SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfentstein - The New Order uncut garantiert unzensiert mit gratis Schnellversand ab 48,99€ bei gameware South Park: Der Stab der Wahrheit auch als uncut US-Import Version erhältlich ab 38,99€ bei gameware

17.06.2011 - 00:02 Uhr
Auschwitz erhält ungeschnitten FSK 12-Freigabe
KZ-Drama von Uwe Boll bekommt überraschende Freigabe

Letztes Jahr schaffte es Uwe Boll mit einem kurzen Teaser zu einem seiner kommenden Filme, großes Aufsehen zu erregen. Unter dem Titel Auschwitz zeigte dieser einige explizite Aufnahmen aus einer Gaskammer und präsentierte Boll selber als KZ-Aufseher. Der Skandal war perfekt.

Erst später erklärte er in einigen Interviews, dass es sich nicht um einen Gewaltfilm handelt, sondern um ein Doku-Drama, welches zeigen soll, wie es in den Konzentrationslagern wirklich zuging. Ergänzt wird dies dabei durch Schülerinterviews, welche Boll selber geführt hat.

Die große Frage war natürlich, wie die FSK auf den Film reagieren würde. Erste Promocover zeigten das große "FSK 18-Siegel" auf dem Artwork und ließen darauf schließen, dass die FSK eines ihrer harten Urteile gefällt hat.

Dem ist aber nicht so. Denn anscheind reduzierte man das Doku-Drama nicht auf die Gewaltszenen, sondern scheint die Intention Bolls verstanden zu haben und gab Auschwitz letztendlich recht überraschend "ab 12 Jahren" frei. Rechteinhaber MIG versicherte auf Nachfrage, dass es sich bei der FSK 12-Fassung auch um die komplett ungeschnittene Version handelt.

Ebenfalls sagte man uns, dass man die Coverfreigabe für den Film ändern wird.

Uwe Bolls Auschwitz wird ab dem 30. Juni 2011 in den Videotheken stehen.

inhalt: Vom Vernichtungslager Auschwitz sind heute nur noch Ruinen zu sehen. SS-Schergen haben das Lager zerstört als die russische Armee anrückte. Die Nazi-Kommandeure wussten ganz genau welch grausamer Anblick sich den Russen offenbart hätte. Über eine Million unschuldige Männer, Frauen & Kinder wurden in Auschwitz rücksichtslos ermordet. Ein induastrialisierter, ... [mehr]
Quelle: MIG
Kommentare
17.06.2011 00:03 Uhr - J.Carter
O nein! Nicht noch mehr Boll-shit!

17.06.2011 00:05 Uhr - Kalga
Hey, es ist keine Videospielverfilmung, also kann der durchaus was annehmbares sein^^

17.06.2011 00:06 Uhr - wolf1
O ja her damit,Boll hat wieder zugeschlagen,I like it!

17.06.2011 00:09 Uhr - Freddy_K.
Wenns drei Sachen gibt, die mich hier langsam langweilen, dann sind es:

1. die ewigen "Tiersnuff ist Scheisse" Diskussionen (Kannibalen-Schnittberichte)

2. DVD vs. Blu-Ray Diskussionen

3. oder, was hier gleich wieder der Fall sein wird, Uwo Boll Filme sind Scheisse :D

Werd dem Film aber mal ne Chance geben, bevor ich über ihn urteile;)


17.06.2011 00:12 Uhr - bouncer
Wird gekauft.


17.06.2011 00:13 Uhr - johnmarston
Ich seh mir den Film mal an und bilde mir dann mein Urteil.

17.06.2011 00:16 Uhr - Asgard
User-Level von Asgard 2
Erfahrungspunkte von Asgard 98
Intentention? Boll? Fragezeichen?

FSK 12 . . . und die Welt ist um einen unlustigen Witz reicher. °!°

17.06.2011 00:18 Uhr - Chriz66
1x
Was Spielberg mit Schindlers Liste geschafft hat, wird Uwe doch wohl auch zustehen, oder?

17.06.2011 00:20 Uhr - head666
DB-Mitarbeiter
User-Level von head666 12
Erfahrungspunkte von head666 2.039
@Asgard find ich nicht,nur weil es eine boll verfilmung ist?
ich bin bei leibe kein boll fan aber postal und rampage waren stimmig,aber klar seiner anderen filme sind scheiße aber wie wir inzwichen alle wissen wird selbst mit drecks filmen kohle gemacht also warum nicht diesen film eine chance geben.

