SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware
06.06.2016 - 00:03 Uhr

Valve räumt den deutschen Steam-Store auf

28 in Deutschland indizierte Spiele entfernt

Wie unsere Kollegen der Steamcommunity ForUncut berichteten, sind seit der Nacht zum 31.5.2016 einige Titel nicht mehr im deutschen Steam-Store verfügbar. Hierbei handelt es sich zum Großteil um Spiele, die auf dem Index stehen. Warum diese Titel erst jetzt deaktiviert wurden, ist nicht genau nachvollziehbar, allerdings können vor der Sperre gekaufte und aktivierte Games weiterhin gespielt werden.

  • Aliens versus Predator Classic 
  • Blake Stone: Aliens of Gold (betrifft auch Key-Aktivierung) 
  • Blood: One Unit Whole Blood (betrifft auch Key-Aktivierung) 
  • Blood II: The Chosen + Expansion (betrifft auch Key-Aktivierung) 
  • BloodRayne 
  • BloodRayne 2 
  • Carmageddon Max Pack (betrifft auch Key-Aktivierung) 
  • Carmageddon 2: Carpocalypse Now (betrifft auch Key-Aktivierung) 
  • Harvester (betrifft auch Key-Aktivierung) 
  • Kingpin — Life of Crime 
  • NAM (betrifft auch Key-Aktivierung) 
  • Painkiller: Black Edition 
  • Painkiller Hell & Damnation 
  • Painkiller Overdose 
  • Postal 
  • Postal 2 
  • Postal 3 
  • POSTAL Redux (betrifft auch Key-Aktivierung) 
  • Prototype 
  • Rise of the Triad (betrifft auch Key-Aktivierung) 
  • Rise of the Triad: Dark War (betrifft auch Key-Aktivierung) 
  • Rune Classic 
  • Shadow Warrior Classic Redux (betrifft auch Key-Aktivierung) 
  • SiN Episodes: Emergence 
  • Star Wars Dark Forces 
  • The Chaos Engine (betrifft auch Key-Aktivierung) 
  • TimeShift 
  • UberSoldier II (betrifft auch Key-Aktivierung)

Außerdem wurden diverse Bundles, die diese Titel beinhalten, entfernt: 

  • Carmageddon Complete Pack (betrifft auch Key-Aktivierung) 
  • Classic War Pack (betrifft auch Key-Aktivierung) 
  • Lucasarts Jedi Knight Bundle (betrifft auch Key-Aktivierung) 
  • Nordic Games Classic Mix 
  • Painkiller Hell and Damnation Standard 4-pack 
  • Painkiller Hell and Damnation Collectors 
  • POSTAL 2 4-Pack 
  • POSTAL 2 + Paradise Lost 
  • Rise of the Triad - 4 Pack (betrifft auch Key-Aktivierung) 
  • Star Wars Collection - 2015 -RP 
  • The Apogee Throwback Pack (betrifft auch Key-Aktivierung) 
  • The Chaos Engine 2-Pack (betrifft auch Key-Aktivierung)
Quelle: ForUncut

Kommentare

06.06.2016 00:05 Uhr - Psy. Mantis
User-Level von Psy. Mantis 5
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 412
Vor allem die noch bestehende Indizierung von 'Star Wars - Dark Forces' kann ich nicht nachvollziehen. Wird Zeit, das sich da mal was ändert.

06.06.2016 00:06 Uhr - Oberstarzt
Oh, das fällt denen aber früh auf, oder wurden die von "offizieller" Seite dazu gedrängt/genötigt?

06.06.2016 00:07 Uhr - SebastianR
3x
Bestimmt ein Rundumschlag der KJM und der BPJM im Zuge der Hatred Indizierung. Nur so eine Vermutung.

Valve hat es ja nicht nötig, trotz Milliadenumsätze, ein funktionierendes Jugendschutzsystem einzubauen, damit Erwachsene Spieler in Deutschland in den Genuss unzensierter Spiele kommen. Bei beschlagnahmten Spielen oder Spiele mit Hakenkreuzen kann ich eine Sperre nachvollziehen, ansonsten nicht.
Leider wird es Valve auch in Zukunft dermaßen am Arsch vorbeigehen, aber es gibt auch so Mittel und Wege um an unzensierte Spiele zu kommen!

