SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Alien: Isolation uncut PEGI Gänsehaut pur mit gratis Schnellversand ab 34,99€ bei gameware Call of Duty Advanced Warfare uncut PEGI Version inkl. Gratis-Versand ab 52,99€ bei gameware
11.04.2012 - 15:06 Uhr

Saw 7 ist bundesweit beschlagnahmt

Das AG Tiergarten kassiert die Unrated-Fassung ein

Ein Ostergeschenk der unerfreulichen Art hat das Amtsgericht Tiergarten in Berlin dem Label StudioCanal (vormals Kinowelt) gemacht. Wie uns das Label bestätigte, wurde der Folterhorrorfilm Saw 7, auch bekannt als Saw 3D - Vollendung, wegen Verstoßes gegen §131 StGB (Gewaltverherrlichung) bundesweit beschlagnahmt.

Nachdem die mittlerweile 6. Fortsetzung des Überraschungshits Saw im September 2011 und damit gut 5 Monate nach ihrer Veröffentlichung am 5. April 2011 auf Liste B eingetragen wurde, beantragte Studiocanal die erneute Sichtung durch das 12er-Gremium der BPjM. Jenes kam jedoch in seiner Sitzung im Januar 2012 zu der gleichen Bewertung und bestätigte die B-Listung.

Damit war es nur noch eine Frage der Zeit, bis sich ein Gericht mit dem durch die BPjM vermuteten Verstoß der Unrated-Fassung gegen den Gewaltverherrlichungsparagraph beschäftigen würde. Etwas überraschend mutet das Urteil vielleicht deswegen an, weil die Unrated-Fassung zuvor von der Juristenkommission SPIO/JK mit ihrem "leichten" Siegel keine schwere Jugendgefährdung ausgestattet wurde. Einen unmittelbaren Verstoß gegen §131 sahen die zuständigen Prüfer damals offenbar nicht. Doch auch das half dem Film nicht, das Gericht war anderer Meinung und Saw 7 stellt hiermit den ersten Teil der Reihe dar, der beschlagnahmt wurde. Die FSK-geprüfte, zensierte "Keine Jugendfreigabe"-Version des Titels bleibt davon selbstverständlich unberührt, sie darf weiter im freien Verkauf ausliegen.

Dass es dabei nicht bleiben muss, beweisen die Indizierungen der Teile 3-6, von denen die Unrated-Fassungen von Saw 3 und Saw 5 jeweils auch bereits seit längerer Zeit auf Liste B verweilen. Man darf gespannt sein, ob und wann sich Gerichte mit diesen Titeln beschäftigen.

inhalt: Nur wenige haben die Todesfallen des Puzzle-Mörders Jigsaw (Tobin Bell) überlebt. Als seine Opfer sich zusammenschließen und Hilfe bei dem Selbsthilfe-Guru Bobby Dagen (Sean Patrick Flanery) suchen, setzen sie unwissentlich eine neue Welle des Terrors in Gang. Denn noch lange nach seinem Tod läuft das mörderische Säge-Werk von John Cramer alias Jigsaw weiter. Das letzte Spiel beginnt: ein letzter Akt, ein Finale des Grauens – bis zum endgültigen Game over. (28.12.2010, Quelle: Kinowelt)
Quelle: StudioCanal
02.09 - 00:03 Budapest, Exzesse im Folterkeller, Her, Spit 2, Cannibal Inferno, ..
02.09 - 00:03 Ehemals indizierter Jackie Chan-Thriller im Oktober
02.09 - 00:03 Walt Disney verzichet auf die zusätzlichen Versionen aus den USA
02.09 - 00:02 Gekürzte TV-Fassungen im Free- und Pay-TV
02.09 - 00:00 RTL 2 (5.Ausstrahlung) - Deutsche Fassung (FSK 12)
02.09 - 00:00 Auflagen ab 1955 - Erstauflage 1950
Men in Black 3 (4) aktuell
02.09 - 00:00 Pro7 Nachmittag - FSK 12
01.09 - 12:00 Blu-ray/DVD (Kurzmeldung)
01.09 - 07:00 Freigaben (Kurzmeldung)
Kommentare
11.04.2012 15:09 Uhr - chris1983
3x
Tja, einige Experten attestieren dem Film keine schwere Jugendgefährdung, und EIN(!) Richter, sieht das anders und schon ham wir den Salat.

Das ist das Problem hier....

11.04.2012 15:09 Uhr - Caligula
3x
Ohhh mein Gott, mein Weltbild ist erschüttert!!!!
Wer den Film wollte, hat ihn schon längst und wer ihn will bekommt ihn immer noch.


11.04.2012 15:09 Uhr - Borstel
User-Level von Borstel 1
Erfahrungspunkte von Borstel 2
wer den Film jetzt noch nicht hat, hat Pech!

11.04.2012 15:11 Uhr - ButtHead88
6x
DB-Mitarbeiter
User-Level von ButtHead88 5
Erfahrungspunkte von ButtHead88 364
Merkwürdig, ich habe ihn im Vergleich zu den anderen Teilen als relativ "harmlos" in Erinnerung?! - Zumal das Blut wegen der 3D-Effekte entweder rosa oder lila und somit einfach nur wahnsinnig unecht aussah! - Sehr merkwürdige Entscheidung, aber mir solls egal sein. Ich habe alle 7 Mediabooks^^

11.04.2012 15:15 Uhr - Unrated-Origin
1x
User-Level von Unrated-Origin 2
Erfahrungspunkte von Unrated-Origin 82
Fucket mir fehlt noch der Siebteteil als Mediabook ja Freilich jetzt kann ich bestimmt wieder enorme Preise er denken -.- !.

Bei mir in der Videothek meinte er schon Saw 7 ist beschlagnahmt deswegen haben die den nicht mehr nur noch einmal als 3D Fassung. Und das war vor 2Wochen, frückelte nachricht.


Funk ende !.

11.04.2012 15:21 Uhr - Ludwig
10x
11.04.2012 15:09 Uhr schrieb Borstel
wer den Film jetzt noch nicht hat, hat Pech!

Ich bin eigentlich recht froh, nur Teil 1 zu besitzen.

11.04.2012 15:23 Uhr - unloved
Gibt es in Österreich die Unrated in 3D auf BluRay?
Darauf hatte ich eigentlich immer gewartet!

11.04.2012 15:23 Uhr - Jables
User-Level von Jables 2
Erfahrungspunkte von Jables 61
Das überrascht jetzt schon. Abgesehen davon, dass das Blut rosa war, ist es doch eigentlich der erste, große Mainstremfilm der beschlagnahmt wurde...

11.04.2012 15:28 Uhr - radioactiveman
9x
Was immer wieder vergessen wird. Deutschland i. J. 2012 n. Chr. ist ein Zensurstaat. Jüngster Fall Grass. Hat natürlich mit Saw nix zu tun, ist aber ein schönes Beispiel wie weit es mit der Meinungsfreiheit in Deutschland bestellt ist.
Ansonsten dürfte offenkundig sein, dass schon der Name SAW bei den Zensoren so beliebt ist wie bei den Alkoholikern Mineralwasser.
Vielleicht werden die Piraten mal so stark, dass das abgeschafft wird. Ja ja, science fiction. *grins*

11.04.2012 15:28 Uhr - Chazzer
2x
SB.com-Autor
User-Level von Chazzer 6
Erfahrungspunkte von Chazzer 511
Mehr als lächerlich das ganze. Anscheinend brauch das AG Tiergarten noch eine Daseinsberechtigung. *Augenroll*

11.04.2012 15:28 Uhr - Knorpelkeks
Na ja, was soll's, man hatte ja lange genug Zeit vor der Beschlagnahmung, die Unrated zu erwerben.

Aber "gewaltverherrlichend" hab' ich SAW 7 in der Unrated nun wirklich nicht in Erinnerung, genauso wenig wie die anderen SAW-Teile...

11.04.2012 15:33 Uhr - JasonKrüger
1x
der meiner meinung nach harmloseste teil der saga wurde eingesackt!! die haben doch lange weile gehabt über ostern!! naja soll mir egal sein - ich habe alle media books!! mich wundert es ja bis heute das das remake von ''The Hills Have Eyes'' immer noch mit einer stink normalen 18er freigabe überall erhältlich ist - den sollte sich die fsk mal genauer anschauen!

11.04.2012 15:36 Uhr - Barry Benson
1x
User-Level von Barry Benson 4
Erfahrungspunkte von Barry Benson 238
@Jables
[Das überrascht jetzt schon. Abgesehen davon, dass das Blut rosa war, ist es doch eigentlich der erste, große Mainstremfilm der beschlagnahmt wurde...]

Falsch, Hostel 2 war vor ihm dran!

11.04.2012 15:36 Uhr - Grosser_Wolf
1x
Ob man den Film schon besitzt oder nicht, ist müssig. Daß der Film jetzt beschlagnahmt wurde, sollte so oder so bedenklich stimmen, denn wieder stellt sich die Frage, was es für die Zukunft heißt. Und die zusätzliche Frage, ob Labels künftig noch mehr zurückschrecken und von sich aus zur Vorsicht schneiden - oder gar nicht erst in Deutschland veröffentlichen. Und das kann der Weg nicht sein.

11.04.2012 15:37 Uhr - radioactiveman
11.04.2012 15:09 Uhr schrieb Borstel
wer den Film jetzt noch nicht hat, hat Pech!


Warum? M. W. kriegt man alle SAW in Österreich.

Es grüßt
Dr. Schmitt

11.04.2012 15:38 Uhr - Roughale
11.04.2012 15:21 Uhr schrieb Ludwig
11.04.2012 15:09 Uhr schrieb Borstel
wer den Film jetzt noch nicht hat, hat Pech!

Ich bin eigentlich recht froh, nur Teil 1 zu besitzen.


Ich habe leider ein paar mehr, aber mag auch nur den ersten... Den hier hatte ich mir an Halloween in NYC gegeben, passabeler Abgang, aber nichts Weltbewegendes, wär gut im direkten Anschluss an Teil 1 gewesen...

Die Beschlagnahmung ist ein schlechter Witz.

11.04.2012 15:38 Uhr - ESOX-HUNTER
Und wieder ein Film den Erwachsene in ,,Good old Germany,,nicht sehen dürfen,da Sie nicht in der Lage sind,Fiktion und Realität auseinander zu halten.Traurig aber wahr!

11.04.2012 15:43 Uhr - Jables
User-Level von Jables 2
Erfahrungspunkte von Jables 61
11.04.2012 15:36 Uhr schrieb Barry Benson
@Jables
[Das überrascht jetzt schon. Abgesehen davon, dass das Blut rosa war, ist es doch eigentlich der erste, große Mainstremfilm der beschlagnahmt wurde...]

Falsch, Hostel 2 war vor ihm dran!

Gut, stimmt. Aber Hostel wurde ja sogar in der gecutteten Fassung beschlagnahmt.
Saw 7 lief lief uncut im Kino und hatte auch nur eine leichte Spio.
An sich könnten sie jetzt aber auch ab Saw 3 alles beschlagnahmen...

11.04.2012 15:43 Uhr - radioactiveman
11.04.2012 15:09 Uhr schrieb chris1983
Tja, einige Experten attestieren dem Film keine schwere Jugendgefährdung, und EIN(!) Richter, sieht das anders und schon ham wir den Salat.

Das ist das Problem hier....


Nö, ich glaub Du siehst das falsch.
Was hat ein JK-Gutachten mit Beschlagnahme zu tun? Die Justiz ist unabhängig. Oder wie ich meine "macht was sie will".
Das ist das Problem hier.

11.04.2012 15:46 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 18
Erfahrungspunkte von Jason 6.474
11.04.2012 15:21 Uhr schrieb Ludwig
Ich bin eigentlich recht froh, nur Teil 1 zu besitzen.

Geht mir ganz genauso.
Dabei habe ich dem 2. Teil sogar eine Chance gegeben, fand diesen im Vergleich zum Vorgänger aber ziemlich schlecht. Wie die anderen Filme aussehen, möchte ich eher nicht wissen.

Ich wüsste auch gar nicht, von welchem Streifen ich welche Fassung kaufen müsste.^^

11.04.2012 16:05 Uhr - Raskir
2x
11.04.2012 15:46 Uhr schrieb Jason
Ich wüsste auch gar nicht, von welchem Streifen ich welche Fassung kaufen müsste.^^


Aber dafür gibt es doch SB.com ;-)

11.04.2012 16:08 Uhr - Jason
4x
SB.com-Autor
User-Level von Jason 18
Erfahrungspunkte von Jason 6.474
Bis ich mich da durch Kinofassungen, Unrated Director's Cuts, US Director's Cuts und was weiss ich nicht was gewühlt habe, lege ich mir in der Zwischenzeit lieber einen Friday the 13th ein.
Die haben ehrlicherweise immerhin irgend sowas wie den offiziellen Anspruch, doof zu sein. ;-)

11.04.2012 16:25 Uhr - Matti1969
1x
Weiß jemand ,warum fast immer die AG Tiergarten für die Beschlagnahmungen "zuständig" ist? Von anderen Gerichten hört man diesbezüglich eher wenig!


PS: Im allgemeinen finde ich es sehr unglücklich, wenn ein Demokratisches Land ,sich in einigen Punkten auf Zensur beruft! Auch wenn wir hier in Deutschland sicherlich noch sehr gut leben können...

11.04.2012 16:36 Uhr - Hans-Peter XVII.
Das AG Tiergarten verbietet den Verkauf eines Erwachsenen-Films an alle Deutschen, egal wie alt sie sind.

-1 an euch, AG Tiergarten, -1

11.04.2012 16:42 Uhr - Watto
11.04.2012 16:25 Uhr schrieb Matti1969
Weiß jemand ,warum fast immer die AG Tiergarten für die Beschlagnahmungen "zuständig" ist? Von anderen Gerichten hört man diesbezüglich eher wenig!


weil dort scheinbar die ganzen affen sitzen....

11.04.2012 16:43 Uhr - Baschtl1979
Hostel 2 wurde vom AG München beschlagnahmt (Da hat Sony ja auch seinen Sitz)
Wir haben ihn gleich aus unseren Verleihbestand rausgenommen.

11.04.2012 16:44 Uhr - kondomi
oh, mann, was soll man dazu sagen...

bekommt von der spio das siegel keine schwere jugendgefährdung und dann sowas...

ich bin etwas erschüttert, über so eine lächerliche entscheidung !

als ob saw 7 im vergleich so härter wäre, als teil 4 oder 6, die nur auf liste A indiziert sind !

vor allem, da die ungekürzte kinofassung, die nur wenige sekunden kürzer war, mit kj uncut ins kino durfte !

sicher ist saw 7 brutaler und realistischer von effekten her als zb freitag der 13 teil 3 und 4 oder andere noch harmlosere beschlagnahmte filme und saw 7 zumindest ein film, der mit guten( sorry rosablut :) ) effekten zumindest ansatzweise nicht "jugendfrei" ist( ab 18/kj hätte wohl gereicht), aber diese entscheidung ist mehr als lächerlich !!!

zumal, die indizierungsfeste kj gekürze fassung von saw 7 auch nicht so viel kürzer ist( etwa 11/2 minuten cut oder ?) und einige Scenen nicht so stark cut sind, wie die vorgänger !


tut mir leid, aber irgendwie ist diese entscheidung zum heulen !:(


danke schön ihr beschlagnahmungsfreudigen Richter !!!


wie schon ein bekannter zensurgegner in deutschland sagte:

Die Richter nutzen ihre machtposition aus, um ihre abneigung gegenüber horrorfilmen in Verboten auszudrücken !!

oder einfach:
Guckst du Horror bist du Böse !!!




Unglaublich !!!:(

11.04.2012 16:47 Uhr - Topf
11.04.2012 15:36 Uhr schrieb Barry Benson
@Jables
[Das überrascht jetzt schon. Abgesehen davon, dass das Blut rosa war, ist es doch eigentlich der erste, große Mainstremfilm der beschlagnahmt wurde...]

Falsch, Hostel 2 war vor ihm dran!


und davor braindead, tanz der teufel und blutgericht in texas.
UND JA der dritte ist wieder frei erhältlich.

11.04.2012 16:51 Uhr - Major Tom
Also als den harmlosesten Teil, wie ihn hier manche beschreiben, würde ich den Film jetzt nicht sehen. War damals im Kino und über die gezeigte Brutalität doch angenehm überrascht. Da zwischen der Kinofassung und Unrated nur sehr wenige Frames fehlen bzw. andere Einstellungen verwendet wurden, wundere ich mich doch ein wenig über die jetzige Beschlagnahme. In der Kinofassung uncut mit leichter Jugendgefährdung und als Unrated beschlagnahmt...was so ein paar Kleinigkeiten doch ausmachen können.

11.04.2012 17:07 Uhr - kondomi
5x
kinowelt, gebt doch die rechte von saw 7 einfach an turbine weiter !

dann wird er ja vielleicht schnell wieder entschlagnahmt !:):)



11.04.2012 17:07 Uhr - Kerry
§131
(1) Wer Schriften (§ 11 Abs. 3), die grausame oder sonst unmenschliche Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder menschenähnliche Wesen in einer Art schildern, die eine Verherrlichung oder Verharmlosung solcher Gewalttätigkeiten ausdrückt oder die das Grausame oder Unmenschliche des Vorgangs in einer die Menschenwürde verletzenden Weise darstellt (...)

Nun ja, wenn dies nicht auf Saw 7 zutrifft, auf welchen Film denn sonst?
Selbstverständlich ist die Gewaltdarstellung in diesem Film die Menschwürde verletzend und Unmenschlich.
Selbstzweckhafte, explizite Gewaltdarstellungen werden in diesem Film bis ins Letzte ausgewalzt und ausgeschlachtet.

Dem Richter, der Staatsanwaltschaft oder auch der BPJM kann ich hier keinen Vorwurf machen. Diese handeln lediglich gemäß den bestehenden Gesetzen.
Wer solche Entscheidungen zukünftig vermeiden möchte muss dafür Sorge tragen, dass das entsprechende Gesetz geändert wird; z.B. durch eine Verstärkung des Kunstvorbehalts (wobei es mir bei diesem Streifen schwer fällt, von "Kunst" zu sprechen).


11.04.2012 17:12 Uhr - flowerfuck
2x
Also ich bin schon der Meinung, daß die Tötungs-(naja aufgrund der "Handlung" eher Sterbe-)Szenen hier doch sehr zelebriert werden. Aber man sollte gerade bei solchen Filmen wo es ja um solche Szenen geht(obwohl Bollywood ja in Liebesfilmen auch keine Liebesspiele zeigt)
nicht so pseodokonventionell denken.

Die Filme rufen ja nicht zur Gewalt auf sondern benutzen diese zur Unterhaltung.
Mag für einige nicht so moralisch korrekt sein, aber genauso war die Welt schon immer.

Wenn man uns davor bewahren will, solche Taten selbst zu begehen(Erfurt, Winnenden, Bad Reichenhell, James Burger etc.), dann ist es ja wohl gerade der falsche Weg, uns die Konsequenzen einer solchen Tat vorzuenthalten.

Um das Movie Star Sonderheft von 1994 zum Thema Zombiefilme zu Zitieren:" Der "Staat" will keine mündigen Bürger die Zombiefilme sehen sondern Zombies die sich für mündige Bürger halten".

Pinhead wird sie alle holen.

11.04.2012 17:47 Uhr - Lamar
Meine Spio/JK Saw (Vollendung) Blu Ray hat gerade im Regal angefangen zu rebellieren :-))

Sie bebte vor Wut das alle Zwillingsbrüder nun beschlagnahmt sind *g*

Im Ernst, was jucken mich noch solche Entscheidungen, nicht die Bohne, nicht soviel als wenn in China ein Sack Reis umfällt.

Ich lege mir direkt nach Erscheinen entweder Filme direkt zu oder ich lasse es.
Und aus die Maus.

Genau das gleiche bei Hatchet, der erste voll Splatter uncut - der zweite voll Splatter nur geschnitten. Armes Deutschland !

11.04.2012 17:52 Uhr - René
2x
Moderator
User-Level von René 1
Erfahrungspunkte von René 1
VÖ: April 2011
Indizierung: September 2011
Beschlagnahme: April 2012

^^ Wenn ein Film den §131 StGB erfüllt,
erfüllte er ihn nicht auch schon im Juni 2011? Oder Januar 2012? Oder Februar 2012?

Ich würde gerne mal eine Person kennenlernen, die dafür (auch noch so spät) den Antrag für gestellt hat!

So und nun beschlagnahmt BAMBI. Ich kann seit Jahren nicht mehr pennen, da wurde n Tier erschossen!

Irgendwie bekomme ich gerade Hunger auf Wildgulasch mit schön rosa Blut!!

11.04.2012 18:08 Uhr - AEpicDay11
2x
LOL..........Da ist man dann 18 und erwachsen und darf diesen Film trotzdem nicht kaufen........Mit 18 ist man doch volljährig oder hab ich da was falsch verstanden?
Mann, Mann, Mann wo leben wir eigentlich.....
Zum Glück hab ich mir den schon vor ner halben Ewigkeit unrated geholt!

11.04.2012 18:13 Uhr - Mitarbeiter831
2x
User-Level von Mitarbeiter831 1
Erfahrungspunkte von Mitarbeiter831 27
11.04.2012 16:25 Uhr schrieb Matti1969
Weiß jemand ,warum fast immer die AG Tiergarten für die Beschlagnahmungen "zuständig" ist? Von anderen Gerichten hört man diesbezüglich eher wenig!


PS: Im allgemeinen finde ich es sehr unglücklich, wenn ein Demokratisches Land ,sich in einigen Punkten auf Zensur beruft! Auch wenn wir hier in Deutschland sicherlich noch sehr gut leben können...


Das hat damit zu tun da beim AG Tiergarten ein Jugendamt ansässig ist, das anscheinend fleißig Filme vorlegt

11.04.2012 18:21 Uhr - Ripp3r
4x
Omg das Unwissen hier ist wieder mal unbeschreiblich.

Erstens haben wir weder ein Zensurstaat, noch wurder der Verkauf an Erwachsene verboten.

Wer über 18 ist, kann den Film immer noch erwerben.

Zweitens haben wir in Deutschland eine unabhängie Justiz und das ist auch gut so. Trotzdem sind die Richter an das Gesetzt gebunden. Und ob der Film gegen §131 verstößt oder nicht ist eine Ermessensfrage des Richters.(Wie bei jedem anderen § im STGB auch).

Drittens. War ja klar das irgendein ganz kluger hier Grass bringt und die angeblich fehlende Meinungsfreiheit.

Meine Frage. Durfte Grass sein Werk etwa nicht veröffentlichen, wurde es ihm untersagt ? Nein er durfte es veröffentlichen, also bitte es gibt Meinungsfreiheit, wer hinterher mit der (berechtigten) Kritk nicht umgehen kann, hätte lieber (zurecht) geschwiegen.

11.04.2012 18:30 Uhr - Ludwig
11.04.2012 17:07 Uhr schrieb Kerry
§131
(1) Wer Schriften (§ 11 Abs. 3), die grausame oder sonst unmenschliche Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder menschenähnliche Wesen in einer Art schildern, die eine Verherrlichung oder Verharmlosung solcher Gewalttätigkeiten ausdrückt oder die das Grausame oder Unmenschliche des Vorgangs in einer die Menschenwürde verletzenden Weise darstellt (...)

Nun ja, wenn dies nicht auf Saw 7 zutrifft, auf welchen Film denn sonst?
Selbstverständlich ist die Gewaltdarstellung in diesem Film die Menschwürde verletzend und Unmenschlich.

Natürlich wird in dem Film NICHT gegen die Menschenwürde verstossen, weil alles nur INSZENIERT ist.
Der ganze §131 StGb ist ein schlechter Witz.
Wenn es wirklich ein Verstoss gegen die Menschenwürde wäre, dann wären solche Filme auf der ganzen Welt verboten, genau so wie z.B. KiPo. Sind sie aber nicht. Nur deutsche Richter sehen etwas, was gar nicht da ist.

11.04.2012 18:32 Uhr - AEpicDay11
Bist du gegen Grass oder what?

11.04.2012 18:34 Uhr - Pyri
1x
@Ripp3r
Ein Verkauf an Erwachsene wird durch eine solche Beschlagnahme sehr wohl untersagt.

Und strafrechtliche Verfolgung noch als "Kritik" zu euphemisieren, ganz gleich ob das nun "Recht" oder nicht doch eher Unrecht ist, lässt ohnedies aus meiner Sicht tief blicken. Sowohl auf ein Demokratie- als auch ein Kulturverständnis in Deutschland, vor allem schon dahingehend was alles dereinst mal irgendwo (meist ja im Ausland) konsensual geschaffen wurde, und was nicht. Deutschland ist schließlich auch Teil internationaler Gemeinschaften.
Und ich verachtete schon den ersten "Saw"-Film - dennoch möchte ich eigentlich gar nicht wissen wie andere Leute eine solche Politik mit ihrem Gewissen noch vereinbahren (wollen)

11.04.2012 18:34 Uhr - Ludwig
4x
11.04.2012 18:21 Uhr schrieb Ripp3r
Omg das Unwissen hier ist wieder mal unbeschreiblich.

Erstens haben wir weder ein Zensurstaat, noch wurder der Verkauf an Erwachsene verboten.

Wer über 18 ist, kann den Film immer noch erwerben.

Der Verkauf in Deutschland ist verboten. Und das ist selbstverständlich Zensur. Sicherlich kann man ihn noch übers Ausland bestellen und der Privatbesitz ist nicht verboten. Aber die Tatsache dass jegliche Verbreitung nun eine strafbare Handlung darstellt willst Du doch nicht etwa bestreiten, oder?

11.04.2012 18:35 Uhr - Freak
1x
11.04.2012 15:11 Uhr schrieb ButtHead88
Merkwürdig, ich habe ihn im Vergleich zu den anderen Teilen als relativ "harmlos" in Erinnerung?! - Zumal das Blut wegen der 3D-Effekte entweder rosa oder lila und somit einfach nur wahnsinnig unecht aussah! - Sehr merkwürdige Entscheidung, aber mir solls egal sein. Ich habe alle 7 Mediabooks^^

Bin absolut der gleichen Meinung.
Saw 3 hätte ich erwartet, oder natürlich Saw 4. Aber ausgerechnet Saw 7 zu beschlagnahmen, den man schon wegen der Blutfärbung nicht realistisch sehen kann, und der m.M.n. sogar harmloser als Teil 1 ist (welcher bekanntlich uncut eine FSK-Freigabe hat) entbehrt einer gewissen geradlinigen Logik.
Aber diese Logik sucht man ja irgendwie sowieso vergebens...

11.04.2012 18:37 Uhr - Matti1969
1x
@locdog69
Danke für die Info.

11.04.2012 18:43 Uhr - UNcut_Gamer151
1x
Wer ihn will, sollte sich ihn einfach aus den USA holen(Unrated) fertig!
Englisch kann ja jeder und außerdem ist es ja die Originalsprache, also zugreifen!
Mfg DerGamer

11.04.2012 18:45 Uhr - AEpicDay11
1x
@ UNcut_Gamer151: Warum nicht einfach aus Österreich?

11.04.2012 18:48 Uhr - Undertaker
1x
Moderator
User-Level von Undertaker 11
Erfahrungspunkte von Undertaker 1.790
Werner wird uns alle rächen. :)

11.04.2012 19:02 Uhr - HeathLedger
Bin absolut der gleichen Meinung.
Saw 3 hätte ich erwartet, oder natürlich Saw 4. Aber ausgerechnet Saw 7 zu beschlagnahmen, den man schon wegen der Blutfärbung nicht realistisch sehen kann, und der m.M.n. sogar harmloser als Teil 1 ist (welcher bekanntlich uncut eine FSK-Freigabe hat) entbehrt einer gewissen geradlinigen Logik.
Aber diese Logik sucht man ja irgendwie sowieso vergebens...


Schon komisch! Ich fand SAW 7 "unrated" auch net so brutal.

11.04.2012 19:15 Uhr - Xaitax
Hab mir damals die Limited Edition geholt. 3D-BluRay soll extrem mieses 3D haben.

Jetzt seit dieser erfreulichen News habe ich wieder Lust den anzusehen, ab erst morgen.
Freut mich, jetzt besitzt der Film einen *besonderen Wert*. HiHi.

11.04.2012 19:20 Uhr - DON
2x
Hat die SAW Reihe also doch noch das 131er Gütesiegel verpasst bekommen ;-).
Jahre nach Braindead musste es ja mal wieder einen Partyfilm treffen.
Ich schließe mich den gängigen Meinungen an; der 7. ist weder der schlimmste Teil der Reihe, noch wirken weder das (rosa) Blut noch Handlung auch nur im entferntesten glaubhaft (geschweige den hart).
Hab mir den Film letztes Jahr kurz nach dem Erscheinen (noch vor der Indizierung) in der Videothek gekauft ohne böses zu ahnen...
Naja, wahrscheinlich wollte man ein Zeichen setzen nachdem das populäre Schreckgespenst "Blutgericht in Texas" mit einer läppischen FSK-18 wieder erhältlich ist und hat daher zu einer bekannten Reihe wie SAW gegriffen.
Bin mal gespannt wie viele Elektromärkte und Kaufhäuser jetzt das gesamte SAW Programm aus dem Sortiment nehmen weil man ja nichts mit verbotenen Filmen zu tun haben will (O-Ton eines Verkäufers in einem bekannten Elektrofachmarkt, den ich nach dem Wiedererlauben, aber vor dem Erscheinen des Turbine Rereleases nach "Blutgericht in Texas" gefragt habe).

11.04.2012 19:30 Uhr - Chop-Top
1x
Wer hätte das gedacht? Ging ja sogar recht schnell.
Einfach nur lächerlich das ganze. Wo leben wir denn? Dann müssten die anderen Teile sowie viele andere Filme auch beschlagnahmt werden.

Naja, immerhin steigt damit der Wert meines Mediabooks.

11.04.2012 19:33 Uhr - Dissection78
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.634
In meinen Augen ist der 7. Teil nicht harmloser als der 1.
Persönlich empfinde ich gerade Teil 7 neben dem 3. Teil als den "härtesten" der Reihe (in den jeweiligen Unrated-Fassungen). Es ist ja immer subjektiv, was man als "hart" empfindet.
Und es liegt nun mal im Ermessen eines Richters, ob er eine Beschlagnahme anordnet oder nicht. Wundern würde es mich auch nicht, wenn noch andere "Saw"-Filme auf die Beschlagnahme-Liste gesetzt werden.
Aber ich bin absolut nicht glücklich darüber, dass im Deutschland des Jahres 2012 noch Filme beschlagnahmt und eingezogen werden, auch wenn man sie doch noch bekommen kann.

Überrascht sollte man aber nicht sein, dass ein Streifen mit "leichter JK" beschlagnahmt wurde. Dies ist schon passiert (siehe "Storm Warning" und "Inside"). Und diese Beispiele waren noch nicht mal Unrated-Fassungen, sondern wie im Falle "Inside" stark gekürzt.

Ich will jetzt nicht den Teufel an die Wand malen, aber:
Ehrlich gesagt würde es mich noch nicht mal wundern, wenn der 1. "Saw" auch beschlagnahmt werden würde, da FSK-geprüfte Filme dieses Schicksal theoretisch ebenfalls ereilen kann (auch nach neuem Recht).

11.04.2012 19:37 Uhr - purchaser
3x
Ja, und deshalb hätte ich den § 131 gern abgeschafft. Dann muss auch kein unabhängiger aber einzelner Richter mehr zwischen Gewaltverherrlichung und Gewaltdarstellung unterscheiden und Filme beschlagnahmen lassen.
Wie verherrlicht man denn Gewalt?

11.04.2012 19:39 Uhr - DON
1x
11.04.2012 19:33 Uhr schrieb Dissection78
Ehrlich gesagt würde es mich noch nicht mal wundern, wenn der 1. "Saw" auch beschlagnahmt werden würde, da FSK-geprüfte Filme dieses Schicksal theoretisch ebenfalls ereilen kann (auch nach neuem Recht).

Mal den Teufel nicht an die Wand!
Eine Horrofilmprohibition (im Stile der 80er Jahre, als alles mögliche auf VHS im Akkord willkürlich indiziert und beschlagnahmt wurde) ist gewissen konservativen Kräften und Institutionen jederzeit wieder zuzutrauen.

11.04.2012 19:47 Uhr - Lamar
Das gibt wieder weit über die 100 Postings.

Ist doch immer wieder schön zu sehen, welche Themen erregen und welche Themen die Schreibfaulen an die Tastatur locken. :-)))

11.04.2012 19:47 Uhr - Barry Benson
User-Level von Barry Benson 4
Erfahrungspunkte von Barry Benson 238
@Topf
[und davor braindead, tanz der teufel und blutgericht in texas.
UND JA der dritte ist wieder frei erhältlich.]

Das ist richtig, ABER die Rede war von Mainstreamfilmen und von denen war zu den ihrer Zeit, keiner "MAINSTEAM"!

11.04.2012 19:52 Uhr - Dissection78
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.634
@ purchaser
Zu Deiner Frage:
Nach § 131 StGB muss die Darstellung eine Gewaltverherrlichung oder Gewaltverharmlosung ausdrücken oder das Grausame oder Unmenschliche des Vorgangs in einer die Menschenwürde verletzenden Weise darstellen (Yo, es lebe der Juristenslang!)

Ansonsten hast Du meine Unterstützung beim Abschaffen oder zumindest der Liberalisierung von § 131

@ DON:
Dies traue ich diversen konservativen Kreisen durchaus auch zu, damit es mal wieder zu einer "geistig-moralischen Wende" kommt!

