SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware
BFG97
Level 3
XP 116
Eintrag: 22.03.2016

Amazon.de


Thats It (OmU)
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 46,83
Cover B 46,83



The Autopsy of Jane Doe
Blu-ray 13,99
DVD 12,99

Fünf Minarette in New York

(New York'ta Beş Minare)
Herstellungsland:Türkei, USA (2010)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Drama
Alternativtitel:Fünf Minarette in New York
Terrorist, Der
Five Minarets in New York

Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,00 (2 Stimmen) Details
inhalt:
Nachdem in Istanbul eine gefährliche islamistische Terrorzelle ausgehoben wurde, führen die Spuren der Terroristen die beiden türkischen Top-Fahnder Acar (Mustafa Sandal) und Firat (Mahsun Kirmizigül) nach New York. Von dort sollen sie den vermeintlichen Topterroristen Haci (Haluk Bilginer) in die Türkei überführen. Doch der wird auf einem Gefangenentransport mit Waffengewalt befreit. Acar und Firat machen sich auf die Suche nach ihm. Als sie ihn schließlich ausfindig machen, entpuppt er sich jedoch als toleranter Mensch, der einen friedfertigen Islam predigt. Oder ist das alles nur Täuschung und der nächste "11. September" steht kurz bevor...
eine kritik von bfg97:

Zuerst möchte ich kurz den Titel erklären:Der Titel Fünf Minarette in New York ist an das populäre türkische Volkslied Fünf Minarette in Bitlis angelehnt, bei dem man lediglich Bitlis mit dem Handlungsort des Films, nämlich New York ersetzt hat.

Nun zur eigentlichen Review. Ich habe mir diesen Film ohne jegliches Vorwissen angeschaut. Die einzigen Informationen, die ich hatte waren die, die auf dem Cover der DVD zu sehen waren. Es gibt ausschließlich Bilder von Explosionen und Kampfhandlungen zu sehen und hinzu kamen noch die Vergleiche mit "Operation Kingdom" und "24". Somit hatte ich die Vorahnung, dass es sich bei Fünf Minarette in New York ebenfalls um einen Actionfilm mit Thrillerelementen handelt. Dies trifft aber nur auf einige wenige Szenen (3 wenn ich mich richtig erinnere) zu, während der Rest des Films noch nicht einmal viel Spannung aufkommen lässt. Dies ist aber kein negativer Punkt, da der Film auch ohne viel Action oder Spannung in seinen Bann zu ziehen weiß. Das geschieht hauptsächlich durch die wirklich tollen Charaktere, die allesamt ihre Sache wirklich gut machen und auch zu überzeugen wissen. Allen voran Haluk Bilginer, der eine derart überzeugende und intensive Darstellung abliefert, sodass man meinen könnte, dass er nicht Haci, sondern sich selbst spielt. Dies kommt dem Film sehr zugute, da der Zuschauer schon allein von seiner Darstellung gefesselt und zum Weiterschauen gebracht wird. Für mich ist die Darstellung des Haci das Highlight des Films.
Über die anderen Charaktere erfährt man eigentlich nur das Allernötigste um sie in den Gesamkontext der Handlung einordnen zu können. Somit gibt es keine ausführliche Charakterzeichnung, weswegen beinahe alle zu Nebencharakteren verkommen, obwohl sie eigentlich wichtig sind. Besonders auffällig und nervig ist dies bei den beiden türkischen Polizisten, die Haci in die Türkei überführen sollen. Sie wirken wie Möchtegernrambos, die nicht wirklich wissen, was sie tun. Ebenso wirken die Rollen von Danny Glover und Robert Patrick relativ unwichtig und gelangweilt. Dies könnte aber daran liegen, dass diesen Figuren nicht genug Zeit bleibt, um sich zu entfalten, da sie relativ schnell aus dem Geschehen des Films verschwinden, ohne großen Einfluss auf den Handlungsverlauf genommen zu haben. In meinen Augen ist das wirklich schade, da man sicherlich noch mehr auf die Figuren hätte eingehen können um ihnen mehr Tiefe zu verleihen und um sie interessanter zu machen. Somit ist die einzige Figur, der die Möglichkeit gegeben wird sich richtig zu entfalten und alle seine Facetten offenzulegen, die des Haci, während die anderen eher eindimensional und langweilig wirken.

