SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Freitag der 13. - Das letzte Kapitel von FSK geprüft

Ehemaliger §131er bald ungekürzt im Handel

Freitag der 13. - Das letzte Kapitel (Original: Friday the 13th: The Final Chapter, 1984) musste in Deutschland fürs Kino gekürzt werden, auch auf dem deutschen Kinoplakat musste das Messer entfernt werden, welches in Jasons Maske steckte. Auf VHS wurde dann ebenfalls nur die geschnittene Version veröffentlicht, in der 32 Sekunden fehlten.

1985 wanderte sie auf den Index, 1988 erfolgte dann wie schon bei Teil 3 die Beschlagnahme und ein Jahr später sogar die Einziehung. Im Laufe der nachfolgenden Jahrzehnte wurden diverse andere Beschlüsse erlassen. Nachdem '84 Entertainment Teil 3 schon im Juni 2016 mit einer seltenen Ausnahme vom Index holen konnte, war das bei Das letzte Kapitel wegen mehrerer Beschlagnahmebeschlüsse nicht möglich und man musste hier erst vor Gericht ziehen.

Im Januar 2017 gab '84 Entertainment dann bekannt, dass das Landgericht Berlin die Beschlagnahme aufgehoben hat. Die BPjM listete dann im Februar die Umtragung der auf Liste B indizierten Fassungen und trug sie auf Liste A ein. Anfang März, nur wenige Tage später, musste die Bundesprüfstelle über den Antrag auf Listenstreichung entscheiden und folgte den Argumenten des Labels. Nun ging es zur FSK und diese vergab für die ungeschnittene Fassung "Keine Jugendfreigabe".

Quelle: FSK

Kommentare

29.03.2017 00:07 Uhr - Rayd
2x
User-Level von Rayd 4
Erfahrungspunkte von Rayd 269
Gerechte Freigabe, freut mich. Eventuell früher aber wahrscheinlich viel (viel) später Mal eine Blu-Ray Komplettbox, wenn die Mediabookwelle abgeschwächt ist. Neia und die zweiten Mediabooks, die schätze ich auch kommen werden... Aber Egal ich schweife ab. Top das er frei ist :D.

29.03.2017 00:15 Uhr - Victor75
"Keine Jugendfreigabe" ist eine passende Freigabe für den Film. Vermute Tommys Selbstjustiz wird mit dazu geführt haben... wobei ich das langsame Herabrutschen von Jasons Gesicht am Skalpell(?) auch noch ziemlich heftig finde.
Wandert als einfache Blu-ray mit korrekter Tonhöhe gerne in meine Sammlung.

29.03.2017 00:26 Uhr - Nick Toxic
1x
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
"Skalpell"?
Der stirbt hier weil er seine Machete in den Schädel bekommt.
Generell geht Jason hier schon recht hart zu Werke und in keinem anderem Film sieht mal wohl Crispin Glover wie er sich volle Kanne zum Horst macht mit seiner Tanzeinlage.

29.03.2017 00:28 Uhr - Dissection78
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.876
Einer der besten Filme der Reihe. Ist in meiner persönlichen "Top 3". Die Freigabe ist nachvollziehbar.

29.03.2017 00:29 Uhr - Horace Pinker
User-Level von Horace Pinker 19
Erfahrungspunkte von Horace Pinker 7.442
Cool, dann kann man ja nur hoffen das nach dem überteuerten Mediabook noch eine bezahlbare Variante, die möglichst neues Bonusmaterial enthält, auf DVD und Blu-Ray folgt. Die 18er Freigabe geht in Ordnung, allerdings hätte es konsequenterweise nach den 16er Freigaben für Teil 3 und Tanz der Teufel (die ich beide mindestens genauso brutal wenn nicht sogar härter finde) auch das blaue Siegel werden können, aber Hauptsache freigegeben und uncut. Jetzt noch Teil 1, Jason goes to Hell und Jason X vom Index streichen und die komplette Reihe kann endlich angemessen in Deutschland veröffentlicht werden.

29.03.2017 01:00 Uhr - Dr. Brot
5x
29.03.2017 00:15 Uhr schrieb Victor75
Skalpell(?)


