SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfentstein - The New Order uncut garantiert unzensiert mit gratis Schnellversand ab 48,99€ bei gameware The Evil Within uncut uncut Horror vom Resident Evil-Erfinder ab 48,99€ bei gameware

21.07.2010 - 00:02 Uhr
Drive Angry 3D steuert ein hartes R-Rating an
Nicolas Cage übernimmt Hauptrolle im R-Rated Actionfilm
"My Bloody Valentine 3D" ist der erste Horrorfilm, der in der Real-D-Technik gedreht worden ist. Dabei konnte das Slasher-Remake von Regisseur Patrick Lussier weltweit über 100 Mio. $ einspielen. Alleine mit diesem Erfolg hat sich Lussier für sein neustes 3D Werk qualifiziert: Drive Angry 3D.

Für seinen neuen Film ist es ihm gelungen, Nicholas Cage zu verpflichten. Cage wird die Hauptrolle übernehmen und einen Vater spielen, der den Tod seiner Tochter und die Entführung seines Babys rächt. Im Laufe der Jagd nach den Mördern, verliert der Vater mehr und mehr die Kontrolle – Action scheint also garantiert.

Während eines Besuches auf dem Set konnten die Kollegen von Bloody-Disgusting ein wenig mit dem Regisseur plaudern und entlockten ihm einige interessante Details in Bezug auf die Freigabe.

As we chatted with director Patrick Lussier on the set of his My Bloody Valentine follow-up - the intense supernatural action/thriller Drive Angry 3-D - it became pretty apparent that fans of hard-'R' violence will be in for a real treat when he recounted a conversation he had with his wife over one particularly disturbing scene featuring Billy Burke's villainous Satanic cult leader:

"I was sitting there describing a scene, one of the early scenes in the movie that involved Billy Burke’s character and described it to her in detail and she’s like just like 'oh my God. How did you shoot that?'...it was sort of mortifying to realize, 'oh my God this is what we’re actually doing.' But it gives justification for Nick’s character’s journey."


Ausserdem gab er einen kleinen Einblick in die Art der Extremitäten die zu erwarten sind:

"It’s a little different. There's some extreme stuff in it, you know? It’s a very different kind of story so it’s not about ripping people’s jaws off and things like that...it’s much more of an action thriller. So by virtue of that there [is] extreme violence...A lot of [it] though is gun violence and things like that. There’s a lot more of that kind of thing than some of the mayhem we got up to in 'Valentine'."


Auch Todd Farmer, Co-Autor des Films, ließ es sich nicht nehmen ein paar Worte zu verlieren.

I think that it was more or less an accident but it's the kind of thing that when you have somebody like [stereographer] Max Penner who's here and working with [the] 3-D, he saw it and pulled in on it and so suddenly the audience is watching the drip through the back window, all around them.[...] It's as violent as you can get and still get an 'R', I think. We start and the moment the movie opens it's in your face. All the stuff that you guys are going to see, it's fun.


Drive Angry 3D wird in Amerika am 11. Februar 2011 anlaufen.
Kommentare
21.07.2010 00:04 Uhr - Christoph Lösing
Klingt ja gut, mal abwarten

21.07.2010 00:09 Uhr - 00SCHNEIDERPOPEIDER
`Für seinen neuen Film ist es ihm gelungen, Nicholas Cage zu verpflichten`. Naja nachdem Nic ja so gut wie Pleite ist bleibt ihm ja nicht viel übrig. Wäre cool wenn er damit ordentlich baden geht.

21.07.2010 00:17 Uhr - Kibablue
naja...nicolas cage war in denn letzen jahren ja nicht wirklich ein garant für gute filme. abwarten und tee trinken!

21.07.2010 00:19 Uhr - BTN
21.07.2010 - 00:09 Uhr schrieb 00SCHNEIDERPOPEIDER
Wäre cool wenn er damit ordentlich baden geht.


hat er dir persönlich was gemacht oder warum so negativ?

die idee des films hört sich recht nett an, wenn die effekte stimmen, dann kann daraus ein toller popcorn action film werden (klingt wie eine mischung aus shoot 'em up und death race).

