SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware
31.08.2016 - 00:03 Uhr

Terminator 2: Judgment Day 3D kommt 2017 in die Kinos

Re-Release zum 25. Jubiläum als 3D-Version

Über Terminator 2: Judgment Day muss man wohl keine großen Worte mehr verlieren. Es gilt als Kult und als Klassiker und feiert im nächsten Jahr ein kleines Jubiläum. Denn 2017 ist es bereits 25 Jahre her, dass der Actioner von James Cameron in die Kinos kam. Und das soll natürlich gebührend gefeiert werden. Und aus diesem Grund wird Arnold Schwarzenegger dann wieder in seiner Paraderolle auf der großen Leinwand zu sehen sein.

Dafür wird der Film digital überarbeitet und in 3D konvertiert. Hier könnte es auch interessant werden, ob Cameron vielleicht kleinere Änderungen vornehmen. Denn für das 3D-Release von Titanic hat der Regisseur es sich nicht nehmen lassen ein paar Filmfehler auszumerzen. Siehe auch den dazugehörigen Schnittbericht.

Einen genauen Kinotermin gibt es bislang nicht, aber auf der offiziellen Facebookseite des Filmes wurde ein Poster veröffentlicht, welches das Release für 2017 ankündigt.

Zehn Jahre nach der Terrorherrschaft des ersten Terminators kehrt ein neuer Killer-Cyborg auf die Erde zurück. Der Auftrag des T-1000 lautet: John Connor muss sterben. Der zwölfjährige John ist der einzige, der eines fernen Tages die Menschheit vor der Übernahme der Weltherrschaft durch die Maschinen retten könnte. Doch die Rebellen aus der Zukunft sind wachsam. Zum Schutz für John entsenden sie einen umprogrammierten Terminator der alten Generation, den T-800, auf die Erde … (Kinowelt)
Quelle: Collider

Kommentare

31.08.2016 00:04 Uhr - Harley Q.
4x
User-Level von Harley Q. 3
Erfahrungspunkte von Harley Q. 173
Wird auf jedenfall im Kino gesichtet!

31.08.2016 00:12 Uhr - lappi
2x
User-Level von lappi 2
Erfahrungspunkte von lappi 49
31.08.2016 00:04 Uhr schrieb Harley Q.
Wird auf jedenfall im Kino gesichtet!


Jope, wird er. Hab mich ja auch schon eigentlich auf die SW Filme in 3D gefreut, woraus ja leider nichts wurde. Manche Filme will ich einfach nochmal auf der großen Leinwand sehen und da nehm ich auch dieses kack 3D in Kauf.
Nur wäre interessant welche Fassung laufen wird. Kenn bisher nur die SE.

31.08.2016 00:17 Uhr - Romero Morgue
4x
Ich oute mich als 3D Besucher - bei einigen Filmen macht die zusätzliche Dimension durchaus Spaß.

31.08.2016 00:18 Uhr - Jack Bauer
4x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Der Film der Filme nach 25 Jahren wieder im Kino? Ein Traum, den wollte ich schon immer mal auf der großen Leinwand sehen.

Hoffentlich sieht die 3D-Konvertierung gut aus. Wenn ihnen die gelingt, wird das ein unbeschreibliches Highlight. Das Intro in der Zukunft, der in Flammen stehende Spielplatz, die brennende Feuerwand, davor die Credits, dazu der phänomenale Score von Brad Fiedel und das alles im Kino - Gänsehaut.

31.08.2016 00:21 Uhr - Kerry
5x
Ich würde mir sowieso viel mehr Wiederaufführungen älterer Filme wünschen. Die Neuverfilmung von Ben Hur etwa werde ich geflissentlich ignorieren, während ich mir bei einer Wiederaufführung des Klassikers eine bestmögliche Karte im Vorverkauf besorgen würde.
Oder Spartacus, Cleopatra mit Elisabeth Taylor, Lawrence von Arabien - solche Filme sind für die große Leinwand gemacht.
Aber auch die Original "Krieg der Sterne" (bewusst nicht "Star Wars", dies war "Krieg der Sterne") Trilogie, Horror-Klassiker wie "der Exorzist" oder als Höhepunkt die ersten beiden Pate-Filme.
Dagegen können die Knall-Bumm-Peng Neuproduktionen doch nur gnadenlos untergehen.
Mehr Mut zur Wiederaufführung, gerne auch restauriert!

31.08.2016 00:25 Uhr - Harley Q.
1x
User-Level von Harley Q. 3
Erfahrungspunkte von Harley Q. 173
31.08.2016 00:21 Uhr schrieb Kerry
Ich würde mir sowieso viel mehr Wiederaufführungen älterer Filme wünschen. Die Neuverfilmung von Ben Hur etwa werde ich geflissentlich ignorieren, während ich mir bei einer Wiederaufführung des Klassikers eine bestmögliche Karte im Vorverkauf besorgen würde.
Oder Spartacus, Cleopatra mit Elisabeth Taylor, Lawrence von Arabien - solche Filme sind für die große Leinwand gemacht.
Aber auch die Original "Krieg der Sterne" (bewusst nicht "Star Wars", dies war "Krieg der Sterne") Trilogie, Horror-Klassiker wie "der Exorzist" oder als Höhepunkt die ersten beiden Pate-Filme.
Dagegen können die Knall-Bumm-Peng Neuproduktionen doch nur gnadenlos untergehen.
Mehr Mut zur Wiederaufführung, gerne auch restauriert!

Würde auch mal gern Episode I-VI im Kino sehen. Oder die F4ntastic Filme.
Und jetzt werfet den ersten Stein!

