SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Assassins Creed: Unity uncut PEGI garantiert unzensiert + Steelbook + DLC ab 47,99€ bei gameware Sunset Overdrive uncut PEGI D1 Ed. inkl. vieler Boni + gratis Schnellversand ab 64,99€ bei gameware
07.02.2013 - 00:06 Uhr

The Man With the Iron Fists - Unrated auch in Deutschland

Erweiterte Fassung schafft den Sprung in deutsche Gefilde

Wir hatten bereits ein paar News über The Man with the Iron Fists. Nachdem er in den USA ins Kino kam, war schon früh klar, dass es später auf DVD/BD einen längeren Director's Cut geben würde. Nicht ganz so sicher war hingegen, ob auch Deutschland in den Genuss der 12 Minuten längeren Fassung kommen würde. Die seit kurzem veröffentlichten Details der deutschen Heimkinoreleases schaffen hier aber Klarheit: ja, wir bekommen neben der Kinofassung auch den Unrated Director's Cut spendiert. Bei Universal in der Vergangenheit ja nicht immer eine sichere Sache. Jedoch wird nur die Blu-ray die längere Version beinhalten, während die DVD mit der Kinofassung vorlieb nehmen muss.

The Man with the Iron Fists erscheint im deutschen Handel am 4. April 2013 gleichzeitig im Verleih und Verkauf.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de
Deutsche Blu-ray mit dem Extended Cut
inhalt: Im feudalen China des neunzehnten Jahrhunderts lebt ein geheimnnisvoller Schmied (RZA), der sich in ein Dorf begibt, das mitten im Dschungel liegt. Hier wird er von den ansässigen rivalisierenden Clans dazu gezwungen, tödliche Werkzeuge der Zerstörung zu erschaffen. Als der berüchtigte Jack Knife (Russell Crowe) auf der Bildfläche ... [mehr]
Quelle: Universal
01.11 - 00:03 DVD-Premiere für den Italo-Western mit Bud Spencer
01.11 - 00:03 Capelight veröffentlicht komplette Serie
01.11 - 00:03 SB.com gratuliert zum Horror-Thriller
01.11 - 00:02 Gekürzte TV-Fassungen im Free- und Pay-TV
01.11 - 00:00 US-Fassung - Dt. Fassung
01.11 - 00:00 RTL 2 (5.Ausstrahlung) - Deutsche Fassung (FSK 12)
01.11 - 00:00 FSK 16 VHS - FSK 16 DVD
31.10 - 11:02 Trailer (Kurzmeldung)
Kommentare
07.02.2013 00:08 Uhr - babayarak
7x
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
Schlechter Film, RZA dreh bitte nie wieder einen Film.

07.02.2013 00:11 Uhr - Eisenherz
3x
... aber Hauptsache, Quentin Tarantino wird wieder auf dem Cover erwähnt.

07.02.2013 00:11 Uhr - Martyrs666
3x
User-Level von Martyrs666 4
Erfahrungspunkte von Martyrs666 201
Geiler Film! Bitte mehr davon, RZA!

07.02.2013 00:12 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
wird sofort gekauft o_O

07.02.2013 00:17 Uhr - GOAMEISTER
1x
ich fand den gut . ist auf jeden fall einen blick wert

07.02.2013 00:24 Uhr - schmierwurst
DB-Mitarbeiter
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Ich freu mich drauf, der Film war einfach ne absolute Bombe. Gut gelaunte Stars, ne Menge übertriebene Action und........Lucy Liu <3

07.02.2013 00:28 Uhr - Oberstarzt
2x
Richtig, hauptsache Quentin Tarantino steht auf'm Cover und schon ist's "Kult". Egal wie grottig der Streifen auch ist.

07.02.2013 00:33 Uhr - fulci1978
1x
Ich fand den Film großartig... hat absolut gerockt...

