SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware
Veröffentlicht am von Jim

Call of Duty Modern Warfare 2 auch in Japan zensiert

Flughafenmission wurde auch in Fernost entschärft

Dass der aktuelle Titel der Call of Duty-Spielereihe, namens Modern Warfare 2, in Deutschland nur zensiert auf den Markt kam, ist kein Geheimnis ( Schnittbericht). Wie schon beim ersten Modern Warfare-Titel betraf die Zensur primär eine einzige Mission (beim ersten Teil wurde außerdem noch der Arcade-Modus entfernt).

Doch nun stellte sich raus, dass die japanische Version ebenfalls zensiert ist - und auch, wie hierzulande, in der berühmt-berüchtigten Flughafenmission. Wie auch in Deutschland ist es in Japan so, dass das Spiel abbricht, sobald man auf einen der Zivilisten in dieser Mission schießt. Ob noch andere Zensuren stattgefunden haben, ist nicht bekannt, der Titel wurde in Japan von den Fans aber generell wegen einer wohl eher schlechten als rechten Lokalisation kritisiert.
Quelle: Kotaku

Kommentare

10.12.2009 00:04 Uhr - Ichi The Chiller
Haha, trifft die Zensur also doch nicht nur uns. Zum Glück hab ich der uncut-Lüge nicht geglaubt und mir gleich die US-Version bestellt.

10.12.2009 00:09 Uhr -
Ich Spiele die Spiele sowieso nicht deswegen ist mir das egal, aber ich hätte mir das denken können das auch in anderen Ländern sowas Passiert mit der Zensur

10.12.2009 00:13 Uhr - LokiBartleby
Dass die Flughafenmission international für soviel Aufsehen sorgen würde, hätte ich anfangs gar nicht erwartet.
Zumal es das mit Abstand belangloseste Level des gesamten Spieles ist, auch wenn es inhaltlich wichtig ist. Aber in Sachen Inszenierung lässt es stark zu wünschen übrig und vor allem ist es in dieser Form einfach überflüssig.
Meines Erachtens ist es die Aufregung darum nicht mal ansatzweise wert, auch aus moralischer Sicht nicht.

Aber auf mehr als Aufsehen hat es Infinity Ward mit dem Level wohl ohnehin nicht angelegt. Von daher dürfte es aus Marketingsicht ein fast unbezahlbarer Schachzug gewesen sein.
Trotzdem hoffe ich, dass sie sich einen solchen Zirkus für den nächsten MW Teil sparen und versuchen, wieder mit anderen Qualitäten zu überzeugen.

Danke für die News.

10.12.2009 00:17 Uhr - Nightmareone
Als ob die das stört. World at War war bestimmt eher eine bittere Pille

10.12.2009 00:18 Uhr - Tadashi-kun
Für mich persönlich ist Modern Warfare 2 die Enttäuschung des Jahres. Sei die Inszenierung noch so toll im Single Player, hatte ich mir doch nach dem ersten Modern Warfare einen mindestens genau so spaßigen Multi Player Modus gewünscht. Doch die Entwickler haben das ganze leider in den Sand gesetzt.

Und die Welle an negativen News zum MP reißen nicht mal jetzt ab. Jetzt bekommen Spieler schon Abmahnungen von ihren Providern, weil sie das Spiel Online gespielt haben.

http://www.gamestar.de/news/pc/action/egoshooter/2311168/modern_warfare_2.html

Wie gesagt, für mich ein großer Rückschritt.

10.12.2009 01:25 Uhr - Gladion
DB-Helfer
User-Level von Gladion 13
Erfahrungspunkte von Gladion 2.546
10.12.2009 - 00:13 Uhr schrieb LokiBartleby
Dass die Flughafenmission international für soviel Aufsehen sorgen würde, hätte ich anfangs gar nicht erwartet.
Zumal es das mit Abstand belangloseste Level des gesamten Spieles ist, auch wenn es inhaltlich wichtig ist. Aber in Sachen Inszenierung lässt es stark zu wünschen übrig und vor allem ist es in dieser Form einfach überflüssig.
Meines Erachtens ist es die Aufregung darum nicht mal ansatzweise wert, auch aus moralischer Sicht nicht.

