SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Alien: Isolation uncut PEGI Gänsehaut pur mit gratis Schnellversand ab 34,99€ bei gameware The Evil Within uncut PEGI uncut Horror vom Resident Evil-Erfinder ab 38,99€ bei gameware
03.09.2012 - 17:58 Uhr
von Bob

Avengers - Deutsche Blu-ray ist zensiert (UPDATE)

SPOILER! für die, die den Film noch nicht kennen

 

Achtung Spoiler

- wichtiger Handlungsteil wird verraten -


Bereits Ende August wurde im AVS-Forum berichtet, dass bei The Avengers im Vergleich zur Kinofassung eine Szene auf Blu-ray zensiert wurde. Eine Möglichkeiten, dies zu Überprüfen, gab es aber nicht, da noch keine Blu-ray erhältlich ist. In den deutschen Videotheken steht mittlerweile aber die Avengers-Blu-ray. Und wie wir leider berichten müssen, ist sie definitiv zensiert. Als Loki Agent Coulson mit seinem Stab durchstößt, sieht man nicht, wie der blutige Stab vorne aus der Brust heraus schaut. Hier wurden 2 Einstellungen digital verändert.

Unzensiert ist laut einem User im AVS-Forum die italienische Blu-ray. Dieser hat es mittlerweile mittels Screenshots belegt. Unzensiert ist laut TheHutt auch die tschechische Version. Die russische Version dagegen ist genauso zensiert wie die dt. Fassung.

Wie es in Großbritannien und den USA aussieht, wird sich in den nächsten Wochen zeigen, wenn die Fassung in den Handel kommt.

Ob sich dahinter bewusste Zensur verbirgt, ist unklar, aber mittlerweile immer wahrscheinlicher.

[Die Passage über ein mögliches Retcon wurd entfernt, da es immer unwahrscheinlicher wird]

 

Screenshot 1+3 (cut, dt. BD) von uns selbst erstellt.
Screenshot 2+4 (uncut, ital. BD) von Indiana Jones (via Blu-ray.com)

inhalt: Als ein unerwarteter Feind den Weltfrieden und die globale Sicherheit bedroht, sieht sich Nick Fury (Samuel L. Jackson), führender Kopf der mächtigen internationalen Friedensorganisation S.H.I.E.L.D., gezwungen, das eine Team zusammenzustellen, das die Welt vor dem Absturz in die Katastrophe bewahrt. Eine den Erdball umfassende, nie dagewesene Rekrutierungsaktion beginnt… (24.01.2012, Quelle: Paramount Pictures)
Quelle: blu-ray.com
23.09 - 00:03 Ninja Apocalypse, Open Grave, Project B, Rampage, Sailor Moon, ...
23.09 - 00:03 Neue Gerüchte um Alterfreigabe der Comicverfilmung
23.09 - 00:03 Unrated-Version seit letzter Woche von Anchro Bay erhältlich
23.09 - 00:02 Gekürzte TV-Fassungen im Free- und Pay-TV
23.09 - 00:00 RTL 2 (5.Ausstrahlung) - Deutsche Fassung (FSK 12)
23.09 - 00:00 sixx ab 12 - US TV-Version
23.09 - 00:00 Unrated US DVD - Uncut
22.09 - 15:15 DVD (Kurzmeldung)
22.09 - 00:03 Hellraiser Inferno, Hunted, Hold your Breath, Invasion vom Mars, ..
Kommentare
03.09.2012 18:01 Uhr - Yogi
Das ist leider blöd, und wie sieht es mit der DVD aus?

03.09.2012 18:10 Uhr - Cool_McCool
1x
User-Level von Cool_McCool 2
Erfahrungspunkte von Cool_McCool 43
Das ist aber sehr bescheiden!!!

03.09.2012 18:12 Uhr - cArLos4evEr
Stimmt, wie siehts mit der DVD aus?

03.09.2012 18:16 Uhr - Doc Idaho
Moderator
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Nicht in der News, nicht überprüft.

03.09.2012 18:16 Uhr - godofmovies
16x
Kann ich vollkommen verstehen. Diese brutale und unpassende Szene ist mir im Kino schon sauer aufgestoßen. Wegen dieser einen Szene habe ich Avengers übrigens auch mit 1/10 bewertet. Finde ich gut, dass hier jetzt eingegriffen wird um unsere Jugend zu schützen! Ich warte nur auf den nächsten Amoklauf in Italien, aber dann sind se selbst schuld!

03.09.2012 18:18 Uhr - Walter Freiwald
Vielleicht gibts Lokis blutigen Stab ja in irgendwelchen Fetisch-Produktionen zu sehen.

03.09.2012 18:20 Uhr - Undertaker
Moderator
User-Level von Undertaker 11
Erfahrungspunkte von Undertaker 1.790
Der ist doch so eindeutig gestorben, dass man das gar nicht mehr nötig gehabt hätte. Ich befürchte dann fast, dass das überall so ist. Mal abwarten...

03.09.2012 18:41 Uhr - derKlaus
Prinzipiell müsste in dem Film dann auch einies an Dialogszenen geändert werden, da Coulsons Tod ja auch hier erwähnung findet, was bedeutend nerviger wäre als diese Änderung (an die mich mich tatsächlich nicht mehr erinnern kann). Da wäre mir selbst ein abgedroschener Klon-Plot lieber, da es auch zu S.H.I.E.L.D. passen würde ('Wir haben immer einen neuen Coulson, wenn benötigt'). Bei Superheldencomics spielt Kontinuität und auch Plausibilität faktisch keine Rolle, wie schon im Artikel erwähnt.

03.09.2012 18:53 Uhr - Doc Idaho
1x
Moderator
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
03.09.2012 18:41 Uhr schrieb derKlaus
Prinzipiell müsste in dem Film dann auch einies an Dialogszenen geändert werden, da Coulsons Tod ja auch hier erwähnung findet, was bedeutend nerviger wäre als diese Änderung (an die mich mich tatsächlich nicht mehr erinnern kann).


Wobei das ja immer schon eine weitere Manipulation von Fury sein könnte. Neben den Sammelkarten. Um das Team zu motivieren.



03.09.2012 19:42 Uhr - Darth Bane
Selbst wenn er gestorben ist - in comics sind schon so viele Charaktere gestorben und dann von den Toten zurückgekehrt, wäre wirklich nichts überraschendes. Wobei aber Joss Whedon jemand ist der bei seinen Werken billige Tode als reines drama-werkzeug nicht ausstehen kann sondern die Tode von Charakteren (und auch die Wiederauferstehung von Charakteren) hat immer weitreichende Konsequenzen und geht nie zurück zu "jetzt is alles wie vorher". Beispiele dazu wären die Tode von Joyce, Tara und Anya in Buffy oder Doyle, Cordelia, Fred und Wesley in Angel. und wenn Charaktere wie Buffy (Season 6), Angel (Buffy Season 3) oder Spike (Angel Season 5) von den Toten zurückkehrten hatte das immense weitreichende konsequenzen und kehrte nicht zum früheren status quo zurück.

Da Whedon der genauso Fan wie Künstler ist Avengers 2 machen wird ist also davon auszugehen das Coulson entweder tot bleibt oder aber seine Rückkehr weitreichende konsequenzen für die story haben wird und seine geschichte auf einen neuen level bringt.

03.09.2012 19:51 Uhr - sleepless
Die DVD wurde auch "zensiert" !
Habe gerade mal bei der Leih-DVD nachgeschaut.

03.09.2012 20:56 Uhr - TheHutt
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
Wie es wohl bei der 3D-BluRay aussieht?..

03.09.2012 21:09 Uhr - benn3
Komisch nur das direkt danach sein hemd vorne blutig ist und lokis stab viel blut anhaftet

03.09.2012 21:22 Uhr - GabeCash
5x
User-Level von GabeCash 1
Erfahrungspunkte von GabeCash 7
03.09.2012 18:16 Uhr schrieb godofmovies
Kann ich vollkommen verstehen. Diese brutale und unpassende Szene ist mir im Kino schon sauer aufgestoßen. Wegen dieser einen Szene habe ich Avengers übrigens auch mit 1/10 bewertet. Finde ich gut, dass hier jetzt eingegriffen wird um unsere Jugend zu schützen! Ich warte nur auf den nächsten Amoklauf in Italien, aber dann sind se selbst schuld!


You made my day...
Ich hätts fast ernstgenommen! Gut geschrieben der Blödsinn...

Also auf die Blu-ray aus Österreich warten, oder!?

03.09.2012 21:29 Uhr - hacker
1x
Der Film war sowiso nicht der Hit.

03.09.2012 21:44 Uhr - Darth Bane
1x
Gut das der weit überwiegende Großteil auf der Welt deine Meinung nicht teilt hacker. Für comic fans der Avengers war der film perfekt und genau das was man sich erhofft hat von einem Avengers Film der von comic geek Joss Whedon gemacht wurde. Oder du gehörst zu den neidischen Batman fans die Avengers den Erfolg und dessen Beliebtheit nicht gönnen weil der Film sowohl in reviews, box office und cinemascore The Dark Knight Rises geschlagen hat...