07.02.2013 00:39 Uhr - Eisenherz
4x
Langsam geht mir Herr Mainstream Tarantino auf die Ketten. Nirgendwo bleibt man von dem Typ verschont. Aber vielleicht erkenne ich auch nur die Göttlichkeit dieses glorreichen Plagi ...äh ... Regisseurs noch nicht wirklich. Und scheinbar ist dieser Film hier so bescheiden, dass man denkt, ihn mit so einem Aufruck veredeln zu müssen um mehr Kundschaft anzulocken. Das ist in meinen Augen immer eine Beleidigung für den Filmschaffenden, die Darsteller und alle Beteiligten. Es erinnert mich unangenehm an das fette "Mit den Stars aus The Expandables 2!" auf der Hülle des neuen Universal Soldier-Films.

07.02.2013 00:41 Uhr - Nightmareone
4x
RZA hat regietechnisch echt was gutes abgeliefert, schauspielerisch aber absolut nicht. Die Story hätte höchstens auf der Rückseite eines Hanuariegels glänzen können.

07.02.2013 00:42 Uhr - schmierwurst
2x
DB-Mitarbeiter
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
07.02.2013 00:39 Uhr schrieb Eisenherz
Langsam geht mir Herr Mainstream Tarantino auf die Ketten. Nirgendwo bleibt man von dem Typ verschont. Aber vielleicht erkenne ich auch nur die Göttlichkeit dieses glorreichen Plagi ...äh ... Regisseurs noch nicht wirklich. Und scheinbar ist dieser Film hier so bescheiden, dass man denkt, ihn mit so einem Aufruck veredeln zu müssen um mehr Kundschaft anzulocken. Das ist in meinen Augen immer eine Beleidigung für den Filmschaffenden, die Darsteller und alle Beteiligten. Es erinnert mich unangenehm an das fette "Mit den Stars aus The Expandables 2!" auf der Hülle des neuen Universal Soldier-Films.


Erst gucken, dann lästern!

07.02.2013 00:50 Uhr - Eisenherz
2x
Die meisten Filme mit Tarantino-Aufdruck waren für mich, gelinde gesagt, Grütze. Seit dem bin ich vorsichtig in dieser Richtung geworden. Wenn ich Swordsplay und Kung Fu sehen möchte, schau ich mir lieber einen guten Shaw Brothers-Streifen an. Ist ja nicht so, dass es da wenig Auswahl geben würde. :)

Und wenn ich mir das restliche Cover so ansehe, bekomm ich eher einen Lachanfall. So pseudocool wie ein schlechtes Rap-Video. Sogar die Fäuste sind so golden wie das Bling Bling von 50 Cent und Co. xD

... sorry für das Geläster, aber als alter Shaw-Fan kann ich über solche Filme nur lachen.

07.02.2013 00:52 Uhr - Lykaon
1x
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
nicht in der Vergangenheit hängenbleiben ;) man verklärt recht viel, wenn der Tag lang ist.

07.02.2013 00:54 Uhr - triple6
1x
Ich fand den Film ziemlich unterhaltsam. Klar der Film ist jetzt kein Meisterwerk geworden, aber die coolen Fights, die übertriebene Gewalt und der coole Soundtrack machen schon Bock. Da hab ich schon viel schlechteres gesehen. Aber ich denke es ist halt immer Geschmacksache, ob man sowas mag. Ich denke durch die Unrated wird der Film sicher nicht besser aber bestimmt noch ein bisschen Härter. :-) Wird auf jeden Fall mal gesichtet.

07.02.2013 00:58 Uhr - schmierwurst
1x
DB-Mitarbeiter
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Jedem das seine, aber für nen Neuzeit-Kung-Fu-Streifen ist der super gelungen! Das da unbedingt Tarantino draufstehen muss, versteh ich jetzt auch nicht wirklich. Hat doch Eli Roth mitproduziert, und nicht der gute Quentin. Dieses .......presents- Gedöns hab ich eigentlich auch nie verstanden.

