SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Outlast: Trinity Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 38,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware
29.09.2016 - 18:52 Uhr

Indizierungen September 2016

Wieder vieles vom Index gestrichen

Erläuterungen zu den Listen
  • Liste A: Medien mit jugendgefährdendem Inhalt
  • Liste B: Medien, die nach Ansicht der Bundesprüfstelle als strafrechtlich bedenklich einzustufen sind und dadurch den Verbreitungsverboten nach dem Strafgesetzbuch (StGB) unterliegen würden oder Medien, die bereits  eschlagnahmt wurden und deswegen automatisch auch in Liste B eingetragen werden müssen.
indizierungen
Blu-rays und DVDs
The Collector
BluRay (amerik.)
LD Entertainment, Vivendi
Liste A
Tonträger
Stadtfeld in deine Fresse Vol. 2 – FREE MC! von Stadtfeld Ost
Hersteller/Vertrieb unbekannt
Liste B
folgeindizierungen
Tonträger
Cannibal Corpse - Butchered at Birth
(Cover der CD)
Intercord Record Service (Label: Metal Blade)
Liste B
Cannibal Corpse - Butchered at Birth
(Schallplatteninnenhülle)
Intercord Record Service (Label: Metal Blade)
Liste B
listenstreichungen
Automatische Listenstreichung gemäß §18 Abs. 7 JuschG
China White 2
VHS
Splendid
Dogs of War (Game)
Vertreiber unbekannt
Fire on Fire
VHS
Ascot
Hollowgate
VHS
Scala
Predator 2 (Game)
Image Works, Activision Deutschland
Randevu (Rendezvous)
VHS (türk.)
Sila
Soldier 2000 (Game)
Leisuresoft
Street Soldiers
VHS
Splendid
The Punisher (Game)
The Edge
Tiger, Der
VHS
VCL/Virgin
Vorzeitige Listenstreichung gemäß §23 Abs. 4 JuschG
Listenstreichung wegen Inhaltsgleichheit gemäß §24 Abs. 2 i.V.m §21 Abs. 5 Nr. 2 JuschG
Class of 1999
VHS (amerik.)
Vestron International
Hard Target
DVD (amerik.)
Universal Pictures (UK) Limited
Hard Target
Laser-Disk (japanisch)
CIC Video
Hard Target
VHS (engl.)
Vertrieb unbekannt
Harte Ziele - Allein gegen Alle
Laser-Disk
Pioneer LDCE
Harte Ziele - Allein gegen Alle
DVD, 1. Auflage, 2. Auflage
Universal Pictures Germany
Tales From The Darkside
Laser-Disk (amerik.)
Paramount Pictures, Vertrieb in der BRD: Bauer CD
Indizierungen und Beschlagnahmen von hetzerischen oder rassistischen Medien sowie Pornos, Zeitschriften und Bücher werden hier nicht gelistet.

Kommentare

29.09.2016 19:22 Uhr - Venga
4x
Auch wenn immer noch manches fragwürdig ist, so hat die neue Vorsitzende der BPjM dennoch etwas frischen Wind in die Behörde gebracht.

29.09.2016 19:34 Uhr - DanTheKraut
7x
Gewaltverherrlichende CD und Schallplattenhüllen... gibt es auch nur in Deutschland sowas.

29.09.2016 19:39 Uhr - joecool69
4x
Abwarten und meinen Pessimismus Tee weiter trinken! Ich würde die Behörde jedenfalls nicht so einfach in den Himmel loben, die meisten Filme die wieder freigegben wurden sind doch auch schon über Jahrzehnte alt und ich denke es gibt noch unzählige Perlen die es verdient hätten endlich wieder das kalte Neonlicht eines Filmverkaufshauses zu sehen.
Abschaffung von Zensur!!

29.09.2016 19:42 Uhr - dicker Hund
4x
User-Level von dicker Hund 9
Erfahrungspunkte von dicker Hund 1.165
Dass der kultige Episodenhorror 'runter ist, darf man als Geschichte aus der Lichtwelt ansehen:-)

29.09.2016 20:05 Uhr - FordFairlane
1x
Harte Ziele Wow endlich

29.09.2016 20:14 Uhr - Horace Pinker
1x
User-Level von Horace Pinker 18
Erfahrungspunkte von Horace Pinker 6.254
Großartig das wieder so viele Klassiker von ihrem Indexdasein befreit wurden und es nur eine neue Indizierung gab . Besonders interessieren würde mich Tales from the Dark Side The Movie , da ich solche Anthologiefilme generell mag und mir die zugrunde liegenden Kurzgeschichten auch gefallen haben .

29.09.2016 20:17 Uhr - Cinemaniac
3x
29.09.2016 19:34 Uhr schrieb DanTheKraut
Gewaltverherrlichende CD und Schallplattenhüllen... gibt es auch nur in Deutschland sowas.


In diesem Falle durchaus berechtigt. Google mal nach dem Cover. Ich möchte nicht, dass mein zweijähriger Sohn dieses Cover im Supermarkt in die Hände bekommt.

Aber Papa freut sich, daß Predator 2 vom Index ist. Doofes Spiel mit schicker Packung.

29.09.2016 20:22 Uhr - Evil Dawn
2x
29.09.2016 19:34 Uhr schrieb DanTheKraut
Gewaltverherrlichende CD und Schallplattenhüllen... gibt es auch nur in Deutschland sowas.


Hast du mal das Cover der CD (Butchered at birth) gesehen?
Zerstückelte und aufgehangene Babyleichen im Hintergrund, sowie eine brutalst zerfleischte Leiche im Vordergrund.
Das ist schon ganz schön derbe und makaber. Da kommt mir schon beim Anblick das kotzen.

29.09.2016 20:32 Uhr - NoCutsPlease
6x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 21
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 9.235
"Stadtfeld in deine Fresse"
Ich vermute mal, dass die darin enthaltenen Songtexte genauso intelligent klingen wie der Titel...

29.09.2016 20:35 Uhr - joecool69
1x
Jau, hab das Bild bei Google Bilder gefunden. Schönes Ding, ist aber wirklich nicht so unbedingt gut im Laden auszustellen, könnte für die Putzkräfte ne zusätzliche Belastung sein die Göbelmasse der Kunden weg zu baggern, he he!

29.09.2016 20:36 Uhr - Taaazman
29.09.2016 19:42 Uhr schrieb dicker Hund
Dass der kultige Episodenhorror 'runter ist, darf man als Geschichte aus der Lichtwelt ansehen:-)


War das nicht der, wo in einer Folge ein überdimensioniertes Gummimonster ziemlich lustig rumgesplattert hat?


Puppet Master 2. Endlich. Hoffe auf eine günstige Vö. Der fehlt mir noch.
Lustig: Der Tiger läuft grade bei Sky. Habe eben noch geschaut, ob es eine DVD gibt. Scheint nur einen Stinker zu geben. Schade. Doch dann hier... Von Index runter. Dann hoffe ich auf eine baldige Vö.

29.09.2016 20:47 Uhr - Fratze
8x
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 669
29.09.2016 20:22 Uhr schrieb Evil Dawn
29.09.2016 19:34 Uhr schrieb DanTheKraut
Gewaltverherrlichende CD und Schallplattenhüllen... gibt es auch nur in Deutschland sowas.


Hast du mal das Cover der CD (Butchered at birth) gesehen?
Zerstückelte und aufgehangene Babyleichen im Hintergrund, sowie eine brutalst zerfleischte Leiche im Vordergrund.
Das ist schon ganz schön derbe und makaber. Da kommt mir schon beim Anblick das kotzen.

Sprach der Typ mit dem Mia-Avatar... o.O

29.09.2016 20:49 Uhr - Punisher1970
1x
Ich bin jetzt schon ein wenig enttäuscht, hatte ich doch auf die Listenstreichung von "Tanz der Teufel" gehofft.
Naja, vielleicht nächsten monat.