Ja, ein Riesenskalpell für Ärzte mit abnorm großen Händen. Hab ich bei meinen Operationen auch schon benutzt, man muß allerdings beachten, daß es sich dabei um ein Instrument für die grobe Vorarbeit handelt, mit dem man schnell ein paar Pfund zuviel abschneidet. Was bei unsachgemäßer Verwendung passieren kann, führt uns der Tölpel Jason immer wieder eindrücklich vor Augen, weshalb ich allen angehenden Chirurgen die Freitag-Filme, als anschauliches Lehrmaterial nur empfehlen kann. Für die Feinarbeit sollte es also doch eine Nummer kleiner sein, auch wenn manch einer der Versuchung erliegen mag, groß mit besser gleichzusetzen. Sicherlich operiert es sich mit solch einem riesigen Gerät wesentlich schneller, aber ich spreche aus Erfahrung, wenn ich sage, daß der anschließende Ärger mit den Hinterbliebenen die Zeitersparnis meistens nicht rechtfertigt.

Übrigens heißt das Ding im Ärztejargon auch Machete, aber ich will hier keinen mit medizinischen Fachausdrücken langweilen.

29.03.2017 01:06 Uhr - Grosser_Wolf
Super! Sehr gut. Film für Film wird - wenn auch spät - abgearbeitet. Damit ist ein weiterer "böser" Video Nasty runter von der Liste.

Nicht vergessen! Früher war es böse Rockmusik. Dann war da der böse Film auf Video. Drittens das Killerspiel. Heute sind es Animes. ;-)

29.03.2017 01:23 Uhr - Intofilms
1x
Richtig guter, alter Slasher! :))

Ich finde die Freigabe auch angemessen, "nachvollziehbar" leider nicht, da ich überhaupt nicht verstehe, weshalb der dritte "Friday" schon ab 16 freigegeben wird und dieser erst ab 18 (Teil 3 ist für mich auch ein klarer 18er). Für mich besteht gewalt- und goretechnisch überhaupt kein Unterschied und eine besonders heikle Thematik kann ich beim 4. Teil auch nicht erkennen. Aber was soll's. Hauptsache endlich vollständig rehabilitiert! :)

29.03.2017 01:50 Uhr - Dr. Brot
29.03.2017 01:06 Uhr schrieb Grosser_Wolf
Nicht vergessen! Früher war es böse Rockmusik. Dann war da der böse Film auf Video. Drittens das Killerspiel. Heute sind es Animes. ;-)


Animes? Das war vielleicht vor 15 Jahren so, als man japanische Zeichentrickfilme noch mit perversem Schmuddelkram gleichsetzte, aber heute doch nicht mehr, wo Mangas längst Mainstream sind und Filme von Genre-Größen wie Hayao Miyazaki oder Mamoru Hosoda von allen Seiten positiv aufgenommen werden.

Wenn überhaupt, dann sucht man heute das Übel in den sozialen Medien. Und wenn wir Pech haben, droht uns derselbe Mist, den wir mit den Killerspielen erleben mußte, in Sachen VR noch einmal. Man stelle sich nur mal vor, es kommt jemand auf die Idee einen VR-Mordsimulator zu veröffentlichen. Wobei, einmal Jason sein und blöde Teenies durch den Wald hetzen, das hätte doch was. Vielleicht erbarmt sich ja mal jemand. Den weißen Hai durfte man schließlich auch schon mal spielen. :D

29.03.2017 01:53 Uhr - liam_
Sehr erfreuliche Nachricht,nun warte ich ab bis wirklich alle(hoffe dass das passiert)Teile vom Index sind.Vielleicht,mit etwas Glück gibt es ja in baldiger Zukunft mal eine "Friday-Box".

29.03.2017 02:28 Uhr - candyman
Ich habe den uncut in HD am 19. August 2014 bei Amazon Video gekauft.

BESTELLUNG AUFGEGEBEN
19. August 2014
SUMME
EUR 9,99
BESTELLNR. D01-xxxx
Bestelldetails Rechnung

Freitag der 13. Teil IV - Das letzte Kapitel
Amazon Video
Verkauf durch: Amazon Instant Video Germany GmbH

29.03.2017 05:45 Uhr - KKinski
1x
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
29.03.2017 02:28 Uhr schrieb candyman
Ich habe den uncut in HD am 19. August 2014 bei Amazon Video gekauft.

