SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Outlast: Trinity Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 38,99€ bei gameware
30.07.2015 - 19:30 Uhr

Indizierungen/ Beschlagnahmen Juli 2015

Nicht viel neues indiziert, dafür wieder viel gestrichen

Erläuterungen zu den Listen
  • Liste A: Medien mit jugendgefährdendem Inhalt
  • Liste B: Medien, die nach Ansicht der Bundesprüfstelle als strafrechtlich bedenklich einzustufen sind und dadurch den Verbreitungsverboten nach dem Strafgesetzbuch (StGB) unterliegen würden oder Medien, die bereits  eschlagnahmt wurden und deswegen automatisch auch in Liste B eingetragen werden müssen.
indizierungen
Blu-rays und DVDs
Daddy's Little Girl - Die Rache ist Mein
Blu-ray, Uncut Version
Pierrot Le Fou
Liste A
Evil Dead (Remake 2013)
Blu-ray, japanische Fassung
Sony Pictures
Liste A
folgeindizierungen
The Exterminator
VHS (engl.)
Intervision
Liste A
listenstreichungen
Automatische Listenstreichung gemäß §18 Abs. 7 JuschG
Brothers in Blood
VHS
G.L. Entertainment Group
Dream Demon
VHS
Warner Home Video
Hollywood Massaker
VHS
Silver Star
Strike Commando
VHS
New Vision
Sukkubus
VHS
VPS
Yako - Der einsame Rächer
VHS
Frisko Software
Listenstreichung wegen Inhaltsgleichheit gemäß §24 Abs. 2 i.V.m §21 Abs. 5 Nr. 2 JuschG
A Nightmare on Elm Street 4 - The Dream Master
Laser-Disk (amerik.)
Media Home u. Image Entertainment / Bauer CD
Dream Demon
VHS (amerik.)
Spectrafilm
beschlagnahme gemäß §131 StGB
The Human Centipede - Four disc Special Edition
Blu-ray + DVD, First Sequence + Full Sequence
Eureka Entertainment, Six Entertainment
AG Fulda, Beschlagnahmebeschluss vom 30.04.2015,
Az.: 27 Gs – 23 UJs 57403/14
Indizierungen und Beschlagnahmen von hetzerischen oder rassistischen Medien sowie Pornos, Zeitschriften und Bücher werden hier nicht gelistet.

 

Kommentare

30.07.2015 19:37 Uhr - John Wakefield
1x
Sukkubus braucht endlich mal eine DVD/BD Veröffentlichung!
Mein Tape ist schon ziemlich abgenudelt. Ich hoffe ein kleines Label erbarmt sich dieser kleinen Explotation-Perle.

30.07.2015 19:53 Uhr - Dragon50
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 11
Erfahrungspunkte von Dragon50 1.773
Von Jugger wird Concorde am 17. September eine Neuauflage veröffentlichen.

Bin gespannt ob Uncut.

30.07.2015 21:05 Uhr - Mc Claud
Bloodfight 2. in der Uncutfassung das wäre nicht schlecht :)

30.07.2015 21:40 Uhr - nivraM
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.156
Auch wenn außer "Nightmare 4" diesmal kein mir bekannter Film unter den Rehabilitierten ist, ist es schön zu sehen, dass auch diesen Monat weitaus mehr altes von der Liste geht, als Neues kommt. Hoffentlich setzt sich dieser Trend durch.

30.07.2015 21:54 Uhr - okaynet
2x
Wird endlich mal Zeit für ne vernünftige Veröffentlichung von Jugger, da leist ich mir sogar ein Mediabook ;)

30.07.2015 23:27 Uhr - KarateHenker
1x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
30.07.2015 19:37 Uhr schrieb John Wakefield
Sukkubus braucht endlich mal eine DVD/BD Veröffentlichung!
Mein Tape ist schon ziemlich abgenudelt. Ich hoffe ein kleines Label erbarmt sich dieser kleinen Explotation-Perle.


Dito! Wäre ja durchaus was für die "Edition Deutsche Vita" von Subkultur...