Aber nicht nur die Darsteller und deren Charaktere sind wichtig für einen guten Film, sondern auch die Handlung und deren Umsetzung, worauf ich jetzt eingehen werde.
Die Handlung des Films ist sehr simpel gehalten und birgt auch kaum Überraschungen, was aber auch nicht weiter schlimm ist, da der Film eher durch andere Dinge besticht. Dazu gehört die Aktualität und Brisanz des Themas des Films, der sich mit den Konflikten zwischen Religionen und den daraus resultierenden terroristischen Auseinandersetzungen beschäftigt. Die Lösung um diese Konflikte zu verhindern, versucht der Film aufzuzeigen. Dies wird durch den Hauptcharakter Haci erreicht, der den ganzen Film über friedlich handelt und auch jede andere Religion toleriert ohne irgendjemanden zu verurteilen. Dadurch beeinflusst er auch die anderen Charaktere, insbesondere die Polizisten, sehr stark, die langsam aber sicher an ihrem Verhalten zweifeln und im Laufe des Films auch eine Veränderung durchmachen, da sich ihre Sichtweisen verändern. Das bedeutet, dass der Film mit dem friedlichen und toleranten Umgang mit allen Religionen wirbt. Dabei bleibt der Film aber die ganze Zeit über neutral ohne die westliche oder östliche Welt zu bevorzugen/verurteilen. Dies stellt meiner Ansicht nach den größten Pluspunkt des Films dar, da er den Zuschauer zum Nachdenken anregt ohne ihm eine bestimmte Sichtweise aufzwingen zu wollen.

Was mich jedoch am Film stört ist, dass bestimmte Foltermethoden nicht kritisiert werden, sondern vielmehr als notwendig erachtet werden, um Informationen zu  bekommen. Das war meiner Meinung nach unpassend im Gesamtkontext des Films. Zudem enthält er einige Logikfehler und Handlungslücken z.B. Wieso lässt Haci sich mit Waffengewalt befreien, wenn er gegen Gewalt und töten ist?

Wenn man aber diese kleineren Fehler außer Acht lässt, dann kann man sagen, dass Fünf Minarette in New York ein gelungener Film ist, der sich mit einem sehr aktuellen und brisanten Thema befasst. Jedoch sollte man sich ihn nicht mit den Erwartungen anschauen, dass es sich hierbei um einen Thriller/Actionfilm handelt, denn das ist er ganz und gar nicht

8/10
mehr reviews vom gleichen autor
die neuesten reviews
Tür,
cecil b
8/10
Autopsy
Mr.Tourette
7/10
Club,
Horace Pinker
6/10
Officer
tschaka17
6/10
Sunshine
tschaka17
8/10

Kommentare

22.03.2016 21:53 Uhr - NoCutsPlease
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 22
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 10.495
Der Film klingt ein bisschen wie eine Aufwärmung von "Ausnahmezustand", aber dein Review ist durchaus gelungen.

22.03.2016 22:23 Uhr - UncleBens
User-Level von UncleBens 3
Erfahrungspunkte von UncleBens 175
Dieses (gelungene) Review hast Du zeitlich gut platziert, aufgrund der Terroranschläge in Belgien. Einfach schrecklich, was den Menschen angetan wurde. Und das 4 Monate nach Paris...einfach furchtbar...hoffen wir mal, dass diese gesamte Terrorgeschichte bald ein Ende haben wird und das es in Deutschland nicht auch noch zum Anschlag kommt.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com