03.09.2012 21:51 Uhr - The Terminator
1x
Der Film war besser als Transformers 3!

03.09.2012 22:03 Uhr - zombie-flesheater
@ GabeCash:
Aus Oesterreich wirst du da garnichts sehen.

03.09.2012 23:03 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Der Film war eine einzige Enttäuschung... war viel zu sehr ein TV-Film, denn ein großer Blockbuster a la TRANSFORMERS 3.

70% der Handlung auf diesem langweiligen, stets gleichen Flugzeugträger, dessen Kulisse aussah wie in StarGate Atlantis.
Statt was zu tun wurde gelabbert, und gelabbert, und gelabbert...

Da waren BATTLESHIP und TRANSFORMERS 3 in diesem Genre -"Hirn aus, Film an"- wesentlich überzeugender.

03.09.2012 23:27 Uhr - fabsl
Das finde ich jetzt doch sehr ärgerlich. Mich interessiert wirklich, was diese Zensur nun soll. Wenn die italienische BluRay deutschen ton hat, hol ich mir lieber die.

03.09.2012 23:29 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
03.09.2012 21:44 Uhr schrieb Darth Bane
Gut das der weit überwiegende Großteil auf der Welt deine Meinung nicht teilt hacker. Für comic fans der Avengers war der film perfekt und genau das was man sich erhofft hat von einem Avengers Film der von comic geek Joss Whedon gemacht wurde. Oder du gehörst zu den neidischen Batman fans die Avengers den Erfolg und dessen Beliebtheit nicht gönnen weil der Film sowohl in reviews, box office und cinemascore The Dark Knight Rises geschlagen hat...


Ja... da haben wir es wieder... Halbwahrheiten.
Rechnen wir dann mal den 3D Zuschlag ab, den 3D Imax Zuschlag ab, und betrachten mal die absoluten Zahlen, beziehen noch die Aurora Tragödie mit ein... wird summa summarum in etwa das gleiche für BEIDE Filme rauskommen.

Wieso werden die immer mit einander verglichen? Weil sie etwa "Comic" Verfilmungen sind?
Wieso wird nie SIN CITY oder PERSEPOLIS mit AVENGERS verglichen?

Äpfel und Orangen... beides Früchte, aber wir werden wohl kaum behaupten, dass sie GLEICH schmecken...

03.09.2012 23:30 Uhr - Roderich
7x
User-Level von Roderich 1
Erfahrungspunkte von Roderich 14
03.09.2012 23:03 Uhr schrieb Xavier_Storma
Der Film war eine einzige Enttäuschung... war viel zu sehr ein TV-Film, denn ein großer Blockbuster a la TRANSFORMERS 3.

70% der Handlung auf diesem langweiligen, stets gleichen Flugzeugträger, dessen Kulisse aussah wie in StarGate Atlantis.
Statt was zu tun wurde gelabbert, und gelabbert, und gelabbert...

Da waren BATTLESHIP und TRANSFORMERS 3 in diesem Genre -"Hirn aus, Film an"- wesentlich überzeugender.


'Hirn aus, Forenbeitrag verfasst', trifft es sogar noch besser!

03.09.2012 23:39 Uhr - Agregator
2x
Vorallem Battleship war ja so ein überragender Film.WIe man den Film mit Avengers vergleichen kann,versteh ich jetzt nicht wirklich.Man sieht ja am Einspielergebnis wie toll der Battleship gelaufen ist und die Kritiken waren ja auch überragend.Im Endeffekt muss es halt jeder für sich entscheiden - ich fand Avengers auf jeden Fall super und versteh die Zensur (wenns die wirklich nur bei uns gibt) nicht!

03.09.2012 23:57 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
In beiden Filmen wird auf Handlung und Dialog weitgehend verzichtet... doch während BATTLESHIP nach wenigen Minuten in die vollen geht, dauert es bei AVENGERS geschlagene 70 Minuten bevor die Action losgeht... davor will man dem Zuschauer noch sowas wie HAndlung vorgaukeln, indem man die Charaktere... Uggghhhh... miteinander interagieren und vor allem... "reden" läßt... dass man mit one-linern nicht 70 Minuten füllen kann scheinen die Schreiberlinge des Films nicht gewußt zu haben.

Wenn es dann endlich losgeht, macht der Film auch Spaß... doch der zähe Kampf mit dem Wachhalten, der Langeweile und dem Technik blabla... ist fast genauso gewaltig, wie die cineastische Zerlegung von Manhatten selbst.

So... Hirn wieder an.

04.09.2012 00:00 Uhr - Kitamuraaa
Ich bin kurz davor mir den direkt mal auszuleihen... Muss doch total merkwürdig aussehen: Loki haut ihm nur leicht gegen den Rücken und der Agent tut so als würde er verrecken (was man auch nachvollziehen kann wenn ihm ne Klinge in den Rücken gerammt wurde die vorne wieder rausragt) aber 'sterbend' zu Boden zu gehen obwohl man nur nen leichten Schubser bekommen hat?! Kann mir vorstellen dass das im Film evtl leicht komisch rüberkommt...

04.09.2012 00:03 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Niemand der ernsthaft bei Sinnen ist, wird behaupten, dass BATTLESHIP ein (Zitat) "überragender Film" ist. Der Film ist hohl wie Stroh... die Effekte machen den Film, und die haben nunmal die gleiche Qualität wie AVENGERS und TRANSFORMERS 3.
Im Grunde sind alle drei ein und derselbe Film.
Aliens zerlegen Großstädte... und das möglichst spektakulär.
TRANSFORMERS 3 hat den Bonus, dass er zu erst da war. Und BATTLESHIP ist nunmal runder als sein Klon AVENGERS.

04.09.2012 00:04 Uhr - Xavier_Storma
2x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
03.09.2012 23:30 Uhr schrieb Roderich
03.09.2012 23:03 Uhr schrieb Xavier_Storma
Der Film war eine einzige Enttäuschung... war viel zu sehr ein TV-Film, denn ein großer Blockbuster a la TRANSFORMERS 3.

70% der Handlung auf diesem langweiligen, stets gleichen Flugzeugträger, dessen Kulisse aussah wie in StarGate Atlantis.
Statt was zu tun wurde gelabbert, und gelabbert, und gelabbert...

Da waren BATTLESHIP und TRANSFORMERS 3 in diesem Genre -"Hirn aus, Film an"- wesentlich überzeugender.


'Hirn aus, Forenbeitrag verfasst', trifft es sogar noch besser!


Es gibt keinen Grund beleidigend zu werden... es sei denn Du siehst AVENGERS, TRANSFORMERS oder gar BATTLESHIP als einen Film, bei dem man *hust* "denken" muss...

;)

04.09.2012 00:31 Uhr - KosmoKiller
@fabsl
Würde mich auch interressieren ob die Italienische DVD eine Deutsche Tonspur aufweißt.

Weiß da schon jemand näheres ???

04.09.2012 00:32 Uhr - becks237
Die australische Blu Ray ist auch unberührt! Die Szene ist enthalten..... keine deutsche Tonspur bevor es Fragen gibt ;-)

04.09.2012 00:37 Uhr - donaudampfschiff
der geilste film seit langem - im kino war die szene noch drin - über den bevormundungswahn brauche wir hier nicht diskutieren!!
danke für den schnittbericht!!!

04.09.2012 00:42 Uhr - Jimmy Conway
2x
03.09.2012 21:44 Uhr schrieb Darth Bane
Oder du gehörst zu den neidischen Batman fans die Avengers den Erfolg und dessen Beliebtheit nicht gönnen weil der Film sowohl in reviews, box office und cinemascore The Dark Knight Rises geschlagen hat...

Das stimmt so nicht. Die Kritiken zu The Dark Knight Rises fielen genau so gut, wenn nicht sogar besser aus! Bei imdb steht er auf jeden Fall besser da.
Und die Einnahmen ergeben sich lediglich durch die viel höheren 3D-Ticketpreise für "The Avengers".
Und zur welchen Sorte gehöre ich? Ich fand "The Avengers" super, eines der besten Blockbuster der letzten Jahre...bis eben "The Dark Knight Rises" kam.
Für mich ist Batman halt vielschichtiger, aber "The Avengers" ist definitiv auch gelungen.

04.09.2012 01:33 Uhr - killerffm
Egal was man sagt er ist tod, da er in szenen keine 20sec weiter eindeutig seinen letzten athem zug tätigt ! Und mit offenen augen davon geht !