07.02.2013 02:08 Uhr - Oifox
1x
07.02.2013 00:50 Uhr schrieb Eisenherz
Die meisten Filme mit Tarantino-Aufdruck waren für mich, gelinde gesagt, Grütze. Seit dem bin ich vorsichtig in dieser Richtung geworden. Wenn ich Swordsplay und Kung Fu sehen möchte, schau ich mir lieber einen guten Shaw Brothers-Streifen an. Ist ja nicht so, dass es da wenig Auswahl geben würde. :)

Und wenn ich mir das restliche Cover so ansehe, bekomm ich eher einen Lachanfall. So pseudocool wie ein schlechtes Rap-Video. Sogar die Fäuste sind so golden wie das Bling Bling von 50 Cent und Co. xD

... sorry für das Geläster, aber als alter Shaw-Fan kann ich über solche Filme nur lachen.


Ist nur beim Coverdesign so, die Fäuste sind (namensgebend) aus Eisen. Am besten ist imo die Rolle von Jack Knife (R.Crowe). Aber Lucy ist natürlich auch formidabel. Und Pam Grier in ner Gastrolle war erschreckend (!)

Tarantino auf dem Cover ist wirklich deplatziert. Er hat laut der Trivia in der IMDB zwar produziert, aber wird in eben dieser nicht bei den Produzenten aufgeführt. Eli Roth und RZA sind die Verantwortlichen fürs Drehbuch.

07.02.2013 05:45 Uhr - VenomST75
8x
Absolut abartiger Film! Der Mist ist für jeden Shaw Brothers Fan eine Beleidigung! Was heißt hier "Neuzeit-Kung Fu Streifen"? Das hatte NICHTS mit Kung Fu zu tun!!!! Keine nachvollziehbare Story, billigste CGI Effekte und keine, aber auch keine ansatzweise vernünftige Fight Choreographie! Ich habe mich selten über eine Film so aufgeregt wie über diesen hier. Was hätte man mit diesem Cast für einen genialen Film machen können.... Wie kann man RZA auch nur ansatzweise Talent bescheinigen? Jeder Anfänger von der Filmhochschule hätte was besseres hinbekommen! Ich schreibe lieber nix mehr, sonst rege ich mich nur wieder umsonst auf. Nur soviel: das war der mit Abstand schlechteste Film der letzten Jahre, dagegen sind Asylum Filme wie "Lincoln vs Zombies" echte Meisterwerke!

07.02.2013 08:50 Uhr - Matt²
DB-Co-Admin
User-Level von Matt² 16
Erfahrungspunkte von Matt² 4.462
Sagt mir jetzt grade gar nicht, muss ich aber mal sichten.

07.02.2013 08:52 Uhr - shimetsu_grind
2x
"RZA- Der Film" nun auch in der unrated in Deutschland zu haben - toll. Habe mir den Striefen eben in der Kinoversion angeschaut. Ist leider ein vollkommen überladenes Vehikel des kreativen Overkills, mit extrem unpassender Musik, die eingespielt wird wann auch immer sie am unangebrachtesten erscheint, miesen Schauspielleistungen, viel Blut und guter Effekte, aber ohne jegliches Gespür für Charakterzeichnung, Storytelling, Pacing, Dialoge oder einem gesunden Maß an Zurückhaltung. 12 Minuten mehr Film ergeben unterm Strich nur 20 Minuten mehr gefühlte Langeweile. Nein Danke!

07.02.2013 12:19 Uhr - Kane McCool
2x
User-Level von Kane McCool 3
Erfahrungspunkte von Kane McCool 142
07.02.2013 00:58 Uhr schrieb schmierwurst
Hat doch Eli Roth mitproduziert, ...


Noch schlimmer!

07.02.2013 18:42 Uhr - schmierwurst
2x
DB-Mitarbeiter
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Gott sei Dank sind Geschmäcker verschieden!

