SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware
Veröffentlicht am von Bob

Sam Raimi kommentiert das Tanz der Teufel-Remake

Hinweise auf die Altersfreigabe

Sam Raimi gab Collider ein kurzes Interview, in dem er auch auf das Tanz der Teufel-Remake angesprochen wurde. Für dieses schrieb er das Drehbuch, während der Neuling Fede Alvarez Regie führt.

Auf die Frage, ob der Film so blutig wie das Original sein wird oder ob sie vielleicht doch auf ein PG-13 schielen, antwortete Sami Raimi, dass die Aufnahmen, die er bisher gesehen hat, sehr brutal sind, sehr intensiv und der Film wenig Zeit zum Durchatmen lasse. Zur Freigabe selbst:

Raimi:  Definitely R.  Maybe worse.

Interessant ist hier, dass auch das Original ohne R-Rating in den amerikanischen Kinos lief. Etwas, das bei der 13 Millionen teuren Neuauflage aber eher unwahrscheinlich ist. Aber Unrated-Fassungen auf DVD/BD sind ja immer noch beliebt. Das Remake soll im April 2013 weltweit in die Kinos kommen. Auch in Deutschland. Wenn man die traurige Geschichte des Originals betrachtet, kann man sich vielleicht etwas Sorgen machen, ob er es auch unzensiert schafft. Das Original ist bis heute in der ungekürzten Fassung bundesweit beschlagnahmt. Dem gegenüber stehen natürlich die Remakes von Texas Chainsaw Massacre, Dawn of the Dead (ausführlicher Artikel) oder Last House on the Left. Alle zum Remake-Zeitpunkt beschlagnahmt und bis auf TCM auch noch heute. Trotzdem liefen die Remakes ungekürzt im Kino.

An dieser Stelle möchten wir weiterhin noch einmal auf Videoraiders exzellente Retrospektive zu Tanz der Teufel verweisen, in der die Entstehungs- und Zensurgeschichte mit zahlreichen Originalbildern, Urteilen und Presseberichten aufgearbeitet wurde.

Mia (Jane Levy) und ihr Bruder David (Shilo Fernandez) freuen sich auf ein paar freie Tage, die sie mit ihren Freunden Olivia (Jessica Lucas), Eric (Lou Taylor Pucci) und Natalie (Elisabeth Blackmore) in einer entlegenen Waldhütte verbringen wollen: Doch dann entdecken die Fünf „Das Buch des Todes“ - und wecken damit düstere Dämonen. Nur einer von ihnen bleibt von den Untoten verschont und muss fortan einen erbitterten Kampf um sein Leben führen. (Sony Pictures)
Quelle: Collider

Kommentare

22.08.2012 13:50 Uhr - Fuxx Me Famous
11x
User-Level von Fuxx Me Famous 2
Erfahrungspunkte von Fuxx Me Famous 41
Oje ich befürchte schlimmstes für das remake.

22.08.2012 13:51 Uhr - BlueSteel
10x
Jetzt auch noch ein "Tanz der Teufel" Remake?Denen ist wohl gar nichts mehr heilig :/

22.08.2012 13:53 Uhr - Didgemaster
1x
Kann mir jemand vielleicht mal helfen?

Also mir ist immer schon schleierhaft gewesen, warum zum Beispiel, wie hier auch im Artikel erwähnt, ein Film im Kino unzensiert läuft und dann fürs Heimkino beschlagnahmt wird.

Gibt es da einen besonderen grund oder ist das einfach weil den Verantwortlichen erst so rein zufällig im Nachhinein auffällt, dass dieser Film nichts für den deutschen Markt ist?

22.08.2012 13:55 Uhr - schmierwurst
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Vielleicht schlimmer als R-Rated?
Wow, hoffentlich übertreibt der gute Sam nicht....

22.08.2012 13:56 Uhr - cecil b
2x
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 16
Erfahrungspunkte von cecil b 4.966
Jede offiziell erschienene Version von Evil Dead ist ca. 13 min. kürzer !Der Film ist eigentlich noch heftiger ! Vielleicht gibt es wegen des Remakes eine Werbekampanie, so dass die Originalfassung restauriert erscheint !In Österreich zumindest. Also gibt es doch einen Sinn für ein Remake. Das Original ist so schmutzig und düster, da braucht es kein Remake. Hoffe vor allen Dingen, dass sie keine ach so coole Coolness einbringen möchten. Der Mix aus kuriosen Albernheiten und heftigen Gore kann nicht künstlich wiederholt werden. Und Bruce Campell ist nur schwer zu ersetzen ! Demented Foreeeeever !

22.08.2012 14:00 Uhr - bernyhb
1x
Weil Heimkinoauswertunge im GROBEN für Jugendliche geeignet sein müssen. (ja ich weiß... deshalb habe ich GROBEN geschrieben)! Die Behörden denken halt immer das im Kino eine bessere Kontrolle herscht, als auf DVD zu Hause!

22.08.2012 14:02 Uhr - harry_sack
1x
bin ja mal gespannt ob der film als "tanz der teufel" oder als "evil dead" in deutschland erscheint.

22.08.2012 14:04 Uhr - Didgemaster
@bernyhb Ok bei dem USK-Siegel weiß ich es ja, also das USK ab 18 keine Medien für Erwachsene darstellen sondern nur als eine erweiterte Jugendfreigabe gedacht sind. Aber mit der Freigabe FSK bei Filmen habe ich mich in dem Maße eben noch nicht so beschäftigt, aber gut zu wissen wie das so läuft. Danke für die Antwort.

22.08.2012 14:16 Uhr - Topf
hoffen wir mal raime behält seinen stil von damals

22.08.2012 14:18 Uhr - deNiro
2x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 312
Auch wenn ich grundsätzlich eher skeptisch der derzeiztigen Remakewelle gegenüber stehe, fände ich einen neuen "Tanz der Teufel" wirklich nicht verkehrt. Vorausgesetzt die schwarzhumorigen Elemente bleiben erhalten und nicht zuviele CGI Effekte verderben den Spaß. Toll ist auch das Raimi das Drehbuch schreibt. Und es müsste schon mit dem Teufel zu gehen wenn Campell nicht wenigstens eine kleine Rolle bekommen würde.

Zum Thema Beschlagnahme sei gesagt, dies ist und war die unsinnigste Entscheidung der Zensurbehörden! Der Film hat viel von seinem heutigem Einfluß und seines Kultstatuses eben dieser Entscheidung zu verdanken. Und ganz ehlich, bis auf die "Vergewaltigungszene" durch einen Baum?? zeigt der Film nicht wirklich explizit Gewalt, deshlab und weil man den Film nicht wirklich ernst nehmen kann, muss dieser endlich runter vom Index!!

22.08.2012 14:19 Uhr - radioactiveman
2x
22.08.2012 13:53 Uhr schrieb Didgemaster
Kann mir jemand vielleicht mal helfen?

Also mir ist immer schon schleierhaft gewesen, warum zum Beispiel, wie hier auch im Artikel erwähnt, ein Film im Kino unzensiert läuft und dann fürs Heimkino beschlagnahmt wird.

Gibt es da einen besonderen grund oder ist das einfach weil den Verantwortlichen erst so rein zufällig im Nachhinein auffällt, dass dieser Film nichts für den deutschen Markt ist?


Da gibt es keine Erklärung. Im Prinzip kann jeder Zensurfetischist zu seinem Amtsrichter gehen und Beschlagnahmung beantragen. Auffällig war, vor dem Medium VIDEO/VHS sind auch Horrorfilme im Kino gelaufen und das m. W. ohne sonderliche Beachtung. Der Zensurwahnsinn ist erst mit der Videokassette so richtig ausgebrochen.

22.08.2012 14:22 Uhr - radioactiveman
22.08.2012 14:02 Uhr schrieb harry_sack
bin ja mal gespannt ob der film als "tanz der teufel" oder als "evil dead" in deutschland erscheint.

Wer sagt, dass der in Deutschland erscheint?


22.08.2012 14:26 Uhr - Bokusatsu
Interessante Nachrichten.Und das Original wird so schnell nicht von Index kommen.Wegen Evil Dead wurde dieser lächerliche Zusatz mit menschenähnlichen Wesen gemacht.

22.08.2012 14:31 Uhr - 3rd-dan
22.08.2012 14:22 Uhr schrieb radioactiveman
22.08.2012 14:02 Uhr schrieb harry_sack
bin ja mal gespannt ob der film als "tanz der teufel" oder als "evil dead" in deutschland erscheint.

Wer sagt, dass der in Deutschland erscheint?



Steht doch oben, das er weltweit im April 2013 und die Kinos kommt, auch in Deutschland :)

22.08.2012 14:35 Uhr - Der Streber
Wenn ich mir so ansehe, was der liebe Herr Raimi in letzter Zeit so an TV-Produktionen vom Stapel lässt (siehe die Spartacus-Schnittberichte, mit denen man uns hier die letzten Wochen versüßt hat), würde mich ein NC-17-Rating auch nicht unbedingt wundern.

22.08.2012 15:02 Uhr - DON
22.08.2012 14:19 Uhr schrieb radioactiveman
22.08.2012 13:53 Uhr schrieb Didgemaster
Kann mir jemand vielleicht mal helfen?

Also mir ist immer schon schleierhaft gewesen, warum zum Beispiel, wie hier auch im Artikel erwähnt, ein Film im Kino unzensiert läuft und dann fürs Heimkino beschlagnahmt wird.

Gibt es da einen besonderen grund oder ist das einfach weil den Verantwortlichen erst so rein zufällig im Nachhinein auffällt, dass dieser Film nichts für den deutschen Markt ist?


Da gibt es keine Erklärung. Im Prinzip kann jeder Zensurfetischist zu seinem Amtsrichter gehen und Beschlagnahmung beantragen. Auffällig war, vor dem Medium VIDEO/VHS sind auch Horrorfilme im Kino gelaufen und das m. W. ohne sonderliche Beachtung. Der Zensurwahnsinn ist erst mit der Videokassette so richtig ausgebrochen.

In den guten 80ern hat das Indizieren von Videofilmen allerdings tatsächlich einen Hintersinn.
VHS waren nicht von der FSK geprüft und hatten keine Altersfreigabe aufgedruckt, ergo konnte eine Zeit lang jeder alles ausleihen und angucken.
Irgendwann wurde dann die BPjS-Notbremse mit einer Indizierungswelle gezogen um Kinder vor dem wüstesten zu schützen und manche Filme nur noch Erwachsenen zugänglich zu machen.
So weit so logisch, nur leider wütet die BPjM und manche Gerichte die sich langweilen noch heute obwohl die meisten Bildträger längst eine FSK- oder SPIO-Prüfung hinter sich haben und das ist es was stört, keinen Sinn ergibt und abgeschafft gehört!

22.08.2012 15:03 Uhr - CastleMasterNick
1x
Es ist schon bitter, daß unsere Stocksteifgesellschaft noch immer nicht den wahren Charakter des Originals erfaßt hat. Raimi und Co. haben damals bewiesen, daß es möglich ist mit Phantasie und Einfallsreichtum einen innovativen, surrealen Terrortrip zu schaffen, der mit seinem Bombardement an Ideenreichtum zu Recht absoluten Kultstatus genießt. Ich glaube ich kann jetzt schon behaupten, daß der Gähnfaktor des Remakes ziemlich hoch sein wird. Und überhaupt würde ich niemals eine Neuauflage einer meiner Filme Zulassen, geschweige denn unterstützen.

22.08.2012 15:11 Uhr - mezmerize
Verstehe sowieso einer, was der Film auf dem Index zu suchen hat. Ist der Funsplatter schlechthin. Hab mir echt den Hintern abgelacht.

Was das ganze Remake noch lustiger machen würde, wenns mit PG 13 Rating ins Kino kommt um mehr Leute ins Kino zu locken.

22.08.2012 15:19 Uhr - Thrax
22.08.2012 15:03 Uhr schrieb CastleMasterNick
Es ist schon bitter, daß unsere Stocksteifgesellschaft noch immer nicht den wahren Charakter des Originals erfaßt hat. Raimi und Co. haben damals bewiesen, daß es möglich ist mit Phantasie und Einfallsreichtum einen innovativen, surrealen Terrortrip zu schaffen, der mit seinem Bombardement an Ideenreichtum zu Recht absoluten Kultstatus genießt. Ich glaube ich kann jetzt schon behaupten, daß der Gähnfaktor des Remakes ziemlich hoch sein wird. Und überhaupt würde ich niemals eine Neuauflage einer meiner Filme Zulassen, geschweige denn unterstützen.


