SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Outlast: Trinity Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 38,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware
17.12.2015 - 00:03 Uhr

Mad Max - Fury Road jetzt doch noch in schwarz-weiß

Kino-Release in 2016 geplant

Eigentlich sollte die schwarz/weiß-Version von Mad Max: Fury Road mit auf Blu-ray erscheinen, aber dazu kam es dann nicht mehr, wie jeder weiß, der den Film bereits im Besitz hat. Stattdessen ist jetzt plötzlich wieder im Gespräch, die alternative Version ins Kino zu bringen. Zumindest in den USA und nur in ein paar wenigen. Das ist nichts Neues, ist in der Regel im Erfolg aber begrenzt. Zuletzt versuchte es Anchorman 2 mit einem R-Rated-Cut in Ergänzung zur großen PG-13-Version.

Wie schon zuvor berichtet, ist die farblose Variante für Regisseur Miller nur kosequent, da man anders als übliche Endzeitfilme die volle Farbenpracht für die Kinofassung beibehielt und so gerne auch mal ins andere Extrem gehen würde.

Miller: We spent a lot of time in DI (digital intermediate), and we had a very fine colorist, Eric Whipp. One thing I’ve noticed is that the default position for everyone is to de-saturate post-apocalyptic movies. There’s only two ways to go, make them black and white — the best version of this movie is black and white, but people reserve that for art movies now. The other version is to really go all-out on the color. The usual teal and orange thing? That’s all the colors we had to work with. The desert’s orange and the sky is teal, and we either could de-saturate it, or crank it up, to differentiate the movie. Plus, it can get really tiring watching this dull, de-saturated color, unless you go all the way out and make it black and white.

 

 

Kommentare

17.12.2015 00:06 Uhr - 10Vorne
2x
O.K. Schön. Aber wenn man den so sehen will - wer hindert einen daran, die normale Fassung zu nehmen und den Farbregler am TV nach unten zu ziehen ?

17.12.2015 00:10 Uhr - Gary Lee
2x
Stelle ich am TV die Farbe runter, habe ich den selben Effekt! Uppss..da habe ich ja glatt Geld gespart.

17.12.2015 00:11 Uhr - Gary Lee
1x
war wohl jemand schneller!

17.12.2015 00:14 Uhr - RetterDesUniversums
3x
das dachte ich mir auch. aber ob ich den so schnell nochmal wiedersehen will? höchstens wenn es 1Std extra Szenen mit story gibt .Das fehlt dem Film, so ist es nur reine Action Aufführung die S/W meiner meinung nach eher schlechter wird .
Tom Hardy in allen Ehren, aber das Drehbuch hat er nicht verdient .

17.12.2015 00:28 Uhr - Scarecrow
15x
Nein. Wen man die Farbe runter dreht hat man nicht die Version, welche Miller & Co. separat nochmal bearbeitet haben. Darin besteht ein großer Unterschied. Ich dachte das auch mal. Ich wurde eines besseren belehrt. ^^

"Mad Max: Fury Road" ist der beste Film des Jahres 2015 !!!

17.12.2015 00:31 Uhr - DARKHERO
3x
Toller Film, von vorne bis hinten nur Action und abgefahrende Charaktere, aber verstehe nicht warum er in sw einen Mehrwert haben soll

17.12.2015 00:32 Uhr - NICOTERO
6x
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
Gerade die sensationellen Bilder lassen dieses Werk zu dem werden was es geworden ist! Eine visuelle Glanzleistung die Ihresgleichen sucht. Eine filmische Wucht von Miller...! Warum zum Geier in S/W? Alleine die Kameraführung suggeriert einem modernes, zeitgerechtes Kino. Was soll die "Farbwahl" dann für Referenzen darstellen? Versteh ich nicht. Was spricht für eine s/w Version? Was ist der Antrieb dahinter?Help:)!!!!
Bei Werken u.a wie "The Mist" absolut plausibel.

