SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware
21.11.2012 - 00:03 Uhr

Wiener Wohnen entziehen Drehgenehmigung für Sozialbauten

Filmemacher sprechen von Zensur

Wiener Wohnen, ein Unternehmen der Stadt Wien und der größte Wohnungsverhalter Europas mit mehr als 200.000 Wohnungen, in dem ein Viertel aller Wiener wohnen, entzog diesen Monat zwei Fernsehsendungen die Drehgenehmigungen für von ihnen verwaltete Gebäude.

Bereits Anfang des Monats traf es die Dokusoap "Wir leben im Gemeindebau" des Privatsenders ATV:

ATV-Werbetext: Alleine in Wien gibt es über 200.000 Gemeindebau-Wohneinheiten. Dabei beschränkt sich die Einwohnerschaft nicht auf eine Gesellschaftsschicht. Der Maurer wohnt hier auf einer Stiege mit dem Akademiker, der Tätowierer Tür an Tür mit dem Wienerliedsänger. Ein fruchtbarer Boden also für Geschichten, die das Leben schreibt.

Nach zwei erfolgreichen Staffeln mit Dokumentationen aus allen Gesellschaftsschichten, "die das Leben schreibt" wurde den Produzenten die Drehgenehmigung für die Sendung entzogen. Und das, obwohl es schon vorher Auflagen gab, an die man sich auch gehalten hat. So durften Drogenprobleme oder Kriminialität in manchen sozialen Brennpunkten nicht in den Vordergrund gestellt wurden. Aber auch ohne diese Themen gefiel Wiener Wohnen nicht, wie die Bewohner  dargestellt wurden. Es passte nicht zum Image, das das Unternehmen repräsentieren will:

"Wiener Wohnen ist mit dem Bild, das die Serie vom Gemeindebau zeichnet, nicht einverstanden.“ (Quelle)

Aber nicht nur dem Privatsender wurde die Sendeerlaubnis erzogen. Wie profil berichtet, erwischte es jetzt auch den ORF und die Sendung "Schnell ermittelt".

profil: Wiener Wohnen [verweigert] unlängst der MR-Film-Gruppe ("Kaisermühlenblues“, "Trautmann“, "Kronprinz Rudolf“) die Drehgenehmigung für die ORF-Erfolgsserie "Schnell ermittelt“ - mit ähnlicher Begründung. Die Handlung der betroffenen "Schnell ermittelt“-Folge mit Maria Bill als Gemeindebau-Bewohnerin würde nicht den Imageanforderungen von Wiener Wohnen genügen. (Quelle)

Zwar ist das Drehen in den Privatwohnungen der Beteiligten weiterhin erlaubt, aber Dreharbeiten in den Hausfluren, Höfen und Fußgängerwegen sind jetzt tabu. Für ein klärendes Gespräch mit dem zuständigen Stadtrat fand die Stadt Wien für dieses Jahr keinen Termin mehr. Die Sender müssen auf's nächste Jahr warten.

Kommentare

21.11.2012 02:23 Uhr - schmierwurst
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Bei RTL wäre das wohl nicht passiert.

21.11.2012 02:40 Uhr - Grosser_Wolf
1x
Man könnte jetzt fies sein. Vielleicht mag manch ein Wohnungsunternehmen nicht, mit der Realität konfrontiert zu werden. Image über alles - egal, ob weltfremd oder nicht! So ein bißchen merkwürdig kommt es jedenfalls rüber, und durchaus in diese Richtung tendierend.

21.11.2012 02:52 Uhr - ambition
User-Level von ambition 1
Erfahrungspunkte von ambition 10
21.11.2012 02:40 Uhr schrieb Grosser_Wolf
Man könnte jetzt fies sein. Vielleicht mag manch ein Wohnungsunternehmen nicht, mit der Realität konfrontiert zu werden. Image über alles - egal, ob weltfremd oder nicht! So ein bißchen merkwürdig kommt es jedenfalls rüber, und durchaus in diese Richtung tendierend.


Realität? ATV ist Trash-TV in bester RTL2-Manier, teilweise noch wesentlich schlimmer. Fernsehen von Dummen für Dumme. Bei diesen "Doku-Soaps" gehts nur um Effekthascherei. Da werden Reihenweise Verlierer vorgeführt, mit den "Realitäten" die in manchen Sozialbauten herrschen, setzt sich dabei niemand auseinander.
Ich kann es durchaus nachvollziehen, dass sich die Wohnungsverwaltungsgesellschaft nicht länger von ATV beschmutzen lassen will.
Das ist meiner Meinung nach keine Form von Zensur sondern völlig legitim.

21.11.2012 09:42 Uhr - Grosser_Wolf
@ ambition
Auch die trashigstens und RTL-mäßigsten 'Reality-Dokus' enthalten einen Funken Wahrheit. Beispielsweise die Typen - sie gibt's in jeder Großstadt. Trotz allen Übertreibungen und hanebüchernen Drehbüchern. (Wie trashig die Serien wirklich sind, kann ich anhand des Artikels nicht erkennen, als Deutscher kenne ich sie nicht. Der Artikel verhält sich dazu neutral.) Dazu ist es nicht neu, daß Firmen ein Image zurecht biegen wollen, weil sich so der Name besser vermakten läßt. Von daher bleibe ich bei meinen Worten-

21.11.2012 10:54 Uhr - Amok-666
Sowas nennt sich "Hausrecht" und da ja (leider?!)weiterhin gedreht werden darf hat das ganze,meiner meinung nach,auch nix mit Zensur zu tun.