Nun soweit ich weiß, wollte Raimi ja ursprünglich auch einen 4. Teil drehen. Campbell ist ihm wohl aber mittlerweile zu alt für seine Rolle als Ash, vielleicht hat er sich da einfach gedacht "Dann fangen wir halt nochmal von vorne an"
Ausnahmsweise hätte man sich aber auch meiner Meinung nach da diesmal ein Remake sparen können.

22.08.2012 15:22 Uhr - DON
22.08.2012 15:03 Uhr schrieb CastleMasterNick
Es ist schon bitter, daß unsere Stocksteifgesellschaft noch immer nicht den wahren Charakter des Originals erfaßt hat. Raimi und Co. haben damals bewiesen, daß es möglich ist mit Phantasie und Einfallsreichtum einen innovativen, surrealen Terrortrip zu schaffen, der mit seinem Bombardement an Ideenreichtum zu Recht absoluten Kultstatus genießt. Ich glaube ich kann jetzt schon behaupten, daß der Gähnfaktor des Remakes ziemlich hoch sein wird. Und überhaupt würde ich niemals eine Neuauflage einer meiner Filme Zulassen, geschweige denn unterstützen.

Das liebe Geld leider...
Selbst bei einem tollen Regisseur wie Raimi.
Ich fürchte mich auch vor dem Remake, aber wenigstens ist der Bodensatz mit dem Nightmare Remake schon erreicht worden - es kann nur besser werden.
Generell sollten Remakes den originalen Film entweder verbessern oder neue Aspekte der Geschichte beleuchten.
Einen gefälligen Hochglanzabklatsch der sein Original noch nicht einmal verstanden hat braucht kein Mensch (--> Total Recall).
Und gerade Tanz der Teufel ist, so wie er gemacht wurde, für mich ein perfekter Film; der muss nicht erneut aufgegossen werden.
Eine guter Teil 4 wäre viel interessanter gewesen (ich kann die Teile 2 und 3 überhaupt nicht leiden).
Hoffen wir, dass Sam Raimi wenigstens bald mal wieder so einen herrlichen Old-school Grusler wie den genialen Drag Me To Hell aus dem Hut zieht.

22.08.2012 15:33 Uhr - Erik
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Erik 14
Erfahrungspunkte von Erik 3.233
22.08.2012 14:18 Uhr schrieb deNiro


Zum Thema Beschlagnahme sei gesagt, dies ist und war die unsinnigste Entscheidung der Zensurbehörden! Der Film hat viel von seinem heutigem Einfluß und seines Kultstatuses eben dieser Entscheidung zu verdanken. Und ganz ehlich, bis auf die "Vergewaltigungszene" durch einen Baum?? zeigt der Film nicht wirklich explizit Gewalt, deshlab und weil man den Film nicht wirklich ernst nehmen kann, muss dieser endlich runter vom Index!!

Die Vergewaltigung durch den Baum ist definitiv NICHT die einzige explizite Szene die der Film zu bieten hat, da gibt es noch ne Menge anderes Zeug.
Der Kultfaktor wurde in Deutschland sicherlich auch durch die Beschlagnahme gesteigert. Wobei man nicht sagen kann dass der Film nur dank seiner Beschlagnahme Kult ist. Denn International ist der Film nun mal auch Kult...
Insgesamt muss ich schon sagen dass es sich bei Evil Dead um einen harten Splatterfilm handelt, bei dem die Beschlagnahme aus damaliger Sicht, im Gegensatz zu anderen Titeln nachzuvollziehen ist. Heut zu tage ist das natürlich was anderes, wobei ich mir den Film auch nicht im Laden mit KJ Siegel vorstellen will/kann.

22.08.2012 15:48 Uhr - sv1976
2x
Kommt mir alles so vor wie bei "South Park", wo Steven Spielberg / George Lucas alle alten Filme "optimieren".

22.08.2012 15:55 Uhr - VINDICATOR
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
Zumindest wird jener keine PG-13 Freigabe erhalten....oder doch ? ;)
Tanz der Teufel ist schlechthin ein Splatter-Meisterwerk. Und harmlos ist er überhaupt nicht.( sogar für die heutige Zeit ) Die beschlagnahme kann man sich natürlich schenken. Dies ist mit den heutigen Verhältnissen nicht mehr vereinbar. Für das Remake hoffe ich ,das der Regisseur ein gutes Händchen bewiesen hat, und etwas wirklich originelles präsentiert.

22.08.2012 15:59 Uhr - teento
Das, von vielen Leuten als REMAKE bezeichnete Werk gibts schon lange "unindiziert" und mit Spio/JK-Siegel (muss man auch erstmal schlucken...) als DVD und BD im deutschen Handel ... ;-)

...nennt sich Tanz der Teufel 2 (und ist nicht leiser als das "Original", wie ich finde)

22.08.2012 16:02 Uhr - mezmerize
1x
Also ehrlich. Brutal ist der wirklich nicht. Durch die absurde Darstellung wirds eher lustig. Unter einem "harten" Splatterfilm versteh ich was anderes.

22.08.2012 16:13 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 312
22.08.2012 15:33 Uhr schrieb Erik
22.08.2012 14:18 Uhr schrieb deNiro


Zum Thema Beschlagnahme sei gesagt, dies ist und war die unsinnigste Entscheidung der Zensurbehörden! Der Film hat viel von seinem heutigem Einfluß und seines Kultstatuses eben dieser Entscheidung zu verdanken. Und ganz ehlich, bis auf die "Vergewaltigungszene" durch einen Baum?? zeigt der Film nicht wirklich explizit Gewalt, deshlab und weil man den Film nicht wirklich ernst nehmen kann, muss dieser endlich runter vom Index!!

Die Vergewaltigung durch den Baum ist definitiv NICHT die einzige explizite Szene die der Film zu bieten hat, da gibt es noch ne Menge anderes Zeug.


Wenn man Behauptungen aufstellt dann macht es durchaus Sinn diese mit Beispiele zu untermauern...

22.08.2012 16:15 Uhr - VINDICATOR
1x
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
Evil dead 2 wirkt für mich wie eine Horror-comedy. Der splatter-Anteil hält sich in Grenzen,und dieser wird noch mit viel situationskomik gezeigt. Der film ist absolut nicht ernst zunehmen. Aber groovy...

22.08.2012 16:26 Uhr - chucky1988
Scheint so als hätte Hollywood nichts anders mehr, als dämliche Remakes auf lager!
Wer weiß was die als nächstes bringen.
Aber ich werde den Remake eine chance geben, da ich ein sehr großer Fan des Originals bin.

22.08.2012 16:35 Uhr - jigsaw4
User-Level von jigsaw4 1
Erfahrungspunkte von jigsaw4 11
bin gespannt. das remake wird angesehen. ob der es ins kino schafft ohne kürzungen? wir sind gespannt

22.08.2012 16:40 Uhr - Flufferine
22.08.2012 14:18 Uhr schrieb deNiro
Auch wenn ich grundsätzlich eher skeptisch der derzeiztigen Remakewelle gegenüber stehe, fände ich einen neuen "Tanz der Teufel" wirklich nicht verkehrt. Vorausgesetzt die schwarzhumorigen Elemente bleiben erhalten und nicht zuviele CGI Effekte verderben den Spaß. Toll ist auch das Raimi das Drehbuch schreibt. Und es müsste schon mit dem Teufel zu gehen wenn Campell nicht wenigstens eine kleine Rolle bekommen würde.

Zum Thema Beschlagnahme sei gesagt, dies ist und war die unsinnigste Entscheidung der Zensurbehörden! Der Film hat viel von seinem heutigem Einfluß und seines Kultstatuses eben dieser Entscheidung zu verdanken. Und ganz ehlich, bis auf die "Vergewaltigungszene" durch einen Baum?? zeigt der Film nicht wirklich explizit Gewalt, deshlab und weil man den Film nicht wirklich ernst nehmen kann, muss dieser endlich runter vom Index!!


Aber ab 18 darf er doch noch sein,oder nicht ?? KEINE explizite Gewalt ??? Welchen Film hast du denn gesehen ??? Die 3. geschnittene Kinofassung ???
Der Film kann natürlich gerne nochmal auf eine mögliche Freigabe geprüft werden,dem stimme ich zu-aber nach wie vor ist er nichts für Kinder und Jugendliche...
von den 131ér bei uns.zählt er aber schon zu den blutigeren,da gibt es harmlosere die aus dem Verkehr gezogen worden sind-bei der heutzutage vertretenene Gewaltbereitschaft bzw. der Kommunikationsfähigkeit einiger (gar nicht mal) weniger Mitbürger,kann man halt nicht alles auf alle loslassen.
Ich würde die Strafen auf England begrüßen,die es bei Weitergabe von Medien an darunter liegende Altersklassen schon gegeben hat,dann würde vielleicht mal jemand nachdenken,ob es wirklich alles für Kinder und Jugendliche ist,nur weil man es selbst nicht schlimm findet...man möge sich an den Fall FRIDAY THE 13th,oder CHILD´s PLAY erinnern,die es in GB gegeben hat,nur mal so zum Beispiel...

22.08.2012 16:43 Uhr - TheEvilDead
Ich freue mich auf einen neuen Tanz der Teufel und ich hoffe das der Film nicht grottig wird und es zumindest ein nettes Remake wird. Nur der Bruce fehlt aufjedenfall. Ohne ihn kann ich mir einen Tanz der Teufel nicht vorstellen.

22.08.2012 16:46 Uhr - Passenger1985
1x
ich verstehe nicht wie manche den film lustig finden können oder der film sogar als splatterkomödie bezeichnet wird.als ich finde nichts daran komisch.evil dead ist einfach diabolisch und mega spannend.teilsweise sogar verstörend!
noch heute wirkt er sehr gruselig.dank seiner extrem düsteren atmosphäre und musik!
gänsehaut klassiker den es hoffentlich bald uncut auf blu ray gibt!

22.08.2012 16:54 Uhr - deNiro
2x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 312
22.08.2012 16:40 Uhr schrieb Flufferine
22.08.2012 14:18 Uhr schrieb deNiro
Auch wenn ich grundsätzlich eher skeptisch der derzeiztigen Remakewelle gegenüber stehe, fände ich einen neuen "Tanz der Teufel" wirklich nicht verkehrt. Vorausgesetzt die schwarzhumorigen Elemente bleiben erhalten und nicht zuviele CGI Effekte verderben den Spaß. Toll ist auch das Raimi das Drehbuch schreibt. Und es müsste schon mit dem Teufel zu gehen wenn Campell nicht wenigstens eine kleine Rolle bekommen würde.

Zum Thema Beschlagnahme sei gesagt, dies ist und war die unsinnigste Entscheidung der Zensurbehörden! Der Film hat viel von seinem heutigem Einfluß und seines Kultstatuses eben dieser Entscheidung zu verdanken. Und ganz ehlich, bis auf die "Vergewaltigungszene" durch einen Baum?? zeigt der Film nicht wirklich explizit Gewalt, deshlab und weil man den Film nicht wirklich ernst nehmen kann, muss dieser endlich runter vom Index!!


Aber ab 18 darf er doch noch sein,oder nicht ?? KEINE explizite Gewalt ??? Welchen Film hast du denn gesehen ??? Die 3. geschnittene Kinofassung ???
Der Film kann natürlich gerne nochmal auf eine mögliche Freigabe geprüft werden,dem stimme ich zu-aber nach wie vor ist er nichts für Kinder und Jugendliche...
von den 131ér bei uns.zählt er aber schon zu den blutigeren,da gibt es harmlosere die aus dem Verkehr gezogen worden sind-bei der heutzutage vertretenene Gewaltbereitschaft bzw. der Kommunikationsfähigkeit einiger (gar nicht mal) weniger Mitbürger,kann man halt nicht alles auf alle loslassen.
Ich würde die Strafen auf England begrüßen,die es bei Weitergabe von Medien an darunter liegende Altersklassen schon gegeben hat,dann würde vielleicht mal jemand nachdenken,ob es wirklich alles für Kinder und Jugendliche ist,nur weil man es selbst nicht schlimm findet...man möge sich an den Fall FRIDAY THE 13th,oder CHILD´s PLAY erinnern,die es in GB gegeben hat,nur mal so zum Beispiel...