17.12.2015 00:52 Uhr - Catfather
8x
Ich warte lieber noch etwas auf die Stummfilmfassung, dann erst ist das Meisterwerk der Postmoderne perfekt! Keine Handlung, keine Farben, kein Ton, das paßt doch alles wunderbar zum neuen "Mad Max" Oliver Hardy... *fg*

17.12.2015 01:06 Uhr - DrunkenMaster88
2x
User-Level von DrunkenMaster88 1
Erfahrungspunkte von DrunkenMaster88 17
Richtig unnötig.
Würde den Film kein bisschen besser machen. Eher im Gegenteil

17.12.2015 01:06 Uhr - KarateHenker
5x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
17.12.2015 00:10 Uhr schrieb Gary Lee
Stelle ich am TV die Farbe runter, habe ich den selben Effekt! Uppss..da habe ich ja glatt Geld gespart.


Nö, hast Du nicht. Die werden u.a. mit Kanalmischung arbeiten und nicht einfach nur die Sättigung runterziehen.

17.12.2015 01:12 Uhr - Gordon-Rogers
1x
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
17.12.2015 00:10 Uhr schrieb Gary Lee
Stelle ich am TV die Farbe runter, habe ich den selben Effekt! Uppss..da habe ich ja glatt Geld gespart.

Hast du nicht. Der Regler sorgt fuer 50 Shades of Grey!

17.12.2015 02:02 Uhr - spobob13
6x
Eine pink eingefärbte Farbfassung, nur für die Mädels wäre doch auch mal schön.

17.12.2015 02:25 Uhr - radioactiveman
2x
17.12.2015 00:52 Uhr schrieb Catfather
Ich warte lieber noch etwas auf die Stummfilmfassung, dann erst ist das Meisterwerk der Postmoderne perfekt! Keine Handlung, keine Farben, kein Ton, das paßt doch alles wunderbar zum neuen "Mad Max" Oliver Hardy... *fg*


Muss dann aber im Mediabook sein - BD / DVD Combo 33 Ocken.

17.12.2015 04:34 Uhr - Bearserk
2x
17.12.2015 00:52 Uhr schrieb Catfather
Ich warte lieber noch etwas auf die Stummfilmfassung, dann erst ist das Meisterwerk der Postmoderne perfekt! Keine Handlung, keine Farben, kein Ton, das paßt doch alles wunderbar zum neuen "Mad Max" Oliver Hardy... *fg*


Stumm zwar nicht, aber reduzierte Dialoge waren durchaus mal im Gespräch!

Minimalismus pur für die Endzeit! ^^

17.12.2015 07:38 Uhr - Kane McCool
4x
User-Level von Kane McCool 4
Erfahrungspunkte von Kane McCool 288
17.12.2015 00:28 Uhr schrieb Scarecrow


"Mad Max: Fury Road" ist der beste Film des Jahres 2015 !!!


Lass das ja nicht die ganzen Star Wars-Freaks hören, die Episode 7 schon vorab Bestnoten geben, ohne ihn gesehen zu haben! :D ;)

17.12.2015 11:08 Uhr - rumbalottep
4x
Von mir aus.... Ich konnte mit dem Film null anfangen, obwohl ich die alten klasse fand. Null Spannung - das ist einfach nur ne bunte laute Freakshow. Nach 45 Minuten genervt ausgeschaltet. Da soll er lieber noch eine Schweinchen Namens Babe Fortsetzung machen solang er noch lebt.

17.12.2015 12:29 Uhr - Martyr
3x
Soweit ich weiß war der Plan für die Wunsch- Fassung des Regisseurs ja eigentlich noch weitreichender: nicht nur eine schwarz- weiß Fassung, sondern auch eine reduzierte Tonspur nur mit Musik und wenigen Dialogzeilen. Ich stelle mir so einen V- Effekt ja ganz spannend vor, denke da z.B. an RAN.
Aber ob es den Film besser macht?? Zumindest die bekannte Fassung fand ich geradezu einschläfernd und wenig originell... fast so als ob JJ Abrams seine Griffel im Spiel hatte, denn der Film bietet wirklich nur Aufgewärmtes ;)

17.12.2015 12:30 Uhr - Postman1970
Was soll ich mir diesen neuen Film in S/W antun?
Der Streifen lebt doch von seiner grellen Optik innerhalb des Ödlandszenarios.

Was müssen dass für Filmliebhaber sein, die sich so etwas unnützes wünschen? Da wäre ja eine schwäbische Synchro noch nützlicher ...

