SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware
Angertainment
Level 15
XP 3.893
Eintrag: 03.11.2014

Amazon.de


Leprechaun 3
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 32,98
Cover B 32,98



Warlock 2 - The Armageddon
Blu-ray 15,49
DVD 11,99

100 Bloody Acres

Herstellungsland:Australien (2012)
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Horror, Komödie

Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,60 (10 Stimmen) Details
inhalt:
Die Brüder Reg und Lindsay betreiben im australischen Nirgendwo einen Düngemittelhandel namens „Morgan‘s Organic Blood & Bone Fertilizer“. Vorzugsweise werden Tierkadaver zu Dünger verarbeitet, bis eines Tages ein verunglücktes Fahrzeug samt Unfallopfer am Straßenrand liegt. Schade um den verunglückten Fahrer denkt man sich. Die Leiche wird sogleich mitgenommen und zu Dünger verarbeitet. Die Brüder sind derart begeistert von der Qualität dieses neuen Düngers, daß sie am Liebsten expandieren möchten. Da kommt es gerade recht, daß eine Gruppe Teenager ihren Weg kreuzen. Auf halber Strecke zu einem Rockfestival macht der Wagen der Kids schlapp. Bei den Morgan-Brüdern hoffen sie auf Hilfe. Hätten sie das mal gelassen. Jetzt finden sich die Teenager gefesselt und aufgehängt im Schuppen wieder, vorbereitet zur Düngerproduktion. Glücklicherweise ist einer der Morgan-Brüder anfällig für weibliche Reize, was eines der Opfer versucht, auszunutzen, um zu entkommen. Das hingegen hat zur Folge, daß sich die Brüder untereinander in die Haare kriegen. Es kommt anders, als man denkt...
eine kritik von angertainment:

Durchgeknallte Rednecks, ein Roadtrip, alte Südstaatenmusik und jede Menge Gemüse. Die bitterböse Geschichte zweier Brüder, welche einen Bio-Gemüse-Hof betreiben lässt auch zwischendurch mal das Zwerchfell krachen.

Die beiden Brüder bereiten sich zur Zeit darauf vor, der ortsüblichen Wettbewerb mit dem grössten Kürbis zu gewinnen. Die Bewohner der Umgebung wissen allerdings nicht, das als besonders funktioneller Dünger für das Gemüse der beiden menschliches Blut genommen wird. Hierbei wird von den beiden immer schnell abgelenkt, wenn das Thema auf einen Bus voller Touristen kommt, der irgendwann verschwunden sein soll und niemand weiss wohin diese verschwunden sind, na dann Mahlzeit!

Mit einer gehörigen Portion schwarzem Humor wurde 100 bloody Acres aus meiner Sicht gut geplant, gute Darsteller gewählt aber irgendwie ist auch dieses Konstrukt nichts mehr ganz neues und so ziemlich alles kommt einem mehrfach Bekannt vor. Die Geschichte der "neuen" Touris die durch die Wüste reisen und auf einen Kleinen Besuch bei den beiden Brüdern stekcen bleiben und die Dame, welche einem der Brüder besonders gefällt tragen die Geschichte dann auch noch ein wenig aber der ältere Bruder ist total unsympathisch und die obendrein noch durchgeknalltere Beziehung zu einer Oma lässt das Fass überkochen. Es gibt durchaus ein paar lustige Momente und es gibt auch wesentlich schlechtere Filme - aber mich hat die "unbedingt einen witzigen Film machen" Attitüde dann doch eher in der Euphorie ausgebremst.

5/10
mehr reviews vom gleichen autor
die neuesten reviews
Kikujiros
Horace Pinker
9/10
Aswang
dicker Hund
7/10
Zambezia
Ghostfacelooker
5/10
1922
Ghostfacelooker
5/10
Theater
NoCutsPlease
9/10
Rover,
Ghostfacelooker
5/10

Kommentare

03.11.2014 16:58 Uhr - das-marten
DB-Helfer
User-Level von das-marten 8
Erfahrungspunkte von das-marten 972
Du solltest den Bericht nochmals checken, wegen Rechtschreibung und Grammatik, liest sich alles sehr holprig.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com