SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

I Spit on Your Grave [2010] - FSK-Fassung wird gestrichen

Voerst keine geschnittene FSK KJ-Version

Diesen Donnerstag, am 07. April 2011, steht das Remake von I Spit on Your Grave in Deutschland auf DVD und Blu-ray in den Videotheken. Freigegeben wurde der Streifen von der SPIO/JK, welche ihm "keine schwere Jugendgefährdung" attestierte.

Während die JK-Fassung Verleih-exklusiv bleibt, sollte für die Kaufhäuser eine indizierungsfeste FSK KJ-Version erscheinen. Diese war für Juni diesen Jahres angesetzt.

Wie Sunfilm jetzt allerdings mitgeteilt hat, wird diese Fassung vorerst nicht veröffentlicht. Als Grund wird genannt, dass die FSK dem Rape'n'Revenge-Thriller partout keine Freigabe erteilen wollte.

Seit Dezember lag I Spit on Your Grave ganze 5x in unterschiedlichen Schnittfassungen der FSK vor. Jedes Berufungsverfahren, um für den Film eine Freigabe zu bekommen, scheiterte. Daher stellt die Streichung der Veröffentlichung fast schon die logische Konsequenz dar.

Jörg Bauer von Sunfilm äußerte sich wie folgt über die Einstellung der FSK:

[q]Wir hatten seit letzten Dezember den Film insgesamt fünfmal der FSK vorgelegt und selbst nach mehreren Schnittfassungen und Berufungen haben wir immer noch kein Prüfsiegel „ab 18 Jahren freigegeben“ erhalten. Die politische Einstellung der FSK dazu ist für uns nicht nachvollziehbar. Deswegen haben wir uns entschieden, vorerst auf eine Kauf-Veröffentlichung zu verzichten.

Ich persönlich finde es nicht nur traurig, sondern auch bedenklich, dass die FSK in ihrer Begründung den Film immer noch für „jugendgefährdend“ hält, obwohl wir hier über eine Freigabe ab 18 Jahren sprechen. Hier wird volljährigen Erwachsenen paradoxerweise im Namen des Jugendschutzes vorenhalten, selbst zu entscheiden, was sie sehen dürfen oder nicht.

In diesem speziellen Falle reden wir nicht über ein menschenverachtendendes Gemetzel, sondern über einen typischen Rache-Thriller. Einem Menschen wird etwas Böses zugefügt und er nimmt Rache an den Peinigern. Ein uraltes Thema, was schon in der Bibel zitiert wird, aber von der FSK als sehr bedenklich eingestuft wird. Im Religionsunterricht und der Kirche bekommen unsere Kinder das schon erzählt, aber die eigenen Eltern dürfen das nicht ansehen.

Umso unverständlicher ist dann, wenn Gerard Butler in GESETZ DER RACHE oder Liam Neeson in 96 HOURS – TAKEN zwei Stunden lang Rache nehmen und Leute töten und diese Filme aber eine Freigabe ab 16 Jahren bekommen haben. Wieso jetzt ausgerechnet I SPIT ON YOUR GRAVE anders sein soll, entzieht sich meiner Kenntnis.[/q]
Schriftstellerin Jennifer Hills mietet sich eine einsame Blockhütte im Wald, um in Ruhe ihr neues Buch schreiben zu können. Doch die junge, hübsche Frau ahnt nicht, dass eine Gruppe brutaler Einheimischer ein Auge auf sie geworfen hat. Eines Nachts überfallen sie Jennifer in ihrer Hütte. Sie quälen und ... [mehr]
Quelle: Sunfilm

Kommentare

06.04.2011 00:05 Uhr - AuD!
eine sehr gute äußerung und ein auch ein guter schritt - so sollte es sein!

06.04.2011 00:08 Uhr - Once-Bitten
Den Film mit diesen Selbstjutizstreifen für Mainstream-Publikum zuvergleichen finde ich schon sehr hart. Dieses Remake hier zeigt Minuten lange vergewaltigungen, die sowas von drastisch dargestellt wird, das es einen anwiedert. Das Gesetz der Rache und Taken sind Mainstreamige-Action reißer.

06.04.2011 00:08 Uhr - bouncer
User-Level von bouncer 1
Erfahrungspunkte von bouncer 6
Die Ausage trifft wirklich zu 100% und die Entscheidungen der FSk sind mal wieder nicht nachvolziehbar.

Gut das es jetzt keine Geschnittene Version gibt.

06.04.2011 00:09 Uhr - kevin1020
Tja... Welcome to Germany

06.04.2011 00:11 Uhr - Hotoman
User-Level von Hotoman 1
Erfahrungspunkte von Hotoman 25
Versteh ich das jetzt richtig dass die unzensierte Fassung ein " keine schwere Jugendgefährdung" - Siegel von der JK bekommen hat?

06.04.2011 00:12 Uhr - David_Fincher 83
War logisch. Mit "The Last House on the Left" wurde genau dasselbe gemacht. Armes Deutschland!!! Als wären wir alle 3 jährige. Schlimm,Schlimm... sowas!



06.04.2011 00:12 Uhr - Sadako
Ist denn die Verleih Version cut/uncut? Basiert die auf der US Unrated oder R-Rated?
Das ist imho wichtiger als eine 0815 Kaufhausversion und die vergleiche mit Taken und Gesetz der Rache ist auch etwas "wage" i spit on your grave ist da doch sehr viel härter.

