SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Hard Revenge, Milly wohl nur geschnitten in Deutschland

Hinweise deuten auf zensierte deutsche Fassung hin

Seit kurzer Zeit steht der japanische Splatterfilm Hard Revenge, Milly in den deutschen Videotheken, welcher sich anschickt, das Erbe von Tokyo Gore Police und The Machine Girl anzutreten.

Freigegeben wurde die deutsche DVD von der FSK mit "keine Jugendfreigabe" und hat eine Laufzeit von knackigen 74 Minuten. Was aber an der Disk interessant ist, ist die Tatsache, dass die DVD beim Einlesen mit "HARD_REVENGE_MILLY_CUT" angezeigt wird.

Auch bei dem in Deutschland zensierten Bloody Reunion weist die DVD eine solche Endung beim Disknamen auf. Es hat also den Anschein, dass die deutsche Fassung von Hard Revenge, Milly zensiert wurde.
In einer nicht allzu fernen Zukunft sorgt die Abschaffung sämtlicher Waffengesetze für eine unglaubliche Welle der Gewalt und des Verbrechens in Asien. Brutale Gangs übernehmen die Kontrolle und Recht und Ordnung werden außer Kraft gesetzt. Milly verliert bei einem Angriff der "Jack Brothers" ihre ganze Familie und schwört ... [mehr]

Kommentare

18.12.2009 00:16 Uhr - BarkersPinhead
Gibts denn schon Infos aus Japan? Also, wie lang die Fassung dort ist?

18.12.2009 00:23 Uhr - cb21091975
nix neues von der zensurfront

18.12.2009 00:34 Uhr -
Ja noch so ein geiler japan Splatter für Liebhaber des Hirnauskinos, freue mich schon ihn zu Sehen

18.12.2009 01:32 Uhr - Nip-Tuck
Schade, dass hier immer häufiger Falschmeldungen (meist voreilige Infos der Labels - 'Tournament' etc.) oder - wie hier - einfach Gerüchte gestreut werden.
Der Film wurde auch schon von dem britischen FSK-Pendant BBFC geprüft:

http://bbfc.co.uk/website/Classified.nsf/0/A7D4BF68CDF3496580257689003F2B7F?OpenDocument

Dort ist er amtlich verbürgt uncut mit einer noch 'knackigeren' Länge von 71 Min., 43 sec und 08 Einzelframes. (Solche präzisen Angaben wünscht man sich auch von der FSK).
Also, cool bleiben: wie lange läuft die DF? Dann vergleichen und urteilen. Und lieber nur Artikel veröffentlichen, die auf Fakten und Vergleichen beruhen.

Versteht mich nicht falsch, es kann gut sein, dass die deutsche VÖ zensiert ist. Nur sollte man dafür dann auch Belege haben. Der DVD-Name beim Einlesen ist jedenfalls keiner. Und wenn man bei BBFC vorbeigeschaut hätte, wüsste man, dass zumindest nicht viel fehlen kann und man nicht wegen 74 Min. (da denkt man ja an massive Cuts) vorschnell Panik verbreiten sollte. Ich lese lieber (gern auch mal etwas später) gesicherte Fakten.

18.12.2009 02:40 Uhr - demented
Die Japanfassung geht 72 Min. Und Japan hat Pal. Und Hard Revenge Milly basiert auf nen Kurzfilm der 2008 gemacht wurde.

18.12.2009 04:11 Uhr - Dreggsao
Japan hat kein PAL...

18.12.2009 06:18 Uhr - lumi
Ich glaub demented verwechselt den Regionalcode mit dem PAL/NTSC standart.

Ich freue mich schon auf den s/b. :D

18.12.2009 07:55 Uhr - Trism
PAL, Chappi, Rinti, Frolic - ist doch alles derselbe Müll!

18.12.2009 09:18 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Wenn der Film tatsächlich uncut bei uns ist, kann er auch nicht das Erbe seiner großen Vorgänger antreten!

18.12.2009 09:51 Uhr - Nip-Tuck
LOL, genau, cut ist blöde, uncut auch. Frohes Fest

18.12.2009 10:11 Uhr - JakkieEstakado
Schön...eine weitere trash perle aus japan! hoffentlich uncut,freu mich schon drauf....

18.12.2009 13:44 Uhr - oligiman187
Geschnitten in Deutschland FSK 18 ungekürzt in Österreich, wie bei:
Machine Girl
Tokyo Gore Police
Inglorious Zombie Hunters
Samurai Princess
und jetzt
Hard Revenge, Milly
Immer das selbe!
Freu mich schon auf den SB, BLUT O_O BLOOD O_O SPLATTER O_O GORE O_O KRANKER HUMOR O_O

18.12.2009 14:16 Uhr - gecko666
DB-Helfer
User-Level von gecko666 9
Erfahrungspunkte von gecko666 1.085
Die Japan Fassung läuft 71 und die deutsche 74 Minuten, mhm??

18.12.2009 14:51 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
18.12.2009 - 01:32 Uhr schrieb Nip-Tuck
Schade, dass hier immer häufiger Falschmeldungen (meist voreilige Infos der Labels - 'Tournament' etc.) oder - wie hier - einfach Gerüchte gestreut werden.
Ach jetzt übertreib mal nicht. Die wenigen Fehler hier werden wie zuletzt bei Tournament schnell und vor allem nachvollziehbar korrgiert. Da könnten sich viele ne Scheibe von abschneiden.