21.07.2010 00:31 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Wenn ich mich recht erinnere, war der letzte gute Cage-Film LORD OF WAR. Ansonsten hat der Mann doch nach einer kurzen Phase mit Filmen wie THE ROCK, CON AIR und FACE/OFF fast ausnahmslos Filme gedreht, die allerhöchstens als Durchschnittskost durchgehen (sieht man mal von Nebenrollen in Filmen wie KICK-ASS oder von einigen großartigen Filmen vor seinem Durchbruch ab, z.B. RED ROCK WEST oder LEAVING LAS VEGAS).

Von daher ist Cage als Hauptdarsteller alles andere als ein Garant für Qualität. Und wenn ich an die bevorstehende GHOST RIDER-Fortsetzung denke, wird mir schlecht.

Dennoch mag ich einige Filme von Lussier ganz gerne und MY BLOODY VALENTINE 3D hat richtig Spaß gemacht. Von daher wird Film auf alle Fälle angesehen.

21.07.2010 00:36 Uhr - 00SCHNEIDERPOPEIDER
21.07.2010 - 00:19 Uhr schrieb BTN

hat er dir persönlich was gemacht oder warum so negativ?



Naja ich mag ihn halt nicht sonderlich. Vielleicht weil ich ihn erster Linie mit diesen überchoreographierten John Whoo/Michael Bay Actiongurken verbinde die mitte der 90er aus einem ehemals harten, garstigen Actiongenre so eine Art Blockbustertanzballet gemacht haben. Aber in Lord of War war er ganz okay.

21.07.2010 01:14 Uhr - Thrax
Also ich sehe Nic Cage eigentlich gerne, daher hoffe ich mal das er mit dem Film mal wieder in seiner angeknacksten Karriere etwas Aufwind bekommt.

21.07.2010 01:37 Uhr -
2. 21.07.2010 - 00:09 Uhr schrieb 00SCHNEIDERPOPEIDER
Wäre cool wenn er damit ordentlich baden geht.

Es wäre nicht nur sein Flop, sondern der Flop von mehr als Hundert anderen Menschen, die am Film mitarbeiten und zum Teil sicher mit Freude und Engagement bei der Sache sind.

Ohne zu wissen ob der Film was taugt, muss Hass schon sehr tief in deinem Charakter verwurzelt sein, wenn du es cool findest, wenn ihre Arbeit kein Erfolg hätte, nur weil dir der Hauptdarsteller nicht gefällt.

21.07.2010 02:08 Uhr - Jason2009
seh ich auch so. Finds krank nem menschen zu wünschen das er Misserfolg im Leben hat den du nichtmal persönlich kennst. Ach und im übrigen "The Rock" ist einer der besten actionfilme aller Zeiten du komiker. Und John Woo und sein style ist mal sowieso ultrageil.

Loser.

21.07.2010 02:53 Uhr - Puke Skystalker
Und schon geht das gebashe wieder los....

21.07.2010 05:59 Uhr - Topf
cage hätt bei filmen wie the rock und face off bleiben sollen.
vermächtnis der tempelritter next the howling und ähnliches waren einfach nur grauenhaft.




wieso erinnert mich dieses plakat dort nur an death proof?

21.07.2010 08:19 Uhr - electrocutioner
21.07.2010 - 00:36 Uhr schrieb 00SCHNEIDERPOPEIDER

Naja ich mag ihn halt nicht sonderlich. Vielleicht weil ich ihn erster Linie mit diesen überchoreographierten John Whoo/Michael Bay Actiongurken verbinde die mitte der 90er aus einem ehemals harten, garstigen Actiongenre so eine Art Blockbustertanzballet gemacht haben.


Selten sowas Dümmliches gelesen. Du verachtest Filme bei denen jedem Fan von "old-schooligem" Geballer einer abgeht

21.07.2010 08:35 Uhr - SPUTNIK
Vor allem haben die Woo Filme (ohne Cage) die Latte für harte Action deutlich nach oben gesetzt.

Dagegen wirkte alles was es vorher gab harmlos.

