SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware
Veröffentlicht am von Mike Lowrey

Die 1000 Augen der Ninja - Deutsche Blu-ray-Premiere kommt

Koch Media bereitet aufwendige Veröffentlichung vor

Als Die 1000 Augen der Ninja im Juni 1986 in Deutschland auf VHS erschien, dauert es nur ca. einen Monat, bis der Film schon wieder aus dem Verkehr gezogen wurde. Dass die alte FSK 18-Fassung dabei ohnehin schon zensiert war, verschonte sie nicht vor dem Indexdasein und auch anno 2011 hielt die BPjM es immer noch für angebracht, eine Folgeindizierung auszusprechen. Im schlimmsten Fall hat der Film dann bei der nächsten Routinesichtung ganze 50 Jahre auf dem Index verbracht.

Aber dass eine Indizierung nicht ausschließt, dass sich Labels bemühen, ihnen aufwendige Veröffentlichungen zu spendieren, beweist bei dem ziemlich brutalen Werk mit Sho Kosugi jetzt das Label Koch Media. Insgeheim arbeitete man schon eine Weile an einem Blu-ray-Release in deutscher Sprache und hat dafür sogar die Archive durchstöbert, um auch versionstechnisch die Wünsche der Fans zu erfüllen. Die bereits für unsere Schnittberichte verwendete französische Kinorolle wurde dabei neu abgetastet, womit damals für das R-Rating in Amerika zensierte Stellen weltweit erstmalig im Originalformat und in HD vorliegen.

Es wird zwei Mediabook-Varianten mit unterschiedlichen Covermotiven geben. In jedem Mediabook ist eine Blu-ray und DVD enthalten. Auf der BD befindet sich neben der europäischen Langfassung auch die amerikanische Kinofassung, während die DVD nur die Langfassung an Bord hat. Wer sich unser Schnittbericht-Archiv zum Film angesehen hat, das ganze 4 Artikel zu den unterschiedlich stark zensierten Fassungen aufbietet, wird aber ohnehin die Langfassung als das Nonplusultra ansehen dürfen. Die amerikanische Fassung ist wegen ein wenig Alternativmaterial aber auch nicht uninteressant.

Beim Bonusmaterial darf man sich auf ein Interview mit Sho Kosugi inkl. einer Ninja-Demonstration freuen. Abgerundet wird das Ganze durch den Trailer in deutsch und englisch sowie eine Galerie mit Plakaten, Aushangfotos, Pressebildern, usw.

Ein Releasetermin für die Mediabooks ist bislang noch nicht bekannt, wir werden es aber verkünden, sobald es dazu handfeste Angaben gibt. Bis dahin kann man sich schon mal auf die Aussicht freuen, Die 1000 Augen der Ninja bald ohne Zensuren in HD und deutsch erleben zu können.

Akira (Sho Kosugi), ein erfolgreicher japanischer Geschäftsmann in der Lebensmittelbranche, beschließt, mit seiner schönen Frau Reiko (Donna Kei Benz) und seinen beiden Söhnen Takeshi (Kane Kosugi) und Tomoya (Shane Kosugi) nach Amerika auszuwandern, um dort sein eigenes japanisches Restaurant zu eröffnen. Akira mietet ein hübsches Restaurant, ohne zu ... [mehr]
Quelle: Koch Media

Kommentare

21.03.2015 00:05 Uhr - mfritz
1x
Uhhhhhh YES!

21.03.2015 00:08 Uhr - Lordi
11x
Schade, als normale Amaray hätte ich mir den gekauft, Mediabooks kann ich nicht gebrauchen.

21.03.2015 00:15 Uhr - Kerry
1x
Aufgrund der Indizierung und der deswegen erwartbar geringen Absatzzahlen lohnt sich eine Veröffentlichung im "normalen" Preissegment wohl eher nicht. Immerhin wird er überhaupt veröffentlicht, wie es aussieht auch in guter Qualität und mit interessantem Bonusmaterial.
Werde ich mir auf jeden Fall zulegen und kann meine uralte geschnittene VHS-Kopie dann getrost entsorgen.

21.03.2015 00:25 Uhr - Dragon50
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 11
Erfahrungspunkte von Dragon50 1.817
Endlich.

21.03.2015 01:15 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
Wird trotz Mediabook selbstverständlich gekauft. Die Mühe muss einfach belohnt werden!

21.03.2015 01:16 Uhr - blackninja
1x
Endlich ... gekauft.