06.04.2011 00:13 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
Tja, war aber abzusehen, dass es Probleme gäbe, eine noch halbwegs zusammenhängende, nachvollziehbare Fassung bei der FSK einzureichen. Da sehe ich das Problem aber auch weniger in der Thematik, denn mehr in den wirklich extrem hart zelebrierten Racheakten am Ende (von der wirklich verstörenden und ausgewalzten Vergewaltigung mal ganz zu schweigen).

Denn vergleich zu "Taken" und "Gesetz der Rache" finde ich dann aber doch leicht überzogen. Wobei ich letzteren aber auch eher für eine 18er-Freigabe eingschätzt hätte.

Im Grunde ist es trotzdem Absurd, dass ein Film für Erwachsene aus Jugendschutzgründen keine Erwachsenenfreigabe bekommt - Da stimme ich dem guten Mann absolut zu.

PS: Bin schon sehr auf den Schnittbericht zur SPIO/JK-Fassung gespannt.

06.04.2011 00:15 Uhr - Schenkel
06.04.2011 - 00:08 Uhr schrieb bouncer
Gut das es jetzt keine Geschnittene Version gibt.

Wer hat gesagt, die JK-Version wäre ungeschnitten?

06.04.2011 00:15 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
06.04.2011 - 00:11 Uhr schrieb Hotoman
Versteh ich das jetzt richtig dass die unzensierte Fassung ein " keine schwere Jugendgefährdung" - Siegel von der JK bekommen hat?


Meine Kristalkuge sagt da was anderes. ;)

06.04.2011 00:18 Uhr - Ser Gregor Clegane
Ah ja, ich erinnere mich plötzlich wieder an die Kirche und den Religionsunterricht:
'Und Jakob äzte Josef mit Lauge das Gesicht weg und stoptfte ihm sein Glied in den Rachen. Und dann sprach Gott der Herr: 'Das geschah ihm ja auch völlig Recht!''

06.04.2011 00:19 Uhr - mancer
Ich könnte mir vorstellen, dass die Zitate / Werbung auf dem Plakat ihr übriges zur Meinung der FSK getan hat. Die beiden von Bauer erwähnten Filme haben bestimmt nicht mit so vielen Superlativen geworben wie ISOYG.

06.04.2011 01:39 Uhr - Fridolin11
Welche Laufzeit weist denn nun die SPIO/JK k.s.J. Fassung auf??? Bei medienversand.at wird mit 99 min (NTSC BD-Disc) geworben, das wären dann rund 9 Minuten fehlendes Material zur US-Unrated. Kann das jemand bestätigen?
Und vor allem: Kommt die Unrated via Österreich, wie dies dvdfsk18.at mal wieder ankündigt?

06.04.2011 01:49 Uhr - azr
Ich vermute, der Film hat nur deshalb keine Freigabe bekommen, weil dort Gewalt gegen Frauen stattfindet und es eine starke Feministenlobby in Deutschland gibt, die alles blockiert was in die Richtung geht. Aus dem selben Grund hat es wahrscheinlich auch nie ein Dead Rising-Teil zu uns geschafft. Sind nur Vermutungen meinerseits, aber guckt euch z.B. das Video an:

"FrauTV über Gewalt gegen Frauen in Videospielen"
http://www.youtube.com/watch?v=PyJh_5Czy58

06.04.2011 01:54 Uhr - Muck47
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 38.934
06.04.2011 - 01:39 Uhr schrieb Fridolin11
Kommt die Unrated via Österreich, wie dies dvdfsk18.at mal wieder ankündigt?

Immer wieder ärgerlich, wie dieser Märchen-Shop Gerüchte verbreitet.

Die Sunfilm-Scheibe ist NICHT
- FSK18
- R-Rated
- 95min lang (und die ebenfalls dort angebotene britische Scheibe dementsprechend NICHT 9 Minuten länger, da hilft auch ein zusammenhangloses Zitat der Schnittmenge aus dem Schnittbericht hier von der Seite nichts)

Eine ungeprüfte DVD+Blu-ray-Combo (*hust* für 40€) wie dort angeboten ist ebenso reines Wunschdenken und in keinster Weise vom Label angekündigt. Vielleicht ist ja auch "Hostel 3" als Bonusfilm dabei...

Zu guter letzt gibts im Shop dann noch logischerweise illegal das Cinesilver-Bootleg vom Original, ebenfalls überteuert.
So dreist, kaum zu glauben.

06.04.2011 02:17 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
06.04.2011 - 01:49 Uhr schrieb azr
Ich vermute, der Film hat nur deshalb keine Freigabe bekommen, weil dort Gewalt gegen Frauen stattfindet und es eine starke Feministenlobby in Deutschland gibt, die alles blockiert was in die Richtung geht. Aus dem selben Grund hat es wahrscheinlich auch nie ein Dead Rising-Teil zu uns geschafft. Sind nur Vermutungen meinerseits, aber guckt euch z.B. das Video an:

"FrauTV über Gewalt gegen Frauen in Videospielen"
http://www.youtube.com/watch?v=PyJh_5Czy58


Ja, die pöse pöse Frauenlobby. Rofl.

06.04.2011 02:29 Uhr - Fridolin11
@Muck47

Wenn du weisst, was die SPIO/JK alles nicht ist, dann müsstest du doch auch wissen, wie lang die Laufzeit nun wirklich ist. Die 99 min NTSC sind von medienversand.at (FSK ungeprüft) entnommen. Deinen Aussagen zu dvdfsk18.at kann ich nur zustimmen, weshalb ich auch kritisch schrieb "mal wieder ankündigt".
Sunfilm listet auf deren offizieller Seite immer noch SPIO/JK beantragt und hat keine Laufzeiten angegeben. Dieses Vorgehen erinnert mich an Frontier(s), wo die Kürzungen auch erst mit der Verleih VÖ offenbart wurden. Außerdem ist der Unrated Schriftzug der ersten Cover auch längst Schnee von gestern.

