SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Lara Croft and the Temple of Osiris uncut Coop-Kracher jetzt besonders günstig ab 35,99€ bei gameware The Evil Within uncut PEGI uncut Horror vom Resident Evil-Erfinder ab 38,99€ bei gameware
27.02.2011 - 00:02 Uhr

Hellraiser Remake wird mit R-Rating starten

Patrick Lussier lässt sich Freigabe vertraglich zusichern

Schon seit ein paar Jahren kursieren Gerüchte, dass man im Hause Dimension Films plant, ein Remake zu Clive Barkers Hellraiser drehen zu wollen. Nach vielen Verzögerungen und verschiedenen Regisseuren, welche mit dem Projekt in Verbindung gebracht wurden, scheint die Neuverfilmung immer konkretere Formen anzunehmen.

Mit Patrick Lussier, dessen aktueller Film Drive Angry frisch in den Kinos gestartet ist, wurde ein fähiger Regisseur gefunden, welcher das Remake 2012 in die Kinos bringen soll. Zur Seite steht ihm Drehbuchautor Todd Farmer, der mit Lussier neben Drive Angry auch an My Bloody Valentine 3D gearbeitet hat.

In einem aktuellen Interview räumten die beiden mit einem Gerücht auf, welches eine Zeit lang im Internet verbreitet wurde. Dort hieß es, dass Dimension Hellraiser für ein jüngeres Publikum zugänglich machen will und deswegen ein PG-13 anstrebt. Das wird jedoch nicht passieren. Wie Lussier und Farmer erklären, haben sich beide vertraglich zusichern lassen, dass die Neuinterpretation mit einem R-Rating produziert und auch so in den Kinos laufen wird.

[q]We had the contracts changed to specifically say we were delivering an R-rated film. The treatment we turned in, it was like, if you're expecting a happy ending, stop reading now.[/q]
21.09 - 13:00 Trailer (Kurzmeldung)
21.09 - 09:45 Blu-ray/DVD (Kurzmeldung)
21.09 - 00:05 Guardians of the Galaxy, The Raid 2, Hercules und mehr
21.09 - 00:03 Zombies im Mark Twain-Klassiker?
21.09 - 00:03 Fetish Club, Fleming, Geschichten aus der Gruft, Godzilla, Headhunt
21.09 - 00:03 Horror-Thriller mit Sharlto Copley von Universum
21.09 - 00:03 Keine Änderungen für USK 16 Freigabe nötig
21.09 - 00:02 Gekürzte TV-Fassungen im Free- und Pay-TV
21.09 - 00:00 Pro 7 ab 16 - keine Jugendfreigabe
Kommentare
27.02.2011 00:05 Uhr - Charlie Brewster
Buh!! Will doch keiner sehen! Das Original ist unschlagbar!

27.02.2011 00:06 Uhr - Kaisa81
wird eh nie am orginal rankommen.Hoffe der wird nicht ganz peinlich und Pinhead mutiert nicht zu einer witzfigur wie in den neuen nightmare!

27.02.2011 00:06 Uhr - Nightmareone
Sowas ist zukunftsweisend. Würden doch mehr Regisseure so aggieren.

27.02.2011 00:07 Uhr - bouncer
User-Level von bouncer 1
Erfahrungspunkte von bouncer 6
Ich wills sehn, also stimmt deine Ausage schonmal nichtmehr.
Schön das es keine Pussyversion wird^^

27.02.2011 00:08 Uhr - bayern_fighter
einfach ein Klassiker (das Original)
niemals wird der ein (großer) Erfolg

27.02.2011 00:12 Uhr - Asgard
User-Level von Asgard 2
Erfahrungspunkte von Asgard 98
Finde ich einen geschickten Schachzug und die absolut richtige Entscheidung. Irgendwo hat der kleine Franzose doch Eier.

27.02.2011 00:18 Uhr - Venga
Patrick Lussier dreht Hellraiser???

Das kann ja nur beschissen werden...

27.02.2011 00:23 Uhr - Hippie
Hoffendlich weichen sie nicht zu sehr vom Original ab, dann kann ich mir vorstellen dass der Film sogar ganz brauchbar wird.
Mehr Optimismus bitte :D

27.02.2011 00:26 Uhr - oligiman187
Zweifler sollen zweifeln, dem Film gebe ich eine Chance.

27.02.2011 00:32 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
werd ich ansehen, auch wenn ich glaube, dass Mr. Doug Bradley unerreicht ist als Pinhead

27.02.2011 00:42 Uhr - DieRed
@Asgard

27.02.2011 - 00:12 Uhr schrieb Asgard

Finde ich einen geschickten Schachzug und die absolut richtige Entscheidung. Irgendwo hat der kleine Franzose doch Eier.


Wo bitteschön steht denn, dass Patrick Lussier Franzose ist? (Falls du es auf ihn bezogen hast)

Hast du es von seinem Namen "Lussier" abgeleitet?

Und jetzt komm mir nicht mit "Wer Rechtschreibfehler findet,..."-Kleinscheiß.

(Das hat irgendwie einen ironischen Nachgeschmack.)

