SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware
nivraM
Level 9
XP 1.170
Eintrag: 24.11.2013

Amazon.de


Hounds Of Love
Blu-ray Mediabook 23,99
Blu-ray 15,99
DVD 13,99
Amazon Video 9,99



Die Mumie
Blu-ray LE Steelbook 22,99
Blu-ray 3D/2D 23,99
Blu-ray 16,99
4K UHD 26,99
DVD 14,99
Amazon Video 11,99

2-Headed Shark Attack

Herstellungsland:USA (2012)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Horror, Trash
Alternativtitel:Two-Headed Shark Attack
2 Headed Shark Attack

Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,36 (11 Stimmen) Details
inhalt:
Als ein Ausflugsschiff mit einer Highschool-Abschlussklasse auf See von einem mutierten, zweiköpfigen Monsterhai versenkt wird, können sich die Überlebenden auf ein Atoll retten. Doch ein Tsunami überflutet die kleine Insel und die Schüler sind nicht länger sicher vor den beiden Mäulern der blutrünstigen Bestie.
eine kritik von nivram:
Story:
Durch eine Laune der Natur (oder weil der Regisseur es cool fand) entsteht ein riesiger Hai mit zwei Köpfen, der natürlich doppelt so viel Appetit hat. Da kommen ihm die circa zwei Dutzend Teenies, die sich zufällig auf einem Yachtausflug in sein Jagdrevier geschifft haben, gerade recht...

Review:
Zuallererst sollte erwähnt werden, dass es sich um einen der besseren Filme von "The Asylum" handelt. Mit "besser" ist jedoch nicht unbedingt "gut" gemeint, da die sonstigen Filme von "Asylum" nicht gerade Meisterwerke sind. Mehr basieren sie auf dem Prinzip, einfach so schlecht zu sein, dass sie dadurch wieder lustig sind.
Dies trifft auch auf diesen hier zu. Das mangelnde Budget sieht man an allen Ecken und Enden, die Figuren agieren jenseits des gesunden Menschenverstandes (wo ist auf einer einsamen Insel, die von einem Hai langsam versenkt wird, am sichersten? Richtig, auf einem schmalen Holzsteg, den der Hai nur einmal anzupusten braucht, um ihn einstürzen zu lassen^^), durch die Drehbuchlöcher würde selbst ein "4-headed shark" passen und die Effekte pendeln zwischen albern und armselig. Übrigens wurde der Hai mal durch miese cgi, mal aber auch durch eine Puppe dargestellt, wobei man immer genau sehen kann, was gerade verwendet wurde.
Die Darsteller, deren Namen ich mir gar nicht erst gemerkt habe, spielen allesamt totale Stereotypen. Von den dummen Blondinen mit großen Brüsten bis zu dem notgeilen Obermacho und dem Schlaumeier ist fast jedes Klischee vertreten. Die Leistungen der Darsteller passen fast alle in die Kategorie "Overacting", sind also total übertrieben, was in vielen Filmen nervt, hier jedoch ausnahmsweise mal teilweise lustig ist. Auch sonst nimmt der Film sich nicht sonderlich ernst, was schon allein dadurch sichtbar wird, dass es keinerlei Erklärung für die Herkunft des zweiköpfigen Haies gibt. Fast so, als wollte der Regisseur sagen "Meine Fresse, das ist ein Killerhai-Trashfilm, da interessiert sich doch sowieso niemand für das warum, so lange es ein paar Brüste und nette Goreeinlagen gibt!". Beides gibt es auch zu bestaunen, was auch der Grund ist, weswegen "2-headed shark attack" zu den besseren "Asylums" gehört: So manche der weiblichen Nebencharaktere zieht mal blank, und der Bodycount ist selbst für solche Filme extrem hoch (über 20, mindestens). Das wird zwar dadurch etwas revidiert, dass die Teens und sonstigen Opfer meistens paarweise ihrer Bestimmung als Haifutter nachkommen. Trotzdem ist der Kunstblutanteil hoch und einer FSK 16 durchaus angemessen.

Fazit:
Netter Haihorrortrash, der seine Grundidee eines zweiköpfigen Hais jedoch nicht vollständig ausreizt. Nur für Trashfans, die mit Asylumfilmen etwas anfangen können.
5/10
mehr reviews vom gleichen autor
Skyline
nivraM
4/10
Temper
nivraM
1/10
TubeClash
nivraM
die neuesten reviews
Aswang
dicker Hund
7/10
Zambezia
Ghostfacelooker
5/10
1922
Ghostfacelooker
5/10
Theater
NoCutsPlease
9/10
Rover,
Ghostfacelooker
5/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com