SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Evil Dead - Unrated kommt vorerst nur in digitaler Form

Längere Fassung gibt es kurz vor Halloween in den USA auf Abruf

Anfang September haben wir darüber berichten können, dass Fede Alvarez die Veröffentlichung der Unrated-Fassung seines Evil Dead-Remakes angekündigt hat. Und diese wird jetzt auch tatsächlich in den USA erscheinen. Allerdings vorerst nur in digitaler Form. Sprich: Die längere Fassung wird es auf diversen Plattformen als Stream zum Abruf geben. Passend zu Halloween wird die "Unrated Edition" ab dem 25. Oktober 2016 zur Verfügung stehen. Auf DVD/BD könnte diese jedoch zeitlich mit dem Heimkino-Release von Don't Breathe auf den Markt kommen. Ob das dann allerdings auch in Deutschland der Fall ist, dürfte wegen der Indizierung der Kinofassung eher fraglich sein.

Die Unrated-Fassung wird dabei 5 Minuten länger als die Kinofassung laufen, was dann auch dem Laufzeitunterschied der Extended-Fassung entspricht, welche Anfang 2015 versehentlich im englischen Fernsehen gezeigt wurde.

Mia (Jane Levy) und ihr Bruder David (Shilo Fernandez) freuen sich auf ein paar freie Tage, die sie mit ihren Freunden Olivia (Jessica Lucas), Eric (Lou Taylor Pucci) und Natalie (Elisabeth Blackmore) in einer entlegenen Waldhütte verbringen wollen: Doch dann entdecken die Fünf „Das Buch des Todes“ - und wecken damit düstere Dämonen. Nur einer von ihnen bleibt von den Untoten verschont und muss fortan einen erbitterten Kampf um sein Leben führen. (Sony Pictures)

Kommentare

13.10.2016 18:30 Uhr - Calahan
6x
User-Level von Calahan 2
Erfahrungspunkte von Calahan 60
Vielleicht bin ich zu alt aber auch mit diesem hochgelobten *Remake* konnte ich nichts anfangen.
Da macht es eine andere Fassung nicht besser.

Die unnötig in die Länge gezogen Drogenproblematik hat schnell gelangweilt.
Die Darsteller na ja eher mau^^

13.10.2016 18:46 Uhr - Cocoloco
2x
13.10.2016 18:30 Uhr schrieb Calahan
Vielleicht bin ich zu alt aber auch mit diesem hochgelobten *Remake* konnte ich nichts anfangen.
Da macht es eine andere Fassung nicht besser.

Die unnötig in die Länge gezogen Drogenproblematik hat schnell gelangweilt.
Die Darsteller na ja eher mau^^


Dazu noch unfreiwillig komisch und das rumgesplatter wirkte eher deplaziert. Vor 10 Jahren hätte ich den aber bestimmt auch gemocht.

13.10.2016 19:00 Uhr - Spagettihero
Wenn keine deutschsprachige Veröffentlichung geplant ist wie bei Sony üblich mit solchen Titeln,sollten gefälligst auch die englischen Fans bei einer Handel-Alternative leer ausgehen...

13.10.2016 19:07 Uhr - Hate_Society
12x
Glaubst du eigentlich den Schwachsinn selber, den du hier ständig von dir gibst?

13.10.2016 19:09 Uhr - joecool69
14x
Mir hat das Remake gefallen, in allen Belangen ein kompromissloser und absolut ernster Horrorfilm. Der Aufhänger des "Drogenentzugs" fand ich eine gute Idee um die Akteure in diese abgelegene Hütte und dann in die Hölle zu befördern. Die FX sind wirklich gelungen und haben auch mich gut geschockt. Ich finde das Orginal absolut genial aber solange ich den nicht in einer wirklich guten Quali habe werde ich mir das Remake bestimmt noch ein paar mal gönnen!

13.10.2016 19:53 Uhr - Gordon-Rogers
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
13.10.2016 18:46 Uhr schrieb Cocoloco
13.10.2016 18:30 Uhr schrieb Calahan
Vielleicht bin ich zu alt aber auch mit diesem hochgelobten *Remake* konnte ich nichts anfangen.
Da macht es eine andere Fassung nicht besser.