21.07.2010 09:00 Uhr - Zubiac
cage hätte nie schauspieler werden dürfen.
unfassbar daß jemand mit so einem anti-talent* vor die kamera darf.

*ausgenommen "leaving las Vegas" wo er erstaunlicherweise richtig gut war

21.07.2010 09:03 Uhr - Slasher006
Wer nen coolen Film mit Cage sehen will der sollte sich Kick Ass ansehen. Ist von den Machern von Wanted! Da hat Cage zwar nicht die Hauptrolle aber seine Performance ist sehr gut. Bad Lieutenant: Port of Call New Orleans war auch gut.

21.07.2010 09:12 Uhr - Berny
Also Bad Lieutenant fand ich schon ziemlich schwach, hat mich irgendwann einfach nur gelangweilt, ansonsten seh ich Cage schon sehr gern (Kickaaaaaass!), freu mich immer wenns was neues von ihm gibt, und der Film jetzt an sich klingt doch garnich mal so schlecht, wer Cage nich mag soll sich den Film einfach nicht anschaun (?)

21.07.2010 09:19 Uhr - benniblanco
@00SCHNEIDERPOPEIDER

was bist du denn für ein asi?

21.07.2010 09:20 Uhr - Kahler Hahn
Das "harte garstige Actiongenre" war immer schon mit Blockbustern bestückt (oder was ist Die Hard und Lethal Weapon gewesen?) Über Bay kann man denken was man will, aber mti The Rock hat der Macker einen der besten Actionstreifen ever gedreht und Woos Face/Off - da geht doch fast jedem Actionfan einer ab

21.07.2010 09:20 Uhr - freakincage
Naja, bis CON AIR mochte ich Cage...danach hat er irgendwie viel verloren, bzw. sein treuer KONSTANTER Hundeblick ging mir immer mehr auf den Geist. Aber in KICK-ASS passte seine Art mal wieder perfekt zur Rolle! ;)

DRIVE ANGRY klingt interessant...da kann alles von der Vollgurke bis zum Action-Kracher bei rauskommen. Lassen wir uns doch überraschen.

Was ich mich allerdings (schon länger) frage:
Wann kommt eigentlich endlich mal die Full 3D BD von MY BLOODY VALENTINE raus?!?

21.07.2010 09:24 Uhr - Slasher006
Filme mit Rachethema sind ne feine Sache. Zumindest wenn sie kompromisslos umgesetzt sind ala Taken und Edge of Darkness.
Law Abiding Citizen war auch nicht schlecht bis auf das etwas seichte Ende. Ich lass mich da mal überraschen von Drive angry. :3

21.07.2010 10:12 Uhr - Ewald Rosen
Cage wird die Hauptrolle übernehmen und einen Vater spielen

Der Film ist bereits fertig gedreht und befindet sich derzeit in der Nachbearbeitung.

21.07.2010 11:11 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Also mal wieder ein GESETZ DER RACHE bzw. 96 HOURS Verschnitt...

Tja, wer's braucht...

21.07.2010 11:35 Uhr - Slasher006
*ironie an*

@xavier

Nja auf jeden Fall haben wir noch viel zu wenig Folterfilme...

*ironie aus*

21.07.2010 12:05 Uhr - Ewald Rosen
21.07.2010 - 11:11 Uhr schrieb Xavier_Storma
Also mal wieder ein GESETZ DER RACHE bzw. 96 HOURS Verschnitt...

Verschnitt vor allem... denn GESETZ DER RACHE (2009) und 96 HOURS (2008) haben diese Thematik schließlich erfunden; daran kann kein Zweifel bestehen.

21.07.2010 12:06 Uhr - Breeze Loo
Hat den hier niemand Wild at Heart gesehen? Imo einer der besten Cage Filme und einer meiner absoluten lieblings Filme. David Lynch hat Regie geführt und ist einfach nur fantastisch.
Cage finde ich auch sehr gut. City of Angels, 8MM, Bringing Out the Dead, Gone in Sixty Seconds, Adaptation. und Knowing,(sind Filme ab '98 ihr habt ja auch schon ein paar gute genannt) das sind alles gute bis sehr gute Filme. Ausserdem wer soviele Filme am start hat wie Cage, der hat halt auch einige Gurken dabei.