21.11.2012 11:25 Uhr - charlykappel
Wiener Wohnen kennen wir ja schon! Das sauberste Unternehmen überhaupt.
http://wiener-wohnen.de.nr
http://charlykappel.npage.de/
http://law.de.nr
http://charlykappel.blogspot.co.at/


21.11.2012 13:17 Uhr - McCoy
1x
Unglaublich, einmal nicht nur die typischen Einzeller Kommentare zum Thema Zensur sondern differenzierte Auseinandersetzung mit der Definition des Wortes.

Zum Thema: Kann die Entscheidung des Unternehmens voll nachvollziehen und stehe zu 100% dahinter. Wenn man das weiter gewähren lässt rennt am Ende noch Carsten Stahl durch die Botanik "Privatdetektive im Einsatz - Österreich".

Auch die Medienverantwortlichen des Landes sollten alles in ihrer Macht stehende dafür tun um ein Nachmitagsprogramm wie das der deutschen Privatsender zu verhindern!

21.11.2012 14:10 Uhr - Fratze
1x
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 657
Auch die Medienverantwortlichen des Landes sollten alles in ihrer Macht stehende dafür tun um ein Nachmitagsprogramm wie das der deutschen Privatsender zu verhindern!

Den Verbotsantrag unterstütze ich und bitte hiermit formell um Erweiterung: Nachmittagsprogramm plus Primetime-Casting/Realityshow-Formate wegen die Menschenwürde verletzender Inhalte!

21.11.2012 18:31 Uhr - lozor
1x
Wenn ich Ehrlich bin hat ATV sehr gute Eigenproduktionen, welche man aber auch mögen muss.
Im Gegensatz zur RTL setzt ATV mehr auf Reality und weniger auf Scripted (wenn überhaupt). Daher mag es für viele auch eher langweilig sein.
Sendungen wie ATV - Die Reportage spiegeln schon die Wirklichkeit gut wieder.

Als Beispiel nehme ich die Reportage vom LKH Graz her. Ich hatte in diesem schon sehr viel zu tun, sowohl als Patient als auch für ein Praktikum, daher kenne ich die Abläufe etwas.
Und in der Sendung wurden eben diese sehr gut widergespiegelt. Ich kenne zwar die Namen nicht mehr, aber der Logistikchef ist in Wirklichkeit auch so eine Egosau wie er sich in der Sendung gibt und der Pathologe (welcher in einer Nachmittagssendung mit Leichenteilen herumspielt^^) soll angeblich in echt auch ein etwas "komischer" Vogel sein. Ansonsten wurde eben noch die Arbeit der Techniker gezeigt, wo man aber nicht viel faken kann.

Außerdem weiß ich von entfernten Bekannten dass die einmal bei ATV - Pfusch am Bau beteiligt waren und ATV bzw. der Sachverständige eine sehr große Hilfe war da sie einen solchen nur schwer bezahlen konnten. Das ATV Team soll angeblich wirklich nur da gestanden sein und gefilmt haben. Wenn der "Fluss" etwas fehlte stellte der Redakteur eben ein paar Fragen, aber sonst war die Sendung gut an der Wirklichkeit.
Und die hatten großes Pech weil wirklich viel gepfuscht wurde.

Sicher gibts auch viel Mist auf ATV (Bauer such Frau was natürlich scripted ist), aber im großen und ganzen sind die meisten Eigenproduktionen schon sehr nah an der Realität und mit RTL-Sendungen nur schwer vergleichbar.

PS: Wir leben im Gemeindebau, worum es hier eigentlich geht, habe ich noch nie gesehen und dazu kann ich leider keine Meinung abgeben.

21.11.2012 20:08 Uhr - Corleone
Genauso ist es, 24h Unfallkommando, die Notaufnahme usw... da is sicher alles echt und gut gemacht.

ATV hat schon gute Dokus, leider aber auch viel Dreck(Bauer sucht...Saturday Night..) und von beiden einfach zuviel.

Der Sender is in den letzten Jahren leider zum Reality/Scripted Doku Sender geworden, US Serien sind rar und außer den Wh an US Filmen läuft da auch nicht mehr viel.

Puls4 hat ATV ein wenig den Rang abgelaufen, das mekt man auch an den Marktanteilen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
amazon-angebote
The Horde - Die Jagd hat begonnen
Blu-ray/DVD Mediabook17,99
Blu-ray12,48
DVD12,48
Amazon Video11,99

Tanz der Teufel
Blu-ray Limited Edition
Ultimate Collector's Edition, Figur, Poster, T-Shirt
Ultimate CE + Figur119,00
Blu-ray Vintage Edition49,99
Blu-ray24,99
DVD19,99

SB.com