21.03.2015 01:17 Uhr - Carlos Glatzos
3x
21.03.2015 00:15 Uhr schrieb Kerry
Aufgrund der Indizierung und der deswegen erwartbar geringen Absatzzahlen lohnt sich eine Veröffentlichung im "normalen" Preissegment wohl eher nicht. Immerhin wird er überhaupt veröffentlicht, wie es aussieht auch in guter Qualität und mit interessantem Bonusmaterial.
Werde ich mir auf jeden Fall zulegen und kann meine uralte geschnittene VHS-Kopie dann getrost entsorgen.


Sorry, aber das ist doch Blödsinn. Warum sollte sich das nicht lohnen???
Bevor Mediabooks "In" waren wurden auch indizierte Titel normal veröffentlicht, und habe sich auch verkauft. Ich z.B. habe hier genug indizierte (oder zumindest noch zum Zeitpunkt der Veröffentlichung indizierte) Titel in normalen Hüllen (Amaray u.A.) stehen.

21.03.2015 01:39 Uhr - Tyrael
Moinsen !!

Ein traum wird wa endlisch der wird gekauft aber sowas von :D


21.03.2015 02:36 Uhr - Ophidian187
1x
User-Level von Ophidian187 4
Erfahrungspunkte von Ophidian187 205
21.03.2015 00:08 Uhr schrieb Lordi
Schade, als normale Amaray hätte ich mir den gekauft, Mediabooks kann ich nicht gebrauchen.

Die armen Mediabooks... :( Das ist jetzt aber schon ein bisschen diskriminiert, findest nicht!? :)

21.03.2015 07:44 Uhr - Schlechte Welt
Ich mag Mediabooks sehr. Denke die meisten geht es eher um dessen Preis, oder weil sie einen Grund zum meckern suchen. Mir ist das Medium auch erstmal unwichtig. HD klar gerne, aber ich bin noch so altmodisch das ich mich mehr um den Film selber und seine Erscheinung freue.

21.03.2015 10:05 Uhr - mikafu
1x
21.03.2015 07:44 Uhr schrieb Schlechte Welt
Ich mag Mediabooks sehr. Denke die meisten geht es eher um dessen Preis, ...


Also bei mir ist es so, dass ich ein Amary immer bevorzugen werde. Rein von der Aufbewahrung und dem ersetzen der Hülle, sollte zB die Disc-Halterung kaputt sein/gehen. Da hat man bei einem Mediabook nunmal die schlechteren Karten.
Ich schaue allerdings auch auf das "Gesamtpaket", dass das Label schnürt. Wenn dieses besser ausgestattet ist, besteht eher die Chance, dass ich das MB nehme. Bei der Entscheidung spielt da natürlich auch der Preis eine Rolle und die Grenze liegt bei mir normalerweise bei 20 Euro. 30 Euro dafür, dass ich den Film sowohl auf BD als auch auf DVD (die ich nicht brauche) und mit dürftigen oder nicht vorhandenen Extras bekomme, da verzichte ich eher.
In diesem Fall liefert Koch Media sogar beide Fassungen in HD, also ein Pro zum MB.

Wie liegen denn die Preise bei Koch Media für Mediabooks?

21.03.2015 10:40 Uhr - Mc Claud
Ok ist gekauft. Bei dem Titel ist es mir egal ob es ein Mediabook ist oder nicht. Das ist mal was besonders da es den Titel bisher offiziel nicht gibt. Ansonsten sehe ich Mediabooks nur als pure Geldverschwendung. Lächerlich Titel zu veröffentlichen die es bisher schon gab.Bei Filme die es bisher nicht geschaft haben kann man es irgendwie noch verstehen aber sonst braucht die doch kein Mensch vor allen Dingen irgendwelche alte Schinken in einer HD Abtastung raus zu bringen die ja gar nicht in HD gedreht worden sind das ist einfach nur lächerlich.

21.03.2015 10:59 Uhr - Kerry
1x
21.03.2015 01:17 Uhr schrieb Carlos Glatzos
21.03.2015 00:15 Uhr schrieb Kerry
Aufgrund der Indizierung und der deswegen erwartbar geringen Absatzzahlen lohnt sich eine Veröffentlichung im "normalen" Preissegment wohl eher nicht. Immerhin wird er überhaupt veröffentlicht, wie es aussieht auch in guter Qualität und mit interessantem Bonusmaterial.
Werde ich mir auf jeden Fall zulegen und kann meine uralte geschnittene VHS-Kopie dann getrost entsorgen.