BESTELLUNG AUFGEGEBEN
19. August 2014
SUMME
EUR 9,99
BESTELLNR. D01-xxxx
Bestelldetails Rechnung

Freitag der 13. Teil IV - Das letzte Kapitel
Amazon Video
Verkauf durch: Amazon Instant Video Germany GmbH


Bei Amazon habe ich mir vor vielen Jahren mal als UK-Import (lange vor der Marketplace-Zeit) Triumpf des Willens gekauft. Dagegen ist das Beispiel hier, rechtlich ein Kindergeburtstag. Die scheinen da recht lasch zu sein.

29.03.2017 06:56 Uhr - dicker Hund
2x
User-Level von dicker Hund 10
Erfahrungspunkte von dicker Hund 1.541
Ein weiterer Schritt in Richtung Normalität. Nur schade, dass einige Kommentare hier den Schluss spoilen.

29.03.2017 07:14 Uhr - diamond
1x
Eine angemessene Freigabe.Da werden auch Erinnerungen wach an die Wendezeit,als im Ostteil des Landes eine wahrer Videothekenboom herrschte.Ich hab da regelmässig Rundtouren durch die Videothekenlandschaft gemacht,Leute haben sogar in ihren Wohnhäusern die obere Etage zur Videothek umfunktioniert.Jedenfalls konnte ich in einer Videothek 1990 diesen Film noch leihen,stand da zusammen mit Teil 3 und 'Nightlife'.
Eigentlich hätten die wohl nicht mehr verliehen werden dürfen.
Die frühen Neunziger waren für mich eine Entdeckungszeit,so wie für die Leute im Westen des Landes die 80er.Dass es fast 30 Jahre dauerte,bis bei den Freigaben eine Normalität einkehrt,ist schon beachtlich

29.03.2017 08:57 Uhr - Dogger
1x
29.03.2017 01:50 Uhr schrieb Dr. Brot
29.03.2017 01:06 Uhr schrieb Grosser_Wolf
Nicht vergessen! Früher war es böse Rockmusik. Dann war da der böse Film auf Video. Drittens das Killerspiel. Heute sind es Animes. ;-)


Animes? Das war vielleicht vor 15 Jahren so, als man japanische Zeichentrickfilme noch mit perversem Schmuddelkram gleichsetzte, aber heute doch nicht mehr, wo Mangas längst Mainstream sind


Nun, er spielt wohl darauf an, dass irgendein "spezialist" , der moeglicherweise eine gehirnwindung zu wenig hat, meinte, der kinderkiller hat zuviel animes geschaut und ist deswegen zum killer geworden. (der den 9jaehrigen erstochen und dann bilder bei echan veroeffentlich hat)

29.03.2017 10:17 Uhr - Martin Blaumeier
"Keine Jugendfreigabe"? Das ist doch absolut nicht mehr zeitgemäß für einen Film von 1984!!
Gerade die Rolle von Tommy aka Corey Feldman kann man doch heute nicht mehr für voll nehmen. Früher sah das noch anders aus, aber heute?
Kann man nicht nachvollziehen. Teil 3 wurde absolut korrekt eingestuft, von daher wäre oder ist eine FSK 16 für Teil 4 genauso gerechtfertigt.

29.03.2017 10:19 Uhr - Ash aus WOB
3x
Sehr schöne News und eine gerechte Freigabe, da ich den Teil als deutlich härter empfinde als Teil 3.

29.03.2017 10:59 Uhr - PG-13-Boykottierer
2x
Die Freigabe-Möchtegern-Experten sind aufgewacht. Ist doch vollkommen egal! Frei verfügbar ist frei verfügbar. Schon ein Riesenfortschritt wenn man bedenkt das der verboten war.

29.03.2017 11:01 Uhr - PG-13-Boykottierer
2x
Wunschliste für 2017:
Halloween II, Das Böse 1 und Geisterschiff der reitenden Leichen. Bitte. Danke.

29.03.2017 12:01 Uhr - FdM
Ich brauche da mal eine Info...