Aber auf mehr als Aufsehen hat es Infinity Ward mit dem Level wohl ohnehin nicht angelegt. Von daher dürfte es aus Marketingsicht ein fast unbezahlbarer Schachzug gewesen sein.
Trotzdem hoffe ich, dass sie sich einen solchen Zirkus für den nächsten MW Teil sparen und versuchen, wieder mit anderen Qualitäten zu überzeugen.

Danke für die News.

Kann ich alles so wie es steht nur unterschreiben. Habe es noch nicht durch, aber der Flughafenmission fehlt es
a)an Belang
b)an Notwendigkeit
c)an Dramaturgie (wichtigstes!)

Aber das Problem hatte ich auch schon mit dem ersten MW. Sämtliche Ereignisse in dem Spiel, die hoch gelobt wurden (eigentlich genau meine Art von Spiel) haben mich erschreckend kalt gelassen. Nicht, weil die Einfälle schlecht gewesen wären, sondern einfach die Inszenierung nicht geklappt hat. Das Gefühl stellt sich auch beim zweiten Teil ein - IW versucht es, aber scheint sich dann doch immer zu sehr auf die Grafikengine zu verlassen und zu hoffen, dass die Leute von den tollen Shadern so weggeblasen werden, dass es nicht mehr auffällt.

Liegt vielleicht aber auch daran, dass ich mit diesem ultrarealistischen Zeugs (lol - als ob das Realismus ist) eigentlich nix anfangen kann.

10.12.2009 01:34 Uhr - psychoflyer
ich kann mich tadashi-kun nur anschließen.

auch ich bin von dem MP masslos entäuscht.

Diese Hosts sind einfach ein graus. in den Spitzenzeiten also so ab 18 Uhr ca, sind 5-10 Versuche bis man mal auf eine Map kommt normal, und ich habe eine sehr gute Internetleitung, und mache auch immer alles was Traffic frisst aus, bis auf Firewall.

Ich denke der Puplisher wollte hier nur noch etwas Geld einsparen, Serverwartungskosten sparen und lässt es auf die Spieler aus.

Aber hauptsache sie planen dann auch noch in Zukunft MP gegen Bezahlung.

Ich spiele zwar den MP aber auch nur weil ich 50 euronen dafür hingelegt habe. und der SP rechtfertigt diese Ausgabe nicht wirklich bei vielleicht 4h.

Das Flughafenlevel ist für mich ein zweischneidiges Schwert, einerseits ist es für die Storyentwicklung irgendwie wichtig, aber teilweise auch Sinnlos, teilweise glaube ich ahnte IW irgendwie das dieses Level solche Wellen schlagen wird.
Und es ist einfach so worüber viel gesprochen wird, macht die Leute neugierig also im Prinzip die beste kostenlose Werbung.

Aber im Prinzip gibt es unzählige andere Spiele wo man Zivilisten virtuell abknallen kann, Postalreihe, Soldier of Fortune glaube ich auch, GTA sowieso, und und und.
Nur bleibt es hier des Spielers entscheidung ob er es tut.

Hier kann man muss man aber nicht mitmachen (uncutversion zumindest), ansonsten errinert mich dieses Level vorallem die erste Hälfte eher an eine Videosequenz.

Fakt ist für mich ich werde mir sollte ein neuer COD-Teil erscheinen es mir genau überlegen ob ich den mir zulege.

Dann lieber doch AVP3 :D. Ein Spiel wo man nicht in 4 h durch ist und sogar mit MP ;).

10.12.2009 01:41 Uhr - psychoflyer
@Gladion das Problem bei COD oder auch nicht Problem liegt immer im Auge des Betrachters, waren schon immer die gerenderten Ereignisse.

Die allerdings auch für die Atmosphäre und auch irgendwie "realismus" sorgten.

Bei MW1 war es teilweise was neues und auch gut umgesetzt da es in der Gegenwart spielt mit modernen Waffen.

Bei MW2 und ich weiß nicht ob es anderen auch so geht hatte ich ca 2-3 mal das Gefühl das Levelabschnitte teilweise irgendwie nur Kopiert wurden.

Vorallem das Finale errinerte mich zu stark an den 1sten Teil. Was mich irgendwie störte, weil es so wie ein lieblos schnell gemachtes Game aussehen lässt.

Auch fehlte mir wie in den anderen Teilen zmb die Möglichkeit einen panzer (wäre ja mal Nett einen M1 Abrams zu steuern gg) oder andere Fahrzeuge zu steuern, hier hat man nur "ACHTUNG SPOILER" nur kurz 2 mal ne Minigun, und Schneemobil und Boot.

