SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware
UncleBens
Level 3
XP 147
Eintrag: 19.05.2017

Amazon.de


Der Affe im Menschen



Resident Evil: The Final Chapter
Blu-ray 3D/2D 22,99
UHD + Blu-ray 31,99
Blu-ray 20,39
DVD 16,99
Amazon Video 13,99

Piranha 2

(Piranha 3DD)
Herstellungsland:USA (2011)
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Horror, Splatter, Thriller, Trash

Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,42 (35 Stimmen) Details
inhalt:
Nach den Ereignissen am Lake Victoria vor einem Jahr bahnt sich der prähistorische Schwarm von blutrünstigen Piranhas seinen Weg in Swimming- Pools, Rohrleitungen und in den gerade eröffneten Wasserpark 'Big Wet'.
eine kritik von unclebens:

Nach dem Erfolg von Piranha 3D lies eine Fortsetzung nicht all zu lange auf sich warten. 2 Jahre nach Teil 1 kam das Sequel in die amerikanischen Kinos, in Deutschland wurde Piranha 2 gar nicht erst im Kino gezeigt, sondern gleich auf Tele 5 ausgestrahlt. Box Office: 8,5 Millionen US Dollar. Einen dritten Film wird es demzufolge wohl nicht geben. Aber was kann Piranha 2 (oder der weitaus geilere Originaltitel: Piranha 3DD)?

Piranha 3DD spielt 1 Jahr nach den Ereignissen aus Teil 1. Mittlerweile wurde eine Kampagne gestartet, die dafür sorgt, dass der Victoria Lake ausrottet. Doch es existiert ein Nachbarsee, der eine unterirdische Verbindung zum Victoria Lake hat, wodurch die Piranhas in den Nachbarsee gelangen. Blöd nur, dass gerade ein neuer Wasserpark eröffnet wurde, dessen Quelle genau dieser Nachbarsee ist. Somit lässt das Mittagessen für die Piranhas nicht lange auf sich warten...

Jetzt mal Tacheles: Wer mit Piranha 3DD einen ähnlich kreativen und brutalen Film erwartet, wie es Piranha 3D war, der schneidet sich beim Schauen des Films ins eigene Fleisch, denn Piranha 3DD ist um eine ganze Ecke trashiger als sein Vorgänger und das in jeder Hinsicht!

Schauspielerisch darf man absolut gar nichts erwarten. Die einzige, halbwegs okaye Darstellerin ist hier Danielle Panabaker als Maddy. Sie kennt man wohl hauptsächlich durch den Film "Freitag der 13." aus dem Jahr 2009. Und sie ist wenigstens jemand, mit dem man sich noch halbwegs identifizieren kann. Von den meisten anderen kann ich von Schablonenhaften Schauspiel reden. Selbst von Christopher Lloyd bin ich absolut enttäuscht. Er hat eine Screentime von 5 Minuten (war bei Teil 1 nicht anders) und kommt in dieser Zeit nicht einmal halb so genial rüber, wie es in Teil 1 noch der Fall war. Aber das Beste am Film war David Hasselhoff! Der Kerl ist zwar auch kein guter Schauspieler und der gute hat seine frischen Jahre auch schon hinter sich, aber wie er sich hier selbst vor allem mit Baywatch verarscht, ist einfach nur köstlich. Das geht bis dahin, dass er sich selber eingesteht, "zu alt für den Scheiß" zu sein. Einfach nur göttlich! Ein Wiedersehen mit alten Figuren gibt es auch nur geringfügig. Wie bereits erwähnt ist Christopher Lloyd zurück, aber wir sehen noch Ving Rhames in einer deutlich kleineren Rolle. Er hat durch das Massaker vom Victoria Lake seine Beine verloren und Angst vor dem Wasser bekommen, aber auch er hat eine ganz nette Szene spendiert bekommen und wir haben den Kameramann des Pornoregisseurs zurück...der aber vollkommen unnötig war.