29.09.2016 21:02 Uhr - Evil Dawn
29.09.2016 20:47 Uhr schrieb Fratze
29.09.2016 20:22 Uhr schrieb Evil Dawn
29.09.2016 19:34 Uhr schrieb DanTheKraut
Gewaltverherrlichende CD und Schallplattenhüllen... gibt es auch nur in Deutschland sowas.


Hast du mal das Cover der CD (Butchered at birth) gesehen?
Zerstückelte und aufgehangene Babyleichen im Hintergrund, sowie eine brutalst zerfleischte Leiche im Vordergrund.
Das ist schon ganz schön derbe und makaber. Da kommt mir schon beim Anblick das kotzen.

Sprach der Typ mit dem Mia-Avatar... o.O


Was im Supermarkt ausgestellt ist, ist aber für jeden sichtbar.
Den Film seh ich ja unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Zumal es ja um die Szenerie im Allgemeinen geht. Bei Babyleichen hörts halt auf.

29.09.2016 21:18 Uhr - Fratze
6x
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 669
29.09.2016 21:02 Uhr schrieb Evil Dawn
29.09.2016 20:47 Uhr schrieb Fratze
29.09.2016 20:22 Uhr schrieb Evil Dawn
29.09.2016 19:34 Uhr schrieb DanTheKraut
Gewaltverherrlichende CD und Schallplattenhüllen... gibt es auch nur in Deutschland sowas.


Hast du mal das Cover der CD (Butchered at birth) gesehen?
Zerstückelte und aufgehangene Babyleichen im Hintergrund, sowie eine brutalst zerfleischte Leiche im Vordergrund.
Das ist schon ganz schön derbe und makaber. Da kommt mir schon beim Anblick das kotzen.

Sprach der Typ mit dem Mia-Avatar... o.O


Was im Supermarkt ausgestellt ist, ist aber für jeden sichtbar.
Den Film seh ich ja unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Zumal es ja um die Szenerie im Allgemeinen geht. Bei Babyleichen hörts halt auf.

1. "Evil Dead" ist in der KJ-Fassung auch im Fachhandel ausgestellt, und da stehen noch ganz andere Filme mit noch heftigeren Covern.
2. Du sprachst nicht im ersteren Post überhaupt nicht von der Öffentlichkeit, sondern nur von deinem persönlichen Empfinden, was ich aufgrund deines Avatars schon etwas ulkig finde. Um den Gedanken weiter zu führen: Ein Film über Besessene, die sich selbst verstümmelt u.a., ist okay, ein paar gemalte Baby-Leichen aber nicht. Wie gesagt, ulkig.
3. Die Szenerie im Allgemeinen kann ich persönlich allein aufgrund der Comichaftigkeit des Covers nicht wirklich ernst nehmen - ganz abgesehen davon, dass es total grotesk übertrieben ist.

29.09.2016 21:30 Uhr - KarateHenker
1x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
Dass groteske Comicbildchen 2016 noch für Furore sorgen können – erstaunlich! Ich könnte es durchaus bei einem Cover wie dem des "Dawn of the Black Hearts"-Bootlegs versehen, aber hier?

29.09.2016 21:36 Uhr - Grosser_Wolf
1x
29.09.2016 19:34 Uhr schrieb DanTheKraut
Gewaltverherrlichende CD und Schallplattenhüllen... gibt es auch nur in Deutschland sowas.

Soweit mir bekannt ist, stimmt das nicht - z.B. auch in den USA und GB wurden deswegen einige Plattenhüllen beanstandet.

Immerhin sind ein paar nette Filmchen runter. Und das ist gut so!

29.09.2016 21:44 Uhr - Evil Dawn
2x
29.09.2016 21:18 Uhr schrieb Fratze
29.09.2016 21:02 Uhr schrieb Evil Dawn
29.09.2016 20:47 Uhr schrieb Fratze
29.09.2016 20:22 Uhr schrieb Evil Dawn
29.09.2016 19:34 Uhr schrieb DanTheKraut
Gewaltverherrlichende CD und Schallplattenhüllen... gibt es auch nur in Deutschland sowas.


Hast du mal das Cover der CD (Butchered at birth) gesehen?
Zerstückelte und aufgehangene Babyleichen im Hintergrund, sowie eine brutalst zerfleischte Leiche im Vordergrund.
Das ist schon ganz schön derbe und makaber. Da kommt mir schon beim Anblick das kotzen.

Sprach der Typ mit dem Mia-Avatar... o.O


Was im Supermarkt ausgestellt ist, ist aber für jeden sichtbar.
Den Film seh ich ja unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Zumal es ja um die Szenerie im Allgemeinen geht. Bei Babyleichen hörts halt auf.

1. "Evil Dead" ist in der KJ-Fassung auch im Fachhandel ausgestellt, und da stehen noch ganz andere Filme mit noch heftigeren Covern.
2. Du sprachst nicht im ersteren Post überhaupt nicht von der Öffentlichkeit, sondern nur von deinem persönlichen Empfinden, was ich aufgrund deines Avatars schon etwas ulkig finde. Um den Gedanken weiter zu führen: Ein Film über Besessene, die sich selbst verstümmelt u.a., ist okay, ein paar gemalte Baby-Leichen aber nicht. Wie gesagt, ulkig.
3. Die Szenerie im Allgemeinen kann ich persönlich allein aufgrund der Comichaftigkeit des Covers nicht wirklich ernst nehmen - ganz abgesehen davon, dass es total grotesk übertrieben ist.


Amen 🙏

29.09.2016 22:17 Uhr - Da Core
1x
User-Level von Da Core 6
Erfahrungspunkte von Da Core 488
bei diesen hip hop sachen, sehe ich das gar nicht so als verkehrt an. denn diese sachen greifen die kleinen kids in den plattenbauten anders auf als filme. die interpretieren dort mehr rein was ihre idole singen als irgend ein film der nur dargestellt ist und nicht so real ist wie manche videos auf whats app die aus syrien stammen oder von dem IS gefilmt worden sind "live".

29.09.2016 22:32 Uhr - Sidney
1x
@ KarareHenker. Das Cover von Deads Suizid! Ja das sucht in Sachen Ekelhaftigkeit und Niedertracht seines Gleichen Wenn er nicht selbst schon tot waere;muesste Eyronimus eigentlich fuer seine gefuehllose ausbeuterische Roheit ein paar aus Maul kriegen!

29.09.2016 22:41 Uhr - KillFox
5x
User-Level von KillFox 2
Erfahrungspunkte von KillFox 73
29.09.2016 22:17 Uhr schrieb Da Core
bei diesen hip hop sachen, sehe ich das gar nicht so als verkehrt an. denn diese sachen greifen die kleinen kids in den plattenbauten anders auf als filme. die interpretieren dort mehr rein was ihre idole singen als irgend ein film der nur dargestellt ist und nicht so real ist wie manche videos auf whats app die aus syrien stammen oder von dem IS gefilmt worden sind "live".


Kontext bitte. Wie kommt man von Hip Hop auf IS Videos? Ist ja noch sinnloser als der hier gern verwendete Vergleich mit Rechtsrock. Des weiteren ist das mal wieder die typische Doppelmoral, die hier des öfteren an den Tag gelegt wird. Aber naja, Kampf gegen Windmühlen😒

Die Indizierung von The Collector ist übrigens einfach nur lächerlich. Kommt wohl ganze sieben Jahre zu spät. Was die damit erreichen wollen, ist sehr fragwürdig.

29.09.2016 22:49 Uhr - Ditzen
1x
29.09.2016 22:32 Uhr schrieb Sidney
@ KarareHenker. Das Cover von Deads Suizid! Ja das sucht in Sachen Ekelhaftigkeit und Niedertracht seines Gleichen Wenn er nicht selbst schon tot waere;muesste Eyronimus eigentlich fuer seine gefuehllose ausbeuterische Roheit ein paar aus Maul kriegen!