06.04.2011 04:27 Uhr - töfftöff
Besser als der gute Herr Bauer kann man es nicht ausdrücken. Warum liest nicht mal jemand von den guten Herren der FSK diesen Text und überdenkt mal deren überzogene Schnitt-/Moral-/was-auch-immer-Vorstellungen? Vielleicht würden die dann mal (aber leider Gottes denke ich eher nicht) ihre bescheuerte und völlig überzogene Schnittpolitik überdenken

06.04.2011 05:10 Uhr - Bill is killed
User-Level von Bill is killed 2
Erfahrungspunkte von Bill is killed 44
Absolut richtige Entscheidung der Fsk. Wie lange soll der Film denn bitte sein um eine Freigabe zu erhalten, 20 Minuten? Immerhin hat man durch diese Entscheidung eine cut Fassung weniger in den Regalen der Handelsketten. Na ich finde das super. Die Aussage von Herrn Bauer ist wirklich völlig überzogen und könnte auch von einem Minderjährigen Forummitglied sein das ja immer so auf die böse Fsk schimpft. Grund der Aussage sind hier ja eher die wirtschaftlichen Interessen, was natürlich für einen Vertrieb auch ok ist. Taken und Gesetz der Rache als Argument heran zu ziehen und dann auch noch den scheiß mit der Bibel.....

Wäre zwar ein lustiger Schnittbericht geworden aber wie bereits erwähnt, die Entscheidung ist absolut nachvollziehbar und konsequent.

06.04.2011 05:50 Uhr - Aku
Es ist uns aber schon klar, dass auch die SPIO Fassung um einige Minuten cut ist, oder?
Die FSK Fassung wäre also nur noch mehr gekürzt. Wenn man die FSK fassung ablehnt und nicht rausbringt, so könnte man sich die Veröffentlichung der SPIO Fassung auch sparen, da sie auch gekürzt ist, nur halt weniger. Aber egal, wie sehr gekürzt, derjenige, der sich für den Film interessiert, muss so oder so auf eine hoffentlich später folgende Uncut Veröffentlichung warten. Also ist für denjenigen auch die SPIO Fassung uninteressant.

06.04.2011 05:54 Uhr - Pyri
Wieso das so ist fragt sich der gute Mensch bei Sunfilm? Das liegt ja wohl auf der Hand - wegen der ganzen SexualISIERUNGEN (!)
Weder Gerard Butler noch Liam Neeson sind dafür bekannt, dass sie in Unterwäsche bereits von Plakaten ihren Allerwertesten zur Schau stellen - noch dazu als Frauen wahrgenommen...
Wobei Gerard Butler als Frau vielleicht wenigstens eine eigene Kategorie der Irritation schon ergeben würde..

06.04.2011 07:43 Uhr - eXeiZ
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
Naja, vllt geschehen ja doch noch Wunder und die SPIO kommt Uncut... Ich meine Martyrs... Und so.

Warten wirs ab, ansonsten freut sich eben ein anderes Land übers Geld.

06.04.2011 07:52 Uhr - brutus302003
User-Level von brutus302003 1
Erfahrungspunkte von brutus302003 1
Ist die Spio JK Fassung denn Uncut?

06.04.2011 08:43 Uhr - peda
Bauers Aussage zu gewissen anderen Filmen mit Rachethematik kann ich nachvollziehen. Da fährt die FSK eine heftige Schlangenlinie. Dass im modernen Religionsunterricht oder in der Kirche Rache, Gewalt und Folter propagiert werden, ist dagegen reiner Schwachsinn, und mit solchen Behauptungen hilft er sich und seiner Sache nicht wirklich.

06.04.2011 08:51 Uhr - Midnight Meat Man
NEIN die SPIO ist nicht UNCUT sie ist gekürzt und wird auch nicht Uncut erscheinen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


06.04.2011 09:01 Uhr - diamond
'Ich persönlich finde es nicht nur traurig, sondern auch bedenklich, dass die FSK in ihrer Begründung den Film immer noch für „jugendgefährdend“ hält, obwohl wir hier über eine Freigabe ab 18 Jahren sprechen. Hier wird volljährigen Erwachsenen paradoxerweise im Namen des Jugendschutzes vorenhalten, selbst zu entscheiden, was sie sehen dürfen oder nicht.'


Das ist ja der Kernsatz überhaupt.
Diese Verfahrensweise ist einfach widersinnig und unlogisch aber man muss sich ja nicht jedesmal neu darüber aufregen.
Mir gefällt das Cover nicht-das Motiv schon,aber diese ganzen reisserischen Sätze kann man sich sparen.Ich weiss ja nicht ob die FSK das Cover gesehen hat aber wenn ja wird der Film dann wahrscheinlich doppelt so kritisch beäugt.

06.04.2011 09:23 Uhr - eXeiZ
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
06.04.2011 - 08:43 Uhr schrieb peda
Bauers Aussage zu gewissen anderen Filmen mit Rachethematik kann ich nachvollziehen. Da fährt die FSK eine heftige Schlangenlinie. Dass im modernen Religionsunterricht oder in der Kirche Rache, Gewalt und Folter propagiert werden, ist dagegen reiner Schwachsinn, und mit solchen Behauptungen hilft er sich und seiner Sache nicht wirklich.


