SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Evolve uncut AT-PEGI + DLC Multiplayer-Highlight garantiert unzensiert ab 38,99€ bei gameware Dying Light uncut AT-PEGI + 2 DLCs Survival-Kracher der Dead Island-Macher ab 34,99€ bei gameware
15.04.2010 - 00:02 Uhr

Manhunt 2 wurde beschlagnahmt

Amtsgericht München ordnet Beschlagnahme an

Das äußerst kontroverse Videospiel Manhunt 2 hat bei uns bereits für reichliche Diskussionen gesorgt. Seit dem 13. November 2008 wurde Manhunt 2 auf Teil B der Liste der Jugendgefährdenden Medien vorläufig eingetragen. Dies wurde am 15. Januar 2009 bestätigt.

Nun ordnete das Amtsgericht München die allgemeine Beschlagnahme des Titels an.

Als Gründe werden im Beschlagnahmebschluss unter anderem genannt:

"Es liegen Gründe für die Annahme vor, dass das vorbezeichnete Computerspiel eingeozgen wird, da es einen solchen Inhalt hat, dass jede vorsätzliche Verbreitung in Kenntnis seines Inhaltes den Tatbestand der Gewaltdarstellung (§§131, 74 d StGB) verwirklichen würde."


Weiter heißt es, das Publisher Take 2 seit der Eintragung auf Listenteil B, das Spiel nicht mit in den Verkauf gegeben hat. Jedoch würde nach Meinung des Amtsgerichtes weiterhin die konkrete Gefahr bestehen, dass der Titel in den Handel gelangen könnte, da bei einer am 13. November 2008 von der Bundesprüfstelle durchgeführten Recherche festgestellt werden konnte, dass Manhunt 2 bei verschiedenen Fachgeschäften im Sortiment vorrätig war.

Kritisches Augenmerk wurde wohl ganz offenbar darauf gelegt, dass sich bei Manhunt 2 alle Gegner ausnahmslos als Menschen darstellen:

"Im Spielverlauf sehen sich die Protagonisten zahlreichen Opponenten gegenüber, die sich ausnahmslos als Menschen darstellen. Zudem finden sich einige Spielfiguren, die sich neutral verhalten, aber auch angegriffen werden können."


Im Folgenden heißt es:

"Aufgrund seines Inhalts ist das Computerspiel "Manhunt 2" (Playstation 2)als Schrift, die grausame Gewalttätigkeiten gegen Menschen in einer Art schildern, die eine Verherrlichung solcher Gewalttätigkeiten ausdrückt, §131 Abs 1 StGB, anzusehen. Der Vertrieb verstößt gegen §131 Abs 1 Nr. 1 StGB.

Das Spiel enthält eine Vielzahl von Tötungsszenen, die Gewalttätigkeiten gegen Menschen darstellen. Diese sind auch grausam. Grausam tötet, wer seine Opfer in gefühlloser, unbahrmherziger Gesinnung Schmerzen oder Qualen körperlicher oder seelischer Art zufügt, die nach Stärke oder Dauer über das für die Tötung erforderliche Maß hinausgehen. (vgl. Fischer, §211 StGB, Rn 56). [...].
Die Gewalttätigkeiten werden in dem Spiel im Sinne des Paragraphen 131 Abs. 1 Nr. 1 StGB geschildert, d.h. sie werden unmittelbar optisch und/oder akkustisch wiedergegeben. Daran ändert auch der im Gegensatz zum Vorgänger "Manhunt" eingebaute Filter nichts, da die Szenen trotz des Filters deutlich zu erkennen sind. Zudem lässt sich dieser Filter relativ einfach technisch umgehen, womit diese Szenen ungefiltert zu erkennen sind."


Im weiteren Verlauf des Schreibens wird explizit noch einmal darauf hingewiesen, dass der eigentliche und alleinige Spielablauf von Manhunt 2 darin besteht, Tötungen zu planen und auch auszuführen. So würde das Spiel die Botschaft vermitteln, dass das Töten von menschlichen Wesen zu einem besonders hohen Spielspass verhilft, der noch durch die Grausamkeit der möglichen Morde gesteigert wird. So würde das Spiel zu besonders brutalem Vorgehen animieren und Gewalt zu etwas Erstebenswerten erheben.

Die Beschlagnahme ist seit dem 10.3.2010 gültig.




inhalt: In einem geheimen Forschungslabor schlägt ein Experiment fehl – mit katastrophalen Folgen. Daniel Lamb und Leo Kasper sind die einzigen überlebenden Versuchspersonen. Das Pickman Project wird vor nichts zurückschrecken, um zu verhindern, dass die Wahrheit ans Licht kommt.

Schreie des Wahnsinns hallen durch die finsteren Gänge der psychiatrischen Anstalt, ... [mehr]
Danke auch an Jürgen Mayer für den Hinweis
Quelle: Intern
20.12 - 00:04 Games (Kurzmeldung)
20.12 - 00:04 Trailer (Kurzmeldung)
20.12 - 00:03 Festival-Liebling im Januar von Splendid auf Blu-ray und DVD
20.12 - 00:03 PG-13-Rating war Rechteinhaber zu hoch, Film ist nun unrated
20.12 - 00:02 Gekürzte TV-Fassungen im Free- und Pay-TV
20.12 - 00:00 US-Fassung - Dt. Fassung
20.12 - 00:00 Pro7 Vormittag - FSK 12 DVD
20.12 - 00:00 Deutsche / Britische DVD - iTunes
19.12 - 11:00 Trailer (Kurzmeldung)
Kommentare
15.04.2010 00:02 Uhr - Nightmareone
Na das war zu erwarten... ;-)

15.04.2010 00:04 Uhr - Nick Toxic
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
Wer hätte es gedacht, naja so dolle fand ich den Titel auch nicht.

Bin ausserdem gespannt wann GoW 3 auffem Index landet, nur so nebenbei.

15.04.2010 00:05 Uhr - Hate_Society
Nach über einem Jahr wirds beschlagnahmt. Wers haben wollte hat es eh schon längst.

15.04.2010 00:05 Uhr - DieRed
Oh, wie kommt das denn?! Welch Überraschung....
Selbst die veröffentlichte Uncut-Version ist geschnitten, weil Take2 es nicht so veröffentlichen durfte.

15.04.2010 00:07 Uhr - spannick
endlich weg mit dem Superschrott, ab in die Mülltone der 131er.

15.04.2010 00:07 Uhr - tacc
Zudem lässt sich dieser Filter relativ einfach technisch umgehen

Ja, einen Chip in die Konsole einbauen, eine ISO der DVD erstellen, diese editieren und dann so brennen das es nicht direkt den Laser der PS2 vernichtet ist natürlich wirklich einfach.

15.04.2010 00:10 Uhr - Ichi The Chiller
Es gab schon für die PS 2 eine echte uncut Version allerdings nur illegal im Netz, diese hatte keinen Blur Filter und es gab ein paar mehr Morde zu sehen.

15.04.2010 00:11 Uhr - gobbly
Richtig so, ein Spiel in dem man nach einem bestimmten Muster Menschen auf bestialische Weise zum Jordan befördert gehört Verboten da ändert auch der eingebaute Filter nichts, dieses Game definiert den Namen Killerspiel völlig Neu, Finger Weg und haltet bitte eure Kinder von diesen Spielen fern Peace

15.04.2010 00:14 Uhr - ra.V.en
15.04.2010 - 00:04 Uhr schrieb Nick Toxic
Bin ausserdem gespannt wann GoW 3 auffem Index landet, nur so nebenbei.


Wieso sollte es? Die dt. Version hat ne USK-18 und ist identisch mit den PEGI-, BBFC- und ESRB-Versionen...

15.04.2010 00:17 Uhr - Tele5
>>>>Jedoch würde nach Meinung des Amtsgerichtes weiterhin die konkrete Gefahr bestehen, dass der Titel in den Handel gelangen könnte<<<<

Wie ich das immer in den Beschlagnahmebegründungen liebe, diese ominöse >konkrete Gefahr<... LOL

15.04.2010 00:25 Uhr - okrim01
Bin ausserdem gespannt wann GoW 3 auffem Index landet, nur so nebenbei.


Wieso sollte es? Die dt. Version hat ne USK-18 und ist identisch mit den PEGI-, BBFC- und ESRB-Versionen...

ersmal bitte informieren die USK hat kein siegel vergeben wegen zu harter gewaltdarstellung... und es ist nur zum verleih oder zum verkauf in independentshops freigeben...das heisst es ist auch aufm INDEX....

und gobbly hast du beide teile durchgespielt...?? ich nämlich schon und ich muss sagen das spiel hat ne hammer Story villeicht net so gut wie der erste aber geil.Die diskussion ist eigl unberechtigt es gibt auch genug filme die auch nicht weniger sinnlos sind o.O

Schönen Abend noch :D

15.04.2010 00:27 Uhr - okrim01
wegen GOW nochmal xD

Da die USK eine Alterseinstufung des Spiels verweigerte, wurde das Spiel in Deutschland nicht veröffentlicht, weil Microsoft in Deutschland nur Spiele mit Alterseinstufung der USK veröffentlicht.[5]

Das Spiel wurde am 25. November 2006 von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien indiziert[6] (nochmals bestätigt am 11. Januar 2007[7]).

15.04.2010 00:33 Uhr - megakay
Ich bin mir ziemlich sicher dass diejenigen hier die es richtig finden dass das Spiel verboten wurde, es nicht einmal gespielt haben...
Wie heisst es so schön? Wenn man keine Ahnung hat, sollte man die Klappe halten...
Das Spiel ist brutal, aber Gewaltverherrlichend ist es aber auf keinem Fall.

@tacc
Ein Action Replay tuts auch;)

15.04.2010 00:34 Uhr - ra.V.en
15.04.2010 - 00:25 Uhr schrieb okrim01
Bin ausserdem gespannt wann GoW 3 auffem Index landet, nur so nebenbei.


Wieso sollte es? Die dt. Vers.ion hat ne USK-18 und ist identisch mit den PEGI-, BBFC- und ESRB-Versionen...

ersmal bitte informieren die USK hat kein siegel vergeben wegen zu harter gewaltdarstellung... und es ist nur zum verleih oder zum verkauf in independentshops freigeben...das heisst es ist auch aufm INDEX....


Nur mal so nebenbei: GoW 3 = God of War 3
GoW = Gears of War

Gears of War 1+2 wurden richtigerweise in Deutschland nie veröffentlicht und indiziert, nur wo is der Zusammenhang mit God of War 3 (GoW 3)??????

15.04.2010 00:35 Uhr - Kitamuraaa
Ähm... okrim01:
Kann es sein, dass du von >>GEARS of War<< redest? Davon sind Teil 1 & 2 indiziert - Teil 3 ist noch garnicht auf dem Markt... also kannst du den nicht gespielt haben.

>>GOD of War<< 3 hat eine USK18 Freigabe, genau wie Teil 1 & 2 und kann nicht indiziert werden. Ist da jemand auf die >>GODoW3 Uncut nur bei uns - Kampagne<< eines Ösi-Shops reingefallen? ;D

Falls du von GODoW redest: schau dir dein Zitat an: dort ist die Rede von Microsoft - von denen ist die Xbox360 und nicht die PS3 - ausserdem gab es GODoW 2006/2007 noch nicht ;)

edit: da war einer schneller ^^

15.04.2010 00:38 Uhr - Vicarocha
@ okrim01:

Tja... das passiert, wenn man das gleiche Akronym für zwei unterschiedliche Titel benutzt:

GoW 3 = "God of War 3"

NICHT "Gears of War 3"!
... du meinst aber offensichtlich "Gears of War" (s. Indizierungsdatum).

I.d.S. hat ra.V.en recht. GoW 3 wird nicht indiziert.


15.04.2010 00:39 Uhr - gobbly
Habe den ersten auch durch und den zweiten angezokkt, jedoch musste ich feststellen das beide Spiele nach dem gleichen Prinzip aufgebaut sind und zwar Systematisch Menschen zu töten deswegen kann ich mir das auch erlauben so einen Kommentar zu verfassen.

15.04.2010 00:40 Uhr - megakay
wers glaubt...

Ausseredem tötet man in videospiele keine menschen. So schwer ist es nicht zwischen realität und fiktion zu unterscheiden...

15.04.2010 00:42 Uhr - okrim01
Dann entschuldigt für meine vorlaute empörung xD ich dachte es ging um Gears of War 3 :D srysrysry xD

15.04.2010 00:43 Uhr - ra.V.en
Bin mal gespnnt, ob uns Take 2 mit Manhunt 3 beglücken wird

15.04.2010 00:51 Uhr - gobbly
Dann eben Virtuelle Menschen, ich finde die Beschlagnahme einfach nur Richtig dies ist meine Meinung und gut ist, schönen Abend noch

15.04.2010 01:01 Uhr - Kitamuraaa
Bei MH braucht man sich wirklich nicht wegen der Beschlagnahme beschweren - die >>Ich bin volljährig und will selbst entscheiden<< Diskussion hin oder her! Das Spiel ist extrem grausam, der einzige Inhalt ist das kaltblütige virtuelle Töten von Menschen und je brutaler man zur Sache geht, desto mehr Punkte bekommt man - hier treffen die ganzen Punkte, die selbsternannte Jugendschützer gerne anderen Spielen zusprechen (u.a. der USK16 Version von GTA SA...^^) wirklich mal zu.
Zudem bekommt man die gekürzte ugekürzte Version immernoch genauso (leicht) wie vor der Beschlagnahme, also braucht man wirklich nicht zu meckern!

15.04.2010 01:19 Uhr - megakay
Im Spiel kriegt man keine Punkte fürs töten...
Wie brutal man tötet ist dem Spieler überlassen und für den Spielverlauf völlig irrelevant.
Das Spiel lebt von seiner dreckigen Atmosphäre und der genialen Story. Ein interaktiver Psycho-Thriller.

Wieder mal ein Beispiel von >>ich habe keine Ahnung vom Spiel, außer von den Halbwahrheiten die rumkursieren und muss mein Senf dazu geben um mich wichtig zu machen<<

15.04.2010 01:21 Uhr - Evil Wraith
War abzusehen.

15.04.2010 02:20 Uhr - j-d-s
Zu GoW3: Ich vermute, dass hier Gears of War 3 gemeint war, denn God of War 3 hat ja schon die 18er Freigabe.

15.04.2010 04:42 Uhr - cb21091975
26. "Try This @ Home"

solche kommentare sollten sofort gelöscht werden!

15.04.2010 06:34 Uhr - Selflezz
@ cb21091975:

Wieso? Er hat sich zwar sehr drastisch ausgedrückt aber das ist es doch im Prinzip was jeder zweite hier (zu recht) schreibt:

Games sind Games und damit zur Unterhaltung da und wer sich mit Manhunt 2 unterhalten kann (ohne den nächsten Passanten aufzuschlitzen) der soll das auch tun!

Ich hab Manhunt 2 hier (original) liegen und hab mir vom Originalspiel den Blurfilter entfernt/ entfernen lassen.
Natürlich ist das Spiel recht hart, was aber durch die sehr altmodische Grafik wieder relativiert wird.
Bei Manhunt ist halt der Titel Programm und in so einem Spiel eine derartige Zensur einzubauen ist in meinen Augen ne Natzung (Take2 kann ja nix dafür aber trotzdem)
Es geht eben quasi nur um diese Cutscenes bzw. auf der Wii um die Umsetzung von Scene und Controllerbewegung und diese dann bis zu unkenntlichkeit zu blurren ist schmuh!!

Ich finds gut, dass es sehr wenige solche Spiele gibt (ich kenne nur MH1 und eben MH2), trotzdem denke ich das ich mit meinen über 18 Jahren und der damit verbundenen Lebenserfahrung Realität und Fiktion auseinanderhalten kann, psychisch (trotz "Killerspiele" ^^) stabil bin und ich somit ein Recht auf Eigenbestimmung habe, was heißt, dass wenn ich sinnlos digitale Pixel schlachten will ich das auch machen kann ohne das überhaupt irgendjemand dadurch einen Nachteil hat.

Meine Meinung

15.04.2010 06:59 Uhr - Doktor Trask
15.04.2010 - 00:07 Uhr schrieb spannick
endlich weg mit dem Superschrott, ab in die Mülltone der 131er.

Sehr schöne Aussage, Note 6 setzen.
Ich würde mal sagen das hier KEINER vorhanden ist der das Spiel gespielt oder wenigstens gesehen hat aber Urteile lassen sich leicht fällen, ganz besonders dann wenn es etwas betrifft was einem egal ist und das man nicht kennt, tolle Menschen mit toller Einstellung schreiben hier, das finde ich absolut bitter und das auf einer Seite wie dieser.

15.04.2010 07:09 Uhr - Doktor Trask
15.04.2010 - 00:51 Uhr schrieb gobbly
Dann eben Virtuelle Menschen, ich finde die Beschlagnahme einfach nur Richtig dies ist meine Meinung und gut ist, schönen Abend noch

Aber du guckst hoffentlich keine Horrorfilme das ist nämlich das selbe nur das man hier nicht selbst handelt sondern nur zusieht, Menschen wie du tragen das Zensursystem und sollten sich wirklich was schämen.

15.04.2010 07:26 Uhr - SebastianR
Die sollten erstmal die PC-version sehen :D

15.04.2010 07:44 Uhr - AenimaD
Trotz alledem gutes Spiel FÜR SEIN GENRE, hatte es durch und nach Condemned wohl eines der rabiatesten Spiele seit langem, falls Manhunt 3 rauskommt werde ich es mir auch holen. Solange es Beschlagnahmen in Deutschland gibt ist Manhunt 2 ein Paradebeispiel für die Tatbestandsmerkmale, allerdings fand ich das Spiel trotzdessen gut. Dass dies kein Spiel für Kinder oder schwache Gemüter ist, sollte jedem klar denkenden Menschen bewusst sein, Beschlagnahme hin oder her.

Los geht's^^

15.04.2010 08:05 Uhr - Strympe
Uhi das hat aber gedauert. Ich dachte es wär schon längst beschlagnahmt.
Ich hab die uncut US Version für´n PC ohne diesen Blur Filter. Is schon ganz schön heftiges Game. Auf alle Fälle ne ausschweifendere Orgie wie Teil 1 aber mit vielen Schwächen wie Grafik, Steuerung, Leveldesign ect. Ich zock beide trotzdem gern und hoffe natürlich auch auf einen 3.Teil

15.04.2010 08:23 Uhr - Masterkrischna
Auf der Wii war das Spiel schon nicht schlecht.
Da konnte man die Tötung ja fast LIVE mitmachen, dachte das das eher zu einer schnelleren beschlagnahme führt.
Aber durch den Blurfilter wurde auch wieder 50% des Spiels genommen. Der war schon manchmal extrem.

15.04.2010 08:34 Uhr - Xaitax
Bin mal gespannt wann Counter Strike-Source nun auch beschlagnahmt wird.

15.04.2010 09:19 Uhr - Blörp
Oah gehts schon wieder mit diesem Spiel los. Vorweg ich hab teil 2 nie gespielt, habe allerdings keine lust mehr gehabt den ersten Teil nach ungefähr der Hälfte weiter zu spielen da es für mich nur eines war und zwar öd-fucking-langweiligst

Irrelevante Story: "uh wir haben deine familie" das ist alles schön und gut aber wenn ich mich aufgrund mangelnder sprachlicher begabung des charackteres nicht mit ihm identifizieren kann, warum sollte mir dann seine polygon familie wichtig sein?
Alle 2 minuten wird einem abrupt die Kontrolle entzogen seis um die gleiche Situation kurz aus einem anderem Kamerawinkel zu zeigen oder für einen dieser annoying as fuck rausch cuts, der die Kamera dann beispielsweise auf einen übergewichtigen Fundamentalisten auf dem Lokus fokussiert welcher gerade Durchfall loswird. Soundtrack gibt es nicht, das einzige Ambiente sind verfallene Häuser und Metallschrott, was den Eindruck aufkommen lässt das das einzige Ambiente die teilweise mehr als ekelhaften Gegner sein sollen.

Fazit: Über all den Mist den ich gerade in perfekter ZDF manier "objektiv" aufgelistet habe könnte ich hinweg sehen, all das wäre im negativen Mängelkontext völlig irrelevant und hätte dem Spiel vll. sogar eine art Seele gegeben, wäre es nicht so unglaublich langweilig. Das nachweisbar beste was aus diesem Spielprinzip zu dieser Zeit hätte werden können ist Tenchu 3.
Epizentrum der Unterhaltung: Dem Gegner mittels Brechstange/Baseballschläger im Stealthkill das Hirn aus dem Schädel geschlagen.

Mir wäre ein vergleichbar hartes "The Suffering 3" um einiges lieber.

15.04.2010 09:20 Uhr - benniblanco
wie kann man denn auf der ps2 den filter umgehen? kann mir das jemand sagen?

"Zudem lässt sich dieser Filter relativ einfach technisch umgehen, womit diese Szenen ungefiltert zu erkennen sind."