Hehe, das hat Varg schon erledigt...

29.09.2016 23:29 Uhr - Da Core
1x
User-Level von Da Core 6
Erfahrungspunkte von Da Core 488
weil ich musik gefährlicher finde als filme und die filme die indiziert werden, sind nun mal nur dargestellt und musik meist dazu aufruft. egal in welcher weise und richtung. und IS videos sind nun mal real wenn dort jemand mit einer kettensäge enthauptet wird. was in filmen nun mal nur angedeutet/ dargestellt wird. ich bin gelernter fleischer und etwas real töten ist etwas anderes als es in einem film zu sehen was nur dargestellt wird. aber egal ..


29.09.2016 22:17 Uhr schrieb Da Core
bei diesen hip hop sachen, sehe ich das gar nicht so als verkehrt an. denn diese sachen greifen die kleinen kids in den plattenbauten anders auf als filme. die interpretieren dort mehr rein was ihre idole singen als irgend ein film der nur dargestellt ist und nicht so real ist wie manche videos auf whats app die aus syrien stammen oder von dem IS gefilmt worden sind "live".


Kontext bitte. Wie kommt man von Hip Hop auf IS Videos? Ist ja noch sinnloser als der hier gern verwendete Vergleich mit Rechtsrock. Des weiteren ist das mal wieder die typische Doppelmoral, die hier des öfteren an den Tag gelegt wird. Aber naja, Kampf gegen Windmühlen😒

29.09.2016 23:49 Uhr - Kerry
2x
29.09.2016 20:17 Uhr schrieb Cinemaniac
29.09.2016 19:34 Uhr schrieb DanTheKraut
Gewaltverherrlichende CD und Schallplattenhüllen... gibt es auch nur in Deutschland sowas.


In diesem Falle durchaus berechtigt. Google mal nach dem Cover. Ich möchte nicht, dass mein zweijähriger Sohn dieses Cover im Supermarkt in die Hände bekommt.

Aber Papa freut sich, daß Predator 2 vom Index ist. Doofes Spiel mit schicker Packung.

Deinem Beitrag ist einerseits zuzustimmen, andererseits zeigt er jedoch den Unsinn von Indizierungen auf. Über das Internet ist jeder in der Lage, die "böse" in wenigen Sekunden zu sehen. Gleich ob indiziert oder nicht.
Wobei dieses Cover wirklich jenseits von gut und böse ist.

30.09.2016 00:08 Uhr - KillFox
7x
User-Level von KillFox 2
Erfahrungspunkte von KillFox 73
@Da Core

Ja, Hip Hop ist brandgefährlich. Diese Musik ist daran schuld, dass unsere Gesellschaft immer mehr verroht und die ganze Welt den Bach runter geht.
So hat meine Oma damals schon zu Jugendzeiten meiner Mum von den Beatles gesprochen ;)

30.09.2016 00:10 Uhr - lappi
4x
User-Level von lappi 2
Erfahrungspunkte von lappi 49
Das CC Cover ist übel, aber sieht echt stark aus. Tomb of the mutilated gefällt mir aber iwie besser... romantischer ^^

Gerade Bildchen zu indizieren... naja. Mich stört da eher die 1438. Jesus/Maria Darstellung in einem Museum, aber jeder wie er mag :P

30.09.2016 00:16 Uhr - lappi
8x
User-Level von lappi 2
Erfahrungspunkte von lappi 49
30.09.2016 00:08 Uhr schrieb KillFox
@Da Core

Ja, Hip Hop ist brandgefährlich. Diese Musik ist daran schuld, dass unsere Gesellschaft immer mehr verroht und die ganze Welt den Bach den runter geht.


Ich erkenne die Ironie, aber es stimmt. Scheisse wie Bushido und Co, dt. (möchtegern und ernstgemeinter haha) Gangsta-Rap trägt dazu bei. Einfach mal bei Kindern, die aus bildungsfernen bzw. sozioökonomisch schwach gestellten Familien stammen, nachfragen, was die hören... Zufall? Ich glaube nicht.

30.09.2016 00:24 Uhr - KillFox
7x
User-Level von KillFox 2
Erfahrungspunkte von KillFox 73
Menschen, die asoziales, gewalttätiges Verhalten an den Tag legen, tun dies auch ohne einen Bushido und Konsorten. Von daher ziemlich blödsinnige These. Is genauso ein Schwachsinn wie diese Shooter/Amokläufer Debatte. Aber irgendwie erkennt man die Parallelen dazu nicht, wenn man in seiner Meinung festgefahren ist. Weit verbreitetes Phänomen. Von daher bringt eine Diskussion darüber nicht viel. Deswegen : Kampf gegen Windmühlen.

30.09.2016 00:39 Uhr - Rated XXL
3x
Oh man, ich verliere gleich den Glauben, soviel de-indiziert?
Aber wenigstens ist auf "Cannibal Coprse" Verlass ;-)

PS. Die, die sich über das Cover aufregen und sagen, daß sie es gegoogelt haben, das kann auch jeder Vierjähriger...das Rechtfertigt keine Indizierung in dem Internetzeitalter...
dauernd hört man von "Globalisierung" und wir müssen fremde Kulturen integrieren, aber in Sachen Indizierung sind wir noch in einem Staat, der klare Grenzen zieht...von einem einheitlichen Europa ganz zu schweigen.

30.09.2016 00:54 Uhr - Grosser_Wolf
4x
30.09.2016 00:08 Uhr schrieb KillFox
Ja, Hip Hop ist brandgefährlich. Diese Musik ist daran schuld, dass unsere Gesellschaft immer mehr verroht und die ganze Welt den Bach runter geht.
So hat meine Oma damals schon zu Jugendzeiten meiner Mum von den Beatles gesprochen ;)

So ist es. In den 70ern war es dann Hardrock, in den 80ern alle Variationen von Heavy Metal. Unterm Strich wurde genau das gleiche gesagt über die Musik und Wirkung, wie einige hier über Rap und HipHop sprechen. Kaum Unterschiede.

30.09.2016 05:06 Uhr - KKinski
1x
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
30.09.2016 00:39 Uhr schrieb Rated XXL
Oh man, ich verliere gleich den Glauben, soviel de-indiziert?
Aber wenigstens ist auf "Cannibal Coprse" Verlass ;-)

PS. Die, die sich über das Cover aufregen und sagen, daß sie es gegoogelt haben, das kann auch jeder Vierjähriger...das Rechtfertigt keine Indizierung in dem Internetzeitalter...
dauernd hört man von "Globalisierung" und wir müssen fremde Kulturen integrieren, aber in Sachen Indizierung sind wir noch in einem Staat, der klare Grenzen zieht...von einem einheitlichen Europa ganz zu schweigen.

Ein vierjähriger darf nicht alleine am PC sitzen, selbst wenn er in der Lage ist "Cannibal Corpse Butchered at birth cover" in die Google Suchmaske zu tippen. Außerdem ist es nicht Sache der BpjM theoretische Möglichkeiten abzuwägen. Das Cover ist ekelhaft. Niemand der es nicht sehen möchte, sollte es sehen müssen. Wenn die BpjM so was oder auch den Gangsterassischeiß nicht mehr indizieren soll, dann muss eine Altersfreigabe auf alles.

30.09.2016 05:06 Uhr - KKinski
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
30.09.2016 00:39 Uhr schrieb Rated XXL
Oh man, ich verliere gleich den Glauben, soviel de-indiziert?
Aber wenigstens ist auf "Cannibal Coprse" Verlass ;-)

PS. Die, die sich über das Cover aufregen und sagen, daß sie es gegoogelt haben, das kann auch jeder Vierjähriger...das Rechtfertigt keine Indizierung in dem Internetzeitalter...
dauernd hört man von "Globalisierung" und wir müssen fremde Kulturen integrieren, aber in Sachen Indizierung sind wir noch in einem Staat, der klare Grenzen zieht...von einem einheitlichen Europa ganz zu schweigen.

