SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Gears of War ist vom Index

Microsoft erwirkt vorzeitige Listenstreichung

Im Jahr 2006 sollte Gears of War auch in Deutschland von Microsoft veröffentlicht werden. Nachdem die USK der unzensierten Fassung aber die Freigabe verweigerte und das Studio die gravierenden Änderung am Spiel nicht umsetzen wollte, wurde es nicht bei uns herausgebracht.

Die BPjM indizierte im November 2006 dann die EU-Version vorzeitig auf Liste A und bestätigte diese zwei Monate später. In Österreich wurde das Game für die XBox 360 und im letzten Jahr auch als Ultimate Edition für die XBox One veröffentlicht. Nun wurde das Spiel vorzeitig vom Index gestrichen, ein Release in Deutschland steht somit nichts mehr im Weg.

Update: auf Nachfrage bei Microsoft bestätigte man uns, dass eine deutsche Veröffentlichung geplant ist, zu der es aber aktuell noch kein Releasetermin gibt. Auch ob für Teil 2 ebenfalls eine Listenstreichung geplant ist, konnte man noch nicht sagen.

Mehr zu: Gears of War

Kommentare

29.07.2016 09:09 Uhr - Oberstarzt
5x
Und das zeitglich mit einer erneut aufkommenden "Killerspiel"-Debatte initiiert durch die üblichen Verdächtigen zu aktuellen Amokvorkommnissen in Deutschland.

29.07.2016 09:12 Uhr - dicker Hund
3x
User-Level von dicker Hund 10
Erfahrungspunkte von dicker Hund 1.411
Gute Nachricht, allerdings ist eine Dekade im Videospielsektor eine halbe Ewigkeit...

29.07.2016 09:17 Uhr - jamyskis
Na, wenn das nicht tolles Timing ist. Gerade wegen der Indizierung wurde man hierzulande bei den Gratis-Zugaben mit GoW Ultimate Edition verarscht. Immer wieder wurden Gratisdownloads von Gears of War 2, 3 und Judgment den Frühkäufern (auch für deutsche Kunden) versprochen, nur im letzten Augenblick wurde im Kleingedruckten dieses Angebot für deutsche Kunden zurückgezogen.

Seitdem habe ich kein Microsoft-Spiel mehr gekauft, und auch nur ganz wenig generell für das Xbox One. Die Firma ist wegen solchen Tricksereien einfach nicht zu vertrauen.

Was bewirkt die Streichung eigentlich auf die Ultimate Edition? Sie ist streng genommen nicht indiziert und auch nicht mit der 360-Version inhaltsgleich, sie wurde der USK auch nicht vorgelegt.

Wenn übrigens GoW 1 gestrichen worden ist dann ist die Freilassung von Teil 2 sicherlich nicht weit hinterher.

29.07.2016 10:48 Uhr - zulu-man1
Verstehe ich richtig:
Es ist nur die Xbox360-Version (die noch begutachtet werden muss, damit sie in Deutschland verkauft werden darf, oder?), nicht aber die PC-Version (kam mit einer deutlichen Verspätung und bot mehr Inhalt) und auch nicht die UE, die so viel wie die PC-Version bietet.

29.07.2016 10:49 Uhr - Kirk21
1x
@jamyskis: Blödsinn, natürlich ist sie inhaltsgleich. Eine überarbeitete Grafik macht daraus noch lange kein neues Spiel. Wäre es ein Remake oder Reboot sähe die Sache natürlich anders aus.

@zulu-man1: Ja, warum denn auch nicht? Sie war als einzige Version wirklich auf dem Index.

29.07.2016 12:05 Uhr - Cocoloco
1x
29.07.2016 10:48 Uhr schrieb zulu-man1
Verstehe ich richtig:
Es ist nur die Xbox360-Version (die noch begutachtet werden muss, damit sie in Deutschland verkauft werden darf, oder?), nicht aber die PC-Version (kam mit einer deutlichen Verspätung und bot mehr Inhalt) und auch nicht die UE, die so viel wie die PC-Version bietet.

Das Spiel darf hier so oder so verkauft werden.

29.07.2016 14:46 Uhr - jamyskis
29.07.2016 10:49 Uhr schrieb Kirk21
Blödsinn, natürlich ist sie inhaltsgleich. Eine überarbeitete Grafik macht daraus noch lange kein neues Spiel. Wäre es ein Remake oder Reboot sähe die Sache natürlich anders aus.


Wenn das so wäre, hätte die USK Doom 3: BFG Edition die Freigabe verweigert und die BPjM das Spiel wegen Inhaltsgleichheit mit Resurrection of Evil indiziert. Das ist nicht so passiert, gerade weil das Spiel mit neuer Technik umgesetzt wurde. Zwar sehen die Versionen so ziemlich identisch aus, rechtlich sind sie aber inhaltlich unterschiedlich - es ist technisch gesehen ein Remake.

Nach diesem Maßstab erfüllt die Ultimate Edition dann die Kriterien rein rechtlich gesehen überhaupt nicht, da die UE sich allein optisch vom Original sehr unterscheidet. Natürlich ist das Spiel für Laien im Grunde genommen das gleiche, aber im jugendschutzrechtlichen Zusammenhang ist das Spiel so gut wie neu.

29.07.2016 19:07 Uhr - Boffler
Der zweite wird auch noch folgen.

29.07.2016 20:05 Uhr - Evil Dawn
Ich kenn das Spiel zwar nicht, aber es wundert mich, dass gerade so ein Großunternehmen wie Microsoft sich um so etwas für deren Verhältnisse belangloses wie eine Indizierung eines Spiels im Land "X" kümmert.

29.07.2016 20:54 Uhr - Ludwig
29.07.2016 14:46 Uhr schrieb jamyskis
29.07.2016 10:49 Uhr schrieb Kirk21
Blödsinn, natürlich ist sie inhaltsgleich. Eine überarbeitete Grafik macht daraus noch lange kein neues Spiel. Wäre es ein Remake oder Reboot sähe die Sache natürlich anders aus.


Wenn das so wäre, hätte die USK Doom 3: BFG Edition die Freigabe verweigert und die BPjM das Spiel wegen Inhaltsgleichheit mit Resurrection of Evil indiziert. Das ist nicht so passiert, gerade weil das Spiel mit neuer Technik umgesetzt wurde. Zwar sehen die Versionen so ziemlich identisch aus, rechtlich sind sie aber inhaltlich unterschiedlich - es ist technisch gesehen ein Remake.

Die BFG-Version sieht deutlich schlechter aus. Ein abgespeckter Konsolenport für den PC.

29.07.2016 20:55 Uhr - Ludwig
29.07.2016 20:05 Uhr schrieb Evil Dawn
Ich kenn das Spiel zwar nicht, aber es wundert mich, dass gerade so ein Großunternehmen wie Microsoft sich um so etwas für deren Verhältnisse belangloses wie eine Indizierung eines Spiels im Land "X" kümmert.

Gerade die haben das Geld so etwas durchzudrücken.

29.07.2016 23:11 Uhr - PhilWil
2x
Bravo Microsoft!

Grüße Wil

30.07.2016 02:27 Uhr - neothechosenone
29.07.2016 23:11 Uhr schrieb PhilWil
Bravo Microsoft!


Fuck Microsoft!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com