Mein Stand (aufgrund des GMT Bootlegs mit kompletter deutscher Tonspur...), war bisher immer,dass der im Kino uncut war und für Video gekürzt wurde,lediglich das Poster wurde zensiert...

Kann mich da mal bitte jemand aufklären ?

29.03.2017 12:05 Uhr - FdM
Ich finde diesen Teil immer noch am rauhesten...

29.03.2017 12:15 Uhr - FdM
4x
29.03.2017 10:17 Uhr schrieb Martin Blaumeier
"Keine Jugendfreigabe"? Das ist doch absolut nicht mehr zeitgemäß für einen Film von 1984!!
Gerade die Rolle von Tommy aka Corey Feldman kann man doch heute nicht mehr für voll nehmen. Früher sah das noch anders aus, aber heute?
Kann man nicht nachvollziehen. Teil 3 wurde absolut korrekt eingestuft, von daher wäre oder ist eine FSK 16 für Teil 4 genauso gerechtfertigt.


Das hat doch mit dem Jahr nichts zu tun...Ich spucke auf dein Grab ? Jetzt ab 12 ? Weil der schon über 30 Jahre alt ist...nee,so kann man das ja auch nicht machen...

29.03.2017 14:08 Uhr - Ash aus WOB
1x
29.03.2017 12:01 Uhr schrieb FdM
Ich brauche da mal eine Info...

Mein Stand (aufgrund des GMT Bootlegs mit kompletter deutscher Tonspur...), war bisher immer,dass der im Kino uncut war und für Video gekürzt wurde,lediglich das Poster wurde zensiert...

Kann mich da mal bitte jemand aufklären ?


Laut OFDB scheinbar nicht:
http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=54&vid=48517

29.03.2017 14:25 Uhr - Grosser_Wolf
1x
29.03.2017 01:50 Uhr schrieb Dr. Brot
29.03.2017 01:06 Uhr schrieb Grosser_Wolf
Nicht vergessen! Früher war es böse Rockmusik. Dann war da der böse Film auf Video. Drittens das Killerspiel. Heute sind es Animes. ;-)


Animes? Das war vielleicht vor 15 Jahren so, als man japanische Zeichentrickfilme noch mit perversem Schmuddelkram gleichsetzte, aber heute doch nicht mehr, wo Mangas längst Mainstream sind und Filme von Genre-Größen wie Hayao Miyazaki oder Mamoru Hosoda von allen Seiten positiv aufgenommen werden.

Wie Dogger sagt: der aktuelle "Stern" macht gerade hohe Wogen über Killer-Animes wie Yu-Gi-Oh! ;-)

29.03.2017 14:49 Uhr - Evil Dawn
29.03.2017 14:25 Uhr schrieb Grosser_Wolf
29.03.2017 01:50 Uhr schrieb Dr. Brot
29.03.2017 01:06 Uhr schrieb Grosser_Wolf
Nicht vergessen! Früher war es böse Rockmusik. Dann war da der böse Film auf Video. Drittens das Killerspiel. Heute sind es Animes. ;-)


Animes? Das war vielleicht vor 15 Jahren so, als man japanische Zeichentrickfilme noch mit perversem Schmuddelkram gleichsetzte, aber heute doch nicht mehr, wo Mangas längst Mainstream sind und Filme von Genre-Größen wie Hayao Miyazaki oder Mamoru Hosoda von allen Seiten positiv aufgenommen werden.

Wie Dogger sagt: der aktuelle "Stern" macht gerade hohe Wogen über Killer-Animes wie Yu-Gi-Oh! ;-)


Ist ja auch kein Wunder, der "Stern" und der "Spiegel" sind dermaßen einseitig politisch gefärbt, dass es einem schon schlecht wird. Nach dem unerwarteten Trump-Sieg, hat sich der "Spiegel" völlig überschlagen, vor Weltuntergangspanikmache. Klar verzapft Trump einen Haufen Quark, gerade im Hinblick auf dessen fatale Klimapolitik. Andererseits steht er auch zu seinem Volk und will diesem zu wieder mehr Stärke und Unabhängigkeit verhelfen. Wie er das macht und ob er damit Erfolg hat, ist wiederum eine andere Sache.
Was ich damit sagen will ist, dass ich eine prinzipielle und undistanzierte Verurteilung Trumps ebensowenig gutheiße, wie alles zu beklatschen, was dieser tut.