Die Kameraarbeit ist okay. In "Actionreicheren" Szenen wackelt die Kamera zwar grässlich, aber zum absoluten Großteil bleibt das Bild ruhig, was daran liegen dürfte, dass kaum was im Film passiert. Die FSK18 dürfte hier wohl vor allem entstanden sein, weil die Kamera gerne mal auf die, mit Silikon bestückten Oberweiten der Frauen draufhält und die Oberweiten nicht immer bedeckt sind. Aber was die Härte hier betrifft, ist man Meilenweit von dem entfernt, was ich bei Piranha 3D noch geliebt habe: Das Massaker! Kurz gesagt, man sieht kaum noch was.. klar, Piranhas gibt es einige und man sieht auch relativ viel Blut, aber wie die Piranhas das Fleisch von den Knochen der Menschen abnagen, ist kaum zu sehen und das Massaker an sich, welches bei Teil 1 noch an die 10 Minuten andauerte, wird hier ebenfalls in wenigen Minuten abgefrühstückt. Oder anders formuliert: Im Film gibt es mehr Sex zu sehen, als halb aufgefressene Leichen! Ehrlich gesagt hatte ich nach dem schauen des Films eher das Gefühl, einen Porno mit Biss gesehen zu haben, als einen Horror-Splatterfilm oder einer Horrorkomödie.

Die Effekte sind dafür, dass lediglich 4 Millionen US Dollar weniger zur Verfügung standen, erheblich schlimmer geworden. Das Design der Piranhas ist eine Katastrophe! Ich weiß zwar nicht, wer auf die Idee kam, das Aussehen der Piranhas so zu verändern, aber es war eine miese Idee. Dann sind Greenscreen und Bluescreen-Hintergründe sofort zu erkennen, und sobald die Piranhas an Land springen, wirken diese wie Puppen und nicht wie richtige Killerfische! Dazu kommt noch ein Finale, welches nicht billiger hätte aussehen können und Todesszenen, bei denen ich einen Lachflash bekam. Also was das CGI betrifft, kann Piranha 3DD auf gar keinen Fall mit Piranha 3D mithalten. Lediglich das 3D überzeugt wieder, aber das waren hier erneut vollkommen unnötige 3D-Effekte, welche zugleich erzwungen wirkten. Und das Blut, welches in Piranha 3D auch nicht gerade großartig animiert war, sieht in Piranha 3DD fürchterlich billig aus.

Aber alles in allem ist Piranha 3DD ein Film, den man nicht ernst nehmen darf. Es soll ein dummer, aber zugleich auch lustiger Zeitvertreib sein, zumindest, wenn man schon nicht mehr nüchtern ist und mit Freunden noch ein Sixpack Bier saufen will. Nüchtern ist Piranha 3DD allerdings nicht zu ertragen. Übrigens, nach DEM Ende des Films würde ich liebend gerne noch einen finalen dritten Teil sehen, welcher dann wahrscheinlich ein Remake des James Cameron Films "Pianha 2-Fliegende Killer" aus dem Jahr 1981 darstellen würde. Aber dazu kommt es wohl nie, es sei denn, The Asylum hat Lust, so einen dritten Film zu realisieren. Punkte: 3,5/10, die allerdings den puren Spaßfaktor darstellen.

3/10
mehr reviews vom gleichen autor
John
UncleBens
9/10
Piranha
UncleBens
8/10
Fast
UncleBens
8/10
Suicide
UncleBens
3/10
die neuesten reviews
Punch
S.K.
9/10
Cyborg
JasonXtreme
8/10
Passwort:
Ivan_Danko
8/10
Gangs
Ivan_Danko
9/10
Seewolf,
Punisher77
7/10
Night
Weltraumgott
10/10

Kommentare

20.05.2017 02:09 Uhr - DriesVanHegen
1x
User-Level von DriesVanHegen 2
Erfahrungspunkte von DriesVanHegen 82
Den habe ich mir bisher erspart, da ich Teil 1 schon mau fand (siehe Comment unter deiner Besprechung) und wenn der hier noch mehr von dem bietet, was PIRANHA 3D so unsagbar mies gemacht hat...nein Danke!

20.05.2017 09:12 Uhr - NoCutsPlease
4x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 21
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 9.750
Du hattest ja schon in deinem früheren Reviewleben durchblicken lassen, dass du mit Trash nichts anfangen kannst. ;)
Ich mochte bereits den Erstling und selbst dieses vielfach gescholtene Sequel konnte mich noch recht gut unterhalten.
Hasselhoffs Deppenrolle war für mich absolut spaßige Selbstironie, von der sich Konsorten wie Seagal mal eine Scheibe abschneiden könnten.