17.12.2015 12:33 Uhr - Martyr
1x
17.12.2015 12:30 Uhr schrieb Postman1970
Was soll ich mir diesen neuen Film in S/W antun?
Der Streifen lebt doch von seiner grellen Optik innerhalb des Ödlandszenarios.

Was müssen dass für Filmliebhaber sein, die sich so etwas unnützes wünschen? Da wäre ja eine schwäbische Synchro noch nützlicher ...


Filmliebhaber Schrägstrich der REGISSEUR und Schöpfer aller Filme der Reihe!

17.12.2015 12:58 Uhr - TheShield2013
3x
User-Level von TheShield2013 3
Erfahrungspunkte von TheShield2013 107
Der Film des Jahres für mich , da kann Star Wars oder weiss sonst noch kommen. Fury Road war das Highlight für mich persönlich. Ich bin kein grosser Freund davon , sich den selben Film in zig Auflagen zu kaufen. Hier war das anders , neben dem Limited 3D Steelbook hab ich noch die Collectors Edition zugelegt und werde mir , sollte die schwarz weiss Fassung je erscheinen , mir bestimmt auch kaufen.

17.12.2015 13:02 Uhr - Necron
2x
User-Level von Necron 4
Erfahrungspunkte von Necron 231
Ich kann mir gut vorstellen das der Film in sw noch um einiges rauer und gewaltiger daherkommen wird. Und obendrauf die Wunschfassung von Mastermind Miller. Ich denke ist blind gekauft.

17.12.2015 13:25 Uhr - ElDaRoN
1x
DB-Helfer
User-Level von ElDaRoN 4
Erfahrungspunkte von ElDaRoN 264
17.12.2015 12:58 Uhr schrieb TheShield2013
Der Film des Jahres für mich , da kann Star Wars oder weiss sonst noch kommen. Fury Road war das Highlight für mich persönlich. Ich bin kein grosser Freund davon , sich den selben Film in zig Auflagen zu kaufen. Hier war das anders , neben dem Limited 3D Steelbook hab ich noch die Collectors Edition zugelegt und werde mir , sollte die schwarz weiss Fassung je erscheinen , mir bestimmt auch kaufen.

Hä? Das Steelbook ist doch in der Collectors Edition mit drin, warum kaufst du dir das nochmal seperat? Oder meinst du eine andere CE als die mit dem Interceptor?

17.12.2015 13:51 Uhr - TheShield2013
User-Level von TheShield2013 3
Erfahrungspunkte von TheShield2013 107
Doch genau die meine ich , aber da ich die nicht öffnen möchte und trotzdem den Film sehen will, hab ich das Steelbook damals zusätzlich geordert

17.12.2015 14:04 Uhr - eisjok
9x
Moin,

wer glaubt, durch das Herunterregeln der Farbe in den Farbeinstellungen doch auch ein SW-Bild zu haben, versteht einfach nichts von guter Schwarzweiß-Fotografie.

Ich denke, ein körniges, kontrastreiches SW-Bild, mit perfekt abgestimmten Graustufen, schafft ein ganz eigenes Erlebnis.

Ich bin gespannt!
Und freue mich!
Habe aber auch meine Zweifel:

Bei Filmen die in SW konzipiert sind , wird dies bereits im Vorfeld, bei der Ausstattung (Farbgestaltung, Licht usw.) mit berücksichtigt. Dass ist nicht leicht und erfordert eine gewisse Bildkenntnis. Selbst geübte Kameraleute tun sich hier mitunter schwer.
Ist der also schon unter diesem Gesichtspunkt gedreht worden?

Ich hoffe nicht, dass hier versucht wird, etwas digital umzusetzen, was analog einfach zu schöneren Resultaten führen würde.

Ich erinnere nur an das digitale Korn in Dominik Grafs DER FELSEN.

eisjok

17.12.2015 16:30 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
17.12.2015 14:04 Uhr schrieb eisjok
Moin,

wer glaubt, durch das Herunterregeln der Farbe in den Farbeinstellungen doch auch ein SW-Bild zu haben, versteht einfach nichts von guter Schwarzweiß-Fotografie.