17.06.2011 00:21 Uhr - GeneralUnsichtbar
Hab den Film Anfang des Jahres auf der Premiere in Berlin gesehen. Nich so doll. Alleine vom Aufbau her vollkommen unansprechend, aber urteilt selbst, wenn er dann veröffentlicht wird.

17.06.2011 00:27 Uhr - 00SCHNEIDERPOPEIDER
OMG ich hoffe Leute kommen nicht auf den Gedanken dass man damit Kindern das Thema begreiflich machen könnte. Boll versagt inszenatorisch und Inhaltlich wieder mal auf kompletter Linie. Neben den Fehlern in der Ausstattung und der Historischen Darstellung ist es wieder mal Bolls allzu offensichtlich subjektive Herangehensweise die jeden Ansatz einer ernstzunehmenden Auseinandersetzung zunichte macht. Leider gibt es immer wieder Menschen die aus künstlerischer und geschichtlicher Unkentnnis meinen dass das ein ehrlicher und gelungener Beitrag wäre und genau solch ein Stammtischklientel bedient Uwe Boll nur das es diesmal leider ein Thema ausgesucht hat das dazu nicht ansatzweise herhalten sollte.

17.06.2011 00:30 Uhr - prince2k2
17.06.2011 - 00:09 Uhr schrieb Freddy_K.
3. oder, was hier gleich wieder der Fall sein wird, Uwo Boll Filme sind Scheisse :D
Und was ist daran falsch? :D

17.06.2011 00:34 Uhr - GeneralUnsichtbar
@00SCHNEIDERPOPEIDER: Das kann ich nur unterschreiben! Vielleicht wäre ja mehr dabei rausgekommen, wenn er sich nicht noch zeitgleich um einen Nazi-Vampir-Streifen und eine Nazi-Komödie gekümmert hätte, da bleibt die Konzentration eben auf der Strecke und dementsprechend lässt die Qualität sehr zu wünschen übrig, weshalb nun alle 3 Filme recht schlecht geworden sind, ein Umstand, den ich nach Rampage eigentlich nicht mehr erwartet hätte.

17.06.2011 00:44 Uhr - GOAMEISTER
geht dem boll das filmmaterial aus ?
schon bloodrayne 3 geht nur ca 75 min uncut (übrigens schrott der film)

habe auschwitz gesehen und ab 12 jahren find ich schon krass. hätte ich nicht gedacht

17.06.2011 00:44 Uhr - D-Chan
WHAT! WHAT! WHAT!? FSK 12? o.O

Wow. Dann fehlen nur noch 2 Altersfreigaben, dann hat der Boll alle durch. ;)

Da war doch noch sein Kriegsdrama "Darfur". Wie ist der eigentlich?

17.06.2011 00:59 Uhr - Kerry
17.06.2011 - 00:44 Uhr schrieb D-Chan
WHAT! WHAT! WHAT!? FSK 12? o.O

Wow. Dann fehlen nur noch 2 Altersfreigaben, dann hat der Boll alle durch. ;)

Da war doch noch sein Kriegsdrama "Darfur". Wie ist der eigentlich?

Noch nicht gehört? Der ist von der FSK gerade ab 6 freigegeben wurden...
... Scherz beiseite.
Ich kenne den Streifen nicht, ich kenne jedoch Uwe Boll. Sollte Boll hier nicht seinen mit Abstand besten Film hingelegt und von seinem bisherigen Schaffen eine 180° Wende vollbracht haben, kann es sich nur um eine extrem Fehleinschätzung der FSK handeln.
Vielleicht ist der Prüfungsausschuss aber auch einfach nur eingeschlafen.

17.06.2011 01:02 Uhr - Der Neue
Man bedenke die Vergasungs-Szene, bei der im Hintergrund orchestrale Musik eingespielt wird, um mehr Dramatik zu erzeugen. Eine Intention Bolls jenseits der "Unterhaltung" kann ich daher nicht erkennen.
Außerdem sollte man sich bewusst sein, dass Boll diesen Film quasi am Rande des Drehs von Bloodrayne 3 gedreht hat, einfach nur weil er grade mal Zeit und Lust hatte und die Produktionskosten nicht sehr hoch waren.
Auch wenn ich Boll gut leiden kann, halte ich es für unangemessen, dass er sich eines solch ernsten Themas annimmt.

