SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dragon Age 3: Inquisition uncut PEGI AT-Version inkl. Flammen d. Inquisition-DLC ab 47,99€ bei gameware The Last of Us Remastered PEGI 18 + Left Behind + Multiplayer-DLC + gratis Versand ab 54,99€ bei gameware
09.02.2013 - 00:03 Uhr
von Bob

Schwarzeneggers The Last Stand im Mai auf Blu-ray und DVD

6 Versionen mit zwei Freigaben. Gekürzt und Ungekürzt

Für The Expendables 2 hatte Splendid insgesamt 21 verschiedene Versionen angefertigt. Gekürzt, ungekürzt, DVD, Blu-ray und einige Sonderedition mit Stahl, Stoff, Pappe oder doch nur Plastik. Aber der Film war ja auch ein Hit für den Verleih. Arnold Schwarzeneggers Solo-Projekt The Last Stand überzeugte zwar einige Fans mehr als das Gemeinschaftsprojekt, scheiterte aber an den Kinokassen sowohl in den USA als auch in Deutschland. Dass man hierzulande erst eine gekürzte Fassung ab 16 Jahren zeigte und seit ein paar Tagen mancherorts noch die ungekürzte 18er nachschob, erklärt das aber nicht alleine. Schwarzenegger ist solo wohl einfach weniger interessant.

Folglich gibt es auch nur 6 Versionen des Films für den Heimkinomarkt. Jeweils auf DVD und Blu-ray einmal als um ca. 22 Sekunden gekürzte FSK 16-Version, als ungekürzte FSK 18-Version und dann noch als 18er-Steelbook für die Ästheten unter den Actionfans. Erscheinen werden die Fassungen voraussichtlich am 31. Mai 2013.

inhalt: Seitdem Sheriff Owens (Arnold Schwarzenegger) nach einem missglückten Einsatz seinen Posten beim Los Angeles Police Department aus Schuldgefühlen aufgegeben hat, widmet er sein Leben dem beschaulichen Kampf für Recht und Ordnung im verschlafenen Grenzstädtchen Sommerton Junction. Die Ruhe in der Kleinstadt ist jedoch vorbei als der berüchtigte Drogenboss ... [mehr]
Kommentare
09.02.2013 00:08 Uhr - Oberstarzt
7x
Mittlerweile kann man sich echt den Kinobesuch schenken.

Egal welcher Film, der kommt direkt nur ein paar Wochen später auf DVD und Blu-Ray, und dann auch noch ungekürzt, wenn er für's Kino bearbeitet wurde, wie hier der Fall.

09.02.2013 00:11 Uhr - Charlie Brewster
4x
Mir recht! Bin sowieso eher der Heimkino-Fan! Ein bis zwei Kinobesuche im Jahr sind bei mir viel...

09.02.2013 00:13 Uhr - kokoloko
3x
User-Level von kokoloko 1
Erfahrungspunkte von kokoloko 24
Uncut Blu-ray Steelbook, was will man denn mehr? :)

09.02.2013 00:15 Uhr - Martyrs666
1x
User-Level von Martyrs666 3
Erfahrungspunkte von Martyrs666 160
Also die Steelbook-bluray ist so gut wie gekauft! Fand den im Kino echt genial! Hab allerdings die 18er gesehen, denke mal das bei dem Film 22 Sekunden viel sind, da alle Gewaltszenen sehr kurz gehalten sind, aber effektiv! Das ist auf jeden Fall ein richtig guter Action-No-Brainer, den ich mit bestimmt noch das ein oder andere Mal anschauen werde!

09.02.2013 00:15 Uhr - Scarecrow
09.02.2013 00:13 Uhr schrieb kokoloko
Uncut Blu-ray Steelbook, was will man denn mehr? :)

So siehts aus. Der Film ist leider nur OK, aber die Arnie-Sammlung muss komplett bleiben. :D

09.02.2013 00:17 Uhr - KamatA
2x
naja für meine arnie sammlung brauch ich den nicht. fand den schon sehr entäuschend. da behalte ich ihn lieber in guter erinnerung und leb damit das nichts neues gutes nachkommt.

09.02.2013 00:18 Uhr - Dr.WalterJenning
User-Level von Dr.WalterJenning 6
Erfahrungspunkte von Dr.WalterJenning 469
Da Splendid nun doch noch Kurve bezüglich einer ungekürzten Kinofassung bekommen hat, ob das nun ökonomische Gründe hatte oder auch nicht, wandert mein Geld für das sehr schicke Steelbook auch zum deutschen Verleiher, denn eigentlich wollte ich importieren.