11.04.2012 20:12 Uhr - babayarak
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
richtig peinlich, habe mich weggelacht, weil teil 3 definitiv härter war. aber davon mal abgesehen ist die KJ Fassung nur leicht gekürzt. Alle anderen Teile wurden viel heftiger geschnitten. Somit bleibt es fraglich warum gerade dieser teil eine Beschlagnahme bekommt, damit die AG wieder in den Schlagzeilen steht????


11.04.2012 20:17 Uhr - ParamedicGrimey
User-Level von ParamedicGrimey 3
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 141
11.04.2012 15:28 Uhr schrieb radioactiveman
Was immer wieder vergessen wird. Deutschland i. J. 2012 n. Chr. ist ein Zensurstaat. Jüngster Fall Grass. Hat natürlich mit Saw nix zu tun, ist aber ein schönes Beispiel wie weit es mit der Meinungsfreiheit in Deutschland bestellt ist.
Ansonsten dürfte offenkundig sein, dass schon der Name SAW bei den Zensoren so beliebt ist wie bei den Alkoholikern Mineralwasser.
Vielleicht werden die Piraten mal so stark, dass das abgeschafft wird. Ja ja, science fiction. *grins*


Ja, und vielleicht wird die NPD mal die Sache mit dem Vierten Reich ad acta legen. Die Piraten als Heilmittel für Krebs und AIDS....muahahaha. Es scheint Leute zu geben, die wohl noch an den Osterhasen glauben.
Soso, der Staat zensiert Grass. Ist mir neu. Das waren wohl diese ominösen Zensoren. Wo arbeiten die denn übrigens? Im staatlichen Zensur- und Verbotsamt?
Dass irgendwelche Richter über gut und böse von jeglicher Unterhaltung bestimmen können halte ich allerdings für merkwürdig. Immer noch. Aber anscheinend gibts in Berlin keine anderen Verbrechen als Splatterfilme. Primitive Justiz mit Narrenfreiheit und wohl zu viel Zeit...
Dass SAW 7 nun weg ist ist ja an und für sich kein Grund zur Trauer. Allerdings sollte jeder selbst entscheiden dürfen, was er anschaut und was nicht. Ich kann mir ja auch Pornos mit urinierenden Kleinwüchsigen ansehen, die Omas anal penetrieren - aber SAW 7 ist jetzt das Problem, was?

11.04.2012 20:37 Uhr - Dead Avenger
2x
Lächerlich das sie grad diesen Teil beschlagnahmen. Ein Hoch auf GG § 5 ("Eine Zensur findet nicht statt.") ja ne is klar. Wir zensieren ja nicht wir verbieten es einfach.

@Ripp3r:

Das du hier Leute als unwissend titulierst ist ja wohl unverschämt. Kannst du ja gerne tun aber dann informier dich demnächst besser. Lesen hilft auch, sollteste mal machen mit StGB §131. Eine Beschlagnahmung eines Filmes bedeutet das die Verbreitung dieses Filmes verboten ist, da sie ein Verstoß gegen §131 ist, der das verbreiten (ALSO VERKAUFEN!!!) als Straftat kennzeichnet, die mit bis zu 1 Jahr Knast bestraft werden kann. Auch verschenken, ausleihen, etc. zählen zu Verbreitung. Auch die öffentliche Vorführung ist verboten. Einige Juristen sind sogar der Auffassung, dass sogar die Vorführung vor Freunden strafbar ist. Also kannst du wenn du nen übereifrigen Staatsanwalt erwischst, sogar dafür in den Knast gehen, nur weil du mit nem erwachsenen Freund Saw 7 geguckt hast. (Ja ich weiß dass das nie passieren wird, aber rein rechtlich gesehen ist es möglich und das ist schon zuviel.) Das heißt also das man ihn NICHT mehr erwerben kann selbst wenn man 18 ist, ohne rechtliche Probleme zu riskieren, da auch die Einfuhr eines beschlagnahmten Filmes verboten ist. Also informier dich besser bevor du jemanden als unwissend titulierst und dabei selbst mit Unwissenheit glänzt. Wie mein Opa schon immer gesagt hat: "Wer keine Ahnung hat, sollte enfach mal die Klappe halten."

11.04.2012 20:42 Uhr - <DooM>
Die haben den beschlagnahmt weil der so schlecht war hätten se früher machen sollen lach ne aber im ernst was will man machen können wir es beeinflussen ?
Ich denke nicht können ja mal ne petiton einreichen und ne gesetztesänderung verlangen von 100 die hier schreien kommen dann 2 zum unterschreiben weil se schon den nächsten beitrag volllabern traurig aber is so

11.04.2012 20:46 Uhr - Unrated-Origin
2x
User-Level von Unrated-Origin 2
Erfahrungspunkte von Unrated-Origin 82
Ob Indiziert o. Beschlagnahmt ist doch egal :).

Somit wird der Film doch einfach noch Interessanter ;).

Sollen die doch alles Indizieren u. Beschlagnahmen an die Medien kommen wir sowieso ran.

Wegen solchen sachen sollten wir uns jetzt nicht den Kopf zerbrechen ;D.

11.04.2012 20:46 Uhr - <DooM>
genau

11.04.2012 20:49 Uhr - Dead*Snow
1x
Hahaha ein hoch auf den deutschen Zensierwahn nee naja stört mich nicht hab seit der VÖ das Mediabook in meiner Sammlung :D

Also Fuck off BPjM!!!!

11.04.2012 21:16 Uhr - Votava01
2x
Alles klar - hihihi. Wie niedlich.
Hat von den Freaks JEDER. Auch wenns in nem anderen Kontext stattfindet...
SAW 7 beschlagnahmen, aber Ironclad (historischer Ansatzpunkt hin oder her)
schön FSK technisch mit 16 freigeben, wo in gut sichtbarer Weise Gliedmaßen abgeschlagen und Leute schön mit dem Beil halbiert werden.
Nunja... beschlagnahmt mal schön weiter.
Werden jetzt halt die Kiddis auf den Film aufmerksam, wennse den
nicht sowieso längst schon haben.

11.04.2012 21:37 Uhr - filmfreak_1990
STIMMT HAB ALLE TEILE UNCUT AUF BLU RAY

11.04.2012 21:48 Uhr - CastleMasterNick
1x
Teil 1 war noch wirklich innovativ und packend! Ab dem zweiten Teil hab ich dann das Interesse verloren, da sich der Plot schnell ausgelutscht hat, und das ganze Gedöns nur noch auf möglichst abartige Tötungs-und Folterpraktiken hin zielt. Gähn*

11.04.2012 22:13 Uhr - HeathLedger
Teil 1 war noch wirklich innovativ und packend! Ab dem zweiten Teil hab ich dann das Interesse verloren, da sich der Plot schnell ausgelutscht hat, und das ganze Gedöns nur noch auf möglichst abartige Tötungs-und Folterpraktiken hin zielt. Gähn*


Weiß nicht, also ich persönlich finde insbesondere Teil IV, V und VI ziemlich cool.

Teil 1 war beim ersten mal anschauen gewiß gut, aber die Sequels haben auch eine Daseinsberechtigung; Genauso wie Halloween Teil 5 oder Hellraiser Teil 4 ja auch eine Daseinsberechtigung haben.

Teil 2 war für mich das schlechteste Saw Sequel gefolgt von Teil 3 und Vollendung.

Komischerweise fand ich immer die Story mit dem Agent in Teil 4 - 6 ziemlich cool und düster, daher betrachte ich diese Filme als super Sequels.

Vergleichbar mit der Myers Reihe wo ich z.B. auch die Teile 4 - 6 ziemlich cool fand, entgegen der "landläufigen" Meinung.

11.04.2012 22:17 Uhr - azrael.ba
User-Level von azrael.ba 1
Erfahrungspunkte von azrael.ba 6
Jeder der den Film haben wollte hat ihn mitlerweile also egal...

11.04.2012 22:34 Uhr - Fiesepeter
Saw 1-3 gefiel mir.
Saw 4-6 war der letzte Dreck.
Saw 7 hatte immerhin 3D, weshalb man ihn sich mal anschauen konnte.

Problemantisch am Gesetztestext ist, dass er so ziemlich auf jeden Film angewendet werden könnte. Alleine die Entscheidung der SPIO zeigt deutlich die Willkür, die hinter diesem Paragraphen steckt. Wäre der Richter ein Fan der Reihe gewesen, hätte er wohl anders entschieden :)

11.04.2012 22:53 Uhr - Cheezburger
3x
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
11.04.2012 18:21 Uhr schrieb Ripp3r
Omg das Unwissen hier ist wieder mal unbeschreiblich.

Erstens haben wir weder ein Zensurstaat, noch wurder der Verkauf an Erwachsene verboten.

Wer über 18 ist, kann den Film immer noch erwerben.

Zweitens haben wir in Deutschland eine unabhängie Justiz und das ist auch gut so. Trotzdem sind die Richter an das Gesetzt gebunden. Und ob der Film gegen §131 verstößt oder nicht ist eine Ermessensfrage des Richters.(Wie bei jedem anderen § im STGB auch).
[...]

Besitzen darfst du ihn legal. Du darfst auch einen Erwerbsversuch unternehmen, ohne dich strafbar zu machen, dafür macht sich der Verkäufer strafbar und die Ware kann, wenn sie noch nicht vollständig in deinen Besitz übergelaufen ist etwa vom Zoll beschlagnahmt werden. Hätten wir keine freien Zollgrenzen zu Österreich und England (und dort haben viele Unternehmen noch Warenhäuser auf den Kanalinseln, heißt diese müssen durch den Zoll) dann würdest du nicht so reden.
Erwerben kann ihn so anbei nicht, wer 18 ist. Jeder kann ihn erwerben, denn ausländische Händler sind an den jeweiligen Jugendschutz gebunden. In Österreich sieht er z.B. so aus, dass sämtliche Abgaberegelungen selbst auferlegt ist. Der Verkäufer macht sich nicht definitiv strafbar, wenn er einem 12 Jährigen Saw VII verkauft. Altersüberprüfungen sind im Online Handel nicht zwingend notwendig. So ist es in Österreich so, dass man beim Verkauf von Videospielen bei PEGI und USK Zeichen in der Regel die niedrigste Freigabe beachtet (Bsp. Risen, die PEGI sagt 17 und die USK 12, ein 12 Jähriger wird das Spiel in der Regel bekommen). In England wird im Onlinehandel nicht darauf geachtet, wer jetzt kauft. Das Alter muss nicht überprüft werden.

Das ein Richter, der auch nur ein Jurist ist, bei seinen Entscheidungen vollkommen unabhängig von den Urteilen anderer Juristen agieren darf ist ideel sicherlich lobenswert, allerdings führt es zu sehr willkürlich anmutenden Urteilen. Das Rechtssystem Deutschlands ist mittlerweile eine mittlere Katastrophe, wobei man diese nicht durch die Abhängigkeit sondern durch überarbeitete Gesetze lösen kann.

11.04.2012 22:56 Uhr - Dissection78
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.634
Problemantisch am Gesetztestext ist, dass er so ziemlich auf jeden Film angewendet werden könnte. Alleine die Entscheidung der SPIO zeigt deutlich die Willkür, die hinter diesem Paragraphen steckt. Wäre der Richter ein Fan der Reihe gewesen, hätte er wohl anders entschieden :)


Stimmt! Sehr überspitzt kann man sagen: Wenn ein Richter in "Bambi" eine Gewaltverherrlichung oder Gewaltverharmlosung sieht, könnte er diesen Film beschlagnahmen lassen (ja, ich weiß, dass Bambi ein Rehkitz ist und kein Mensch :P)

11.04.2012 23:05 Uhr - BABIPU
warum sind andere sehr harte Filme, die es schon seit Jahren gibt, nicht verboten ?
Ritter der Dämonen, Bordello of Blood, Martyrs, Insel der Verdammten ( Turkey Shoot ),
Ninja Assassin ( sehr hart ), Chain Reaction, Night of the Intruder, und und und

11.04.2012 23:31 Uhr - metalarm
1x
ach was solls in 10-15 jahren kommt der eh wieder runter und wahrscheinlich sogar ab 16 wieder veröffentlicht. das schockt mich jetzt garnicht mehr.

11.04.2012 23:49 Uhr - hjorvarth
hm, also ich hab mir bis jetzt alle saw-teile für jeweils unter fünf pfund aus england bestellt. die originalsprache versteht man bei dieser serie, find ich, auch sehr gut (im gegensatz zu manch anderem amerikanischen gebabbel). also warum wollen alle diese überteuerten mediabooks haben??

11.04.2012 23:53 Uhr - BABIPU
1x
nicht jeder kann perfekt english, so wie sie.

11.04.2012 23:54 Uhr - dexterblodd
In dem Bericht gibt es nen kleinen Fehler. Nicht nur Saw 3 und Saw 5 sind in der Unrated auf Liste B indiziert , sondern auch Saw 4 in der Unrated Version. Hier der Beweis liest euch den Text durch dort steht das sie sie Unrated garnicht erst rausgebracht bzw geprüft haben weil sie wussten das der Film wahrscheinlich gegen §131 verstößt da ja schon die abgemilderte Kinofassung auf Liste A indiziert wurde. Ich weiss nicht ob es alle Unrated Fassungen betrifft im Bericht steht nur das die Hong kong unrated fassung auf Liste B ist also mit großer Wahrscheinlichkeit auch alle anderen. (Der Beweis steht im Saw 4 Schnittbericht Keine jugendfreigabe ---- R-RATED

12.04.2012 00:02 Uhr - hjorvarth
11.04.2012 23:53 Uhr schrieb BABIPU
nicht jeder kann perfekt english, so wie sie.


ich kann auch bei weitem nicht perfekt englisch, aber manche filme versteht man halt auch mit mittelmäßigen sprachkenntnissen sehr gut. vor allem, wenn sie so hohl sind wie saw^^

12.04.2012 00:08 Uhr - Doktor Trask
1x
11.04.2012 23:05 Uhr schrieb BABIPU
warum sind andere sehr harte Filme, die es schon seit Jahren gibt, nicht verboten ?
Ritter der Dämonen, Bordello of Blood, Martyrs, Insel der Verdammten ( Turkey Shoot ),
Ninja Assassin ( sehr hart ), Chain Reaction, Night of the Intruder, und und und

Solange kein Antrag gestellt wird, solange wird meistens auch nichts unternommen, zum Glück, man stelle sich nur mal vor ein Gelangweilter Richter ginge durch die Kaufhäuser und Videotheken nur auf der Suche nach dem was man als nächstes verbieten könnte.

12.04.2012 00:23 Uhr - Tele5
11.04.2012 23:54 Uhr schrieb dexterblodd
In dem Bericht gibt es nen kleinen Fehler. Nicht nur Saw 3 und Saw 5 sind in der Unrated auf Liste B indiziert , sondern auch Saw 4 in der Unrated Version. Hier der Beweis liest euch den Text durch dort steht das sie sie Unrated garnicht erst rausgebracht bzw geprüft haben weil sie wussten das der Film wahrscheinlich gegen §131 verstößt da ja schon die abgemilderte Kinofassung auf Liste A indiziert wurde. Ich weiss nicht ob es alle Unrated Fassungen betrifft im Bericht steht nur das die Hong kong unrated fassung auf Liste B ist also mit großer Wahrscheinlichkeit auch alle anderen. (Der Beweis steht im Saw 4 Schnittbericht Keine jugendfreigabe ---- R-RATED


Ich habe die aktuellsten Indizierungslisten hier - dort ist kein Eintrag zu Teil 4 in Liste B aufgenommen. Die neben den Kinofassungen explizit aufgenommene Fassung des 4. Teils ist die "ungekürzte Directors Cut Edition" von Elite Film aus der Schweiz - aber auch "nur" Liste A. (Eine Hongkong-Unrated-Fassung auf Liste B ist Teil 3.)

12.04.2012 00:24 Uhr - Egi86
11.04.2012 20:37 Uhr schrieb Dead Avenger
Lächerlich das sie grad diesen Teil beschlagnahmen. Ein Hoch auf GG § 5 ("Eine Zensur findet nicht statt.") ja ne is klar. Wir zensieren ja nicht wir verbieten es einfach.

@Ripp3r:

Das du hier Leute als unwissend titulierst ist ja wohl unverschämt. Kannst du ja gerne tun aber dann informier dich demnächst besser. Lesen hilft auch, sollteste mal machen mit StGB §131. Eine Beschlagnahmung eines Filmes bedeutet das die Verbreitung dieses Filmes verboten ist, da sie ein Verstoß gegen §131 ist, der das verbreiten (ALSO VERKAUFEN!!!) als Straftat kennzeichnet, die mit bis zu 1 Jahr Knast bestraft werden kann. Auch verschenken, ausleihen, etc. zählen zu Verbreitung. Auch die öffentliche Vorführung ist verboten. Einige Juristen sind sogar der Auffassung, dass sogar die Vorführung vor Freunden strafbar ist. Also kannst du wenn du nen übereifrigen Staatsanwalt erwischst, sogar dafür in den Knast gehen, nur weil du mit nem erwachsenen Freund Saw 7 geguckt hast. (Ja ich weiß dass das nie passieren wird, aber rein rechtlich gesehen ist es möglich und das ist schon zuviel.) Das heißt also das man ihn NICHT mehr erwerben kann selbst wenn man 18 ist, ohne rechtliche Probleme zu riskieren, da auch die Einfuhr eines beschlagnahmten Filmes verboten ist. Also informier dich besser bevor du jemanden als unwissend titulierst und dabei selbst mit Unwissenheit glänzt. Wie mein Opa schon immer gesagt hat: "Wer keine Ahnung hat, sollte enfach mal die Klappe halten."





So ein Quatsch informier du dich erstmal!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich darf beschlagnahmte Filme auch Privat weiter verkaufen!!!!!
Ich darf sie auch auch an Bekannte verleihen!!!!!!!!!!!
Du darfst die sogar kaufen, nur der "Gewerbliche Verkäufer" macht sich strafbar!!!!!!!!!!!!!!

12.04.2012 00:36 Uhr - Dead Avenger
5x
12.04.2012 00:24 Uhr schrieb Egi86
11.04.2012 20:37 Uhr schrieb Dead Avenger
Lächerlich das sie grad diesen Teil beschlagnahmen. Ein Hoch auf GG § 5 ("Eine Zensur findet nicht statt.") ja ne is klar. Wir zensieren ja nicht wir verbieten es einfach.

@Ripp3r:

Das du hier Leute als unwissend titulierst ist ja wohl unverschämt. Kannst du ja gerne tun aber dann informier dich demnächst besser. Lesen hilft auch, sollteste mal machen mit StGB §131. Eine Beschlagnahmung eines Filmes bedeutet das die Verbreitung dieses Filmes verboten ist, da sie ein Verstoß gegen §131 ist, der das verbreiten (ALSO VERKAUFEN!!!) als Straftat kennzeichnet, die mit bis zu 1 Jahr Knast bestraft werden kann. Auch verschenken, ausleihen, etc. zählen zu Verbreitung. Auch die öffentliche Vorführung ist verboten. Einige Juristen sind sogar der Auffassung, dass sogar die Vorführung vor Freunden strafbar ist. Also kannst du wenn du nen übereifrigen Staatsanwalt erwischst, sogar dafür in den Knast gehen, nur weil du mit nem erwachsenen Freund Saw 7 geguckt hast. (Ja ich weiß dass das nie passieren wird, aber rein rechtlich gesehen ist es möglich und das ist schon zuviel.) Das heißt also das man ihn NICHT mehr erwerben kann selbst wenn man 18 ist, ohne rechtliche Probleme zu riskieren, da auch die Einfuhr eines beschlagnahmten Filmes verboten ist. Also informier dich besser bevor du jemanden als unwissend titulierst und dabei selbst mit Unwissenheit glänzt. Wie mein Opa schon immer gesagt hat: "Wer keine Ahnung hat, sollte enfach mal die Klappe halten."





So ein Quatsch informier du dich erstmal!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich darf beschlagnahmte Filme auch Privat weiter verkaufen!!!!!
Ich darf sie auch auch an Bekannte verleihen!!!!!!!!!!!
Du darfst die sogar kaufen, nur der "Gewerbliche Verkäufer" macht sich strafbar!!!!!!!!!!!!!!



Mit der Beschlagnahme ist die Erfüllung des §131 richterlich bestätigt. Das resultiert dann im Verbreitungsverbot und das ist nicht nur auf den gewerblichen Verkauf begrenzt, denn auch der private Verkauf, Verschenkung,etc. zählen rechtlich als Verbreitung. Die Wahrscheinlichkeit belangt zu werden ist natürlich gering, aber die Möglichkeit besteht. Zudem hab ich in keinem Wort geschrieben das der Kauf verboten oder illegal ist, nur die Verbreitung und da wird im Gesetz nicht zwischen gewerblichem und privatem Verkauf unterschieden.

Zudem werden Aussagen nicht wahrer, wenn man möglichst viele Ausrufezeichen dahinter setzt.

Oder doch???????

Elefanten können fliegen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ne, klappt leider nicht.

12.04.2012 00:42 Uhr - Kaisa81
es war doch wieder klar,sobald man etwas mal sieht an gore wird verboten.Die BRD stinkt mir schon lange,es riecht nach kacke im ganzen land.Wie gut das ich den habe der kostet eh nun wieder 40-50 euro.

12.04.2012 00:48 Uhr - u-man
3x
also für die fans tut es mir ja leid und zensur finde ich auch scheisse, aber vermissen werde ich keinen einzigen teil der mMn. unnötigen fortsetzungen. von daher juckt es mich nicht die bohne ^^. freue mich schon auf die in zukunft explodierenden preise dieses dümmlichen franchises.

12.04.2012 00:57 Uhr - Jables
5x
User-Level von Jables 2
Erfahrungspunkte von Jables 61
Das Problem ist nicht, dass der Saw 7 in Deutschland nicht mehr erhältlich ist - jeder hat Internet und jeder der ihn will kann ihn bekommen. Das in meinen Augen schwerwiegendere Problem ist, dass man nicht weiß wohin das alles noch führen kann. Was passiert, wenn es plötzlich kein Schengener Abkommen mehr gibt und die Grenzen zu sind? Ich konnte TCM 2 nicht über amazon.co.uk bestellen, aufgrund meines Standortes. Was denkt ihr was los ist, wenn Deutschland mal mit voller Breitseite gegen DVD Importe geht?
Momentan ist es mir ziemlich egal ob beschlagnahmt wird, ich bekomme meinen Scheiß über Österreich, Frankreich, UK und den Niederlanden aber auch nur, weil die Grenzen offen sind.
Ich hab schonmal Eisregen's Fleischfestival beim Zoll zurücklassen müssen... und das war nicht billig.

12.04.2012 01:02 Uhr - Egi86
12.04.2012 00:36 Uhr schrieb Dead Avenger
12.04.2012 00:24 Uhr schrieb Egi86
11.04.2012 20:37 Uhr schrieb Dead Avenger
Lächerlich das sie grad diesen Teil beschlagnahmen. Ein Hoch auf GG § 5 ("Eine Zensur findet nicht statt.") ja ne is klar. Wir zensieren ja nicht wir verbieten es einfach.

@Ripp3r:

Das du hier Leute als unwissend titulierst ist ja wohl unverschämt. Kannst du ja gerne tun aber dann informier dich demnächst besser. Lesen hilft auch, sollteste mal machen mit StGB §131. Eine Beschlagnahmung eines Filmes bedeutet das die Verbreitung dieses Filmes verboten ist, da sie ein Verstoß gegen §131 ist, der das verbreiten (ALSO VERKAUFEN!!!) als Straftat kennzeichnet, die mit bis zu 1 Jahr Knast bestraft werden kann. Auch verschenken, ausleihen, etc. zählen zu Verbreitung. Auch die öffentliche Vorführung ist verboten. Einige Juristen sind sogar der Auffassung, dass sogar die Vorführung vor Freunden strafbar ist. Also kannst du wenn du nen übereifrigen Staatsanwalt erwischst, sogar dafür in den Knast gehen, nur weil du mit nem erwachsenen Freund Saw 7 geguckt hast. (Ja ich weiß dass das nie passieren wird, aber rein rechtlich gesehen ist es möglich und das ist schon zuviel.) Das heißt also das man ihn NICHT mehr erwerben kann selbst wenn man 18 ist, ohne rechtliche Probleme zu riskieren, da auch die Einfuhr eines beschlagnahmten Filmes verboten ist. Also informier dich besser bevor du jemanden als unwissend titulierst und dabei selbst mit Unwissenheit glänzt. Wie mein Opa schon immer gesagt hat: "Wer keine Ahnung hat, sollte enfach mal die Klappe halten."





So ein Quatsch informier du dich erstmal!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich darf beschlagnahmte Filme auch Privat weiter verkaufen!!!!!
Ich darf sie auch auch an Bekannte verleihen!!!!!!!!!!!
Du darfst die sogar kaufen, nur der "Gewerbliche Verkäufer" macht sich strafbar!!!!!!!!!!!!!!



Mit der Beschlagnahme ist die Erfüllung des §131 richterlich bestätigt. Das resultiert dann im Verbreitungsverbot und das ist nicht nur auf den gewerblichen Verkauf begrenzt, denn auch der private Verkauf, Verschenkung,etc. zählen rechtlich als Verbreitung. Die Wahrscheinlichkeit belangt zu werden ist natürlich gering, aber die Möglichkeit besteht. Zudem hab ich in keinem Wort geschrieben das der Kauf verboten oder illegal ist, nur die Verbreitung und da wird im Gesetz nicht zwischen gewerblichem und privatem Verkauf unterschieden.

Zudem werden Aussagen nicht wahrer, wenn man möglichst viele Ausrufezeichen dahinter setzt.

Oder doch???????

Elefanten können fliegen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ne, klappt leider nicht.



Privatverkauf ist keine Verbreitung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Und ja ich steh auf "!!!!!!!!!!!!!!!" man wird beachtet! ;-)






12.04.2012 01:14 Uhr - Kaisa81
irgendwann werden die scheiss Politiker wie der eine schon sagte das 100% so durchführen das die jede mail lesen oder den standort bestimmen.Die wollen das wir nur die geschnittene scheisse kaufen damit die geld bekommen .Ich mache es nicht mit,ich werde immer versuchen alles uncut zu kaufen oder ich kaufe keine filme mehr sondern gebe das letzte geld im Puff aus

12.04.2012 01:26 Uhr - Mitarbeiter831
User-Level von Mitarbeiter831 1
Erfahrungspunkte von Mitarbeiter831 27
Ich finde ihr verfehlt hier den Sinn der Diskussion. Ich selber bin selber "Uncut" Fan und schaue keine geschnittenen Filme. Jedoch ergeben die Beschlagnahmungen echt Sinn, da einige Teile ultrabrutal sind. Und ich denke das einige hier den §131 verfehlen. Ich kann in jeden Film den Ansatz oder Vollzug von menschenunwürdigen Folterungen betrachten. Damit wäre der Tatbestandt alleine auf psychologischer Sicht erfüllt. Oder ist es nicht menschenunwürdig Menschen dazu zu zwingen sich gegenseitig zu töten um zu überleben? Nebenbei sind in den Unrated oder nicht Unrated sehr derbe Gewalt und Goreszenen enthalten die ebenfalls den Bestand der schweren Jugendgefährdung erfüllt. Ich mein versteht es nicht falls aber die SAW UND HOSTEL Franchise gehören bestimmt zu den Streifen die Maßstäbe der BPJM weit nach oben gedrückt haben !!!! Finde die Entscheidungen zur SAW Reihe im Gegensatz zu vielen anderen Entscheidungen infrüheren Jahren voll verständlich. Das was ich natürlich immer nicht verstehe ,ist warum sowas erst immer geschieht wenn ihn schon jeder in seinen Ragal stehen hat. Da sieht man es halt das "Kontrollzentrum" mit Kontrolle über garnichts.............

12.04.2012 01:27 Uhr - Kerry
3x
12.04.2012 00:57 Uhr schrieb Jables
Das Problem ist nicht, dass der Saw 7 in Deutschland nicht mehr erhältlich ist - jeder hat Internet und jeder der ihn will kann ihn bekommen. Das in meinen Augen schwerwiegendere Problem ist, dass man nicht weiß wohin das alles noch führen kann. Was passiert, wenn es plötzlich kein Schengener Abkommen mehr gibt und die Grenzen zu sind? Ich konnte TCM 2 nicht über amazon.co.uk bestellen, aufgrund meines Standortes. Was denkt ihr was los ist, wenn Deutschland mal mit voller Breitseite gegen DVD Importe geht?

Ich wüsste nicht, was Deutschland diesbezüglich tun könnte. Der Binnenmarkt ist eine Tatsache, die Uhr lässt sich hier nicht mehr zurückdrehen. Weder Deutschland, noch Österreich oder Frankreich werden aus der EU austreten; dies ist nahezu ausgeschlossen.
Es ist quasi undenkbar, dass D im innereuropäischen Warenverkehr wieder nennenswerte Zollkontrollen einführt. Dies würde so ziemlich gegen die Hälfte aller EU-Richtlinien verstoßen.
Auch auf die ausländische Gesetzesgebung lässt sich recht wenig Einfluss nehmen. Wie schwer dies ist, ist derzeit bei der Schweiz ersichtlich; Stichwort "Schwarzgeld".
Ich kann mir auch sehr schlecht vorstellen, dass sich die EU die deutsche Mediengesetzgebung überstülpen lässt. Eine Kulturnation wie Frankreich würde dies niemals mitmachen.
Solange das Versandunternehmen im EU-Ausland sitzt, sind dem dt. Jugendschutz bzw. der dt. Zensur die Hände gebunden.
Die einzige Möglichkeit wäre wohl, auch den Besitz dieser Medien unter Strafe zu stellen; ähnlich der Kinderpornographie. Eine solche Gesetzesvorlage würde jedoch niemals eine Mehrheit finden, so weit ist der Realitätsverlust unserer Abgeordneten nun auch noch niciht fortgeschritten. Für so etwas müsste schon das halbe Parlament mit Ursula-von-der-Leyen-Klonen besetzt sein. Dies widerrum wäre eine wirklich grauenerregende Vorstellung.

12.04.2012 01:27 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
12.04.2012 01:02 Uhr schrieb Egi86
12.04.2012 00:36 Uhr schrieb Dead Avenger
12.04.2012 00:24 Uhr schrieb Egi86
11.04.2012 20:37 Uhr schrieb Dead Avenger
Lächerlich das sie grad diesen Teil beschlagnahmen. Ein Hoch auf GG § 5 ("Eine Zensur findet nicht statt.") ja ne is klar. Wir zensieren ja nicht wir verbieten es einfach.

@Ripp3r:

Das du hier Leute als unwissend titulierst ist ja wohl unverschämt. Kannst du ja gerne tun aber dann informier dich demnächst besser. Lesen hilft auch, sollteste mal machen mit StGB §131. Eine Beschlagnahmung eines Filmes bedeutet das die Verbreitung dieses Filmes verboten ist, da sie ein Verstoß gegen §131 ist, der das verbreiten (ALSO VERKAUFEN!!!) als Straftat kennzeichnet, die mit bis zu 1 Jahr Knast bestraft werden kann. Auch verschenken, ausleihen, etc. zählen zu Verbreitung. Auch die öffentliche Vorführung ist verboten. Einige Juristen sind sogar der Auffassung, dass sogar die Vorführung vor Freunden strafbar ist. Also kannst du wenn du nen übereifrigen Staatsanwalt erwischst, sogar dafür in den Knast gehen, nur weil du mit nem erwachsenen Freund Saw 7 geguckt hast. (Ja ich weiß dass das nie passieren wird, aber rein rechtlich gesehen ist es möglich und das ist schon zuviel.) Das heißt also das man ihn NICHT mehr erwerben kann selbst wenn man 18 ist, ohne rechtliche Probleme zu riskieren, da auch die Einfuhr eines beschlagnahmten Filmes verboten ist. Also informier dich besser bevor du jemanden als unwissend titulierst und dabei selbst mit Unwissenheit glänzt. Wie mein Opa schon immer gesagt hat: "Wer keine Ahnung hat, sollte enfach mal die Klappe halten."





So ein Quatsch informier du dich erstmal!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich darf beschlagnahmte Filme auch Privat weiter verkaufen!!!!!
Ich darf sie auch auch an Bekannte verleihen!!!!!!!!!!!
Du darfst die sogar kaufen, nur der "Gewerbliche Verkäufer" macht sich strafbar!!!!!!!!!!!!!!



Mit der Beschlagnahme ist die Erfüllung des §131 richterlich bestätigt. Das resultiert dann im Verbreitungsverbot und das ist nicht nur auf den gewerblichen Verkauf begrenzt, denn auch der private Verkauf, Verschenkung,etc. zählen rechtlich als Verbreitung. Die Wahrscheinlichkeit belangt zu werden ist natürlich gering, aber die Möglichkeit besteht. Zudem hab ich in keinem Wort geschrieben das der Kauf verboten oder illegal ist, nur die Verbreitung und da wird im Gesetz nicht zwischen gewerblichem und privatem Verkauf unterschieden.

Zudem werden Aussagen nicht wahrer, wenn man möglichst viele Ausrufezeichen dahinter setzt.

Oder doch???????

Elefanten können fliegen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ne, klappt leider nicht.