Und selbst wen sie es so nutzen wollen das er in anderen filmen wieder auftauchen kann müssen die davor spielen weil sowas überlebt keiner egal ob durch oder nicht die wichtigen organe sind hinüber ;-)

04.09.2012 01:48 Uhr - fraiser
User-Level von fraiser 3
Erfahrungspunkte von fraiser 118
Das aufspießen hätte mit sicherheit ne FSK 16 eingebracht, wäre ja nich das erstemal, dass Kinofassungen besser dran waren bei der FSK. Somit wären die Verkaufszahlen viel zu niedrig ;)

04.09.2012 02:51 Uhr - Zeux
04.09.2012 00:42 Uhr schrieb Jimmy Conway
03.09.2012 21:44 Uhr schrieb Darth Bane
Oder du gehörst zu den neidischen Batman fans die Avengers den Erfolg und dessen Beliebtheit nicht gönnen weil der Film sowohl in reviews, box office und cinemascore The Dark Knight Rises geschlagen hat...

Das stimmt so nicht. Die Kritiken zu The Dark Knight Rises fielen genau so gut, wenn nicht sogar besser aus! Bei imdb steht er auf jeden Fall besser da.
Und die Einnahmen ergeben sich lediglich durch die viel höheren 3D-Ticketpreise für "The Avengers".
Und zur welchen Sorte gehöre ich? Ich fand "The Avengers" super, eines der besten Blockbuster der letzten Jahre...bis eben "The Dark Knight Rises" kam.
Für mich ist Batman halt vielschichtiger, aber "The Avengers" ist definitiv auch gelungen.


Die Kritiken fielen definitiv besser aus, Metacritic score: The Avengers: 69, TDKR: 78.

Ich persönlich fand TA gut aber nicht sehr gut und TDKR sehr gut aber nicht perfekt.
Über Geschmack kann man aber eh nicht streiten und sehenswert sind m.M.n. beide.

04.09.2012 03:38 Uhr - devlin
schonmal den begriff "reboot" gehört? spätestens in 5 jahren ist das alles sowieso nicht passiert. ;-)

04.09.2012 04:23 Uhr - Evermore
Naja. Muss sagen das ich in noch nicht gesehen hab.Werd ihn mir die Tage mal aus der Videothek ausleihen.

Hab allerdings Thor gesehen und fand den auch nicht grad den Brüller. Dieser wurde ja auch hoch gehalten und bejubelt.

Ich glaub Avengers hat den selben Luk wie Thor auch. Und daran wird der Film bei mir scheitern.

Gut zugegeben. Thor ist eine Comic Verfilmung. Comics sind bund... Aber das die in Asgaard alle Plastik Hälmchen tragen müssen und Gummi Anzüge? Und überhaupt Asgaard selbst. Mir gefiel das für nen Film einfach nicht.

Das das anders aussehen kann hat schon Tim Burton mit seinen Batman Filmen gezeigt.
Und Thor setze ich eigentlich auf einer Ebene mit dessen nachfolger Batman Forever und Batman und Robin. Die übrigens nicht mehr von Tim Burton waren.
Übertrieben bund und Trashig. Das passt auch zu Thor.

Die aktuelle Batman film reihe fand ich dann wiederum richtig gut.

Aber gut. Erst mal werd ich mir den film geben und mir danach ein Urteil bilden. (-;

04.09.2012 07:20 Uhr - Psykko
1x
WTF???

04.09.2012 07:36 Uhr - apri
1x
@Darth Bane
Du gönnst wohl anderen auch keine eigene Meinung.

Für mich persönlich kann ich hacker zustimmen; der Film hat mich auch enttäuscht.
Vielleicht bin ich aber auch mit zu hohen Erwartungen in den Film gegangen.
Schließlich waren "Iron Man", "Thor" und "Hulk" tolle Actionfilme mit Witz und überzeugenden Charakteren.
Bei "Avengers" waren mehr Dialoge und Hintergründe, die Action blieb aber klar auf der Strecke. Und Loki war für mich auch nur enttäuschend.
So kann ich nur auf eine Fortsetzung hoffen.

Den neuen "Batman" fand ich übrigens auch nur enttäuschend.

Übrigens, Darth Bane, nach Deinen Kommentaren klingst eigentlich Du am meisten nach einem Fanboy, der "seine" Avengers mit allem was er hat verteidigen muss.

04.09.2012 07:49 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 9
Erfahrungspunkte von S.K. 1.199
Naja... Also wegen dieser leichten Bildzensur würde ich mich persönlich nicht wirklich aufregen. Die meisten Marvel-Comics haben eh meist auf recht blutige Details verzichtet, ob nun "Iron Man", "Thor" oder eben "Incredible Hulk"...

War denn dieser Blut-Effekt denn im Kino zu sehen ? Der Film wurde doch mit FSK12 freigegeben... Welchen Sinn macht denn eine nachträgliche Zensur ???

Wenn es nicht mehr ist, dann ich damit leben. Ist genauso wie mit der blutigeren Version von "Fast Five": Kenne nur die deutsche Version, und die hat mir beim Filmgenuß keinen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich habe das Pixelblut nicht vermisst.

Aber zur "Avengers" selbst:
Wird auf jeden Fall in Kürze ausgeliehen. Verspreche mir beste Action- und Fun-Unterhaltung. Habe von keiner einzigen Menschenseele die ich kenne auch nur ein schlechtes Wort über ihn gehört. Alle waren restlos begeistert.
Das stimmt mich schon mal mit Vorfreude ein. :-)

04.09.2012 09:15 Uhr - RapBert
Ich hab meine Bestellung erstmal storniert, bis Klarheit herrscht. Aber eine Zensur in der dt. Version und nicht in der italienischen... Wenn es ein Retcon seien sollte, müssten dann nicht alle angepasst werden? Ergibt so oder so irgendwie keinen Sinn.

04.09.2012 09:25 Uhr - Xaitax
Hoffentlich wirft man die Unrated-Version übers Österreich. Hat man ja bei *Gamer* und *Dommsday* ja auch geschafft.


Der von euch hier hochgelobte Batman-DKR ist doch nie im Leben ein guter Film. Für mich eeine goldene Himbeere für die schlechteste Fortsetzung des Jahres.
Der Film war sowas von absurd,dämlich und unspektakulär. Am Ende fragte man sich ob Nolhan einen einfach nur verarschen wollte.

04.09.2012 10:30 Uhr - Chriz66
5x
04.09.2012 03:38 Uhr schrieb devlin
schonmal den begriff "reboot" gehört? spätestens in 5 jahren ist das alles sowieso nicht passiert. ;-)


Wacht Thor dann im Bett auf, findet Coulson unter der Dusche und alles war nur geträumt?

04.09.2012 10:50 Uhr - executor
@Autor: "Giant Size X-Men" hat NICHTS mit "Retcons" zu tun, da dort schlicht ein neues X-Men-Team vorgestellt wird! Die Rückkehr des grünen Kobolds -> das war ein Retcon, "X-Men: Deadly Genesis" von Ed Brubaker, welches sich ebenfalls mit den Ereignissen rund um "Giant Size X-Men 1" beschäftigt, war ein Retcon. Und genau darauf wird nämlich auch verlinkt, wenn man auf den Titel des letztgenannten Comics klickt. Also bitte mal korrigieren!!!

04.09.2012 11:03 Uhr - TheAvenger
Also ich habe die iTunes Nederland Version und da sieht man eindeutig den Speer von Loki!

04.09.2012 11:20 Uhr - TheHutt
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
Die tschechische Version ist unzensiert (sowohl 2D als auch 3D).

Die russische Version ist dagegen identisch zensiert.

04.09.2012 11:55 Uhr - Passenger1985
ich dachte schon das es um schlimme kürzungen handelt.aber ob ich nun sehe wie die CGI klinge vorne kurz rauskuckt oder nicht ist mir eigentlich relativ egal.
bei einem film wie the avengers kommt es doch nun wirklich nicht auf sowas an!

04.09.2012 12:22 Uhr - Amok-666
Bis vor wenigen Jahren hab ich mich ja noch auf Marvel (bzw.Comic)Verfilmungen allgemein gefreut aber seit die anfingen,übrigens auch in den Trickfilmen,seit Jahrzehnten etablierte Figuren zu...wie soll ich sagen...neu "Anzustreichen" oder gleich ner´"Totalrenovierung" zu unterziehen ist mir irgendwie der Spass,an bestimmten Filmen,vergangen.

04.09.2012 13:17 Uhr - Kerry
Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft wird dann eine extra teure "Directors Edition" herauskommen, bei welcher besagte Szene dann enthalten ist.
Die Freigabe bleibt bei FSK-12.

04.09.2012 13:17 Uhr - BadGendo
2x
Also bitte, wir sind doch nicht bei Dallas. Hier wird mit sicherheit nicht irgendwann Tony Stark nach Hause kommen und da steht Agend Coulson plötzlich unter der Dusche.

Tot ist tot, das ändert nichts daran ob die Szene nun inkl oder exkl. Speerspitze ist. Da er danach ja sogar noch nen bisschen was macht (mit der Waffe) kann ich mir vorstellen, dass man der Meinung war, es wäre zu übertrieben die Spitze vorne rausgucken zu lassen und ihn dann noch etwa ne Minute weiter leben zu lassen.