Ruhig Fluffi!
Weder habe ich behauptet das der Film für Kinder und Jugendliche geeignet sei, noch habe ich behauptet das der Film als solches harmlos ist.
Doch gibt es einfach mittlerweile Filme die weitaus heftiger auch in der Darstellung der Gewalt sind(Martys, Hills have Eyes,TCM the Beginning etc.) und einen weitaus ernsteren Kontext haben als ein fast 25 Jahre alter low Budget Streifen. Sorry, wer den schwarzen Humor eines Tanz der Teufel nicht versteht hat den gesamten Film nicht verstanden!!!!

22.08.2012 16:55 Uhr - Dr.Herbert West
Geile Nachricht, bin mal echt gespannt,hoffentlich wird das nicht sone Trash Verfilmung, Stimmt ohne Bruce Campbell ist echt nicht so doll..naja mal sehen,uncut bekommt man sowieso irgendwo ;-)

22.08.2012 16:56 Uhr - Rainer W.
1x
Zum Thema Bruce Campbell ist schwer zu ersetzen....das wird auch auf merkwürdige Art und Weise geschehen.Soweit ich gehört bzw gelesen hab,soll die Hauptrolle im Remake von einer Frau gespielt werden und Mia heissen....

Die wollen anscheinend so ne Kämpferin wie in The Texas Chainsaw Massacre präsentieren...die neue Form der Emanzipation der Frau :D .....alle Typen sind schon servierfertig zu Gulasch verarbeitet,aber die Büchse ziehts durch bis zum Abspann :D

22.08.2012 17:15 Uhr - Chriz66
1x
22.08.2012 13:56 Uhr schrieb cecil b
Jede offiziell erschienene Version von Evil Dead ist ca. 13 min. kürzer !Der Film ist eigentlich noch heftiger !


Da scheint jemand die herrliche XXL-Fassung als uncut Version zu verstehen. Das ist nur ein Fan-Cut, bei dem nicht verwendete Szenen aus sämtlichen Dokus mit reingeschnitten wurden. Völlig albern und auf gar keinen Fall sehenswert.

Die offizielle Version ist schon genau richtig...

22.08.2012 17:33 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Selbst in heutigen Zeiten schockiert es mich geradezu, dass bei einem möglichen THE EVIL DEAD-Remake über die Freigabe diskutiert, ja überhaupt ein Wort verloren wird.

Hier ist doch alles andere als ein R-Rating nun wirklich völlig ausgeschlossen. Sie haben ja immerhin die Remakes von THE HILLS HAVE EYES, PIRANHA und THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE auch nicht für Kinder gedreht.

So dämlich kann selbst Hollywood nicht sein!

22.08.2012 17:38 Uhr - Tarantel
22.08.2012 14:19 Uhr schrieb radioactiveman
22.08.2012 13:53 Uhr schrieb Didgemaster
Kann mir jemand vielleicht mal helfen?

Also mir ist immer schon schleierhaft gewesen, warum zum Beispiel, wie hier auch im Artikel erwähnt, ein Film im Kino unzensiert läuft und dann fürs Heimkino beschlagnahmt wird.

Gibt es da einen besonderen grund oder ist das einfach weil den Verantwortlichen erst so rein zufällig im Nachhinein auffällt, dass dieser Film nichts für den deutschen Markt ist?


Da gibt es keine Erklärung. Im Prinzip kann jeder Zensurfetischist zu seinem Amtsrichter gehen und Beschlagnahmung beantragen. Auffällig war, vor dem Medium VIDEO/VHS sind auch Horrorfilme im Kino gelaufen und das m. W. ohne sonderliche Beachtung. Der Zensurwahnsinn ist erst mit der Videokassette so richtig ausgebrochen.



Natürlich gibt es die, und du hast sie sogar soeben selbst gegeben Mensch!!!
Durch die VHS wurden Filme auf ein Medium gebracht, welches leicht verteilbar und jederzeit zugänglich war. Desweiteren war es nun nicht mehr möglich zu kontrollieren WER diese VHS anschaut!

Ergo: Strengere Vorschriften! Ist das denn wirklich so schwer nachzuvollziehen?

Auf Youtube "Mama, Papa, Zombie" anschauen, dann sollte es klarer werden...


Desweiteren ist TdT per Definition KEIN Kultfilm!

Ein Kult ist ein kleiner überschaubarer Zirkel von Leuten die etwas verehren oder anbeten. TdT ist WELTWEIT als MEisterwerk anerkannt! Wie kann sowas bitte KULT sein? August Underground Zeugs, DAS ist eventuell Kult...

22.08.2012 17:44 Uhr - Corpse
Mal schauen ob sich das Remake sehen lassen kann.

Bisher gibt bzw. gab es kaum sehenswerte Remakes, weshalb ich auch hier mir den Gang in den Kinosaal noch gut überlegen werde.

Zum Original:

Klar ist der Film aufgrund seinen hohen Grades an Gewalt nicht fürs Nachmittagsprogramm geeignet, jedoch sollte er auch nicht mehr auf der Liste versauern.

Neben der Baum (Wald) Szene, sind die Splättereffekte nicht viel schlimmer als die von Indiana Jones 1 ... Vorallem der Zerfall der Gesichter am Ende erinnert stark daran. Unterm Strich wäre 18 angebracht.




22.08.2012 17:49 Uhr - Chriz66
@Jack Bauer

doch...

22.08.2012 17:49 Uhr - Jack Bauer
1x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
22.08.2012 17:38 Uhr schrieb Tarantel
Desweiteren ist TdT per Definition KEIN Kultfilm!

Ein Kult ist ein kleiner überschaubarer Zirkel von Leuten die etwas verehren oder anbeten. TdT ist WELTWEIT als MEisterwerk anerkannt! Wie kann sowas bitte KULT sein? August Underground Zeugs, DAS ist eventuell Kult...


Ohne jetzt eine Diskussion des Wortes "Kultfilm" starten zu wollen, aber das ist grober Unfug. PULP FICTION wird auch weltweit "als Meisterwerk anerkannt", deswegen ist es jetzt falsch, den als Kultfilm zu bezeichnen?
Sorry, aber das ist DER Kultfilm schlechthin.

@Chriz66:

nein! ;-) Selbst in Hollywood sind der Dummheit noch Grenzen gesetzt. Ein THE EVIL DEAD-Remake mit einem PG13 ins Kino zu bringen, würde diese Grenze sprengen.

22.08.2012 17:56 Uhr - Tarantel
22.08.2012 17:49 Uhr schrieb Jack Bauer
22.08.2012 17:38 Uhr schrieb Tarantel
Desweiteren ist TdT per Definition KEIN Kultfilm!

Ein Kult ist ein kleiner überschaubarer Zirkel von Leuten die etwas verehren oder anbeten. TdT ist WELTWEIT als MEisterwerk anerkannt! Wie kann sowas bitte KULT sein? August Underground Zeugs, DAS ist eventuell Kult...


Ohne jetzt eine Diskussion des Wortes "Kultfilm" starten zu wollen, aber das ist grober Unfug. PULP FICTION wird auch weltweit "als Meisterwerk anerkannt", deswegen ist es jetzt falsch, den als Kultfilm zu bezeichnen?
Sorry, aber das ist DER Kultfilm schlechthin.

@Chriz66:

nein! ;-) Selbst in Hollywood sind der Dummheit noch Grenzen gesetzt. Ein THE EVIL DEAD-Remake mit einem PG13 ins Kino zu bringen, würde diese Grenze sprengen.



Nein nein, bezeichnet es doch als was ihr wollt, ich schrieb ja PER DEFINITION. Es hat sich eben komplett FALSCH im Sprachgebrauch eingebürgert und geht auch nicht mehr weg. Dennoch wird es FALSCH benutzt. Darauf wollte ich mal hinweisen.
Selbst Labels machen diesen Fehler! (Kultklassiker ungeschnitten)

Ich finde es nur lustig, das etwas was Millionen (oder sogar Milliarden) von Menschen kennen ein Kult sein soll^^

22.08.2012 18:23 Uhr - VINDICATOR
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
@ Tarantel
Nicht ärgern ;)
Für mich ist Tanz der Teufel definitiv ein Kult-film.

22.08.2012 18:25 Uhr - BoondockSaint123
1x
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
Solange Raimi noch seine Finger mit drinnen hat,hab ich nichts dagegen.Schlimmer wäre es gewesen,hätte ein Regisseur,der keine Erfahrungen hat im Bereich Horror das Sagen gehabt.

Ich geh mal ganz optimistisch heran und würde sogar sagen,dass der Film uncut in Deutschland in die Kinos kommt.

22.08.2012 18:27 Uhr - Erik
DB-Co-Admin
User-Level von Erik 14
Erfahrungspunkte von Erik 3.233
22.08.2012 17:44 Uhr schrieb Corpse


Neben der Baum (Wald) Szene, sind die Splättereffekte nicht viel schlimmer als die von Indiana Jones 1 ... Vorallem der Zerfall der Gesichter am Ende erinnert stark daran.



Bitte was??? Du vergleichst Indianer Jones mit Tanz der Teufel?


22.08.2012 16:13 Uhr schrieb deNiro
22.08.2012 15:33 Uhr schrieb Erik
22.08.2012 14:18 Uhr schrieb deNiro


Zum Thema Beschlagnahme sei gesagt, dies ist und war die unsinnigste Entscheidung der Zensurbehörden! Der Film hat viel von seinem heutigem Einfluß und seines Kultstatuses eben dieser Entscheidung zu verdanken. Und ganz ehlich, bis auf die "Vergewaltigungszene" durch einen Baum?? zeigt der Film nicht wirklich explizit Gewalt, deshlab und weil man den Film nicht wirklich ernst nehmen kann, muss dieser endlich runter vom Index!!

Die Vergewaltigung durch den Baum ist definitiv NICHT die einzige explizite Szene die der Film zu bieten hat, da gibt es noch ne Menge anderes Zeug.


Wenn man Behauptungen aufstellt dann macht es durchaus Sinn diese mit Beispiele zu untermauern...

Soll ich dir jetzt nen Link zum SB schicken? XD

22.08.2012 18:29 Uhr - Chriz66
@ Tarantel

viel schlimmer finde ich die Verwendung des Stempels "Trilogie" (Rambo??), "Pentalogie" (Dirty Harry?) oder "Heptalogie" (Saw?). Wenn ich diese geistreichen Ergüsse auf Amazon&Co sehe, wird mir regelmäßig schlecht. Aber ok, die Massen wollen ja begeistert werden...

@BoondockSaint123
Carpenter hatte bei den Remakes auch seine Finger mit im Spiel. Und was dabei herausgekommen ist grenzt an Körperverletzung

22.08.2012 18:30 Uhr - Rubberist
1x
22.08.2012 16:56 Uhr schrieb Rainer W.
...soll die Hauptrolle im Remake von einer Frau gespielt werden und Mia heissen....

Der Name Ashley wäre hier aber für ein weibliches Remake sicher interessanter... ;o)

22.08.2012 18:38 Uhr - BoondockSaint123
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
22.08.2012 18:29 Uhr schrieb Chriz66
@BoondockSaint123
Carpenter hatte bei den Remakes auch seine Finger mit im Spiel. Und was dabei herausgekommen ist grenzt an Körperverletzung


also so schlecht sind seine Remakes auch nicht.Ich meine,"Das Ding aus einer anderen Welt" ist für mich einer meiner Lieblingsfilme und er hat trotz seiner 30 Jahre nichts an seiner Wirkung verloren.Ich weiss nicht,was er da so falsch gemacht hat?...Genauso wie "Das Dorf der Verdammten".Ist zwar kein Meisterwerk,doch ein netter kleiner Horrorfilm,der immer wieder nett anzuschauen ist.


22.08.2012 18:38 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Carpenter hat seinen Namen für die Remakes hergegeben und dafür noch mal dicke Kohle kassiert. Ich bezweifle stark, dass der jemals auch nur am Drehort war geschweigedenn das Drehbuch gelesen oder sonst irgendwie in die Produktion involviert war.

Er hat selber mehrfach zugegeben, dass er sich über die Überweisungen freut, die da getätigt wurden nur dafür, dass man ihn als Executive Producer aufführen durfte.

22.08.2012 18:41 Uhr - Chriz66
@BoondockSaint123

ich meinte die Remakes SEINER Filme (Das Ende, Halloween, The Fog (AAAAAAHHHH!!)...)

22.08.2012 18:43 Uhr - BoondockSaint123
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
22.08.2012 18:41 Uhr schrieb Chriz66
@BoondockSaint123

ich meinte die Remakes SEINER Filme (Das Ende, Halloween, The Fog (AAAAAAHHHH!!)...)


