SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Evolve uncut AT-PEGI + DLC Multiplayer-Highlight garantiert unzensiert ab 38,99€ bei gameware Lara Croft and the Temple of Osiris uncut Coop-Kracher inkl. 2 DLCs + Figur ab 38,99€ bei gameware
21.05.2009 - 14:34 Uhr
von Jim

Ikki Tousen: Shining Dragon nicht in den USA

M-Rating verhindert Release des Brawlers

"Ikki Tousen: Shining Dragon" ist ein PS2 Prügelspiel, welches auf der gleichnamigen Anime-/Manga-Serie beruht. Die Serie und auch das Spiel sind für ihren Fanservice berühmt und das Spiel wurde auch mit einem "Battle Damage"-System versehen. Was in anderen Spielen dafür genutzt wird um Wunden und Verletzungen während des Kampfes erscheinen zu lassen, sorgt bei "Shining Dragon" dafür das die Kleidung der Kontrahentinnen zerfetzt wird.

Valcon Games wollte das Spiel nun eigentlich in den USA releasen, die ESRB machte mit einem M-Rating dieses Vorhaben jedoch zunichte. Die Begründung der ESRB lautet:
Alle weiblichen Charaktere tragen kurze Röcke oder Röcke mit einem hohen Schlitz. Das Spiel zeigt ständig Unterhosen, Dekolltés und übertriebenes wackeln von Brüsten. Eine Spezialattacke erlaubt es einigen Charakteren die Kleidung des Gegners zu zerfetzen - sodass sogar weitere Teile der weiblichen Anatomie offengelegt werden (Beine, Brüste, Teile des Hinterns).


Collin Goron, der Vize-Gründer von Valcon Games sagte dazu:
"Wir könnten alles entfernen was für das M-Rating verantwortlich ist, aber wir glauben das die Kunden nicht glücklich mit einem Ikki Tousen Spiel wären, welches keine zerfetzte Kleidung beinhaltet."


So scheint es das das ESRB Rating dem Release des Spiels einen endgültigen Riegel vorgeschoben hat.

Hier ein Beispiel für das "Battle Damage"-System des Spiels.
Quelle: Kotaku
23.12 - 00:04 Weihnachten, das Fest der Liebe - gekürzt
23.12 - 00:04 Freigaben (Kurzmeldung)
23.12 - 00:04 Trailer (Kurzmeldung)
23.12 - 00:03 The Expendables 3, Swelter, Zombie Apocalypse: Redemption
23.12 - 00:03 Von 18 auf 15 Jahre zensiert, wieder Folgen für den Rest der Welt?
23.12 - 00:03 Erotikkomödie demnächst im Mediabook
23.12 - 00:02 Gekürzte TV-Fassungen im Free- und Pay-TV
23.12 - 00:00 US-Fassung - Dt. Fassung
23.12 - 00:00 Pro7 Vormittag - FSK 12 DVD
Kommentare
21.05.2009 00:10 Uhr - WaldKnurz
Jetzt stellt sich natürlich die Frage, warum die, nur eines Mature-Ratings wegen, das Game nicht releasen wollen... o0
Oder ist hier vielleicht das AO (Adults Only)-Rating gemeint, welches einen öffentlichen Verkauf ja praktisch ausschließt?

21.05.2009 00:17 Uhr - FreshDudel
SB.com-Autor
User-Level von FreshDudel 10
Erfahrungspunkte von FreshDudel 1.545
Battle Damage...sieht ja ganz nett aus =)

21.05.2009 00:18 Uhr - Prince Goro
^^ Denke ich auch, den M-Rating gibt es ja viele in USA.
Das ist ja kein Grund ein Game nicht zu releasen.

21.05.2009 00:18 Uhr - X-Rulez
User-Level von X-Rulez 1
Erfahrungspunkte von X-Rulez 7
Genau das selbe wundert mich auch im Moment.
Ist echt nicht das AO Rating gemeint?

