SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware
Weltraumgott
Level 1
XP 14
Eintrag: 14.05.2017

Amazon.de


Transformers
Limitierte Steelbooks der ersten vier Teile
Teil 1 - Blu-ray Steelbook 12,99
Teil 2 - Blu-ray Steelbook 12,99
Teil 3 - Blu-ray Steelbook 12,99
Teil 4 - Blu-ray Steelbook 12,99



This is England '90
Blu-ray 25,99
DVD 23,99

King Arthur: Legend of the Sword

Herstellungsland:USA (2017)
Standard-Freigabe:FSK 12
Genre:Abenteuer, Action, Drama, Fantasy

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,83 (6 Stimmen) Details
inhalt:
Als der Vater des kleinen Arthur ermordet wird, reißt Arthurs Onkel Vortigern die Macht an sich. Arthur wird seines Geburtsrechts beraubt und ahnt nicht, welche Position ihm eigentlich zusteht – stattdessen wächst er unter härtesten Bedingungen in den Hinterhöfen der Stadt auf. Doch als er dann das Schwert aus dem Stein zieht, steht sein Leben plötzlich Kopf – endlich wird er gezwungen, sich seinem wahren Schicksal zu stellen … ob ihm das passt oder nicht.
eine kritik von weltraumgott:

"KING ARTHUR: LEGEND OF THE SWORD"

 

  • HINTERGRUND: 

Jeder kennt die Sage vom König Arthus, Excalibur, Camelot, Merlin und die Ritter der Tafelrunde. Für mich persönlich war bisher Antoine Fuquas "KING ARTHUR" (Director's cut) von 2004 der beste Beitrag zum Thema. Mal von Monthy Python's "Ritter der Kokosnuss" ganz zu schweigen.

Doch dicht gefolgt wird der Film von Regisseur Guy Ritchie's "Mittelaltermärchen"

  • DARSTELLER: 

Huch, da sammelt Brite Guy Ritchie schon einmal dicke Punkte, da jeder Darsteller im Film Brite ist. Nun, eine britische Sage, ein britischer Regisseur, ein britischer Film und es spielt in... richtig UK. 

Wenn man weiss dass ich ein riesen Quentin Tarantinofan bin, dann ist das einfach toll, da man so etwas kaum noch in Filmen sieht, dass Nationalitäten auch ihre Nationalität spielen. 

Neben dem immer grandiosen Jude Law ("Sherlock holmes") sticht hier vorallem Charlie Hunnam (bekannt aus der 1A Serie "Sons of Anarchy") als König Arthus heraus und auch solche wie Eric Bana oder Aidan Gillen kommen natürlich nicht zu kurz.

Neben einem lächerlichen Cameo von David Beckham hätte ich mir gewünscht dass noch andere 'Stammgäste' von Ritchie wie Vinni Jones, Jason Statham oder Brad Pitt einen kleinen Gastauftritt gehabt hätten.

  • ​SETTING:

Das Setting ist super. Es ist dreckig, düster und nebelig. Trüb und kalt. Neben Burgen, Städte, Täler, Wälder und Berge gibt es auch nasse, dunkle Katakomben und feucht fröhliche Bordelle. Wie man sich Londonium (so hiess es damals) und das Mittelalter eben vorstellt.

  • STIL:

​Guy Ritchie's Stil ist unverkennbar in den Film mit hineingeflossen. Neben turbulenten und witig gesetzten Szenen, ist auch die Action nicht zu kurz gekommen: rasant, turbolent und dennoch überschaubar. Und es gibt auch ruhige Momente. 

Ein guter Mix aus ernstem Drama, Fantasie und witzigem Humor. Das Pg-13 rating stört hier ganz und garnicht.

  • MUSIK:

Boah! Die Musik haut echt rein. Es gibt wunderbare alte Musik im Stil des mittelaltertums, wie Volklore. Allerdings auch mit fetten Bass unterlegten Scoreeinsätzen. Ganz voran empfehle ich "The Devil and the Huntsman"

  • FAZIT:

​​Am Ende bleibt ein guter Herr der Ringe Abklatsch, obwohl mir dieser hier deutlich besser gefallen hat als "Der Hobbit". Mit Guy Ritchies unverkennbaren Stil, wodurch der Film wie im Flug vergeht, den guten Darstellern und einem klasse Setting und Score gibt es eine hohe Wertung für die gute Unterhaltung. Antoine Fuquas Beitrag bleibt wegen dem realistischen Setting allerdings erstmal weiterhin meine Top 1 dieser Sage...

 

 

8/10
mehr reviews vom gleichen autor
Live
Weltraumgott
8/10
Full
Weltraumgott
8/10
Void,
Weltraumgott
5/10
die neuesten reviews
Besessene,
TheRealAsh
10/10
Catfight
Ghostfacelooker
5/10
Mafia
Alex_Gorbatschow
8/10
Haus
Slick die Ratte
9/10
Train
Slick die Ratte
8/10
Bait
Horace Pinker
8/10
Kreis,
Ghostfacelooker
10/10

Kommentare

14.05.2017 16:53 Uhr - tschaka17
1x
User-Level von tschaka17 5
Erfahrungspunkte von tschaka17 301
Bin noch am Überlegen ob ich mir den im Kino oder dann zu Hause gebe. Review macht wohl Lust auf den Film, mich persönlich würde aber vor allem die Action mehr interessieren. Und bei Guy Ritchie teilts mich dann: Codename U.N.C.L.E. war ganz nett, die Sherlock Holmes Filme sind klasse, den anderen Werken konnte ich so gar nichts abgewinnen.