09.02.2013 00:52 Uhr - AkiRawOne
Oh ja Uncut Blu-Ray Steelbook ich komme.

09.02.2013 00:55 Uhr - Lamar
Also für mich bitte einmal ungekürzt im schicken Steel "Blu Ray" Book OHNE FIESEN FLATSCHEN auf der Vorderseite.

Dazu hätte ich gerne noch 3 geile Weiber die mich während dem anschauen auf der Couch ein bißchen verwöhnen.


09.02.2013 03:02 Uhr - Nightmareone
1x
Nicht jeder Film wird so schnell nach Kinostart fürs Heimkino fertig gemacht. Meist nur Filme, die, wie bereits erwähnt, im Kino scheitern.

09.02.2013 07:46 Uhr - Charlie Brewster
Beim Remake von Total Recall gings glaub ich noch schneller! Da warens keine 3 Monate...

09.02.2013 08:15 Uhr - oLo
1x
User-Level von oLo 2
Erfahrungspunkte von oLo 39
Werd mir die Blu im Steelbook wohl zulegen, scheint ja optisch zu Expendables 2 zu passen.

Aber schön zu sehen das wieder ein Wort aus dem Schriftzug oberhalb rausgenommen wurde, bei Expendables stand noch Limited Special Uncut Edition drauf, was mich zu der Überlegung brachte, ob das auch ein Gag sein soll oder ob die das ernst meinen. Denn mit den Bezeichnungen kann mans auch übertreiben.

09.02.2013 09:18 Uhr - Kane McCool
User-Level von Kane McCool 3
Erfahrungspunkte von Kane McCool 128
09.02.2013 00:55 Uhr schrieb Lamar
Also für mich bitte einmal ungekürzt im schicken Steel "Blu Ray" Book OHNE FIESEN FLATSCHEN auf der Vorderseite.

Dazu hätte ich gerne noch 3 geile Weiber die mich während dem anschauen auf der Couch ein bißchen verwöhnen.



Dann guck die BD im Puff!

09.02.2013 03:02 Uhr schrieb Nightmareone
Nicht jeder Film wird so schnell nach Kinostart fürs Heimkino fertig gemacht. Meist nur Filme, die, wie bereits erwähnt, im Kino scheitern.


Dann muss "Resident Evil: Retribution" ja enorm erfolgreich gewesen sein, dass man da über'n halbes Jahr auf das Heimkino-Release warten muss!

09.02.2013 10:12 Uhr - PtolemaiosIII
09.02.2013 00:15 Uhr schrieb Scarecrow
09.02.2013 00:13 Uhr schrieb kokoloko
Uncut Blu-ray Steelbook, was will man denn mehr? :)

So siehts aus. Der Film ist leider nur OK, aber die Arnie-Sammlung muss komplett bleiben. :D


Genau so ist es.

09.02.2013 10:49 Uhr - Jack Bauer
1x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Guter Film. Nicht ganz die Großtat, die ich mir von der Traumkombination Schwarzenegger/Kim Je-woon erhofft hatte, aber definitiv ein schöner Actionfilm, der auch die in letzter Zeit inflationär gebrauchte Bezeichnung "Old-School-Action" ausnahmsweise mal wirklich verdient.

Die Shootouts sind deftig, unaufgeregt und mitten in die Fresse, dazu zeigt Kim Je-woon, dass er Action jeder Art (Schootouts, Prügeleien, Autojagden) ohne Kameragewackel und Schnittstakkato und dafür aber richtig druckvoll und mitreißend in Szene setzen kann. Dazu kommt, dass der Film die Spannungsschraube bis zum Finale tatsächlich gekonnt immer weiter anzieht, sodass das Finale auch wirklich zu einem Höhepunkt gerät, auf den man sich von Minute zu Minute mehr freut. Liegt sicherlich auch daran, dass die Figuren nicht ganz so flach sind wie befürchtet und man aufgrund einiger schöner Soloszenen jeder Figur am Ende auch durchaus mit ihnen mitfiebert. Das übliche Kanonenfutter gibt es jedenfalls nur auf der Seite der Bad Guys (die haben dafür aber auch einen fantastisch aufgelegten Peter Stormare zu bieten).
Erfreulich auch, dass auf CGI fast vollständig verzichtet wird. Wie der computeranimierte Harry Dean Stanton da megaheftig vom Traktor geschossen wird, war mir entschieden zu übertrieben und die Szene, in der einer der Angreifer von einer Leuchtrakete zerfetzt wird, stammt auch allzu deutlich aus dem Rechner, aber alle anderen Kills kommen ja wirklich ohne Computerunterstützung aus und suppen wie in den heiligen 80ern.
Kleiner Minuspunkt: obwohl der Film stellenweise einige wunderbar witzige Szenen zu bieten hat, war mir der Humor insgesamt etwas zu albern. Vor allem die Figur von Knoxville wirkt insgesamt total deplatziert und versaut stellenweise etwas die Stimmung.