Sorry, aber das ist doch Blödsinn. Warum sollte sich das nicht lohnen???
Bevor Mediabooks "In" waren wurden auch indizierte Titel normal veröffentlicht, und habe sich auch verkauft. Ich z.B. habe hier genug indizierte (oder zumindest noch zum Zeitpunkt der Veröffentlichung indizierte) Titel in normalen Hüllen (Amaray u.A.) stehen.

Mediabooks bringen nun einmal mehr Geld als Einzeldatenträger.
Diese Veröffentlichung richtet sich eher an Fans richtet welche den Film bereits kennen. Jene Fans sind zumeist bereits im etwas "fortgeschrittenen" Alter, stehen im Berufsleben und sind großteils bereit und in der Lage, für eine entsprechende Veröffentlichung auch entsprechend zu zahlen.
Weshalb sollte sich der Anbieter mit einer Einzelveröffentlichung sein eigenes Geschäft mit teuren Mediabooks kaputt machen?
Betriebswirtschaftlich verständlich.

21.03.2015 11:25 Uhr - Hawk
Sowas von gekauft.

21.03.2015 13:33 Uhr - D-Chan
Bei den Titel stelle ich mir immer einen Ninja vor, der 1000 Augen hat... °~°

21.03.2015 16:30 Uhr - KarateHenker
3x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
21.03.2015 10:40 Uhr schrieb Mc Claud
vor allen Dingen irgendwelche alte Schinken in einer HD Abtastung raus zu bringen die ja gar nicht in HD gedreht worden sind das ist einfach nur lächerlich.


Immer wieder das gleiche abstruse Geschwafel. War dir die peinliche Nummer mit den Bildformaten neulich keine Lehre?

21.03.2015 16:56 Uhr - Mc Claud
Ich habe viele Filme in beiden Formaten zu hause. Ich sehe optisch oft kein Unterschied ausser das das Bild auf der der Blue Ray ein Tick schärfer ist als auf der Dvd also kannst du dir hier dein Geschwafel sparen. Durch die tolle Bildschärfe nimmt man die Verpixelungen mehr war auf der Glotze was für ein Gewinn für Filme aus den 80 er. Für mich lohnt sich der Kauf einer Blue Ray nur wenn es mehr Extras gibt als auf der Dvd.Damit ist das Thema für mich beendet.

21.03.2015 17:59 Uhr - KarateHenker
3x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
21.03.2015 16:56 Uhr schrieb Mc Claud
Ich habe viele Filme in beiden Formaten zu hause. Ich sehe optisch oft kein Unterschied ausser das das Bild auf der der Blue Ray ein Tick schärfer ist als auf der Dvd also kannst du dir hier dein Geschwafel sparen. Durch die tolle Bildschärfe nimmt man die Verpixelungen mehr war auf der Glotze was für ein Gewinn für Filme aus den 80 er. Für mich lohnt sich der Kauf einer Blue Ray nur wenn es mehr Extras gibt als auf der Dvd.Damit ist das Thema für mich beendet.


"Optisch kein Unterschied"? "Verpixelungen"? Grundgütiger, angesichts dieser geballten Ignoranz kann ich mir mein "Geschwafel" wohl wirklich sparen - wären eh nur Perlen vor die Säue.

21.03.2015 18:03 Uhr - Mc Claud
21.03.2015 16:30 Uhr schrieb KarateHenker
21.03.2015 10:40 Uhr schrieb Mc Claud
vor allen Dingen irgendwelche alte Schinken in einer HD Abtastung raus zu bringen die ja gar nicht in HD gedreht worden sind das ist einfach nur lächerlich.


Immer wieder das gleiche abstruse Geschwafel. War dir die peinliche Nummer mit den Bildformaten neulich keine Lehre?


Ps: Hier eine Belerung für dich zum Thema Bildformat:
Manche Filme kann man sich nur schwer auf Blue Ray ansehen wenn sie im 16:9 Format wiedergegeben werden und nicht in Widescreen man hat zwar kein Bildverlust aber das Bild wird bei Fassungen mit 16:9 Widergabe so nah rangezoomt das z.B. Gesichter oder sowas den ganzen Bildschirm ausfüllen, nein danke sowas brauch ich nicht. Entweder man stellt den Blu Ray Recorder auf 4:3 um oder man schaut sich den Film auf Dvd an. Du kannst mir sagen was du willst das ist und bleibt der größte Unterschied zwischen Hdmi und Scartausgang oder besser gesagt zwischen Dvd und Blu Ray.