15.04.2010 09:23 Uhr - Schneidfix
Sinn und Zweck der Beschlagnahme sollte eigentlich sein das man das Spiel nirgends bekommen kann
Stattdesen wirkt das eher wie ne Riesenwerbung für das Spiel
Kinder und Jugendliche sind durchaus imstande sich das Killerspiel
aus dem Internet zu besorgen
Nix ist reizvoller als was Verbotenes sich zu beschaffen

15.04.2010 09:25 Uhr - roybery
@Blörp: kann dir nur recht geben. Hab teil eins und zwei ungefähr 50% gezockt und ausser das es sehr brutal ist, ist mir nichts aufgefallen, was ein weiterspielen rechtfertigen würde. Bin froh das ich mir sie nicht gekauft sondern nur geliehen hatte. Jeder der hier von spannender story schreibt hat anscheinend noch nicht so viele games gezockt, das er die story nach 10 minuten durchschaut hätte bzw. hat keine Ansprüche im Bezug auf eine Story, die die Aktionen im Spiel Sinnvoll machen.
Und von der hakeligen steuerung dei Wii Version will ich garnicht erst sprechen...

15.04.2010 09:58 Uhr - Chaosritter
Ich hab Teil 1 auf dem PC und die geleakte uncut PAL BETA des zweiten auf der PS2 gezockt, daher kann ich mir auch ein Urteil erlauben.

Manhunt ist für mich die ideale Kandidat für Liste A: Aus den Regalen und der Werbung verbannt, aber rechtlich problemlos unterm Counter zu bekommen. Vor zwanzig Jahren hätte eine Beschlagnahme vielleicht sogar noch was gebracht, aber ich konnte mir beide Teile innerhalb von einer Stunde aus dem Netz laden, und das direkt nachdem ich den Bericht bei SternTV gesehen habe.

Und mal als kleine Info: Besonders grausame Übergriffe (von Mord kann man hier nicht sprechen da die Gegner darauf aus sind, die Spielfigur zu töten) bringen zusätzliche Punkte, diese entscheiden nämlich über die Stilpunkte am Ende des Abschnittes.

Und die PC Version ist ebenfalls ungeschnitten, die berühmt-berüchtigte Zangen-Exekution, die bei der zensierten Fassung entfernt wurde, ist enthalten.

http://www.youtube.com/watch?v=vU_oYE6kB6o

Paragraph 131 ist überholt und gehört abgeschafft. Wenn man heute etwas mit der Begründung, es sei zu gewaltverherrlichend, verbietet, kann man darauf wetten, das am nächsten Morgen jeder Dreizehnjährige den Downloadmanager anschmeißt und es sich nach der Schule gepflegt reinzieht.

15.04.2010 10:50 Uhr - Hakanator
Habe Teil 2 nur kurz aufm PC gespielt, meiner schafft das Spiel leider nicht. Habe mir aber mal alle Kills bei YouTube angeschaut, und der erste Teil ist Kindergarten dagegen. :D

Aber natürlich kann man das Spiel immer noch überall im Ausland bestellen. Die Beschlagnahme macht überhaupt keinen Sinn, in Deutschland findet man das Game doch eh nirgends.

15.04.2010 10:55 Uhr - J.Carter

40. 15.04.2010 - 10:50 Uhr schrieb Hakanator
Aber natürlich kann man das Spiel immer noch überall im Ausland bestellen. Die Beschlagnahme macht überhaupt keinen Sinn, in Deutschland findet man das Game doch eh nirgends.


ABM - den Richtern war wohl langweilig... macht wirklich wenig sind auch ausländische Fssungen zu indizieren und beschlagnahmen. Sollen endlich mal High Tension und Texas Chainsw - the beginning beschlagnahmen... dann steigt endlich der wert meiner DvDsammlung

15.04.2010 10:59 Uhr - Thrax
Na ja, ich hatte Teil 1 mal geliehen und etwas gezockt und habe es für überflüssig empfunden. Es hat eine kurze Rahmenhandlung, aber im Grunde ist dieses Spiel nur auf's töten aufgebaut. Und ich denke mal das Teil 2 ungefähr genauso aufgebaut sein wird. Ich finde es daher bei manchen Spielen nicht wirklich verkehrt wenn sie beschlagnahmt werden, wenn sie eine moralisch wirklich fragwürdige Aussage haben. Ob es sich jetzt um virtuelle Spielfiguren handelt hin oder her, aber es gibt eben Spiele, Filme etc. die nun eben wirklich nicht sein müssen.

Und so wie ich manche Comments gelesen habe scheint man das Spiel wohl immer noch aus dem Netz laden zu können. Also gibt es für alle die das Spiel ja so toll finden noch eine Möglichkeit dran zu kommen. Ich zumindest brauch es nicht wirklich, weil es für mich einfach krank ist! Ist halt meine Meinung, aber jeder kann das gerne anders sehen.

15.04.2010 11:00 Uhr - wishmaster206xs
@hakanator

Doch findet man, bei uns zumindest im Müller da steht manhunt 2 immernoch die haben nur bei manhunt das man überklebt um das Werbeverbot zu umgehen. Das stehen so einige a und b Titel.
Wolfenstein in der uncut Fassung steht auch da. Geist zwar nur Stein und fast alles angeklebt aber es steht da. Auch bei Filmen statt Tanz der Teufel steht eben nur der Teufel da.

15.04.2010 11:06 Uhr - codshin
Das war abzusehen.
Aber mal davon abgesehen, das mir persönlich das Spiel nicht zusagt, bleibt es leider auch qualitativ hinter dem Vorgänger zurück, was *imo* noch viel bedauerlicher ist. <.<

15.04.2010 11:06 Uhr - Stranger
User-Level von Stranger 1
Erfahrungspunkte von Stranger 11
15.04.2010 - 11:00 Uhr schrieb wishmaster206xs
@hakanator

Doch findet man, bei uns zumindest im Müller da steht manhunt 2 immernoch die haben nur bei manhunt das man überklebt um das Werbeverbot zu umgehen. Das stehen so einige a und b Titel.
Wolfenstein in der uncut Fassung steht auch da. Geist zwar nur Stein und fast alles angeklebt aber es steht da. Auch bei Filmen statt Tanz der Teufel steht eben nur der Teufel da.


Den Müller würde ich aber gerne mal sehen,welcher ganz offen in Deutschland beschlagnahmte Medien verkauft.

Werbeverbot mit dem Überkleben eines Namens umgehen? Rofl.

15.04.2010 11:13 Uhr - wishmaster206xs
Kannst gerne tun fahr nach Tauberbischofsheim schon wirst du fündig. Unser ehemaliger game Shop hat das mit indizierten spielen immer gemacht, einfach alles auf der Hülle wo der Name des Spiels steht überklebt und schon verkauft man ein indiziertes Spiel ohne es mit dem Titel zu bewerben. Rechtlich gesehen darf man das, da der Titel nicht zusehen ist. Auf das überklebte kann man ja noch indiziert schreiben.

15.04.2010 11:14 Uhr - U-N-C-U-T
@wishmaster206xs

LOL, da legt es wohl ein Laden richtig drauf an mächtig Ärger zu bekommen?? Also bei uns im Müller gibts sowas nicht.
Ich würde sagen wenn das die falsche Person mitbekommt kracht es gewaltig. Außerdem bezweifle ich mal stark das es reicht einen Teil vom Titel zu überkleben um ein werbeverbot zu umgehen. Sieht so aus als wären die bei euch im Müller ziemlich dämlich^^

15.04.2010 11:17 Uhr - Hakanator
Also beim Müller habe ich sowas noch nie gesehen, ihr scheint Glück zu haben da. :D

Ich kenne nur eine Videothek hier in der Nähe (sag jetzt nicht wo, sonst kriegt der Kerl Ärger :D ), wo allerlei indiziertes und beschlagnahmtes Zeug offen verkauft wird und sogar im Schaufenster steht.


@Filter umgehen

Ich weiß jetzt auch, was die mit dem "einfachen Trick" meinen: Den ARMAX-Code. ;)

Armax = Action Replay max!

hier die codes:
mastercode: Für das Spiel selber!!!
7K33-NWRN-2MQHY und JZTO-N7VT-TKN6R

cleaned screen(schärferes bild,keine grauen streifen im bild):
5N9F-FX35-TMNJ2 und MVVM-GT8H-GJGE3
super censored kills:RPDP-HRV1-A585D und QJMN-EGMR-HY310 und FRHM-U6UK-R246B und 62WG-RDVO-J3GPJ

directors cut kills:UE2C-RTDF-H5TEE und A2HN-A7AQ-DMODZ und Y2WU-6YXV-RMJNF und F8C6-OB9A-67RWV

clear cam directors cut kills:7TX4-W4TJ-06BX7 und MVVM-GT8H-GJGE3 und A2HN-A7AQ-DMODZ und Y2WU-6YXV-RMJNF und F8C6-OB9A-67RWV

gore mode:7NCX-YBX2-KCV67 und VR9T-96AQ-5335G und 5FYH-A91C-YQEY3 und MVVM-GT8H-GJGE3 und A2HN-A7AQ-DMODZ und Y2WU-6YXV-RMJNF

15.04.2010 11:20 Uhr - wishmaster206xs
Also wie der oben erwähnte Game Shop. Der Besitzer hat sich bei der zuständigen Behörde informiert und die bestätigte das diese Methode möglich ist da der indizierte Titel nicht beworben wird es darf eben nicht darauf deuten das es z.b Duke nukem 3D heißt. Man überklebe Duke und schon ist es nicht als Duke nukem beworben. Ist zwar schon acht Jahre her aber egal wird heute wie man sieht noch getan. Warum machen das nicht mehr Händler, ganz einfach da sie nicht wissen das man das darf. Man darf aber wenn ein unter 18 jähriger kommt und fragt was das für ein Spiel oder filmt ist keine Auskunft drüber geben.

15.04.2010 11:21 Uhr - U-N-C-U-T
@wishmaster206xs
Sry, aber du bist auch ziemlich dämlich in einem öffentlich einsehbaren Post zu schreiben wo sich der Laden befindet.

Ein Überkleben reicht nie im Leben aus um ein Werbeverbot zu umgehen.
Alleine schon die Tatsache das es OFFEN rumsteht erfüllt einen Straftatbestand. Damit keine Missverständnisse entstehen: Ich rede natürlich von Liste B-Medien.
Wegen Sachen wie Wolfenstein können die betreiber von dem Laden ganz schön gefi++t werden.


15.04.2010 11:30 Uhr - Dave999
15.04.2010 - 01:01 Uhr schrieb Kitamuraaa
Bei MH braucht man sich wirklich nicht wegen der Beschlagnahme beschweren...


Dann kann ich aber nur hoffen das du dich sonst auch nicht bei irgendeinem Film oder anderen Videospiel beschwerst!
Jugendschutz schön und gut, aber bitte ohne Zensur für Volljährige, und verbieten ist sowieso verboten!

Du und Gobbly, ihr gefällt mir..

15.04.2010 11:36 Uhr - wishmaster206xs
Nein, mein Freund ich bin nicht dämlich. Der laden macht nichts was ihn in Gefahr bringt, es ist möglich diesen weg des abkleben zu nehmen da der ursprungstitel des Mediums nicht mehr erkennbar ist und somit keine Werbung entsteht, wie du sagst bei Liste b Titel weis ich nicht ob man es so machen kann aber bei indizierten Titel mit Sicherheit.

15.04.2010 11:51 Uhr - U-N-C-U-T
Wenn das bei Liste B-Titeln (vor allen Dingen bei Sachen wie Wolfenstein) LEGAL ist fresse ich definitiv einen Besen!!
Ach egal, meinetwegen ne ganze Straßenfegerkolonnenausrüstung.

15.04.2010 11:55 Uhr - wishmaster206xs
Ok und eine kehrmmaschine dazu ;)
also wie gesagt bei b Titel weis ich es nicht.

15.04.2010 11:57 Uhr - ra.V.en
Indizierte Titel dürfen trotzdem nicht ausgestellt werden, egal wie viel man vom Titel überklebt, Werbeverbot bleibt Werbeverbot, da hat U-N-C-U-T total Recht.

Bei meinem kleinem Indie-Game Shop (ich sah nicht wo er steht und wie er heißt), gibt es extra für indizierte Titel und beschlagnahmte Titel ne 18er-Abteilung, wo auch der Ausweis verlangt wird. Im Laden selbst stehen entweder internationale Versionen, die noch nicht indiziert wurden. Wenn man dann an der Kasse nach nem Spiel verlangt, wird nochmal nachm Ausweis gezeigt, und dann auf die ungeschnittenen Versionen hingewiesen.

Manhunt 2 steht da noch immer unberührt im 18er-Bereich, genaus wie Condemned 1+2, Scarface, Left 4 Dead 2 etc.

Da fahr ich jedesmal hin, zumal die Preise selbst bei neuen Spielen niedriger sind als bei Müller und Co.

15.04.2010 12:08 Uhr - wishmaster206xs
@ra.v.en
Dann macht sich dein Indi Shop aber auch strafbar da beschlagnahmte Titel einem kompletten verkaufsverbot unterliegen.

15.04.2010 12:09 Uhr - spartan
Hakanator liefert den Beweis, dass das Urteil im folgenden Punkt unanfechtbar ist:
"Zudem lässt sich dieser Filter relativ einfach technisch umgehen, womit diese Szenen ungefiltert zu erkennen sind."

Jetzt ist das Spiel also weg...*winke winke*

15.04.2010 12:42 Uhr - eisjok
Ich bin mir bei dem Überkleben der Hülle bei indizierten Titeln nicht sicher, aber bedenkt einmal, dass Pornoheftchen und pornografische Kontaktmagazine wie ''Happy Video'' in vielen Kiosken, Tankstellen und manchmal auch Bahnhofsbuchhandlungen seit viele, vielen Jahren offen ausliegen; lediglich eingeschweißt in neutrale - aber auffällig farbige - Folien.

Und pornografische Medien haben automatisch den Status einer Indizierung!

Warum also sollte dies nicht auch bei anderen Medien möglich sein???

Bei beschlagnahmten Medien stellt sich die Frage natürlich nicht, hier würde im Falle einer Auslage klar gegen geltendes Recht verstoßen!

eisjok

15.04.2010 12:44 Uhr - wishmaster206xs
Stimmt, bei uns in der tanke sind die Pornohefte auch am Titel überklebt und falls man auf dem Cover mehr sieht auch diese stellen

15.04.2010 13:33 Uhr - Karate Kid
Wow, aus der Begründung kann man herauslesen, dass ein Gericht daran Interessiert war, ein Spiel FÜR ERWACHSENE aus dem Verkauf zu nehmen, damit ERWACHSENE sich das Spiel nicht mehr kaufen können! Das ist die Definition von Zensur! Rechtsstaat my Ass!

15.04.2010 14:04 Uhr - ra.V.en
@ wishmaster206xs

Möglich, aber ich sag nicht, wie der heißt und wo der steht ;)

15.04.2010 14:06 Uhr - mad_hatter
15.04.2010 - 13:33 Uhr schrieb Karate Kid
[...]ein Spiel FÜR ERWACHSENE aus dem Verkauf zu nehmen, damit ERWACHSENE sich das Spiel nicht mehr kaufen können! [...]


Genau das ist der §131. Was soll er denn sonst sein?

15.04.2010 14:06 Uhr - Bokusatsu
Manhunt 2 ist in der PC Version ein großartiges Spiel.

15.04.2010 14:07 Uhr - mancer
Ich habe Teil 1 auf dem PC und Teil 2 auf der PSP gespielt.
Den ersten Teil habe ich schätzungsweise halb durchgespielt, da es mir irgendwann zu schwer war, ich immer an der selben Stelle draufgegangen bin und einen übertrieben langen Abschnitt immer und immer wiederholen musste. Von einer 'Hammer-Story' habe ich nicht wirklich viel mitbekommen; die Atmosphäre war aber schon krass und psychologisch sicherlich sehr durchdacht. Trotzdem bleibt natürlich der Eindruck, dass das ganze Gerüst aufgebaut wurde, um möglichst krasse Tötungsszenen zu zeigen.
Teil 2 habe ich durchgespielt, und auch wenn hier von Anfang an mehr Wert auf eine Story gelegt wurde, war der 'Twist' am Ende schon nach kurzer Zeit erkennbar.
Nichtsdestotrotz sind beides mMn keine schlechten Spiele, die selbstverständlich nichts in Kinderhänden zu suchen haben.

15.04.2010 14:41 Uhr - Karate Kid
15.04.2010 - 14:06 Uhr schrieb mad_hatter
15.04.2010 - 13:33 Uhr schrieb Karate Kid
[...]ein Spiel FÜR ERWACHSENE aus dem Verkauf zu nehmen, damit ERWACHSENE sich das Spiel nicht mehr kaufen können! [...]


Genau das ist der §131. Was soll er denn sonst sein?


Wunderbar, dass es dich nicht stört!

15.04.2010 14:42 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 18
Mann, die definieren sogar Grausame Tötung... in einem SPIEL!!
Und was wollen die eigentlich von wegen die Gewalt geht nur gegen Menschen, bei Zombies ists ja offensichtlich auch nicht in Ordnung!

15.04.2010 14:43 Uhr - Kitamuraaa
15.04.2010 - 01:19 Uhr schrieb megakay
Im Spiel kriegt man keine Punkte fürs töten...
Wie brutal man tötet ist dem Spieler überlassen und für den Spielverlauf völlig irrelevant.
[...]
Wieder mal ein Beispiel von >>ich habe keine Ahnung vom Spiel, außer von den Halbwahrheiten die rumkursieren und muss mein Senf dazu geben um mich wichtig zu machen<<

Okay, erwischt: ich habe MH2 nicht gezockt und kenne es nur von den Youtubevideos her.
Jedoch habe ich MH1 gefühlte 100 mal durchgespielt und da bekommt man Punkte fürs Töten, da sich die Kills auf die Missionsbewertungen auswirken - kann sein, dass es sowas in MH2 garnicht gibt... Bei MH1 jedoch sind viele brutale Kills nötig um das Spiel auf 100% zu bringen.

15.04.2010 - 11:30 Uhr schrieb Dave999
Dann kann ich aber nur hoffen das du dich sonst auch nicht bei irgendeinem Film oder anderen Videospiel beschwerst!
Jugendschutz schön und gut, aber bitte ohne Zensur für Volljährige, und verbieten ist sowieso verboten!

Du und Gobbly, ihr gefällt mir..

1. Ja, bei diversen Spielen/Filmen kann ich Beschlagnahmungen auch absolut nicht nachvollziehen! Das sind dann aber solche, bei denen eine Beschlagnahme völlig an den Haaren herbeigezogen ist! Bei MH1/2 jedoch ist der gesamt Spielinhalt so extrem brutal, dass man einfach nichts gegen die Beschlagnahme sagen kann!!!

2. Wenn du mit dem Internet umgehen kannst, dann bekommst du das Spiel genauso einfach wie zuvor!!! Also ist es sche*ssegal, ob es beschlagnahmt ist oder nicht! Wenn der Besitz von solchen Spielen strafbar wäre, würde es mich auch aufregen, solange das aber nicht der Fall ist, stehe ich voll und ganz hinter der Beschlagnahme von Spielen wie Manhunt1/2!
Das Spiel ist NICHT VERBOTEN und solange es nicht verboten wird, sehe ich da auch keine Bevormundung von Erwachsenen!

15.04.2010 14:51 Uhr - Manhunt
Ich fand denn ersten Teil bedeutend besser.

15.04.2010 14:51 Uhr - mad_hatter
15.04.2010 - 14:41 Uhr schrieb Karate Kid

Wunderbar, dass es dich nicht stört!


Aha, und wo habe ich das gesagt?

15.04.2010 14:52 Uhr - Karate Kid
@Kitamuraaa
Ja immer diese bei inigen Spiele/Filmen ist zensur in Ordnung Fraktion -.-

Das ist verdammte Fiktion, dort sollte alles erlaubt sein! Wo Sterben denn Menschen bitte bei Manhunt? Nirgendwo! Es sind keine Menschen! Kannst du Realität und Spiel nicht ausseinanderhalten?
Lass die Menschen doch selbst entscheiden was sie in ihrer Freizeit Spielen/Schauen!

15.04.2010 14:53 Uhr - Karate Kid
15.04.2010 - 14:51 Uhr schrieb mad_hatter
15.04.2010 - 14:41 Uhr schrieb Karate Kid

Wunderbar, dass es dich nicht stört!


Aha, und wo habe ich das gesagt?


Naja es klang so ^^, sorry wenn ich es falsch interpretiert habe ;-)

15.04.2010 14:54 Uhr - Oberstarzt
War ja klar, dass sowas aus dem erzkatholischen, dem bürgerlichen Familienbild und die Menschenrechte wahrenden Bayern kommt, wo die moralische Instanz noch die kath. Kirche und die ihren Dogmen verschriebene CSU ist.
(virtuelle) Gewalt hat hier nicht vom mündigen, erwachsenen Spieler auszugehen, wenn dann (reel) von kath. Priestern und Jugendbetreuern, die haben immerhin die göttliche Legitimation, amen.