Für Arnie tut es mir sehr leid, dass der Film (weltweit) gerade zum absoluten Megaflop avanciert, Splendid gönne ich es, dass Deutschland keine Ausnahme bildet. In unserem Kino läuft übrigens weiterhin nur die 16er-Fassung - und das zu den unmöglichsten Spielzeiten. Der muss derart schlecht besucht gewesen sein, dass man anscheinend gar keine Lust mehr hatte, noch auf die ungekürzte Version "umzurüsten". Der wird bis zum kommenden Donnerstag hier überall nur noch in den Spätvorstellungen verramscht und fliegt dann unter Garantie ganz aus dem Programm.

09.02.2013 11:05 Uhr - 10Vorne
Dann muss "Resident Evil: Retribution" ja enorm erfolgreich gewesen sein, dass man da über'n halbes Jahr auf das Heimkino-Release warten muss!


Nö, das hat andere Gründe. Wenn bei einem Film Geld von deutschen Filmförderung im Spiel ist, gilt eine Sperrfrist von 6 Monaten für die DVD/BD. So werden wir auch auf "Cloud Atlas" und demnächst "Hänsel und Gretel - Hexenjäger" fürs Heimkino in bisserl länger warten müssen.

09.02.2013 13:59 Uhr - Xavier_Storma
2x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Schönes Steelbook. :)

RE RETRIBUTION war tatsächlich erfolgreich! Weltweit mehr als 200 Millionen (bei Produktionskosten von knapp 65 Millionen).

Aber 10Vorne hat recht. Eine Constantin Produktion. Wie bei allen anderen Teilen muss man 6 Monate warten (oder zum US/UK Imprt greifen, der Reg free ist... die Scheibe ist was Bild und Ton angeht klare Referenzliga)... aber das ist ein anderes Thema.

Freue mich auf LAST STAND fürs Heimkino.

09.02.2013 17:05 Uhr - xXJohnnyViolaXx
09.02.2013 03:02 Uhr schrieb Nightmareone
Nicht jeder Film wird so schnell nach Kinostart fürs Heimkino fertig gemacht. Meist nur Filme, die, wie bereits erwähnt, im Kino scheitern.

na hoffentlich scheitert dann stallones shootout auch im kino hehe warte schon sehnsüchtigst auf die blu ray meines lieblingsschauspielers ;)

09.02.2013 17:32 Uhr - kabaam
Für die Ästheten ist gut, ich finde Steelbooks zu 99% häßlicher, unpraktischer und vergänglicher als die Keepcase Versionen. Und billiger sind sie meist auch noch.
MfG

09.02.2013 21:56 Uhr - ondy1978
für Leute die immer noch Meckern das alles so teuer wird :D lasst mal die Finger von den Steelbocks ;)

wird das Metall aus de Kreislauf genommen ,wird letztendlich alles was mit Metall zu tun hat teurer.wenn weniger diese Metall Boxen Kaufen werden alle anderen Titel auch billiger ;)

ist zwar schön an zu sehen aber denkt mal an die Zukunft ihr Nasen ;-)

09.02.2013 23:35 Uhr - Xavier_Storma
1x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Die paar Euro??? Also wirklich. Steelbooks for ever ;) :P

10.02.2013 15:29 Uhr - Bloody
1x
omg soviel zu dem spruch "KINO, dafür werden Filme gemacht."
ohne worte...

10.02.2013 21:02 Uhr - Brainscanner
Würde gerne mal wissen welcher Vollidiot den Tex oben geschrieben hat. Das heißt zwei versionen präsentiert auf verschieden DVD Veröffentlichungen. Denn von dem Film wurde keine 21 Schnittauflagen angefertigt! Sondern so und soviel Veröffentlichungen.