31.08.2016 00:42 Uhr - Jimmy Conway
1x
Moin! Fällt es keinem auf? Da hat SB auch schlechte Erinnerungen.
Und vor allem: warum zum Kack wird T2 2017 wieder auferlegt???

Der Film kam 1991 in die weltweiten Kinos und somit wäre dieses Jahr das 25-jährige Jubiläum!

Kann mal jemand denen da drüben Bescheid geben?


31.08.2016 00:21 Uhr schrieb Kerry

Aber auch die Original "Krieg der Sterne" (bewusst nicht "Star Wars", dies war "Krieg der Sterne") Trilogie,

Nö! Im Original ist es immer Star Wars gewesen ;-)

31.08.2016 00:44 Uhr - Harley Q.
1x
User-Level von Harley Q. 3
Erfahrungspunkte von Harley Q. 173
31.08.2016 00:42 Uhr schrieb Jimmy Conway
Moin! Fällt es keinem auf? Da hat SB auch schlechte Erinnerungen.
Und vor allem: warum zum Kack wird T2 2017 wieder auferlegt???

Der Film kam 1991 in die weltweiten Kinos und somit wäre dieses Jahr das 25-jährige Jubiläum!

Kann mal jemand denen da drüben Bescheid geben?

Na und? Hauptsache T2 kommt wieder im Kino!!!!!

31.08.2016 00:44 Uhr - Gordon-Rogers
1x
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
Starttermin 21.10.1991.... 25th Anniversary ist dieses Jahr und nicht 2017

31.08.2016 00:46 Uhr - Gordon-Rogers
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
Aehh 24.10.1991

31.08.2016 00:59 Uhr - Cocoloco
31.08.2016 00:12 Uhr schrieb lappi

Nur wäre interessant welche Fassung laufen wird. Kenn bisher nur die SE.

Ich tippe auf die Kinoversion, denn das ist Camerons Wunschfassung. Sozusagen der "Directors Cut"
Finde ich persönlich auch besser als die SE.

31.08.2016 02:11 Uhr - Grosser_Wolf
1x
31.08.2016 00:21 Uhr schrieb Kerry
Ich würde mir sowieso viel mehr Wiederaufführungen älterer Filme wünschen.

Un-be-dingt. Noch Ende der 1980er/1990 herum wurden immer wieder mal ältere Filme in großen Kinos gezeigt. Wenn ich mich recht erinnere, hatte der alte Royal-Palast in Berlin mal ein Sci-Fi-Special mit Blade Runner, Unheimliche Begegnung der Dritten Art und weiteren. Auf riesiger Leinwand. Das wäre mal wieder fantastisch.

31.08.2016 02:55 Uhr - Terminator20
1x
Warum man das macht? Ganz einfach, Genisys ist gnadenlos gefloppt und nun versucht man statt einen neuen für teuer Geld zu dreheneben den alten schnell zu recyclen.

Wieso in 3D? Ganz einfach, verkauft sich besser! Wieso? 3D ist im Heimkino vollkommen tot und wurde dieses Jahr vom Marktführer Samsung komplett beerdigt.

Also kann man schön vermarkten "Nur in 3D und nur im Kino, nicht auf DVD und BluRay!".

Hat man mit Star Wars auch probiert ist man aber gewaltig auf die Schnauze gefallen und hat deswegen nur Episode 1 ins Kino gebracht (jaja angeblich, weil Disney die anderen nicht rausbringen wollte was aber auch Quatsch ist gerade der geldgeile Disneyverein sieht in jedem Film eine Kuh zum melken, der 3D Flop von Episode 1 hat eher dazu geführt, dass die anderen nicht erst konvertiert wurden.

31.08.2016 03:00 Uhr - Harley Q.
User-Level von Harley Q. 3
Erfahrungspunkte von Harley Q. 173
31.08.2016 02:55 Uhr schrieb Terminator20
Warum man das macht? Ganz einfach, Genisys ist gnadenlos gefloppt und nun versucht man statt einen neuen für teuer Geld zu dreheneben den alten schnell zu recyclen.

Wieso in 3D? Ganz einfach, verkauft sich besser! Wieso? 3D ist im Heimkino vollkommen tot und wurde dieses Jahr vom Marktführer Samsung komplett beerdigt.

Also kann man schön vermarkten "Nur in 3D und nur im Kino, nicht auf DVD und BluRay!".

Hat man mit Star Wars auch probiert ist man aber gewaltig auf die Schnauze gefallen und hat deswegen nur Episode 1 ins Kino gebracht (jaja angeblich, weil Disney die anderen nicht rausbringen wollte was aber auch Quatsch ist gerade der geldgeile Disneyverein sieht in jedem Film eine Kuh zum melken, der 3D Flop von Episode 1 hat eher dazu geführt, dass die anderen nicht erst konvertiert wurden.

Du weist aber schon, das man die 3D Kinoauswertung nach Episode I eingestellt hat, um sich mehr um Episode VII zu kümmern!

31.08.2016 03:25 Uhr - Grusler2
Hö, ist ja lustig, habe noch ein Poster zu Terminator2 3D aus der Jugendzeitschrift "Limit". Der wurde also schon in 3D aufgeführt, allerdings damals (1996) nur in den Universal Studios Florida, da wo eh immer alle Sonnenbrillen auf haben. :)

Ich nehme mal an, dass es eine andere 3D-Technik war...ich finde den Film, bis auf die Action und son manchen Gag, mittlerweile eher mittelmäßig, wegen zuviel Schmalzszenen und konstruierter Story (siehe Krieg der Sterne-Fortsetzungen, ja, ich meine ab Teil 2 ;)), aber falls es mal auf dem Weg liegt, würde ich ihn mir dennoch mal im Kino ansehen, allein schon wegen dem Nostalgiefaktor.