Und vom geschriebenen Wort finde ich deine Kritik echt ordentlich. Du hast dich gut gesteigert!

20.05.2017 18:44 Uhr - Rayd
1x
User-Level von Rayd 4
Erfahrungspunkte von Rayd 206
Muss gestehen ich mochte den auch recht gerne. Deine Review beschreibt es dennoch ganz gut. Aber ich meine gelesen zu haben, dass sogar n 3er bald kommen soll.

21.05.2017 16:49 Uhr - UncleBens
1x
User-Level von UncleBens 3
Erfahrungspunkte von UncleBens 147
@DriesVanHegen
Teil 1 fand ich wirklich noch ordentlich mit sehr viel Spaß, aber Teil 2 musst du dir echt nicht antun:)

NoCuts
Überrascht mich, dass Du mich lobst, aber Danke! Der Film unterhält ja auch, aber auf dem untersten Niveau und wie bereits geschrieben: Nüchtern konnte ich das Machwerk nicht ertragen! Habs wirklich versucht....

@Rayd
Danke erstmal für deinen Kommentar (Wie bei allen anderen auch), aber auch wenn du nur meinst gelesen zu haben, dass ein dritter kommen soll. Weißt du, welche Seite das geschrieben hat? Wäre auf alle Fälle ein extrem witziges Sequel!

22.05.2017 08:59 Uhr - JasonXtreme
2x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.256
Halt Dich fest Reisonkel, selbst ich finde die Rezi ziemlich gelungen ;) es sind zwar ein paar Schreibfehler drin was Groß- und Kleinschreibung angeht - aber sonst kann man das Ganze gut nachempfinden, mit ging es mit dem Teil genauso. Diesmal verzichtest Du drauf Wörter zu benutzen, bei denen Du unsicher bist sie an die richtige Stelle zu setzen, und genau das ist gut so! Man liest es als wäre es aus Deinem Mund gekommen - weiter so.

Hasselhoff war hier wirklich das einzig sehenswerte, und der hat gerockt :D

22.05.2017 12:16 Uhr - Intofilms
2x
Yep, Rezi ist voll in Ordnung. Deine kritische Sichtweise ist gut begründet und nachvollziehbar. Schöne Lektüre, Uncle! ☺️

Gleichwohl, auch ich muss mich hier als Sympathisant 'outen'. Ich finde ja, der Film ist fast schon ein Paradebeispiel für 'so bad it's good'! Auch nüchtern funktioniert der bei mir hervorragend. Das erste Mal bei 'nem Kumpel gesehen. Daraufhin gleich angeschafft und gleich zwei weitere Sichtungen hinterher geschoben, die meine Sympathie weiter gefestigt haben. Qualitativ Hochwertiges sucht man hier freilich vergebens. Aber das ist doch genau das Schöne bei solchen Filmen. Und Hasselhoff ist doch einfach göttlich, oder?!! :))

Übrigens, ein bisschen was für Gorefreaks wird hier schon geboten. Ich kam durchaus auf meine Kosten, d.h. (noch) mehr Gore hatte ich sowieso nicht erwartet. :)

23.05.2017 21:32 Uhr - UncleBens
User-Level von UncleBens 3
Erfahrungspunkte von UncleBens 147
@Jason
Auch bei Dir bedanke ich mich für deinen lieben Kommentar. Ja, der gute ALTE Hasselhoff...mal sehen, ob er sich selbst auch im neuen Baywatch Film verarschen wird. Wünschenswert wäre es. Ansonsten schön, dass du meinen ganzen Kritikpunkten zustimmst :)

@Intofilms
Danke für Dein Lob:)
Joa, Geschmäcker sind halt verschieden. Und ja, der Film kratzt schon echt an "its so bad, its good", aber für mich hats halt eben net ganz gereicht.Und ja, für Gorefans gibts die eine oder andere nette Todesszene, aber vergleich mal Piranha 3DD mit Piranha 3D...ich glaube die Gorefans würden sich lieber die 3D Piranhas ohne Silikonmöpschen gönnen ;)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com