SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware
Calahan
Level 2
XP 60
Eintrag: 08.10.2017

Amazon.de


Johnny Mnemonic
Turbine Steel Collection



Warlock 2 - The Armageddon
Blu-ray 15,49
DVD 11,99

Last Man on Earth

(Lone Wolves)
Herstellungsland:Australien (2016)
Standard-Freigabe:FSK 12
Genre:Action, Science-Fiction
Alternativtitel:MK Outlier
Sole Survivor

Bewertung unserer Besucher:
Note: 1,00 (1 Stimme) Details
inhalt:
In einer nicht allzu fernen Zukunft hat sich der Planet Erde in eine lebensfeindliche Umgebung entwickelt. Doch dem Soldaten James Conroy ist es gelungen, die Apokalypse zu überleben. Sein Tagesablauf besteht hauptsächlich darin, sich irgendwie Nahrung zu beschaffen und zu verhindern, von den mutierten Kreaturen gefunden zu werden, die überall in der toxischen Umgebung umherstreifen. Eines Tages gelingt es Conroy Funkkontakt zu einem anderen Menschen herzustellen, der einsam und zurückgelassen in einer Raumstation in der Erdumlaufbahn ausharrt. Zusammen suchen sie die beiden Überlebenden nach einem Weg zur Rettung des Planeten und der Menschheit …
eine kritik von calahan:

Als Dystopie oder Endzeitthriller voll versagt, ach was sage ich, als Film, Spaß, Unterhaltung, Spannung oder überhaupt irgendeinen Anspruch totale Grütze.

Die Apokalypse wird im Hintergrund mit ein paar eingestreuten Lichtblitze oder so was ähnlichem eingeläutet und ist schneller vorbei als man sich wundern kann. Der einzige Überlebende Soldat James Conroy bekommt Funkkontakt zu einer Raumstation, seufz, an derem Funk ein genauso (nicht)ambitionierter Darsteller sitzt. Die Bedeutung der Verbindung zur Raumstation hat sich mir bis zur Mitte des Films nicht erschlossen. Soldat Conroy läuft hauptsächlich mit Gewehr im Anschlag durch den Wald und sieht ab und an mal eine Kreatur/Alien die er wegballert.

Echte Schauspieler waren eher nicht vorhanden. Die paar Laiendarsteller mit ihrem Unvermögen haben nicht mal für Lacher gesorgt sondern die bierernst gemeinte Chose mit erstaunlich wenig Mimik vorgetragen. Dialoge mangels Darsteller sind eher selten und dann strunzdämlich.

Die wenigen Effekte?(leise Zweifel) waren eher Pappkreaturen oder grottenschlechte CGI leicht als solche zu erkennen.

Das ganze scheint im Schwarzwald oder im Taunus auf dem Feldberg gedreht worden zu sein, zumindest ist immer ein schöner Mischwald zu sehen, meist sonnig und keine Spur von Bedrohung spürbar.

Musikalisch war das ganze nicht auffällig aber vielleicht habe ich es auch verdrängt bei soviel filmischem Murks.

Muss eine Familienproduktion gewesen sein, bei soviel Innocents und Jacobs in Regie,Produktion und Darsteller.

Auaaa, der tat echt weh beim Schauen! Sorry, ich gestehe, den nur halb ertragen zu haben dann musste ich ausschalten.

Rate dringend ab, taugt nicht mal als Trash.

Die FSK ab 16 auf dem Cover ist wohl eher Show, richtig ist ab 12.

0/0 schauder..^^

1/10
mehr reviews vom gleichen autor
Nikita
Calahan
10/10
Baskin
Calahan
2/10
die neuesten reviews
Rover,
Ghostfacelooker
5/10
Tür,
cecil b
8/10
Autopsy
Mr.Tourette
7/10
Club,
Horace Pinker
6/10

Kommentare

09.10.2017 06:48 Uhr - Ghostfacelooker
1x
User-Level von Ghostfacelooker 14
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 3.163
Mit Verlaub aber ist dir die Tastatur kaputt gegangen oder dachtest du dir die Inhaltsangabe plus Review das genau genommen ein Absatz sein könnte reicht?^^^^^Du hast schon mal mehr und besser geschrieben, oder hat dich der Streifen so angekekst das du nicht mehr wolltest?

Ach nehm ich zurück, du hast ihn ja nicht mal zu Ende gesehen^^^^^^ûnd das ist ein Review wert?

