SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Mittelerde: Mordors Schatten 100 % uncut PEGI Version aus Österreich + DLC ab 38,99€ bei gameware Lara Croft and the Temple of Osiris uncut Coop-Kracher jetzt besonders günstig ab 35,99€ bei gameware
06.02.2013 - 00:03 Uhr
von Bob

Und wieder 48 Stunden in zwei Wochen ungekürzt

Ehemaliger Indexer ab 16 und bald auch in Deutschland auf DVD

Im letzten Herbst konnten wir berichten, dass Und wieder 48 Stunden mit Eddie Murphy und Nick Nolte endlich vom Index gestrichen wurde, wo er eigentlich nie was zu suchen hatte. Kurz später gab es dann auch die Neuprüfung und eine angemessene FSK 16-Freigabe. Die erste offizielle deutsche DVD war dann natürlich unausweichlich.

Am 15. Februar wird diese nun von Winkler Film veröffentlicht. Technisch wird sie wohl den ausländischen DVDs von Paramount ähneln, wenn nicht sogar identisch sein. Die Versionen sind alle schon mehr als 10 Jahre alt. Eine hübsche neue Version, gerne auch auf Blu-ray ist noch nicht in Sicht.

Was den damals zur Indizierung führte kann man im alten Schnittbericht zu einer Premiere 16er nochmal nachschauen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de
Ungekürzte DVD
inhalt: Jack Cates hat Ärger. Bei der Jagt auf den Drogenkönig Iceman hat
er wieder alle möglichen Polizeivorschriften mißachtet und wird
vom Dienst suspendiert. Er bekommt 48 Stunden, um Iceman hinter
Gitter zu bringen, sonst ist er seinen Job endgültig los.
Der einzige, der ihm helfen kann, ist Reggie Hammond.
Aber der sitzt mal wieder. (20.09.2011, Quelle: CIC DVD-Cover)
17.09 - 00:38 Unser langjähriger Teamkollege verstarb plötzlich und unerwartet
17.09 - 00:06 Lucio Fulcis Nackt über Leichen als Bonusfilm
17.09 - 00:05 Was macht eine Unrated-Komödie aus? Vor allem Boobs
17.09 - 00:03 Psycho Pass, Sons of Anarchy, Super Sonico, Verso, Undead Road Movie
17.09 - 00:02 Gekürzte TV-Fassungen im Free- und Pay-TV
17.09 - 00:00 internationale NES Version - Japanische NES Version
17.09 - 00:00 RTL 2 (5.Ausstrahlung) - Deutsche Fassung (FSK 12)
16.09 - 19:46 Ab Ende Oktober von CMV
16.09 - 15:53 Längere Fassung auch in Deutschland
Kommentare
06.02.2013 00:05 Uhr - BoondockSaint123
DB-Mitarbeiter
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.049
Klasse,dann kann ich mir den auch mal anschauen.Kenne bis jetzt nur den ersten Teil und der ist klasse

06.02.2013 00:06 Uhr - Oberstarzt
Gut, jetzt ist die offizielle ankündigung wenigstens besiegelt !

06.02.2013 00:16 Uhr - toruk
Endlich!

06.02.2013 00:16 Uhr - Zombie
Wieviele Jahre gibts den schon als Bootleg? Wieder ein Zeichen dafür, wie Deutschland bei DVD VÖ's international hinterher hängt....

06.02.2013 00:25 Uhr - Bekim
3x
Eddie Murphy und Nick Nolte in Bestform. Geiler Streifen.

06.02.2013 00:32 Uhr - kditd
1x
schade das er zu indexzeiten nie auf dvd rauskam... weil der blaue flatschen passt nicht zu dem in rot gehaltenem cover. dann doch lieber die vhs aussem schrank kramen!

06.02.2013 00:48 Uhr - m1ster0
3x
Stellt ihr euch die Filme alle mit dem Cover nach vorne ins Regal? Was juckt denn das Fsk Logo auf der Front? Ich finde die Logos an der Seite (Uk / Irland) viel schlimmer.