29.03.2017 15:14 Uhr - FdM
29.03.2017 14:08 Uhr schrieb Ash aus WOB
29.03.2017 12:01 Uhr schrieb FdM
Ich brauche da mal eine Info...

Mein Stand (aufgrund des GMT Bootlegs mit kompletter deutscher Tonspur...), war bisher immer,dass der im Kino uncut war und für Video gekürzt wurde,lediglich das Poster wurde zensiert...

Kann mich da mal bitte jemand aufklären ?


Laut OFDB scheinbar nicht:
http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=54&vid=48517


Bei ofdb steht soviel Scheiß und ...sah uncut aus...blabla...drin....
Ich habe die letzten Tage
Toll trieben es die alten Germanen gedubbt.... der ist als UNCUT dort eingetragen...stimmt auch nicht....
Da steht mehr Mist drinne,als hinkommt.Heute mit DVD kann man den Time-Code genau eintragen,viele Einträge dort sind mit ca. Angaben,was totaler Müll ist...
und viele Kürzungen sind dort gar nicht erwähnt...
Weg mit der Ex...z.B.
Der Exterminaor NSM...
OFDB ist nur gut,zum Fassungen checken,allerdings auch nur bedingt...

Der muß ja irgendwo im deutschsprachigen Raum ungekürzt gelaufen sein, irgendwo kommt die Tonspur von GMT ja her und die ist nicht zusammen gebastelt...


29.03.2017 15:41 Uhr - Loredanda Ferreol
1x
29.03.2017 15:14 Uhr schrieb FdM
29.03.2017 14:08 Uhr schrieb Ash aus WOB
29.03.2017 12:01 Uhr schrieb FdM
Ich brauche da mal eine Info...

Mein Stand (aufgrund des GMT Bootlegs mit kompletter deutscher Tonspur...), war bisher immer,dass der im Kino uncut war und für Video gekürzt wurde,lediglich das Poster wurde zensiert...

Kann mich da mal bitte jemand aufklären ?


Laut OFDB scheinbar nicht:
http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=54&vid=48517


Der muß ja irgendwo im deutschsprachigen Raum ungekürzt gelaufen sein, irgendwo kommt die Tonspur von GMT ja her und die ist nicht zusammen gebastelt...



Ist das Geschreie und Geröchel - mehr ist es ja nicht - in den betreffenden Szenen auf dem GMT Tape sicher synchronisiert? Ich besitze die VHS nicht mehr und kann es daher nicht überprüfen.

Wenn dem so sein sollte, würde ich auch vermuten, dass der Film im dtsch.-sprachigen Ausland uncut im Kino lief.

Auf den Paramount DVDs wird auf der dtsch. Tonspur, in den 'Cutszenen', der O-Ton verwendet.

29.03.2017 15:55 Uhr - FdM
29.03.2017 15:41 Uhr schrieb Loredanda Ferreol
29.03.2017 15:14 Uhr schrieb FdM
29.03.2017 14:08 Uhr schrieb Ash aus WOB
29.03.2017 12:01 Uhr schrieb FdM
Ich brauche da mal eine Info...

Mein Stand (aufgrund des GMT Bootlegs mit kompletter deutscher Tonspur...), war bisher immer,dass der im Kino uncut war und für Video gekürzt wurde,lediglich das Poster wurde zensiert...

Kann mich da mal bitte jemand aufklären ?


Laut OFDB scheinbar nicht:
http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=54&vid=48517


Der muß ja irgendwo im deutschsprachigen Raum ungekürzt gelaufen sein, irgendwo kommt die Tonspur von GMT ja her und die ist nicht zusammen gebastelt...



Ist das Geschreie und Geröchel - mehr ist es ja nicht - in den betreffenden Szenen auf dem GMT Tape sicher synchronisiert? Ich besitze die VHS nicht mehr und kann es daher nicht überprüfen.

Wenn dem so sein sollte, würde ich auch vermuten, dass der Film im dtsch.-sprachigen Ausland uncut im Kino lief.

Auf den Paramount DVDs wird auf der dtsch. Tonspur, in den 'Cutszenen', der O-Ton verwendet.