Ein vierjähriger darf nicht alleine am PC sitzen, selbst wenn er in der Lage ist "Cannibal Corpse Butchered at birth cover" in die Google Suchmaske zu tippen. Außerdem ist es nicht Sache der BpjM theoretische Möglichkeiten abzuwägen. Das Cover ist ekelhaft. Niemand der es nicht sehen möchte, sollte es sehen müssen. Wenn die BpjM so was oder auch den Gangsterassischeiß nicht mehr indizieren soll, dann muss eine Altersfreigabe auf alles.

30.09.2016 05:23 Uhr - mondkrank
11x
29.09.2016 23:29 Uhr schrieb Da Core
weil ich musik gefährlicher finde als filme [...] ich bin gelernter fleischer und etwas real töten ist etwas anderes als es in einem film zu sehen was nur dargestellt wird. aber egal [...] bei diesen hip hop sachen, sehe ich das gar nicht so als verkehrt an. denn diese sachen greifen die kleinen kids in den plattenbauten anders auf als filme. die interpretieren dort mehr rein was ihre idole singen als irgend ein film.


Das klingt wenig weltoffen. Im Endeffekt zeigst du hier die typischen Verhaltensmuster der moralinsauren Gedankenpolizei. Social Justice Warriors, die bevorzugt Dinge aufgreifen, die ihnen wesensfremd sind, um anschließend ohne Fakten, Beweise oder gesunder Dialogbereitschaft, selbstgerechte Urteile zu fällen. Wieviele deiner Freunde sind denn aus Plattenbauten? Vormals gute Menschen, die durch MP3s zu frauenschlagenden Zuhältern wurden, während du dir doch nur ungestört den Stacheldraht Rape in Human Centipede II reinziehen wolltest. Am Ende bleibt es gar bei einer Behauptung. Du weißt nicht was "Menschen in Plattenbauten" wie aufgreifen und schon gar nicht, welche Interpretationen ihnen dazu in den Köpfen schwirren. Du siehst sozial gesellschaftliche Szenarien, die dir nicht gefallen, nimmst diese aber nicht etwa in die Pflicht, sondern konstruierst dir stattdessen Kunstmedien als wahrscheinlichste Ursache. Soziale Misstände, Schule und Elternhaus, würdigst du hingegen mit keiner Silbe.

Bei Dingen mit denen du vertraut bist, hebst du andererseits wie selbstverständlich hervor, dass die Wirkung realen Tötens nicht mit einer medialen Darstellung derselben Sache gleichgestellt werden dürfe. Koks, Nutten und Handfeuerwaffen in musikalischer Form hingegen, sollen zu massiver Beeinträchtigung führen. Ganz besonders bei den ganzen Atzen, die in Sozialbauten hausen. Ich sag dir was das eigentliche Problem ist. Du weißt über Rap und Menschen in sozialschwachen Ballungsgebieten nichts. Daher ist es leicht und bequem für dich, eine solche Behauptung aufzustellen und deine Abneigung gegen aggressive Jugendliche und dir suspekten Musikformen damit zu legitimieren. Eine bessere Gesellschaft erreichen wir so mit Sicherheit nicht. Angeblich liberale Menschen, die Zensur ok finden, solange es nur schön die Mitbürger mit anderen Interessen als die eigenen betrifft, sind mir persönlich deutlich suspekter, als düster dreinblickende Hop-Hop Heads in Hoodies. Die wollen eh nur spielen. Jus' sayin'.

Grüße mond

30.09.2016 08:29 Uhr - frietz
2x
29.09.2016 20:17 Uhr schrieb Cinemaniac
29.09.2016 19:34 Uhr schrieb DanTheKraut
Gewaltverherrlichende CD und Schallplattenhüllen... gibt es auch nur in Deutschland sowas.


In diesem Falle durchaus berechtigt. Google mal nach dem Cover. Ich möchte nicht, dass mein zweijähriger Sohn dieses Cover im Supermarkt in die Hände bekommt.

Aber Papa freut sich, daß Predator 2 vom Index ist. Doofes Spiel mit schicker Packung.


Was glaubst du, was passiert, wenn dein Sohn das Bild sieht? Glaubst du, er kann mit seinen 2 Jahren das irgendwie zuordnen?
btw:
Österreich, Innsbruck Mediamarkt: Dort stehen die harten Kracher an Filmen, also auch die deustchen 131er DIREKT neben den Kinder DVDs inmitten von normalen frei ab12 Filmen.

30.09.2016 09:21 Uhr - lappi
3x
User-Level von lappi 2
Erfahrungspunkte von lappi 49
30.09.2016 00:24 Uhr schrieb KillFox
Menschen, die asoziales, gewalttätiges Verhalten an den Tag legen, tun dies auch ohne einen Bushido und Konsorten. Von daher ziemlich blödsinnige These. Is genauso ein Schwachsinn wie diese Shooter/Amokläufer Debatte. Aber irgendwie erkennt man die Parallelen dazu nicht, wenn man in seiner Meinung festgefahren ist. Weit verbreitetes Phänomen. Von daher bringt eine Diskussion darüber nicht viel. Deswegen : Kampf gegen Windmühlen.


Warum soll das blödsinnig sein? Klar ist es überzogen, was ich schreibe. Aber höre dir doch mal an, was die Kidz sagen und wie sie sprechen. Diese Ghetto-Speeke, die die durch sowas mitbekommen und dann genauso reden ist schrecklich. "Alta, isch fick deine Mutta, schwöre korrekt!" ist dabei ja noch harmlos, aber nicht weniger peinlich. Und sowas ist für mich eine Verrohung (der Sprache).

30.09.2016 09:22 Uhr - TheBeyond
6x
DB-Co-Admin
User-Level von TheBeyond 35
Erfahrungspunkte von TheBeyond 40.926
29.09.2016 21:02 Uhr schrieb Evil Dawn
29.09.2016 20:47 Uhr schrieb Fratze
29.09.2016 20:22 Uhr schrieb Evil Dawn
29.09.2016 19:34 Uhr schrieb DanTheKraut
Gewaltverherrlichende CD und Schallplattenhüllen... gibt es auch nur in Deutschland sowas.


Hast du mal das Cover der CD (Butchered at birth) gesehen?
Zerstückelte und aufgehangene Babyleichen im Hintergrund, sowie eine brutalst zerfleischte Leiche im Vordergrund.
Das ist schon ganz schön derbe und makaber. Da kommt mir schon beim Anblick das kotzen.

Sprach der Typ mit dem Mia-Avatar... o.O


Was im Supermarkt ausgestellt ist, ist aber für jeden sichtbar.
Den Film seh ich ja unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Zumal es ja um die Szenerie im Allgemeinen geht. Bei Babyleichen hörts halt auf.


Es ist mittlerweile eigentlich gängig, dass bei CDs mit ähnlichem Artwork einfarbige Inlays mit Bandnamen und Albumtitel vor das eigentliche Cover geschoben werden, zumindest im Metal-Bereich. Das sollte dein Supermarkt-Argument entkräften, denn das Cover sieht man ja dann auch erst zu Hause unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Abgesehen davon findet man nach meiner Erfahrung die meisten CDs mit derberen Bildern sowieso sehr selten in normalen Supermärkten, sondern eher in auf Metal spezialisierten Onlineshops und manchmal selbst dort nur mit Screenshot des Inlays.