Soll hier gar nicht mehr berichtet werden, was die Label bestätigen? Nur weil in weniger als eine Handvoll Fälle - und mehr waren es sicher nicht, das Label mal selbst daneben lagen? Ein völlig absurder Vorschlag, den du hier bringst. Völliger Blödsinn.

Ohnehin ist das hier sicher kein Gerücht. Es ist ein Hinweis auf eine möglicherweise gekürzte Fassung, weil die DVD wie in einem früheren Beispiel einen Cut-Vermerk auf der Disc hat. Es behauptet keiner absolut, dass die Fassung cut ist. Wenn irgendein Depp, dass nicht richtig liest und dann seinen nächsten Kumpel erzählt, dass der Film cut ist und der das auch weiter gibt, dann wird es zu einem Gerücht. Aber sich jetzt wegen dummen Menschen davon abhalten zu lassen, über Indizien zu berichten, ist blödsinnig. Vor denen sollte niemand kapitulieren.

18.12.2009 - 01:32 Uhr schrieb Nip-Tuck
Ich lese lieber (gern auch mal etwas später) gesicherte Fakten.
Ach, die lese ich auch immer ganz gerne. Du schreibst davon, dass hier immer häufiger Falschmeldungen kommen. Untermauer bitte diese Aussage durch Fakten. Benenne die Falschaussagen der letzten Zeit und setze sie in Relation zu früheren Perioden. Das wäre so toll. Bitte mach das doch mal. Ich kann nicht glauben, dass du selbst den Ansprüchen nicht gerecht wirst, die du an andere stellst. Kannst du die Aussage also nicht irgendwie mit Fakten belegen, dann ist es wohl nur ein Gerücht, dass du hier verbreitest, oder?

Grüße

18.12.2009 14:58 Uhr - blackbelt
Wundert mich jetzt nicht wenn er cut wäre.Bei den vorigen japanischen Splatterfilmen wie Tokyo Gore Police und Machine Girl etc. wurde auch nur eine gekürzte FSK 18 veröffentlicht. Folglich wird auch dieser wahrscheinlich i-wann Uncut in Österreich zu haben sein.

Bi mal gespannt ob der Film mit eben erwähnten Filmen mithalten kann. Machine Girl fand ich qualitativ bis jetzt am besten. Tokyo Gore Police war ebenso geil und sehr splatterhaltig, aber gelegentlich etwas zu durchgeknallt.

18.12.2009 16:53 Uhr - Nip-Tuck
Hmm, Lasse, wenn Du mit meiner Kritik an dem Artikel nicht konstruktiv umgehen kannst, Dein Problem. Ich habe über Fakten, wie etwa die BBFC-Länge, berichtet, während der Artikel nur ohne jeden begründeten Hinweis ein Gerücht in die Welt setzt. Der Autor hätte ja auch mal etwas weiter recherchieren können, als nur eine DVD in den Player einzulegen und sich über den Namen beim Einlesen hier laut zu wundern. Das ist keine Recherche, sondern nur bla bla. Und dass damit Gerüchte entstehen, beweisen ja die Posts, die hier zu lesen sind. Mir scheint, dass Du hier etwas 'persönlich betroffen' überreagierst, kennst Du den Autor näher ? ,-))

Es wurde auch in den letzten Wochen immer wieder hier berichtet, ein Label hätte 'bestätigt', einen Film 'definitiv' uncut zu bringen u.ä. Hinterher stellte sich heraus, dass der Film noch gar nicht FSK- oder Spio-geprüft war. Wenn ein Label solche Aussagen macht, ist das dumm. Wenn sie hier ein Autor 1 zu 1 weitergibt, ohne Zweifel anzumelden oder unter Vorbehalt, auch dumm. Das ist eine neue Tendenz, die ich schade finde. Ändert nichts daran, dass 99% der Artikel super sind und auch solide recherchiert. Dieser hier ist es nicht und ich habe Dir nun dargelegt, warum er es nicht ist.

Schnittberichte.com versteht sich zudem doch als unabhängige Plattform, die über zensierte Filme berichtet. Da ist es doch eigentlich auch selbstverständlich, nicht ohne Gegencheck Angaben der Labels zu bringen und als Tatsachen zu verkaufen, sind es doch eben diese Labels, die die Filme schneiden (mal freiwillig für eine bestimmte Freigabe, mal gezwungen, wenn selbst SPIO nein sagt). Wenn man sich da immer auf die Angaben derer verlässt, die uns den geschnittenen Kram verkaufen wollen, macht man den Bock zum Gärtner. Auch deshalb würde ich mir - wie gesagt manchmal - etwas mehr kritische Distanz (und Kritikfähigkeit ...) wünschen. GERADE WEIL ich Eure Arbeit sonst sehr respektiere.

18.12.2009 17:25 Uhr - Muck47
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 38.743
@ Nip-Tuck:
Wenn du schon auf die BBFC-Länge als Fakt hinweist, hätte dir ja auffallen können, dass diese auch mit einem möglichen NTSC-PAL-Unterschied (siehe den zum Vergleich genannten "Bloody Reunion", dt. DVD in NTSC-Geschwindigkeit) von vorne bis hinten nicht zur deutschen DVD passt und deshalb ansich noch weniger eine Aussage ermöglicht als der sehr verdächtige Disc-Name. Ob nun irgendeine Laufzeit knackig ist, sei letztlich mal dahin gestellt.
Die News macht jedenfalls schon Sinn.