Ich habe die im Archiv und hatte die auch mal als "Orginal"...das mit dem Ton ist uns damals schon aufgefallen,deshalb ja meine Frage,ob den vielleicht jemand damals im Kino geguckt hat und das bestätigen kann.
Das Videoposter ist gegenüber dem Kinoposter nicht zensiert und da bin ich mir auch nicht sicher,warum dieses der Fall ist...Ist das deutsche Motiv wie oben abgebildet das Kinoposter,oder ein Bild aus einer Zeitung ? Das Kinoposter habe ich nicht zum Abgleich.Ob Uncut im Kino oder nicht,ist jetzt auch nicht so wichtig.Ich hätte nur gerne diese Info auch gerne gewußt.Ich werde die GMT nochmal checken,um wirklich sicher zu gehen.

29.03.2017 16:01 Uhr - Postman1970
1x
29.03.2017 01:50 Uhr schrieb Dr. Brot
29.03.2017 01:06 Uhr schrieb Grosser_Wolf
Nicht vergessen! Früher war es böse Rockmusik. Dann war da der böse Film auf Video. Drittens das Killerspiel. Heute sind es Animes. ;-)


Animes? Das war vielleicht vor 15 Jahren so, als man japanische Zeichentrickfilme noch mit perversem Schmuddelkram gleichsetzte, aber heute doch nicht mehr, wo Mangas längst Mainstream sind und Filme von Genre-Größen wie Hayao Miyazaki oder Mamoru Hosoda von allen Seiten positiv aufgenommen werden.


Mir gehen die Kindergarten Animefilme und vor allem die Spiele heute noch auf den Senkel. Die Hälfte davon stellt das weibliche Geschlecht (erwachsen wirkende Frauen gibt es fast nie) kinderhaft dar, so dass einem normalerweise schon die Galle hochkommt und man sich seinen Teil über die Macher und deren Zielgruppe denken kann.

Das schlimmste sind aber die hirnlosen Storys, die oft nicht mal ansatzweise für den europäischen Geschmack einen roten Faden oder etwas Interessantes bieten. Man sollte mal nur den Müll bei Steam an Spielen vergleichen - die Japan RPGs in Final Fantasy Manier in 1000 Varianten oder billige Endlos-Schmonzetten in unerträglichem Herz/Schmerz eingebettet.

Selbst A-Titel wie die Dark Souls Reihe bieten zwar optisch starke Bilder, aber wiederum nur sinnlos aneinander gereiht und an Teil 1 habe ich mich zig mal erfolglos probiert, denn es langweilte nur. Eines der wenigen Spiele die ich in der Handlung nachvollziehbar, philosophisch und damit sehr gut finde ist jetzt das aktuelle Nier: Automata, aber auch da müssen beide Hauptdarstellerinnen wieder jugendliche Sexbomben blitzendem Höschen beim Spagatsprung sein.

Ich bin wahrlich nicht prüde, aber ich will einen halbwegs verständlichen Film schauen oder spielen und bin mittlerweile aus der Pubertät draußen.

29.03.2017 16:34 Uhr - Dr. Brot
1x
29.03.2017 14:25 Uhr schrieb Grosser_Wolf
29.03.2017 01:50 Uhr schrieb Dr. Brot
29.03.2017 01:06 Uhr schrieb Grosser_Wolf
Nicht vergessen! Früher war es böse Rockmusik. Dann war da der böse Film auf Video. Drittens das Killerspiel. Heute sind es Animes. ;-)


Animes? Das war vielleicht vor 15 Jahren so, als man japanische Zeichentrickfilme noch mit perversem Schmuddelkram gleichsetzte, aber heute doch nicht mehr, wo Mangas längst Mainstream sind und Filme von Genre-Größen wie Hayao Miyazaki oder Mamoru Hosoda von allen Seiten positiv aufgenommen werden.