Zwar wieder was neues..........aber ich liebte es immer mit den Panzern in den 2WKCODTeilen rumzufahren und auch die Teilweise Zerstörbarkeit von Gebäuden war nett :) weil einem sowas selten geboten wird (kenne da sonst nur Red Faction).

10.12.2009 04:20 Uhr - Critic
was japan hasst, kann nicht gut sein

10.12.2009 05:06 Uhr - oligiman187
Nah, vielleicht erinnert die Japaner das zu sehr an Anschläge auf Bahnhöfen mit Gas!
Ist eigentlich schwer als Zensur zu deuten, sondern eher ein höherer Schwierigkeitsgrad! Gut gelöst, muss ich sagen -_-

10.12.2009 07:59 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Im Singleplayer ist das Spiel tatsächlich noch besser als MW1! Hier gehts dermaßen ab, wie in keinem anderen Spiel!

Der Multiplayer von MW2 ist auch wieder grandios, aber ein bisschen schlechter als der vierer, weil die maps einfach zu gigantisch groß sind. Ausserdem ist so iwie das Tempo rausgenommen worden, der 4er MP war schneller und hektischer.


10.12.2009 09:15 Uhr - Stefan8000
User-Level von Stefan8000 1
Erfahrungspunkte von Stefan8000 16
Ich habe den Singleplayer jetzt zweimal durch und bin immer noch begeistert. Die Inszenierung, die Musik, der Wechsel von Actionreichen und ruhigen Szenen, dass ist einfach grandios. Ich spiele übrigens mit einem alten Rechner und kann die ganze Graphik nicht mal sehen. Für mich der Shooter des Jahres.

10.12.2009 09:25 Uhr - Kenny
Das ist mal selten das ein Spiel nicht nur hier Zensiert rauskommt! Interessant! Aber das man in dieser Mission nicht auf die Zivilisten schießen darf finde ich unlogisch! Weil man doch undercover bei den Terrors ist und die sich wundern müßten warum man nicht mitmacht?! Das die nicht mißtrauisch werden und einen erschießen!? Ok is nur ein Spiel aber trozdem unlogisch! Das hätten man auch besser lösen können!
Z.b. das man zwar auf die Terroristen schießen kann aber sie nicht sterben bei den schüssen von einem selber. Ok ist auch anlogisch aber dann sieht es immerhin so aus als wenn man mitmacht...Und kein Verräter ist!

10.12.2009 09:26 Uhr - Beachhead
Ich bin ja wirklich nit Zart besaitet, aber MW2 finde ich einfach nur geschmacklos und die gescripteten Ereignisse im Spiel überschätzt.

Die Geschmacklosigkeit der Terroristen Szene liese sich nur noch überbieten indem man im nächsten Call of Duty aus einem KZ ausbrechen müsste oder ähnliches.

Aber das kommt bestimmt noch, spätestens bei "World at War 2".

Fiktiver Entwickler Kommentar:
"Wir wissen es ist geschmacklos, aber sehen sie wie spekatkulär die rauchenden Schornsteine gescriptet wurden, und sehen sie da, wie toll die Rippen des hungernden Gefangen animiert wurden..."

10.12.2009 09:32 Uhr - J.T.
das ganze spiel ist überbewertet aber dem publisher wirds freuen dass weltweit soviel hype gemacht wird...

zur flughafenmission kann ich nur sagen mir scheiss egal auf was ich schiesse :D

10.12.2009 09:54 Uhr - Topf



die terroristenmission ist eigentlich verstörender wenn man zusehen muss.



10.12.2009 10:03 Uhr - james_sunderland258
also meiner meinung nach ist mw2 das schlechteste spiel des jahres, da es die ganze spielebranche zurück ins mittelalter verfrachtet... jetzt kann man wirklich nen virtuellen amoklauf begehen, und versucht dann mal zu erklären, dass das eine nix mit dem andern zu tun hat, wenn mal wieder was passiert!
ich find schneiden und indizieren zwar kacke, aber dieses spiel gehört definitiv verboten!!!