Ich denke, ein körniges, kontrastreiches SW-Bild, mit perfekt abgestimmten Graustufen, schafft ein ganz eigenes Erlebnis.

Ich bin gespannt!
Und freue mich!
Habe aber auch meine Zweifel:

Bei Filmen die in SW konzipiert sind , wird dies bereits im Vorfeld, bei der Ausstattung (Farbgestaltung, Licht usw.) mit berücksichtigt. Dass ist nicht leicht und erfordert eine gewisse Bildkenntnis. Selbst geübte Kameraleute tun sich hier mitunter schwer.
Ist der also schon unter diesem Gesichtspunkt gedreht worden?

Ich hoffe nicht, dass hier versucht wird, etwas digital umzusetzen, was analog einfach zu schöneren Resultaten führen würde.

Ich erinnere nur an das digitale Korn in Dominik Grafs DER FELSEN.

eisjok


Sehr guter Beitrag zwischen dem ganzen Dummgeschwafel!

17.12.2015 16:44 Uhr - muffin
2x
Gehört zu den Filmen die ich kurz nach Sichtung wieder vergessen habe, von daher wüsste ich keinen Grund warum ich mir den noch in S/W anschauen sollte.

17.12.2015 17:30 Uhr - Dr. Jones
1x
Na ja der Film hat mich jetzt auch nicht großartig vom Hocker gerissen aber eine perfekt konzipierte s/w Fassung würde mich schon interessieren .

Kann man ja später zum 25 Jubiläum wieder nachkolorieren ;-)

17.12.2015 18:41 Uhr - Grosser_Wolf
2x
Extra ins Kino würde ich nun wegen der SW-Fassung nun nicht gehen - ich war schon siebenmal in der farbigen Fassung, das reicht auch erstmal. Für mich DER Film des Jahres... wenn nicht seit Jahren. Allerdings kann ich's mir in schwarzweiß noch immer schwer vorstellen. Das Gelb und Rostrot der Wüste und das Blau des Himmels hatten einen verdammt geilen Charme für dieses Endzeitszenario.

17.12.2015 19:24 Uhr - Jack Bauer
4x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
17.12.2015 00:06 Uhr schrieb 10Vorne
O.K. Schön. Aber wenn man den so sehen will - wer hindert einen daran, die normale Fassung zu nehmen und den Farbregler am TV nach unten zu ziehen ?


Das ist natürlich großer Quatsch!

Ich empfehle Dir die schwarz/weiß-Version von Darabonts THE MIST - unglaublich atmosphärisch! Du wirst Augen machen, wie großartig das wirkt. Anschließend schmeißt Du die Farbversion rein und drehst die Farbe raus - ein himmelweiter Unterschied!

17.12.2015 21:21 Uhr - Intofilms
1x
Ich fand den auch richtig gut. Aber das absolute Überbrett war er für mich dann doch nicht.
Ich finde es schon sehr interessant, den in s / w zu sehen. Allerdings finde ich die Farbversion eh schon über weite Strecken sehr farblos und geradezu monochrom gehalten. Und dazu noch die vielen Nachtszenen... Deshalb verstehe ich den ganzen Ansatz irgendwie nicht.
Das gute Beispiel von Jack Bauer kommt mir da wie gerufen. Zwischen der Farbfassung von "Der Nebel" und der s / w-Fassung liegt ein himmelweiter Unterschied, da die Farbversion (die Monster!) eben wirklich ein breites Farbspektrum abdeckt. Dagegen wirken die verwaschenen Farben in "Mad Max", v.a. dieses dominante einfarbige Rotgelb der Wüste, viel farbloser... Will sagen: der Film kam mir eh schon wie ein s / w-Film in Farbe vor...

17.12.2015 21:24 Uhr - NICOTERO
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
@ Bauer
Absolut...

17.12.2015 21:25 Uhr - NICOTERO
2x
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15

17.12.2015 21:39 Uhr - Intofilms
P.S.: Ich hatte ja wirklich fest damit gerechnet, dass der in der Heimkino-VÖ (Bluray) die s / w-Fassung mit an Bord hat. War dann ganz schön enttäuscht...