18.12.2009 17:52 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
18.12.2009 - 16:53 Uhr schrieb Nip-Tuck
Es wurde auch in den letzten Wochen immer wieder hier berichtet, ein Label hätte 'bestätigt', einen Film 'definitiv' uncut zu bringen u.ä. Hinterher stellte sich heraus, dass der Film noch gar nicht FSK- oder Spio-geprüft war.


Wenn ein Film als uncut angekündigt wird, dann ist das für eine Seite wie SB.com eine Meldung. Wenn sich später herausstellt, dass das nicht der Fall ist, wird daraus eine neue Meldung. Damit diese Ereigniskette nachvollzogen werden kann, gibt es bei jeder neuen Meldung, schön nach Datum sortiert, auch die vorherigen Meldungen. Schau dir als Beispiel doch nur aktuell Aliens vs. Predator an: Australien verweigert Freigabe, Rebellion regt sich auf, Rebellion erhebt Einspruch, Rebellion bekommt Recht, AvP kommt in Australien.

Die Methode der Zwischenmeldungen gefällt dir nicht. Schön. Ich halte sie für aufschlussreich und vor allem transparent. Es ist zwar immer noch nicht gesagt, dass die Fassung uncut ist, aber über alle Zwischenschritte sind die Leute, die es interessiert informiert. Sauber.

Heute wird berichtet, dass Milly vielleicht cut ist. Da der Film bereits in den Videotheken steht, ist diese Möglichkeit für Leute, die keine gekürzten Filme sehen möchten, Grund genug zu warten, bis Klarheit herrscht. Sie leihen übers WE also andere Filme.

Aber irgendwie muss doch die Möglichkeit von Kürzungen aufgrund von Indizien kommuniziert werden können. Totschweigen bis Klarheit herrscht und ein paar Leute schon ihr Geld für eventuell Gekürztes ausgegeben haben? Ich bin mir sicher, dass die meisten hier eine News wie diese hier jederzeit vorziehen würden.

Du dagegen würdest aber warten bis alles geklärt ist. Derweil verdient das Label Geld mit der gekürzten Version und die andere die sich eine gekürzte DVD antun müssen obwohl sie doch auch was anderes hätten leihen können, spielen keine Rolle.

Würde es nach dir gehen wäre im September berichtet worden:

FAKT: Luftangriff in Afghanistan. Anzahl der Toten und alles weitere vorraussichtlich Anfang 2010. Bitten warten.

Ich will gar nicht darüber nachdenken was dann wirklich am 2010 als scheinbarer Fakt bei herauskommen wäre, wenn es die ganzen Berichte über Gerüchte, widersprüchliche Aussagen und Vorgänge nicht gegeben hätte.

NIE würde ich hier deine Methode vorziehen. Niemals.

Egal ob du es besser findest, die News hier ausschließlich auf Fakten aufzubauen und egal wie sich ein paar Deppen anstellen, die nicht kapieren, dass hier nur von möglichen Schnitten die Rede ist. Ich bin davon überzeugt, dass die Mehrheit derartige Meldungen ganz genau einordnen kann und mit Blick auf den eigenen Geldbeutel oder das Filmvergnügen vielleicht einen Hinweis auf mögliche Schnitte gerne sieht und einen Moment wartet, bis dann ein Schnittbericht oder die Entwarnung nachgeliefert wird. Es dauert hier angenehmerweise nie sehr lange. Auch bei Milly wird das schnell gehen.

Für den Fall, dass du weiter darauf pochst, dass nur selbst überprüfte Fakten in den News kommen sollten und bis dahin besser nichts geschrieben wird, soll das so sein. Ich denke aber du bist mit der Meinung eine eigene kleine Minderheit.

Grüße

P.S. Dass du jetzt mit tatsächlichen Fakten untermauerst wie sich die Falschmeldungen im Vergleich zu früher häuften, damit rechne ich nicht. Die Ansprüche an sich selbst sind selten so hoch wie an andere. Da bildest du sicher keine Ausnahme.

18.12.2009 18:25 Uhr - Nip-Tuck
@Lasse: Ich habe keine Zeit, für Dich hier eine Doktorarbeit abzufassen, nur weil Du von meinem eigentlichen Punkt und dem Thema MILLY ablenken willst. Ich wüsste auch nicht, wie Dein 'Beweis' aussehen soll: Korrekte News 2004 dividiert durch inkorrekte, verglichen mit demselben Quotienten 2009? Was soll die unsinnige Forderung? Ich habe hier einfach meinen Eindruck wieder gegeben. Und es ist ein Unterschied, ob man Anbieternews einfach nachplappert oder eben auch mal selbst recherchiert und überprüft. Du weißt selbst, dass sich die Autoren 2009 mehrfach wegen voreiliger News korrigieren mussten. Dein Vergleich mit Afghanistan ist in jeder Hinsicht unsachlich und geschmacklos.

Zurück zu meinem Thema und den Fakten, die ich hier vermisse:
Der Autor hier hätte auf BBFC-Länge hinweisen können. Und genau wie Du selbst einräumst: Ob NTSC oder PAL, es macht bei einem 71/ 74 Minutenteil maximal 3 Minuten Differenz. Genau diese drei Minuten liegen zwischen den beiden Versionen. Wenn also die UK-Version in PAL ist (71 43 sec) und die deutsche 74 in NTSC (74 laut Cover, gesehen hat sie scheinbar ja keiner in disem Forum), dann ist das genau ein Beleg für meine Vermutung, dass nicht viel fehlen kann in der Deutschen. Wenn überhaupt etwas fehlt. Einfach mal mitrechnen. Oder den deutschen Anbieter fragen. Oder die deutsche DVD mitstoppen. Aber nicht einfach aufgrund seltsamster "Indizien" hier Alarm machen.

