SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware
Veröffentlicht am von Mike Lowrey

3 Days to Kill - Regisseur kündigt Director's Cut an

Thriller mit Kevin Costner im Heimkino wohl in längerer Fassung

Liam Neeson hat es vorgemacht. Auch, wenn man das Alter von 50 schon überschritten und sich über die Jahre mit ernsteren Rollen schon seine Meriten verdient hat, kann man trotzdem nochmal einen Ausflug ins seichtere Actionfach machen und dabei enorme Erfolge feiern. Seit Taken ist Neeson auch in physisch geprägten Rollen wieder ein gefragter(er) Mann, wie z.B. der kommende Thriller Non-Stop zeigt.

Kevin Costner, dessen Schaffenskanon in den letzten Jahren etwas in der Bedeutungslosigkeit zu versinken drohte (vom ausgezeichneten Mr. Brooks mal abgesehen), wagt nun einen ähnlichen Imagewandel mit 3 Days to Kill. Produziert und geschrieben von Luc Besson, startet er dieser Tage in den USA und nachfolgend auch in anderen Märkten (Deutschlandstart ist erst für den 29. Mai 2014 anberaumt). Für ein moderates Budget von 28 Millionen Dollar realisiert und mit einem PG-13-Rating ausgestattet, sollte man die Kosten einigermaßen sicher wieder reinholen und vielleicht auch zufriedenstellenden Gewinn einfahren.

Aber Luc Besson und das PG-13-Rating in den USA sind zwei Gegensätze, die nur selten ohne Zensuren über die Bühne gehen (Taken 1+2, Colombiana, Lockout, usw. sind Beweis genug). Obwohl Regisseur McG im Interview mit Collider darüber kein Wort verliert, sieht er aus einem anderen Grund freudig dem Release auf Blu-ray entgegen. Er würde nämlich gerne einen Director's Cut veröffentlichen, der ihm mehr Zeit zum Erzählen von Handlung gibt

Yeah, I think there will be some. We shot that one scene in the Crazy Horse, which is a very famous cabaret that’s visited by women as much as men. It’s not vulgar, at all. It’s beautiful. It’s like Cirque du Soleil. So, I tested the movie with a longer version of these women doing what I thought was this very, very beautiful dance, and American women were not really into it. I was saddened because I wasn’t like, “Ooh, look at the nudity.” I just thought it was beautiful. It was like looking at a painting. These women are from the Bolshoi. So, the director’s cut will be more involved, and it will speak to this ethereal, otherworldly quality of the Vivi character. She’s just not on the same planet. She’s almost an extension of Ethan’s consciousness, and a temptation. I wanted the audience to guess if she was even real. That’s why she very rarely interacts with anyone other than Ethan, in the spirit of that Bruce Willis, The Sixth Sense thing. So, I can’t wait to show the longer version.

Yeah, I think there will be some.  We shot that one scene in the Crazy Horse, which is a very famous cabaret that’s visited by women as much as men.  It’s not vulgar, at all.  It’s beautiful.  It’s like Cirque du Soleil.  So, I tested the movie with a longer version of these women doing what I thought was this very, very beautiful dance, and American women were not really into it.  I was saddened because I wasn’t like, “Ooh, look at the nudity.”  I just thought it was beautiful.  It was like looking at a painting.  These women are from the Bolshoi.  So, the director’s cut will be more involved, and it will speak to this ethereal, otherworldly quality of the Vivi character.  She’s just not on the same planet.  She’s almost an extension of Ethan’s consciousness, and a temptation.  I wanted the audience to guess if she was even real.  That’s why she very rarely interacts with anyone other than Ethan, in the spirit of that Bruce Willis, The Sixth Sense thing.  So, I can’t wait to show the longer version.
Read more at http://collider.com/mcg-3-days-to-kill-spring-awakening-interview/#LTjZOidxrUJtfH27.99

Dass es darüber hinaus möglicherweise auch nicht-PG-13-konforme Gewalt oder Nacktheit zu sehen gibt, darf man aber weiterhin hoffen.