Guter Überblick, ein wenig mehr Details - natürlich spoilerfrei - hätten mich persönlich noch gefreut.

14.05.2017 17:07 Uhr - Weltraumgott
User-Level von Weltraumgott 1
Erfahrungspunkte von Weltraumgott 14
Codenname Uncle war einfach scheisse!

Hier ist die Action wieder klasse. ;-) in bester Guy Ritchie Manier

14.05.2017 17:08 Uhr - Weltraumgott
User-Level von Weltraumgott 1
Erfahrungspunkte von Weltraumgott 14
Ich wollte nicht zu viele Details nennen, da es doch ein frischer Film ist und ich da immer den Leuten lieber mehr Spielraum lasse. ;-)

15.05.2017 12:09 Uhr - JasonXtreme
2x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.249
Ja naja also mir fehlen hier auch etwas die Details irgendwie. Das klingt alles ziemlich abgespult und emotionslos - was Tarantino hier drin verloren hat weiß ich jetzt grade nicht so ganz!? Hält sich der Film an die Artus-Sage, wenn ja wie, wenn nein, wie? Den Herr der Ringe Vergleich rall ich ebenso nicht so wirklich? Gibts hier auch Hobbits oder Gnome, Trolle und Elfen?

15.05.2017 12:53 Uhr - Weltraumgott
User-Level von Weltraumgott 1
Erfahrungspunkte von Weltraumgott 14
Du weisst ganz genau wie das mit Tarantino gemeint ist. Kennst du seine Filme, verstehst du den Vergleich mit den Nationalitäten im Film. Du verstehst das, das weiss ich.

Warum ich keine genaueren Details nenne, habe ich schon kommentiert, der Film läuft seit Donnerstag, da sollte man nicht zu viel spoilern.

Der Herr der Ringe Vergleich ist doch wohl auch Glasklar. Es ist ein Fantasiefilm mit Magiern, Ritter in einer mittelalterlichen Welt.

Und dass sich der Film an die Sage orientiert steht im 1. Satz. Jeder kennt die Sage... damit wollte ich inplizieren dass der Film sich daran orientiert.

Sie orientiert sich sehr stark daran. ;-) wenn du es nochmal wissen möchtest.

15.05.2017 13:04 Uhr - NoCutsPlease
2x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 21
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 9.730
Ich bin gespannt. Der Trailer sah zwar unterhaltsam und actionreich aus, aber auch nach einem x-beliebigen Herr-der-Ringe-Duplikat, das kaum noch etwas mit der Artussage zu tun hat.
Und wirklich mehr als der Trailer hat mir diese Kritik ehrlich gesagt leider nicht verraten.

15.05.2017 13:26 Uhr - JasonXtreme
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.249
Ich wusste es in der Tat nicht wirklich so genau, auch wenn es mir natürlich bei Waltz' Rollen oder Diane Kruger auffiel - jetzt verstehe ich es ;)

HdR als Vergleich fand ich eher unpassend, weil das für mich ne eigene Welt ist, und das hier eben ja in "unserer" Welt spielt, egal ob Fantasy an Bord ist. KING ARTHUR is ja im Grunde überhaupt nicht mit Fantasyelementen versehen, daher hätte ich hier gern mehr gehabt zu dem Thema - wie Du ja schon sagst scheint hier ja einiges mehr an "übernatürlichem" am Start zu sein, was ja dann wieder weniger zur Sage passen würde - Fuquas Titel war ja recht genau, was die Überlieferungen angeht

15.05.2017 13:46 Uhr - Weltraumgott
1x
User-Level von Weltraumgott 1
Erfahrungspunkte von Weltraumgott 14
Es ist halt eben mehr Magie dabei. Finde ja Fuquas Werk auch immer noch als beste Adaption.
Ok, wenn wir Herr der Ringe als eigene Welt nimmt, dann stimmt das schon :-D ;-)

15.05.2017 15:14 Uhr - Ghostfacelooker
3x
User-Level von Ghostfacelooker 13
Erfahrungspunkte von Ghostfacelooker 2.539
Nebenbei 2 der Schauspieler sind keine Birten auch gab es UK in der Sage so damals nie.
Eric Bana ist Australier und Aiden Gillen Ire und ich weiss ja nicht ob du dich historisch auskennst aber Iren mit Engländern gleichzusetzen kam schon in Belfast nicht gut rüber^^^^

und in welchem von Guy Ritchie dir bezeichneter Stammcrew hatte Brad Pitt mehrmals mitgewirkt? ,da sein Auftritt in Snatch anders als bei Statham sein einziger war.

Der Name Londons war durch die Römer bedingt Londinium, falls du ausbessern willst.

Ach und für etwaige Antworten reicht es wenn du mich Ghost nennst, auf den Digger Schwachsinn steh ich nicht.

16.05.2017 10:27 Uhr - JasonXtreme
1x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.249
...und wie es aussieht richtet sich der Film ja nun doch nicht wirklich nach der Artussage ;)

16.05.2017 11:22 Uhr - deNiro
2x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 312
Wenn man "nicht zu viel spoilern" möchte, macht es eventuell Sinn noch eine Weile mit einer Kritik zu warten?! So liest sich der Text eher wie ein schnelle Fast-Food Mahlzeit ohne wirklich zu sättigen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com