10.12.2009 10:08 Uhr - srgeo
Diese Mission ist echt der Hammer. Sie ist wichtig für den Fortlauf der weiteren Story und perfekt inszeniert. Man bewegt sich sogar langsamer um wirklich alles mitzubekommen. Die US-Version ist das beste was man sich in diesem Jahr importieren kann (Von den Games)

10.12.2009 11:15 Uhr - Kahler Hahn
was ist denn da so wichtig für den Verlauf der Story? und vor allem hätte man das nicht anders regeln können?
Das der Typ ein "schlimmer Finger" ist wussten wir schon lange und man hätte das Massaker zB auch in reiner Cutsceneform zeigen können oder nen anderen Kriegsauslöser finden können.

10.12.2009 11:31 Uhr - Beachhead
@g.o.d.:

Es macht einen himmelweiten Unterschied, ob man in einem Spiel als Held die Bösewichte erledigt oder unbewaffnete Zivilisten als Spielziel tötet!

Kennst ja den Spruch "Wer zum Schwert greift, wird auch durch das Schwert sterben".

Schon Ronald Reagan hat in den 80ern erkannt, das man Computerspiele zum Training für Soldaten einsetzen sollte und manchen Steuerdollar zur Entwicklung bereitgestellt.

Alles was du heutzutage zur Unterhaltung nutzt, sei es Internet, GPS, 3D Shooter wurde zuerst für das Militär entwickelt und erst Jahre später fürs zivile zur Verfügung gestellt.

Ballerspiele sind halt Tötungssimulationen (die eine menge Spass machen :D ). Deshalb sollte hier auch eine klare Gut/Böse Trennung bestehen.

Meinetwegen sollen die Entwickler Zivile Opfer in ihre Spiele einbauen. Aber nur wenn man dafür bestraft wird und im Spiel konsequenzen folgen, z.b. das sich durch tote Zivilisten die Gegner erhöhen, degradierung etc.

Das würde vielleicht auch den Amok disussionen entgegenwirken, da man nicht alles wild umnieten muss, sondern genau drauf achtet wer bewaffnet ist und wer nicht.

10.12.2009 11:32 Uhr - srgeo
Das macht das ganze doch so bedrückend. Das man als schlimmer Finger mitmachen muss und dann auch noch für den folgenden Krieg mitverantwortlich ist. Diese Mission sollte provoziere und das hat sie ja auch geschafft. Es ist wohl das meistdiskutierte Spiel in diesem Jahr....
Außerdem warum beschwert man sich nur über dieses Spiel? In Prototype ist das Massaker das du an den Unschuldigen verüben kannst weitaus schlimmer. Und Indiziert sind ja bekanntlich beide Spiele...

10.12.2009 11:48 Uhr - james_sunderland258
darf ich darauf hinweisen, dass prototype in keiner weise versucht realistisch zu sein, was mw2 allerdings durschaus vorgibt...

10.12.2009 11:53 Uhr - Alastor
10.12.2009 - 11:31 Uhr schrieb Beachhead
Ballerspiele sind halt Tötungssimulationen (die eine menge Spass machen :D ). Deshalb sollte hier auch eine klare Gut/Böse Trennung bestehen.


Genau das ist doch das Problem, durch diese Mission wird einem die gut /böse Einteilung geradezu aufgezwungen.



10.12.2009 12:15 Uhr - ReverendGodless
Das nervt doch mitlerweile oder?
Es ist nicht das Spiel allein welches die kontroversen durch diese Mission macht, es sind die ganzen News Seiten und Moralverfechter die da aus einer eher belanglosen Geschichte nun ein riesen Drama veranstalten.

Wen interessiert es noch ob man da nun mitballern kann oder nicht? Doch nur die Leute die sich dann daran aufgeilen das sie auch ja eine ungeschnittene Version haben. Die Geschichte um diese Mission ist für mich längst gegessen, ich habe sie gespielt, konnte mir eine Meinung machen und bin immer noch der selbe Mensch wie vorher. Und bevor es hier gleich wieder 200 Kommentare gibt, solltet ihr vielleicht euch endlich mal damit klarkommen. So hat diese unbedeutende Zensur schon viel zu viel Aufmerksamkeit bekommen. Übrigens, das Spiel ist für mich weiterhin das Multiplayer Spiel 2009. Da finde ich das Thema mit den Servern und den nicht vorhandenen Dedicated Servern wesentlich interessanter als diese dämliche Zensur zu einer Mission worüber bereits alles gesagt wurde.

10.12.2009 12:21 Uhr - srgeo
10.12.2009 - 11:48 Uhr schrieb james_sunderland258
darf ich darauf hinweisen, dass prototype in keiner weise versucht realistisch zu sein, was mw2 allerdings durschaus vorgibt...