30.07.2015 23:51 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
eine Frage zu Jugger: VHS gestrichen? Habe ich die DVD etc. Streichung verpasst?

31.07.2015 06:15 Uhr - KKinski
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
30.07.2015 23:51 Uhr schrieb Lykaon
eine Frage zu Jugger: VHS gestrichen? Habe ich die DVD etc. Streichung verpasst?

Nöö, die ist aber ein paar Jahre später indiziert worden. Hier geht es um Listenstreichung wegen 25jährigem Jubiläum.

31.07.2015 08:28 Uhr - Freak
1x
Die Jugger freut mich. Sollte der durch eine Neuprüfung kommen (was überhaupt kein Problem sein dürfte, mit FSK:16), dann hoffe ich auf eine gute Neuveröffentlichung mit kompletter dt. Tonspur. Da war die letzte VÖ nicht gerade vorbildlich (hab mir daher die alte VHS behalten).
Bei Nightmare müsste jetzt doch eigentlich nur noch Teil 6 auf dem Index sein, oder?

31.07.2015 14:02 Uhr - Ragory
31.07.2015 06:15 Uhr schrieb KKinski
30.07.2015 23:51 Uhr schrieb Lykaon
eine Frage zu Jugger: VHS gestrichen? Habe ich die DVD etc. Streichung verpasst?

Nöö, die ist aber ein paar Jahre später indiziert worden. Hier geht es um Listenstreichung wegen 25jährigem Jubiläum.


Soweit ich sehe, ist die uncut DVD zu keiner Zeit gesondert indiziert worden. Sie galt bis jetzt halt nur als automatisch indiziert.

31.07.2015 14:07 Uhr - Ragory
31.07.2015 08:28 Uhr schrieb Freak
Bei Nightmare müsste jetzt doch eigentlich nur noch Teil 6 auf dem Index sein, oder?


Stimmt. Freddys Finale wird dann voraussichtlich im April 2017 gestrichen. Dann kann auch die Nightmare Collection endlich wieder vom Index verschwinden.

31.07.2015 21:53 Uhr - FreiAb12
2x
Mal ehrlich das Relikt der BPJM gehört wirklich langsam abgeschafft. Die maximale Altersfreigabe sollte allerhöchstens 16 sein (wenn überhaupt), da sind uns die Niederländer wirklich Lichtjahre voraus. Mal ehrlich es gibt keinen Film den nicht ein 14-jähriger verkraften könnte. Die ganzen 70er Jahre Schinken mit grell-orangenem Blut sollte man alle ab 12 freigeben, das kann doch kein Mensch mehr ernstnehmen! Ja, auch Dawn of the dead uncut. In Frankreich sind die Teile ja zum Teil auch ab 12 oder ohne Altersbeschränkung. Wenn es in anderen Ländern geht wieso nicht auch in Deutschland????

01.08.2015 00:14 Uhr - Rated XXL
1x
31.07.2015 21:53 Uhr schrieb FreiAb12
Mal ehrlich das Relikt der BPJM gehört wirklich langsam abgeschafft. Die maximale Altersfreigabe sollte allerhöchstens 16 sein (wenn überhaupt), da sind uns die Niederländer wirklich Lichtjahre voraus. Mal ehrlich es gibt keinen Film den nicht ein 14-jähriger verkraften könnte. Die ganzen 70er Jahre Schinken mit grell-orangenem Blut sollte man alle ab 12 freigeben, das kann doch kein Mensch mehr ernstnehmen! Ja, auch Dawn of the dead uncut. In Frankreich sind die Teile ja zum Teil auch ab 12 oder ohne Altersbeschränkung. Wenn es in anderen Ländern geht wieso nicht auch in Deutschland????


