SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
South Park: Der Stab der Wahrheit auch als uncut US-Import Version erhältlich ab 38,99€ bei gameware Wolfentstein - The New Order uncut garantiert unzensiert mit gratis Schnellversand ab 48,99€ bei gameware

12.10.2011 - 00:02 Uhr
The Wolverine: Als PG-13- und R-Rated-Version?
Jackman über die Möglichkeit, das Sequel in zwei Fassungen zu drehen
Egal, wie gut oder schlecht ein Film auch sein mag, am Ende kommt es doch meistens nur auf eines an: den Umsatz an den Kinokassen. Viele ambitionierte Projekte sind gnadenlos untergegangen, während seelenlose Mainstreamproduktionen die Massen anzogen. Mit den Jahren hat sich ein dabei ein weiterer, wichtiger Faktor herauskristallisiert, wie man den Profit einigermaßen gesichert steigern kann: die Altersfreigabe. Die MPAA-Freigabe "PG-13" ist für einen Großteil der Kinofilme eine wichtige Voraussetzung, um Kasse zu machen, erlaubt sie doch einem weitaus größeren Personenkreis den Zutritt in die Kinos. Natürlich ist das R-Rating in den USA kein Ausschlusskriterium, kann man doch mit einer Begleitperson von mindestens 17 Jahren auch solche Filme im Lichtspielhaus ansehen, doch es soll auch in den Vereinigten Staaten Eltern geben, die ein Auge auf den Jugendschutz werfen. Dass diese Strategie aufgeht, zeigen nicht zuletzt solche für Fans der ersten Stunde relativ ärgerlichen Beispiele wie Stirb Langsam 4.0, der erste Film der Reihe, der auf ein massenkompatibles Rating hin editiert wurde und allein in den USA knapp 135 Mio. Dollar einspielte. Noch besser erging es dem ersten Teil von X-Men Origins: Wolverine, der fast 180 Mio. Dollar generierte. Es ist also nicht verwunderlich, dass der Nachfolger The Wolverine nach ähnlichem Muster produziert werden würde. Doch hier gibt es eine potentielle Überraschung. Wie Hugh Jackman berichtet, wird u.a. mit Regisseur James Mangold darüber diskutiert, ob man die Comicverfilmung schon während der Dreharbeiten in zwei Fassungen realisiert, einer massenkompatiblen PG-13-Version und einer R-Rated-Variante, die dem Comicvorbild der Figur gerechter werden soll. [q]“There is such great temptation to make an R-rated Wolverine. I’ve always felt that, I know a lot of fans would like that, and if there’s ever gonna be a superhero that’s gonna be R-rated it’s Wolverine.”[/q] Dabei ist es eher unwahrscheinlich, dass eine mögliche R-Rated-Variante auf den Kinoleinwänden zu sehen sein wird, weil besonders die Figur des Wolverine auch viele jüngere Fans hat, welche so nicht problemlos ins Kino kommen würden. Eine Tatsache, welche auch Jackman zu denken gibt, zumal dies auch ein Grund war, dass sich der Schauspieler während der Produktion des ersten Solo-Ausflugs gegen eine härtere Version mit R-Rating ausgesprochen hat. Somit bliebe als einzige Möglichkeit, dass man The Wolverine auf ein R-Rated hin dreht, ihn für die Kinoauswertung auf ein PG-13 editiert und die unzensierte Fassung später auf DVD/Blu-ray veröffentlicht. [q]“James Mangold and I talked about [an R-rated version] and we’re like ‘Look, let’s not put it off the table.’ There’s even talk about us doing two versions, as in finding a way to do both while you shoot it, which could be really cool. But you need to have a really good reason to exclude those fans.”[/q] Auch wenn Jackman und Mangold über eine "erwachsenere Version" diskutieren, dürfte besonders aus der Sicht von Produktionsstudio 20th Century Fox eine R-Rated für's Kino kein Thema sein, besonders, wenn es sich um einen solch hochbudgetierten Film wie The Wolverine handelt. Dennoch bleibt das Vorhaben der beiden überaus löblich und es bleibt zu hoffen, dass man zumindest später im Heimkino doch noch die Wunschfassung von Jackman/Mangold sehen kann. Gerade weil Ersterer vom Potential eines R-Rated-Wolverines mehr als überzeugt ist. [q]“What’s R-rated about him is, yeah he’s violent but it’s his attitude that’s the coolest thing about him. So if you can be inventive and find a way around those laws, we’ll try and do it.”[/q] Bis zum Kinostart wird allerdings noch eines an Zeit ins Land gehen, denn dieser wurde für den Sommer 2013 angesetzt.
inhalt: Basierend auf dem gefeierten Comic-Klassiker führt das fesselnde Action-Abenteuer Wolverine (Hugh Jackman), den Kult-Charakter aus dem X-Men Universum, ins moderne Japan, eine ihm unbekannte Welt. Dort trifft er auf seinen größten Erzfeind und es kommt zu einem Kampf um Leben und Tod, der ihn für immer verändern wird. ... [mehr]
Quelle: Collider
Kommentare
12.10.2011 00:31 Uhr - BallerSant
bin mal gespannt, hoffe die schrauben den Gewaldlevel hoch
bin einer der wenigen die den Film mochte.
die meisten "Fanboys" meckern über den Film....