Ach, und selbst wenn nicht. Die Kirche / Christentum ist eh dumm genug. :)

06.04.2011 09:46 Uhr - Tank-the-Hatchet
... Einem Menschen wird etwas Böses zugefügt und er nimmt Rache an den Peinigern. Ein uraltes Thema, was schon in der Bibel zitiert wird, aber von der FSK als sehr bedenklich eingestuft wird.


Aber das ist doch der Punk! Wo kämmen wir den dahin, wen JEDER einfach so Rache für das nehmen würde was ihm JEDEN TAG an Unrecht angetan würde?

Dafür gibt es doch die BKFler mit ihren Nightwatch-Grünlingen auf die sich die Bevölkerung gefäligst zu verlassen hat damit sie weiter in schöner Komahaltung Steuern bezahlen, die Fresse halten und weiter als Blue-Ribbons in Pleseantville dem Couctou-Plan folgen können.

Und wen sich dann einer das ihm zustehende Recht nimmt, dann kann der ja nur ein Psychopat sein der zuviele böße Filme gesehen, zuviele böße Spiele gespielt und zuviel böße Musik gehört hat!

06.04.2011 09:48 Uhr - göschle
Der Herr Bauer ist schon cool, einerseits wundert er sich über die strikte Ablehnung der FSK und deren politische Motivation - was offenbar ganz neu ist - hust...
andererseits bringt er es fertig den Film ganze fünfmal schneiden zu lassen wohl in der Hoffnung mit seiner Schnippelfassung in Media-Märkten wildern zu können.
Der Mann hat anscheinend nichts verstanden - sorry.

06.04.2011 09:49 Uhr - TheEvilDead
Naja der Vergleich ist wirklich etwas happig.
Taken fand ich z.B. große Klasse, aber diesen Film
würde ich mir wegen der Vergewaltigungsszene nicht angucken,
weil ich sowas hasse.

Trotzdem haben sie Recht und jeder Erwachsene der sich diesen Film kauft sollte sich im klaren sein, welche Thematik dieser Film aufgreift. Daher kann ich es schon verstehen.

06.04.2011 09:54 Uhr - Roughale
Jippee, ein neuer Trollthread in so kurzer Zeit - ich liebe die Kommentare, mal sehen was noch kommt, bescheuerteste Kirchenkritik hatten wir schon - ja, Bücherverbrennung Leute, das fehlt noch! Ausreiseanträge findet ihr weiterhin unter: www.ich-bin-zu-doof-fuer-dieses-land.de

06.04.2011 10:10 Uhr - Raskir
Ich hab den Streifen am Samstag bei den FFF-Nights gesehen und ich fand ihn wirklich gelungen.
Die Hauptdarstellerin war absolut überzeugend in ihrer Rolle, die Peiniger wirklich fiese Drecksäcke und die gesamte Atmosphäre war beklemmend und düster.
Durch die recht kreativen Einfälle, wie man seine Vergewaltiger zur strecke bringen kann, fand ich das Remake um einiges härter und besser als das Original.

In der letzten News-Meldung stand übrigens, dass der Spio die ungeschnittene Fassung vorgelegt wurde. Ich würde daher einfach mal den Ball flach halten und abwarten, ob der Streifen uncut ist oder nicht.

06.04.2011 10:21 Uhr - Aero
06.04.2011 - 00:18 Uhr schrieb Ser Gregor Clegane
Ah ja, ich erinnere mich plötzlich wieder an die Kirche und den Religionsunterricht:
'Und Jakob äzte Josef mit Lauge das Gesicht weg und stoptfte ihm sein Glied in den Rachen. Und dann sprach Gott der Herr: 'Das geschah ihm ja auch völlig Recht!''


Ich schmeiss mich weg...Daumen hoch!!

06.04.2011 10:21 Uhr - Ulic
....im Film Irreversible wir Monica Bellucci auch minutenlang vergewaltigt - und trotzdem hat dieser Film nur eine Freigabe FSK 18 bekommen - also was soll denn dass?
Die FSK-Kommunisten - äh Kommision hat nur Angst, daß diesen Film evtl. mehr Leute sehen könnten!!

06.04.2011 10:33 Uhr - KryptoOo
Schön und gut, dass sich jemand dazu äußert, jedoch darf man die Bibel nicht als Vergleich sehen, da die Racheakte im Film I Spit on you Grave wesentlich brutaler sind.
Und dann Filme wie 96 Hours als Gegenargument bringen, ist zwar gut gemeint, aber die Filmbeispiele von dem Herrn Bauer sind nicht vergleichbar mit dem Härtegrad aus I spit on your Grave, meiner Meinung nach. Aber nun gut, solange jemand Kritik an der FSK ausübt, bin ich immer auf der Seite des Kritikers. :-)



Achtung Spoiler!

Zum Beispiel die Szene, wo der dickere Mann gepeinigt wird mit dem Angelhaken und dem Baum ;-) Fand ich schon ziemlich brutal.

06.04.2011 10:43 Uhr - Gorebert
Diesen Donnerstag, am 07. April 2011, steht das Remake von I Spit on Your Grave in Deutschland auf DVD und Blu-ray in den Videotheken. Freigegeben wurde der Streifen von der SPIO/JK, welche ihm "keine schwere Jugendgefährdung" attestierte.