06.02.2013 00:59 Uhr - Brainscanner
Der Film in einer FSK 16 geht heute vollkommen in ordnung, der Film war im übrigen im besser als der Vorgänger, fand ich jedenfalls.

06.02.2013 01:01 Uhr - kditd
ne aber meist wenn ich die amaray aussem schrank ziehe um die dvd einzulegen lass ich se vor schreck fallen und ich behalt meine medien doch schon gern im sammlerzustand :P
und ja stimmt, uk's kommen mir noch weniger ins haus, da kann man den zensurlogos ja wirklich nicht mehr aussem weg gehen.
god bless america!

06.02.2013 01:47 Uhr - Der DVD Sammler
2x
DB-Mitarbeiter
User-Level von Der DVD Sammler 5
Erfahrungspunkte von Der DVD Sammler 420
Sehr schön endlich wird dieser Klassiker von Walter Hill hier auf DVD ungeschnitten veröffentlicht. Wird zu 100% gekauft denn auch ich habe lange auf die Veröffentlichung gewartet.

06.02.2013 04:49 Uhr - Zombie
3x
06.02.2013 00:48 Uhr schrieb m1ster0
Stellt ihr euch die Filme alle mit dem Cover nach vorne ins Regal? Was juckt denn das Fsk Logo auf der Front? Ich finde die Logos an der Seite (Uk / Irland) viel schlimmer.


Also ich finde rein optisch die BBFC Logos wesentlich ästhetischer als die hässlichen deutschen Logos. Früher als die FSK Hinweise noch hinten drauf waren, sahen die Cover noch viel besser aus.

06.02.2013 07:04 Uhr - diamond
Schöne Veröffentlichung.Da ich aber schon die inoffizielle DVD besitze,wäre nur eine BluRay interessant.Mit den Hüllen hab ich mich inzwischen abgefunden,natürlich sind die nicht schön aber die Filme stehen ja längs im Regal.Trotzdem ein Hoch auf alle Firmen die Wendecover anbieten.

06.02.2013 07:13 Uhr - trustno1
Mich stören die Flatschen überhaupt nicht, auch wenn dadurch das eine oder andere Cover optisch verschandelt wird. So nutze ich die Möglichkeit nie, das FSK-Logo mittels Wendecover auf die Innenseite zu verbannen. Eine deutlich erkennbare Altersfreigabe gehört halt eben auf das Cover eines Filmes, so schreibt es das Jugendschutzgesetz nun einmal vor. Schliesslich soll für Eltern und Verkaufspersonal klar ersichtlich sein, für welches Alter ein Medium freigegeben ist. Aus diesem Blickwinkel ist die frontseitige Platzierung des FSK-Logos sicher eine sinnvolle Sache. Es ist nun einmal die Pflicht von Industrie, Handel und Erziehungsberechtigten, Kinder und Jugendliche vor Inhalten zu schützen, die für sie nicht geeignet sind.

06.02.2013 08:32 Uhr - Ziyeno-Vollidiot
3x
Irgendwo abgeschrieben?

06.02.2013 08:48 Uhr - Freak
1x
06.02.2013 00:32 Uhr schrieb kditd
schade das er zu indexzeiten nie auf dvd rauskam... weil der blaue flatschen passt nicht zu dem in rot gehaltenem cover. dann doch lieber die vhs aussem schrank kramen!

Und wo liegt das Problem?
Winkler Film hat den mit Wendecover angekündigt. ;)

Endlich! Kann auch diese VHS nun weichen... :)))

06.02.2013 08:49 Uhr - ParamedicGrimey
User-Level von ParamedicGrimey 3
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 141
06.02.2013 04:49 Uhr schrieb Zombie
06.02.2013 00:48 Uhr schrieb m1ster0
Stellt ihr euch die Filme alle mit dem Cover nach vorne ins Regal? Was juckt denn das Fsk Logo auf der Front? Ich finde die Logos an der Seite (Uk / Irland) viel schlimmer.


Also ich finde rein optisch die BBFC Logos wesentlich ästhetischer als die hässlichen deutschen Logos. Früher als die FSK Hinweise noch hinten drauf waren, sahen die Cover noch viel besser aus.