12.10.2011 01:40 Uhr - Rorschach
Die Filme fand ich jetzt auch nicht sooo schlecht, aber Wolverine kam mir einfach immer zu lieb rüber. Das Raubtier-Image kommt, wie ich denke, nur in den Comics richtig rüber. Im Film ist er mir zu glatt

12.10.2011 01:58 Uhr - Crypt_Keeper
Mehr Gambit und die sache passt

12.10.2011 06:37 Uhr - Freak
Genau, mehr Gambit einbauen, und schon wird's gut!
Fand den Jackman aber auch schon immer zu freundlich in der Rolle - und viel zu groß!
Dougray Scott, der eigentlich einst vorgesehen war, wäre viel besser gewesen. Der is so groß/klein wie Tom Cruise.

Die Idee an sich (R-rated und extra PG-13 zu drehen) find ich gar nicht mal schlecht.

12.10.2011 07:18 Uhr - Jason2009
Jackman ist sowieso einfach ein klasse Typ. Sowohl menschlich als auch als schauspieler.

Und NIEMAND ist perfekter für Wolverine als jackman. Der mann wurde für die rolle geboren. Gibt kaum einen der so genau auf eine Comicrolle passt wie Jackman als Wolverine (andere Beispiele wären Heath Ledger als Joker, Michael Rosenbaum als Lex Luthor oder Robert Downey Jr. als Iron Man)

und ich weiss wovon ich rede denn ich lese X-Men und Wolverine comics regelmäßig seit ich 9 jahre alt war und habe weit über 800 comics. Wolverine ist zudem mein lieblingsheld von Marvel.

Das die filme Wolverine natürlich bisher etwas versoftet haben liegt eben auch an den vielen jungen Fans die natürlich auch einen Großteil des Erfolges ausmachen. Aber von der ganzen Art, Leidenschaft und Hingabe ist jackman perfekt für die Rolle. Als der erste X-Men film damals kam hatte ich große Angst als langjähriger Fan der comics das man dem Material nicht gerecht wird und vor allem mein favorite Wolverine in den Sand gesetzt wird. Nach dem Film war ich sehr erleichtert und von Jackman absolut begeistert.