Mit dem Wunsch soll ich in der 'kleinen Minderheit' sein? Glaube ich nicht. Und wenn? Dann habe ich auch kein Problem damit. Jedenfalls tue ich nicht so, als hätte ich die Weisheit und die 'Mehrheit' für mich gepachtet. Ich kann ja wählen, welchen News ich Glauben schenken will. Daraus muss man keinen Glaubenskrieg entfachen oder persönlich werden, auch wenn scheinbar Du der Autor der kritisierten News bist ,-)

NOCHMAL: Ich habe mehrfach gesagt, wie sehr ich in 99% der Fälle die Arbeit hier gut finde. Wenn Du als Autor Dich persönlich angegangen fühlst, finde ich das unprofessionell, vor allem in einem Forum über Zensur. Ich habe sachlich und nachvollziehbar argumentiert und selbst die Fakten der BBFC dazu gestellt. Sehe nicht, was daran so kritikwürdig ist. Ich würde gern wieder über MILLY was lesen, wenn irgendwer was konkretes WEISS und nicht nur über einen DVD-Code stolpert.'HINWEISE' (Plural!) auf eine cut-Version, wie der Vorspann der News verspricht, gibt es jedenfalls keine. Und die 'knackigen' 74 Minuten 'Kürze' schüren Bedenken, die nicht angebracht sind, da keine Fassung länger ist, von der wir hier bislang wissen. Und das sind die Fakten, ob es Dir gefällt oder nicht.

18.12.2009 19:11 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
18.12.2009 - 18:25 Uhr schrieb Nip-Tuck
@Lasse: Ich habe keine Zeit, für Dich hier eine Doktorarbeit abzufassen, nur weil Du von meinem eigentlichen Punkt und dem Thema MILLY ablenken willst.


Ich will und muss nicht von MILLY ablenken. Die Sache wird schneller gelöst als du dir vorstellen kannst.

Das Indiz das oben in der News eine Rolle spielt ist der Cut-Vermerk auf der Disc, nicht irgendwelche NTSC-PAL-BBFC-UK-Rumrechnereien. Darauf sind andere spezialisiert und machen das gerne mal als Grundlage ihrer Meldungen. Jedem das seine.

Unsere Meinungen gehen hier einfach sehr weit auseinander. Während du hinter derartigen Rechenspielen Fakten vermutest, verlass ich mich sicher nicht darauf. Muck, merk dir den Namen noch für ein paar Stunden, hat das mit gutem Grund kritisiert.

Du weißt selbst, dass sich die Autoren 2009 mehrfach wegen voreiliger News korrigieren mussten. Dein Vergleich mit Afghanistan ist in jeder Hinsicht unsachlich und geschmacklos.


Nein. Ich weiß, dass 2009 nicht mehrfach voreilige News korrigiert werden mussten. Das was du unter voreilige News verstehst habe ich im vorherigen Posting erläutert. Da wo du Ablenkung von MILLY vermutest. Die 1 bzw. 2 Fälle, je nach Sichtweise, die aufgrund eines Versehens unsererseits wirklich korrigiert werden mussten, sollten zu verkraften sein. Vor allem aus einem Grund. Sie wurden schnellstmöglichst aufgeklärt!

Mag sein, dass das für dich trotzdem noch zu viel des Guten ist, für mich ist das aber ein guter Schnitt. Ich kenn schlimmeres.

NOCHMAL: Ich habe mehrfach gesagt, wie sehr ich in 99% der Fälle die Arbeit hier gut finde. Wenn Du als Autor Dich persönlich angegangen fühlst, finde ich das unprofessionell, vor allem in einem Forum über Zensur.


A) Ich bin kein Autor. Ich mach andere Dinge.
B) Welchen besonderen Zusammenhang soll es zwischen einem Forum über Zensur und persönlichen Angriffen geben? Gibts hier Sonderregelungen?

Ansonsten: Wir diskutieren einfach nur etwas intensiver. Mach' dir dabei keine Sorgen über meinen persönlichen Gemütszustand und akzpetiere einfach, dass das hier kein Streichelzoo ist und Argumente auch mal ohne Samthandschuhe vorgetragen werden. Nichts von dem was du heute geschrieben hast, tangiert mich persönlich.

Und die 'knackigen' 74 Minuten 'Kürze' schüren Bedenken, die nicht angebracht sind, da keine Fassung länger ist, von der wir hier bislang wissen. Und das sind die Fakten, ob es Dir gefällt oder nicht.


Fakt ist, dass du mit fremden Zahlen etwas rumrechnest und ernsthaft glaubst, dass sich da irgendwas von ableiten lässt. Fakt ist aber auch, dass unser Beider Wissen hier sehr sehr unterschiedlich ist. Ob es dir gefällt oder nicht.