Ansonsten hört sich das Spiel mit den "Schadensmodellen" ja nach ner netten Idee an :D


21.05.2009 00:22 Uhr - Nightstalker
User-Level von Nightstalker 1
Erfahrungspunkte von Nightstalker 17
Sagt mal ist das AO wierklich erst ab 21 müsste ja normal so sein.

21.05.2009 00:24 Uhr - FreshDudel
SB.com-Autor
User-Level von FreshDudel 10
Erfahrungspunkte von FreshDudel 1.545
AO = ab 18, meißtens werden solche Titel nicht öffentlich angeboten

21.05.2009 00:29 Uhr - Ichi The Chiller
Hier muss das AO Rating gemeint sein da es jede Menge M (Mature) Spiele in Amerika gibt. Aber irgendwie kann es auch nicht sein oder glaubt ihr, dass so ein bissel Manga Haut dafür ausreicht ?? Hmm bei den Amis weis man nie.

21.05.2009 00:32 Uhr - Nightstalker
User-Level von Nightstalker 1
Erfahrungspunkte von Nightstalker 17
Sicher das es 18 bedeutet? soviel ich weiß ist man in Amerika erst mit 21 volljährig wäre doch ein Wiederspruch in sich.

21.05.2009 00:36 Uhr - WaldKnurz
Ja, AO ist auf jeden Fall ab 18 und nicht ab 21. Du hast mit der Volljährigkeit recht. Aber auf der ESRB-Homepage steht, dass AO-Games ab 18 sind.

21.05.2009 00:38 Uhr - Nightstalker
User-Level von Nightstalker 1
Erfahrungspunkte von Nightstalker 17
Ok dan weiß ich bescheid, danke.

21.05.2009 00:50 Uhr - Jim
SB.com-Autor
User-Level von Jim 21
Erfahrungspunkte von Jim 9.616
Kotaku sagt M-Rating, Silconea sagt M-Rating, ESRB Datenbank sagt M-Rating... reicht das?

21.05.2009 00:54 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 18
Bedeutet ein M Rating nicht ab 17 ??

21.05.2009 01:00 Uhr - WaldKnurz
Yes, M bedeutet ab 17. Der einzige Grund das Game nicht zu releasen wäre, das dies ein Imageschaden für die Serie darstellen würde. Könnte das zutreffen? Ist die Serie besonders auf Kinder zugeschnitten?

21.05.2009 01:07 Uhr - Critic
Die ESRB hat den Sinn des Spiels gut erkannt, wo ist jetzt das Problem?

Ach ja, Frauen haben Brüste.

Verdammt, diese Frauen und ihre Brüste. Sollte man verbieten.

21.05.2009 01:36 Uhr -
Aber Haupsache Blut und die Eingeweide fliegen Amerikanschen Teeny um die Ohren.

21.05.2009 02:04 Uhr - Splatterseeker
* eC (= early Childhood; ab 3 Jahren geeignet)
* E (= Everyone; ab 6 Jahren geeignet)
* E10+ (= Everyone 10 and older; ab 10 Jahren geeignet)
* T (= Teen; ab 13 Jahren geeignet)
* M (= Mature; ab 17 Jahren geeignet)
* AO (= Adults Only; ab 18 Jahren geeignet)
* RP (= Rating Pending; bedeutet, dass noch keine Alterseinschränkung beschlossen wurde)