Es herrscht aber auch eine allgemine falsche ansichtd as Wolverine in den comics stets ein gefühlloser oberbrutaler badass ist der für gesplatter ohne ende sorgt. Das ist aber nicht der Fall. Wolverine ist auch in den comics ein recht emotionaler charakter der nicht ständig rumläuft und leute aufschlitzt aber jemand der mit seiner ultraharten vergangenheit zu kämpfen hat und seine tierhafte seite stets kontrollieren muss. Sicher in den X-Men und Wolverine comics spritzt blut und es fliegen gliedmaßen aber jetzt auch nicht in absoluten übermaßen wie etwa in dem (sehr coolem) Wolverine videogame. Und gegenüber bestimmten personen wie den X-Men und menschen die er liebt (Mariko, Jean oder Storm fallen einem ein) ist er ein loyaler, ehrenhafter und emotionaler Mensch der aber diese Menschen die für ihn seine Familie sind mit allen mitteln beschützen wird und keine Gnade zeigt gegen jene die diesen Leuten schaden zufügen wollen. Aber Wolverine ist kein brutaler, skrupelloser Killer und er hat zwar ne badass-Art aber darunter befindet sich eben auch ein großes herz und ein großer ausgeprägter sinn für gerechtigkeit.

"Sabretooth is a killer. Dont get me wrong, I killed people too but I never enjoyed it" - Wolverine

Daher fand ich Jackmans darstellung von Wolverine immer sehr gut. Er zeigte die wilde,brutale seite auf (wenn natürlich auch nicht so konsequent wie in den comics was aber eben wegen der jungen Fans ist) aber eben auch den ehrenhaften,emotionalen kern und herz was in ihm steckt. Denn das ist in den comics ein großer Faktor und es ist diese Kombination und sein kampf gegen sich selbst was ihn seit Jahren so beliebt macht.

Aber im Rahmen des möglichen haben die Filme seine harte,wilde seite eigentlich bisher gut dargestellt. Vor allem im 2.Film in der szene im anwesen wo die soldaten einfallen und in zahlreichen szenen im 1.Wolverine film hat er seine wilde und brutale art so gut dargestellt wie es in einem PG-13 film möglich ist. Wobei ich finde das er im Wolverine film sowieso drastischer und heftiger rüberkommt als in den filmen davor und mehr seiner drastischeren seite der comics entsprechend und das in zahlreichen szenen.

Natürlich wird der neue film im Kino PG-13 sein, das is ganz klar. Aber ne R-rated version von Wolverine auf DVD/BD wär echt geil und könnte uns eine vollkommen comic-getreue version von Wolverine geben. Aber auch dann wird er garantiert nicht nur die ganze zeit im Film Leute abschlachten und bedrohen. Er ist schliesslich nicht der Punisher oder Lobo.

Übrigens Gambit wird im neuen film NICHT dabei sein. Der neue film wird eine adaption der legendären japan-saga von Frank Miller aus den 80ern, eine comic-saga vond er Jackman großer fan ist (er liest die X-Men und Wolverine comics^^) und die er schon immer verfilmen wollte.

Der Film wird demnach in Japan spielen und daher ein ganz anderes flair haben als der Vorgänger mit viel japan-style, martial arts, ninjas, samurai etc. und sich um Wolverines beziehung zu seiner großen Liebe Mariko drehen die in den comics später ermordet wurde und Wolverine auf einen rachefeldzug gegen die Hand (spezielle Ninja-organisation)bringt. Einer der gegner im film soll der Silver Samurai sein.

12.10.2011 07:40 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 9
Erfahrungspunkte von S.K. 1.103
Ob PG13 pder unrated, ich hoffe die nehmen sich ein bisschen mehr Zeit um Wolverine ambivalenten Charakterer in den Vordergrund zu stellen. Der ging im Vorgänger bei all dem Effekt-Gewitter total unter. Sonst war der Film ja okay. Inhaltlich hohl, aber mit guten Darstellern.

12.10.2011 09:15 Uhr - Galandar
12.10.2011 - 06:37 Uhr schrieb Freak
Genau, mehr Gambit einbauen, und schon wird's gut!
Fand den Jackman aber auch schon immer zu freundlich in der Rolle - und viel zu groß!
Dougray Scott, der eigentlich einst vorgesehen war, wäre viel besser gewesen. Der is so groß/klein wie Tom Cruise.