18.12.2009 19:38 Uhr - Nip-Tuck
Ich überlasse das nun gern anderen. ich habe Zahlen geliefert, die von der BBFC sind sehr zuverlässig und rechnen framegenau. Seit wann ist es nicht mehr zulässig, Laufzeiten zu vergleichen? Was sind an BBFC-Daten "rumrechnen mit fremde Zahlen"? Das ist doch wohl der Lacher schlechthin, den Du da lieferst. Gegen Argumente ohne Samthandschuhe habe ich nichts, ich sehe nur wenig Gehaltvolles, schon gar keine Argumente in Deinen Posts, nur ganz viel Betroffenheit. Davon kann sich ja jeder User selbst ein Bild machen.

Und leider wenig Toleranz für eine Meinung, die nicht Deine sein muss. Nur behaupte nicht, meine sei die der Mehrheit. Was die Mehrheit will, entscheidet die Mehrheit selbst. Diese Überheblichkeit ist, ja gerade in einem Forum über Zensur (= Intoleranz), etwas befremdlich. Ich spreche nur für mich, was andere wollen, werden diese selbst hier äußern, den meisten geht unser Streit sicher am Arsch vorbei, vermute ich mal... Was KEINER hier braucht, sind Macher hinter den Kulissen, die incognito VOR den Kulissen wie User auftreten und dann Usern wie mir sagen, was sie zu denken haben.

Fakt bleibt: Hier wurde ohne vernünftigen Beleg mit Hinweis auf 74 Minuten ein Film als vermutlich cut hingestellt, ohne dass irgendwer von einer längeren Version weiß und ohne, dass der Autor auch nur die naheleigendsten Recherchen dazu angestellt hat, wie etwa Auslandsfassungen und -Längen anzugeben. Im Gegenteil: Wir wissen nun: UK hat gar nur 71 Min, Japan scheinbar 72. Also kann nicht viel fehlen bei 74, mit oder ohne PAL/ NTSC-Abweichungen. Was soll also die Panikmache?

Sag doch einfach, wenn Du schon für den Autor so in die Bresche springst, warum er nicht auf Laufzeitvergleiche oder andere echte Hinweise setzt? Oder das Label um Stellungnahme bittet? Alles andere ist doch am Thema vorbei.

18.12.2009 19:57 Uhr - gecko666
DB-Helfer
User-Level von gecko666 9
Erfahrungspunkte von gecko666 1.085
Prüft die FSK Filme In NTSC? Ich dachte die geprüften DVDs wären in PAL Laufzeit angegeben?!?

18.12.2009 20:27 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
18.12.2009 - 19:38 Uhr schrieb Nip-Tuck
Ich überlasse das nun gern anderen. ich habe Zahlen geliefert, die von der BBFC sind sehr zuverlässig und rechnen framegenau. Seit wann ist es nicht mehr zulässig, Laufzeiten zu vergleichen? Was sind an BBFC-Daten "rumrechnen mit fremde Zahlen"?


Zulässig? Du kannst doch machen was du willst. Nur ist es in meinen Augen blödsinnig zu rechnen, wenn die NTSC-PAL Thematik im Raum steht und eine der Zahlen eben nicht Sekundengenau ist. Für dich ist das eine vernünftige Grundlage um Fakten zu schaffen. Für mich nicht!

18.12.2009 - 19:38 Uhr schrieb Nip-Tuck
Und leider wenig Toleranz für eine Meinung, die nicht Deine sein muss.
Woher kommt nur immer der Blödsinn, dass es Intoleranz sein muss wenn man andere Meinungen als falsch bezeichnet? Wie jetzt schon mehrfach angedeutet. Die Sache ist für mich bereits längst aufgeklärt. Du musst dich noch etwas gedulden. Solange zappelst du halt noch mit ein paar scheinbaren Argumenten herum was mich und andere etwas amüsiert. Keine Betroffenheit hält mich hier, sondern nur die Unterhaltung.

18.12.2009 - 19:38 Uhr schrieb Nip-Tuck Diese Überheblichkeit ist, ja gerade in einem Forum über Zensur (= Intoleranz), etwas befremdlich.


Wenn ich weiß was Sache ist, wenn ich weiß, dass deine Argumentation Blödsinn ist und du die vielen kleinen Hinweise nicht kapierst und vorsichtig einen Gang zurückschaltest. Ja, wenn du das nicht erkennen kannst, dann bleibt dir keine andere Wahl als es als Überheblichkeit abzutun.

Aber solange du immer noch behauptest, dass sich hier die Falschmeldungen häufen und das nicht belegen willst. Solange du sagst, das 2009 mehrfach voreilige News korrigiert werden mussten, aber nicht benennen kannst, welche das waren und warum sie voreilig waren, solange ist es deine persönliche Überheblichkeit, deine persönliche Arroganz, die dich vorantreibt.

18.12.2009 - 19:38 Uhr schrieb Nip-Tuck Was KEINER hier braucht, sind Macher hinter den Kulissen, die incognito VOR den Kulissen wie User auftreten und dann Usern wie mir sagen, was sie zu denken haben.

Oben gibt es eine Mitarbeiterliste. Dort steht nicht mein Name. Ich bin kein Macher! Ich bin blos mit ein paar Mitarbeitern hier befreundet. Und wenn es mir doch offensichtlich nicht gelingt, deine Gedanken mit subtilen Hinweisen auf die Wahrheit zu lenken, denkst du das bei anderen der Fall ist? Ich sage niemanden was er denken soll. Aber was ich sage, regt manche vielleicht dazu an, über die Fakten hier nachzudenken. Dass du darin was schlechtes siehst, ist deine eigene persönliche Unbelehrbarkeit und wieder deine persönliche Arroganz.