@ Nightstalker & WaldKnurz:
Nein, in den Vereinigten Staaten ist man wie in Deutschland mit 18 volljährig, allerdings gibt es anders als in der Bundesrepublik teils vehemente Einschränkungen selbst für volljährige Heranwachsende (zu Heranwachsenden zählen 18 bis unter 21- Jährige). Der Konsum von alkoholischen Getränken oder Tabakwaren beispielsweise ist erst ab 21 Jahren erlaubt. Andere Dinge wie autofahren kann man jedoch bereits mit 16 bzw. 17 Jahren. Im Betracht auf Videospiele und Filme sind die Gesetze bezüglich des Jugendschutzes milder ausgelegt, da die USA - wie bekannt ist - tolleranter auf elektronische Unterhaltungsmedien eingestellt sind. Bis auf die AO-Freigabe sind alle übrigen Freigaben lediglich unverbindliche Empfehlungen, wie es auch in Österreich und der Schweiz der Fall ist. Die amerikanische Prüfbehörde ESRB ersetzt somit in gewisser Weise die PEGI und erteilt nur Empfehlungen (Obwohl bereits politische Diskussionen - sowohl in den USA als auch in Österreich und der Schweiz - laufen, daraus verbindliche Freigaben zu machen).
Eine AO-Freigabe gleicht prinzipiell einer Indizierung wie in Deutschland, da derartige Produkte nicht öffentlich ausgestellt werden dürfen.
Beispielsweise erhielt damals GTA San Andreas von der ESRB in seiner unzensierten Fassung eine AO-Freigabe, woraufhin sich Take Two gezwungen sah, die betroffenen Stellen (dreimal darf man raten welche) aus dem Spiel zu entfernen um das erhoffte M-Rating zu erhalten. Näheres kann man hier dazu nachlesen:
http://www.golem.de/0507/39377.html

Irgendwie seltsam. Prinzipiell müsste jedes jugendliche Mädchen in den Vereinigten Staaten pro Tag jugendgefährdend leben, wenn sie sich morgens beim Aufstehen im Spiegel sehen.
Nackte Haut, wie sie ausnahmslos jeder Mensch am Körper hat, scheint mir doch eine eher fragwürdige Interpretation von Jugendgefährdung zu sein.

21.05.2009 02:36 Uhr - Yaksha
die meisten händler wollen keine AO-titel führen.
zudem wird sony und microsoft (of america) nachgesagt keine AO-titel zu dulden.
inwiefern das nun fakt ist und ob ich mich irre sei einmal dahingestellt, so oder so ist ein AO-rating ist für einen publisher einfach nur ein vernichtendes ergebnis.

naja, hauptsache die kids können sich ECHTE, halbnackte tussis auf MTV reinziehen.

21.05.2009 02:47 Uhr - KungFuChicken
Ich bin mir recht sicher, dass wie Yaksha es bereits erwähnt, AO-Titel ebenfalls unverbindlich sind (vorm Gesetz) da sich aber die Konsolenhersteller und die großen Handelsketten wie etwa Walmart (über die um die 90% des Verkaufs laufen) weigern solche Titel zu führen kommt ein AO-Rating einem kommerziellen Todesurteil gleich.

Hätte man das Schadenssystem für Splatter- und Gore-effekte genutzt hätte es wohl keinen gejuckt im Amiland...
Andere Länder andere Sitten ;-)

21.05.2009 03:16 Uhr - moria
moin zusammen,
da ich zumindest den anime verfolgt habe denke ich mit fug und recht behaupten zu können:
ohne (halb)nackte tatsachen ist ikki tousen nicht mehr das wofür es die fans mögen.

21.05.2009 04:09 Uhr - Stefan84
KungFuChicken hat recht. Dass AO praktisch einem Verbot gleichkommt liegt nur an den Konsolen-Herstellern und den großen Ketten wie Walmart, Bestbuy, Gamestop, etc. Es liegt an wenigen Firmen, die aber den Markt beherrschen.

Der Unterschied ist wirklich nur ein Jahr was das ganze noch merkwürdiger macht.

21.05.2009 05:02 Uhr - Darksling
Muss man immer Brüste sehen?
Wir sind doch in keinem Porno!?

21.05.2009 08:08 Uhr - DieHardjagged
21.05.2009 - 05:02 Uhr schrieb Darksling
Muss man immer Brüste sehen?
Wir sind doch in keinem Porno!?