Natürlich darfst du das. Worauf ich nur aufmerksam machen wollte, dass es auch andere Spiele gibt die ein ganz anderes Potenzial an Gewalt haben.
Ich finde den Protest nur überzogen. Niemand zwingt euch (die Kritiker an dem Spiel und besonders dieser Mission) dieses Spiel zu spielen oder gar zu kaufen und wenn es euch nicht gefällt, dann verkauft es oder schmeißt es weg. Aber bitte, bitte hört endlich mit dem Jammern auf. Erst beschweren das Filme auf dem Index landen, weil sie als gewaltverherlichend empfunden werden und dann bei einem Spiel, in dem man mal sieht das die Ego-Sicht nicht immer die Gute Seite sein muss, drüber schimpfen. Das ist wirklich scheinheilig. (Meine wirklich nur die Kritiker hier....)

10.12.2009 12:48 Uhr - Präsident Clinton
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
10.12.2009 - 10:03 Uhr schrieb james_sunderland258
also meiner meinung nach ist mw2 das schlechteste spiel des jahres, da es die ganze spielebranche zurück ins mittelalter verfrachtet... jetzt kann man wirklich nen virtuellen amoklauf begehen, und versucht dann mal zu erklären, dass das eine nix mit dem andern zu tun hat, wenn mal wieder was passiert!
ich find schneiden und indizieren zwar kacke, aber dieses spiel gehört definitiv verboten!!!


Also meiner Meinung nach ist james_sunderland_0815 der schlechteste Kommentator des Jahres, da er die ganze Internetseite SCHNITTBERICHTE.COM zurück ins Mittelalter verfrachtet.
Ich finde Dummlabern und keinen Plan haben zwar kacke, aber ich machet trotzdem...

10.12.2009 12:49 Uhr - Tollwütiger
In Japan kann man Vergewaltigungsspiele wie RapeLay ersteigern, aber "Modern Warfare 2" darf nur zensiert erscheinen.

10.12.2009 13:00 Uhr - james_sunderland258
ich dachte hier darf man seine eigene meinung äussern, aber anscheinend sind hier nur sturköpfe am werk, die persönlich angreifen...
schade eigentlich...
ich hätte mich auf ne sachliche diskussion gefreut...

10.12.2009 13:02 Uhr - srgeo
10.12.2009 - 12:49 Uhr schrieb Tollwütiger
In Japan kann man Vergewaltigungsspiele wie RapeLay ersteigern, aber "Modern Warfare 2" darf nur zensiert erscheinen.

Tja, eine Zivilistin zu Vergewaltigen ist wohl nur halb so schlimm wie welche zu erschießen.....
Die Japaner haben sie eh nicht ganz an der Waffel.

10.12.2009 13:55 Uhr - Jim
SB.com-Autor
User-Level von Jim 21
Erfahrungspunkte von Jim 9.808
>Die Japaner haben sie eh nicht ganz an der Waffel.

Mit dieser Aussage hast du dich als ein selten dummes Exemplar Mensch entlarvt, dass man dich dich in einen Käfig sperren, Leuten vorführen und bei Bedarf mit Obst bewerfen sollte.

10.12.2009 14:00 Uhr - srgeo
Immer wieder gern.
Das war auf meine vorherige Äußerung bezogen.

10.12.2009 14:16 Uhr - wolf1
@Jim
Für dich sind also Leute die Vergwaltigungsspiele spielen normal? Man muß sich ja mal nur die japanischen Spielshows ansehen!

10.12.2009 15:41 Uhr - dennis82
ich frag mich mal in wie fern das beabsichtigt war so eine mission reinzupacken.

hätte auch nicht drin sein müssen.

10.12.2009 15:45 Uhr - theNEWguy
User-Level von theNEWguy 11
Erfahrungspunkte von theNEWguy 1.850
Leute, kriegt euch wieder ein. Keine persönlichen Beleidigungen hier.

10.12.2009 15:59 Uhr - Onkelpsycho
@Jim
Für dich sind also Leute die Vergwaltigungsspiele spielen normal? Man muß sich ja mal nur die japanischen Spielshows ansehen!


Ich krieg schon wieder ne Krise wenn ich das lese...