@Blade41

Könnte man zu dieser Meldung nicht noch genau herausfinden durch eine Nachfrage bei Sunfilm,ob diese leichte JK nun mit Zensuren leben muss(was ich leider vermute)oder ob der tatsächlich durchgewunken wurde ohne Cuts?
Und wieso steht diese Info eigentlich nicht gleich mit dabei?
Das ist es doch was an dieser Meldung am interessantesten ist.Keine Kaufhaustaugliche Fassung,ja schade für Sunfilm aus geschäftlichen Gründen,aber wer Bescheid weiß würde sich so eine Version niemals kaufen.
Bitte das noch in Erfahrung bringen,ob cut oder uncut!
Danke für deine Mühen!

06.04.2011 11:03 Uhr - film-meister
Ich kann die Aussage vom Sunfilm Manne nur unterschreiben, dass ist genau die Bevormundung, unter der Volljährige Personen in D leiden müssen(bin 33 und will gucken, was ich will). Habe mir gestern die Unrated Version angesehen und war -wie schon vor genau 5 Jahren mit Hills have Eyes- stark beeindruckt. Ausnahmsweise das Remake um Längen besser (handwerklich, handlungstechnisch und schauspielerisch)als der 70-Streifen, aber dass das Teil uncut in den Verkauf kommt, ist wirklich nicht zu erwarten und die Hoffnungen liegen mal wieder bei unseren Freunden den Ösis oder den Eidgenossen;).
Vergesst Saw, bei Grave gibts kein Entrinnen:)

06.04.2011 11:36 Uhr - schachmann
Der Vergleich mit der Bibel hat was! Vielleicht sollte man die Bibel (und natürlich auch den Koran!) tatsächlich mal einer Prüfung nach FSK Kriterien unterziehen.

Geile Vorstellung: "Bibel uncut"!

Oder: "Bibel - Director's Cut"

Ich weiß noch, wie ich als 7 Jahre altes Kind von meiner Kinderbibel fasziniert war! Aber nicht wegen der Texte, sondern vielmehr wegen der brutalen Bilder mit Horrorfilm-Qualitäten: Der (abgeschlagene) Kopf von Johannes dem Täufer auf dem Silbertablett, Jesus: erst übelst gefoltert und dann ans Kreuz genagelt, Menschenopfer im alten Testament, Massenkindstötungen von König Herodes ...

Diese Bilder waren alle sehr detailfreudig und in Farbe. Und wie gesagt: In meiner KINDERBIBEL!

In Comics werden Hakenkreuze retuschiert, obwohl der Kontext den Faschismus nicht glorifiziert, aber übelste Gewalt wird toleriert, sobald eine große Religion dahintersteht (ist dann ja Kultur!).

Spannendes Thema!


06.04.2011 12:14 Uhr - demented
Die Presse DVD des FIlms war ja schon cut um 3 Min. SO long.

06.04.2011 13:42 Uhr - Schenkel
06.04.2011 - 12:14 Uhr schrieb demented
Die Presse DVD des FIlms war ja schon cut um 3 Min. SO long.

Genau das is der Punkt!
Jetzt kann sich ja jeder, der noch irgendwelche Fragen hat, wie´s um die SPIO-Version steht, den Rest zusammenreimen, ebenso aus der Tatsache, dass, wenn überhaupt eine Möglichkeit bestanden hätte, die SPIO wär uncut, dies sicher im News-Text gestanden hätte...

06.04.2011 13:44 Uhr - Roughale
@schachmann: Wer oberschlau und kewl klingen will, sollte nie die Italiener mit den Hakenkreuzen zusammenbringen - das ist nämlich einfach ungebildet und/oder dumm...

06.04.2011 14:15 Uhr - Lamar
Ich hatte mir direkt in der Videothek einen mitbestellt, habe den aber heute erst mal wieder abbestelt, nach dem ganzen Hick Hack hier.

Weiß denn keiner hier ob die Spio/JK überhaupt/wenig/gar nicht/ganz viel geschnitten ist ?????

Und vor allem ob Folter/Gore Szenen fehlen in der Spio ??

Ne ne ne das sind mir zu wenig Informationen, als das ich später dann auf ner geschnittenen Spio/JK Version sitze.

Ich habe mir den heute erst ma ausgeliehen und gucke ihn mir an, und dann entscheide ich weiter.

06.04.2011 14:17 Uhr - Roughale
mar: Ich bin sicher, dass ein SB nicht allzulange auf sich warten lassen wird, bei der Brisanz ;-)

06.04.2011 14:23 Uhr - Raskir
News vom 08.03.11:
"Um für die unzensierte Version noch eine Freigabe zu bekommen, wird man diese der Juristenkommission der SPIO vorlegen."

Da keine Meldung kam, dass die Spio die ungekürzte Version abgelehnt hat, gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass die Fassung uncut ist.

06.04.2011 14:30 Uhr - demented
Da keine Meldung kam, dass die Spio die ungekürzte Version abgelehnt hat, gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass die Fassung uncut ist.


Wenn die Presse dvd schon cut ist wirds die spio auch sein.
Bei Break wars auch so. Die presse dvd hatte die schnittaufweisung wie der release und hatte seltsamerweise ein spio logo.

06.04.2011 14:52 Uhr - Onkelpsycho
Hut ab vor der Äußerung und richtige Entscheidung...

06.04.2011 15:16 Uhr - Roba
Naja, also um jetzt mal auf das Zitat einzugehen: Gleich wieder mit der Bibel daherkommen und es somit rechtfertigen zu wollen ist doch wohl eine sehr fragwürdige Taktik.

Zur Nicht-VÖ: lieber so als ein übrig gebliebenen Torso zu veröffentlichen.