Zerfetzte Kleidung, sichtbare Unterhosen, kurze Röcke und fast sichtbare Milchtüten sind aber das Markenzeichen dieser Serie.

21.05.2009 08:10 Uhr - Hinoki
21.05.2009 - 05:02 Uhr schrieb Darksling
Muss man immer Brüste sehen?
Wir sind doch in keinem Porno!?


Was haben Brüste mit Pornos zu tun? o.O

Die Serie besteht nunmal Hauptsächlich aus Fanservice, von daher stimmt es schon was Collin Goron gesagt hat. Allerdings frag ich mich ob das Spiel ansich spielerische Qualitäten hat ^^

21.05.2009 09:04 Uhr - bayern_fighter
ich versteh die amis noch immer nicht :D
sieht doch toll aus ^^

21.05.2009 09:48 Uhr - hybridgenom
irgentwie sin die proportionen bei der dame aus dem beispiel aber ganz schön verkorkst...ich mein relation beine-arme-torso-kopf-FÜSSE!!...nicht grad ein schönheitsideal^^ zumindest im linken bild...

aber wers mag

21.05.2009 09:49 Uhr - Chaosritter
Ich hab mir grade mal ein gameplay video angesehen, davon abgesehen das es eher langweilig aussieht bekommt man verhältnismäßig wenig zu sehen.

http://www.youtube.com/watch?v=VDEcEWKtL5g

Da zock ich doch lieber Dead or Alive.

21.05.2009 10:51 Uhr - Hakanator
LOL, die Amis wieder ganz in ihrem Element. :D

21.05.2009 10:56 Uhr - derKlaus
na, macht spielerisch wirklich nicht viel her. Ist bei solchen Games aber eigentlich auch egal (Onechanbara, anyone?). Immerhin müsste dieses Game ohne Probleme in EU erscheinen. Solche Prügelgames gibts ja eher selten mittlerweile....

21.05.2009 11:05 Uhr - Sascha Machaczek
Und hier mal wieder ein Musterbeispiel der amerikanischen Prüderie. Grässliche Gewalt ist okay, aber wehe man zeigt auch nur ansatzweise nackte Haut dann gibt's Ärger.
In Deutschland verhält es sich eher andersrum.

21.05.2009 11:40 Uhr - david90
Tja, auch wenn es für uns Gamer ärgerlich ist - den deutschen Ansatz kann ich dann im Verhältniss von "Sex" (damit meine ich Nacktheit, nicht wirklich Sex^^) und Gewalt eher nachvollziehen.
Dabei kommen aus den USA weltweit die meisten Pornos (wenn ich richtig informiert bin). So gesehen sollte man doch dann ein wenig offener für ein wenig (aus meiner Sicht harmlose) Nacktheit sein..

Gruß
David

21.05.2009 12:25 Uhr - Laughing Vampire
User-Level von Laughing Vampire 3
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 192
Naja, Kommentare wie "Lol, die Amis" finde ich jetzt auch nicht angebracht. Man kann das gesamte amerikanische Volk natürlich nicht verallgemeinern, nur weil deren Altersfreigabensystem (welches, wie erwähnt, sowieso unverbindlich ist, hingegen das in Deutschland - an die eigene Nase packen!) ein bisschen Softerotik als "jugendgefährdend" ansieht. Klar ist das krank und dämlich, aber bitte, als ob die USK besser wäre mit ihrem Wahn, überall riesige Symbole auf Spielecover klatschen zu müssen ;)

Was das Spiel betrifft - dürfte in Europa natürlich gute Chancen haben. Ich halte zwar nicht viel von dieser Art Spiele, aber soweit ich weiß, hat die Serie doch auch hier relativ viele Liebhaber?

21.05.2009 13:12 Uhr - Jim
SB.com-Autor
User-Level von Jim 21
Erfahrungspunkte von Jim 9.616
>hingegen das in Deutschland

Also das USK und FSK rechtlich verbindlich sind wäre mir mir spontan doch neu.