Ok dann hab ich es falsch verstanden.

22.08.2012 18:47 Uhr - Chriz66
1x
22.08.2012 18:43 Uhr schrieb BoondockSaint123
Ok dann hab ich es falsch verstanden.


Kein Thema, aber dieses Wissen macht mir ein wenig Angst in Bezug auf ein TdT-Remake. Wenn ich da an "Total Recall" denke ... gottogottogott

22.08.2012 18:47 Uhr - Brainstalker
1x
Hmm, also ich find grade den "alten" Look am Tanz der Teufel so genial. Eben dieses dreckige, grobkörnige und handgemachte. Hat bis heute seinen vollen Reiz, der imo perfekte Horrorfilm.

Auf das Remake freue ich mich dennoch, denn ich kann mir auch gut vorstellen, dass der Film in Hochglanzoptik funktionieren könnte, WENN und das ist GANZ GANZ WICHTIG, keine affigen, kiffenden, vögelnden brainless-Tennies das mitspielen, die alle einen auf cooool machen und wahrscheinlich noch dieses megadämliche Facebook benutzen oder so...WEHE!!!

22.08.2012 18:51 Uhr - VINDICATOR
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
@ Brainstalker
Du sprichst mir aus der Seele...Aber einiges davon "könnte" leider eintreffen.

22.08.2012 18:53 Uhr - BoondockSaint123
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
@Chriz66

ich denke,wir sollten uns einfach überraschen lassen.Entweder er wird gut,oder schlecht.Ich selbst schau mir Remakes oft an,ohne irgendwelche Vorurteile zu haben.Gelingt zwar nicht immer,doch einfach ausprobieren.Mir geht es gerade so,dass ich mich unheimlich auf das Remake von "Red Dawn" freue.Doch bei TdT,lass ich mich wie gesagt überraschen.

22.08.2012 19:00 Uhr - Chriz66
4x
Ein paar Neuerungen müssen wohl sein *denk*

alles mit Handkamera
Hütte -> Villa
4 Erwachsene -> 6 Teens
Tonband -> iPad
Bleistift im Fuß -> E-Zigarette
Lupenanhänger -> Piercing
Verbrennen der Dämonin im Ofen -> Brutzeln auf der Sonnenbank

Irgendwie sowas wird mit Sicherheit dabei rauskommen.

Wenn nicht, bin ich umso dankbarer!

22.08.2012 19:01 Uhr - ziggi
1x
Naja "Das Ende" und "The Fog" als Remakes lassen wir mal außen vor, aber Halloween fand ich echt gelungen, auch wenn Herr Zombie sich da nicht so austoben konnte wie er wollte :)

22.08.2012 19:03 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 312
22.08.2012 18:27 Uhr schrieb Erik
22.08.2012 17:44 Uhr schrieb Corpse






22.08.2012 16:13 Uhr schrieb deNiro
22.08.2012 15:33 Uhr schrieb Erik
22.08.2012 14:18 Uhr schrieb deNiro


Zum Thema Beschlagnahme sei gesagt, dies ist und war die unsinnigste Entscheidung der Zensurbehörden! Der Film hat viel von seinem heutigem Einfluß und seines Kultstatuses eben dieser Entscheidung zu verdanken. Und ganz ehlich, bis auf die "Vergewaltigungszene" durch einen Baum?? zeigt der Film nicht wirklich explizit Gewalt, deshlab und weil man den Film nicht wirklich ernst nehmen kann, muss dieser endlich runter vom Index!!

Die Vergewaltigung durch den Baum ist definitiv NICHT die einzige explizite Szene die der Film zu bieten hat, da gibt es noch ne Menge anderes Zeug.


Wenn man Behauptungen aufstellt dann macht es durchaus Sinn diese mit Beispiele zu untermauern...

Soll ich dir jetzt nen Link zum SB schicken? XD

Schön das du den Schnittbericht selber anführst.
Alle dort gezeigten Szenen sind in deinen Augen also explizit? Die Szene in der weiße Flüssigkeit aus den "Personen" spritzt, die Ketchup artigeFflüssigkeit die aus den Augen quillt oder die zappelnden Gummigebeine auf dem Boden? Komm schon, wo ist das den bitte explizit? Alle dort gezeigten geschnittenen Szenen sind heute teilweise heftiger in FSK 16er Filme zu sehen (ich sag nur Shawn of the Dead).

22.08.2012 19:04 Uhr - Chriz66
4x
Das Halloween-Remake hat den Sinn des Originals komplett verpeilt. Michael ist grundlos ausgetickt und hat nie wieder gesprochen. Das machte die Figur so unheimlich.
Im Remake bekommt er einen Background, ein böses Elternhaus, wird gemobbt, dass sich die Balken biegen und Tickt irgendwann aus.
Meine Meinung ist da: Thema verfehlt, 6, setzen.

22.08.2012 19:10 Uhr - maximus1
5x
Gerade das einfache Spiel der Schauspieler, simpel und witzig, die Grobkörnigkeit, die Streifen die Schnittsprünge, das Handgemachte, Puppen die Griesbrei spucken, die P.O.V. Kamera durch den Wald ( war bis dahin die längste, entfesselte Kamerabewegung) die einfache Story und natürlich der Mono - Ton, all das macht den Film unverzichtbar. Dann ist da noch der endlose Hype in den 80 ern. Verbieten? Beschlagnahmen? Schneiden? Einer der besten von Raimi.

22.08.2012 19:21 Uhr - ddd
6x
22.08.2012 17:56 Uhr schrieb Tarantel
22.08.2012 17:49 Uhr schrieb Jack Bauer
22.08.2012 17:38 Uhr schrieb Tarantel
Desweiteren ist TdT per Definition KEIN Kultfilm!

Ein Kult ist ein kleiner überschaubarer Zirkel von Leuten die etwas verehren oder anbeten. TdT ist WELTWEIT als MEisterwerk anerkannt! Wie kann sowas bitte KULT sein? August Underground Zeugs, DAS ist eventuell Kult...


Ohne jetzt eine Diskussion des Wortes "Kultfilm" starten zu wollen, aber das ist grober Unfug. PULP FICTION wird auch weltweit "als Meisterwerk anerkannt", deswegen ist es jetzt falsch, den als Kultfilm zu bezeichnen?
Sorry, aber das ist DER Kultfilm schlechthin.

@Chriz66:

nein! ;-) Selbst in Hollywood sind der Dummheit noch Grenzen gesetzt. Ein THE EVIL DEAD-Remake mit einem PG13 ins Kino zu bringen, würde diese Grenze sprengen.



Nein nein, bezeichnet es doch als was ihr wollt, ich schrieb ja PER DEFINITION. Es hat sich eben komplett FALSCH im Sprachgebrauch eingebürgert und geht auch nicht mehr weg. Dennoch wird es FALSCH benutzt. Darauf wollte ich mal hinweisen.
Selbst Labels machen diesen Fehler! (Kultklassiker ungeschnitten)

Ich finde es nur lustig, das etwas was Millionen (oder sogar Milliarden) von Menschen kennen ein Kult sein soll^^



Und wo soll deine Definition von Kultfilm stehen?

"Kultfilme sind Filme, um die eine treue Anhängerschaft einen Fan-Kult betreibt, oft noch Jahre oder Jahrzehnte nach der Premiere in den Kinos. Dies äußert sich etwa durch das regelmäßige Anschauen (z. B. Dinner for One zu Silvester), durch Riten bei der Vorführung (Rocky Horror Picture Show, mitunter mit Live-Performance vor der Leinwand, Blues Brothers oder Die Feuerzangenbowle), durch das Zitieren von Textpassagen (Der Pate oder bei Monty Python, z. B. Das Leben des Brian), bis hin zur Übernahme von ganzen Philosophien, Kunstsprachen oder Uniformen (Star Trek und Star Wars)."

Kultstatus:
"Status von jemandem oder etwas, der darin besteht, bei einer bestimmten Anhängerschaft hohe Verehrung, Bewunderung, hohes Ansehen zu genießen"

"Bestimmte Anhängerschaft" bedeutet nicht automatisch "überschaubar". Das können 5, aber auch 5.000.000 sein.

22.08.2012 19:22 Uhr - VINDICATOR
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
@maximus
Dazu kommt noch die liebevoll handgemachte stop-motion zerbröselungs-orgie zum Ende hin.
Das Necronomicon mit dieser komischen Zunge,erinnerte mich irgendwie an Ed von schleck aus der Werbung.:D

22.08.2012 19:29 Uhr - ziggi
3x
Ist meiner mMn auch eher ne Neuinterpretation als Remake und hat daher seine Daseinsberechtigung..und gerade das etwas mehr über Michael's Kindheit bekannt wird macht Ihn für mich zu einer fast noch unheimlicheren Figur als im Original, das ich übrigens sehr Verehre.

Kann mich nicht erinnern das über Carpenters The Thing welches ja auch ein Remake ist so hergezogen wurde, nein es geniest Kultstatus. Und dieser Film geht auch einen ganz anderen Weg als das Original von 1951 er hält sich nämlich enger an die Romanvorlage...hat er dann das Thema auch verfehlt?!

22.08.2012 19:31 Uhr - Präsident Clinton
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
Man liest des öfteren, dass Raimi mit seinem Original nicht wirklich zufrieden war und ein Remake durchaus Verbesserungen mit sich bringen könnte (z.B. totalfilm.com/news/sam-raimi-talks-evil-dead-remake). Dies hat er natürlich immer SEHR diplomatisch formuliert, da EVIL DEAD einer DER Horrorfilme schlechthin ist...


Ich bin auf jeden Fall sehr optimistisch, und denke, auch als jemand, dessen Jugend und Filmgeschmack stark vom Original geprägt wurden, dass das Remake eigentlich nur uuunglaublich unterhaltsam werden kann. :-)

Und ein PG13...niemals. Nicht mal ansatzweise. Sam Raimi ist einer von den Guten... ;-)

22.08.2012 19:33 Uhr - Pater Thomas
3x
User-Level von Pater Thomas 2
Erfahrungspunkte von Pater Thomas 79
Das Hollywood schon lange die Ideen ausgegangen sind und deshalb (gefühlte) 500 Remakes erschienen sind, ist klar, nur anstatt sich jeden Monat an einem Klassiker zu vergehen und ihn zu verschlimmbessern, könnte Hollywood doch einfach mal anfangen, diverse Romane zu verfilmen?!
Mir fällt da spontan RICHARD LAYMON ein. Habe einige seiner Bücher gelesen, ziemlich einfacher Stoff, aber: provokant, sexsistisch, pornografisch, krank, blutig. brutral...

Wäre doch der ideale Stoff für einige Filme! Klar, könnte man seine Romane nicht 1:1 verfilmen, denke mal, sie würden in einigen Ländern keine Freigabe bekommen, aber wenn ich mir z.b. eine Verfilmung des Buches DER KELLER vorstelle..da gehts ab bei mir im Schlüpper:D

Zum EVIL DEAD-Remake: gehe da völlig ohne Erwartungen rann, lass mich einfach überraschen wie er wird! Nur weiss ich jetzt schon, das er von der Atmosphäre nicht an das Original rankommen wird!

22.08.2012 19:34 Uhr - filmfreak_1990
1x
22.08.2012 13:56 Uhr schrieb cecil b
Jede offiziell erschienene Version von Evil Dead ist ca. 13 min. kürzer !Der Film ist eigentlich noch heftiger ! Vielleicht gibt es wegen des Remakes eine Werbekampanie, so dass die Originalfassung restauriert erscheint !In Österreich zumindest. Also gibt es doch einen Sinn für ein Remake. Das Original ist so schmutzig und düster, da braucht es kein Remake. Hoffe vor allen Dingen, dass sie keine ach so coole Coolness einbringen möchten. Der Mix aus kuriosen Albernheiten und heftigen Gore kann nicht künstlich wiederholt werden. Und Bruce Campell ist nur schwer zu ersetzen ! Demented Foreeeeever !


in österreich ist er auch offiziell erschienen und uncut

22.08.2012 19:49 Uhr - ziggi
1x
22.08.2012 19:31 Uhr schrieb Präsident Clinton
Man liest des öfteren, dass Raimi mit seinem Original nicht wirklich zufrieden war und ein Remake durchaus Verbesserungen mit sich bringen könnte


Hat er deshalb nicht Evil Dead 2 gedreht?