Mal ehrlich, ich hab' darauf auch keine Antwort ;-)

01.08.2015 01:17 Uhr - FishezzZ
2x
Autor
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.029
31.07.2015 21:53 Uhr schrieb FreiAb12
Mal ehrlich das Relikt der BPJM gehört wirklich langsam abgeschafft. Die maximale Altersfreigabe sollte allerhöchstens 16 sein (wenn überhaupt), da sind uns die Niederländer wirklich Lichtjahre voraus. Mal ehrlich es gibt keinen Film den nicht ein 14-jähriger verkraften könnte. Die ganzen 70er Jahre Schinken mit grell-orangenem Blut sollte man alle ab 12 freigeben, das kann doch kein Mensch mehr ernstnehmen! Ja, auch Dawn of the dead uncut. In Frankreich sind die Teile ja zum Teil auch ab 12 oder ohne Altersbeschränkung. Wenn es in anderen Ländern geht wieso nicht auch in Deutschland????


Auch hier: 14 ist nicht 12. Siehe: mein Kommentar unter dem Einzelbericht zu "Nightmare 4".

01.08.2015 03:07 Uhr - Devildriver713
2x
31.07.2015 21:53 Uhr schrieb FreiAb12
Mal ehrlich das Relikt der BPJM gehört wirklich langsam abgeschafft. Die maximale Altersfreigabe sollte allerhöchstens 16 sein (wenn überhaupt), da sind uns die Niederländer wirklich Lichtjahre voraus. Mal ehrlich es gibt keinen Film den nicht ein 14-jähriger verkraften könnte. Die ganzen 70er Jahre Schinken mit grell-orangenem Blut sollte man alle ab 12 freigeben, das kann doch kein Mensch mehr ernstnehmen! Ja, auch Dawn of the dead uncut. In Frankreich sind die Teile ja zum Teil auch ab 12 oder ohne Altersbeschränkung. Wenn es in anderen Ländern geht wieso nicht auch in Deutschland????


Ernsthaft?
Indizierung und Beschlagnahme ist meiner Meinung auch zum Großteil überflüssig geworden, aber alles ab 16 bzw ab 14? Sorry, aber wenn ich mir viele 18 jährige ansehe glaube ich kommen die nichtmal mit manchen Filmen klar.
Hätte ich n 14 jähriges Kind dürfte es sicher nicht A Serbian Film sehen.


01.08.2015 11:47 Uhr - FreiAb12
2x
Ja ERNSTHAFT, ohne Spaß und Ironie.
Mann, es sind nur FILME!!!! Gestellte Szenen!!!! Hallo? Wenn ein 12-jähriges Kind das nicht blickt, dann ist mit der Erziehung aber gehöhrig was schief gelaufen - das kommt auch in 4 Jahren nicht mehr hin!

01.08.2015 12:07 Uhr - Raizo
1x
Es hat schon seine Gründe warum manche Filme ab 16 bzw. 18 eingestuft werden, hat aber auch was mit dem Kontext zu tun und nicht immer mit Gewalt. Filme wie z.B. John Rambo oder Universal Soldier: Day of Reckoning, könnten deshalb NIE UND NIMMER ab 12 sein. Aber mir scheint das du entweder noch relativ jung bist, um sowas zu verstehen oder du bist einfach realiätsfremd.

01.08.2015 12:08 Uhr - Cryptkeeper78
2x
Ich denke so einfach ist es in der Tat nicht. Altersfreigaben sollten schon sein und gegen eine 18er-Freigabe habe ich im Prinzip auch nichts.

Was hier eher das Problem ist, dass in den 80er-Jahren und frühen 90er-Jahren nahezu jeder 18er-Film auf den Index gesetzt wurde. Ohne Sinn und Verstand...manchmal kann man darüber nur den Kopf schütteln, dass solche wirklich harmlosen Filme wie "Die Jugger", "American Fighter 2", "Mad Max" oder "Once upon a time China" jahrzentelang auf dem Index stehen mussten. Es wurde in einer unglaublichen Maßlosigkeit gegen Filme vorgegangen, die zudem noch als Sündenbock für kriminelle Taten herhalten mussten. Unglaublich!

