SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Bad Neighbors 2 wohl ohne späteren Extended Cut

Regisseur Nicholas Stoller mag keine längeren Fassungen auf DVD/BD

Seit Anfang Mai läuft Bad Neighbors 2 (Original: Neighbors 2: Sorority Rising) auch in den deutschen Kinos. In der Vergangenheit erhielten mit Nie wieder Sex mit der Ex (Schnittbericht), Fast Verheiratet (Schnittbericht) und Männertrip (Schnittbericht) einige Filme von Regisseur Nicholas Stoller später im Heimkino einen Extended bzw. Unrated Cut.

Bad Neighbors 2 dagegen soll wohl keine weitere Schnittfassung bekommen, wenn es nach dem Regisseur geht. In einem Interview mit Collider verriet er, dass der erste Cut rund drei Stunden ging und einiges mehr geboten hat. Jedoch soll vieles davon während der Entstehung überflüssig geworden sein, andererseits waren aber auch Reshoots nötig.

"I personally hate Extended Cuts. I like deleted scenes but the movie that I release is the movie I worked really hard on and finetuned. So when they release like an extended cut of one of my movies, I'm like 'that wasn't the one that I tested and made sure it was airtight' and it always feels like flappy and weird to me."

Nachdem Mac (Seth Rogen) und seine Frau Kelly (Rose Byrne) im ersten Teil erfolgreich die Studenten-Verbindung aus dem Nachbarhaus vertrieben haben, genießen sie das ruhige Vorstadtleben. Endlich kann ihre Tochter Stella durchschlafen, sie müssen nicht länger versuchen 'cool' oder 'hip' zu sein, mit dem ehemaligen Studenten Teddy (Zac ... [mehr]
Quelle: Collider

Kommentare

28.05.2016 11:06 Uhr - Fliegenklatsche
1x
In einer perfekten Welt gäbe es immer nur den Director's Cut.

28.05.2016 19:18 Uhr - KKinski
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
28.05.2016 11:06 Uhr schrieb Fliegenklatsche
In einer perfekten Welt gäbe es immer nur den Director's Cut.

Um Gottes Willen, bloß nicht. Es ist nicht grundsätzlich verkehrt, dass gelegentlich auf Konsumierbarkeit geachtet wird. Bei so einem Kommerzprodukt ist das doch egal. Den macht der Regisseur weil er die Hand in der passenden Größe aufgehalten hat.

30.05.2016 10:58 Uhr - Horace Pinker
User-Level von Horace Pinker 19
Erfahrungspunkte von Horace Pinker 7.065
Mir ist schon im Kino aufgefallen das mehrere im Trailer gezeigte Szenen nicht mehr im fertigen Film waren. Ich finde es allgemein recht blöd etwas im Trailer zu zeigen was dann im fertigen Film nicht mehr zu sehen ist.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com