SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware
18.12.2014 - 09:43 Uhr
von Once

Hatred wieder bei Steam Greenlight

Virtueller Amoklauf mit Entschuldigung von Gabe Newell wieder da

Am Dienstag verbreitete sich die Meldung, dass der vom polnischen Entwickler Destructive Creations entwickelte Titel Hatred bei Steam Greenlight rausgeflogen ist. Auch bei uns ging die entsprechende News online.

Gegenüber Eurogamer.net gab Doug Lombardi, Sprecher von Valve, dazu folgendes bekannt:

„Auf Grundlage dessen, was wir auf Greenlight von dem Titel sehen, würden wir Hatred nicht auf Steam veröffentlichen.“

Doch keinen Tag nach dem Rausschmiss, tauchte Hatred wieder bei Steam Greenlight auf. Unsere letzte News wurde umgehend mit einem Update dazu versehen. Genauere Informationen zu diesem Umstand fehlten aber noch, wurden dann aber im Laufe des Vormittags bekannt.

Dabei wurden auch einige wichtige Aspekte zum Spiel bekannt, denn gewisse Linien werden nicht überschritten. Die Möglichkeit Kinder oder Tiere zu töten wird nicht enthalten sein

Auch hat sich Gabe Newell persönlich bei den Entwicklern gemeldet und sich für die Umstände entschuldigt.

„Hallo Jaroslaw

Gestern habe ich gehört, dass wir Hatred von Greenlight entfernten. Da ich nicht auf dem Laufenden war, habe ich intern nach den Gründen hierfür gefragt. Es stellte sich heraus, dass es keine gute Entscheidung war und wir werden Hatred wieder reinnehmen. Ich entschuldige mich bei dir und dem Team dafür. Bei Steam geht es darum, Werkzeuge für die Schöpfer von Inhalten und ihre Kunden zu erschaffen.

Viel Glück für euer Spiel

Gabe"

Eine bessere Werbung für den kontroversen Titel können sich die Entwickler eigentlich nicht wünschen, denn dank dem vorläufigen Rauswurf durch Valve, ist die Bekanntheit von Hatred sicher deutlich gestiegen.

Die Thematik des Spiels, aus Hass einen Amoklauf zu starten, dürfte aber der USK und auch der BPjM nicht gefallen. Da der Titel laut den Entwicklern weder ironische oder satirische Elemente aufweisen soll, sondern völlig ernst gemeint ist, ist eine offizielle Veröffentlichung in Deutschland wohl auszuschließen.

Diskussionen wird Hatred bis und auch nach der Veröffentlichung aber sicher noch liefern.

amazon-angebote
Bloody Chainsaw Girl
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A37,45
Cover B37,45
Cover C37,45

Hardcover - I Madman
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A36,40
Cover B36,40
Cover D36,40

SB.com