06.06.2016 00:14 Uhr - palm75
Hab die meisten Games original in der CD/DVD Version.
Postal 2 :-D da werden Erinnerungen wach :-P
Muss ich mal wieder installieren.

06.06.2016 00:23 Uhr - FreiAb12
1x
Hat mich sowieso schon gewundert das die verfügbar waren und hab bei den interessanten titeln schnell zugeschlagen. Eine unverschämtheit ist das mit der key aktivierung. Wenn man das spiel als volljähriger mit alterskontrolle gekauft hat schaut man dumm aus der wäsche oder was? Da geht jugendschutz eindeutig viel zu weit.

06.06.2016 00:24 Uhr - FreiAb12
2x
So jetzt wird erst mal ne runde hatred gezockt!

06.06.2016 00:32 Uhr - nivraM
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.170
Zum Glück habe ich mir die einzigen Spiele aus der Liste, die mich wirklich interessieren, nämlich alle Postals bis auf den dritten, schon längst gekauft. Den Redux erwarb ich sogar am Erscheinungstag.
Aber natürlich für alle Konsumenten, die noch zuschlagen wollten, ärgerlich.

06.06.2016 00:35 Uhr - Jansen82
4x
DB-Helfer
User-Level von Jansen82 5
Erfahrungspunkte von Jansen82 395
Ach herrlich, was waren das nur für Zeiten in denen man die bösen Spiele beim Händler des vertrauens noch erwerben und in den Schrank stellen konnte. Heutzutage wird einem jegliches Recht oder die Möglichkeit durch solche fortschrittlichen sachen wie Steam etc. auf Kauf verwehrt.

Ich sags mal wie die heisse Braut aus "Vom Morgengrauen bis zur Dämmerung":

Willkommen in der Sklaverei !

06.06.2016 00:38 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
da kann Valve ganz stolz auf sich sein. Prima gemacht. Ihr seid echt die allerbestesten der ganzen Welt. Ich salutiere euch.

nicht.

06.06.2016 00:38 Uhr - Lykaon
2x
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
da kann Valve ganz stolz auf sich sein. Prima gemacht. Ihr seid echt die allerbestesten der ganzen Welt. Ich salutiere euch.

nicht.

06.06.2016 00:42 Uhr - Oberstarzt
7x
06.06.2016 00:07 Uhr schrieb SebastianR
... Bei beschlagnahmten Spielen oder Spiele mit Hakenkreuzen kann ich eine Sperre nachvollziehen, ansonsten nicht. ...

Nein, auch dann nicht.

Warum sollte bei Spielen mit Beschlagnahmung und Hakenkreuzen, insb. der letzte Punkt würde mich bei Deiner Rechtfertigung interessieren, eine Ausnahme gemacht werden?

Es widerstrebt schlicht der künstlerischen Freiheit, dass Spiele mit Hakenkreuzen aus dem Verkehr gezogen werden, nur weil sie Hakenkreuze enthalten. Sonst müsste man jeden Spielfilm in dem Swastika vorkommen einkassieren. Das wäre genau dasselbe.

Nur weil §86 StGB bei Filmen offensichtlich nicht so streng gehandhabt wird wie bei dem im Vergleich dazu neueren Medium Computerspielen und man sich daran gewöhnt hat, sind das nicht automatisch zwei Paar Schuhe.

06.06.2016 00:58 Uhr - SebastianR
2x
06.06.2016 00:42 Uhr schrieb Oberstarzt
06.06.2016 00:07 Uhr schrieb SebastianR
... Bei beschlagnahmten Spielen oder Spiele mit Hakenkreuzen kann ich eine Sperre nachvollziehen, ansonsten nicht. ...

Nein, auch dann nicht.

Warum sollte bei Spielen mit Beschlagnahmung und Hakenkreuzen, insb. der letzte Punkt würde mich bei Deiner Rechtfertigung interessieren, eine Ausnahme gemacht werden?