31.08.2016 05:21 Uhr - Boss Nigger
3x
Ich glaube, Du verwechselst das mit der 3D "Show" die in den Universal Studios lief.
Die habe ich seinerzeit in Los Angeles gesehen, sehr schön aber nur ca. 15 Minuten lang.
Komischerweise auch ohne Arnold, ich hätte eigentlich gedacht er hätte Zeit und Lust die Show 15 mal am Tag da zu bringen.
(C;
Abgesehen davon gab 1996 wohl kaum die Technologie um einen Film auf 3D umzurechnen, da musste schon in 3D gedreht werden, was bei der Show auch der Fall war. Zusätzlich sprangen dann noch ein paar Stuntleute auf der Bühne rum und spielten Showdown im Rechenzentrum von Skynet. Endgegner war dann der T-10000.

31.08.2016 06:32 Uhr - apri
31.08.2016 00:21 Uhr schrieb Kerry
Ich würde mir sowieso viel mehr Wiederaufführungen älterer Filme wünschen. Die Neuverfilmung von Ben Hur etwa werde ich geflissentlich ignorieren, während ich mir bei einer Wiederaufführung des Klassikers eine bestmögliche Karte im Vorverkauf besorgen würde.
Oder Spartacus, Cleopatra mit Elisabeth Taylor, Lawrence von Arabien - solche Filme sind für die große Leinwand gemacht.
Aber auch die Original "Krieg der Sterne" (bewusst nicht "Star Wars", dies war "Krieg der Sterne") Trilogie, Horror-Klassiker wie "der Exorzist" oder als Höhepunkt die ersten beiden Pate-Filme.
Dagegen können die Knall-Bumm-Peng Neuproduktionen doch nur gnadenlos untergehen.
Mehr Mut zur Wiederaufführung, gerne auch restauriert!


Du gehst einfach nur in die falschen Kinos.
Die großen, also Cinemaxx, Cinestar, Astoria und was es noch alles gibt werden die alten Schinken nicht mehr zeigen. Die bringen auch zu wenige Besucher.
Sie haben ja gerade erst gelernt dass man den einen oder anderen Film auch mal im Originalton bringen kann.

Es gibt aber jede Menge Kinos, kleine, kaum Werbung machende, bei denen Du solche Filme finden könntest.

31.08.2016 06:37 Uhr - neothechosenone
31.08.2016 00:17 Uhr schrieb Romero Morgue
Ich oute mich als 3D Besucher - bei einigen Filmen macht die zusätzliche Dimension durchaus Spaß.


Das gilt aber nur für Filme, die auch tatsächlich in 3D gefilmt wurden. Und das ist hier leider nicht der Fall. Hier wurde lediglich die 2D Fassung konvertiert, die keine Tiefeninformationen enthält. Das Ergebnis ist eigentlich nur eine Art Pseudo-3D.

31.08.2016 08:45 Uhr - Bronson
31.08.2016 00:21 Uhr schrieb Kerry
Ich würde mir sowieso viel mehr Wiederaufführungen älterer Filme wünschen. Die Neuverfilmung von Ben Hur etwa werde ich geflissentlich ignorieren, während ich mir bei einer Wiederaufführung des Klassikers eine bestmögliche Karte im Vorverkauf besorgen würde.
Oder Spartacus, Cleopatra mit Elisabeth Taylor, Lawrence von Arabien - solche Filme sind für die große Leinwand gemacht.
Aber auch die Original "Krieg der Sterne" (bewusst nicht "Star Wars", dies war "Krieg der Sterne") Trilogie, Horror-Klassiker wie "der Exorzist" oder als Höhepunkt die ersten beiden Pate-Filme.
Dagegen können die Knall-Bumm-Peng Neuproduktionen doch nur gnadenlos untergehen.
Mehr Mut zur Wiederaufführung, gerne auch restauriert!


Kann ich nur unterschreiben. Habe Ben-Hur (1959), Spartacus, LvA, Meuterei auf der Bounty, Khartoum im Kino in 70 mm gesehen. Unbeschreiblich. Auch Star Wars 1997 als SE, war schön. Pate, Es war einmal in Amerika, Spiel mir das Lied vom Tod etc.
T2 in 3D werde ich mir überlegen, ob den im Kino schaue oder erst im Heimkino. Kinos sind leider nicht optimal eingerichtet. Ausgerüstet schon nur nicht richtig eingestellt. Hatte Titanic in 3D im Kino gesehen. War gut, aber kein Vergleich zum Heimkino bei mir, via Blu-ray 3D. Der absolute Wahnsinn.

31.08.2016 08:47 Uhr - Hzi
31.08.2016 00:59 Uhr schrieb Cocoloco

Ich tippe auf die Kinoversion, denn das ist Camerons Wunschfassung. Sozusagen der "Directors Cut"
Finde ich persönlich auch besser als die SE.


Gibts eigentlich vom Kinocut inzwischen eine deutsche DVD mit englischem Ton?

31.08.2016 09:07 Uhr - Fliegenklatsche
4x
Können die den nicht einfach ohne das bekackte 3D zurück ins Kino bringen?