11.02.2013 11:13 Uhr - efbomber
10.02.2013 21:02 Uhr schrieb Brainscanner
Würde gerne mal wissen welcher Vollidiot den Tex oben geschrieben hat. Das heißt zwei versionen präsentiert auf verschieden DVD Veröffentlichungen. Denn von dem Film wurde keine 21 Schnittauflagen angefertigt! Sondern so und soviel Veröffentlichungen.


Klasse Kommentar! Wenn du Brainbestie mal den zweiten Satz gelesen hättest, wäre dir auch klar geworden, dass der Autor, Bob übrigens, was man oben links neben dem Titel sieht, genau dies meint...

11.02.2013 11:36 Uhr - ParamedicGrimey
User-Level von ParamedicGrimey 3
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 141
Schon Ende Mai? Versucht man ihn jetzt notgedrungen zum Videotheken-Hit aufzubauen?
Ich mein, der Film war okay, aber kein Meisterwerk. Teilweise wirkte Arnie garnicht wie der Hauptdarsteller, so in den Hintergrund rückte er oft. Was mich vor allem störte war der eklige CGI-Effekt namens "Brücke" am Ende. Nicht nur, dass der storytechnisch totaler Humbug war (es sei denn, man hatte schon 6 Bier intus), nein, das Ding sah auch noch unrealistisch wie Hölle aus. Mein persönliches Highlight der grabenbreiten Logiklöcher, die den Film durchsiebten.

11.02.2013 12:10 Uhr - toruk
09.02.2013 10:49 Uhr schrieb Jack Bauer
Für Arnie tut es mir sehr leid, dass der Film (weltweit) gerade zum absoluten Megaflop avanciert, Splendid gönne ich es, dass Deutschland keine Ausnahme bildet. In unserem Kino läuft übrigens weiterhin nur die 16er-Fassung - und das zu den unmöglichsten Spielzeiten. Der muss derart schlecht besucht gewesen sein, dass man anscheinend gar keine Lust mehr hatte, noch auf die ungekürzte Version "umzurüsten". Der wird bis zum kommenden Donnerstag hier überall nur noch in den Spätvorstellungen verramscht und fliegt dann unter Garantie ganz aus dem Programm.


Stimmt, das ist mir auch aufgefallen. Eigentlich echt schade.

12.02.2013 10:31 Uhr - FaceJunkies
Auch wenn der Film nur durschnitt sein soll,schau ich mir den mal an. Ist halt Arnie,)

22.03.2013 08:56 Uhr - McClane13
Ich finde das ist wieder mal einer der besseren Filme. und die Steelbook schaut doch echt schick aus

28.03.2013 12:41 Uhr - Trench
Ich freu mich auf die uncut BD. War ein super Film. Hat zwar etwas gedauert bis Arnold los legt aber das warten hat sich gelohnt. Da wurden kindheitserinnerungen wach.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
amazon-angebote
Disney/Pixar Blu-rays ab 9,99 EUR
Auch das Fundament der immer so teuren Disney- und Pixar-Blurays wackelt immer mehr. In einer neuen Aktion hat Amazon die Preise von 30 Blu-rays reduziert und bietet diese nun teils für 9,99 Euro an.
Action und Sci-Fi Blu-rays für 7,97
highlights
Michael Jacksons legendäres Musikvideo zu Thriller gibt es auch ohne Werwölfe und Zombies
Fritz Langs bahnbrechender SciFi-Klassiker Metropolis hat eine bewegte Fassungsgeschichte hinter sich. Unser Schnittbericht  schlüsselt sie auf und ist fast schon eine Doktorarbeit geworden.
Der Abschluss der Star Wars Ur-Trilogie brachte auch wieder mehrere Fassungen mit sich. Über alles Wissenswerte klärt unser Schnittbericht auf.
John Woos Historienepos Red Cliff ist international 1,5 Stunden kürzer. Wir haben es trotzdem dokumentiert.
Mehr als 40 Minuten länger dauert der zweite HdR-Film in der Extended Edition.
Storm Warning ist in Deutschland beschlagnahmt, aber noch nicht mal komplett unzensiert.
3-D Sex and Zen im erotischeren Director
Der Zahn der Zeit nagte offenbar auch an E.T. Steven Spielberg unterzog seinen Film einer CGI-Frischzellenkur.
SB.com