Ach Quatsch, wenn ich mir meine Volbeat-BluRay mit blauer Hülle, rotem Cover und gelbem Sticker ansehe, bin ich beeindruckt. Das muss Kunst sein.

06.02.2013 09:41 Uhr - trustno1
2x
@Ziyeno-Vollidiot

Wonach immer mein obiger Post für dich auch aussehen mag: ich bilde mir meine Meinung selber und schreibe sie nirgendwo ab.

Ein aktiver Jugendschutz ist im Umgang mit Medienprodukten sehr wichtig und unterstützenswert. Zensurmassnahmen für Medien mit einer Freigabe ab 18 Jahren sind indes nicht immer angebracht, schon gar nicht in Form von Schnitten. Hingegen ist es wiederum nachvollziehbar, dass gewisse Filme und Spiele beschlagnahmt werden, wenn sie den Tatbestand der Gewaltverherrlichung erfüllen. Dies zu beurteilen liegt im Ermessen der zuständigen Gerichte und es gibt zahlreiche Filme, bei denen eine Beschlagnahme durchaus berechtigt ist. Besonders in Zeiten permanenter medialer Reizüberflutung ist ein aktiver und funktionierender Jugendschutz besonders wichtig. Daran ist absolut nichts verwerflich.

06.02.2013 09:47 Uhr - deNiro
2x
DB-Mitarbeiter
User-Level von deNiro 4
Erfahrungspunkte von deNiro 256
"Und wieder 48 Stunden" Nostalgiefaktor 10, geiler Film! Find übrigens sowohl Teil 1 und auch Teil 2 gleichwertig. Warum werden solche Buddymovies nur nicht mehr gedreht?

06.02.2013 10:27 Uhr - Lykaon
1x
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
ah, ein Beschlagnahmungs-Troll, netter Versuch^^

06.02.2013 10:31 Uhr - ParamedicGrimey
3x
User-Level von ParamedicGrimey 3
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 141
06.02.2013 09:41 Uhr schrieb trustno1
@Ziyeno-Vollidiot

Wonach immer mein obiger Post für dich auch aussehen mag: ich bilde mir meine Meinung selber und schreibe sie nirgendwo ab.

Ein aktiver Jugendschutz ist im Umgang mit Medienprodukten sehr wichtig und unterstützenswert. Zensurmassnahmen für Medien mit einer Freigabe ab 18 Jahren sind indes nicht immer angebracht, schon gar nicht in Form von Schnitten. Hingegen ist es wiederum nachvollziehbar, dass gewisse Filme und Spiele beschlagnahmt werden, wenn sie den Tatbestand der Gewaltverherrlichung erfüllen. Dies zu beurteilen liegt im Ermessen der zuständigen Gerichte und es gibt zahlreiche Filme, bei denen eine Beschlagnahme durchaus berechtigt ist. Besonders in Zeiten permanenter medialer Reizüberflutung ist ein aktiver und funktionierender Jugendschutz besonders wichtig. Daran ist absolut nichts verwerflich.


Für Sarkasmus zu lang.

06.02.2013 12:01 Uhr - kailee76
3x
@trustno1 dich sollten se auch gleich beschlagnahmen!!

06.02.2013 12:03 Uhr - deNiro
2x
DB-Mitarbeiter
User-Level von deNiro 4
Erfahrungspunkte von deNiro 256
06.02.2013 09:41 Uhr schrieb trustno1
@Ziyeno-Vollidiot

Wonach immer mein obiger Post für dich auch aussehen mag: ich bilde mir meine Meinung selber und schreibe sie nirgendwo ab.

Ein aktiver Jugendschutz ist im Umgang mit Medienprodukten sehr wichtig und unterstützenswert. Zensurmassnahmen für Medien mit einer Freigabe ab 18 Jahren sind indes nicht immer angebracht, schon gar nicht in Form von Schnitten. Hingegen ist es wiederum nachvollziehbar, dass gewisse Filme und Spiele beschlagnahmt werden, wenn sie den Tatbestand der Gewaltverherrlichung erfüllen. Dies zu beurteilen liegt im Ermessen der zuständigen Gerichte und es gibt zahlreiche Filme, bei denen eine Beschlagnahme durchaus berechtigt ist. Besonders in Zeiten permanenter medialer Reizüberflutung ist ein aktiver und funktionierender Jugendschutz besonders wichtig. Daran ist absolut nichts verwerflich.



