SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Kinder des Zorns II - Tödliche Ernte nicht mehr indiziert

Letzter indizierter Teil der Reihe endlich wieder frei

Kinder des Zorns II - Tödliche Ernte (Original: Children of the Corn II: The Final Sacrifice, 1992) erschien in Deutschland ungekürzt mit FSK 18-Freigabe auf VHS und wurde 1993 indiziert. Daneben gab es noch eine um sechs Minuten geschnittene 16er-Fassung.

Beide Varianten wurden mehrfach auf DVD ausgewertet, 2014 brachte Capelight Pictures ihn erstmals auf Blu-ray in einem Trilogie-Set zu uns. Im Januar konnte bereits Teil 3 vorzeitig vom Index geholt werden und auch Teil 1 wurde im Mai gestrichen. Jetzt ist auch Kinder des Zorns II als letzter Teil der Reihe wieder frei, alle nachfolgenden Filme blieben von einer Indizierung verschont.

Kommentare

30.05.2017 19:00 Uhr - Da Core
1x
User-Level von Da Core 6
Erfahrungspunkte von Da Core 555
na toll, jetzt hat das Mediabook teil 1-3 kein gütesiegel mehr :(

30.05.2017 19:16 Uhr - Dr. Brot
4x
30.05.2017 19:00 Uhr schrieb Da Core
na toll, jetzt hat das Mediabook teil 1-3 kein gütesiegel mehr :(


Wenn man sich einen Film nur wegen des staatlichen "Gütesiegels" holt, kann die Liebe dazu wohl nicht sonderlich groß sein. Warum man sich den dann kauft, muß sich mir wohl nicht erschließen. Wie soll ich mir da den Gedankengang vorstellen?

"Der Film ist zwar scheiße, aaaaber er ist indiziert, also her damit."

Schade, daß "Daniel der Zauberer" nicht auf dem Index steht, das wäre für solche Leute wahrscheinlich ein unüberwindbares Dilemma. :D

Freu dich doch einfach, daß der Film endlich wieder in Freiheit ist.

30.05.2017 19:20 Uhr - Weltraumgott
User-Level von Weltraumgott 4
Erfahrungspunkte von Weltraumgott 208
@Da Core

Fand ich schon nach der News das Teil 1 vom Index ist. ;-)

30.05.2017 20:15 Uhr - Agregator
Wieso sollte man sich denn gross freuen das der frei ist?An die meisten indizierten Filme kommt man doch mittlerweile eh relativ leicht von der her ist mir das eh egal ob der nun indiziert ist oder nicht.

Versteh das eh nicht das viele da immer ein Fass auchfmachen und da ist dann auch jeder Film der mal indiziert war ein Kracher den man unbedingt besitzen muss und gerade in den 80ern wurde schon auch viel Müss indiziert der ohne ne Indizierung heute vergessen wäre!

Eine Indizierung den Film auch nicht besser oder schlechter und in dem Fall ist der Film eh zu vergessen!

30.05.2017 20:22 Uhr - D-Chan
Ich find' den eigentlich ganz gut...

(Auch wenn er offensichtlich Anfang der 90ern spielt. Also so ca. 6 Jahre nach dem 1. Teil)

;3

30.05.2017 21:06 Uhr - Dr. Brot
4x
30.05.2017 20:15 Uhr schrieb Agregator
Wieso sollte man sich denn gross freuen das der frei ist?An die meisten indizierten Filme kommt man doch mittlerweile eh relativ leicht von der her ist mir das eh egal ob der nun indiziert ist oder nicht.


Natürlich ist es vom Prinzip her scheißegal, ob der aufm Index steht, oder nicht, denn wer ihn haben will, der kriegt ihn auch, ob nun legal, oder illegal. Meine Freude ergibt sich daraus, daß die Liste der vermeintlichen Jugendverderber wieder um einen Titel kürzer geworden ist und die Hoffnung genährt werden darf, daß dieses System der staatlichen Bevormundung Stück für Stück auseinanderfällt. Mit etwas Glück kommt dann vielleicht irgendwann mal die Politik auf den Trichter, daß die BPJM ihre Daseinsberechtigung so gut wie verloren und sich der §131 StGB, zumindest in seiner gegenwärtigen Form, überlebt hat.

30.05.2017 21:20 Uhr - Muetze
30.05.2017 19:20 Uhr schrieb Weltraumgott
@Da Core

Fand ich schon nach der News das Teil 1 vom Index ist. ;-)


Naja. Wenn man eine entsprechende "Altersfreigabe" als "Gütesiegel" betrachtet sollte man vielleicht in Erwähnung ziehen sich etwas zu behelligen oder gar auch mal Bücher lesen.