Fakt bleibt: Hier wurde ohne vernünftigen Beleg mit Hinweis auf 74 Minuten ein Film als vermutlich cut hingestellt
Nein Fakt bleibt, dass der Hauptgrund für diese Meldung der Cut Vermerk auf der DVD selbst ist und dieser Vermerk bereits auf mind. einer früheren DVD Hinweis auf eine bestätigte gekürzte Fassung ist. Fakt ist auch, dass der Autor explizit hierauf als interessantes Merkmal hinweist und die Laufzeit nicht als Hinweis für Schnitte gedeutet wird. Lies dir das noch einmal ganz genau durch. Der Satz nach der Laufzeit beginnt mit was aber.

Begreif das doch mal endlich. Dort oben wurde die Laufzeit eben nicht als Indiz für Schnitte genommen, sondern der Cut-Vermerk auf der Disc.


Sag doch einfach, wenn Du schon für den Autor so in die Bresche springst, warum er nicht auf Laufzeitvergleiche oder andere echte Hinweise setzt? Oder das Label um Stellungnahme bittet? Alles andere ist doch am Thema vorbei.


Wie jetzt schon mehrfach angedeutet aber von dir nicht verstanden. Deshalb für dich als Fakt verpackt: Fakt ist, dass die dt. DVD von MILLY gekürzt ist.

Das zum einen Thema. Zum anderen Thema, den Vorwürfen von dir, dass sich Falschmeldungen hier zuletzt häufen. Hier einen Nachweis zu liefern, dieser Verantwortung gehst du ja schon die ganze Zeit sehr ungeschickt aus dem Weg. Indem du dich weiter auf deine blöden BBFC-Zahlen stürzt. Dafür gibt es einen Grund. Wenn du dich aufmachst deine Aussagen zu belegen, wirst du schnell merken, dass du daneben liegst, dass du maßlos übertreibst. Dass deine Forderung nur Fakten zu bringen völliger Blödsinn ist. All das müsstest du dir dann selbst eingestehen, wenn du dich auf der vergeblichen Suche nach den Fakten machst, die deine unüberlegte Äußerung untermauern sollen und dann enttäüscht feststellst, dass du Unrecht hast. Und das ist erneut deine Überheblichkeit. Nicht mir gegenüber, nicht blade gegenüber. Zu glauben, dass deine Meinung richtig ist und keine Fakten braucht. Dass sind die Ansprüche von denen ich vorhin sprach. Die an andere höher sind als an dich selbst.

Du kannst jetzt am Ende etwas Vernunft und Intelligenz zeigen und ruhig bleiben oder du kannst erneut rummaulen, wie fies ich doch bin, weil ich deine Meinung nicht mag, weil ich gerne hätte, dass du deine Anschuldigungen belegst, weil ich deine BBFC-Rechnerei für blödsinnig halte und sowieso und überhaupt glaube, dass dich hier völlig verrant hast. Und ja, mein Junge. Du kannst mich gerne als Überheblich bezeichnen. Du ganz besonders, weil du ganz unten bist.

Noch 3,5 Stunden, Baby. Nur noch 3,5 Stunden.

So long

18.12.2009 20:37 Uhr - Nip-Tuck
LOL, Hallo, dosier mal Deine Medikamente neu. FAKT ist gar nichts von dem, was Du da sagst und es ist mir nun auch zu blöd, auf Deine Tiraden weiter einzugehen, es wiederholt sich nur noch. Auf meine Fragen und Zahlen (DAS sind die Fakten) gehst Du eh nicht ein. FAKT IST , dass keiner hier - und Du schon mal gleich gar nicht - irgendeine längere Version kennt. Keine ist länger als die deutschen 74 Min., vorher kann man gar nichts sicher sagen. --

Es hat keinen Zweck mit jemandem zu diskutieren, der keine andere Sicht gelten lässt und nur persönlich attackiert, weil man nicht zu seiner tollen Meldung applaudiert. Und es langweilt alle anderen. Immerhin kann sich jeder selbst ein Urteil bilden, das ist gut so und mehr will ich im Unterschied zu Dir auch nicht. Dein 'Baby' 'ganz unten' (welch ein Stil - und das von einem, der sich hier als Mitarbeiter outet!!!) zeigt 'Intelligenz' und schließt den Fall für sich ab ... Ich nehme an, dass sich Deine Kollegen morgen für Dich genieren. Mit Recht. Schönen Abend!

18.12.2009 20:51 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
18.12.2009 - 20:37 Uhr schrieb Nip-Tuck
FAKT IST , dass keiner hier - und Du schon mal gleich gar nicht - irgendeine längere Version kennt. Keine ist länger als die deutschen 74 Min., vorher kann man gar nichts sicher sagen. --
Man könnte meinen, dass die Tatsache, dass ich schrieb, dass es ein Fakt ist, dass die dt. Fassung gekürzt ist, irgendwie ein Hinweis sein könnte, das ich eine längere Fassung kenne. Aber nein, dass schließt du kategorisch aus.

18.12.2009 - 20:37 Uhr schrieb Nip-Tuck
und das von einem, der sich hier als Mitarbeiter outet!!!)
Ich habe eindeutig geschrieben, dass ich kein Mitarbeiter bin. Wieso lügst du?

18.12.2009 - 20:37 Uhr schrieb Nip-Tuck
Ich nehme an, dass sich Deine Kollegen morgen für Dich genieren. Mit Recht. Schönen Abend!
Milly ist cut. Es gibt eine längere Fassung. In ein paar Stunden kommt der Schnittbericht.