Schlimmer finde ich allerdings, dass manchmal noch olle Kamellen wie "Kinder des Zorns", "New York antwortet nicht mehr" und "Fremder ohne Namen" dann folgeindiziert werden. Wo ist da die Logik? Weitaus härtere Nachfolger von "Kinder des Zorns" (Teil 4 +5) laufen ungeschnitten im Fernsehen und ein Selbstjustiz-Reisser wie "96 Hours" ist frei ab 16. Wer will mir das plausibel erklären?

Noch schimmer finde ich den Wegschluss der beschlagnahmten Filme und die völlige Ignoranz der Neuprüfung selbiger. In England, die überwiegend dieselben Filme verbieten ließen, sind die meisten dieser Filme mittlerweile wieder frei erhältlich. Filme wie "Das Böse" (der weitaus härtere dritte Teil läuft uncut im TV), "Freitag der 13. Teil 3 + 4" oder "Geisterschiff der schwimmenden Leichen" gehören nicht mehr auf diese Liste. Warum sind diese Filme verboten?

Auch wenn es dafür Begründungen in den 80ern gab, sollte man nun die Zeichen der Zeit erkennen. Doch hier sehe ich ziemlich schwarz. Wenn eine Freigabe von "Texas Chainsaw Massacre" vier Jahre dauert, um dann nicht mal von einer Mehrheit des Gremius die Harmlosigkeit attestiert zu bekommen, werden sicherlich viele Label keine Lust auf diesen Stress mehr haben. Zumal es auch eine Sache von hohen Kosten ist.

Ein trauriger Fakt für Filmfans wie uns!


01.08.2015 14:58 Uhr - Guilala
1x
01.08.2015 12:08 Uhr schrieb Cryptkeeper78
Ich denke so einfach ist es in der Tat nicht. Altersfreigaben sollten schon sein und gegen eine 18er-Freigabe habe ich im Prinzip auch nichts.

Altersfreigaben halte ich auch für sinnvoll. Bei der 18er-Freigabe bin ich mir jedoch nicht mehr sicher, obwohl ich "A Serbian Film" rein vom Bauchgefühl erst ab 18 Jahren empfehlen würde. In Holland ist 16 die höchste Freigabe und das funktioniert (-wie gewisse andere Freiheiten, die bei uns verboten sind ;-) auch.

01.08.2015 12:08 Uhr schrieb Cryptkeeper78 Was hier eher das Problem ist, dass in den 80er-Jahren und frühen 90er-Jahren nahezu jeder 18er-Film auf den Index gesetzt wurde. Ohne Sinn und Verstand...manchmal kann man darüber nur den Kopf schütteln, dass solche wirklich harmlosen Filme wie "Die Jugger", "American Fighter 2", "Mad Max" oder "Once upon a time China" jahrzentelang auf dem Index stehen mussten. Es wurde in einer unglaublichen Maßlosigkeit gegen Filme vorgegangen, die zudem noch als Sündenbock für kriminelle Taten herhalten mussten. Unglaublich!

Und die genannten Titel sind noch nicht einmal die harmlosesten. Wenn ich da z. B. an "Das Geheimnis des verborgenen Schatzes", "Piranha 2" oder "Underworld" denke...^^ Echt lächerlich!

01.08.2015 12:08 Uhr schrieb Cryptkeeper78Schlimmer finde ich allerdings, dass manchmal noch olle Kamellen wie "Kinder des Zorns", "New York antwortet nicht mehr" und "Fremder ohne Namen" dann folgeindiziert werden. Wo ist da die Logik? Weitaus härtere Nachfolger von "Kinder des Zorns" (Teil 4 +5) laufen ungeschnitten im Fernsehen und ein Selbstjustiz-Reisser wie "96 Hours" ist frei ab 16. Wer will mir das plausibel erklären?

Man sollte annehmen, dass ein Film erst einmal neu eingeschätzt (d. h. gesichtet) wird, bevor er weiterhin auf der pösen Liste verweilen darf. Das wäre m. E. logisch. Stattdessen wird einfach stur eine Folgeindizierung erteilt, bis irgendjemand eine vorzeite Listenstreichung beantragt. So macht man es sich leicht und verdient nebenbei damit auch noch Geld.