Kein Film ist gut nur auf Grund eines "Gütesiegel". Es gibt durchaus auch viele gute, wie auch brutale & harte Filme ab 16, vielleicht sogar im Verhältnis gesehen selten mit 12.
Es gibt auch viele Werke die Ihre Filme einfach nur mit Gewallt füllen & die Story immer dünner werden lassen um diese Freigabe für Leute, wie Ihr es wahrscheinlich seid, die es auf Grund dessen nur kaufen.

Ich finde gerade in diesen "gewollten" 18+ Filmen muss man sich die Storyline kurz durchlesen, da in dem Bereich noch mehr Müll produziert wird als allgemein dies geschieht.

30.05.2017 22:38 Uhr - Weltraumgott
User-Level von Weltraumgott 4
Erfahrungspunkte von Weltraumgott 208
@Muetze

Hier geht es nicht um Gewalt, sondern um 30€ + 5€ Versandkosten aus Österreich mit 3-5 Tagen Versand.

Und zum Thema Bücher lesen: Das Buch von Stephen King habe ich 2* gelesen, sowie viele andere Literaturwerke und Biographien sowie Tatsachenberichte. ;-)

30.05.2017 22:55 Uhr - Ash aus WOB
Perfekt! Teil 2 ist mein Favorit der Reihe.
Ohnehin paradox, dass ausgerechnet der härteste 3. Teil als erstes den Segen der Deindizierung erfuhr.

30.05.2017 23:11 Uhr - Muetze
2x
@Weltraumgott
Ach so. Hatte mir schon Sorgen um geistige Verwirrung oder so gemacht.

30.05.2017 23:19 Uhr - Weltraumgott
User-Level von Weltraumgott 4
Erfahrungspunkte von Weltraumgott 208
@Muetze

Nein nein. :-D Es ging mir nur um ein gekauftes Mediabook, das sich ja "gelohnt" hat sich zu gönnen. ;-)

31.05.2017 00:34 Uhr - Martyrs666
1x
DB-Helfer
User-Level von Martyrs666 4
Erfahrungspunkte von Martyrs666 285
30.05.2017 22:38 Uhr schrieb Weltraumgott
@Muetze

Hier geht es nicht um Gewalt, sondern um 30€ + 5€ Versandkosten aus Österreich mit 3-5 Tagen Versand.

Und zum Thema Bücher lesen: Das Buch von Stephen King habe ich 2* gelesen, sowie viele andere Literaturwerke und Biographien sowie Tatsachenberichte. ;-)

Na ja, indizierte Filme muss man ja nicht aus Österreich importieren...

31.05.2017 06:26 Uhr - Agregator
Eben.Das Mediabook von Kinder des Zorns gibts schon für 24€ zgl. 3€ Versand in Deutschland zu kaufen.Und 24€ sind dann auch nicht viel für 3 Blurays.Klar gibts andere Mediabooks die teurerer sind!

Und auch sonst gibts bei Filmundo alles zu kaufen und da ist der Versand auch nicht immer bei 5€!

01.06.2017 12:41 Uhr - alraune666
30.05.2017 21:06 Uhr schrieb Dr. Brot
30.05.2017 20:15 Uhr schrieb Agregator
Wieso sollte man sich denn gross freuen das der frei ist?An die meisten indizierten Filme kommt man doch mittlerweile eh relativ leicht von der her ist mir das eh egal ob der nun indiziert ist oder nicht.


Natürlich ist es vom Prinzip her scheißegal, ob der aufm Index steht, oder nicht, denn wer ihn haben will, der kriegt ihn auch, ob nun legal, oder illegal. Meine Freude ergibt sich daraus, daß die Liste der vermeintlichen Jugendverderber wieder um einen Titel kürzer geworden ist und die Hoffnung genährt werden darf, daß dieses System der staatlichen Bevormundung Stück für Stück auseinanderfällt. Mit etwas Glück kommt dann vielleicht irgendwann mal die Politik auf den Trichter, daß die BPJM ihre Daseinsberechtigung so gut wie verloren und sich der §131 StGB, zumindest in seiner gegenwärtigen Form, überlebt hat.


Wieso Bevormundung? Als Erwachsener darfst Du doch indizierte Titel schauen und schwer zu bekommen sind sie auch nicht mehr. Viele schieben der BPjS den schwarzen Peter zu, ok zugegeben oftmals haben sie sich nicht mit Ruhm bekleckert, aber sie werden nunmal auf Antrag 'aus dem Volk' aktiv und machen das nicht von sich aus.

