SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware
27.11.2015 - 01:59 Uhr

Mother of Tears - BPjM indiziert Horrorfilm auf Listenteil A

Dario Argentos Film wandert nach 8 Jahren auf den Index

Dass diverse Klassiker von Dario Argento bereits auf dem Index verweilen, ist ein gewohntes Bild. Sein letzter Film, der Zensurprobleme in Deutschland hatte, war sein 2007 entstandener The Mother of Tears. Für die "Keine Jugendfreigabe"-Einstufung wurde damals etwas mehr als 1 Minute geschnitten. Auch in den USA gab es eine zensierte R-Rated-Fassung. Abhilfe erhielten deutschsprachigeUncut-Interessenten aber schon bald in Österreich.

Insofern ändert sich da auch nichts, außer die Tatsache, dass der Film für den ein oder anderen Filmsammler vielleicht jetzt etwas reizvoller ist. Die BPjM fand ihn im November bei der Sichtung brutal genug, um ihn auf Listenteil A zu indizieren. Zwar betraf das eine US-Veröffentlichung, doch wegen Inhaltsgleichheit ist auch jede andere Uncut-Fassung davon betroffen. Bitte nicht weinen.

Vor den Toren Roms wird bei Grabungen eine alte Urne zu Tage gefördert und zur Untersuchung an ein Museum in Rom geschickt. Dort öffnet die junge, amerikanische Studentin Sarah die Urne - und entfesselt dabei eine Kraft, die nicht von dieser Welt ist: In Rom häufen sich mysteriöse ... [mehr]

Kommentare

27.11.2015 02:11 Uhr - hockeymask86
Das da fast immer irgendwelche ausländischen Fassungen indiziert werden. Da frage ich mich meistens woher die Typen (Jugenamt oder sonst ein Verein) die die zur BpjM geben herhaben. Durch forsten die das Netz nach den Teilen wo man die kaufen kann und kaufen die dann oder treiben die sich auch auf Filmbörsen rum und kaufen sie dort. Würde mich echt mal interesieren.

27.11.2015 04:55 Uhr - Michellinchen
1 Minute mehr macht diese absolut herbe Enttäuschung des dritten Teils der Mutter-Trilogie auch nicht besser, aber wenn schon dann natürlich uncut!

27.11.2015 05:44 Uhr - KKinski
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
27.11.2015 02:11 Uhr schrieb hockeymask86
Das da fast immer irgendwelche ausländischen Fassungen indiziert werden. Da frage ich mich meistens woher die Typen (Jugenamt oder sonst ein Verein) die die zur BpjM geben herhaben. Durch forsten die das Netz nach den Teilen wo man die kaufen kann und kaufen die dann oder treiben die sich auch auf Filmbörsen rum und kaufen sie dort. Würde mich echt mal interesieren.

Die BpjM darf von sich aus überhaupt nicht tätig werden. Sie muss auf Antrag tätig werden. Die selbst interessiert die chilenische Video-CD vom Ultra-Splatter-cut der letzten Rosamunde-Pilcher-Verfilmung überhaupt nicht. Aber näheres steht auf Wikipedia. Leute, manchmal fragt man sich echt wofür google, Bing, Yahoo oder fragfinn gemacht wurden...

27.11.2015 06:37 Uhr - Trollhunter
8x
DB-Helfer
User-Level von Trollhunter 5
Erfahrungspunkte von Trollhunter 434
27.11.2015 05:44 Uhr schrieb KKinski
27.11.2015 02:11 Uhr schrieb hockeymask86
Das da fast immer irgendwelche ausländischen Fassungen indiziert werden. Da frage ich mich meistens woher die Typen (Jugenamt oder sonst ein Verein) die die zur BpjM geben herhaben. Durch forsten die das Netz nach den Teilen wo man die kaufen kann und kaufen die dann oder treiben die sich auch auf Filmbörsen rum und kaufen sie dort. Würde mich echt mal interesieren.

Die BpjM darf von sich aus überhaupt nicht tätig werden. Sie muss auf Antrag tätig werden. Die selbst interessiert die chilenische Video-CD vom Ultra-Splatter-cut der letzten Rosamunde-Pilcher-Verfilmung überhaupt nicht. Aber näheres steht auf Wikipedia. Leute, manchmal fragt man sich echt wofür google, Bing, Yahoo oder fragfinn gemacht wurden...


Da seine Frage ja lautete, woher "die [meldenden]Typen (Jugenamt oder sonst ein Verein) die die zur BpjM geben" herhaben, ist ihm die Arbeitsaufnahme der BpjM erst nachAntrag etc. wohl bekannt....
Leute, manchmal fragt man sich echt wofür verstehendes Lesen im Deutschunterricht gelehrt wurde.....