Egal, über den Schnitt, bzw. die Zensur seh ich mal hinweg. Das kann mir den Spaß am Film nicht nehmen.

04.09.2012 13:19 Uhr - BadGendo
@Kerry: Guter Hinweis. Es soll doch eh nen DC mit rund 20 Min mehr geben.

04.09.2012 13:46 Uhr - JayDee
03.09.2012 18:16 Uhr schrieb godofmovies
Kann ich vollkommen verstehen. Diese brutale und unpassende Szene ist mir im Kino schon sauer aufgestoßen. Wegen dieser einen Szene habe ich Avengers übrigens auch mit 1/10 bewertet. Finde ich gut, dass hier jetzt eingegriffen wird um unsere Jugend zu schützen! Ich warte nur auf den nächsten Amoklauf in Italien, aber dann sind se selbst schuld!


Da finde ich aber die Szene wo Hulk Loki am Bein packt und in den Boden schmettert viel brutaler.

04.09.2012 14:09 Uhr - Thrax
04.09.2012 13:19 Uhr schrieb BadGendo
@Kerry: Guter Hinweis. Es soll doch eh nen DC mit rund 20 Min mehr geben.


Ich meine mal gelesen zu haben das Whedon gemeint hat das weder auf DVD noch auf BD später eine längere Fassung veröffentlicht werden soll oder hat der Mann sich es doch wieder anders überlegt?

04.09.2012 15:17 Uhr - jack-bauer-74
Ist 'ne blöde Sache, wird aber dann wohl weltweit so sein... bis zu irgendeiner neuen Fassung.
Schade. Was mich aber schon etwas stört, sind dann Bemerkungen wie "AVENGERS sieht nach TV-Film aus" oder "TRANSFORMERS 3 oder BATTLESHIP waren überzeugender"...
Ich weiß ja nicht, ob diese Personen THE AVENGERS überhaupt gesehen haben, aber Joss Whedon gelingt schon das Kunststück, alle Charaktere unter einen Hut zu bringen und auch den Fan-Boy zu befriedigen...
Zusammen mit der BATMAN-Trilogie von Nolan, SIN CITY und dem ersten X-MEN schon die beste Comic-Verfilmung. NUFF SAID!

04.09.2012 15:29 Uhr - hacker
03.09.2012 21:44 Uhr schrieb Darth Bane
Gut das der weit überwiegende Großteil auf der Welt deine Meinung nicht teilt hacker


Ja finde ich auch gut das ich meine eigene Meinung habe und nicht die der "Welt" teile. Wäre ja auch langweilig wenn ich jedem Mainstreamprodukt meine Zustimmung geben würde. Immerhin habe ich ja einen enormen Einfluss mit meinem Kommentar hier@kopfschüttel. But thanks for pointing that out :D

04.09.2012 16:11 Uhr - wayne.bruce
Hi, ich arbeite in einer Videothek und habe das Privileg Filme und Spiel vor dem Release anzusehen bzw. anzuspielen. Bei "The Avengers" (USK 12) muss ich leider bestätigen, das auch hier die DVD, um besagte Szene, beschnitten ist bzw. zensiert.

Mfg

wayne.bruce

04.09.2012 16:42 Uhr - itsjustme
Na toll,dann kann ich mein deutsches 3D Steelbook mit Bonus CD ja jetzt auch stornieren.
Ich besitze die französische DVD und sie ist auch ungeschnitten und beinhaltet die Shawarma Szene. Allerdings hat sie keine deutsche Tonspur(auf die ich persönlich keinen Wert lege).

04.09.2012 17:24 Uhr - johnny85
Die DVD-/Blu-ray-Fassung wurde zensiert, weil Disney sonst eine FSK16 erhalten hätte. ;-) Bei einer Kino-VÖ nimmt es die FSK doch (immer) etwas gelassener als bei der späteren Heimkino-VÖ.

04.09.2012 17:43 Uhr - blade41
4x
Moderator
User-Level von blade41 30
Erfahrungspunkte von blade41 22.345
04.09.2012 09:25 Uhr schrieb Xaitax
Hoffentlich wirft man die Unrated-Version übers Österreich. Hat man ja bei *Gamer* und *Dommsday* ja auch geschafft.


Es gibt keine Unrated. Es gibt keine exklusive Österreich-Fassung. Warum auch? Bei deinem Kommentaren muss ich mir an den Kopf fassen und frage mich, ob du es ernst meinst oder nach all den Jahren immer noch keine Ahnung hast?

04.09.2012 17:52 Uhr - Doc Idaho
Moderator
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
04.09.2012 17:24 Uhr schrieb johnny85
Bei einer Kino-VÖ nimmt es die FSK doch (immer) etwas gelassener als bei der späteren Heimkino-VÖ.


Die Aussage ist ungenügend. Im Jugendfreigabebereich gibt es keine Unterschiede bei der Altersfreigabe. Nur im Bereich der Jugendgefährdung gibt es den.


04.09.2012 18:19 Uhr - DVDirector
Habe meine soeben storniert.

Wenn sie schon eine FSK12 bringen um den Verkauf anzukurbeln, dann muß auch zusätzlich eine ungekürzte Version veröffentlicht werden.

Als erwachsener Kunde, komme ich mir hier vera....t vor.
Im Kino uncut gesehen, und daheim darf ich dann nur mehr die Cut-Version sehen?
Armes Deutschland!!!

04.09.2012 18:32 Uhr - Dr.WalterJenning
1x
User-Level von Dr.WalterJenning 6
Erfahrungspunkte von Dr.WalterJenning 469
Es gibt keine Unrated. Es gibt keine exklusive Österreich-Fassung. Warum auch? Bei deinem Kommentaren muss ich mir an den Kopf fassen und frage mich, ob du es ernst meinst oder nach all den Jahren immer noch keine Ahnung hast?


geht es eigentlich noch unfreundlicher?! und das als moderator, wobei das schnittberichte.com forum bereits unter filminteressierten, die anderweitig in diversen foren unterwegs sind für seinen respektlosen umgang mit nutzern berüchtigt ist. solange auch noch die moderatoren auf dieser welle mitreiten anstatt dagegen vorzugehen, wird sich daran auch nichts ändern, schade.

aber zurück zum thema: ich habe mir ebenfalls das wunderschöne steelbook vorbestellt und werde es auch wegen diesen wenigen entfernten frames nicht wieder stornieren. sollte eine ungekürzte fassung nachgereicht werden, so werde ich diese mit der kürzeren austauschen.

04.09.2012 18:33 Uhr - D-Chan
04.09.2012 13:46 Uhr schrieb JayDee
03.09.2012 18:16 Uhr schrieb godofmovies
Kann ich vollkommen verstehen. Diese brutale und unpassende Szene ist mir im Kino schon sauer aufgestoßen. Wegen dieser einen Szene habe ich Avengers übrigens auch mit 1/10 bewertet. Finde ich gut, dass hier jetzt eingegriffen wird um unsere Jugend zu schützen! Ich warte nur auf den nächsten Amoklauf in Italien, aber dann sind se selbst schuld!


Da finde ich aber die Szene wo Hulk Loki am Bein packt und in den Boden schmettert viel brutaler.


War aber auch mit die beste Szene im ganzen Film.
;3

04.09.2012 19:12 Uhr - BLU RAY KULT
04.09.2012 18:32 Uhr schrieb Dr.WalterJenning
Es gibt keine Unrated. Es gibt keine exklusive Österreich-Fassung. Warum auch? Bei deinem Kommentaren muss ich mir an den Kopf fassen und frage mich, ob du es ernst meinst oder nach all den Jahren immer noch keine Ahnung hast?


geht es eigentlich noch unfreundlicher?! und das als moderator, wobei das schnittberichte.com forum bereits unter filminteressierten, die anderweitig in diversen foren unterwegs sind für seinen respektlosen umgang mit nutzern berüchtigt ist. solange auch noch die moderatoren auf dieser welle mitreiten anstatt dagegen vorzugehen, wird sich daran auch nichts ändern, schade.


willkommen.

04.09.2012 19:27 Uhr - BoondockSaint123
DB-Mitarbeiter
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.060
wie ich die Unterhaltungen liebe,ob der Film gut war oder nicht....total unnütz ehrlich gesagt.Hier geht es darum,dass der Film zensiert erscheint,da ist es doch egal,ob einem der Film gefallen hat oder nicht.

Der Schnitt ist zwar verkraft bar,doch nicht nötig gewesen.

Wenn man die Comics gelesen hätte,wüsste man natürlich,dass Coulsen stirbt und dies die Avengers antreibt,da finde ich es auch in Ordnung,dass er im Film auch gestroben ist.Da brauch sich keiner beschwären.

04.09.2012 19:48 Uhr - ParamedicGrimey
User-Level von ParamedicGrimey 3
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 141
...oder beschweren.

04.09.2012 20:00 Uhr - BoondockSaint123
DB-Mitarbeiter
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.060
04.09.2012 19:48 Uhr schrieb ParamedicGrimey
...oder beschweren.