30.09.2016 09:51 Uhr - TheBeyond
5x
DB-Co-Admin
User-Level von TheBeyond 35
Erfahrungspunkte von TheBeyond 40.926
30.09.2016 00:54 Uhr schrieb Grosser_Wolf
30.09.2016 00:08 Uhr schrieb KillFox
Ja, Hip Hop ist brandgefährlich. Diese Musik ist daran schuld, dass unsere Gesellschaft immer mehr verroht und die ganze Welt den Bach runter geht.
So hat meine Oma damals schon zu Jugendzeiten meiner Mum von den Beatles gesprochen ;)

So ist es. In den 70ern war es dann Hardrock, in den 80ern alle Variationen von Heavy Metal. Unterm Strich wurde genau das gleiche gesagt über die Musik und Wirkung, wie einige hier über Rap und HipHop sprechen. Kaum Unterschiede.


Nur dass sich die jeweils kritisierte Musik stark von Hip Hop bzw. Gangsta Rap, um den es wohl hier speziell geht, unterscheidet. Damals meinten die Leute, sie könnten satanische Botschaften hören, wenn man die Schallplatte rückwärts laufen lässt, was natürlich Einbildung und demnach kompletter Quatsch war. Die Texte heute sind oftmals mehr als eindeutig und lassen auch wenig bis keinen Spielraum für Interpretationen. Vom Aufruf zur Vergewaltigung bis zum Aufruf zum Mord habe ich im Gangsta Rap schon fast alles gehört und ja, irgendwann sollte der Spaß tatsächlich aufhören und eine Grenze gezogen werden.

30.09.2016 11:05 Uhr - Emore
2x
User-Level von Emore 1
Erfahrungspunkte von Emore 7
Ist somit das Cannibal Corpse - Butchered at Birth T-Shirt auch indiziert?
Oder darf ich damit noch vorm hiesigen Kindergarten Pokémon Go zocken.
;)
Das macht doch echt keinen Sinn.

30.09.2016 11:57 Uhr - KillFox
5x
User-Level von KillFox 2
Erfahrungspunkte von KillFox 73
@lappi

Auch das kommt nicht von der Musik an sich. Da könnte ich jetzt auch sagen, den ersten Weg zu dieser Jugendsprache haben Filme wie Donnie Brasco, Scarface usw. geebnet. Verstehst du jetzt wie unsinnig solche Interpretationen sind? Das ist zum Großteil Erziehungssache und fehlende Bildung auf Grund von sozialen Missständen. Wenn ich nicht möchte, dass mein Kind sich so artikuliert, wird es das auch nicht, wenn ich mich vernünftig darum kümmer. Auch wenn es Ganstarap hört. Da Hip Hop die Schuld dran zu geben, ist zwar der einfachste Weg, aber einfach mal komplett falsch ;)

@Mondkrank

Danke. Besser hätte ich es nicht formulieren können. Obwohl ich ehrlich gesagt glaube, dass es bei dem Adressaten nicht so wirklich ankommt, was du im Grunde aussagen möchtest.

@The Beyond

Nach deiner Ansicht hätten Filme auch schon viel zu lange Grenzen überschritten. Also bin ich ab jetzt dafür, dass härtere Horrorfilme, bzw. jeder Rape & Revenge Thriller sowie Torture Porn ab jetzt auf dem Index landen. Irgendwo hört der Spaß auch mal auf und es müssen Grenzen gezogen werden. Besonders bei Dingen, die mir nicht gefallen😂

30.09.2016 12:31 Uhr - Ragory
Warum wurde die Cannibal-Corpse Plattenhülle denn auf Liste B folgeindiziert? Weil genau diese Hülle 1994 bundesweit beschlagnahmt wurde. Ganz einfach.
Solange dagegen nicht vorgegangen wird, konnte diese Behörde gar nicht anders handeln.

30.09.2016 13:13 Uhr - Emore
3x
User-Level von Emore 1
Erfahrungspunkte von Emore 7
30.09.2016 12:31 Uhr schrieb Ragory
Warum wurde die Cannibal-Corpse Plattenhülle denn auf Liste B folgeindiziert? Weil genau diese Hülle 1994 bundesweit beschlagnahmt wurde. Ganz einfach.
Solange dagegen nicht vorgegangen wird, konnte diese Behörde gar nicht anders handeln.

Das ist ja alles vollkommen richtig, trotzdem darf man den Sinn der Sache hinterfragen.
Besonders wenn man das Plattencover bei Amazon als T-Shirt, Aufnäher oder Kaffeebecher Motiv käuflich erwerben kann.

30.09.2016 13:47 Uhr - lappi
1x
User-Level von lappi 2
Erfahrungspunkte von lappi 49
Killfox,

bitte zieh unsere Diskussion nicht ins lächerliche.
Scarface und Donnie Brasco wird sich wohl heute kaum ein 7. Klässler reinziehen. Das sind für die Antiquitäten und keine Vorlagen. Musik erreicht die viel eher und auf einfacheren Ebenen.

30.09.2016 16:18 Uhr - TheShield2013
3x
User-Level von TheShield2013 3
Erfahrungspunkte von TheShield2013 107
Ich glaube einigen Leuten hier geht es eher gegen die Musikrichtung HipHop/Rap als gegen die Inhalte selber. Natürlich verzapfen Leute wie Bushido und Co. Eine Menge Unsinn. Doch sind die Texte teilweise so überzogen, das man da eher lachen muss als es ernst zu nehmen. Und ich bin mir sicher, daß auch in anderen Musikrichtungen solche Themen und noch schlimmeres thematisiert werden , aber da hört man kaum mal so ne Meinung dazu. Da spielt es für mich auch keine Rolle ob die Texte auf deutsch, englisch oder sonst was sind. Und ich gehe jede wette ein , das ein Abiturient genauso eine Wortwahl an den Tag legen kann , wie jemand der im Plattenbau wohnt. Was hier teilweise gesagt wird , ist für mich einfach nur Klischeehaftes schwarz weiss denken

30.09.2016 16:41 Uhr - contaminator
29.09.2016 20:47 Uhr schrieb Fratze
29.09.2016 20:22 Uhr schrieb Evil Dawn
29.09.2016 19:34 Uhr schrieb DanTheKraut
Gewaltverherrlichende CD und Schallplattenhüllen... gibt es auch nur in Deutschland sowas.


Hast du mal das Cover der CD (Butchered at birth) gesehen?
Zerstückelte und aufgehangene Babyleichen im Hintergrund, sowie eine brutalst zerfleischte Leiche im Vordergrund.
Das ist schon ganz schön derbe und makaber. Da kommt mir schon beim Anblick das kotzen.

Sprach der Typ mit dem Mia-Avatar... o.O


Hab ich mir auch gedacht.. Horrorfilme gucken aber gezeichnete Cover (vorallem wo es noch viel schlimmere gibt) zum kotzen finden.. tzz

Ich finde die Butchered at Birth ein super Album, ebenso wie die ganzen alten CC Scheiben mit Chris Barnes am Mikro..
Hab ich eh alle schon seit Jahren im Regal :D

30.09.2016 16:44 Uhr - contaminator
1x
29.09.2016 22:32 Uhr schrieb Sidney
@ KarareHenker. Das Cover von Deads Suizid! Ja das sucht in Sachen Ekelhaftigkeit und Niedertracht seines Gleichen Wenn er nicht selbst schon tot waere;muesste Eyronimus eigentlich fuer seine gefuehllose ausbeuterische Roheit ein paar aus Maul kriegen!


Du hast anscheinend noch keine anderen Gore-Cover gesehn :D

30.09.2016 16:46 Uhr - contaminator
2x
29.09.2016 21:30 Uhr schrieb KarateHenker
Dass groteske Comicbildchen 2016 noch für Furore sorgen können – erstaunlich! Ich könnte es durchaus bei einem Cover wie dem des "Dawn of the Black Hearts"-Bootlegs versehen, aber hier?