Wie Dogger sagt: der aktuelle "Stern" macht gerade hohe Wogen über Killer-Animes wie Yu-Gi-Oh! ;-)


Au weia, was die nicht alles aus der Mottenkiste ziehen, nur um eine spannende Geschichte für ihre Ü-50 Leserschaft zu basteln. Das hier war als Aufhänger wohl nicht interessant genug:

"Gemobbt worden sei er, er stand in den Pausen immer bei den Lehrern oder an den Toiletten, starrte vor sich hin, erinnert sich eine frühere Mitschülerin. Sie bewarfen ihn mit Zigarettenstummeln."

Nein, anstatt seine Gewalterfahrungen näher zu beleuchten schießt man sich lieber auf seinen Anime-Konsum ein und versucht krampfhaft irgendeinen kausalen Zusammenhang zu unterstellen, der für jeden offensichtlich nicht vorhanden ist. Was kommt da wohl als nächstes? Pokemon schuld am Syrien-Krieg?

29.03.2017 16:45 Uhr - Shepardo
@Postman:
Falls du einen guten, ernsten Film aus Fernost suchen solltest, kann ich nur "Exiled" empfehlen, der is echt verdammt stark.

29.03.2017 16:46 Uhr - Ash aus WOB
4x
29.03.2017 15:55 Uhr schrieb FdM


Ich habe die im Archiv und hatte die auch mal als "Orginal"...das mit dem Ton ist uns damals schon aufgefallen,deshalb ja meine Frage,ob den vielleicht jemand damals im Kino geguckt hat und das bestätigen kann.


Mein Lieber,
bedenke an der Stelle aber, dass oftmals die Filme komplett durchsynchronisiert werden, BEVOR sie für die Kino- und/oder Videoauswertung gekürzt werden. Könnte hier also ja durchaus auch der Fall gewesen sein. Ich kenne jetzt aber auch niemanden aus meinem Bekanntenkreis, der den damals im Kino geguckt haben könnte.

29.03.2017 16:49 Uhr - Loredanda Ferreol
1x
29.03.2017 15:55 Uhr schrieb FdM
29.03.2017 15:41 Uhr schrieb Loredanda Ferreol
29.03.2017 15:14 Uhr schrieb FdM
29.03.2017 14:08 Uhr schrieb Ash aus WOB
29.03.2017 12:01 Uhr schrieb FdM
Ich brauche da mal eine Info...

Mein Stand (aufgrund des GMT Bootlegs mit kompletter deutscher Tonspur...), war bisher immer,dass der im Kino uncut war und für Video gekürzt wurde,lediglich das Poster wurde zensiert...

Kann mich da mal bitte jemand aufklären ?


Laut OFDB scheinbar nicht:
http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=54&vid=48517


Der muß ja irgendwo im deutschsprachigen Raum ungekürzt gelaufen sein, irgendwo kommt die Tonspur von GMT ja her und die ist nicht zusammen gebastelt...



Ist das Geschreie und Geröchel - mehr ist es ja nicht - in den betreffenden Szenen auf dem GMT Tape sicher synchronisiert? Ich besitze die VHS nicht mehr und kann es daher nicht überprüfen.

Wenn dem so sein sollte, würde ich auch vermuten, dass der Film im dtsch.-sprachigen Ausland uncut im Kino lief.

Auf den Paramount DVDs wird auf der dtsch. Tonspur, in den 'Cutszenen', der O-Ton verwendet.


Ich habe die im Archiv und hatte die auch mal als "Orginal"...das mit dem Ton ist uns damals schon aufgefallen,deshalb ja meine Frage,ob den vielleicht jemand damals im Kino geguckt hat und das bestätigen kann.
Das Videoposter ist gegenüber dem Kinoposter nicht zensiert und da bin ich mir auch nicht sicher,warum dieses der Fall ist...Ist das deutsche Motiv wie oben abgebildet das Kinoposter,oder ein Bild aus einer Zeitung ? Das Kinoposter habe ich nicht zum Abgleich.Ob Uncut im Kino oder nicht,ist jetzt auch nicht so wichtig.Ich hätte nur gerne diese Info auch gerne gewußt.Ich werde die GMT nochmal checken,um wirklich sicher zu gehen.


Das oben abgebildete ist das Kinoposter. Für die Uraufführung hat man Werbematerial ohne das Messer verwendet.