Die Idee an sich (R-rated und extra PG-13 zu drehen) find ich gar nicht mal schlecht.


muss ich dir leider widersprechen...Hugh Jackman ist zwar stolze 1,89m, aber Dougray Scott hat immerhin noch 1,83m, während Tom Cruise mit seinen 1,68m abstinken kann ;-)

12.10.2011 09:49 Uhr - naSum
alter wie dumm das ist.

die sollen einen guten film machen, der an den comics angelegt ist und nicht irgendeinen schwachsinn, der mit dem marvelursprung nichts mehr zu tun hat und geld einfährt....

was ein mist!!!

12.10.2011 10:06 Uhr - tomsan
Also von mir aus gern 2 Fassungen :)

Allerings wird das Studio schon rechnen, ob sich die Kosten für die härtere Version mit den Mehreinnahmen/-gewinn decken.
Wage ich zu bezweifeln....


12.10.2011 10:37 Uhr - Bl8runner
"if there’s ever gonna be a superhero that’s gonna be R-rated it’s Wolverine."

Äh nein?! Punisher?!

By the Way jason2009 hats bereits angedeutet. Wolverine, der Böse Bube der sich nach zärtlichkeit sehnt. Irgendwie schon stereotypisch und ätzend.

Jackman find ich zwar optisch sehr passend. Aber dieses ganze Theater, Ballet und Getanze von Jackman, spricht zwar für seine Schauspielerische Wandlungsfähigkeit, schadet aber imo der von ihm verkörperten Figur des Wolverines.

Da hätte Russel Crowe besser gepasst. Der hat so eine Emotionale behäbigkeit. Ausserdem ist der auch im wahren leben ein ungemütlicher typ der gern mal austeilt.

12.10.2011 11:15 Uhr - Mikey
Man man, das waren noch Zeiten, als Filme gedreht wurden,
ohne dass man dabei niedrige Altersfreigaben anpeilte, um
möglichst junge Zuschauer zu erreichen.
Ich weiß noch genau, wie das bei Batman 1989 war. Der
war frei ab 12, ich aber war 11 und hätte den aber so gern
gesehen. ABER, meine Eltern waren konsequent. Zudem waren
sie mit dem Comic ansich eh nicht vetraut bzw. nicht interessiert (quasi Comics sind Blödsinn und unnötig und
brauch man nicht). Und damals hieß es auch nicht, wir schneiden den Film für 6Jährige zurecht oder ne noch softere Version.

Was Wolverine betrifft, ich hab schon den ersten nicht gesehn, weil mir im Trailer dieses furchtbare CGI-
Gedöns gereicht hat. Will sagen, man kann CGI auch so einsetzen, dass es top aussieht und nicht total aufgesetzt wirkt.
Die Studios sollten sich endlich mal wieder drauf besinnen,
warum man eigentlich Filme macht. Natürlich will man damit
Geld verdienen und vor allem Comics haben auch jüngere Fans, trotzdem ist nicht jeder Comic gleich für ein junges Publikum geeignet.
Und bei The Dark Knight hat das R-Rating auch gepasst. Naja, wenn die Diskussion zwischen PG 13 und R-Rating deren
einzige Sorge ist. Kinder, Kinder



12.10.2011 11:24 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
TDK hatte KEIN R rating! Sondern PG-13, wobei es wirklich dort an der Grenze gewesen ist. Allerdings hat auch Nolan auf Blut, Sex und spezielle Ausdrücke verzichtet.

Bzg. THE WOLVERINE: Tolle News. Ich mochte ORIGINS zwar auch sehr (schlagt mich), aber es fehlte dann doch das, was Wolverine ausmacht... Viel "Fuck" und rip'em apart.

Da war das Cameo in FIRST CLASS schon ein richtiger Ansatz ("Go fuck yourself!").

Sollen die ruhig den PG13 Cut ins Kino bringen und ihn dann Unrated auf Bluray raushauen. So oder so gehe ich ins Kino und kaufe ihn mir im Nachhinein.