31.08.2016 09:46 Uhr - Kerry
1x
31.08.2016 06:32 Uhr schrieb apri
Du gehst einfach nur in die falschen Kinos.
Die großen, also Cinemaxx, Cinestar, Astoria und was es noch alles gibt werden die alten Schinken nicht mehr zeigen. Die bringen auch zu wenige Besucher.
Sie haben ja gerade erst gelernt dass man den einen oder anderen Film auch mal im Originalton bringen kann.

Es gibt aber jede Menge Kinos, kleine, kaum Werbung machende, bei denen Du solche Filme finden könntest.

Im meinem kleinen Kaff gibt es überhaupt kein Kino; bis zur Kreisstadt sind es 20 km. Dort gibt es dann ein Muliplex mit dem üblichen Knall-Bumm-Peng.
Bis zum nächsten Programmkino wären es dann so ca. 1 Stunde Autofahrt. Leider.

PS:
Wiederaufführungen finde ich dort jedoch auch nicht. Wo gibt es diese denn?

31.08.2016 10:01 Uhr - Kaleun
Auf den Film freue ich mich auch sehr.
Er gehört definitv zu meinen Lieblingsfilmen, auch wenn ich den Erstling noch lieber mag.
3D wäre aber meiner Meinung nach nicht nötig gewesen.
Ihn aber auf der goßen Leinwand zu sehen, lässt mich über diesen Umstand hinwegsehen. Insbesondere die Eingangssequenz dürfte hier großartig wirken.
Und das lässt mich mit Schaudern an Terminator 5 denken, den ich vor kurzem das erste mal sah. Hätte ich mir das mal lieber nicht angetan. Grauenhafte Dialoge, Logiklöcher ohne Ende, hözerne Schauspieler, unsympathisch gestaltete Characktere, ein muskelbepackter Kyle Reese???, der nervende Polizist... Das ließe sich noch ewig fortsetzen.
Schnell abhaken und auf 2017 freuen.
Hoffentlich kommt dann auch eine Blu-Ray raus die ihrem Namen Ehre macht.

Denn sowas ist einfach nur unverschämt:
https://caps-a-holic.com/c.php?go=1&a=0&d1=2553&d2=5918&s1=23484&s2=55653&i=3&l=0


31.08.2016 10:18 Uhr - OllO
1x
31.08.2016 06:37 Uhr schrieb neothechosenone
31.08.2016 00:17 Uhr schrieb Romero Morgue
Ich oute mich als 3D Besucher - bei einigen Filmen macht die zusätzliche Dimension durchaus Spaß.


Das gilt aber nur für Filme, die auch tatsächlich in 3D gefilmt wurden. Und das ist hier leider nicht der Fall. Hier wurde lediglich die 2D Fassung konvertiert, die keine Tiefeninformationen enthält. Das Ergebnis ist eigentlich nur eine Art Pseudo-3D.


Bei Titanic hat das im Kino wunderbar funktioniert. Wenn man ein paar Millionen für die Konvertierung in die Hand nimmt und nicht wie beim 3D Hype vor ein paar Jahren noch mal schnell das ganze umrechnet sondern das richtig macht und Zeit dafür hat, dann sieht das super aus. Von daher denke ich, dass das bei Terminator 2 auch echt grandios wird!

31.08.2016 11:14 Uhr - Funless
User-Level von Funless 1
Erfahrungspunkte von Funless 14
31.08.2016 02:11 Uhr schrieb Grosser_Wolf
31.08.2016 00:21 Uhr schrieb Kerry
Ich würde mir sowieso viel mehr Wiederaufführungen älterer Filme wünschen.

Un-be-dingt. Noch Ende der 1980er/1990 herum wurden immer wieder mal ältere Filme in großen Kinos gezeigt. Wenn ich mich recht erinnere, hatte der alte Royal-Palast in Berlin mal ein Sci-Fi-Special mit Blade Runner, Unheimliche Begegnung der Dritten Art und weiteren. Auf riesiger Leinwand. Das wäre mal wieder fantastisch.


Du erinnerst dich richtig. Doch leider gibt es den Royal Palast seit April 2004 nicht mehr und aus meiner Sicht ist das ein riesiger Verlust für die Berliner Kinolandschaft.

Dort hatte ich damals 1991 auch "Terminator 2" gesichtet was auf dieser riesigen Leinwand ein Erlebnis ohnegleichen war. Ebenso die vielen anderen Filme wie "Starship Troopers", "Total Recall", Robocop", "Das Imperium schlägt zurück", "Indiana Jones und der Tempel des Todes", "Big trouble in little China" (die drei letztgenannten in der 70mm Kopie obwohl sie "nur" auf 35mm gedreht wurden, war dennoch einfach nur Hammergeil), und und und. Es war mein absolutes Lieblingskino (seufz).

Und nun ist es seit 12 Jahren weg und wird auch nie wieder kommen und mir bleibt nur das schwelgen in Erinnerungen (nochmal seufz).

http://www.kinokompendium.de/royal_palast_kino_berlin.htm

31.08.2016 11:55 Uhr - Fliegenfuß
User-Level von Fliegenfuß 2
Erfahrungspunkte von Fliegenfuß 58
Moin, bei alle diesen Lobeshymnen zu T2 in 3D. Meine Meinung ist, ich brauch den nicht mehr im Kino, auch wenn er Digital überholt wurde. Nur wieder Geldmacherei, weil den Filmemachern nix mehr neues einfällt.

31.08.2016 12:20 Uhr - Wadenkrampf
1x
Ich werd ihn mir dann auf 3D Blu-ray holen.
War damals bei Predator 3D skeptisch bzgl. der Nachbearbeitung.
Wurde aber sehr positiv überrascht...