Zum Film: Ich habe mir Hell Raiser von nicht angeguckt und das möchte ich erst tun, wenn ich die Uncut-Version habe.

27.02.2011 00:44 Uhr - Matt²
DB-Co-Admin
User-Level von Matt² 16
Erfahrungspunkte von Matt² 4.399
Ein Remake von Teil 1 lasse ich mir noch gefallen, der gefiel mir im Original schon nicht ganz so gut. Aber Finger weg von den Teil 2, mit einer meiner Horror All Time Favs.

27.02.2011 00:49 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Ein neuer HELLRAISER-Film und dann von Lussier und Farmer? Oh Gott! Bitte nicht!

Nicht, dass ich Lussier für einen grundsätzlich schlechten Regisseur halte (er dreht sogar ganz brauchbare Sachen), aber für ein HELLRAISER-Remake muss da schon jemand anderes kommen, damit man auch nur irgendwie die Hoffnung haben könnte, dass der Film nicht völlig überflüssig wird.
Wenn man derartige Klassiker fortsetzt, braucht es mehr als einen soliden Handwerker.
Wieso hat man nicht direkt Clive Barker gefragt? Vermutlich weiß der, was für eine bescheidene Idee dieses Remake ist.

Und mal ganz ehrlich: selbst die entfernteste Vorstellung, ausgerechnet das HELLRAISER-Remake würde mit einem PG-13 starten, ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. In diesem ganzen beschissenen PG-13-Wahn würde diese PG-13-Version dem ganzen lächerlichen Treiben wirklich die Krone der Dummheit aufsetzen!
Selbst in Zeiten, in denen "Fans" weltweit akzeptieren, dass ein Film wie LIVE FREE OR DIE HARD als absolute Kinderversion gedreht wird, wäre eine PG-13-Version von HELLRAISER schlicht undenkbar. Damit würden die nicht durchkommen, ohne dass es Boykotte hagelt!

Immerhin waren die Studios in der Vergangenheit noch so clever, zumindest die Remakes großer (Horror-)Klassiker nicht mit einem PG-13 zu versehen. DAWN OF THE DEAD, THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE, A NIGHTMARE ON ELM STREET und FRIDAY THE 13TH mit einem PG-13-Rating? Einige Sachen sind geradezu undenkbar - ein halbwegs ernsthafter Versuch, HELLRAISER neu zu verfilmen und den mit einem PG-13 ins Kino zu bringen, gehört definitiv dazu!

27.02.2011 01:13 Uhr - the game
Da ich hier in dem Forum wohl der einzige bin, der die Originale überhaupt nicht mag (Teil 1 ist gerade noch annehmbar - um ihn einmal anzuschauen und ab Tel 2 ist das alles nur noch Murks), freue ich mich auf eine Frischzellenkur, da zumindest die Figur des Pinhead Potential aufweist...

Also Monsieur Lussier, her damit...

27.02.2011 01:15 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
btw. niemand sagt, dass mit Dreh des neuen 1. Teils die alten 1. Teile vernichtet werden -.- aber anscheinend meinen das hier einige Leute

27.02.2011 01:37 Uhr - Jason2009
meine meinung Lykaon. ich find das immer so lächerliche wie die leute so tun als würde ein remake irgendwie das original zerstören oder so. was ein blödsinn. das das original ein klassiker ist wissen wir alle, das is bei allen remakes so. remakes werden nicht gemacht um die originale zu ersetzen oder auszuradieren sondern um eine neue moderne interpretation der grundidee des originals und dessen ikonenhafter figur zu liefern. Die meisten haben ohnehin so eine schlechte meinung von den remakes weil sie sich an den originalen festklammern wie an ner security blanket.

ich sehe die remakes an als geschichten die in einem alternativen universum stattfinden, parallel zu dem universum indem die originale stattfinden. ne art Earth-2 oder Ultimate Universe (DC Comics und Marvel fans wissen wie es gemeint ist). es geht gar nicht darum welche version besser oder schlechter, kultiger oder sonstwas ist. es geht darum die idee zurückzubringen und auf neue weise zu erzählen. was ich drei millionen mal besser finde als das x-te direct to DVD Hellraiser-sequel das nur lieblos dahingeklatscht wird wie jetzt der neue Hellraiser 9 (OHNE Doug Bradley!!!!! allein dafür gehören die macher gehäutet)

Ausserdem übersteigt es jegliche arroganz und idiotie einen film schlechtzumachen von dem noch nichtmal eine sekunde gedreht wurde nur von früheren werken des regisseurs ausgehend. Einfach nur hohl.

27.02.2011 02:28 Uhr - Sinclair
Also ich freue mich schon auf das Remake!
Habe früher einmal das Buch von Clive Barker gelesen, in dem Kristy nicht die Tochter, sondern eine alte verliebte Freundin Larrys ist.
Das verlieh der ganzen Geschichte eine ganz andere Richtung, weil die Eifersucht gegen die Rivalin aufkeimen konnte.
Daraus ließe sich ein durchaus sehenswertes Remake machen...