15.04.2010 14:57 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
wow, in die fachgeschäfte willich mal gehen...ich hab das noch nie im laden gesehen.

naja, wie auch immer, das spiel ist eh nicht so das wahre, ok, n paar nette kills aber wie bei mad world wiederholen sich die kombis zu oft und nach kurzer zeit wirds langweilig.
danach zählt dann nurnoch der rest des spiels und der ist eher mau^^
lediglich die geleakte unzensierte presse disk der ps2 version ist eventuell interessant da man dort die kills sieht die zu hart für das gewaltliebende amerika waren.

aber seit wann ist es für das gericht relevant das man mit cheat modulen und bei der psp mit patches den filter umgehen kann? teilweise klingt die argumentation sowieso total wirr und ein bisschen kindlich/zurückgeblieben, wenn man dort nicht mit dem §131 um sich werfen würde.

15.04.2010 15:03 Uhr - Lugge
15.04.2010 - 00:04 Uhr schrieb Nick Toxic
Wer hätte es gedacht, naja so dolle fand ich den Titel auch nicht.

Bin ausserdem gespannt wann GoW 3 auffem Index landet, nur so nebenbei.


Meinst du God of War oder Gears of War ?

Also ich bin mir fast zu 100% sicher dass Gears of War in Deutschland nicht erscheint !

15.04.2010 15:05 Uhr - Kitamuraaa
@Karatekid & Co.
Meine Güte...! Man bekommt Punkte fürs VIRTUELLE Töten von Menschen. Das ganze wird zudem detailgetreu und realistisch dargestellt und ist der spielbestimmende Inhalt. Bevor du fragst: nein, ich habe noch nie jemanden mit Stacheldraht erwürgt und enthauptet, habe Niemandem mit nem Vorschlaghammen den Schädel zertrümmert und habe noch nie jemanden aus nächster Nähe erschossen - aber es ist verdammntnochmal extrem realistisch dargestellt und der bestimmende Spielinhalt - ich kann mich da nur wieder und wieder wiederholen, auch wenn Leute wie Du das einfach nicht wahrhaben wollen! Das sind die Fakten!

Ich wünsche dir noch viel Spass hier jeden >>im Spiel wird getötet<< Post zu zitieren und zu schreiben: >>ey, das ist nicht real, im Spiel wird nicht getötet<<...
Es ist jedem hier klar, dass im Spiel keine echte Menschen wirklich getötet werden - DAS IST VERBOTEN, es werden aber massig virtuelle Menschen auf grausame, realistisch dargestellte vituelle Weise vorsätzlich umgebracht und genau das wird mit der Aussage >>im Spiel wird getötet<< gemeint! Es zeugt nicht unbedingt von Intelligenz, wenn du und deine ewig nörgenlnden Weggefährten ständig auf dieser Formulierung rumhacken...!
Und nochmal:
A) MANHUNT IST NICHT VERBOTEN!
B) Morden ist verboten
FOLGE: Jeder kann in seiner Freizeit Manhunt zocken bis er schwarz wird /// Keiner darf in seiner Freizeit morden.

Nicht die Leute die schreiben >>im Spiel wird gemordet<< verstehen hier was falsch - denn das ist der Fall(!), sondern diejenigen die meinen, es wäre verboten Manhunt zu zocken verstehen hier was falsch!!!

15.04.2010 15:08 Uhr - lo igom
ehrlich gesagt freue ich mich immer wieder über ein spiel oder einen film, der beschlagnahmt ist in deutschland, da ist es doch gleich viel geiler wenn mans, so wie ich, besitzt...

15.04.2010 15:09 Uhr - Karate Kid
@Kitamuraaa
Wenn es jemandem so nahe geht, SOLLTE ER NICHT SPIELEN! Niemand zwingt die Leute diese Spiele zu spielen! Ein gewisses maß an Selbsteinschätzung sollte jeder Mensch haben, vom Staat zu verlangen, sich in die Private Freizeitgestaltung von anderen Menschen einzumischen, zeugt von Ignboranz, Dummheit, Verblendheit, Arroganz, Mangelnder Bildung, Eingeschränkter Weltsicht, und Freiheitsfeindlichkeit erster Güte!
Und die Formulierung ist falsch, vor Allem wenn man damit ein GESAMTES GERICHTSURTEIL BEGRÜNDET!

15.04.2010 15:14 Uhr - Onkelpsycho
Ich bin mir bei dem Überkleben der Hülle bei indizierten Titeln nicht sicher, aber bedenkt einmal, dass Pornoheftchen und pornografische Kontaktmagazine wie ''Happy Video'' in vielen Kiosken, Tankstellen und manchmal auch Bahnhofsbuchhandlungen seit viele, vielen Jahren offen ausliegen; lediglich eingeschweißt in neutrale - aber auffällig farbige - Folien.

Und pornografische Medien haben automatisch den Status einer Indizierung!

Warum also sollte dies nicht auch bei anderen Medien möglich sein???

Bei beschlagnahmten Medien stellt sich die Frage natürlich nicht, hier würde im Falle einer Auslage klar gegen geltendes Recht verstoßen!

eisjok


Ich meine auch das das möglich ist... In ner anderen Müller Filliale hab ich auch schonmal das ein oder andere gesehn was eigentlich nicht ausliegen darf/dürfte.

Media MArkt hat das früher auch gemacht, ist aber von dem Trip wieder runtergekommen, anscheinend gabs da Ärger. Ich habe damals sogar Mortal Kombat 3 nach der Beschlagnahme im MM gekauft...
Mit der Überklebung könnte gut sein. Ich war im Jahr 2001 oder so mal auf der Internationalen Waffenmesse, da gabs auch Abzeichen, Aufnäher, Orden, Bilder, Bücher, etc. mit Hakenkreuz bzw. nationalsozialistische Propaganda zu kaufen, anscheinend legal, aber: Überall war das HK mit dem aufkleber abgedeckt... Vo ndaher bin ich nicht ganz schlüssig was den Punkt angeht...

15.04.2010 15:18 Uhr - Kitamuraaa
@Karate Kid:
Du kapierst es nicht... keiner verbietet dir das Spiel zu zocken! Das bildest du dir nur ein!

Die einzigen die hier das Recht zu meckern hätten, wären Verkäufer die das Spiel nicht mehr anbieten dürfen.
Allerdings ist es nie offiziell in Deutschland erschinen, weshalb es logischer Weise eh kein deutscher Verkäufer im Angebot hätte, solange er es nicht extra importiert.

Deine Antwort zeigt, dass du meinen Post wiedermal nicht kapiert hast! Oder doch? Richtig, der Staat schreibt einem vor, dass man in seiner Freizeit nicht morden darf - ich finde es allerdings krank, dass du dich über dieses Verbot beschwerst! ;D

UND NOCHMAL FÜR GANZ LANGSAME: MANHUT 1/2 SIND NICHT VERBOTEN - IHR KÖNNTE BEIDE SPIELE WEITERHIN ZOCKEN! DER STAAT MISCHT SICH NICHT IN EURE FREIZEIT EIN! Versteht das, oder lasst es bleiben...

15.04.2010 15:19 Uhr - Masterkrischna
Das war damals beim ersten Teil auch so, da haben die bei Stern TV (beim Günther) einen Bericht darüber gezeigt, wie leicht es brutale Spiele übers Internet zu bestellen.
Und schon war das die beste Werbung, der Gamestop (damals noch ebgames) konnte sich kaum vor anfragen retten.
Und selbst einige Internetshops hatten ürplötzlich einen Engpass.
Am bestens sollten die "Beschlagnahmer" keine Werbung egal ob Fernsehen oder wo auch immer darüber zu lassen.
Einfach beschlgnahmen und still schweigen bewahren, weil so wird sich ein Titel auch nicht weiter verkaufen lassen.
Wenns keiner weiß.
Sind doch alle selber schuld, erzählen immer wir haben dies beschlagnahmt und das und das, weil es zu brutal ist.
Und schon gehen die Verkaufszahlen doch hoch.
Alle nur dämlich.

15.04.2010 15:21 Uhr - Karate Kid
@Kitamuraaa

Ein Verkaufsverbot wird verhängt um Leute davon abzuhalten ein Spiel/Film zu kaufen, das ist Zensur, und das geschieht mit der Absicht eines Verbots, auch wenn Spiele an Sich nicht Verboten sind, wird es extrem schwer sich so etwas zu kaufen ohne Kreditkarte, ist das deine Vorstellung vom Rechtsstaat wo man perverserweise harmlose Frezeitunterhaltung verbietet? Klar im Juristendeutsch ist es kein Verbot, das ändert nur nichts daran, dass es ihm gleichkommt.

15.04.2010 15:28 Uhr - Kitamuraaa
Ein Verbot bedeutet, dass der Besitz strafbar wird - dann würde man gefährlich leben, wenn man betroffene Spiele zuhause hat. >>Damals<< ist eine Beschlagnahme wirklich einem Verbot nahe gekommen, da es extrem schwer war, Beschlagnahmtes zu bekommen. Dank Internet ist es heute aber sogar vor einer Beschlagnahme in der Regel einfacher ein Spiel zu bekommen (der Weg zum Kaufhaus entfällt^^) und nach einer Beschlagnahme ändert sich daran garnichts. Eine Kreditkarte braucht man auch nicht...
Wenn ein Deutsches Produkt beschlagnahm wird, kommt das einem Todesurteil gleich^^ solange das Beschlagnahmte Stück jedoch im nächsten Nachbarland zu bekommen ist - und man (zumindest ein Exemplar pro Person) sogar offiziell fröhlich winkend mit über die Grenze nehmen darf, braucht man nicht >>Zensur<< zu schreien...

15.04.2010 15:33 Uhr - Karate Kid
15.04.2010 - 15:28 Uhr schrieb Kitamuraaa
Ein Verbot bedeutet, dass der Besitz strafbar wird - dann würde man gefährlich leben, wenn man betroffene Spiele zuhause hat. >>Damals<< ist eine Beschlagnahme wirklich einem Verbot nahe gekommen, da es extrem schwer war, Beschlagnahmtes zu bekommen. Dank Internet ist es heute aber sogar vor einer Beschlagnahme in der Regel einfacher ein Spiel zu bekommen (der Weg zum Kaufhaus entfällt^^) und nach einer Beschlagnahme ändert sich daran garnichts. Eine Kreditkarte braucht man auch nicht...
Wenn ein Deutsches Produkt beschlagnahm wird, kommt das einem Todesurteil gleich^^ solange das Beschlagnahmte Stück jedoch im nächsten Nachbarland zu bekommen ist - und man (zumindest ein Exemplar pro Person) sogar offiziell fröhlich winkend mit über die Grenze nehmen darf, braucht man nicht >>Zensur<< zu schreien...


Kennst du die Definition von Zensur nicht?
hier extra für Dumme:
Zensur (censura) ist ein politisches Verfahren, um durch Massenmedien oder im persönlichen Informationsverkehr (etwa per Briefpost) vermittelte Inhalte zu kontrollieren, unerwünschte beziehungsweise Gesetzen zuwiderlaufende Inhalte zu unterdrücken und auf diese Weise dafür zu sorgen, dass nur erwünschte Inhalte veröffentlicht oder ausgetauscht werden.

Das trifft hier offensichtlich zu, und ist deshalb offensichtlich Zensur. Dass man die Zensur umgehen kann hat nicht mit der Zensur selbst zu tun!

15.04.2010 15:53 Uhr - Hornby
Tja, wir leben halt nicht in irgendeinem anarchistischen Hillybilly-Staat, in dem jeder rücksichtslos tun und lassen kann was er will. In Deutschland gibt der Staat im Interesse der Gemeinschaft noch gesellschaftliche und moralische Normen vor und kontrolliert diese soweit es ihm möglich ist.

Das hat nichts mit der Art von Zensur zu tun, die zum Beispiel ein totalitäres Regime ausübt, um politisch anders denkenden den Mund zu verbieten.


Wer gerne möchte, dass für jedermann alle Arten von Gewaltvideos/-spielen frei zugänglich ist und kein Problem damit hat, dass psychisch labile Nachbarn mit Naziflagge auf dem Dach sich zusätzlich auch noch ne Waffensammlung anlegen, der lebt halt in Deutschland im falschen Land.

Diese unfassbar arrogante Ignoranz, mit der hier stets die "Ich bin über 18, ich will alles tun dürfen was ich will"-Einstellung kund getan wird, ohne sich auch nur ein klitzeklein bisschen darüber Gedanken zu machen, was es für Folgen hätte, wenn man dies tatsächlichen ALLEN Menschen in diesem Land erlauben würden, ist ausgesprochen bedauernswert und vor allem Ausdruck fehlender sozialer Reife und Kompetenz. Werdet Erwachsen und entwertet ein geschichtlich so bedeutsames Wort wie "Zensur" nicht mir eurer Kinderkacke.

15.04.2010 16:22 Uhr - spartan
@Karate Kid
Wer zitiert hier denn schon wieder Wikipedia-Definitionen? Achso, hast ja dazugeschrieben, dass sie für extra Dumme ist;)
Aber ich will mich nicht streiten, sondern kurz einhaken.
Natürlich ist die Frage, ob man Zensur umgehen kann absolut relevant für die Definition, ob es sich um eine Zensur oder ein Verbot handelt! Wenn ich an ein beschlagnahmtes Medium rankomme, ohne Aufwand, und dazu legal, wo ist die Zensur? Ehrlich, wo ist sie?
Die Frage bezieht sich auf die Praxis des Lebens. Nicht auf die Haarspaltereien. Egal welches Konzept man von Zensur hat (alltagssprachlich, juristisch oder ein eigenes.) Du kannst Manhunt weiterhin legal zocken! Du kannst es aus dem Ausland holen, du kannst es dir sogar bestellen. DU KOMMST RAN! VERBOTEN ist es nicht. Dass die Umsetzung mehrerer Gesetze dazu führt, dass du es nicht beim Müller holen kannst - nun, dass ist eine sehr sehr kleinliche Definition von Verbot oder Zensur (aber sie sei dir vergönnt, tust ja keinem was, wenn du so denkst)

Versuche mal deinem Wortwidersacher Kitamuraaa zu folgen, er schreibt nichts verkehrtes.

15.04.2010 16:26 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
das schon, aber ich bin 18, ich möchte über die medien die ich konsumiere selbes bestimmen klingt schon viel netter, wenn man mal von den extremen absieht.
ich hab diese diskussionen um manhunt und hostel hier eh nie verstanden, eigentlich ist das doch genau die art medien für die sich die user dieser seite einsetzen sollten, was sucht man denn hier andernfalls?

Zensur hat nebenbei nicht nur einen geschichtlichen Wert sondern auch eine Bedeutung, die sehr wohl zutreffend ist wenn eine Spiel zensiert (verstehste, zensiert, Zensur) wird bzw meine Auswahl an mir frei überall zugänglichen Spielen eingeschränkt wird.

15.04.2010 16:32 Uhr - Tollwütiger
Schon drei Spiel-Beschlagnahmungen in diesem Jahr (Left4Dead2, Wolfenstein, Manhunt 2) und wir haben gerade mal April. Eine Beschlagnahmung findet ja eigentlich sehr selten statt, aber vielleicht gibt's ja dieses Jahr noch weitere, z.B. "Left 4 Dead" (Uncut).

15.04.2010 16:36 Uhr - Onkelpsycho
Problematisch wirds erst wenn wir die ersten Gesetze des Importverbots kriegen und Besitzverbot, wie bei den anderen Paragraphen der beschlahnahmten Medien. Wenn Besitz strafbar wird, wird das Eis langsam dünn, und ich kann mir vorstellen das das nu nicht mehr lange dauern kann, bis vollends ein Riegen davorgeschoben wird in Deutschland.

Und zu Recht. Solange der Deutsche noch ein "aber" findet, tut er auch nix dagegen und lässt alles mit sich machen...

Erst wenn die Flasche Bier 15€ kostet, die Schachtel 'Zigaretten 30€, wenn die 18er Filme komplett weg sind, Videospiele gebaant wurden, Der Liter Benzin 6€ kostet und die letzten Arbeitsplätze weggefallen sind, erst dann guckt sich der Deutsche um und denkt: "Was denn jetzt los?!?"

Das ist aber auch das eigentliche Problem...

Beschlagnahme hin oder her, ob sinnvoll, ob nicht, andere Länder habens noch krasser, andere hingegen habens besser. Aber solange der Deutsche noch drüber meckern kann, scheint es noch nicht das große Problem zu sein, oder?

Dann lassen wir es doch am besten ruhen und erfreuen uns an der neuen Beschlagnahme, die ein Spiel mehr populärer machen wird, die Absätze steigern wird und dem Ausland weitere deutsche Gelder zukommen lässt... :)

15.04.2010 16:42 Uhr - Tollwütiger
Problematisch wirds erst wenn wir die ersten Gesetze des Importverbots kriegen und Besitzverbot, wie bei den anderen Paragraphen der beschlahnahmten Medien


Für indizierte und beschlagnahmte Medien besteht ein Importverbot.

15.04.2010 16:45 Uhr - Lugge
15.04.2010 - 16:42 Uhr schrieb Tollwütiger
Problematisch wirds erst wenn wir die ersten Gesetze des Importverbots kriegen und Besitzverbot, wie bei den anderen Paragraphen der beschlahnahmten Medien


Für indizierte und beschlagnahmte Medien besteht ein Importverbot.


Was ?
indizierte medien darf man doch kaufen, wieso sollte also ein importverbot bestehen ???

15.04.2010 17:08 Uhr - eXeiZ
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
Trotzdem, wie auch schon Teil 1, eines meiner All-Time-Favs! :)

Freue mich auf Teil 3.

15.04.2010 17:12 Uhr - Tollwütiger
http://www.gutefrage.net/frage/ist-der-import-von-indizierten-beschlagnahmten-traegermedien-erlaubt

http://www.shortnews.de/id/775992/Import-von-indizierten-Spielen-ist-legal

Der Import von indizierten Spielen scheint doch legal zu sein. Gilt natürlich nicht für Spiele mit NS-Symbolik.

15.04.2010 17:25 Uhr - Suschi
@Tollwütiger

Völliger Schwachsinn es besteht kein Importverbot bei indizierten Medien. Bei beschlagnhamten nach §131 ist die Einfuhr auch erlaubt für den eigenen Gebrauch. Nächstes mal nicht so einen scheiss hier reinposten.

15.04.2010 17:42 Uhr - VladKat
Manhunt 1 wie auch die "2" waren TOLL!!! (:
Die "Eins" damals - 2004 aus UK - auf der XBOX und 2007 dann den Nachfolger auf PSP. Natürlich geladen und komplett uncut!! :D Sorry, falls es euch gegen den Strich gehen sollte, wenn ich hier Raubkopien erwähne, aber an Manhunt zu kommen war schon immer ein Problem. (;

Fakt ist, dass die Beschlagnahme Blödsinn ist.
Fakt ist, dass ich es hab. Und viele mehr auch.
Fakt ist, dass ich es gern gespielt hab und mit beiden Beinen im Leben stehe.

Also, scheiße druff und weitergezockt!! (:


Um noch anzumerken..., erschreckend was für Halbwahrheitpropheten und Phrasendrescher hier unterwegs sind. 0.o

15.04.2010 18:41 Uhr - ParamedicGrimey
User-Level von ParamedicGrimey 3
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 169
War doch eh langweilig.

15.04.2010 18:49 Uhr - Doktor Trask
Wenn demnächst wieder einer von euch anfängt zu weinen weil mal wieder eines eurer geliebten Folterfilme zensiert, indiziert oder beschlagnahmt wurde werde ich auf jeden Fall darauf hinweißen was ihr hier noch für einen hanebüchenen Unsinn geschrieben habt und welch unsagbare Doppelmoral bei vielen von euch doch vorherrscht.

15.04.2010 19:14 Uhr - Jason2009
Haha und das raffen die erst nach 1,5 Jahren wie ach so schlimm das Spiel ist. Und aus welchen Gründen konnte das nicht schon vor einem Jahr festgestellt werden?

15.04.2010 19:31 Uhr - okrim01
die hälfte die hier schreibt sagt sie hat es nur halb gespielt oder so und sagt die story ist scheiße dann spielt es gefälligst ganz ihr köpfe die story (zumindest von teil 2 fiel es mir stark auf)wird größtenteils erst zum ende hin voll aufgeklärt.... und ja wenn man davon ausgeht das es sowas geben könnte Ist die Story eingentlich der oberhammer. die leute kommen ja auch nicht einfach so auf sowas intellektuell krankes oder ??? und wie schon irgendjemand sagte:
wenn ich sinnlos digitale Pixel schlachten will kann ich das auch machen ohne das überhaupt irgendjemand dadurch einen Nachteil hat.


Auch meine Meinung

15.04.2010 19:40 Uhr - Domme
Das Spiel enthält eine Vielzahl von Tötungsszenen, die Gewalttätigkeiten gegen Menschen darstellen. Diese sind auch grausam.

Nein? Die sind auch grausam? Verdammt..