06.04.2011 15:41 Uhr - ramon23
War gerade in der Viedeothek, wo ich mir das tolle Poster besorgt habe und da stand sie heute auch schon.. mitgenommen,
ca. 99min geht die SPIO-Fassung.
Ich hab auch die unrated gesehen, auf Pal gerechnet ca.104 Minuten Spieldauer...
Ganz gesehen hab ich die 99 Minuten heute aber noch nicht, zum genauen Vergleich wo was fehlt...

FAZIT: SPIO/JK: ca. 4-5 Minuten CUTs
die abgemeldete FSK18: hätte ca. 9 Minuten CUTs.

06.04.2011 16:07 Uhr - Aero
SPIO/JK 4-5 Minuten Cuts ?
Dann wird die Vergewaltigung nur angedeutet und ALLE Goreszenen bzw. Gewaltspitzen fehlen



06.04.2011 16:34 Uhr - Kerry
Dann hätte Herr Bauer auf diese Veröffentlichung auch besser verzichtet oder es mit einer schweren JK versucht. Für geschnittene Filme gebe ich keinen Cent aus - auch nicht in der Videothek.

06.04.2011 17:10 Uhr - berntie
Wann, ja wann, sind die (Damen und) Herren bei den diversen Filmlabels endlich, ENDLICH so weit, dass sie an ihren Filmen einfach nicht mehr rumschnippeln?!?!

Die FSK vergibt keine Freigabe? Dann eben mit SPIO/JK veröffentlichen! Die SPIO/JK lehnt auch ab? Dann eben in Deutschland gar nicht veröffentlichen! Wo, ja wo, ist dabei das Problem?

Ach so, man kann die Kunden dann nicht mehr mit verstümmelten Fassungen verscheißern... Geldgeilheit olé!

(An dieser Stelle nochmal ein ausdrückliches Lob an alle Spielepublisher, die wie Microsoft für Deutschland nix extra schneiden, sondern einfach auf ein Release hier verzichten.)

06.04.2011 17:43 Uhr - Twista
So habe den Film in der Videothek heute ausgeliehen mit einem großen Fragenzeichen ob diese SPIO Version geschnitten ist. Habe ihn jetzt zu ende gesehen. Angabe laut Cover 99 Min und Amazon UK 104 wobei die 43 sek CUT nicht ins Gewicht fallen. Da ich keine Vergleich hatte und jetzt die deutsche Version so ankucken musste , denke ich das der Film doch geschnitten ist, er ist zwar sauber geschnitten aber denke mal da wird einiges geschnitten sein. Denn der Film zeigt kaum große Gewaltspitzen und es wird viel mit schwarzen Bild ausgeblendet, ob das so sein soll kann ich leider nicht beantworten. Eine Szene die wirklich auffällt ist wo einer der Bad Guys am Baum gefesselt ist und ihm nur im Ansatz ein Fischerhacken ans Auge gelegt wird. Später sieht man auch nur wie die Krähen harmlos an Ihm rumpicken , denke mal da wird die Szene normalerweise weiter gehen und härter. Vielleicht kann einer das bestätigen ob die Version Cut ist.

06.04.2011 17:53 Uhr - mike1173
Also in der Fassung die ich gesehen habe,wird nichts mit schwarzem Bild ausgeblendet.Und man sieht wie sie dem Kerl die Angelhaken durch die Lider sticht,und die Krähen picken ihm nachher richtig schick die Augen aus.Und dem Scheriff zb schiebt sie die Flinte im Po ein paar mal heftig hin und her.Und den Kerl den sie gefesselt hat dem zieht sie die vorderzähne raus,was man in der Unrated genau sieht.Dann schneidet sie ihm den Penis ab und steckt ihm diesen gut sichtbar in den Mund.Das sind so einige der heftigsten Szenen.Wenn die in der Verleihfassung fehlen,dann ist der Cut.

06.04.2011 18:07 Uhr - postman240765
Die Verleihversion ist CUT !!!
Wir warten auf die Austria Fassung !!!!

06.04.2011 18:11 Uhr - Supernatural
hab die unrated gesehen kann da nur wie mike1173 schon sagt bestätigen das die verleihfassung cut ist. Und wieder mal keine uncut Vö. in Germany. Man in letzter zeit ist ja alles cut. Hatchet 2 , Autopsy, Neighbor ...usw ist echt zum kotzen

06.04.2011 18:14 Uhr - Twista
@ mike1173
Danke für Infos.. solche Szenen gibts in der deutschen Version nicht... nicht mal eine Szene die du erwähnt hast gibt es da.. dann ist der 100 % geschnitten und sogar ziemlich stark zwar sauber bzw sauberer als bei anderen Filmen . Der Film kam mir auch ziemlich harmlos vor, wobei ich mich direkt gefragt habe so einen Aufstand für solche harmlosen Szenen.

06.04.2011 18:26 Uhr - mike1173
Ich habe ihn gestern bei meinem Arbeitskollegen gesehen,der hat in sich in der Schweiz gekauft persöhnlich,da er dort auf Montage gewesen ist.Aber ich muss sagen,nicht schlecht gemacht,aber das Original von 1978 ist besser.

06.04.2011 18:41 Uhr - ChrigiS
Er ist definitiv geschnitten... war ja auch nicht anders zu erwarten!