Die unnötig in die Länge gezogen Drogenproblematik hat schnell gelangweilt.
Die Darsteller na ja eher mau^^


Dazu noch unfreiwillig komisch und das rumgesplatter wirkte eher deplaziert. Vor 10 Jahren hätte ich den aber bestimmt auch gemocht.

Ja, Die Dt. Synchro war schon beschissenscheisse.

13.10.2016 19:57 Uhr - NicoRau
1x
13.10.2016 19:00 Uhr schrieb Spagettihero
Wenn keine deutschsprachige Veröffentlichung geplant ist wie bei Sony üblich mit solchen Titeln,sollten gefälligst auch die englischen Fans bei einer Handel-Alternative leer ausgehen...


Es gibt doch selbstgebastelte dt. Tonspur. Kein Problem!
Wenn es doch auf Deutsch gibt dann wahrscheinlich über Österreich oder Schweiz.

13.10.2016 20:03 Uhr - Heady
2x
13.10.2016 19:09 Uhr schrieb joecool69
Mir hat das Remake gefallen, in allen Belangen ein kompromissloser und absolut ernster Horrorfilm. Der Aufhänger des "Drogenentzugs" fand ich eine gute Idee um die Akteure in diese abgelegene Hütte und dann in die Hölle zu befördern. Die FX sind wirklich gelungen und haben auch mich gut geschockt. Ich finde das Orginal absolut genial aber solange ich den nicht in einer wirklich guten Quali habe werde ich mir das Remake bestimmt noch ein paar mal gönnen!

Sehe ich ganz genauso!!

13.10.2016 20:05 Uhr - amano
6x
User-Level von amano 14
Erfahrungspunkte von amano 3.187
also das remake von tanz der teufel war richtig klasse. ich kann eher der ganzen rumjammerei wenn es um neuverfilmungen geht nichts abgewinnen.

13.10.2016 20:08 Uhr - Blutwurst500
4x
13.10.2016 19:09 Uhr schrieb joecool69
Mir hat das Remake gefallen, in allen Belangen ein kompromissloser und absolut ernster Horrorfilm. Der Aufhänger des "Drogenentzugs" fand ich eine gute Idee um die Akteure in diese abgelegene Hütte und dann in die Hölle zu befördern. Die FX sind wirklich gelungen und haben auch mich gut geschockt. Ich finde das Orginal absolut genial aber solange ich den nicht in einer wirklich guten Quali habe werde ich mir das Remake bestimmt noch ein paar mal gönnen!


Kann dir nur voll und ganz zustimmen. Ein super Film. Und das mit dem Drogenentzug war schon ein guter Schachzug für die Glaubwürdigkeit der Handlung.

13.10.2016 20:14 Uhr - Oldsmobile442
3x
User-Level von Oldsmobile442 11
Erfahrungspunkte von Oldsmobile442 1.983
Kann joecool69 nur zustimmen, fand den film richtig gelungen. War einfach auf die Erwartungen der heutigen Zeit zugeschnitten, mit mehr Story, mehr Splatter und besseren Soundeffekten.

13.10.2016 20:46 Uhr - Jerry Dandridge
3x
@Oldsmobile442: Mehr Handlung hatte der Film überhaupt nicht. Er versucht nur alles zu erklären? Was aber ein Fehler ist, da man nicht immer alles erklären muss und das mit dem Drogenentzug ziemlich aufgesetzt wirkt. Und mehr Splatter hat das Remakexauch nicht. Das Original hat mehr, dafür sind die Effekte im Remake besser. Und dir Soundeffekte im Original sind viel cooler und verrückter und auch sonst fehlt om Remake die verrückte Atmospgäre und die originelle Kameraführung des Originals.

13.10.2016 21:30 Uhr - Präsident Clinton
5x
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
Nachwievor eines der besten Remakes ever, 10/10.

Ich freue mich auf jeden Fall am meisten und bin froh, mir die Unrated nicht in doofer Qualität im Internet gegeben zu haben :-).
Eine deutsche Nichtveröffentlichung wäre ebenso wie die Indizierung extrem lächerlich.
Ich hoffe, Sony macht da mal was :-).