22.08.2012 19:50 Uhr - Splattered Cadaver
1x
DB-Helfer
User-Level von Splattered Cadaver 4
Erfahrungspunkte von Splattered Cadaver 252
Was soll dieser ganze Retro-Remake-Bullshit?Den Leuten fällt wahrscheinlich nichts mehr kreatives ein (wie in der Games-Welt).
Wenn es hervorragende Vor-oder Nachgeschichten eines superben Streifens sind (z.B."The Thing" oder "TTCM" (vor allem "The Beginning" uncut)),wirklich in allen Belangen überzeugende Neuverfilmungen wie "My Bloody Valentine" oder "Dawn of the Dead",lasse ich mich drauf ein,ein Haufen Scheiße ("The Fog","Friday the 13.","Halloween" oder ähnliches) lässt man (meistens) liegen...
Wenn ich bedenke,was da noch so kommt..."Total Recall" -daß ist ja so bitter,als wolle man Lucio`s "The Beyond" remaken - Nicht zu machen..(zumindest nicht mit MIR)!

22.08.2012 19:54 Uhr - sv1976
Manchmal frage ich mich, ob´s überhaupt noch was neues geben kann. 100 Jahre Hollywood heißt auch, dass man 100 Jahre lange versucht hat das Publikum auf alle Arten zu befriedigen...

Ach ja. Vielleicht geschieht mal ein Wunder und ein Remake ist wirklich mal spannend und überrascht uns mal wieder ;-)

22.08.2012 20:05 Uhr - ziggi
@Splattered Cadaver

na die armen Damen und Herren in Hollywood nagen halt am Hungertuch und leben scheinbar am Existenzminimum, da muss ganz dringend Geld her egal wie ;D

22.08.2012 20:47 Uhr - Rainer W.
22.08.2012 19:31 Uhr schrieb Präsident Clinton

Und ein PG13...niemals. Nicht mal ansatzweise. Sam Raimi ist einer von den Guten... ;-)


Ääähm doch sowas kommt auch bei Sam Raimi vor und auch nicht nur bei seinen Spiderman Filmen.

siehe hier : imdb.com/title/tt1127180/

;)

22.08.2012 21:05 Uhr - Präsident Clinton
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
Jajaja...deswegen auch das ";-)".

Wenn schon tatsächlich angedacht wurde, HELLRAISER mit einem PG13 in Umlauf zu bringen, ist nix unmöglich...mehr dazu auf dieser Plattform demnächst.

22.08.2012 21:18 Uhr - Rainer W.
1x
warum dann nicht gleich kindergerecht auf dem disney channel?? wo bunte schmetterlinge aus ner klaffenden wunde strömen :D

22.08.2012 21:24 Uhr - Aniki
Das original hab ich noch im Kino schauen können und danach, wie fast jeder damals, eine Kopie des Streifens auf Video gehabt und dann einen auf dicke Hose gemacht.
Durch das Verbot sind ja erst alle möglichen, meist Minderjährige, auf diesen Film aufmerksam geworden. Der Film lief damals bei fast jeder Video Party und wer ihn damals gesehen hat gehörte dann halt zu den Coolen...egal wie beschissen die Kopie auch war!
Wenn man bedenkt mit welchen Mitteln der Film gedreht wurde und welchen Erfolg und Medienrummel er verursacht hat so kann man doch schon von einem Kultfilm sprechen.

Was das Remake angeht, sehe ich dem Film mit gemischten Gefühlen entgegen. Was soll Raimi schon zu dem Remake sagen, wenn er selbst das Drehbuch geschrieben hat? Herr Raimi ist Geschäftsmann, der will Geld verdienen, so wird er sich sicherlich nicht negativ über dieses Projekt äußern, das wäre ja kontraproduktiv.

Ich persöhnlich befürchte ja eine geleckte Version wie z. B. Drag me to hell..lasse mich aber gerne eines besseren belehren. Kein Film den ich unbedingt im Kino schauen muss, da reicht mir die Heimkinoauswertung von der der es sicherlich einen Dir. Cut, extended oder wie auch immer Version geben wird.

22.08.2012 22:13 Uhr - Knalltüte
Weiß nicht was die Aufregung soll - Evil Dead war doch selber schon ein Remake - von Within the Woods! Dann folgte Evil Dead 2, das zumindest teilweise ein Remake des ersten Evil Dead ist

22.08.2012 22:58 Uhr - Heathen
das wird der schlechteste film aller zeiten
ich sehs schon vor mir
solche teenager mit dicken tit*en und frecher zunge..

22.08.2012 23:07 Uhr - cecil b
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 16
Erfahrungspunkte von cecil b 4.966
22.08.2012 19:34 Uhr schrieb filmfreak_1990
22.08.2012 13:56 Uhr schrieb cecil b
Jede offiziell erschienene Version von Evil Dead ist ca. 13 min. kürzer !Der Film ist eigentlich noch heftiger ! Vielleicht gibt es wegen des Remakes eine Werbekampanie, so dass die Originalfassung restauriert erscheint !In Österreich zumindest. Also gibt es doch einen Sinn für ein Remake. Das Original ist so schmutzig und düster, da braucht es kein Remake. Hoffe vor allen Dingen, dass sie keine ach so coole Coolness einbringen möchten. Der Mix aus kuriosen Albernheiten und heftigen Gore kann nicht künstlich wiederholt werden. Und Bruce Campell ist nur schwer zu ersetzen ! Demented Foreeeeever !


in österreich ist er auch offiziell erschienen und uncut

Nein ! DIE ÖSTERREICH FASSUNG IST ca. 13 Minuten kürzer ! In einer inoffiziellen extended Version sind viele Szenen die zwar anders beleuchtet sind, aber gute Qualität haben. Da gegen ist jede andere Fassung Micky Maus ! ES IST UNGLAUBLICH ABER WAR !

22.08.2012 23:35 Uhr - FIM
22.08.2012 23:07 Uhr schrieb cecil b
22.08.2012 19:34 Uhr schrieb filmfreak_1990
22.08.2012 13:56 Uhr schrieb cecil b
Jede offiziell erschienene Version von Evil Dead ist ca. 13 min. kürzer !Der Film ist eigentlich noch heftiger ! Vielleicht gibt es wegen des Remakes eine Werbekampanie, so dass die Originalfassung restauriert erscheint !In Österreich zumindest. Also gibt es doch einen Sinn für ein Remake. Das Original ist so schmutzig und düster, da braucht es kein Remake. Hoffe vor allen Dingen, dass sie keine ach so coole Coolness einbringen möchten. Der Mix aus kuriosen Albernheiten und heftigen Gore kann nicht künstlich wiederholt werden. Und Bruce Campell ist nur schwer zu ersetzen ! Demented Foreeeeever !


in österreich ist er auch offiziell erschienen und uncut

Nein ! DIE ÖSTERREICH FASSUNG IST ca. 13 Minuten kürzer ! In einer inoffiziellen extended Version sind viele Szenen die zwar anders beleuchtet sind, aber gute Qualität haben. Da gegen ist jede andere Fassung Micky Maus ! ES IST UNGLAUBLICH ABER WAR !


Ich bin zwar kein Maßstab aber das ist mir sehr neu! :-)

23.08.2012 00:25 Uhr - humptydumpty
22.08.2012 23:07 Uhr schrieb cecil b
Nein ! DIE ÖSTERREICH FASSUNG IST ca. 13 Minuten kürzer ! In einer inoffiziellen extended Version sind viele Szenen die zwar anders beleuchtet sind, aber gute Qualität haben. Da gegen ist jede andere Fassung Micky Maus ! ES IST UNGLAUBLICH ABER WAR !

Von was um alles in der Welt sprichst Du? Was für eine ominöse Fassung soll das sein und wo willst Du die gesehen haben? Deine Behauptung ist jedenfalls völliger Humbug. Vermute mal schwer, dass Du die FSK16-Fassung meinst, die nur noch knapp 70 Minuten geht.

23.08.2012 00:32 Uhr - Dissection78
2x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.869
In gewisser Weise hat cecil b recht.
Es wurden die Deleted Scenes der US-DVD in den Film integriert. Die Fassung ist damit etwa 11 Minuten länger. Dabei handelt es sich aber um eine DVD-R und ein Bootleg. Ist also inoffiziell und von Raimi so nicht gewollt.

23.08.2012 00:41 Uhr - humptydumpty
1x
Ahso, danke für die Aufklärung. Bitte cecil b also um Entschuldigung, hatte von dieser Fassung noch nie gehört.

23.08.2012 00:46 Uhr - mezmerize
1x
@Chriz

Halloween fand ich genau aus diesem Grund intressant. Die Vorgeschichte war zumindest soweit ok.
Eines der wenigen brauchbaren Remakes.

Aber die Vorgeschichte der Buchvorlage gefällt mir immer noch am Besten.

23.08.2012 01:17 Uhr - Rainer W.
2x
22.08.2012 23:07 Uhr schrieb cecil b

in österreich ist er auch offiziell erschienen und uncut

Nein ! DIE ÖSTERREICH FASSUNG IST ca. 13 Minuten kürzer ! In einer inoffiziellen extended Version sind viele Szenen die zwar anders beleuchtet sind, aber gute Qualität haben. Da gegen ist jede andere Fassung Micky Maus ! ES IST UNGLAUBLICH ABER WAR !


Dabei handelt es sich einfach um ein Fan-Cut Bootleg wo die Deleted Scenes aus sämtlichen Extras diverser Veröffentlichungen wieder eingefügt wurden und das mehr als schlecht.Der Ton ist stellenweise asynchron,da viel getrickst werden musste,weil die meisten Deleted Scenes nur ohne Ton existieren bzw veröffentlicht wurden. Desweiteren sind es meist nur leicht alternative/verlängerte Einstellungen der bekannten Goreszenen und ein paar neue Handlungsszenen. Diese machen den Film aber nicht wirklich sehenswerter und ziehen ihn teilweise nur sinnlos in die Länge. Ausserdem sind in einigen Einstellungen Goofs im Ansatz zu erkennen, was auch logischerweise der Grund sein wird,warum es Deleted Scenes sind und letztendlich nicht im offiziellen fertigen Cut zu sehen sind.
Für mich persönlich eine überflüssige Fassung, die den Film in meinen Augen stellenweise recht unprofessionell wirken lässt, wenn man die offizielle Fassung nicht kennen würde.

Aber Jedem das Seine ;)

23.08.2012 01:19 Uhr - cecil b
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 16
Erfahrungspunkte von cecil b 4.966
23.08.2012 00:41 Uhr schrieb humptydumpty Ahso, danke für die Aufklärung. Bitte cecil b also um Entschuldigung, hatte von dieser Fassung noch nie gehört.

23.08.2012 04:11 Uhr - radioactiveman
22.08.2012 15:02 Uhr schrieb DON
22.08.2012 14:19 Uhr schrieb radioactiveman
22.08.2012 13:53 Uhr schrieb Didgemaster
Kann mir jemand vielleicht mal helfen?

Also mir ist immer schon schleierhaft gewesen, warum zum Beispiel, wie hier auch im Artikel erwähnt, ein Film im Kino unzensiert läuft und dann fürs Heimkino beschlagnahmt wird.

Gibt es da einen besonderen grund oder ist das einfach weil den Verantwortlichen erst so rein zufällig im Nachhinein auffällt, dass dieser Film nichts für den deutschen Markt ist?


Da gibt es keine Erklärung. Im Prinzip kann jeder Zensurfetischist zu seinem Amtsrichter gehen und Beschlagnahmung beantragen. Auffällig war, vor dem Medium VIDEO/VHS sind auch Horrorfilme im Kino gelaufen und das m. W. ohne sonderliche Beachtung. Der Zensurwahnsinn ist erst mit der Videokassette so richtig ausgebrochen.

In den guten 80ern hat das Indizieren von Videofilmen allerdings tatsächlich einen Hintersinn.
VHS waren nicht von der FSK geprüft und hatten keine Altersfreigabe aufgedruckt, ergo konnte eine Zeit lang jeder alles ausleihen und angucken.
Irgendwann wurde dann die BPjS-Notbremse mit einer Indizierungswelle gezogen um Kinder vor dem wüstesten zu schützen und manche Filme nur noch Erwachsenen zugänglich zu machen.
So weit so logisch, nur leider wütet die BPjM und manche Gerichte die sich langweilen noch heute obwohl die meisten Bildträger längst eine FSK- oder SPIO-Prüfung hinter sich haben und das ist es was stört, keinen Sinn ergibt und abgeschafft gehört!