Morgen erscheint FIRST CLASS fürs Heimkino!!!

12.10.2011 12:04 Uhr - Cool_McCool
User-Level von Cool_McCool 2
Erfahrungspunkte von Cool_McCool 43
@Bl8runner

Oh ja, ich hatte auch den Punisher im Kopf!

Crowe Badass? Ich sag nur "Mit Prügel um die Welt"!

12.10.2011 12:33 Uhr - Mikey
12.10.2011 - 11:24 Uhr schrieb Xavier_Storma
TDK hatte KEIN R rating! Sondern PG-13, wobei es wirklich dort an der Grenze gewesen ist. Allerdings hat auch Nolan auf Blut, Sex und spezielle Ausdrücke verzichtet.

Bzg. THE WOLVERINE: Tolle News. Ich mochte ORIGINS zwar auch sehr (schlagt mich), aber es fehlte dann doch das, was Wolverine ausmacht... Viel "Fuck" und rip'em apart.

Da war das Cameo in FIRST CLASS schon ein richtiger Ansatz ("Go fuck yourself!").

Sollen die ruhig den PG13 Cut ins Kino bringen und ihn dann Unrated auf Bluray raushauen. So oder so gehe ich ins Kino und kaufe ihn mir im Nachhinein.

Morgen erscheint FIRST CLASS fürs Heimkino!!!


Also ich meine mich in Bezug auf TDK zu erinnern, dass
wenige Wochen vor Kinostart die Meldung kam, die Fans können aufatmen, TDK bekomm das R-Rating, es wird nichts gekürzt.

12.10.2011 13:07 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
THE DARK KNIGHT hat definitiv ein PG-13-Rating!

Was dieses Geblubbere von wegen zwei Schnittfassungen angeht: couldn't care less!
Das wird - wenn überhaupt! - sowieso wieder so eine "Unrated"-Fassung wie bei LIVE FREE OR DIE HARD. D.h., ein paar unsäglich schlecht getrickste CGI-Blutspritzer mehr.

Leute, seht es ein: Filme in dieser Größenordnung werden nicht mehr mit einem R-Rating starten oder "auf brutal" gedreht. Die Zeiten sind vorbei!

12.10.2011 14:03 Uhr - Onkelpsycho
Hat hier gerade jemand gesagt, das Heath Ledger perfekt in die Rolle des Jokers gepasst hat?!?

Raus mit dem Kerl... ;)

Zum Thema:

Die X-Men Filme sind auch gute Filme ohne das dauernd Gewalt in den Vordergrund gezerrt werden muss... Wenn sie ne Jugendfreigabe kriegen solls mir auch recht sein. Ic hseh zwar gerne manchmal auch Filme ne spur härter, aber heutzutage sind halt viele jüngere Comic Fans, die sich die filme angucken. Punisher fand ich z.b. gut, aber meiner Meinung wird der Film durch seine Freigabe natürlich etwas stiefmütterlich behandelt im Vergleich zu anderen Marvel Produktionen wie Spiderman, X-Men, etc...

12.10.2011 16:41 Uhr - D-Chan
Wenn sie die R-Rated so angenehm (nicht zu viel - nicht zu wenig) saftig wie den letzten Comic machen (den, in den W auf die vampirifizierte Jubilee in einen, deutlich an SHINING angelehnten Hotel aufpassen muss), dann ist's okay. Aber im schlimmsten Fall sind es nur digital eingefügte Blutkleckse und Spritzer alâ "Aliens Vs. Predator". :/

Es würde mich allerdings nicht wundern, wenn Jubilee im diesen Film ihren Auftritt haben wird. Schließlich war sie bisher in keinen der X-Men Filme zu sehen (außer in einer herausgeschnittenen Szene aus Teil. 1. Glaub ich ...).