27.02.2011 03:13 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Lykaon und Jason2009,

ihr beide werdet wohl oder übel akzeptieren müssen, dass sowohl über bereits gezeigte Filme als auch über aufkommende Filmprojekte diskutiert wird.
Das ist genau der Grund, warum diese News hier gepostet werden und warum es die Möglichkeit gibt, zu diesen News einen Beitrag zu schreiben.
Wenn ihr so strikt dagegen seid, dass im Vorfeld über die Fähigkeiten eines Regisseurs/Autors/was-auch-immer und/oder die Notwendigkeit eines Films diskutiert wird, dann frage ich mich, was ihr auf dieser Seite wollt.

Und dann über Leute herzuziehen, die einen Film im Vorfeld für eine eher schlechte Idee halten und ihnen deswegen "Arroganz" oder gar "Idiotie" vorzuwerfen und zum Schluss aber selber noch mal gegen einen Film zu wettern, den man noch nicht gesehen habe kann (im Falle von Jason2009 besagter HELLRAISER 9), ist ein ganz dummes Eigentor!

27.02.2011 04:55 Uhr - JETLIFAN
Also ich freue mich schon auf das Remake.
Er hat ja auch My Bloody Valentine 3D, sehr gut umgesetzt :)

27.02.2011 05:07 Uhr - Chriz66
Mir ist völlig egal, welcher Regisseur, welche Darsteller oder welcher Maskenbildner in einem Remake involviert ist/sind. An den Charme der Originale kommt KEIN Remake ran. kein FREITAG DER 13. (Danke nochmal für diesen netten Versuch), MY BLOODY VALENTINE, DAS ENDE, HALLOWEEN (ich hoffe, Rob kommt in die Hölle), NIGHTMARE ON ELM STREET (LOOL), THE FOG (omg) oder was auch immer man jetzt aufzählen mag. Alles lauter möchtegern Filmchen, die nur für die neue Generation gedreht werden, um alte Ideen wieder aussaugen zu können.

Als reiner Konsument werde ich mir den Streifen sicher auch wieder für 1,20€ im Heimkino antun, aber schon jetzt läuten bei mir sämtliche Alarmglocken, dass es eine reine Zeitverschwendung ist.

Lieber Patrick und alle anderen ambitionierten Filmemacher, lass die alten Geister ruhen und denkt Euch selber etwas aus, um das zahlende Publikum zu überzeugen... Danke!

27.02.2011 05:35 Uhr - Jason2009
Jack du musst aber auch immer den Möchtegern-Weisen spielen oder der die anderen auf ihre ach so vielen fehler hinweist. Das ewige Profiliere ist unnötig.

Und ich verdamme hellraiser 9 nur weil Doug nicht mitspielt. Sonst würde ich mit dem Urteil warten wie ich es bei allen Hellraiser filmen gemacht habe. Aber Doug Bradley ist für mich Pinhead und ohne ihn wirkt Pinhead nunmal wie nichts weiter als ein schlechtes cosplay. ich habe bilder des films mit Pinhead gesehen. Das ist ein schlechter Witz. Da kannd er film sogar besser sein als der originale Hellraiser, ich würds trotzdem zum kotzen finden. darum ist es mir möglich jetzt schon über Hellraiser 9 zu sagen das er mir nicht gefallen wird. Aber das ist ein Ausnahmefall und ansonsten ziehe ich über nichts her (zumindest nicht bei filmen wo die möglichkeit besteht das sie mir gefallen) ohne vorher was davon gesehen zu haben.

Ganz besonders nicht bei einem Hellraiser Remake das von Clive selbst supportet wird.

27.02.2011 07:27 Uhr - Thrax
Ich finde Remakes einzig aus dem Grunde blöd, weil sie meist ( für mich ) drauf beruhen das Hollywood und den Schreibern die Kreativität für eigene, neue Ideen ausgeht. Trotz allem bin ich aber immer fair genug einem Remake trotzdem erstmal eine Chance zu geben und mir anzuschauen bevor ich es in Grund und Boden zerreiße. Es gibt Remakes die fand ich tatsächlich besser als das Original ( The Hills Have Eyes und TCM ) und welche die ich bedeutend schlechter fand ( The Fog ).

Bei HELLRAISER sehe ich eher meine Zweifel bei der Wahl des Regisseurs und Drehbuchautors. Lussier ist definitiv ein Regisseur für solide Filme und hat bisher lockere wenn auch blutige Horrorkost stets abgeliefert. Und HELLRAISER gehört schon mehr zu dem etwas anspruchsvolleren Horrorstoff mit einer zwar simpel klingenden Plot aber einer dafür umso komplexeren Umsetzung. Aber ich gebe mal Mr. Lussier eine Chance mich zu überraschen, weil er schonmal einen richtigen Schritt gemacht hat sich ein R-Rated zusichern zu lassen da die HELLRAISER - Filme definitiv eher zum härteren Horrorstoff gehören und eine PG13 Jugendhorrorversion auch bei mir zu einem extremen Stirnrunzeln geführt hätten, dicht gefolgt von einem scheinbar unvermeidlichen Schlaganfall.

Man sollte also erstmal das Endergebnis abwarten und dann urteilen ob es gelungen ist oder verschwendetes Zelluloid bevor überhaupt die 1. Szene im Kasten ist bzw. die 1. Seite vom Script entstanden ist.