Zur News: Auch wenn ich nicht so 3D begeistert bin, freu ich mich schon sehr auf den Film.

21.07.2010 12:30 Uhr - Trainspotter
Klingt mal wieder alles sehr langweilig. Das übliche Getue um Nichts. Baller, bla, bla, bumm und fertig ist die Chose. War schon von 96 Hours schwer enttäuscht und den habe ich mir nur angeschaut, weil so viele hier von diesem Film begeistert waren. Und nach genau dieser Grütze klingt der Film hier. Sollte ich mal unter Schlafstörungen leiden, gebe ich dem Film eine Chance.

21.07.2010 12:43 Uhr - electrocutioner
21.07.2010 - 11:11 Uhr schrieb Xavier_Storma
Also mal wieder ein GESETZ DER RACHE bzw. 96 HOURS Verschnitt...

Tja, wer's braucht...



na ich ... immer her mit den Rächern!

21.07.2010 12:45 Uhr - Manhunt
21.07.2010 - 09:19 Uhr schrieb benniblanco
@00SCHNEIDERPOPEIDER

was bist du denn für ein asi?


Auf jedenfall nicht so einer wie du

21.07.2010 12:48 Uhr - GulDukat
Ich werf mal noch Arizona Junior in den Topf.
Schräg und lustig.

21.07.2010 12:57 Uhr - Breeze Loo
@Trainspotter:

Die Frage ist dann: Auf was für Filme stehst du denn sonst oder welche Filme mit dem selben Thema von 96 Hours sind viel besser? Man ließt nur hate, hate, hate alles doof und ich bin toll.
Was erwartet man eigentlich von einem Rache Film? Soll da zwei Stunden lang mit den Mörder darüber dabatiert werden was er falsch gemacht hat?

@GulDukat: Ebenfalls genial. Auch Honeymoon in Vegas kann ich mir immer wieder ansehen.

21.07.2010 13:24 Uhr - Onkelpsycho
Ich sehe Nicolas Cage gerne. Con Air und The rock waren für mich 2 der besten Action Filme. Und ich liebe die National Treasure Filme. auch Leaving Las Vegas fand ich super. Man muss zugeben das er sich mit Sachen wie Ghostrider oder Knowing nichtgerade mit Ruhm bekleckert hat. Er kann halt auch nicht jede Rolle spielen da er doch für vieles relativ ausdruckslos ist. Dennoch reicht es um mal n blick drauf zu werfen, wo er da nun mitspielt.

Also, als totalen Reinfall würd ich keinen von Cage's filmen bezeichnen, also erstmal abwarten.

Und ich bin sicher da kommt auch wieder was Positives. Spätestens bei National Treasure 3 hoffe ich das sich das Blatt wendet.

21.07.2010 13:27 Uhr - guilstein
Ja, mehr Selbstjustiz-Filme!

Gebt den Brunnern dieser Welt Munition.

Jetzt mal im Ernst, natürlich haben 80% aller Actionfilme irgendwo was mit Rache zu tun, aber es gibt für mich einen Unterschied zwischen Commando und The Last House On The Left.

21.07.2010 14:06 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Cage ist eigentlich schon ein guter Schauspieler (bzw. war er mal einer). Beweise dafür gibt es genug, seht euch nur LEAVING LAS VEGAS, ADAPTATION, LORD OF WAR, BRINGING OUT THE DEAD oder WILD AT HEART an. Sein Problem ist nur, dass er das in den letzten Jahren viel zu selten gezeigt hat und sich stattdessen entschieden hat, in seelenlosem Hochglanzschrott wie GONE IN 60 SECONDS oder NEXT mitzuspielen. Da waren die beiden NATIONAL TREASURE-Filme noch das kleinere Übel und die waren schon verhältnismäßig schwach.