Es widerstrebt schlicht der künstlerischen Freiheit, dass Spiele mit Hakenkreuzen aus dem Verkehr gezogen werden, nur weil sie Hakenkreuze enthalten. Sonst müsste man jeden Spielfilm in dem Swastika vorkommen einkassieren. Das wäre genau dasselbe.

Nur weil §86 StGB bei Filmen offensichtlich nicht so streng gehandhabt wird wie bei dem im Vergleich dazu neueren Medium Computerspielen und man sich daran gewöhnt hat, sind das nicht automatisch zwei Paar Schuhe.


Es gibt genügend Publikationen, Erklärungen und sogar Gerichtsurteile im Netz, warum es mit Hakenkreuzen und diversen Runen in Spielen anderweitig gehandhabt wird, als bei Filmen, einfach mal Google bemühen.

Natürlich könnte ein Publisher oder Hersteller mal in einer höheren Instanz sein Glück versuchen, ob solche Symbole in Spielen zwingend unter §86a fallen. Aber wer macht das schon? Warum einen jahrelangen und kostspieligen Prozess führen, von dem niemand einen Mehrwert am Ende hat? Möchtest du die Zeche dafür zahlen? Ich denke nicht.

Aus realistischer Sicht und bezogen auf das Strafrecht ist es nun mal im Moment nicht möglich beschlagnahmte Spiele/Filme usw. Erwachsenen zugänglich zu machen, Verbreitungsverbot eben.

Als Gamer bin ich da natürlich anderer Ansicht, der §131 greift zu weit, weil er inviduell ausgelegt werden kann.

Meine Meinung war nur, dass im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten es für Valve Optionen gibt, auch in Deutschland, indizierte Spiele einem Erwachsenen Publikum zugänglich zu machen. Nur tun sie dies nicht, obwohl mit ziemlicher hoher Warscheinlichkeit die finanziellen Mittel dafür zu Verfügung stehen.


06.06.2016 01:27 Uhr - Fratze
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 687
Hihi. Postal Redux hab ich mir grad vor ein paar Tagen noch ausm Humble Store geholt. Wohl wirklich keinen Tag zu früh ^^

Die Aktion ist mal wieder sinnlos sondergleichen... da werden einerseits reihenweise altehrwürdige 131er-Filme befreit, und auf der anderen Seite dann so ein Blödsinn. V.a. wegen solcher Uralt-Indizierungen wie Carmageddon, Star Wars: DF oder halt auch Postal 2, der seit Jahren auf Liste B versauert.
So wie die Lage im Games-Sektor z.Zt. ist mit Mortal Kombat X und DOOM, würde wohl ein Großteil dieser Games garantiert bei Neuprüfung nicht mehr indiziert werden.

06.06.2016 06:34 Uhr - DanTheKraut
6x
User-Level von DanTheKraut 1
Erfahrungspunkte von DanTheKraut 20
Da die Spiele in anderen Stores noch verfügbar sind und auch die Entwickler nichts von der Entfernung wissen, hat Valve hier wohl selbst Hand angelegt. Es zeigt mal wieder wie schwachsinnig der deutsche Jugendschutz ist und das eine Behörde wie die BPjM in einer Demokratie nichts verloren hat.

06.06.2016 06:50 Uhr - Ludwig
2x
06.06.2016 06:34 Uhr schrieb DanTheKraut
Da die Spiele in anderen Stores noch verfügbar sind und auch die Entwickler nichts von der Entfernung wissen, hat Valve hier wohl selbst Hand angelegt. Es zeigt mal wieder wie schwachsinnig der deutsche Jugendschutz ist und das eine Behörde wie die BPjM in einer Demokratie nichts verloren hat.

Ja, und der §131 StGB ebenfalls.