13.10.2016 23:43 Uhr - Grosser_Wolf
1x
Zu den wenigen, die die Neuversion nicht ganz so überragend fanden, gehöre ich. "Evil Dead" war keineswegs schlecht, vor allem drastisch, aber wirklich rund empfand ich es nicht. Dennoch ist es sehr nett, daß die längere Fassung nun doch heraus kommt. Doch hatte der Regisseur nicht gesagt, die Kinofassung sei seine gewünschte Fassung? Fragen über Fragen...

13.10.2016 23:43 Uhr - Rob Lucci
1x
User-Level von Rob Lucci 2
Erfahrungspunkte von Rob Lucci 51
Sollte der Film in der Unrated Fassung hier oder innerhalb des Regionscode B Importbereichs erscheinen (in Form einer Blu-ray (oder zumindest DVD)!), würd ich ihn mir vielleicht nochmal kaufen.

Für mich sind die Teile der Evil Dead Reihe meine absoluten Lieblingsfilme. Das Remake gemessen am Original muss ich leider sagen, ist in meinen Augen absoluter Müll gewesen. Hier fehlte leider wirklich alles, was die Originale ausgemacht hat und auch der Splattergehalt (vom Horror ganz zu schweigen) war dieser leider auch mehr als unterwältigend.
Betrachtet man den Film aber unabhängig von der Evil Dead Reihe, so ist er ein einigermaßen guter Dämonenfilm. Nichts großartiges, aber so nebenbei mal ganz unterhaltsam.

Zum Glück hat die Serie 'Ash vs. Evil Dead' die Reihe mittlerweile perfekt fortgesetzt.

13.10.2016 23:49 Uhr - Roadie
User-Level von Roadie 1
Erfahrungspunkte von Roadie 22
13.10.2016 19:09 Uhr schrieb joecool69
Mir hat das Remake gefallen, in allen Belangen ein kompromissloser und absolut ernster Horrorfilm!


Musste herzhaft lachen,bei diesem Satz. Danke :)

Ganz im ernst jetzt. Das Remake gehört zu den besseren,keine Frage.
Aber in allen Belangen ein kompromissloser und absolut ernster Horrorfilm? Da hab ich sowohl im Kino und auch zu Hause beim ansehen des Films,unfreiwillig komische Szenen im Film gesehen.

14.10.2016 00:07 Uhr - Terminator20
1x
13.10.2016 18:30 Uhr schrieb Calahan
Vielleicht bin ich zu alt aber auch mit diesem hochgelobten *Remake* konnte ich nichts anfangen.
Da macht es eine andere Fassung nicht besser.

Die unnötig in die Länge gezogen Drogenproblematik hat schnell gelangweilt.
Die Darsteller na ja eher mau^^


Stimmt ich voll und ganz zu. Dagegen ist Ash vs. Evil Dead aber absolut gelungen als Serie, Bruce Campbell schafft es immernoch Ash wunderschön trashig, alles das was dem Remake leider fehlt. Man könnnte das Remake auch einfach komplett anders nennen würde niemanden großartig auffallen.

Zu Rootkit Sony wiedermal ein Versuch um schnell Kasse zu machen, der TV Markt ist schon im Arsch beim Filmmarkt auch Verlust. Einzig die Playstation Sparte hält die Firma noch am Leben.

14.10.2016 00:10 Uhr - snoopyx
4x
Für mich stehen die 3 Originale außen vor und haben sich ihren Platz in der Geschichte des Horrors mehr als verdient.Logisch ist Evil Dead nie mehr zu erreichen was Charme,Darsteller und auch Wirkung angeht,das kann man kaum abstreiten ohne wenn und aber.Doch ganz ehrlich empfand ich das Remake als absolut würdig,klar hat es das von mir angesprochene nicht in dem Umfang wie das Original,das hat wohl auch niemand erwartet aber,nun kommt das große Aber,das Remake hat mir unheimlich Spaß gemacht.Der Film war wirklich klasse und hat mich ungemein unterhalten,selbst die gezeigten Bilder erzeugten bei mir das Gefühl von,"echt gut gemacht und nicht abgeschwächt wie einige andere".Daher werde ich mir(sollte diese auch hier auf dem Markt kommen,wenn nicht greife ich eben zu einer US Veröffentlichung)den Film sicherlich in der Unrated zulegen.
Für mich ist das Evil Dead Remake stark und gehört zu den Top5 was Horror-Remakes angeht.

