SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware
Horace Pinker
Level 19
XP 7.442
Eintrag: 05.10.2017

Amazon.de


The Autopsy of Jane Doe
Blu-ray 13,99
DVD 12,99



City of the Dead

Syndicate

Herstellungsland:Schweden (2012)

Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,63 (8 Stimmen) Details
inhalt:
Wir schreiben das Jahr 2069. Dank modernster Neurochips ist es den Menschen möglich auf nahezu alle Bereiche des modernen Lebens ohne Geräte zu zugreifen. Egal ob Job oder Freizeit, Unterhaltung oder Bankgeschäfte. Doch nicht nur das öffentliche Leben, auch die Gedanken und Gefühle sind vernetzt. Haben die Syndikate wirklich nur Gutes im Sinn oder lässt sich die neue Technik auch für dunkle Machenschaften benutzen...?
eine kritik von horace pinker:

Anmerkung: Da ich die Originalteile nicht gespielt habe werde ich auf Vergleiche verzichten, für die Sichtweise eines Fans der Ursprungsreihe kann ich das sehr lesenswerte Review von Kollegen Fratze empfehlen. Wie bei allen meinen Spielebesprechungen, dient die XBox Version als Basis.

Die Darstellung einer oftmals dystopischen Zukunft ist eine beliebte Thematik in Literatur und Film, wurde aber auch im Gamesektor bereits mehrfach aufgegriffen. Ein Beispiel dafür ist  das 1993 erschienene Strategiespiel Syndicate, welches eine Fortsetzung und ein Add On nach sich zog. 2012 kam es schließlich zu einem Remake, welches Gegenstand dieser Kritik sein soll. Kurz zur Story: Im Jahre 2069 gibt es keine Regierungen mehr, stattdessen teilen mächtige globale Konzerne die Macht untereinander auf.Der Spieler schlüpft in die Haut eines Agents dieser Unternehmen und muss für diese diese Spionage betreiben und Gegner ausschalten, kommt dabei allerdings auch dem Geheimnis hinter seiner eigenen Herkunft auf die Spur.

Die Geschichte um den Konflikt zwischen den skrupellosen Konzernen, sowie ihre Kontrolle über die Zivilbevölkerung ist sicherlich nicht neu und wurde in ähnlicher Form auch schon in diversen Filmen erzählt, schafft es aber insgesamt dennoch recht gut zu unterhalten. Besonders gefallen hat mir dabei, dass in Form von Collectibles eine Unzahl interessanter Zusatzinformationen über Personen, Waffen, geschichtliche Entwicklungen etc. verfügbar sind und es dadurch möglich ist vieles über die Hintergründe zu erfahren. Durch die vielen unterschiedlichen Missionsorte, wie etwa eine schwimmende Stadt, einen fahrenden Zug oder die von Technikverweigerern bewohnten Slums ist auch für genügend Abwechslung gesorgt.

SPOILER Zudem macht der (leider stumme) Protagonist im Laufe des Spiels auch eine charakterliche Wandlung von einer gefühlskalten und gehorsamen Killermaschine zu einem denkenden und seine Befehle in Frage stellenden Individuum durch, was darin mündet das er eine Verschwörung aufdeckt und sich gegen seine eigene Firma stellt. SPOILER

 Grafisch gesehen gibt es kaum Grund zur Beschwerde, da sowohl Figuren als auch Hintergründe meist scharf und detailliert auf dem Bildschirm erscheinen. Das Gameplay ist ebenfalls recht simpel und entspricht größtenteils dem First Person Shooter Standard. Ziemlich coole hinzugekommene Features sind die Hackfunktion und der Dart Display. Da in der dargestellten Zukunft (fast) alle Menschen Chips in ihren Hirnen eingepflanzt haben und auch die verwendeten Waffen und Fahrzeuge Chips enthalten, ist es dem Spieler mit der erwähnten Hackfunktion möglich, diese auf verschiedene ‚Weise zu beeinflussen: So können etwa Gegner in den Selbstmord getrieben oder auf die Seite des Spielers gezogen werden, Waffen können kurzzeitig lahmgelegt und Türen oder Fahrstühle geöffnet werden. Der Darts Display verschafft dem Spieler durch die Anzeige zusätzlicher Informationen, erhöhte Schadensresistenz und Erteilung, sowie dem Anzeigen unsichtbar gemachter Gegner einen Vorteil. Ansonsten ist eine zufriedenstellend Große Waffenvielfalt verfügbar, die neben konventionellen Waffen wie Sturmgewehren oder Pistolen, u.a. auch ein zielsuchendes Gewehr, eine Minigun und Schockwaffe enthält. Im Nahkampf ist es zudem möglich, Gegner mittels Finisher auszuschalten. Im Laufe des Spiels steht man auch verschiedenen Gegnertypen gegenüber, welche neben den (recht leicht zu tötenden) Standardsoldaten, z.B. gepanzert oder mit Störgeräten die Hacken verhindern ausgerüstet sind. Am Ende einiger Level steht man zudem schwerer zu besiegenden Hauptgegnern gegenüber (meist  feindliche Agents), welche schwerer zu besiegen sind und eine bestimmte Taktik erfordern.