31.08.2016 12:35 Uhr - diamond
2x
Das ist eine Hammer-Nachricht.Zum Glück bin ich alt genug,den damals schon im Kino gesehen zu haben.Und das an die 10x! (verrückt,was man damals so gemacht hat).Da ich auch durchaus ein 3D Fan bin,freue ich mich total drauf

31.08.2016 12:42 Uhr - diamond
Du erinnerst dich richtig. Doch leider gibt es den Royal Palast seit April 2004 nicht mehr und aus meiner Sicht ist das ein riesiger Verlust für die Berliner Kinolandschaft.

Oh ja,der Royal Palast - Kino 1
Die hatten sogar eine Raucher Lounge hinter einer Scheibe
Da hab ich auch so einiges gesehen
Kann mich noch an 'Star Trek - Treffen der Generationen' in Reihe 1 erinnern.Als die Enterprise auf einem Planeten gecrasht ist,hat's mich fast aus dem Sitzt gehauen.Der Ku'damm war damals ein Kinoparadies:
Marmorhaus,Gloria Palast usw.
Alte Zeiten...

31.08.2016 12:47 Uhr - tomsan
2x
31.08.2016 02:55 Uhr schrieb Terminator20
Warum man das macht? Ganz einfach, Genisys ist gnadenlos gefloppt und nun versucht man statt einen neuen für teuer Geld zu dreheneben den alten schnell zu recyclen.

Wieso in 3D? Ganz einfach, verkauft sich besser! Wieso? 3D ist im Heimkino vollkommen tot und wurde dieses Jahr vom Marktführer Samsung komplett beerdigt.

Also kann man schön vermarkten "Nur in 3D und nur im Kino, nicht auf DVD und BluRay!".

a) oha! Du vermutest also, die möchten Geld verdienen!? Woher nimmst Du bloss dieses Insider-Wissen... :D
b) Apropos: wieso schliesst Du aus, dass die 3D Fassung fürs Heimkino kommt

Nebenbei können diese fiesen geldgieren Leute auch gern mehr alte Klassiker ins Kino bringen.
Auch gern aufgehübscht. Manchen Film würde gern nochmal auf der grossen Leinwand gebiessen

Hat man mit Star Wars auch probiert ist man aber gewaltig auf die Schnauze gefallen und hat deswegen nur Episode 1 ins Kino gebracht (jaja angeblich, weil Disney die anderen nicht rausbringen wollte was aber auch Quatsch ist gerade der geldgeile Disneyverein sieht in jedem Film eine Kuh zum melken, der 3D Flop von Episode 1 hat eher dazu geführt, dass die anderen nicht erst konvertiert wurden.

Mal bitte mit exakten Zahlen kommen... jedenfalls lese ich das erste Mal, dass das nun ein finanzieller Flopp war. Offiziell heisst es ja, dass alle Resourcen für EP7 benötigt wurden.

31.08.2016 13:15 Uhr - Jimmy Conway
31.08.2016 00:44 Uhr schrieb Harley Q.
31.08.2016 00:42 Uhr schrieb Jimmy Conway
Moin! Fällt es keinem auf? Da hat SB auch schlechte Erinnerungen.
Und vor allem: warum zum Kack wird T2 2017 wieder auferlegt???

Der Film kam 1991 in die weltweiten Kinos und somit wäre dieses Jahr das 25-jährige Jubiläum!

Kann mal jemand denen da drüben Bescheid geben?

Na und? Hauptsache T2 kommt wieder im Kino!!!!!

Dann aber nicht mir der falschen Bezeichnung vom 25-jährigen Jubiläum. Was falsch ist, bleibt einfach falsch.


Ansonsten, so gerne ich den im Kino sehen würde, aber ich bin 3D Verweigerer.
Würde mich über eine Blu-ray mit besserem Bild freuen. Die aktuelle Version bietet bildtechnisch für diesen Film nur Mittelmaß. Da sieht der erste Teil definitiv besser aus.


31.08.2016 10:01 Uhr schrieb Kaleun

Denn sowas ist einfach nur unverschämt:
https://caps-a-holic.com/c.php?go=1&a=0&d1=2553&d2=5918&s1=23484&s2=55653&i=3&l=0


Kenne diese 2015er Blu-ray aus den USA nicht. Bezog mich auf die Special Edition von Kinowelt mit dem Endoskelett-Kopf auf dem Cover.
Unverschämt? Na ja, anhand der Bilder sehe ich schon eine deutliche Verbesserung zur DVD.
Aber wenn ich zuhause die Skynet Edition schaue...das wirkt alles andere als Kontrastreich und Scharf....für Blu-ray Verhältnisse.

31.08.2016 14:33 Uhr - Romando
2x
Ich kann die vielen negativen Statements hier nicht nachvollziehen. Wenn James Cameron sich persönlich um die 3D-Konvertierung kümmert, dann ist ganz sicher mit einem außerordentlichen Ergebnis zu rechnen. Es gab ja auch niedrige Erwartungen, was die 3D-Konvertierung von "Titanic" betrifft. Diese war aber von phänomenaler Qualität. Man hatte das Gefühl, der Film wurde tatsächlich in "Real 3D" gedreht. :-) Damals hat James Cameron auch sage und schreibe 20 (!) Millionen Dollar in die Konvertierung gesteckt und ist damit einer der teuersten Konvertierungen aller Zeiten. In den Kinos hat "Titanic" tatsächlich nochmal 345 (!) Millionen Dollar weltweit eingespielt und wurde auch die erfolgreichste Konvertierung aller Zeiten eines jüngeren Klassikers. Gerade "Terminator II" schreit nach einer Konvertierung mit seinen vielen bombastischen Action-Szenen und diese wird sicher auch nicht viel günstiger werden und genauso bombastisch erfolgreich. Bei James Cameron wird nicht gekleckert, sondern geklotzt.