14.10.2016 00:33 Uhr - Martyrs666
9x
DB-Helfer
User-Level von Martyrs666 4
Erfahrungspunkte von Martyrs666 285
13.10.2016 23:43 Uhr schrieb Rob Lucci
Sollte der Film in der Unrated Fassung hier oder innerhalb des Regionscode B Importbereichs erscheinen (in Form einer Blu-ray (oder zumindest DVD)!), würd ich ihn mir vielleicht nochmal kaufen.

Für mich sind die Teile der Evil Dead Reihe meine absoluten Lieblingsfilme. Das Remake gemessen am Original muss ich leider sagen, ist in meinen Augen absoluter Müll gewesen. Hier fehlte leider wirklich alles, was die Originale ausgemacht hat und auch der Splattergehalt (vom Horror ganz zu schweigen) war dieser leider auch mehr als unterwältigend.
Betrachtet man den Film aber unabhängig von der Evil Dead Reihe, so ist er ein einigermaßen guter Dämonenfilm. Nichts großartiges, aber so nebenbei mal ganz unterhaltsam.

Zum Glück hat die Serie 'Ash vs. Evil Dead' die Reihe mittlerweile perfekt fortgesetzt.

Manchmal schon interessant, wie unterschiedlich Filme wahrgenommen werden können...
Ich finde, dass das Remake das Original (das ich sehr schätze), splatter- und horrortechnisch locker in die Tasche steckt. Gerade den Splattergehalt (Horrorfeeling ist ja was sehr subjektives) empfand ich sowohl in Qualität wie in Quantität dem Original haushoch überlegen, zumal das Remake jeden Funken von schwarzem Humor, der in TANZ DER TEUFEL noch vorhanden war, konsequent ausradierte. Allerdings muss ich gestehen, dass in meiner (wiederum rein subjektiven) Wahrnehmung die Effekte des Originals z.T. nicht gut gealtert sind (wie z.B. der "Grießbrei", der einem der Deadites beim Zerschmelzen aus dem Ärmel quillt), was mich teilweise etwas aus dem Film reißt und sich in meinem Empfinden direkt auf die wahrgenommene Härte auswirkt (Anfang der 90er, als ich TdT zum ersten Mal uncut gesehen habe, war das noch anders!). Nichtsdestotrotz ist TdT ein Meilenstein des Horrorfilms und in seiner Wichtigkeit für das Genre ohne Frage herausragend, zumal manche Masken (Ash's grinsende Freundin auf der Türschwelle hat mich schon in manchen Alptraum verfolgt!) auch heute noch verstörend sind.
Zu ASH VS. EVIL DEAD kann ich dir nur voll zustimmen: Absolut genial, hier verbindet sich alles positive der Reihe zu einem nahezu perfekten Ganzen: Der Horror von TdT, der teilweise tiefschwarze Slapstickhumor von TdT 2 und ARMEE DER FINSTERNIS und die genialen State-of-the-Art-Effekte (bis auf wenige Ausnahmen, die allzu deutliche CGI sind) des aktuellen Remakes!!!

14.10.2016 00:54 Uhr - Martyrs666
4x
DB-Helfer
User-Level von Martyrs666 4
Erfahrungspunkte von Martyrs666 285
14.10.2016 00:07 Uhr schrieb Terminator20
13.10.2016 18:30 Uhr schrieb Calahan
Vielleicht bin ich zu alt aber auch mit diesem hochgelobten *Remake* konnte ich nichts anfangen.
Da macht es eine andere Fassung nicht besser.

Die unnötig in die Länge gezogen Drogenproblematik hat schnell gelangweilt.
Die Darsteller na ja eher mau^^


Stimmt ich voll und ganz zu. Dagegen ist Ash vs. Evil Dead aber absolut gelungen als Serie, Bruce Campbell schafft es immernoch Ash wunderschön trashig, alles das was dem Remake leider fehlt. Man könnnte das Remake auch einfach komplett anders nennen würde niemanden großartig auffallen.

Zu Rootkit Sony wiedermal ein Versuch um schnell Kasse zu machen, der TV Markt ist schon im Arsch beim Filmmarkt auch Verlust. Einzig die Playstation Sparte hält die Firma noch am Leben.