27.02.2011 08:21 Uhr - Matze1978
Immerhin wird das Remake nicht von Michael Bay´s Produktonsfirma "Platinum Dunes" mit Bay als Produzent gesponsort (wie Freitag oder Nightmare zum Beispiel), daher kann da schon was Gutes bei rauskommen. Muss nicht, kann aber.

27.02.2011 08:37 Uhr - Domestos
immer nur Remakes. Können die Amis eigentlich nix anderes? Ist ja grausam!

27.02.2011 08:55 Uhr - TheEvilDead
Ich find das Original auch genial.
Ich lass mich überraschen :)

27.02.2011 09:03 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
Ach ja, das Hellraiser-Remake - Nach "Duke Nuken Forever" mein lieblings Dauer-Running-Gag. *g*
Ich glaubs erst, wenn ich es sehe.

27.02.2011 09:17 Uhr - Venom Extro
Die sollen erstmal zusehen das die in Deutschland die Alten Teile Uncut auf den Markt Bringen, bevor es zu einer "A Nightmare on Elm Street" Schande kommt..... ist zwar gut und schön das die jenigen die damals nichts von Hellraiser mitbekommen haben, das denen mal ein Hellraiser hingesetzt wird, aber doch bitte kein Remake.

Nur ORIGINAL ist Wahr

27.02.2011 09:59 Uhr - Kapitän Wurstwasser
Liebe Freunde, soweit ich weiß haben die Dreharbeiten noch nicht einmal begonnen...Also haltet erstmal die Klappe!Schaut ihn 2012 an, oder eben nicht, ODER schnappt euch soviel Kohle wie Ihr kriegen könnt (leider müsste Ihr dafür eure geliebte DVD/BR - Sammlung mit mind. 50000 tollen,ungeschnittenen,originalen,aus Ö importierten Klassikern, die euch zu ECHTEN Filmexperten gemacht haben, verkaufen), fliegt nach Hollywood und dreht selber was...

IHR NERVT!
Viele liebe Grüße...

27.02.2011 10:08 Uhr - Mannytwo
Schon wieder so ein Remake-Dreck!!! Fällt den Leuten nichts eigenes ein? Hellraiser ist ist und bleibt als Original unschlagbar! My Bloody Valentine 3D war schon ein schlechtes Remake mit noch schlechtern CGI Effekten - hier ist auch nur das Original genial. Und so einem vertraut man Pinhead an? Eine Frechheit für jeden Fan. Bei Drive Angry schlafen einem auch die Füße ein. Es gibt leider unzähligen Remake-Mist:
Nightmare, Freitag der 13, Stepfather etc. - nur damit die Kids sagen können:" Geiler Horrorfilm", den sie aber gar nicht gesehen haben, weil sie noch nicht mal das Original kennen.
Manchmal frage ich mich, ob zumindest der Regisseur das Original kennt. Ausnahme Rob Zombie!!!
Das Remake-Zeug ist ohne Atmosphäre, schlechten CGI Effekten und noch schlechtern Schauspielern die wahrscheinlich auch nicht wissen, dass das hier gerade ein Horrofilm werden soll.

Das sogar die meisten Splatter-Effekte am PC entstehen - ein Witz. Ist Tom Savini eigentlich jetzt arbeitslos?

Aber solange es noch Freaks und Nerds gibt, die sich den Müll angucken, und sich an CGI Blut erfreuen wird es wohl bald auch eine Remake von Evil Dead, Maniac, etc. geben.

Es leben die 70er, 80er und 90er!!!

27.02.2011 10:17 Uhr - John Wakefield
Die Wahl des Regisseurs lässt mich auch nicht gerade zu Begeisterungsstürmen hinreißen. Lussier war ein guter Cutter, aber als Regisseur hat er nur mittelmäßige Arbeiten abgeliefert. GODS ARMY 3, die DRACULA-Filmchen oder der so hochgelobte MY BLOODY VALENTINE(der lediglich in den Splatterszenen von Bedeutung war - Atmo und Spannung Fehlanzeige!) sowie DRIVE ANGRY sind alles nur Fast Food Produkte ohne langanhaltenden Erinnerungswert. Gut zu konsumieren und substanzlos. WHITE NOISE 2 war zwar auch nicht der Überflieger, dafür aber ansprechend gefilmt und halbwegs spannend.

Meiner Meinung nach auch der falsche Mann für dieses Projekt. Das Barker keine Lust hat von seinem genialen Erstling nochmal einen Film zu drehen ist verständlich. Wozu auch? Der streicht lieber die Knete ein, die er für Urheberrechte(Story/Drehbuch) bekommt. Die Erwartungen tendieren bei mir gegen zero. Aber ich las mich mal überraschen...


27.02.2011 10:19 Uhr - Matti1969
@Venom Extro
Die ersten beiden Teile sollen ja in den nächsten Wochen Uncut erscheinen!