Zur Frage: da kommt wohl alles zusammen... Filmbörsen, Flohmärkte etc. ... und nicht zu unterschätzen besorgte Eltern, und die Kids selbst, die diverse Filme mit in Jugendclubs etc. schleppen und dort zeigen

27.11.2015 08:51 Uhr - NoCutsPlease
2x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 21
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 9.700
Komisch, den wähnte ich unbewusst immer schon auf dem Index und dabei war er die ganze Zeit frei - aber kein Wunder, schließlich sind Argento und die BPjM ja bereits seit längerem ziemlich beste "Freunde".

27.11.2015 12:52 Uhr - Intofilms
1x
Leider gibt es sie nun einmal: die Maßstäbe der BPjM, nach denen sie best. Entscheidungen trifft. Und insofern ist diese Entscheidung wohl nachvollziehbar. Denn ganz ohne ist der Film eben nicht (der arme Udo Kier z.B.)...
Der Film ist freilich qualitätsmäßig denkbar weit entfernt von "Suspiria" oder "Inferno". Aber trotzdem habe ich den auf Anhieb irgendwie gemocht. Alleine schon weil der mich von der Atmosphäre bzw. Setting her so ein bisschen an Carpenters großartigen "Prince of Darkness" erinnert. Und dann natürlich auch wegen Asia Argento. Ich sehe sie halt immer noch gerne. Wegen ihr finde ich auch an z.B. "Dracula 3D" sogar noch was Positives, und (nicht zuletzt) wegen ihr gefällt mir Romeros "Land of the Dead" sogar ganz ausgesprochen gut...
(Bin in der Hinsicht halt irgendwie billig: dass mir das Mitwirken best. Schauspieler teilweise schon reicht, um einen Film zu 'retten'. Aber was soll's...!)

27.11.2015 14:31 Uhr - diamond
Bin in der Hinsicht halt irgendwie billig: dass mir das Mitwirken best. Schauspieler teilweise schon reicht, um einen Film zu 'retten'. Aber was soll's...!)

Oh,da bist du nicht der Einzige,das geht mir ganz genauso.Früher hat man z.B. jeden Actionfilm mit van Damme,Seagal usw. gesehen.Ansonsten sind's aber eher diverse Frauen,wegen denen ich Filme gucke,da ist der Film selbst oft nur zweitrangig.Zum Beispiel Jennifer Connelly,um mal bei Argento zu bleiben,von der ich seit 'Phenomena' so ziemlich alles gucke.
Asia Argento gefiel mir in 'Land of the dead' auch,da aber auch der Film an sich.

27.11.2015 15:19 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 312
27.11.2015 12:52 Uhr schrieb Intofilms
Leider gibt es sie nun einmal: die Maßstäbe der BPjM, nach denen sie best. Entscheidungen trifft. Und insofern ist diese Entscheidung wohl nachvollziehbar. Denn ganz ohne ist der Film eben nicht (der arme Udo Kier z.B.)...
Der Film ist freilich qualitätsmäßig denkbar weit entfernt von "Suspiria" oder "Inferno". Aber trotzdem habe ich den auf Anhieb irgendwie gemocht. Alleine schon weil der mich von der Atmosphäre bzw. Setting her so ein bisschen an Carpenters großartigen "Prince of Darkness" erinnert. Und dann natürlich auch wegen Asia Argento. Ich sehe sie halt immer noch gerne. Wegen ihr finde ich auch an z.B. "Dracula 3D" sogar noch was Positives, und (nicht zuletzt) wegen ihr gefällt mir Romeros "Land of the Dead" sogar ganz ausgesprochen gut...
(Bin in der Hinsicht halt irgendwie billig: dass mir das Mitwirken best. Schauspieler teilweise schon reicht, um einen Film zu 'retten'. Aber was soll's...!)


Dann wird dir wohl "Aura" ganz besonders zusagen...;)

27.11.2015 18:52 Uhr - NICOTERO
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
Enttäuschend schwacher Film...

28.11.2015 12:10 Uhr - cecil b
1x
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 16
Erfahrungspunkte von cecil b 4.867
Ich finde den sehr unterhaltsam, da die Ironie für mich unverkennbar ist, und die Uncut-Fassung ja mal ein reines Splatterspektakel ist (Mit dem eigenen Darm erwürgen, das lesbische Pärchen wird ganz böse aufgespießt). Dass es sich dabei im Trash handelt, steht aber natürlich ausser Frage. :(

28.11.2015 15:50 Uhr - Mc Claud
1x
Von wegen schwacher Film so ein Quatsch. Mother of Tears ist einer der besten Filme von Dario und Asia Argento. Vater und Tochter haben hier ein Meisterwerk geschafen das viel besser ist als Suspira oder Inferno.
PS: Für mich kommt Mothers of Tears direkt an zweiter Stelle nach Opera.