07.02.2013 19:46 Uhr - AkiRawOne
Finde auch das der absolut reinrockt. RZA ist eine geiler Musikproduzent.
Und Filme macht er anscheinend auch sehr gute.

07.02.2013 20:50 Uhr - Quentin_Lynch
4x
User-Level von Quentin_Lynch 1
Erfahrungspunkte von Quentin_Lynch 20
Tarantino hat mit diesem Film nichts zu tun !!!
Er war an nichts was diesen Film betrifft beteiligt. Er hat lediglich einem Freund einen gefallen getan und gestattet, dass sein Name zu Werbezwecken ausgezeichnet werden darf !!
Außerdem geht mir dieses Tarantino gehate bei jeder sich bietenden Gelegenheit ziemlich aufn Wecker. Ihr werdet den tieferen Sinn in Tarantinofilmen und die wunderbaren Dialoge nie zu schätzen wissen. Also lasst es einfach gut sein !

07.02.2013 21:13 Uhr - schneemann2503
1x
Bei Universal glaub ich das erst, wenn der Film veröffentlicht ist. Bei "Ted" hat man auch die ganze Zeit vom Extended Cut gesprochen und am Tag der VÖ kam dann die Meldung:"Doch nur Kinofassung!"
Zum Film, nett anzuschauen, nette blutige Einlagen, aber alles in allem irgendwie komisch und richtig begeistert hat er mich nicht.
Falls es die Langfassung wirklich schafft veröffentlicht zu werden, schau ich nochmal rein.

07.02.2013 21:59 Uhr - Eisenherz
4x
Schade, dass heute jede Pflaume denkt, sie könnte einen "voll krassen" Kung Fu-Film drehen. Sowas geht in den seltensten Fällen gut, da Ausländer oft die dahinter stehenden Mythen und die Philosophie nicht verstehen. Die sehen nur "Geil, cooles Geprügel, Alda!" und fühlen sich dann befähigt, selber sowas zu produzieren. Sicher gab es auch in den für den Kung Fu-Film prägenden 70ern viel billig heruntergekurbelten Mist, aber gerade die Shaws aus dieser Epoche sind meist sehr gut ausgearbeitete Filme, die oft auch auf überlieferten Geschichten basieren. Als Beispiel kann man da meinen Lieblingsfilm "Clans of Intrique" oder auf Deutsch "Die Bruderschaft der gelben Höllenhunde" nehmen, welcher auf der Legende des Schwertkämpfers Chu Liu-Hsiang basiert. Hier passt einfach alles: Die Studiobauten, die artistischen Schwertkämpfe, die wendungsreiche Story und natürlich die Schauspieler, die mit einem supersympatischen Ti Lung und der zuckersüßen Nora Miao einfach nur perfekt besetzt sind! Dass dann auch noch ein Könner wie Chu Yuan auf dem Regiestuhl Platz nahm, rundete dieses Meisterwerk des Swordsplay ab.

Wenn ich mir dagegen dieses pseudocoole Machwerk hier ansehe, könnt ich kotzen! Lächerliche Kampfszenen, unfähige Regie, kein Sinn für Pacing, affige und unpassende Musik ...ect. Früher war zwar nicht alles besser, aber deutlich stil- und liebevoller.

08.02.2013 00:57 Uhr - Astonmartin
@ Quentin_Lynch
Sehe ich genau so.
Zum Film: Eine einzige Enttäuschung.

08.02.2013 02:45 Uhr - speedcorefreak
1x
über geschmack lässt sich streiten aber die Hip Hop Musik bei den Kämpfen passt ja überhaupt nicht

08.02.2013 04:19 Uhr - VenomST75
1x
@ Eisenherz:

Recht hast Du!