06.06.2016 07:38 Uhr - Deraku
uhh hab grad in den steam store gekuckt und die spiele sind immer noch verfügbar und kaufbar o__O

Aliens versus Predator Classic

und postal 2

Blood: One Unit Whole Blood

Blood II: The Chosen + Expansion

BloodRayne

BloodRayne 2

sind alle noch verfügbar

weiß nicht wie verlässlich die quelle ist wo du die info bekommen hast wenn die spiele wirklich am 31.5.2016 entfernt wurden dann ist es mir schleierhaft wieso die spiele heute noch in steam verfügbar sind

ich hab selber gerade nochmal in steam nachgesehen und die spiele stehen alle zur verfügung

deswegen denke ich das es sich um eine falschmeldung handeln muss

06.06.2016 08:06 Uhr - DanTheKraut
User-Level von DanTheKraut 1
Erfahrungspunkte von DanTheKraut 20
06.06.2016 07:38 Uhr schrieb Deraku
uhh hab grad in den steam store gekuckt und die spiele sind immer noch verfügbar und kaufbar o__O

Aliens versus Predator Classic

und postal 2

Blood: One Unit Whole Blood

Blood II: The Chosen + Expansion

BloodRayne

BloodRayne 2

sind alle noch verfügbar

weiß nicht wie verlässlich die quelle ist wo du die info bekommen hast wenn die spiele wirklich am 31.5.2016 entfernt wurden dann ist es mir schleierhaft wieso die spiele heute noch in steam verfügbar sind

ich hab selber gerade nochmal in steam nachgesehen und die spiele stehen alle zur verfügung

deswegen denke ich das es sich um eine falschmeldung handeln muss


Die Spiele sind im deutschen Steamstore (also mit deutscher IP) nicht mehr verfügbar, es gibt bei einigen noch die Storeseite (bei Postal 2 kannst Du lustigerweise noch den DLC kaufen), aber dort befindet sich keine Kaufoption. Die Meldung ist keine Falschmeldung und betrifft auch nur deutsche Steamuser.

06.06.2016 08:36 Uhr - Deraku
ach so es betrifft nur den deutschen steam store ich dachte es gilt für alle o.O

na ja und das valve jetzt die spiele aus dem deutschen steam store genommen hat is sowieso sinnlos wer die spiele haben will kommt so oder so an die spiele ran

da kann auch der deutsche jugendschutz nix dagegen machen es ist einfach nur traurig das erwachsene menschen so bevormundet werden

man wolle die jugendlichen und kinder schützen aber letztend endes bringt eine zenzur oder verbot diverser spiele und filme nicht wirklich etwas
die verantwortung liegt bei den eltern das die ihre kinder richtig erziehen sich mit ihren kindern beschäftigen aber meisten werden die kinder vorn rechner oder dem fernseher gesetzt.

06.06.2016 08:44 Uhr - Critic
Von den meisten wusste ich nicht einmal, dass sie im Store sind. Als ich Postal 2 im Store sah, war ich schon ein bisschen sauer, was den auf Steam ungeprüften Kackkindern so alles angedreht wird.

06.06.2016 11:03 Uhr - Deadshot
Ein Glück das es für so etwas, noch die CD Keys gibt.

06.06.2016 11:17 Uhr - NicoRau
Und die gekauften Produkt aus dem Store geht verloren. Gut dass ich immer fast nur Retail Disc Version kaufe. Da kann ich nächsten 10 Jahren noch einmal spielen.

06.06.2016 11:55 Uhr - addicT*
3x
06.06.2016 11:17 Uhr schrieb NicoRau
Und die gekauften Produkt aus dem Store geht verloren.


Was erst einmal auf dem Account ist, bleibt ausnahmslos vorhanden - auch nach der Sperre.

06.06.2016 13:02 Uhr - die Kreatur
1x
06.06.2016 11:17 Uhr schrieb NicoRau
Und die gekauften Produkt aus dem Store geht verloren. Gut dass ich immer fast nur Retail Disc Version kaufe. Da kann ich nächsten 10 Jahren noch einmal spielen.


die meisten Retailversionen müssen trotzdem runtergeladen werden. Die spiele DVDs enthalten meist nur noch einen Downloader.

06.06.2016 15:59 Uhr - FreiAb12
Ich wünschte mehr spielzensuren wären so einfach zu umgehen wie bei quake 4: stark zensierte usk 16 fassung billig kaufen, uncut patch in 5 min im internet downloaden und den deutschen behörden zwei stinkefinger zeigen.