31.08.2016 15:03 Uhr - FdM
Juhu,da freue ich mich auf den Kinobesuch...

31.08.2016 16:31 Uhr - Roderich
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
31.08.2016 11:14 Uhr schrieb Funless
Du erinnerst dich richtig. Doch leider gibt es den Royal Palast seit April 2004 nicht mehr und aus meiner Sicht ist das ein riesiger Verlust für die Berliner Kinolandschaft.

Dort hatte ich damals 1991 auch "Terminator 2" gesichtet was auf dieser riesigen Leinwand ein Erlebnis ohnegleichen war. Ebenso die vielen anderen Filme wie "Starship Troopers", "Total Recall", Robocop", "Das Imperium schlägt zurück", "Indiana Jones und der Tempel des Todes", "Big trouble in little China" (die drei letztgenannten in der 70mm Kopie obwohl sie "nur" auf 35mm gedreht wurden, war dennoch einfach nur Hammergeil), und und und. Es war mein absolutes Lieblingskino (seufz).

Und nun ist es seit 12 Jahren weg und wird auch nie wieder kommen und mir bleibt nur das schwelgen in Erinnerungen (nochmal seufz).

http://www.kinokompendium.de/royal_palast_kino_berlin.htm


Die ausverkaufte Starship Troopers Premiere im Royalpalast damals war die beste Kinovorstellung meines Lebens. Nur echte Paul Verhoeven-Fans mit Grips in der Birne, die die Gags und die Satire verstanden haben, Gejohle und Fußgetrampel als Dougie Howser äh Neil Patrick Harris im SS-Mantel auftritt, Applaus an etlichen Stellen... Herrlich! Echt schade um den Royalpalast, allerdings haben wir mit dem Sony Center ein technisch absolutes Spitzenkino mit Originalton.

BTT: Wer die 3D-Fassung von Titanic kennt weiss, dass T2 zumindest technisch so aussehen dürfte wie ein mit richtigen 3D-Kameras gedrehter Film. Ich kenne den zwar fast auswendig, aber ein Kinobesuch wäre trotzdem eine Überlegung wert.

31.08.2016 16:56 Uhr - Kerry
1x
Wie es ausschaut, erscheint 2017 noch eine weitere Großtat von Cameron auf Bluray: Abyss. http://www.blu-ray.com/news/?id=19501

31.08.2016 17:16 Uhr - mikafu
1x
31.08.2016 16:56 Uhr schrieb Kerry
Wie es ausschaut, erscheint 2017 noch eine weitere Großtat von Cameron auf Bluray: Abyss. http://www.blu-ray.com/news/?id=19501

Wird auch Zeit. Und hoffentlich in beiden Fassungen. Eigentlich fehlt dann nur noch True Lies.

31.08.2016 17:27 Uhr - Terminator20
1x
31.08.2016 03:00 Uhr schrieb Harley Q.
31.08.2016 02:55 Uhr schrieb Terminator20
Warum man das macht? Ganz einfach, Genisys ist gnadenlos gefloppt und nun versucht man statt einen neuen für teuer Geld zu dreheneben den alten schnell zu recyclen.

Wieso in 3D? Ganz einfach, verkauft sich besser! Wieso? 3D ist im Heimkino vollkommen tot und wurde dieses Jahr vom Marktführer Samsung komplett beerdigt.

Also kann man schön vermarkten "Nur in 3D und nur im Kino, nicht auf DVD und BluRay!".

Hat man mit Star Wars auch probiert ist man aber gewaltig auf die Schnauze gefallen und hat deswegen nur Episode 1 ins Kino gebracht (jaja angeblich, weil Disney die anderen nicht rausbringen wollte was aber auch Quatsch ist gerade der geldgeile Disneyverein sieht in jedem Film eine Kuh zum melken, der 3D Flop von Episode 1 hat eher dazu geführt, dass die anderen nicht erst konvertiert wurden.

Du weist aber schon, das man die 3D Kinoauswertung nach Episode I eingestellt hat, um sich mehr um Episode VII zu kümmern!


Ja das wurde an die Presse weitergegeben ;) dieser Schwachsinn glaubt anscheinend auch jeder. Disney denen Marvel gehört dreht wie viel Marvel Filme im Jahr? 3-5? Die haben nicht die Resourcen um eine läpische 3D Konvertierung zu machen? Hast du mal die Reviews von Episode 1 gelesen wie grottig das 3D war? Solltest du mal tun.

31.08.2016 12:47 Uhr schrieb tomsan
31.08.2016 02:55 Uhr schrieb Terminator20
Warum man das macht? Ganz einfach, Genisys ist gnadenlos gefloppt und nun versucht man statt einen neuen für teuer Geld zu dreheneben den alten schnell zu recyclen.

Wieso in 3D? Ganz einfach, verkauft sich besser! Wieso? 3D ist im Heimkino vollkommen tot und wurde dieses Jahr vom Marktführer Samsung komplett beerdigt.