Top-Agent Ethan Renner (Kevin Costner) hat lange Jahre auf ein intaktes Familienleben verzichtet, um Frau und Tochter nicht den Gefahren seines Jobs auszusetzen. Als er erfährt, dass er todkrank ist, beschließt er, die verbleibende Zeit seiner Tochter Zooey (Hailee Steinfeld) zu widmen. Bis ihm die Agentin Vivi Delay ... [mehr]
Quelle: Collider

Kommentare

23.02.2014 00:18 Uhr - Tom Cody
3x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 18
Erfahrungspunkte von Tom Cody 6.636
Nun ja, noch hege ich die leichte, ganz zaghafte Hoffnung, dass wir VIELLEICHT Glück haben und, ähnlich wie bei "Colombiana", "Lockout" oder dem ersten "Taken" auch eine, nicht auf PG-13 heruntergestutzte, längere europäische, französische oder was-auch-immer Fassung bekommen. Oder weiß hier jemand diesbezüglich schon genaueres?
Ansonsten fällt eben der Kinobesuch aus, die Pieselotten werden gespart, und es wird auf die längere Bluray-Variante gewartet (wäre wohl auch kein Beinbruch)...

23.02.2014 01:11 Uhr - schmierwurst
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Kevin Costner, dessen Schaffenskanon in den letzten Jahren etwas in der Bedeutungslosigkeit zu versinken drohte (vom ausgezeichneten Mr. Brooks mal abgesehen), wagt nun einen ähnlichen Imagewandel mit 3 Days to Kill.

Mr. Brooks? Ausgezeichnet??? Ich weiß ja nicht, mir kam der extrem langweilig und öde vor. Aber Geschmäcker, ne...

23.02.2014 03:13 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 37.454
Du sagst es.

23.02.2014 06:14 Uhr - MartinRiggs
2x
Soll das Cover eine Anspielung auf Scarface sein? Im Ernst jetzt? o.O

23.02.2014 07:36 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
23.02.2014 01:11 Uhr schrieb schmierwurst
Kevin Costner, dessen Schaffenskanon in den letzten Jahren etwas in der Bedeutungslosigkeit zu versinken drohte (vom ausgezeichneten Mr. Brooks mal abgesehen), wagt nun einen ähnlichen Imagewandel mit 3 Days to Kill.

Mr. Brooks? Ausgezeichnet??? Ich weiß ja nicht, mir kam der extrem langweilig und öde vor. Aber Geschmäcker, ne...


Ich mag Mr. Brooks ja immer wieder gern gucken. Aber ausgezeichnet würde ich den ganz sicher nicht nennen.

23.02.2014 09:12 Uhr - babyface
Mr Costner ist auch ein relativ guter Musiker und geht in unregelmässigen Abständen auf Tour.Habe ihn vor ca.1-2 Jahren durch Zufall (Ticket wurde mir überlassen wg.Zeitmangel)
in Jüchen bei Düsseldorf mit seiner Band spielen sehen.Ich war sehr überrascht,man hat ja im Hinterkopf nur diesen Filmstar aus Hollywood.....aber war ganz o.k.

23.02.2014 11:16 Uhr - McCoy
23.02.2014 01:11 Uhr schrieb schmierwurst
Kevin Costner, dessen Schaffenskanon in den letzten Jahren etwas in der Bedeutungslosigkeit zu versinken drohte l.

e...


@ Mikey: In den letzten Jahren? Etwas in der Bedeutungslosigkeit? Das hast Du ja mal sehr nett formuliert. Wenn man den Status zugrundelegt, den Coster in der Zeit zwischen dem tanzenden Wolf und Waterworld hatte, zugrunde legt, müsste es eher heissen: Er fand in den letzten Jahrzehnten zumindest im Mainstream nicht mehr statt.

Obwohl er immer wieder auch ordentliche Filme vorzuweisen hatte. Ich fand "Crime is King" ziemlich gut. Hat leider nie die Aufmerksamkeit bekommen, die er verdient...

23.02.2014 13:11 Uhr - COOGAN
6x
"Hatfield & McCoys" ist ein Klasse Mini-Mehrteiler mit ihm. Ganz weg war er nie, wenn auch nicht mehr im Mega-Mainstream in der Hauptrolle (z.B. Bodyguard). Habt Ihr "Man of steel" vergessen? Oder der aktuelle Jack Ryan-Film (hier hätte ich ihn lieber in der Hauptrolle gesehen und nicht Milchbubbi Chris Pine)? Okay, sind Nebenrollen, aber er ist präsent!

24.02.2014 01:16 Uhr - speedcorefreak
1x
Amber Heard in einen neuen Film :) Kino ich Komme :D

24.02.2014 02:20 Uhr - Major Dutch Schaefer
Ich schnall's net.

PG-13 bei nem 28 Millionen-Film?! hätte der Film das von mir aus 5-fache gekostet, okay.

Aber bei der für heutige Verhältnisse doch recht geringen Summe find ich das etwas inkonsequent.

Amber Heard allerdings....huiuiui

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com