28.11.2015 21:13 Uhr - mfritz
1x
28.11.2015 15:50 Uhr schrieb Mc Claud
Von wegen schwacher Film so ein Quatsch. Mother of Tears ist einer der besten Filme von Dario und Asia Argento. Vater und Tochter haben hier ein Meisterwerk geschafen das viel besser ist als Suspira oder Inferno.
PS: Für mich kommt Mothers of Tears direkt an zweiter Stelle nach Opera.


Autsch!
Ernsthaft?

28.11.2015 22:40 Uhr - Mc Claud
3x
28.11.2015 21:13 Uhr schrieb mfritz
28.11.2015 15:50 Uhr schrieb Mc Claud
Von wegen schwacher Film so ein Quatsch. Mother of Tears ist einer der besten Filme von Dario und Asia Argento. Vater und Tochter haben hier ein Meisterwerk geschafen das viel besser ist als Suspira oder Inferno.
PS: Für mich kommt Mothers of Tears direkt an zweiter Stelle nach Opera.


Autsch!
Ernsthaft?


Ja ernsthaft!
Ich habe viele Argento Filme gesehen wie Opera , Mother of Tears, Suspiria, Inferno, Tenebrae, Stendhal Syndrom, Slee Pless,Aura, Giallo , das Geheimnis der schwarzen Handschuhe , sogar der Trash wo Dario Argento als Produzent in Erscheinung getreten ist wie bei Dance of the Demons 1+2.
Von diesen ganzen Filme würde ich Opera eine eins geben und Mother of Tears eine zwei.

29.11.2015 03:39 Uhr - spobob13
27.11.2015 02:11 Uhr schrieb hockeymask86
Das da fast immer irgendwelche ausländischen Fassungen indiziert werden. Da frage ich mich meistens woher die Typen (Jugenamt oder sonst ein Verein) die die zur BpjM geben herhaben. Durch forsten die das Netz nach den Teilen wo man die kaufen kann und kaufen die dann oder treiben die sich auch auf Filmbörsen rum und kaufen sie dort. Würde mich echt mal interesieren.


Vielleicht irgend welche kranken Nerds die in Jugendämtern arbeiten, privat alles kranke und perverse aus dem Netz ziehen, und um eine Daseinsberechtigung zu haben, die noch milden Filmchen melden? Ok. das war jetzt etwas zu extrem. Keine Ahnung!

Filmchen melden ist zumindest leicht, und beruhigt das Gewissen ungemein. Ich denke die Jugendämter sollten sich ausschliesslich mit existenten Problemfällen in den Familien beschäftigen und weniger mit abstrusen Filmen.

Aber wenn man schon über denn grossen Tellerrand hinausschielen will, sind grausige ausländische Horrorfilme eben nur Filmchen. Beim weltumspannenden Judendschutz würde ich mich zunächst eimal um minderjährige Mädchen sorgen, die im Sudan, Syrien, Indien, etc. vergewaltigt werden.

Alle übereifrigen Jugendschützer die sich auf Medien spezialisiert haben, könnten in einer Task Force zusammengerafft werden, um den wirklich schutzbedürftigen Kindern auch im Ausland zu helfen, anstelle uns depperten Horror Filmfans zu dransalieren.

29.11.2015 10:10 Uhr - mfritz
2x
28.11.2015 22:40 Uhr schrieb Mc Claud
28.11.2015 21:13 Uhr schrieb mfritz
28.11.2015 15:50 Uhr schrieb Mc Claud
Von wegen schwacher Film so ein Quatsch. Mother of Tears ist einer der besten Filme von Dario und Asia Argento. Vater und Tochter haben hier ein Meisterwerk geschafen das viel besser ist als Suspira oder Inferno.
PS: Für mich kommt Mothers of Tears direkt an zweiter Stelle nach Opera.


Autsch!
Ernsthaft?


Ja ernsthaft!
Ich habe viele Argento Filme gesehen wie Opera , Mother of Tears, Suspiria, Inferno, Tenebrae, Stendhal Syndrom, Slee Pless,Aura, Giallo , das Geheimnis der schwarzen Handschuhe , sogar der Trash wo Dario Argento als Produzent in Erscheinung getreten ist wie bei Dance of the Demons 1+2.
Von diesen ganzen Filme würde ich Opera eine eins geben und Mother of Tears eine zwei.