01.08.2015 12:08 Uhr schrieb Cryptkeeper78Noch schimmer finde ich den Wegschluss der beschlagnahmten Filme und die völlige Ignoranz der Neuprüfung selbiger. In England, die überwiegend dieselben Filme verbieten ließen, sind die meisten dieser Filme mittlerweile wieder frei erhältlich. Filme wie "Das Böse" (der weitaus härtere dritte Teil läuft uncut im TV), "Freitag der 13. Teil 3 + 4" oder "Geisterschiff der schwimmenden Leichen" gehören nicht mehr auf diese Liste. Warum sind diese Filme verboten?

Auch hier: Weil die Institutionen zu bequem sind, diese Filme neu prüfen zu lassen und nur stur nach Vorschrift arbeiten.

01.08.2015 12:08 Uhr schrieb Cryptkeeper78Auch wenn es dafür Begründungen in den 80ern gab, sollte man nun die Zeichen der Zeit erkennen. Doch hier sehe ich ziemlich schwarz. Wenn eine Freigabe von "Texas Chainsaw Massacre" vier Jahre dauert, um dann nicht mal von einer Mehrheit des Gremius die Harmlosigkeit attestiert zu bekommen, werden sicherlich viele Label keine Lust auf diesen Stress mehr haben. Zumal es auch eine Sache von hohen Kosten ist.

Wobei diese Begründungen derart hanebüchen sind und z. T. sogar sachlich falsch. Eigentlich eine Frechheit, dass ein Label auch noch für die Inkompetenz staatlicher Institutionen zahlen muss. Ich hoffe ja, dass man diese Verbote bald im Schnellverfahren rückgängig machen kann. Denn in einem solchem wurden (soweit ich gelesen habe) die meisten Filme verboten.

01.08.2015 17:12 Uhr - NoCutsPlease
1x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 20
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 8.905
01.08.2015 11:47 Uhr schrieb FreiAb12
Ja ERNSTHAFT, ohne Spaß und Ironie.
Mann, es sind nur FILME!!!! Gestellte Szenen!!!! Hallo? Wenn ein 12-jähriges Kind das nicht blickt, dann ist mit der Erziehung aber gehöhrig was schief gelaufen - das kommt auch in 4 Jahren nicht mehr hin!


Samsu83 - bist du das?!

02.08.2015 01:03 Uhr - FreiAb12
Ich stehe mit der Meinung nicht alleine da...
Freitag der 13. Teil 4 (das letzte kapitel): ab 12 in Frankreich. Genauso Mad Max 1, Scarface, Hannibal, From Dusk till Dawn, Starship Troopers 1, Blade 1, Rambo 4 (!), Haus der 1000 Leichen - alle uncut versteht sich - Doomsday, Tanz der Teufel 2, Desperado, Kinder des Zorns 1, Intimacy, Land of the Dead, Ninja Assassin, diverse Nightmare Teile, Cabal, ZOMBIE 2 - Das Letzte Kapitel, Harte Ziele, Universal Soldier - Tag der Abrechnung uva...
Also bevor hier alle protestieren und rumjammern, in Frankreich wird das tatsächlich praktiziert.
Aber wenn ich das rumgejammer hier schon höre... könnte man echt meinen die meisten denken, das die deutsche Jugend dümmer eingeschätzt wird als die Jugend im europ. Ausland?!

02.08.2015 05:07 Uhr - spobob13
Meine jüngste Tochter ist 12 Jahre alt. Es gibt schon ein paar FSK-16 Titel, die sie sehen durfte, weil ich die Filme als harmlos einstufe - und sicher besser als jede FSK einschätzen kann - was meine Tochter verträgt und was nicht.

From Dusk till Dawn, Starship Troopers, Tanz der Teufel, usw. ist für die Psyche meiner 12-jährigen absolut nicht geeignet, auch wenn es es Länder wie die Niederlande oder Frankreich anders sehen.

Die Eltern sollten hoffentlich am besten wissen was richtig und falsch ist. Gibt auch Filme die meine Tochter trotz FSK-12 Freigabe nicht sehen soll/darf. Das Recht nehme ich mich mir.