In KICK-ASS fand ich ihn auch wieder sehr gut, vielleicht bekommt er nun ja wieder die Kurve. Eigentlich unglaublich, dass der Mann überhaupt so ins Karrieretief gerutscht ist, wenn man bedenkt, was der zu seiner besten Zeit Ende der 90er gedreht hat. THE ROCK und FACE/OFF gehören zweifellos zu den besten Actionfilmen aller Zeiten, CON AIR war fast genauso stark. Ich würde es mehr als begrüßen, wenn man ihm mal wieder eine solche Rolle zuschanzen würde, nur werden derartige Filme ja leider gar nicht mehr gedreht. Vielleicht gibt es sich deshalb mit Scheiße wie GHOST RIDER ab - bei 20 Mio. Dollar Gage irgendwie ja auch verständlich.
Nur sollte er sich ruhig öfter mal wieder im Charakterfach zeigen.

21.07.2010 14:33 Uhr - Jason2009
Ich find Nic Cage als schauspieler verdammt cool. Seine betonung und original-stimme ist eines der stimmen wo mich das reine zuhören fasziniert - wesentlich besser (wie halt fast immer) als die deutsche synchro.

Aber ich finde auch das seine besten rollen ganz klar die fun/action-kracher wie Rock, Face/Off und Con Air waren. Sowas sollte er echt wieder machen.

Obwohl ein weiterer John Woo/Cage film hier ausser Acht gelassen wird: WINDTALKERS. Der war auch geil.

21.07.2010 15:26 Uhr - mad_hatter
Ich finde Cage ist schon ein guter Schauspieler, zeigt es nur nicht immer. Er hat schwache und auch ganz Starke Filme.
Wild at Hear, Leaving Las Vegas, Kick-Ass, Adaption und Bad Lieutenant zähle ich zu den Starken. Wobei er mich in Bad Lieutenant sehr positiv überrascht hat. Es sah beinah so aus, als hätte Herzog seinen zweiten Kinski gefunden.

21.07.2010 18:07 Uhr - Trainspotter
@Breeze Loo
Wie ich mich finde, gehört nun wirklich nicht hierher und ich definiere mich auch nicht über irgendwelche Filme. Warum fühlen sich nur immer soviele Leute regelrecht angepisst, wenn ihre Filme nicht mag bzw. sogar scheiße findet? Man muss ja nur was Negatives über Michael Bay schreiben und schon geht es wieder ab. The Rock soll gut sein? Ich lach mich schlapp. Und ja, 96 Hours hat ebenfalls nichts Interessantes zu bieten gehabt und ich lag wieder auf der Couch und musste gegen die Müdigkeit ankämpfen. Gelungen fand ich dagegen Die Fremde in Dir, um beim Rachethema zu bleiben.

Wild at Heart hat mir übrigens ebenfalls sehr gut gefallen, genauso Adaption.

Ach ja, wenn man einen guten Film sehen will, bei dem mit einem Mörder nur debattiert wird, dann sollte man sich Der Totmacher mit Götz George anschauen.

21.07.2010 18:47 Uhr - LastBoyScout
Was erwartet man eigentlich von einem Rache Film? Soll da zwei Stunden lang mit den Mörder darüber dabatiert werden was er falsch gemacht hat?
zu Geil!!! xD
''Der Totmacher''? Da lieg' ich wieder auf der Couch und muss gegen die Müdigkeit ankämpfen xD xD
Oute mich hier als Cage-Fan obwohl er seit Ende der 90er wirklich viele Gurken gedreht hat. Ich hatte mich zum Beispiel auf Ghostrider sehr gefreut, der vermutlich für viele Cage- und Marvel-Fans eine Enttäuschung war. Das Ende von ''Knowing'' war jetzt auch irgendwie ein bisschen komisch obwohl mich der Film eigentlich bis auf die letzten 5 Minuten unterhalten hat. ''Kick-Ass'' (okay nur die Nebenrolle als Daddy) war Genial! Ist Genial! Und ich wäre einer Fortsetzung sehr angetan, obwohl ich befürchte das es die niemals geben wird...
Ach: Und Face/Off ist sowieso einer meiner Lieblings-Filme, die Action kommt aus der Story, die Action ist einfach nur Cool choreographiert, ausserdem ist Cage der beste Gegenspieler den Ultrabösewicht John Travolta jemals hatte, die passten einfach beide in den Film!