Immer wieder interessant, und das meine ich nicht ironisch, wie unterschiedlich Wahrnehmung und Geschmäcker sein können.
Mother of Tears steht bei mir relativ weit hinten und Opera war vielleicht das letzte Meisterwerk was Argento geschaffen hat.
Danach hat mir nur noch Aura/Trauma gefallen.

29.11.2015 11:08 Uhr - Mc Claud
1x
29.11.2015 10:10 Uhr schrieb mfritz
28.11.2015 22:40 Uhr schrieb Mc Claud
28.11.2015 21:13 Uhr schrieb mfritz
28.11.2015 15:50 Uhr schrieb Mc Claud
Von wegen schwacher Film so ein Quatsch. Mother of Tears ist einer der besten Filme von Dario und Asia Argento. Vater und Tochter haben hier ein Meisterwerk geschafen das viel besser ist als Suspira oder Inferno.
PS: Für mich kommt Mothers of Tears direkt an zweiter Stelle nach Opera.


Autsch!
Ernsthaft?


Ja ernsthaft!
Ich habe viele Argento Filme gesehen wie Opera , Mother of Tears, Suspiria, Inferno, Tenebrae, Stendhal Syndrom, Slee Pless,Aura, Giallo , das Geheimnis der schwarzen Handschuhe , sogar der Trash wo Dario Argento als Produzent in Erscheinung getreten ist wie bei Dance of the Demons 1+2.
Von diesen ganzen Filme würde ich Opera eine eins geben und Mother of Tears eine zwei.


Immer wieder interessant, und das meine ich nicht ironisch, wie unterschiedlich Wahrnehmung und Geschmäcker sein können.
Mother of Tears steht bei mir relativ weit hinten und Opera war vielleicht das letzte Meisterwerk was Argento geschaffen hat.
Danach hat mir nur noch Aura/Trauma gefallen.


Ja die Geschmäcker sind wirklich unterschiedlich und das ist auch gut so. Das wichtigste ist aber um mit reden zu können das man Möglichst viele Titel gesehen hat und nicht Filme bewertet die man nicht kennt wie manche das hier gerne tun. Natürlich gibt man schon mal Kommentare zu irgendwelchen neuen Trailern ab aber da beschreibt man doch nur den ersten Eindruck was allerdings je nachdem zur Entmeinung beitragen kann. Diese Meinung würde ich aber nur als halbe Bewertung ansehen und mich mehr auf die Bewertung von Leuten konzentrieren die den Film ganz gesehen haben um mir ein Bild zu machen ;)

30.11.2015 09:54 Uhr - Lovelynick
29.11.2015 10:10 Uhr schrieb mfritz
28.11.2015 22:40 Uhr schrieb Mc Claud
28.11.2015 21:13 Uhr schrieb mfritz
28.11.2015 15:50 Uhr schrieb Mc Claud
Von wegen schwacher Film so ein Quatsch. Mother of Tears ist einer der besten Filme von Dario und Asia Argento. Vater und Tochter haben hier ein Meisterwerk geschafen das viel besser ist als Suspira oder Inferno.
PS: Für mich kommt Mothers of Tears direkt an zweiter Stelle nach Opera.


Autsch!
Ernsthaft?


Ja ernsthaft!
Ich habe viele Argento Filme gesehen wie Opera , Mother of Tears, Suspiria, Inferno, Tenebrae, Stendhal Syndrom, Slee Pless,Aura, Giallo , das Geheimnis der schwarzen Handschuhe , sogar der Trash wo Dario Argento als Produzent in Erscheinung getreten ist wie bei Dance of the Demons 1+2.
Von diesen ganzen Filme würde ich Opera eine eins geben und Mother of Tears eine zwei.


Immer wieder interessant, und das meine ich nicht ironisch, wie unterschiedlich Wahrnehmung und Geschmäcker sein können.
Mother of Tears steht bei mir relativ weit hinten und Opera war vielleicht das letzte Meisterwerk was Argento geschaffen hat.
Danach hat mir nur noch Aura/Trauma gefallen.


Ja Geschmäcker sind in der Tat verschieden. Ich habe schon sehr oft gelesen, dass Opera Argento´s letztes "gutes" Werk war, wobei mir Sleepless echt auch sehr gut gefällt! Imho ebenfalls stark unterschätzt!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
amazon-angebote
Resident Evil: The Final Chapter
Blu-ray 3D/2D22,99
UHD + Blu-ray31,99
Blu-ray20,39
DVD16,99
Amazon Video13,99

The Girl with all the Gifts
Blu-ray14,99
DVD12,99
Amazon Video11,99

SB.com