;) sry bin Schwob^^

04.09.2012 20:05 Uhr - Dr.WalterJenning
User-Level von Dr.WalterJenning 6
Erfahrungspunkte von Dr.WalterJenning 469
ein kumpel hat sich zufällig heute die blu-ray ausgeliehen und da musste ich natürlich direkt mal reinschauen und feststellen, dass das herausnehmen der szene doch sehr abgehackt wirkt, da der cut auf thor zu apbrubt folgt. andererseit fällt es, wie bereits erwähnt, nicht weiter ins gewicht, da das geräusch des eindringens des speeres in den rücken noch deutlich zu hören - und die blutende austrittswunde, ebenfalls deutlich erkenn - bzw. sichtbar an coulsons blutgetränkten hemd, zu sehen ist.

04.09.2012 20:14 Uhr - BoondockSaint123
DB-Mitarbeiter
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.060
04.09.2012 20:05 Uhr schrieb Dr.WalterJenning
ein kumpel hat sich zufällig heute die blu-ray ausgeliehen und da musste ich natürlich direkt mal reinschauen und feststellen, dass das herausnehmen der szene doch sehr abgehackt wirkt, da der cut auf thor zu apbrubt folgt. andererseit fällt es, wie bereits erwähnt, nicht weiter ins gewicht, da das geräusch des eindringens des speeres in den rücken noch deutlich zu hören - und die blutende austrittswunde, ebenfalls deutlich erkenn - bzw. sichtbar an coulsons blutgetränkten hemd, zu sehen ist.


wurde doch nur nur digital bearbeitet oder nicht?

04.09.2012 20:17 Uhr - Doc Idaho
3x
Moderator
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
04.09.2012 20:14 Uhr schrieb BoondockSaint123
04.09.2012 20:05 Uhr schrieb Dr.WalterJenning
ein kumpel hat sich zufällig heute die blu-ray ausgeliehen und da musste ich natürlich direkt mal reinschauen und feststellen, dass das herausnehmen der szene doch sehr abgehackt wirkt, da der cut auf thor zu apbrubt folgt. andererseit fällt es, wie bereits erwähnt, nicht weiter ins gewicht, da das geräusch des eindringens des speeres in den rücken noch deutlich zu hören - und die blutende austrittswunde, ebenfalls deutlich erkenn - bzw. sichtbar an coulsons blutgetränkten hemd, zu sehen ist.


wurde doch nur nur digital bearbeitet oder nicht?


warum so agressiv? kannst du Noobs nicht freundlicher auf ihre Fehler hinweisen.

04.09.2012 20:58 Uhr - apri
1x
Genau genommen wurde dann ja eigentlich sogar nur die digitale Bearbeitung weggelassen. Ich nehme mal an, es wurde kein wirklicher Stab/Speer durch den armen Jungen gestoßen. ;-)

04.09.2012 21:40 Uhr - devlin
04.09.2012 10:30 Uhr schrieb Chriz66
04.09.2012 03:38 Uhr schrieb devlin
schonmal den begriff "reboot" gehört? spätestens in 5 jahren ist das alles sowieso nicht passiert. ;-)


Wacht Thor dann im Bett auf, findet Coulson unter der Dusche und alles war nur geträumt?

un danach verschwinden sie wieder im schlafzimmer, um etwas zu kuscheln! :-)

04.09.2012 22:12 Uhr - nofx71
04.09.2012 18:33 Uhr schrieb D-Chan
04.09.2012 13:46 Uhr schrieb JayDee
03.09.2012 18:16 Uhr schrieb godofmovies
Kann ich vollkommen verstehen. Diese brutale und unpassende Szene ist mir im Kino schon sauer aufgestoßen. Wegen dieser einen Szene habe ich Avengers übrigens auch mit 1/10 bewertet. Finde ich gut, dass hier jetzt eingegriffen wird um unsere Jugend zu schützen! Ich warte nur auf den nächsten Amoklauf in Italien, aber dann sind se selbst schuld!


Da finde ich aber die Szene wo Hulk Loki am Bein packt und in den Boden schmettert viel brutaler.


War aber auch mit die beste Szene im ganzen Film.
;3

Bei der besagten Szene hat sich das ganze Kinopublikum weggeschmissen vor Lachen!

04.09.2012 22:16 Uhr - Cardian
04.09.2012 19:27 Uhr schrieb BoondockSaint123

Wenn man die Comics gelesen hätte,wüsste man natürlich,dass Coulsen stirbt und dies die Avengers antreibt,da finde ich es auch in Ordnung,dass er im Film auch gestroben ist.Da brauch sich keiner beschwären.


Ähh... wat? Coulson gibt es im Marvel-Universum erst seit dem ersten Iron Man-Film. Der hatte mit den Comics vorher nix am Hut. Inzwischen hat er es da auch hineingeschafft, aber das hatte sicherlich keinen Einfluss auf diese Filmszene.

04.09.2012 23:04 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
04.09.2012 15:17 Uhr schrieb jack-bauer-74
Ist 'ne blöde Sache, wird aber dann wohl weltweit so sein... bis zu irgendeiner neuen Fassung.
Schade. Was mich aber schon etwas stört, sind dann Bemerkungen wie "AVENGERS sieht nach TV-Film aus" oder "TRANSFORMERS 3 oder BATTLESHIP waren überzeugender"...
Ich weiß ja nicht, ob diese Personen THE AVENGERS überhaupt gesehen haben, aber Joss Whedon gelingt schon das Kunststück, alle Charaktere unter einen Hut zu bringen und auch den Fan-Boy zu befriedigen...
Zusammen mit der BATMAN-Trilogie von Nolan, SIN CITY und dem ersten X-MEN schon die beste Comic-Verfilmung. NUFF SAID!


Natürlich habe ich diese Filme gesehen, warum sollte ich sonst über sie schreiben...
Mit allem Respekt vor Joss Whedon, der mit TV-Hits wie BUFFY und FIREFLY berüht geworden ist, man merkt wo er herkommt... Wenn nicht gerade Wolkenkratzer auseinandergerissen werden, oder fliegende Flugzeugträger auseinanderbrechen, fühlt sich der Film - leider, wirklich bedauerlicherweise - wie eine TV-Serie an. Kulissen, Licht... alles wirkt aalglatt gebügelt. Nichts sprengt wirklich den Rahmen. Ganze Einstellungen mit Fokus auf die sprechenden Charaktere wirken wie in unzähligen Stunden von TV Unterhaltung.
Schade, dass 2/3 des Films auf dem Flugzeugträger stattfinden. Zu einer epochalen Geschichte hätten einfach mehrere parallele Storypunkte gehört. Beispielsweise hätte man einen Teil der Helden auf eine globale Jagd nach Loki und seinen Handlangern schicken können, die anderen hätten sich mit den gedankenmanipulierten Soldaten - quasi eine Art Verschwörung im Inneren - auseinandersetzen können.
So, wie der Film ist, verbraucht sich die Kulisse ziemlich schnell. Die Sets sind irgendwann bekannt, und dadurch verliert der Film an epochaler Breite... wie bereits erwähnt: TV-Show denken. Größer, wäre hier besser gewesen, und so sieht man und spürt man Whedons Wurzeln gerade in der Wahl seines Plot deutlich an. Die Ganze Zeit über wünscht man sich das Set zu verlassen, zu erfahren wie es draußen aussieht... so wie in den unzähligen TV Serien, in denen über irgendwelche Kriege gesprochen wird, statt die Schlachtfelder zu zeigen (Budgetbegrenzt versteht sich).
Statt endlose Debatten in immer den gleichen Kulissen zu führen, will man als Zuschauer den Leinwandheroen zurufen: "Tut doch endlich was!" Doch sie laufen die erste Hälfte des Films durch Sets, die zu offensichtlich als Kulisse und Greenscreen enttarnt werden, und geben sich nachdenklich... dass das bei Schauspielern wie Evans und Hemsworth nicht funktioniert, versteht sich von selbst.
Apropos sprechende Charaktere... die Dialogszenen ziehen sich, und ziehen sich, und ziehen sich... der Zuschauer sehnt sich nach der nächsten Effekteinstellung. Irgendwo im Kinopublikum ertönte ein "Langweilig" - und so sehr ich bemüht war dem Film eine Chance zu geben - nach dem 10ten Technikgelabber begann auch ich mir die nächste Actionszene herbeizuwünschen. Gerade die erste Stunde des Films hat extreme Längen. Das Effektfeuerwerk der zweiten Stunde kann da leider nicht völlig für entschädigen.
Hinzu kommt die Dummheit einiger Protagonisten. Da verdreschen sich Iron Man und Thor in gefühlten 10 Minuten in einem Wald, ohne auch nur auf die Idee zu kommen den Gefangenen Loki im Auge zu behalten... und was macht eben jener? Gar nichts? Sitzt brav rum und schaut sich das Spektakel an. Irgendwie hätte ich ihm eine Tüte Popkorn in die Hand gedrückt, hätte für einen Lacher gesorgt. Spätestens an dieser Stelle hätten die Helden merken sollen, dass etwas nicht stimmt, und dass Loki sich gefangennehmen lassen wollte.
Dem Film fehlt es an Spannung. Wenn man von Anfang an ohnehin weiß, dass alle Protagonisten überleben werden, wieso sollte man sich da um sie sorgen.
Das Gute an den AVENGERS ist, dass sie in den Comics kommen und gehen. Es hätte dem Film wesenlich mehr Gewicht gegeben einem der Protagonisten einen ordentlichen Heldentot zu bereiten. Damit hätte man erstens etwas mehr Spannung erzeugt, und zweitens Loki somit wesentlich bedrohlicher aussehen lassen.