Die Freude ueber Streicungen kann ich auch irgendwie nicht nachvollziehen. Ich bekomme den BPjS REport und sehe das eher gleichgueltig was sich da tut. Damls in den 90ern haette ich mir nen 2. Poloch gefrerut, doch seit dem Einzug der DVD, Astro & Co wurde es ja immer leichter an entsprechende Datentraeger ranzukommen. Und heute ... ists ruck zuck geordert.

Das sich in 27 Jahre die Sichtweise aendert zeigt mir nicht zwangslaeufig, dass sie ihre Daseinsberechtigung verloren haben. Insbesondere wenn man Knder hat sieht man heutzutage mit dem ganzen Rotz den sich die Kleinen ausm Internet saugen koennen eher eine umso gesfestigtere Daseinsbegruendung. Frueher hatten 5 jaehrige Spielcomputer, heute sitzen sie jeder mit ipad anstelle von Schulheft in der Pre-School.

Eine Rationalisierung ihrer Entscheidungen waere natuerlich positiv.

01.06.2017 14:58 Uhr - Dr. Brot
2x
01.06.2017 12:41 Uhr schrieb alraune666

Wieso Bevormundung? Als Erwachsener darfst Du doch indizierte Titel schauen und schwer zu bekommen sind sie auch nicht mehr. Viele schieben der BPjS den schwarzen Peter zu, ok zugegeben oftmals haben sie sich nicht mit Ruhm bekleckert, aber sie werden nunmal auf Antrag 'aus dem Volk' aktiv und machen das nicht von sich aus.

Die Freude ueber Streicungen kann ich auch irgendwie nicht nachvollziehen. Ich bekomme den BPjS REport und sehe das eher gleichgueltig was sich da tut. Damls in den 90ern haette ich mir nen 2. Poloch gefrerut, doch seit dem Einzug der DVD, Astro & Co wurde es ja immer leichter an entsprechende Datentraeger ranzukommen. Und heute ... ists ruck zuck geordert.

Das sich in 27 Jahre die Sichtweise aendert zeigt mir nicht zwangslaeufig, dass sie ihre Daseinsberechtigung verloren haben. Insbesondere wenn man Knder hat sieht man heutzutage mit dem ganzen Rotz den sich die Kleinen ausm Internet saugen koennen eher eine umso gesfestigtere Daseinsbegruendung. Frueher hatten 5 jaehrige Spielcomputer, heute sitzen sie jeder mit ipad anstelle von Schulheft in der Pre-School.

Eine Rationalisierung ihrer Entscheidungen waere natuerlich positiv.


Also, daß es sich beim §131 StGB de facto um eine Zensur unter dem Deckmantel des Jugenschutzes handelt, darüber müssen wir wohl nicht reden, und daß infolge dieses Unsinns Mortal Kombat 1-3 in Deutschland nicht mehr verkauft werden darf, während Mortal Kombat X ungekürzt in jedem Media Markt rumsteht, ist an Absurdität kaum zu überbieten.

Aber auch bei der Indizierung handelt es sich, meiner Meinung nach, um ein System staatlicher Bevormundung. Ja, ein Erwachsener kann indizierte Filme jederzeit kaufen, wenn er denn um ihre Existenz weiß. Man kann aber kaum erwarten, daß alle Menschen solche Cineasten sind, wie die Mehrzahl der hier Schreibenden. Nicht umsonst veröffentlichen viele Labels von Indizierten Filmen zusätzlich, manchmal auch ausschließlich, gekürzte Fassungen, weil sie genau wissen, daß die Indizierung den kommerziellen Tod ihres Produktes bedeutet.

Und gerade in Zeiten des Internets, wo jeder Minderjährige sich wirklich alles problemlos besorgen kann, egal ob nun ab 18, indiziert, oder beschlagnahmt, und wo man sich mit ein paar Mausklicks wirklich jede Abartigkeit auf den Bildschirm zaubern kann, wirken die Methoden der BPjM doch reichlich hilflos und naiv. Wie man hier sehen kann, ist für manch einen alleine die Indizierung ein Kaufargument, die BPjM erstellt den Jugendlichen also quasi kostenlos die Einkaufsliste. Daß die BPjM ihrem Auftrag, dem Jugendschutz, heute noch effektiv gerecht werden kann, glaubt wohl auch nur sie selbst.

Und wer seinen Kindern die Möglichkeit einräumt, ohne Aufsicht im Internet zu surfen, der hat ohnehin einen an der Waffel.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com