SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware
Horace Pinker
Level 19
XP 7.065
Eintrag: 16.06.2017

Amazon.de


Ein Fall für die Borger



Fast & Furious 8
Blu-ray LE Steelbook 22,99
UHD + Blu-ray 27,99
Blu-ray 17,70
DVD 15,99
Blu-ray Teil 1-8 49,99
DVD Teil 1-8 39,99
Amazon Video 13,99

Mad TV

Herstellungsland:USA (1995)
Genre:Komödie

Bewertung unserer Besucher:
Note: 10,00 (1 Stimme) Details
eine kritik von horace pinker:

Den meisten Lesern dürfte das Satiremagazin Mad ein Begriff sein, vermutlich relativ wenige werden allerdings wissen, dass zudem eine von genau diesem Blatt inspirierte Comedysendung namens Mad TV existiert. Die 1995 auf dem Sender Fox gestartete Serie brachte es bis zu ihrer Absetzung 2009 auf 14 Staffeln, 2016 erschien ein Reboot auf CW. Diese von Adam Small (Bad Grandpa, In Living Color) und Fax Bahr (Heart of Darkness, In the Army Now) kreierte Serie gehört für mich zu den besten und witzigsten ihrer Art, auf die Gründe dafür werde ich im folgenden Review eingehen.

Ein besonders in der heutigen Zeit sehr erfrischender Punkt ist, dass Mad TV herrlich politisch inkorrekt ist und sich über praktisch alles und jeden auf meist sehr ansprechende Weise lustig macht. Zweitens ist die Vielfalt der angepeilten Themen sehr lobenswert, neben der (vor allem für Filmfans ansprechenden) Persiflage bekannter Schauspieler wie Steven Seagal, Arnold Schwarzenegger, Drew Barrymore und vielen mehr, sowie der Verarschung bekannter Filme (an dieser Stelle kann ich jedem besonders die Terminator 2 Parodie ans Herz legen), bekommen auch bekannte Persönlichkeiten aus Politik, Sport, Musik und Fernsehen ihr Fett weg und die humoristische Besprechung von Problemthemen wie Homosexualität, Klischees in Bezug auf Geschlecht oder Herkunft etc. darf ebenfalls nicht fehlen. Hinzu kommt das auch in der Umsetzung eine große Vielfalt gegeben ist, da neben den klassischen Sketchen, z.B. auch Fake Filmtrailer, animierte Segmente, Musiknummern und Geschichten enthalten sind. Zur Machart sei noch gesagt, dass die Sendung definitiv nicht für Kinder geeignet ist, da es neben einer in vielen Fällen derben Sprache in einzelnen Folgen auch mal recht blutig wird (etwa die mit dem Kopfschusspatienten im Krankenhaus) und auch öfters sexuelle Untertöne vorherrschen. Obwohl natürlich nicht jede Folge auf dem gleichen qualitativen Niveau ist, dürfte für jeden etwas dabei sein, da über Wortwitz, Physical Comedy bis zu beißender Satire alles vertreten ist.

Um euch einen kleinen Eindruck zu verschaffen, hier eine Schilderung einer kleinen Auswahl der besten Sketche: Ein kleines Mädchen erwischt Santa Claus beim Geschenkeausliefern, darauf hin will dieser sie erschießen damit es keine Zeugen für seine Existenz gibt; der Terminator wird ins Jahr 0 geschickt um Jesus zu beschützen, leider kommt er mit seinen Gewalttaten (u.a. der Tötung diverser Römer und der mehrmaligen (!!!) Erschießung von Judas) den Plänen des Heilands die Menschheit von ihren Sünden zu erlösen in den Weg und kostet ihn außdem noch seinen letzten Nerv; Steven Seagal will die amerikanischen Bürger übers Wählen aufklären, da sich die Wähler allerdings weigern in seinem Sinne abzustimmen muss er ihnen Verstand einprügeln (wobei er nicht einmal vor alten Frauen und Genickbrüchen halt macht), Riggs und Murtaugh aus Lethal Weapon haben sich aus dem Polizeidienst zurückgezogen und ein Restaurant eröffnet, leider rastet Riggs aus und bedroht Gäste mit seiner Waffe, nachdem diese sich über ein nicht richtig durchgebratenes Steak beschwert haben. Hinzu kommen noch viele weitere Parodien von Filmklassikern wie Blade, Lord of the Rings und die geschworenen Erzfeinde Steven Seagal und Jean Claude Van Damme dürfen zusammen in einem emotionalen Drama um ihren sterbenskranken Vater mitwirken (was einfach zum Tod lachen umgesetzt wurde, ich sage nur Ninjas und Seagaldoppel). 