Also, ich freue mich auf den nächsten Cage-Wurf!!!

MfG LBS

21.07.2010 19:02 Uhr - 00SCHNEIDERPOPEIDER
21.07.2010 - 08:19 Uhr schrieb electrocutioner
Selten sowas Dümmliches gelesen. Du verachtest Filme bei denen jedem Fan von "old-schooligem" Geballer einer abgeht


Naja, da kann man geteilter Meinung sein. Meiner Meinung nach ist das übermäßig ästhetisierter Schrott und kein Vergleich zu Filmen wie Stirb langsam etc. Damals wurden Filme zwar auch stilisiert aber halt nicht bis zum erbrechen. Ich sag nochmal sorry aber John Whoo, Bay und konsorten kann ich mir einfach nicht schönreden/saufen.

21.07.2010 - 09:19 Uhr schrieb benniblanco
was bist du denn für ein asi?


Öhhhm... das lasse ich mal so stehen, gegen so eine ausgeklügelte Argumentation bin ich machtlos.

21.07.2010 - 01:37 Uhr schrieb Liebling

Es wäre nicht nur sein Flop, sondern der Flop von mehr als Hundert anderen Menschen, die am Film mitarbeiten und zum Teil sicher mit Freude und Engagement bei der Sache sind.

Ohne zu wissen ob der Film was taugt, muss Hass schon sehr tief in deinem Charakter verwurzelt sein, wenn du es cool findest, wenn ihre Arbeit kein Erfolg hätte, nur weil dir der Hauptdarsteller nicht gefällt.


Naja da magst du teilweise rechthaben was die vielen mitarbeitenden Personen angeht. Allerdings bin ich nicht der Meinung dass das besondere Relevanz hat weil mangelnde Qualität in der Regel nicht durch schlechte Einnahmen quittiert wird. Ich gönne jedem beteiligten dort seine Arbeit aber ich halte Cage nunmal für einen aufgeblasenen Typen der nach anfänglich guten darstellerischen Leistungen immer mehr dazu tendierte möglichst großes Blockbusterkino ohne Sinn und Verstand zu drehen. eine typische Hollywoodhure sozusagen. Aber das ist eben nur meine Meinung, ich kann verstehen das damit nicht jeder konform geht.

21.07.2010 19:52 Uhr - InVein
21.07.2010 - 00:31 Uhr schrieb Jack Bauer
Ansonsten hat der Mann doch nach einer kurzen Phase mit Filmen wie THE ROCK, CON AIR und FACE/OFF fast ausnahmslos Filme gedreht, die allerhöchstens als Durchschnittskost durchgehen


Face/Off ist imo einer der besten Actionfilme der letzten 15 Jahre...und mit der Meinung steh ich nicht alleine da ;)

21.07.2010 22:00 Uhr - Präsident Clinton
ADAPTATION ist einfach nur ein großartiges Meisterwerk, THE WEATHER MAN, RED ROCK WEST und KISS OF DEATH sind auch sehr gut. Der mann kann schon was.

21.07.2010 22:37 Uhr - Topf
lord of war war gut the rock, con air , face off, bei solchen rollen reicht es mit seinem talent