Was ist schon normal? Für andere Menschen sind Kriegsspiele krank, und das ist genau der Punkt! Ihr schützt ein Shooter, das besagte Level und damit euch als Spieler vor diversen Kommentaren und legt eure Hand ins Feuer dafür, seid gegen die Zensur solcher spiele, aber andere spiele wie Rapelay, das spielen nur Kranke?!?

Ich hab das bereits 3 oder 4 mal angesprochen, und muss mich außerordentlich wundern, wie naiv und intolerant hier einige sind. Gerade gegen Japaner und Amerikaner, sowie die anderen üblichen Verdächtigen, da seid ihr ja immer schnell mit Vorurteilen bei der Hand.

Wenn man mal bedenkt welche Kultur sich in japan entwickelt hat, wie sie sich entwickelt hat und was für einen Ursprung dieses ganze Zeug hat, dann kann man auch viel besser verstehen, was einigen so befremdlich und kurios vorkommt...

Aber dafür müsste man ja mal n Buch in die Hand nehmen und mal geschichtlich und kulturell etwas in sich aufnehmen statt vorm Fernsehr zu hängen und das durchzukauen was die Spieleentwickler einem vor die Füße spucken.

Tragisch das viele sowas einfach immer abtun ohne näheres Wissen darüber zu haben, weils es sie entweder nicht intressiert oder weil man einfach irgendwas braucht worüber man sich das Maul zerreißen kann. Und mal lernen irgend etwas besser zu verstehen ist ja nicht drin, das macht ja mehr Arbeit als mit dem Daumen auf ne Taste zu drücken.

Und jetzt hier gegen Japaner zu wettern ist ja wueder wundervoll, denn im Moment hat man niemand anderes, richtig? Sicher hat der Autor des Beitrages sich vorher kundig über eventuelle Studien gemacht, zum Thema "psychische Meinungsfragen der japanischen Bevölkerung" oder "Hintergründe japanischer Subkulturen"... Gibt n paar tolle Bücher drüber, leg ich jedem mal zum Lesen ans Herz bevor man den Mund aufmacht und über was redet von dem man keine ahnung hat.

10.12.2009 16:13 Uhr - james_sunderland258
danke...
das musste mal gesagt werden...

10.12.2009 16:37 Uhr - wolf1
Frage:Hab mir bei World of Viedeo die UK- Version geholt.Was ich nicht verstehe:hinten auf der Verpackung steht: not for sale in UK. Kann mich jemand aufklären?

10.12.2009 16:48 Uhr - bigosik
Die Flughafenmission ist die einzige Mission die mir spass macht.

10.12.2009 17:09 Uhr - J.T.
^^

10.12.2009 17:35 Uhr - hybridgenom
also ganz ehrlich...

hier sollte viel öfter mal von kleinen aber feinen satzbausteinen gebrauch gemacht werden wie -ich finde- oder -meiner meinung nach- .. das würde alls ein wenig entschärfen.. denn.. jeder kann ja der meinung sein das rapegames,killerspiele oder dsds krank sind.. und das jene die sich daran erfreuen ebenso krank sind.. allerdings sollte einfach jedem klar sein das das nur seine meinung ist und er diese nicht jedm anderen aufzwingen sollte.. aber das wär ja och öde irgendwie..

10.12.2009 18:17 Uhr - Protiva
Sry, aber meiner Meinung nach hat jeder der dieses Game so hyped bzw. es besser findet als den 1sten Teil jeglichen Anspruch an Spiele verloren. Ich spreche nur vom Single Player.
Soziemlich alles was den ersten Teil ausgemacht hat, wurde hier entfernt.
Keine ruhigen Passagen die die Spannung steigern, die Inzenierung ist auch bei weitem schlechter als im Vorgänger.
Die Spielzeit unterbietet den ersten Teil.
Was geblieben ist, ist eine Moorhuhnjagt in edler Optik.

In meinen Augen die Enttäuschung des Jahres.