He auf Bootlegs aufmerksam machen is verboten!^^

30.09.2016 16:55 Uhr - KillFox
5x
User-Level von KillFox 2
Erfahrungspunkte von KillFox 73
Ach lappi,

ist es denn so schwer meine Beiträge richtig zu verstehen? Ich hatte gesagt, dass diese Filme den Weg zu dieser Jugendsprache geebnet haben könnten. Sonny Black z.B. ist daran schuld, dass es einen Bushido überhaupt gibt😂
Sorry, aber so wie die Diskussion verläuft, kann ich es nur noch ins Lächerliche ziehen. Denn anscheinend möchte keiner der Hip Hop Gegner verstehen, was ich hier schreibe.

Diese Musikrichtung ist außerdem so breit gefächert. Gangstarap ist nur ein kleiner Teil dieser Jugendkultur und der Szene. Und wenn man diese Sachen auf den Index setzt, ist es nur eine Frage der Zeit bis auch andere Sachen einkassiert werden. Wie z.B. politisch orientierte Texte, die unserer Regierung vllt. zu unbequem werden. Das ist nie eine Lösung.
Man kann über Bushido denken, was man möchte. Aber er hat alles richtig gemacht. Er hat den Geist der Jugend eingefangen und eine Kunstfigur geschaffen, mit der er Millionen eingefahren hat. Und nicht jeder, der seine Musik hört, kommt auch aus diesem Milieu, dass euch vorschwebt.
Er ist Künstler, nicht mehr und nicht weniger. Und wenn ihr ein Problem damit habt, dann ist das eures. Ich mag seine Musik zwar nicht, schätze aber seine Leistung, die er vollbracht hat. Ihr solltet erstmal ansatzweise so etwas packen. Das ist nicht so leicht, wie ihr anscheinend denkt.

@TheShield

Vollste Zustimmung.

Ick rühr jetzt mal die Werbetrommel für mich selbst. Da könnt ihr dann sehen, dass Hip Hop mehr ist, als "Ich fick deine Mudda" Slang.


https://youtube.com/watch?v=nJUURfskJ5I

30.09.2016 17:10 Uhr - Lazlo Panaflex
1x
Ich verbitte mir die Diskreditierung von Neubaublockbewohnern; bin selbst einer, höre weder Rap, noch trage ich Cannibal Corpse Shirts in der Öffentlichkeit, syrische WhatsAppVideos kommen mir auch nicht in den Player, ich schwör

30.09.2016 18:15 Uhr - mondkrank
7x
30.09.2016 09:21 Uhr schrieb lappi
Diese Ghetto-Speeke, die die durch sowas mitbekommen und dann genauso reden ist schrecklich. "Alta, isch fick deine Mutta, schwöre korrekt!" ist dabei ja noch harmlos, aber nicht weniger peinlich. Und sowas ist für mich eine Verrohung (der Sprache).


Ich bin von der ungeheuren Macht erstaunt, die du Gangster Rap damit einräumst oder vielmehr von dem Ausklammern sozialer Brennpunkte, schlechter Elternhäuser und digitaler Eigenbrötlerei im Bereich der Sprachentwicklung Jugendlicher. Diese sind nach der Benennung deines Sündenbocks nun tatsächlich fein raus. Ob das nun der Sache hilft, darf bezweifelt werden. Gewisser Rap soll also maßgeblich für den Niedergang der Sprachkultur verantwortlich sein. Nach dieser Aussage, müssten eloquente Sprecher einzig durch, sagen wir, intellektuellen Pop, die Gabe einer gehobenen Verwendung der Muttersprache mitbekommen haben. Soweit würde sich wohl niemand vorwagen, da klar ist, dass diese Werte durch Schule, Umfeld, Bildungswege und Elternaus geprägt werden. Dein abgeleiteter Umkehrschluss ist inhaltlich daher nicht tragfähig.

30.09.2016 09:51 Uhr schrieb TheBeyond
Die Texte heute sind oftmals mehr als eindeutig und lassen auch wenig bis keinen Spielraum für Interpretationen. Vom Aufruf zur Vergewaltigung bis zum Aufruf zum Mord habe ich im Gangsta Rap schon fast alles gehört und ja, irgendwann sollte der Spaß tatsächlich aufhören und eine Grenze gezogen werden.


Filmische Darstellungen in den Genres Rape & Revenge und Torture Porn sind auch nicht gerade für subtile Andeutungen berühmt. Inhaltlich lässt sich durchaus feststellen, dass sich da in sämtlichen Medienbereichen für Erwachsene kaum nennenswerte Unterschiede ausmachen lassen. Das ist den Kritikern von Rap Musik, die ihren Status als Zensurgegner lieber nicht leichtfertig aufs Spiel setzen möchten, durchaus bewusst. Deswegen beruft sich das gesamte Konzept des Anprangerns auch schlussendlich darauf, die Inhalte von Kunstformen gar nicht erst gleichwertig zu besprechen, sondern bereits im Vorfeld die Unterschiede allein an der „Art“ des Konsumierens festzumachen. Diese selektive Form der Ausgrenzung gewisser Medien hat in Deutschland, bzw. global, eine illustre Geschichte vorzuweisen und wird dabei in der Regel von den Individuen propagiert, die sich mit der Materie nicht ausreichend auskennen und trotzdem, oder gerade deswegen, Verbote über die Köpfe Dritter hinweg einfordern. Oftmals aus diffusen Ängsten heraus und dem Umstand, dass eine Bekämpfung der tatsächlichen Missstände ihnen als zu mühselig oder nicht machbar erscheint.

Videospiele werden mit -exakt- derselben Methode stigmatisiert. Jugendliche, die nicht nur einen Film schauen, sondern am Gamepad selber Mordhandlungen nachspielen. Das ist in Hinblick auf MP Shooter als beliebte und gesellige Freizeitbeschäftigung zwar eine Unterstellung, viele Gesetzgeber sind davon aber überzeugt. Von denen ist keiner Gamer. Die Beurteilen diese Spiele nach ihren Maßstäben, die sie ohnmächtig von außen gewinnen, und fordern schlussendlich Verbote. Wenn die Kriminalität steigt, kann das dann auch gleich aus der Schublade gezogen werden und verhindert auf bequeme Art und Weise eine politisch nachhaltige Sozialpolitik. Auch das finden wir in dieser Diskussionsführung. Damit einher kommt i.d.R. eine unerträgliche Selbsterhöhung der eigenen intellektuellen Fähigkeiten: „Diese sozialschwachen Atzen können das gar nicht einordnen“. Gangster Rap ist eine aus den USA übernommene Musiksparte, deren Inszenierung keine Rückschlüsse auf die Integrität der Musiker und Hörerschaft zulässt, sondern vielmehr eine Verbeugung vor einem musikalischen Kulturphänomen der späten 80er darstellt, ähnlich wie moderne Grindhouse Interpretationen.

Die hier so offensiv geführte Stigmatisierung dieser Musik stellt dabei kein Kavaliersdelikt dar. Das sollte den Anklägern bewusst sein. Es reicht nicht, sich auf seine angebliche höhere Intelligenz zu berufen und sich ohne Fakten, Erhebungen, psychologischen Gutachten und sonstigen Belegen soweit vorzuwagen, dass man im Rausche einer „ich weiß es besser als ihr“-Kultur, offensiv die Vorenthaltung von Kunst an Dritte propagiert. Diese Form der Gesinnung öffnet meine Augen nicht, im Gegenteil. Dass hierbei auch noch bewusst Erziehung und Eigenverantwortung aus der Diskussion ausgeklammert werden, ist ein weiterer erschreckender Beleg dafür, wie hier Werte nach eigener Nasenspitze vermessen werden. Wenn schon deutlich wird, dass ihr mit der Musik nicht viel anfangen könnt, euer Hintergrundwissen zu den wahren Ambitionen dieser Musiker und Hörerschaft dürftig ist und ihr weder Statistiken oder gar das Aufzeigen von Straftaten durch fehlgeleitete Rap Konsumenten benennen könnt, dann sind eure Forderungen doch in Wirklichkeit nur ein selbstgerechter Abwasch zu euch fremden und suspekten Kunstformen.