Da eine Comedyshow nur so gut ist wie die beteiligten Comedians und Schauspieler komme ich jetzt zu diesen: Hier kann nur gesagt werden das die Performance des Hauptcasts einfach punktgenau, vielfältig (so gelingt es einigen Darstellern in verschiedenen Sketchen als Jugendliche, Erwachsene und Senioren zu überzeugen) und meist zum Schreien komisch, so ist mir auch absolut unverständlich warum ein Großteil des absolut erstklassigen  Casts keine große Bekanntheit außerhalb der Serie erlangen konnte. Besonders hervorheben möchte ich dabei Will Sasso (Movie 43, Family Guy), der besonders als Steven Seagal durch seine perfekte Nachahmung der Attitüde und des "Stonefaces" des Actiondarstellers meine Lachmuskeln strapazieren konnte, Bobby Lee (Paul, Ananas Express) der u.a. in seiner Paraderolle als unfähiger Übersetzer Bae Sung einen sowohl sehr nervigen als auch witzigen Charakter verkörpert und Nicole Parker (Meet the Spartans, Disaster Movie) welche z.B. eine Top Performance als Julie Andrews in einer The Sound of Music Parodie liefert. Abgerundet wird das Ganze durch eine Riege bekannter Gaststars wie Drew Barrymore (Scream), Neil Patrick Harris (How I Met Your Mother), Frankie Muniz (Malcolm in the Middle), Anna Farris (Scary Movie 1-4), David Carradine (Kill Bill) und vielen anderen, die meistens selbstironisch ihr eigenes Image auf die Schippe nehmen.   

In den USA erfolgte die Ausstrahlung von 1995-2009 auf Fox und Comedy Central, hierzulande in einer synchronisierten Fassung ab 1998 auf RTL und später auf Super RTL ausgestrahlt. Meines Wissens erfolgte bisher keine Heimkinoveröffentlichung, allerdings kann man sich die meisten Sketche kostenlos auf Youtube anschauen.

Ich persönlich musste bei vielen Folgen lauthals lachen,jedem mit einer Vorliebe für gerne mal etwas schwärzeren Humor und abwechslungsreiche Sketche dürfte es ähnlich gehen.Ich  vergebe diesem absoluten Mustwatch 9,5/10 Lachern.

Zusatzinfos: Viele Darsteller waren auch hinter der Kamera als Drehbuchautoren in die Serie involviert, darunter u.a. Alex Borstein (Ted, Stimme von Lois Griffin in Family Guy), Stphnie Weir (Fist Fight, Dick & Jane), Nicole Sullivan, Mo Collins (Dirty Grandpa), Bobby Lee und Will Sasso.

Artie Lange (Beer League, Inside Amy Schumer) wurde wegen seiner Drogenabhängigkeit im Laufe der zweiten Staffel gefeuert.

In der ersten Staffel wurde eine Parodie von Schindler's List namens Schindler's Lost gefilmt, auf bitten Spielbergs, welcher mit dem Produzenten der Serie Quincy Jones befreundet ist, wurde der Sketch jedoch gelöscht und nie ausgestrahlt.