15.04.2010 19:46 Uhr - Doktor Trask
@Domme
Bei Manhunt 3 wird man die Figuren einfach dazu zwingen DSDS, Anna und die Liebe, Bauer sucht Frau, Großstadtrevier, Lindenstraße und andere Qualitätsware anzugucken, dann ist das nicht mehr grausam.

15.04.2010 20:12 Uhr - schadenfroh
Meine Fresse, is doch nur´n Spiel.

15.04.2010 20:39 Uhr - hybridgenom
ach pff.. die story.. mir war schon ganz am enfang klar das der shizzo is und der andere typ man selbst is.. is ja nich allzu schwer zu durchschauen.. mir hat im grunde das rudimentäre wir-drehen-snuff-mit-dir-versuch-am-leben-zu-bleiben-storysurrogat des ersten teils besser gefallen.. wobei der zweite teil schon eine gute spannungskurve hat und auf jeden fall etwas mehr abwechslung bieten kann.. aber es ist halt so, manhunt wäre mir persönlich als einzigartiges unikat inmitten der spielewelt am liebsten gewesen.. einfach weil es so seine extreme art, sein dreckiges ausscheren aus all dieser verlogenen ästhetikhudelei bei den ganzen anderen mordorgien, seine gradezu minimalistische grösse als medium selbst besser gerecht geworden wäre.. aber natürlich ist son künstlerischer anspruch mit dem business videospiele nicht vereinbar.. so ist es halt nur noch eins von vielen gewaltorgien.. wobei der zweite teil halt wirklich nicht schlecht war, aber auch irgendwie nur n aufguss des, als einzelspiel betrachtet, genialen konzepts.. ich glaub allerdings nicht das take2 sich diesen ganzen stress auch noch für nen dritten teil antun wird ;)

15.04.2010 21:29 Uhr - prokiller
1 Es ist nur ein Spiel

2 Keine Punkte für "brutaleres" töten

3 Man plant nicht das töten sondern das sich anschleichen.

4 Es ist Grausamkeit gegen 3D Texturen und nicht gegen Menschen.

Ich glaube die ganzen Richter etc. sind eher die Amokläufer Killer etc weil die es nicht checken das es nur 1 und 0 ist sprich Licht an Licht aus.

Aber kommt nicht überraschend war wol jedem klar.


15.04.2010 21:39 Uhr - mr.6pack93
15.04.2010 - 21:29 Uhr schrieb prokiller
4 Es ist Grausamkeit gegen 3D Texturen und nicht gegen Menschen.


3D Texturen? Kann man das essen?

Für indizierte und beschlagnahmte Medien besteht ein Importverbot.


Nein

15.04.2010 21:57 Uhr - cube VII
Was für Diskussionen, sagenhaft!

Also ich nehme es gleich vorne weg ich bin ein riesengrosser Manhuntfan, ich glaube kein Spiel habe ich mehr gezockt als den 2ten Teil natürlich uncut glaube nicht erwähnen zu müssen welche ich meine,
Leider funktionierte die Pc-Portierung nich auf meinen Rechner, schade drum, aber egal die Ps2 Fassung war eh abwechslungsreicher!

Naja man kann von dem Spiel/en nun halten was man will, aber ne Beschlagnahme ist absoluter Blödsinn die Hardcorefans haben eh die Fassungen aus dem Netz und die Orginal Kauffassungen schon lange im Schrank!

Mal ganz davon abgesehen es ist doch nur ein kleines dreckiges, bitterböses Spiel, und der Vergleich mit Waffen und ähnlichem der hier in bezug auf legalität/Illegalität hinkt doch sehr!
Immer hin sind Waffen zum töten und nichts anderes als töten gedacht und ein Spiel naja mehr muss man garnicht sagen!davon ist es ja nicht mal Illegal......

Zur Story wie hier schon kritisieret würde kann ich nur sagen fand ich Top so eine Mischung aus High Tension und Universal Soldier ganz gut geklaut halt ;p
Aber das machen Rockstar und Take 2 ja bei fast jedem Spiel.

Ach und das man bei Manhunt 2 "nur für denn Score möglichst grausam töteten" ist ja wohl der grösste Blödsinn denn ich jemals über das Spiel gehört habe!
Bei der BETA! war es damals so das man wenn man alles auf normal bzw die ersten schnellen Kills im Spiel benutzte hat man halt das Friedhofende für Daniel freigespielt!
Andersrum wenn man alles möglichst brutal gestalltete hat man das Abschluss Level für Leo erspielt also lag es an einem selbst wie das Spiel endete, sprich gewinnt der Gute der eigentlich garnicht töten will oder der Psycho,
die mussten aber das ganze System aus Freigabegründen abändern und den ganzen zusammenhang der Story und dessen Verlauf und die eigende Entscheidung über den Verlauf damit zerstören!

Schade drum!

15.04.2010 22:04 Uhr - cube VII
Hey mir is grad auf gefallen das ich ein paar wörter vor lauter eile vergessen habe, kann aber irgendwie nich editiern!

15.04.2010 23:06 Uhr - BBFC18
Ich find gut dass das Spiel verboten ist.Müssen ja nicht alle Spiele erlaubt sein. Ich finde das hat auch nichts mit Zensur zu tun.

Die Hardcore Fans, die wirklich auf sowas stehen kommen sowieso locker über Wege daran. Das finde ist auch okay.

Aber öffentlich verkauft werden muss sowas nicht unbedingt.
Das Spiel beschränkt sich wirklich nur aufs Töten, und ist strohdumm und hat ne Handlung, die von nem 14-jährigen Hobbyprogrammierer kommen könnte.

15.04.2010 23:20 Uhr - Onkelpsycho
Importverbot herrscht nicht für indizierte medien, und auch nicht für die EU... Beschlagnahmte darf man nicht importieren, genauso wenig wie den anderen kram wie pornographie, NS Zeug, Tiere, Lebensmittel, etc... ;D


15.04.2010 23:28 Uhr - cutlerX
Es ist völlig scheissegal, welchen Inhalt das Spiel hat. Was bilden sich eigentlich manche hier ein, zum Teufel?? Nur weil das Spiel Eure persönlichen Moralvorstellungen verletzt, habt Ihr noch lange nicht das Recht, es anderen verbieten zu wollen. Wie Intollerant kann man eigentlich noch sein? Ihr seid auf der gleichen Schiene wie Politker ala Dr. Pfeiffer und co.

nur noch eine Frage: Was zur Hölle hab ihr auf solch einer Seite verloren?

15.04.2010 23:58 Uhr - BBFC18
In einer Gemeinschaft in der Menschen zusammenleben ist halt nicht alles erlaubt.
Nur weil es unsere persöhnlichen Moralvorstellungen verletzt, wenn jemand nackt auf der Straße rumläuft, haben wir nicht das Recht das zu verbieten? Aber es ist nunmal verboten.

Das ist in jedem Kulturkreis auf der Erde so dass es bestimmte Gemeinschaftsregeln gibt, an die man sich zu halten hat.. Sonst kann man ja irgendwo alleine in seinem eigenen Staat leben.

Christian Pfeiffer ist doch kein Politiker.

Nur weil wir es in Ordnung finden, dass so ein Spiel in dem der Spielspaß nur daraus besteht Menschen brutal getötet werden und die Handlung aus dem Töten besteht, sind wir doch nicht auf einer Schiene wie Christian Pfeiffer.

Christian Pfeiffer verteufelt jedes Computerspiel, in dem Gewalt auch nur n kleinen Anteil des Spiels ausmacht.
Beispiel: GTA San Andreas.. Er behauptet in dem Spiel ginge es darum möglichst viele Menschen zu töten.Stellt das so da in seiner Propaganda und viele Leute die mit Computerspielen nix am Hut haben glauben das. Und DAS ist schlecht.

Aber das Spiel Manhunt besteht wirklich aus dem Töten von Menschen und 98% der Bevölkerung würde solche Spiele halt nicht tolerieren. Wenn man halt zu den restlichen 2% gehörst, denen das nicht gefällt pech, wir Menschen leben alle in einer Gemeinschaft zusammen, und diese 2% müssen sich halt an den restlichen 98% orientieren, daran was die Mehrheit halt will. Wir sind hier in einem demokratischen Land.

Mir persöhnlcih ist es egal dass das Spiel verboten ist.
Ich finds sogar gut, denn dadurch kommen auch nur wirkliche Freaks des Spiels an das Spiel ran, wie du. Das find ich auch in Ordnung.
Wenn das aber öffentlich verkauft wird, kommt jeder an sowas ran, und das muss nicht sein, sowas wollen wir auch nicht in unserem Land haben.

Und übrigens viele andere Länder auf der Welt haben Manhunt auch verboten.

16.04.2010 00:00 Uhr - theNEWguy
Moderator
User-Level von theNEWguy 11
Erfahrungspunkte von theNEWguy 1.850
Beruhigt euch langsam wieder. Schnittberichte.com ist Plattform für Jedermann, solange er sich an die hiesigen Forenregeln hält.

@cutlerX

SB ist nicht nur eine Plattform für die eine Seite. Jeder hat hier das Recht, seine Meinung kundzutun. Insofern stellt sich deine, recht intollerentante letzte Frage für uns auch gar nicht. Sofern hier niemand ausfallend wird und sich ebend an die von mir aufgezeigten Forenregeln hält, ist er willkommen. Daran ist nicht zu rütteln. Davon lebt Demokratie auch. Versteh das bitte endlich.


16.04.2010 00:02 Uhr - BBFC18
@cutlerX : wir sollen Intolerant sein?

Man kann es halt nicht jedem einzelnden Bewohner in diesem Staat alles 100%tig recht machen, und es gibt halt bestimmte Maßstäbe, an die man sich halten muss, ob sie nun für jeden einzelnd wirklich sinnvoll sind oder nicht. Es ist nunmal so.

Nur weil in einem Land nicht alles gedulded wird, heißt dass noch lange nicht dass das Intoleranz ist.
Dann müsste ja die Ganze Welt intolerant sein.

16.04.2010 00:54 Uhr - BarkersPinhead
*schmunzel* Muss ich mich jetzt schlecht fühlen, dass ich die Seite in erster Linie als Informationsquelle nutze und nicht als Plattform um meine Meinung zu vertreten oder...wie war das? Ein Spiel zu unterstützen?

Ich meine, nichts gegen die Seite, aber mal ehrlich: Wenn sich hier irgendjemand nen Wolf schimpft, das Medium xyz indiziert, geschnitten, beschlagnahmt oder sonst was ist, glaubt dieser jemand tatsächlich, dass das irgendeine zuständigie Instanz außerhalb dieser Seite/ dieses Forums interessiert?

Kommt echt mal runter Leute. Und zwar beide Seiten.

16.04.2010 01:02 Uhr - cutlerX
Soso hier darf -und ich zitiere den Moderator- jeder seine Meinung offen sagen. Nichts anderes tue ich.
Ich lasse -im Gegensatz zu EUCH- jedem seine Meinung. Euch passt es nicht, dass ich mich gegen Zensur jeglicher Form auslasse - so ist es nämlich.
Ich habe lediglich die Frage gestellt, WARUM Leute, die es toll finden, dass bestimmte Games verboten werden, überhaupt sich hier aufhalten - die Frage beanwortet ihr mir ja nicht.
Im Übrigen hab ich den Titel Manhunt nie gespielt, auch finde ich diverse Filme nicht ok, aber dass ist noch lange kein Grund, es anderen -Erwachsenen- zu verbieten. Ihr findet es demnach in Ordnung, anderen, die vielleicht Gefallen daran finden, bestimmte Dinge zu verbieten - sagt mal schämt ihr Euch eigentlich nicht? Das wär das gleiche, wenn ich sage, ich ess nicht gern Dosenfisch, möchte aber das gefälligst auch alle anderen diesen nicht essen - gehts eigentlich noch??
Wenn einer das Bedürfniss hat, Manhunt zu spielen, soll er es verdammt nochmal auch tun. Wer seit Ihr, es diesen Leuten verbieten zu wollen? Und ihr seit eben genau deshalb wie Pfeiffer und keinen Schiss besser. Und sowas IST Intolleranz und nichts anderes. Wenn Ihr also Euch schon auf eine Solche Schiene stellt und es in Ordnung findet, dass manche Sachen gecuttet werden und beschlagnahmt, dann ist also die Frage :was wollt ihr hier eigentlich?, durchaus logisch und berechtigt. Aber darauf krieg ich natürlich keine Antwort, weil Ihr die selber nicht wisst.
Und dann hoff ich doch sehr, dass Ihr auch schön brav nur Film- und Spielfassungen besitzt, die der deutsche Staat für Euch vorgesehen hatt - denn wenn nicht, währt Ihr nicht nur intollerant sondern auch noch Heuchler obendrein, man kann schliesslich nicht erst sagen: Index und Beschlagnahmung ist ok, aber sich dann selbst nicht daran halten.

16.04.2010 01:41 Uhr - BBFC18
@Cutler X:

Epic FAIL.

Sag mal hast du nicht gelesen, was ich geschrieben hab? Ich habe deine Fragen sehr wohl beantwortet.

Und nochmal:

Was mach ich auf der Seite wenn ich der Meinung bin dass Games wie Manhunt verboten werden sollten? Du hast es also noch nicht gespielt, kein Wunder du müsstest eig eher auf der Schiene von Pfeiffer sein, weil du für ein Spiel argumentierst, dass du selber noch nie gespielt hast. Über was reden und keine Ahnung haben.

Ich bin grundsätzlich dafür dass man Action/Shooter Games nicht zensieren sollte, und auch nicht verbieten sollte.

Sowas wie Manhunt ist aber kein Actiongame mehr (wie z.b. GTA) Manhunt ist wirklich nur Metzlerei, strohdumm hat keine Handlung, ausser die Tötung von Menschen.

Verbote wie es in Deutschland oft gemacht wird nicht gut; aber in dem Fall von Manhunt, ist es einer der sehr wenige Fälle, in denen es gerechtfertigt ist. Solche Spiele gibt es in der Regel aber kaum.

In anderen Ländern die sehr tolerant sind bzgl.Videospiele wie z.b. Großbritannien, wo auch kaum "Killerspiele" zensiert werden(im Gegensatz zu Deutschland), und es noch seltener vor kommt dass mal was verboten wird, wurde "Manhunt" doch auch verboten; da es sich bei dem Spiel wirklich um was menschenverachtendes handelt.

Und das in einem Land, wo die Regierung sogar "Killerspiele" unterstüzt.. Die britische Regierung hat sich sogar bereit gestellt, Rockstar Games finanziell zu unterstüzen, falls die Handlung von GTA 5 nach London verlegt wird. Also im Gegensatz zu unseren Deutschen Politikern sind die britschen Politikern sehr liberal bezüglich Computerspiele. Aber trotzdem wurde Manhunt verboten. Dass hat nix mit Konservativismus zu tun, sondern mit einem gesunden Menschenverstand.

Du solltest Manhunt erstmal Spielen bevor du dass Spiel so in den Schutz nimmst. Ich finde das gut dass man die Bevölkerung vor solch katastrophalen videospielen schützen möchte. Wers dennoch spielen will bekommt es doch sowieso. Ist doch kein Problem.

16.04.2010 01:44 Uhr - BBFC18
Es ist nicht schlimm, wenn Spiele wie Manhunt verboten werden.Welches Spiel ist denn schon so wie Manhunt? Fast gar keins, gibt eh nur ne verschwindend geringe Anzahl solcher "spiele"

16.04.2010 02:30 Uhr - Karate Kid
16.04.2010 - 01:44 Uhr schrieb BBFC18
Es ist nicht schlimm, wenn Spiele wie Manhunt verboten werden.Welches Spiel ist denn schon so wie Manhunt? Fast gar keins, gibt eh nur ne verschwindend geringe Anzahl solcher "spiele"

Bei der logik, kann man aber so ziemlich alles was spaß macht verbieten, so dachten die sowjets bestimmt auch, und nazis, und chinesen, und nordkoreaner, und bismarck, und alle anderen befürworter von Zensur, nichts andere bist auch du! Entweder wird ein Medium in Ruhe gelassen, und Leute entscheiden für sich selbst, welche FIKTIVE sachen sie Spielen/gucken, oder man führt zensur ein solange bis jeder sich daran gewöhnt hat oder es angefangen hat zu tolerieren, wiue du, es trifft dich ja nicht, nicht war? Hier hab ich was für dich:

„Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.
Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat.
Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter.
Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.

Martrin Niemöller



Denk darüber nach, es lässt sich auf die Zensur wunderbar übertragen ;-)

Btw. tolle Argumentation mit Großbritanien, die Vorreiter in Zensur ist! In Holland wurde das Spiel nicht verboten, ist Holland jetzt böse unmoralisch und unterstützt Menschenverachtendes Material? Nein, sie können nur zwischan Fuiktion und Realität unterscheiden, und sie haben ein funktionierendes sozialsystem, villeicht brauchen menschn dort deshalb keine Medien als sündenböcke

16.04.2010 02:37 Uhr - megakay
@BBFC18
Hm, ich weiss nicht was Du gespielt hast, Manhunt war es aber sicher nicht.
Es ist kein Actionspiel, das stimmt. Es ist ein Schleichspiel, nur durch überlegtes Spielverhalten und Strategien schafft man es durch die Levels. Es ist also um einiges anspruchsvoller als GTA.
Von >>strohdumm<< kann keine Rede sein.
Es ist brutal, das kann man nicht leugnen, in erster Linie lebt das Spiel aber von seiner Atmosphäre und Story.
Deine Aussage es gäbe keine Handlung, ist ebenfalls bullshit, sorry.


16.04.2010 05:25 Uhr - cutlerX
Ob Handlung oder nicht, scheissegal - nur weil seine persönliche moralische Grenze überschritten wird, heist er völlig unreflektiert Zensur für gut...

Über Geschmack lässt sich nicht streiten, wenn einer Spaß dran hat, bitte soll er es zocken - what´s the problem???

Entweder man ist für Zensur oder dagegen - und nicht wenn es ihm gerade in den Kram passt - was für ein Bullshit.

ER will ERWACHSENE Bürger vor dem Spiel schützen - wie lächerlich und anmaßend. Seiner Meinung nach können wir Erwachsenen also nicht selbst entscheiden - ich möcht sagen, dass ist schon echt unverschämt. Zudem propagiert er staatliche Zensur - was soll man dazu noch sagen...

Und eines noch, BBFC 18 : Ich muss ganz sicher das Game nicht kennen oder mögen - das was ich in Schutz nehme, ist das Recht eines jeden Erwachsenen, selbst zu entscheiden, ob er es zocken will oder nicht. Du sprichst uns Erwachsenen das Recht ab - und das finde ich absolut nicht in Ordnung.

16.04.2010 06:25 Uhr - Uncutmaster
@ CutlerX

Du tust mir wirklich irgendwie Leid. Du hattest ja in einem anderen Thread schon mal geschrieben, dass du nur uncut Versionen und alles Sachen ohne USK und FSK Logo besitzt. Und dein Kind niemals Spiele mit USK Logo zu gesicht bekommt. Fein..... Sicher wird das eines der Kinder, welches schon mit 12 die Messer virtuell wetzen wird.

Du musst jedes Mal, wenn es um solche richtig brutalen Filme und Spiele geht, deinen Senf dazu geben und denkst, du bist der einzig wahre Mensch auf dieser Welt. Allein was du denkst ist richtig.

Du bist so toll CutlerX.

Warum wir uns hier aufhalten? Ganz einfach. Weil es auch geschnittene Filme und Spiele gibt, wo nicht gerade leute gequält werden oder wo in Filmen auch mal Handlungsstränge wegfallen. Oder zum Beispiel Extended Versionen besprochen werden.

Und gewaltverherrlichende Sachen mit Dosenfisch zu vergleichen.... Das ist wirklich eine tolle Leistung.

Ich frage mich wer hier intollerant ist und allen die Abschaffung der Zensur aufzwingen will? (Vgl. Thread Gamecaptain: Interview mit der USK.)

Du möchtest ein Volksbegehren und man müsse aufstehen und widerstand leisten. (ebenfalls vom Gamecaptain Thread)

Hast du moralische Grenzen, die überschritten werden können? Oder eher nicht?

Du solltest dich mal ein wenig zurücknehmen.

16.04.2010 06:40 Uhr - cutlerX
Zunächst einmal nehm ich mich zurück, wann es mir passt, ich habe genauso eine Recht auf meine Meinung wie alle anderen hier auch.

Du solltest dich zurücknehmen, was mein Kind anbelangt, denn du überschreitest hier deutlich eine Grenze. Aber wenn du schon so ankommst, dann werden deine Kinder sicher sich strikt an die Freigaben der FSK/USK halten und nie mit beschlagnahmten Dingen konfrontiert werden...
Besonders intelligent auch zu behaupten, ein Kind würde automisch ein Messer zücken, weil ja Spiele oder Filme dies auch beeinflussen würden. Bist du im Christian-Pfeiffer-Fanclub?

Anscheinend nimmst du dir nichteinmal die Mühe, meine Posts komplett zu lesen, denn ansonsten hättest du zur Kenntnis genommen, dass ich natürlich auch eine gewisse Grenze habe. Beispielsweise kann ich mit gewissen Filmen ala nackt und zerfleischt nix anfangen oder Faces of Gore, die aber einige von Euch als absolut Kult ansehen - ich persönlich kann damit nix anfangen, habe aber kein Problem damit, wenn jemand so etwas gut findet - das nennt man Tolleranz. Das ist aber für viele von Euch ein Fremdwort.