06.06.2016 16:38 Uhr - Death Dealer
DB-Helfer
User-Level von Death Dealer 18
Erfahrungspunkte von Death Dealer 6.465
Von Postal ist nur noch das Add-On "Paradise Lost" zu finden.

06.06.2016 18:40 Uhr - Boffler
2x
06.06.2016 06:50 Uhr schrieb Ludwig
06.06.2016 06:34 Uhr schrieb DanTheKraut
Da die Spiele in anderen Stores noch verfügbar sind und auch die Entwickler nichts von der Entfernung wissen, hat Valve hier wohl selbst Hand angelegt. Es zeigt mal wieder wie schwachsinnig der deutsche Jugendschutz ist und das eine Behörde wie die BPjM in einer Demokratie nichts verloren hat.

Ja, und der §131 StGB ebenfalls.

Ja, eine Straftat ohne Geschädigten.

06.06.2016 19:57 Uhr - SonicB00M
Oh, da ist aber ein Titel drauf, dessen Indizierung bisher NICHT bekannt war: Rise of the Triad meint das Remake aus dem Jahr 2013. Wahrscheinlich eine Indizierung auf Liste C (oder unwahrscheinlich D), da das Spiel wie Hatred nur online vertrieben wird. Ich hatte es mir vorletztes Jahr über Steam gekauft. Spielen kann ich es noch, aber die Shopseite ist nicht mehr aus Deutschland abrufbar. Vielleicht einen eigenen Newsbeitrag wert? Schließlich werden ja nicht mehr so viele Spiele indiziert, geschweige denn so heimlich :)

06.06.2016 23:55 Uhr - Baschtl1979
2x
Auch ohne es beschönigen zu wollen, brauchen sich manche nicht zu wundern das der ein oder ander User sich illigal gecrackete Versionen im Netz besorgt, weil der die ORGINAL Versonen nicht spielen kann.Wundern tut es mich nicht.Da schimpfen die einen über Raubkopien solcher Spiel und sollten sich aber mal fragen was die Ursache dieser Schwemme im Netz auf einschlägigen Seiten ist.

07.06.2016 00:10 Uhr - Deraku
ich finde es sowieso unsinnig spiele zu indizieren oder zu beschlagnahmen wer die spiele haben möchte kommt auf den einen oder anderen weg an die spiele

deswegen ist eine indizierung oder beschlagnahme im grunde sinnlos genauso was das zenzieren von spielen betrifft manche spiele werden zenziert weil der jugendschutz probleme mit dem gewaltgrad mancher spiele hat

aber manche spiele werden weder zenziert noch indiziert obwohl da der selbe grad an gewalt enthalten ist

und sein wir doch mal ehrlich bis jetzt hat keine zensur oder indizierung etwas daran geändert das man trotzdem irgendwie an die spiele die man haben möchte rankommt

wenn der jugendschutz wirklich sicher gehen möchte das kein deutscher bürger an spiele kommt die gewaltätig oder brutal sind müsste man generel den besitz sowie den kauf solcher spiele unter strafe stellen

was dann aber zur folge hätte das jede person die solch ein spiel in seinem besitz hat als einen kriminelen abstempelt

was man machen könnte wäre eine art ausweiß mit dem man nur als volljähriger spiele kaufen kann die für erwachsene vorgesehen sind

was haltet ihr davon wäre so ein ausweiß sinnvoll und könnte man mit so einem ausweiß den zenzur und indizierungswahnsinn ein ende bereiten ?

07.06.2016 00:13 Uhr - Dandom
06.06.2016 19:57 Uhr schrieb SonicB00M
Oh, da ist aber ein Titel drauf, dessen Indizierung bisher NICHT bekannt war: Rise of the Triad meint das Remake aus dem Jahr 2013. Wahrscheinlich eine Indizierung auf Liste C (oder unwahrscheinlich D), da das Spiel wie Hatred nur online vertrieben wird. Ich hatte es mir vorletztes Jahr über Steam gekauft. Spielen kann ich es noch, aber die Shopseite ist nicht mehr aus Deutschland abrufbar. Vielleicht einen eigenen Newsbeitrag wert? Schließlich werden ja nicht mehr so viele Spiele indiziert, geschweige denn so heimlich :)


Könnte mir auch vorstellen, dass das Spiel mit dem Titel aus den 90ern verwechselt wurde. Anscheinend gibt es eine Indizierung, die nur "Rise of the Triad" betitelt ist.