10.12.2009 18:29 Uhr - Xaitax
Cool,ich werde gelich erstmal meine US-Version aus Österreich zocken.
Werde wohl mit dem Flughafen-Level anfangen, UNGESCGNITTEN. (HiHi)

10.12.2009 18:54 Uhr - Hackfleisch
Hab den SP gestern durchgespielt. Naja!? Viel Rauch um nichts! Der Flughafenlevel ist zwar heftig, aber auch sehr unlogisch. Stelle mir immer wieder die Frage, wie ein richtiger Agent in einer solchen Situation handeln würde. Wärend die Terroristen das Massaker inzinieren, stehen sie mit dem Rücken zu mir! Wäre ein leichtes, den Anschlag zu verhindern und die Bösen auszuschalten, statt sich am Terrorakt zu beteidigen. Oder: >>>ACHTUNG! SPOILER!<<< Wenn Capt. Price ein russisches Atom U-Boot kapert, um einen russischen Nuclear-Angriff auf Washington vorzuteuschen, damit Diese sich so richtig schämen und ihre Invasion USA abrechen um ihren guten Ruf bei der UNO nicht zu verlieren (hab das jetzt selbst in die Story reininterpretiert. Sry, wenn die Storyline nicht ganz so sein sollte!) >>>SPOILER-ENDE<<<
Hat eher was von Team America, wenn ihr mich fragt.
Das Spiel ist für mich so realistisch, wie ein Chuck Norris- oder Steven Segal-Film.

10.12.2009 18:54 Uhr - Blinky
So viel Aufmerksamkeit hat ein solch durchschnittlicher 08/15 Shooter eigentlich gar nicht verdient....jaja IF haben sich bei dem Level echt etwas gedacht.

10.12.2009 20:07 Uhr -
Verständlich. Bin ein großer Shooter Fan aber das war einfach nur bescheutert und unnütz

10.12.2009 20:15 Uhr - prokiller
Komisch den wen ich mir die ganzen Asiafilme und die Anime ansehe frage ich mich wieso Japan Zensiert ich meine in dragonball geht die ganze Welt unter da sterben über 6 Milliarden Menschen und keinen kümmerts ^^

Ich frage mich wieviel Umsatz die ganzen Moralaposteln den entwicklern noich beschern wollen, ich mein das marketing hat ja bei Activision nichts mehr zu tun.

10.12.2009 21:36 Uhr - And1
Ich fand diese Mission eher überflüssig also nicht Moralisch aber sie hat mich nicht wirklich angesprochen.

11.12.2009 03:59 Uhr - Beavis
kann mir bitte mal einer erklären warum man die terroristen nicht einfach tötet wenn man mit ihnen am flughafen rumballert?
man ist genau hinter dem terroristen und seiner crew her...

die story von MW2 ist so grottenschlecht. die entwickler mussten unbedingt ein twist reinbauen "ACHUNG SPOILER"... aber ein general der verrückt wird??? und dann verbündet man sich mit makarov, der für den ganzen krieg verantwortlich ist? und was versucht der general bitte zu erreichen? die welt aufmerksam machen... auf was?


für mich die größte enttäuschung seit langem. das spiel ist zwar grandios inszeniert, aber die story ist equivalent zu der von transformers. Und dann der grausame multiplayer. warum hat man alles entfernt was den 4ten teil so grandios gemacht hat?
weniger spieler
kein dedicated server
jetzt das host problem
dämliche namen und bilder. das wird fast schon ins comic-hafte gezogen mit den ganzen dämlichen belohnungen und diesen super-soldaten in spec ops.


ich hoffe infinity ward macht sich ernsthaft gedanken für den nächsten teil. mich als kunden haben sie definitv verloren.


11.12.2009 10:22 Uhr - xDrJx
Infinity Ward hat mich als PC Kunde eh verloren und ich kann bloß hoffen dass Treyarch diesem schlechten Beispiel nicht folgt.

11.12.2009 12:55 Uhr - Xaitax
Ich finde das Spiel echt geil,ist wohl der Höhepunkt der Saga,was die Grafik betrifft!
Wie bei seinem Vorgänger macht auch hier das Zocken zu zweit oder vier richtig Laune.
Ich muss aber sagen,dass manche Maps bewusst von dem Vorgänger mehr oder weniger kopiert worden.

11.12.2009 17:03 Uhr - Tommy Vercetti
User-Level von Tommy Vercetti 1
Erfahrungspunkte von Tommy Vercetti 14
Ein Satz fällt mir da gerade ein den ich irgendwo vo kurzem gelesen habe:
"Es handelt sich hier um Pixel und Polygone, wo drauf man schießt, und nicht um (reale) Passanten, keiner erschießt hier irgendwen!!!
Es ist ein Spiel...