09.02.2013 17:31 Uhr - Soul of the Sword
Rza hat bereits für Tarantino einige Arbeiten abgeliefert (Kill Bill), warum soll sich Tatantino nicht bei RZA als Produzent revangieren.... zumal beide Shaw Brothers Fans sind, in die kerbe der film ja auch schlägt!!!

09.02.2013 17:52 Uhr - pestilence
1x
07.02.2013 21:59 Uhr schrieb Eisenherz
Schade, dass heute jede Pflaume denkt, sie könnte einen "voll krassen" Kung Fu-Film drehen. Sowas geht in den seltensten Fällen gut, da Ausländer oft die dahinter stehenden Mythen und die Philosophie nicht verstehen. Die sehen nur "Geil, cooles Geprügel, Alda!" und fühlen sich dann befähigt, selber sowas zu produzieren. Sicher gab es auch in den für den Kung Fu-Film prägenden 70ern viel billig heruntergekurbelten Mist, aber gerade die Shaws aus dieser Epoche sind meist sehr gut ausgearbeitete Filme, die oft auch auf überlieferten Geschichten basieren. Als Beispiel kann man da meinen Lieblingsfilm "Clans of Intrique" oder auf Deutsch "Die Bruderschaft der gelben Höllenhunde" nehmen, welcher auf der Legende des Schwertkämpfers Chu Liu-Hsiang basiert. Hier passt einfach alles: Die Studiobauten, die artistischen Schwertkämpfe, die wendungsreiche Story und natürlich die Schauspieler, die mit einem supersympatischen Ti Lung und der zuckersüßen Nora Miao einfach nur perfekt besetzt sind! Dass dann auch noch ein Könner wie Chu Yuan auf dem Regiestuhl Platz nahm, rundete dieses Meisterwerk des Swordsplay ab.

Wenn ich mir dagegen dieses pseudocoole Machwerk hier ansehe, könnt ich kotzen! Lächerliche Kampfszenen, unfähige Regie, kein Sinn für Pacing, affige und unpassende Musik ...ect. Früher war zwar nicht alles besser, aber deutlich stil- und liebevoller.


wenn der Film einem nicht schmeckt, ok, wie die Franzosen sagen les gouts et les couleurs...

Aber wo ist die Musik denn bitte unpassend? Alleine die anfangs sequenz mit "shame on a nigga", der song passt wie sonst nix darin (wenn man den song kennt) : http://www.myvideo.de/watch/3265517/Wu_Tang_Clan_Shame_On_A_Nigga

Ein Meisterwerk ist der film bei weitem nicht, aber alle die sich hier so drüber aufregen wie RZA ja hier und da versaut hat... hört euch doch bitte mal "Enter The Wu Tang" an, das wohl grösste homage an Kun-Fung Filme der letzten 20 jahre... kann man hier machen: http://www.youtube.com/watch?v=BuZVbShtNeU

RZA ist und bleibt einer der wichtigsten Produzenten der letzen 20 Jahre und dass er hier mal auffn Putz hauen wollte, kann keiner dem Kerl verüblen...


10.02.2013 16:18 Uhr - Amok-666
Ein Meisterwerk ist der film bei weitem nicht, aber alle die sich hier so drüber aufregen wie RZA ja hier und da versaut hat... hört euch doch bitte mal "Enter The Wu Tang" an, das wohl grösste homage an Kun-Fung Filme der letzten 20 jahre... kann man hier machen: http://www.youtube.com/watch?v=BuZVbShtNeU


..........?

Leider ist dieses Video, das Musik von SME beinhaltet, in Deutschland nicht verfügbar, da die GEMA die Verlagsrechte hieran nicht eingeräumt hat.
Das tut uns leid.


Grösste Hommage an Kung-Fu Filme der letzen 20 Jahre...ähhm...ich hab nun grade nicht wirklich ne´Ahnung was du damit sagen willst,also such dir was aus:
1.Ist das Lied selber schon ca.20 Jahre alt..
2.Gab es in den letzten 20 Jahre nun nicht unbedingt soviele "grosse" Kung-Fu Filme die mir jetzt auf anhieb einfallen würden..