Also kann man schön vermarkten "Nur in 3D und nur im Kino, nicht auf DVD und BluRay!".

a) oha! Du vermutest also, die möchten Geld verdienen!? Woher nimmst Du bloss dieses Insider-Wissen... :D
b) Apropos: wieso schliesst Du aus, dass die 3D Fassung fürs Heimkino kommt

Nebenbei können diese fiesen geldgieren Leute auch gern mehr alte Klassiker ins Kino bringen.
Auch gern aufgehübscht. Manchen Film würde gern nochmal auf der grossen Leinwand gebiessen

Hat man mit Star Wars auch probiert ist man aber gewaltig auf die Schnauze gefallen und hat deswegen nur Episode 1 ins Kino gebracht (jaja angeblich, weil Disney die anderen nicht rausbringen wollte was aber auch Quatsch ist gerade der geldgeile Disneyverein sieht in jedem Film eine Kuh zum melken, der 3D Flop von Episode 1 hat eher dazu geführt, dass die anderen nicht erst konvertiert wurden.

Mal bitte mit exakten Zahlen kommen... jedenfalls lese ich das erste Mal, dass das nun ein finanzieller Flopp war. Offiziell heisst es ja, dass alle Resourcen für EP7 benötigt wurden.


1. Es geht darum, WIE sie Geld verdienen systematisches verarschen von Kunden gehört bei Disney zum guten Ton. Ich erinnere an Avengers wo eiskalt zensiert wurde und dann irgendetwas von einer euro Fassung gelabert wurde obwohl im Kino die unzensierte Fassung lief.

2. 3D ist tot rafft es endlich! Glaubste nicht dann guck mal hier:

http://www.stern.de/digital/homeentertainment/3d-fernseher-sind-tot--samsung-und-lg-ziehen-den-stecker-6688566.html

Samsung und LG sind die größten Hersteller (neber Hisense in China) und die haben beide nur noch bei der Topline 3D bzw. Samsung überhaupt nicht mehr nur noch LG und die werden nächstes Jahr den Stecker ziehen.

Sony und Philips ebenfalls und wie viel bleibt dann von 3D noch übrig? Absolut nichts! AUO hat auch schon angekündigt keine Panels mehr zu verbauen mit 3D (AUO ist der zulieferer von Samsung, Sony und Philips).

Zu Episode 1:

http://wegotthiscovered.com/movies/star-wars-episode-phantom-menace-3d-review/

Sagt schon alles.

31.08.2016 17:55 Uhr - Necron
User-Level von Necron 4
Erfahrungspunkte von Necron 231
Also ich geh ja echt nicht so gerne ins Kino.

Aber den besten Action Film aller Zeiten (bis heute unerreicht) werde ich mir da auf jeden Fall nicht entgehen lassen, 3D hin oder her. ;)

31.08.2016 19:05 Uhr - Revenant
Bin gespannt ob das CGI ggf. etwas "geupdated" wird.
Aus heutiger Sicht isses ja dann doch bissl Videospielmässig.
Die PracticalFX sind ja nach wie vor über jeden zweifel erhaben.
Bissl aufhübschen wäre schon kuhl, aber dezent halt.
Wobei ich mich als "Starwars Special Edition" "Ganz-OK-Finder" outen muss.
Auch wenn man da mit heutiger Technik natülich einiges anders bzw. besser machen könnte.

Ob es der Extended Cut wird?


31.08.2016 19:33 Uhr - contaminator
Ich denke auch das es Geldschneiderei in erster Linie ist, weil Genisys ein Flopp war..
Aber trotzdem würde mich ein Kinobesuch reizen.. obwohl der erste T mein Fave bleibt.

31.08.2016 19:48 Uhr - Kerry
2x
Wieso ist dies "Geldschneiderei"?
Eine Produktionsfirma möchte Geld verdienen - vollkommen normal.
Viele der hier Anwesenden beispielsweise freuen sich auf einen Besuch - wie ich ebenfalls.
Davon abgesehen wird niemand gezwungen ins Kino zu gehen, es gibt zahllose Alternativen zur Freizeitgestaltung.

31.08.2016 19:55 Uhr - JasonXtreme
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.256
Ach cool, der komt bestimmt zusammen mit Avatar 2, 3 und 4

31.08.2016 20:07 Uhr - Cocoloco
1x
31.08.2016 19:05 Uhr schrieb Revenant
Bin gespannt ob das CGI ggf. etwas "geupdated" wird.
Aus heutiger Sicht isses ja dann doch bissl Videospielmässig.
Die PracticalFX sind ja nach wie vor über jeden zweifel erhaben.
Bissl aufhübschen wäre schon kuhl, aber dezent halt.
Wobei ich mich als "Starwars Special Edition" "Ganz-OK-Finder" outen muss.
Auch wenn man da mit heutiger Technik natülich einiges anders bzw. besser machen könnte.

Ob es der Extended Cut wird?


Die Effekte sehen immer noch besser aus als bei Genisys .

01.09.2016 02:25 Uhr - Grusler2
31.08.2016 05:21 Uhr schrieb Boss Nigger
Ich glaube, Du verwechselst das mit der 3D "Show" die in den Universal Studios lief.
Die habe ich seinerzeit in Los Angeles gesehen, sehr schön aber nur ca. 15 Minuten lang.
Komischerweise auch ohne Arnold, ich hätte eigentlich gedacht er hätte Zeit und Lust die Show 15 mal am Tag da zu bringen.
(C;
Abgesehen davon gab 1996 wohl kaum die Technologie um einen Film auf 3D umzurechnen, da musste schon in 3D gedreht werden, was bei der Show auch der Fall war. Zusätzlich sprangen dann noch ein paar Stuntleute auf der Bühne rum und spielten Showdown im Rechenzentrum von Skynet. Endgegner war dann der T-10000.


Ok, das verwechselte ich, dachte es gäbe damals schon eine 3D-Filmversion davon...