Du findest es wohl falsch, wenn jemand, wie ich sagt: staatliche Zensur ist falsch - sagt ja einiges über deine politische Einstellung aus, wie ich finde. Aber gewiss nicht zum Positven.


16.04.2010 06:57 Uhr - Doktor Trask
15.04.2010 - 23:06 Uhr schrieb BBFC18
Ich find gut dass das Spiel verboten ist.Müssen ja nicht alle Spiele erlaubt sein. Ich finde das hat auch nichts mit Zensur zu tun.

Die Hardcore Fans, die wirklich auf sowas stehen kommen sowieso locker über Wege daran. Das finde ist auch okay.

Aber öffentlich verkauft werden muss sowas nicht unbedingt.
Das Spiel beschränkt sich wirklich nur aufs Töten, und ist strohdumm und hat ne Handlung, die von nem 14-jährigen Hobbyprogrammierer kommen könnte.

Ich werde dich an deine (Strohdumme) Aussage erinnern wenn du das nächste mal herummaulst weil es etwas erwischt hat was du gut findest. Zensur/Verbotsforderungen oder Befürwortung Aufgrund eigener Werte- und Geschmacksvorstellungen sind echt das letzte, mehr muß man dazu nicht sagen.

16.04.2010 06:59 Uhr - Uncutmaster
oh der Herr hat Grenzen.... Das ist ja mal schön zu hören.

Allerdings hast du was falsch verstanden. Ich habe nicht geschrieben, dass ein Kind automatisch ein Messer zückt. Ich habe geschrieben, dass es virtuell die Messer wetzt. Das heißt, schon mit 12 Jahren die ab 18 Spiele zu Gesicht bekommt.

Das Christian Pfeiffer Argument wird jetzt langsam langweilig....

Sagen wir mal so. Sicher ist staatliche Zensur nicht immer jedermanns Sache, so wie sie gemacht wird, aber ich finde es richtig, wenn manhce Dinge zensiert werden, die einfach zu übertrieben sind.

Man muss sich auch nicht mehr so sehr darüber aufregen. Schließlich ist vieles seit damals anders geworden. Viele frühere ab 18 Titel sind nun ab 16. Im Gegenzug ist jedoch auch auf den Straßen die Hemmschwelle gesunken und ein rauherer Ton angesagt.

16.04.2010 07:08 Uhr - Doktor Trask
Von wegen der Ton ist rauer geworden auf den Straßen und die Hemmschwelle gesunken, die Anzeigebereitschaft ist gestiegen und die Medien pushen Einzelfälle häufiger hoch als damals, die Kriminalitätsrate sinkt von Jahr zu Jahr auch bei der Jugendgewalt sinkt die Zahl der Taten aber ich glaube 90% der Leute hier sind Bildleser und Frontal 21-Gucker, keine Ahnung von nichts haben aber überall große Töne spucken wollen.

PS:@Uncutmaster
Über die Kinder anderer Leute her zuziehen ist echt eine Sauerei, einen User beleidigen ist eine Sache aber Kinder hier mit in die Debatte zu ziehen ist echt widerlich, und nein ich bin weder ein Freund von Cutler X, noch ein Fan, noch stimme ich jeden seiner aufgeführten Punkte zu. Da kannst du dich auch so sarkastische Spruch ala "Oh der Herr hat Grenzen" sparen da nutzt auch eine nachträgliche Verharmlosung nichts, mit solch ein böswilliges Verhallen zeigst du nur deine eigene niedrige Moralvorstellung und deinen Werteverfall auf ,tut mir leid wenn ich so drastisch schreibe aber das muß dir mal in aller deutlichkeit gesagt werden, es gibt Dinge die gehen gar nicht und verbale Angriffe auf Kinder gehört dazu.

16.04.2010 08:18 Uhr - wishmaster206xs
@cutlerx

ich Stelle mich auf deine meinungsseite, ich sehe es nicht anders wie du. Eure Kinder werden mit Sicherheit mit 12 Jahren oder früher Spiele Filme ab 18 sehen, wenn nicht zuhause dann eben bei Freunden. Ich habe mit 12 Filme wie Tanz der Teufel gesehen und das zuerst hei einem Freund habe das meinen Eltern erzählt das ich den gesehen habe . Meine Eltern haben bemerkt das ich die Filme einfach mir ansehe und das war es, bevor ich das ganze heimlich schaue bei Freunden haben meine Eltern sich gedacht nunja dann kann er das zuhause schaun, Mut spuelen war es nicht anders. Ich bin also mit romero und Co aufgewachsen habe unter 18 sprich ab 12 schon vieles in meiner Sammlung gehabt und meiner Entwicklung nicht geschadet, ich habe keine Vorstrafen keine Gewalttaten oder ähnliches ich gehe jeden tag zur arbeit. Ich mache keinen Eltern den Vorwurf das sie ihren Kindern sowas zugänglich machen den sehen werden sie es so oder so.

16.04.2010 08:37 Uhr - eisjok
Grundsätzlich finde ich so manche Äußerungen hier ziemlich dumm, dass Alter der betreffenden User will ich gar nicht erst wissen.
Beides ist doch völliger Kappes:

1) die Hinnahme jeglicher Zensur
oder
2) das Ablehnen jeglicher Zensur

Es gibt in einer Kultur der unterschiedlichsten Meinungen immer auch gute Gründe die für oder auch gegen eine Zensur sprechen und an einem Spiel wie diesem kann man das durchaus gut festmachen.

Die Verteufelung der jeweils anderen Meinung ist hier an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten.
Wie eng Eure Köpfe doch sind...

Anstatt sich mit den Argumenten auseinander zu setzen, wird nur aufeinander eingeschlagen!
Und warum?
Weil das geliebte Spiel davon betroffen ist?
Weil man Gamer solcher Spieler grundsätzlich für zukünftige Killer hält?

An der Art der Auseinandersetzung lässt sich gut ablesen, welch Geistes Kind doch so mancher hier ist.

Kommt endlich wieder runter, vertragt Euch und versucht mal auf der Basis von Argumenten zu diskutieren.
Diskussionsstoff gibt es genug, allein die Vormulierung:

"...Es liegen Gründe für die Annahme vor, dass das vorbezeichnete Computerspiel eingeozgen wird, da es einen solchen Inhalt hat, dass jede vorsätzliche Verbreitung in Kenntnis seines Inhaltes den Tatbestand der Gewaltdarstellung (§§131, 74 d StGB) verwirklichen würde..."

lässt mich erschaudern.
Ich bin kein Freund von Spielen dieser Art und streite mich auch immer gerne mit anderen über Sinn, Zweck und/oder die Folgen solcher Spiele, aber die einleitende Begründung des Beschlagnahmebschlusses ist... REINE WILLKÜR!
Mal ganz davon abgesehen, dass ich mich persönlich auch noch beleidigt fühle! Entweder nimmt uns da jemand einfach nicht ernst, oder da ist jemand einfach nicht in der Lage eine vernünftige und wenigstens nachvollziehbare Begründung abzuliefern.

So jedenfalls geht's nicht!

eisjok

16.04.2010 09:31 Uhr - spartan
Zitat vom cutler

"Entweder man ist für Zensur oder dagegen"

-sorry, aber das ist mal eine Aussage fürn die hintere Öffnung des menschlichen Körpers--

Dir das näher zu bringen dürfte allerdings nicht leicht sein und weil ich besseres zu tun habe, lass ich es.
Aber der Einspruch musste einfach kommen, dazu war die Aussage einfach zu schwarz und weiß gedacht.
Ansonsten wird mir das hier aber generell wieder zu vereinfacht und polemisiert. Warum zum Beispiel darf man einen User der Seite beleidigen (den übrigens realiter wohl niemand kennt) aber Kinder nicht? Wenn, dann sind beide Varianten abzulehnen oder zuzulassen!
In diesem Sinne

16.04.2010 10:03 Uhr - Uncutmaster
Das war von meiner Seite kein gewolltes böswilliges Verhalten. Wenn es so rüberkam sorry. Allerdings hat es auch nichts mit Moralvorstellung und Werteverfall zu tun. Das war lediglich eine Feststellung.

Aber egal...

16.04.2010 10:50 Uhr - theNEWguy
Moderator
User-Level von theNEWguy 11
Erfahrungspunkte von theNEWguy 1.850
16.04.2010 - 01:02 Uhr schrieb cutlerX
Soso hier darf -und ich zitiere den Moderator- jeder seine Meinung offen sagen. Nichts anderes tue ich.
Ich lasse -im Gegensatz zu EUCH- jedem seine Meinung. Euch passt es nicht, dass ich mich gegen Zensur jeglicher Form auslasse - so ist es nämlich.
Ich habe lediglich die Frage gestellt, WARUM Leute, die es toll finden, dass bestimmte Games verboten werden, überhaupt sich hier aufhalten - die Frage beanwortet ihr mir ja nicht.


Mit Euch und Ihr meinst du ja offenkundig auch mich. Nun dann erzähle ich dir mal etwas. Ich bin zensurgegner. Wer meine News und Chroniken aufmerksam genug lesen würde, käme recht schnell auf diesen Gedanken. Ich bin nun schon seit mehreren Jahren auf SB in freiwilliger Form tätig, um auch Menschen wie DICH über Zensur zu informieren. Entsprechend muss ich mir nicht von dir unterstellen lassen, das ich eventuell ein Befürworter von Zensur im Allgemeinen wäre. Und nein, es ist nicht so einfach zu sagen: Entweder man ist für oder gegen Zensur. Es wäre schön, wenn es so einfach wäre. Ich habe Manhunt 2 nicht gespielt, kann mir über besagtes Spiel keine Meinung bilden. Allgemein bin ich gegen die Beschlagnahme von Titeln, sei es aus dem Bereich Spiel oder Film. Es gibt aber noch eine andere Ebene, wo ich etwa Beschlagnahmen und Verbote durchaus befürworte. Das wäre die Ebene der Nazipropaganda. Kannst du von dir ruhigen Gewissens behaupten, beispielsweise dort einfach alles zu erlauben, in diesem Bereich? Da ich so denke, müsste ich deiner Meinung nach einer Doppelmoral unterliegen.

Ich lehne allgemein die Zensur- und Beschlagnahmepraxis ab, zumindest in der hier vorliegenden Form. Ich habe es schonmal gesagt und wiederhole es gern nochmal. Da ist der Jugendschutz kontraproduktiv und es bedürfte eines besseren Systems, um Jugendliche wirklich zu schützen und Erwaschsenen nichts vorzuenthalten. Allerdings ist in Deutschland (leider) noch mehr Aufklärungsarbeit zu leisten, wenn es um unser Hobby geht. In diesem Sinne arbeite ich auch hier auf dieser Seite mit. Eben der Aufklärung willen. Es gibt bereits gute Ideen für den Jugendschutz, die sich in den Schubladen der Parteien befinden. Es ist zumeist die rein rechtliche Umsetzung die solchermaßen problematisch ist. Politik kann nicht alle Problemfelder im gleichen Maße beackern. Beispielsweise hatten wir vor etwa einem Jahr die Diskussion um Websperren, die vor kinderpornographischen Inhalten schützen sollen. Viele hatten Angst, es könnte auch auf andere Webseiten angewandt werden. Zwar ist das Gesetz durch, aber die Koalition hat hier verbindlich reagiert und das Gesetz wird (auch aufgrund des Drucks der Liberalen) nicht angewendet. Es gibt also sehr wohl auch positive Entwicklungen zu vermelden, wenn es ums Thema Medien, hier genauer Internet geht. Auch was den Jugendmedienschutz anbelangt, gibt es unzählige Verbände, Interessengruppen und auch Parteien, die hier ein liberaleres Vorgehen fordern. Eben auch ein Grund, warum etwa einige Hardliner aus der CDU/CSU nicht so können, wie sie vielleicht gerne wollten.

Just my 2 Cents. Ich hoffe sehr, die verfahrene Diskussion hier wird wieder etwas lockerer. Zu hoffen wäre es.

16.04.2010 11:35 Uhr - Partyboy Nr. 1
Wow....was für eine Diskussion, (@ cutlerX / Uncutmaster) das erinnert mich irgend wie an die Diskussion im Schnittbericht zu Snuff Massacre ;)




16.04.2010 11:47 Uhr - Jason2009
Leute sry aber soviel energie wie ihr reinsteckt in so eine sinnlose Diskussion als wenn es darum gehen würde das eure ganze Familie droht die Todesstrafe zu erhalten ist einfach nur lächerlich. Wie wärs mal mit ein bisschen relaxen und den Drama-level mal ganz gewaltig runterzudrehen?

Sry aber das erreicht hier Ausmaße, das is doch schon nicht mehr gesundheitsfördernd.

Immerhin ist hier bloss ein einziges game beschlagnahmt worden. Kommt echt mal runter.

16.04.2010 12:39 Uhr - kintarochan
Super 131 Beiträge vor mir, passt ja^^''

Naja spaß beiseite

Ich bin da nicht wirklich erstaunt drüber, wart darauf schon länger und hab da auch 100% Nix gegen das dem so ist.
Manhunt hat kaum Handlung und das Morden ist da der Hauptaspekt im spiel. Sowas muss nicht sein und sowas braucht die Menschheit auch nicht

16.04.2010 13:14 Uhr - LiquidSnakE
16.04.2010 - 10:50 Uhr schrieb theNEWguy
Und nein, es ist nicht so einfach zu sagen: Entweder man ist für oder gegen Zensur.


Doch, es ist so einfach. Entweder du bist für die Zensur als adäquates Kontrollinstrument eines aufgeklärten, demokratischen Staates oder nicht, es ist eine simple Ja/Nein-Frage. Wenn es dich nicht stört, dass Medien mit einem bestimmten Inhalt - einem Inhalt, den du zufällig ablehnst - eingezogen werden, darf es dich auch nicht stören, wenn es Medien trifft, die dir gefallen, mit denen aber andere offenbar ein Problem haben. Das ist eines der größten Mankos der meisten hiesigen Kommentatoren - das Hinausblicken über den eigenen medialen Tellerrand ("Manhunt 2 gehört verboten, das Spiel ist total krank und braucht eh kein Mensch, aber Hostel, Hostel ist Kunst und die Beschlagnahme völlig ungerechtfertigt!" - um ein Beispiel zu geben) scheint nahezu unmöglich zu sein...

16.04.2010 - 10:50 Uhr schrieb theNEWguy
Es gibt aber noch eine andere Ebene, wo ich etwa Beschlagnahmen und Verbote durchaus befürworte. Das wäre die Ebene der Nazipropaganda. Kannst du von dir ruhigen Gewissens behaupten, beispielsweise dort einfach alles zu erlauben, in diesem Bereich? Da ich so denke, müsste ich deiner Meinung nach einer Doppelmoral unterliegen.


Oh, einer Doppelmoral unterliegst du durchaus. Mit Nazi-Propaganda hast du also ein Problem, gut. Was ist mit Linksextremismus? Ist das so viel besser? Ich sehe Rechts- und Linksradikale ein bisschen wie Pest und Cholera - es sind zwei verschiedene Krankheiten, die beide tödlich enden können. Aber, abgesehen davon...

Nach dem Zweiten Weltkrieg sollte Deutschland in der Lage sein, die Propaganda von Rechtsextremisten zu durchschauen. Es gibt also keinen Grund, diese durch Verbote oder Einschränkungen zu mystifizieren (und ihren Vertretern somit Märtyrer-Charakter zu geben, den sie nicht verdienen). Ist das deutsche Volk hingegen NICHT fähig, rechtsextreme Propaganda als solche zu erkennen, haben BPjM und Co. mit allem Recht, was sie tun - dann verdient der deutsche Erwachsene jede Form der Bevormundung durch den Staat und das Strafgesetz sollte dringend erweitert werden, um auch im Bereich der Medien die Bürger vor möglichst viel "Schmutz und Schund" zu schützen, der sie - leicht beeinflussbar, wie sie eben sind - eventuell verderben könnte. Der Vergleich mag weit hergeholt erscheinen, aber wenn Deutschland es nicht schafft, einer politischen Gruppierung, die bereits für Krieg, Unterdrückung und einen der größten Genozide der Menschheitsgeschichte verantwortlich ist, die "rote Karte" zu zeigen - und zwar durch das Kreuz auf dem Stimmzettel, nicht durch ein Verbot von "oben" - dann können sie erst recht bei etwas so trivialem wie einem Videospiel oder einem Film nicht entscheiden, was gut für sie ist.

Ich behaupte, dass der effektivste Weg, gegen Neo-Nazis vorzugehen, der ist, sie aus der Dunkelheit raus ins Tageslicht zu zerren, wo jeder die hässliche Fratze des Faschismus sehen kann. Deine Forderung - "Ich bin gegen Zensur, außer es geht um Rechtsextremismus" - halte wenigstens ich für kontraproduktiv.

16.04.2010 13:20 Uhr - BBFC18
Ich kann theNewguy zu stimmen.


Ich bin nicht gegegen Verbote im Allgemeinen. Ich bin nur gegen die Indizierungs, Zensur, und Verbotspraxis, wie sie in Deutschland üblich ist.

Natürlich kann ein erwachsener Bürger machen was er will.

Aber ich verstehe es, wenn so ein Tötungssimulator wie Manhunt hier nicht öffentlich wie jedes andere Spiel verkauft werden darf.


Über Geschmack lässt sich nicht streiten, wenn einer Spaß dran hat, bitte soll er es zocken - what´s the problem???



ER will ERWACHSENE Bürger vor dem Spiel schützen - wie lächerlich und anmaßend. Seiner Meinung nach können wir Erwachsenen also nicht selbst entscheiden - ich möcht sagen, dass ist schon echt unverschämt. Zudem propagiert er staatliche Zensur - was soll man dazu noch sagen...


Nein. Erwachsene Fanatiker von diesem Spiel dürfen doch weiterhin schlau genug sein, sich dass Spiel aus dem Internet oder Holland oder sonstwo her zu holen, das ist mir scheiß egal.

Ich finde es NUR nicht richtig wenn sowas hier öffentlich auf dem Spielemarkt in Massen erscheint; wo wirklich jeder vollidiot da rankommt, und dass massenhaft Geld mit so was abartiges gemacht wird. DAS IST KEINE ZENSUR!

Bin ich ein Befürworter von Zensur, nur weil ich nicht der Meinung bin, dass alles erlaubt sein muss??

Weiß überhaupt EINER von denen die mich hier als Zensurbefürworter abstempeln, was WAHRE Zensur überhaupt ist? Hat EINER von denen jemals in einem wirklichen Zensurstaat gelebt?

Glücklicherweise gibt es in jeder Gemeinschaft von Menschen, in jedem Kulturkreis gewisse Grenzen.
Diese Aussage von mir ist es wohl noch keinen gelungen zu kontern.


Bei der logik, kann man aber so ziemlich alles was spaß macht verbieten, so dachten die sowjets bestimmt auch, und nazis, und chinesen, und nordkoreaner, und bismarck, und alle anderen befürworter von Zensur, nichts andere bist auch du!


Nein. Ich habe deutlich gesagt dass nur so etwas wie Manhunt verboten werden sollte. Jetzt mal im ernst: Wie viele Spiele würde das überhaupt betreffen? Vielleicht 2 pro Jahr.

BBFC18
Es ist kein Actionspiel, das stimmt. Es ist ein Schleichspiel, nur durch überlegtes Spielverhalten und Strategien schafft man es durch die Levels. Es ist also um einiges anspruchsvoller als GTA.
Von >>strohdumm<< kann keine Rede sein.
Es ist brutal, das kann man nicht leugnen, in erster Linie lebt das Spiel aber von seiner Atmosphäre und Story.


Genau. Es ist ein Schleichspiel. Nur durch überlegtes Verhalten schafft man es die Gegner auf brutale Art und Weise auf verschiedenen Wegen zu töten.
In erster Linie lebt das Spiel von seiner Story, die davon handelt,dass man von einem Hollywoodregisseur ausm Gefängnis herausgenommen wird,und im Gegenzug dazu Tötungsvideos mit dem Regisseur drehen muss. Ziel ist es sich Filmen zu lassen, wie man Menschen auf möglichst brutale Art und Weise tötet. Das IST DIE STORY.

Wer sowas Spielen will, wird eh immer einen Weg finden das zu machen. Ich betone es zum tausendsten Mal: ES IST IN ORDNUNG WENN JEMAND DAS UNBEDINGT SPIELEN WILL DASS ER SICH DAS SONST IRGENDWOHER HOLT!

Aber so ein Spiel gehört garantiert nicht auf den deutschen Spielemarkt. Und das hat NIX mit Zensur zu tun.
Das hat einfach was mit GRENZEN zu tun.


16.04.2010 13:21 Uhr - Jason2009
and here we go again. Alter ihr habt echt Probleme....

16.04.2010 13:22 Uhr - BBFC18
So ist es.