Ich habe bei diesem ganzen Remake Wahn immer so meine Bedenken. Bislang hat ausser "The Hills Have Eyes" ,kein Remake dem Orginal das Wasser reichen können , auch wenn einige für sich genommen ganz in Ordnung waren (Dawn Of The Dead, Texas, My Bloody Valentine). Peter Jackson hat es mit seiner King Kong Version sogar geschafft, den Film zu einer Zirkusveranstaltung zu degradieren!
Nun soll also Hellraiser dran glauben und zur Hölle fahren!? Immerhin waren Lussier und Farmer so weise sich ein R-Rating zu sichern zu lassen, so das hoffentlich ein ernstes, düsteres und hartes Remake entstehen kann, aber nicht zwangsläufig muss. Man kann nur hoffen, das Lussier weiß ,worauf er sich bei dem Unterfangen eingelassen hat. Denn wenn er es nicht schaft ,dem ganzen Projekt Sehle ein zu hauchen und nur ein weiteres 3-D Spektakel produzieren will (Ich denke das Lussier den Film in 3-D drehen wird), wird er eine heftige Bauchlandung riskieren. Aber vielleicht ist er ja auch der richtige für dieses Projekt!?
Warten wir es also ab...
Achja und bitte lasst die Finger von den miesen CGI Effekten und geht wenigstens hier back to the roots. Als Handmade!

27.02.2011 10:19 Uhr - Freddy_K.
@Mannytwo

Da wirst du dich sicherlich freuen, von MANIAC ist tatsächlich ein Remake geplant. Produziert wird es von Alexandre Aja (High Tension, The Hills Have Eyes, Piranha 3D).


27.02.2011 10:31 Uhr - göschle
Bin gespannt ob's Lussier atmosphärisch gebacken bekommt,
denn wenn die nicht stimmt, wird er mit dem Remake ein grundsätzliches Problem haben.

27.02.2011 10:37 Uhr - Possessed
User-Level von Possessed 1
Erfahrungspunkte von Possessed 18
Hoffentlich wird er nicht genauso flach wie Drive Angry.

27.02.2011 10:58 Uhr - KillFox
User-Level von KillFox 2
Erfahrungspunkte von KillFox 59
Also ich werd dem Film ne Chance geben. My Bloody Valentine fand ich echt gelungen. Außerdem gibt es viele Remakes, die ich besser finde als die Originale.
Da fällt mir I spit on your Grave, Last House on the Left, Piranha, The Hills have Eyes und (jetzt werden mich einige Leute steinigen wollen, is mir aber egal) Halloween. Zombies Film ist echt spannend inszeniert, Carpenters Version dagegen staubtrocken und langweilig.
Also auf Hellraiser bin ich mal gespannt. Besser als Barkers Werk wird er bestimmt nicht, aber vielleicht verkackt er ihn auch nicht so wie Freitag, Nightmere und co.

27.02.2011 11:05 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
Jack Bauer, lies nochmal meinen Text^^

ich habe die Möglichkeit eines Remakes begrüsst und finde diese Fixierung auf damals problematisch, weil viele Leute glauben, dass damit die ersten Teile verschwinden ;D

was hast du aus meinen Sätzen gelesen :D

27.02.2011 12:04 Uhr - schmierwurst
DB-Mitarbeiter
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 892
Ich finde es sehr mutig von Lussier ein Hellraiser Remake zu drehen, davor zieh ich schon mal den Hut.
Nur bitte bitte bitte KEINE CGI-SPLATTEREFFEKTE !!!
Ansonsten bin ich gespannt auf den Film, obwohl es natürlich vollkommen klar ist, das der dem Original nicht das Wasser reichen kann!

27.02.2011 12:20 Uhr - zombiegerald667
Wenn man ein Remake von einem perfekten Film macht, kann man doch nur verlieren. Oder?

27.02.2011 13:11 Uhr - DVD Brecher
Ich schau mir nochmal das Orginal an und warte wie der neue Film wird
Hier gehts wieder mal peinlich zu

27.02.2011 13:21 Uhr - Präsident Clinton
Yepp. Aber da dieser ganze Remakeklumpatsch mittlerweile einen ziemlich niedrigen Qualitätsstandard hat, könnte HELLRAISER sogar eine der besseren Neuverfilmungen werden...obwohl Ryuhei Kitamura z.B. für mich ein geeigneterer Regisseur wäre.

27.02.2011 13:28 Uhr - Russ Meyer HH
Remakes - und kein Ende. Ich lasse mich ja gerne eines besseren belehren, aber fast alle Remakes die ich bisher gesehen habe (und ich habe sie ohne Vorbehalte gesehen)waren total ESSIG. Fing mit der äusserst bescheidenen Version von "The Fog" an, über "Nightmare on Elm Street" bis hin zu "Amityville Horror". Eine anständige "Neuinterpretation" habe ich bisher nur eine gesehen - "My bloody Valentine 3D" dies aber eher von den 3D Effekten. Die Story war ja nix neues....Vielleicht klappts ja mit der Hellraiser. Liegt vielleicht auch daran, das ich in einer Zeit groß geworden bin, wo die Originale gedreht wurden....
"Geschmäcker sind halt verschieden" sprach der Frosch und biss in die Kernseife........