01.09.2016 07:49 Uhr - alraune666
31.08.2016 17:27 Uhr schrieb Terminator20
2. 3D ist tot rafft es endlich! Glaubste nicht dann guck mal hier:

http://www.stern.de/digital/homeentertainment/3d-fernseher-sind-tot--samsung-und-lg-ziehen-den-stecker-6688566.html

Samsung und LG sind die größten Hersteller (neber Hisense in China) und die haben beide nur noch bei der Topline 3D bzw. Samsung überhaupt nicht mehr nur noch LG und die werden nächstes Jahr den Stecker ziehen.

Sony und Philips ebenfalls und wie viel bleibt dann von 3D noch übrig? Absolut nichts! AUO hat auch schon angekündigt keine Panels mehr zu verbauen mit 3D (AUO ist der zulieferer von Samsung, Sony und Philips).



Richtig tot ist 3D nicht wirklich, auch wenn der Stern das sagt. Samsung und LG produzieren noch im hoeheren Preissegment, LG hat dazu Stellung genommen sie setzen auf 4K & HDR was derzeit wichtiger ist und ein feature muss raus um wettbewerbsfaehig zu bleiben, halten 3D aber immer noch fuer zukunftstraechtig. Sony will 3D im Heimkinobereich die Stange halten ham sie mitgeteilt, wahrscheinlich wollen die aber auch sehen ob sie nun mit in die UHD Hardware einsteigen wie fuer naechstes Fruehjahr geplant oder nicht, je nachdem wie sich der UHD Medien Markt schlaegt. Sony hat aber in der Home Cinema auch angedeutet das sie in Zukunft ganz weg wollen von physikalischen Medien und ganz hin zum VOD, eine Tendenz die einige Blaetter hier in UK sehen. Die Videotheken sind schon so gut wie tot nachdem mit Blockbuster die einzig verbliebene Kette verstorben ist die alle family video stores verdraengt hatte. Nur im Spar gibt es noch die eine oder andere Ecke mit 20 bis 50 Leih DVD.

Marktfuehrer hoert sich toll an, doch Samsung, LG, Sony & Philips haben zusammen noch nicht mal 50% Marktanteil. Hisense Weltweit hat ca. 4%.

Wahrscheinlich legen die es aber auch auf Eis bis sie mit UHD 3D kommen, was geplant sei ... oder erst mit ExtraUHD, 8K oder was auch immer die dann fuern Kuerzel ham in 3DD.

Bei all dem Gemecker ueber Reboot, Remake, Sequel, Prequel, 3D Aufguss oder was auch immer ... denen falle nichts neues mehr ein ... Denkt mal nach wie viele Filme in den letzten 90 Jahren produziert wurden ... klar gehen denen irgendwie die Ideen aus ... und wenn es was 'neues' gibt, dann wird irgendwer schon was finden was 'so aehnlich war'.

Bezueglich T2 ... Cameron packt schon recht viel Passion in seine Filme und das nehme ich ihm schon ab, dass es ihm am Herz liegt und wenn er dabei noch Kohle macht ist doch schoen. Viele tun fast immer so als ob die Filme raushauen um uns was Gutes zu tun und nicht um Geld zu verdienen und Cameron moechte den wahrscheinlich noch in 3D sehen bevor es vielleicht doch zu spaet ist. Phaenomenal fand ich jetzt die 3D von Titanic zwar nicht ... war gut aber nicht phaenomenal. Es gab einen zu starken Wechsel von Szenen mit so gut wie null 3D Effekt mit Szenen die klasse 3D boten.

Warum Genisys jetzt gefloppt ist weiss ich immer noch nicht, den fand ich recht unterhaltsam. T2 fand ich rechtdurchschnittlich nachdem ich den nach langem mal wieder gesehen hab. Irgendwie viele Filme die ich damals gut fand. Nunja, vielleicht ists das Alter.

01.09.2016 11:57 Uhr - diamond
Also dass 3D tot ist,wage ich ja stark zu bezweifeln.Wenn die Avatar Fortsetzungen jeweils in die Kinos kommen,dürfte das schnell wieder anders aussehen.Kann ja auch jeder für sich entscheiden.Wer einen 3D Fernseher kaufen will,wird auch weiterhin einen finden,das Ganze ist vielleicht vom Massenphänomen etwas zum Nischenprodukt geworden.
Und was eine neue Aufbereitung von 'Abyss' betrifft,das wäre grandios.
Da gibt es ja bis jetzt noch nicht mal eine BluRay,eigentlich unbegreiflich

01.09.2016 19:41 Uhr - FdM
War Pacific rim nicht auch nur ein konvertierter 3D ? Ich fand den im Kino in 3D ganz funktionabel...Wird schon gut werden mit T2 :)

02.09.2016 05:09 Uhr - Corleone
Für uns is der Film vielleicht Kult aber die was heute mit dem Marvel und DC Zeugs aufgewachsen sind kennen den Film doch gar nicht mehr.

02.09.2016 19:00 Uhr - n8schicht
1x
31.08.2016 00:21 Uhr schrieb Kerry
Die Neuverfilmung von Ben Hur etwa werde ich geflissentlich ignorieren, während ich mir bei einer Wiederaufführung des Klassikers eine bestmögliche Karte im Vorverkauf besorgen würde.

Naja, das Original von 1907 reißt mich jetzt nicht sooo vom Hocker, dann doch lieber das Remake von 1925.
Oder meinst du mit "Klassiker" etwa das Re-Remake von 1959?
;-)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
amazon-angebote
Tell Me How I Die
Blu-ray13,99
DVD13,99
Amazon Video9,99

Der Affe im Menschen
SB.com