Nun, hast du Kollegen, die sich für deinen Blödsinn hier morgen genieren? Weil all das was du hier geschrieben hast totaler Blödsinn ist und du immer noch nicht bereit bist, den Vorwürfen gegen die Seite bezüglich immer häufigerer Falschmeldungen, Fakten folgen zu lassen. Genieren sich dann Menschen in deinem Umfeld für dich?

Grüße

18.12.2009 21:10 Uhr - Nip-Tuck
Du schriebst, Du seist zwar kein Autor, machst aber andere Dinge. Klang für mich wie ein Hinweis auf Mitarbeit (Webmaster, andere Jobs) bei SB.com. Und wenn Du mehr weißt, poste es einfach. (Wieso weißt Du, es kommt ein SB, wenn Du nicht hinter den Kulissen hier werkelst??) - Solange man nicht mehr weiß, einfach nichts posten. Diese Meldung bleibt schlecht recherchiert aus meiner Sicht, egal, ob der Film cut ist. Weil die Begründung dünn war, Gerüchte erzeugte und anderswo bereits vorhandene Zahlen fehlten. Nur das habe ich kritisiert und dabei bleibe ich. Ich zwinge diese Meinung ja keinem auf, nahm aber an, dass hier auch mal Kritik und Zahlen zu Filmen und Zensur zumutbar sindIch fand den Vergleich mit der BBFC Laufzeit jedenfalls hilfreich.

Ansonsten empfehle ich, einfach mal weniger persönlich und polemisch zu sein und Kritik auch mal entspannt zuzulassen. Wir tauschen uns zu einem Hobby aus, nicht mehr, nicht weniger.

18.12.2009 21:47 Uhr - HenrX
eure Diskusion erheitert mich schon seit Stunden, Danke.

um mal auf die Laufzeitangaben zu kommen. Da kann man grundsätzlich einen Dreck drauf geben. erstens knallt ja fast jeder publisher seine Firmenlogos davor und andere fallen dann weg. zweitens muss muss ja nicht unbeding nur der unterschied Pal NTSC sein. gabs da nicht schon DVDs wo der abspann dann einfach langsamer lief um den Film wieder zu strecken? gibt viele möglichkeiten zu zensieren ohne das es sich in der Laufzeit bemerkbar ist.

Ich fand die News übrigens hilfreich :P

18.12.2009 22:07 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
18.12.2009 - 21:10 Uhr schrieb Nip-Tuck
(Wieso weißt Du, es kommt ein SB, wenn Du nicht hinter den Kulissen hier werkelst??)
Ich habe geschrieben, dass ich mit Mitarbeitern befreundet bin. Lerne zu verstehen was geschrieben wird.

Die News oben dient wie bereits erwähnt den Leuten, die für gekürzte Filme kein Geld ausgeben möchten und für einen begründeten Hinweis (Vermerk auf der Disc) auf mögliche Kürzungen vielleicht dankbar sind. Du bist der Ansicht, dass das falsch ist. Das man das nicht bringen sollten. Genauso wenig wie Angaben von Labeln, dass ein Film ungekürzt oder gekürzt kommt. Du bist der Meinung, dass man das nicht tun sollen. Das soll deine Meinung sein, die wurde immer von mir akzeptiert. Nur bin ich anderer Meinung und habe dir die Gründe dafür genannt.

Dass du das damit verwechselt, dass ich deine Meinung nicht zulasse oder nicht akzeptieren mag, ist die typische Verteidigung jener, die bisher noch ein behütetes Leben geführt haben und nie ernsthaft Meinungen debattieren mussten. Dieses Bild von dir ergibt sich auch aus folgendem Kommentar.

18.12.2009 - 21:10 Uhr schrieb Nip-Tuck
.... und Kritik auch mal entspannt zuzulassen.


Die Kritik wurde zugelassen. Keiner hat sie zensiert, keiner hat sie gelöscht. Aber wenn du den Mund aufmachst, musst du einfach damit rechnen, dass jemand darauf reagiert und deine Argumente angreift. Das hat dich überrascht. Deswegen hast du dich vehement an die BBFC-Rechnerei geklammert und dich partout geweigert auf deine anderen Anschuldigungen einzugehen - weil dir klar war, dass du hier gar keine Chance hast.

Wenn du hier den Mund aufmachst, gibt es Reaktionen. Ob sie dir passen oder nicht. Wenn du dafür nicht bereit bist, sag nichts.

Nein, dass ist kein Befehl, dass ist ein Tip, falls du wieder mal nur willst, dass deine Meinung einfach nur entspannt zugelassen wird.

Das hier ist kein Streichelzoo. Kein Kindergarten. Nimm das vom heutigen Tag mit.

(Du hast übrigends unabhängig von Milly immer noch die Möglichkeit Fakten für deine Behauptung zu schaffen, dass sich die Falschmeldungen hier zuletzt häufen. Davor drückst du dich immer noch.)

Grüße

18.12.2009 22:44 Uhr - Nip-Tuck
Mein Gott Lasse, Du machst hier Kindergarten, sonst keiner. Ich habe nicht behauptet, der Film sei cut oder nicht. Sondern, dass Eure 'Indizien' dafür dünn sind. Ich habe nicht gesagt, man darf nicht posten, ob ein Label einen Film uncut bringen will oder wird. Ich sagte und sage nur: KENNZEICHNET DAS DANN AUCH SO, wenn es nur eine Quelle oder gar nur einen 'Wunsch nach uncut' des Labels gibt.