Siehe auch hier: http://www.ebay.de/itm/Freitag-der-13-Das-letzte-Kapitel-Presseheft-Presseinformation-/371878526583

Ich vermute, dass das Motiv mit Messer nicht dem Originaldesign entspricht und erst später . . . ähh . . . eingeführt wurde, da auch ein altes US - Poster ohne dem existiert.

https://weminoredinfilm.com/2014/02/21/13-things-you-may-not-know-about-friday-the-13th-the-final-chapter/

29.03.2017 18:23 Uhr - the_movie_fan_
User-Level von the_movie_fan_ 3
Erfahrungspunkte von the_movie_fan_ 172
Mein lieblings Teil der Reihe und Platz 3 meiner Top 100 Horror Filme! Ich liebe diesen Film!
Hätte den eher mit einer FSK 16 Freigabe freigegeben!

29.03.2017 21:02 Uhr - Roland67
Schöne Sache, ist einer meiner Lieblingsfriday`s ( neben Teil 3), den würde ich sogar im Mediabook kaufen. Natürlich nur in der Fassung: http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=572535

30.03.2017 05:25 Uhr - Der Todesking
1x
User-Level von Der Todesking 1
Erfahrungspunkte von Der Todesking 24
Unglaublich, wer hätte das vor 5 Jahren gedacht (genau wie Tanz der Teufel & andere)!? Mein liebster Freitag, hab ihn aber schon uncut zuhause stehn, & nur wegen deutschem Ton kauf ich kein Mediabook. Sollte der irgendwann in einer normalen Amaray kommen schlag ich viell. zu.

30.03.2017 05:33 Uhr - Der Todesking
1x
User-Level von Der Todesking 1
Erfahrungspunkte von Der Todesking 24
29.03.2017 12:01 Uhr schrieb FdM
Ich brauche da mal eine Info...

Mein Stand (aufgrund des GMT Bootlegs mit kompletter deutscher Tonspur...), war bisher immer,dass der im Kino uncut war und für Video gekürzt wurde,lediglich das Poster wurde zensiert...

Kann mich da mal bitte jemand aufklären ?

Denke auch daß der synchronisiert war BEVOR man ihn (fürs Kino) gekürzt hat. Kanns aber nicht mit Sicherheit sagen!

30.03.2017 08:31 Uhr - radioactiveman
2x
30.03.2017 05:33 Uhr schrieb Der Todesking
29.03.2017 12:01 Uhr schrieb FdM
Ich brauche da mal eine Info...

Mein Stand (aufgrund des GMT Bootlegs mit kompletter deutscher Tonspur...), war bisher immer,dass der im Kino uncut war und für Video gekürzt wurde,lediglich das Poster wurde zensiert...

Kann mich da mal bitte jemand aufklären ?

Denke auch daß der synchronisiert war BEVOR man ihn (fürs Kino) gekürzt hat. Kanns aber nicht mit Sicherheit sagen!


Der Regelfall dürfte sein, dass ein Film zuerst ins Synchrostudio geht und danach zur FSK.
Insofern dürfte es eine vollständige deutsche Synchro geben. Die Zensurschnitte bei Jason 4 waren aber doch Gore? Wurden auch Dialoge gekürzt?

30.03.2017 15:35 Uhr - Chucky12
1x
29.03.2017 10:17 Uhr schrieb Martin Blaumeier
"Keine Jugendfreigabe"? Das ist doch absolut nicht mehr zeitgemäß für einen Film von 1984!!
Gerade die Rolle von Tommy aka Corey Feldman kann man doch heute nicht mehr für voll nehmen. Früher sah das noch anders aus, aber heute?
Kann man nicht nachvollziehen. Teil 3 wurde absolut korrekt eingestuft, von daher wäre oder ist eine FSK 16 für Teil 4 genauso gerechtfertigt.


Nö, kann deine Meinung nicht teilen, sei froh das der Film überhaupt Rehabiltiert wurde, schau dir den Film nochmal genauer an, es kommen schon harte Szenen vor die auch für heute noch Hart sind, klar so schlimm wie heutige Filme ist er lang nicht mehr aber immerhin noch FSK18 würdig

31.03.2017 23:38 Uhr - Rayd
1x
User-Level von Rayd 4
Erfahrungspunkte von Rayd 269
So, zur Feier wird selbiger jetzt in den Player wandern

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com