Privatverkauf ist keine Verbreitung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Und ja ich steh auf "!!!!!!!!!!!!!!!" man wird beachtet! ;-)






Die Fragezeichen schenken dir mehr Beachtung, aber nicht die positive. Sie drängen dich mehr in die "14 Jahre keine Ahnung" Ecke.
Der Inhalt macht es da nicht besser, Verbreitung im juristischen Sinne hat mit dem, was man im alltäglichen Umgang unter Verbreitung versteht nicht viel gemein.
Nur weil nichts dagegen gemacht wird, ist es noch lange nicht legal. Es hat auch schon private Verkäufer erwischt und sehr oft sind aufgrund von Zollbeschlagnahmungen Anklagen gegen Unbekannt verfasst worden.

12.04.2012 01:33 Uhr - Mitarbeiter831
2x
User-Level von Mitarbeiter831 1
Erfahrungspunkte von Mitarbeiter831 27
12.04.2012 01:02 Uhr schrieb Egi86
12.04.2012 00:36 Uhr schrieb Dead Avenger
12.04.2012 00:24 Uhr schrieb Egi86
11.04.2012 20:37 Uhr schrieb Dead Avenger
Lächerlich das sie grad diesen Teil beschlagnahmen. Ein Hoch auf GG § 5 ("Eine Zensur findet nicht statt.") ja ne is klar. Wir zensieren ja nicht wir verbieten es einfach.

@Ripp3r:

Das du hier Leute als unwissend titulierst ist ja wohl unverschämt. Kannst du ja gerne tun aber dann informier dich demnächst besser. Lesen hilft auch, sollteste mal machen mit StGB §131. Eine Beschlagnahmung eines Filmes bedeutet das die Verbreitung dieses Filmes verboten ist, da sie ein Verstoß gegen §131 ist, der das verbreiten (ALSO VERKAUFEN!!!) als Straftat kennzeichnet, die mit bis zu 1 Jahr Knast bestraft werden kann. Auch verschenken, ausleihen, etc. zählen zu Verbreitung. Auch die öffentliche Vorführung ist verboten. Einige Juristen sind sogar der Auffassung, dass sogar die Vorführung vor Freunden strafbar ist. Also kannst du wenn du nen übereifrigen Staatsanwalt erwischst, sogar dafür in den Knast gehen, nur weil du mit nem erwachsenen Freund Saw 7 geguckt hast. (Ja ich weiß dass das nie passieren wird, aber rein rechtlich gesehen ist es möglich und das ist schon zuviel.) Das heißt also das man ihn NICHT mehr erwerben kann selbst wenn man 18 ist, ohne rechtliche Probleme zu riskieren, da auch die Einfuhr eines beschlagnahmten Filmes verboten ist. Also informier dich besser bevor du jemanden als unwissend titulierst und dabei selbst mit Unwissenheit glänzt. Wie mein Opa schon immer gesagt hat: "Wer keine Ahnung hat, sollte enfach mal die Klappe halten."





So ein Quatsch informier du dich erstmal!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich darf beschlagnahmte Filme auch Privat weiter verkaufen!!!!!
Ich darf sie auch auch an Bekannte verleihen!!!!!!!!!!!
Du darfst die sogar kaufen, nur der "Gewerbliche Verkäufer" macht sich strafbar!!!!!!!!!!!!!!



Mit der Beschlagnahme ist die Erfüllung des §131 richterlich bestätigt. Das resultiert dann im Verbreitungsverbot und das ist nicht nur auf den gewerblichen Verkauf begrenzt, denn auch der private Verkauf, Verschenkung,etc. zählen rechtlich als Verbreitung. Die Wahrscheinlichkeit belangt zu werden ist natürlich gering, aber die Möglichkeit besteht. Zudem hab ich in keinem Wort geschrieben das der Kauf verboten oder illegal ist, nur die Verbreitung und da wird im Gesetz nicht zwischen gewerblichem und privatem Verkauf unterschieden.

Zudem werden Aussagen nicht wahrer, wenn man möglichst viele Ausrufezeichen dahinter setzt.

Oder doch???????

Elefanten können fliegen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ne, klappt leider nicht.



Privatverkauf ist keine Verbreitung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Und ja ich steh auf "!!!!!!!!!!!!!!!" man wird beachtet! ;-)






Informier du dich mal lieber bevor du hier klugschei...!Privatverkauf ist sehrwohl strafbar! Ich verkauf dann nämlich mein Gras in Zukunft auch nur noch privat um mit den Gesetz keinen Konflikt zu haben^^. Sogar wenn du ihn mit mehreren Freunden schaust kann das theoretisch als Tatbestand gewertet werden. Erlaubt ist rein der alleinige Besitz des Mediums für Selbstzwecke. Weiterverbreitung,Aufführung,Werbung oder zur schaustellen strengstens untersagt! Natürlich stört sich kein Richter an einen Privaten "Splatterabend" aber vor allen mit Jugendlichen wird das sehr streng gesehen.

12.04.2012 01:37 Uhr - Egi86
1x

12.04.2012 01:44 Uhr - Egi86
12.04.2012 01:27 Uhr schrieb Cheezburger
12.04.2012 01:02 Uhr schrieb Egi86
12.04.2012 00:36 Uhr schrieb Dead Avenger
12.04.2012 00:24 Uhr schrieb Egi86
11.04.2012 20:37 Uhr schrieb Dead Avenger
Lächerlich das sie grad diesen Teil beschlagnahmen. Ein Hoch auf GG § 5 ("Eine Zensur findet nicht statt.") ja ne is klar. Wir zensieren ja nicht wir verbieten es einfach.

@Ripp3r:

Das du hier Leute als unwissend titulierst ist ja wohl unverschämt. Kannst du ja gerne tun aber dann informier dich demnächst besser. Lesen hilft auch, sollteste mal machen mit StGB §131. Eine Beschlagnahmung eines Filmes bedeutet das die Verbreitung dieses Filmes verboten ist, da sie ein Verstoß gegen §131 ist, der das verbreiten (ALSO VERKAUFEN!!!) als Straftat kennzeichnet, die mit bis zu 1 Jahr Knast bestraft werden kann. Auch verschenken, ausleihen, etc. zählen zu Verbreitung. Auch die öffentliche Vorführung ist verboten. Einige Juristen sind sogar der Auffassung, dass sogar die Vorführung vor Freunden strafbar ist. Also kannst du wenn du nen übereifrigen Staatsanwalt erwischst, sogar dafür in den Knast gehen, nur weil du mit nem erwachsenen Freund Saw 7 geguckt hast. (Ja ich weiß dass das nie passieren wird, aber rein rechtlich gesehen ist es möglich und das ist schon zuviel.) Das heißt also das man ihn NICHT mehr erwerben kann selbst wenn man 18 ist, ohne rechtliche Probleme zu riskieren, da auch die Einfuhr eines beschlagnahmten Filmes verboten ist. Also informier dich besser bevor du jemanden als unwissend titulierst und dabei selbst mit Unwissenheit glänzt. Wie mein Opa schon immer gesagt hat: "Wer keine Ahnung hat, sollte enfach mal die Klappe halten."





So ein Quatsch informier du dich erstmal!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich darf beschlagnahmte Filme auch Privat weiter verkaufen!!!!!
Ich darf sie auch auch an Bekannte verleihen!!!!!!!!!!!
Du darfst die sogar kaufen, nur der "Gewerbliche Verkäufer" macht sich strafbar!!!!!!!!!!!!!!



Mit der Beschlagnahme ist die Erfüllung des §131 richterlich bestätigt. Das resultiert dann im Verbreitungsverbot und das ist nicht nur auf den gewerblichen Verkauf begrenzt, denn auch der private Verkauf, Verschenkung,etc. zählen rechtlich als Verbreitung. Die Wahrscheinlichkeit belangt zu werden ist natürlich gering, aber die Möglichkeit besteht. Zudem hab ich in keinem Wort geschrieben das der Kauf verboten oder illegal ist, nur die Verbreitung und da wird im Gesetz nicht zwischen gewerblichem und privatem Verkauf unterschieden.

Zudem werden Aussagen nicht wahrer, wenn man möglichst viele Ausrufezeichen dahinter setzt.

Oder doch???????

Elefanten können fliegen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ne, klappt leider nicht.



Privatverkauf ist keine Verbreitung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Und ja ich steh auf "!!!!!!!!!!!!!!!" man wird beachtet! ;-)






Die Fragezeichen schenken dir mehr Beachtung, aber nicht die positive. Sie drängen dich mehr in die "14 Jahre keine Ahnung" Ecke.
Der Inhalt macht es da nicht besser, Verbreitung im juristischen Sinne hat mit dem, was man im alltäglichen Umgang unter Verbreitung versteht nicht viel gemein.
Nur weil nichts dagegen gemacht wird, ist es noch lange nicht legal. Es hat auch schon private Verkäufer erwischt und sehr oft sind aufgrund von Zollbeschlagnahmungen Anklagen gegen Unbekannt verfasst worden.





naja.............gut glaubt was ihr wollt!

12.04.2012 01:46 Uhr - Cheezburger
1x
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
Geht also schon auch nur mit einem ! :D

12.04.2012 01:51 Uhr - Grosser_Wolf
2x
Don't feed the troll. Mehr fällt mir dazu nicht ein. Oder doch: Zurück zum Thema!
:-)

12.04.2012 01:53 Uhr - filmfreak80
Ironie ON " Ohhh jetzt isser Beschlagnahmt jetzt wirds aber zeit ihn anzusehen " Ironie OFF
aber im Ernst habe Ihn bis heute nicht gesehen

12.04.2012 01:54 Uhr - Rated XXL
1x
...ich bin ein guter Junge und habe jetzt mein Mediabook vernichtet...Danke §131

12.04.2012 01:59 Uhr - Egi86
12.04.2012 01:33 Uhr schrieb locdog69
12.04.2012 01:02 Uhr schrieb Egi86
12.04.2012 00:36 Uhr schrieb Dead Avenger
12.04.2012 00:24 Uhr schrieb Egi86
11.04.2012 20:37 Uhr schrieb Dead Avenger
Lächerlich das sie grad diesen Teil beschlagnahmen. Ein Hoch auf GG § 5 ("Eine Zensur findet nicht statt.") ja ne is klar. Wir zensieren ja nicht wir verbieten es einfach.

@Ripp3r:

Das du hier Leute als unwissend titulierst ist ja wohl unverschämt. Kannst du ja gerne tun aber dann informier dich demnächst besser. Lesen hilft auch, sollteste mal machen mit StGB §131. Eine Beschlagnahmung eines Filmes bedeutet das die Verbreitung dieses Filmes verboten ist, da sie ein Verstoß gegen §131 ist, der das verbreiten (ALSO VERKAUFEN!!!) als Straftat kennzeichnet, die mit bis zu 1 Jahr Knast bestraft werden kann. Auch verschenken, ausleihen, etc. zählen zu Verbreitung. Auch die öffentliche Vorführung ist verboten. Einige Juristen sind sogar der Auffassung, dass sogar die Vorführung vor Freunden strafbar ist. Also kannst du wenn du nen übereifrigen Staatsanwalt erwischst, sogar dafür in den Knast gehen, nur weil du mit nem erwachsenen Freund Saw 7 geguckt hast. (Ja ich weiß dass das nie passieren wird, aber rein rechtlich gesehen ist es möglich und das ist schon zuviel.) Das heißt also das man ihn NICHT mehr erwerben kann selbst wenn man 18 ist, ohne rechtliche Probleme zu riskieren, da auch die Einfuhr eines beschlagnahmten Filmes verboten ist. Also informier dich besser bevor du jemanden als unwissend titulierst und dabei selbst mit Unwissenheit glänzt. Wie mein Opa schon immer gesagt hat: "Wer keine Ahnung hat, sollte enfach mal die Klappe halten."





So ein Quatsch informier du dich erstmal!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich darf beschlagnahmte Filme auch Privat weiter verkaufen!!!!!
Ich darf sie auch auch an Bekannte verleihen!!!!!!!!!!!
Du darfst die sogar kaufen, nur der "Gewerbliche Verkäufer" macht sich strafbar!!!!!!!!!!!!!!



Mit der Beschlagnahme ist die Erfüllung des §131 richterlich bestätigt. Das resultiert dann im Verbreitungsverbot und das ist nicht nur auf den gewerblichen Verkauf begrenzt, denn auch der private Verkauf, Verschenkung,etc. zählen rechtlich als Verbreitung. Die Wahrscheinlichkeit belangt zu werden ist natürlich gering, aber die Möglichkeit besteht. Zudem hab ich in keinem Wort geschrieben das der Kauf verboten oder illegal ist, nur die Verbreitung und da wird im Gesetz nicht zwischen gewerblichem und privatem Verkauf unterschieden.

Zudem werden Aussagen nicht wahrer, wenn man möglichst viele Ausrufezeichen dahinter setzt.

Oder doch???????

Elefanten können fliegen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ne, klappt leider nicht.



Privatverkauf ist keine Verbreitung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Und ja ich steh auf "!!!!!!!!!!!!!!!" man wird beachtet! ;-)






Informier du dich mal lieber bevor du hier klugschei...!Privatverkauf ist sehrwohl strafbar! Ich verkauf dann nämlich mein Gras in Zukunft auch nur noch privat um mit den Gesetz keinen Konflikt zu haben^^. Sogar wenn du ihn mit mehreren Freunden schaust kann das theoretisch als Tatbestand gewertet werden. Erlaubt ist rein der alleinige Besitz des Mediums für Selbstzwecke. Weiterverbreitung,Aufführung,Werbung oder zur schaustellen strengstens untersagt! Natürlich stört sich kein Richter an einen Privaten "Splatterabend" aber vor allen mit Jugendlichen wird das sehr streng gesehen.



Sie wissen schon das wir hier nicht von Drogen sprechen? Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun!
Fachliteratur zum Thema ZENSUR? Nein danke! Und Freunde sind keine Öffentlichen Personen! Und wenn jetzt noch jemand mit kipo kommt..............das ist ein ganz anderer Tatbestand!

12.04.2012 02:01 Uhr - Dissection78
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.634
locdog69:

Einerseits hast Du absolut recht, da sich die Beschlagnahmungen natürlich im Rahmen des - für sogenannt liberal-demokratische Staaten - einmalig restriktiven deutschen Jugendschutzgesetzes bewegen.
"Saw 7" mag tatsächlich für die meisten Richter strafrechtlich bedenklich sein (im Rahmen des deutschen Gesetzes, wie gesagt), und deswegen wurde eine Beschlagnahme ja auch angeordnet. Das heißt aber noch lange nicht, dass ein solches Gesetz auf der Höhe der Zeit ist.

Ich finde es schon befremdlich, das in Ländern wie Schweden, Italien, Dänemark, den Niederlanden, Frankreich, Österreich etc. diese Filme eine 18er, 16er, 15er, 14er, 12er Freigabe bekommen oder eine ohne Altersbeschränkung... und bei uns, in good ol' Germany, bekommen sie 'ne 18er Freigabe, werden gleichzeitig aber indiziert und/oder beschlagnahmt und /oder eingezogen.
Dies ist für mein subjektives Empfinden lächerlich (und ich denke nicht nur für MEIN Empfinden).

Man kann sich natürlich darüber streiten, ob gerade "Saw 7", der noch einer der besten Filme des "Saw"-Franchises ist, es Wert ist, eine Diskussion über (unsinnige) Beschlagnahmungen anzustoßen. Aber eine Diskussion wäre "im Elfenbeinturm" der deutschen Demokratie generell lobenswert (also in den Parlamenten)!
Natürlich nur meiner bescheidenen Meinung nach.

12.04.2012 02:08 Uhr - michael_myers16
1x
User-Level von michael_myers16 2
Erfahrungspunkte von michael_myers16 59
ICH GLAUB MICH TRITT EIN PFERD!
ICH HÄTTE JETZT MIT ALLEN INDIZIERTEN SAW TITELN GERECHNET ABER GANZ SICHER NICHT MIT SAW 7!
Und Ich wahnsinniger dachte schon anhand der vielen listenstreichungen und game uncut vös von teilweise harten titeln die bpjm werde almählich erwachsen.

12.04.2012 02:17 Uhr - Dissection78
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.634
michael_myers16:

Eine Beschlagnahme hat nichts mit der BPjM zu tun, sondern mit unseren Richtern.
Die BPjM indiziert, Richter beschlagnahmen.
Richter könnten sogar FSK-freigegebene Titel beschlagnahmen, und im Anschluss indiziert die BPjM jenes beschlagnahmte Medium!



12.04.2012 03:40 Uhr - dark26
Die Beschlagnahmung bezieht sich jetzt nur die Blu Ray Kinowelt Fassung mit den Vermerk Unrated?

Wie siehts mit der schweizerischen Ascot Elite BluRay aus?
Da ist die 88Min 3D Fassung drauf und angeblich laut Cover die uncut 90Min 2D Fassung.
Das Label muss erst noch gesondert beschlagnahmt werden?

vg

12.04.2012 03:40 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
101er! :D

---Aber Spaß bei Seite.
Es ist schon lächerlich, dass ausgerechnet dieser Teil beschlagnahmt wurde.
Davon abgesehen, dass die Effekte wegen dem rosa Blut ehe etwas seltsam wirken, ist ausgerechnet hier nur ein sehr kleiner Unterschied zur zensierten und frei verfügbaren Version gegeben.

Aber was solls, damit ist meine Urated-Buchbox und meine 3D-UK-Version gleich dicke im Wert gestiegen. :D

12.04.2012 04:20 Uhr - Mitarbeiter831
User-Level von Mitarbeiter831 1
Erfahrungspunkte von Mitarbeiter831 27
@Egi86
Niemand spricht hier von Drogen ,wollte dir nur mit einen lustigen Vergleich zeigen das du dich in Deutschland auch als Privatperson an alle Gesetze halten musst!Wenn du keinen Spass verstehst kann ich auch nix dafür!Zur information eine nicht öffentliche Handlung ist alles was du nicht an dir selber und vor anderen vornimmst.Kein Richter da dein Freund ja einwilligt. Zur Information (weil Sie ja so nett waren und mich auf das richtige Thema hingewiesen haben):Wir befinden uns auf einer Seite mit Fachthema Zensur-weil sie im Post davor sagten: "Fachliteratur zu Thema Zensur nein danke!"

Glaube das Sie das Grundliegende des §131 nicht verstanden haben und sie sollten deswegen nicht darüber reden oder Nachhilfe in Thema Zensur nehmen!

@Dissection78

Ja damit hast du verdammt Recht das die Gesetze nicht auf Höhe der Zeit sind .Es ist auch erschreckend,erschreckend oder normal ? Das die Freigaben in den Ländern so unterschiedlich sind ?Zumindest hat eine Studie ergeben das in Österreich oder Schweiz durch den nicht vorhandenen Jugendschutz und wegen des lockeren Waffengesetzes auch nicht mehr Gewaltfälle vorfallen wie in Deutschland.
Wie da Grenzen zu setzen sind, da ist lange zu diskutieren, schließlich sind die Prüfer selber "Versuchskanninchen". Ich selber musste ein Film oft mehrmals sehen um den wahren Grunton zu verstehen. Manchmal gibt es Bilder die sich regelrecht im Kopf "einbrennen".Und oft nachdem so ein Film verarbeitet ist gibt er ein anderes Bild ab.Doch da geht es schon los : Ist es gut wenn sich Bilder oder gar eine negative Message einbrennen?Sobald sich in einen Film Gewalt mit den Gefühlzustand eines Menschen vereint wird es brenzlig.Gewalt als rein Darstellerischen Effekt um zu schocken ist voll in Ordnung.Jedoch wird Gewalt heutzutage mehr in einen Strudel aus Rausch,Lust und immer steigender Perversion dargestellt.In vielen Filmen werden die Ansätze geliefert, Sympathie für die Handlungen zu empfinden.Das wird oft mit Mittleid für den Täter und Verständniss für seine Taten erreicht, durchdas einen das Brutalste auf "schonende" Art und Weise nahegeführt wird. Das finde ich ist eine sehr gewichtge Beobachtung der meines Erachtens viel zu wenig Beachtung geschenkt wird!!!

12.04.2012 04:33 Uhr - killerffm
1x
Es ist schon der Brutalste teil der reihe (auch wens blut rosa ist) trotzdem ne Beschlagnahmung ist doch eh sinnlos wir kaufen in österreich ;-)

12.04.2012 04:36 Uhr - thrasherlb
Da man mit 18 nicht erwachen ist,sondern nur Volljährig,
sollte man es so wie in den anfang 80ern machen,wo es noch keine FSK gab
den Film wirklich für Erwachsene freigeben!
(ein Beispiel:"Sado-Stoss das Tor zur Hölle auf"mit dem Vermerk:
Der Verleih empfiehlt,nur Erwachsenen über 21 Jahren!! den Zutritt
zu gestatten!)

12.04.2012 04:42 Uhr - killerffm
@egi86

Privat verkauf zählt auch zu verbreitung und kann somit theoretisch zu einer Anzeige führen (was bei privat natürlich nicht warscheinlich ist) weil der film in Deutschland durch 131 verboten ist!

Rein Theoretisch könnte die Polizei zu dir kommen und sich den film aus den Regal nehmen und einkassieren !

12.04.2012 04:49 Uhr - thrasherlb
Nein geht nicht ,weil der Besitz nicht stafbar ist!

12.04.2012 05:08 Uhr - killerffm
2x
- Der reine Besitz (Privatbesitz) ist nicht strafbar!
- Auch das private Anschauen des beschlagnahmten Mediums ist ebenfalls nicht strafbar (Vorsicht beim Anschauen mit Freunden: Das könnte als "Vorführung" zu werten und somit strafbar sein!)
- Auch das Kaufen ist nicht strafbar, sofern man es nicht tut, um zu Verbreiten, Vorzuführen etc. (Der Verkäufer hingegen macht sich strafbar!)
- Strafbar ist ebenso der Verkauf, die Vorführung, das Verschenken usw.

12.04.2012 05:17 Uhr - killerffm
@thrasherlb

Ja sorry was falsch im kopf gehabt !!

12.04.2012 06:42 Uhr - Jason2009
ah ja die doppelmoral dieser Community wird wieder mal gnadenlos aufgezeigt: immer über Saw herziehen aber dann über 100 Kommentare hier reinknallen. Oder die meisten user können einfach nicht leben ohne ihren Senf zu allem dazuzugeben egal wie überflüssig. Film wurde beschlagnahmt, na und? Muss deswegen jetzt gleich jeder depp unbedingt seinen dünnpfiff abgeben nur damit er auch was gesagt hat ?

12.04.2012 06:47 Uhr - Aku
Warum ausgerechnet hat es nun Saw 7 getroffen? Ich habe mich schon jetzt auf die im Herbst angekündigte Uncut 3D Fassung von Saw 7 gefreut. Durch die Beschlagnahmung wird es nun mit Sicherheit keine Veröffentlichung mehr einer Uncut 3D Fassung mit deutscher Sprache geben.
Es gibt also weltweit keine 3D Fassung mit dt. Sprache. Schade Schade.

12.04.2012 07:11 Uhr - killerffm
3x
@Jason2009

Passt ja dann genau zu dir was du geschrieben hast !

12.04.2012 07:36 Uhr - chromeskull666
Die FSK Version darf im Mediamarkt verkauft werden und die Unrated ist ne gute Minute länger und ist sooooo krass das sie Beschlagnahmt wird. Alles Klaro ;-)
Jetzt wissen wir bescheid :-D
Hat man denen ins Gehirn gekackt?

12.04.2012 07:51 Uhr - radioactiveman
11.04.2012 17:07 Uhr schrieb Kerry
§131
(1) Wer Schriften (§ 11 Abs. 3), die grausame oder sonst unmenschliche Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder menschenähnliche Wesen in einer Art schildern, die eine Verherrlichung oder Verharmlosung solcher Gewalttätigkeiten ausdrückt oder die das Grausame oder Unmenschliche des Vorgangs in einer die Menschenwürde verletzenden Weise darstellt (...)

Nun ja, wenn dies nicht auf Saw 7 zutrifft, auf welchen Film denn sonst?
Selbstverständlich ist die Gewaltdarstellung in diesem Film die Menschwürde verletzend und Unmenschlich.
Selbstzweckhafte, explizite Gewaltdarstellungen werden in diesem Film bis ins Letzte ausgewalzt und ausgeschlachtet.

Dem Richter, der Staatsanwaltschaft oder auch der BPJM kann ich hier keinen Vorwurf machen. Diese handeln lediglich gemäß den bestehenden Gesetzen.
Wer solche Entscheidungen zukünftig vermeiden möchte muss dafür Sorge tragen, dass das entsprechende Gesetz geändert wird; z.B. durch eine Verstärkung des Kunstvorbehalts (wobei es mir bei diesem Streifen schwer fällt, von "Kunst" zu sprechen).



Die Logik erschliesst sich mir nicht. Eine Tat, wo jemand ne Pistole an den Kopf gesetzt kriegt und eiskalt erschossen wird, ist m. E. unmenschlich. In Folge wäre nahezu jeder Tatort zu beschlagnehmen.
Natürlich gehören die Gesetze geändert. Doch wie sollte das durchsetzbar sein?
Vielleicht erreichen die Piraten das mal...... sofern sie stark genug werden.

12.04.2012 07:57 Uhr - radioactiveman
1x
12.04.2012 00:36 Uhr schrieb Dead Avenger
12.04.2012 00:24 Uhr schrieb Egi86
11.04.2012 20:37 Uhr schrieb Dead Avenger
Lächerlich das sie grad diesen Teil beschlagnahmen. Ein Hoch auf GG § 5 ("Eine Zensur findet nicht statt.") ja ne is klar. Wir zensieren ja nicht wir verbieten es einfach.

@Ripp3r:

Das du hier Leute als unwissend titulierst ist ja wohl unverschämt. Kannst du ja gerne tun aber dann informier dich demnächst besser. Lesen hilft auch, sollteste mal machen mit StGB §131. Eine Beschlagnahmung eines Filmes bedeutet das die Verbreitung dieses Filmes verboten ist, da sie ein Verstoß gegen §131 ist, der das verbreiten (ALSO VERKAUFEN!!!) als Straftat kennzeichnet, die mit bis zu 1 Jahr Knast bestraft werden kann. Auch verschenken, ausleihen, etc. zählen zu Verbreitung. Auch die öffentliche Vorführung ist verboten. Einige Juristen sind sogar der Auffassung, dass sogar die Vorführung vor Freunden strafbar ist. Also kannst du wenn du nen übereifrigen Staatsanwalt erwischst, sogar dafür in den Knast gehen, nur weil du mit nem erwachsenen Freund Saw 7 geguckt hast. (Ja ich weiß dass das nie passieren wird, aber rein rechtlich gesehen ist es möglich und das ist schon zuviel.) Das heißt also das man ihn NICHT mehr erwerben kann selbst wenn man 18 ist, ohne rechtliche Probleme zu riskieren, da auch die Einfuhr eines beschlagnahmten Filmes verboten ist. Also informier dich besser bevor du jemanden als unwissend titulierst und dabei selbst mit Unwissenheit glänzt. Wie mein Opa schon immer gesagt hat: "Wer keine Ahnung hat, sollte enfach mal die Klappe halten."





So ein Quatsch informier du dich erstmal!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich darf beschlagnahmte Filme auch Privat weiter verkaufen!!!!!
Ich darf sie auch auch an Bekannte verleihen!!!!!!!!!!!
Du darfst die sogar kaufen, nur der "Gewerbliche Verkäufer" macht sich strafbar!!!!!!!!!!!!!!



Mit der Beschlagnahme ist die Erfüllung des §131 richterlich bestätigt. Das resultiert dann im Verbreitungsverbot und das ist nicht nur auf den gewerblichen Verkauf begrenzt, denn auch der private Verkauf, Verschenkung,etc. zählen rechtlich als Verbreitung. Die Wahrscheinlichkeit belangt zu werden ist natürlich gering, aber die Möglichkeit besteht. Zudem hab ich in keinem Wort geschrieben das der Kauf verboten oder illegal ist, nur die Verbreitung und da wird im Gesetz nicht zwischen gewerblichem und privatem Verkauf unterschieden.

Zudem werden Aussagen nicht wahrer, wenn man möglichst viele Ausrufezeichen dahinter setzt.

Oder doch???????

Elefanten können fliegen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ne, klappt leider nicht.

Der Verkauf an eine Einzelperson stellt keine unzulässige Verbreitung dar.
Letzer gerichtlicher Vorgang dazu m. W. Beschluss des LG Kleve vom 25.1.2012.

Es ging um einen User, der auf div. 18er Plattformen 131er Filme zum Verkauf angeboten hatte. Die Zensoren wollten ihn deshalb vor Gericht zerren. Schon die Eröffnung eines Hauptverfahrens wurde vom Gericht abgelehnt, weil der User keine ungesetzlichen Taten begangen hat.
Wie logisch das alles ist......................... Eher ne Posse.
Jedenfalls hat das Gericht so entschieden. Übrigens folgend einem Urteil des BGH vom 12.7.2007 IZR 18/04 und einem Beschluss des OLG Hamm aus 2002.

12.04.2012 08:05 Uhr - Spoox
11.04.2012 15:21 Uhr schrieb Ludwig
Ich bin eigentlich recht froh, nur Teil 1 zu besitzen.

Bei mir das gleiche. ;)

12.04.2012 08:48 Uhr - <DooM>
Nene das hat Kinowel/Studiocanal selbst angeleiert um die verkaufszahlen zu steigern lach
bei Hitmeister.de is er noch zu haben lach

12.04.2012 08:53 Uhr - Thodde
1x
Da Studio Canal ja ein Gutachten hat, das dem Film keine strafrechtliche Relevanz bescheinigt und sogar nur von einer leichten Jugendgefährdung ausgeht, hoffe ich mal, dass die Einspruch gegen dieses Urteil einlegen und notfalls bis zur höchsten Instanz durchklagen. Aber das bleibt wohl Wunschdenken. Wäre es noch Kinowelt, hätte ich mir das vorstellen können, aber den Franzosen oder wer auch immer bei Studio Canal in den obersten Chefetagen sitzt, dürfte der deutsche Zensurschmarrn ziemlich egal sein (ähnlich wie es den Sony-Bossen bei der Beschlagnahme von HOSTEL 2 egal war).

12.04.2012 09:01 Uhr - radioactiveman
12.04.2012 07:36 Uhr schrieb chromeskull666
Die FSK Version darf im Mediamarkt verkauft werden und die Unrated ist ne gute Minute länger und ist sooooo krass das sie Beschlagnahmt wird. Alles Klaro ;-)
Jetzt wissen wir bescheid :-D
Hat man denen ins Gehirn gekackt?

Ich denke in einer Minute kann man problemlos 30 Zensurschnitte platzieren. Daher dürfte die "Mehrlänge" bedeutungslos sein.

12.04.2012 09:12 Uhr - <DooM>
gnau wenn n kopf platzt sind das auch max 1-2 sek

12.04.2012 09:41 Uhr - Kerry
1x
12.04.2012 07:51 Uhr schrieb radioactiveman
11.04.2012 17:07 Uhr schrieb Kerry
§131
(1) Wer Schriften (§ 11 Abs. 3), die grausame oder sonst unmenschliche Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder menschenähnliche Wesen in einer Art schildern, die eine Verherrlichung oder Verharmlosung solcher Gewalttätigkeiten ausdrückt oder die das Grausame oder Unmenschliche des Vorgangs in einer die Menschenwürde verletzenden Weise darstellt (...)

Nun ja, wenn dies nicht auf Saw 7 zutrifft, auf welchen Film denn sonst?
Selbstverständlich ist die Gewaltdarstellung in diesem Film die Menschwürde verletzend und Unmenschlich.
Selbstzweckhafte, explizite Gewaltdarstellungen werden in diesem Film bis ins Letzte ausgewalzt und ausgeschlachtet.

Dem Richter, der Staatsanwaltschaft oder auch der BPJM kann ich hier keinen Vorwurf machen. Diese handeln lediglich gemäß den bestehenden Gesetzen.
Wer solche Entscheidungen zukünftig vermeiden möchte muss dafür Sorge tragen, dass das entsprechende Gesetz geändert wird; z.B. durch eine Verstärkung des Kunstvorbehalts (wobei es mir bei diesem Streifen schwer fällt, von "Kunst" zu sprechen).



Die Logik erschliesst sich mir nicht. Eine Tat, wo jemand ne Pistole an den Kopf gesetzt kriegt und eiskalt erschossen wird, ist m. E. unmenschlich. In Folge wäre nahezu jeder Tatort zu beschlagnehmen.
Natürlich gehören die Gesetze geändert. Doch wie sollte das durchsetzbar sein?
Vielleicht erreichen die Piraten das mal...... sofern sie stark genug werden.

Es geht auch um das Selbstzweckhafte.
Im Tatort sind die Morde in eine mehr oder wenige sinnvolle Handlung eingebettet.
In SAW hingegen ist die ausgewälzte Darstellung der Gewalt reiner Selbstzweck; für die Handlung des Films vollkommen unerheblich. Im Gegenteil: die Folterszenen SIND die Handlung des Films; der Rest lediglich schmückendes Beiwerk.
Im Tatort ist dies genau umgekehrt.

12.04.2012 09:48 Uhr - Schenkel
1x
12.04.2012 08:48 Uhr schrieb
Nene das hat Kinowel/Studiocanal selbst angeleiert um die verkaufszahlen zu steigern lach

Ich find das garnicht so abwegig. Wenn jede desperate Housewife nen Antrag stellen kann, warum dann auch nicht ein Mitarbeiter bei Kinowelt, dem die Verkaufszahlen von SAW 7 zu niedrig waren und der somit wenigstens die letzten Interessenten, die bis jetzt mit dem Kauf gewartet haben, ködern möchte?
Vielleicht war's auch Kevin Greutert persönlich :D

12.04.2012 10:22 Uhr - johnrambo2000
Das ist nicht überraschend! Die richterlichen Beschlagnahmungen kann man mit unseren deutschen Politikern vergleichen: Leute treffen über Dinge Entscheidungen, von denen sie keine Ahnung haben. Was die Herren Richter angeht, so wird eh so ziemlich alles beschlagnahmt was sie in ihre Hände bekommen. Am Liebsten würden diese gedienten Alt-Konservativen doch ALLES verbannen, was auch nur ansatzweise mit Gewalt zu tun hat. Ich sage dazu nur: WELTFREMD!