So auf die Schnelle: Es fehlen u.a. die Anglerhaken durch die Augen, die Krähen sieht man, aber der herausgepickte Augapfel fehlt. Beim Typ in der Wanne mit der Säure fehlt die Abschlussszene wo sie seinen Kopf aus der Wanne hebt und sein zerfressenes Gesicht ansieht. Der abgeschnittene Penis im Mund fehlt. Am Schluss fehlt definitiv die Szene wo dem Cop die Kugel der Wumme durch den Arsch geht und beim Kopf austritt, sowie die Aftermath-Szene des Kopfes.

Aber noch viel schlimmer als die Schnitte, ist die Deutsche Synchronisation...

06.04.2011 18:51 Uhr - teento
ALSO MEIN SCREENER TRÄGT DIE "STRAFRECHTLICHE UNBEDENKLICHKEIT" !!!

06.04.2011 19:05 Uhr - Muck47
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 38.934
06.04.2011 - 18:51 Uhr schrieb teento
ALSO MEIN SCREENER TRÄGT DIE "STRAFRECHTLICHE UNBEDENKLICHKEIT" !!!

Auch Großbuchstaben täuschen nicht darüber hinweg, dass dir die gleiche Fassung wie den anderen auch vorliegt...
Die auf einen Fehler im Presswerk zurückgehende, falsche Kennzeichnung mit der "schweren JK" wird ebenso wie die mittlerweile genannte korrekte Laufzeit und Schnittlänge (ist halt doch sinnvoller, das Ding selbst vorliegen zu haben und nicht nur einfach falsche Laufzeiten aus Shops oder die in diversen Foren verbreiteten angeblichen 3 Fehlminuten abzuschreiben) wird dann in ein paar Stunden ausführlich auf der Hauptseite inklusive ausführlichem Blabla dokumentiert sein.

06.04.2011 19:22 Uhr - Critic
"Einem Menschen wird etwas Böses zugefügt und er nimmt Rache an den Peinigern. Ein uraltes Thema, was schon in der Bibel zitiert wird, aber von der FSK als sehr bedenklich eingestuft wird."

Rache wird in der Bibel nicht gebilligt (andere Wange hinhalten und so nen Kram). Hat er wohl ein anderes Glaubensmanuskript gelesen...

[edit moderator: keine Beleidigungen] Aber gut, wie will man sowas auch anständig verteidigen außer mit "Einige Leute findens halt witzig wenn gemetzelt wird. Gebt denen ihren Film." Fertig.

06.04.2011 19:49 Uhr - mike1173
Also die Blu Ray von meinem Kollegen läuft inkl. Abspann 1:48:14 min. Also 108 min.
Wie lange läuft die Deutsche Leihversion?Dann weiss man ja schon wieviel fehlt.

06.04.2011 19:49 Uhr - Partyboy Nr. 1
Ist denn die SPIO/JK Fassung uncut???

06.04.2011 20:19 Uhr - Freak
Super! Der Typ beschwert sich, dass volljährige Filmesammler (bzw auch die, die sie nur anschauen) in diesem Land unmündig gemacht werden, und setzt ihnen dann zugunsten einer leichten JK-Einstufung (und dadurch mehr Einnahmen durch Werbung bis zur wahrscheinlichen Indizierung) eine zerschnittene Fassung vor. Tolle Strategie...
Sein Ansatz war ja ganz gut, doch an Konsequenz fehlt es ihm dann doch.

27. 06.04.2011 - 09:23 Uhr schrieb eXeiZ
Ach, und selbst wenn nicht. Die Kirche / Christentum ist eh dumm genug. :)

Glückwunsch zum bescheuertsten Kommentar/User der Woche! ;)

06.04.2011 20:52 Uhr - Brain75
die verleih ist bestimmt ca.3min cut^^

06.04.2011 21:12 Uhr - Twista
@ Partyboy Nr. 1
lese die letzten Beiträge, die SPIO/JK ist stark geschnitten,habe ihn heute angeschaut. 3-4 Min ist der geschnitten. Leider wird man wieder auf den Import zurückgreifen müssen. Die englische Fassung ist zwar CUt aber die 43 Sek kann man überleben immer noch ne sehr gute Fassung.

06.04.2011 22:03 Uhr - Partyboy Nr. 1
@Twista

Besten Dank, wäre ja auch zu schön um Wahr zu sein :)
3-4 min ist ja wirklich ein Haufen Material!!!

Bevor man aber auf ne weniger starke cut Fassung zurück greift, lieber abwarten. Der wird definitiv uncut über Österreich kommen.

06.04.2011 22:32 Uhr - Oifox
Laufzeit der deutschen (schweren) JK-Fassung ist 99min 24sec. Und Filme kommen nicht ÜBER, sondern erscheinen IN Österreich. ;)

06.04.2011 22:43 Uhr - Muck47
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 38.934
06.04.2011 - 22:32 Uhr schrieb Oifox
Laufzeit der deutschen (schweren) JK-Fassung ist 99min 24sec. Und Filme kommen nicht ÜBER, sondern erscheinen IN Österreich. ;)

"Über" ftw bzw so bleibts auch im SB zur leichten (siehe Kommentar 60) JK-Fassung.

06.04.2011 22:54 Uhr - Oifox
Ach schauen wir also grad den gleichen Film, ja? :) Schön, dass der Schnittbericht bald erscheint und dann endlich Klarheit herrscht. Danke schonmal vorab für die Mühe.

06.04.2011 23:40 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
Also fand den Film nicht ansatzweise so hart, wie er immer dargestellt wurde.
Bevor man sich zu einem Film äußert, sollte man ihn wenigstens geguckt haben, sonst läuft es in den meisten Fällen auf das hinaus, was die User der Kommentarfunktion schon zu genüge kennen. Diese endlosen Diskussionen zwischen Leuten, die ihn geguckt haben und denen, die sich 2-3 Reviews und Inhaltsbeschreibungen durchgelesen haben und direkt lostönen.