21.07.2010 23:41 Uhr - Breeze Loo
@Trainspotter:
Alles klar. Also könnte man sagen, dass du einen etwas anderen Anspruch an solche Filme hast als die meisten hier. Das ist völlig in Ordnung. Sorry habe deinen ersten Beitrag als einen ''hauptsache provozieren'' Kommentar aufgenommen.


~~~
Nicolas Cage cameo als Fu Manchu im Kurztrailer ''Werewolf Women of the SS'' war auch eine schauspielerische Meisterleistung. ;) Ich wusste von dem cameo nichts und hab mich richtig weggelacht als ich ihn sah.

21.07.2010 23:56 Uhr - PiaBallerina
Ausserdem gab er einen kleinen Einblick in die Art der Extremitäten die zu erwarten sind:

Arme und Beine gehören echt in jeden guten Film ^^

22.07.2010 01:38 Uhr - DonCojonez
21.07.2010 - 19:02 Uhr schrieb 00SCHNEIDERPOPEIDER
Ich sag nochmal sorry aber John Whoo, Bay und konsorten kann ich mir einfach nicht schönreden/saufen.


Das kann eigentlich nur jemand von sich geben der noch nie 'nen John Woo-Film vor seiner Hollywood-Phase gesehen hat.
Oder bezeichnest Du Meisterwerke wie A Better Tomorrow, The Killer und Hard-Boiled etwa auch als überstilisierten Schrott?!


22.07.2010 01:47 Uhr - Breeze Loo
22.07.2010 - 01:38 Uhr schrieb DonCojonez
Oder bezeichnest Du Meisterwerke wie A Better Tomorrow, The Killer und Hard-Boiled etwa auch als überstilisierten Schrott?!



Und vorsicht was du darauf antwortest! :D Sonst ham wir hier gleich ein Live Drive Angry. ;)
Also egal ob Eastern fan oder nicht, aber die genannten Filme sollte für einen Action Fan Pflichtprogramm sein.

''Glaubst du es gibt einen Gott?''
''Sicher! Ich bin ein Gott!''

22.07.2010 01:49 Uhr - Jason2009
Zumal der Mann John WOO heisst und nicht Whoo. Erst ahnung haben, dann maul aufreissen sonst wirds einfach nur peinlich.

22.07.2010 17:51 Uhr - Flufferine
2. 21.07.2010 - 00:09 Uhr schrieb 00SCHNEIDERPOPEIDER

`Für seinen neuen Film ist es ihm gelungen, Nicholas Cage zu verpflichten`. Naja nachdem Nic ja so gut wie Pleite ist bleibt ihm ja nicht viel übrig. Wäre cool wenn er damit ordentlich baden geht.
3. 21.07.2010 - 00:17 Uhr schrieb Kibablue

naja...nicolas cage war in denn letzen jahren ja nicht wirklich ein garant für gute filme. abwarten und tee trinken!


Ihr seid ja beide vollkommen daneben-auf der Arbeit würde ich sagen ARSCHLÖCHER...

Nun ist es doch nicht so,dass der Schauspieler irgendein Verbrechen begangen hat und deshalb fast pleite ist,soweit ich weiss hat sein Anlagenberater das Geld in den Sand gesetzt... und da kann man schon ein wenig Mitgefühl aufbringen und sagen,echt Schade...

Aber wenn ich es in meiner Welt ausdrücke und euren Komment fortführe müßte ich wohl sagen,
eure Häuser sollen mit euren Familien drin abbrennen...
wie,ein Kabelbrand,weil Ihr den PC nicht ausgemacht habt? Tja dumm gelaufen eben ...

22.07.2010 17:53 Uhr - Flufferine
14. 21.07.2010 - 09:00 Uhr schrieb Zubiac

cage hätte nie schauspieler werden dürfen.
unfassbar daß jemand mit so einem anti-talent* vor die kamera darf.

*ausgenommen leaving las Vegas wo er erstaunlicherweise richtig gut war


Absoluter Quatsch,da sind mehrere gute Filme gemacht worden,als nur dein Lieblingsfilm ... du Emo...

Ein Glück,dass du nicht Gott bist,sonst würdest du wohl auch entscheiden,wer leben darf und wer nicht,wie ?

22.07.2010 17:55 Uhr - Flufferine
31. 21.07.2010 - 13:24 Uhr schrieb Onkelpsycho

Ich sehe Nicolas Cage gerne. Con Air und The rock waren für mich 2 der besten Action Filme. Und ich liebe die National Treasure Filme. auch Leaving Las Vegas fand ich super. Man muss zugeben das er sich mit Sachen wie Ghostrider oder Knowing nichtgerade mit Ruhm bekleckert hat. Er kann halt auch nicht jede Rolle spielen da er doch für vieles relativ ausdruckslos ist. Dennoch reicht es um mal n blick drauf zu werfen, wo er da nun mitspielt.