In puncto Härte wird auch in die Vollen gegangen, so ist es neben den üblichen blutigen Einschüssen mit einigen Waffen möglich, Gegner in Zweihälften zu zerlegen, ihre Köpfe zerplatzen zu lassen und ihre Gliedmaßen abzutrennen. Außerdem wird auch vor Zivilisten nicht haltgemacht, die sowohl vom Spieler als auch von Computergesteuerten Figuren getötet werden können. Das einzig nervige ist, dass oftmals Effekte durch die wegen dem Darts Display erhöhte Helligkeit abgeschwächt werden.

Interessant könnte noch sein, dass im englischen Voicecast mit Rosario Dawson (Sin City, Death Proof) als Lily Drawl und Brian Cox (The Bourne Identity, Troja) zwei bekannte Darsteller vertreten sind. Die deutsche Fassung ist weniger prominent besetzt, dennoch ist die Synchro recht hochwertig geraten.

Dank der involvierten Splattereffekte eher weniger überraschend verweigerte die USK ihr Siegel, danach wurde Syndicate 2012 auf Liste A indiziert. Eine zensierte Version existiert dennoch nicht, da auf ein Deutschlandrelease komplett verzichtet wurde.

Für mich ist Syndicate ein unterhaltsames Spiel, mit einer recht interessanten Hintergrundgeschichte, einer ordentlichen Story, einfachen Steuerung und vielen spielerischen Möglichkeiten (besonders den Hacks). Freunde der Originalreihe könnten vielleicht etwas enttäuscht sein, allen anderen Gamern mit einer Vorliebe für First Person Shooter und Science Fiction kann ich eine klare Empfehlung geben. Von mir gibt’s dafür 8/10 Syndikate.

 

Zusatzinfos: Es wurden im Spiel mehrere Referenzen zu Cyberpunk Filmen untergebracht, so heißt ein Waffendarsteller wie die Ghost in the Shell Hauptfigur Kusanagi und der Bullram Revolver wurde nach dem von Harrison Ford in Blade Runner verwendeten Waffe modelliert.

8/10
mehr reviews vom gleichen autor
Club,
Horace Pinker
6/10
Aliens
Horace Pinker
8/10
F.E.A.R.:
Horace Pinker
8/10
die neuesten reviews
Zambezia
Ghostfacelooker
5/10
1922
Ghostfacelooker
5/10
Theater
NoCutsPlease
9/10
Rover,
Ghostfacelooker
5/10
Tür,
cecil b
8/10

Kommentare

05.10.2017 13:28 Uhr - sonyericssohn
2x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 3.847
Syndicate spielte ich vor Jahren Mal auf der PS1. Ist DAS ne neue Version ?
Macht jedenfalls Bock zu lesen und evtl Mal anzuspielen. Schön schön !!

05.10.2017 13:47 Uhr - NoCutsPlease
1x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 22
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 10.525
Mensch, was Schweden so alles im Programm hat. Da scheint man ja wirklich gut rumtoben zu können.
Gute Arbeit hierzu von El Horatio! :)

05.10.2017 14:10 Uhr - Horace Pinker
1x
User-Level von Horace Pinker 19
Erfahrungspunkte von Horace Pinker 7.442
Vielen Dank an Sony und NoCuts fürs Lob freut mich das ich euer Interesse an Syndicate wecken konnte.
Sonny: Es handelt sich hier soweit ich weiß um ein Remake. Wenn du die Originalteile mochtest musst du dich hier auf viele Änderungen einstellen (besonders wohl der komplette Wegfall der Strategiespielelemente), wenn dir das nichts ausmachst kannst du ruhig mal reinspielen.
NCP: War mir gar nicht aufgefallen das der aus Schweden kommt, ist ja mal eine coole Verbindung zu deiner momentanen Reviewreihe (das andere Ende des Spektrums sozusagen;) Es ist allgemein erstaunlich aus welchen Ländern einige Spiele stammen, anders als bei Filmen ist da glaube ich sogar Deutschland recht gut dabei, so kommt ja etwa Far Cry von hier.

05.10.2017 14:10 Uhr - Weltraumgott
1x
User-Level von Weltraumgott 4
Erfahrungspunkte von Weltraumgott 208
Das Spiel war ganz gut, würde ihm auch ne 8 geben.

05.10.2017 14:20 Uhr - JasonXtreme
2x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.291
Ja Holla, nie von gehört - klingt interessant, dank Deiner Ausführung! Ich hab Teil 1 seinerzeit auf dem Amiga 500 geliebt, die Folgeteile aber nie gespielt. Wusste garnicht, dass das noch jemand aufgegriffen hat thematisch. Da wäre ich mal für ein Remake des Klassikers.