Mich würden die Fälle in denen du eine Beschlagnahme für gerechtfertigt hältst, brennend interessieren!

06.02.2013 13:04 Uhr - John Hatcher
1x
:D Super Meldung! Fand die Fortsetzung immer unterbewertet. Da war Murphy noch King!

06.02.2013 13:57 Uhr - trustno1
1x
Es gibt einige Fälle, bei denen eine Beschlagnahme gerechtfertigt ist. Beispielsweise bei "Angel of Death 2" von Morbido Films (nicht zu verwechseln mit dem Bethmann-Streifen). Hier ist es absolut nachvollziehbar, dass eine Beschlagnahme erfolgt ist. Auch die bei Unearthed Films erschienene Vomit Gore Trilogy wäre so ein Kanditat, ebenso die "August Underground"-Filme. Würde sich ein Amtsgericht dieser Titel annehmen, wäre eine Beschlagnahme absolut verständlich. Das sind Filme ohne jeglichen künstlerischen Anspruch und erfüllen lediglich den Zweck, das Sittlichkeitsempfinden des Rezipienten zu torpedieren. Dass derartige Machwerke nicht mehr in Verkehr gebracht werden dürften, wäre in jeglicher Hinsicht folgerichtig, denn es ist "kein schützenswertes Kulturgut" darin zu erkennen. Diese Filme sind widerwärtig und menschenverachtend. Jeder Amstrichter würde dies nach einer allfälligen Sichtung bestätigen.

06.02.2013 15:07 Uhr - Punisher77
User-Level von Punisher77 2
Erfahrungspunkte von Punisher77 63
@kditd:
Die Altersfreigabesymbole auf UK - DVDs/Blu Rays sind wesentlich dezenter als die deutschen FSK - "Flatschen", weshalb mich diese nicht stören. Außerdem sind viele Filme, die man hierzulande - oder besser via Österreich - nur als überteuerte Mediabooks bekommt, in Großbritannien oftmals viel billiger.
Außerdem haben Altersfreigabesymbole, die Du "Zensurlogos" nennst, nichts mit Zensur zu tun.
Und in welchem Zusammenhang steht der Satz "God Bless America" mit Großbritannien?

06.02.2013 15:18 Uhr - Punisher77
5x
User-Level von Punisher77 2
Erfahrungspunkte von Punisher77 63
@trustno1
Ich möchte Dich nicht persönlich angreifen, aber wer bestimmt eigentlich, was "widerwärtig und menschenverachtend" und "kein schützenswertes Kulturgut" ist? Du etwa? Oder die von Dir erwähnten Amtsrichter (wobei mich immer schon interessiert hat, was diese Menschen dazu befähigt, volljährigen Konsumenten vorzuschreiben, was sie sehen dürfen und was nicht ...)?
Abgesehen von Kinderpornographie und rechtsextremistischer Propaganda denke ich nicht, dass eine Beschlagnahme irgendwie gerechtfertigt ist. Es gibt `ne Menge Filme, die ich nicht mag, bzw. die mir "too much" sind, aber nur, weil sie mir nicht gefallen, heißt das noch lange nicht, dass sie beschlagnahmt gehören. Stattdessen lasse ich solche Filme einfach links liegen und widme mich stattdessen Filmen, die mir gefallen - wie z.B. "Und Wieder 48 Stunden", von dem ein Kritiker auch mal behauptet hat, dass er gewaltverherrlichend sei und keinen Kunstanspruch erfülle...
Außerdem hat Beschlagnahmung nichts mit Jugendschutz zu tun, da durch eine Beschlagnahmung auch Erwachsenen die Möglichkeit genommen/erschwert wird, einen Film zu sehen oder zu erwerben.