27.02.2011 14:23 Uhr - JANER
man muss ihn natürlich erstmal sehen..aber ich bezweifle dass es was wird..und bitte lasst doch endlich mal die finger von solchen perlen..BITTE!!!

27.02.2011 14:29 Uhr - Seamaster
so lange sich junge Menschen weigern über 20 Jahre alte Filme anzuschauen wird es einen Markt für Remakes geben.

27.02.2011 15:28 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
@Jason2009:

ich muss überhaupt niemanden spielen, es geht ums Prinzip. Du findest es falsch, dass Leute im Vorfeld Bedenken ob der Wahl des Regisseurs haben, verdammst HELLRAISER 9 aber im Vorfeld, weil Doug Bradley nicht dabei ist und machst Deinen Ärger genauso an einer Person fest (und dass eben auch, ohne den Film überhaupt gesehen haben zu können).
Im Übrigen verstehe ich einige Deiner Aussagen nicht. Du behauptest zum Beispiel, Doug Bradley sei für Dich der einzige zu akzeptierende Pinhead-Darsteller, freust Dich aber auf das Remake. Hoffentlich fällst Du nicht aus allen Wolken, wenn ich Dir sage, dass Pinhead da ganz sicher von einem bekannteren Schauspieler als Doug Bradley gespielt werden wird.
Und wenn es Dir in diesem speziellen Fall schon vorher möglich sein soll, die Aussage zu treffen, dass Dir HELLRAISER 9 nicht gefallen wird, warum darf es dann nicht für alle anderen die Ausnahme sein, im Bezug auf das HELLRAISER-Remake schon vorher sagen zu können, dass sie von dem Film nicht viel erwarten, weil ihnen die Wahl des Regisseurs bitter aufstößt (so wie Dir bitter aufstößt, dass in HELLRAISER 9 Doug Bradley nicht dabei ist)?
Du widersprichst Dir leider von Satz zu Satz!

@Lykaon:

mein Beitrag bezog sich zu größeren Teilen auf Jason2009 und zu kleinen Teilen auf Dich.
Jedenfalls klang Dein Beitrag sehr danach, dass Dich die Tatsache aufregt, dass sich hier viele User Sorgen wegen der Wahl des Regisseurs machen und sich deshalb eher negativ zum geplanten Remake äußern. Deswegen ja Dein Hinweis, dass man immer noch die Originale schauen kann. Ich wollte Dir damit nur sagen, dass es völlig legitim ist, im Vorfeld seine Meinung über einen Regisseur kund zu tun - ob die nun negativ oder positiv ist. Dich fährt ja auch niemand an, weil Du Dich vielleicht tierisch auf einen kommenden Film freust, da Du den Regisseur schätzt. Das ist alles. ;-)

27.02.2011 15:53 Uhr - bouncer
User-Level von bouncer 1
Erfahrungspunkte von bouncer 6
Manche denken wohl durch ein Reamakre wird der Alte Teil direkt schlecht und ist nicht mehr so gut....

Total bescheurt^^

27.02.2011 15:55 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 17
Ich verstehe nie, wieso es immer Remakes der ersten Teile sein müssen. Wieso werden nicht einfach Fortsetzungen gedreht?

27.02.2011 16:14 Uhr - schotte
ich hoffe innigst, daß dieser scheiß ein flop wird. bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte

27.02.2011 16:22 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
@~ZED~:

weil es erfolgversprechender ist, großkotzig ein Remake anzukündigen, das dem Original natürlich ganz neue Facetten abgewinnt und den alten Stoff erfolgreich modernisiert, als einfach FRIDAY THE 13TH PART 11, A NIGHTMARE ON ELM STREET PART 8 oder HELLRAISER 9 bzw. 10 anzukündigen.

Du siehst ja, bei der Ankündigung eines Remakes sind alle in heller Aufruhr, dass mittlerweile auch HELLRAISER 9 gedreht wird oder wurde, interessiert keine Sau, weil schon die Teile 3 - 8 mit Ausnahme von HELLRAISER: INFERNO totaler Vollschrott waren.

27.02.2011 16:27 Uhr - Blinky
27.02.2011 - 00:07 Uhr schrieb bouncer
Ich wills sehn, also stimmt deine Ausage schonmal nichtmehr.
Schön das es keine Pussyversion wird^^


Tja, mit diesem Remake soll Hellraiser eben doch der jüngeren Generation näher gebracht werden. Ich würde sagen das ist schon jetzt geglückt.

27.02.2011 18:17 Uhr - bouncer
User-Level von bouncer 1
Erfahrungspunkte von bouncer 6
@Blinky
Ich kenne das orginal mir geht nur dieses geflenne auf die Nerven, und deine Unreflektiere ***** kannst du für dich behalten.
Wenn man bedenkt das die Reihe 8 Teile hat wäre mir ein Remake lieber wie ein 9ter Teil.

27.02.2011 19:19 Uhr - Splattermann

Das Original ist meistens immer besser als das Remake.
Nur bei "The Hills have Eyes 1" war es umgekehrt.
Ich denke das Remake von Hellraiser wird es extrem schwer
haben sich zu behaupten. Das geht schon los, wenn man einen
anderen Hauptdarsteller nimmt. Siehe Nightmare on Elm Street 1.
Robert Englund konnte nicht wirklich im Remake durch einen anderen Darsteller ersetzt werden. Ich habe den neuen Darsteller jedenfalls nicht gemocht. Und Freitag der 13,
Teil 1 (Remake) war auch für die Tonne. Na ja, lassen wir uns
überraschen!