Also, als totalen Reinfall würd ich keinen von Cage's filmen bezeichnen, also erstmal abwarten.

Und ich bin sicher da kommt auch wieder was Positives. Spätestens bei National Treasure 3 hoffe ich das sich das Blatt wendet.


so sehe ich das auch,es gibt bessere und vielleicht welche,die nicht ganz so gefallen,zumindest leihe ich mir den Film aus,wenn er mitspielt-Face Off mochte ich z.B. auch sehr gerne ;)

22.07.2010 18:09 Uhr - John Wakefield
@ Flufferine: Immer ruhig bleiben! Das war aber auch nicht sonderlich stilvoll!

Zum Thema: Cage hat in den letzten Jahren wahrlich keine Glanzleistungen abgeliefert, dennoch ist er ein charismatischer Schauspieler. Die Story hört sich verheißungsvoll an, aber Lussier als Regisseur ist nicht gerade die beste Wahl. Er ist ein weitaus besserer Cutter(Srceam, H20 oder Red Eye). Als Regisseur hat er größtenteils versagt! My Bloody Valentine war nur in den Gore-Szenen von Bedeutung. Atmosphäre und Schauspielführung gehört nicht gerade zu seinen Stärken. Weder bei Wes Cravens DRACULA oder GODS ARMY 3 hat er Talent bewiesen. Aber mal abwarten, für einen halbwegs vergnüglichen DVD Abend wird es wohl reichen.

23.07.2010 16:13 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
@InVein:

dessen bin ich mir vollkommen bewusst, wie du in meinem Posting Nr. 33 nachlesen kannst. Da hast Du wohl was falsch verstanden. ;-)

23.07.2010 20:28 Uhr - Flufferine
50. 22.07.2010 - 18:09 Uhr schrieb John Wakefield

@ Flufferine: Immer ruhig bleiben! Das war aber auch nicht sonderlich stilvoll!


bei solch dümmlichen Aussagen geht es nicht um Stil und den habe ich eingehalten ;)
Ich kanns auf den Emo nicht ab,wenn einfach nur irgend son Sheice geschrieben wird,Hauptsache runtermachen und schlechtreden...

24.07.2010 14:30 Uhr - silver
"(...)überchoreographierten John Whoo/Michael Bay Actiongurken(...)"

Selten so ein Schwachsinn gelesen, ich weiß nicht wie alt du bist und vielleicht warst du zu dieser Zeit noch zu jung. Aber wer Filme wie The Rock, Face Off oder Con Air für Actiongurken hält hat leider keinerlei Ahnung von Actionfilmen und sollte den Ball sehr flach halten. Jeder in einem etwas fortgeschrittenen Alter reibt sich die Hände bei diesen Filmen. Den Actionfilmen der 90er schlechthin. Um von Kult zu sprechen ist es vielleicht noch etwas früh aber - nach inzwischen 13/ 14 Jahren - kann man so langsam damit anfangen.

25.07.2010 02:31 Uhr - Der Bassmann
Hach, bei den Leuten, die bei diesem Film alle mitwirken, hat der Film auf jeden Fall Potenzial. Ich hoffe auf nen Geheimtipp oder Überraschungserfolg, nette Mädels spielen allemal mit. Ma schaun...

27.07.2010 18:05 Uhr - Der Greifer
Klingt unterhaltsam...erstmal anschauen!
Ich fand z.B. Dead Man's Shoes [einer meiner Favoriten,der zeigt,dass nicht jede Umsetzung einer harten Rachethematik dickes Budget braucht],Death Sentence,Taken und Gesetz der Rache sehr cool.

08.01.2011 19:23 Uhr - Flufferine
Sehr geiler Trailer,der besser wirkte als der gesamte Saw 3D xD

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
amazon-angebote
The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro
Limited BD Edition
Streng limitierte, äußerst aufwändige Sammlerversion mit Electro-Head-Büste. Enthält die 2D und 3D-Version. Häufig sind derartige Limitied Editions schnell ausverkauft, weshalb sich das Vorbestellen lohnt
Exklusiv bei Amazon
Limited Edt.119,00
DVD19,99
3D Blu-ray29,99

Turtles
Ungekürzte Version
Turtles 1 (BD)17,99
Turtles 2 (BD)16,99
Turtles 3 (BD)16,99

SB.com