Bei knapp 100 Millionen $ Box Office in Relation zu 17 Millionen $ Budget blieb es wohl nicht nur bei dem "Versuch", ich würde sagen, dass EVIL DEAD verdientermaßen ein ziemlicher Erfolg war. Wenn da mal nicht das Rootkit seine Wurzeln.... äh... Finger im Spiel hatte... ;-)

14.10.2016 04:01 Uhr - spobob13
1x
Das Original in allen Ehren - ein Trendsetter des Genres. Und Bruce Campell ne Wucht - auch wenn er eigentlich nicht schauspielern kann. Die unfreiwillige Komik kommt aber gut rüber.

Das Remake ist echt schlecht - es fehlt in Relation der tumbe Witz des Originals und die unfreiwillig komischen Handmake Splatter Effekte.

Ganz ehrlich - ohne das ganze Fanboy Kritik-Geschisse zum Original und dem ach so genialen Cambell, ist die Fede Alvarez Version einfach Mega Cool. Das Remake ist eigentlich keines. Der Film ist komplett anders inzeniert - mit guten Profi Schauspielern die authentisch wirken - einer richtigen Story, die sich ernst nimmt und auf Commedy wie im Original glücklicherweise verzichtet. Und wie schon damals Rami, suchte Alvarez die Grenzen des Erlaubten. Kein erfolgreicher Blockbuster in den letzten 30 Jahren hat soviel Härte jemals gezeigt.

14.10.2016 08:15 Uhr - kingboa
Was ich jetzt noch nicht verstanden habe ist, brauche ich als Besitzer der SPIO noch die Unrated? Gibt es da einen Unterschied?

14.10.2016 08:21 Uhr - Grosser_Wolf
5x
14.10.2016 08:15 Uhr schrieb kingboa
Was ich jetzt noch nicht verstanden habe ist, brauche ich als Besitzer der SPIO noch die Unrated? Gibt es da einen Unterschied?

Einleitung lesen. Soll helfen. Auch, um von etwa 5 Minuten Verlängerung zu erfahren.

14.10.2016 09:36 Uhr - DARKHERO
7x
Ich verstehe einige einfach nicht.
TdT 1 war alles andere als eine Splatterkomödie, war es nie und sollte es auch nie sein. Selbst heute finde ich keinen gewollten oder ungewollten Scherz darin.
Einzig die Effekte bringen einen heute zum schmunzeln, aber die passen perfekt zu der wirklich düsteren Stimmung des Films.
Also das muss man mir mal erklären wo in den Film der Slapstick sein soll!
Ich sehe ihn zwar mit den Augen der 81er, wo das schon ein immenser Brocken an Horror war, aber selbst aus heutiger Sicht kenne ich keinen der dabei auch nur einmal schmunzeln müsste.
Teil 2+3 ist ne ganz andere Sache, aber es geht ja hier um den ersten.

Was das Remake angeht, dort wurde versucht die bedrohlich Stimmung von damals in die heutige Zeit zu importieren. Finde den auch sehr Ernst, auch wenn ich schon einsehe das bei einigen Gewaltspitzen so derbe inszeniert wurde, das einige es schon als Humor sehen.
Nur fehlt hier gewollte Komik total.
Und was soll der Schwachsinn ihn nicht als Remake anzuerkennen? Es sind wirklich alle Storyelemente des Originals drin (Gruppe, Hütte, Buch, Demonen, Bodenklappe, Baumvergewaltigung...). Und die Unrated setzt den eh schon vorhandenen Gewaltspitzen nochmal gehörig eine Schippe drauf, genau wie das Original nicht unbedingt für Horroreinsteiger geeignet.
Ich mag das Remake, weil der Film hat es seit langem mal wieder geschafft in diesen Genre wirklich gruselig zu sein und dadurch eine verdammt hohe Spannung zu erzeugen.
In den letzten Jahren gab es sowas ja fast nie, man setzte immer mehr auf härte oder gleich Torture.