17.06.2011 01:13 Uhr - Lady Gaga
17.06.2011 - 00:44 Uhr schrieb D-Chan
WHAT! WHAT! WHAT!? FSK 12? o.O

Wow. Dann fehlen nur noch 2 Altersfreigaben, dann hat der Boll alle durch. ;)

Da war doch noch sein Kriegsdrama "Darfur". Wie ist der eigentlich?

Darfur ist richtig gut, neben Rampage und Seed mein Lieblings-Boll.
Auschwitz hingegen ist total mißlungen, da einfach nur langweilig. Erst sieht man ahnungslose Hauptschüler, dann etwa eine halbe Stunde Fiktion aus dem KZ, dann noch mal ca. eine halbe Stunde Gymnasiasten, die mehr Plan als die doofen Hauptschüler haben.
Von den drei Nazi-Filmen ist Auschwitz der am wenigsten unterhaltsame. Blubberella und Bloodrayne 3 funktionieren wenigstens noch als No-Brainer-Trash-Entertainment.

17.06.2011 01:13 Uhr - 573f4n
Darin werden also die Deutschen 100% politisch korrekt dargestellt, so dass sich der Müll bereits ab 12 Jahren zur Verdummung eignet.

17.06.2011 01:16 Uhr - töfftöff
Wow, hätte ich echt nicht gedacht, dass der ab 12 freigegeben wird, hätte eher mit ner verstümmelten 18er gerechnet...alleine die Kopfschussexekutionen der Kinder (wenn auch schlecht/billig umgesetzt) müsste doch ein Alarmsignal für die FSK sein. Aber ob der Film ne Doku is...naja

17.06.2011 02:18 Uhr - Deathcrusher
auf jeden fall ist dieser müll net für 12 jährige geeignet. was denkt sich denn die fsk eigentlich? damit ne gute tat getan zu haben diesem aussagelosem dreck so ne freigabe zu geben? ich frag mich langsam ernsthaft, was bei denen falsch läuft...

17.06.2011 02:25 Uhr - Asgard
User-Level von Asgard 2
Erfahrungspunkte von Asgard 98
17.06.2011 - 00:20 Uhr schrieb head666
@Asgard find ich nicht,nur weil es eine boll verfilmung ist?
ich bin bei leibe kein boll fan aber postal und rampage waren stimmig,aber klar seiner anderen filme sind scheiße aber wie wir inzwichen alle wissen wird selbst mit drecks filmen kohle gemacht also warum nicht diesen film eine chance geben.

Dem würde ich dir beinahe zustimmen, sogar DARFUR war echt gut. Aber alleine schon der Trailer - Boll im Nazikostüm - zielt auf reine Provokation ab und ein wirklich seriöser Film hat sowas nicht nötig.

17.06.2011 02:39 Uhr - bouncer
Boll Bashing + KZ Thema = Unglaublich viel Müll ohne Verstand in dem gute Posts untergehn.

Vlt. 5% haben den Film schon gesehn aber wenn ich mir die meisten Posts anschaue ojeoje.

Ab jetzt darf die FSK nur noch nierige Freigaben geben wenn man den FIlm selbst gut findet oder die macher mag.

Yeah das ist echt en Super Plan.
Darfur,Rampage.Postal warn alle gut.

Und wer das Vorwort vom Film gesehn hat kennt auch Bolls intention, aber sobald man mehr als Trash macht ist es nur ein Skandal versuch. Schön das bei der FSK mal nicht nur Pfeifen warn und das gemerkt haben.

Manchmal denk ich doch das die bei der FSK bessere Arbeit leisten wie 90% der Leute hier wenn ich mir als die Kommentare ansehe. Den Film mag ich nicht also verbieten, der Film war doch geil aber 16 damits viele sehn können etc.