06.02.2013 15:46 Uhr - deNiro
2x
DB-Mitarbeiter
User-Level von deNiro 4
Erfahrungspunkte von deNiro 256
@Punisher77

Warum nimmst du mir meine Argumentation weg?;))

Nein, aber du hast vollkommen recht! Keiner sollte das Recht haben zu entscheiden was künstlerisch und oder kulturell wertvoll, ästhetisch anspruchsvoll oder gegen gute Sitten verstößt.
Wie oben schon erwähnt, liegt dies alles im Auge des Betrachters! Ich erinnere mich das diese Art der Argumentation auch bei Werken von Jörg Buttgereit des Öfteren Anwedung gefunden hat. Wer also legt fest, was Kunst ist und was nicht? Zumal ich, mit Verlaub, einem Amtsrichter diese Fähigkeit nicht 100% zusprechen möchte!
Grundsätzlich sollte deshalb jeder die Chance haben, sich ein Bild zu diesen Kriterien zu machen.

06.02.2013 16:15 Uhr - KurzeZündschnur
Glaube trustno hat sich einfach nur im Forum vertan.So einen Stuss habe ich hier lange nicht gelesen.

06.02.2013 16:27 Uhr - Belluss
@Punisher stimme deinen Aussagen grds. überein, allerdings sollte man Begriffe wie Rechtsextremismus und Kinderpornographie nich unbedingt in einen Topf werfen, allein schon weil m.E. bei Kinderpornographie ein "Handlungsverbrechen" begangen wird und bei rechtsextremistischer Propaganda wenn überhaupt ein "Meinungsverbrechen" begangen wird. Ferner gilt Kinderpornographie zumindest in den meisten Ländern der Welt als Verbrechern wohingegen rechtsextremistische Propaganda gerade in Deutschland ein sehr weitgefasster Begriff sein kann und man schnell in eine bestimmte Ecke gedrängt wird, wenn man mal nicht die Ansichten von etablierten Partein/Medien mittragen will. Ferner sollte man als wahrer Demokrat dann gegen jede Form von Extremismus vorgehen, nicht nur gegen ein Extrem.
Zusammengefasst gegen Meinungsverbrechen sollte man mit Meinungen/Argumenten vorgehen, gegen Handlungsverbrechen (Mord, Kinderpornographie) dann auch mit Handlungen.

06.02.2013 16:32 Uhr - kditd
@punisher77
stimmt schon das in der uk die staatlich verlangten freigabelogos (sorry fuer das wort zensur ;-) ansehnlicher sind, nur is mir die bbfc irgendwie zuwider da pruefer und henker zugleich :P
jedoch bestelle ich seit einfuehrung der usk flatschen ausschliesslich in america wenn ich etwas original besitzen moechte, was preislich lustigerweise nichtmal einen unterschied macht.
fuehl mich einfach wohler ein gepresstes medium in den haenden zu halten welches nicht reguliert wird (zumindest nicht staatlich).

06.02.2013 16:38 Uhr - trustno1
1x
Natürlich bestimme nicht ich, was widerwärtig und menschenverachtend, respektive als nicht schützenswertes Kulturgut zu betrachten ist. Dies steht mir im verallgemeinernden Sinne auch nicht zu. Im Strafgesetzbuch ist aber nun einmal mit dem Paragraphen 131 ganz deutlich festgehalten, dass Gewaltverherrlichung ein Straftatbestand ist und es Filme gibt, die diesen ohne jeden Zweifel erfüllen. Dabei spielt es keine Rolle, ob mir ein Film persönlich gefällt oder nicht, denn rein subjektives Empfinden in Bezug auf die Schauwerte sind nicht ausschlaggebend.