Ach ja und wieso soll Bruce Campell kein Schauspieler sein? Ich hab ihn schon in über ein Dutzend Filme oder Serien gesehen oder bilde ich mir das ein? Womit verdient er den sonst sein Geld? Nur weil er nicht als gelernter Schauspieler anfing, heißt es nicht das er sich schon längst einen Namen in diesen Bereich gemacht hat, über die Qualität lässt sich natürlich streiten...wie bei Musik (da fallen mir auch zig Sänger und Musiker ein die nie eine Ausbildung hatten, es aber trotzdem sind weil sie damit ihr Geld verdienen)

14.10.2016 16:47 Uhr - Alastor
14.10.2016 04:01 Uhr schrieb spobob13
Das Original in allen Ehren - ein Trendsetter des Genres. Und Bruce Campell ne Wucht - auch wenn er eigentlich nicht schauspielern kann. Die unfreiwillige Komik kommt aber gut rüber.


Zumindest in Bubba Ho-Tep hat er hervorragend gespielt, auch sonst fand ich ihn immer mindestens solide.

14.10.2016 16:51 Uhr - Oldsmobile442
2x
User-Level von Oldsmobile442 11
Erfahrungspunkte von Oldsmobile442 1.983
@Jerry dandridge
Kann nicht mehr dazu sagen was nicht Martyrs666, DARKHERO und snoopyx schon gesagt hätten. Ich habe das Original auch unzählig oft gesehen, und war sehr skeptisch dem Remake gegenüber, doch ich war gefesselt und begeistert was ich da im Kino sah. Als draufgabe bei meinem Kinobesuch bestand der randvolle Kinosaal aus 80% Frauen im Alter zwischen 20 und 30. Dadurch war die "Gekreischkulisse" unbezahlbar.
Dennoch kann verstehen das man sich schlecht von alten Sachen trennen kann, darum liegt bei mir am Dachboden noch immer ein alter Videorekorder System 2000 rum, aber dir würde ich den sogar schenken...;)

14.10.2016 17:18 Uhr - Calahan
2x
User-Level von Calahan 2
Erfahrungspunkte von Calahan 60
Wie ich lesen kann scheint es einigen wie mir zu gehen.
Es ist sicher eine Meinungssache und ich behaupte ja nicht das die Neuvefilmung schlecht ist.
Nur das Feeling des Originals bringt er nicht rüber.

14.10.2016 18:35 Uhr - Blutwurst500
1x
14.10.2016 17:18 Uhr schrieb Calahan
Wie ich lesen kann scheint es einigen wie mir zu gehen.
Es ist sicher eine Meinungssache und ich behaupte ja nicht das die Neuvefilmung schlecht ist.
Nur das Feeling des Originals bringt er nicht rüber.


Das mit dem Feeling empfand ich auch am Anfang so, doch die entfernten Szenen im EC bringen da viel zurück! Bis auf die mMn unnötige Katzen-Szene, ist der EC deutlich besser.
Freu mich auf die Bluray.

14.10.2016 18:42 Uhr - Calahan
1x
User-Level von Calahan 2
Erfahrungspunkte von Calahan 60
14.10.2016 18:35 Uhr - Blutwurst500

Das mit dem Feeling empfand ich auch am Anfang so, doch die entfernten Szenen im EC bringen da viel zurück! Bis auf die mMn unnötige Katzen-Szene, ist der EC deutlich besser.
Freu mich auf die Bluray


Nach 3 mal anschauen kann ich mir nicht vorstellen das sich da was groß ändert.
Aber danke...:))

14.10.2016 20:38 Uhr - Bearserk
2x
@ DARKHERO

Grundsätzlich bin ich ähnlicher Meinung wie du!
Im Original kann man einiger der Effekte mockieren, auch, das das Haus erstaunlich viele Regale zum reinstürzen und wieder hervorkommen hat...aber ansonsten ist der imho schon ziemlich fies.

Beim Remake fand ich lediglich die Charaktere nicht besonders sympatisch (am Besten schnitt für mich überraschenderweise die Blondine ab...sowohl im Film als auch ihren Arm...hehehe), ansonsten recht gelungen und hart!

Freu mich auf eine offizielle Veröffentlichung und hoffe auf Doppelpaket mit dem Klassiker!

15.10.2016 11:28 Uhr - Cyberwaste
2x
Ich verstehe nicht, warum die sich jetzt so anstellen den neuen Cut endlich in Disc Form auf den Markt zu schmeißen. Sonst wollen die doch auch alle nochmal doppelt Kohle absahnen...
Freuen würde ich mich auf jeden Fall drüber.