11.12.2009 19:16 Uhr - JakkieEstakado
Zensur ist generell sche****!!!Das level fand ich gut,habs direkt zwei mal gespielt!Ob das jetzt storytechnisch unwichtig,unpassend oder was auch immer ist,ist egal,es macht dennoch spass.........is auf jedenfall sehr krasses,kontroverses und explizites level, aber mein gott,es ist ein GAME,und das ist halt ne kunstart,wie auch filme und musik...und kunst darf auch ma krass sein,da darf man auch mal amok laufen,wenn man(VIRTUELL)auf so was steht....obs sinn macht,wie im fall von MW2,ist wie gesagt egal.....würde sogar so weit gehen und sagen:Kunst kann nicht explizit genug sein!! Also leute:LET'S KILL!!!

11.12.2009 21:33 Uhr - Alastor
11.12.2009 - 17:03 Uhr schrieb Tommy Vercetti
Ein Satz fällt mir da gerade ein den ich irgendwo vo kurzem gelesen habe:
"Es handelt sich hier um Pixel und Polygone, wo drauf man schießt, und nicht um (reale) Passanten, keiner erschießt hier irgendwen!!!
Es ist ein Spiel...


Es geht in der Diskussion doch darum ob eine solche drastische aber unnötige Szene in einem SPIEL unbedingt sein muss. Eine Diskussion ist doch gut und wichtig solange niemand bevormundet wird.

12.12.2009 02:32 Uhr -
Ich finde die Einblendung interessant. Offensichtlich wurde "Russian" im japanischen Untertitel übersetzt mit "Russen" (also russische Menschen). In der englischen Version ist damit wohl eher die Sprache gemeint (also nach dem Motto, sprich kein Russisch).
Ist aber wohl doppeldeutig. Als ich den Spruch zuerst hörte, dachte ich, gemeint ist, man solle nicht auf Russen schießen.

12.12.2009 11:34 Uhr - Bl8runner
Was für ein langweiliges Spiel. Wer sowas unterstüzt is selber Schuld. Ich liebe (gute) FPS aber die CoD Reihe ist wohl das belangloseste was es in diesem Genre gibt. Seit dem ersten Teil immer und immer wieder die gleiche Leier.

Keinerlei Inovationen (andere Schauplätze sind auch keine),

folge dem Stern oder an Ecken lehnenden Kameraden,

Überpatriotismus,

aufgesetzte Schokmomente,

(schlechtes) Scripting soweit das Auge sieht.

Die wirkliche Tragik an der ganzen Sache ist doch, daß die sich Dumm und Dämlich mit diesen besseren Railshootern verdienen obwohl sich seit Teil 1 nur immer wieder die Grafikengines und die Schauplätze geändert haben.

13.12.2009 11:25 Uhr -
@Bl8runner
Da gabe ich dir zu 101% Recht :)

Ich weis auch nicht aber für mich ist CoD einfach nur ein hektisches rumgerenne. Man kann sich nicht richtig verschanzen (alla Army of Two, dies klappte bei Killzone 2 sehr schön) , oder auch einen Angriff planen, die Gegner kommen immer wieder an den gleichen Stellen da ändert sich nix. Die müssten sich mal was von anderen Herstellern abgugen und net immer nur die Levels/Waffen verändern ect.
Und wenn ich dann die angeblichen Hardcore-Clanzocker immer höre:"Das ist der beste FPS im Onlinemodus den es gibt, wow ich weis warum, weil man immer noch das gelbe oder rote Kreuz bekommt wenn man trifft xD. Als ich damals den 4. Teil mal gespielt habe hat es mir nach 5 Minuten im Onlinemodus gereicht ich hatte die M24(Sniper!!!!) und brauchte net mal über Das Fernrohr zu zielen und traf die Leute die da durch die Gegend gerannt sind. Da sieht man das man das Game schon wieder vergessen kann, da sprechen die von Realismus bei CoD.
Die müssen noch viel lernen.

14.12.2009 18:22 Uhr - Lugge
Ich hab die US version !

ällabätsch xD

29.01.2012 17:45 Uhr - TheEmperor1989
Ich weiß nicht was daran toll sein soll Zivilisten zu erschießen. Wenn das einer in echt macht, dann sind alle wieder am Heulen weil sie sich um ihr armseliges Leben fürchten.


Ich jedenfalls warte noch immer (wahrscheinlich bis zum Jüngsten Tag) auf ein Call of Duty mit Achsenmächte Kampagne.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com