21.03.2015 18:18 Uhr - KarateHenker
3x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
21.03.2015 18:03 Uhr schrieb Mc Claud
21.03.2015 16:30 Uhr schrieb KarateHenker
21.03.2015 10:40 Uhr schrieb Mc Claud
vor allen Dingen irgendwelche alte Schinken in einer HD Abtastung raus zu bringen die ja gar nicht in HD gedreht worden sind das ist einfach nur lächerlich.


Immer wieder das gleiche abstruse Geschwafel. War dir die peinliche Nummer mit den Bildformaten neulich keine Lehre?


Ps: Hier eine Belerung für dich zum Thema Bildformat:
Manche Filme kann man sich nur schwer auf Blue Ray ansehen wenn sie im 16:9 Format wiedergegeben werden und nicht in Widescreen man hat zwar kein Bildverlust aber das Bild wird bei Fassungen mit 16:9 Widergabe so nah rangezoomt das z.B. Gesichter oder sowas den ganzen Bildschirm ausfüllen, nein danke sowas brauch ich nicht. Entweder man stellt den Blu Ray Recorder auf 4:3 um oder man schaut sich den Film auf Dvd an. Du kannst mir sagen was du willst das ist und bleibt der größte Unterschied zwischen Hdmi und Scartausgang oder besser gesagt zwischen Dvd und Blu Ray.


Dann besorg dir bitte das richtige Equipment oder stell halt manuell um (kostet dich höchstens ein paar Sekunden...). Ich hatte mit meinen Abspielgeräten, meinen Bildschirmen und dem Beamer noch NIE Probleme, Blu-rays im korrekten Bildformat wiederzugeben. Balken hat man auf 16:9-Bildschirmen, abgesehen von Content in ~ 1,78:1, GRUNDSÄTZLICH irgendwo, aber das sollte dir ja klar sein. Dennoch: Besten Dank für die "Belerung"! ;-)

21.03.2015 18:20 Uhr - vans29
4x
@Mc Claud
da muss ich KarateHenker Recht geben....
Und dein letzter Kommentar ist ja wohl auch ein Schuss in den Ofen, hast Du eigentlich mal gelesen was Du geschrieben hast?
Bzw. kannst Du erklären was Dein letzter Satz zu bedeuten hat, da wird doch niemand drauss schlau.

21.03.2015 19:11 Uhr - Darkassassin
3x
21.03.2015 18:03 Uhr schrieb Mc Claud
21.03.2015 16:30 Uhr schrieb KarateHenker
21.03.2015 10:40 Uhr schrieb Mc Claud
vor allen Dingen irgendwelche alte Schinken in einer HD Abtastung raus zu bringen die ja gar nicht in HD gedreht worden sind das ist einfach nur lächerlich.


Immer wieder das gleiche abstruse Geschwafel. War dir die peinliche Nummer mit den Bildformaten neulich keine Lehre?


Ps: Hier eine Belerung für dich zum Thema Bildformat:
Manche Filme kann man sich nur schwer auf Blue Ray ansehen wenn sie im 16:9 Format wiedergegeben werden und nicht in Widescreen man hat zwar kein Bildverlust aber das Bild wird bei Fassungen mit 16:9 Widergabe so nah rangezoomt das z.B. Gesichter oder sowas den ganzen Bildschirm ausfüllen, nein danke sowas brauch ich nicht. Entweder man stellt den Blu Ray Recorder auf 4:3 um oder man schaut sich den Film auf Dvd an. Du kannst mir sagen was du willst das ist und bleibt der größte Unterschied zwischen Hdmi und Scartausgang oder besser gesagt zwischen Dvd und Blu Ray.



Sorry... Besoffen oder so?!

21.03.2015 19:50 Uhr - Yuri Boyka
1x
Na toll, hab mich so darauf gefreut das der Film, endlich mal uncut nach Deutschland kommt. Aber an ein Mediabook hab ich null Interesse, Naja muss ich denn halt warten bis mein Kumpel sich das Teil holt, wenn ich den sehen will.

21.03.2015 19:50 Uhr - NoCutsPlease
1x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 22
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 10.495
In diesem Falle ist wohl eher "Beleerung" das passende Wort. ;-)

21.03.2015 19:52 Uhr - spannick
1x
eindeutig Drogen im Spiel, ja...