Generell ist eine Alterseinstufung eine prima Sache. Und zu >90% kann ich ich der FSK folgen. Bei deutschen 18er Titeln zu 100%.

Das man als erwachsener Mensch in D Einschränkungern hinnehrm muss, ist natürlich inakzeptabel.

02.08.2015 09:53 Uhr - Lordi

Aber wenn ich das rumgejammer hier schon höre... könnte man echt meinen die meisten denken, das die deutsche Jugend dümmer eingeschätzt wird als die Jugend im Ausland?!

So ist es aber auch, die deutsche Jugend ist nun wirklich nicht mit Intelligenz gesegnet, erlebe ich jeden Tag.

03.08.2015 15:05 Uhr - FishezzZ
Autor
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.029
01.08.2015 11:47 Uhr schrieb FreiAb12
Ja ERNSTHAFT, ohne Spaß und Ironie.
Mann, es sind nur FILME!!!! Gestellte Szenen!!!! Hallo? Wenn ein 12-jähriges Kind das nicht blickt, dann ist mit der Erziehung aber gehöhrig was schief gelaufen - das kommt auch in 4 Jahren nicht mehr hin!


Habe ich alles bereits erklärt weshalb das Schwachsinn ist. Diese Aussage habe ich bereits entgegen argumentiert, bevor du das hier überhaupt geschrieben hast.


02.08.2015 01:03 Uhr schrieb FreiAb12
Ich stehe mit der Meinung nicht alleine da...
Freitag der 13. Teil 4 (das letzte kapitel): ab 12 in Frankreich. Genauso Mad Max 1, Scarface, Hannibal, From Dusk till Dawn, Starship Troopers 1, Blade 1, Rambo 4 (!), Haus der 1000 Leichen - alle uncut versteht sich - Doomsday, Tanz der Teufel 2, Desperado, Kinder des Zorns 1, Intimacy, Land of the Dead, Ninja Assassin, diverse Nightmare Teile, Cabal, ZOMBIE 2 - Das Letzte Kapitel, Harte Ziele, Universal Soldier - Tag der Abrechnung uva...
Also bevor hier alle protestieren und rumjammern, in Frankreich wird das tatsächlich praktiziert.
Aber wenn ich das rumgejammer hier schon höre... könnte man echt meinen die meisten denken, das die deutsche Jugend dümmer eingeschätzt wird als die Jugend im europ. Ausland?!


Es sieht mir schon ganz nach Verteidigungsreflex aus wenn du hier nun mit Beispielen aus dem altersfreigabentechnisch fast freizügigsten Land der Welt argumentierst. Altersfreigaben sind weltweit unterschiedlich und du verteidigst hier doch tatsächlich die Franzosen.

Das deutsche Problem ist meiner Meinung nach ganz einfach die allgemeine Beschränkung "ab 18". Filme werden vor der Öffentlichkeit versteckt und nicht in den Verkauf und die öffentliche Zeige gelassen. Wäre jeder Film, der sich einer unserer unzähligen 18'er-Beschränkungen unterzieht ab 16, würde ich das deutsche Freigabensystem zu 100% unterstützen. Wobei es aber auch Filme gibt, für diese manche Menschen wohl nie alt genug sein können, daher kann man das so oder so niemals optimalisieren. Das beste System existiert meiner Meinung nach in den Niederlanden, weil dort anstatt wertloser Zahlen auch Warnsymbole an der Verpackung angebracht sind und dort eben Filme "ab einem bestimmten Grad der Gewalt bzw. des allgemeinen Inhalts" dann "maximal" ab 16 sind. Die FSK ist, was ihre Freigabenmethoden für Jugendliche angeht (0 bis 16), gar nicht so verkehrt.

PS: Nur die Flatschen auf den Verpackungen sind einfach zu fett!!!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
amazon-angebote
The Monster
Blu-ray16,99
DVD14,49
Amazon Video11,99

House - Willkommen in der Hölle
Blu-ray15,99
DVD13,99

SB.com