Dass in Deutschland zuviele und vor allen Dingen auch sehenswerte Filme ungerechtfertigterweise beschlagnahmt sind, steht ausser Frage. Trotzdem liegt die Auslegung des Gesetzes alleinig im Spielraum des richterlichen Ermessens. Und es gibt eben durchaus Filme, die selbst bei einer laxen Interpretation des Gesetzes prädestiniert für eine Beschlagnahme sind. Und obwohl ich die gängige Praxis ablehne, gibt es eben doch auch Beschlüsse, für die ich absolutes Verständnis habe. Es gibt nun einmal Dinge, die nicht gezeigt werden dürfen, auch Erwachsenen nicht. Und die Rede ist jetzt nicht von Kinderpornographie oder Nazi-Propaganda, sondern eben nur von Gewaltverherrlichung der übelsten Art. Filme mit derartigem Inhalt zu beschlagnahmen ist nichts weiteres als die Vollstreckung eines Gesetzes und hat weder mit Bevormundung von Erwachsenen noch mit mutwilliger Zensur zu tun. Die von mir genannten Beispiele verstossen in aller Deutlichkeit gegen geltendes Gesetz und sind somit entweder völlig zurecht beschlagnahmt oder wären es sicherlich bald einmal, würde man sie in Deutschland veröffentlichen. Ein Verbot dieser Filme wäre für niemanden ein Verlust und es gibt nun einmal eine Grenze, wo es durchaus angebracht ist, dass der Staat interveniert. Aber wie gesagt, es liegt nicht in meinem Ermessen, wo genau nun diese Grenze festzulegen ist. Dafür verfüge ich weder über das juristische Wissen noch sonst welche fachliche Kompetenz. Dies liegt ausschliesslich im Entscheidungsbereich der jeweiligen Gerichte. Persönlich kann ich manche Beschlagnahme zwar nicht verstehen und reagiere entsprechend konsterniert, für manch andere aber habe ich vollstes Verständnis.

06.02.2013 17:57 Uhr - Zombie
2x
@trustno1

Zitat:
Und obwohl ich die gängige Praxis ablehne, gibt es eben doch auch Beschlüsse, für die ich absolutes Verständnis habe. Es gibt nun einmal Dinge, die nicht gezeigt werden dürfen, auch Erwachsenen nicht. Und die Rede ist jetzt nicht von Kinderpornographie oder Nazi-Propaganda, sondern eben nur von Gewaltverherrlichung der übelsten Art.

Was hast du denn geraucht, dass du auf so eine Aussage kommst? Soweit ich weiss, ist man mit 18 Jahren in Deutschland volljährig und darf selbst entscheiden, was man tun möchte. Bei Anschauen von Filmen sollte das Gleiche gelten. Und meiner Meinung nach ist der komplette Jugendschutz bzw das Gesetz ohnehin überhaupt nicht mehr zeitgemäss und sollte mal gründlich überarbeitet werden. Denn ich als Erwachsener habe überhaupt keinen Bock mir von wiederum anderen Erwachsenen vorschreiben zu lassen, was ich sehen darf und was nicht!

06.02.2013 18:07 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Leider zu spät. Den habe ich schon viele Jahre unzensiert mit deutscher Tonspur und in super Qualität im Regal stehen. Von mir gibt es keine Kohle. Das kommt davon, wenn man solche Klassiker ein Jahrzehnt lang nicht veröffentlicht.

06.02.2013 18:47 Uhr - Raskir
3x
@trustno1: Ich kann zwar nachvollziehen was du meinst, aber teilen kann ich deine Ansichten definitv nicht. Du sagst, dass die von dir genannten Beispiele nur gewaltverherrlichend sind und keinen Kunstcharackter besitzen, weshalb eine Beschlagnahmung gerechtfertigt wäre.
Vielleicht liegt aber gerade in der grenzüberschreitung der Kunstcharackter.
Versteh mich jetzt bitte nicht falsch. Die von Dir aufgezählten Beispiele hab ich gesehen und fand sie durch die Bank weg scheisse. Ich steh nicht auf billige Underground Filme, in denen sich Leute ankotzen und Vergewaltigungen und Folter "möglichst real" nachgestellt werden.
Allerdings würde ich den Filmen nicht pauschal den Kunstcharackter absprechen, nur weil ich keinen Zugang dazu finde.

06.02.2013 19:13 Uhr - Dissection78
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.688
@trustno1

Auch das subjektive Empfinden eines Richters ist ausschlaggebend für die Bewertung einer etwaigen Gewaltverherrlichung und somit bei einer Beschlagnahme.

Plakativ ausgedrückt (und wir reden hier ja über Filme, an denen die Beteiligten freiwillig mitgewirkt haben):
Ich kann einfach nichts Gutes daran finden, wenn eine Person sagt: "Der Film ist keine Kunst, ist gewaltverherrlichend, der Film wird beschlagnahmt und eingezogen."