Das stimmt so nur teilweise. Auch VHS waren überwiegend FSK-geprüft und in Folge zensiert. Daneben wurden aber auch ungeprüfte Filme veröffentlicht. Und die waren m. E. den Zensoren ein Dorn im Auge, weil sie da keinen Einfluss mehr hatten. Und die BPJM wütet in der Tat weiter.

23.08.2012 08:53 Uhr - KNBefxGroup
1x
22.08.2012 15:59 Uhr schrieb teento
Das, von vielen Leuten als REMAKE bezeichnete Werk gibts schon lange "unindiziert" und mit Spio/JK-Siegel (muss man auch erstmal schlucken...) als DVD und BD im deutschen Handel ... ;-)

...nennt sich Tanz der Teufel 2 (und ist nicht leiser als das "Original", wie ich finde)

Unsinn, Tanz der Teufel 2 ist kein Remake vom ersten Teil sondern eine direkte Fortsetzung. Die ersten
Minuten sind nur eine Rückblende. Die Geschichte setzt nach der Rückblende genau da an wo sie im ersten Teil aufgehört hat in dem Ash an den Baum geschleudert wird und in der Pfütze landet anschließend werden die anderen Figuren in den Film eingeführt.

Was das Remake angeht lass ich mich einfach mal überraschen, mal sehen wann erste Bilder erscheinen.

23.08.2012 10:10 Uhr - chounokoe
22.08.2012 19:00 Uhr schrieb Chriz66
4 Erwachsene -> 6 Teens
Tonband -> iPad
...

Du vergisst wohl, dass die Charaktere im ersten Evil Dead auch keine wirklich "Erwachsenen" waren. Das waren unbedarfte Studenten, sprich so zwischen 18 und 22. Nicht unbedingt etwas was ich als erwachsen im Sinne von reif bezeichnen würde.

Und auch solche Aspekte wie Änderungen in moderne Technik sollte man finde ich im Kontext sehen. Das Re-Setting in die 70er in TCM (2003) war absoluter Müll, da entweder die Autoren oder die Schauspieler unfähig waren glaubwürdig und durchgehend die 70er umzusetzen.
Dann habe ich doch lieber eine gelungene Aktualisierung des Stoffes, die dann vielleicht auch darauf eingeht inwieweit so etwas heute noch gruselig sein kann.

23.08.2012 12:35 Uhr - Grosser_Wolf
2x
@ cecil b
Ich möchte mehr über diese tolle absolut ungeschnittene Super-Duper-Fassung hören. Es fällt mir schwer, aus dem Lachen wieder heraus zu kommen, weil du es offensichtlich ernst meinst.

Aber ich kann ja auch gerne die geschnittenen Szenen aus 'Blade Runner' in den Film hineinschneiden - locker 20 bis 30 Minuten mehr Replikantenjagd. Oder den ursprünglich aufgenommenen Soundtrack von Wendy Carlos für Kubricks 'The Shining' wieder einfügen. Werden die Filme dann besser? Richtiger? Vor allem: ungeschnittener?

Sogenannte Fancuts als einzig ungeschnitten hinzustellen ist schon unglaublich dreist. Damit tut man dem Film keinen Gefallen.

23.08.2012 12:47 Uhr - Chriz66
1x
@chounokoe
Ich will nicht rumunken, aber auf das Alter der Figuren wurde (soweit ich mich erinnere) nicht eingegangen und Bruce und Ellen waren die jüngsten mit 23. Aber egal. Ich habe nur keine Lust auf plärrende Emo-Teenies mit der Dämonen-App aufm Handy, welches dann wirklich das Böse erwachen lässt.
Ein relativ "erwachsener" Umgang mit der Thematik käme schon gut an.

zudem
.. die dann vielleicht auch ... gruselig sein kann.


Mehr Zweifel geht nicht, oder? ;-)

23.08.2012 13:35 Uhr - ColaRumCerano
Genau so wird es kommen!
2 Billige Schlampen , ein Aufreißer, ein Looser und ein Schwarzer Raper!!
Jo jo alter check mal meine App aus!

23.08.2012 13:35 Uhr - ziggi
23.08.2012 10:10 Uhr schrieb chounokoe

Das Re-Setting in die 70er in TCM (2003) war absoluter Müll, da entweder die Autoren oder die Schauspieler unfähig waren glaubwürdig und durchgehend die 70er umzusetzen.


Das äußert sich DMn wie, sag mal n paar Beispiele...

Fand das Remake gut, Nispels bisher einzig ernst zunehmende Arbeit wie ich finde


23.08.2012 19:09 Uhr - macbletal
2x
dazu fällt mir ein eins zwo zitat ein: "ich erwarte das schlimmste und erhoffe das beste" wahrscheinlich wird das ergebnis irgendwo dazwischen liegen.
ich habe mir angewöhnt die remakes so gut es geht nicht mit den originalen zu vergleichen und einfach als eigenständige filme zu betrachten. denn sind wir mal ehrlich: egal wie gut das remake ist (obwohl viele auch ohne direktvergleich einfach schwach sind) es kommt niemals gegen die nostalgisch-verklärte sichtweise der erinnerung an, gerade bei kultfilmen.

23.08.2012 20:52 Uhr - ziggi
@macbletal

dito

23.08.2012 22:40 Uhr - cecil b
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 16
Erfahrungspunkte von cecil b 4.966
23.08.2012 12:35 Uhr schrieb Grosser_Wolf
@ cecil b
Ich möchte mehr über diese tolle absolut ungeschnittene Super-Duper-Fassung hören. Es fällt mir schwer, aus dem Lachen wieder heraus zu kommen, weil du es offensichtlich ernst meinst.

Aber ich kann ja auch gerne die geschnittenen Szenen aus 'Blade Runner' in den Film hineinschneiden - locker 20 bis 30 Minuten mehr Replikantenjagd. Oder den ursprünglich aufgenommenen Soundtrack von Wendy Carlos für Kubricks 'The Shining' wieder einfügen. Werden die Filme dann besser? Richtiger? Vor allem: ungeschnittener?

Sogenannte Fancuts als einzig ungeschnitten hinzustellen ist schon unglaublich dreist. Damit tut man dem Film keinen Gefallen.


Interessant wie sich alle aufregen. Aber ich finde, dass der Film allein mit fünf Minuten mehr Gore-die in recht guter Qualität sind- deutlich krasser ist. Wenn dass ein Grund ist, um solche gehässigen Sprüche loszuwerden, habe ich jedenfalls keine Lust mehr solche Infos zu schreiben. Dass lass ich jetzt. Wusste ja nicht, dass Leute sich aufregen wenn man eine brauchbare, härtere Version eines Filmes gut findet. Wenn man diese Version selbst nicht gesehen hat, ist es aber schon komisch, diese zu verurteilen. Tja wer es brauch. PEACE

23.08.2012 22:47 Uhr - Präsident Clinton
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
Das Original ist einfach ein wegweisender Meilenstein in Sachen Härte, Optik und Atmosphäre...
und es ist ebenso legendär, wie scheissen-schwierig das damals war, den uncut zu bekommen. Meine erste ungeschnittene Fassung war eine schwarzweiße x-te polnische VHS-Kopie...und wie wir uns damals alle trotzdem dumm und dämlich gefreut haben :-) Diesen Kick gibbet heutzutage irgendwie gar nicht mehr...womit ich aber durchaus leben kann.

23.08.2012 22:54 Uhr - cecil b
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 16
Erfahrungspunkte von cecil b 4.966
23.08.2012 22:40 Uhr schrieb cecil b
23.08.2012 12:35 Uhr schrieb Grosser_Wolf
@ cecil b
Ich möchte mehr über diese tolle absolut ungeschnittene Super-Duper-Fassung hören. Es fällt mir schwer, aus dem Lachen wieder heraus zu kommen, weil du es offensichtlich ernst meinst.

Aber ich kann ja auch gerne die geschnittenen Szenen aus 'Blade Runner' in den Film hineinschneiden - locker 20 bis 30 Minuten mehr Replikantenjagd. Oder den ursprünglich aufgenommenen Soundtrack von Wendy Carlos für Kubricks 'The Shining' wieder einfügen. Werden die Filme dann besser? Richtiger? Vor allem: ungeschnittener?

Sogenannte Fancuts als einzig ungeschnitten hinzustellen ist schon unglaublich dreist. Damit tut man dem Film keinen Gefallen.


Interessant wie sich alle aufregen. Aber ich finde, dass der Film allein mit fünf Minuten mehr Gore-die in recht guter Qualität sind- deutlich krasser ist. Wenn dass ein Grund ist, um solche gehässigen Sprüche loszuwerden, habe ich jedenfalls keine Lust mehr solche Infos zu schreiben. Dass lass ich jetzt. Wusste ja nicht, dass Leute sich aufregen wenn man eine brauchbare, härtere Version eines Filmes gut findet. Wenn man diese Version selbst nicht gesehen hat, ist es aber schon komisch, diese zu verurteilen ,hier würde ich mir mehr Objektivität wünschen.

Tja wer es brauch. PEACE


23.08.2012 22:54 Uhr - Chriz66
1x
@cecil b
Du scheinst nicht zu verstehen, worum es hier geht. Deine "Super"-Fassung (die ich auch habe) trifft nicht den Geschmack eines jeden Horror-Film-Fans. Überzogener Gore wirkt für viele Zuschauer eher lächerlich, als brutal. So auch bei mir.

Wenn Du das toll findest, ist das Deine Sache, aber Du musst auch nicht jedem der es nicht wissen will aufs Auge drücken, dass Du die angeblich einzig wahre Fassung hast - und diese ist mMn Schrott.

Bootleg ist Bootleg, Fan-Cut ist Fan-Cut und wenn ich mein Premiere Pro wieder auskrame und noch ein paar Szenen aus TdT 2+3, Evil Dead: Regeneration und Spongebob reinschneide, ist meine Fassung länger als Deine (inkl. Gore)

23.08.2012 23:06 Uhr - Grosser_Wolf
@ cecil b

Ich zitiere dich mal wortwörtlich mit allen Tippfehlern:

''Jede offiziell erschienene Version von Evil Dead ist ca. 13 min. kürzer !Der Film ist eigentlich noch heftiger !''

''Nein ! DIE ÖSTERREICH FASSUNG IST ca. 13 Minuten kürzer ! In einer inoffiziellen extended Version sind viele Szenen die zwar anders beleuchtet sind, aber gute Qualität haben. Da gegen ist jede andere Fassung Micky Maus ! ES IST UNGLAUBLICH ABER WAR !''

Inoffizielle Extended Version. Aha. Hey, wer so einen Bullshit in den Wald ruft, muß sich nicht wundern, wie es zurück schallt. Nebenbei halte ich es für unmöglich, solche Falschfakten - du stellst die offizielle Fassung als um 13 Minuten gekürzt hin - öffentlich zu verbreiten. Und da wunderst du dich über Gegenwind?

23.08.2012 23:12 Uhr - cecil b
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 16
Erfahrungspunkte von cecil b 4.966
23.08.2012 23:06 Uhr schrieb Grosser_Wolf
@ cecil b

Ich zitiere dich mal wortwörtlich mit allen Tippfehlern:

''Jede offiziell erschienene Version von Evil Dead ist ca. 13 min. kürzer !Der Film ist eigentlich noch heftiger !''

''Nein ! DIE ÖSTERREICH FASSUNG IST ca. 13 Minuten kürzer ! In einer inoffiziellen extended Version sind viele Szenen die zwar anders beleuchtet sind, aber gute Qualität haben. Da gegen ist jede andere Fassung Micky Maus ! ES IST UNGLAUBLICH ABER WAR !''

Inoffizielle Extended Version. Aha. Hey, wer so einen Bullshit in den Wald ruft, muß sich nicht wundern, wie es zurück schallt. Nebenbei halte ich es für unmöglich, solche Falschfakten - du stellst die offizielle Fassung als um 13 Minuten gekürzt hin - öffentlich zu verbreiten. Und da wunderst du dich über Gegenwind?
Wieso Tippfehler. Dissection78 hat geschrieben,dass diese Version existiert. WO is denn das Problem ?

23.08.2012 23:13 Uhr - Dissection78
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.869
@ ziggi:

Sehe ich natürlich nur aus meinem persönlichen Blickwinkel (und ist auch off-topic), aber ich muss chounokoe zustimmen.