27.02.2011 20:19 Uhr - WEBOLA
Und wieder wird ein Klassiker versaut!

27.02.2011 21:13 Uhr - CKBerti2
Ich weiß einfach nicht, was ihr alle wollt?
Hellraiser ist fast 30 Jahre alt. Es gibt sehr viele , die das remake nicht kennen.

warten wir es doch erst mal ab.
Meckern kann man hinter her doch auch.

27.02.2011 21:14 Uhr - CKBerti2
meinte natürlich " das Original"

27.02.2011 21:34 Uhr - ReverendGodless
Was ich viel faszinierender finde. Als ich noch keine 18 war, gab es solche Debatten gar nicht das knallharte Horrorfilme wie Hellraiser, sei es auch ein Remake, mit einem PG 13 in die Kinos kommen wird.

Was damals selbstverständlich war das es ein Film für Erwachsene wird, löst nun Jubel bei Filmfans aus. Wie es scheint, werden Filme nur noch für Kinder und Jugendliche gemacht. Diese Diskussion finde ich wesentlich interessanter, als mal wieder rumzuheulen das ein weiteres Remake in die Kinos kommt. Ein Hellraiser mit moderner Optik, könnte was werden. Hauptsache kein stylischer Popmüll wie das Nightmare on Elm Street Remake.

27.02.2011 21:48 Uhr - Phileas
Das Original rangiert bei mir weit oben in den Top 10 der besten Horror Filme. Das Remake können sie sich sonst wohin stecken. Ich hoffe das wird ein richtiger Flopp!

27.02.2011 21:55 Uhr - Scarecrow
Zuerst 'Hellraiser: Revelations', der gerade in der post-production steckt, soll so um die 300.000 $ gekostet haben. Vom Regisseur von 'Mirrors 2' und 'Return to House on Haunted Hill'. Und jetzt dieses Remake. Der arme Pinhead. Der weiß gar nicht wie im geschieht. :(

27.02.2011 21:59 Uhr - wolf1
Na ja wir werden sehen was daraus wird,ich hoffe ja nur das wenn das Kinoplakat erscheint ich darauf nicht ein Haufen Teenager sehen muß dann könnte man schon ahnen was einen für ein Film erwartet.

27.02.2011 22:15 Uhr - DBM
Zu jeder Remake News gibts hier die selben beschissenen Diskussionen.. Pansen

27.02.2011 22:23 Uhr - Blinky
27.02.2011 - 18:17 Uhr schrieb bouncer
@Blinky
Ich kenne das orginal mir geht nur dieses geflenne auf die Nerven, und deine Unreflektiere ***** kannst du für dich behalten.
Wenn man bedenkt das die Reihe 8 Teile hat wäre mir ein Remake lieber wie ein 9ter Teil.


mh ja, du bist ein ziemlich erfahrener Filmkenner, das merkt man schon. Die Studios wissen schon warum sie sich heute größtenteils auf PG"13" konzentrieren :/

27.02.2011 22:29 Uhr - Präsident Clinton
HELLRAISER ! Es geht um H E L L R A I S E R. Natürlich wird da, völlig zu recht, diskutiert.

27.02.2011 22:35 Uhr - Jason2009
@Jack: bei einemr emake ist es für mich was anderes weil dies ja von vornherein als eine neu-interpretation gedacht ist. Ich hab ja gesagt für mich spielen die remakes in einer art parallel-universum zum universum indem es die originale gibt. Und original Pinhead MUSS Doug sein. remake-Pinhead ist dagegen eine ganz andere kiste. das is wie Wolverine und Ultimate Wolverine.

Bist du eigentlich jemals selbstkritisch gewesen. du bist nicht so perfekt wie du vorgibst.

27.02.2011 23:55 Uhr - göschle
Bei einem Remake von Hellraiser muß es einfach knallen, alles andere wäre eine Enttäuschung und das weiß auch Lussier.

27.02.2011 23:58 Uhr - wolf1
Na hoffentlich wirds keine Fehlzündung!

28.02.2011 06:55 Uhr - Jason2009
Was ich cool fänd is wenn Pinhead gar nicht vorkommt sondern mann stattdessen die figuren aus dem original roman the Hellbound Heart nimmt. Pinhead ist eher eine verschmelzung verschiedener figuren des buches gewesen. Sind im roman auch mehr Cenobites plus der Engineer - der oberste der Cenobites. Cool wäre auch das design der cenobites aus dem roman diesmal 1:1 übernehmen inklusive mit den zungen auf den öligen Oberschenkeln^^ (allein dann wird der film schon Unrated lol)

Oder die backstory der Box die im Roman kurz angedeutet wird in ner montage oder so zeigen und wie Frank sich die Box von Kircher in Düsseldorf holt (ist so im Roman)

Und Rory statt Larry, Kirsty die heimlich in Rory verliebt ist und Julia killt mit messer statt hammer. Eben wie im roman. das wäre eine neu-interpretation des filmes und gleichzeitig enger an Barkers Original-Version des stoffes. Dann kann sich keiner beschweren.