Aber wirklich. Wer der Meinung ist dass irgendwo ALLES zu gelassen werden solle, der kann seinen eigenen Staat gründen.
Denn es gibt kein Land der Erde in denen es keine Grenzen gibt. Das wird jetzt schwer was gegen dieses Argument zu sagen, was?


Und vorallem: Bevor man kontert, sollte man ERSTMAL durchlesen, was ich geschrieben hab.Sonst kann man nicht kontern.
Aber manche User die behaupten ich wolle erwachsene Spieler bevormunden, scheint es wohl an Lesefähigkeit zu mangeln.
Kommt davon wenn man zuviel vorm PC hockt und nur Manhunt zockt statt auch mal ab und zu ein Buch zu lesen.

16.04.2010 13:53 Uhr - theNEWguy
Moderator
User-Level von theNEWguy 11
Erfahrungspunkte von theNEWguy 1.850
16.04.2010 - 13:14 Uhr schrieb LiquidSnakE
Doch, es ist so einfach. Entweder du bist für die Zensur als adäquates Kontrollinstrument eines aufgeklärten, demokratischen Staates oder nicht, es ist eine simple Ja/Nein-Frage. Wenn es dich nicht stört, dass Medien mit einem bestimmten Inhalt - einem Inhalt, den du zufällig ablehnst - eingezogen werden, darf es dich auch nicht stören, wenn es Medien trifft, die dir gefallen, mit denen aber andere offenbar ein Problem haben. Das ist eines der größten Mankos der meisten hiesigen Kommentatoren - das Hinausblicken über den eigenen medialen Tellerrand ("Manhunt 2 gehört verboten, das Spiel ist total krank und braucht eh kein Mensch, aber Hostel, Hostel ist Kunst und die Beschlagnahme völlig ungerechtfertigt!" - um ein Beispiel zu geben) scheint nahezu unmöglich zu sein...


Ich habe ja gesagt, das ich mich, sofern ich überhaupt etwas sinnvolles in Zensur bzw. Verbot sehe, dies durchaus guten Gewissens einzig auf rechte Propaganda beschränken würde. Ich halte nichts von Beschlagnahmen in Bezug auf Videospiele und Filme beispielsweise. Auch Indizierungen stehe ich sehr kritisch gegenüber. Es sind meiner Meinung nach defnitiv wenig nutzbringende Eingriffe des Staates.




16.04.2010 - 13:14 Uhr schrieb LiquidSnakE
Oh, einer Doppelmoral unterliegst du durchaus. Mit Nazi-Propaganda hast du also ein Problem, gut. Was ist mit Linksextremismus? Ist das so viel besser? Ich sehe Rechts- und Linksradikale ein bisschen wie Pest und Cholera - es sind zwei verschiedene Krankheiten, die beide tödlich enden können. Aber, abgesehen davon...

Nach dem Zweiten Weltkrieg sollte Deutschland in der Lage sein, die Propaganda von Rechtsextremisten zu durchschauen. Es gibt also keinen Grund, diese durch Verbote oder Einschränkungen zu mystifizieren (und ihren Vertretern somit Märtyrer-Charakter zu geben, den sie nicht verdienen). Ist das deutsche Volk hingegen NICHT fähig, rechtsextreme Propaganda als solche zu erkennen, haben BPjM und Co. mit allem Recht, was sie tun - dann verdient der deutsche Erwachsene jede Form der Bevormundung durch den Staat und das Strafgesetz sollte dringend erweitert werden, um auch im Bereich der Medien die Bürger vor möglichst viel "Schmutz und Schund" zu schützen, der sie - leicht beeinflussbar, wie sie eben sind - eventuell verderben könnte. Der Vergleich mag weit hergeholt erscheinen, aber wenn Deutschland es nicht schafft, einer politischen Gruppierung, die bereits für Krieg, Unterdrückung und einen der größten Genozide der Menschheitsgeschichte verantwortlich ist, die "rote Karte" zu zeigen - und zwar durch das Kreuz auf dem Stimmzettel, nicht durch ein Verbot von "oben" - dann können sie erst recht bei etwas so trivialem wie einem Videospiel oder einem Film nicht entscheiden, was gut für sie ist.

Ich behaupte, dass der effektivste Weg, gegen Neo-Nazis vorzugehen, der ist, sie aus der Dunkelheit raus ins Tageslicht zu zerren, wo jeder die hässliche Fratze des Faschismus sehen kann. Deine Forderung - "Ich bin gegen Zensur, außer es geht um Rechtsextremismus" - halte wenigstens ich für kontraproduktiv.


Ich glaube unsere Meinungen unterscheiden sich gar nicht so extrem voneinander. Ja, auch Linksextremismus lehne ich ab, das wollte ich keineswegs verharmlosen. Jedoch sehe ich meine Einstellung weniger als Doppelmoral, viel eher als meine persönliche Meinung die ich auch guten Gewissens vertreten kann. Und wenn ich davon spreche, dass ich kein Problem damit habe, rechte Propaganda zu verbieten, dann meine ich damit etwa nicht, eine Partei wie die NPD zu verbieten. Da sehe ich es wie du, nämlich das der Bürger auf dem Stimmzettel entscheiden sollte, der Fratze des Faschismus eine Absage zu erteilen . Gar keine Frage. Ich halte von diesem Verbotsprozess und den Diskussionen über ein Parteiverbot auch nicht viel. Anders sieht es da für mich jedoch bei solchen Sachen aus, wie NS-Symbolik etc. Ich zumindes fände es einfach unerträglich, wenn beispielsweise die NPD ihr Partei-Emblem mit dem HK schmücken könnte. Ich fände es unerträglich so etwas guten Gewissens zuzulassen, nicht zuletzt auch aufgrund der Menschen die noch in Deutschland leben, welche einmal Opfer von Verfolgung und Rassismus waren. Ich finde also sehr wohl, das hier Unterschiede gemacht werden sollten und es also wirklich nicht so einfach und absolut ist, wenn man sagt Entweder du bist für oder gegen Zensur. Hier muss stäker, und weitreichender differenziert werden, wie ich finde. Es wird den vielen Problemen die damit zusammen hängen sonst einfach nicht gerecht.

Beziehe ich mich jedoch auf die Medien, die hier auf SB hauptsächlich diskutiert werden (Filme, Spiele etwa) dann bin ich völlig mit dir einer Meinung.

Ich hoffe ich konnte dir meinen Standpunkt etwas näher bringen.

16.04.2010 14:17 Uhr - jamyskis
Dann hab ich's knapp geschafft!

Hab mein Manhunt 2 für PS2 gerade vor fünf Tagen aus England rechtzeitig bekommen, und zwar zum Schnäppchenpreis von 5€. Nicht gerade das beste Spiel, das es gibt. Wurde nach und nach etwas eintönig und die träge Steuerung hat genervt. Gut, das Spiel hat mir nicht sonderlich gefallen. ABER ES IST MEIN RECHT ALS FREIER EUROPÄISCHER BÜRGER ES ZU KAUFEN UND ZU SPIELEN, WENN ICH ES MÖCHTE. Also das Amtsgericht München kann mich am Arsch lecken. Meine Rechte als europäischer Bürger werden sie mir nicht verweigern.

Ich bin wirklich der festen Meinung, dass die Tätigkeiten der BPjM und die sogenannten "Jugendschutzgesetze" gegen europäisches Gesetz verstoßen. Glaubt's mir - ich kenne mich ziemlich gut mit europäischer Gesetzgebung aus. Allermindestens würde ein Importverbot von beschlagnahmten Titeln aus z.B. England, Holland oder Schweden als Verstoß gegen große Teile von Kapitel III des VAEU gelten.

16.04.2010 14:20 Uhr - Kaisa81
war klar! aber fand manhunt 1 schon zu schwer! bekommen tuht man es eh noch

16.04.2010 14:42 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
>Aber das Spiel Manhunt besteht wirklich aus dem Töten von Menschen und 98% der Bevölkerung würde solche Spiele halt nicht tolerieren. Wenn man halt zu den restlichen 2% gehörst, denen das nicht gefällt pech, wir Menschen leben alle in einer Gemeinschaft zusammen, und diese 2% müssen sich halt an den restlichen 98% orientieren, daran was die Mehrheit halt will. Wir sind hier in einem demokratischen Land.

what the fuck. tut mir leid, what the fuck, nur weil ein hobby bei dem niemand zu schaden kommt von einer mehrheit von menschen aufgrund einer konservativen grundeinstellung nicht tolleriert wird, soll diese minderheit eingeschränkt werden? es kommt niemand bei zu schaden, es muss niemand mitbekommen, anders als bei nudisten, wie man auf diesen vergleich kommt musst du mir auch nochmal erklären.

und BBFC18, du hast grade die story von manhunt 1 zitiert, ein bisschen mehr engagement bei der recherche von dingen von denen du offensichtlich nicht mehr als nötig weißt bitte, ich frag mich auch woher du dein meinungsbild von dem spiel geholt hast, gespielt hast du es ja offensichtlich nicht, erinnert mich ein wenig an die hentai rape spiele diskussion.

16.04.2010 15:18 Uhr - Vicarocha
16.04.2010 - 06:25 Uhr schrieb Uncutmaster
Ich frage mich wer hier intollerant ist und allen die Abschaffung der Zensur aufzwingen will? (Vgl. Thread Gamecaptain: Interview mit der USK.)

... das ist einer der dümmsten Sätze, den ich je zu diesem Thema lesen musste. Eine Abschaffung der Zensur "aufzwingen"! Ja... sicher; diese Unmenschen, die für unsere Freiheitsrechte und Eigenverantwortung eintreten, wie können sie es nur wagen, andere aus ihrer Unmündigkeit holen zu wollen. UNMENSCHEN! Unfassbar...

15.04.2010 - 23:58 Uhr schrieb BBFC18
Aber das Spiel Manhunt besteht wirklich aus dem Töten von Menschen und 98% der Bevölkerung würde solche Spiele halt nicht tolerieren. Wenn man halt zu den restlichen 2% gehörst, denen das nicht gefällt pech, wir Menschen leben alle in einer Gemeinschaft zusammen, und diese 2% müssen sich halt an den restlichen 98% orientieren, daran was die Mehrheit halt will. Wir sind hier in einem demokratischen Land.

Sechs! Setzen! Ochlokratie != Demokratie...



16.04.2010 15:43 Uhr - Meh
In einer Gemeinschaft in der Menschen zusammenleben ist halt nicht alles erlaubt.
Nur weil es unsere persöhnlichen Moralvorstellungen verletzt, wenn jemand nackt auf der Straße rumläuft, haben wir nicht das Recht das zu verbieten? Aber es ist nunmal verboten.


Das ist so schlicht die Unwahrheit, siehe § 183 StGB.

Für eine Frau ist genanntes Verhalten straffrei, sofern sie nicht dadurch § 183a StGB tatbestandlich erfüllt.


Außerdem Leute, woher glaubt ihr, dass Gesetze kommen?

Ja, ich werde jetzt das Weltbild so Manchen jetzt zerstören:
Gesetze werden vom Gesetzgeber, also von MENSCHEN gemacht.

Sich vor individueller Intelligenzanstrengung dadurch zu entziehen, dass man sich des Zirkelschlusses hingibt, ein Gesetz muss ja gut sein, sonst gäbe es jenes nicht, ist auch verwerflich.

Man schaue sich nur an, was in den letzten Jahren NICHT mehr strafbar ist oder jetzt strafbar ist, was es früher nicht war. Für zweiteres siehe die neuen §§ der 202a ff. StGB.

Besser noch, was früher unter Strafe stand, was heute gesellschaftlich akzeptiert ist oder jedenfalls nicht mehr als strafwürdig erachtet ist:
- Prostution,
- Homosexualität,
- "Kuppelei",
- GOTTESLÄSTERUNG (§ 135 a.F. StGB)..
etc.


Kurz: es gibt kein VON GOTT GEGEBENEN Grund wieso etwas verboten wird.

Weswegeb und wieso Verbote ergehen, ÄNDERT sich.

Hört also mit der ekelhaften Nicht-Begründung auf, der "Staat" wisse schon was das beste für die ERWACHSENEN ist.

Klar, es ist einfacher nicht selbst zu denken, aber verdammt noch mal, fangt mal damit an!

Sapere aude!


16.04.2010 15:50 Uhr - Meh
Aber das Spiel Manhunt besteht wirklich aus dem Töten von Menschen und 98% der Bevölkerung würde solche Spiele halt nicht tolerieren. Wenn man halt zu den restlichen 2% gehörst, denen das nicht gefällt pech, wir Menschen leben alle in einer Gemeinschaft zusammen, und diese 2% müssen sich halt an den restlichen 98% orientieren, daran was die Mehrheit halt will. Wir sind hier in einem demokratischen Land.


Sagmal "BBFC18", ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll.

Ich war vor Lachen fast unter'm Tisch gelegen. Das macht mein altes Herz nicht lange mit. :/


Der "WITZ" (i.S.v. Sinn) von gerade Freiheitsrechten - wie der Meinungsfreiheit - ist gerade NICHT DIE MEHRHEIT zu schützen, die braucht es nicht, sondern die Minderheiten.

Es ist eine - polemisch gesprochene - verfassungsfeundliche Einstellung, wenn man propagiert, dass die Mehrheit einfach der Minderheit ihre Meinung (auf)oktroyieren dürfte.

16.04.2010 15:54 Uhr - megakay
@ BBFC18
Aha...und jetzt erkundige dich mal wie es mit der Story von Manhunt 2 aussieht (um das Spiel geht es hier)....

16.04.2010 16:29 Uhr - Partyboy Nr. 1
Hey Leute, meint ihr nicht auch das hier eigentlich alles schonmal irgendwo gesagt wurde. Ihr dreht euch langsam echt im Kreis! Fehlt nur noch das w00dy
hier noch seinen Senf dazu abgibt, dann nimmt das Ganze nie ein Ende ;)

Und ausserdem: Eure Kommentare ändern ja sowieso nichts an der Tatsache
das der Titel, ob jetzt zu unrecht oder recht (meines Erachtens zu unrecht, wahr aber alles nur eine Frage der Zeit bis dies geschehen wird), beschlagnahmt wurde.

Wie hier schon zich mal erwähnt wurde, haben die jenigen, die das Spiel wollten sichs eh schon lang besorgt.

Wers mag solls spielen und wers nicht mag solls eben bleiben lassen!
Jedem das seine ;)

16.04.2010 16:56 Uhr - metalarm
ohh mann , im endefekt ist es nur ein sau spannendes psychospiel !! es gibt spiele die viel ausgefeilter sind , bessere grafik haben und ne durchdachte story ABER dennoch kommen viele solcher spiele nicht an die intensität und die spannende dichte eines manhunt ran !! sagen kann jeder was er will aber nicht das das ein schlechtes spiel ist (den ersten allerdings finde ich weitaus besser) ist einfach zu brutal für den ein oder anderen . muss ja und kann ja auch nicht jedem gefallen.

16.04.2010 17:25 Uhr - Doktor Trask
16.04.2010 - 13:22 Uhr schrieb BBFC18
So ist es.

Aber wirklich. Wer der Meinung ist dass irgendwo ALLES zu gelassen werden solle, der kann seinen eigenen Staat gründen.
Denn es gibt kein Land der Erde in denen es keine Grenzen gibt. Das wird jetzt schwer was gegen dieses Argument zu sagen, was?


Und vorallem: Bevor man kontert, sollte man ERSTMAL durchlesen, was ich geschrieben hab.Sonst kann man nicht kontern.
Aber manche User die behaupten ich wolle erwachsene Spieler bevormunden, scheint es wohl an Lesefähigkeit zu mangeln.
Kommt davon wenn man zuviel vorm PC hockt und nur Manhunt zockt statt auch mal ab und zu ein Buch zu lesen.

Du solltest vielleicht mal aufhören andere Leute zu beleidigen und zu provozieren nur weil sie anders denken wie du und dir unangenehme Fragen stellen, echt sowas muß doch wohl wirklich nicht sein oder?

Um mal die Leute über meine Einstellung aufzulären, ja auch ich finde Manhunt 1 und 2 eher schlecht und würde es als Gewaltporno bezeichnen, das kann ich weil ich beide Titel gespielt habe und zwar komplett, ich bin also kein Liebhaber des Spieles trotz das ich es gespielt habe aber dennoch verteidige ich das Game und ich bin gegen die Beschlagnahmung, andere sagen Hostel, Cube, Hills have Eyes und Saw seien Kunst, ich sage Manhunt ist das auch, man kann nicht mal so mal so sein, das ist heuchlerisch, wenn man hier für die Zensur/Beschlagnahmung ist hat man eigentlich sein Recht verspielt sich zukünftig über, Nicht-Veröffentlichungen,Zensuren,Indizierungen,Beschlagnahmungenund Verbote zu beklagen.

16.04.2010 17:41 Uhr - BBFC18

what the fuck. tut mir leid, what the fuck, nur weil ein hobby bei dem niemand zu schaden kommt von einer mehrheit von menschen aufgrund einer konservativen grundeinstellung nicht tolleriert wird, soll diese minderheit eingeschränkt werden?


Mein Gott ich rede nicht davon dass einer Minderheit das verboten sein soll diese Spiele zu spielen. Wie oft muss ich das noch wiederholen, bis das mal jemand kapiert.

Mich stört es nicht, wenn ein Spiel solcher Art nicht verkauft werden darf in Deutschland.

Aber ich finde es in Ordnung, wenn Fans die es nicht sein lassen können, sich das Spiel aus dem Ausland holen.Sollen sie doch. Das macht es für Minderjährige sehr schwer an so ein Spiel heranzukommen.


und BBFC18, du hast grade die story von manhunt 1 zitiert, ein bisschen mehr engagement bei der recherche von dingen von denen du offensichtlich nicht mehr als nötig weißt bitte, ich frag mich auch woher du dein meinungsbild von dem spiel geholt hast, gespielt hast du es ja offensichtlich nicht,


Kannst du etwa nicht lesen? Ich habe doch schon deutlich gesagt, dass ich Manhunt 1 gespielt habe. Das ist doch in Ordnung dass zu Spielen. Aber ich finde dass dieses Spiel nicht in der öffentlichkeit in jedem Laden/Kaufhaus zum Verkauf angeboten wird, und jeder 9-jährige das Spiel sehen kann.Es ist besser wenn sich volljährige Bürger solche Spiele aus dem Ausland importieren können.
(Ich bin deswegen auch gegen ein Importverbot)



Außerdem Leute, woher glaubt ihr, dass Gesetze kommen?
Ja, ich werde jetzt das Weltbild so Manchen jetzt zerstören:
Gesetze werden vom Gesetzgeber, also von MENSCHEN gemacht.


Genau. Sie werden von Menschen gemacht. Und überall auf der Welt sind Gesetze unterschiedlich. Ich bin auch der Meinung, dass die meisten Gesetze weder richtig noch falsch sind. Sie sind einfach nur eine Richtlinie an die man sich halten muss. Ob sie jetzt viel Sinn ergeben oder nicht.

Es gibt in jeder Kultur halt verschiedene Regeln/Richtlinien etc., die überall auf der Welt unterschiedlich sind. Nicht alles hat sinn. Es sind einfach nur Regeln/Richtlinien, die Menschen festgelegt haben, und Menschen sind nicht perfekt.

Ich frage mich z.b. warum man in Deutschland, auch wenn man sich privat triff mit jemand, punkt genau auf die Minute pünktlich sein muss. Oder warum man beim Essen den Teller perfekt sauber essen muss, und möglichst keine Überreste lassen sollte. In anderen Ländern werden diese Sachen anders gehandhabt. Oder wozu gibt es das Gesetz, dass man vor seinem Grundstück Schneefegen muss; und man sonst angeklagt werden kann wenn jemand ausrutscht und sich verletzt. Immerhin wird der Boden doch meist glatter wenn man den Schnee weggeschaufelt ist.

Ja das scheint in meinen Augen total sinnlos. Aber Gesetze sind nunmal Gesetze. Es gibt einfach Regeln, auch wenn nicht alles hundertprozentig Sinn macht, es gibt einfach in jeder Kultur bestimmte Richtlinien; und an die hält man sich.


Du solltest vielleicht mal aufhören andere Leute zu beleidigen und zu provozieren nur weil sie anders denken


Das mache ich doch nicht? Was würdest du denn machen, wenn du was schreibst, und jemand will es anscheinend nicht verstehen, weil er sich dein Posting nicht richtig durchgelesen hat. Das regt einen schon auf. Und von Beleidigung zu Sprechen finde ich schon bisschen übertrieben.

Ausserdem müsste ich dann doch eher der sein der beleidigt wird. Ich sage nur meine Meinung, dass ich nichts dagegen hab, wenn Manhunt nicht in Deutschland verkauft werden darf.Aber ich bin trotzdem gegen ein Importverbot.
Dann werde ich hier als konservativ beschimpft.


wenn man hier für die Zensur/Beschlagnahmung ist hat man eigentlich sein Recht verspielt sich zukünftig über, Nicht-Veröffentlichungen,Zensuren,Indizierungen,Beschlagnahmungenund Verbote zu beklagen.