Und ja, auch ich habe wie Raskir die "August Underground"- und "Vomit Gore"-Filme gesehen, finde besonders die AU-Sachen unterirdisch, würde aber keinen Erwachsenen einschränken oder hindern wollen, sich das anzutun.


06.02.2013 19:18 Uhr - Thrax
2x
Was hier wieder abgeht... :D

Trifft sich ganz gut. Da kann ich endlich die VHS in die Mottenkiste packen. Wobei mir einfällt das es für mich wieder ein ganz neuer Film sein wird, da ich die Fortsetzung schon seit Jahren nicht mehr gesehen habe.

06.02.2013 19:24 Uhr - Dissection78
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.688
@ Thrax:

Im Nachhinein frage ich mich auch gerade, was das Ganze unter einer Meldung für "Und wieder 48 Stunden" zu suchen hat XD

06.02.2013 20:15 Uhr - Thrax
2x
Na ja, was soll man machen? Jetzt steht's halt da. xD

07.02.2013 18:51 Uhr - JimCastle
Schon bei Amazon vorbestellt. Einfach ein cooler Film.

07.02.2013 20:13 Uhr - John Wakefield
2x
Guter und zu UNRECHT gefloppter Film. Die Kameraarbeit von Matthew Leonetti (ein Großmeister vor dem Herrn!) sowie der Score von James Horner sind wirklich klasse! Auch wenn er letztendlich nur ein Remake des grandiosen Originals darstellt, ist der Film dennoch ganz unterhaltsam ausgefallen.
Da ich nur das 18er Tape von CIC besitze, werde ich bei dieser VÖ wohl zuschlagen.
Über eine BD hätte ich mich aber nach so langer Zeit allerdings mehr gefreut.

02.08.2013 22:20 Uhr - The 6th Cense
User-Level von The 6th Cense 1
Erfahrungspunkte von The 6th Cense 3
06.02.2013 00:32 Uhr schrieb kditd
schade das er zu indexzeiten nie auf dvd rauskam... weil der blaue flatschen passt nicht zu dem in rot gehaltenem cover. dann doch lieber die vhs aussem schrank kramen!


Es gibt doch eine FSK 18 DVD... Nur als Bootleg

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
aktuell
T-Force im September ungekürzt auf Blu-ray und DVD
T-Force im September ungekürzt auf Blu-ray und DVD
Indizierte Titel zukünftig strenger limitiert.
Der Medicus kommt mit Langfassung auf Blu-ray
Der Medicus kommt mit Langfassung auf Blu-ray
Extended (TV)-Version des Abenteuerfilms bereits im Oktober
ABCs of Death 2 kommt wieder von Capelight Pictures
ABCs of Death 2 kommt wieder von Capelight Pictures
Horror-Anthology bereitet sich auf die FSK vor
Pumpkinhead mit Blu-ray-Premiere in den USA
Pumpkinhead mit Blu-ray-Premiere in den USA
Das Halloween-Monster feiert HD-Einstand
Phobia 2 voraussichtlich im Dezember auf Blu-ray und DVD
Phobia 2 voraussichtlich im Dezember auf Blu-ray und DVD
Frozen Dice Media will den Episoden-Horror ungekürzt bringen
amazon-angebote
Media-Herbstschnäppchen
Amazon startet eine der beliebten Saisonaktionen: Bis zum 21.9. gibt es jeden Tagen andere, teils sehr aktuelle und deutlich reduzierte Titel im Angebot

Nur heute, 17.9.:
Der Hobbit 2 (3D BD); 50 Jahre Bundesliga; Grisu, der kleine Drache; Hitchcock Collection; Magic of Belle Isle; Copper - Justice is Brutal
Batman
Die komplette Serie
(120 Folgen)
Aufgrund jahrelanger Rechtsprobleme erschien die Serie bis dato weltweit nicht mal auf DVD. Nun erfolgt endlich das langersehnte Release der 1960er Kultserie.
Poooooooooow
Blu-ray113,00
DVD36,99

SB.com