Einige bekannte Komiker wie John Leguizamo (John Wick, Kick Ass 2) oder Jimmy Kimmel (Ted 2, The Middle)

bekamen das Angebot in der Serie mitzuspielen, lehnten dies jedoch ab.

Die Produzenten bekamen die Rechte am MAD Magazine von EC Comics nachdem der Herausgeber William Gaines, welcher die Rechte nicht verkaufen wollte, verstorben war.

 

10/10
mehr reviews vom gleichen autor
Fressen
Horace Pinker
8/10
Affe
Horace Pinker
7/10
Brokedown
Horace Pinker
8/10
Bube,
Horace Pinker
9/10
die neuesten reviews
Fremde
NoCutsPlease
8/10
Exorzist,
TheRealAsh
10/10
Alien³
dicker Hund
8/10
Alien
Chímaira
5/10
Töte
TheRealAsh
10/10

Kommentare

16.06.2017 01:08 Uhr - Horace Pinker
3x
User-Level von Horace Pinker 19
Erfahrungspunkte von Horace Pinker 7.065
Hi, da ich noch nicht so viele Kritiken zu Serien geschrieben habe wäre ich für Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge dankbar (z.B. ob ich noch ein paar meiner Lieblingssketche beschreiben soll, oder ein paar Worte zu den Regisseuren und Drehbuchautoren einfügen sollte).

16.06.2017 01:13 Uhr - Weltraumgott
1x
User-Level von Weltraumgott 3
Erfahrungspunkte von Weltraumgott 138
The fuck? Davon gibts ne Serie??

Hab noch die MAD magazines, gut verpackt im Keller.
Jetzt muss ich an Bart Simpson denken. :-D

16.06.2017 01:17 Uhr - TheRealAsh
3x
User-Level von TheRealAsh 5
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 429
"You are now watching Mad Tv 📺 "

Habe diese Serie immer gerne geschaut, wie damals das Magazin gerne gelesen, ohne alles zu verstehen. Die political incorrectedness bei mad tv war einfach herrlich und es gibt meines Wissens nichts , was dieser geilen Show nahe kommt. Ich weiß schon so vieles nicht mehr und hätte das gerne auf Scheibe. Gab es nicht mal einen cosby show sketch gepaart mit sopranos??? Da hab ich mich weggehaut vor lachen.

Deine Review ist super, wenn auch knapper als sonst und ich hätte gerne die zusatzinfos;-) ist bei einer Serie aber auch schwierig. Das mit der einwebung der Schauspieler ist Super, vielleicht echt noch ein paar sketchhighlights???? Schwierig, topp Arbeit jedenfalls:D

16.06.2017 10:54 Uhr - Horace Pinker
3x
User-Level von Horace Pinker 19
Erfahrungspunkte von Horace Pinker 7.065
Vielen Dank für Lob und Feedback Weltraumgott und Ash.
Weltraumgott: Die Serie hat nur am Rande mit den Magazin zu tun, da mit einem ähnlichen Grundton völlig eigenständige Geschichten erzählt werden.
Ash: Cool das hier noch ein Mad TV Fan ist, ich finde den wunderbar respektlosen und absolut politisch inkorrekten Ton der Serie auch absolut klasse und wüsste spontan auch keine andere vergleichbare Sendung. Sowohl mit Cosby als auch mit den Sopranos gibt es übrigens mehrere Sketche (mit letzteren z.B. in einer Network TV Version in der alles an Gewalt, Sex und Schimpfwörtern gekürzt wurde; die Sopranos und Bae Sung sowie die Sopranos Verarsche The Tenors, alle drei echt witzig). Danke auch für die Hinweise, dann werde ich jetzt noch ein paar Worte zu Sketchen, Drehbuchautoren, Regisseuren und vlt. noch ein paar Zusatzinfos einarbeiten.
Edit: Ist erledigt, hoffe so liest sich das Review noch etwas besser :)

16.06.2017 14:42 Uhr - TheRealAsh
3x
User-Level von TheRealAsh 5
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 429
Schindlers Lost, echt???? Krass!!!

