SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware
sonyericssohn
Level 15
XP 3.847
Eintrag: 03.04.2015

Amazon.de


Dark Angel
Blu-ray 22,99
DVD 11,99



The Hunters Prayer
Blu-ray 15,99
DVD 12,99
Amazon Video 11,99

Wolfenstein - The New Order

(Wolfenstein: The New Order)
Herstellungsland:Schweden (2014)
Standard-Freigabe:USK 18
Alternativtitel:Project Tungsten

Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,05 (41 Stimmen) Details
inhalt:
Europa. Der Kontinent versinkt im großen Krieg. Wo zuvor die Alliierten auf dem Vormarsch waren, hat die Armee der grausamen Nazis auf dramatische Weise dank der technologisch fortschrittlichen Kriegsmaschinerie von General Wilhelm Strasse, genannt Totenkopf, wieder die Oberhand gewonnen. Als ein letzter alliierter Angriff auf die Basis von Totenkopf fehlschlägt, stirbt alle Hoffnung der Alliierten.

Europa 1960. Der Krieg ist vorbei und die Nazis triumphieren. Mit brutaler Gewalt und gnadenloser Unterdrückung haben die Nazis selbst die mächtigsten Nationen unterworfen. Sie regieren die Welt mit eiserner Hand.

Sie schlüpfen in die Rolle des amerikanischen Kriegshelden Captain B.J. Blazkowicz. Nachdem Sie sich inmitten dieser düsteren Welt wiederfinden, müssen Sie einen scheinbar unmöglichen Gegenschlag gegen die monströsen Nazis führen. Nur Sie haben den Mut, sich der unaufhaltsamen Armee von Kampfrobotern und Maschinensoldaten entgegenzustellen. Nur Sie können die Geschichte umschreiben.
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von sonyericssohn:

Die Vergangeheit holt mich schon wieder ein. 
Da zockte man ein Return to Castle Wolfenstein. Dachte sich Wege aus, um Gegner auf die Fuchsart zu unterlaufen und lautlos um die Kurve...ne Schmarrn...um die Ecke zu bringen, erfreute sich an bollernden Waffensounds und biss des ein oder andere Male in die Maus, die Tastatur oder was sonst noch so rumlag, weil man so oft das zeitliche segnete. Die Grafik war stimmig (heutzutage noch immer ansehnlich, wenn auch natürlich angebretzelt) und schön gearbeitet. 
Dann versuchte 2009 ein neues Wolfenstein die Rohre zu säubern. Es gab mehr Waffen, mehr Möglichkeiten, eine mehr oder weniger interessante Story und extrem viel Leerlauf. Ständig musste man durch Türen laufen um in weitere oder bekannte Bezirke zu gelangen. -Also wenn ich mal aufs Klo geh, lauf ich auch erst durch den Keller...-  Wurscht.

So, jetzt kommt da 2014 ein schwedisches Label daher und meint die Story weiterzuführen bzw. etwas neues einzubringen. 
Wieder geht es um den Elitesoldaten Blatschkowitz (Witz) der gegen Ende des zweiten WorldWar mit einigen Spezialisten den absoluten Bösewicht mit dem sexy Namen General  Totenkopf zur Strecke bringen will. Doch gerade als man denkt es wäre alles gut, wird Platzebowitz ausgeknockt und fristet dann lange Jahre in einem Heim für Kriegsversehrte sein Dasein. Ohne Erinnerung (irgendwie) ohne der Möglichkeit sich zu bewegen...bis dann sein Kämpferherz erwacht. Doch mit welchen Folgen ???

Wenn man jetz ne PS4 sein eigen nennt, kann ganz locker flockig zocken. Wenn man aber jetzt als erwachsener, Konsolenbefreiter (sorry an alle Konsolensklaven) Zocker daherkommt und nen 2 Jahre alten PC zu Hause stehen hat, der kann The New Order sofort vergessen. Ohne Vierkern, 512 MB Grafikkarte und 8 GB Speicher läuft nüscht. Seltsamerweise sieht man dem Spiel die enorme Auslastung gar nicht an. Die Texturen werden ständig nachgeladen, die Umgebung wabert und morpht wie wahnsinnig. Ähnlich wir bei Half Life 2....da fand ich die Grafik fast besser. Urks. 
Was aber Wolfensteins Ableger so berühmt berüchtigt machte, ist die doch recht heftige Darstellung in Sachen Gewalt. Und hier wird abgeliefert. Abgetrennte Gliedmaßen, spritzende Wunden, Schmerzensschreie...usw. Wenn man mit einer automatischen Waffe in jeder virtuellen Hand durch die Levels läuft, kommt einem schon irgendwie der Gedanke der Macht in die Sinne. Doch nach gut der Hälfte des Spiels ist Ende Gelände. Du ballerst nur noch um dich rum, suchst verzweifelt nach MediPacks, Boosts, Panzerungen und vergisst völlig worum es in der winzigen Story eigentlich geht. Am Ende ist dir völlig wurscht was du spielst, Hauptsache du ballerst dich durch die Massen. Soll das das Ziel sein ???

Grandios gelungen sind die Zwischensequenzen und auch die tollen deutschen Synchros. Das Spiel selbst aber ist einmal durchgespielt sogleich wieder vergessen. Wiederspielwert 1,2.

ses

4/10
mehr reviews vom gleichen autor
Kong:
sonyericssohn
8/10
Half-Life
sonyericssohn
6/10
Ghosts
sonyericssohn
9/10
Doom
sonyericssohn
9/10
die neuesten reviews
Sunshine
tschaka17
8/10
Lake
leichenwurm
8/10
Controller,
Ghostfacelooker
10/10
Glued
Ghostfacelooker
10/10
Asphalt-Kannibalen
dicker Hund
5/10
Aliens
Horace Pinker
8/10

Kommentare

03.04.2015 21:48 Uhr - leichenwurm
1x
DB-Helfer
User-Level von leichenwurm 5
Erfahrungspunkte von leichenwurm 420
Öhm... ich hab das gern gespielt... auch mehrfach... also... ich glaub so 5 mal komplett durch insgesamt... ;-) ! Ich fands bzw finde es immernoch spitze... bin schon auf die Erweiterung gespannt... is ja bald schon Mai... ;-)

04.04.2015 00:34 Uhr - Fratze
1x
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 694
Oha! Da divergieren deine und meine Meinung aber ganz schön heftig, ich war relativ begeistert von "TNO". Na gut, ich hab die Marke Wolfenstein für mich auch erst sehr spät entdeckt, und der erste Teil, den ich gespielt habe, war der 2009er, den ich auch nicht schlecht fand... aber na schön, wär ja auch langweilig, wenn wir alle immer nur derselben Meinung wären ; P

04.04.2015 11:34 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 3.847
Ich fand dasTeil zu Anfang auch sehr spannend und spektakulär (wenn auch die Grafik für diese Anforderungen besser sein könnte), aber ab der Hälfte, wenn die Begeisterung schrumpft wirds öde...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com