So toll Whedon als TV Produzent sein mag. Ihm fehlt es am Gefühl für cineastisches Kino. Gigantismus, Epik... nennt es wie ihr wollt... das hat die TV Kulisse von AVENGERS einfach nicht zu bieten.
Allein das 16:9 Format... vielleicht hätte es mehr Kinofeeling beim Anamorphen Widescreen gegeben.

Wie gesagt... Action ok... der Rest aber zäh und langweilig.

Ich hasse diesen Vergleich, aber bei THE DARK KNIGHT RISES war Spannung... würde es Batman überleben? Würde es Gordon überleben? Dann die Wendung am Ende... Viele erinnerungswürdige Szenen!

04.09.2012 23:36 Uhr - IamAlex
SB.com-Autor
User-Level von IamAlex 5
Erfahrungspunkte von IamAlex 327
04.09.2012 22:12 Uhr schrieb nofx71
04.09.2012 18:33 Uhr schrieb D-Chan
04.09.2012 13:46 Uhr schrieb JayDee
03.09.2012 18:16 Uhr schrieb godofmovies
Kann ich vollkommen verstehen. Diese brutale und unpassende Szene ist mir im Kino schon sauer aufgestoßen. Wegen dieser einen Szene habe ich Avengers übrigens auch mit 1/10 bewertet. Finde ich gut, dass hier jetzt eingegriffen wird um unsere Jugend zu schützen! Ich warte nur auf den nächsten Amoklauf in Italien, aber dann sind se selbst schuld!


Da finde ich aber die Szene wo Hulk Loki am Bein packt und in den Boden schmettert viel brutaler.


War aber auch mit die beste Szene im ganzen Film.
;3

Bei der besagten Szene hat sich das ganze Kinopublikum weggeschmissen vor Lachen!


Naja, die Szene in der der Hulk Thor trotzig aus dem Bild boxt (nachdem sie das Monster zu Fall gebracht hatten) hat auch für Gelächter gesorgt!.

04.09.2012 23:40 Uhr - Dr.WalterJenning
1x
User-Level von Dr.WalterJenning 6
Erfahrungspunkte von Dr.WalterJenning 469
warum so agressiv? kannst du Noobs nicht freundlicher auf ihre Fehler hinweisen.


Da mir die Bedeutung dieses "Wortes" fremd war, musste ich erst ein wenig recherchieren, konnte mir jedoch bereits denken, dass es auf keinen Fall positiven Ursprungs ist.

"Noob" ist eine Abwandlung des Wortes Newbie (Neuling) und wird fast immer abwertend benutzt.

Bezeichnend, dass der Kommentar erneut von einem Moderator kommt. quod erat demonstrandum

Ich habe mir einfach mal die Mühe gemacht und verschiedenste Beleidigungen der Moderatoren gesammelt wobei die oben zitierte eher harmlos ist und Sie dem Kundenservice verschiedener Firmen zukommen lassen, die auf dieser Seite werben. Mir wurde gesagt, dass dies ein wirksames Mittel ist, da sich diese Konzerne von solchen Umgangsformern distanzieren und ggf. bereitgestellte Mittel kürzen oder gar gänzlich streichen.
Nicht, dass ich mich von Niveaulosigkeiten die hier geäussert werden beeindrucken lasse. Es ist die Unverschähmtheit und Dreistigkeit wie hier teilweise Nutzer bzw. Kunden angegangen werden.

04.09.2012 23:41 Uhr - IamAlex
SB.com-Autor
User-Level von IamAlex 5
Erfahrungspunkte von IamAlex 327
04.09.2012 23:04 Uhr schrieb Xavier_Storma
04.09.2012 15:17 Uhr schrieb jack-bauer-74
Ist 'ne blöde Sache, wird aber dann wohl weltweit so sein... bis zu irgendeiner neuen Fassung.
Schade. Was mich aber schon etwas stört, sind dann Bemerkungen wie "AVENGERS sieht nach TV-Film aus" oder "TRANSFORMERS 3 oder BATTLESHIP waren überzeugender"...
Ich weiß ja nicht, ob diese Personen THE AVENGERS überhaupt gesehen haben, aber Joss Whedon gelingt schon das Kunststück, alle Charaktere unter einen Hut zu bringen und auch den Fan-Boy zu befriedigen...
Zusammen mit der BATMAN-Trilogie von Nolan, SIN CITY und dem ersten X-MEN schon die beste Comic-Verfilmung. NUFF SAID!


Natürlich habe ich diese Filme gesehen, warum sollte ich sonst über sie schreiben...
Mit allem Respekt vor Joss Whedon, der mit TV-Hits wie BUFFY und FIREFLY berüht geworden ist, man merkt wo er herkommt... Wenn nicht gerade Wolkenkratzer auseinandergerissen werden, oder fliegende Flugzeugträger auseinanderbrechen, fühlt sich der Film - leider, wirklich bedauerlicherweise - wie eine TV-Serie an. Kulissen, Licht... alles wirkt aalglatt gebügelt. Nichts sprengt wirklich den Rahmen. Ganze Einstellungen mit Fokus auf die sprechenden Charaktere wirken wie in unzähligen Stunden von TV Unterhaltung.
Schade, dass 2/3 des Films auf dem Flugzeugträger stattfinden. Zu einer epochalen Geschichte hätten einfach mehrere parallele Storypunkte gehört. Beispielsweise hätte man einen Teil der Helden auf eine globale Jagd nach Loki und seinen Handlangern schicken können, die anderen hätten sich mit den gedankenmanipulierten Soldaten - quasi eine Art Verschwörung im Inneren - auseinandersetzen können.
So, wie der Film ist, verbraucht sich die Kulisse ziemlich schnell. Die Sets sind irgendwann bekannt, und dadurch verliert der Film an epochaler Breite... wie bereits erwähnt: TV-Show denken. Größer, wäre hier besser gewesen, und so sieht man und spürt man Whedons Wurzeln gerade in der Wahl seines Plot deutlich an. Die Ganze Zeit über wünscht man sich das Set zu verlassen, zu erfahren wie es draußen aussieht... so wie in den unzähligen TV Serien, in denen über irgendwelche Kriege gesprochen wird, statt die Schlachtfelder zu zeigen (Budgetbegrenzt versteht sich).
Statt endlose Debatten in immer den gleichen Kulissen zu führen, will man als Zuschauer den Leinwandheroen zurufen: "Tut doch endlich was!" Doch sie laufen die erste Hälfte des Films durch Sets, die zu offensichtlich als Kulisse und Greenscreen enttarnt werden, und geben sich nachdenklich... dass das bei Schauspielern wie Evans und Hemsworth nicht funktioniert, versteht sich von selbst.
Apropos sprechende Charaktere... die Dialogszenen ziehen sich, und ziehen sich, und ziehen sich... der Zuschauer sehnt sich nach der nächsten Effekteinstellung. Irgendwo im Kinopublikum ertönte ein "Langweilig" - und so sehr ich bemüht war dem Film eine Chance zu geben - nach dem 10ten Technikgelabber begann auch ich mir die nächste Actionszene herbeizuwünschen. Gerade die erste Stunde des Films hat extreme Längen. Das Effektfeuerwerk der zweiten Stunde kann da leider nicht völlig für entschädigen.
Hinzu kommt die Dummheit einiger Protagonisten. Da verdreschen sich Iron Man und Thor in gefühlten 10 Minuten in einem Wald, ohne auch nur auf die Idee zu kommen den Gefangenen Loki im Auge zu behalten... und was macht eben jener? Gar nichts? Sitzt brav rum und schaut sich das Spektakel an. Irgendwie hätte ich ihm eine Tüte Popkorn in die Hand gedrückt, hätte für einen Lacher gesorgt. Spätestens an dieser Stelle hätten die Helden merken sollen, dass etwas nicht stimmt, und dass Loki sich gefangennehmen lassen wollte.
Dem Film fehlt es an Spannung. Wenn man von Anfang an ohnehin weiß, dass alle Protagonisten überleben werden, wieso sollte man sich da um sie sorgen.
Das Gute an den AVENGERS ist, dass sie in den Comics kommen und gehen. Es hätte dem Film wesenlich mehr Gewicht gegeben einem der Protagonisten einen ordentlichen Heldentot zu bereiten. Damit hätte man erstens etwas mehr Spannung erzeugt, und zweitens Loki somit wesentlich bedrohlicher aussehen lassen.