15.10.2016 11:56 Uhr - Grosser_Wolf
1x
14.10.2016 09:36 Uhr schrieb DARKHERO
Ich verstehe einige einfach nicht.
TdT 1 war alles andere als eine Splatterkomödie, war es nie und sollte es auch nie sein.

Sam Raimi hat in Interviews betont, mit "Tanz der Teufel" eine Art Komödie im Kopf gehabt zu haben, und es war seine Absicht, das im zweiten Film zu Slapstick zu steigern. Bei genauerer Analye und Betrachtung der Horrorfilmgeschichte wird schon klar, daß der erste Film jede Menge satirischer Elemente drin hat, die zwar nicht unbedingt zum Laut-Loslachen sind, aber zum Schmunzeln. Ich könnte jetzt gemein sein und behaupten, wenn man nur auf die Gore-Effekte starrt, sieht man nicht das Ganze. Es ist halt kein "Date-Movie"-Humor und noch kein Slaptstick (was meines Erachten Bruce Campbell unterhaltsam beherrscht). Immerhin ist es interessant, wie bierernst einige Zuschauer "Tanz der Teufel" nehmen.

15.10.2016 11:58 Uhr - ACN85
1x
Kommt sicher auch noch bei uns auf Blu-Ray. Die Kohle lassen sie sich nicht entgehen. Für mich ein Day One kauf :-)

15.10.2016 12:50 Uhr - samploo
1x
User-Level von samploo 3
Erfahrungspunkte von samploo 162
Wie das Magazin "Der Zombie" heute live via Facebook von der German Comic Con aus berichtete, wird Nameless Media zusammen mit Sony den ersten (!) Evil Dead Unrated bringen. Den Clip kann man sich auf der FB-Seite nochmal ansehen.

Jetzt müssen sie sich nur noch die Rechte am Remake schnappen. Nameless gibt sich ja immer schön Mühe bei ihren VÖs.

15.10.2016 19:06 Uhr - Der Scorpion
1x
Als Fan der Originalen Reihe fand ich das Remake verdammt gut. Der Film lebt sehr von seiner Atmosphäre und bietet schöne Splatter Szenen mehr wollte ich gar nicht haben. Er ist sehr unterhaltsam gemacht weswegen keine Langeweile aufkommt. Bin auch froh das man kein 1:1 Remake gemacht hat.
Ich war mit meiner Freundin im Kino, zum Glück gehört sie nicht zu den Kreisch Frauen und auch sie fand ihn gut. Gut sie kann mit dem Originalen weniger was anfangen.
Für mich eines der besten Remakes.
Den EC brauche ich jetzt nicht. Entweder gleich auf die Blu-ray mit drauf machen oder sein lassen. Ich kaufe nicht alles doppelt. Die Kinofassung ist gut so wie sie ist.

03.11.2016 09:35 Uhr - Der Todesking
User-Level von Der Todesking 1
Erfahrungspunkte von Der Todesking 24
13.10.2016 20:05 Uhr schrieb amano
also das remake von tanz der teufel war richtig klasse. ich kann eher der ganzen rumjammerei wenn es um neuverfilmungen geht nichts abgewinnen.

Seh ich ganz genauso!

25.11.2016 02:23 Uhr - Kurgan
Kleiner Tipp, für alle, die einen US iTunes Account besitzen: Habe dort damals die reguläre Kinofassung gekauft und dachte schon, dass ich nun ein zweites Mal bezahlen muss, doch siehe da siehe da: Apple & Label haben die Unrated plötzlich via iTunes-Extras eingepflegt - einfach so und gratis, was ich schon sehr geil finde!

(Übrigens machen die das manchmal sogar auch im deutschen iTunes Store, dort fand ich beim jüngsten Teil der Stirb Langsam-Reihe "Ein guter Tag zum Sterben" plötzlich auch die Extended in den iTunes Extras, inzwischen ist dies etwa auch beim Original von Independence Day mit der Special Edition der Fall. Für Evil Dead gilt natürlich, dass man hier den deutschen Store hinsichtlich uncut meiden muss.)

Einziger Haken scheint zu sein, dass man das auf iPhone oder iPad nicht in den Extras angezeigt bekommt, wohl aber, wenn man auf Apple TV in die Preview der iTunes Extras geht. Bisschen umständlich, aber so lässt sich gegebenenfalls der ein oder andere Euro sparen :)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com