12.04.2012 10:24 Uhr - johnrambo2000
1x
Ist im Übrigen die beste Werbung, die es für den Film gibt. Ich schätze, die Verkaufszahlen werden bei den ausländischen DVD-Shops schlagartig ansteigen - das kommt halt nun mal davon, wenn man Erwachsenenzensur, ich meine "Werbung", betreibt.

12.04.2012 10:26 Uhr - <DooM>
So bei Hitmeister gibts n auch nicht mehr ^^

12.04.2012 10:40 Uhr - Obscurius
find es einfach nur lächerlich !!! aber egal, hab alle Teile unrated !!! Doofer Staat !!!

12.04.2012 11:26 Uhr - mezmerize
2x
87. 12.04.2012 01:26 Uhr - locdog69




1
4
Ich finde ihr verfehlt hier den Sinn der Diskussion. Ich selber bin selber "Uncut" Fan und schaue keine geschnittenen Filme. Jedoch ergeben die Beschlagnahmungen echt Sinn, da einige Teile ultrabrutal sind. Und ich denke das einige hier den §131 verfehlen. Ich kann in jeden Film den Ansatz oder Vollzug von menschenunwürdigen Folterungen betrachten. Damit wäre der Tatbestandt alleine auf psychologischer Sicht erfüllt. Oder ist es nicht menschenunwürdig Menschen dazu zu zwingen sich gegenseitig zu töten um zu überleben? Nebenbei sind in den Unrated oder nicht Unrated sehr derbe Gewalt und Goreszenen enthalten die ebenfalls den Bestand der schweren Jugendgefährdung erfüllt. Ich mein versteht es nicht falls aber die SAW UND HOSTEL Franchise gehören bestimmt zu den Streifen die Maßstäbe der BPJM weit nach oben gedrückt haben !!!! Finde die Entscheidungen zur SAW Reihe im Gegensatz zu vielen anderen Entscheidungen infrüheren Jahren voll verständlich. Das was ich natürlich immer nicht verstehe ,ist warum sowas erst immer geschieht wenn ihn schon jeder in seinen Ragal stehen hat. Da sieht man es halt das "Kontrollzentrum" mit Kontrolle über garnichts.............



Sorry, aber Beschlagnahmungen sind keineswegs verständlich. Egal wie kontrovers ein Film ist.
Entweder ist man für Zensur oder gegen Zensur. Spielraum für Ausnahmen gibt es da nicht.

Und wir unterliegen in jedem Fall einer Zensur in Deutschland. Der 131er spiegelt die Meinung weniger Menschen wider, für die dieses Medium zu "gewaltverherrlichend" ist.
Jeder Mensch hat eigene Grenzen und wir bekommen die nicht allzu hohen Grenzen einiger weniger aufgedrückt. Tatsache ist, wir müssen alle Pflichten als Volljähriger und ( angeblich) mündiger Bürger wahrnehmen, bekommen aber nicht alle Rechte, die uns zustehen.

Die Menschen, die den 131er verfasst haben und das meiner Ansicht nach bewusst schwammig, machen einen bewussten Eingriff in die Bedeutung der Demokratie. Um dem gerecht zu werden, müsste jeder einzelne 131er Kandidat öffentlich zur Abstimmung freigegeben werden und wenn dann die Mehrheit für ein Verbot ist, dann ist es legitim. Aber das wird nie passieren und würde den Rahmen sprengen. Deshalb sollte der 131er abgeschafft werden, da er keinerlei Existenzberechtigung hat!




12.04.2012 11:38 Uhr - NoCutsPlease
1x
Sollen sie doch beschlagnahmen, was sie wollen ;-)
Dank der EU-Warenverkehrsfreiheit kommt man letztlich doch an seine Titel ran.

12.04.2012 11:55 Uhr - Kerry
12.04.2012 11:26 Uhr schrieb mezmerize
(...)
Und wir unterliegen in jedem Fall einer Zensur in Deutschland. Der 131er spiegelt die Meinung weniger Menschen wider, für die dieses Medium zu "gewaltverherrlichend" ist.
Jeder Mensch hat eigene Grenzen und wir bekommen die nicht allzu hohen Grenzen einiger weniger aufgedrückt. Tatsache ist, wir müssen alle Pflichten als Volljähriger und ( angeblich) mündiger Bürger wahrnehmen, bekommen aber nicht alle Rechte, die uns zustehen.
(...)

Die Mitglieder dieses Forums sind keinesfalls repräsentativ.
Viele Menschen, insbesondere der älteren Generation, erachten das Verbot gewisser gewalthaltiger Medien durchaus als "Richtig".
Oft ist auch die Meinung vorhanden, dass die derzeitige Gesetzgebung diesbezüglich zu lasch sei; man denke nur an die unselige Diskussion über das Verbot von "Killerspielen".
Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Mehrheit der Bevölkerung für eine Abschaffung des §131 ist.
Dies ist ein langwieriger Prozess; die gesellschaftlich gezogenen Grenzen verschieben sich nur langsam; jedoch sie verschieben sich.
Die Beschlagnahmung eines Films ist heute eine große Ausnahme, bis in die 90er hinein war dies eher noch die Regel. Splatterfilme a la "Piranha" oder "das Ding" stehen vollkommen problemlos in den Kaufhäusern; auch ehemals indizierte oder verbotene Klassiker sind wieder erhältlich.

12.04.2012 12:18 Uhr - Ripp3r
Manche wollen es woll nicht verstehen.

Wir unterliegen keiner Zensur.

Du darfst diese Filme weiterhin erwerbern als Volljähriger Bürger dieses Staates.

Wer Zensur erleben will, sollte mal nach China oder Nordkorea fahren.

Ich will nicht sagen das die Situtation in Deutschland perfekt ist, noch will ich den § 131 StgB gutheißen, aber nur weil hier Spiele/Filme indiziert bzw. beschlagnahmt werden, von Zensur zu sprechen halte ich für vermessen.

Wenn ihr wirklich über Zensur auf deutschen Boden reden wollt, dann guckt in ein Geschichtsbuch über die DDR oder das Dritte Reich.

Das war Zensur. Aber doch nicht das, was wir heute haben, ich bitte euch.

Wo ist das denn Zensur wenn ich nur 5 Klicks im Internet brauche um mir einen Film (legal) im Ausland zu bestellen ???

12.04.2012 12:24 Uhr - The Cruel
Habe seit Saw 3 damt aufgehört das ganze anzuschauen, da es ja ohne John Carmer selbst als Jigsaw keinen spass mehr macht. Da find ich Ichi the Killer um ein tick Geiler als das.

12.04.2012 12:28 Uhr - BlueSteel
2x
Genau 131 Kommentare,das passt ja :)

Ups,jetzt hab ich's ruiniert :(

12.04.2012 12:47 Uhr - John Wakefield
4x
12.04.2012 12:18 Uhr schrieb Ripp3r
Manche wollen es woll nicht verstehen.

Wir unterliegen keiner Zensur.

Du darfst diese Filme weiterhin erwerbern als Volljähriger Bürger dieses Staates.

Wer Zensur erleben will, sollte mal nach China oder Nordkorea fahren.

Ich will nicht sagen das die Situtation in Deutschland perfekt ist, noch will ich den § 131 StgB gutheißen, aber nur weil hier Spiele/Filme indiziert bzw. beschlagnahmt werden, von Zensur zu sprechen halte ich für vermessen.

Wenn ihr wirklich über Zensur auf deutschen Boden reden wollt, dann guckt in ein Geschichtsbuch über die DDR oder das Dritte Reich.

Das war Zensur. Aber doch nicht das, was wir heute haben, ich bitte euch.

Wo ist das denn Zensur wenn ich nur 5 Klicks im Internet brauche um mir einen Film (legal) im Ausland zu bestellen ???


Da kräuseln sich mir die Fußnägel, wenn ich Deinen Kommentar lese.
Was soll dieser Vergleich mit China, Nordkorea und co ?
Ich will da gar nicht weiterbohren.... das spricht für sich selbst.

Ach übrigens, es soll Länder geben, deren Bewohner brauchen nur"0 Klicks" im Internet zu tätigen. Die gehen einfach in den nächsten Supermarkt und nehmen den Film (in diesem Fall SAW 7) ganz ungeniert mit nach Hause. Geht doch. Wo leben solche Menschen? Etwa in Utopia?

12.04.2012 12:59 Uhr - Raskir
1x
12.04.2012 12:47 Uhr schrieb John Wakefield
Ach übrigens, es soll Länder geben, deren Bewohner brauchen nur"0 Klicks" im Internet zu tätigen. Die gehen einfach in den nächsten Supermarkt und nehmen den Film (in diesem Fall SAW 7) ganz ungeniert mit nach Hause. Geht doch. Wo leben solche Menschen? Etwa in Utopia?


Aus deutscher Sicht leben diese Menschen im Paradies ;-)


12.04.2012 13:02 Uhr - mezmerize
1x
Ripp3R

Weder in China noch in Korea noch im dritten Reich gibt oder gab es eine Demokratie.
Und das ist Dreh und Angelpunkt.
In unserer Verfassung steht, das wir ein demokratischer Staat sind.
Und die Definition von Demokratie dürfte dir ja wohl geläufig sein, oder?

12.04.2012 13:12 Uhr - MovieFreakz1
User-Level von MovieFreakz1 4
Erfahrungspunkte von MovieFreakz1 263
Selbst ich bin sehr überrascht über diese Entscheidung. Also ich hätte dann nur gedacht, dass er wie seine Vorgänger indiziert wird, aber gleich beschlagnahmt. Dabei ist die Gewalt in diesem Film eigentlich nicht mehr so krass, als noch der 3. Teil. Dann sollten sie noch den 3. Teil (oder die anderen) gleich hinterher beschlagnahmen (nicht dass ich es jetzt begrüßen würde), weil die gezeigte Gewalt im 3. Teil eindeutig auf der Spitze ist. Ab dem 4. Teil ging zwar von der Gewalt ein bisschen abwärts, dennoch blieb ein gewisse Härtegrad immer da.
Und natürlich, wer ihn haben will, hat ihn auch schon. Also ich habe alle Mediabooks und diese VÖ's finde ich absolut cool.
Also die Beschlagnahmung ist für diesen Film total ungerechtfertigt.

12.04.2012 13:25 Uhr - Scream4Onion
Das verstehe wer will, Monate lang aufn Markt und plötzlich "Bundesweit Beschlagnahmt"
Meiner meinung nach völlig Überflüssig.

Bin nur Froh das ich Teil 1-7 Unrated habe

12.04.2012 13:27 Uhr - DON
12.04.2012 13:02 Uhr schrieb mezmerize
Ripp3R

Weder in China noch in Korea noch im dritten Reich gibt oder gab es eine Demokratie.
Und das ist Dreh und Angelpunkt.
In unserer Verfassung steht, das wir ein demokratischer Staat sind.
Und die Definition von Demokratie dürfte dir ja wohl geläufig sein, oder?


Erstaunlich, dass es immer noch Leute gibt die die Demokratur...äh Demokratie in Doofland für real halten...egal, das geht offtopic (und sollte nicht ubedingt an der Beschlagnahme von Partyfilmen festgemacht/diskutiert werden).

12.04.2012 13:12 Uhr schrieb MovieFreakz1
Selbst ich bin sehr überrascht über diese Entscheidung. Also ich hätte dann nur gedacht, dass er wie seine Vorgänger indiziert wird, aber gleich beschlagnahmt. Dabei ist die Gewalt in diesem Film eigentlich nicht mehr so krass, als noch der 3. Teil. Dann sollten sie noch den 3. Teil (oder die anderen) gleich hinterher beschlagnahmen (nicht dass ich es jetzt begrüßen würde), weil die gezeigte Gewalt im 3. Teil eindeutig auf der Spitze ist. Ab dem 4. Teil ging zwar von der Gewalt ein bisschen abwärts, dennoch blieb ein gewisse Härtegrad immer da.
Und natürlich, wer ihn haben will, hat ihn auch schon. Also ich habe alle Mediabooks und diese VÖ's finde ich absolut cool.
Also die Beschlagnahmung ist für diesen Film total ungerechtfertigt.


Würde mich wenig wundern wenn die SAW Reihe jetzt großflächig einkassiert wird...alles andere wäre unlogisch; ausgerechnet Teil 7 (wenn man da an den vielbesungenen dritten zurückdenkt, der auch schon auf Liste B schlummert) kann wohl kaum das Ende vom Lied sein.
Hoffen wir mal, dass den Richtern und Schöffen des Amtgerichts Tiergarten (e.V.) bevor das passiert ausfüllende Hobbys oder relevante Prozesse zufallen.

12.04.2012 13:46 Uhr - Mitarbeiter831
User-Level von Mitarbeiter831 1
Erfahrungspunkte von Mitarbeiter831 27
@mezmerize

Das wir hier in Deutschland nicht der Zensur unterliegen hat niemand behauptet.Ich bin ganz froh das es dieses System gibt, den ich möchte nicht das mein Kind, wenn es sich nachts vorm Fernseher schleicht sieht, wie 2 Minuten ein Mann gehäutet wird oder 5 Minuten eine Frau aufs übelste vergewaltigt wird. Da wirklich kontroverse Werke meist von Jugendlichen nicht verstanden werden, werden Sie eh meist im Regal liegen gelassen. Auserdem ist dadurch meist ein künstlerrischer Ansatz gegeben auch wenn dies oft nur der Darstellung eines Tabuthemas entspricht.Durch aufzeigen von verschiedenen Blickwinkeln der Gesellschaft werden Kontroversen geschaffen die durchaus ihre daseinsberechtigung haben, da sie eben oft nur "aufklären". Bei Saw sieht das ganz anders aus, da gab es sowas im Ansatz, hat sich aber nur noch zum Trend ; "Menschen lange und Stilvoll leiden lassen"entwickelt!

Die Leute die es packen sich die harten Filme uncut zu geben sind immer noch die Minderheit.Der Rest würde kopfschüttelnt abschalten oder zum kotzen rennen.Die meisten bekommen beim TATORT schon Herzrasen (danke für den guten vergleich Kerry).
In so einer Nation kannst du halt nicht an jeder Ecke Saw 3 oder I Spit on your Grave unrated laufen lassen.Das sieht man auch daran das sich der Großteil der Menschen der Zensur nicht mal bewusst ist und nicht dafür interessiert.Und unserer Teil wo alles sehen will hat ja die möglichkeit!!Es ist ja nicht so das uns die Schnitte in Filmen wie in den Nachrichten enthalten werden!

Da Filme mit Kunst gleichzustellen sind ist es schwer einen Rahmen zu setzten.Man sagt ja Kunst liegt im Auge des Betrachters und Kunst kennt keine Grenzen.Aber es gehört durchaus ein Rahmen gesetzt was Geschmacklosigkeiten betrifft. Sonst dreht der kleine Dieter bald eine Tierquäldoku und Onkel Ralf holt seine Oma aus den Grab........

12.04.2012 13:56 Uhr - Schenkel
2x
@ locdog69:
Es liegt doch an dir, was du deinen Kindern zugänglich machst. Das ist ja das Fehldenken des deutschen Staates, welcher denkt, sich in unsere Erziehung einmischen zu müssen. Und solang das praktiziert wird, werden auch wir Erwachsene, wenn wir uns "nachts vor den Fernseher schleichen", nur Bevormundung erfahren. Zensur im TV innerhalb vorgeschriebener Barrieren schön und gut, aber bitte nicht bei Medienzugänglichkeit, der laut Gesetz sowieso eine Alterskontrolle zugrundeliegen soll...

12.04.2012 13:57 Uhr - Guilala
Das liebe Amtsgericht Tiergarten. Die lernen auch nix dazu... :-/
(Spiel-)Filme zu beschlagnahmen, ist heutzutage doch nun wirklich lächerlich.
Das war es zwar schon immer, aber in der heutigen Zeit wirkt es noch lächerlicher.
Armes Deutschland... :-(

12.04.2012 14:56 Uhr - Thodde
1x
12.04.2012 13:46 Uhr schrieb locdog69
...ich möchte nicht das mein Kind, wenn es sich nachts vorm Fernseher schleicht sieht, wie 2 Minuten ein Mann gehäutet wird oder 5 Minuten eine Frau aufs übelste vergewaltigt wird.


Für sowas haben Geräte heutzutage eine eingebaute Kindersicherung. Man muss sie nur nutzen.

12.04.2012 15:19 Uhr - Onkelpsycho
12.04.2012 13:56 Uhr schrieb Schenkel
@ locdog69:
Es liegt doch an dir, was du deinen Kindern zugänglich machst. Das ist ja das Fehldenken des deutschen Staates, welcher denkt, sich in unsere Erziehung einmischen zu müssen. Und solang das praktiziert wird, werden auch wir Erwachsene, wenn wir uns "nachts vor den Fernseher schleichen", nur Bevormundung erfahren. Zensur im TV innerhalb vorgeschriebener Barrieren schön und gut, aber bitte nicht bei Medienzugänglichkeit, der laut Gesetz sowieso eine Alterskontrolle zugrundeliegen soll...


Quatsch! das ist das Denken jeden Staates und auch das Ziel. Der Staat hat sich das Ziel gesetzt möglichst alle Einwohner des Staates zur jeweiligen Staatsform zu erziehen, demnach mischen sie sich auch in die Erziehung ein. Das passiert ab Geburt, über Kindergarten, Schule, ausbildung, etc. Und solange das alles passiert, wird in der Demokratie verfahren wie es der Staat für richtig hält ob da nun Zensur mit dazugehört oder auch nicht.
Es steht ja auch im Grundgesetzt wir dürfen unsere Meinung frei äussern, trotzdem ist jede Meinung die fern ab von denen liegt, die mit der Demokratie verankert sind, verpönt.
Das ist nicht nur auf politischer ebene so, sondern in allen Bereichen des Lebens. Daher werden wir auch nix mehr daran ändern, zumindest nicht in absehbarer Zeit...

12.04.2012 15:39 Uhr - moshinghighlander
11.04.2012 15:28 Uhr schrieb radioactiveman

...so beliebt ist wie bei den Alkoholikern Mineralwasser.


12.04.2012 15:41 Uhr - moshinghighlander
Super Witz. Ich bin trockener Alkoholiker und du Spacken lässt dich über Sachen aus, von denen du 0,0 Ahnung hast. Gegen Zensur schreien, aber Vorurteile in die Umwelt pesten. Arme nasse Hose. Machst deinem Nick ja alle Ehre. Gehirn, wenn überhaupt da, total verstrahlt, würde ich mal sagen.

12.04.2012 15:45 Uhr - pesti911
Irgendwie stößt mir das Wort "Gewaltverherrlichung" etwas sauer auf. Das wäre für mich, wenn die Brutalitäten mit einem "finde ich gut" kommentiert werden oder so. Nur brutale Szenen sind doch keine Verherrlichung.

12.04.2012 16:09 Uhr - Mitarbeiter831
1x
User-Level von Mitarbeiter831 1
Erfahrungspunkte von Mitarbeiter831 27
@pesti911

Du kannst eine Folterszene in 1 Minute auch darstellen. Diese Szene erfüllt den Zweck der Darstellung und zur Weiterführung der Storyline. Man kann so eine Szene aber auch auf 5 Minuten in die länge ziehen mit Nahaufnahmen ,Detaileinstellungen und extra expliziten Szenen und das ist dann doch irgendwie als gewaltverherrlichent einzustufen. Da es für die Filmfunktion unötig ist zur reinen Schaulust dient.

Ein gutes Beispiel ist die Szene von Rob Zombies Halloween 2 in der die Krankenschwester getötet wird. Die 10 Messerstiche mehr geben einen ganz anderen Grunton an, wenn er reinsicht bis du nur noch Matsch hörst ist das psychisch viel härter und kaltblutiger. Mann kann das Prädikat geben extra verohend und abstumpfend!Und das obwohl die Szene in der Spio/Jk ebenfalls heftig ist........

12.04.2012 16:16 Uhr - Aniki
2x
Da hier so viele Saw Fans sind hätte ich mal eine Frage zu der 3D Fassung da ich den Film bis jetzt nur in 2D gesehen habe. Lohnt sich die 3D Fassung, ist Räumlichkeit und Tiefe vorhanden? Kommt auch mal etwas aus der Leinwand/ Fernseher heraus? Mit welchen anderen Film ist die 3D Qualität vergleichbar?


Bezüglich Polizei und 131er Filme
Ich hab mir mal Bücher (zum Thema Eigensicherung und Chemie) aus der Schweiz bestellt, welche weder indiziert noch beschlagnahmt waren, mir auch nach dem ich den Einfuhrzoll bezahlt hatte ausgehändigt wurden.
Ca 6 Monate später standen zwei Herren von der Zollfahndung mit Durchsuchungsbefehl bei mir vor
der Tür und nahmen mir meine Bücher ( für ca. 2500,-€) wieder mit. Die Bücher wurden eingezogen und ich hatte Anwaltskosten von ca. 1000,-€. Eine Strafe für die Bücher hab ich nicht bekommen.
Als die Herren bei mir waren sahen sie auch meine Sammlung inclusive einiger bekannter 131er Titel die sie mal kurz in die Hand nahmen und wieder zurück in mein Regal stellten und nur trocken meinten das der private Besitz nicht verboten sei.

12.04.2012 16:31 Uhr - schotte
@ onkelpsycho

leider wurde mir mein systemkritischer eintrag hier verweigert. sehr schade. soviel zu demokratie und meinungsfreiheit. ich habe fertig.


12.04.2012 16:46 Uhr - radioactiveman
1x
12.04.2012 15:41 Uhr schrieb moshinghighlander
Super Witz. Ich bin trockener Alkoholiker und du Spacken lässt dich über Sachen aus, von denen du 0,0 Ahnung hast. Gegen Zensur schreien, aber Vorurteile in die Umwelt pesten. Arme nasse Hose. Machst deinem Nick ja alle Ehre. Gehirn, wenn überhaupt da, total verstrahlt, würde ich mal sagen.


Man kann ja über alles dikutieren. Geh aber erst mal zu Mama und lass dir erklären, dass man Erwachsene nicht in Fäkalsprache anspricht. Danach kannst in einem Erwachsenenforum diksutieren lernen.

12.04.2012 16:58 Uhr - Pyri
Deutschland verabschiedet sich damit aus meiner Sicht ganz einfach permanent aus einem internationalen Konsens der freien westlichen Welt. Einem Konsens der zwar auch außerhalb Deutschlands oft nicht ausgesprochen wird, aber dennoch vorhanden ist - zumindest auf (straf)rechtlicher Ebene. Und das kann für mich als HIstoriker auch nicht mit der deutschen Geschichte begründet werden - im Gegenteil sollte Deutschland angesichts kultureller Sauberkeitsvorstellungen diesbezüglich, Intoleranz und Unterdrückung von Nicht-Gewünschtem doch eher vermeiden (wollen!)
Und auch keine solchen Werturteile als Sachverhalte wiedergeben.
Aber "Kultur", Medien sollten demnach lediglich Erwünschtes wiedergeben - ansonsten droht Verfolgung. Das kann aus meiner Sicht jedoch nicht Teil von Demokratie sein, solange es sich bei "Saw" um keinen eindeutigen politischen Extremismus handelt, oder reale Darstellungen handelt. Letztlich geht es dabei immer um Inszenierungen, um Fantasien. Darum, dass ein Staat über die Fantasien seiner BürgerInnen wacht -

12.04.2012 16:58 Uhr - mezmerize
2x
@ Don

Ich bezog mich auf den Kommentar von Ripp3R. Er glaubt wohl noch noch dran. Mir ist schon lange klar, das dieser Staat ne Farce ist. Leider.

@locdog69

Dann frage ich mich warum du in diesem Forum angemeldet bist.
Wenn du die Zensur in diesem Staat unterstützt und tolerierst ist das deine Sache, aber wenn du dein Kind schützen willst, dann liegt das in deinem Bereich. Du kannst andere nicht miteinbeziehen und den schwarzen Peter zuschieben nur weil es dir passt. Wenn dein Kind nachts Fernsehen schaut können wir nichts dafür.
Ich mein, grad im heutigen Zeitalter ist man zwei Mausklicks von den Hardcorepornos entfernt. Und deshalb ist es schon wichtig, dafür zu sorgen, das ein Kind nicht überall Zugang hat. Aber das ist die alleinige Aufgabe der Eltern.
Es gibt zartbeseitete Menschen, da geb ich dir recht. Aber glaube nicht, das es viele sind. Viele informieren sich kaum oder gar nicht über Filme oder Games und wissen es nicht besser. Und Es gibt die, denen es egal ist ob cut oder uncut.
Zensur ist nie sinnvoll und wird es nie sein.



12.04.2012 17:15 Uhr - Oberstarzt
2x
12.04.2012 00:42 Uhr schrieb Kaisa81
es war doch wieder klar,sobald man etwas mal sieht an gore wird verboten.Die BRD stinkt mir schon lange,es riecht nach kacke im ganzen land.Wie gut das ich den habe der kostet eh nun wieder 40-50 euro.

Yeah, Kaisa81 meldet sich auch mal wieder mit geistigem Dünnpfiff und katastrophaler Orthographie zu Wort! Wahrscheinlich werden so Filme verboten, um die Entstehung von Individuen wie Dir zu unterbinden, quasi als Präventivmaßnahme - hm, die Richter denken schon mit.
12.04.2012 01:14 Uhr schrieb Kaisa81
irgendwann werden die scheiss Politiker wie der eine schon sagte das 100% so durchführen das die jede mail lesen oder den standort bestimmen.Die wollen das wir nur die geschnittene scheisse kaufen damit die geld bekommen .Ich mache es nicht mit,ich werde immer versuchen alles uncut zu kaufen oder ich kaufe keine filme mehr sondern gebe das letzte geld im Puff aus

Das ist ganz großes Tennis! Deine hier mal mehr als paranoiden Kommentare sollte man mal in einem Band zusammenfassen und als Buch veröffentlichen. Das ist so geil!

12.04.2012 01:02 Uhr schrieb Egi86
...
Privatverkauf ist keine Verbreitung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Verkauf ist keine Verbreitung? Du widersprichst Dir selbst !!!!!!!

12.04.2012 02:08 Uhr schrieb michael_myers16
Und Ich wahnsinniger dachte schon anhand der vielen listenstreichungen und game uncut vös von teilweise harten titeln die bpjm werde almählich erwachsen.

Stimmt, die BPjM bzw. einige ihrer Prüfgremien werden erwachsen, scheinbar aber nicht einige Richter, die letztenendes für die Beschlagnahmungen verantwordentlich sind.

12.04.2012 18:06 Uhr - lars222
1x
Definition:
http://de.wikipedia.org/wiki/Gewaltdarstellung
http://www.medienzensur.de/seite/beschlagnahmung.shtml

Eine wohl sehr subjektive Entscheidung des Gerichts. Es gibt mit Sicherheit einige Beispiele jüngst indizierter Filme, die, was die Darstellung von Gewaltpornographie betrifft, es um Einiges heftiger auf die Spitze treiben.
Es stellt sich mir allerdings die Frage, welche von diesem Amtsgericht auf dubiosen Antrag geprüfte Filme wohl unter den Paragraphen 131 fielen.
Hätte man denen Saw 3 vorgelegt, wäre mit Sicherheit für eine bundesweite Beschlagnahmung entschieden worden.
War der Fall Saw 7 wirklich eine Fehlentscheidung der Juristenkommission SPIO/JK?

Diese Politik will meiner Meinung nach nicht zu den in den letzten Jahren häufiger vorkommenen Herunterstufungen der Altersfreigaben von FSK 18 auf FSK 16 und/oder diversen Listenstreichung passen.
Man sollte sich die Beschlagnahmungen, wenn überhaupt nötig, für die ganz heftigen Beispiele von Gewaltverherrlichung und-verharmlosung in Medien, vorbehalten.

Edit: Keine Beleidigungen, Regeln beachten




12.04.2012 18:10 Uhr - Doktor Trask
12.04.2012 12:18 Uhr schrieb Ripp3r
Manche wollen es woll nicht verstehen.

Wir unterliegen keiner Zensur.

Du darfst diese Filme weiterhin erwerbern als Volljähriger Bürger dieses Staates.

Wer Zensur erleben will, sollte mal nach China oder Nordkorea fahren.

Ich will nicht sagen das die Situtation in Deutschland perfekt ist, noch will ich den § 131 StgB gutheißen, aber nur weil hier Spiele/Filme indiziert bzw. beschlagnahmt werden, von Zensur zu sprechen halte ich für vermessen.

Wenn ihr wirklich über Zensur auf deutschen Boden reden wollt, dann guckt in ein Geschichtsbuch über die DDR oder das Dritte Reich.

Das war Zensur. Aber doch nicht das, was wir heute haben, ich bitte euch.

Wo ist das denn Zensur wenn ich nur 5 Klicks im Internet brauche um mir einen Film (legal) im Ausland zu bestellen ???

Ja der Deutsche empfindet die Zensur nicht als Zensur weil ihm gesagt wird es gäbe in Deutschland keine Zensur, der Rest der Welt aber bezeichnet das was in Deutschland passiert als genau das was es ist Zensur und ja klar wenn man nichts anderes mehr hat kommt die das Dritte Reich und DDR-Keule.

12.04.2012 18:35 Uhr - dexterblodd
Ah habs jetzt auch bemerkt. Danke für die Korrektur. Der Bericht bezog sich auf den 3teil.

12.04.2012 18:45 Uhr - Astonmartin
Für mich als Schweizer ein weiteres mal schlicht nicht nachzuvollziehen. Das Schicksal des eher harmlosen und mauen 7ten Teils, steht doch in keinem Verhältniss zum meines Erachtens sehr groben und wesentlich blutigeren (immerhin war da das Blut noch Rot) 3ten Teil. Und der Kontex zum Beispiel in Sachen Gewaltverherrlichung sowie die Folterthematik sind doch seit dem (besten) ersten Teil auch die selben! Da verstehe mal einer die Logik dieser Gremien! Meine Mediabooks machen sich zweifellos gut in meiner Wand. Eigentlich schade, nahm die Qualität der SAW Franchise bei jedem weiteren Teil merklich ab.

12.04.2012 18:46 Uhr - Ripp3r
5x
Ich glaube manche können mich nicht verstehen, manche wollen es vielleicht nicht. Aber sei es drum.

Vielleicht habe ich einfach den Fehler gemacht, dass ich zu kurz geschrieben habe. Sollte das der Fall sein, bitte ich um Entschuldigung.

Also Deutschland ist keine Demokratie?

Gut machen wir einen kleinen Exkurs in Geschichte. Demokratie kommt aus dem Griechischen und bedeutet frei übersetzt: „Volksherrschaft“.

So da wäre meine erste Frage. Wo ist das bitte bei uns nicht gegeben???

Es steht jedem frei, bei einer Bundestagswahl die bestehenden Parteien abzuwählen und neue zu wählen und es steht jedem frei eigene Parteien zu gründen und sich wählen zu lassen (und dass das geht sieht man aktuelle ja an den Piraten).

Ferner haben wir ein Grundgesetz das unsere gültige Verfassung darstellt (und nein ich lasse mich nicht auf irgendwelche Diskussion bezüglich der Rechtsnachfolge des Reiches oder der angeblichen BRD GmbH ein, das ist schlicht und ergreifend Schwachsinn und wer einen solchen Mist ernsthaft glaubt, disqualifiziert sich als ernstzunehmender Diskussionspartner, ferner kann man im Internet auf mehr als einer Seite nachlesen, dass solche Verschwörungstheorien Schwachsinn, deshalb werde ich die Argumente jetzt auch nicht wiederholen). In der ist unser Zusammenleben geregelt.

Wem die aktuelle Fassung nicht passt, kann nach § 146 des GG eine neue vorschlagen und diese muss dann in freier Wahl durch das deutsche Volk gewählt werden.

Auch hier meine Frage. Wo ist das keine Demokratie?

Wir dürfen uns frei bewegen und unsere Meinung frei äußern, sofern wir damit nicht andere in ihren Rechte einschränken oder Gesetze verletzen.

Nochmals. Wo ist das keine Demokratie?

Klar wir dürfen nicht (wie z.b. in den USA) den Holocaust leugnen, aber ist unsere Meinungsfreiheit deshalb weniger wert?

Und ja es können bei und Spiele und Filme indiziert und beschlagnahmt werden. Aber wir können sie trotzdem weiterhin erwerben (sofern es nicht gerade Kinderpornografie ist, aber ich denke dass wir keinen normalen Menschen stören).

In der Schweiz und Großbritannien besteht z.b. ein Besitzverbot für nicht freigebene Medien. Sind das jetzt auch Zensurstaaten?

Klar niemand behauptet es wäre perfekt, und ich befürworte keineswegs die Politik die in unserm Land bezüglich der Freigabe von Filme und Spielen gemacht wird.

Aber ich finde man muss die Kirche mal im Dorf lassen.

Bis auf wenige Ausnahmen machen die FSK/USK einen vernünftigen und auch notwenigen Job.