17.12.2015 22:10 Uhr - Intofilms
1x
Ach ja, noch was, weil ich irgendwo gelesen habe: 'bester Film des Jahres' - der Film ist freilich ein Highlight gewesen. Aber in meiner persönlichen BestENliste (ich hab eh grundsätzlich irgendwie ein Problem zu sagen: DER beste...) ranken andere Filme noch vor "Mad Max", ich denke da nur an "'71", "Ex_Machina", "Turbo Kid", "We are still here", "Ich seh Ich seh", (sind freilich KOMPLETT andere Filme als "Fury Road", was wohl viel über meinen persönlichen Filmgeschmack verrät)...

Oh ja, "Ex_Machina" und "Ich seh Ich seh" - die haben mich total ausgeknockt...!!!

(Und "Blood Rage" / "Slasher" in gewisser Weise auch: da ich von dem vorher noch nie was gehört hatte und vor wenigen Wochen dann zum ersten Mal sah, gehört der für mich auch in meine Bestenliste 2015.)

Edit: Weiter oben hab ich geschrieben: 'Verwaschen' - das ist keine gute Wortwahl, denn die Farben sind natürlich z.T. schon kräftig; was ich da zum Ausdruck bringen wollte, ist einfach, dass das Farbspektrum von "Fury Road" doch ganz eindeutig auf bestimmte dominierende Farbtöne reduziert ist und sich dadurch irgendwie ein diffuses, undifferenziertes Gesamtbild ergibt - eben so ähnlich wie wenn alle Farben verwaschen wären (und deshalb passt hier ja auch der Begriff 'monochrom' so gut!)...

18.12.2015 00:45 Uhr - Major Dutch Schaefer
2x
Ich glaub' Ihr versteht die Botschaft hinter der SW-Fassung nicht.

Diese zeigt lediglich, daß die Perfektion des V8 auch ohne Farbe deutlich wird ;P

18.12.2015 11:56 Uhr - PlisskenSnake
1x
Ich verstehe bei diesem Film den Sinn der s/w Fassung überhaupt nicht. Bei Stephen Kings Der Nebel konnte man es wenigstens nachvollziehen. Aber Mad Max lebt von den Farben....

18.12.2015 14:41 Uhr - MrGoodcat
...und die Filmindustrie lebt von abstrusen Ideen um die Abverkaufszahlen
in ungeahnte Höhen zu schrauben.

18.12.2015 18:24 Uhr - Präsident Clinton
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
Ihr könnt hier unken, soviel ihr wollt...
Ich finde die Idee super und bei dieser meisterhaften Wundertüte von Film auch mehr als angebracht.

18.12.2015 19:55 Uhr - Filmomat3000
2x
Juhu! Mad Max ist als bester Film und Miller als Regisseur jeweils für den Golden Globe nominiert. Ich feier ab!

20.12.2015 05:02 Uhr - Der Scorpion
Mad Max in s/w von mir aus. Mir hat einmal ansehen gereicht. Für mich war der Film ein ganz großer Flop den wie von vielen bemängelt und ich schließe mich dieser Meinung an fehlt es diesen Film an einer Story. Tom Hardy als grunzender Idiot und Charlize Theron mit kurzen Haaren lassen diese Darsteller gerade zu lächerlich wirken.
Sinn hat der Film gar keinen. Finales ende war immer noch das beste am ganzen Film weil ich es dann hinter mir hatte.
Was bleibt da noch übrig. Ja ein guter Soundtrack und tolle Bilder.
Fazit: ein weiterer 0815 Blockbuster der kein bissen besser ist als der übliche Hollywood Einheistbrei.
Nichts besonderes.
Was ich witzig finde wie man sich hier wieder angiftet. Jeder hat seine Meinung und man sollte auch die von anderen akzeptieren. Ich fand ihn schlecht, für manche ist er der beste Film aller Zeiten. Alles cool akzeptiere ich und kann damit leben.


kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
amazon-angebote
Tanz der Teufel
Blu-ray Limited Edition
Ultimate Collector's Edition, Figur, Poster, T-Shirt
Ultimate CE + Figur119,00
Blu-ray Vintage Edition49,99
Blu-ray24,99
DVD19,99

Seoul Station
Blu-ray12,49
DVD12,49
Amazon Video9,99

SB.com