21.05.2009 13:47 Uhr - Chaosritter
Ach, die USK tickt auch langsam aus, beim zweiten teil vom Paten mussten u.a. auch sämtliche Brüste verhüllt werden, ironischerweise bekam man in der US version nackte tatsachen zu gesicht.

"Ist es denn wirklich so, dass wir jeden Dreck, der vom Westen kommt, nu kopieren müssen?"

21.05.2009 14:14 Uhr - Blinky
AO Ratings stehen halt zu 90% für Porno und da weder Microsoft, noch Sony, noch Nintendo sowas auf ihren Konsolen sehen wollen haben sie AO Spiele einfach auf ihren Konsolen verboten, das sollte man mal aufheben.

Ich persönlich finde es jedoch nicht sehr tragisch, da ich Gewalt lieber sehe als nackte Tatsachen.

21.05.2009 14:36 Uhr - macklayne
21.05.2009 - 14:14 Uhr schrieb Blinky
....Ich persönlich finde es jedoch nicht sehr tragisch, da ich Gewalt lieber sehe als nackte Tatsachen.


Das solltest du nochmal überdenken.

21.05.2009 15:15 Uhr - Jim
SB.com-Autor
User-Level von Jim 21
Erfahrungspunkte von Jim 9.616
21.05.2009 - 13:47 Uhr schrieb Chaosritter
Ach, die USK tickt auch langsam aus, beim zweiten teil vom Paten mussten u.a. auch sämtliche Brüste verhüllt werden, ironischerweise bekam man in der US version nackte tatsachen zu gesicht.

"Ist es denn wirklich so, dass wir jeden Dreck, der vom Westen kommt, nu kopieren müssen?"


Das man das musste ist wohl eher unwahrscheinlich, sondern wohl viel eher das EA es einfach getan hat.

21.05.2009 15:22 Uhr -
Die Serie fasste außerhalb Japans eigentlich nie richtig Fuß, obwohl sie sogar unter dem Titel "Dragon Girls" ihren Weg nach Deutschland fand.

Wenn das Spiel überhaupt irgendwer in der westlichen Welt kaufen würde, dann pubertierende Kids um die 14 rum - mit einer Freigabe ab 17 verkauft es sich schlicht nicht! Kann die Leute daher ganz gut verstehen, dass sie es nicht bringen wollen, zumal es dann bald auch schon zwei Jahre auf dem Buckel hat...

Wer es haben möchte, importiert es sich aus Japan: Gibts für nen Appel und en Ei, die belanglose Story tut im Grunde auch nicht wirklich etwas zur Sache - ein Brawler halt! :)

21.05.2009 15:24 Uhr - Gladion
DB-Mitarbeiter
User-Level von Gladion 13
Erfahrungspunkte von Gladion 2.546
21.05.2009 - 14:14 Uhr schrieb BlinkyIch persönlich finde es jedoch nicht sehr tragisch, da ich Gewalt lieber sehe als nackte Tatsachen.

Pardon, kannst du das bitte wiederholen, ich glaube du hast dich vertippt. :p

21.05.2009 15:29 Uhr - Doktor Trask
Tja gezeigte Haut kein Release in den USA.
Ein Tropfen Blut kein Release in Deutschland.

Ein Hoch auf den Terror der Tugend.

21.05.2009 15:29 Uhr -
Blut und Gore sind OK,

aber Brueste OMG das kann man doch keinem zumuten xD


Bei den Amis is des genau umgekehrt wie bei uns !

21.05.2009 15:41 Uhr - Darksling

"Ist es denn wirklich so, dass wir jeden Dreck, der vom Westen kommt, nu kopieren müssen?"

WIR sind der Westen ;)


Ein Hoch auf den Terror der Tugend.

Lieber Tugend, als asiatische Verhältnisse.