21.03.2015 21:08 Uhr - Mc Claud
21.03.2015 18:20 Uhr schrieb vans29
@Mc Claud
da muss ich KarateHenker Recht geben....
Und dein letzter Kommentar ist ja wohl auch ein Schuss in den Ofen, hast Du eigentlich mal gelesen was Du geschrieben hast?
Bzw. kannst Du erklären was Dein letzter Satz zu bedeuten hat, da wird doch niemand drauss schlau.


Mir ist es optisch zu groß Filme im Orginalen 16:9 Format zu sehen da sie wenn man das Abspielgerät dann auch auf 16:9 eingestellt hat den ganzen Bildschirm bei einem 16:9 Flachbildfernseher ausfüllen. Ich schaue mir diese Filme lieber in Widescreen an mit Balken oben und unten. Ich kann das aber nur über meinen Dvd Player machen da dieser Scartanschluß hat , bei meinem Blu Ray Player mit Hdmi Anschluß funktioniert das nicht. Das bedeutet im Klartext das ich über die Einstellung vom Dvd Player auch meine orginale16:9 Formate in Widescreen umwandeln kann mit dem Blu Ray Player geht das nicht warum auch immer.

21.03.2015 21:18 Uhr - John Wakefield
2x
21.03.2015 21:08 Uhr schrieb Mc Claud
21.03.2015 18:20 Uhr schrieb vans29
@Mc Claud
da muss ich KarateHenker Recht geben....
Und dein letzter Kommentar ist ja wohl auch ein Schuss in den Ofen, hast Du eigentlich mal gelesen was Du geschrieben hast?
Bzw. kannst Du erklären was Dein letzter Satz zu bedeuten hat, da wird doch niemand drauss schlau.


Mir ist es optisch zu groß Filme im Orginalen 16:9 Format zu sehen da sie wenn man das Abspielgerät dann auch auf 16:9 eingestellt hat den ganzen Bildschirm bei einem 16:9 Flachbildfernseher ausfüllen. Ich schaue mir diese Filme lieber in Widescreen an mit Balken oben und unten.


Du bist echt DER Knaller!

Zur Newsmeldung: Einfach nur großartig!

21.03.2015 22:21 Uhr - alex_wintermute
Das korrekte Bildformat des Films ist 2,35:1. Wo liegt das Problem?

21.03.2015 22:22 Uhr - Mc Claud
So jetzt genug zu dem Thema ich will noch mal kurz auf die 1000 Augen der Ninja zurück kommen ich frage mich gerade ob es zu diesen Film auch ein Soundtrack gibt. Bei Revenge of the Ninja gibt es den in Form einer Lp.
Ich finde sowas immer sehr Interessant. Ich habe zu Bruce Lee alle Soundtracks auf Lp ausser Game of Death den habe ich nicht.

21.03.2015 23:23 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
21.03.2015 22:22 Uhr schrieb Mc Claud
So jetzt genug zu dem Thema ich will noch mal kurz auf die 1000 Augen der Ninja zurück kommen ich frage mich gerade ob es zu diesen Film auch ein Soundtrack gibt.


Leider nicht. Würde ich auch sofort kaufen...

22.03.2015 02:13 Uhr - Mc Claud
21.03.2015 23:23 Uhr schrieb KarateHenker
21.03.2015 22:22 Uhr schrieb Mc Claud
So jetzt genug zu dem Thema ich will noch mal kurz auf die 1000 Augen der Ninja zurück kommen ich frage mich gerade ob es zu diesen Film auch ein Soundtrack gibt.


Leider nicht. Würde ich auch sofort kaufen...


Danke für die Info!
Dann muss ich mir doch noch irgendwann Revenge of the Ninja als LP kaufen, dann ist das der einziger Soundtrack von den 80er Ninjafilmen mit Kusugi den es gibt und die Lp ist so teuer über 200 E kostet die Mittlerweile, hoffentlich habe ich irgendwann mal Glück und erwische den für 50 Euro oder so. Das ist mir mal bei The Wraith /Interceptor gelungen. Schade mein Gott das Lied ist doch so genial von 1000 Augen der Ninja( Back to the Shadows) oder so ähnlich ?

22.03.2015 10:00 Uhr - Mc Claud
Auf dem Bonus der Blue Ray bin ich am meisten gespannt. Mal sehen aus welchen Jahr das Interview mit dem Altmeister Sho Kusugi ist.