12.10.2011 20:20 Uhr - Topf
hmm das gleiche gabs doch schon mit sucker punch, und das ergebnis war in keinerlei hinsicht erfolgreich umgesetzt.
und terminator salvation brauch ich mal nicht erwähnen...
den meisten filmen fehlt es in letzter zeit an substanz..

12.10.2011 20:33 Uhr - Ichi The Chiller
Hoffe er wird von Gewaltlevel her wie X-Men Origins das Spiel.

12.10.2011 20:35 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Nun, das Skript basiert auf einer der besten Wolverine Stories, von daher mache ich mir da keine Sorgen drum.

12.10.2011 20:56 Uhr - FSM
Was ich ja recht witzig finde - und was (fast) niemand bis jetzt angemerkt hat: Das Spiel zum Film war extrem blutig, richtig krasser Scheiß^^

P.S.: Tolles Spiel! Aber mit Gamepad spielen.

12.10.2011 21:15 Uhr - Kurtruss
Hallo, ich bin neu hier im Forum, aber nicht auf Schnittberichte.com
Mit Interesse habe ich gelesen, daß es eine Fortsetzung von "X-Men Origins: Wolverine" gibt.
Ich selbst kam erst spät mit Wolverine in Berührung, und zwar mit Erscheinen des 1. X-Men Films.
Ich war sofort begeister von der Figur und auch der Darstellung durch Hugh Jackman, somit war ich sehr gespannt auf das Spin-Off.
Im Gegensatz zu den Comics (davon habe ich mir dann kurzerhand 2 besorgt und zwar speziell zu Waffe X) kommt X-Men als auch das Spin-Off "harmlos" daher, dennoch nicht unbrutal. Das ambivalente Wesen, welches in Wolverine lebt, wird durch Jackman meines Erachtens gut dargestellt, daher freue ich mich auf Sommer 2013, ab dem der 2.Teil erscheinen soll. Wenn dann noch als r-rated Fassung, und ich bin zufrieden!

12.10.2011 22:56 Uhr - Freak
@ Galandar:
Echt?
Also wenn die sich in M:I-2 gegenüberstehen, sehen die beide irgendwie gleichgroß aus. Daher hatte ich das gedacht.
Mein Fehler...

13.10.2011 00:27 Uhr - Jason2009
@onkelpsycho:

du hast ja mal voll keine ahnung von der comicfigur des Joker wenn du behauptest Ledger wäre nicht gut in der Rolle gewesen. Der hat die rolle geatmet. Naja nicht-comic fans kommen bei sowas als kritiker für mich auch nicht wirklich in Frage. Nicht im Vergleich zu jahrelangen comicfans, die die materie und figuren in und auswendig kennen.

Ausserdem wir kommen die leute ständig drauf Wolverine müsste oft Fuck sagen? In keinem der comics das ich habe (und ich habe verdammt viele) der X-Men und Wolverine -serien und nichtmal im oberbrutalem videogame sagt er "Fuck". Wolverine braucht nicht mit Fuck um sich werfen um badass zu sein.

13.10.2011 10:42 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Das Game war wirklich der Killer... Habs mehrmals durchgespielt nur um die verschiedenen Combos an meinen Opfern auszuprobieren. Hat auch übrigens tolle Zwischensequenzen!

13.10.2011 15:19 Uhr - Nick Toxic
Gambit fand ich in Origins eher blass, er wirkte da einfach so reingesteckt, weil die Fans in haben wollten.

Hmpf, also muss auch sagen das der Gewaltpegel ruhig ein bißchen angezogen werden kann, aber es muss ja nicht gleich in Splatter ausarten.

Wen nimmt man denn als Gegenspieler? Wieder Sabretooth? Omega Red? Deadpool (bitte nicht, das war echt nen Tritt in die Eier für jeden Wade Wilson - Fan)? Oder doch Frank Castle, weil die beiden sich ja eh nicht abkönnen. xD

Ich fand Ledger in TDK auch fantastisch weil er genau den Joker gab, wie er in den Comics ist. Nicholson war damals noch eine Mischung aus dem Comic - Joker und dem Joker den Cesar Romeo verkörperte.

