SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Watch Dogs uncut PEGI Version inkl. DLC Die Unberührbaren + Gratis Versand! ab 42,99€ bei gameware South Park: Der Stab der Wahrheit auch als uncut US-Import Version erhältlich ab 38,99€ bei gameware

31.05.2013 - 00:03 Uhr
von Bob
Auswirkung der fehlenden Filmzensur in Pakistan
Stillstand in den Kinos

Über die chaotische Situation in Pakistan hört man zuletzt ja häufig, gerade wegen den Parlamentswahlen. Aber auch in der Kinobranche des Landes gibt es seit Monaten gewaltige Probleme. Wenn interessieren Filme, wenn das Land ganz andere Probleme hat, könnte man meinen, aber der Umgang mit der Filmindustrie des Landes ist auch nur ein Beispiel dafür wie alle Lebensbereiche in solchen Zeiten leiden. Wie wir im letzten Jahren noch berichteten, wurde die Zensurbehörde wegen Korruption und Machtmissbrauch geschlossen. Dadurch waren plötzlich nicht alle Filme freigegeben, nein, das Innenministerium kümmerte sich ab da selbst um die Zensur und die Freigabe von Filmen. Aber zuletzt scheint er hier seine Aufgaben zu ignorieren und kümmert sich einfach nicht um die Filme, für die Verleiher schon bezahlt haben und gerne in den Kinos zeigen würden. Seit einem Monat nun wurde keiner der importierten Film geprüft wie TheNews.com berichtet.

The entire cinema industry has come down on its knees by the bureaucracy since there is no censor board existing in the country due to the recent political situation. Talking to The News on Thursday Chairman Pakistan Film Exhibitors Association Zoraiz Lashari said that there has been crisis in the cinema industry since there is no central censor board existing in the country resulting a great delay in clearing the imported movies which are ready to be shown in Pakistani cinemas. Zoraiz Lashari pointed out that this great negligence on the part of present caretaker government has not only cost millions of rupees to the importers of the films and the cinema exhibitors but also endangered the livelihood of over 7,000 cinema workers. Lashari said that after the caretakers took over, the Central Board of Censors was put under cabinet decision under the direct control of its Secretary Khawaja Siddique Akbar. However, there has been no meeting of the censor board for the last one month and this was an unprecedented happening in the history of Pakistan. He added that there had been ban on films in the country due to objectionable or controversial contents, but it never happened that the entire censor board was missing to clear a movie.

Kommentare
31.05.2013 00:08 Uhr - Oberstarzt
7x
Ich find's immer wieder cool, dass ihr auch mal solche News behandelt, die in der außenpolitischen Tagesberichterstattung anderer Medien höchstens unter "ferner liefen" laufen würden, wenn überhaupt.

Leider befürchte ich, dass die Pakistanis andere Probleme haben, als sich um solche Lapalien den Kopf zu zerbrechen.

31.05.2013 00:38 Uhr - Mr.Brown-1602
1x
31.05.2013 00:08 Uhr schrieb Oberstarzt
Leider befürchte ich, dass die Pakistanis andere Probleme haben, als sich um solche Lapalien den Kopf zu zerbrechen.

Naja, es geht ja nicht nur um Unterhaltung, sondern auch um Arbeitsplätze!

31.05.2013 02:24 Uhr - FranzBauer
Oder um bezahltes Geld. Schließlich ist das keine Spende an die Regierung sondern zweckgebundenes Geld, was man, wenn die Personen in einer Kriesensituation verständlicherweise gebraucht werden, für das vorrübergehende einstellen ein paar der vielen Arbeitslosen verwenden könnte.

Ist eigentlich auch keine wichtige Meldung aus dem Land, aber deswegen muss es ja nicht unter den Tisch fallen.

31.05.2013 18:59 Uhr - Pyri
1x
"Wen interessieren" und "in den letzten Jahren", dabei natürlich immer schön abwerten - weil Kultur für Euch ja angeblich nicht so wichtig wäre...
Bringt solche Meldungen einfach besser gar nicht, wenn Ihr es nicht besser wisst.
Und im Forum wird Eurer Einstellung natürlich wie gehabt fleißig applaudiert, abscheulicher Weise.

02.06.2013 10:08 Uhr - Connor MacManus
31.05.2013 18:59 Uhr schrieb Pyri
"Wen interessieren" und "in den letzten Jahren", dabei natürlich immer schön abwerten - weil Kultur für Euch ja angeblich nicht so wichtig wäre...
Bringt solche Meldungen einfach besser gar nicht, wenn Ihr es nicht besser wisst.
Und im Forum wird Eurer Einstellung natürlich wie gehabt fleißig applaudiert, abscheulicher Weise.


???

02.06.2013 15:47 Uhr - Masta Norris
Fürchterlich geschrieben der Artikel. Bob, setzten 6!

05.06.2013 14:50 Uhr - ChowYunFat
User-Level von ChowYunFat 2
Erfahrungspunkte von ChowYunFat 34
Masta Norris
Bob, setzten 6!

Fürchterlicher Satz und woher Wissen Sie das er Bob heist. Was für ein Dummer Spruch. Bob oder Bobby ist die Abkürzung für Robert nur mal so zur Info. Sie Idiot! Echt manche hier sollten vielleicht noch einmal in die Schule gehen oder am besten ihr dummes Maul halten. Da kriegt Mann ja Aggressionen bei so viel Dummheit. Und ich denke die weiblichen Teilnehmer auch. Egal ich reg mich da jetzt nicht weiter auf.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
amazon-angebote
Robocop
Steel Edition

unzensierte Fassung auf Blu-ray
I, Frankenstein
Limited Mediabook
Inkl. 3D Fassung
Mediabook26,99
BD Steelbook19,99
BD Steelb. (3D)18,99
DVD Steelbook20,65
Standard BD14,99
3D Blu-ray16,99
DVD12,99

SB.com