Und außerdem (und das ist was ich eigentlich zum Ausdruck bringen wollte) ist kein Land perfekt.

Aber in unserem lebt es sich schon ziemlich gut. Wenn ich das global betrachte gibt es nur wenige Länder die es besser haben und deutlich mehr die es schlechter haben.

Und den Luxus zu geniessen sich über die Freigabepolitik seines Landes zu beschweren haben nur wenige Länder.

Und wem es jetzt immer noch nicht passt was ich schreibe. Scheiß drauf, wir haben Meinungsfreiheit, und das hier ist meine.

12.04.2012 19:10 Uhr - marioT
7x
12.04.2012 15:41 Uhr schrieb moshinghighlander
Super Witz. Ich bin trockener Alkoholiker und du Spacken lässt dich über Sachen aus, von denen du 0,0 Ahnung hast. Gegen Zensur schreien, aber Vorurteile in die Umwelt pesten. Arme nasse Hose. Machst deinem Nick ja alle Ehre. Gehirn, wenn überhaupt da, total verstrahlt, würde ich mal sagen.


Ruhig Brauner.....
Eventuell solltest du mal ein paar Entspannungsübungen machen.
1. Hat der Kollege nicht von "trockenen" Alkoholikern geschrieben, sondern von Alkoholikern.
2. War das einfach eine kleine scherzhafte Bemerkung bzw schlichter Sarkasmus.
3. Kenne ich einige Leute mit Gebrechen, Krankheiten oder einfach abseits der Norm, die sich trotzdem ein wenig Humor und Selbstironie bewahrt haben und am lautesten über sich selbst lachen können.

Ob nun Schwule, Neger, Juden, Alkoholiker, CDU Wähler oder schwule Negerjuden mit einem Alkoholproblem die CDU wählen, die meisten davon legen mit Sicherheit mehr Humor an den Tag als Du.
Also, zieh dir ganz locker mal den Stock aus dem Popo, und atme tief durch, dann genehmige dir ein Glas Tomatensaft und stell dich vor einen Spiegel, zeig mit dem Finger auf das was Du dort siehst, und lache mal ganz herzlich und laut.......So was wirkt oftmals sehr befreiend.....

12.04.2012 19:35 Uhr - BLU RAY KULT
herrlich, wie hier jeder auf seine meinung beharrt und den anderen meinungstechnisch übertreffen will, in der hoffnung von einem anderen user zu lesen, wie recht er hat.
es ist zum schmunzeln.



12.04.2012 19:38 Uhr - Cobretti
Bei mir hat das "Beschlagnahmt" Marketing tadellos geklappt!Bestellte mir gestern direkt nach der Info hier das Mediabook.Zwar über 40 euro, somit mehr als das doppelte teuer als bei erscheinen im Müller, aber super einkaufsführer!Die letzten beissen bekanntlich die Hunde ;)
Habe die Mediabooks bis Teil 4, kann alles nach Teil 1 garnichts abgewinnen, werde mir jetzt aber komplettizitätshalber die Sammlung komplettieren, auch wenn ich mich von Teil 7 bis Teil 5 nach hinten arbeiten muss...Danke Justiz^^

12.04.2012 20:04 Uhr - terence-philip
2x
Jedes mal wenn ich AG Tiergarten lese, frage ich mich, ob es sich hier vielleicht um ein paar haarige Lebewesen aus dem Primatengehege handelt. Die haben den Film einkassiert, weil sie nicht genug Bananen bekommen haben...

12.04.2012 20:23 Uhr - maximus1
2x
Jaja, AG Tiergarten ist immer für uns da, um uns vor bösen Filmen zu schützen. Wir könnten ja alle durchdrehen nach solchen Filmen und den Tiergarten angreifen um die Primaten dort mit Bananen tot zu füttern.

12.04.2012 20:29 Uhr - ESOX-HUNTER
Ist das hier ein Meinungsforum oder eine Lehranstalt ?

Ich dachte es geht um Beschlagnahmung von Medien nach § 131 StGB.
Ob SAW 7 gut oder schlecht ist ,will ich hier nicht ausführen.
Es kann aber nicht angehen,das der Staat mir als Volljährigen ,Erwachsenen,Steuerzahlenden und sich ans geltende Recht haltenden Bürger vorschreibt, was ich mir zu meinem eigenen Vergnügen erwerben darf und was nicht.Dies gilt im übrigen nicht nur den Beschlagnahmungen,sondern jeglicher Kürzung,
ganz egal welcher Art.
Versteht mich nicht falsch,ich lebe sehr gern in Deutschland.
Nur diese Zensurpolitik ist weder logisch aufgebaut oder nachvollziebar.



Nur diese Bevormundung ist zum kotzen.

12.04.2012 20:42 Uhr - Mitarbeiter831
User-Level von Mitarbeiter831 1
Erfahrungspunkte von Mitarbeiter831 27
12.04.2012 16:58 Uhr schrieb mezmerize
@ Don

@locdog69

Dann frage ich mich warum du in diesem Forum angemeldet bist.
Wenn du die Zensur in diesem Staat unterstützt und tolerierst ist das deine Sache, aber wenn du dein Kind schützen willst, dann liegt das in deinem Bereich. Du kannst andere nicht miteinbeziehen und den schwarzen Peter zuschieben nur weil es dir passt. Wenn dein Kind nachts Fernsehen schaut können wir nichts dafür.
Ich mein, grad im heutigen Zeitalter ist man zwei Mausklicks von den Hardcorepornos entfernt. Und deshalb ist es schon wichtig, dafür zu sorgen, das ein Kind nicht überall Zugang hat. Aber das ist die alleinige Aufgabe der Eltern.
Es gibt zartbeseitete Menschen, da geb ich dir recht. Aber glaube nicht, das es viele sind. Viele informieren sich kaum oder gar nicht über Filme oder Games und wissen es nicht besser. Und Es gibt die, denen es egal ist ob cut oder uncut.
Zensur ist nie sinnvoll und wird es nie sein.





12.04.2012 20:44 Uhr - Mitarbeiter831
User-Level von Mitarbeiter831 1
Erfahrungspunkte von Mitarbeiter831 27
12.04.2012 20:42 Uhr schrieb locdog69
12.04.2012 16:58 Uhr schrieb mezmerize
@ Don

@locdog69

Dann frage ich mich warum du in diesem Forum angemeldet bist.
Wenn du die Zensur in diesem Staat unterstützt und tolerierst ist das deine Sache, aber wenn du dein Kind schützen willst, dann liegt das in deinem Bereich. Du kannst andere nicht miteinbeziehen und den schwarzen Peter zuschieben nur weil es dir passt. Wenn dein Kind nachts Fernsehen schaut können wir nichts dafür.
Ich mein, grad im heutigen Zeitalter ist man zwei Mausklicks von den Hardcorepornos entfernt. Und deshalb ist es schon wichtig, dafür zu sorgen, das ein Kind nicht überall Zugang hat. Aber das ist die alleinige Aufgabe der Eltern.
Es gibt zartbeseitete Menschen, da geb ich dir recht. Aber glaube nicht, das es viele sind. Viele informieren sich kaum oder gar nicht über Filme oder Games und wissen es nicht besser. Und Es gibt die, denen es egal ist ob cut oder uncut.
Zensur ist nie sinnvoll und wird es nie sein.




Wusste das mir früher oder später jemand so kommen würde.Schaue glaube schon länger Horrorfilme wie die meisten der Saw Generation hier und bin hier angemeldet weil ich ungeschnittene Filme liebe! Ich liebe Splatterklassiker wie Braindead und auch andere Splatterklassiker die ernster sind. Jedoch steht das überhaupt nicht im Kontext mit der Saw Reihe die darauf ausgerichtet ist Menschen möglichst lange und grauenvoll in irgendeiner Foltermaschinerie leiden zu sehen. Ich lebe in meinen Augen was Filme betrifft nicht in einen Zensurstaat. Ich kann jeden Film in irgendeiner Videothek oder bei einen Gebrauchthändler in meiner Stadt kaufen, wenn nicht geh ich halt auf ne Börse oder bestell ihn im Net!Schon mal was von Härtegraden für Erwachsenenfilmen in anderen Ländern gehört? Habe selber keine eigenen Kinder doch ist mir oft aufgefallen das Sa Morgen wenn die Comics für die Kids anlaufen auf anderen Sendern noch Horror oder Telefonsexwerbung läuft. Oder bei Family Guy um 14.00 Uhr irgendwelche rassistischen und sexistischen Gags.Muss das sein?Nein!

An den Klugscheißer der meinte es gibt Fernsehsperren für Jugendgefährdente Inhalte: Der gefährdente Inhalt muss auch erst mal erkannt werden und Folge dessen hat er davor auch eine Einstufung erfahren!

Und weis nicht ob du deine Kinder an die Leine nehmen willst und kontrollieren willst 24 Std am Tag weil die Welt so schlecht ist.....
Da ist es mir lieber meine Kinder frei aufzuziehen. Denn ich weis woher ich meine Special Interrests herkriege, und meine Kinder werden das wenn sie groß sind und es so wollen auch wissen.
Also und bitte kommt mir jetzt keiner mehr ich bin Zensurbefürworter nur weil ich mich nicht dafür Ausspreche das es Hardcorefassungen an jeder Ecke gibt.
Der Mensch braucht nunmal seine Grenzen, wenn nicht, so ist es uns in der Geschichte schon oft wiederfahren passiert schreckliches!
Und vielleicht wenn bei der BPJM der Rubel rollt folgen noch weitere Saw Teile


12.04.2012 20:45 Uhr - mezmerize
2x
@Rip3R

Hat dir jemand verboten deine eigene Meinung zu haben? Das muss ich dann überlesen haben.
Wie du schon sagtest: Jeder darf seine Meinung haben.
Nur man muss mit dieser nicht immer richtig liegen.

Es ist auch müsig, darüber zu streiten, ob wir hier in Deutschland eine reine Demokratie haben, oder ob man uns glauben lassen will, das wir eine hätten. Ich könnte genug Beispiele anführen, die dies widerlegen.
Nur so viel: In einer Demokratie gibt es keinerlei Zensur. Und das ist bei uns nicht gegeben. Punkt.
Wir sollten ALLES frei bestimmen können durch Volksabstimmungen. Auch dies können wir bei weitem nicht.
Ich kann nicht in den Laden gehen und mir Hostel 2 (uncut) kaufen; weil er beschlagnahmt ist.
Klar kann ich ihn erwerben, aber nicht bei uns. Und das ist der springende Punkt.

Die Arbeit der USK/FSK habe ich nie in Frage gestellt und haben auch durchaus eine Existenzberechtigung. Selbstverständlich ist Jugendschutz wichtig und sollte auch mal durchgesetzt werden... Von den Eltern!!
Der BPJM gestehe ich keinerlei Existenzberechtigung zu, da diese Institution unsere Rechte massiv beschneidet. Da geht es nicht mehr um Jugendschutz sondern um Zensur!

Ist meine Meinung.









12.04.2012 21:00 Uhr - DON
12.04.2012 20:45 Uhr schrieb mezmerize
Der BPJM gestehe ich keinerlei Existenzberechtigung zu, da diese Institution unsere Rechte massiv beschneidet. Da geht es nicht mehr um Jugendschutz sondern um Zensur!

Ist meine Meinung.

Dem stimme ich zu, die Prüfstelle hat schon länger keine Daseinsberechtigung mehr.
Das Geld, das in die BPjM gesteckt wird könnte man weitaus sinnvoller verwenden.
Ohne die BPjM würde allerdings die Zahl der Beschlagnahmen noch weiter nach oben schnellen, daher braucht es einen anderen Weg um den Teufelskreis zu verlassen...

12.04.2012 21:04 Uhr - mezmerize
2x
@locdog69

DU findest Saw menschenentwürdigend und unangemessen.
Du möchtest uns deine Grenzen aufzwingen.
Jeder Mensch hat seine eigenen Grenzen und sollte gefälligst auch selbst entscheiden können, ob er sich einen Film ansieht oder nicht. Wer bist du, der diese Grenzen festlegen will!
Du musst dir diese Filme nicht ansehen, aber andere möchten dies.
Sowas habe ich erst vor einer Zeit gelesen, als über A Serbian Film diskutiert wurde.
Und wieviele dann plötzlich die Moralkeule geschwungen haben. Das ist heuchlerisch und falsch.
Wenn du ein Uncut-Fan bist, dann sollest du Zensur weder befürworten noch unterstützen.

12.04.2012 21:44 Uhr - Guilala
Filmreihen, wie SAW und HOSTEL zählen auch nicht gerade zu meinen Lieblingen. Mir sind viele der heutigen harten Horrorfilme einfach zu zynisch und glatt.
Die Gesellschaft ist kälter geworden, so scheint es mir -und das spiegeln diese Filme ja auch sehr gut wieder. Harter Horror ist mittlerweile wieder salonfähig geworden, mehr als je zuvor.
Wie ja auch schon erwähnt wurde, bedarf es heutzutage nur ein-zwei Mausklicks, um sich die übelsten Videos anzuschauen. Dieses Problem wird auch eine BPJM nicht lösen, das ist wohl klar. Aber gewissermaßen regelt sich das Internet auch selber. Gewisse Sachen werden geächtet, ohne dass irgendein richterlicher Beschluss dazu nötig wäre. Das Beschlagnahmen von DVD/BDs erscheint da wie ein schlechter Witz, aber irgendein "Zeichen" muss ja gesetzt werden. Richtig, es werden keine Probleme gelöst, sondern "Zeichen" gesetzt. Ich deute diese "Zeichen" als Hilflosigkeit von unseren -ewig gestrigen- Volksvertretern. Aber das Ego muss schließlich irgendwie "gefüttert" werden.




12.04.2012 21:45 Uhr - maximus1
12.04.2012 20:44 Uhr schrieb locdog69
12.04.2012 20:42 Uhr schrieb locdog69
12.04.2012 16:58 Uhr schrieb mezmerize
@ Don

@locdog69

Dann frage ich mich warum du in diesem Forum angemeldet bist.
Wenn du die Zensur in diesem Staat unterstützt und tolerierst ist das deine Sache, aber wenn du dein Kind schützen willst, dann liegt das in deinem Bereich. Du kannst andere nicht miteinbeziehen und den schwarzen Peter zuschieben nur weil es dir passt. Wenn dein Kind nachts Fernsehen schaut können wir nichts dafür.
Ich mein, grad im heutigen Zeitalter ist man zwei Mausklicks von den Hardcorepornos entfernt. Und deshalb ist es schon wichtig, dafür zu sorgen, das ein Kind nicht überall Zugang hat. Aber das ist die alleinige Aufgabe der Eltern.
Es gibt zartbeseitete Menschen, da geb ich dir recht. Aber glaube nicht, das es viele sind. Viele informieren sich kaum oder gar nicht über Filme oder Games und wissen es nicht besser. Und Es gibt die, denen es egal ist ob cut oder uncut.
Zensur ist nie sinnvoll und wird es nie sein.




Wusste das mir früher oder später jemand so kommen würde.Schaue glaube schon länger Horrorfilme wie die meisten der Saw Generation hier und bin hier angemeldet weil ich ungeschnittene Filme liebe! Ich liebe Splatterklassiker wie Braindead und auch andere Splatterklassiker die ernster sind. Jedoch steht das überhaupt nicht im Kontext mit der Saw Reihe die darauf ausgerichtet ist Menschen möglichst lange und grauenvoll in irgendeiner Foltermaschinerie leiden zu sehen. Ich lebe in meinen Augen was Filme betrifft nicht in einen Zensurstaat. Ich kann jeden Film in irgendeiner Videothek oder bei einen Gebrauchthändler in meiner Stadt kaufen, wenn nicht geh ich halt auf ne Börse oder bestell ihn im Net!Schon mal was von Härtegraden für Erwachsenenfilmen in anderen Ländern gehört? Habe selber keine eigenen Kinder doch ist mir oft aufgefallen das Sa Morgen wenn die Comics für die Kids anlaufen auf anderen Sendern noch Horror oder Telefonsexwerbung läuft. Oder bei Family Guy um 14.00 Uhr irgendwelche rassistischen und sexistischen Gags.Muss das sein?Nein!

An den Klugscheißer der meinte es gibt Fernsehsperren für Jugendgefährdente Inhalte: Der gefährdente Inhalt muss auch erst mal erkannt werden und Folge dessen hat er davor auch eine Einstufung erfahren!

Und weis nicht ob du deine Kinder an die Leine nehmen willst und kontrollieren willst 24 Std am Tag weil die Welt so schlecht ist.....
Da ist es mir lieber meine Kinder frei aufzuziehen. Denn ich weis woher ich meine Special Interrests herkriege, und meine Kinder werden das wenn sie groß sind und es so wollen auch wissen.
Also und bitte kommt mir jetzt keiner mehr ich bin Zensurbefürworter nur weil ich mich nicht dafür Ausspreche das es Hardcorefassungen an jeder Ecke gibt.
Der Mensch braucht nunmal seine Grenzen, wenn nicht, so ist es uns in der Geschichte schon oft wiederfahren passiert schreckliches!
Und vielleicht wenn bei der BPJM der Rubel rollt folgen noch weitere Saw Teile



12.04.2012 21:50 Uhr - mezmerize
@ Guilala

Und verpulvern dabei fleissig Steuergelder...
Aber was solls. Das doofe Volk schafft die Kohle ja wieder ran.

12.04.2012 22:32 Uhr - Ludwig
2x
12.04.2012 20:44 Uhr schrieb locdog69Schon mal was von Härtegraden für Erwachsenenfilmen in anderen Ländern gehört?

Schon mal davon gehört dass sich kein anderes Land Europas einen Index wie wir ihn haben leistet? Schon mal davon gehört dass auch die deutsche Beschlagnahmepraxis in Europa ziemlich einzigartig ist?
In Frankreich sind die meisten neuen harten Horrorfilme wie High Tension, Inside und Martyrs ab 16 freigegeben, unzensiert selbstverständlich. In Dänemark ist 15 die höchste Altersfreigabe, auch für Pornos. Die Niederlande sind ultraliberal, in Österreich und Schweden bekommt man auch alles völlig problemlos in jedem Laden.
Das ganze deutsche Paragraphenkuddelmuddel ist kein Naturgesetz, sondern extrem unliberal.

12.04.2012 20:44 Uhr schrieb locdog69
Habe selber keine eigenen Kinder doch ist mir oft aufgefallen das Sa Morgen wenn die Comics für die Kids anlaufen auf anderen Sendern noch Horror oder Telefonsexwerbung läuft.

Die Sender dürfen nur bis 05.59 so Schmuddelkram senden, ab 06.00 Uhr ist definitiv Schluss mit Telefonsexwerbung. Und wer seine Kinder schon so früh vor den Fernseher setzt, der hat sowieso ein Problem.

12.04.2012 20:44 Uhr schrieb locdog69
Also und bitte kommt mir jetzt keiner mehr ich bin Zensurbefürworter nur weil ich mich nicht dafür Ausspreche das es Hardcorefassungen an jeder Ecke gibt.
Der Mensch braucht nunmal seine Grenzen, wenn nicht, so ist es uns in der Geschichte schon oft wiederfahren passiert schreckliches!


Komisch dass in den Ländern um uns herum auch nicht die Welt untergeht, obwohl die wesentlich liberaler sind.

12.04.2012 22:36 Uhr - Ludwig
1x
12.04.2012 21:00 Uhr schrieb DON
Dem stimme ich zu, die Prüfstelle hat schon länger keine Daseinsberechtigung mehr.
Das Geld, das in die BPjM gesteckt wird könnte man weitaus sinnvoller verwenden.
Ohne die BPjM würde allerdings die Zahl der Beschlagnahmen noch weiter nach oben schnellen, daher braucht es einen anderen Weg um den Teufelskreis zu verlassen...

Sowohl die Indizierungspraxis als auch den §131 StGb abschaffen, und allen Filmen eine Einstufung bei der FSK verpassen. Ohne Ausnahme. Schon ist das Problem gelöst.

12.04.2012 22:53 Uhr - teento
1x
Herrlich..herrlich...

es ist immer wieder schön zu sehen, dass bei einer deftigen News seitens Sb.com die Zerfleischerei losgeht...

...ich fass mich kurz...Die Zensur gibt es tatsächlich nicht...ob das nun einige wahrhaben wollen oder nicht. Das Empfinden, vom Staat bevormundet zu werden ist eine Auslegung/Interpretation diverser Schreiber hier. Der Staat "schützt" die Allgemeinheit durch den §131 StGb...das ist Gesetz. Die Auswahlkriterien sind nicht immer nachvollziehbar...so weit, so gut. Ja, entscheiden tut das ein Mensch...der Richter...das passiert aber auch, wenn man selbst auf der Anklagebank sitzt. Da heisst es "im Namen des Volkes"...und trotzdem entscheidet nur einer...ist eine formelle Angelegenheit im Sinne unserer Demokratie.
Wenn ein deutscher, mündiger und erwachsener Bürger einen beschlagnahmten Titel über ...z.b. Österreich erwirbt...begehen weder Verkäufer noch Käufer eine Straftat, da ihre jeweiligen Gesetze sich unterscheiden...

...wo ist also das Problem...

P.S.: In Österreich zu leben wäre eine Alternative, da man den Vorteil hat, sich seinen Titel im Supermarkt zu holen. Ist es das wert umzuziehen ???
Mit der Schweiz sähe es da aber schon wieder anders aus, da dort der Besitz von SAW 7 ab sofort unter Strafe steht... hier nicht...

12.04.2012 22:57 Uhr - freddy3000
1x
Saw ist einfach nur schlecht. Ab teil 4 jedenfalls.

12.04.2012 23:23 Uhr - Ripp3r
12.04.2012 20:45 Uhr schrieb mezmerize
@Rip3R

Hat dir jemand verboten deine eigene Meinung zu haben? Das muss ich dann überlesen haben.
Wie du schon sagtest: Jeder darf seine Meinung haben.
Nur man muss mit dieser nicht immer richtig liegen.

Es ist auch müsig, darüber zu streiten, ob wir hier in Deutschland eine reine Demokratie haben, oder ob man uns glauben lassen will, das wir eine hätten. Ich könnte genug Beispiele anführen, die dies widerlegen.
Nur so viel: In einer Demokratie gibt es keinerlei Zensur. Und das ist bei uns nicht gegeben. Punkt.
Wir sollten ALLES frei bestimmen können durch Volksabstimmungen. Auch dies können wir bei weitem nicht.
Ich kann nicht in den Laden gehen und mir Hostel 2 (uncut) kaufen; weil er beschlagnahmt ist.
Klar kann ich ihn erwerben, aber nicht bei uns. Und das ist der springende Punkt.

Die Arbeit der USK/FSK habe ich nie in Frage gestellt und haben auch durchaus eine Existenzberechtigung. Selbstverständlich ist Jugendschutz wichtig und sollte auch mal durchgesetzt werden... Von den Eltern!!
Der BPJM gestehe ich keinerlei Existenzberechtigung zu, da diese Institution unsere Rechte massiv beschneidet. Da geht es nicht mehr um Jugendschutz sondern um Zensur!

Ist meine Meinung.










Wer hat eig jemals behauptet das es keiner Demokratie Zensur gibt ?

Nenn mir nur einen Demokratischen Staat auf den das zutrifft. Du wirst keinen finden.

Und wenn dein Gradmesser für Demokratie Volksabstimmungen sind, dann würden mir diverse Staaten einfallen die plötzlich keine Demokratien mehr wären.

Hat doch nie einer behauptet das Demokratien Volksabstimmungen brauchen.

Schonmal das Wort palamentarische Demokratie gehört ?

Und wenn du Volksabstimmungen haben willst, geh los gründe ne Partei, werde gewählt und änder das GG. Kannst du alles machen, niemand hindert dich. Aber hört auf zu behaupten Deutschland wäre keine Demokratie, das ist schlicht und ergreifend nicht wahr, und verharmlost die Staaten, die tatsächlich Diktaturen sind.

12.04.2012 23:25 Uhr - Ripp3r
12.04.2012 22:53 Uhr schrieb teento
Herrlich..herrlich...

es ist immer wieder schön zu sehen, dass bei einer deftigen News seitens Sb.com die Zerfleischerei losgeht...

...ich fass mich kurz...Die Zensur gibt es tatsächlich nicht...ob das nun einige wahrhaben wollen oder nicht. Das Empfinden, vom Staat bevormundet zu werden ist eine Auslegung/Interpretation diverser Schreiber hier. Der Staat "schützt" die Allgemeinheit durch den §131 StGb...das ist Gesetz. Die Auswahlkriterien sind nicht immer nachvollziehbar...so weit, so gut. Ja, entscheiden tut das ein Mensch...der Richter...das passiert aber auch, wenn man selbst auf der Anklagebank sitzt. Da heisst es "im Namen des Volkes"...und trotzdem entscheidet nur einer...ist eine formelle Angelegenheit im Sinne unserer Demokratie.
Wenn ein deutscher, mündiger und erwachsener Bürger einen beschlagnahmten Titel über ...z.b. Österreich erwirbt...begehen weder Verkäufer noch Käufer eine Straftat, da ihre jeweiligen Gesetze sich unterscheiden...

...wo ist also das Problem...

P.S.: In Österreich zu leben wäre eine Alternative, da man den Vorteil hat, sich seinen Titel im Supermarkt zu holen. Ist es das wert umzuziehen ???
Mit der Schweiz sähe es da aber schon wieder anders aus, da dort der Besitz von SAW 7 ab sofort unter Strafe steht... hier nicht...


Na immerhin einer der es kapiert hat, danke.

12.04.2012 23:27 Uhr - mezmerize
3x
@ teento

Dann leb mal weiter in deiner Traumwelt.
Der 131er ist Gesetz ja, aber er wurde nicht vom Volk verfasst, sondern von einigen wenigen Vertretern, die das Recht nicht haben. Nur weil es im Gestz steht, heisst das noch lange nicht, das es rechtens ist. Auch Geetze sind nur von Menschen gemacht.
Und speziell dieser Paragraph widerspricht den Grundsätzen einer Demokratie.
Durch diesen Paragraphen ist es Richtern möglich, NACH EIGENEM ERMESSEN, zu entscheiden, ob etwas verschwinden soll oder nicht.
Und wiso schreibt jeder, das man auch im Ausland bestellen kann?
Ist ja schön und gut. Aber im eigenen Land ist dies nicht möglich. Und das ist keineswegs akzeptabel.

12.04.2012 23:28 Uhr - Mitarbeiter831
User-Level von Mitarbeiter831 1
Erfahrungspunkte von Mitarbeiter831 27
@mezmerize

Ich schreibe hier niemanden was vor ich bin nur Befürworter des 3 Stufensystems (FSK18/SPIO/JK und Beschlagnahmt).Dann weis jeder in was für einer Härte er den Streifen guckt.Glaube du willst es einfach nicht verstehen das es Menschen gibt die sich mit den normalen Fassungen zufriedengeben und das härtere gar nicht wollen(die Hardcoresplatter guk ich meistens allein oder zu zweit, da sich keiner interessiert!) Habe nie gesagt das ich deren Arbeit immer richtig finde. Manchmal sind die Wege unergründbar.
Du hast eh mit ein "Serbian Film" ein Topbeispiel genannt.Die Szene mit den Baby ist und bleibt die perverseste Szene überhaupt die je offiziell veröffentlicht wurde.Die Szene ist total unnötig und hat sich leider in meinen Kopf eingebrannt und geht nicht mehr weg.Und ich muss sagen ich hätte gern darauf verzichten können.Mein Freund (Vater 2er junger Töchter) hat sich das seiner eigenen Worte auch richtig eingebrannt und das ist ihm sauer aufgestoßen.Und selbst der größte Gorehound muss zugeben das dieser Film nichts für die FSK18 Theke im Kaufhaus ist!

ICH BIN SELBER "UNCUT FAN" DOCH DIE PROFITGIER DER FILMEMACHER WIRD SIE DAZU VERANLASSEN IMMER MEHR GRENZWERTIGES ZU ZEIGEN WENN KEINE GRENZEN GEZEIGT WERDEN.

Weis nicht ob ihr in 10 Jahren Kindergartenpopp 2 mit Arnold Schwanzegger sehen wollt nur weil schon alles gezeigt wurde und es keine Kontrolle gibt.Der Mensch will sich immer topen in seiner eigenen Darstellung, das liegt in seiner Natur!Alleine deswegen ist es notwendig, auch um die Macher zu zügeln!

Gorefan hin Gorefan her. Man sollte aber trotzdem die Welt nicht mit blutunterlaufenden Augen sehen und dabei die Moral nicht vergessen. Ich würde die Reaktion von einigen Menschen hier verstehen wenn es um Zensur von Informationen und Nachrichten gehen würde aber so zeugt das irgendwie von reinen Blutdurst und hat mit objektiver Betrachtung von Film Und Zensur nicht mehr viel zu tun!!!

Keiner hat einen Beitrag geschrieben was für Szenen seines Erachtens zur Beschlagnahme des Films geführt haben könnte - traurig! Es wurde nur über die Behörde gemotzt und gestänkert. Teilweise wie im Kindergarten keine Objektivität mehr nix. Es sollte die geistige Reife gemessen werden für die Freigabe von Filmen ^^!



12.04.2012 23:43 Uhr - Mitarbeiter831
User-Level von Mitarbeiter831 1
Erfahrungspunkte von Mitarbeiter831 27
12.04.2012 22:32 Uhr schrieb Ludwig
12.04.2012 20:44 Uhr schrieb locdog69Schon mal was von Härtegraden für Erwachsenenfilmen in anderen Ländern gehört?

Schon mal davon gehört dass sich kein anderes Land Europas einen Index wie wir ihn haben leistet? Schon mal davon gehört dass auch die deutsche Beschlagnahmepraxis in Europa ziemlich einzigartig ist?
In Frankreich sind die meisten neuen harten Horrorfilme wie High Tension, Inside und Martyrs ab 16 freigegeben, unzensiert selbstverständlich. In Dänemark ist 15 die höchste Altersfreigabe, auch für Pornos. Die Niederlande sind ultraliberal, in Österreich und Schweden bekommt man auch alles völlig problemlos in jedem Laden.
Das ganze deutsche Paragraphenkuddelmuddel ist kein Naturgesetz, sondern extrem unliberal.

12.04.2012 20:44 Uhr schrieb locdog69
Habe selber keine eigenen Kinder doch ist mir oft aufgefallen das Sa Morgen wenn die Comics für die Kids anlaufen auf anderen Sendern noch Horror oder Telefonsexwerbung läuft.

Die Sender dürfen nur bis 05.59 so Schmuddelkram senden, ab 06.00 Uhr ist definitiv Schluss mit Telefonsexwerbung. Und wer seine Kinder schon so früh vor den Fernseher setzt, der hat sowieso ein Problem.

12.04.2012 20:44 Uhr schrieb locdog69
Also und bitte kommt mir jetzt keiner mehr ich bin Zensurbefürworter nur weil ich mich nicht dafür Ausspreche das es Hardcorefassungen an jeder Ecke gibt.
Der Mensch braucht nunmal seine Grenzen, wenn nicht, so ist es uns in der Geschichte schon oft wiederfahren passiert schreckliches!


Komisch dass in den Ländern um uns herum auch nicht die Welt untergeht, obwohl die wesentlich liberaler sind.


12.04.2012 23:45 Uhr - mezmerize
1x
@locdog69

Klar werden immer mehr Grenzen überschritten. Und ich muss sagen, bei A serbian Film bin ich auch an meine Grenzen gestossen. Hab ihn gesehen und habe beschlossen ihn nicht zu kaufen. Das ist kein Film den ich mir ein zweites Mal anschaue.
Aber das ist nur meine Meinung. Man darf nicht vergessen, man redet über Filme und nicht über die Realität. Filme sollen unterhalten. Natürlich ist auch einiges grenzwertes dabei, aber ich muss es mir ja dann nicht anschauen.
Aber wenn ich sage: A Serbian Film ist pervers. Da ist die Beschlagnahmung angemessen; was Sagt das aus? Das man Zensur befürwortet und toleriert. Aber auch ein Film wie dieser hat seine Daseinsberechtigung, da er geschaffen wurde. Und niemand hat das Recht, ihn unter den Teppich zu kehren nur weil er einem nicht passt. Ich kann keinem meine eigenen Grenzen aufzwingen. Ich kauf ihn nicht und schau ihn nicht mehr und gut ist. Soll jeder selbst entscheiden. Nicht mehr und nicht weniger.

12.04.2012 23:49 Uhr - Mitarbeiter831
User-Level von Mitarbeiter831 1
Erfahrungspunkte von Mitarbeiter831 27
Danke Ludwig für deine Aufklärung zum Thema Zensur, wenn es nur mehr so schlaue Menschen wie dich gäbe........
Hab gehört du bist Truckerfahrer^^

12.04.2012 23:58 Uhr - mezmerize
1x
@ Rip3R

Sorry. Aber ich glaube du willst nicht verstehen.
Klar nennen wir es hier Demokratie. Wir kennen die Demokratie nicht anders. Aber dennoch ist es laut Definition keine, die wir hier haben.
Und ich habe auch keinen Plan, wie du jetzt auf Diktatur kommst. Geschweige auf die Verharmlosung dessen. Ist ja auch egal. Lebt ruhig weiter in eurem Utopia und lasst euch weiter verschaukeln.


13.04.2012 00:00 Uhr - teento
1x
12.04.2012 23:25 Uhr schrieb Ripp3r
12.04.2012 22:53 Uhr schrieb teento
Herrlich..herrlich...

es ist immer wieder schön zu sehen, dass bei einer deftigen News seitens Sb.com die Zerfleischerei losgeht...