Aber die Theorie mit Liste C ist höchst interessant. Das wäre aber dann etwas komisch, weil die Indizierung von Hatred auf D ja öffentlich gemacht wurde. Warum nicht auch für den 2013er dann? Wie soll das außerdem in der Praxis funktionieren, Händler bekommen ja so weit ich weiß nur Listen A und B zugeteilt, C und D sind ja geheim. Im Grunde müsste man C und D nochmal unterteilen...

Auf Wikipedia steht auch: "Aufgrund der Indizierung des Spiels Rise of the Triad wird dessen Neuauflage in Deutschland als Hunt beworben". Interessant. Auf Steam hat sich das aber nicht widergespiegelt.

07.06.2016 01:35 Uhr - Bossi
2x
Deswegen bevorzuge ich noch richtig old-school das Medium SCHEIBE! Was man hat, hat man und es kann einem dann demzufolge egal sein, was andere meinen, mit meiner bevorzugten Software anzustellen.

Mit bedauern sehe ich die weitere Entwicklung dieses hypes des streaming/download, wo man nach wie vor effizienter kontrolliert werden kann, was der Konsument gefälligst zu bevorzugen hat - von der Bevormundung zwecks Zensur und weiteren "jugendfreien Argumenten" mal ganz zu schweigen und der dahinter stehenden Arbeit, wieder alles per umständlicher "patch-Suche" rückgängig zu machen...was ein Aufwand.

So toll die Argumente auf ST(R)EAM, ORIGIN, GOG und wie sie alle heißen mögen (auch kommende Vertreter) auch sein mögen: ich bleibe in meiner Scheibenwelt. Downloadsammlung hin oder her. Und bevor jetzt jemand meckert: ich bin NICHT PRINZIPIELL gegen diese Art von Vermarktung, nein, aber wenn man schon solche Aktionen mit bekommt, die sich im Übrigen auch im Filmstreamsektor abspielen, hab ich da einfach kein Bock drauf. Ich lasse mir nicht vorschreiben, was ich zu sehen/spielen habe.

07.06.2016 05:04 Uhr - Terminator20
1x
Dann wundert es die Hersteller wieder, wenn jeder zu Raubmordkopien greift. Selbst Schuld sag ich da nur!

07.06.2016 10:46 Uhr - Ripp3r
06.06.2016 19:57 Uhr schrieb SonicB00M
Oh, da ist aber ein Titel drauf, dessen Indizierung bisher NICHT bekannt war: Rise of the Triad meint das Remake aus dem Jahr 2013. Wahrscheinlich eine Indizierung auf Liste C (oder unwahrscheinlich D), da das Spiel wie Hatred nur online vertrieben wird. Ich hatte es mir vorletztes Jahr über Steam gekauft. Spielen kann ich es noch, aber die Shopseite ist nicht mehr aus Deutschland abrufbar. Vielleicht einen eigenen Newsbeitrag wert? Schließlich werden ja nicht mehr so viele Spiele indiziert, geschweige denn so heimlich :)


Vermutlich eine Verwechslung mit dem 90er Jahre Titel Rise of the Triad.

Dass das 2013 Remake auch indiziert ist, ist mir nämlich auch neu.

07.06.2016 14:20 Uhr - TiWi
06.06.2016 13:02 Uhr schrieb die Kreatur
06.06.2016 11:17 Uhr schrieb NicoRau
Und die gekauften Produkt aus dem Store geht verloren. Gut dass ich immer fast nur Retail Disc Version kaufe. Da kann ich nächsten 10 Jahren noch einmal spielen.


die meisten Retailversionen müssen trotzdem runtergeladen werden. Die spiele DVDs enthalten meist nur noch einen Downloader.