Und Doug und Ashley sollen cameos haben :P

28.02.2011 17:23 Uhr - J.Carter
O bitte nicht noch ein Remake. Das einzige Remake aus der Welle das wirklich was taugte war I spit on your grave. Aber den klasse Hellraiser verhunzen - Bitte nicht!

28.02.2011 19:06 Uhr - schotte
da werden wir leider nicht drumrum kommen. :-(

01.03.2011 00:47 Uhr - Crossbone
Also SOOO ALT ist Hellraiser nun auch wieder nicht, daß dieser ein Remake benötigt! Dann könnte man ja gleich Titanic und Sleepy Hollow erneuern. Abgesehen davon war die Originalfassung von Barker selbst und voll in Ordunug. (einfach gesagt: nicht notwendig, den film zu remaken)

01.03.2011 04:18 Uhr - Sedi
@ Jason 2009
Das wäre eine gute Idee, finde ich. Quasi eine Neuverfilmung des Buches und kein Remake. Wie bei True Grit.
Außerdem muß ich wohl oder übel jetzt mal das Buch lesen, du hast es mir schmackhaft gemacht.

Gruß, Sedi :-)

01.03.2011 07:49 Uhr - KielerKai
Sowas sollten sich mal mehr Regisseure vertraglich zusichern lassen...

01.03.2011 10:00 Uhr - Oberstarzt
Bald kommen die noch auf die Idee ein Remake(Remake) von "Der Blob" oder "The Thing" zu drehen.

01.03.2011 12:03 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
@Oberstarzt:

das Prequel zu THE THING startet dieses Jahr, Mary Elizabeth Winstead und Eric Christian Olsen spielen die Hauptrollen, Regisseur ist Matthijs van Heijningen Jr.. Der Film wird erzählen, was auf der norwegischen Forschungsstation passiert ist, die MacReady und der Doc im Original von Carpenter zu Anfang besuchen.
Einen ersten - abgefilmten - Trailer in sehr bescheidener Qualität gibt es u.a. hier:

http://www.youtube.com/watch?v=KejPX-qnuzs

01.03.2011 13:38 Uhr - Jason2009
ich find solche kommentare lustig "ein remake würde das original verhunzen" hä?? Das Original bleibt unverändert, was hat das mit dem remake zu tun?

04.03.2011 10:24 Uhr - alchemist
@DieRed

Ironisch finde ich eher, dass gerade Du nicht mal den Filmtitel richtig geschrieben hast.
Realsatire at its best...

14.03.2012 10:28 Uhr - CaptainHowdy
Bin ein bisschen im Zwiespalt was Remakes angeht. Einerseits finde ich es gut wenn man mit der heutigen Technik mehr rausholen kann was die Effekte angeht, und man aus diesem Grund ein Remake machen will.Andererseits bringen moderne Effekte auch nicht wenn der Rest Müll ist. Als Hellraiser Fan (1-4) bin ich aber trotzdem gespannt auf das Remake obwohl ich nicht allzuviel erwarten werde.
Finde es gibt auch sehr gelungene Remakes im Horrorbereich wie beide TCM Filme,Dawn of the Dead, I Spit on your Grave,The Hillls have eyes oder The last House on the left.

07.05.2012 14:48 Uhr - Dead End
War nicht mal der High Tension Regisseur Alexandre Aja im gespräch???

Bin auch skeptisch in bezug auf R-Rating, die sollen es lieber gleich als Unrated machen und dann aber mit handgemachten Splattereffekten wie Ittenbach, denn das CGI-Blut (Ninja Assassin) sieht einfach nur lächerlich aus.

Meine Erwartungen vom Remake sind sehr bescheiden, denn wenn der Film Mist wird kann man auch nicht enttäuscht sein.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de
Transformers 4
Dinobot Edition

Streng limitierte Sammlerversion in aufwändiger Sonderverpackung; enthält den Film im Steelbook, die 2D und 3D-Fassung sowie eine Dinofigur mit Optimus
vorläufige Abbildung

exklusiv bei Amazon

Dinobot Edition für 69,99 €

Optimus Edition für 42,99 €

Standard Edition 20,99 €

Standard Edition 3D 29,99 €

aktuell
Kite kommt unzensiert mit FSK 16-Freigabe nach Deutschland
Expendables 3 in Deutschland ab 16 und ungeschnitten
Expendables 3 in Deutschland ab 16 und ungeschnitten
Actioner mit Sylvester Stallone und seinem Team ist jugen...
Das Schicksal ist ein mieser Verräter kommt Extended
Das Schicksal ist ein mieser Verräter kommt Extended
Krebs-Drama wird auch in Deutschland verlängert
The Evil Within erscheint in Deutschland unzensiert
The Evil Within erscheint in Deutschland unzensiert
USK gibt Horror-Game ab 18 Jahren frei
Das Schicksal ist ein mieser Verräter - Extended Cut kommt
SB.com