Das reicht nicht, um Menschen Dinge vorzuenthalten. Soviel Respekt solltet ihr vor euch und euren Mitmenschen schon besitzen. Wer sich über konservative Verbotspolemik sonst immer empört hat, wenn es Filme und Videospiele betraf, hat zumindest einen guten Einblick zur eigentlichen Triebfeder dieser Maßnahmen erhalten.

Grüße mond

30.09.2016 18:31 Uhr - Evil Dawn
30.09.2016 16:41 Uhr schrieb contaminator
29.09.2016 20:47 Uhr schrieb Fratze
29.09.2016 20:22 Uhr schrieb Evil Dawn
29.09.2016 19:34 Uhr schrieb DanTheKraut
Gewaltverherrlichende CD und Schallplattenhüllen... gibt es auch nur in Deutschland sowas.


Hast du mal das Cover der CD (Butchered at birth) gesehen?
Zerstückelte und aufgehangene Babyleichen im Hintergrund, sowie eine brutalst zerfleischte Leiche im Vordergrund.
Das ist schon ganz schön derbe und makaber. Da kommt mir schon beim Anblick das kotzen.

Sprach der Typ mit dem Mia-Avatar... o.O


Hab ich mir auch gedacht.. Horrorfilme gucken aber gezeichnete Cover (vorallem wo es noch viel schlimmere gibt) zum kotzen finden.. tzz

Ich finde die Butchered at Birth ein super Album, ebenso wie die ganzen alten CC Scheiben mit Chris Barnes am Mikro..
Hab ich eh alle schon seit Jahren im Regal :D


Jetzt werd mal nicht gleich frech!
Zumal hab ich auch nur die FSK 18 Fassung von Evil Dead im Regal stehen, weil mir die Uncut zu viel des Guten war. Ich bin keiner der vorm TV sitzt und überall gleich Bluuuhd schreit.
Und jetzt sag mir mal was für schlimmere Cover es noch gibt. Außer CC kenn ich da nichts Schlimmeres. Vielleicht kann ich ja noch meinen Horizont erweitern. 👿😠

30.09.2016 19:15 Uhr - contaminator
1x
30.09.2016 18:31 Uhr schrieb Evil Dawn
30.09.2016 16:41 Uhr schrieb contaminator
29.09.2016 20:47 Uhr schrieb Fratze
29.09.2016 20:22 Uhr schrieb Evil Dawn
29.09.2016 19:34 Uhr schrieb DanTheKraut
Gewaltverherrlichende CD und Schallplattenhüllen... gibt es auch nur in Deutschland sowas.


Hast du mal das Cover der CD (Butchered at birth) gesehen?
Zerstückelte und aufgehangene Babyleichen im Hintergrund, sowie eine brutalst zerfleischte Leiche im Vordergrund.
Das ist schon ganz schön derbe und makaber. Da kommt mir schon beim Anblick das kotzen.

Sprach der Typ mit dem Mia-Avatar... o.O


Hab ich mir auch gedacht.. Horrorfilme gucken aber gezeichnete Cover (vorallem wo es noch viel schlimmere gibt) zum kotzen finden.. tzz

Ich finde die Butchered at Birth ein super Album, ebenso wie die ganzen alten CC Scheiben mit Chris Barnes am Mikro..
Hab ich eh alle schon seit Jahren im Regal :D


Jetzt werd mal nicht gleich frech!
Zumal hab ich auch nur die FSK 18 Fassung von Evil Dead im Regal stehen, weil mir die Uncut zu viel des Guten war. Ich bin keiner der vorm TV sitzt und überall gleich Bluuuhd schreit.
Und jetzt sag mir mal was für schlimmere Cover es noch gibt. Außer CC kenn ich da nichts Schlimmeres. Vielleicht kann ich ja noch meinen Horizont erweitern. 👿😠


Achso du liest wahrscheinlich auch ein Buch aus dem 50 Seiten fehlen? :D
Nee Blut "muss" nicht immer sein.. aber wenn dann solls richtig spratzeln.. und da zieh ich mir nix gekürztes rein.
Nee sorry wenn dir das schon zu schlimm is, dann steck ich dir jetzt sicher keine noch schlimmeren Sachen. Das hast du gar net verdient ;)

30.09.2016 20:12 Uhr - KarateHenker
1x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
@Evil Dawn: Ein m.M.n VIEL schlimmeres Cover hab' ich bereits erwähnt. Es gibt noch einige andere, die du dir aber selbst raussuchen musst, weil ich keine Lust habe, hier Werbung für äußerst fragwürdige Bands zu machen.

30.09.2016 21:20 Uhr - KurzeZündschnur
Butchered at birth .Da muss ich immer noch lachen.
Damals ist eine gewisse Frau Jenal auf die Barrikaden
gegangen und hat die Band so verteufelt.
Anscheinend mit Erfolg...

30.09.2016 21:45 Uhr - Oberstarzt
1x
30.09.2016 21:20 Uhr schrieb KurzeZündschnur
Butchered at birth ...
Damals ist eine gewisse Frau Jenal auf die Barrikaden ...

Lebt die eigentlich noch?

30.09.2016 21:57 Uhr - KurzeZündschnur
1x
Ich weiß es nicht.Sie hat C.C.auf jeden Fall verinnerlicht; )
Denke Songs wie Fucked with a knife fand sie insgeheim schon ganz toll.

30.09.2016 22:02 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
30.09.2016 21:45 Uhr schrieb Oberstarzt
30.09.2016 21:20 Uhr schrieb KurzeZündschnur
Butchered at birth ...
Damals ist eine gewisse Frau Jenal auf die Barrikaden ...

Lebt die eigentlich noch?


Ja, SO alt ist die auch noch nicht.

30.09.2016 22:07 Uhr - KurzeZündschnur
Hätte ja auch unnatürlich sterben können.
Ohrenbluten durch diesen grausamen Death Metal oder so
Prost Christa

30.09.2016 22:12 Uhr - Oberstarzt
30.09.2016 22:07 Uhr schrieb KurzeZündschnur
Hätte ja auch unnatürlich sterben können. ...

Z.B. Butchered at Birthday oder sowas in der Art?

30.09.2016 22:17 Uhr - KurzeZündschnur
3x
Gewisse "Feiertage"sollten wir mal zusammen zelebrieren Herr Doktor;)

30.09.2016 22:20 Uhr - hardcore1982
1x
Was denn hier los XD?
Danke an Mondkrank und Killfox an die echt guten posts die zeigen das Leute echt nachdenken bevor sie schreiben.
Ich bin nicht wirklich HipHop Fan, das einzige was ich aus dem Bereich wirklich gut finde ist Alligatoah wie bei vielen anderen tausenden auch...
Jetzt kommt das ABER, Ihr habt sehr gut geschrieben, wie heuchlerisch manche post einfach sind.
Ich sehe es genauso, für manche ist es in Ordnung das man davon singt wie Kinder sterben, Frauen fickt, oder sonst was hauptsache das Genre stimmt. Die Texte im HipHop sind auch nicht groß anders als im Metal Bereich, kommt darauf an was man hört, nur im deutschen Bereich gibnt es im Metal deutlich weniger. Die gleiche Argumentation kann mnan dann auch auf Filme, Videospiele und auf Bücher auslegen wenn man das denn will, also genau die Denke wo eigentlich unsere Zensur herkommt. Einige Amokläufer haben Slipknot gehört, hat es damals sogar in die Medien geschafft. Kann man dann ja auch gleich alles verbieten. (mal nebenbei ich bin großer Slipknot Fan=)
Um das zu unterstreichen gibt euch Kaliber 69 folgendes:
Es gibt Menschen, die es nie begreifen
Wir bewerfen sie mit Ziegelsteinen
Dafür muss man nicht mal auf die Strasse gehen
Ach wie gut, dass wir im Glashaus leben.