21.05.2009 15:58 Uhr - kratos2
21.05.2009 - 13:12 Uhr schrieb Jim
>hingegen das in Deutschland

Also das USK und FSK rechtlich verbindlich sind wäre mir mir spontan doch neu.


wieso sollten sie nicht rechtlich verbindlich sein? spiele oder games die zb ab 16 freigegeben werden dürfen nur an personen ab 16 jahren verkauft werden welche die ab 18 freigegeben wurden nur an personen ab 18 und älter. wieso sollte das nicht rechtliche verbundenheit darstellen?

21.05.2009 16:01 Uhr - marioT
Im Gegensatz zum strengen Deutschen Freigabesystem in Bezug auf Gewalt,haben die USA seit einiger Zeit aber mit (in)direkten Auswirkungen ihres prüden Umgangs mit Sexualität und Nacktheit zu kämpfen.
Dort ist nämlich ein bedenklicher Trend unter minderjährigen Jugendlichen in ,sich gegenseitig selbstgedrehte Handyvideos per MMS oder E-Mail zu zuschicken.
Hier reicht die Palette von einfachen Nackt Selbstportraits (Sexting)über Pärchen die es treiben bis hin zu Orgien auf Partys.Die meisten der Filmchen zeigen Kiddis im alter zwischen 14-17 Jahre.Und die haben nach eigenen Aussagen mächtig Spaß dabei.
Ich denke wenn die Gesellschaft und die Medien dort etwas lockerer mit Nacktheit umgehen würden hätten die Blagen dort gar nicht so ein großes Interesse daran sich gegenseitig ihre Mumus und Pillermänner vorzuführen.

21.05.2009 16:17 Uhr - Jim
SB.com-Autor
User-Level von Jim 21
Erfahrungspunkte von Jim 9.616
21.05.2009 - 15:58 Uhr schrieb kratos2
21.05.2009 - 13:12 Uhr schrieb Jim
>hingegen das in Deutschland

Also das USK und FSK rechtlich verbindlich sind wäre mir mir spontan doch neu.


wieso sollten sie nicht rechtlich verbindlich sein? spiele oder games die zb ab 16 freigegeben werden dürfen nur an personen ab 16 jahren verkauft werden welche die ab 18 freigegeben wurden nur an personen ab 18 und älter. wieso sollte das nicht rechtliche verbundenheit darstellen?


FSK und USK sind Empfehlungen (an die sich ja bekanntermaßen viele Händler nicht halten - wenn sich die Händler daran halten würden, hätte man einen wesentlich besseren Stand gegen diese Killerspiel/-film Hetze). Ansonsten lade ich dich ein mir einfach den entsprechenden § zu zitieren welche die Verbindlichkeit von FSK/USK festlegt (und im gleichen Zuge der welcher z.B. die Strafe dafür festlegt, wenn Eltern ihrem Kind z.B. Filme ab 18 zeigen).

21.05.2009 16:19 Uhr - Chaosritter
WIR sind der Westen ;)


Ich hock im ehemaligen Osten :P

Ich meinte eigentlich eher das früher oder später jeder dreck aus Amerika kopiert oder übernommen wird, zum beispiel Musik, Fernsehsendungen, Livestyle und dieser "Killerspiele" wahnsinn.

Wenn die USK Spaten jetzt auch noch anfangen am Rad zu drehen wenn ZOMG BRÜSTE! zu sehen sind wars das. Naja, den Softporno DoAX 2 hat man immerhin mit nem 12er rating durchgewunken, daher hoffe ich das wir uns noch etwas länger an der holden Weiblichkeit erfreuen können.;)


21.05.2009 16:31 Uhr - OMG!
Versteh einer die Amis...

21.05.2009 16:33 Uhr - Doktor Trask
Darksling ein Gorehound als Tugend, Sitten und Moralwächter wer hätte das gedacht. Es gibt nichts was es nicht gibt.

