ein Label gegen sowas vorgeht...
Dass man einen Film mit Begründung der Inhaltsgleichheit beschlagnahmen, aber nicht freisprechen kann, ist schon paradox.
Interessant fände ich auch zu wissen, ob man die jeweilige freizusprechende Fassung tatsächlich erneut vorlegen muss (wovon ich ausgehe). Solche Raritäten wie die Kinorolle oder die japanische Laserdisc von TCM 2 dürften sicher schwer zu bekommen sein. Beim Astro-Tape von Hexen sehe ich da weniger ein Problem.


Kostet Geld,die ganze Macherei...haben nicht alle Labels zu Verfügung


Stimmt, Mediabooks sind da doch lukrativer

31.03.2016 01:58 Uhr - spobob13
Auch Zensoren haben ein Anrecht auf den Osterurlaub. Ob nun auf der heimischen Alm in Deutschland/Österreich oder im Massagesalon in Asien.

Moralisch gestärkt aus dem Urlaub, wird man danach wieder in die Vollen gehen.

31.03.2016 06:22 Uhr - KKinski
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
mein Astro-Tape von Hexen ist also nicht mehr beschlagnahmt, meine Astro-LD und meine NL-DVD nicht? Obwohl überall der gleiche Film drauf ist...

31.03.2016 08:55 Uhr - Charlie Brewster
Karate Champ war indiziert?? Das wusste ich nicht mal... Auf jeden Fall sehr sehenswerter Mix aus Abenteuer, Action und Martial Arts. Mein Lieblingsfilm mit Richard Norton. Die ungekürzte DVD (The Sword of Bushido) wird ja praktisch verramscht.

31.03.2016 15:11 Uhr - Mr Body
Mahlzeit!

31.03.2016 06:22 Uhr schrieb KKinski
mein Astro-Tape von Hexen ist also nicht mehr beschlagnahmt, meine Astro-LD und meine NL-DVD nicht? Obwohl überall der gleiche Film drauf ist...


Doch... Natürlich ist die ASTRO-VHS beschlagnahmt. Siehe den Beschluss vom AG Wolfhagen. LD und NL-DVD waren nie beschlagnahmt...^^

MfG

31.03.2016 15:35 Uhr - Rated XXL
"Gutterballs" nur auf Liste A? Der geht teilweise schon heftig zur Sache...natürlich kann man den keine Sekunde erst nehmen, aber seit wann achtet die BPjM darauf?
Von diesem Standpunkt aus, dürfte "Braindead" auch nur maximal auf Liste A sein.

31.03.2016 23:22 Uhr - FreiAb12

31.03.2016 15:35 Uhr - Rated XXL
"Gutterballs" nur auf Liste A? Der geht teilweise schon heftig zur Sache...natürlich kann man den keine Sekunde erst nehmen, aber seit wann achtet die BPjM darauf?
Von diesem Standpunkt aus, dürfte "Braindead" auch nur maximal auf Liste A sein.


Schreib doch eine Beschwerde an die BPJM. Dann kannst dich in 3 Monaten beschweren, dass der Film in Liste B umgetragen wurde...

01.04.2016 03:47 Uhr - troja51
31.03.2016 15:35 Uhr schrieb Rated XXL
"Gutterballs" nur auf Liste A?


Vermutlich unterscheidet die BpjM in solchen Fällen nicht zwischen Cut und Uncut, sondern es erfolgt wegen der bereits bestehenden Indizierung der gekürzten Fassung eine Folgeindizierung der Uncut-Fassung OHNE erneute Prüfung.

01.04.2016 08:35 Uhr - The Undertaker
4x
DB-Co-Admin
User-Level von The Undertaker 35
Erfahrungspunkte von The Undertaker 32.612
Die BPjM hat seit heute übrigens eine neue Vorsitzende, da Frau Monssen-Engberding seit Ende Februar nicht mehr im Amt ist. Und das ist kein Aprilscherz, kam nämlich gestern vom Bundesministerium für Familie usw. ;)

http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/kinder-und-jugend,did=224024.html

01.04.2016 13:04 Uhr - NoCutsPlease
3x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 22
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 10.100
01.04.2016 08:35 Uhr schrieb The Undertaker
Die BPjM hat seit heute übrigens eine neue Vorsitzende, da Frau Monssen-Engberding seit Ende Februar nicht mehr im Amt ist. Und das ist kein Aprilscherz, kam nämlich gestern vom Bundesministerium für Familie usw. ;)

http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/kinder-und-jugend,did=224024.html


Scheinbar ist ein klangvoller Doppelname Einstellungsvoraussetzung für jenes Amt. ;-)

01.04.2016 13:49 Uhr - Martyr
1x
Wäre ja auch völlig sexistisch, wenn nach über 25 Jahren mal wieder ein männlicher Vorsitzender ausgewählt worden wäre...

01.04.2016 14:21 Uhr - FreiAb12
1x
Bundesprüfstelle für jugendgefährdende (!!!!) Medien. Ich muss immer lachen wenn ich das lese. Gefährliche Filme vor denen Jugenndliche und Kinder beschützt werden müssen. Selbst vor den Packungen und Werbung für jugendgefährdende Medien.
Schon mal versucht einem ausländischen Bekannten den Unterschied zwischen "ab 18" und "ab 18 und indiziert" zu erklären? Das ist immer der beste Witz Des Tages.
Das sich die Mitarbeiter der BPJM selbst ernst nehmen können...

01.04.2016 17:57 Uhr - Boffler
1x
Im Dezember dann hoffentlich: 2016 – ruhiges Jahr bei der BPjM

01.04.2016 23:45 Uhr - Daniel83
1x
Das einzige, was die Jugend gefährdet, ist das Fernsehprogramm der privaten Sender, aber sicher kein Film, wo es blutig zur Sache geht. Nur so weit können die Leute von der *bleep* Prüfstelle ja nicht denken.

02.04.2016 14:16 Uhr - FreiAb12
Neulich bei der BPJM:
"Juhuu!! Wir haben mal wieder einen bösen bösen Selbstjustizfilm indiziert und die Jugend vor diesem schlimmen gewaltverherrlichenden Amokfilm beschützt!"
Am 1.1.2016 bei der BPJM:
"Ooooooo. Wir konnten die jugen Frauen nicht vor Vergewaltigung durch (ZENSIERT!!!!! Sonst heult hier wieder jemand und mir sind die Tempos ausgegangen) schützen aber wenigstens schauen sie jetzt nicht Die Frau mit der 45er Magnum an und rächen sich...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
amazon-angebote
Game of Thrones - Staffel 7
Die gesamte Staffel 7 für 19,99 €
Bloody Chainsaw Girl
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A37,45
Cover B37,45
Cover C37,45

SB.com