Das 70er-Setting im TCM-Remake ist beschissen. Genauso wie der gesamte Film von Nispel mit seiner ganzen durchgestylten Art einfach nur aalglatt ist - und das, obwohl Daniel Pearl, der Chef-Kameramann des Originals, wieder für die Kameraführung zuständig war.
Am ganzen Film sieht man überdeutlich, dass Leute aus der Werbeclip- und Musikvideobranche dafür verantwortlich waren. Da wurden einige pseudo-dreckige Szenen eingefügt, um eine beklemmende Stimmung zu schaffen (leider ein Schuss in den Ofen).
Nur eine einzige Sequenz war wirklich halbwegs verstörend. Das war, wo R. Lee Ermey auftaucht und die übrigen Teens im "Verhör" in die Mangel nimmt.

Ansonsten: hübsche, aber langweilige Darsteller in gelackter Werbeoptik ohne Ecken und Kanten, kaum Spannung oder bedrohliche Atmosphäre. Und das dies der beste Film von Marcus Nispel ist, der bisher nur filmisches Junk-Food im "Stil" von Len Wiseman, John Moore oder Paul Anderson gedreht hat, ist nicht wirklich ein Qualitätsmerkmal.
Das TCM-Original ist dem Remake haushoch überlegen, genauso wie das Remake von "The Hills Have Eyes" mMn dessen Original überlegen ist.

Aber auf einen neuen "Evil Dead"-Streifen bin ich schon gespannt.

23.08.2012 23:21 Uhr - cecil b
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 16
Erfahrungspunkte von cecil b 4.966
23.08.2012 22:54 Uhr schrieb Chriz66
@cecil b
Du scheinst nicht zu verstehen, worum es hier geht. Deine "Super"-Fassung (die ich auch habe) trifft nicht den Geschmack eines jeden Horror-Film-Fans. Überzogener Gore wirkt für viele Zuschauer eher lächerlich, als brutal. So auch bei mir.

Wenn Du das toll findest, ist das Deine Sache, aber Du musst auch nicht jedem der es nicht wissen will aufs Auge drücken, dass Du die angeblich einzig wahre Fassung hast - und diese ist mMn Schrott.

Bootleg ist Bootleg, Fan-Cut ist Fan-Cut und wenn ich mein Premiere Pro wieder auskrame und noch ein paar Szenen aus TdT 2+3, Evil Dead: Regeneration und Spongebob reinschneide, ist meine Fassung länger als Deine (inkl. Gore)

Ich habe nur geschrieben, dass ich diese Version genial finde. Mir schreiben jetzt einige , was ich doch wie eine blöden scheiß erzählen würde. Ich kenne sonst nur Leute, die diese Version mochten. Die muss man ja nicht mögen, ich finde sie geil, deswegen kann man ja schreiben, dass man die scheisse findet,muss da ja aber nicht gehässigen Kram schreiben. MEINSTE NICHT DUDE ?

23.08.2012 23:22 Uhr - Chriz66
Gehässig? Du hast mich noch nicht gehässig erlebt...

23.08.2012 23:41 Uhr - cecil b
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 16
Erfahrungspunkte von cecil b 4.966
23.08.2012 23:22 Uhr schrieb Chriz66
Gehässig? Du hast mich noch nicht gehässig erlebt...

Ich habe nicht dich mit gehässig gemeint, sondern grosser Wolf und Co. !!! Bleib mal locker. Das WAS MEINST DU DUDE war so gemeint, dass ich sagen wollte, dass ja jeder diese Version von mir aus zerreißen kann, aber mich nicht anflaumen soll, weil ich die gut finde, Hab gedacht dass du verstehen würdest, dass mich dass anflaumen dabei nur gestört hat. Deine Drohung ist auf jeden Fall schon ziemlich seltsam.

23.08.2012 23:45 Uhr - Grosser_Wolf
@ cecil b

Abgesehen von den vorhandenen Tippfehlern und das Großschreiben, welches in Foren und Kommentaren oft einem lauten Schreien gleichkommt, lügst du uns in meinen Augen an. Du hattest nicht objektiv-sachlich geschrieben, daß du diese Fassung besser findest, sondern, und ich zitiere gerne nochmal:

''DIE ÖSTERREICH FASSUNG IST ca. 13 Minuten kürzer !'' und ''Da gegen ist jede andere Fassung Micky Maus ! ES IST UNGLAUBLICH ABER WAR !''

Ich empfehle dir, eine gute Seite wie Schnittberichte.de zu meiden.

24.08.2012 00:04 Uhr - cecil b
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 16
Erfahrungspunkte von cecil b 4.966
Ich merke, dass ich mich nicht gut ausgedrückt habe. Ich endschuldige mich dafür, dass ich in meiner Begeisterung nicht geschrieben habe, dass diese Version mir und Freunden sehr gut gefällt, aber diese Version vielleicht nicht Jedermanns Sache ist. SORRY Ich habe dieses Bootleg als uncut beschrieben, weil ich davon ausgegangen war, dass die Amis keine Veröffentlichungen der Gore Szenen zugelassen hatten. Da die Szenen meiner Meinung (und nicht nur meiner) nach eine VHS Qualität haben, lag diese Vermutung doch nahe. Ich hätte dass aber schreiben sollen. Mein Fehler.

Was meine Rechtschreibung angeht : gerade bei Kommentaren mache ich oft Fehler, bei SMS achte ich da aber auch nicht so sehr darauf. Wenn du meine Reviews liest, wird dir vielleicht auffallen, dass meine Rechtschreibung so schlimm nicht ist.Aber ich werde deinen Hinweis beherzigen, und meine Kommentare etwas gewählter schreiben. Wenn du dich nur für Kommentare interessierst, dann lies meine ebend nicht mehr. Mich von der Seite ekeln zu wollen , finde ich daneben. Es geht hier um Filme ....und ich schreibe auch Reviews für eine Zeitschrift. So schlimm können meine Beiträge auf dieser Seite nicht sein. Warum greifst du so sehr an ? Wegen Tippfehlern und meinen missglückten Kommentar zu einem existierendem Bootleg von Evil Dead ? Ich hätte die offiziellen Fassungen nicht gekürzt nennen sollen, sondern lediglich, dass es ein Bootleg gibt, dass sehr blutig ist. Und das es mir gefällt. Ich hab Scheisse geschrieben, aber ich muss deswegen ja nicht so angepflaumt werden. Und wenn meine groß geschriebenden Kommentare nerven, kann man mir so etwas doch mal ganz normal schreiben. Ich möchte niemanden damit nerven. Ich hätte dir dafür gedankt, wenn du deine Hinweise respektvoll geschrieben hättest. Ich achte deine Hinweise, aber nicht die Art in der du diese geschrieben hast. Ob diese aggressive Art und Weise auf dieser Seite erwünscht ist, mag ich zu bezweifeln.

24.08.2012 07:15 Uhr - mezmerize
2x
@ cecil

Es kommt immer mal zu Missverständnissen, die zu einer gespannten Diskussion ausarten, die auch mal ausser Kontrolle gerät. Am eigenen Leib erlebt.
Leider sind nicht alle immer in der Lage sich auch weiterhin gepflegt auszudrücken, wenn mal jemand anderer Meinung ist. Deshalb ist es umso wichtiger, das zumindest eine Partei von Vernunft geprägt ist. Auf jeden Fall sollte man nicht nachtragend sein.
Natürlich solltest auch du die Meinung anderer Menschen respektieren.

Von der Seite ekeln will dich auch niemand, das was das geschätzte Forenmitglied geschrieben hat, war bestenfalls als Empfehlung zu sehen.


Noch eins am Rande: Da es sich bei deiner ultimativen Version um ein Bootleg handelt, ist diese ganze Diskussion sowieso hinfällig. Ich erinnere nur mal an die Forumregel zwecks Bootlegs.

24.08.2012 08:11 Uhr - cecil b
1x
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 16
Erfahrungspunkte von cecil b 4.966
mezmerize

Moin ! Ich danke dir dafür, dass du diese für sicherlich alle User nervige Diskussion beschwichtigent kommentierst. Ich schätze die Meinung von jedem und ich sehe ja auch ein, dass ich einen Fehler gemacht habe. Die Form meiner Kommentare sollte sicherlich gewählter sein. Sie waren für mich einfach nie so wichtig, wie die Form meiner Reviews. Ich bin seit ca. 2 Monaten auf dieser Seite und bisher waren mir Reviews und Inhaltsangaben wichtig. Über die Form der Kommentare hatte ich mir kaum Gedanken gemacht, hatte ich doch bemerkt, dass vieles sehr umgangssprachlich geschrieben wird. Danke, dass du auch noch darauf hinweist, dass ich gegen die Forumregeln verstoßen habe. Auf OFDB wie auch hier werden schonmal Bootlegs erwähnt. Ich werde gegen diese Regel nicht mehr verstoßen. Und ich habe meine Begeisterung für das Bootleg unpassend kommentiert. Natürlich würde ich mir so etwas nicht kaufen. Aber wenn es einmal zu einer hitzigen Diskussion kommt, bei der ich Respekt bewahre, ist die Empfehlung diese Seite nicht mehr zu besuchen etwas zu emotional. Ich hoffe, dass sich diese Sache jetzt wieder beruhigt. Hier geht es doch um Filme, und davon habe ich einige eingetragen oder meist doch in der Form passend kritisiert. Auch wenn ich die Reviews in einer etwas anderen Form schreibe als ich sie für die Zeitschrift schreibe.
PEACE

24.08.2012 08:44 Uhr - -SilentBob-
Mann, wenn ich sowas schon wieder lese... eigentlich könnte man davon ausgehen, dass im Zeitalter von DVDs / Blu-Rays mit tonnenweisen Extras wie z.B. Audiokommentaren und Dokus solche Diskussionen der Vergangenheit angehören sollten.
Wenn wirklich jemand heutzutage glaubt, dass es eine längere, brutalere wat weiß ich nicht Version von Evil Dead gibt, scheint dieser jemand ersten wohl nur jeden Kack nachzuplappern dem ihn seine Splatter-Kiddie-Kumpels eintrichtern und zum anderen kein wirklicher Fan des Films (oder der Kunstform Film ansich) zu sein.
Es sollte klar sein, dass eine zusammengestückelte Version aus Deleted Scenes überhaupt nicht einmal erwähnt werden muss. Das hat nichts mehr mit dem eigentlichen Film zu tun. Ich kann auch 20 Minuten Szenen in den Film schneiden, wie ich mit runtergelassener Buxe durch den Wald bei uns hinterm Haus laufe und kann dann behaupten dass ich eine 20 Min. längere Fassung des Films besitze.(Da gegen ist jede andere Fassung Micky Maus ! ES IST UNGLAUBLICH ABER WAR !)
Fakt ist aber dass diese Szenen nix im fertigen Film zu suchen haben. Genau so wie die, von Raimi entfernten Szenen.
Über den Film wurde in den diversen Audiokommentaren schon ALLES gesagt. Von Raimi, von Campbell, von Tapert. Der Film ist seit Jahren keine Mysterium mehr und wenn sich jemand mal nur ansatzweise mit dem Film beschäftigt (und damit meine ich nicht sabbernd zu den jeweiligen Gore-Szenen zu spulen) sollte das ausreichen um solche merkwürdigen Diskussionen direkt zu vermeiden.

24.08.2012 09:08 Uhr - Dietmar Schotten
22.08.2012 14:18 Uhr schrieb deNiro
Auch wenn ich grundsätzlich eher skeptisch der derzeiztigen Remakewelle gegenüber stehe, fände ich einen neuen "Tanz der Teufel" wirklich nicht verkehrt. Vorausgesetzt die schwarzhumorigen Elemente bleiben erhalten und nicht zuviele CGI Effekte verderben den Spaß. Toll ist auch das Raimi das Drehbuch schreibt. Und es müsste schon mit dem Teufel zu gehen wenn Campell nicht wenigstens eine kleine Rolle bekommen würde.

Zum Thema Beschlagnahme sei gesagt, dies ist und war die unsinnigste Entscheidung der Zensurbehörden! Der Film hat viel von seinem heutigem Einfluß und seines Kultstatuses eben dieser Entscheidung zu verdanken. Und ganz ehlich, bis auf die "Vergewaltigungszene" durch einen Baum?? zeigt der Film nicht wirklich explizit Gewalt, deshlab und weil man den Film nicht wirklich ernst nehmen kann, muss dieser endlich runter vom Index!!


Die ungekürzte Fassung zeigt sehr wohl explizit Gewalt und die Beschlagnahme ist durchaus nachvollziebar.