Auch dieses ewige überinterpretieren. Die Aussage des Films ist genau so wenig wie die des Religionsunterrichts, dass Selbstjustiz wünschenswert ist. In beiden Fällen wird man mit einer Geschichte der selben Grundthematik konfrontiert. Was man daraus macht, liegt bei einem selber. Etwas anderes sagt Bauer auch garnicht.

06.04.2011 23:49 Uhr - Oifox
Habe soeben die Szenen mit dem Schnittbericht zur UK-Fassung verglichen. Die deutsche Verleihfassung ist länger, als die UK. Aber die Zooms während der Vergewaltigung in der Hütte sind auch beim deutschen Release vorhanden.

07.04.2011 00:03 Uhr - Muck47
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 38.934
06.04.2011 - 23:49 Uhr schrieb Oifox
Aber die Zooms während der Vergewaltigung in der Hütte sind auch beim deutschen Release vorhanden.

Nö...

07.04.2011 16:24 Uhr - Tank-the-Hatchet
Ich hab mir gerade mal beide SB angesehen. Dabei kam bei mir die Frage auf, wie sich das den dann mit der Australien-Version verhält?

Normalerweise waren die ja immer mit den BBFC-Versionen identisch, was die australische BR zB. interessant machen könnte...

Aber vielleicht ist die identisch mit der UR-US?

Könnte das mal bitte einer vielleicht rausfinden und eventuell einen SB fertigen?

07.04.2011 16:47 Uhr - frd

08.04.2011 16:07 Uhr - Jigsaw21
Der FSK wurden mehrere Fassungen vorgelegt aber die wollen den trotzdem nicht für ne Kauf-DVD freigeben.

Quelle: Blairwitch.de

Bohr, ich hab so einen riesen Hass auf die FSK, ganz ehrlich.
Mich regt diese Scheisse so auf.

Die Unrated kriegt man sogar schon im Netz illegal.
Ich werd mir den Film so sicherlich nicht kaufen.

Die FSK sollte verboten werden... Ist ja wohl klar, dass Pfarrer und Nonnen, oder wer da auch immer rumsitzt und sich die Filme anschaut, sowas nicht freigeben.
Da sollten Jugendliche sitzen.

Ok, sorry, musste meinem Ärger mal Luft machen, puh xD -.-

11.04.2011 00:39 Uhr - Steve-8
Was hat sich die Sunfilm bei dem Titel denn gedacht? Der Titel alleine lässt doch bei allen Stellen die Alarmglocken klingeln! Das war doch klar, dass der nicht annähernd eine KJ-Freigabe bekommt. Die FSK hat extreme Vorbehalte gegen den Titel und Ende der Durchsage. Was haben TAKEN und GESETZ DER RACHE überhaupt damit zu tun? Dann eher mit LAST HOUSE ON THE LEFT vergleichen. Da steckt aber die Lobby der grossen Film-Studios hinter. Independent-Filme wie CHAOS oder I'LL NEVER DIE ALONE hatten doch auch niemals eine Chance, bei der FSK eine vernünftige Freigabe zu bekommen.
Ich freue mich jetzt schon auf die grossen Diskussionen wegen HOBO WITH A SHOTGUN..!

12.04.2011 17:41 Uhr - DJ Lebowski
Meensch,wir müssen die armen (über 18 jährigen) KINDER doch schützen!
Der Film ist zwar sehr hart, aber so ist nunmal die Realität, ich finde es gut das in diesem Film dargestellt wird, wie die Täter zu Opfern werden!
Und die USK tut so, als müsste man jedem Volljährigen Zuckerwatte und Lego in die Hand drücken, Spongebob Schwammkopf anmachen und die brutale Realität ignorieren...
PUNKT

01.07.2011 01:03 Uhr - Kerry
12.04.2011 - 17:41 Uhr schrieb DJ Lebowski
Meensch,wir müssen die armen (über 18 jährigen) KINDER doch schützen!
Der Film ist zwar sehr hart, aber so ist nunmal die Realität, ich finde es gut das in diesem Film dargestellt wird, wie die Täter zu Opfern werden!
Und die USK tut so, als müsste man jedem Volljährigen Zuckerwatte und Lego in die Hand drücken, Spongebob Schwammkopf anmachen und die brutale Realität ignorieren...
PUNKT

Nein, die Realität ist nicht so. Zum Glück.

20.07.2011 13:45 Uhr - uncutparadise
Wenn ich den Film 5x vorlegen würde inkl. Kosten, würd ichs auch lassen. Der Kommentar dazu ist zwar wahr, nur am Ende schießt er sich und den Erwachsenen wieder selbst ins Knie. Wer den Film auf eine Stufe mit "Gesetz der Rache" oder "96 hours" stellt, den würde ich als FSK-Mitglied auch nicht mehr ernst nehmen...

@DJ Lebowski
Die USK ist für Spiele zuständig, nicht für Filme ;-)

@Kerry
Weißt Du, ob sowas schonmal passiert ist ? Wenn ich mir die Nachrichten anschaue, dann weiß ich, dass eine Verfilmung nach "Originaldrehbuch" davon auch nicht durch die FSK käme. Die ersten 20min von "James Ryan" wurden auch verteufelt und kritisiert als viel zu hart. Ich persönlich war von Spielberg positiv überrascht, denn: JA, so IST Krieg.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com