09.10.2017 13:42 Uhr - TheRealAsh
3x
User-Level von TheRealAsh 6
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 558
Hab letztens auch "Körperfresser 2" gesehen und dachte, wenn ich eine Review schreibe, dann ist 1 Punkt noch zu viel und es dürfte nur draufstehen: "Absolute Scheiße!" Von daher reicht mir dein "Rate dringend ab" völlig aus;-)

09.10.2017 14:07 Uhr - Ghostfacelooker
2x
User-Level von Ghostfacelooker 14
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 3.163
09.10.2017 13:42 Uhr schrieb TheRealAsh
Hab letztens auch "Körperfresser 2" gesehen und dachte, wenn ich eine Review schreibe, dann ist 1 Punkt noch zu viel und es dürfte nur draufstehen: "Absolute Scheiße!" Von daher reicht mir dein "Rate dringend ab" völlig aus;-)


Auch wenn ich mir jetzt mit jedem alles an Sympathie verspiele, aber

unter der Prämisse dass man schon für weniger angeschießen wird, sollte man einen Film wenn man schon darüber schreibt auch zu Ende sehen findest du nicht.

So wie der Calahan das macht hat er faktisch jedem User im Review Bereich der selbst schreibt und sich müht, eine Watschen, Ohrfeige und schallende Backpfeife gegeben und du sagt auch noch DANKE WEITER SO.

Sorry Calahan aber so seh ich das

09.10.2017 17:25 Uhr - TheRealAsh
4x
User-Level von TheRealAsh 6
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 558
Lieber Ghost,

ich sehe es etwas anders. Calahans Review bewertet einen absoluten Schrottfilm. Ich kann auch verstehen, dass er ihn nicht ganz angesehen hat, wie ich in meinem obigen Kommentar zu "Körperfresser 2" auch als Beispiel anbrachte, der mir so furchtbar schlecht gefiel, dass ich ihn am liebsten weggeworfen hätte.

Das jetzt als "Watschen" anzusehen gegenüber anderen, halte ich wirklich für übertrieben. Es hat halt mal nicht jeder die Erfahrung, die du hast und ich finde es schade, dass hier so ein rauer Ton herrscht. Sonny beispielsweise hat ja völlig begeistert davon gesprochen, welch hohes Niveau hier herrscht. Der Junge hat sich aber entwickelt und das finde ich auch gut.

Ich weiß, dass hier schon viele ganz furchtbare Gewinnspielreviews gestanden haben und habe in meiner relativ kurzen Zeit hier noch gar nicht so wirklich schlimmes mitgekriegt glaube.

Ein "Danke weiter so" war das auch nicht, ich habe lediglich verstanden, dass Calahan verärgert über den Film war und dem mit seinem Review Luft gemacht hat. Ich schätze das und das hat nicht mit einer "Harmony-Schlumpf"-Attitüde zu tun, die du mir ja gerne unterstellst.

Grüße,
Ashley

PS: Außerdem entscheiden ja immer noch die Admins, was sie für "wertvoll" halten und was nicht, andere Reviews von Calahan, den ich immer als sehr netten und engagierten Forenkollegen wahrgenommen habe, wurden ja auch gesperrt.

09.10.2017 19:09 Uhr - Ghostfacelooker
2x
User-Level von Ghostfacelooker 14
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 3.163
Finde trotzdem das man einen Film zu Ende sehen sollte und nicht, obwohl es mutig klingt noch erwähnt das man ihn nicht bis zum Schluß sah. Aber jeder soll zu seiner Sichtweise stehen, wer die fragwürdigen Reviews mancher User freigibt ist auch ein guter Punkt

09.10.2017 22:43 Uhr - Calahan
2x
User-Level von Calahan 2
Erfahrungspunkte von Calahan 60
Sorry, dachte schon das ich mit dem Review wieder mal anecke..^^
Ich hab den Film als Blindkauf unter einer völligen anderen Perspektive erworben
und als ich diesem filmischen Müll dann anschaute war ich ein wenig verärgert.

@Ghost, schau mal ob du ihn bis zum Ende schaffst^^

09.10.2017 22:54 Uhr - Calahan
2x
User-Level von Calahan 2
Erfahrungspunkte von Calahan 60
Und ganz ehrlich, ich fürchte jede Kritik aber ich versuche mich ihr auch zu stellen.
Aber ganz ohne geht es nicht wenn man in einem öffentlichen Forum schreibt.
Filme sind schon eine Leidenschaft von mir aber ich bin noch lange nicht so ein perfekter Review Schreiber wie ich möchte.

09.10.2017 22:57 Uhr - Ghostfacelooker
2x
User-Level von Ghostfacelooker 14
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 3.163
Darum geht es nicht! Stell dir die Frage ob du es selbst fair fändest wenn du sowas in einem Review lesen würdest? Was hätte ich bei Asian Godfather gegeben wenn ich dein Review vorher gekannt und gewusst hätte man würde es durchwinken

10.10.2017 15:58 Uhr - cecil b
4x
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 17
Erfahrungspunkte von cecil b 5.066
Das Review ist EIGENTLICH zu knapp geraten, da stimme ich zu.

Aber ich finde schon, dass der Leser einen Eindruck davon bekommt, um was für einen Film es sich hier handelt. Bei so einem 0/0-Film ist es verständlich, wenn die Ambitionen gedämpft sind. ;)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com