...ich fass mich kurz...Die Zensur gibt es tatsächlich nicht...ob das nun einige wahrhaben wollen oder nicht. Das Empfinden, vom Staat bevormundet zu werden ist eine Auslegung/Interpretation diverser Schreiber hier. Der Staat "schützt" die Allgemeinheit durch den §131 StGb...das ist Gesetz. Die Auswahlkriterien sind nicht immer nachvollziehbar...so weit, so gut. Ja, entscheiden tut das ein Mensch...der Richter...das passiert aber auch, wenn man selbst auf der Anklagebank sitzt. Da heisst es "im Namen des Volkes"...und trotzdem entscheidet nur einer...ist eine formelle Angelegenheit im Sinne unserer Demokratie.
Wenn ein deutscher, mündiger und erwachsener Bürger einen beschlagnahmten Titel über ...z.b. Österreich erwirbt...begehen weder Verkäufer noch Käufer eine Straftat, da ihre jeweiligen Gesetze sich unterscheiden...

...wo ist also das Problem...

P.S.: In Österreich zu leben wäre eine Alternative, da man den Vorteil hat, sich seinen Titel im Supermarkt zu holen. Ist es das wert umzuziehen ???
Mit der Schweiz sähe es da aber schon wieder anders aus, da dort der Besitz von SAW 7 ab sofort unter Strafe steht... hier nicht...


Na immerhin einer der es kapiert hat, danke.


Das liegt auch daran, dass ich als Cineast, ehemaliger "Videothekar" und Presse-Vertreter Ahnung habe... :-D

13.04.2012 00:03 Uhr - teento
1x
12.04.2012 23:27 Uhr schrieb mezmerize
@ teento

Dann leb mal weiter in deiner Traumwelt.
Der 131er ist Gesetz ja, aber er wurde nicht vom Volk verfasst, sondern von einigen wenigen Vertretern, die das Recht nicht haben. Nur weil es im Gestz steht, heisst das noch lange nicht, das es rechtens ist. Auch Geetze sind nur von Menschen gemacht.
Und speziell dieser Paragraph widerspricht den Grundsätzen einer Demokratie.
Durch diesen Paragraphen ist es Richtern möglich, NACH EIGENEM ERMESSEN, zu entscheiden, ob etwas verschwinden soll oder nicht.
Und wiso schreibt jeder, das man auch im Ausland bestellen kann?
Ist ja schön und gut. Aber im eigenen Land ist dies nicht möglich. Und das ist keineswegs akzeptabel.


Das ist keine Traumwelt *kicher* ... du lebst darin...und ansonsten: Schreib dein eigenes Grundgesetz...die Freiheit hast du in unserem Staate...

13.04.2012 00:05 Uhr - Dissection78
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.634
@locdog69:

In einigen Sachen, die Du anführst, gebe ich Dir durchaus recht. Aber ich bin der festen
Überzeugung, dass in einem demokratischen Staat solche Mittel wie Indizierungen und Beschlagnahmen bei fiktiven Werken absolut unnötig sind!

Gerade bei dem, wie Du es nennst, 3-Stufen-System (FSK 18/SPIO/Beschlagnahme) zeigt sich aber auch eine gewisse Willkür, die auf einer subjektiven Einschätzung von "Härte" der Gewaltdarstellung fußt (je nachdem wie ein Prüfungsausschuss zusammengesetzt ist bzw. welcher Jurist zu entscheiden hat). Es gibt etliche FSK-Filme, die man als härter empfindet als SPIO/JK-Filme oder Beschlagnahme-Kandidaten.
Und gerade bei Beschlagnahmen/Einziehungen finde ich es sehr fraglich, ob nur eine Person (ein Richter) wirklich darüber entscheiden sollte.
Andererseits: Im Laufe der nächsten Jahre wird sich meiner Meinung nach die Auslegung des 131er sowieso weiter liberalisieren.

13.04.2012 00:11 Uhr - Ripp3r
12.04.2012 23:58 Uhr schrieb mezmerize
@ Rip3R

Sorry. Aber ich glaube du willst nicht verstehen.
Klar nennen wir es hier Demokratie. Wir kennen die Demokratie nicht anders. Aber dennoch ist es laut Definition keine, die wir hier haben.
Und ich habe auch keinen Plan, wie du jetzt auf Diktatur kommst. Geschweige auf die Verharmlosung dessen. Ist ja auch egal. Lebt ruhig weiter in eurem Utopia und lasst euch weiter verschaukeln.



Sehr schön deine Argumentationskette.

Wenn dir nichts mehr einfällt, oder du auf Argumente nicht eingehst, dann lebt der andere in einer Traumwelt und du hast Recht.

Ja das Leben kann schon einfach sein.

Bitte sag mir wo wir keine Demokratie sind. Bitte sag mir, welche Länder sind deiner Meinung nach Demokratien. Ich werde dir zu jedem Land das du mir nennst, sofort Beispiele finde, die dagegen sprechen.

Fakt ist aber trotzdem, egal wie oft ihr hier noch falsches behauptet, Deutschland ist eine Demokratie und wir leben frei.

Und wenn es nicht so ist, hey niemand zwingt dich in diesem "Zensurstaat" zu leben. Geh doch in deine Traumländer wo alles toll ist, aber sag mir bitte vorher welches das für dich ist, damit ich was zu lachen habe, ok ?

13.04.2012 00:17 Uhr - Mitarbeiter831
User-Level von Mitarbeiter831 1
Erfahrungspunkte von Mitarbeiter831 27
@mezmerize

Bin froh das wir da einen gemeinsamen Nenner gefunden zu haben. Den unsere Einstellung zu den Werk teilt sich Punkt für Punkt. Sicherlich hat der Film seine Daseinberechtigung, wenn auch meines Erachtens nur als kontroverse Einmaligkeit.
Das der Macher damit "die Vergewaltigung seines Landes" verarbeiten und darstellen wollte ist ein schlechter Witz und gehört von der Gesellschaft verurteilt, damit es keine änlichen Szenen und Nachmacher mehr gibt.
Sicher wenn wir als Gesellschaft mit Selbstkontrolle funktionieren würden wäre die BPJM nicht nötig.Nach der Debatte um den Film wär das Problem beseitigt.Aber leider ist es nicht so ,die Nachrichten zeigen jeden Tag was fürschreckliche und unlogische Dinge der Mensch begeht.....
Somit muss sich solange keine perfekte Kommunikation zwischen Filmexperten,Psychologen und der BPJM besteht, ein Verein mit teilweise Amateuren damit auseinandersetzten was gut und schlecht für uns ist.....

13.04.2012 00:49 Uhr - Mitarbeiter831
User-Level von Mitarbeiter831 1
Erfahrungspunkte von Mitarbeiter831 27
@Dissection78

Bin auch mit den einer Meinung was du sagst! Ein Richter ist da gerade viel zu wenig. Da gehört eine anständige Komission her mit Vertretern aus verschiedenen Bereichen (z.b. Medien,Psychologie und Justiz)und verschiedenen Alters !Schnelle Entscheidungen zu treffen macht gar keinen Sinn, den was macht mann mit Filmen die man erst verarbeiten muss um den Sinn zu verstehen.Mann sagt oft der Ton spielt die Musik, der wahre Sinn oder Grundton von Filmen wird oft von der Bpjm gar nicht verstanden. Dadurch wurde schon viel fehlbewertet oder überbewertet. Auch Geld spielt anscheinend eine große Rolle wenn du deine Augen auf mehrere Große Releases in der Videospielbranche der letzten Zeit richtest. Meines Erachtens sollten ein Kurzer psychologischer Test und eine persönliche Einverständniserklärung das man sich bewusst solche Inhalte zu sehen reichen, das das Thema für die Erwachsenenwelt passee ist. Die Ressigeure gehören natürlich gesondert kontrolliert damit sie nicht a serbski 1-10 drehen^^.Und bis dahin quäl ich mich mit mein 3 Stufen System ab^^
Ps. Und Glaub mir wär das System weg wurden wir trotzdem nach aktuellen Trend verarscht werden im Gegensatz zu früher da Filme schon vorab in mehr Fassungen gedreht werden um mehrfach releast zu werden.Unser Geld bekommen wir Filmsammler so oder so aus der Tasche gezogen.... Beschlagnahme hin- beschlagnahme her!

13.04.2012 01:14 Uhr - Seagl
Was hier schon wieder diskutiert wird...
Wer die letzten SAW Teile gut fand, der hat doch sowieso den Streifen schon uncut im Regal stehen und wer die letzten Filme eher mäßig bis furchtbar fand (das zeugt übrigens von Geschmack) wird die Beschlagnahme wenig kümmern. Naja, außer man kritisiert SAW 3D aufgrund (Überraschung!!!) expliziter Gewaltszenen. Na dann, frohes neues Jahrtausend, meine Freunde.

13.04.2012 01:30 Uhr - Ludwig
12.04.2012 23:49 Uhr schrieb locdog69
Danke Ludwig für deine Aufklärung zum Thema Zensur, wenn es nur mehr so schlaue Menschen wie dich gäbe........
Hab gehört du bist Truckerfahrer^^

Ein paar Beiträge vorher sagtest Du etwas von geistiger Reife, und dann kommst Du mit so einem platten persönlichen Angriff. Das lässt tief blicken.

Ich fühle mich zwar dadurch nicht beleidigt sondern lache über diesen traurigen Versuch einer Polemik, aber ärgerlich ist es dennoch. Denn gleichzeitig offenbart es ein sehr klischeehaftes Denken über den Berufsstand der LKW-Fahrer. Da werden gleich mal alle stammtischmässig in eine bestimmte Schublade gepackt. Und das ist einfach nur armselig.

P.S.: Ich verdiene mein Geld auf ganz andere Weise, nämlich mit geistig-kreativer Arbeit, habe aber überhaupt kein Problem mit Dienstleistern und achte diese hart arbeitenden Menschen.

13.04.2012 01:57 Uhr - killerffm
3x
„Wenn Wahlen irgendwas am System verändern würden, dann wären sie längst verboten“, formulierte Bertolt Brecht treffend über den Unterschied zwischen Anspruch und Wirklichkeit der Demokratie – auch in Deutschland, auch heute noch. Ist Deutschland eine Demokratie? Diese Frage ist ganz einfach zu beantworten, indem man prüft, ob sie ihre Definition erfüllt – also eine „Herrschaft des Volkes“ zu sein. Das Volksbegehren zum Nichtraucherschutz in Bayern zeigte wieder einmal, wie sich die vermeintlichen „Volksvertreter“ gegen eine Beteiligung des Volkes an der Demokratie sträuben.

1. Aus aktuellem Anlass: Wie schwierig Volksentscheide sind
1,3 Millionen bayerische Bürger (13,9% der Wahlberechtigten) stimmten am 03.12.09 gegen die Politik „ihrer“ CSU/FDP-Regierung und für eine Chance, den Nichtraucherschutz einzuführen. Ein großer Sieg des Volkes über die „Volksvertreter“, aber leider die bisher einzig erfolgreiche Initiative der Bürger seit 1997. Alle anderen scheiterten u.a. an den Kosten. Ohne PR kein Volksentscheid, und erfolgreiche PR kostet meist viel Geld. 3.000 Helfer, zahllose Plakate und Aktionen ließen sich nur durch Sponsoren stemmen. Ohne die Sponsoren wäre auch dieser Volksentscheid wahrscheinlich am mangelnden Geld gescheitert. Und nicht nur das Geld ist eine fast unüberwindliche Hürde. 10% der Wahlberechtigten müssen einen Volksentscheid unterstützen, um darüber abzustimmen, ob überhaupt über ein Gesetz abgestimmt werden darf. Das sind in Bayern fast 1 Million Bürger. Eine solche Masse zu mobilisieren ist fast unmöglich. Und wann hat je ein Volksentscheid – oder das Demokratie-Placebo „Petitionsauschuss des Bundestags“ zu einer Gesetzesänderung geführt? Nach diesem klaren Signal des Volkes reagierten die „Volksvertreter“ trotzig: Innenminister Joachim Herrmann (CSU) sprach sich sofort dagegen aus, den Gesetzesvorschlag der Bürger zu übernehmen. Und Andreas Fischer, Sprecher für Innen- und Rechtspolitik der bayerischen FDP, meinte mit der Arroganz der Macht: “Wir nehmen zur Kenntnis, dass bei dem Volksbegehren die vom Gesetzgeber vorgegebene Hürde für die Beteiligung überschritten wurde”. Mit anderen Worten: Den Volksvertretern ist der Wille des Volkes herzlich egal.

2. Das illegitime Grundgesetz
Schauen wir uns die rechtliche Grundlage unserer Demokratie an. Lt. Art. 20 GG geht „alle Staatsgewalt vom Volke aus“. Wer hat das Grundgesetz verfasst? 11 Herren, die als Abgesandte der Provinzfürsten 1948 von den alliierten Siegermächten den Auftrag hatten, eine Verfassung zu entwerfen, die den Interessen der Siegermächte entsprach. Heraus kam u.a. das ewige Tauziehen zwischen Bund und Ländern. Das Volk durfte niemals darüber abstimmen, unter welcher Verfassung es leben will. Auch die Volksabstimmung über eine neue Verfassung, die gemäß Art. 146 GG mit der Wiedervereinigung zwingend wurde, haben die Regierungsparteien ohne Begründung bis heute verhindert. Fakt ist also, daß Deutschland überhaupt keine völkerrechtlich legitime Verfassung bzw. juristisch haltbare demokratische Grundlage besitzt.

3. Wahlen in Deutschland: Eine Farce
Eine Demokratie setzt u.a. voraus, daß die Wähler in freien und gleichen Wahlen zwischen alternativen politische Konzepten entscheiden können. Freiheit und Gleichheit gilt nicht nur für die Wähler, sondern auch für die Kandidaten. Eine Wahl, bei der nicht alle Kandidaten/Alternativen die gleichen Chancen haben, ist eine Farce – noch dazu, wenn die Regierungsparteien selbst entscheiden dürfen, ob ihnen jemand Konkurrenz machen darf (siehe unten). Was unsere Regierungsparteien im Iran oder in Russland kritisieren, trifft auch auf Deutschland zu. Das Demokratieverständnis unserer Bundesregierung demonstrierte z.B. Bundesaußenminister Westerwelle, als er im November nach der Farce einer durch und durch manipulierten Wahl dem afghanischen „Präsidenten“ Karsai zu dessen „Wahlsieg“ seine Aufwartung machte. Karsais „Sieg“ basiert nicht nur auf massiven Stimmfälschungen, sondern auch auf dem faktischen Ausschluss der (außerparlamentarischen) Opposition aus dem Wahlkampf. Letzteres gilt auch in Deutschland. Der Unterschied ist lediglich graduell.

4. Wie die Regierungsparteien ihr Machtkartell sichern
Wer entscheidet in Deutschland, wer den Regierungsparteien bei Wahlen Konkurrenz machen darf? Das entscheiden die Regierungsparteien selbst! U.a. die Bundeswahlordnung (BWO) – 1985 von Union und FDP beschlossen und 2002/2005 von SPD und Grünen geändert – dient ihnen als antidemokratisches Machtsicherungsbollwerk. Am 05.08.09 ließ der Wahlausschuss des Bundestages – also Interessenvertreter der Regierungsparteien – die Vertreter kleiner Parteien auf Basis der BWO zu einer „Anhörung“ nach Berlin reisen, um ihnen dann mitzuteilen, daß bereits entschieden wurde, 31 von 52 kleinen Parteien die Teilnahme an der Bundestagswahl zu verbieten, darunter Gabriele Paulis „Freie Union“, „Die Partei“ und „Die Grauen“. 57 weitere Parteien sind bereits vorher an den BWO-Hürden von Union, SPD, FDP und Grünen gescheitert.

5. Sisyphos beim Hürdenlauf-Marathon: Die Bundeswahlordnung
Mal angenommen, Sie haben erkannt, wie sinn- und hoffnungslos die etablierten Parteien sind. Sie ziehen daraus die Konsequenz, sich in unserer Demokratie anderweitig ernsthaft zu engagieren. Dann haben Sie 2 Möglichkeiten. Entweder Sie treten einer kleinen Partei bei, oder Sie gründen eine neue. Beides ist einfach. Fast unmöglich ist es jedoch, bundesweit auf dem Wahlzettel zu erscheinen. In § 39 BWO fordern die Regierungsparteien pro Bundesland mindestens 2.000 Unterschriften, in Ländern mit geringer Bevölkerung etwas weniger – bundesweit insgesamt rd. 30.000 Unterstützungsunterschriften. Unterschriftenlisten sind verboten – jeder Wahlberechtigte muß ein einzelnes amtliches Formular ausfüllen. Die 30.000 Unterstützungsformulare müssen die Kleinparteien bei bis zu 5.500 Meldeämtern, die über die gesamte Republik verteilt sind, mit enormem personellen und finanziellen Aufwand amtlich bestätigen lassen. Unterstützungsformulare, die per Fax oder E-Mail eingehen, sind ungültig. Nächste Hürde ist die föderale Verteilung. Die meisten kleinen Parteien, die Sie auf Wahlzetteln sehen, schaffen es nur in 1 oder 2 Bundesländern. Eine Partei, die z.B. in Nordrhein-Westfalen 10 Mio. Unterschriften gesammelt hat, erscheint in keinem der anderen 15 Bundesländer auf dem Wahlzettel, wenn dort nicht ebenfalls Landesverbände und genügend Unterstützungsunterschriften anerkannt werden. Und nun kommt Sisyphos ins Spiel: Jede Unterstützungsunterschrift gilt nur 1 mal. Für die Wählbarkeit einer Kleinpartei bei Europawahl, Bundestagswahl und Landtagswahl müssen Sie also 3 mal Unterstützungsunterschriften sammeln. Pro Wahltermin, versteht sich. Wer z.B. in 1 Legislaturperiode zu Bundestags-, Landtags- und Europawahlen zugelassen werden will, muß 18 mal Unterschriften sammeln. Und bei jeder Legislaturperiode geht es wieder von vorn los. 2 Legislaturperioden bedeuten 36-fache Unterschriftensammlungen, usw. Natürlich gibt es nur ein jeweils kurzes Zeitfenster dafür, nämlich je nach Bekanntgabe des Wahltermins rd. 6 Monate bis spätestens 48 Tage vor dem Wahltermin. Hat ein Wahlberechtigter bereits für eine andere Partei unterschrieben, darf er das nicht mehr für Sie tun. Die etablierten Parteien verbieten es den Bürgern, mehr als 1 Kleinpartei wählbar zu machen. Für alle diese Hürden gibt es überhaupt keinen sachlichen Grund, und keine dieser Hürden gilt für Union, SPD, FDP, die Grünen oder die Linke. Gelingt es Ihrer kleinen Partei aufgrund der BWO-Schikanen 6 Jahre lang nicht, an einer Wahl teilzunehmen, greift das von den Regierungsparteien beschlossene Parteiengesetz, und Ihre Partei verliert den Parteienstatus. Dann können Sie keine Landeslisten mehr aufstellen, sondern nur noch Direktkandidaten. Und in der Geschichte der Bundesrepublik gelang es noch keinem Vertreter einer kleinen Partei, auch nur ein einziges Direktmandat zu gewinnen. „Gleiche“ Wahlen – die Voraussetzung einer Demokratie – finden (wie in den meisten Ländern der Welt) in Deutschland also definitiv nicht statt.

6. Freie, soziale Marktwirtschaft? Nicht für Parteien
Die Parteien, die uns bei jeder Gelegenheit die Vorzüge „freier“ Märkte predigen, verhindern einen freien politischen Markt für neue Ideen und Parteien. In Zahlen ausgedrückt: Seit Bestehen des Bundestags bzw. der DDR-Volkskammer sind Union, SPD, FDP und SED/Linke an der Macht in Bund und Ländern (dies soll kein Linkenbashing als ex-SED sein – es geht hier nur um die historische Machtkontinuität). 1983 gelang den Grünen als einziger (!) von über 500 Parteien in der Geschichte der Bundesrepublik, sich als Newcomer im Bundestag zu etablieren (und dies gelang auch nur, weil Union, SPD und FDP hartnäckig das Thema Umwelt ignorierten). Ein funktionierender, offener, freier politischer Markt sähe ganz anders aus. Und so wird Schwarz-gelb-rot-rot-grün auch bei den nächsten Wahlen 95% der weitgehend widerwillig abgegebenen Stimmen einkassieren. Der CNN-Kommentator erkannte am Wahlabend 2005: „Die Deutschen wählten das, von dem sie glauben, es sei das geringste Übel.“ Same procedure as every election.

7. Die 5%-Hürde: Angst machen mit Weimar
Daß die 5%-Hürde den Wählerwillen nicht abbildet und daher demokratiewidrig ist, hat sogar das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) anerkannt – und trotzdem für verfassungskonform erklärt, weil ein funktionierendes Parlament wichtiger sei. Das ist aus drei Gründen ein Witz. Erstens erklärte das gleiche BVerfG – ebenso wie zahlreiche Landesverfassungsgerichte – die 5%-Hürde bei Kommunalwahlen für verfassungswidrig. Also wurde sie dort abgeschafft, und kein kommunales Parlament funktioniert seitdem schlechter. Zweitens ist im ersten Fall die Begründung des BVerfG absurd, ein Parlament würde durch die Beteiligung der kleinen Parteien handlungsunfähig. Das Problem des in diesem Zusammenhang oft missbrauchten Angst-Szenarios „Weimarer Verhältnisse“ war nie, daß es zu viele Parteien im Parlament gab oder geben könnte. Das Problem ist der Fraktionszwang (siehe unten). Drittens enthält die 5%-Hürde eine selbsterfüllende Prophezeiung. Wähler meinen, ihre Stimme für eine kleine Partei sei verloren, wenn auch nur die Gefahr besteht, daß es ihre eigentlich favorisierte, aber kleine Partei nicht ins Parlament schafft. Also wählen sie sie nicht, und so kann die eigentlich vom Wähler gewünschte Alternative nicht den Stimmanteil erreichen, der dem tatsächlichen Wählerwillen entspricht.

8. Der verfassungswidrige Fraktionszwang
Ein erhebliches Problem sowohl der Weimarer Republik als auch der Bundesrepublik ist, daß die Fraktions- und Parteichefs ihre Weisungsmacht dazu missbrauchen, um ihren politischen Gegnern zu schaden und selbst an die Macht zu gelangen bzw. sie zu behalten. Infolgedessen stimmen sie IMMER gegen ALLES, was die politischen Gegner befürworten – und sei es für die Bürger noch so sinnvoll. Lt. Art. 38 GG sind die Bundestagabgeordneten „Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen.“ Jeder informierte Mensch weiß jedoch, daß Abgeordnete Befehlsempfänger ihrer Parteiführungen sind. Wer sich bei den Regierungsparteien den Befehlen seiner Parteiführungen widersetzt, kann seine politische Karriere begraben. Im Bundestag könnten auch dressierte Tiere als Abgeordnete ihren Dienst tun, sofern sie das passive Wahlrecht hätten. Unsere Regierungsparteien sind unzweifelhaft verfassungswidrig und ein klarer Fall für den Verfassungsschutz – der jedoch von den Regierungsparteien gesteuert wird. Und auch bei diesem unübersehbaren Skandal schauen die etablierten Medien weg.

9. Das Versagen der 4. Gewalt: Die „Selbstgleichschaltung“ der Medien
„Die Freiheit der Presse im Westen … ist letztlich die Freiheit von 200 reichen Leuten, ihre Meinung zu veröffentlichen“, erkannte Peter Scholl-Latour. Die über 115 deutschen Kleinparteien bleiben vor allem deshalb klein, weil die Medien sie totschweigen. Es sei denn, eine Frau Pauli bedient den Boulevard oder rechtsradikale Hirntote zerlegen sich selbst. Aber welche reichweitenstarken Medien setzen sich mit den Inhalten der APO-Parteien ernsthaft auseinander? Es gibt in Deutschland mindestens 50-60 Parteien, deren Ziele bürger- und menschenfreundlicher als die der Regierungsparteien sind. Einige Parteien besitzen durchaus Programme, die bei einer funktionierenden „4. Gewalt“ zumindest als potentielle Alternativen von den Medien vorgestellt und diskutiert werden müssten. Warum findet stattdessen im Wesentlichen nur relativ unkritische Hofberichtbestattung des Establishments statt? Cui bono? Die Antwort auf die Frage „wer profitiert?“ offenbart die wahrscheinlichen Gründe. Die Mächtigen dieser Republik profitieren vom heutigen System. Von der systembedingten Umverteilung von Arm nach Reich, von der Verschuldung des Staates bei den Kapitalbesitzern, von Lobbyeinflüssen, usw. Daher werden Alternativen so lange wie möglich totgeschwiegen, und wenn eine halbwegs systemkritische Partei dann doch einmal als Bedrohung der eigenen Macht wahrgenommen wird, betreiben regierungstreue Medien Hetzkampagnen gegen die „Gefahr“ (siehe Linken-Bashing). Die eigentliche 4. Gewalt findet fast nur im Internet statt, außerhalb des Establishments – z.B. bei der Buergerstimme.

10. Die existenzielle Bedrohung der Demokratie
Die Chance für neue Parteien, die trägen und ratlosen alten Parteien herauszufordern, ist existenziell wichtig für die Demokratie. Keine der 5 etablierten Parteien besitzt ein für die Wähler wirklich attraktives Programm. Nachweislich kann keine von ihnen die immer größer werdenden Megaprobleme unserer Zeit (Arbeitslosigkeit, Armutslöhne, Armutsrenten, Geburtenraten, Rentensystem, Staatsverschuldung, Energie, etc.) lösen. Kurt Tucholsky erkannte: „Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 30 Jahre lang schlecht machen.“ Immer mehr Staatsbürger sind sich dieser Tatsachen bewußt und sprechen den etablierten Parteien, dem Staat und dem Wirtschaftssystem die innere Kündigung aus. Die Politikverdrossenheit steigt auf ein Maß, das den gesellschaftlichen Frieden und die Demokratie in ihrer Existenz bedroht. Die Diskriminierung der kleinen Parteien durch die 5%-Hürde, die BWO und die fehlende Medienberichterstattung festigen einen für die meisten Bürger inakzeptablen Status Quo. Deutschland hat nicht zu viele, sondern zu wenige wählbare Parteien/Programme im Angebot. Eine Demokratie muß konkurrierende Herausforderer zulassen, wenn sie überleben will.

13.04.2012 02:11 Uhr - snowboarding_3
2x
Kleine Anmerkung zur Kommentarfunktion an die Admins:

SB.com ist wirklich eine sehr ambitionierte und tolle Plattform! Der nachfolgende Vorschlag soll nur ein Denkanstoß sein. Warum bindet ihr die News nicht in einem Forenthread ein? Wie man sieht, wird die Kommentarfunktion der Brisanz um die Beschlagnahmung von Saw 7 nicht gerecht. Eine Diskussion ist mithilfe so einer Kommentarfunktion doch recht müßig und viele Kommentare laufen ins leere. Ein Thread wäre ideal. Viele Plattformen machen es vor. Ich würde es begrüßen und wahrscheinlich auch viele SB User :)

13.04.2012 02:15 Uhr - Mitarbeiter831
User-Level von Mitarbeiter831 1
Erfahrungspunkte von Mitarbeiter831 27
Wenn de kein spass verstehst kann ich auch nicht helfen^^ hast mir nur 0,00% neues und geistreiches erzählt.Denke einige nehmen ihre Kommentare viel zu ernst. Da kann ich echt nur noch sagen heult doch......
Schade mit einigen Leuten hier im Forum könnte durchaus eine anständige Diskussionen zu stande kommen, die aber immer von geistlosen Sticheleien und Anfeindungen gestört werden....


Es gibt Leute die haben den Humor verloren und stehen auf Uncutfilme wie beängstigend.....

13.04.2012 02:51 Uhr - montaro666
1x
Das Saw 7 nun beschlagnahmt wurde, verstehe ich nicht. Da ich ihn nicht gut fand, stört mich das auch nicht wirklich (das soll jetzt aber nicht heißen, dass ich das Verbieten gut finde!). Kann mich hier einfach ein paar vorherigen Meinungen anschließen, der 1.Teil ist der beste, weitere hätte man nicht drehen brauchen!

Die Diskussion über die Folgen einer Beschlagnahmung macht mich jetzt allerdings etwas stutzig. Bin mir selber nicht mehr sicher, was erlaubt und was verboten ist. Da muss ich wohl selber nochmal recherchieren.

Ebenfalls sehr interssant finde ich die Diskussion über das Thema Demokratie und Zensur. Dass die Meinungen hier so weit auseinander gehen, könnte damit zusammenliegen, dass es verschiedene Formen der Demokratie gibt....nur mal so als Denkanstoß!
Aber hierüber weiter zu diskutieren scheint ja nichts zu bringen. Ich denke, wenn jemand der festen Überzeugung ist, dass es in Deutschland keine Zensur gibt, weil wir beispielsweise Saw 7 von nun an (nur) noch über das Ausland erwerben können, dann scheint dies nicht als Zensur empfunden zu werden. Einige oder auch viele sehen das sicherlich anders, aber das eigene Empfinden und die freie Meinungsäußerung sollte hier nicht angezweifelt werden!

13.04.2012 02:57 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
12.04.2012 07:57 Uhr schrieb radioactiveman
12.04.2012 00:36 Uhr schrieb Dead Avenger
12.04.2012 00:24 Uhr schrieb Egi86
11.04.2012 20:37 Uhr schrieb Dead Avenger
Lächerlich das sie grad diesen Teil beschlagnahmen. Ein Hoch auf GG § 5 ("Eine Zensur findet nicht statt.") ja ne is klar. Wir zensieren ja nicht wir verbieten es einfach.

@Ripp3r:

Das du hier Leute als unwissend titulierst ist ja wohl unverschämt. Kannst du ja gerne tun aber dann informier dich demnächst besser. Lesen hilft auch, sollteste mal machen mit StGB §131. Eine Beschlagnahmung eines Filmes bedeutet das die Verbreitung dieses Filmes verboten ist, da sie ein Verstoß gegen §131 ist, der das verbreiten (ALSO VERKAUFEN!!!) als Straftat kennzeichnet, die mit bis zu 1 Jahr Knast bestraft werden kann. Auch verschenken, ausleihen, etc. zählen zu Verbreitung. Auch die öffentliche Vorführung ist verboten. Einige Juristen sind sogar der Auffassung, dass sogar die Vorführung vor Freunden strafbar ist. Also kannst du wenn du nen übereifrigen Staatsanwalt erwischst, sogar dafür in den Knast gehen, nur weil du mit nem erwachsenen Freund Saw 7 geguckt hast. (Ja ich weiß dass das nie passieren wird, aber rein rechtlich gesehen ist es möglich und das ist schon zuviel.) Das heißt also das man ihn NICHT mehr erwerben kann selbst wenn man 18 ist, ohne rechtliche Probleme zu riskieren, da auch die Einfuhr eines beschlagnahmten Filmes verboten ist. Also informier dich besser bevor du jemanden als unwissend titulierst und dabei selbst mit Unwissenheit glänzt. Wie mein Opa schon immer gesagt hat: "Wer keine Ahnung hat, sollte enfach mal die Klappe halten."





So ein Quatsch informier du dich erstmal!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich darf beschlagnahmte Filme auch Privat weiter verkaufen!!!!!
Ich darf sie auch auch an Bekannte verleihen!!!!!!!!!!!
Du darfst die sogar kaufen, nur der "Gewerbliche Verkäufer" macht sich strafbar!!!!!!!!!!!!!!



Mit der Beschlagnahme ist die Erfüllung des §131 richterlich bestätigt. Das resultiert dann im Verbreitungsverbot und das ist nicht nur auf den gewerblichen Verkauf begrenzt, denn auch der private Verkauf, Verschenkung,etc. zählen rechtlich als Verbreitung. Die Wahrscheinlichkeit belangt zu werden ist natürlich gering, aber die Möglichkeit besteht. Zudem hab ich in keinem Wort geschrieben das der Kauf verboten oder illegal ist, nur die Verbreitung und da wird im Gesetz nicht zwischen gewerblichem und privatem Verkauf unterschieden.

Zudem werden Aussagen nicht wahrer, wenn man möglichst viele Ausrufezeichen dahinter setzt.

Oder doch???????

Elefanten können fliegen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ne, klappt leider nicht.

Der Verkauf an eine Einzelperson stellt keine unzulässige Verbreitung dar.
Letzer gerichtlicher Vorgang dazu m. W. Beschluss des LG Kleve vom 25.1.2012.

Es ging um einen User, der auf div. 18er Plattformen 131er Filme zum Verkauf angeboten hatte. Die Zensoren wollten ihn deshalb vor Gericht zerren. Schon die Eröffnung eines Hauptverfahrens wurde vom Gericht abgelehnt, weil der User keine ungesetzlichen Taten begangen hat.
Wie logisch das alles ist......................... Eher ne Posse.
Jedenfalls hat das Gericht so entschieden. Übrigens folgend einem Urteil des BGH vom 12.7.2007 IZR 18/04 und einem Beschluss des OLG Hamm aus 2002.

Das Urteil ist leider nicht sehr repräsentativ. Vor allem die letzte Seite sollte dies deutlich machen. Der Angeklagte hatte beim Richter ein unfassbares Glück.