21.05.2009 17:07 Uhr - Blinky
21.05.2009 - 14:36 Uhr schrieb macklayne
21.05.2009 - 14:14 Uhr schrieb Blinky
....Ich persönlich finde es jedoch nicht sehr tragisch, da ich Gewalt lieber sehe als nackte Tatsachen.


Das solltest du nochmal überdenken.


hm nö, mich regt Gewalt einfach mehr an, ohne wenn und aber.

21.05.2009 17:48 Uhr - macklayne
@Blinky:

Du bist mir n bischel suspekt? Was gibs denn schöneres als
wohlproportionierte Frauen und Männer? (ich steh auf beides :) )



21.05.2009 20:45 Uhr - Blinky
Du bist eben berührt wenn du einen schönen Körper siehst, ist ja ganz gut, aber bei mir siehts nunmal anders aus. Ich sehe halt lieber wie Mann oder Frau auseinandergenommen wird. Nicht auf sexueller Basis, wäre auch etwas eigenartig, aber es freut mich halt und macht mich glücklich :)

21.05.2009 21:00 Uhr - Gladion
DB-Mitarbeiter
User-Level von Gladion 13
Erfahrungspunkte von Gladion 2.546
21.05.2009 - 16:17 Uhr schrieb Jim
21.05.2009 - 15:58 Uhr schrieb kratos2
21.05.2009 - 13:12 Uhr schrieb Jim
>hingegen das in Deutschland

Also das USK und FSK rechtlich verbindlich sind wäre mir mir spontan doch neu.


wieso sollten sie nicht rechtlich verbindlich sein? spiele oder games die zb ab 16 freigegeben werden dürfen nur an personen ab 16 jahren verkauft werden welche die ab 18 freigegeben wurden nur an personen ab 18 und älter. wieso sollte das nicht rechtliche verbundenheit darstellen?


FSK und USK sind Empfehlungen (an die sich ja bekanntermaßen viele Händler nicht halten - wenn sich die Händler daran halten würden, hätte man einen wesentlich besseren Stand gegen diese Killerspiel/-film Hetze). Ansonsten lade ich dich ein mir einfach den entsprechenden § zu zitieren welche die Verbindlichkeit von FSK/USK festlegt (und im gleichen Zuge der welcher z.B. die Strafe dafür festlegt, wenn Eltern ihrem Kind z.B. Filme ab 18 zeigen).

Ich kann dir leider keinen Paragraphen zitieren, aber im Zuge der Jugenschutzreform vom 01.04.03 wurde die USK-Plakette für verbindlich erklärt. Das gilt Gott sei dank aber nur (noch) für den Verkauf - Eltern dürfen ihren Kindern alles zeigen, was nicht beschlagnahmt ist.
Bei Gelegenheit und Lust suche ich dir das entsprechende Zitat aber gerne auch heraus :>
Ich sehe Ausdrucke davon aber auch an vielen Läden, in denen digitale Medien verkauft werden, an der Kasse hängen.
In der Theorie sind die Plaketten wirklich verbindlich.

22.05.2009 05:09 Uhr - Doktor Trask
Das Spiel ist übrigens nicht das erste Kampfspiel indem die Kleidung zerfetzt wird, Tao Feng Fist of the Lotus für Xbox 1 bot das auch schon an und legte bei den Damen einiges frei zusätzlich zeigte das Spiel dann auch noch Verletzungen von einfachen blauen Flecken über tiefe Schnittwunden bis hin zu schweren Brüchen.

22.05.2009 10:56 Uhr - UglyBastard
21.05.2009 - 16:17 Uhr schrieb Jim
FSK und USK sind Empfehlungen (an die sich ja bekanntermaßen viele Händler nicht halten - wenn sich die Händler daran halten würden, hätte man einen wesentlich besseren Stand gegen diese Killerspiel/-film Hetze). Ansonsten lade ich dich ein mir einfach den entsprechenden § zu zitieren welche die Verbindlichkeit von FSK/USK festlegt (und im gleichen Zuge der welcher z.B. die Strafe dafür festlegt, wenn Eltern ihrem Kind z.B. Filme ab 18 zeigen).