17.06.2011 04:27 Uhr - Rated XXL
Oh man, oh man...das ist krass...Ich habe schon einige Audiokommentare von Uwe Boll mir angehört, die sind auch immer wieder amüsant und dabei habe ich gelernt, daß Uwe Boll das Filmgeschäft als Geschäft sieht (was es ja auch ist und daran ist ja erst mal nichts verwerfliches). Wenn ich aber den Untertitel: "Gegen Das Vergessen"...lese...fühle ich mich verarscht, da ich weiß, daß Uwe Boll das nur wegen des Geldes gemacht hat. Und was das FSK-Urteil angeht, da sage ich nur: Stalingrad - FSK 12, Der Untergang - FSK 12...in beiden Filmen, wird auch ganz schön harter Tobak geboten, ich finde diese Filme "härter" als z.B. Dard Divorce...;-)

17.06.2011 04:59 Uhr - Bob
DB-Mitarbeiter
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
17.06.2011 - 00:09 Uhr schrieb Freddy_K.
Wenns drei Sachen gibt, die mich hier langsam langweilen, dann sind es:

1. die ewigen "Tiersnuff ist Scheisse" Diskussionen (Kannibalen-Schnittberichte)

2. DVD vs. Blu-Ray Diskussionen

3. oder, was hier gleich wieder der Fall sein wird, Uwo Boll Filme sind Scheisse :D


Es muss dir schon sehr wichtig sein, dass alle andere wissen, was dich persönlich langweilt. Mach doch einen Blog.

17.06.2011 06:22 Uhr - Knalltüte
17.06.2011 - 04:59 Uhr schrieb Bob
17.06.2011 - 00:09 Uhr schrieb Freddy_K.
Wenns drei Sachen gibt, die mich hier langsam langweilen, dann sind es:

1. die ewigen "Tiersnuff ist Scheisse" Diskussionen (Kannibalen-Schnittberichte)

2. DVD vs. Blu-Ray Diskussionen

3. oder, was hier gleich wieder der Fall sein wird, Uwo Boll Filme sind Scheisse :D


Es muss dir schon sehr wichtig sein, dass alle andere wissen, was dich persönlich langweilt. Mach doch einen Blog.

Dir scheints aber wohl auch wichtig genug zu sein, wenn du es schon kommentieren musst ;) Und recht hat er damit allemal, das sind drei Dinge, die fast jede Woche zwanghaft hier auftauchen und schon zig mal tot"disskutiert" wurden.

Auf den Film bin ich echt mal gespannt...

17.06.2011 07:27 Uhr - Call_of_Doody89
Ich geb dem Film ne Chance, auch wenn Uwe Boll seinen Ruf mit eher schlechteren Filmen weg hat. Jedoch konnte er mit Rampage und Seed echt überraschen, nich vom Hocker reißen, aber überraschen, fand ich. Er wird nie ein ein Top-Filmemacher werden, aber mit dem Alter kommt auch bei ihm die Weisheit, hab ih das Gefühl.

17.06.2011 07:43 Uhr - sixti
der uwe kann durchaus gute filme machen, wenn er nich gerade irgendwelche videospiele verwurstet

17.06.2011 08:11 Uhr - marioT
17.06.2011 - 02:25 Uhr schrieb Asgard
alleine schon der Trailer - Boll im Nazikostüm - zielt auf reine Provokation ab und ein wirklich seriöser Film hat sowas nicht nötig.


Eventuell war es ja eine Auftragsarbeit für Lars von Trier.*g*

17.06.2011 09:10 Uhr - göschle
Naja, jedes Jahrhundert hat seinen Schmuddelfilmer, deswegen geht das Genre nicht unter.

17.06.2011 09:18 Uhr - Gaylord_Focker
Ich habe die Dokumentation letztes WE gesehen(Spielfilm ist es ja keiner und es war die holl.DVD)und kann nur sagen,das die Szenen im KZ schon eindringlich sind(wie gerade speziell die Szene mit den Kindern ab 12 sein soll,entzieht sich meiner Kenntnis).
Leider werden diese Szenen schon fast karikatiert durch die sogenannten Interviews,wo Jugendliche bis auf ein paar Ausnahmen absolut null Plan haben auf was die überhaupt angesprochen werden und auch den Eindruck vermitteln,das es denen scheissegal ist was da mal schreckliches passiert ist.
Und Boll selber glänzt durch Pseudo-Betroffenheit.
Aber dem gehts nur darum irgendeinen Stoff der skandalträchtig genug ist zu verfilmen(Siegburg,Darfur,Rampage)und damit weiter im Geschäft zu sein...meiner Meinung nach interessierte dem das Schicksal der Juden in Auschwitz einen Dreck.