Ist jetzt richtig schön geworden, dein Review. Ich hab das immer auf S-Rtl glaube geguckt und ComedyCentral, von daher war das sicher nicht durchgehend und ich kenne vieles nicht. Hätte die ganzen Staffeln echt gerne und würde das mal in Kompletto anschauen. Hab auf Amazon eine DVD für Staffel 1 gesehen, das ist aber glaube trotzdem Code 1, besser nicht. Aber das wird bei uns sicher nie kommen. Damn!

16.06.2017 15:36 Uhr - Horace Pinker
2x
User-Level von Horace Pinker 19
Erfahrungspunkte von Horace Pinker 7.065
16.06.2017 14:42 Uhr schrieb TheRealAsh
Schindlers Lost, echt???? Krass!!!

Ist jetzt richtig schön geworden, dein Review. Ich hab das immer auf S-Rtl glaube geguckt und ComedyCentral, von daher war das sicher nicht durchgehend und ich kenne vieles nicht. Hätte die ganzen Staffeln echt gerne und würde das mal in Kompletto anschauen. Hab auf Amazon eine DVD für Staffel 1 gesehen, das ist aber glaube trotzdem Code 1, besser nicht. Aber das wird bei uns sicher nie kommen. Damn!

Thanks again Ash! Das mit Schindler hätte gut gepasst, immerhin haben die auch einen Sketch mit der Pornoversion von Saving Private Ryan gebracht ;) Fände es auch echt cool wenn die Staffeln auf DVD oder Blu-Ray rauskommen würden, vlt. kommt ja anlässlich des Reboots noch was (wenn nicht hier dann vlt. im europäischen Ausland), wenn nicht wäre es echt sehr schade. Ansonsten guck definitiv mal auf Youtube rein, da kriegst du einen Großteil der Sketche, meist sogar in ordentlicher Bild- und Tonqualität (sehe ich mir für den Lacher zwischendurch auch gerne mal an). Hast du eigentlich schon die neue Staffel geguckt (ich habe bisher nur den Einführungsketch gesehen, in dem sich herausstellt das Bobby Lee nach der Absetzung 8 Jahre auf dem Studiogelände gefangen war)?
P.S. Einige der weiblichen Darstellerinnen sahen damals auch extrem attraktiv aus (z.B. Crista Flanagan ). Da du die Serie ja auch magst kannst du übrigens gerne hier deine Wertung abgeben, dann fühlst sich meine 10 nicht so allein ;)

17.06.2017 10:17 Uhr - NoCutsPlease
1x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 22
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 10.200
Sehr spaßige Kritik, H.P. und die Ergänzung mit den Zusatzinfos passt auch gut!
Die Existenz einer solchen Serie war mir im Hinterkopf zwar bewusst, aber so wirklich auf dem Schirm hatte ich die auch nicht.

17.06.2017 11:12 Uhr - Horace Pinker
1x
User-Level von Horace Pinker 19
Erfahrungspunkte von Horace Pinker 7.065
17.06.2017 10:17 Uhr schrieb NoCutsPlease
Sehr spaßige Kritik, H.P. und die Ergänzung mit den Zusatzinfos passt auch gut!
Die Existenz einer solchen Serie war mir im Hinterkopf zwar bewusst, aber so wirklich auf de Schirm hatte ich die auch nicht.

Thanks a lot NoCuts:) Übrigens kennst du Mad TV bereits, da die Steven Seagal Sketche zu denen ich unter deinem Exit Wounds Review die Links gepostet hatte dieser Sendung entstammen. Allgemein kann ich dir nur dazu raten dir ein paar der Sketche mal anzusehen, ich verspreche dir bei den besten kriegst du dich vor lachen kaum noch ein ;)
(Falls du Links zu meinen Lieblingssketchen möchtest kannst du mir ja eine PM schreiben)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com