Grundregel der Recherche: Nicht nur eine Quelle nehmen, nicht einfach nachplappern, nichts als "Fakt" hinstellen, solange es nicht gegen gecheckt ist. Und nicht vereinnahmen lassen. Schon gar nicht von Labels, die hier WERBUNG und PR wollen, und sicher nicht vorab melden werden, was CUT kommt. Das solltest DU mal mitnehmen, Grundkurs für Journalisten, erste Unterrichtsstunde.

Ein Film erscheint nur dann definitiv UNCUT, wenn eine der beiden Prüfinstanzen ihn uncut freigegeben hat. Alles andere vorher sind Absichten, Wünsche, Mutmaßungen. Und auch das kann man gerne posten, wenn erkennbar ist, dass es nur ein Wunsch ist.

Wenn ein Label sagt, wir bringen den "uncut" und Wochen später stellt sich heraus, er komt cut und man hatte zum Zeitpunkt der Aussage "uncut" nicht mal eine Prüfung hinter sich, dann ist das dusselig von beiden: vom Label sowieso und von SB.com auch, wenn man das weiterträgt OHNE DARAUF HINZUWEISEN, dass es eine reine "Hoffnung" des Labels ist und die FSK den Film noch nicht mal gesehen hat. Und das kam mehrfach 2009 vor - und in früheren Jahren eben nicht. GENÜGT DAS NUN ENDLICH?. Vielleicht können wir das nun damit endlich abschließen.

Vielleicht fällt Dir auch auf, dass ich das hier recht entspannt, sachlich und ohne persönliche Beleidigungen anging und auch beende. Mit Reaktionen und heftiger Diskussion kann ich gut leben, Du läufst hier leider mit Deinem Ton dauernd aus dem Ruder.

Deine Formulierungen 'Lügner', 'Baby' einer ganz unten' usw. sind dann doch sehr unpassend - und entlarven Dich hinreichend. Für mich ist MILLY hier damit durch, ich freue mich auf den SB.

18.12.2009 23:31 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Diese Absurdität, wie kam es nur dazu?

18.12.2009 - 22:44 Uhr schrieb Nip-Tuck Schon gar nicht von Labels, die hier WERBUNG und PR wollen, und sicher nicht vorab melden werden, was CUT kommt.
Es gibt hier jede Menge News hier, in denen berichtet wird, dass Labels den Mitarbeitern hier gegenüber bestätigen, dass Filme nur gekürzt in Deutschland erscheinen.

Hier drei Beispiele der letzten Zeit. News IDs: 1686, 1717, 1711

Nach deiner völlig absurden Behauptung, dass hier Label sicher nicht vorab melden, was CUT ist, obwohl es dafür doch Dutzende Beispiele gibt, bin ich der Meinung, dass du wirklich nicht weißt wovon du redest. Hätte ich das nur früher gewusst, hätte ich deine geistigen Eskapaden von vorneherein entspannt zugelassen, wie du es dir weiter oben gewünscht hast. Es tut mir eigentlich fast schon ein bisschen Leid, in was ich dich hier reingeritten habe. Aber manchmal sieht man halt nicht immer gleich welche Probleme ein Gegenüber hat. Ich dachte es wäre eine faire Diskussion. Ich verspreche dir, ich lass dich jetzt in Ruhe. Ganz entspannt, so wie du es wolltest.

Adieu


19.12.2009 00:09 Uhr - Nip-Tuck
Du verdrehst mir hier dauernd die Worte im Mund. Ich behaupte doch nicht, dass Labels IMMER lügen oder NIE was melden. Sie sagen aber auch nicht immer die Wahrheit. Und manchmal wissen sie es auch selbst nicht besser. Klar gibt es für BEIDES Beispiele, Du argumentierst auf Kleinkindniveau. Gute Nacht!

19.12.2009 00:25 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Bitte Nip-Tuck, du schreibst.
18.12.2009 - 22:44 Uhr schrieb Nip-Tuck
Schon gar nicht von Labels, die hier WERBUNG und PR wollen, und sicher nicht vorab melden werden, was CUT kommt.
Ich verdrehe dir nicht die Worte, ich meinte doch schon, dass ich glaube, dass du nicht wirklich verstehst, was du schreibst. Ich habe doch bereits gesagt, dass ich dich dafür nicht weiter beharken werde. Das bring' ich dann doch nicht über Herz dich so vorzuführen.

Also ja. Eine gute Nacht wünsche ich dir auch.

19.12.2009 00:33 Uhr - Nip-Tuck
LOL, ach Lasse, Lass es!

19.12.2009 00:45 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Geh beruhigt schlafen. Hier kommt nichts mehr Gemeines von mir. Das habe ich dir schon vor einer Stunde versprochen.

19.12.2009 02:05 Uhr - Dreggsao
Juchhuu einmischen!

Nip-Tuck:
Überschrift durchlesen... ja... jetzt nochmal... auch die kleine... OHA es ist ja doch ganz gut zu erkennen das hier von Indizien gesprochen wird (nicht unüblich im Journalismus, deswegen wurden ja Wörter wie "wahrscheinlich" oder "andeuten" geschaffen).

19.12.2009 09:10 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Gute Morgen Nip Hyphen Tuck, wie geht es dir?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com