13.04.2012 02:58 Uhr - mezmerize
2x
@Rip3R

Auf diesen Kommentar hab ich gewartet. Du behauptest, das in allen anderen Ländern keine Demokratie herrscht, nur einzig in Deutschland??? Ja ne, is klar. Nur weil du auf deine Ansichten bestehst werden sie deshalb nicht wahrer.
Ich habe es dir bereits versucht näherzubringen aber du bestehst ja auf deiner "fundierten" Meinung.
Also warum sollte ich weiter mit dir diskutieren. Ich bin immer für alles offen, aber njcht wenn man sich im Kreis dreht. Lies dir die Definition von Demokratie durch oder noch besser, denn Kommi von
Killerffm.
Unter einer Demokratie kann ixh mich fei entscheiden, was ich mit meinem Leben anfange, was ich arbeite, was ich denke. Und das ich mir zu Gemüte führen kann was ich will. Und jetzt noch mal für dich: WO IST DAS BEI UNS ZU FINDEN!!! Sags mir bitte. Ich flehe dich an!

13.04.2012 03:09 Uhr - mezmerize
@ teento

Ein geistreicher Kommentar. Deine Argumentation haut mich vom Hocker. Sorry.

13.04.2012 08:10 Uhr - Brainstalker
2x
Wie läuft es denn eigentlich ab nach so einer Beschlagnahme? Werden die Medien dann vernichtet oder an den hersteller/Vertrieb zurückgeschickt? Und gibt es da irgendeine Finanzielle Entschädigung bzw Kostenrückerstattung für die Händler? Wäre ja gemein, wenn ein Händler zb 2000 Stück eigekauft hat und dann auf denen sitzen bleibt, bzg die Ware loswerden muss.

Zum Film: Ein typischer Saw. Nicht viel besser, aber auch nicht viel schlechter als der Rest von denen.


13.04.2012 09:11 Uhr - Ripp3r
13.04.2012 02:58 Uhr schrieb mezmerize
@Rip3R

Auf diesen Kommentar hab ich gewartet. Du behauptest, das in allen anderen Ländern keine Demokratie herrscht, nur einzig in Deutschland??? Ja ne, is klar. Nur weil du auf deine Ansichten bestehst werden sie deshalb nicht wahrer.
Ich habe es dir bereits versucht näherzubringen aber du bestehst ja auf deiner "fundierten" Meinung.
Also warum sollte ich weiter mit dir diskutieren. Ich bin immer für alles offen, aber njcht wenn man sich im Kreis dreht. Lies dir die Definition von Demokratie durch oder noch besser, denn Kommi von
Killerffm.
Unter einer Demokratie kann ixh mich fei entscheiden, was ich mit meinem Leben anfange, was ich arbeite, was ich denke. Und das ich mir zu Gemüte führen kann was ich will. Und jetzt noch mal für dich: WO IST DAS BEI UNS ZU FINDEN!!! Sags mir bitte. Ich flehe dich an!



Manch sind wohl Bildungsresistent. Wie dem auch sei. Ich habe gerade nichts Besseres zu tun also mach ich weiter.

Ich habe nie behauptet das Deutschland die einzige Demokratie sei. Ich habe behauptetet das es eine von vielen sie.

Ich meinte nur, wenn du mir andere Länder nennst, kann ich mit genauso leeren Argumenten kommen wie du.

Beispiel gefällig ? In Holland ist der Konsum von Grass gestattet, in diversen anderen Ländern nicht. Sind das jetzt keine Demokratien mehr?

In den USA ist das Erwerben von Waffen deutlich leichter als in anderen Staaten, sind die anderen jetzt keine Demokratien mehr?

Und der letzte Absatz ist ja mal der Oberhammer.

Ich kann (hier in Deutschland) meinen Job selbst aussuchen (habe ich gemacht), ich entscheide selbst was ich mit meinen Lebe mache (habe ich gemacht), ich denke frei (tue ich jeden Tag) und ich entscheide was ich mir zu Gemüte führe (daran ändert auch das Urteil nichts, ich kann Saw 7 immer noch den lieben langen Tag gucken). Also wo sind wir angeblich „unfrei“?

Wo, bitte sag es mir? Und wie gesagt, welche Ländern machen es besser? Welche ?
Keine der Demokratischen Länder auf dieser Welt sind perfekt. jedes hat seine eigenen Macken und Probleme, aber im Großen und Ganzen lebt man in allen frei, auch hier in Deutschland.

13.04.2012 09:24 Uhr - Aero
2x
13.04.2012 00:49 Uhr schrieb locdog69
@Dissection78

...Meines Erachtens sollten ein Kurzer psychologischer Test und eine persönliche Einverständniserklärung das man sich bewusst solche Inhalte zu sehen reichen, das das Thema für die Erwachsenenwelt passee ist. Die Ressigeure gehören natürlich gesondert kontrolliert damit sie nicht a serbski 1-10 drehen^^^...


Das kann nicht wirklich ernst gemeint sein, oder doch? Führerschein für Filme?
Regisseure kontrollieren?

Fullack!

13.04.2012 10:08 Uhr - NoCutsPlease
2x
Nun zu der Frage WELCHE Szenen zur Beschlagnahme geführt haben könnten:
* das Zerreißen von Jill in ihrem Traum
* die blutigen Details in der Szene mit Chester Bennington
* Jills Tod in der Bärenfalle

Früher oder später wird der Beschlagnahmebeschluss in der OFDB nachzulesen sein, da sieht man dann genau woran es lag.

13.04.2012 11:31 Uhr - Seagl
2x
Folgende Dinge sind absolut dilettantisch und langweilig: Die Selbstbeweihräucherungen einiger User hier, Windows Live und Origin, der Trailer zu "The Avengers", die knappe erste Stunde von "Transformers III", seitenweise die politischen Doktrinen von Typen ohne Rechtschreibkenntnisse zu lesen, Adam Sandlers letzte Filme, alle Filme in denen die Ochsenknecht Söhne "schauspielern", der filmische Werdegang eines M. Night Shyamalan, alle Torture-Porns die nach 2007 entstanden sind und auch ein Großteil derer, die davor entstanden sind, die Frage ob Star Trek oder Star Wars besser sei, Angus T. Jones in so ziemlichen allen "Two and a Half Man" Folgen nach 2008, Witze über Frauen mit drei Brüsten oder Penisnasen, Til Schweiger als Jack Carver, Tony Scott's "Domino", ein Aufzählungswitz der von Dr. Cox geklaut sein könnte und EURE RIESIGE DISKUSSION HIER, DIE SICH MITTLERWEILE SOGAR MIT POLITIK ZU BEFASSEN VERSUCHT!

13.04.2012 11:39 Uhr - moshinghighlander
Man kann ja über alles dikutieren. Geh aber erst mal zu Mama und lass dir erklären, dass man Erwachsene nicht in Fäkalsprache anspricht. Danach kannst in einem Erwachsenenforum diksutieren lernen.


Hi Verstrahlter
Vorurteile gegen alkoholkranke Menschen. Super erwachsen! Meine Mutter ist leider tot. Aber wenn sie so einen Sohn wie dich gehabt hätte, hätte sie sich auf jeden Fall geschämt. Ach so, für dich Spießer dürfen also nur Erwachsene eine Meinung haben oder wie? Jugendliche und Kinder nicht. Also zensierst du deren Meinung. Echt klasse. Erwachsenenforum! Wie lächerlich ist das denn? Aber wahrscheinlich gehörst du auch zu der Forumsteilnehmersorte, die in Foren ein grosses Maul haben, aber in der realen Welt nicht die Eier haben jemanden seine Meinung ins Gesicht zu sagen.

13.04.2012 11:58 Uhr - René
Moderator
User-Level von René 1
Erfahrungspunkte von René 1
13.04.2012 02:11 Uhr schrieb snowboarding_3
Kleine Anmerkung zur Kommentarfunktion an die Admins:

SB.com ist wirklich eine sehr ambitionierte und tolle Plattform! Der nachfolgende Vorschlag soll nur ein Denkanstoß sein. Warum bindet ihr die News nicht in einem Forenthread ein? Wie man sieht, wird die Kommentarfunktion der Brisanz um die Beschlagnahmung von Saw 7 nicht gerecht. Eine Diskussion ist mithilfe so einer Kommentarfunktion doch recht müßig und viele Kommentare laufen ins leere. Ein Thread wäre ideal. Viele Plattformen machen es vor. Ich würde es begrüßen und wahrscheinlich auch viele SB User :)

Verstehe ich Dich richtig?
Du möchtest zusätzlich zu jeder News einen eigenen Thread?
Im Forum schreiben eh kaum welche, die hier vermehrt schreiben.
Einige scheinen gar nicht zu wissen, das es überhaupt ein Forum gibt.
Viele hören hier scheinbar auch das Wort SAW und §131 zum ersten Mal.
Des Weiteren wird doch auch fast jede News dort besprochen.
Nur etwas schneller und sachlicher und in den bereits vorhandenen Threads!

Sind irgendwie 2 Welten.

13.04.2012 12:06 Uhr - Seagl
13.04.2012 11:58 Uhr schrieb René
Des Weiteren wird doch auch fast jede News dort besprochen.
Nur etwas schneller und sachlicher und in den bereits vorhandenen Threads!


Sachlich und schnell? Wo doch unsachlich und lang viel interessanter ist.

13.04.2012 12:33 Uhr - René
1x
Moderator
User-Level von René 1
Erfahrungspunkte von René 1
Na dann bist doch hier richtig! ;-)

13.04.2012 13:40 Uhr - Mitarbeiter831
User-Level von Mitarbeiter831 1
Erfahrungspunkte von Mitarbeiter831 27
13.04.2012 09:24 Uhr schrieb Aero
13.04.2012 00:49 Uhr schrieb locdog69
@Dissection78

...Meines Erachtens sollten ein Kurzer psychologischer Test und eine persönliche Einverständniserklärung das man sich bewusst solche Inhalte zu sehen reichen, das das Thema für die Erwachsenenwelt passee ist. Die Ressigeure gehören natürlich gesondert kontrolliert damit sie nicht a serbski 1-10 drehen^^^...


Das kann nicht wirklich ernst gemeint sein, oder doch? Führerschein für Filme?
Regisseure kontrollieren?

Fullack!

@ Aero

Wie ein Sebian Film zeigt ist das bei einigen Filmemachern angesagt!
Das wär ja nur sowas ähnliches wie eine Einverständniserklärung,das nur die,die es ausdrücklich wollen es Hardcore zu sehen bekommen.
Übrigens Berufe mit erhöter psychischer Anstrengung erfordern auch solche Tests.

13.04.2012 13:56 Uhr - Lamar
Und der AUFREGER der Woche heißt "Trommel"Trommel"

SAW 7 (Vollendung) in der Uncut Fassung :-))

Was sich die Gemüter erhitzen, und welche andere Themen immer mit einfließen ist einfach köstlich.

Ich als Gore und Splatter Fan muß aber auch sagen, das der 7 Teil nochmal kräftig zugelegt hat was Gemetzel angeht. Jeder Kill eine Augenweide, wenn auch das Blut teilweise rosa war.:-))

Richtig gutes Gemetzel zum Finale. Habe mir den gestern Abend nochmal Genüßlich rein gezogen auf Blu Ray. *g*

13.04.2012 14:00 Uhr - snowboarding_3
13.04.2012 11:58 Uhr schrieb René
13.04.2012 02:11 Uhr schrieb snowboarding_3
Kleine Anmerkung zur Kommentarfunktion an die Admins:

SB.com ist wirklich eine sehr ambitionierte und tolle Plattform! Der nachfolgende Vorschlag soll nur ein Denkanstoß sein. Warum bindet ihr die News nicht in einem Forenthread ein? Wie man sieht, wird die Kommentarfunktion der Brisanz um die Beschlagnahmung von Saw 7 nicht gerecht. Eine Diskussion ist mithilfe so einer Kommentarfunktion doch recht müßig und viele Kommentare laufen ins leere. Ein Thread wäre ideal. Viele Plattformen machen es vor. Ich würde es begrüßen und wahrscheinlich auch viele SB User :)

Verstehe ich Dich richtig?
Du möchtest zusätzlich zu jeder News einen eigenen Thread?
Im Forum schreiben eh kaum welche, die hier vermehrt schreiben.
...
Des Weiteren wird doch auch fast jede News dort besprochen.
Nur etwas schneller und sachlicher und in den bereits vorhandenen Threads!


Nein, nicht zusätzlich sondern anstelle (!) einer Kommentarfunktion würde sich meiner Ansicht nach ein Thread zu den News anbieten. Ähnlich wie es auch SPON oder gulli.com vormachen. Zudem würden die Newsmeldungen mit einem Link zum Forum auch viel aufgeräumter aussehen als mit der Kommentarfunktion. Im Forum konnte ich keinen expliziten Thread zu den News finden.

Im Moment wird jeder geradezu mit Kommentaren erschlagen, der sich nur die News zu Gemüte führen möchte. Ein Link (wie z.B. bei SPON mit dem Namen "Forum") würde hier Abhilfe schaffen.

13.04.2012 14:09 Uhr - Seagl
1x
13.04.2012 12:33 Uhr schrieb René
Na dann bist doch hier richtig! ;-)


Ja, genau deshalb bin ich hier. Hier ist sogar SAW 7 gar nicht mehr das Thema, sondern demokratische Verhältnisse in der BRD und dem Rest der Welt, Verschwörungstheorien, der Serbe und seine Nachkommen und ähnlicher Dünnpfiff.

Zum Thema: Ich finde die Kommentarfunktion unter den News besser, so lesen die Kommentare mehr Leute und falls man wirklich mal eine sinnvolle Frage hätte, bekommt man schnell Antworten.

13.04.2012 14:43 Uhr - Aero
13.04.2012 13:40 Uhr schrieb locdog69
13.04.2012 09:24 Uhr schrieb Aero
13.04.2012 00:49 Uhr schrieb locdog69
@Dissection78

...Meines Erachtens sollten ein Kurzer psychologischer Test und eine persönliche Einverständniserklärung das man sich bewusst solche Inhalte zu sehen reichen, das das Thema für die Erwachsenenwelt passee ist. Die Ressigeure gehören natürlich gesondert kontrolliert damit sie nicht a serbski 1-10 drehen^^^...


Das kann nicht wirklich ernst gemeint sein, oder doch? Führerschein für Filme?
Regisseure kontrollieren?

Fullack!

@ Aero

Wie ein Sebian Film zeigt ist das bei einigen Filmemachern angesagt!
Das wär ja nur sowas ähnliches wie eine Einverständniserklärung,das nur die,die es ausdrücklich wollen es Hardcore zu sehen bekommen.
Übrigens Berufe mit erhöter psychischer Anstrengung erfordern auch solche Tests.


A Serbian Film ist in meinen Augen auch nicht für uns Deutsche bestimmt!
Unser letzter Krieg ist bereits ein paar Jahre länger her, die Serben müssen aber immer noch mit ihrem Trauma klarkommen, was auch immer der Regisseur sich dabei gedacht hat, vll. hat er sich aber auch gar nix gedacht und wollte nur nen Aufreger, damit der Film in aller Munde ist (= mehr Profit?!)...ich weiß es nicht, ich fand die Szene genau so abartig wie die meisten hier, ich werde mir den Film auch bestimmt kein 2tes Mal ansehen (KOPFKINO!!!), ich bin Vater von 2 Kindern! Aber Regisseure kontrollieren zu wollen, das ist dann wieder zurück zur Mc Carthy Ära, m.M.n. muss hier der Produzent bzw. der Verleih Sorge tragen!
*Ironiean*
Wir haben ja die FSK/BPJS und wie sie alle heißen...die sorgen schon dafür, dass wir "unmündigen" Bürger derartiges "Zeugs" nicht zu Gesicht bekommen.
*Ironieaus*

Achja, und wenn du schon Tests willst, dann fangen wir doch bitte auch gleich
bei angehenden Eltern oder die, die es werden wollen an, denn wenn ich mir die Jugend von heute so ansehe OMG ("ey alter, isch mach dich gleich opfer") dann wäre das bestimmt hilfreicher für die Gesellschaft...aber das ist ein ganz anderes Thema!

Ich werde immer gegen Zensur sein, egal wie extrem das Bildmaterial auch sein mag, ----> freier Wille <---- ist das was zählt, willste nicht sehen, gucks nicht an, schaust du es doch, dann werde mit den gezeigten oder auch nicht gezeigten Bildern fertig!
Was glaubst du wohl, wieviel Film aus WW II exisitert, das um Längen schlimmeres zeigt? Möchte ich das sehen? Nein! Möchte irgendwer hier sowas sehen? kann ich mir nicht vorstellen, abgesehen von den paar kranken Typen, denen es nicht extrem genug sein kann! :-)

---> FREIER WILLE <---


Schöne Grüße

13.04.2012 14:44 Uhr - Topf
GAME OVER, wa?

13.04.2012 15:00 Uhr - mezmerize
1x
@ Rip3R

Dein Zitat:

Bitte sag mir wo wir keine Demokratie sind. Bitte sag mir, welche Länder sind deiner Meinung nach Demokratien. Ich werde dir zu jedem Land das du mir nennst, sofort Beispiele finde, die dagegen sprechen.

Ich habe nie behauptet das Deutschland die einzige Demokratie sei. Ich habe behauptetet das es eine von vielen sie.

Einspruch abgelehnt.

Es ist bedauerlich, das du andere als bildungsresistent betitelst. Aber du anscheinend die Weisheit mut den Löffeln gefressen hast.
Ist ja aber auch egal. Du willst es nicht begreifen und das ist auch dein gutes Recht. Bleib weiterhin deiner Ansicht.
Egal was ich schreibe, ich würde mich wiederhole. Der Kommentar von killerffm sollte dich über die Situation in Deutschland aufklären.
Dann leb mal weiter im demokratischen Deutschland. Lol.


13.04.2012 15:46 Uhr - Ripp3r
1x
Wo ist Deutschland undemokratisch ?

Das konnte hier noch nicht einer sagen.

Ich möchte es wissen.

Alle dier hier von Zensur brüllen. Wo ?

Und an @mezmerize du sagst

Unter einer Demokratie kann ixh mich fei entscheiden, was ich mit meinem Leben anfange, was ich arbeite, was ich denke. Und das ich mir zu Gemüte führen kann was ich will. Und jetzt noch mal für dich: WO IST DAS BEI UNS ZU FINDEN!!! Sags mir bitte. Ich flehe dich an!

Kannst du nicht frei entscheide wie du lebst ?

Beispiele bitte.

Kanns du nicht frei entscheiden was du arbeitetst ?

Beispiele bitte.

Kannst du nicht frei denken ?

Beispiele bitte.

Was kannst du dir nicht zu Gemütze ziehen ?

Beispiel bitte.

Also wo ist unser Land undemokratisch ?

Und ja ich bezeichne dich auch weiterhin als Bildungsresistent, wenn du deine Behauptungen nicht mit Argumente unterstreichen kannst.

Du kannst noch so oft undemokratisch sagen, davon wird es nciht wahrer.

Fakt ist unser Land ist demokratisch, und wer das anders sieht oder wem das nicht passt hier rein Rat:

Dann ver....t euch doch. Keiner braucht euch.
Niemand zwingt euch hier zu wohnen, niemand.

13.04.2012 16:21 Uhr - Mitarbeiter831
User-Level von Mitarbeiter831 1
Erfahrungspunkte von Mitarbeiter831 27
Der Disskusion wird nie müde ^^

13.04.2012 17:33 Uhr - Tarantel
12.04.2012 10:26 Uhr schrieb
So bei Hitmeister gibts n auch nicht mehr ^^


Hab meine Collector´s Edition noch für 29.90 bekommen xDDD
Jetzt hab ich die Unrated sogar doppelt^^

13.04.2012 18:35 Uhr - maximus1
Toll.

13.04.2012 19:45 Uhr - Tarantel
Gell, ich könnte mir direkt ins Höschen spritzen, vor allem weil er jetzt schon die 49 Euro erreicht hat. Manche Sammler freuen sich halt wenn sie ein "Schnäppchen" machen.

Mußt du nicht verstehen xD

13.04.2012 20:30 Uhr - mezmerize
1x
@ Rip3R

Langsam fängt es wirklich an amüsant zu werden. Wirklich ich finds herrlich, wie du es schaffst, solche Kommentare zu verfassen und dabei die Wirklichkeit aussen fort zu lassen.
Ich hindere dich nicht daran, an das zu glauben, was du willst. Aber du solltest andere nicht auf Irrwege führen mit deinen Aussagen.
Ich habe dich bereits mehrfach auf den Kommentar von killerffm hingewiesen,nr.193.
Ich hoffe, das er es für dich nicht zu kompliziert geschrieben hat.

Ich habe nie behauptet, das wir nicht viele Freiheiten hätten, und eine Demokratie kann man nicht nur an Zensur festmachen. Die Staatsgewalt liegt beim Volk. Wäre mir neu, das wir was zu melden hätten.
Wenn ich mir zB irgendwas kaufen möchte, HIER IN DEUTSCHLAND, und ich kann es nicht kaufen, weil es offiziell zB beschlagnahmt wurde, was ist das für dich? Keine Zensur??
Und was die Meinungsfreiheit angeht: Sobald man sich kritisch zum Thema Drittes Reich äussert, wird dann nicht gleich als Sympatisant dessen abgestempelt. Auch da gibt es Beispiele aus der jüngsten Vergangenheit.
Das fängt bei den Games zB Wolfenstein ein und endet in Interviews, in denen jemand etwad, in Augen von anderen, unpassendes sagt.
Wir werden in die grossen Entscheidungen, von denen wir alle betroffen sind, komplett ausgeschlossen. Was war mit der Euroeinführung, was ist mit Afghanistan, und aktuell Griechenland.
Sorry, wir wurden NIE gefragt, ob wir das wollen. Die verprassem unsere Gelder und machen was sie wollen unter dem Deckmantel der "Demokratie".
Mitunter geht das sogar so weit, das Parteien verboten werden sollen, nur weil denen die Ansichten nicht passen. Auch wenn diese dubiose Absichten haben sollte, sollte das Volk entscheiden. Und wenn das Volk nicht will, wird diese Partei nicht gewählt.

Wenn du das Demokratie nennst, bitteschön.

Bevor du andere als bildungsresistent betitelst, empfehle ich dir mal das Geschichtsbuch der siebten Klasse aufzuschlagen und mal nachzulesen, was man unter den einzelnen Regierungsformen versteht.

Keine Frage ich respektiere deine Meinung und es ist legtim sie zu vertreten. Nur man sollte wissen was man schreibt und sich nicht widersprechen.




13.04.2012 20:37 Uhr - Billy Berserker
1x
@ Ripp3r
Erst schmeißen wir so verlogende Hasbara betreibende Demokratie vorschwärmende BRD Reeducation Lappen wie du einer bist raus aus Deutschland.

Wenn dir die jetzige von den alliierten zwanghaft eingeführte Demokratie in der die Lüge im Mittelpunkt ihrer Politik steht so gut gefällt, dann verpiss dich nach Amerika wo sie herkommt !!!

In einem Land ohne Verfassung, ohne Friedensvertrag und mit geltender UN Feindstaatenklausel will uns der Eierbär hier was von Demoratie erzählen, ich lach mich weg.







13.04.2012 20:48 Uhr - hacker
11.04.2012 15:21 Uhr schrieb Ludwig
11.04.2012 15:09 Uhr schrieb Borstel
wer den Film jetzt noch nicht hat, hat Pech!

Ich bin eigentlich recht froh, nur Teil 1 zu besitzen.


ABSOLUTE ZUSTIMMUNG

13.04.2012 20:54 Uhr - Ripp3r
1x
13.04.2012 20:37 Uhr schrieb Billy Berserker
@ Ripp3r
Erst schmeißen wir so verlogende Hasbara betreibende Demokratie vorschwärmende BRD Reeducation Lappen wie du einer bist raus aus Deutschland.

Wenn dir die jetzige von den alliierten zwanghaft eingeführte Demokratie in der die Lüge im Mittelpunkt ihrer Politik steht so gut gefällt, dann verpiss dich nach Amerika wo sie herkommt !!!

In einem Land ohne Verfassung, ohne Friedensvertrag und mit geltender UN Feindstaatenklausel will uns der Eierbär hier was von Demoratie erzählen, ich lach mich weg.








Bei soviel Schwachsinn weiß ich gar nich wo ich anfangen soll.

Nun gut. Wer worte wie Hasbara benutzt, von Allierten Zwang erzählt, und solche alten Unwahrheiten wie keine Verfassung, kein Friedensvertrag, UN-Feindstaatklausel, erwähnt hat ja schon bewiesen wesen Geistes Kind er ist.

Was hättest du denn gerne ???

Wieder einen Führerstaat ?

Ist ja scheinbar deine Idologie.

13.04.2012 20:58 Uhr - Ripp3r
13.04.2012 20:30 Uhr schrieb mezmerize
@ Rip3R

Langsam fängt es wirklich an amüsant zu werden. Wirklich ich finds herrlich, wie du es schaffst, solche Kommentare zu verfassen und dabei die Wirklichkeit aussen fort zu lassen.
Ich hindere dich nicht daran, an das zu glauben, was du willst. Aber du solltest andere nicht auf Irrwege führen mit deinen Aussagen.
Ich habe dich bereits mehrfach auf den Kommentar von killerffm hingewiesen,nr.193.
Ich hoffe, das er es für dich nicht zu kompliziert geschrieben hat.

Ich habe nie behauptet, das wir nicht viele Freiheiten hätten, und eine Demokratie kann man nicht nur an Zensur festmachen. Die Staatsgewalt liegt beim Volk. Wäre mir neu, das wir was zu melden hätten.
Wenn ich mir zB irgendwas kaufen möchte, HIER IN DEUTSCHLAND, und ich kann es nicht kaufen, weil es offiziell zB beschlagnahmt wurde, was ist das für dich? Keine Zensur??
Und was die Meinungsfreiheit angeht: Sobald man sich kritisch zum Thema Drittes Reich äussert, wird dann nicht gleich als Sympatisant dessen abgestempelt. Auch da gibt es Beispiele aus der jüngsten Vergangenheit.
Das fängt bei den Games zB Wolfenstein ein und endet in Interviews, in denen jemand etwad, in Augen von anderen, unpassendes sagt.
Wir werden in die grossen Entscheidungen, von denen wir alle betroffen sind, komplett ausgeschlossen. Was war mit der Euroeinführung, was ist mit Afghanistan, und aktuell Griechenland.
Sorry, wir wurden NIE gefragt, ob wir das wollen. Die verprassem unsere Gelder und machen was sie wollen unter dem Deckmantel der "Demokratie".
Mitunter geht das sogar so weit, das Parteien verboten werden sollen, nur weil denen die Ansichten nicht passen. Auch wenn diese dubiose Absichten haben sollte, sollte das Volk entscheiden. Und wenn das Volk nicht will, wird diese Partei nicht gewählt.

Wenn du das Demokratie nennst, bitteschön.

Bevor du andere als bildungsresistent betitelst, empfehle ich dir mal das Geschichtsbuch der siebten Klasse aufzuschlagen und mal nachzulesen, was man unter den einzelnen Regierungsformen versteht.

Keine Frage ich respektiere deine Meinung und es ist legtim sie zu vertreten. Nur man sollte wissen was man schreibt und sich nicht widersprechen.






Du bist schon wieder nicht auf meine Argumente eingegangen.

Egal und auf die Kommentare von anderen zu verweisen, zeigt ja eigentlich nur das man selbst nicht diskutieren kann.

Nochmal zum Thema Demokratie.

Du kannst die bestehende Parteien abwählen, andere wählen oder selbst eine gründen. (Und dass das geht haben sowohl Grüne als auch Piraten bewiesen).


Also wo ist das undemokratisch ?

Zum Thema Zensur.

Du darfst die Sachen doch alle besitzen. In Staaten in den wirklich Zensur herrscht, stehen auf Besitz harte Strafen, hier in Deutschland jedoch nicht.

Und noch mal von meinem letzten Post



Unter einer Demokratie kann ixh mich fei entscheiden, was ich mit meinem Leben anfange, was ich arbeite, was ich denke. Und das ich mir zu Gemüte führen kann was ich will. Und jetzt noch mal für dich: WO IST DAS BEI UNS ZU FINDEN!!! Sags mir bitte. Ich flehe dich an!

Kannst du nicht frei entscheide wie du lebst ?

Beispiele bitte.

Kanns du nicht frei entscheiden was du arbeitetst ?

Beispiele bitte.

Kannst du nicht frei denken ?

Beispiele bitte.

Was kannst du dir nicht zu Gemütze ziehen ?

Beispiel bitte.

Bitte beantworte mir diese Fragen.


13.04.2012 21:32 Uhr - mezmerize
1x
@Rip3R

Sorry echt jetzt.
Erstens bin ich drauf eingegangen und zweitens überliest du gekonnt, was andere dir schreiben. Ich hab dir in meinem Post genug Beispield genannt. Akzeptier es oder lass es, aber hör auf Leute zu beleidigen, nur weil sie anderer Meinung sind.
Der Komnentar von killerffm ist ein Paradebeispiel dessen, was ivh dir näherbringen will. Die Tatsache, das du nicht drauf eingehst, lässt auf zwei Dinge schliessen: 1. Du verstehst kein Wort dessen, was er schreibt. Was deine Reaktion verständlich machen würde. Oder 2. Du provozierst gerne. Dann muss ich dir sagen, das dies nicht immer angebracht ist. Was du in jedem Fall lernen musst, ist, die Meinungen anderer zu tolerieren.
Wenn du weiterhin meinst, das wir eine Drmokratie haben, bitte. Dann glaub weiter dran. Versuche aber nicht anderen deine Meinung aufzuzwingen.
Ich weiss nicht, wie ich es dir noch begreiflich machen soll, ich denke ich habs verstândlich formuliert. Wenn nicht, dann sage mir, was du nicht verstehst. Aber erspar uns bitte Beleidigungen und sinnlose Kommentare.

13.04.2012 21:37 Uhr - mezmerize
1x
@Rip3R

Ach ja einen Friedensvertrag haben wir wirklich noch nicht. Aber nur mal so am Rande.
Und wenn wir wieder einen Führerstaat hätten, würdest du es auch für eine Demokratie halten, wetten?

13.04.2012 21:59 Uhr - göschle
3x
Um mal wieder in dies Spur zu kommen, spreche ich mich an der Stelle für eine deutliche Stärkung der FSK als unabhängiges Kontrollorgan aus, daß den Film an sich vorallem als Kulturgut schätzt und in der Bewertung dessen, wieder einen liberaleren Weg einschlägt. Wir erinnern uns gerne an "The Hills have Eyes", "Wrong Turn" oder "The Devil's Rejects"...man kann nicht auf der einen Seite begnadigen, was man einst verbissen bekämpft hat und andererseits versuchen, mit Verboten das Rad zurück zu drehen - es gibt keine Gewaltverherrlichung erster oder zweiter Klasse !

13.04.2012 22:22 Uhr - snowboarding_3
4x
13.04.2012 15:00 Uhr schrieb mezmerize
Egal was ich schreibe, ich würde mich wiederhole. Der Kommentar von killerffm sollte dich über die Situation in Deutschland aufklären.


Der Kommentar von killerffm klärt auch über seine Copy & Paste Skills auf und diese sind wohl ausgezeichnet. Buergerstimme.com wäre sicher begeistert :)

Das ganze wird nur noch von Usern getoppt, die sich auf einen solchen C&P Text berufen, weil die eigenen Argumente für die "Deutschland ist keine Demokratie" These scheinbar nicht ausreichen.

GAME OVER

13.04.2012 22:34 Uhr - II__II
3x
@mezmerize

Deine Attitüde ist ein Auswuchs der "Postdemokratie". Du verstehst das Wesen der Demokratie nicht, schlimmer noch: du partizipierst auch nicht (oder nur alle 4 Jahre...) und wer ist schuld daran? Natürlich die bösen Politiker, diese Königskaste, die uns immer nur ausbeuten und zensieren wollen.

In Wirklichkeit ist Demokratie natürlich viel mehr als nur einmal alle 4 Jahre das Kreuz machen. Demokratie ist nicht nur, darauf zu warten, dass man gefragt wird. Demokratie ist politische Willungsbildung des Bürgers auf JEDER Ebene. DEINE Willensbildung. DEINE Initiative (!). Geh auf die Straße. Wann warst du das letzte mal auf einer öffentlichen Stadtratssitzung? Wo warst du beim letzten politischen Stammtisch? Schreib deinen Abgeordneten, gründe einen Verein, engagiere dich im Ehrenamt, kandidiere für einen Kommunalausschuss etc. etc. DAS ist Demokratie, und das funktioniert auch heute schon recht gut. Da hat nur keiner Bock drauf. Es ist nämlich viel einfacher, sich zuhause im warmen Sessel, wo man doch eigentlich alles hat was man braucht, über die Politik aufzuregen. Am besten anonym in 'nem Onlineforum.

Wer sich selbst als machtlos darstellt, diese "Nur alle 4 Jahre, buhu"-Scheiße fährt, der will eigentlich gar keine Demokratie. Die ist viel zu mühsam, viel zu viel Arbeit und Verantwortung. Und am Ende könnte irgendwas doch nicht so laufen wie ich das will, weil die andere Ansicht schlicht und ergreifend mehr Anhänger hat. Scheiße nein: Demokratie macht keinen Spaß. In Wirklichkeit wollen diese Leute einen gerechten König, einen Diktator, der aber bitte so entscheidet, wie sie es auch tun würden. Das ist die "neue" Demokratie: Es wird alles so erledigt, wie man es haben möchte und man muss selber keinen Finger krümmen, sich nicht exponieren, sich nicht anstrengen.