17.06.2011 09:44 Uhr - wetflannel
Aha... Gut okay. Wäre interessant, wenns kein Boll-"Film" wäre.

17.06.2011 10:45 Uhr - BoondockSaint123
DB-Mitarbeiter
User-Level von BoondockSaint123 11
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 1.768
Ist der wirklich so brutal dass er nichts für 12 Jährige ist???

17.06.2011 10:53 Uhr - Oberstarzt
28. 17.06.2011 - 07:43 Uhr schrieb sixti

der uwe kann durchaus gute filme machen, wenn er nich gerade irgendwelche videospiele verwurstet

Uwe kann durchaus gute Filme machen, wenn er nicht gerade irgendwelche Filme dreht !

17.06.2011 10:56 Uhr - 909
17.06.2011 - 09:44 Uhr schrieb wetflannel
Aha... Gut okay. Wäre interessant, wenns kein Boll-"Film" wäre.

im gegenteil.
ich würde ihn mir nicht ansehen, wenns kein boll-film wäre.
ganz nach -what the fuck did he do this time?-.

17.06.2011 11:17 Uhr - ziyeno
der film interessiert mich nicht.

17.06.2011 12:05 Uhr - TyrantUnrated58
17.06.2011 - 00:09 Uhr schrieb Freddy_K.
Wenns drei Sachen gibt, die mich hier langsam langweilen, dann sind es:

1. die ewigen "Tiersnuff ist Scheisse" Diskussionen (Kannibalen-Schnittberichte)

2. DVD vs. Blu-Ray Diskussionen

3. oder, was hier gleich wieder der Fall sein wird, Uwo Boll Filme sind Scheisse :D

Werd dem Film aber mal ne Chance geben, bevor ich über ihn urteile;)



Ich hab Boll schon zu viele Chancen gegeben, es hat keinen Sinn mehr es kommt nur Scheiße von ihm

17.06.2011 12:12 Uhr - Big C
Man kann ja eine Meinung haben.

Jedoch sind Dafur, Rampage und Siegburg drei sehr gute Filme.


17.06.2011 12:13 Uhr - badtaste89
Immer diese Hater!
Also mein erster Boll-Film war damals Bloodrayne und da ich noch nicht so Internetaktiv war, wusste ich nichts um Bolls Kontroversität und wurde eigentlich auch nicht enttäuscht. Schön blutig ( Ittenbach-Effekte ).
Nein, ich bin kein Boll-Fan, sondern Film-Fan und bewerte diese!
Darfur hat mich total berührt und geschockt ( Ich war echt fertig nach dem Film, hab mich aber auch total auf das Thema eingelassen ). Rampage gestern zum ersten mal uncut angesehen ( Absolut krass zynischer Film mit tollem Hauptdarsteller ). Und dann gibt es hier Leute die lesen "Boll-Film" und denken sich, seine Filme sind so scheiße und er is so ein schlechter Regiesseur und ich mag ihn einfach nicht ( ignorieren, vielleicht ma? ), da schreib ich gleich mal n nutzlosen Kommentar wie scheiße der Film doch ist und haben ihn wahrscheinlich noch nicht einmal gesehen. Irgendwie nervt mich das und musste mal geschrieben werden.
Also ich werd mir Auschwitz auf jeden Fall angucken. Hört sich sehr interessant an!

17.06.2011 12:28 Uhr - cut-suck
hatt er wohl mit Bloodrayne: The Third Reich abgedreht.in einem wisch..wird geschaut

17.06.2011 12:34 Uhr - Kaisa81
erstmal ausleihen.Die leute immer gleich mit wird gekauft,die deutschen haben echt zu viel geld

17.06.2011 12:41 Uhr - Ripp3r
@Manhunt

Omg was soll man dazu eig noch sagen ???

Also an WW2 besteht definitv eine deutsche Alleinschuld, und am WW1 zumindest durch die Blankovollmacht der deutschen Regierung eine sehr hohe deutsche Schuld am Ausbruch. Wer da von Siegerjustiz spricht, hat den Schuss nicht gehört.

Und wer von Hetz- und Greuelpropangande spricht, hat sich seinen (rechten) Schuh eh schon angezogen.

Sry, für dich aber mit solchen Post provozierst du es doch geradezu das man dich in eine gewisse Ecke stellt.