24.08.2012 09:19 Uhr - cecil b
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 16
Erfahrungspunkte von cecil b 4.966
Silentbob
Wer meint, dass ich ein Splatterkiddie bin, und keine Ahnung von Filmkunst hätte, hat meine Reviews nicht gelesen. Muss ja auch niemand. Für ne Zeitschrift reicht es. Peace

24.08.2012 09:32 Uhr - cecil b
2x
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 16
Erfahrungspunkte von cecil b 4.966
Man hab ich was losgetreten. Von nun an bitte alle Hasstriaden als Private Nachricht in mein Postfach. Dann müssen die User, die sich für Filme Interessieren nicht mehr mit diesen Fehler beschäftigen. Viel Spaß.
Wir lieben Filme doch alle.

24.08.2012 10:12 Uhr - VINDICATOR
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
@-SilentBob-
Erstmals herzlich Willkommen bei uns.
Ich schätze mal. das dies dein aller-erster Kommentar hier ist.
Im Bezug zu diesem Thema, magst du ja auch Recht haben.
Und Statement's sind von neuen Usern wirklich erwünscht.
Aber muss man gleich mit der Tür in's Haus fallen ?
Verstehe mich bitte nicht falsch....Bin kein Moralapostel.
Manchmal ist auch weniger " mehr " .;)

24.08.2012 10:32 Uhr - -SilentBob-
@VINDICATOR

Ich bin seit längerem Leser der Seite und diese Diskussion um einen Film der mir seit ca. 20 Jahren schwer am Herzen liegt war eben der Auslöser für die Registrierung.

Ist aber auch Furzegal wie lange ich hier schon angemeldet bin...den gleichen Kommentar hätte ich auch geschrieben wenn ich hier schon 100 Postings gehabt hätte. Und um ein Thema herum zu reden bringt doch nun wirklich Niemandem etwas. ;-)

24.08.2012 12:12 Uhr - VINDICATOR
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
Na ja. Jeder macht's anders....so wie er will.
Na dann. Mantau...;)

24.08.2012 12:48 Uhr - Dr.Pretorius
Das Remake kommt zu nem ziemlich ungünstigen Zeitpunkt raus. Die Waldhütten-Story ist inzwischen dermaßen ausgelutscht, dass es wirklich schwer sein wird, dem Genre neue Impulse zu verleihen. Dieses Kunststück ist imo kürzlich erst "Cabin in the Woods" gelungen, wobei dieser eher als parodistisch angehauchte Hommage an "Evil Dead" bzw. dem Splatter-Genre zu verstehen ist und nicht von der atmosphärischen Dichte oder dem schwarzen Humor der (Quasi-)Vorlage lebt, sondern eher durch überraschend absurde Plottwists zu überzeugen weiß.

24.08.2012 15:14 Uhr - cecil b
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 16
Erfahrungspunkte von cecil b 4.966
24.08.2012 12:48 Uhr schrieb Dr.Pretorius
Das Remake kommt zu nem ziemlich ungünstigen Zeitpunkt raus. Die Waldhütten-Story ist inzwischen dermaßen ausgelutscht, dass es wirklich schwer sein wird, dem Genre neue Impulse zu verleihen. Dieses Kunststück ist imo kürzlich erst "Cabin in the Woods" gelungen, wobei dieser eher als parodistisch angehauchte Hommage an "Evil Dead" bzw. dem Splatter-Genre zu verstehen ist und nicht von der atmosphärischen Dichte oder dem schwarzen Humor der (Quasi-)Vorlage lebt, sondern eher durch überraschend absurde Plottwists zu überzeugen weiß.


Sehe ich auch so. Ich könnte mir vorstellen, dass der alte, grobschlächtige Stil heute eher gekünstelt wirken könnte.

24.08.2012 19:20 Uhr - El Wray
Alles besser als Elijah Wood beim skalpieren von Nachwuchsschauspielerinnen zuzusehen. Joe Spinell is spinning in his grave...

24.08.2012 19:41 Uhr - cecil b
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 16
Erfahrungspunkte von cecil b 4.966
24.08.2012 19:20 Uhr schrieb El Wray
Alles besser als Elijah Wood beim skalpieren von Nachwuchsschauspielerinnen zuzusehen. Joe Spinell is spinning in his grave...

Du sprichst mir aus der Seele ! Ich bin kein ewig gestriger, aber Spinelli ist einer der Wenigen, die mir Heute noch Angst einjagen ! Wood als Maniac ? Egal wie der spielt, das stinkt. Würde mich über eine positive Überraschung freuen. Vielleicht noch Ben Stiller im Hellraiser Remake ? Als Pinhead ?

26.08.2012 01:31 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
22.08.2012 16:40 Uhr schrieb Flufferine
Aber ab 18 darf er doch noch sein,oder nicht ?? KEINE explizite Gewalt ??? Welchen Film hast du denn gesehen ??? Die 3. geschnittene Kinofassung ???
Der Film kann natürlich gerne nochmal auf eine mögliche Freigabe geprüft werden,dem stimme ich zu-aber nach wie vor ist er nichts für Kinder und Jugendliche...
von den 131ér bei uns.zählt er aber schon zu den blutigeren,da gibt es harmlosere die aus dem Verkehr gezogen worden sind-bei der heutzutage vertretenene Gewaltbereitschaft bzw. der Kommunikationsfähigkeit einiger (gar nicht mal) weniger Mitbürger,kann man halt nicht alles auf alle loslassen.
Ich würde die Strafen auf England begrüßen,die es bei Weitergabe von Medien an darunter liegende Altersklassen schon gegeben hat,dann würde vielleicht mal jemand nachdenken,ob es wirklich alles für Kinder und Jugendliche ist,nur weil man es selbst nicht schlimm findet...man möge sich an den Fall FRIDAY THE 13th,oder CHILD´s PLAY erinnern,die es in GB gegeben hat,nur mal so zum Beispiel...

Ich wäre eher dafür, es unter Strafe zu stellen (15 Hiebe mit einem Bambusstab oder so), Leuten wie dir solche Filme zugänglich zu machen, sodass ich so einen verkorksten Unsinn nicht mehr lesen muss.

Jemand hat erst kürzlich einen sehr schönen Kommentar bezüglich "Videotheken-Romantik" (meine Wortwahl) geschrieben. Ihr seid geprägt von eurer Zeit, in der noch nicht alles so leicht zugänglich war wie heute, wo man noch schön dank Insidertipps unterm Ladentisch handeln konnte und man sich wahrscheinlich wahnsinnig hart und überlegen fühlte, eine "verbotene" VHS-Kassette in den Händen zu halten. Ja, ich übertreibe jetzt absichtlich, um es zu versinnbildlichen.

Jetzt öffnet sich jedoch die Welt mehr und mehr, und eine neue Generation wächst heran, die liberaler denkt, mehr Vergleichsmaterial und einen größeren internationalen Überblick hat, was Filme und Freigaben betrifft, die diesen ganzen Unsinn völlig zurecht grundsätzlich(!, = nicht auf Einzelfälle bezogen) hinterfragt und fordert, dass es abgeschafft wird.
Dann kommen jedoch solche Leute wie du, die nicht damit leben könnten, ihre geliebten "harten" Filme von früher mit 'ner "ab 16"-Freigabe bei Müller liegen zu sehen. Sie kennen die Jugend von heute nicht, orientieren sich an populistischen Medienberichten (oder, keine Ahnung, RTL-Dokus) und denken, dass, wenn ein 16-Jähriger einen harmlosen alten Splatterschinken wie "The Evil Dead" kuckt, er auch gleich seiner mitschauenden Freundin einen Bleistift in den Fuß rammt.

Nein, wie furchtbar! Man muss sie bewahren, und man muss Strafen fordern! Weil man ja schließlich 30 Jahre älter ist und dadurch auch diese mysteriöse "Reife" besitzt, die es erst ermöglicht, diesen hochgradig mental niederschmetternden Brutalofilmen von früher mental Paroli bieten zu können! Schließlich lauert in jedem 16-Jährigen ein kleiner Robert S. oder Tim K.!

Jetzt wieder ernsthaft. Furchtbar finde ich auch dieses Argument, dass es ja "solche" gibt und man deshalb gleich alle "beschützen" soll. Dazu gibt's beim Schnittbericht zu ... ich glaube, es war "À l'Intérieur", einen herrlichen langen und ebenso verkorksten Kommentar, der sogar noch weiter ging und meinte, dass es nur schon wegen der einen Person(!), die durch so etwas "desillusioniert" werden könnte (hach ja, ich liebe das BPjM-Vokabular), richtig sei, so etwas unter Verschluss zu halten. Dies habe etwas mit "Reife" und "Verantwortungsbewusstsein" zu tun. Blablabla. Muss ich jetzt ausführen, was man noch alles verbieten, nicht zugänglich machen und zensieren müsste, wenn man diesen Gedanken konsequent zu Ende denkt? Verbietet Schnürsenkel!! Weil es ja eine Person auf der Welt gibt, die darüber stolpert und sich dadurch tödlich verletzt. Da muss man eben verantwortungsvoll denken, und ihr jungen Scheißer seid eben alle noch nicht reif genug, das zu verstehen! Klettverschluss für alle und Mahlzeit!

Es ist so deprimierend, ehrlich. Auf eine Weise zwar auch durchaus amüsant, weil es etwas so herrlich Deutsches ist, dass Leute ohne ordentliche Beschäftigung und mit wenig Ahnung von der Materie immer Polizist spielen wollen, aber so kommen wir doch nicht voran.

"The Evil Dead" kann problemlos ab 16 freigegeben werden. Der Film ist, es tut mir leid, leider wirklich nicht besonders hart und dank der heutigen Sehgewohnheiten auch für Jugendliche problemlos zu verarbeiten. Ich hab ihn übrigens mit 14 das erste Mal gesehen und bin heute 19.

28.08.2012 03:23 Uhr - BLOODSHED
Ich sah das Original zum ersten Mal (und weitere Male) mit 4 oder 5 ..... Hab zwar auch `ne ganze Weile danach noch Alpträume deswegen gehabt, kam seither allerdings noch nicht in Versuchung jemandem `nen Bleistift in den Fuß zu rammen oder mit `ner Axt zu zerhacken ;-)

Zum Thema: Ich mag den Film sehr, als ich ihn jedoch vor `nem Monat oder so das letzte mal sah, kam mir das alles schon seeeehr altbacken / aus heutiger Sicht zu billig vor... (Ich mag auch das TCM Remake sehr und kann mit dem alten GAR NIX anfangen)

Ich bin sehr zuversichtlich das der "Neue" ein geiler Film wird, einzig und allein die Auswahl an solch jungen Schauspielern verstimmt mich etwas (Auch wenn die von damals nicht viel älter waren, hätte ich mich beim Remake mehr über einen Mitt-30`er cast gefreut, da die heutige Jugend einfach nur befremdlich/albern auf mich wirkt).

Ebenso zuversichtlich bin ich das der Film wirklich sehr hart wird (und ohne CGI laut Alvarez @ Twitter) und es nicht uncut in unsere Lichtspielhäuser schaffen wird, zumindest wenn Raimi`s Aussage auch nur zur Hälfte der Wahrheit entspricht:

"Es ist wirklich blutig. Es ist so blutig, dass es einem den Kopf verdrehen wird. Ich habe bereits nahezu alle Aufnahmen gesehen und sie lassen nichts anbrennen. Es wird wirklich ununterbrochen schreckenserregend und heftig sein." Auf die Frage hin, ob der Film daher ein R-Rating bekommen würde, sagte er: "Definitiv. Wenn nicht sogar schlimmer."

25.10.2012 22:01 Uhr - CannibalHolocaust
Ich hab mir den Trailer angegeuckt und kann jetzt sagen:-der film wird in deutschland nur zensiert laufen,er versucht zwanghaft an das original anzuknöpfen und er ist scheiße!!alleine schon,dass man fast alles haargenau übernommen hat

02.01.2013 22:15 Uhr - Bekim
Ich freue mich sehr auf den Film....und ich denke der wird schon gut abgehen =)

09.02.2013 19:53 Uhr - FishezzZ
Autor
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.068
Wir hoffen darauf das der Film genauso geil wird wie das Original!

26.03.2013 15:32 Uhr - Dietmar Schotten
Die Beschlagnahme des Originals ist durchaus nachvollziehbar und ich befürchte, dass es dem Remake ähnlich ergehen wird. Hoffentlich sind die Splatter-Effekte handgemacht und nicht so ´ne lasch wirgende CGI Scheisse.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com