§12 JuSchG

"Anbieter von Telemedien, die Filme, Film- und Spielprogramme verbreiten, müssen auf eine vorhandene Kennzeichnung in ihrem Angebot deutlich hinweisen.
(3) Bildträger, die nicht oder mit "Keine Jugendfreigabe" nach § 14 Abs. 2 von der obersten Landesbehörde oder einer Organisation der freiwilligen Selbstkontrolle im Rahmen des Verfahrens nach § 14 Abs. 6 oder nach § 14 Abs. 7 vom Anbieter gekennzeichnet sind, dürfen
1.einem Kind oder einer jugendlichen Person nicht angeboten, überlassen oder sonst zugänglich gemacht werden"

- - -

Händler haben übrigens mit empfindlichen Geldstrafen zu rechnen, wenn sie Jugendlichen ungeeignete Medien trotz gegenteiliger Kennzeichnung verkaufen, siehe:


§ 28 JuSchG Bußgeldvorschriften

"(1) Ordnungswidrig handelt, wer als Veranstalter oder Gewerbetreibender vorsätzlich oder fahrlässig
[...]
17.entgegen § 12 Abs. 4 oder § 13 Abs. 2 einen Automaten oder ein Bildschirmspielgerät aufstellt,
18.entgegen § 12 Abs. 5 Satz 1 einen Bildträger vertreibt"

Quelle: http://bundesrecht.juris.de/juschg/index.html

- - -

Jetzt frage ich mich natürlich:

1. Wo genau das ganze NICHT rechtlich bindend geregelt sein soll?

2. Inwiefern man, wenn man keine Ahnung hat, lautstark und unbelehrbar mit falschen Tatsachen hausieren gehen muss...

22.05.2009 11:50 Uhr - KielerKai
LOOOOOOOOOOOL

24.05.2009 16:16 Uhr -
Kann das Game denn was? Oder ist es nur ne Gurke? Hab bisher nie davon gehört, mag aber Brawler. Reizen tut es mich schon, denn ich stehe auf nackte Tatsachen.

@Blinky
Bei mir ists andersrum als bei dir, aber ich finds gut dass du zu deinen Vorlieben stehst anstatt es wegen Leuten, wie deinen Kritikern hier, in dich reinzufressen bis es ausbricht.

19.07.2009 02:14 Uhr -
ich wette hier wirds ab 12 oder so^^

11.07.2010 23:27 Uhr - American UNCUT
Jedes gewalt spiel egal wie schlimm in den usa für minderjährige echt alter und bei uns ab für volljährige alles zeniert ich kotze wisst ihr !!!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
aktuell
Tammy bekommt einen Extended Cut
Tammy bekommt einen Extended Cut
Komödie mit Melissa McCarty wird länger, bleibt aber R-Rated
Expendables 3 möglicherweise deutlich länger im Heimkino
Expendables 3 möglicherweise deutlich länger im Heimkino
Der Regisseur spricht: Assembly Cut ging 3,5 Stunden
Das Schicksal ist ein mieser Verräter - Extended Cut kommt
Phobia 2 voraussichtlich im Dezember auf Blu-ray und DVD
Phobia 2 voraussichtlich im Dezember auf Blu-ray und DVD
Frozen Dice Media will den Episoden-Horror ungekürzt bringen
Expendables 3 kommt härter ins Heimkino
Expendables 3 kommt härter ins Heimkino
Stallone verspricht eine längere Fassung auf DVD und Blu-ray
amazon-angebote
The Equalizer
Weihnachts-Blitzangebote
Amazon startet die nächste Blitzangebotsaktion. Diesmal unter dem Motto Weihnachtsangebote. Produkte aus allen Kategorien werden teils stark ermäßigt für einen kurzen Zeitraum angeboten.
SB.com