@Topic

Mal schaun, ich gebe jedem Film ne Chance, vllt überzeugt mich dieser. Wie ja hier zu recht gesagt wurde, hat Herr Boll ja mit Dafur, Siegburg und Rampage in letzter Zeit eig gute Filme abgeliefert.

17.06.2011 12:43 Uhr - ziyeno
KAISA81,
das stimmt.

MANHUNT,
ist schon okay.

17.06.2011 13:12 Uhr - enslaved
Mit "Bloodrayne - The Thrird Reich" stieg Boll als drittklassiger C-Movie Regisseur zum Propagandafilm Macher ab und nun setzt er mit "Auschwitz" noch einen drauf. Boll, in der Filmfachwelt (zurecht) als schlechtester Regisseur betitelt, versucht sich offensichtlich mit dem NS-Thema den Kritikern anzubiedern und seinen beschädigten Ruf zu reparieren. Es ist erbärmlich, dass Herr Boll nur auf diese Weise von sich Reden machen kann.

Der Film "Auschwitz" ist schlecht, wie er schlechter nicht sein kann. Was erwartet Herr Boll von der Befragung von Hauptschülern eigentlich? Bei "Befragung" an sich, wurde versucht die Antworten in eine bestimmte Bahn zu lenken, wobei diese Szenen wahrscheinlich auch noch gestellt waren.
Herr Boll versicherte in "Auschwitz" das zu zeigen was wirklich passierte, streng nach Zeugenaussagen versteht sich. Der Lageralltag wurde dementsprechend dokumentarisch so dargestellt: Ankommen der Häftlinge danach selektieren, ab in die Umkleide (Boll als NAZI hat dabei geraucht und gegessen!) und dann vergasen. Dann den Toten die Zähne rausbrechen und verbrennen (demonstrativ wurde ein Kind in den Ofen geschoben), Schmuck begutachten usw ... Im Anschluß folgen wieder Befragungen der Hauptschüler.

Das der Film aus politischen Gründen ab 12 freigegeben wurde, wundert mich jetzt nicht sonderlich.

17.06.2011 13:46 Uhr - Hakanator
Der Teaser sieht echt großartig aus!

17.06.2011 13:47 Uhr - theNEWguy
Moderator
User-Level von theNEWguy 11
Erfahrungspunkte von theNEWguy 1.850
Dieses Forum ist keine Plattform für Leute, welche meinen die NS-Taten herunterspielen zu können. Das steht auch in unseren Regeln, und diese sind einzuhalten. Alle Kommentare die in eine solche Richtung gehen werden kommentarlos entfernt.

17.06.2011 14:01 Uhr - ziyeno
THENEWGUY MODERATOR,
richtig so. finde ich super das man die gelöscht hat.
warum aber wurde ein kommentar an MANHUNT von mir gelöscht?.
wohl etwas falsch verstanden ne.


17.06.2011 14:07 Uhr - theNEWguy
Moderator
User-Level von theNEWguy 11
Erfahrungspunkte von theNEWguy 1.850
Ziyeno, ich hab diese Kommentare gelöscht, da sie bezug auf das Geschriebene von Manhunt genommen haben. Es würde komisch aussehen, wenn soetwas stehen bleibt, von dem nicht mehr gesagt werden kann, worauf bezug genommen wird. Ich habe deinen letzten Kommentar auch einmal editiert, da er nur weiter Öl ins Feuer gießt und die Diskussion darüber hier jetzt ein Ende finden sollte.

17.06.2011 14:08 Uhr - ziyeno
RIPP3R,
richtig so. recht haste.
mfg

17.06.2011 14:15 Uhr - ziyeno
THENEWGUY,
MANHUNT hätte es schon verkraftet. aber ich weiß was gemeint ist.

so, nun zum film, der interessiert mich nicht denn er riecht nach c movie.

aber dard divorce oder dafur war nicht schlecht. seed ist der beste film finde ich.


17.06.2011 14:20 Uhr - Teno88
17.06.2011 - 00:03 Uhr schrieb J.Carter
Boll-shit!

Haha, made my day^^
Wenn es eins gibt, was Herr Boll noch schlechter kann als Regie führen, dann ist es mit Sicherheit schauspielern.
Naja und dann noch 72 min. Laufzeit... scheint ja eine mitreißende Geschichte zu sein. Ohne diesen Film bereits schlechtzureden ohne ihn gesehen zu haben (gut, bei Boll Filmen darf man das), bin ich mir sicher die 72 min. sinnvoller nutzen zu können z.B. Topfpflanzen beim wachsen zusehen etc..