Und darüber hinaus gibt es noch das Problem das einige Installer und Kopierschutz auf neueren Windows Versionen "zicken" oder gar nicht mehr funktionieren, so dass die Installation der Spiele gar nicht mehr funktionieren (davon habe ich ich einige Titel) und da hilft Steam ungemein, weil man da nicht nur einfach den CD-Key eingeben kann, und man hat das Game in seiner Steam Bibliothek frei geschaltet (wenn der Titel über Steam vertrieben wird (wurde) und man sich über den Steam Installer eine Version installieren kann, bei dem dann der inkompatibele Kopierschutz entfernt wurde.

07.06.2016 14:37 Uhr - die Kreatur
07.06.2016 01:35 Uhr schrieb Bossi
Deswegen bevorzuge ich noch richtig old-school das Medium SCHEIBE! Was man hat, hat man und es kann einem dann demzufolge egal sein, was andere meinen, mit meiner bevorzugten Software anzustellen.

Mit bedauern sehe ich die weitere Entwicklung dieses hypes des streaming/download, wo man nach wie vor effizienter kontrolliert werden kann, was der Konsument gefälligst zu bevorzugen hat - von der Bevormundung zwecks Zensur und weiteren "jugendfreien Argumenten" mal ganz zu schweigen und der dahinter stehenden Arbeit, wieder alles per umständlicher "patch-Suche" rückgängig zu machen...was ein Aufwand.

So toll die Argumente auf ST(R)EAM, ORIGIN, GOG und wie sie alle heißen mögen (auch kommende Vertreter) auch sein mögen: ich bleibe in meiner Scheibenwelt. Downloadsammlung hin oder her. Und bevor jetzt jemand meckert: ich bin NICHT PRINZIPIELL gegen diese Art von Vermarktung, nein, aber wenn man schon solche Aktionen mit bekommt, die sich im Übrigen auch im Filmstreamsektor abspielen, hab ich da einfach kein Bock drauf. Ich lasse mir nicht vorschreiben, was ich zu sehen/spielen habe.


das Problem mit den Scheiben ist, wie ich schon sagte, das dort meist nur noch Downloader drauf sind, was bei der größe der heutigen spiele auch nicht anders geht, es sei denn es wird auf zig DVDs verteilt wie zb bei GTA 5 und selbst die brauchen auch noch updates und Internetverbindung sowie einen client wie Steam oder Origin bevor man sie spielen kann. Die Spiele die das nicht haben, kannst du an einer Hand abzählen. Spiele auf Blurays für den PC haben sich nicht nicht durchgesetzt. Sofern du nicht auf Konsole wechselst oder nur uralte spiele spielst, bleibt dir das Downloaden leider auch bei retail versionen nicht erspart. Der einzige vorteil von PC Reatilversionen ist ist heute nur, das man sie teilweise billiger kriegt als über die Onlineplatformern

07.06.2016 16:51 Uhr - Bossi
1x
@Kreatur: Jepp, was ich auch als persönlichen bullshit empfinde, einen DOWNLOADER da drauf zu packen, Internet-Zwangsverbindungen zu verlangen, Zwangsregistrierungen hier und da, ect. Das einzig gute Argument an der Sache ist wohl der, wie schon erwähnt, daß man das game tatsächlich billiger erstehen kann - aber zu welchem Preis...?

Ich bin zwar, wie gesagt, nicht GENERELL gegen diese Vermarktung, aber ich liebe meine CDs/DVDs - noch ganz ohne Internet-Verpflichtung. Gut, updates und patches, klar, mehr aber auch nicht. Ich bin nicht gegen technischen Fortschritt, aber manches muß nicht.

07.06.2016 18:29 Uhr - Terminator20
Das mit dem Downloader war auch eine Frechheit hoch 10. Seitdem kaufe ich gar keine Spiele mehr, wird alles boykottiert. Hab hier noch Max Payne 2 als CD Version im Schrank stehen immer noch ein gutes Game!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
amazon-angebote
Game of Thrones - Staffel 7
Die gesamte Staffel 7 für 19,99 €
The Last Shot
Cover A39,08
Cover B39,08

SB.com