30.09.2016 22:23 Uhr - KurzeZündschnur
5x
Oh Mann.Wer im Glashaus sitzt sollte besser im Keller onanieren.

30.09.2016 22:26 Uhr - hardcore1982
30.09.2016 22:23 Uhr schrieb KurzeZündschnur
Oh Mann.Wer im Glashaus sitzt sollte besser im Keller onanieren.

Okay der ist gut :-)

01.10.2016 04:43 Uhr - diamond
Wieder ein paar interessante Listenstreichungen dabei.Mich interessiert vor allem
'American soldier',eine Veröffentlichung auf Disc wäre super

01.10.2016 11:27 Uhr - Barsch zu Mund
User-Level von Barsch zu Mund 1
Erfahrungspunkte von Barsch zu Mund 17
Einige Amokläufer haben Slipknot gehört, hat es damals sogar in die Medien geschafft. Kann man dann ja auch gleich alles verbieten. (mal nebenbei ich bin großer Slipknot Fan=)


Zunächst einmal: Guter Geschmack sollte belohnt werden! =)
Ja und nicht nur Slipknot sondern wie immer auch Counter Strike tragen eine mediale "Mitschuld" an Amokläufer. Man möge sich kaum vorstellen was passieren könnte wenn man an beidem Spaß hat (ich)! Ja es läuft sogar laut Slipknot beim Counter Strike zocken und ich fange alle Spinne in meiner Wohnung weiterhin mit einem Stück Papier und ein Glas ein.


02.10.2016 11:23 Uhr - purchaser
1x
Schallplatteninnenhülle. Aber der besorgte Vater findet's gut, dass so etwas indiziert wird. Na, dann geh mal mit deinem zweijährigen Sohn am Zigarettenregal vorbei.

Es wird sich hier nichts ändern, solange munter weiter Beifall für die BPjM geklatscht wird. Abschaffen, wie joecool69 gesagt hat, ist das einzig vernünftige.

02.10.2016 13:13 Uhr - Da Core
User-Level von Da Core 6
Erfahrungspunkte von Da Core 488
bin bis heute nicht dahinter gestiegen, aber ist jetzt die amerikanische fassung auf index a oder auch die spio fassung? weil es steht geschrieben (BluRay (amerik.) LD Entertainment, Vivendi) und nicht z.b. Blu-ray: Splendid Film (SPIO/JK). ist doch dann das selbe wie wenn eine deutsche fassung von xy ungeprüft indiziert wird aber die fassung von dragon ungeprüft nicht explizit indiziert ist weil sie aus österreich kommt.
hoffe konnte meine frage und sichtweise verständlich und schriftlich ausdrücken ;)

02.10.2016 14:28 Uhr - Ragory
02.10.2016 13:13 Uhr schrieb Da Core
bin bis heute nicht dahinter gestiegen, aber ist jetzt die amerikanische fassung auf index a oder auch die spio fassung? weil es steht geschrieben (BluRay (amerik.) LD Entertainment, Vivendi) und nicht z.b. Blu-ray: Splendid Film (SPIO/JK). ist doch dann das selbe wie wenn eine deutsche fassung von xy ungeprüft indiziert wird aber die fassung von dragon ungeprüft nicht explizit indiziert ist weil sie aus österreich kommt.
hoffe konnte meine frage und sichtweise verständlich und schriftlich ausdrücken ;)


Egal, welche Fassung als erstes indiziert wird. Jede andere Fassung, sofern sie inhaltsgleich ist, also ebenfalls die für die Indizierung relevanten Szenen enthält, gilt damit automatisch als ebenfalls indiziert, ohne dass sie gesondert in die Liste aufgenommen werden muss.

02.10.2016 15:28 Uhr - Da Core
User-Level von Da Core 6
Erfahrungspunkte von Da Core 488
ok, also trifft dies auf die deutsche spio fassung zu und wird für alle anderen fassungen als folgeindizierung angesehen. aber wenn es jetzt noch eine gäbe die aus österreich kommt, würde dies für die österreichische fassung nicht zutreffen?

02.10.2016 15:36 Uhr - Ragory
Doch, auch für eine österreichische Fassung, bzw. egal aus welchem Land die kommt.

Natürlich nicht in Österreich selbst, sondern nur in unserem zensurgeplagten Land.

"Folgeindizierung" ist nicht das richtige Wort, eher "automatisch indiziert".

02.10.2016 18:52 Uhr - alraune666
29.09.2016 19:34 Uhr schrieb DanTheKraut
Gewaltverherrlichende CD und Schallplattenhüllen... gibt es auch nur in Deutschland sowas.


Unfug!!! Natuerlich gibt es so etwas nicht nur in Deutschland! Es gibt haufenweise Plattencover die International Skandale ausgeloest haben nur verpackt oder abgeaendert verkauft werden durften. Im Gegensatz zu den USA war Deutschland da recht liberal! Ob der Nevermind Schniedel, das Original Appetite for Destruction, Pink Floyds Burning Man, In Utero, Rolling Stones Klo, der nackische Prince ... die Liste der beanstandeten PLattencover die so in manchen Laendern oder von grossen Ketten nicht so vertrieben werden durften ist schier gigantisch ...

03.10.2016 08:12 Uhr - Doktor Trask
30.09.2016 08:29 Uhr schrieb frietz
29.09.2016 20:17 Uhr schrieb Cinemaniac
29.09.2016 19:34 Uhr schrieb DanTheKraut
Gewaltverherrlichende CD und Schallplattenhüllen... gibt es auch nur in Deutschland sowas.


In diesem Falle durchaus berechtigt. Google mal nach dem Cover. Ich möchte nicht, dass mein zweijähriger Sohn dieses Cover im Supermarkt in die Hände bekommt.

Aber Papa freut sich, daß Predator 2 vom Index ist. Doofes Spiel mit schicker Packung.


Was glaubst du, was passiert, wenn dein Sohn das Bild sieht? Glaubst du, er kann mit seinen 2 Jahren das irgendwie zuordnen?
btw:
Österreich, Innsbruck Mediamarkt: Dort stehen die harten Kracher an Filmen, also auch die deustchen 131er DIREKT neben den Kinder DVDs inmitten von normalen frei ab12 Filmen.
Ich finde ja ein Kind mit zwei Jahren hat da gar nicht erst durchzudackeln und sich die Sachen dort anzugucken, wo ist denn da der Herr Vater? Durch die Filmabteilung etc. würde ich mit so einem kleinen Kind nicht durchmaschieren. Und mit 2 dürfte sich das Kind auch eher für Spielzeug oder Süßkrempel interessieren als für irgendwelche Filme/Filmcover und verstehen wird es in dem Alter auch noch nicht wirklich was.

11.10.2016 20:49 Uhr - Belluss
und hier der Rest:

Liste A

Youth of Tomorrow – Lasst die schwarzen Fahnen wehen
Daniel Eggers – Schwarzes Korps
Wings of War / Old Fire – Steel Murderers / Endless War


Liste B

Angry Aryans – Old School of Hate (Re-Edition, Little Car of Hate Records)
DJ Reichskanzler – Proklamation
Dissens – Unser Schwur einst zur Waffe wird
Ewigreich / Waräger – Verachtung

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
amazon-angebote
Tanz der Teufel
Blu-ray Limited Edition
Ultimate Collector's Edition, Figur, Poster, T-Shirt
Ultimate CE + Figur119,00
Blu-ray Vintage Edition49,99
Blu-ray24,99
DVD19,99

Hell comes to Frogtown
Limited Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A40,66
Cover B40,57

SB.com