17.06.2011 14:29 Uhr - Bokusatsu
Das sind doch mal gute Nachrichten.Wenn der Film in Fernsehen kommt schaue ich ihn an.

17.06.2011 15:22 Uhr - Partyboy Nr. 1
!!!!! Ab 12 Jahren?

Leute, hierbei muss es sich doch offensichtlich um einen schlechten Witz handeln!
Wenn dieser Film wirklich ab 12 Jahren uncut veröffentlicht wird dann verstehe ich die Welt nicht mehr um er mal untertrieben auszudrücken.

Beim besten Willen....aber, es kann mir doch niemand erzählen das so was
http://www.youtube.com/watch?v=UFco4FlZkQk für 12 Jährige auch nur Ansatz weise geeignet sein soll???

Kämen solche Szenen in einem üblichen fiktiven (Horror/Folter) Film vor, müsste man diesen bestimmt über Österreich veröffentlichen, da es für Deutschland zu explizit wäre. Verkauft man diesen aber als Realitätsnahen Doku-Film gehts plötzlich in Ordnung?

Ging es hier um ne 18er Freigabe, würde ich es wirklich begrüssen, aber ab 12, nie im Leben......


17.06.2011 15:26 Uhr - Tank-the-Hatchet
Bisher gabs die Bollfilme bei unserem Kaufland immer für Valuepreise, selbst wenn sie gerade erst neu waren. Wen die den wieder für 10€ haben hohl ich mir den, zumahl er diesmal uncut ist. (Rampage war ja nicht, obwohl der Preis halt nett gewesen wäre, aber die haben ja nur 18ner Kaufhausversionen...) So schlecht waren Bolls Sachen zuletzt eigentlich nicht.

17.06.2011 15:58 Uhr - tomsan
ab 12!? Trailer schaut wirklich übel aus...


Boll und Aufklärung? Oder ist ihm jedern noch so provokante Thema recht um in die Medien zu kommen.

Keine Ahnung, aber habe da ein seltsames Gefühl.....

17.06.2011 16:07 Uhr -
Generell versäumen Leute, die hier als Gast auf einer privaten Seite auf ein Recht auf freie Meinungsäußerung pochen, häufig, dass auch wir als Betreiber Rechte haben. Unter anderem das Recht, bestimmen zu dürfen, was auf unserer Seite veröffentlicht wird und was nicht. Dazu gehören insbesondere Forenpostings und Kommentare von Dritten. Aus diesem Grund gibt es einen Vertrag zwischen SB.com und jedem von euch. Dem Vertrag inkl. Bedingungen, die Regeln für Inhalte von Kommentaren bereit halten, hat jeder hier mit seiner Anmeldung zugestimmt.

Die Regeln stehen unten. Wer sich nicht mehr daran gebunden fühlt, kann uns eine PM oder eine E-Mail schicken und der Nutzungsvertrag wird gekündigt. Etwas, wozu jede Seite jederzeit und ohne Angabe von Gründen berechtigt ist. Genauso wie ihr uns das Recht eingeräumt habt, auch ohne Angabe von Gründen (obwohl wir sie immer geben) Postings oder Kommentare zu löschen. Dem hat jeder von euch im Nutzungsvertrag zugestimmt.

Freie Meinungsäußerung von Gästen wird niemals uns als Betreibern der Seite das Recht nehmen, entscheiden zu dürfen, was auf unserer Seite und somit in unserem Verantwortungsbereich geschrieben wird.

Da kein Interesse besteht, die nächsten 48 Stunden hier einen Moderator Wache schieben zu lassen, werden die Kommentare gesperrt.

kommentar schreiben
Es können keine Kommentare geschrieben werden.
amazon-angebote
The Return of the First Avenger
Blu-ray Steelbook

BD Steelbook29,99
Standard BD17,99
DVD13,99

Disney Blu-rays deutlich reduziert
Anlässlich des Sonderprogramms auf RTL zu Ostern startet Amazon einen Disney-Day und bietet mehrere Disney Filme teils deutlich reduziert an. Etwa Cinderella, Mulan und Tarzan (uncut) für 9,99 und Das Dschungelbuch für 12,99
Nur heute
SB.com