Und nochmal. Ich bin gegen Indizierungen.Warum sollte man GTA Vice City in der Uncut Version nicht in jedem normalen Laden verkaufen dürfen?

Ich bin auch der Meinung, dass Verkaufsverbote OK sind. Aber nur in sehr seltenen Fällen. Und zwar seltener als das jetzt der Fall ist in unserem Land. Trotzdem habe ich nichts dagegen wenn jemand der das Spiel unbedingt haben will, es sich aus dem Ausland holt(Und dies müsste meiner Meinung nach auch nur auf die aller wenigsten Spiele zutreffen)

16.04.2010 17:48 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
wir reden aber nicht von manhunt 1 und du bist total wiedersprüchlich in deinen aussagen, sry wenn ich das was du da hinschreibst so verstehe wie es dort steht und nicht den roman der wohl irgendwo zwischen den zeilen versteckt ist mit einbeziehe.

ach ja, ich hab manhunt mit zarten 14 gespielt damals, und ich kann nicht behaupten das es negative auswirkungen auf meine entwicklung genommen hat.
9 jährige werden damit eh nicht klarkommen (was muss ich machen, was wollen die von mir usw.) und ab 12 fangen viele schon an medien zu konsumieren die eigentlich für ältere gedacht sind.

16.04.2010 17:55 Uhr - BBFC18
Wieso? Ich hab nur geschrieben dass ich die Deutsche Jugendschutzpraxis wie sie statt findet übertrieben finde. Sie sollte deutlich gelockert werden.
Indizierungen sind unnötig. Zensierte Fassungen von Games sollte es ebenfalls nicht geben.Und völlige Verkaufsverbote sollte es nur in den aller seltensten Fällen geben.Und in dem Fall finde ich es trotzdem in Ordnung, wenn jemand das Spiel unbedingt haben will, sich das aus dem Ausland holt.

Was ist daran so schwer zu verstehen?

16.04.2010 17:56 Uhr - BarkersPinhead
Ihr habt echt zu viel Zeit, Leute...

16.04.2010 18:02 Uhr - Doktor Trask
Das man es sich aus dem Ausland besorgen muß? Warum muß man das tun, etwa weil es Jugendliche als Raubkopie aus dem Netz ziehen, macht das Spiel nur hier Probleme aber im gesamten Ausland nicht, sind die Deutschen so anders und man muß es sich deshalb wo anders kaufen als im eigenen Land egal welches Alter man inne hat?
-
Einige Dinge werde ich euch sicher noch einmal fragen wenn das Zensursystem mal Ausmaße angenommen hat die euch wirkliche Probleme bereiten und man sie nicht mehr abstreiten und verniedlichen bzw. rechtfertigen kann, mal sehen wie sich dann eure Einstellung geändert hat, ich bin sicher das sie sich ändern wird, manchmal braucht es leider den Untergang um den Menschen die Scheuklappen zu nehmen, momentan tut ihr alles das wir darauf zusteuern und ihr merkt es nicht einmal.

16.04.2010 18:40 Uhr - Ichi The Chiller
Wie stark ist denn eigentlich die Kaufversion geblurrt worden, kann man da noch die Morde erkennen oder nur erahnen ? Hab gehört, dass die Wii version mehr geblurrt ist.
Ich kenne nur die geleakte uncut Version, habe sie durchgespielt und finde das Game eigentlich recht gut, hoffe es kommt ein dritter Teil.

16.04.2010 18:51 Uhr - Blake47
User-Level von Blake47 3
Erfahrungspunkte von Blake47 186
@ Ichi The Chiller: Die PS und PSP Versionen sind mit einem identischen, teilweisen s/w Filter versehen, aber man bekommt noch recht viel mit - bei der Wii Version hast du aber keine Chance mehr zu erkennen, was genau abgeht. Es wurden nicht nur Filter engebaut, sondern zusätzlich wurde extrem verdunkelt und geblurrt. Ich würde dir empfehlen, mal bei YT zu gucken, da kannst du dir ein genaues Bild machen.

Die geleakte Version PS2 hab ich auch gespielt, die geschnitte Wii Version hab ich mir gekauft, kenne aber auch die "entblurrte" Wii Fassung. Meiner Meinung nach ist die letztgenannte die beste, obwohl auch um einige Szenen und Exekutionen geschnitten. Aber ich finde, dei Steuerung reißt einiges raus. Fand ich extrem intensiv.

16.04.2010 18:54 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
also, manhunt 2 für wii, da muss ich zustimmen, bis auf die französischen sachen der entblurten wii version ist die deutlich am besten. die ps2 hat auch seinen reiz aber die berüchtigte zange + ei exekution und die anderen sachen kann man sich auch einfach einmal auf youtube angucken.

16.04.2010 19:13 Uhr - Partyboy Nr. 1
@ Ichi the Chiller


Jep, der wird auf jeden fall kommen. Teil 3 befindet sich bereits in der Entwicklung =)

16.04.2010 19:46 Uhr - Ichi The Chiller
Beschlagnahmungen sind durch den kinderleichten und legalen Importe übers Internet z.B. amazon oder ebay.uk total überflüssig.

16.04.2010 20:19 Uhr - Fetzer
Zitat von Moderator enftern, da Gossensprache


Dieser Kommentar ist ein Paradebeispiel warum solche Spiele immer wieder ins Kreuzfuer geraten.

Analysieren wie doch mal das Problem:

Manhunt 2 ist ein Spiel das einen drastischen Inhalt bietet. Da sind wir uns alle einig.

Führt ein Verbot dazu das das Spiel nicht mehr weiter verbreitet wird? Nein! Jetzt wird das Intersse erst recht steigen. Und das nicht nur in Deutschland. Darüber werden sich die meissten auch im klaren sein. Mir ging es als Teenie nicht anders. "Verboten? Muss ich haben"!

Kommen wir zum eigentlichen Thema:

Es stellen sich folgende Fragen. Sollte es Spiele dieser Art überhaupt geben? Überschreitet man hier die Grenzen des guten Geschmacks? Sind diese Spiele wirklich in der lage Einfluss auf die entwicklung der Jungend zu nehmen?

Ein schwieriges Thema. Eine entlose Diskussion!

Ich möchte euch meine Meinung mitteilen.

Manhunt 2 ist ein durchweg sadistischen Spiel. Nicht mehr nicht weniger. Die wenigsten werden es gespielt haben weil die Story & Atmo so toll sind oder es wäre ja ein "Schleichspiel". Da gibt es weit aus bessere Titel.

Das kann nicht der Grund sein. Auch wenn dieser Grund gerne Missbraucht wird um sich zu rechtfertigen.

Viele Spiele sind Gewalttätig. Manhunt 2 jedoch ist nichts anderes als berechnung. Glaubt ihr wirklich "Rockstar" hatte andere Absichten als zu provozieren? Der komerzielle Erfolg ist rein den Kontroversen zu zu schreiben. Anders als bei z.B. GTA wird hier eine kaum vorhandene Story benutzt um diese Scheußlichkeit als tolles Spiel zu verkaufen.

Verbote und Zensuren sollte niemals zur Routine werden. Nichts desto trotz stellt man sich die Frage "Wo sind die Grenzen?".

Fans von MH2 benutzen gerne die Begründung man könne nicht zwischen Fiktion und Realität unterscheiden.

Aber wo liegen die Grenzen? Denken wir uns mal ins Jahr 2030. Fotorealistische Spiele sind standard. Genau diese Gamer stellen fest das ihre Schwester, Bruder, wer auch immer in einem Game vergewaltigt und anschliessend ermordet wird. Dann ist das Geschreie groß.

Und genau da liegt der Hund begraben. Ich bin nicht betroffen also ist es Ok.

Versteht ihr worauf ich hinaus will? Wer solche Spiele zocken will soll es tun. Aber es wird nie eine einleuchtende Begründung geben warum wir Menschen Spaß daran haben andere virituell zu töten oder zu foltern.

Manhunt 2 ist abstossend. Wer das anders enpfindend dem fehlt jegliches Gefühl dafür wie die Realität aussieht. Die ist zwar noch um einiges grausamer aber es kann nicht normal sein so etwas gut zu finden.

Wenn ja; dann steht wenigstens dazu das ihr ein wenig Crazy seit. Lügt euch aber nicht in die eigene Tasche.


16.04.2010 20:32 Uhr - Doktor Trask
@fetzer
Nun der Mensch ist nun einmal von Tod, Leid, Macht Sex und Gewalt fasziniert, Manhunt mag da natürlich drastisch rüberkommen gar kein Zweifel das ist auch so gewollt aber es ist nun einmal so das uns eine gewisse Neigung zur Gewalt innewohnt weshalb sowas wie Manhunt, Saw, Hostel und co. so erfolgreich ist und eben nicht nur die, man denke an den Erfolg der Pornobranche oder den Horrorfilmen und Ego-Shootern, und ja das merkt man doch auch an vermeintlich harmlosen Dingen wie Super Mario auch dort wird getötet und gestorben, hier mault niemand weil es niedlich aufgemacht ist dennoch ist es eine Gewaltdarstellung oder nehmen wir mal die Bud Spencerfilme auch hier gibt es Gewalt in rauen Mengen aber wir finden es lustig wenn Spencer und Hill den bösen Buben Saures geben, der Mensch ist nun einmal so wie er ist, er hat Neigungen die er gerne verleumdet und am liebsten los wäre aber er wird sie niemals los so sehr wir es uns auch wünschen.

Und ja ICH stehe dazu das Spiele wie GTA, Counter-Strike und eben auch Manhunt einen gewissen Reiz auf mich ausüben, bin ich deswegen krank? Nein ganz sicher nicht sonst würden die Leute in meinen Umfeld mich sicher nicht mögen und als nett, höflich, hilfsbereit und zuvorkommend bezeichnen und niemand würde mir sagen das ich einen ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit hätte.

16.04.2010 20:59 Uhr - Hadoken
Ich glaube Manhunt 1 u. 2 sind so ziemlich die einzigen Games denen nichts besseres passieren konnte.
Die beschlagnahme ist wie eine Auszeichnung.Manhunt 2 musste einfach beschlagnahmt werden.Sonst ist es doch gar kein richtiges Manhunt :)

16.04.2010 21:44 Uhr - Dead End
@Fetzer:
Ich hab das Spiel auch und finde es genial.
Mich überzeugt das Spielprinzip und die durchaus gelungene Umsetzung.
Natürlich ist das Spiel brutal, sadistisch und im höchsten Maße menschenverachtend, aber es gibt auch Leute die damit umgehen können.
Jeder Mensch ist ein einzigartiges Individuum und jeder geht mit solch einer Thematik anders um, aber wie schon gesagt es gibt auch Leute die damit umgehen können, also werfe nicht gleich jeden in einen Topf.
Ich hab auch ein Heidenspaß daran die Leute virtuell zu quälen und zu masakrieren, jedoch bin ich in der Lage Fiktion und Realität auseinanderzuhalten.

Noch ne allgemeine Bemerkung: Ich glaube es ist sogar ne komplette Uncut-Beta Version von Manhunt 2 im Umlauf. Zu erkennen an dem TBC (To be Confirmed) Buchstaben im BBFC 18 Logo, bin mir aber nicht 100% sicher.
Falls ich falsch liege bitte berichtigt mich.

16.04.2010 22:15 Uhr - mr.6pack93
16.04.2010 - 17:41 Uhr schrieb BBFC18
Das macht es für Minderjährige sehr schwer an so ein Spiel heranzukommen.


Um ehrlich zu sein: Ein in DE beschlagnahmtes/Indiziertes Spiel aussem Ausland zu bekommen ist viel einfacher, als in DE an ein 18er Spiel zu kommen.

Ich, als passionierter Gamer, spreche da aus Erfahrung, denn bis die 18 voll sind fehlt noch ein halbes Jährchen.

Wenn ich bei Amazon ein 18er Spiel bestelle, wird der Ausweiß kontrolliert, als Feature gibts noch 5€ Aufpreis oben drauf.
Im Einzelhandel wird meine Mutter/Kumpel/*Person nach Wahl einfügen* darauf hingewiesen, dass das Spiel ab 18 sei.

Wenn ich im Ausland bestelle, werde ich nichtmal nach dem Alter, geschweige denn einem Ausweiß gefragt.

Aber es wird nie eine einleuchtende Begründung geben warum wir Menschen Spaß daran haben andere virituell zu töten oder zu foltern.


Hmm, vielleicht liegt es daran, dass es das einzige ist, was der Mensch mMn gut kann: Tod und Zerstörung.

Manhunt 2 ist abstossend.


Vielleicht liegt darin aber auch der Reiz des Spiels?


Wenn ja; dann steht wenigstens dazu das ihr ein wenig Crazy seit. Lügt euch aber nicht in die eigene Tasche.


Warum sollte man crazy sein, wenn man auf Dinge steht, die von der Öffentlichkeit als "böse" gebrandmarkt wurden.
Ich könnte genauso behaupten, dass diejenigen, die dieses Spiel nicht spielen würden, allesamt der "Norm" entsprechen/entsprechen wollen.

Spiele sind wie Musik: Der eine hört gern Metal, der andere Pop. Der eine striegelt lieber virtuelle Ponys, während der andere sich durch unmengen Gegner knüppelt.

Überschreitet man hier die Grenzen des guten Geschmacks?


Es gibt keinen guten Geschmack. Der eine mags, der andere nun eben nicht.
Leider wird in den meisten Fällen irgendein Moralgesülze (Von dem ich im übrigen, wie generell von Moral, so überhaupt nichts halte) als guter Geschmack festgelegt.

Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.

Albert Einstein


16.04.2010 22:26 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
@Dead End: Ja, von der rlzGroup Dagger ist eine PS2 Iso geleakt worden mit dem fast fertigem Spiel, diese Version ist zu 100% uncut, das beliebteste Beispiel hab ich ja schon genannt, die exekution mit der Zange bei der die Eier abgerissen werden (hört sich drastischer an als es dargestellt ist).
Man kann es so sagen:
PSP: Normal 80% des Gewaltgehalts/Ohne Blur Effekt: 99% d.G
PS2: Normal 80% d.G./Uncut Leaked Iso: 100%
PC: 80/99 wenn kein Mod erschienen ist und bei der Wii 65/99

Wurde aber alles schon gesagt

16.04.2010 22:31 Uhr - Dead End
@Cheezburger: kann ich mir also unbedenklich zulegen die TBC version?

16.04.2010 22:38 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
jap, aber finden musst du die schon alleine^^ was du brauchst sind ne ps2 mit modchip oder swap magic, eventuell kann man das spiel noch an einem ps2emulator testen aber ich hab die iso selber grade nicht.

16.04.2010 22:48 Uhr - Dead End
ich hatte gedacht ich leg die fassung ein und alles is uncut.
meine ps2 is nich gechippt, ich kaufe alle spiele nur original, hat mehr stil.

16.04.2010 22:54 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
naja, original gibt es das ja leider nicht, die ps2 version kann auf die geschätzten 99% freigeschaltet werden mit einem cheatmodul soweit ich weiß, hab mich aber darum nie gekümmert da es ja diese iso gab, die ich einmal beim kollegen gezock habe.

16.04.2010 23:00 Uhr - Dead End
achso, na da brauch ich mir die version nich zulegen.
ich hab selbst nur ein ar max, damit vernichte ich lediglich den filter.
es hat den anschein das, das katana auch fehlt, zumindest hab ich es nich gefunden.

16.04.2010 23:10 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
naja, die richtige uncut version wurde lediglich an seiten wie IGNorant als reine pressedisk geliefert bevor das spiel beschnitten werden musste, diese version ist dann lediglich geleaked. zu kaufen gabs das nie soweit ich weiß.

17.04.2010 11:15 Uhr - Fritz
Anstatt ausschließlich negative Aspekte zu haben könnte ja hier ruhig mal der Antidiskriminierungsparagraph Anwendung finden und sich um meine Rechte als Spieler kümmern, aber nein,..

17.04.2010 12:02 Uhr - TheEastBoy
Ist aber auch ehrlich gesagt ein Spiel,was keiner braucht und eh nur daruf aus war,für Furore zu sorgen

17.04.2010 12:14 Uhr - Doktor Trask
17.04.2010 - 12:02 Uhr schrieb TheEastBoy
Ist aber auch ehrlich gesagt ein Spiel,was keiner braucht und eh nur daruf aus war,für Furore zu sorgen

Klar aber Metal Gear Solid, Halo, Gears of War, Final Fantasy, Counter-Strike, God of War und co. bräuchte man eigentlich auch nicht eigentlich bräuchte es überhaupt keine Games aber auch Filme, Bücher, Musik bräuchte es nicht aber sie sind halt da und den einen gefallen sie den anderen nicht und für Umsatz und Furore will jedes Produkt sorgen selbst eine Tüte Zwieback will Aufmerksamkeit beim Kunden erregen und gekauft werden sonst würden dort wohl kaum Grinsebacken auf der Verpackung drauf sein die so tun als würde es ihnen schmecken.

17.04.2010 13:08 Uhr - ChainsawGear
Ich hatte schon darauf gewartet, dass es beschlganhmt wird. Das ist ja fast schon so wie bei Condemned Criminal Origins, das zwei Jahre nach der Indizierung beschlagnahmt wurde. Aber von wegen, trotz des Filters alles zu erkennen. Manche sind wegen der Schatten nicht mehr zu erkennen.

17.04.2010 16:37 Uhr - Cobretti
@Cheezburger

Angenommen ich sauge mir Manhunt 2 UNCUT PS2,was bräuchte ich um es auf meiner nicht umgebauten PS2 spielen zu können?Wurde zwar schon alles gesagt,habe aber echt keine Ahnung (z.B was geleakt oder swap magik ist...)
Wäre echt dankbar!
Besitze das Spiel im EU Original und soviel ich mitbekommen habe
kriegt man per Action Replay Max (soviel habe ich gerafft;)) nicht die "volle Dröhnung" hin...Oder?
Hilfe!!!

17.04.2010 17:50 Uhr - cutlerX
Also eins muss ich noch loswerden besonders an den Moderator:

Selbstverständlich bin ich dafür, dass STRAFTATEN wie beispielsweise Nazipropaganda, Kinderpornografie oder welcher wiederliche Dreck auch immen,verboten sind/werden/bleiben. Dies ist aber eine Selbstverständlichkeit und ich verstehe nicht, warum Vergleiche zwischen abscheulichen STRAFTATEN und fiktiver Medienunterhaltung gezogen werden.

Der einzige Grund, warum wir eine solche Disskusion überhaupt führen ist der Paragraf 131 - wiedermal.

Gäb es den nicht, wäre es hier wie in allen anderen europäischen Ländern auch. Keine Zensur, uncut ab 18 und frei verkäuflich. Also, was wär falsch daran?

Manche von Euch würden dann wohl noch auf die Strasse gehen und demonstrieren gegen Games mit gewalttätigem Inhalt.

an den Moderator: du musst zugeben, dass es oft nicht klar zu sehen war, dass du GEGEN Zensur bist. Ich finde aber auch, man kann nicht sagen: Zensur ist scheisse, aber dann, wenn es mir gerade passt, ist es in Ordnung - das geht nicht.

Ich kann wie bereits erwähnt, auch mit einigen Titeln nix anfangen, aber ich bin wenigstens so tollerant, es andren nicht zu verbieten - auch wenn es ein Titel wie Manhunt ist.

17.04.2010 18:03 Uhr - Atzenguru
17.04.2010 - 16:37 Uhr schrieb Cobretti
@Cheezburger

Angenommen ich sauge mir Manhunt 2 UNCUT PS2,was bräuchte ich um es auf meiner nicht umgebauten PS2 spielen zu können?Wurde zwar schon alles gesagt,habe aber echt keine Ahnung (z.B was geleakt oder swap magik ist...)
Wäre echt dankbar!
Besitze das Spiel im EU Original und soviel ich mitbekommen habe
kriegt man per Action Replay Max (soviel habe ich gerafft;)) nicht die "volle Dröhnung" hin...Oder?
Hilfe!!!

Das würde mich auch mal alles interessieren oder zumindest letzteres, also wie siehts aus MH2 + Action Replay Max, kriege ich dann sowas wie die "geleakte" raus oder auch nicht wirklich?!

17.04.2010 20:46 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
swap magic ist ein system was relativ beliebt ist um sicherheitskopien auf der ps2 abzuspielen, da modchips verboten wurden. (kann man sich heute kaum vorstellen aber früher haben die in der videothek um die ecke bei uns noch ''ps2 umbau'' angeboten)
für swap magic braucht man eine slide card damit man sein laufwerk während des betriebes rausziehen kann. einfach swap magic disk booten und rausziehen, los gehts, aber die methode ist nicht sehr schön, mittlerweile gibt es einige softmods nach denen man sich umschauen kann, sucht einfach in einschlägigen foren danach.

geleaked heißt dass das spiel welches ja so nicht erscheinen sollte in die hande von scene mitgliedern gekommen und veröffentlich wurde.

mit action replay entfernt man lediglich den blur filter, was übrigens mit jeder version, egal ob psp, wii, ps2 oder pc funktioniert.