13.04.2012 23:15 Uhr - mezmerize
@ snowboarding_3

Ist doch egal. Letztendlich trifft es dieser Text doch genau. Nur weil er kopiert ist, ist er nicht weniger wahr.
Argumente habe ich genug angeführt, und wer mit geschlossenen Augen durch die Welt läuft, ist selber schuld. Ich mein, es kann ja sein, das man verschiedene Vorstellungen von Demokratie hat. Vielleicht ist mir da ja was entgangen. Oder ich habe in der Schule nicht richtig aufgepasst.

II_II

Ok, da hast du wohl recht. Das Angagement lässt bei uns wirklich zu wünschen übrig. Nur ging es ja nur da drum, was wir hier haben. Und manche sind halt der felsenfesten Überzeugung das hier eine Demokratie herrscht. Und ausserdem das Volk in Entscheidungen miteinzubeziehen, die alle angehen, muss man nicht auf due Strasse gehen oder eine Partei gründen. Oder etwa doch?
Es hat in jedem seinen Grund, warum die Wahlbeteiligungen generell zurückgehen. Weil die Politik macht was sie will. Hauptsache die kassieren ihre kohle. Oder kannst du mir erklären, warum plötzlich ein Politiker meint, inzest erlauben zu müssen? Ich mein, da sieht man doch, das da nur noch Müll kommt. Und wenns sonst nichts aktuelles anliegt, ach da haben wir noch das allseits beliebte Wahlthema Klimawandel, zum Beispiel.
Sich zu engagieren heisst gegen Windmûhlen zu kämpfen. Und keine unserer genialen grossen Parteien möchten ihre Vormachtstellung in Gefahr sehen.
Aber wie gesagt jedem seine Meinung. Und das ist meine.

13.04.2012 23:24 Uhr - Präsident Clinton
12.04.2012 04:20 Uhr schrieb locdog69
Das finde ich ist eine sehr gewichtge Beobachtung der meines Erachtens viel zu wenig Beachtung geschenkt wird!!!


Nein...

13.04.2012 23:49 Uhr - Seagl
Ein alter deutscher Literaturnobelpreisträger darf in der Süddeutschen Zeitung ein Gedicht, welches sich gegen die Regierung Israels richtet, veröffentlichen und bekommt sogar auf jeder größeren Seite eine Umfrage spendiert, in der man zwischen "Gedicht ist antisemitisch" oder "Gedicht ist gut" wählen darf. Ist das genug Demokratie für euch unverbesserlichen Weltverbesserer oder müsst ihr euch vorher nochmal mit den Vorsitzenden der Piraten-Partei absprechen?

14.04.2012 00:33 Uhr - teento
Ich gebs auf...das wird ne unendliche Geschichte...

14.04.2012 01:11 Uhr - humptydumpty
Wow, über 230 Posts zu der Newsmeldung SAW7 sei besxhlagnahmt worden. Ist echt anstrengend und macht mich irgendwie auch wütend was manche hier von sich geben. Die perfekte Staatsform ist utopisch und wird es nie geben, einige scheinen aber gar nicht zu verstehen (oder verstehen zu wollen?) was das Wesentliche einer Demokratie ist. Mit vielem was die Politiker entscheiden bin ich nicht einverstanden, es geht nicht weit genug, es ist völlig überzogen oder schlicht unpraktikabel. Tatsache ist aber auch dass II__II schon recht hat, wenn er meint man müsse auch etwas tun, wenn man das geändert haben möchte.

Um wieder auf das Thema SAW7 zurückzukommen: Ich persönlich bin für Altersfreigaben, halte es aber beispielsweise nicht für richtig dass manchen Medien die Freigabe verweigert werden kann und sie sogar verboten werden können. Die ganze Indizierungspraxis und die Beschlagnahme von Medien halte ich für überflüssig, in gewisser Weise sogar für kontraproduktiv. Schätze mal nicht wenige der "bösen" Filme wären heute (zurecht) vergessen, wenn sie nicht das Schicksal einer Beschlagnahme ereilt hätte. Ein guter Freund von mir sammelt die ganzen "bösen" Filme, gibt selber zu, dass einige der größte Schund sind, aber "hey, der Film steht nun mal auf der Liste, also muss ich den auch haben".

@mezmerize: Nur so zur Info, falls Du das überhaupt wissen willst: es ging nicht darum dass plötzlich ein Politiker meinte Inzest erlauben zu müssen, es ging darum dass ein Mann der mit seiner Schwester vier Kinder gezeugt hat und deswegen mehrfach im Gefängnis war, gegen das bestehende Inzestverbot geklagt hat.


14.04.2012 01:21 Uhr - Seagl
2x
13.04.2012 23:15 Uhr schrieb mezmerize
@ snowboarding_3

Ist doch egal. Letztendlich trifft es dieser Text doch genau. Nur weil er kopiert ist, ist er nicht weniger wahr.

Darauf will ich dann doch zusätzlich Stellung beziehen. Der von killerffm gepostete Text von buergerstimme.com mag zwar mitunter nicht unrecht haben, ist aber schon so alt und gammelig, dass er nach Eichelkäse riecht. Das in dem Text eine Entwicklung, wie Beispielsweise momentan bei dem Hype um der Piraten Partei zu sehen, angedeutet wird (Stichwort: Internet) ist unweigerlich ein richtiger Fakt und so sehr herzzerreißend es auch ist, dass so manche kleine Partei keine Stimme im Volk hat, so sehr zweifle ich doch an den unüberlegten Thesen, die hier mitunter aufgestellt wurden. Kleinparteien und vernünftige, zukunftsträchtige, politische Pläne? Jene haben nicht mal die großen Parteien im gewünschten Repertoire. Von dem in Unschlüssigkeiten und Banalitäten sich ergötzendem Plan der Piraten ganz zu schweigen. Trotzdem holen sie nach neuesten Umfragen bundesweit 13%. Beachtlich für die sympathischen Geeks aus der Nachbarschaft. So eine Schwarmintelligenz, die hat halt was.
Das in der Zeit eines Zuckerbergs die angesprochene 4. Macht der Mediengewalt in einer Zwickmühle befindet, drang auch bis zur Süddeutschen durch. Jeder Taugenichts kann seinen geistigen Blödsinn nicht mehr nur in Hinterhof-Foren wie der "Bürgerstimme" posten, sondern auch ganz einfach bei Facebook. Das in einem Zensurforum über die Demokratie der BRD auch unsachlich diskutiert werden kann, liegt doch auf der Hand oder meinst du etwa tatsächlich, deine Stimme sollte mehr Gewicht bekommen, in dem man sie nicht mehr mit der von 80.000.000 anderen Menschen abwägen würde?
Davon abgesehen hat buergerstimme.com mehr Verschwörungstheorien als Dan Brown. Alles würde ich denen also auch nicht glauben.

14.04.2012 01:36 Uhr - Victor75
13.04.2012 17:33 Uhr schrieb Tarantel
12.04.2012 10:26 Uhr schrieb
So bei Hitmeister gibts n auch nicht mehr ^^


Hab meine Collector´s Edition noch für 29.90 bekommen xDDD
Jetzt hab ich die Unrated sogar doppelt^^


Ich hab sie damals für, ich glaube, 20 oder 25 Euro ergattert. 30 hätte ich dafür allerdings wohl nicht ausgegeben, auch wenn es DVD und Blu-ray in einem ist.

14.04.2012 05:47 Uhr - Ripp3r
13.04.2012 21:37 Uhr schrieb mezmerize
@Rip3R

Ach ja einen Friedensvertrag haben wir wirklich noch nicht. Aber nur mal so am Rande.
Und wenn wir wieder einen Führerstaat hätten, würdest du es auch für eine Demokratie halten, wetten?



Manche sollte lesen lernen. Ich weiß das im 2+4 Vertrag steht, anstelle eines Friedensvertrages.

Aber nach herrschedner Meinung haben wir die volle Souveräntiät und befinden uns nicht im Kriegszustand mit irgendeinme Land.

Es gibt nur dubisoe Mindermeinungen im Internet (meist von rechtsextremen Spinner, und wer die ernst nimmt, dem ist eh nicht mehr zu helfen).

Und das du behauptest ich würde einen Führerstaat, für eine Demokartie halten, ist schlicht und ergreifend unverschämt.

Ich bin Demokrat und lehne jede Form von religiösen oder politschen Extremismus ab.

Wie gesagt, wir werden nie zu einer Einigung kommen, du siehst es so, ich so.

Aber letztenldich sind die "Deutschland ist keine Demokratie-Fraktion" in der Beweisschuld, und deren Argumente sind mehr als dürftig und können allzu leicht widerlegt werden.

Deshalb bleibe ich bei meiner Kernaussage.

Es läuft vieles (nciht alles) falsch in diesem Land, die Politiker verzapfen oft mist, es ist nich perfekt, aber Deutschland ist und bleibt Demokratisch und wir gehören mit zu den freisten Völkern der Welt.

14.04.2012 06:51 Uhr - Billy Berserker
1x
@Ripp3r
Ich danke dir für dein Kommentar.
Die NS Keule zu schwingen war der einzige Ausweg aus deiner misere.
Du bist eine Witzfigur !

14.04.2012 07:14 Uhr - mezmerize
5x
@ Ripp3R

In diesem Punkt kann ich dir ausnahmsweise mal zustimmen.
Wir sind eines der freisten Völker der Welt. Keine Frage.
Und auch ist das Wesentliche einer Demokratie durchaus vorhanden, nur nicht uneingeschränkt.
Eine reine Demokratie ist nicht vorhanden, weil eben nicht sämtliche Staatsgewalt vom Volke ausgeht. Wir kennen es nicht anders und deshalb ist das für viele die vielgepriesene Demokratie in Deutschland.
Eine der Stärken der Demokratie ist die freie Meinungsäusserung, von der wir hier fleissig Gebrauch machen. Und deshalb, Gott sei Dank, müssen wir nicht einer Meinung sein.

@ humptydumpty

Der Name des Politikers fällt mir jetzt grad nicht ein. Ist ein Grüner, der sich dafür ausgesprochen hat, inzest zu erlauben.
Und der Typ, der geklagt hatte, hat verloren.

Und somit verabschiede ich mich aus dieser Diskussion und wünsche euch noch viel Spass hierbei.




14.04.2012 13:17 Uhr - Ripp3r
14.04.2012 06:51 Uhr schrieb Billy Berserker
@Ripp3r
Ich danke dir für dein Kommentar.
Die NS Keule zu schwingen war der einzige Ausweg aus deiner misere.
Du bist eine Witzfigur !



Tja getroffene Hunde bellen und wem der "rechte" Schuh passt.

Nur eine kleine rechte Minderheit benutzt Wörter wie Hasbara, redet von allierten Zwang, behauptet das GG ware keine Verfassung, sagt wir haben keinen Friedensvertrag (der 2+4 ersetzt einen, nur so am rande), und wärmt die alte leier von der UN-Feindstaatklausel (die gibt es noch ja, aber alle UNO-Staaten sind sich einig, das sich nicht mehr angewendet werden kann) auf.

Ich kenne diverse politische Meinungen. Und nur solche Spinner wie die Rechten (z.b. die Kommissarische Reichsregierung) behauptet so einen Müll.

Also komm, widerleg mich.

Ich hab da keine Probleme mit.


14.04.2012 15:12 Uhr - Tommy Vercetti
User-Level von Tommy Vercetti 1
Erfahrungspunkte von Tommy Vercetti 14
Hallo, weiß eigentlich jemand was mit SAW 7 unrated los ist??
Ich meine, ich wollte den jetzt gerade kaufen, nix da, wenigstens leihen aus der Videothek, auch nichts!
Ich bin völlig ausser mir, der muss ja gut sein wenn dieser überall ausverkauft, und weg ist.
Nicht mal als VHS ist dieser verfügbar, ich werde verrückt...
Zumindest hier in Deutschland.

14.04.2012 16:43 Uhr - Ripp3r
14.04.2012 15:12 Uhr schrieb Tommy Vercetti
Hallo, weiß eigentlich jemand was mit SAW 7 unrated los ist??
Ich meine, ich wollte den jetzt gerade kaufen, nix da, wenigstens leihen aus der Videothek, auch nichts!
Ich bin völlig ausser mir, der muss ja gut sein wenn dieser überall ausverkauft, und weg ist.
Nicht mal als VHS ist dieser verfügbar, ich werde verrückt...
Zumindest hier in Deutschland.


Schau mal bei Cyper Pirates nach, die führen den.

14.04.2012 17:51 Uhr - Billy Berserker
1x
@Ripp3r
Du denkst also das ein besetztes Land, unabhängig von den Besatzern sein zukünftiges System ohne Zwang frei aussuchen kann :D
Du denkst das der 2+4 Vertrag mit einen Friedensvertrag gleichzusetzen ist :D
Du denkst das Grundgesetz ist eine Verfassung obwohl im Artikel 146 deutlich steht das es keine ist :D
Bei der 50. Generalversammlung der UNO wurde die Feindstaatenklausel für
überflüssig erklärt, sie wurde aber nicht gestrichen und kann immer noch angewendet werden.


Das gehört zum Allgemeinwissen, das ich genau so als wenn du behaupten würdest die Erde ist eine Scheibe - wiederleg mich.

Eine Person ist in deinem Geistes Spektrum "rechts" wenn sie etwas ausspricht was dir nicht passt oder den richtigen Namen von irgendwelchen Wörtern wie "Hasbara" (http://www.hasbara.com/index.html) benutzt.
Sehr rechte Webseite im übrigen :D
Das sagt doch schon alles über dich Witzfigur.

14.04.2012 18:19 Uhr - Ripp3r
@Billy Berserker


Und das an meinem freien Wochenende, na ja was solls.

Hier erstmal eine Seite für dich:

KRR-FAQ

Da ich gelinde gesagt zu faul bin, um auf den ganzen Müll einzugehen den du da Post nennst, lies selbst und bilde dich. Alles was du sagts ist Müll und wird wie gesagt nur von einer kleinen, unwichtigen, rechten, dummen Minderheit verbreitet.

Hasbara wird gerne von rechtsextremen als schlagwort für "Zionistische Propaganda" benutzt.

In Zusammenhang mit dem restlichen Unfug den du behauptest bleibe ich bei meiner Grundaussage.

Wem der "rechte" Schuh passt.

Dein Text entlarvt dich. Nur ewiggestrige verbreiten so eine (zu dem noch falsche) Mindermeinung.

Komm im 21. Jhd an und hör auf dem Dritten Reich nachzuweinen. Das ist zurecht untergegangen.

Ich kann euch rechten Spinnern ncihts abgewinnnen. Zum Glück habt ihr in Deutschland seit 45 nichts mehr zu melden.

14.04.2012 20:04 Uhr - II__II
4x
@ Billy Berserker

Du bist nicht "rechts". Rechts ist eine vollkommen legetime Position im politischen Spektrum. Die CDU/CSU ist rechts. Teile der FDP sind rechts.

Dein debiles Geschwaffel, gewürzt mit Verschwörungs-Paranoia und strukturellem Antisemitismus, ist wie die BRD-GmbH-Deutsche-Reich-Scheiße oder die "Allierten kontrollieren uns"-Scheiße einfach ein Hinweis darauf das du ein komplett lobotomierter Trottel bist.
Der sich komplexe Vorgänge in Politik und Gesellschaft nicht erklären kann (oder will) und daher zu vereinfachenden, übergeneralisierenden Aussagen greift.
Schon Friedrich Nietzsche hat recht deutlich geschrieben was Menschen des Ressentiments so wie du oder alle anderen Faschos eigentlich sind, erbärmliche Feigling.
Also hör auf anderen die Schuld für deine prekäre Lage zu geben, bekomm deinen Arsch hoch und benimm dich nicht wie ein weinerlicher Schwächling.

14.04.2012 20:09 Uhr - Ripp3r
1x
14.04.2012 20:04 Uhr schrieb II__II
@ Billy Berserker

Du bist nicht "rechts". Rechts ist eine vollkommen legetime Position im politischen Spektrum. Die CDU/CSU ist rechts. Teile der FDP sind rechts.

Dein debiles Geschwaffel, gewürzt mit Verschwörungs-Paranoia und strukturellem Antisemitismus, ist wie die BRD-GmbH-Deutsche-Reich-Scheiße oder die "Allierten kontrollieren uns"-Scheiße einfach ein Hinweis darauf das du ein komplett lobotomierter Trottel bist.
Der sich komplexe Vorgänge in Politik und Gesellschaft nicht erklären kann (oder will) und daher zu vereinfachenden, übergeneralisierenden Aussagen greift.
Schon Friedrich Nietzsche hat recht deutlich geschrieben was Menschen des Ressentiments so wie du oder alle anderen Faschos eigentlich sind, erbärmliche Feigling.
Also hör auf anderen die Schuld für deine prekäre Lage zu geben, bekomm deinen Arsch hoch und benimm dich nicht wie ein weinerlicher Schwächling.


Volle Zustimmung.

Rechts ist wie links völlig legitim.

Extrem ist es nicht.

14.04.2012 22:45 Uhr - Rated XXL
Geht's hier noch um SAW VII *confused*

14.04.2012 22:54 Uhr - René
Moderator
User-Level von René 1
Erfahrungspunkte von René 1
Keine Ahnung, fang doch nochmal vorne an!

14.04.2012 23:56 Uhr - Rated XXL
Gut...also SAW VII fand ich mit dem rosa Blut echt bescheiden. Wenn es irgendwann einmal eine colorierte Fassung gibt, dann werde ich mir den Film nochmal ansehen...;-)

15.04.2012 00:47 Uhr - Jason2009
1x
lol 250 kommentare obwohl es sich nur um eine beschlagnahme eines Saw filmes handelt. 250 kommentare voller rumgestresse, beleidigungen, besserwisserei, intoleranz und jeder gegen jeden.

Alles wie immer.

15.04.2012 03:54 Uhr - Billy Berserker
1x
@ II__II
Laut deinem Kommentar,
reicht dein geistiger Horizont nicht über den Rand der Bildzeitung hinaus, deshalb wirst du die zusammenhängenden Strukturen die du mir ironischer Weise vorwirfst nicht zu verstehen aus Land, Staat, Finanzen, Politik,Geschichte, Medien und Gesellschaft nicht begreifen KÖNNEN und stützt dich auf die vereinfachte duch Desinformationen durchtriebende Massenmeinung.

Die Leute die die komplette Wahrheit darüber wissen, treiben sich bestimmt nicht auf Schnittberichte.de rum, aber das was du machst ist armselig.

Jetzt komme ich und greife dein von fremden propagandiertes Weltbild an.
Damit dieses Lügen Gebilde keinen Schaden trägt hat man ebenfalls durch das größte psychologische Meisterwerk in der Geschichte eine Art "Mauer" aufgebaut die es umgibt.
Bei jedem Angriff verspürst du den zwangsneurotischen Drang das Wort (Fascho,Nazi etc.) zu gebrauchen.

Wenn ich genau so ein kleines am Stock gehaltendes rechts links denkendes Äffchen wäre wie du, dann würde ich die Wörter Kommunist, Antifa Mitläufer usw. als Argumentation gegen dich verwenden.

Ein weiters Beispiel:
Kaum haben die Medien das Wort "Antisemitismus" wieder populär gemacht, wird es gleich egal in welchen Zusammenhang sofort von so geistig Minderbemittelten Mitläufern wie du einer bist nachgeplappert.


Ich bin wahrscheinlich der einzige von uns beiden, der sich in eine Menschenmasse stellen würde um ihnen Informationen und Tipps zu geben obwohl der größte Teil mich wegen der gerade von mir erläuterten Sachlage hassen und bekämpfen wird, denn derjenige, der auf den Schmutz hinweist, gilt für viel gefährlicher als derjenige der den Schmutz macht.






15.04.2012 05:45 Uhr - Doktor Trask
15.04.2012 00:47 Uhr schrieb Jason2009
lol 250 kommentare obwohl es sich nur um eine beschlagnahme eines Saw filmes handelt. 250 kommentare voller rumgestresse, beleidigungen, besserwisserei, intoleranz und jeder gegen jeden.

Alles wie immer.

Ja über 250 Postings ist schon ziemlich beeindruckend, allerdings ist der Inhalt teils beschämend, die meisten hier sind eigentlich ganz nett aber das man sich wegen eines Filmes so sehr in die Haare bekommt muss echt nicht sein. Ja wir haben eine Demokratie die aber wie in vielen anderen Ländern ziemlich viele Fehler hat, ja wir das Volk haben nicht viel zu melden, ja es gibt Zensur die nicht zu leugnen ist, ja der der Film ist schlecht aber eine Zensur dessen unangebracht etc. und ja Meinungen und Geschmäcker gehen oft auseinander aber muß man sich wegen dieser Dinge zerfleischen? Ich denke nicht.

PS: Bin überrascht das noch keine Mods/Admins eingegriffen haben normal sind die bei sowas Recht schnell ( gut das wäre dann wieder Zensur :o) )

15.04.2012 07:58 Uhr - eisjok
1x
Zur gelebten Demokratie gehört es auch, die Meinung des Anderen zu tolerieren.
Und wenn ich mir die meisten Kommentare hier so anschaue, gewinne ich den Eindruck, dass all die, die am lautesten DEMOKRATIE schreien auch die zu sein scheinen, die am wenigsten davon begriffen haben.

Ganz übel wird mir, wenn dann auch noch gemeint wird, hier schulmeisterlich Demokratieunterricht erteilen zu müssen...!

eisjok

15.04.2012 08:26 Uhr - mezmerize
1x
@ Doktor Trask

Ist eigentlich eine soweit ganz normale Diskussion. Und ich finde es intressant, wie weit die Meinungen auseinandergehen. Meine habe ich bereits ausführlich dargelegt.
Das Empfinden ist bei jedem Menschen anders.

Das die Admins nicht eingreifen finde ich ehrlich gesagt ganz normal. Warum sollten sie? Wir halten uns ja zumindest weitgehenst an die Forumregeln.

II_II

Warum fängst du an, leute zu beleidigen, nur weil sie nicht deiner Meinung sind?
Wenn du dir sicher wärst, mit dem was du schreibst, würdest du dich nicht so angegriffen fühlen.
Nur mal so als Denkanstoss. .-.




15.04.2012 11:59 Uhr - Seagl
4x
@eisjok und
15.04.2012 08:26 Uhr schrieb mezmerize
II_II

Warum fängst du an, leute zu beleidigen, nur weil sie nicht deiner Meinung sind?
Wenn du dir sicher wärst, mit dem was du schreibst, würdest du dich nicht so angegriffen fühlen.
Nur mal so als Denkanstoss. .-.

Ach, und Billy Berserker diskutiert sachlich? Prangert nicht die eine Seite an und überseht dabei die eigenen Mantel-und-Degen-Diskutanten!

@Billy Berserker: Bezogen auf den letzten Abschnitt deines letzten Posts muss ich anmerken, dass ich von dir weder Informationen noch Tipps will und ich es auch nicht so mutig von dir finde, dass du deine Halbwahrheiten und Beleidigungen in einem Schnittberichteforum postest, sie nach deinen Aussagen aber auch öffentlich vertreten würdest, wenn sich die Chance ergeben würde. Also, ich würde auch Menschenleben retten, wenn ich Superman wäre.

15.04.2012 15:34 Uhr - Roba
na klasse, dann kann STUDIOCANAL die für dieses Jahr angesetzte Unrated 3D Bluray sie ja wohl schenken. sau schade für alle fans!

mal gucken, was nun aus der geplanten UNRATED Collectors Edition mit SAW 1-7 wird. Selbst über Österreich ist es ja nun garnicht mehr so einfach dank der beschlagnahmung da ran zu kommen.

15.04.2012 21:14 Uhr - xDDxxDDx
1x
Irgendwie ist diese Diskussion ja schon spannender als jeder SAW-Teil ... einige weichen hier nur massiv vom Thema ab, habe ich so dass Gefühl, oder täusche ich mich?
Vor allem die Wortwahl hier ist schockierend ... ist es so schwer eine Diskussion zu führen ohne den anderen zu beileidigen oder irgendwelche Anmerkungen zu machen, die rein gar nichts mit dem Thema zu tun haben?

Kurz noch eben auch die Meinung sagen: Zensur gibt es nicht, denn keinem Verleiher wird von FSK oder wem auch immer vorgeschrieben, dass er einen Film kürzen muss. Beispiel FSK: Sie sagen, welche Szenen für die gewünschte Altersfreigabe stören und dann kann der Verleiher entscheiden, ob er das durchzieht oder nicht. = keine Zensur

16.04.2012 00:31 Uhr - michael_myers16
1x
User-Level von michael_myers16 2
Erfahrungspunkte von michael_myers16 59
das was einige hier über die schweiz schreiben ist im wahrsten sinne des wortes "käse". ;)
ich bin schweizer und lebe seit 17 jahren (geburt) in der schweiz.
ich kann euch versichern, dass der besitz von 131er titeln in CH nicht verboten ist. schon alleine desshalb weil die gesetzhaltung in diesem punkt nicht nur sporadisch sondern lückenhaft formuliert ist. es hat schon einzelfälle gegeben, z.b bei einem jungen mann in zürich, stand plötzlich die kantonspolizei zürich vor der haustür und nahmen dem kerl die GEKÜRTZTE FSK 16 FASSUNG von tanz der teufel, Sowie das remake von tcm weg. der mann musste ca. 5000 franken blechen, allerdings zog er den fall weiter ans bezirksgericht. mithilfe seines anwaltes konnte er vor gericht "beweisen", dass die 16er von tdt nicht mal in de verboten ist, sowie das remake von tcm nicht tcm selbst ist. XD
Der kerl bekam dann eine entschädigung von ca. 7000 franken und die dvds erhielt er auch wieder zurück. mit den 2000 gewonnenen eiern konnte der sich also noch viele gekürtzte fassungen kaufen (so ein idiot).

wie dem auch sei, der schweizerische video verband entschloss sich daraufhin die liste von verbotenen filmen zu veröfentlichen, welche bis dahin gar nicht öffentlich einsehbar war. (allein aus diesem grund wurde der mann wegen eines sogenannten "verbotsirrtums" freigesprochen)

und die liste...................war eine exakte kopie der 131er liste in de, JEDOCH MIT DEM EXPLIZITEN HINWEIS AUF DER WEBSEITE des schweizerischen videoverbandes, das diese liste nicht rechtlich bindend sei und lediglich der orientierung diene. ausserdem heisst die liste bei uns LISTE PROBLEMATISCHER FILME.
oder warum sieht trotz der beschlagnahme in der brd saw 7 in der schweiz praktisch in jeder verkaufsstelle in der unrated herumstehen, geschweige denn von hüstel 2 in der extended version.





hier noch ein ausschnitt aus der webseite des svv:



...............................................................................................................................
Exzessive Gewalt: Die rechtliche Seite

Der Bund hat sich 1989 dem Thema der Gewalt in den Medien angenommen und den Artikel 135 des Strafgesetzbuches (StGB) verabschiedet, und diesen im Jahr 2001 ergänzt. Auf dieser rechtlichen Grundlage ist jegliche exzessive Gewaltdarstellung in Medien zu unterlassen. Trotzdem sind viele Filme mit Gewaltdarstellungen ganz legal im Handel. Welche Filme sind nun tatsächlich verboten und fallen unter den Artikel 135 des StGB?

Es gelten folgende Grundsätze:

Die Beurteilung, ob ein Film strafrechtlich relevante Szenen aufweist, liegt im Ermessen der Gerichte.
Zu einem Prozess, und somit zu einer für Betroffene abschliessende Klärung, kommt es nur, wenn von behördlicher Seite entsprechende Schritte unternommen werden.
Unklarheit oder Unwissenheit schützt nicht vor Strafe.
Hilfestellungen: FSK und Movie Guide

In Deutschland ist die Sachlage dank der FSK (Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft), abschliessend geregelt. Die FSK ist im Auftrag der Obersten Landesjugendbehörden tätig. Durch ihre Prüfung und Kategorisierung entsteht eine fortlaufend aktualisierte Datenbank aller problematischen Filme. Der SVV hat die Liste dieser Filme fast identisch übernommen (hier klicken oder Download rechts). Diese Liste ist indes in der Schweiz rechtlich nicht verbindlich und kann lediglich als Hilfestellung dienen.

Der Schweizerische Video-Verband strebt mit dem Verhaltenskodex „Movie Guide“ an, den Jugendschutz gesamtschweizerisch sicherzustellen. Der Kodex trägt dem Bedürfnis der Konsumentinnen und Konsumenten nach Transparenz und Kontrolle Rechnung.
...............................................................................................................................

für einen solch langen kommentar sollten eigentlich 10 xp's vergeben werden :P



an meinen vorredner. ich denke schon dass man hier von faktischer zensur sprechen kann.






16.04.2012 03:03 Uhr - Jason2009
1x
Das lustige bei vielen Kommentaren hier ist das die Poster denken das ihr Kommentar für die anderen von relevanz ist xD Den meisten hier is doch scheissegal was die anderen posten und für die dienen die Kommentare anderer bloss als Kanonenfutter.

Wozu investiert ihr also all die Zeit und Energie ? In 1-2 Wochen schaut eh keine Sau mehr in die Kommentarsektion dieser news rein lol

16.04.2012 07:41 Uhr - mezmerize
@ Jason2009

Aber du scheinst dich hier ja wohl zu fühlen. Oder seh ich das falsch?
;-)

@XDD

Lol. Das ist nicht dein Ernst oder?
Ich lach mich weg.
Wenn gekürzt wird, kommt diese Fassung bei uns offiziell raus und die unrated in der Regel indiziert.
Wenn die sich weigern zu zensieren, kommt der Film gar nicht bei uns offiziell auf den Markt.
Also praktisch entweder... Oder...
Als was würdest du das bezeichnen??



16.04.2012 07:59 Uhr - xDDxxDDx
@mezmerize
Ja ich verstehe deinen Punkt, aber es ist so. Ich habe damals zwei Schreiben an die FSK gerichtet und genau das war der Punkt, der mit vermittelt wurde.
Denk doch mal nach, zwar können die Verleiher keine Fassung ungeprüft veröffentlichen, aber GEZWUNGEN werden sie zu den Schnitten nicht. Und genau das hat mir die Dame von der FSK damals auch geschrieben

16.04.2012 12:17 Uhr - mezmerize
@ xDDxXDDx

Was soll man dazu noch sagen. Freiwillig gezwungen.
Da sieht man mal die Methoden unserer lieben Behörden.

16.04.2012 12:18 Uhr - mezmerize
@ xDDxXDDx

Was soll man dazu noch sagen. Freiwillig gezwungen.
Da sieht man mal die Methoden unserer lieben Behörden.

Hab mir eben das Mediabook bestellt zusammen mit Ichi und zahl für beide 55 Euro. Ganz passabel.

16.04.2012 15:19 Uhr - Doktor Trask
15.04.2012 21:14 Uhr schrieb xDDxxDDx
Kurz noch eben auch die Meinung sagen: Zensur gibt es nicht, denn keinem Verleiher wird von FSK oder wem auch immer vorgeschrieben, dass er einen Film kürzen muss. Beispiel FSK: Sie sagen, welche Szenen für die gewünschte Altersfreigabe stören und dann kann der Verleiher entscheiden, ob er das durchzieht oder nicht. = keine Zensur

Auch eine Zensur durch aufgezwungene Selbstzensur bleibt Zensur aber wem erzähl ich das...

23.04.2012 07:57 Uhr - xDDxxDDx
16.04.2012 15:19 Uhr schrieb Doktor Trask
15.04.2012 21:14 Uhr schrieb xDDxxDDx
Kurz noch eben auch die Meinung sagen: Zensur gibt es nicht, denn keinem Verleiher wird von FSK oder wem auch immer vorgeschrieben, dass er einen Film kürzen muss. Beispiel FSK: Sie sagen, welche Szenen für die gewünschte Altersfreigabe stören und dann kann der Verleiher entscheiden, ob er das durchzieht oder nicht. = keine Zensur

Auch eine Zensur durch aufgezwungene Selbstzensur bleibt Zensur aber wem erzähl ich das...

Du erzählst das jemandem der den schriftlichen Beweis von der FSK hat. Damit möchte ich natürlich nicht sagen, dass die FSK immer Recht hat, mit dem, was sie sagt, aber es klingt doch irgendwie plausibel, findest du nicht?

23.04.2012 17:04 Uhr - Dietmar Schotten
11.04.2012 15:09 Uhr schrieb Borstel
wer den Film jetzt noch nicht hat, hat Pech!


Der Film ist "bundesweit" beschlagnahmt, nicht weltweit.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de
DInvader ZIM

Aufwändige Sammlerversion
8 DVDS + Soundtrack-CD

Die komplette Serie für 69,99 €

aktuell
Kopfgeld feiert im Oktober Blu-ray-Premiere
Kopfgeld feiert im Oktober Blu-ray-Premiere
Top-Thriller mit Mel Gibson in HD, aber nicht im Extended...
Sector 4 - Der gefährlichste Ort der Welt ist unzensiert
Sector 4 - Der gefährlichste Ort der Welt ist unzensiert
FSK 16-Freigabe für Olivier Gruner-Actioner Ende August
Mandela in der Langfassung in Deutschland auf Blu-ray
Mandela in der Langfassung in Deutschland auf Blu-ray
Der Lange Weg zur Freiheit länger als in den USA
Das Boot kommt in der TV-Langfassung auf Blu-ray
Das Boot kommt in der TV-Langfassung auf Blu-ray
Nach dem Director's Cut auch endlich komplett in HD
X-Men: Zukunft ist Vergangenheit vorerst ohne Extended Cut?
X-Men: Zukunft ist Vergangenheit vorerst ohne Extended Cut?
Detaillierte Ankündigung der Blu-ray ohne Hinweise auf La...
SB.com