So toll Whedon als TV Produzent sein mag. Ihm fehlt es am Gefühl für cineastisches Kino. Gigantismus, Epik... nennt es wie ihr wollt... das hat die TV Kulisse von AVENGERS einfach nicht zu bieten.
Allein das 16:9 Format... vielleicht hätte es mehr Kinofeeling beim Anamorphen Widescreen gegeben.

Wie gesagt... Action ok... der Rest aber zäh und langweilig.

Ich hasse diesen Vergleich, aber bei THE DARK KNIGHT RISES war Spannung... würde es Batman überleben? Würde es Gordon überleben? Dann die Wendung am Ende... Viele erinnerungswürdige Szenen!




Das mit dem "sich um sie sorgen,weil man weiss,dass sie überleben" hättest du nicht sagen sollen. Damit habe ich vor Kinostart ne lange Diskussion vom Stappel gelassen und wurde als weiss was ich bezeichnet :D

04.09.2012 23:56 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Ja eben! Wie dämlich müssen die Protagonisten sein, dass sie das nicht merken.

Ich weiß, wie das jetzt klingt: Voll der AVENGERS Hater. Das bin ich nicht. Die zweite Stunde war ja wirklich unterhaltsam.

Aber wenn ich den Film mit TRANSFORMERS 3 vergleiche, wo dem Zuschauer regelmäßig die Kinnlade in die Hose rutschte aufgrund der gigantischen Bilder, die abgeliefert wurden (Raumschiffstart von der Erde aus... Episch pur, Das Hochhaus und der Bohrer), kann ich mich kaum an eine Sequenz der AVENGERS erinnern, obwohl ich beide Filme nur einmal gesehen habe.

04.09.2012 23:58 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
04.09.2012 23:41 Uhr schrieb IamAlex
04.09.2012 23:04 Uhr schrieb Xavier_Storma
04.09.2012 15:17 Uhr schrieb jack-bauer-74
Ist 'ne blöde Sache, wird aber dann wohl weltweit so sein... bis zu irgendeiner neuen Fassung.
Schade. Was mich aber schon etwas stört, sind dann Bemerkungen wie "AVENGERS sieht nach TV-Film aus" oder "TRANSFORMERS 3 oder BATTLESHIP waren überzeugender"...
Ich weiß ja nicht, ob diese Personen THE AVENGERS überhaupt gesehen haben, aber Joss Whedon gelingt schon das Kunststück, alle Charaktere unter einen Hut zu bringen und auch den Fan-Boy zu befriedigen...
Zusammen mit der BATMAN-Trilogie von Nolan, SIN CITY und dem ersten X-MEN schon die beste Comic-Verfilmung. NUFF SAID!


Natürlich habe ich diese Filme gesehen, warum sollte ich sonst über sie schreiben...
Mit allem Respekt vor Joss Whedon, der mit TV-Hits wie BUFFY und FIREFLY berüht geworden ist, man merkt wo er herkommt... Wenn nicht gerade Wolkenkratzer auseinandergerissen werden, oder fliegende Flugzeugträger auseinanderbrechen, fühlt sich der Film - leider, wirklich bedauerlicherweise - wie eine TV-Serie an. Kulissen, Licht... alles wirkt aalglatt gebügelt. Nichts sprengt wirklich den Rahmen. Ganze Einstellungen mit Fokus auf die sprechenden Charaktere wirken wie in unzähligen Stunden von TV Unterhaltung.
Schade, dass 2/3 des Films auf dem Flugzeugträger stattfinden. Zu einer epochalen Geschichte hätten einfach mehrere parallele Storypunkte gehört. Beispielsweise hätte man einen Teil der Helden auf eine globale Jagd nach Loki und seinen Handlangern schicken können, die anderen hätten sich mit den gedankenmanipulierten Soldaten - quasi eine Art Verschwörung im Inneren - auseinandersetzen können.
So, wie der Film ist, verbraucht sich die Kulisse ziemlich schnell. Die Sets sind irgendwann bekannt, und dadurch verliert der Film an epochaler Breite... wie bereits erwähnt: TV-Show denken. Größer, wäre hier besser gewesen, und so sieht man und spürt man Whedons Wurzeln gerade in der Wahl seines Plot deutlich an. Die Ganze Zeit über wünscht man sich das Set zu verlassen, zu erfahren wie es draußen aussieht... so wie in den unzähligen TV Serien, in denen über irgendwelche Kriege gesprochen wird, statt die Schlachtfelder zu zeigen (Budgetbegrenzt versteht sich).
Statt endlose Debatten in immer den gleichen Kulissen zu führen, will man als Zuschauer den Leinwandheroen zurufen: "Tut doch endlich was!" Doch sie laufen die erste Hälfte des Films durch Sets, die zu offensichtlich als Kulisse und Greenscreen enttarnt werden, und geben sich nachdenklich... dass das bei Schauspielern wie Evans und Hemsworth nicht funktioniert, versteht sich von selbst.
Apropos sprechende Charaktere... die Dialogszenen ziehen sich, und ziehen sich, und ziehen sich... der Zuschauer sehnt sich nach der nächsten Effekteinstellung. Irgendwo im Kinopublikum ertönte ein "Langweilig" - und so sehr ich bemüht war dem Film eine Chance zu geben - nach dem 10ten Technikgelabber begann auch ich mir die nächste Actionszene herbeizuwünschen. Gerade die erste Stunde des Films hat extreme Längen. Das Effektfeuerwerk der zweiten Stunde kann da leider nicht völlig für entschädigen.
Hinzu kommt die Dummheit einiger Protagonisten. Da verdreschen sich Iron Man und Thor in gefühlten 10 Minuten in einem Wald, ohne auch nur auf die Idee zu kommen den Gefangenen Loki im Auge zu behalten... und was macht eben jener? Gar nichts? Sitzt brav rum und schaut sich das Spektakel an. Irgendwie hätte ich ihm eine Tüte Popkorn in die Hand gedrückt, hätte für einen Lacher gesorgt. Spätestens an dieser Stelle hätten die Helden merken sollen, dass etwas nicht stimmt, und dass Loki sich gefangennehmen lassen wollte.
Dem Film fehlt es an Spannung. Wenn man von Anfang an ohnehin weiß, dass alle Protagonisten überleben werden, wieso sollte man sich da um sie sorgen.
Das Gute an den AVENGERS ist, dass sie in den Comics kommen und gehen. Es hätte dem Film wesenlich mehr Gewicht gegeben einem der Protagonisten einen ordentlichen Heldentot zu bereiten. Damit hätte man erstens etwas mehr Spannung erzeugt, und zweitens Loki somit wesentlich bedrohlicher aussehen lassen.

So toll Whedon als TV Produzent sein mag. Ihm fehlt es am Gefühl für cineastisches Kino. Gigantismus, Epik... nennt es wie ihr wollt... das hat die TV Kulisse von AVENGERS einfach nicht zu bieten.
Allein das 16:9 Format... vielleicht hätte es mehr Kinofeeling beim Anamorphen Widescreen gegeben.

Wie gesagt... Action ok... der Rest aber zäh und langweilig.

Ich hasse diesen Vergleich, aber bei THE DARK KNIGHT RISES war Spannung... würde es Batman überleben? Würde es Gordon überleben? Dann die Wendung am Ende... Viele erinnerungswürdige Szenen!




Das mit dem "sich um sie sorgen,weil man weiss,dass sie überleben" hättest du nicht sagen sollen. Damit habe ich vor Kinostart ne lange Diskussion vom Stappel gelassen und wurde als weiss was ich bezeichnet :D


Das ist es ja... verpulvertes Potential. Captain America hätte man locker sterben lassen können, oder auch Thor (ihre "Franchise" liefen eher mau). Etwas Drama und Spannung... und voila, ein technisch guter, handlungstechnisch mauer Film, hätte zumindest das Prädikat sehenswert erhalten.

05.09.2012 00:24 Uhr - Roderich
1x
User-Level von Roderich 1
Erfahrungspunkte von Roderich 14
04.09.2012 23:56 Uhr schrieb Xavier_Storma

Aber wenn ich den Film mit TRANSFORMERS 3 vergleiche, wo dem Zuschauer regelmäßig die Kinnlade in die Hose rutschte aufgrund der gigantischen Bilder, die abgeliefert wurden (Raumschiffstart von der Erde aus... Episch pur, Das Hochhaus und der Bohrer), kann ich mich kaum an eine Sequenz der AVENGERS erinnern, obwohl ich beide Filme nur einmal gesehen habe.


So einen dummblöden "Gigantismus"-Bombast-Quatsch mit Hilfsschüler-Humor wie Transformers 3 mit Avengers zu vergleichen ist ähnlich sinnlos wie Deine passend aufgeblasene Bleiwüste weiter oben. Gibt halt Leute, die intelligente Dialoge und tatsächlich zündende Gags auch in einer Comicverfilmung schätzen und Leute, die den Doofenhumor Michael Bays gut finden.