13.10.2011 19:26 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Silver Samurai und die Ninja Gang "The Hand" werden die Gegner sein. Obwohl ich wirklich Liev Schreibers Victor Creed wiedersehen würde... der hatte eine tolle Leinwandpräsenz und das Duo Jackman/Schreiber hat einfach perfekt gepasst.

14.10.2011 08:55 Uhr - Jason2009
Das Silver Samurai und Hand die gegner sein werden habe ich schon in meinem ersten Post geschrieben. hach ja schon von Vorteil genauer zu lesen

14.10.2011 23:28 Uhr - Nick Toxic
14.10.2011 - 08:55 Uhr schrieb Jason2009
Das Silver Samurai und Hand die gegner sein werden habe ich schon in meinem ersten Post geschrieben. hach ja schon von Vorteil genauer zu lesen

Sorry, so schnell war ich nicht.
Juhu...der Silver Samurai...nen Charakter der hin und wieder mal ausgebuddelt wird.
Und nen Samurai mit Ninjas passt ja auch unheimlich gut zusammen xD
Aber, wenn sie es richtig machen, dann kann der Samurai schon cool rüber kommen.

15.10.2011 12:49 Uhr - Jason2009
Die meisten comic fans wollten den Silver Samurai als gegner im nächsten film sehen da dieser am besten in das Umfeld der Japan-story passt. Noch besser wäre natürlich Yuriko Oyama gewesen aber die trat ja schon in X2 auf wo Wolverine ja erstmals auf diese trifft. Für mich ist das wichtigste das die story um Logan und Mariko getreu umgesetzt wird und Wolverine dann die Hand auseinandernimmt.

26.12.2012 03:41 Uhr - The Cruel
12.10.2011 07:18 Uhr schrieb Jason2009

Der Film wird demnach in Japan spielen und daher ein ganz anderes flair haben als der Vorgänger mit viel japan-style, martial arts, ninjas, samurai etc. und sich um Wolverines beziehung zu seiner großen Liebe Mariko drehen die in den comics später ermordet wurde und Wolverine auf einen rachefeldzug gegen die Hand (spezielle Ninja-organisation)bringt. Einer der gegner im film soll der Silver Samurai sein.


Die Hand? Meinst du den Geheimbund für die auch Elektra arbeitet? Dann müsste Logan auch was mit ihr zu tun gehabt haben.

28.03.2013 12:29 Uhr - CannibalHolocaust
Ganz am Thema vorbei:Wusstet ihr dass sich John C. McGinley für die Rolle als Wolverine beworben hatte??Für die die nicht wissen wer das ist:Er spielt Dr. Cox in "Scrubs",daher auch die reeale Abneigung Hugh Jackmann gegenüber,da er ihm die Rolle wegschnappte.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
amazon-angebote
Turtles
Ungekürzte Version
Turtles 1 (BD)17,99
Turtles 2 (BD)16,99
Turtles 3 (BD)16,99

Amazon Blitzangebote
Nur heute, 24.4.
Wie immer gilt hier: Nur in einer bestimmten Zeitspanne und dort nur solange der Vorrat reicht, dafür aber stets erheblich reduziert.

ab 10:00 Uhr:
Firefly - Komplette Serie (BD/DVD); The Philosophers (BD); 50 Jahre Bundesliga
ab 14:00 Uhr:
Der Hobbit: Eine unerwartete Reise – Extended Edition (Limited Sammleredition und Standard 3D BD); Family Guy – Pelzvieh Trilogy (BD/DVD); Madagascar 3 (BD); Fringe - Komplettbox (DVD)
ab 18:00 Uhr:
Mission: Impossible – M:I 4-Movie Set (BD); Jack Reacher (BD); Resident Evil: Retribution (3D BD); Superstar (BD); The Big Bang Theory – Staffel 1-6 (DVD); Gossip Girl – Die komplette Serie (DVD); Angels in America (DVD)

SB.com