SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Outlast II unzensiert in Australien freigegeben

Entwickler Red Barrels klärt die Situation auf (Update)

Letzte Woche berichteten wir über das kommende Horrorspiel Outlast II. In Australien gab es für die Originalfassung wegen sexueller Gewalt keine Freigabe. Die Website Gamersglobal.de hat von den Entwicklern erfahren, dass es für Deutschland keine Kürzungen gab und das Game uncut "Keine Jugendfreigabe" von der USK erhalten habe.

Vor kurzem wurde eine inhaltlich angepasste Version den australischen Freigabebehörden vorgelegt und mit der R18+ Freigabe gekennzeichnet. Nun gab der Entwickler Red Barrels auf Press-Starts Nachfrage bekannt, dass es weltweit nur eine Version geben soll.

Nur wie ist diese Aussage gemeint? Bezieht es sich auf die für Australien zensierte Fassung oder doch eher auf die Veröffentlichung als Triple-Feature mit dem Vorgänger und DLC? Was am Ende wirklich bei uns enthalten ist, wird wohl nur eine Überprüfung anhand der beschriebenen Sequenz zeigen können. Release ist am 27.04.2017.

Update: PCGamer.com konnte jetzt für Klarheit sorgen. Demnach wurde bei der ersten Prüfung ein Video mitgesendet, das Material enthielt, welches nicht im fertigen Spiel vorkommt. Bei der zweiten Prüfung wurde dann ein neues Video beigelegt, welche das finale Spiel wiedergibt. So erhielt das Game also unzensiert seine R18+ Freigabe und wird so auch weltweit erscheinen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de
PlayStation 4 - Trinity Bundle
XBox One - Trinity Bundle
Kaufen Sie diesen Titel bei Gameware
Outlast - Trinity Bundle

Mehr zu: Outlast II

Meldungen:
Outlast II erhält keine Jugendfreigabe (23.03.2017)

Kommentare

28.03.2017 07:21 Uhr - antoniomontana
2x
In Zeiten der Globalisierung ist das Thema Zensur noch sinnfreier geworden..😎

28.03.2017 11:01 Uhr - tomsan
1x
28.03.2017 07:21 Uhr schrieb antoniomontana
In Zeiten der Globalisierung ist das Thema Zensur noch sinnfreier geworden..😎

Geht so.... in Zeiten der digitalen Käufe und Registrierung, gibt es ja leider auch "region lock" und co

:(

28.03.2017 11:37 Uhr - Kirk21
Statement vom Entwickler:
Das ursprüngliche Spielmuster, das wir der australischen Klassifikationsbehörde vorgelegt haben, enthielt den finalen Build des Spiels und eine für Outlast 2 repräsentative Videodatei aus der Alpha des Spiels. Dieses Video enthielt Szenen, die so im fertigen Spiel überhaupt nicht vorkommen. In der zweiten Vorlage haben wir dasselbe Muster von Outlast 2 eingereicht, aber mit einem Film, das den finalen Status des Spiels wiedergibt. Auf diesem Weg wurde das Ganze zugelassen. Und keine Sorge: Weltweit wird es nur eine einzige Fassung unseres Spiels geben.

Quelle: Gamestar.de

@tomsan: Was das Thema Region Lock sowie DRM allgemein angeht, haben sich dass die Gamer sebst eingebrockt, statt den Mist zu boykottieren (siehe Xbox One).

28.03.2017 18:37 Uhr - kditd
1x
"Demnach wurde bei der ersten Prüfung ein Video mitgesendet, das Material enthielt, welches nicht im fertigen Spiel vorkommt."

klar! klingt natuerlich besser als "wir haben das spiel weltweit geschnitten"

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com