05.09.2012 04:08 Uhr - Cardian
1x
05.09.2012 00:24 Uhr schrieb Roderich

So einen dummblöden "Gigantismus"-Bombast-Quatsch mit Hilfsschüler-Humor wie Transformers 3 mit Avengers zu vergleichen ist ähnlich sinnlos wie Deine passend aufgeblasene Bleiwüste weiter oben. Gibt halt Leute, die intelligente Dialoge und tatsächlich zündende Gags auch in einer Comicverfilmung schätzen und Leute, die den Doofenhumor Michael Bays gut finden.


Das ist in etwa das, was ich unterschreiben würde. Ich kann mich an deutlich mehr Szenen - ja, man mag es kaum glauben, aber auch etliche Sequenzen - aus Avengers erinnern als auch nur an drei bestimmte Szenen aus Transformers 3. Zu den etlichen Szenen gehören übrigens auch viele mit "Gelaber", aber vielleicht prallen da einfach nur verschiedene Geschmäcker aufeinander. Ich fand das "Gelaber" alles andere als langweilig sondern pointiert und passend.

05.09.2012 10:16 Uhr - BadGendo
2x
manmanman, dafür dass das ne Seite für Erwachsene ist, laufen hier mal wieder ne ganze Menge Kleinkinder rum. Schon witzig. :)

05.09.2012 10:59 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
05.09.2012 00:24 Uhr schrieb Roderich
04.09.2012 23:56 Uhr schrieb Xavier_Storma

Aber wenn ich den Film mit TRANSFORMERS 3 vergleiche, wo dem Zuschauer regelmäßig die Kinnlade in die Hose rutschte aufgrund der gigantischen Bilder, die abgeliefert wurden (Raumschiffstart von der Erde aus... Episch pur, Das Hochhaus und der Bohrer), kann ich mich kaum an eine Sequenz der AVENGERS erinnern, obwohl ich beide Filme nur einmal gesehen habe.


So einen dummblöden "Gigantismus"-Bombast-Quatsch mit Hilfsschüler-Humor wie Transformers 3 mit Avengers zu vergleichen ist ähnlich sinnlos wie Deine passend aufgeblasene Bleiwüste weiter oben. Gibt halt Leute, die intelligente Dialoge und tatsächlich zündende Gags auch in einer Comicverfilmung schätzen und Leute, die den Doofenhumor Michael Bays gut finden.


Hilfschüler ist noch schmeichelhaft... beide sind eher auf Sozialhilfeniveau... ;)

Intelligente DIaloge und zündende Gags habe ich bei beiden Filmen schmerzlichst vermisst... Es sei denn "Los, Legolas" zählt neuerdings zu einer erhabenen Form des Humors.
Intelligente Dialoge? Wo denn? Jetzt wollen wir mal auf dem Boden bleiben, und AVENGERS nicht zu einem intelligenten Film hochstilisieren... wer das tut, verliert nun wahrlich jede Form von Ansehen.

AVENGERS ist wie TRANSFORMERS "Hirn aus" Popkorn-Unterhaltung. Das ist in sich nichts verachtenswertes.

Aber schön, dass man übereinstimmt, andere Meinungen zu haben, ohne sich gleich persönlich angegriffen zu fühlen.

05.09.2012 16:19 Uhr - splatterkb68
wieder einer von den Filmen die die Welt nicht braucht,wo bleiben wie früher die Blockbuster für Erwachsene und nicht dieser Jugendfreie Scheiss.

05.09.2012 16:44 Uhr - Passenger1985
1x
leute kommt schon wegen dieser belanglosen änderung macht ihr so ein fass auf?das ist doch nicht eurer ernst oder?wenn man ganze szenen entfernt hätte würde ich die aufregung ja verstehen aber bei einer cgi retusche kann man doch drüber weg sehen.
es gibt schlimmeres

05.09.2012 17:44 Uhr - Alastor
1x
04.09.2012 23:58 Uhr schrieb Xavier_Storma
Das ist es ja... verpulvertes Potential. Captain America hätte man locker sterben lassen können, oder auch Thor (ihre "Franchise" liefen eher mau). Etwas Drama und Spannung... und voila, ein technisch guter, handlungstechnisch mauer Film, hätte zumindest das Prädikat sehenswert erhalten.


Das ist unsinn, man kann in einem Avengers Film nicht einfach Captain America draufgehen lassen, da kann man genausogut Jim Gordon in Batman Begins sterben lassen.
Wie erfolgreich die einzelnen Franchises laufen hat damit gar nichts zu tun sondern die Bedeutung der Figuren.
Und überhaupt ist in diesem ersten Avengers Film eine bekannte gute Figur gestorben, eben Coulson welcher immerhin in mehreren MCU Filmen dabei war.
Bei anderen Comic Franchises überleben gerne mal alle guten den ersten Film wenn der Tod gewisser Figuren kein wichtiger Punkt in der Vorlage ist (der Tod von Onkel Ben oder Bruce Waynes Eltern).

06.09.2012 08:45 Uhr - ParamedicGrimey
User-Level von ParamedicGrimey 3
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 141
04.09.2012 20:00 Uhr schrieb BoondockSaint123
04.09.2012 19:48 Uhr schrieb ParamedicGrimey
...oder beschweren.


;) sry bin Schwob^^


Da gibts doch was von Ratiopharm. ;)

06.09.2012 18:37 Uhr - ajensen
1x
03.09.2012 18:16 Uhr schrieb godofmovies
Kann ich vollkommen verstehen. Diese brutale und unpassende Szene ist mir im Kino schon sauer aufgestoßen. Wegen dieser einen Szene habe ich Avengers übrigens auch mit 1/10 bewertet. Finde ich gut, dass hier jetzt eingegriffen wird um unsere Jugend zu schützen! Ich warte nur auf den nächsten Amoklauf in Italien, aber dann sind se selbst schuld!


Erst hab ich meinen Augen nicht getraut beim lesen dann habe ich herzhaft gelacht ^^

Was mich aber ein wenig traurig macht, ist dass man darüber diskutieren muss "ob es nötig gewesen wäre so zu zeigen wie er stirbt". Es nennt sich künstlerische Freiheit! Joss Whedon hat den Film so gemacht wie er ihn wollte. Er (der Künster) ist der einzige der das Recht haben dürfte etwas daran zu ändern.




07.09.2012 19:06 Uhr - ElectriX
Ich hatte den link zu den Schnittbericht auf der offiziellen Avengers Facebook Seit egepostet. Die haben dazu auch stellung genommen:
Marvel's The Avengers Deutschland
Hallo Cem Block, auf der DVD und Blu-ray von „Marvel´s The Avengers“, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf den Markt kommt, ist dieselbe Fassung des Films zu sehen, die in den Kinos lief. Bei der ursprünglichen Fertigstellung
des Films wurden zwei Versionen angefertigt, die sich durch eine einzige Bild-Sequenz unterscheiden. Hierbei handelt es sich um die Szene, in der eine Person erstochen wird. In einer Fassung ist zu sehen, wie die Lanze den Körper vollständig durchdringt, in der anderen Fassung wurde auf dieses Detail verzichtet. Dies hat keine Auswirkungen auf die Länge des Films. In zahlreichen Ländern weltweit, darunter auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz, kam der Film ohne diese Nahaufnahme in die Kinos.
Ansonsten sind beide Versionen des Films absolut identisch. Für die DVD und Blu-ray Veröffentlichung wurden keine Änderungen am Film vorgenommen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
aktuell
Halloween: Complete Collection - Die finalen Infos
Halloween: Complete Collection - Die finalen Infos
Halloween 6 - Producer's Cut sogar auf Blu-ray
Nordkorea-Komödie The Interview wird geändert
Nordkorea-Komödie The Interview wird geändert
Hat man etwa Angst vor dem großen Diktator?
The Raid 2 in der Ultimate Edition im November
The Raid 2 in der Ultimate Edition im November
Ungekürzte Fassung des Action-Spektakels von Koch Media
Tammy bekommt einen Extended Cut
Tammy bekommt einen Extended Cut
Komödie mit Melissa McCarty wird länger, bleibt aber R-Rated
Expendables 3 kommt härter ins Heimkino
Expendables 3 kommt härter ins Heimkino
Stallone verspricht eine längere Fassung auf DVD und Blu-ray
amazon-angebote
The Walking Dead
STAFFEL 4
Limited BD Steelbook
(Jumbosteelbook)
Enthält alle folgen in der
Unzensierten Version
Darüber hinaus sind 2 Folgen erstmals enthalten als
Extended Version
Batman
Die komplette Serie
(120 Folgen)
Aufgrund jahrelanger Rechtsprobleme erschien die Serie bis dato weltweit nicht mal auf DVD. Nun erfolgt endlich das langersehnte Release der 1960er Kultserie.
NUR NOCH:
Blu-ray94,99
DVD36,99

SB.com