22.03.2015 19:11 Uhr - Corvo
1x
jaja is klar.....Ihr kauft immer alles und sofort.
In Wirklichkeit seid ihr auch nur am streamen

22.03.2015 19:36 Uhr - spannick
2x
immer klasse, wenn Leute von sich auf andere schließen :)

22.03.2015 19:48 Uhr - KarateHenker
2x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
22.03.2015 19:11 Uhr schrieb Corvo
jaja is klar.....Ihr kauft immer alles und sofort.
In Wirklichkeit seid ihr auch nur am streamen


Is' klar! Es soll auch in Zeiten der um sich greifenden Geizmentalität und der "freien" Verfügbarkeit fast aller Inhalte durchaus noch Leute geben, die noch nicht das letzte Fünkchen Selbstachtung eingebüsst haben und durchaus auch bereit sind, für bessere Qualität zu bezahlen. Job suchen - dann kann man sich auch mal was gönnen und muss nicht neidzerfressen irgendwelchen Bullshit absondern.

24.03.2015 14:53 Uhr - Mc Claud
21.03.2015 18:03 Uhr schrieb Mc Claud
21.03.2015 16:30 Uhr schrieb KarateHenker
21.03.2015 10:40 Uhr schrieb Mc Claud
vor allen Dingen irgendwelche alte Schinken in einer HD Abtastung raus zu bringen die ja gar nicht in HD gedreht worden sind das ist einfach nur lächerlich.


Immer wieder das gleiche abstruse Geschwafel. War dir die peinliche Nummer mit den Bildformaten neulich keine Lehre?


Ps: Hier eine Beleerung für dich zum Thema Bildformat:
Manche Filme kann man sich nur schwer auf Blue Ray ansehen wenn sie im 16:9 Format wiedergegeben werden und nicht in Widescreen man hat zwar kein Bildverlust aber das Bild wird bei Fassungen mit 16:9 Widergabe so nah rangezoomt das z.B. Gesichter oder sowas den ganzen Bildschirm ausfüllen, nein danke sowas brauch ich nicht. Entweder man stellt den Blu Ray Recorder auf 4:3 um oder man schaut sich den Film auf Dvd an. Du kannst mir sagen was du willst das ist und bleibt der größte Unterschied zwischen Hdmi und Scartausgang oder besser gesagt zwischen Dvd und Blu Ray.

24.03.2015 15:04 Uhr - Mc Claud
24.03.2015 14:53 Uhr schrieb Mc Claud
21.03.2015 18:03 Uhr schrieb Mc Claud
21.03.2015 16:30 Uhr schrieb KarateHenker
21.03.2015 10:40 Uhr schrieb Mc Claud
vor allen Dingen irgendwelche alte Schinken in einer HD Abtastung raus zu bringen die ja gar nicht in HD gedreht worden sind das ist einfach nur lächerlich.


Immer wieder das gleiche abstruse Geschwafel. War dir die peinliche Nummer mit den Bildformaten neulich keine Lehre? [/

Ps: Hier eine Beleerung für dich zum Thema Bildformat:
Manche Filme kann man sich nur schwer auf Blue Ray ansehen wenn sie im 16:9 Format wiedergegeben werden und nicht in Widescreen man hat zwar kein Bildverlust aber das Bild wird bei Fassungen mit 16:9 Widergabe so nah rangezoomt das z.B. Gesichter oder sowas den ganzen Bildschirm ausfüllen, nein danke sowas brauch ich nicht. Entweder man stellt den Blu Ray Recorder auf 4:3 um oder man schaut sich den Film auf Dvd an. Du kannst mir sagen was du willst das ist und bleibt der größte Unterschied zwischen Hdmi und Scartausgang oder besser gesagt zwischen Dvd und Blu Ray.

Ps: Sorry muste mal mein Fehler korregieren , ich nehme alles zürück was ich gesagt habe zum Thema Bildeinstellung habe eingesehen das meine Aussage nicht stimmt da ich jetzt nach neuer Einstellung der Geräte gemerkt habe das es doch so funktioniert wie ich es haben will.

20.05.2015 16:13 Uhr - Hawk
Die beiden Mediabooks erscheinen am 15.06.2015, sind jeweils auf 1000 Stück Limitiert. Kann man z.b bei Ofdb vorbestellen. Habs heute gemacht.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com