Davon mal ganz abgesehen war ich (früher) ja echt begeistert von den diversen Samples und Textanspielungen in den alten WTC Alben (so 98-00 rum war bei mir Feierabend)...aber umgekehrt muss ich nicht Shame on a Nigga in nem´ Kung-Fu Film verbraten....
Fazit : RZA Shame on You!

10.02.2013 22:33 Uhr - Der Greifer
Als gelegentlicher Wu-Tang Hörer kann ich nur sagen, dass der Film schon zu unterhalten weiß aber leider auch an einigen Momenten schwächelt.So fand ich den Soundtrack (vor allem das Opening) nur bedingt geeignet.

"Seven the center of your eight point sun"


11.02.2013 01:00 Uhr - pestilence
@Amok auf das "....?"

Ich weiss, dass es 20 Jahre alt ist (also trifft das die letzen 20 Jahre ja zu), und wie du in der 2ten Auswahl angibst: YO, geb ich dir Recht... deswegen eben gerade dieses Album, wo aus New York (Staten Island) mal einfach der ferne Osten wurde, und ein paar Ghetto Kids ihre liebe für alte Kloppfilme in die Musik einbringen und damit mehr als ein paar Leute an diese herangebracht haben, also wohl Homage oder etwa nicht? Und wohl mehr als irgendein Film.


Und mit shame on a nigga, als Song in der Anfangssequenz... ganz einfach das Sample gaaaaanz am Anfang, anders war's nicht gemeint ;) (0:00-0:04)

Also ich musste schon sehr schmunzeln dabei, also hat's für mich persönlich gepasst

11.02.2013 11:40 Uhr - Amok-666
Ahh...ok das macht Sinn.
Das....? War ausserdem auf den Youtube Link bezogen der nicht funtz.^^

11.02.2013 13:52 Uhr - N0ir
rza als produzent vom Kill Bill ost war überaschend gut.
Der film war in der kinofassung irgendwie spürbar "kastriert"
potential war da aber ich leg ein wenig hoffnung in den DC.

rein vom schauspielerischen sollte er lieber weiter den "Samourai Apokalypse" spielen ;)

16.09.2013 10:42 Uhr - dccorp
hallo

kann mir einer sagen wie dieser instrumental Song heist bzw von wen der ist..

Das ist ganz am anfang Min. 4,30 als er anfängt zu erzählen über lady suck..

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
aktuell
Killers erscheint stark geschnitten auf DVD/BD
Killers erscheint stark geschnitten auf DVD/BD
Keine Jugendfreigabe, aber um 11 Minuten geschnitten
Expendables 3 kommt härter ins Heimkino
Expendables 3 kommt härter ins Heimkino
Stallone verspricht eine längere Fassung auf DVD und Blu-ray
The Raid 2 in der Ultimate Edition im November
The Raid 2 in der Ultimate Edition im November
Ungekürzte Fassung des Action-Spektakels von Koch Media
Nymphomaniac 1 und 2 kommt im Director
Nymphomaniac 1 und 2 kommt im Director's Cut auf Blu-ray
In den USA mit erster vollständiger Version von Lars von ...
Neue Uncut-Titel für die Classic Cult Collection
Neue Uncut-Titel für die Classic Cult Collection
Einige Zweitverwertungen und der Sci-Fi-Actioner Prototyp...
amazon-angebote
Ghost in the Shell
Mediabook
Der Must-Have der Anime-Klassiker erscheint endlich auf Blu-ray im sammlergerechten Mediabook samt beider Synchronfassungen und Booklet
3 Blu-ray Discs für 18 EUR
Die Aktion wurde verlängert und um zahlreiche Titel erweitert. Jetzt unter anderem auch mit Mit meine teuflischen Nachbarn und mehr.
SB.com