05.10.2017 14:25 Uhr - Horace Pinker
2x
User-Level von Horace Pinker 19
Erfahrungspunkte von Horace Pinker 7.442
05.10.2017 14:10 Uhr schrieb Weltraumgott
Das Spiel war ganz gut, würde ihm auch ne 8 geben.

Danke Weltraumgott freut mich das dir Syndicate ebenfalls gefallen hat.

05.10.2017 14:38 Uhr - Horace Pinker
2x
User-Level von Horace Pinker 19
Erfahrungspunkte von Horace Pinker 7.442
05.10.2017 14:20 Uhr schrieb JasonXtreme
Ja Holla, nie von gehört - klingt interessant, dank Deiner Ausführung! Ich hab Teil 1 seinerzeit auf dem Amiga 500 geliebt, die Folgeteile aber nie gespielt. Wusste garnicht, dass das noch jemand aufgegriffen hat thematisch. Da wäre ich mal für ein Remake des Klassikers.

Thanks Jason, wenn du kein Problem mit First Person Shootern hast kannst du hier definitiv mal reinzocken, denke der könnte deinen Geschmack treffen. Übrigens wusste ich als ich das Spiel das erste mal gespielt hatte nicht das es Teil einer Reihe ist (war in den 90igern auch noch zu jung um solche Games zu spielen).

05.10.2017 14:58 Uhr - NoCutsPlease
3x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 22
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 10.525
Rüge an H.P.: Sony ist nicht Sonny! ;)
Im Sinne eines Freudschen Vertippers ist es aber dennoch witzig.

05.10.2017 22:41 Uhr - Horace Pinker
User-Level von Horace Pinker 19
Erfahrungspunkte von Horace Pinker 7.442
05.10.2017 14:58 Uhr schrieb NoCutsPlease
Rüge an H.P.: Sony ist nicht Sonny! ;)
Im Sinne eines Freudschen Vertippers ist es aber dennoch witzig.

Sorry meinte natürlich Sony, ist halt wahrscheinlich nicht die beste Idee unterwegs mit seinen Wurstfingern auf den kleinen Touchscreentasten des Smartphones rumzutippen.

06.10.2017 01:12 Uhr - Fratze
1x
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 694
Ja guck! So wirkt das Game also auf jemanden, der das Original nicht kennt ^^

Kleine Anmerkung: Es gab nur eine Fortsetzung, das zweite "Syndicate", das hier gelistet ist, ist die SNES-Konsolenfassung. Wurde im Vergleich zur PC-Version sehr stark verändert und steht möglicherweise deshalb als eigener Titel hier drin. Die Reihe besteht nur aus "Syndicate" (plus Add-On "American Revolt") und "Syndicate Wars".
@ Jason: Die Macher von "Syndicate Wars" haben übrigens mit dem Game "Satellite Reign" ein Quasi-Remake rausgehauen, das laut einem Kumpel und totalen Syndicate-Fanatic richtig gut geraten sein soll. Gibt es auf Steam ; )

Ansonsten ein tolles Review, das mir mit etwas weniger kritischer Sicht als meiner eigenen sogar ein paar bei mir hinten übergefallene Qualitäten aufzeigt. Vielleicht sollte ich das Teil noch mal wieder anzocken.


Edit: Ach so, und danke für die Blumen 8 )

06.10.2017 08:14 Uhr - Horace Pinker
2x
User-Level von Horace Pinker 19
Erfahrungspunkte von Horace Pinker 7.442
06.10.2017 01:12 Uhr schrieb Fratze
Ja guck! So wirkt das Game also auf jemanden, der das Original nicht kennt ^^

Kleine Anmerkung: Es gab nur eine Fortsetzung, das zweite "Syndicate", das hier gelistet ist, ist die SNES-Konsolenfassung. Wurde im Vergleich zur PC-Version sehr stark verändert und steht möglicherweise deshalb als eigener Titel hier drin. Die Reihe besteht nur aus "Syndicate" (plus Add-On "American Revolt") und "Syndicate Wars".
@ Jason: Die Macher von "Syndicate Wars" haben übrigens mit dem Game "Satellite Reign" ein Quasi-Remake rausgehauen, das laut einem Kumpel und totalen Syndicate-Fanatic richtig gut geraten sein soll. Gibt es auf Steam ; )

Ansonsten ein tolles Review, das mir mit etwas weniger kritischer Sicht als meiner eigenen sogar ein paar bei mir hinten übergefallene Qualitäten aufzeigt. Vielleicht sollte ich das Teil noch mal wieder anzocken.


Edit: Ach so, und danke für die Blumen 8 )

Danke für das Lob und den Hinweis Fratze, habe ich im Text gleich mal korrigiert! Allgemein denke ich auch, dass es meist interessant ist verschiedene Perspektiven zu vermitteln, so können sich Leser die das Spiel nicht kennen auch ein umfangreiches Bild machen.

06.10.2017 09:11 Uhr - JasonXtreme
2x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.291
@ Fratze
Auch nie von gehört, danke! Da werd ich doch mal nen Blick riskieren!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com