17.04.2010 21:29 Uhr - Doktor Trask
Ich würde Swap Magic nicht nutzen, ist nicht gut für's Laufwerk, ich hatte mal die Swap Magic mit Slide Card für US-Importe genutzt und eine PS2 durch das heufige nutzen der Slide Card für US-Games zerstört. Ich suche allerdings heute noch eine umgebaute PS2 deswegen, es ist nur nicht so einfach eine für einen vernünftigen Preis zu bekommen und vor Umbauten/Chip-Verkauf schrecken viele Händler leider ab, wäre schön wenn man einfach nur eine schnöde Boot-Disk bräuchte wie beim Gamecube oder Dreamcast um Importe abspielen zu können, immerhin erscheint ja nur ein Bruchteil der US und vor allen Japangames auch in Europa, heute ist es zumindest bei PS3 ja Gott sei dank das Umbau/Regionalcodeproblem vorbei da ja alle Spiele Codefree sind aber wenn man auch noch die PS2-Spiele haben will ist man gear**t, es erscheinen ja auch immer noch Games für die Kiste vor allen in Japan und die sind nicht einmal schlecht.

17.04.2010 21:36 Uhr - BBFC18
Das man es sich aus dem Ausland besorgen muß? Warum muß man das tun, etwa weil es Jugendliche als Raubkopie aus dem Netz ziehen


Das machen sie sowieso. Auch wenn es hier erhältlich ist.
Und dann umso mehr, weil man ja überall in den Kaufhäusern und der Werbung von diesen Spielen erfährt; sie diese aber durch die Alterskontrolle nicht bekommen können.
Deswegen entscheidet sich ein Großteil der Jugendlichen für die "kostenfreie Methode".. Illegale Downloads.

Verbot heißt nämlich auch Werbeverbot. Wenns aber erlaubt ist, gibts auch Werbung.


macht das Spiel nur hier Probleme aber im gesamten Ausland nicht, sind die Deutschen so anders und man muß es sich deshalb wo anders kaufen als im eigenen Land egal welches Alter man inne hat?


Ja klar immer nur Deutschland Deutschland, aber in den anderen Ländern ist ja natürlich alles besser.

Das ist typisch für euch Deutsche. Immer auf sein eigenen Land rumhacken, alles am eigenen Land negativ und pessimistisch sehen. Ich finde das total erbärmlich.

Deutschland ist definitiv nicht dass einzige Land in den Spiele zensiert erscheinen. In vielen Ländern werden oft Spiele zensiert, darunter auch Japan wie man das in unserem News wunderbar lesen kann.

Dann kann dir mindestens 40 Länder der Erde nennen, in denen die Zensur viel schlimmer ist, und dessen Bewohner sich in Deutschland frei wie ein Vogel fühlen würden.Wo man wirklich von einem Zensurstaat reden kann.
Aber trotzdem ist und bleibt unser Land natürlich scheiße, wir leben im schlimmsten Zensurstaat! Egal was BBFC18 meint. Und alle anderen Länder sind besser.Typischer Deutscher Pessimismus. Das geht einem auf den Sack.


Einige Dinge werde ich euch sicher noch einmal fragen wenn das Zensursystem mal Ausmaße angenommen hat die euch wirkliche Probleme bereiten und man sie nicht mehr abstreiten und verniedlichen bzw. rechtfertigen kann, mal


Bei mir hat das deutsche "Zensursystem" schon längst Ausmaße genommen, die für mich unangenehm sind. Ich bleib weiterhin bei meiner Meinung, bin dafür dass man alles möglichst UNCUT rausbringen sollte, und dass Indizierungen unnötig sind, denn ab 18 ist ab 18. Aber ich finde doch dass Verbote in einigen seltenden Fällen sinnvoll wären.


Einige sind hier ja auch der Meinung dass 3D-Kindervergewaltigungssimulatoren nicht verboten werden müssten. Genauso wenig wie Genozid Simulatoren. Das Argument: Es ist ja nur Computerspiel, Simulation, und hat nix überhaupt nix der Realität zu tun.

Aber wie sagt man: Jedem seine Meinung.

17.04.2010 21:54 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
wie gesagt, geht auch komplett ohne umbau, dann braucht man aber meistens sündhaft teures zubehör, ist dann aber natürlich gut für die ps2 weil das laufwerk nicht abnutzt.
einfach mal n bisschen nach ps2 softmod oder ähnlich suchen

17.04.2010 22:01 Uhr - Doktor Trask
Naja zu meiner Zeit war eine Indizierung sowas wie ein Gütesiegel und eine Beschlagnahmung erst recht, viele Titel hätten mich und meine Altersgenossen ohne diese Sachen oft gar nicht interessiert. Ab 18-Cool, Indiziert-Noch cooler, Beschlagnahmt-Am coolsten so haben wir gedacht und so denken die Kids auch heute noch.

Die meisten Länder mit ausufernder Zensur sind keine Demokratien, sicher einige Demokratien so wie wir betreiben auch Zensur das ist richtig wir aber sitzen da an der Spitze wenn es um Zensur innerhalb einer Demokratie geht.

Euch Deutsche? Klingt seltsam lebst du denn wenigstens hier? Wenn nicht ist es natürlich sehr einfach die deutsche Zensur zu beschönigen.

Tja du widersprichst dir selbst, auf der einen Seite soll es möglichst keine Zensur geben und auf der anderen dann doch?

Immer diese Vergleiche zu Spielen wie KZ-Manager, (Dein Genozid-Spiel)das sind keine Spiele von regulären Entwicklerfirmen und sie werden es auch niemals sein, auch wenn du es nicht für möglich hältst aber alles wird auch bei den gierigsten Entwicklern nicht umgesetzt.

17.04.2010 22:04 Uhr - Meh
Zitat von cutlerX

Selbstverständlich bin ich dafür, dass STRAFTATEN wie beispielsweise Nazipropaganda, Kinderpornografie oder welcher wiederliche Dreck auch immen,verboten sind/werden/bleiben.



Zitat von mir:
Sich vor individueller Intelligenzanstrengung dadurch zu entziehen, dass man sich des Zirkelschlusses hingibt, ein Gesetz muss ja gut sein, sonst gäbe es jenes nicht, ist auch verwerflich.

Man schaue sich nur an, was in den letzten Jahren NICHT mehr strafbar ist oder jetzt strafbar ist, was es früher nicht war. Für zweiteres siehe die neuen §§ der 202a ff. StGB.

Besser noch, was früher unter Strafe stand, was heute gesellschaftlich akzeptiert ist oder jedenfalls nicht mehr als strafwürdig erachtet ist:
- Prostution,
- Homosexualität,
- Kuppelei,
- GOTTESLÄSTERUNG (§ 135 a.F. StGB)..
etc.


Kurz: es gibt kein VON GOTT GEGEBENEN Grund wieso etwas verboten wird.

Weswegen und wieso Verbote ergehen, ÄNDERT sich.



Auch wenn ich Dir im Ergebnis bei Kinderporno oder Nazipropaganda Recht gebe, ist es (wie oben in meinem Zitat erwähnt) ein Zirkelschluss zu denken, dass "nur" weil es ein Straftatbestand ist, deswegen verboten werden MUSS. Das ist nicht per se zwingend. Wie ich anhand obiger - erneut zitierter - Beispiele deutlich gemacht habe.

V.a. der Post von LiquidSnakE (Nr. 133, SEHR, SEHR lesenswert) hat mich dazu bewegt, zu überlegen, ob nicht das Verbot von gewissen Zeichen eher dazu führt, dass "einfache" Jugendliche aus Trotz dem anhängen (Reiz des Vebotenen, der ja manchen hier unter Kontrolle hat).

(Bei Kinderpornos ist allerdings klar, dass das Verbot gerechtfertigt ist, v.a. weil eben Kinder qua Definition mißbraucht werden um solche Werke herzustellen.)


Das soll jetzt kein Angriff sein, sondern eher ein Angebot zur Reflexion.


P.S.: Auch ein Zirkelschluss ist, etwas nur deshalb nicht verbieten oder beschlagnahmen zu wollen, weil man es auch anderweitig kriegen könne.

Es reicht ja, wenn es schon erschwert wird.

So vermute ich jetzt mal, dass es in Deutschland schwieriger ist an eine Waffe zu kommen als bspw. in den USA in denen (annährend, je nach Staat) jeder legal eine Waffe bekommen kann.

Allerdings ist der Gedanke insowerfn fruchtbar zu machen als man durchaus auch die Wirkung eines Verbotes betrachten sollte. Führt, wie von einigen Vermutet, ein Verbot eher dazu, dass etwas NOCH (oder überhaupt erst) interessant(er) wird - v.a. gerade für Minderjährige, deren Schutz ja gerade bezweckt wird (oder dies jedenfalls behauptet wird :P) - so sollte eine Alternative diskutiert werden.

Allerdings fällt mir eine solche nicht ein. Außer das bloße Nichtstun, was selten eine brauchbare Alternative ist.



17.04.2010 22:40 Uhr - BBFC18
Die meisten Länder mit ausufernder Zensur sind keine Demokratien, sicher einige Demokratien so wie wir betreiben auch Zensur das ist richtig wir aber sitzen da an der Spitze wenn es um Zensur innerhalb einer Demokratie geht.


Ich finde es wie gesagt auch scheiße; und weiß auch dass in Deutschland mehr zensiert wird als in den meisten anderen europäischen Industriestaaten.

Es gibt sicherlich auch noch einige demokratische Staaten in denen stärker als in Deutschland zensiert wird.

Aber du hast Recht. Ein Großteil der Staaten in denen mehr als in Deutschland zensiert wird, sind keine Demokratien.
Das ist aber keine Rechtfertigung. Es ist trotzdem schlimm für die meisten Bewohner und viele verlassen das Land.


Tja du widersprichst dir selbst, auf der einen Seite soll es möglichst keine Zensur geben und auf der anderen dann doch?


Du verstehst schon was ich meine. Ich bin gegen die Zensurpraxis wie sie jetzt in Deutschland üblich ist.
Man sollte sie extrem lockern, und nur in sehr seltenen Fällen anwenden. Wie es in allen anderen europäischen Ländern ja auch gemacht wird.

Und wenn dann mal wirklich wie in anderen europäischen Ländern mal eimal in 2 Jahren was verboten wird, muss das doch nicht schlimm sein, und kann durchaus sinnvoll sein.

Wer sagt dass ein Verbot immer alles reizvoller macht?

Sonst müssste es in den Häusern von vielen Deutschen nur so von Kinderpornos, Waffen und Drogen wimmeln.



Klingt seltsam lebst du denn wenigstens hier? Wenn nicht ist es natürlich sehr einfach die deutsche Zensur zu beschönigen.


Naja ich bin auch Deutscher. Aber seid ihr doch auch oder? Und ich lebe auch seit meiner Geburt hier.
Trotzdem ist es FAKT dass viele Deutsche einfach viel an ihr Land "scheiße" "schlecht"; "negativ" an ihr Land finden. Und deswegen kann ich hier manche Kommentare die hier über unser Land geschrieben werden nicht allzu ernst nehmen.

17.04.2010 22:48 Uhr - Doktor Trask
Ich habe ja nie gesagt ''hier ist alles schlecht'', wir haben tatsächlich einige Vorzüge aber die Zensursache finde ich schlecht und über die rege ich mich auch (zu Recht wie ich meine) auf.

Du wärst erstaunt wieviele Deutsche Waffen illegal im Haushalt haben und die Beschlagnahme von Spielen wie Manhunt, Mortal Kombat und co. haben diese Spiele hier zu echten Verkaufserfolgen gemacht, selbst mit der deutschen Indizierungspraxis wurde schon Werbung hier und im Ausland gemacht, man erinnere sich nur an die US-Werbung zu Quake 2 und 3 mit den Verweiß das es in Deutschland ein ganz ganz böses Spiel sei (Stichwort: Banned in Germany), oder den Werbespruch zu einen bösen Gangster-Ego-Shooter ''Zu hart für Deutschland? Kaufen solange es noch geht!'' so warb eine damals sehr erfolgreiche Handelskette.

Und meine Frage über deine Herkunft habe ich deshalb gestellt weil viele für die Zensur in Deutschland sind die hier überhaupt nicht leben und somit gar nicht betroffen sind von der Zensur innerhalb Deutschlands, die Frage war nicht böse gemeint.

17.04.2010 23:22 Uhr - BBFC18
Ich habe ja nie gesagt hier ist alles schlecht, wir haben tatsächlich einige Vorzüge aber die Zensursache finde ich schlecht und über die rege ich mich auch (zu Recht wie ich meine) auf.


Vielleicht nicht du. Aber ganz oft hört man das im alltäglichen Leben, und liest das auch in den Kommentaren auf dieser Seite.


Du wärst erstaunt wieviele Deutsche Waffen illegal im Haushalt haben und die Beschlagnahme von Spielen wie Manhunt, Mortal Kombat und co. haben diese Spiele hier zu echten Verkaufserfolgen gemacht


Das ist doch dann was Positives. Denn wurde das Spiel gleichzeitig für Jugendliche fast unzugänglich gemacht, gleichzeitig, hat es dazu geführt dass Erwachesene massenhaft das Spiel aus dem Ausland gekauft haben, so dass es doch noch zu einem Erfolg wurde.


Du wärst erstaunt wieviele Deutsche Waffen illegal im Haushalt haben


Würden Waffen aber wie in vielen US-Staaten frei verkauft und toleriert werden, würde wohl bestimmt viel mehr Deutsche Waffen besitzen.

Ich habe auch mehrmals gesagt dass ich gegen Indizierungen bin. Lediglich fände ich Verkaufs& und Werbeverbote in einigen sehr seltenen Fällen in Ordnung.
Der Besitz muss ja nicht strafbar sein. Ich würde es halt einfach nicht schön finden wenn wirklich alles ohne Grenzen verkauft werden würde, dadurch kämen letztendlich auch viele Minderjährige daran.

Bist du denn wirklich der Meinung dass Verbote total sinnlos seien?

Dann kann mans ja so wie in DK und NL machen, alle Filme Pornos, jeder Horrorfilm für 15-jährige zugänglich gemacht werden. Immerhin kommen die Jugendlichen doch sowieso an allem ran und es sei sinnvoll ihnen das zu verbieten.

17.04.2010 23:37 Uhr - Doktor Trask
Ich will ja auch nicht das Kinder und Jugendliche Spiele wie Manhunt erhalten denn das ist nun wirklich kein Spiel für die aber ich möchte trotzdem gerne in den Laden meines Vertrauens gehen können wie es die Österreicher, Schweizer, Niederländer, Polen, Belgier etc. es tun können und es dort kaufen und sei es eben nur auf Anfrage unter der Ladentheke , bei Indexware geht das (Was aber viel zu wenige Läden anbieten), aber bei Beschlagnahmungen geht das eben nicht mehr und das sollte so nicht sein auch finde ich es nicht in Ordnung das Produkte für Erwachsene zensiert werden um eine Freigabe ab 18 zu erhalten denn das ist bereits die höchste Alterseinstufung und die sollte doch eigentlich genügen aber dann würde das Indizieren wohl wegfallen was aber sowieso nicht nötig sein sollte dieses Zensurinstrument zu bemühen.

Ob das so positiv war weiß ich nicht ich würde eher sagen das es nicht wirklich positiv war, die Spiele wären hier kaum bekannt gewesen und es hätte nicht jeder zweite unter 18 Jährige diese Games gespielt wenn es nicht diesen Zirkus gegeben hätte. Die Erwachsenen hätten es sich auch so gekauft wenn es sie interessiert hätte und die Jugendlichen hätten was anderes *Cooles gesucht zum zocken. Wobei ich aber fair sein will und sagen muß das die Jugendlichen anders als die Erwachsenen nur ganz ganz selten diese Games als Original hatten.

Nun in den Niederlanden mag vieles ab 15 sein aber die werden weitestgehend eingehalten und die Eltern achten wohl mehr darauf was konsumiert wird einfach weil sie es tun müssen, da gibt es keinen Vater Staat der das Denken und die Erziehung in dieser Angelegenheit übernimmt und das ist der Unterschied zu uns.

18.04.2010 03:35 Uhr - cutlerX
ich stimme Doktor Trask voll und ganz zu.

18.04.2010 11:33 Uhr - BBFC18
@cutlerX. Bisschen überflüssig :D

In den Niederlanden achten die Eltern mehr drauf was konsumiert wird? Ich weiß nur dass die Jugendlichen so gut wie alles machen können was sie wollen. So strenge Alterskontrollen wo immer nach dem Ausweis gefragt wird, gibt es nur hier bei uns in Deutschland und in Großbritannien.
In NL wird auch gern mal darauf verzichtet; Schon einige 14-jährige können sich Pornos kaufen, und im Kino alles mögliche sehen. Ich denke auch nicht dass Eltern heutzutage in der Lage sind bei nem 15/16-jährigen zu kontrollieren was er guckt. Das ist sehr schwer.

Aber in vielen Entwicklungsländern, in denen Pornografie sogar gesetzlich verboten ist ist die Situation ähnlich;
Jeder 12-jährige kann sich alle Filme auf dem Schwarzmarkt kaufen und auch jeden Porno, Alkohol etc. Und die Eltern achten oft auch nicht darauf was Jugendliche für Filme gucken; weil viele Medien den Eltern selbst nicht so geläufig sind.

Aber trotzdem hat ein Großteil der Jugendliche viel mehr disziplin und Ordnung als man das hier kent. Ich denke mal dass liegt an der Erziehung, dass Kinder in fast allen Bereichen oft streng und autoritär erzogen werden. Und vorallem viel Respekt vermittelt wird.


In Deutschland hingegen gibt es sowas heutzutage fast gar nicht mehr und heutzutage behandeln viele Eltern ihre Kinder, als wären sie beste Freunde oder Geschwister.
Deswegen hat man halt viel Problem mit der Jugend, und da die Eltern das nicht schaffen zu lösen, will halt der Staat das machen. Einigen von euch ist auch aufgefallen, dass die Staaten mit den lockeren Jugendschutzverordnungen, meist die sind, wo es am wenigsten Jugendprobleme gibt.

Ich finde wenn man schon gegen Zensur ist, und meint dass ein Verbot eine Frechheit sei, und es keine Verbote mehr geben sollte, egal für welchesdann müsste dies auch für Jugendliche gelten, denn das sind auch Menschen.
Und es hat sich auch gezeigt dass die gesetzlich festgelegten Altersfreigaben/Alterskontrollen nicht klappen. Dann sollte man Verbote aber ganz abschaffen, und alles in die Verantwortung der Eltern legen/ bzw. der Bevölkerung selber. Und in unserem Land viel mehr auf Erziehung setzen.
Die FSK-Angaben sollte dann nur noch als pädagogische Empfehlungen geben.


21.04.2010 17:31 Uhr - Atzenguru
@ Cheezburger - Du hast ne PM, würd mich auf ne Antwort freuen ;)
Gruß...

16.12.2010 15:54 Uhr - bouncer
User-Level von bouncer 1
Erfahrungspunkte von bouncer 6
Ich fand dass Spiel ganz ok.

Durch die mieße grafik ist eh nicht so brutal wies gemacht wird, in filmen sind ie szenen die im SPiel vorkommen en altet hut.

DIe beschlagnahme ist wie immer eine an lächerlichkeit kaum zu überbietende zensurmaßnahme.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
aktuell
A Million Ways to Die in the West: Extended Cut
A Million Ways to Die in the West: Extended Cut
19 Minuten längere Fassung nicht auf Deutsch
Neue Uncut-Titel für die Classic Cult Collection
Neue Uncut-Titel für die Classic Cult Collection
Einige Zweitverwertungen und der Sci-Fi-Actioner Prototyp...
ABCs of Death 2 kommt wieder von Capelight Pictures
ABCs of Death 2 kommt wieder von Capelight Pictures
Horror-Anthology bereitet sich auf die FSK vor
I Spit on Your Grave 2 hat seine FSK-Freigabe
I Spit on Your Grave 2 hat seine FSK-Freigabe
Rund 13 Minuten wurden entfernt
Expendables 3 kommt härter ins Heimkino
Expendables 3 kommt härter ins Heimkino
Stallone verspricht eine längere Fassung auf DVD und Blu-ray
amazon-angebote
Gone Girl - Das perfekte Opfer
Amazon Blitzangebote
(Nur die Filmangebote)
Nur heute, 20.12.
Wie immer gilt hier: Nur in einer bestimmten Zeitspanne und dort nur solange der Vorrat reicht, dafür aber stets erheblich reduziert.

Heute u.a.: M.A.S.K. - Die komplette Serie [Blu-ray]; Die Dinos - Die komplette Serie [9 DVDs]; Edge of Tomorrow - Live.Die.Repeat [Blu-ray]; Der Hobbit: Smaugs Einöde Extended Edition (Collector's Edition) [3D & 2D Blu-ray]; Only God Forgives (Uncut) [Blu-ray]; Der Hobbit: Smaugs Einöde Extended Edition 2D/3D BD Steelbook (exklusiv bei Amazon.de) [3D Blu-ray] uvm...
SB.com